SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Social Media: Gründe warum SoMe-Projekte scheitern
09.11.2010
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Nutzer gibt es sicher bereits GENÜGEND!
(Stand August 2010, Google Adplaner, Unique Visitor)
StudiVZ 3,8 Mio. StudiVZ 3,8 Mio. 
MeinVZ 3,8 Mio. MeinVZ 3,8 Mio. 
flickr 1,8 Mio. flickr 1,8 Mio. 
xing 3,1 Mio. xing 3,1 Mio. 
März: 4,7 Mio.März: 4,7 Mio.
März: 1,8 Mio.März: 1,8 Mio.
März: 4,1 Mio.März: 4,1 Mio. März: 3,1 Mio.März: 3,1 Mio.
Facebook 19 Mio. Facebook 19 Mio.  Twitter 3,2 Mio. Twitter 3,2 Mio. 
März: 13 Mio.März: 13 Mio. März: 2,9 Mio.März: 2,9 Mio.
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Aber wollen sich Kunden wirklich mit Unternehmen,
Organisationen und Verbänden austauschen?
» BMW Deutschland 56.000 Follower
» Deutsche Bank 1.300 Follower
» Pro7 3.800 Follower
» Stern 19.000 Follower
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Reichweite Rhein-Zeitung im Vergleich zu Social Media (hier Facebook)
» Verkaufte Auflage Hauptausgabe:
202.000 Stk.
» Täglich etwa:
554.000 Leser
» 1. Mio. Pageimpressions auf
www.rhein-zeitung.de
» Verkaufte Auflage Hauptausgabe:
202.000 Stk.
» Täglich etwa:
554.000 Leser
» 1. Mio. Pageimpressions auf
www.rhein-zeitung.de
» BMW: 56.000 Fans
» Deutsche Bank: 1.300 Fans
» Pro7: 3.800 Fans
» Stern: 19.000 Fans
» BMW: 56.000 Fans
» Deutsche Bank: 1.300 Fans
» Pro7: 3.800 Fans
» Stern: 19.000 Fans
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Oder ein Werbeplatz bei DSDS:
Einschaltquote Finale:
7,58 Mio.
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Die Qualität von Social Media lässt sich nicht an der
Reichweite klassischer Medien messen!
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Mit klassischem Marketing/PR streuen wir Botschaften!
(Push-Instrument)
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Social Media ist anders und zum Streuen wenig geeignet!
(Pull-Instrument)
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Was macht also Social Media also eigentlich aus?
» Menschen tauschen Informationen und Meinungen (auch zu Produkten, Services
und Unternehmen) öffentlich aus.
» Über gemeinsame Interessen und Freunde lernen sich Menschen kennen.
» Jeder kann Inhalte publizieren.
» Inhalte sind oft authentisch und erreichen damit eine hohe Glaubwürdigkeit.
» Journalisten verlieren an Einfluss;
Blogger, Twitterer, Freunde & Bekannte gewinnen an Einfluss.
» Was relevant ist und verbreitet wird bestimmt die Community.
» Meinungsbildung wird zunehmend öffentlich und komplexer.
» Menschen tauschen Informationen und Meinungen (auch zu Produkten, Services
und Unternehmen) öffentlich aus.
» Über gemeinsame Interessen und Freunde lernen sich Menschen kennen.
» Jeder kann Inhalte publizieren.
» Inhalte sind oft authentisch und erreichen damit eine hohe Glaubwürdigkeit.
» Journalisten verlieren an Einfluss;
Blogger, Twitterer, Freunde & Bekannte gewinnen an Einfluss.
» Was relevant ist und verbreitet wird bestimmt die Community.
» Meinungsbildung wird zunehmend öffentlich und komplexer.
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Der Kern von Social Media ist:
(soziale/persönliche) Nähe schaffen!
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Ist das neu im Marketing, PR, Presse, Internen Kommunikation!?
» Interesse zeigen: Zuhören & Meinung erfragen.
» Offen & transparent.
» Verlässlich & kontinuierlich.
» Wissen teilen.
» Dialog ermöglichen & andere einbinden.
» Persönliche Nähe statt Reichweite.
» Gemeinsam statt alleine.
» Interesse zeigen: Zuhören & Meinung erfragen.
» Offen & transparent.
» Verlässlich & kontinuierlich.
» Wissen teilen.
» Dialog ermöglichen & andere einbinden.
» Persönliche Nähe statt Reichweite.
» Gemeinsam statt alleine.
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Das Besondere an Social Media:
» Social Media kann „Nähe“ skalieren.
» Menschen lernen Unternehmen kennen –
