SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Der europäische Pfad der Digitalisierung - ein
branchenübergreifender Blick
Prof. Dr. Heinrich Arnold | Engineering of Digital Transformation | 2019
Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
Quelle: FAZ / 2. Juli 2014
Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
Effekte des Wandels um
Größenordnungen – 

Effekte des „O(m) Wandels“
Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
Effekte des Wandels um Größenordnungen – Effekte des O(m) Wandels

Der Technologie-Schock der 1980er Jahre – Beispiel:

Kombination von Maschinenbau und Computer-Technologie
4
Werterosion für die
Präzisionsmechanik…



Quelle: www.springer.com
Quelle: Arnold, Heinrich M. (2003): Technology Shocks
Effekte des Wandels um Größenordnungen – Effekte des O(m) Wandels
AS, AI und AR verstärken den digitalen Wandel durch O(m)
Anforderungen und Möglichkeiten
5
AIoT – Künstliche
Intelligenz und IoT
AS – Autonome
Systeme
AR –
Augmented
Reality
Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
Alle wiederholbaren Tätigkeiten und Differenzierung 

durch Effizienz und Kostenarbitrage
Differenzierung durch Lebensdauer
Stand-Alone Produkte
Unter Druck sind
Massive Veränderungen durch Digitalisierung - Wie
erschliessen sich etablierte Unternehmen diese Technologien?
User Interfaces -
Customer Centricity
Analytics -
Prediction
Automation -
Self Service
Two-sided platforms
Digital Twin
Distributed Ledger Technologies
6
Gesundheit Retail
Kommunikation 

und Netzwerke Media
Finanzen Mobilität
…
Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin
Verjüngung der Industriestruktur
7
https://www.bmwi.de/Redaktion/EN/Dossier/start-ups.html
https://tradingeconomics.com/germany/employed-persons
https://workingnation.com/startups-are-driving-job-growth-in-the-new-economy/
https://www.researchgate.net/publication/228264651_The_Importance_of_Startups_in_Job_Creation_and_Job_Destruction
Ca. 75 yrs for reinvention (2 generations)
New Job Creation p.a. Total workforce
30,0
0,4
Germany
Ca. 40 yrs for reinvention (1 generation)
1.4% vs. 2,3%
Quelle: Davidson Shamir 2019
New Job Creation p.a. Total workforce
130,0
3,0
US
Ambidexterity: Stanford Professor Robert Burgelman (based
on learnings from Intel’s success under Andy Grove)
8
Bildnachweis: Arnold, Heinrich
nationsbeispiele
Digital Twin/ Building Information Modeling
9
Mehrwert:
• Optimierung: Effizienter Betrieb
• Simulation: Entwicklung und
Verprobung neuer Lösungen
• Vorhersage von
Maschinenverhalten
• Kollaboration verschiedener
Akteure in virtuellen
Planungsprozessen
• Neue Interaktionsformen (AR/VR,
Sprache, Gestik)
8
Kontinuierliche
Aktualisierung 

& Erweiterung
von Objekten
2020 werden mehr als 50%
der Top-Industrie-
unternehmen mindestens
eine Digital Twin-Initiative
für Produkte oder Assets
gestartet haben.*
Simulation & 

digitale Absicherung

von Objekten
Quelle: Detecon
10
Beispiel: Deutsche Bank’s FYRST
Bildnachweis: Deutsche Bank/ FYRST Webpage 20.08.2019
Geschäft in Allianzen und
Netzwerken

Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
Gibt es neben den dominanten Geschäftsmodellen aus USA
und China einen europäischen Weg?
12
2030 – 63%2010 – 37%
2030 entspricht Chinas Anteil am globalen BIP 24%
Globales BIP der „Emerging Markets“ (*)
(*) India, China, Asia excl. CN & JP, MENA, Sub-Saharan Africa, Latin America. Developed markets = EU, US, JP
(1) “The super-cycle lives: emerging markets growth is key,” Standard Chartered, Nov. 2013, 

www.sc.com/en/news-and-media/news/global/2013-11-06-super-cycle-EM-growth-is-key.html
(2) Megatrends 2015, Making sense of a world in motion, EY
(3)EY Analysis of 2000 and 2014 Global Fortune 500 lists, November 2014
(4)“Lamy says Europe needs a good compass to sail through crisis,” World Trade Organization, www.wto.org/
english/news_e/sppl_e/sppl275_e.htm
(5)Capital for the Future: Saving and Investment in an Interdependent World, World Bank, 2013
Süd-Süd-Handel wächst bis 2020

auf 1/3 des Welthandels – 

von 10% im Jahr 1995.
2030 werden 47% der Kapitalzuflüsse an Entwicklungs-

Länder gehen – von 23% im Jahr 2010
179

⇩

128
3 ⇧ 4
1 ⇧ 4
18 ⇧ 9538 ⇩ 28 37 ⇩ 28
Heimat der weltweit größten Unternehmen 2000 – 2014 China und Indien werden die weltweit größten

