SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DIGITALE UND VERNETZTE
GESUNDHEIT UND PFLEGE
Jan Piatkowski
Niederrheinischer Pflegekongress 2013
Das erwartet Sie.

Digitale Gesundheit.
Selbstmessung.
Die Pflege im Netz.
Risiken.
Zusammenfassung.
2
Digitale Gesundheit.

3
Warum eigentlich?

4
2010: 2,3 Millionen Pflegefälle.
2050: 4,5 Millionen Pflegefälle.

Statistik veröffentlicht von BCG - Medizinische Biotechnologie in Deutschland, Juni 2013

5
84% fürchten schwere Krankheiten.
82% fürchten Pflegebedürftigkeit im Alter.
Noch vor Datenmissbrauch,
Gewaltverbrechen und Arbeitslosigkeit.

Erhebung durch IfD Allensbach, Sicherheitsreport 2012; Befragung von Menschen ab 16 Jahren.

6
Netzrecherche nach Krankheiten.

60 %

54 %

48 %

42 %

36 %

30 %
2006

2007

2008

2009

2010

Erhebung durch Eurostat, Juli 2012, Menschen zw. 16-74 Jahren in Deutschland

2011
7
Das Netz wird benutzt, um...
a.) sich selber zu messen
und kennenzulernen
b.) bei Bedarfsfall Informationen
und Kontakte zu liefern.

8
Selbstmessung. Macht ja keiner.

9
Laufen. Biken. Messen.

10
Nike Fuelband.

11
Vernetzte Waage.

12
Eppy.

Alarmfunktion.
Ortungsdienst.
Erinnerungen.
Datenmessung.
owletcare.com 14
Proteus Digital Health
Kontrolle erlangen.
Ergebnisse teilen.
Daten erheben.
Sich selber helfen.

16
Ari Meisel.

17
Ein Zeitalter im Kontext:
Dann Information bekommen,
wenn wir sie brauchen.

18
Google Glass.

19
Was ist gerade jetzt wichtig?
20
Google Calico: Daten für die Menschheit
Die Pflege im Netz.

22
Die Website.
Erste Anlaufstelle im Netz für Informationen:
Praxis, Team, Fachgebiet, Kontaktformular.

23
Die Netzwerke.
Auffindbar sein.
Kontakt bieten.

24
Die Netzwerke.
Informationen.
Angebot. Dialog.

25
Das Angebot.
Leistung kommunizieren.
Kanäle nutzen.

26
Die Werkzeuge.
Patienten verstehen. Ziele definieren.
Screenshots zu „Cognito Ambulant“ mit freundlicher Unterstützung der VEGA Software GmbH

27
Die Werkzeuge.
Verordnungen und Maßnahmen im Blick haben.

28
Die Werkzeuge.
Dienstplanung digital vornehmen.

29
Die Werkzeuge.
Mobilität erhöhen.

30
Risiken.

31
NSA. PRISM. XKEYSCORE.

32
Dienste und Technologie brauchen Vertrauen.

33
WO LIEGEN DIE DATEN?
WER HAT ZUGRIFF?

34
Zusammenfassung.

35
Große Probleme lösen.
36
www.piatkowski.net
Danke :-)

38

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Digitale und vernetzte Gesundheit und Pflege

From public health to elga 2. elga anwenderforum-w. keck_101119_freigeg._orig...
From public health to elga 2. elga anwenderforum-w. keck_101119_freigeg._orig...From public health to elga 2. elga anwenderforum-w. keck_101119_freigeg._orig...
From public health to elga 2. elga anwenderforum-w. keck_101119_freigeg._orig...
Austrian Social Insurance
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
Swiss eHealth Forum
 
ePublic Health - Nittas, Presentation
ePublic Health - Nittas, Presentation ePublic Health - Nittas, Presentation
ePublic Health - Nittas, Presentation
Vasileios Nittas
 
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das GesundheitswesenSeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
Swiss eHealth Forum
 
Trends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die FirmaTrends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die Firma
die firma . experience design GmbH
 
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Laura Henrich
 
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale EntwicklungPflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Ulrich Schrader
 
Manfred Pascher, CMC (MP2 IT-Solution)
Manfred Pascher, CMC (MP2 IT-Solution)Manfred Pascher, CMC (MP2 IT-Solution)
Manfred Pascher, CMC (MP2 IT-Solution)
Agenda Europe 2035
 
SKOPOS: Gesundheitsstudie 2012 - Ein Blick in das Virtuelle Wartezimmer, Fra...
SKOPOS: Gesundheitsstudie 2012 - Ein Blick in das Virtuelle Wartezimmer, Fra...SKOPOS: Gesundheitsstudie 2012 - Ein Blick in das Virtuelle Wartezimmer, Fra...
SKOPOS: Gesundheitsstudie 2012 - Ein Blick in das Virtuelle Wartezimmer, Fra...
MSL Germany
 
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates FoundationInnovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundation
betterplace lab
 