Unternehmen lernen Menschen kennen.
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
So läuft das komplexe Rad rund! Nähe erzeugen!
» Beziehungen & Vertrauen aufbauen.» Beziehungen & Vertrauen aufbauen.
» Umsatz & Markenwert steigern.» Umsatz & Markenwert steigern.
» Unternehmen, Produkte &
Service verbessern.
» Unternehmen, Produkte &
Service verbessern.
• Unternehmen, Stakeholder, Influencer
und Öffentlichkeit zusammenbringen.
• Unternehmen, Stakeholder, Influencer
und Öffentlichkeit zusammenbringen.
• Unternehmen, Partner, Kunden &
Mitarbeiter zusammenbringen.
• Unternehmen, Partner, Kunden &
Mitarbeiter zusammenbringen.
• Mitarbeiter, Kunden &
Markt zusammenbringen.
• Mitarbeiter, Kunden &
Markt zusammenbringen.
Quelle: http://www.talkabout.de/
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Social Media Relations
» Öffentlichkeitsarbeit
• Dem Unternehmen ein Gesicht geben.
• Verlässlich, kontinuierlich, authentisch.
• Wissen teilen.
» Kontakte zu Influencern
• Direkter Kontakt, gegenseitiges kennen lernen.
• Fürsprecher im Krisenfall.
» Einbinden der Zielgruppen
•Gemeinsam statt alleine.
» Öffentlichkeitsarbeit
• Dem Unternehmen ein Gesicht geben.
• Verlässlich, kontinuierlich, authentisch.
• Wissen teilen.
» Kontakte zu Influencern
• Direkter Kontakt, gegenseitiges kennen lernen.
• Fürsprecher im Krisenfall.
» Einbinden der Zielgruppen
•Gemeinsam statt alleine.
Quelle: http://www.talkabout.de/
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Social Media Culture
» Einbinden der Mitarbeiter
• Anerkennung durch Einbindung.
• Hervorheben von guter Leistung.
• Mitarbeitern einen Grund geben sich öffentlich zu
begeistern.
» Wissenstransfer
•Zwischen Mitarbeitern.
•Zwischen Mitarbeitern und externen Experten.
•Zwischen Mitarbeitern und Management.
» Kundenservice
•Direkter Kontakt zwischen Kunden und Mitarbeitern.
•Engagement von Mitarbeitern zulassen.
» Einbinden der Mitarbeiter
• Anerkennung durch Einbindung.
• Hervorheben von guter Leistung.
• Mitarbeitern einen Grund geben sich öffentlich zu
begeistern.
» Wissenstransfer
•Zwischen Mitarbeitern.
•Zwischen Mitarbeitern und externen Experten.
•Zwischen Mitarbeitern und Management.
» Kundenservice
•Direkter Kontakt zwischen Kunden und Mitarbeitern.
•Engagement von Mitarbeitern zulassen.
Quelle: http://www.talkabout.de/
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Social Media Marketing
» Markenpräsenz an „öffentlichen Orten“.
» Modernes Markenimage.
» Kontinuierlicher Kundenkontakt.
•Direkter & offener Dialog.
•Einfacher Feedbackkanal.
•Kunden anerkennen.
» Kundenpflege & Marktforschung.
» Markenpräsenz an „öffentlichen Orten“.
» Modernes Markenimage.
» Kontinuierlicher Kundenkontakt.
•Direkter & offener Dialog.
•Einfacher Feedbackkanal.
•Kunden anerkennen.
» Kundenpflege & Marktforschung.
Quelle: http://www.talkabout.de/
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Die nackten Zahlen sprechen eine deutliche Sprache!
Quelle: http://www.ffpr.de/de/news/studien/social_media_governance_2010.html
Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation
Warum scheitern also SoMe-Projekte?
» Keine Antwort auf die Fragen der GF nach: ROI und
Umsatzsteigerung.
» Keine Unterstützung durch die GF.
» Keine Strategie, keine Zielsetzung, keine Kennzahlen.
» Fokus auf Abverkauf, kein Dialog, keine Nähe.
» Keine Integration in die Unternehmenskommunikation &
-Prozesse.
» Unpassendes Menschenbild.
» Keine Personalressourcen.
» Mangel an R-A-I-D (relevant, authentisch, interessant,
dialogorientiert).
» ...
» Keine Antwort auf die Fragen der GF nach: ROI und
Umsatzsteigerung.
» Keine Unterstützung durch die GF.
» Keine Strategie, keine Zielsetzung, keine Kennzahlen.
» Fokus auf Abverkauf, kein Dialog, keine Nähe.
» Keine Integration in die Unternehmenskommunikation &
-Prozesse.
» Unpassendes Menschenbild.
» Keine Personalressourcen.
» Mangel an R-A-I-D (relevant, authentisch, interessant,
dialogorientiert).
» ...