Investoren sein.
Quelle: Arnold, Heinrich, Detecon, TU Berlin
Innovationsökosysteme: Beersheva – Von der Wüste zur
Hochtechnologie-Landschaft. 

13
Beersheva heuteBeersheva früher
Bildnachweis: Arnold, Heinrich, BGU Ben Gurion University of the Negev, DXG Deutsche Digital
e
Beispiel: Innovations-Hotspot Berlin
14
200x
2017
Quelle: t3n Quelle: Berlin Valley 2017
15
Quelle: t3n Webpage 17.08.2019
16
Quelle: SBB News Webpage 17.08.2019
Bildnachweis: Tim Höttges, Dt. Telekom AG anlässlich DigitalX in Köln 29.10.2019
Tech4Germany - Tech4YOU
18
Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin
19
Fazit
Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
Fazit
Fazit - Erfolgskritische Elemente/ Anforderungen für Digitales
Zukunftsgeschäft in Deutschland und Europa:
20
Verständnis von Zukunftstechnologien AS, AIoT, AR, DLTA
B
Differenzierung via authentische europäische Kompetenzen wie Sicherheit, Transparenz, VerlässlichkeitC
Beherrschung der Schlüsselkompetenzen User Interfaces, Analytics/ Prediction, Digital Twin
Europäisches Modell der Digitalen Erweiterung statt AblösungD
Heimatmarkt aufwerten durch internationale Attraktivität und als InformationsknotenE
Globale Relevanz durch Allianzen sichernF
Durchlässigkeit zwischen den Industrien und Disziplinen erhöhenG
21
Bildnachweis: Victoria Arnold Illustration
heinrich.arnold@deutsche-digital.org
heinrich.arnold@campus.tu-berlin.deKontakt:
Prof. Dr. Heinrich Arnold, M.S.Engineering (Stanford Univ.), M.B.R.
Founder and Owner of DXG Deutsche Digital GmbH
Operational Board Member Davidson Capital, Independent Board Member Multiple Organizations
Honorary Professor of Engineering of Digital Transformation, TU Berlin
https://www.linkedin.com/in/heinricharnold/

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

20090929 automotive meets communications
20090929 automotive meets communications20090929 automotive meets communications
20090929 automotive meets communicationsErik Pellemeier
 
3D-DAY in Friedrichshafen
3D-DAY in Friedrichshafen3D-DAY in Friedrichshafen
3D-DAY in Friedrichshafen
Georg Eck
 
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über DatenIndustrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
Boris Otto
 
Company Presentation of MMCGroup I Hamburg
Company Presentation of MMCGroup I HamburgCompany Presentation of MMCGroup I Hamburg
Company Presentation of MMCGroup I Hamburgguestd6f291b
 
Digitalisierung der Industrie
Digitalisierung der IndustrieDigitalisierung der Industrie
Digitalisierung der Industrie
Boris Otto
 
[DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtsch...
[DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtsch...[DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtsch...
[DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtsch...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
IFFOCUS »Aus digital wird smart«
IFFOCUS »Aus digital wird smart«IFFOCUS »Aus digital wird smart«
IFFOCUS »Aus digital wird smart«
Fraunhofer IFF
 
Zahl des Tages: 18 Prozent niedrigere Arbeitskosten dank Robotik
Zahl des Tages: 18 Prozent niedrigere Arbeitskosten dank RobotikZahl des Tages: 18 Prozent niedrigere Arbeitskosten dank Robotik
Zahl des Tages: 18 Prozent niedrigere Arbeitskosten dank Robotik
TWT
 
Industrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply Chains
Industrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply ChainsIndustrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply Chains
Industrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply Chains
Boris Otto
 
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
Fraunhofer IFF
 
Bim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendung
Bim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendungBim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendung
Bim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendung
Werner Leyh
 
