SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Marco Ripanti, Geschäftsführer & GründerEmpfehlungsmarketing !und was kommt danach?Analyse und Next Steps, damit aus Empfehlungen neue Empfehlungen und Kunden werden.Wiesbaden, den 22. Juni 2011
Kurz zu mir …
Wo kommen Ihre Kunden her?…Empfehlung AnzeigeBlogger WebsiteeMailKampagneKommunikation zwischen KundenSuchmaschine Facebook …
Woher kommen Empfehlungen?Folgen Sie Ihren Kunden und Fans!				Lernen Sie sie kennen!
Kunden wollen Empfehlungen!Quelle: Allensbacher Computer- und Technik-Analyse http://acta-online.de/ (2009)
Bieten Sie richtige Gelegenheiten… für Empfehlungen
Bieten Sie richtige Gelegenheiten… für den Austausch
Social Commerce ist ……voller Emotionen                                         …eCommerce + Social Media…eine konkrete Ausprägung    des elektronischen Handels,    bei der im Vordergrund steht:persönliche Beziehung der Kunden zueinanderdie Kommunikation zwischen den Kunden die aktive Beteiligung der Kunden
Social Commerce ist ……nicht neu!Schon am 23. Dezember 2005 schrieb Steve Rubel:Social Commerce: Creating Places wherepeoplecancollaborate online, getadvicefromtrustedindividuals, find goodsandservicesandthenpurchasethemSteve Rubel ist Senior VicePresident bei Edelman, einer der weltweit größten unabhängigen PR-AgenturenQuelle: SocialCommerceToday.com
Die Kunst des Social CommerceAus Likes Käufe machen!Kaufen ist einfach: es gibt alles!Alles zu verkaufen kann schwierig sein!
Gilt, Blippy, Groupon, Living Social, Shop Socialetc und was kommt dann?Hype?    Blase?Quelle: SocialCommerceToday.com
eCommerce Umsatz steigtIn Deutschland B2C in Milliarden EUROQuelle: TNS Infratest, Global IndustryAnalysts
F- Commerce heute
F- Commerce: Beispiel Diesel
Mit Freunden einkaufen
Strategie und FrageLeutekaufendortwosiesichtreffen: eCommerce auf Social Media PlattformenLeutetreffensichdortwosiekaufen: SocialMedia auf eCommerce-PlattformenWer empfiehlt wo mit welchem Effekt?
Empfehlungen vermehren sichWie?                        „Digitales Mundpropaganda“Wo? Dort wo Ihre potentiellen Kunden sindAnalyse ist notwendig!
In welchen Netzwerken sind meine Nutzer?Erfahre ich wie groß die Reichweite einer Empfehlung war?Sehe ich die Reaktionen auf einen empfohlenen Inhalt?Weiß ICH wer meine Multiplikatoren sind, oder weiß es nur ein Dritter?Kann ich mich evtl. bei Multiplikatoren „bedanken“?Social Sharing für Empfehlungen
EmpfehlungenAnreizsysteme gepaart mit guten Inhalten!Machen Sie das Netzwerkzu einer WährungMessbarkeit der Empfehlungen:Analysen und Optimierungender Reichweite„Dankeschön“ für erfolgreiche EmpfehlungenUmfrage: 92% klicken nur einenShare – ButtonQuelle, eigene Umfrage: http://875164.polldaddy.com/s/social-sharing-warum-tun-sies
Empfehlungen machen KundenMit Deals „nachhelfen“: Like-EconomyHabt ihr schon gehört?Für die Empfehlung bekomme ich …Du solltest auch XYZ kaufen?
Gefühlte Reichweite wird teuer bezahlt

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Vom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den BloggernVom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
ADENION GmbH
 
Influencer Marketing
Influencer MarketingInfluencer Marketing
Influencer Marketing
Reizwerk GmbH - Digitalagentur
 
Sprechen Sie Influencer?
Sprechen Sie Influencer?Sprechen Sie Influencer?
Sprechen Sie Influencer?
blumbryant gmbh
 
Social Media Optimization 20110208 Lancashire
Social Media Optimization 20110208 LancashireSocial Media Optimization 20110208 Lancashire
Social Media Optimization 20110208 Lancashire
Privat
 