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

OpenNetwork Personal Sachsen 2017
OpenNetwork Personal Sachsen 2017OpenNetwork Personal Sachsen 2017
OpenNetwork Personal Sachsen 2017
pludoni GmbH
 
LinkedIn Unternehmensseiten und Follower - ein Leitfaden
LinkedIn Unternehmensseiten und Follower - ein Leitfaden LinkedIn Unternehmensseiten und Follower - ein Leitfaden
LinkedIn Unternehmensseiten und Follower - ein Leitfaden
LinkedIn D-A-CH
 
Die Inbound-Marketing-Methode Leseprobe Kapitel 6
Die Inbound-Marketing-Methode Leseprobe Kapitel 6Die Inbound-Marketing-Methode Leseprobe Kapitel 6
Die Inbound-Marketing-Methode Leseprobe Kapitel 6
BurdaDirect
 
CandidateReach - Fast 50 Jobportale mit einem Klick
CandidateReach - Fast 50 Jobportale mit einem KlickCandidateReach - Fast 50 Jobportale mit einem Klick
CandidateReach - Fast 50 Jobportale mit einem Klick
Wolfgang Brickwedde
 
Active Sourcing: Potenzielle Talente interaktiv ansprechen und gewinnen
Active Sourcing: Potenzielle Talente interaktiv ansprechen und gewinnenActive Sourcing: Potenzielle Talente interaktiv ansprechen und gewinnen
Active Sourcing: Potenzielle Talente interaktiv ansprechen und gewinnen
textwolf - Pressearbeit mit Biss
 
XING AG - Vortrag auf der Zukunft Personal 2015 am 16. September 2015
XING AG - Vortrag auf der Zukunft Personal 2015 am 16. September 2015XING AG - Vortrag auf der Zukunft Personal 2015 am 16. September 2015
XING AG - Vortrag auf der Zukunft Personal 2015 am 16. September 2015
XING AG
 
Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015
121WATT GmbH
 
Chancen im-web-kmu-pptx
Chancen im-web-kmu-pptxChancen im-web-kmu-pptx
Chancen im-web-kmu-pptx
Sam Steiner
 
LinkedIn: Profile-Styling - Optimierung und Einstellungen
LinkedIn: Profile-Styling - Optimierung und EinstellungenLinkedIn: Profile-Styling - Optimierung und Einstellungen
LinkedIn: Profile-Styling - Optimierung und Einstellungen
Denise Mändli
 
Der Newsletter als Spendenanstoß - Mit E-Mail-Marketing Spender motivieren
Der Newsletter als Spendenanstoß - Mit E-Mail-Marketing Spender motivierenDer Newsletter als Spendenanstoß - Mit E-Mail-Marketing Spender motivieren
Der Newsletter als Spendenanstoß - Mit E-Mail-Marketing Spender motivieren
Eva Hieninger
 
SiiWii
SiiWiiSiiWii
Conversion-Optimierung: Die Fähigkeit online zu verkaufen
Conversion-Optimierung: Die Fähigkeit online zu verkaufenConversion-Optimierung: Die Fähigkeit online zu verkaufen
Conversion-Optimierung: Die Fähigkeit online zu verkaufen
Social Media Akademie / webculture GmbH
 