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europe
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europePress Release 2010-04-20, ARBcon.europe
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europe
ARBcon.eu
 
VDI AUTOMATIONS KONGRESS juergen lauber 1.juli 2014
VDI AUTOMATIONS KONGRESS juergen lauber 1.juli 2014VDI AUTOMATIONS KONGRESS juergen lauber 1.juli 2014
VDI AUTOMATIONS KONGRESS juergen lauber 1.juli 2014Jürgen Lauber
 
VDC Newsletter 2008-03
VDC Newsletter 2008-03VDC Newsletter 2008-03
Bim manager-d06-modell- und objektinformationen, objektgeometrie
Bim manager-d06-modell- und objektinformationen, objektgeometrieBim manager-d06-modell- und objektinformationen, objektgeometrie
Bim manager-d06-modell- und objektinformationen, objektgeometrie
Werner Leyh
 
VDC Newsletter 2009-11
VDC Newsletter 2009-11VDC Newsletter 2009-11
LiMux und WollMux: München arbeitet erfolgreich mit freier Software
LiMux und WollMux: München arbeitet erfolgreich mit freier SoftwareLiMux und WollMux: München arbeitet erfolgreich mit freier Software
LiMux und WollMux: München arbeitet erfolgreich mit freier Software
Swiss Open Systems User Group /ch/open
 
Bim manager-d01-effizientes planen und verwalten von bauwerken
Bim manager-d01-effizientes planen und verwalten von bauwerkenBim manager-d01-effizientes planen und verwalten von bauwerken
Bim manager-d01-effizientes planen und verwalten von bauwerken
Werner Leyh
 
VDC Newsletter 2007-03
VDC Newsletter 2007-03VDC Newsletter 2007-03
EUREB-BRAND RANKING TOP 5 PROJEKTENTWICKLER_DEUTSCHLAND
EUREB-BRAND RANKING TOP 5 PROJEKTENTWICKLER_DEUTSCHLANDEUREB-BRAND RANKING TOP 5 PROJEKTENTWICKLER_DEUTSCHLAND
EUREB-BRAND RANKING TOP 5 PROJEKTENTWICKLER_DEUTSCHLAND
EUREB-Institute
 

Was ist angesagt? (20)

20090929 automotive meets communications
20090929 automotive meets communications20090929 automotive meets communications
20090929 automotive meets communications
 
3D-DAY in Friedrichshafen
3D-DAY in Friedrichshafen3D-DAY in Friedrichshafen
3D-DAY in Friedrichshafen
 
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über DatenIndustrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
 
Company Presentation of MMCGroup I Hamburg
Company Presentation of MMCGroup I HamburgCompany Presentation of MMCGroup I Hamburg
Company Presentation of MMCGroup I Hamburg
 
Digitalisierung der Industrie
Digitalisierung der IndustrieDigitalisierung der Industrie
Digitalisierung der Industrie
 
[DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtsch...
[DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtsch...[DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtsch...
[DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtsch...
 
IFFOCUS »Aus digital wird smart«
IFFOCUS »Aus digital wird smart«IFFOCUS »Aus digital wird smart«
IFFOCUS »Aus digital wird smart«
 
Zahl des Tages: 18 Prozent niedrigere Arbeitskosten dank Robotik
Zahl des Tages: 18 Prozent niedrigere Arbeitskosten dank RobotikZahl des Tages: 18 Prozent niedrigere Arbeitskosten dank Robotik
Zahl des Tages: 18 Prozent niedrigere Arbeitskosten dank Robotik
 
Industrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply Chains
Industrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply ChainsIndustrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply Chains
Industrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply Chains
 
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
 
Bim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendung
Bim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendungBim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendung
Bim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendung
 
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europe
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europePress Release 2010-04-20, ARBcon.europe
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europe
 
VDI AUTOMATIONS KONGRESS juergen lauber 1.juli 2014
VDI AUTOMATIONS KONGRESS juergen lauber 1.juli 2014VDI AUTOMATIONS KONGRESS juergen lauber 1.juli 2014
VDI AUTOMATIONS KONGRESS juergen lauber 1.juli 2014
 
VDC Newsletter 2008-03
VDC Newsletter 2008-03VDC Newsletter 2008-03
VDC Newsletter 2008-03
 