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die UnternehmenskommunikationWhitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
ADENION GmbH
 
Social Media - Unternehmen erfolgreich positionieren
Social Media - Unternehmen erfolgreich positionierenSocial Media - Unternehmen erfolgreich positionieren
Social Media - Unternehmen erfolgreich positionieren
Daniel Ebneter
 

Was ist angesagt? (6)

Vom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den BloggernVom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
 
Influencer Marketing
Influencer MarketingInfluencer Marketing
Influencer Marketing
 
Sprechen Sie Influencer?
Sprechen Sie Influencer?Sprechen Sie Influencer?
Sprechen Sie Influencer?
 
Social Media Optimization 20110208 Lancashire
Social Media Optimization 20110208 LancashireSocial Media Optimization 20110208 Lancashire
Social Media Optimization 20110208 Lancashire
 
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die UnternehmenskommunikationWhitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
 
Social Media - Unternehmen erfolgreich positionieren
Social Media - Unternehmen erfolgreich positionierenSocial Media - Unternehmen erfolgreich positionieren
Social Media - Unternehmen erfolgreich positionieren
 

Andere mochten auch

El amor
El amorEl amor
El amor
nzenag
 
Atizo herbstschule 11118
Atizo herbstschule 11118Atizo herbstschule 11118
Atizo herbstschule 11118
Atizo AG
 
Geschichte des eCall Notrufsystems
Geschichte des eCall NotrufsystemsGeschichte des eCall Notrufsystems
Geschichte des eCall Notrufsystems
ichwillmeinautoloswerden
 
NETVIBES,QUÍA .
 NETVIBES,QUÍA .  NETVIBES,QUÍA .
NETVIBES,QUÍA .
Ruby Portilla Arteaga
 
Science and social media
Science and social mediaScience and social media
Science and social media
Beatrice Lugger
 
1B - JESUS AND THE HOLY SPIRIT
1B - JESUS AND THE HOLY SPIRIT1B - JESUS AND THE HOLY SPIRIT
1B - JESUS AND THE HOLY SPIRIT
passionplay
 
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale WertschöpfungErneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
erhard renz
 
F asnacht2012 org.3
F asnacht2012 org.3F asnacht2012 org.3
F asnacht2012 org.3
andrewbs
 
Paranormale PhäNomene Corr X1
Paranormale PhäNomene Corr X1Paranormale PhäNomene Corr X1
Paranormale PhäNomene Corr X1
Miguel Jordan
 
Was leistete die EU bisher für die Bürger?
Was leistete die EU bisher für die Bürger?Was leistete die EU bisher für die Bürger?
Was leistete die EU bisher für die Bürger?
epwien
 
Next act
Next actNext act
Intelligenz
IntelligenzIntelligenz
Intelligenz
draco2111
 
Fremdsprachenlexikonkurz
FremdsprachenlexikonkurzFremdsprachenlexikonkurz
Fremdsprachenlexikonkurz
Aster46
 
LA GUERRA CIVIL ESPANYOLA. COL·LEGI SAGRADA FAMÍLIA VILADECANS
LA GUERRA CIVIL ESPANYOLA. COL·LEGI SAGRADA FAMÍLIA VILADECANSLA GUERRA CIVIL ESPANYOLA. COL·LEGI SAGRADA FAMÍLIA VILADECANS
LA GUERRA CIVIL ESPANYOLA. COL·LEGI SAGRADA FAMÍLIA VILADECANS
Cristian Domínguez Bolaños
 
Tutorial netvibes
Tutorial netvibesTutorial netvibes
Tutorial netvibes
sandrasanchez877
 
Aparato reproductor femenino
Aparato reproductor femeninoAparato reproductor femenino
Aparato reproductor femenino
lahorota
 
Normas
NormasNormas
Normas
May Román
 

Andere mochten auch (20)

El amor
El amorEl amor
El amor
 
Atizo herbstschule 11118
Atizo herbstschule 11118Atizo herbstschule 11118
Atizo herbstschule 11118
 
Geschichte des eCall Notrufsystems
Geschichte des eCall NotrufsystemsGeschichte des eCall Notrufsystems
Geschichte des eCall Notrufsystems
 
NETVIBES,QUÍA .
 NETVIBES,QUÍA .  NETVIBES,QUÍA .
NETVIBES,QUÍA .
 