LinkedIn-Themenabend bei crowdmedia
LinkedIn-Themenabend bei crowdmediaLinkedIn-Themenabend bei crowdmedia
LinkedIn-Themenabend bei crowdmedia
crowdmedia GmbH
 

Was ist angesagt? (13)

OpenNetwork Personal Sachsen 2017
OpenNetwork Personal Sachsen 2017OpenNetwork Personal Sachsen 2017
OpenNetwork Personal Sachsen 2017
 
LinkedIn Unternehmensseiten und Follower - ein Leitfaden
LinkedIn Unternehmensseiten und Follower - ein Leitfaden LinkedIn Unternehmensseiten und Follower - ein Leitfaden
LinkedIn Unternehmensseiten und Follower - ein Leitfaden
 
Die Inbound-Marketing-Methode Leseprobe Kapitel 6
Die Inbound-Marketing-Methode Leseprobe Kapitel 6Die Inbound-Marketing-Methode Leseprobe Kapitel 6
Die Inbound-Marketing-Methode Leseprobe Kapitel 6
 
CandidateReach - Fast 50 Jobportale mit einem Klick
CandidateReach - Fast 50 Jobportale mit einem KlickCandidateReach - Fast 50 Jobportale mit einem Klick
CandidateReach - Fast 50 Jobportale mit einem Klick
 
Active Sourcing: Potenzielle Talente interaktiv ansprechen und gewinnen
Active Sourcing: Potenzielle Talente interaktiv ansprechen und gewinnenActive Sourcing: Potenzielle Talente interaktiv ansprechen und gewinnen
Active Sourcing: Potenzielle Talente interaktiv ansprechen und gewinnen
 
XING AG - Vortrag auf der Zukunft Personal 2015 am 16. September 2015
XING AG - Vortrag auf der Zukunft Personal 2015 am 16. September 2015XING AG - Vortrag auf der Zukunft Personal 2015 am 16. September 2015
XING AG - Vortrag auf der Zukunft Personal 2015 am 16. September 2015
 
Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015
 
Chancen im-web-kmu-pptx
Chancen im-web-kmu-pptxChancen im-web-kmu-pptx
Chancen im-web-kmu-pptx
 
LinkedIn: Profile-Styling - Optimierung und Einstellungen
LinkedIn: Profile-Styling - Optimierung und EinstellungenLinkedIn: Profile-Styling - Optimierung und Einstellungen
LinkedIn: Profile-Styling - Optimierung und Einstellungen
 
Der Newsletter als Spendenanstoß - Mit E-Mail-Marketing Spender motivieren
Der Newsletter als Spendenanstoß - Mit E-Mail-Marketing Spender motivierenDer Newsletter als Spendenanstoß - Mit E-Mail-Marketing Spender motivieren
Der Newsletter als Spendenanstoß - Mit E-Mail-Marketing Spender motivieren
 
SiiWii
SiiWiiSiiWii
SiiWii
 
Conversion-Optimierung: Die Fähigkeit online zu verkaufen
Conversion-Optimierung: Die Fähigkeit online zu verkaufenConversion-Optimierung: Die Fähigkeit online zu verkaufen
Conversion-Optimierung: Die Fähigkeit online zu verkaufen
 
LinkedIn-Themenabend bei crowdmedia
LinkedIn-Themenabend bei crowdmediaLinkedIn-Themenabend bei crowdmedia
LinkedIn-Themenabend bei crowdmedia
 

Ähnlich wie Warum scheitern Social Media Projekte - awalendy

Social media für KMU
Social media für KMUSocial media für KMU
Social media für KMU
infodesign
 
Furnidays#2 pr+reputation in der unternehmenskommunikation
Furnidays#2 pr+reputation in der unternehmenskommunikationFurnidays#2 pr+reputation in der unternehmenskommunikation
Furnidays#2 pr+reputation in der unternehmenskommunikation
Faktwerk PR & Kommunikation
 
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social DNA GmbH
 
What about social media marketing
What about social media marketingWhat about social media marketing
What about social media marketing
Sophia Müller
 
Employer Branding und Recruting in Zeiten von Social Media – Tobias Kärcher v...
Employer Branding und Recruting in Zeiten von Social Media – Tobias Kärcher v...Employer Branding und Recruting in Zeiten von Social Media – Tobias Kärcher v...
Employer Branding und Recruting in Zeiten von Social Media – Tobias Kärcher v...
Twittwoch e.V.
 
Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611
Social Event GmbH
 
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social MediaKundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
Sascha Böhr
 
Unternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social MediaUnternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social Media
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-KommunikationMehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Thomas Pleil
 
Social Media in der Lebensmittelbranche
Social Media in der LebensmittelbrancheSocial Media in der Lebensmittelbranche
Social Media in der Lebensmittelbranche
diamonddogs
 
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social WebEffektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
webconsulting.schnitzler
 
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media MarketingUnternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Oliver T. Hellriegel
 
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XINGVortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Trojanisches Marketing
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
buw digital Gmbh
 
Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt
Claudia Hinterauer
 
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und DienstleisterSocial Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Jeannette Gusko
 
Social Media Strategie Workshop
Social Media Strategie WorkshopSocial Media Strategie Workshop
Social Media Strategie Workshop
Roger Koplenig
 
Digitales Kundenmanagement
Digitales KundenmanagementDigitales Kundenmanagement
Digitales Kundenmanagement
buw digital Gmbh
 
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
André Jontza
 

Ähnlich wie Warum scheitern Social Media Projekte - awalendy (20)

Social media für KMU
Social media für KMUSocial media für KMU
Social media für KMU
 
Furnidays#2 pr+reputation in der unternehmenskommunikation
Furnidays#2 pr+reputation in der unternehmenskommunikationFurnidays#2 pr+reputation in der unternehmenskommunikation
Furnidays#2 pr+reputation in der unternehmenskommunikation
 
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
 
What about social media marketing
What about social media marketingWhat about social media marketing
What about social media marketing
 
Employer Branding und Recruting in Zeiten von Social Media – Tobias Kärcher v...
Employer Branding und Recruting in Zeiten von Social Media – Tobias Kärcher v...Employer Branding und Recruting in Zeiten von Social Media – Tobias Kärcher v...
Employer Branding und Recruting in Zeiten von Social Media – Tobias Kärcher v...
 
Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611
 
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social MediaKundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
 
Unternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social MediaUnternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social Media
 
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-KommunikationMehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
 
Social Media in der Lebensmittelbranche
Social Media in der LebensmittelbrancheSocial Media in der Lebensmittelbranche
Social Media in der Lebensmittelbranche
 
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social WebEffektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
 
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media MarketingUnternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
 
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XINGVortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
 
Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt
 
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und DienstleisterSocial Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
 
Social Media Strategie Workshop
Social Media Strategie WorkshopSocial Media Strategie Workshop
Social Media Strategie Workshop
 
Gute Aussicht: Social Media Presentation
Gute Aussicht: Social Media PresentationGute Aussicht: Social Media Presentation
Gute Aussicht: Social Media Presentation
 
Digitales Kundenmanagement
Digitales KundenmanagementDigitales Kundenmanagement
Digitales Kundenmanagement
 