Bim manager-d06-modell- und objektinformationen, objektgeometrie
Bim manager-d06-modell- und objektinformationen, objektgeometrieBim manager-d06-modell- und objektinformationen, objektgeometrie
Bim manager-d06-modell- und objektinformationen, objektgeometrie
 
VDC Newsletter 2009-11
VDC Newsletter 2009-11VDC Newsletter 2009-11
VDC Newsletter 2009-11
 
LiMux und WollMux: München arbeitet erfolgreich mit freier Software
LiMux und WollMux: München arbeitet erfolgreich mit freier SoftwareLiMux und WollMux: München arbeitet erfolgreich mit freier Software
LiMux und WollMux: München arbeitet erfolgreich mit freier Software
 
Bim manager-d01-effizientes planen und verwalten von bauwerken
Bim manager-d01-effizientes planen und verwalten von bauwerkenBim manager-d01-effizientes planen und verwalten von bauwerken
Bim manager-d01-effizientes planen und verwalten von bauwerken
 
VDC Newsletter 2007-03
VDC Newsletter 2007-03VDC Newsletter 2007-03
VDC Newsletter 2007-03
 
EUREB-BRAND RANKING TOP 5 PROJEKTENTWICKLER_DEUTSCHLAND
EUREB-BRAND RANKING TOP 5 PROJEKTENTWICKLER_DEUTSCHLANDEUREB-BRAND RANKING TOP 5 PROJEKTENTWICKLER_DEUTSCHLAND
EUREB-BRAND RANKING TOP 5 PROJEKTENTWICKLER_DEUTSCHLAND
 

Ähnlich wie Vortrag Prof. Dr. Heinrich Arnold

IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
Fraunhofer IFF
 
BODDy 2014: Keynote Nicolas Zimmer
BODDy 2014: Keynote Nicolas ZimmerBODDy 2014: Keynote Nicolas Zimmer
BODDy 2014: Keynote Nicolas Zimmer
BerlinOpenDataDay
 
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der ArbeitThemenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
Somtypes
 
Digitalisierung - Gestern, Heute, Morgen
Digitalisierung - Gestern, Heute, MorgenDigitalisierung - Gestern, Heute, Morgen
Digitalisierung - Gestern, Heute, Morgen
Dominik Kalisch
 
VDC-Newsletter 2016-11
VDC-Newsletter 2016-11VDC-Newsletter 2016-11
It´s all about data
It´s all about dataIt´s all about data
Haupt-Pressekonferenz CeBIT 2012
Haupt-Pressekonferenz CeBIT 2012Haupt-Pressekonferenz CeBIT 2012
Haupt-Pressekonferenz CeBIT 2012CeBIT
 
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
crentschufdiu
 
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ilona Battenfeld
 
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Dr. Christoph Kahlenberg
 
Engineering 2050
Engineering 2050Engineering 2050
Engineering 2050
Screenbrusselscluster
 
Megatrends der Zukunft und Ihr Einfluss auf Geschäftsmodelle
Megatrends der Zukunft und Ihr Einfluss auf GeschäftsmodelleMegatrends der Zukunft und Ihr Einfluss auf Geschäftsmodelle
Megatrends der Zukunft und Ihr Einfluss auf Geschäftsmodelle
Peter Schulz
 
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Praxistage
 
VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2010-06VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2014-05
VDC Newsletter 2014-05VDC Newsletter 2014-05
PM CLOUDZONE 4.2.11.pdf
PM CLOUDZONE 4.2.11.pdfPM CLOUDZONE 4.2.11.pdf
PM CLOUDZONE 4.2.11.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
VDC Newsletter 2005-06
VDC Newsletter 2005-06VDC Newsletter 2005-06
Bat40 Programmheft
Bat40 ProgrammheftBat40 Programmheft
Bat40 Programmheft
BATbern
 
Internet der Dienste
Internet der Dienste Internet der Dienste
Internet der Dienste
Projekt Zukunft Berlin
 
Was Smart Cities von der T-City Friedrichshafen lernen können
Was Smart Cities von der T-City Friedrichshafen lernen könnenWas Smart Cities von der T-City Friedrichshafen lernen können
Was Smart Cities von der T-City Friedrichshafen lernen können
Michael Lobeck
 

Ähnlich wie Vortrag Prof. Dr. Heinrich Arnold (20)

IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
 
BODDy 2014: Keynote Nicolas Zimmer
BODDy 2014: Keynote Nicolas ZimmerBODDy 2014: Keynote Nicolas Zimmer
BODDy 2014: Keynote Nicolas Zimmer
 
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der ArbeitThemenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
 
Digitalisierung - Gestern, Heute, Morgen
Digitalisierung - Gestern, Heute, MorgenDigitalisierung - Gestern, Heute, Morgen
Digitalisierung - Gestern, Heute, Morgen
 
VDC-Newsletter 2016-11
VDC-Newsletter 2016-11VDC-Newsletter 2016-11
VDC-Newsletter 2016-11
 
It´s all about data
It´s all about dataIt´s all about data
It´s all about data
 
Haupt-Pressekonferenz CeBIT 2012
Haupt-Pressekonferenz CeBIT 2012Haupt-Pressekonferenz CeBIT 2012
Haupt-Pressekonferenz CeBIT 2012
 
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
 
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015
 
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015
 
Engineering 2050
Engineering 2050Engineering 2050
Engineering 2050
 
Megatrends der Zukunft und Ihr Einfluss auf Geschäftsmodelle
Megatrends der Zukunft und Ihr Einfluss auf GeschäftsmodelleMegatrends der Zukunft und Ihr Einfluss auf Geschäftsmodelle
Megatrends der Zukunft und Ihr Einfluss auf Geschäftsmodelle
 
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
Mag. Rainer Michael Semper (T-Mobile Austria)
 
VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2010-06VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2010-06
 
VDC Newsletter 2014-05
VDC Newsletter 2014-05VDC Newsletter 2014-05
VDC Newsletter 2014-05
 
PM CLOUDZONE 4.2.11.pdf
PM CLOUDZONE 4.2.11.pdfPM CLOUDZONE 4.2.11.pdf
PM CLOUDZONE 4.2.11.pdf
 
VDC Newsletter 2005-06
VDC Newsletter 2005-06VDC Newsletter 2005-06
VDC Newsletter 2005-06
 
Bat40 Programmheft
Bat40 ProgrammheftBat40 Programmheft
Bat40 Programmheft
 
Internet der Dienste
Internet der Dienste Internet der Dienste
Internet der Dienste
 
Was Smart Cities von der T-City Friedrichshafen lernen können
Was Smart Cities von der T-City Friedrichshafen lernen könnenWas Smart Cities von der T-City Friedrichshafen lernen können
Was Smart Cities von der T-City Friedrichshafen lernen können
 

Mehr von Thomas Gawlitta

Vortrag Proptech eMagazin vom Tagesspiegel
Vortrag Proptech eMagazin vom TagesspiegelVortrag Proptech eMagazin vom Tagesspiegel
Vortrag Proptech eMagazin vom Tagesspiegel
Thomas Gawlitta
 
Vortrag reInvent
Vortrag reInventVortrag reInvent
Vortrag reInvent
Thomas Gawlitta
 
Vortrag FairFleet
Vortrag FairFleetVortrag FairFleet
Vortrag FairFleet
Thomas Gawlitta
 
Vortrag Drees&Sommer
Vortrag Drees&SommerVortrag Drees&Sommer
Vortrag Drees&Sommer
Thomas Gawlitta
 
Vortrag corrux
Vortrag corruxVortrag corrux
Vortrag corrux
Thomas Gawlitta
 
Vortrag BuildingMinds
Vortrag BuildingMindsVortrag BuildingMinds
Vortrag BuildingMinds
Thomas Gawlitta
 
Grundriss 2
Grundriss 2Grundriss 2
Grundriss 2
Thomas Gawlitta
 
Grundriss 1
Grundriss 1Grundriss 1
Grundriss 1
Thomas Gawlitta
 
Auswertung Online-Umfrage
Auswertung Online-UmfrageAuswertung Online-Umfrage
Auswertung Online-Umfrage
Thomas Gawlitta
 
Studie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real EstateStudie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real Estate
Thomas Gawlitta
 
Digitale immobilienkommunikation
Digitale immobilienkommunikationDigitale immobilienkommunikation
Digitale immobilienkommunikationThomas Gawlitta
 
Ackerstraße 24
Ackerstraße 24Ackerstraße 24
Ackerstraße 24
Thomas Gawlitta
 
Immobilien 2.0
Immobilien 2.0Immobilien 2.0
Immobilien 2.0
Thomas Gawlitta
 

Mehr von Thomas Gawlitta (13)