Science and social media
Science and social mediaScience and social media
Science and social media
 
1B - JESUS AND THE HOLY SPIRIT
1B - JESUS AND THE HOLY SPIRIT1B - JESUS AND THE HOLY SPIRIT
1B - JESUS AND THE HOLY SPIRIT
 
Geschichte
GeschichteGeschichte
Geschichte
 
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale WertschöpfungErneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
 
F asnacht2012 org.3
F asnacht2012 org.3F asnacht2012 org.3
F asnacht2012 org.3
 
Paranormale PhäNomene Corr X1
Paranormale PhäNomene Corr X1Paranormale PhäNomene Corr X1
Paranormale PhäNomene Corr X1
 
Was leistete die EU bisher für die Bürger?
Was leistete die EU bisher für die Bürger?Was leistete die EU bisher für die Bürger?
Was leistete die EU bisher für die Bürger?
 
Next act
Next actNext act
Next act
 
Rasterlayout
RasterlayoutRasterlayout
Rasterlayout
 
Intelligenz
IntelligenzIntelligenz
Intelligenz
 
Fremdsprachenlexikonkurz
FremdsprachenlexikonkurzFremdsprachenlexikonkurz
Fremdsprachenlexikonkurz
 
LA GUERRA CIVIL ESPANYOLA. COL·LEGI SAGRADA FAMÍLIA VILADECANS
LA GUERRA CIVIL ESPANYOLA. COL·LEGI SAGRADA FAMÍLIA VILADECANSLA GUERRA CIVIL ESPANYOLA. COL·LEGI SAGRADA FAMÍLIA VILADECANS
LA GUERRA CIVIL ESPANYOLA. COL·LEGI SAGRADA FAMÍLIA VILADECANS
 
Tutorial netvibes
Tutorial netvibesTutorial netvibes
Tutorial netvibes
 
Aparato reproductor femenino
Aparato reproductor femeninoAparato reproductor femenino
Aparato reproductor femenino
 
E-Helfer2011
E-Helfer2011E-Helfer2011
E-Helfer2011
 
Normas
NormasNormas
Normas
 

Ähnlich wie Empfehlungsmarketing ! und was kommt danach?

Social Media für KMU
Social Media für KMUSocial Media für KMU
Social Media für KMU
Sebastian Freitag
 
What about social media marketing
What about social media marketingWhat about social media marketing
What about social media marketing
Sophia Müller
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
buw digital Gmbh
 
TTW Zürich 2011: Social Media und das Reisebüro
TTW Zürich 2011: Social Media und das ReisebüroTTW Zürich 2011: Social Media und das Reisebüro
TTW Zürich 2011: Social Media und das Reisebüro
Travelbrain GmbH
 
Vortrag Sabine Haas e-marketingday
Vortrag Sabine Haas e-marketingdayVortrag Sabine Haas e-marketingday
Vortrag Sabine Haas e-marketingday
result gmbh
 
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Laub & Partner GmbH
 
digital lifestyle social context
digital lifestyle social contextdigital lifestyle social context
digital lifestyle social context
marxerevolution
 
Branding 2.0: 5 Tipps für das Reputationsmanagement
Branding 2.0: 5 Tipps für das Reputationsmanagement Branding 2.0: 5 Tipps für das Reputationsmanagement
Branding 2.0: 5 Tipps für das Reputationsmanagement
neuwaerts
 
Reputationsmanagement 2.0 - Die Revolution in der Markenführung durch Social ...
Reputationsmanagement 2.0 - Die Revolution in der Markenführung durch Social ...Reputationsmanagement 2.0 - Die Revolution in der Markenführung durch Social ...
Reputationsmanagement 2.0 - Die Revolution in der Markenführung durch Social ...
Ingo Stoll
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Value Advice
 
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social MediaKundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
Sascha Böhr
 