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
 

Warum scheitern Social Media Projekte - awalendy

  • 1. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Social Media: Gründe warum SoMe-Projekte scheitern 09.11.2010
  • 2. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Nutzer gibt es sicher bereits GENÜGEND! (Stand August 2010, Google Adplaner, Unique Visitor) StudiVZ 3,8 Mio. StudiVZ 3,8 Mio.  MeinVZ 3,8 Mio. MeinVZ 3,8 Mio.  flickr 1,8 Mio. flickr 1,8 Mio.  xing 3,1 Mio. xing 3,1 Mio.  März: 4,7 Mio.März: 4,7 Mio. März: 1,8 Mio.März: 1,8 Mio. März: 4,1 Mio.März: 4,1 Mio. März: 3,1 Mio.März: 3,1 Mio. Facebook 19 Mio. Facebook 19 Mio.  Twitter 3,2 Mio. Twitter 3,2 Mio.  März: 13 Mio.März: 13 Mio. März: 2,9 Mio.März: 2,9 Mio.
  • 3. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Aber wollen sich Kunden wirklich mit Unternehmen, Organisationen und Verbänden austauschen? » BMW Deutschland 56.000 Follower » Deutsche Bank 1.300 Follower » Pro7 3.800 Follower » Stern 19.000 Follower
  • 4. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Reichweite Rhein-Zeitung im Vergleich zu Social Media (hier Facebook) » Verkaufte Auflage Hauptausgabe: 202.000 Stk. » Täglich etwa: 554.000 Leser » 1. Mio. Pageimpressions auf www.rhein-zeitung.de » Verkaufte Auflage Hauptausgabe: 202.000 Stk. » Täglich etwa: 554.000 Leser » 1. Mio. Pageimpressions auf www.rhein-zeitung.de » BMW: 56.000 Fans » Deutsche Bank: 1.300 Fans » Pro7: 3.800 Fans » Stern: 19.000 Fans » BMW: 56.000 Fans » Deutsche Bank: 1.300 Fans » Pro7: 3.800 Fans » Stern: 19.000 Fans
  • 5. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Oder ein Werbeplatz bei DSDS: Einschaltquote Finale: 7,58 Mio.
  • 6. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Die Qualität von Social Media lässt sich nicht an der Reichweite klassischer Medien messen!
  • 7. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Mit klassischem Marketing/PR streuen wir Botschaften! (Push-Instrument)
  • 8. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Social Media ist anders und zum Streuen wenig geeignet! (Pull-Instrument)
  • 9. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Was macht also Social Media also eigentlich aus? » Menschen tauschen Informationen und Meinungen (auch zu Produkten, Services und Unternehmen) öffentlich aus. » Über gemeinsame Interessen und Freunde lernen sich Menschen kennen. » Jeder kann Inhalte publizieren. » Inhalte sind oft authentisch und erreichen damit eine hohe Glaubwürdigkeit. » Journalisten verlieren an Einfluss; Blogger, Twitterer, Freunde & Bekannte gewinnen an Einfluss. » Was relevant ist und verbreitet wird bestimmt die Community. » Meinungsbildung wird zunehmend öffentlich und komplexer. » Menschen tauschen Informationen und Meinungen (auch zu Produkten, Services und Unternehmen) öffentlich aus. » Über gemeinsame Interessen und Freunde lernen sich Menschen kennen. » Jeder kann Inhalte publizieren. » Inhalte sind oft authentisch und erreichen damit eine hohe Glaubwürdigkeit. » Journalisten verlieren an Einfluss; Blogger, Twitterer, Freunde & Bekannte gewinnen an Einfluss. » Was relevant ist und verbreitet wird bestimmt die Community. » Meinungsbildung wird zunehmend öffentlich und komplexer.
  • 10. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Der Kern von Social Media ist: (soziale/persönliche) Nähe schaffen!
  • 11. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Ist das neu im Marketing, PR, Presse, Internen Kommunikation!? » Interesse zeigen: Zuhören & Meinung erfragen. » Offen & transparent. » Verlässlich & kontinuierlich. » Wissen teilen. » Dialog ermöglichen & andere einbinden. » Persönliche Nähe statt Reichweite. » Gemeinsam statt alleine. » Interesse zeigen: Zuhören & Meinung erfragen. » Offen & transparent. » Verlässlich & kontinuierlich. » Wissen teilen. » Dialog ermöglichen & andere einbinden. » Persönliche Nähe statt Reichweite. » Gemeinsam statt alleine.
  • 12. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Das Besondere an Social Media: » Social Media kann „Nähe“ skalieren. » Menschen lernen Unternehmen kennen – Unternehmen lernen Menschen kennen.