Vortrag Proptech eMagazin vom Tagesspiegel
Vortrag Proptech eMagazin vom TagesspiegelVortrag Proptech eMagazin vom Tagesspiegel
Vortrag Proptech eMagazin vom Tagesspiegel
 
Vortrag reInvent
Vortrag reInventVortrag reInvent
Vortrag reInvent
 
Vortrag FairFleet
Vortrag FairFleetVortrag FairFleet
Vortrag FairFleet
 
Vortrag Drees&Sommer
Vortrag Drees&SommerVortrag Drees&Sommer
Vortrag Drees&Sommer
 
Vortrag corrux
Vortrag corruxVortrag corrux
Vortrag corrux
 
Vortrag BuildingMinds
Vortrag BuildingMindsVortrag BuildingMinds
Vortrag BuildingMinds
 
Grundriss 2
Grundriss 2Grundriss 2
Grundriss 2
 
Grundriss 1
Grundriss 1Grundriss 1
Grundriss 1
 
Auswertung Online-Umfrage
Auswertung Online-UmfrageAuswertung Online-Umfrage
Auswertung Online-Umfrage
 
Studie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real EstateStudie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real Estate
 
Digitale immobilienkommunikation
Digitale immobilienkommunikationDigitale immobilienkommunikation
Digitale immobilienkommunikation
 
Ackerstraße 24
Ackerstraße 24Ackerstraße 24
Ackerstraße 24
 
Immobilien 2.0
Immobilien 2.0Immobilien 2.0
Immobilien 2.0
 

Vortrag Prof. Dr. Heinrich Arnold

  • 1. Der europäische Pfad der Digitalisierung - ein branchenübergreifender Blick Prof. Dr. Heinrich Arnold | Engineering of Digital Transformation | 2019 Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
  • 2. Quelle: FAZ / 2. Juli 2014 Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
  • 3. Effekte des Wandels um Größenordnungen – 
 Effekte des „O(m) Wandels“ Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
  • 4. Effekte des Wandels um Größenordnungen – Effekte des O(m) Wandels
 Der Technologie-Schock der 1980er Jahre – Beispiel:
 Kombination von Maschinenbau und Computer-Technologie 4 Werterosion für die Präzisionsmechanik…
 