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
HENDRIKLENNARZ.COM
 
Vortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media MarketingVortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media Marketing
3cdialog
 
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
neuwaerts
 
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Ingo Stoll
 
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ OldenburgVortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
googlestratege
 
Neue Markenführung in digitalen Zeiten
Neue Markenführung in digitalen ZeitenNeue Markenführung in digitalen Zeiten
Neue Markenführung in digitalen Zeiten
neuwaerts
 
Social Media 2012 / Online-Handel 2012
Social Media 2012 / Online-Handel 2012Social Media 2012 / Online-Handel 2012
Social Media 2012 / Online-Handel 2012
Kolle Rebbe GmbH
 
Praxisleitfaden_Social_Commerce_2012
Praxisleitfaden_Social_Commerce_2012Praxisleitfaden_Social_Commerce_2012
Praxisleitfaden_Social_Commerce_2012
Marcus Carpenter
 

Ähnlich wie Empfehlungsmarketing ! und was kommt danach? (20)

Social Media für KMU
Social Media für KMUSocial Media für KMU
Social Media für KMU
 
What about social media marketing
What about social media marketingWhat about social media marketing
What about social media marketing
 
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
Social Media Nutzendimensionen - Online Print Symposium München 16. Mai 2014
 
TTW Zürich 2011: Social Media und das Reisebüro
TTW Zürich 2011: Social Media und das ReisebüroTTW Zürich 2011: Social Media und das Reisebüro
TTW Zürich 2011: Social Media und das Reisebüro
 
Vortrag Sabine Haas e-marketingday
Vortrag Sabine Haas e-marketingdayVortrag Sabine Haas e-marketingday
Vortrag Sabine Haas e-marketingday
 
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
 
digital lifestyle social context
digital lifestyle social contextdigital lifestyle social context
digital lifestyle social context
 
Branding 2.0: 5 Tipps für das Reputationsmanagement
Branding 2.0: 5 Tipps für das Reputationsmanagement Branding 2.0: 5 Tipps für das Reputationsmanagement
Branding 2.0: 5 Tipps für das Reputationsmanagement
 
Reputationsmanagement 2.0 - Die Revolution in der Markenführung durch Social ...
Reputationsmanagement 2.0 - Die Revolution in der Markenführung durch Social ...Reputationsmanagement 2.0 - Die Revolution in der Markenführung durch Social ...
Reputationsmanagement 2.0 - Die Revolution in der Markenführung durch Social ...
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
 
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social MediaKundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
 
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Vortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media MarketingVortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media Marketing
 
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
 
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
 
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ OldenburgVortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
Vortrag Facebook | netzstrategen Vorträge bei der NWZ Oldenburg
 
Neue Markenführung in digitalen Zeiten
Neue Markenführung in digitalen ZeitenNeue Markenführung in digitalen Zeiten
Neue Markenführung in digitalen Zeiten
 
Social Media 2012 / Online-Handel 2012
Social Media 2012 / Online-Handel 2012Social Media 2012 / Online-Handel 2012
Social Media 2012 / Online-Handel 2012
 
Praxisleitfaden_Social_Commerce_2012
Praxisleitfaden_Social_Commerce_2012Praxisleitfaden_Social_Commerce_2012
Praxisleitfaden_Social_Commerce_2012
 