  • 13. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation So läuft das komplexe Rad rund! Nähe erzeugen! » Beziehungen & Vertrauen aufbauen.» Beziehungen & Vertrauen aufbauen. » Umsatz & Markenwert steigern.» Umsatz & Markenwert steigern. » Unternehmen, Produkte & Service verbessern. » Unternehmen, Produkte & Service verbessern. • Unternehmen, Stakeholder, Influencer und Öffentlichkeit zusammenbringen. • Unternehmen, Stakeholder, Influencer und Öffentlichkeit zusammenbringen. • Unternehmen, Partner, Kunden & Mitarbeiter zusammenbringen. • Unternehmen, Partner, Kunden & Mitarbeiter zusammenbringen. • Mitarbeiter, Kunden & Markt zusammenbringen. • Mitarbeiter, Kunden & Markt zusammenbringen. Quelle: http://www.talkabout.de/
  • 14. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Social Media Relations » Öffentlichkeitsarbeit • Dem Unternehmen ein Gesicht geben. • Verlässlich, kontinuierlich, authentisch. • Wissen teilen. » Kontakte zu Influencern • Direkter Kontakt, gegenseitiges kennen lernen. • Fürsprecher im Krisenfall. » Einbinden der Zielgruppen •Gemeinsam statt alleine. » Öffentlichkeitsarbeit • Dem Unternehmen ein Gesicht geben. • Verlässlich, kontinuierlich, authentisch. • Wissen teilen. » Kontakte zu Influencern • Direkter Kontakt, gegenseitiges kennen lernen. • Fürsprecher im Krisenfall. » Einbinden der Zielgruppen •Gemeinsam statt alleine. Quelle: http://www.talkabout.de/
  • 15. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Social Media Culture » Einbinden der Mitarbeiter • Anerkennung durch Einbindung. • Hervorheben von guter Leistung. • Mitarbeitern einen Grund geben sich öffentlich zu begeistern. » Wissenstransfer •Zwischen Mitarbeitern. •Zwischen Mitarbeitern und externen Experten. •Zwischen Mitarbeitern und Management. » Kundenservice •Direkter Kontakt zwischen Kunden und Mitarbeitern. •Engagement von Mitarbeitern zulassen. » Einbinden der Mitarbeiter • Anerkennung durch Einbindung. • Hervorheben von guter Leistung. • Mitarbeitern einen Grund geben sich öffentlich zu begeistern. » Wissenstransfer •Zwischen Mitarbeitern. •Zwischen Mitarbeitern und externen Experten. •Zwischen Mitarbeitern und Management. » Kundenservice •Direkter Kontakt zwischen Kunden und Mitarbeitern. •Engagement von Mitarbeitern zulassen. Quelle: http://www.talkabout.de/
  • 16. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Social Media Marketing » Markenpräsenz an „öffentlichen Orten“. » Modernes Markenimage. » Kontinuierlicher Kundenkontakt. •Direkter & offener Dialog. •Einfacher Feedbackkanal. •Kunden anerkennen. » Kundenpflege & Marktforschung. » Markenpräsenz an „öffentlichen Orten“. » Modernes Markenimage. » Kontinuierlicher Kundenkontakt. •Direkter & offener Dialog. •Einfacher Feedbackkanal. •Kunden anerkennen. » Kundenpflege & Marktforschung. Quelle: http://www.talkabout.de/
  • 17. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Die nackten Zahlen sprechen eine deutliche Sprache! Quelle: http://www.ffpr.de/de/news/studien/social_media_governance_2010.html
  • 18. Spezialisten für interne und externe Unternehmenskommunikation Warum scheitern also SoMe-Projekte? » Keine Antwort auf die Fragen der GF nach: ROI und Umsatzsteigerung. » Keine Unterstützung durch die GF. » Keine Strategie, keine Zielsetzung, keine Kennzahlen. » Fokus auf Abverkauf, kein Dialog, keine Nähe. » Keine Integration in die Unternehmenskommunikation & -Prozesse. » Unpassendes Menschenbild. » Keine Personalressourcen. » Mangel an R-A-I-D (relevant, authentisch, interessant, dialogorientiert). » ... » Keine Antwort auf die Fragen der GF nach: ROI und Umsatzsteigerung. » Keine Unterstützung durch die GF. » Keine Strategie, keine Zielsetzung, keine Kennzahlen. » Fokus auf Abverkauf, kein Dialog, keine Nähe. » Keine Integration in die Unternehmenskommunikation & -Prozesse. » Unpassendes Menschenbild. » Keine Personalressourcen. » Mangel an R-A-I-D (relevant, authentisch, interessant, dialogorientiert). » ...