 Quelle: www.springer.com Quelle: Arnold, Heinrich M. (2003): Technology Shocks
  • 5. Effekte des Wandels um Größenordnungen – Effekte des O(m) Wandels AS, AI und AR verstärken den digitalen Wandel durch O(m) Anforderungen und Möglichkeiten 5 AIoT – Künstliche Intelligenz und IoT AS – Autonome Systeme AR – Augmented Reality Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration Alle wiederholbaren Tätigkeiten und Differenzierung 
 durch Effizienz und Kostenarbitrage Differenzierung durch Lebensdauer Stand-Alone Produkte Unter Druck sind
  • 6. Massive Veränderungen durch Digitalisierung - Wie erschliessen sich etablierte Unternehmen diese Technologien? User Interfaces - Customer Centricity Analytics - Prediction Automation - Self Service Two-sided platforms Digital Twin Distributed Ledger Technologies 6 Gesundheit Retail Kommunikation 
 und Netzwerke Media Finanzen Mobilität … Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin
  • 7. Verjüngung der Industriestruktur 7 https://www.bmwi.de/Redaktion/EN/Dossier/start-ups.html https://tradingeconomics.com/germany/employed-persons https://workingnation.com/startups-are-driving-job-growth-in-the-new-economy/ https://www.researchgate.net/publication/228264651_The_Importance_of_Startups_in_Job_Creation_and_Job_Destruction Ca. 75 yrs for reinvention (2 generations) New Job Creation p.a. Total workforce 30,0 0,4 Germany Ca. 40 yrs for reinvention (1 generation) 1.4% vs. 2,3% Quelle: Davidson Shamir 2019 New Job Creation p.a. Total workforce 130,0 3,0 US
  • 8. Ambidexterity: Stanford Professor Robert Burgelman (based on learnings from Intel’s success under Andy Grove) 8 Bildnachweis: Arnold, Heinrich
  • 9. nationsbeispiele Digital Twin/ Building Information Modeling 9 Mehrwert: • Optimierung: Effizienter Betrieb • Simulation: Entwicklung und Verprobung neuer Lösungen • Vorhersage von Maschinenverhalten • Kollaboration verschiedener Akteure in virtuellen Planungsprozessen • Neue Interaktionsformen (AR/VR, Sprache, Gestik) 8 Kontinuierliche Aktualisierung 
 & Erweiterung von Objekten 2020 werden mehr als 50% der Top-Industrie- unternehmen mindestens eine Digital Twin-Initiative für Produkte oder Assets gestartet haben.* Simulation & 
 digitale Absicherung
 von Objekten Quelle: Detecon
  • 10. 10 Beispiel: Deutsche Bank’s FYRST Bildnachweis: Deutsche Bank/ FYRST Webpage 20.08.2019
  • 11. Geschäft in Allianzen und Netzwerken
 Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
  • 12. Gibt es neben den dominanten Geschäftsmodellen aus USA und China einen europäischen Weg? 12 2030 – 63%2010 – 37% 2030 entspricht Chinas Anteil am globalen BIP 24% Globales BIP der „Emerging Markets“ (*) (*) India, China, Asia excl. CN & JP, MENA, Sub-Saharan Africa, Latin America. Developed markets = EU, US, JP (1) “The super-cycle lives: emerging markets growth is key,” Standard Chartered, Nov. 2013, 
 www.sc.com/en/news-and-media/news/global/2013-11-06-super-cycle-EM-growth-is-key.html (2) Megatrends 2015, Making sense of a world in motion, EY (3)EY Analysis of 2000 and 2014 Global Fortune 500 lists, November 2014 (4)“Lamy says Europe needs a good compass to sail through crisis,” World Trade Organization, www.wto.org/ english/news_e/sppl_e/sppl275_e.htm (5)Capital for the Future: Saving and Investment in an Interdependent World, World Bank, 2013 Süd-Süd-Handel wächst bis 2020
 auf 1/3 des Welthandels – 
 von 10% im Jahr 1995. 2030 werden 47% der Kapitalzuflüsse an Entwicklungs-
 Länder gehen – von 23% im Jahr 2010 179
 ⇩
 128 3 ⇧ 4 1 ⇧ 4 18 ⇧ 9538 ⇩ 28 37 ⇩ 28 Heimat der weltweit größten Unternehmen 2000 – 2014 China und Indien werden die weltweit größten
 Investoren sein. Quelle: Arnold, Heinrich, Detecon, TU Berlin
  • 13. Innovationsökosysteme: Beersheva – Von der Wüste zur Hochtechnologie-Landschaft. 
 13 Beersheva heuteBeersheva früher Bildnachweis: Arnold, Heinrich, BGU Ben Gurion University of the Negev, DXG Deutsche Digital
  • 16. 16 Quelle: SBB News Webpage 17.08.2019
  • 17. Bildnachweis: Tim Höttges, Dt. Telekom AG anlässlich DigitalX in Köln 29.10.2019
  • 18. Tech4Germany - Tech4YOU 18 Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin
  • 19. 19 Fazit Bildnachweis: Arnold, Heinrich, DXG Deutsche Digital, Detecon, TU Berlin, Victoria Arnold Illustration
  • 20. Fazit Fazit - Erfolgskritische Elemente/ Anforderungen für Digitales Zukunftsgeschäft in Deutschland und Europa: 20 Verständnis von Zukunftstechnologien AS, AIoT, AR, DLTA B Differenzierung via authentische europäische Kompetenzen wie Sicherheit, Transparenz, VerlässlichkeitC Beherrschung der Schlüsselkompetenzen User Interfaces, Analytics/ Prediction, Digital Twin Europäisches Modell der Digitalen Erweiterung statt AblösungD Heimatmarkt aufwerten durch internationale Attraktivität und als InformationsknotenE Globale Relevanz durch Allianzen sichernF Durchlässigkeit zwischen den Industrien und Disziplinen erhöhenG
  • 21. 21 Bildnachweis: Victoria Arnold Illustration heinrich.arnold@deutsche-digital.org heinrich.arnold@campus.tu-berlin.deKontakt: Prof. Dr. Heinrich Arnold, M.S.Engineering (Stanford Univ.), M.B.R. Founder and Owner of DXG Deutsche Digital GmbH Operational Board Member Davidson Capital, Independent Board Member Multiple Organizations Honorary Professor of Engineering of Digital Transformation, TU Berlin https://www.linkedin.com/in/heinricharnold/