Mehr von Slides aus der Zeit vor 42medien

Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Social Media (auch was) für Bäcker?
Social Media (auch was) für Bäcker?Social Media (auch was) für Bäcker?
Social Media (auch was) für Bäcker?
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social DataVortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Spreadly presentation
Spreadly presentationSpreadly presentation
Spreadly presentation
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Vortrag Isarcamp 2013 - Warum teilen wir?
Vortrag Isarcamp 2013 - Warum teilen wir?Vortrag Isarcamp 2013 - Warum teilen wir?
Vortrag Isarcamp 2013 - Warum teilen wir?
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Spreadly mit Ad-Overlay
Spreadly mit Ad-OverlaySpreadly mit Ad-Overlay
Spreadly mit Ad-Overlay
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Spreadly adnetwork jan12 engl
Spreadly adnetwork jan12 englSpreadly adnetwork jan12 engl
Spreadly adnetwork jan12 engl
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Warum Spreadly?
Warum Spreadly?Warum Spreadly?
5 minutes pitch spreadly - startupweek2011 vienna
5 minutes pitch spreadly - startupweek2011 vienna5 minutes pitch spreadly - startupweek2011 vienna
5 minutes pitch spreadly - startupweek2011 vienna
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Spreadly - The Social Sharing Ad-Network
Spreadly - The Social Sharing Ad-NetworkSpreadly - The Social Sharing Ad-Network
Spreadly - The Social Sharing Ad-Network
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Pitch at EVM in Berlin
Pitch at EVM in BerlinPitch at EVM in Berlin
Pitch at EVM in Berlin
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Reichweite
ReichweiteReichweite
Vortrag Onlinehandels-Kongress 2011
Vortrag Onlinehandels-Kongress  2011Vortrag Onlinehandels-Kongress  2011
Vortrag Onlinehandels-Kongress 2011
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Spread.ly English presentation
Spread.ly English presentationSpread.ly English presentation
Spread.ly English presentation
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Ekaabo
EkaaboEkaabo

Mehr von Slides aus der Zeit vor 42medien (19)

Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0
 
Social Media (auch was) für Bäcker?
Social Media (auch was) für Bäcker?Social Media (auch was) für Bäcker?
Social Media (auch was) für Bäcker?
 
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social DataVortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
 
Spreadly presentation
Spreadly presentationSpreadly presentation
Spreadly presentation
 
Vortrag Isarcamp 2013 - Warum teilen wir?
Vortrag Isarcamp 2013 - Warum teilen wir?Vortrag Isarcamp 2013 - Warum teilen wir?
Vortrag Isarcamp 2013 - Warum teilen wir?
 
Spreadly mit Ad-Overlay
Spreadly mit Ad-OverlaySpreadly mit Ad-Overlay
Spreadly mit Ad-Overlay
 
Spreadly adnetwork jan12 engl
Spreadly adnetwork jan12 englSpreadly adnetwork jan12 engl
Spreadly adnetwork jan12 engl
 
Spreadly adnetwork jan12 - neue Screens
Spreadly adnetwork jan12 - neue ScreensSpreadly adnetwork jan12 - neue Screens
Spreadly adnetwork jan12 - neue Screens
 
Spreadly adnetwork neu dt.
Spreadly adnetwork neu dt.Spreadly adnetwork neu dt.
Spreadly adnetwork neu dt.
 
Warum Spreadly?
Warum Spreadly?Warum Spreadly?
Warum Spreadly?
 
Spreadly für Dich ?
Spreadly für Dich ?Spreadly für Dich ?
Spreadly für Dich ?
 
5 minutes pitch spreadly - startupweek2011 vienna
5 minutes pitch spreadly - startupweek2011 vienna5 minutes pitch spreadly - startupweek2011 vienna
5 minutes pitch spreadly - startupweek2011 vienna
 
Spreadly - The Social Sharing Ad-Network
Spreadly - The Social Sharing Ad-NetworkSpreadly - The Social Sharing Ad-Network
Spreadly - The Social Sharing Ad-Network
 
Umfrageergebnisse Social Sharing
Umfrageergebnisse Social SharingUmfrageergebnisse Social Sharing
Umfrageergebnisse Social Sharing
 
Pitch at EVM in Berlin
Pitch at EVM in BerlinPitch at EVM in Berlin
Pitch at EVM in Berlin
 
Reichweite
ReichweiteReichweite
Reichweite
 
Vortrag Onlinehandels-Kongress 2011
Vortrag Onlinehandels-Kongress  2011Vortrag Onlinehandels-Kongress  2011
Vortrag Onlinehandels-Kongress 2011
 
Spread.ly English presentation
Spread.ly English presentationSpread.ly English presentation
Spread.ly English presentation
 
Ekaabo
EkaaboEkaabo
Ekaabo
 

Empfehlungsmarketing ! und was kommt danach?