Präsentation von Dr. Kai Kolpatzik (Leiter Abteilung Prävention im AOK-Bundes...
Präsentation von Dr. Kai Kolpatzik (Leiter Abteilung Prävention im AOK-Bundes...Präsentation von Dr. Kai Kolpatzik (Leiter Abteilung Prävention im AOK-Bundes...
Präsentation von Dr. Kai Kolpatzik (Leiter Abteilung Prävention im AOK-Bundes...
AOK-Bundesverband
 
A smarter world: Balance zwischen Social Communities und realer Lebenswelt
A smarter world: Balance zwischen Social Communities und realer LebensweltA smarter world: Balance zwischen Social Communities und realer Lebenswelt
A smarter world: Balance zwischen Social Communities und realer Lebenswelt
Techno-Z Verbund GmbH
 
ISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_BlaserISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_Blaser
InfoSocietyDays
 
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Christian Henne
 
Interessante Sutdien #1: Smart Healthcare
Interessante Sutdien #1: Smart HealthcareInteressante Sutdien #1: Smart Healthcare
Interessante Sutdien #1: Smart Healthcare
Christian Mäder
 
Transhumanismus: Zukunftsmarkt Selbstoptimierung
Transhumanismus: Zukunftsmarkt SelbstoptimierungTranshumanismus: Zukunftsmarkt Selbstoptimierung
Transhumanismus: Zukunftsmarkt Selbstoptimierung
FutureManagementGroup AG
 
Trendbuero Dialego Healthstyle 3
Trendbuero Dialego Healthstyle 3Trendbuero Dialego Healthstyle 3
Trendbuero Dialego Healthstyle 3
Trendbüro
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
Swiss eHealth Forum
 
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen GesundheitswirtschaftJP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP KOM GmbH
 

Ähnlich wie Digitale und vernetzte Gesundheit und Pflege (20)

From public health to elga 2. elga anwenderforum-w. keck_101119_freigeg._orig...
From public health to elga 2. elga anwenderforum-w. keck_101119_freigeg._orig...From public health to elga 2. elga anwenderforum-w. keck_101119_freigeg._orig...
From public health to elga 2. elga anwenderforum-w. keck_101119_freigeg._orig...
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
 
ePublic Health - Nittas, Presentation
ePublic Health - Nittas, Presentation ePublic Health - Nittas, Presentation
ePublic Health - Nittas, Presentation
 
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das GesundheitswesenSeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
 
Trends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die FirmaTrends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die Firma
 
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
Was können Gesundheits- und Versorgungsapps leisten?
 
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale EntwicklungPflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
 
Manfred Pascher, CMC (MP2 IT-Solution)
Manfred Pascher, CMC (MP2 IT-Solution)Manfred Pascher, CMC (MP2 IT-Solution)
Manfred Pascher, CMC (MP2 IT-Solution)
 
SKOPOS: Gesundheitsstudie 2012 - Ein Blick in das Virtuelle Wartezimmer, Fra...
SKOPOS: Gesundheitsstudie 2012 - Ein Blick in das Virtuelle Wartezimmer, Fra...SKOPOS: Gesundheitsstudie 2012 - Ein Blick in das Virtuelle Wartezimmer, Fra...
SKOPOS: Gesundheitsstudie 2012 - Ein Blick in das Virtuelle Wartezimmer, Fra...
 
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates FoundationInnovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundation
 
Präsentation von Dr. Kai Kolpatzik (Leiter Abteilung Prävention im AOK-Bundes...
Präsentation von Dr. Kai Kolpatzik (Leiter Abteilung Prävention im AOK-Bundes...Präsentation von Dr. Kai Kolpatzik (Leiter Abteilung Prävention im AOK-Bundes...
Präsentation von Dr. Kai Kolpatzik (Leiter Abteilung Prävention im AOK-Bundes...
 
A smarter world: Balance zwischen Social Communities und realer Lebenswelt
A smarter world: Balance zwischen Social Communities und realer LebensweltA smarter world: Balance zwischen Social Communities und realer Lebenswelt
A smarter world: Balance zwischen Social Communities und realer Lebenswelt
 
schachinger_dshealth13
schachinger_dshealth13schachinger_dshealth13
schachinger_dshealth13
 
ISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_BlaserISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_Blaser
 
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
 
Interessante Sutdien #1: Smart Healthcare
Interessante Sutdien #1: Smart HealthcareInteressante Sutdien #1: Smart Healthcare
Interessante Sutdien #1: Smart Healthcare
 
Transhumanismus: Zukunftsmarkt Selbstoptimierung
Transhumanismus: Zukunftsmarkt SelbstoptimierungTranshumanismus: Zukunftsmarkt Selbstoptimierung
Transhumanismus: Zukunftsmarkt Selbstoptimierung
 
Trendbuero Dialego Healthstyle 3
Trendbuero Dialego Healthstyle 3Trendbuero Dialego Healthstyle 3
Trendbuero Dialego Healthstyle 3
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
 
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen GesundheitswirtschaftJP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
 

Digitale und vernetzte Gesundheit und Pflege