  • 1. Marco Ripanti, Geschäftsführer & GründerEmpfehlungsmarketing !und was kommt danach?Analyse und Next Steps, damit aus Empfehlungen neue Empfehlungen und Kunden werden.Wiesbaden, den 22. Juni 2011
  • 3. Wo kommen Ihre Kunden her?…Empfehlung AnzeigeBlogger WebsiteeMailKampagneKommunikation zwischen KundenSuchmaschine Facebook …
  • 4. Woher kommen Empfehlungen?Folgen Sie Ihren Kunden und Fans! Lernen Sie sie kennen!
  • 5. Kunden wollen Empfehlungen!Quelle: Allensbacher Computer- und Technik-Analyse http://acta-online.de/ (2009)
  • 6. Bieten Sie richtige Gelegenheiten… für Empfehlungen
  • 7. Bieten Sie richtige Gelegenheiten… für den Austausch
  • 8. Social Commerce ist ……voller Emotionen …eCommerce + Social Media…eine konkrete Ausprägung des elektronischen Handels, bei der im Vordergrund steht:persönliche Beziehung der Kunden zueinanderdie Kommunikation zwischen den Kunden die aktive Beteiligung der Kunden
  • 9. Social Commerce ist ……nicht neu!Schon am 23. Dezember 2005 schrieb Steve Rubel:Social Commerce: Creating Places wherepeoplecancollaborate online, getadvicefromtrustedindividuals, find goodsandservicesandthenpurchasethemSteve Rubel ist Senior VicePresident bei Edelman, einer der weltweit größten unabhängigen PR-AgenturenQuelle: SocialCommerceToday.com
  • 10. Die Kunst des Social CommerceAus Likes Käufe machen!Kaufen ist einfach: es gibt alles!Alles zu verkaufen kann schwierig sein!
  • 11. Gilt, Blippy, Groupon, Living Social, Shop Socialetc und was kommt dann?Hype? Blase?Quelle: SocialCommerceToday.com
  • 12. eCommerce Umsatz steigtIn Deutschland B2C in Milliarden EUROQuelle: TNS Infratest, Global IndustryAnalysts
  • 16. Strategie und FrageLeutekaufendortwosiesichtreffen: eCommerce auf Social Media PlattformenLeutetreffensichdortwosiekaufen: SocialMedia auf eCommerce-PlattformenWer empfiehlt wo mit welchem Effekt?
  • 17. Empfehlungen vermehren sichWie? „Digitales Mundpropaganda“Wo? Dort wo Ihre potentiellen Kunden sindAnalyse ist notwendig!
  • 18. In welchen Netzwerken sind meine Nutzer?Erfahre ich wie groß die Reichweite einer Empfehlung war?Sehe ich die Reaktionen auf einen empfohlenen Inhalt?Weiß ICH wer meine Multiplikatoren sind, oder weiß es nur ein Dritter?Kann ich mich evtl. bei Multiplikatoren „bedanken“?Social Sharing für Empfehlungen
  • 19. EmpfehlungenAnreizsysteme gepaart mit guten Inhalten!Machen Sie das Netzwerkzu einer WährungMessbarkeit der Empfehlungen:Analysen und Optimierungender Reichweite„Dankeschön“ für erfolgreiche EmpfehlungenUmfrage: 92% klicken nur einenShare – ButtonQuelle, eigene Umfrage: http://875164.polldaddy.com/s/social-sharing-warum-tun-sies
  • 20. Empfehlungen machen KundenMit Deals „nachhelfen“: Like-EconomyHabt ihr schon gehört?Für die Empfehlung bekomme ich …Du solltest auch XYZ kaufen?
  • 22. KPIs im EmpfehlungsmarketingSocial CRM ist die Basis und informiert überLIKES/SpreadsMedia PenetrationClickback-LikeClickbackDEAL-KlicksClickback-SpreadQualitative, quantitative, individuelle Auswertung!Kontaktaufnahme mit wertvollen Fans
  • 24. Herzlichen Dank !Marco Ripantimarco@spreadly.comhttp://twitter.com/ripantihttp://www.facebook.com/ripantihttp://de.linkedin.com/in/ripantiCEO ekaabo GmbH69469 WeinheimTel. 06201 – 845 20 12