SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Herzlich Willkommen
zum Lesertreffen
Die Börsendienste von Rolf Morrien
 „Der Depot-Optimierer“
 „Morriens Power-Depot“
 „Morriens Einsteiger-Depot“

2

Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 2013
 Schwache Konjunktur in Europa
 Leichte Erholung der US-Wirtschaft
 Große Schwankungen in den Schwellenländern
 Tendenz negativ

 Gewinnprognose der Unternehmen sinken im Jahresverlauf
2013 um durchschnittlich 5 bis 10%

3

Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
Politische Rahmenbedingungen 2013
 Syrien-Konflikt belastet
 USA: Streit um Budget und Schuldenobergrenze
 Streit über Reformpolitik in China (Banken, Immobilien)

4

Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
Börsenentwicklung
 DAX-Performance 1 Jahr: +22%
 Dow-Jones-Performance 1 Jahr: +19%
 Umlaufrendite deutscher Anleihen mit bester Bonität: 1,3%

Fazit: Aktien waren 2012 / 2013 die großen Gewinner

5

Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
Erklärung für Kursentwicklung:
•

Die Konjunktur läuft nicht rund, aber vorab wurde ein Totalabsturz eingepreist.

•

Historisches DAX-KGV: 14

•

DAX-KGV am Tiefpunkt 2010: 9

•

DAX-KGV Ende 2012: 11

•

DAX-KGV Ende 2013: 13,5
– Fazit: Die Unterbewertung wurde weitgehend abgebaut. Für weitere
Kursgewinne müssen aber auch die Unternehmensgewinne steigen.

6

Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
Konjunkturprognose 2014
•

Weltwirtschaft: +3,8%

•

USA:

+3,2%

•

Europa:

+1,2%

– Basis für steigende Unternehmensgewinne
– DAX-Kursziel: 9.800 bis 10.000 Punkte (KGV 13,5 bis 14)

7

Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
Wann kippt der Markt?
•

•

Wenn die Bankenkrise eskaliert (Bilanzen der Banken sind eine „Black Box“)

•

Wenn die Zinsen stark steigen

•

8

Wenn es zu einem externen Schock kommt (Atomarer Unfall, Terroranschläge
etc.)

Wenn es zu einer spekulativen Blase kommt (z.B. DAX-KGV über 20)

Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
Befindet sich der DAX schon jetzt
in einer spekulativen Phase?
Nein, denn:
•Die Masse der Investoren ist (noch) nicht investiert
–

nur 7,5% der Deutschen besitzen Aktien, die Aktien-Quote der Versicherungen liegt bei
unter 3%

•Aktienfondszuflüsse in der Blasenphase 1997 bis 2000: 837 Mrd. USD,
Aktienfondszuflüsse 2009 bis 2012: 107 Mrd. USD
–

Zum Vergleich: Anleihenfondszuflüsse 2009 bis 2012: 1.175 Mrd. USD

•In den Medien werden die Rekordstände kritisch kommentiert
–

9

„Die Rally, der keiner traut“, „Die meistgehasste Rally der vergangenen Jahrzehnte“

Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
Vielen Dank
für Ihre

Aufmerksamkeit

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von GeVestor Financial Publishing Group

Die 3 besten Übernahme-Kandidaten 2017
Die 3 besten Übernahme-Kandidaten 2017Die 3 besten Übernahme-Kandidaten 2017
Die 3 besten Übernahme-Kandidaten 2017
GeVestor Financial Publishing Group
 
Made in Germany – Aktien, Gold oder Immobilien? Hier haben Sie jetzt die größ...
Made in Germany – Aktien, Gold oder Immobilien? Hier haben Sie jetzt die größ...Made in Germany – Aktien, Gold oder Immobilien? Hier haben Sie jetzt die größ...
Made in Germany – Aktien, Gold oder Immobilien? Hier haben Sie jetzt die größ...
GeVestor Financial Publishing Group
 
Sichere Geldanlage 2017: Investieren Sie in Aktien! Unternehmensanteile sind ...
Sichere Geldanlage 2017: Investieren Sie in Aktien! Unternehmensanteile sind ...Sichere Geldanlage 2017: Investieren Sie in Aktien! Unternehmensanteile sind ...
Sichere Geldanlage 2017: Investieren Sie in Aktien! Unternehmensanteile sind ...
GeVestor Financial Publishing Group
 
Wachstumsaktien-Strategie: Die geniale 4-fach-Kombi für Ihren Investment-Erfolg!
Wachstumsaktien-Strategie: Die geniale 4-fach-Kombi für Ihren Investment-Erfolg!Wachstumsaktien-Strategie: Die geniale 4-fach-Kombi für Ihren Investment-Erfolg!
Wachstumsaktien-Strategie: Die geniale 4-fach-Kombi für Ihren Investment-Erfolg!
GeVestor Financial Publishing Group
 
Conrad Mattern: Mehrwert für Kunden- die Kontrolle
Conrad Mattern: Mehrwert für Kunden- die KontrolleConrad Mattern: Mehrwert für Kunden- die Kontrolle
Conrad Mattern: Mehrwert für Kunden- die Kontrolle
GeVestor Financial Publishing Group
 
Carsten Müller: Gold glänzt wieder
Carsten Müller: Gold glänzt wiederCarsten Müller: Gold glänzt wieder
Carsten Müller: Gold glänzt wieder
GeVestor Financial Publishing Group
 
Eric Ludwig: 3 größte Irrglauben im Börsen-Handel
Eric Ludwig: 3 größte Irrglauben im Börsen-HandelEric Ludwig: 3 größte Irrglauben im Börsen-Handel
Eric Ludwig: 3 größte Irrglauben im Börsen-Handel
GeVestor Financial Publishing Group
 
Jens Gravenkötter: Die 3 besten Übernahme-Kandidaten
Jens Gravenkötter: Die 3 besten Übernahme-KandidatenJens Gravenkötter: Die 3 besten Übernahme-Kandidaten
Jens Gravenkötter: Die 3 besten Übernahme-Kandidaten
GeVestor Financial Publishing Group
 
John Gossen: Dax/US-Markt Übersicht
John Gossen: Dax/US-Markt ÜbersichtJohn Gossen: Dax/US-Markt Übersicht
John Gossen: Dax/US-Markt Übersicht
GeVestor Financial Publishing Group
 
Michael Kelnberger: Stockpicking wird immer wichtiger
Michael Kelnberger: Stockpicking wird immer wichtigerMichael Kelnberger: Stockpicking wird immer wichtiger
Michael Kelnberger: Stockpicking wird immer wichtiger
GeVestor Financial Publishing Group
 
Oliver Gross: Lukrative Chancen am Rohstoffmarkt
Oliver Gross: Lukrative Chancen am RohstoffmarktOliver Gross: Lukrative Chancen am Rohstoffmarkt
Oliver Gross: Lukrative Chancen am Rohstoffmarkt
GeVestor Financial Publishing Group
 
Tobias Schöneich: Hohe Börsengewinne mit Mittelständlern
Tobias Schöneich: Hohe Börsengewinne mit MittelständlernTobias Schöneich: Hohe Börsengewinne mit Mittelständlern
Tobias Schöneich: Hohe Börsengewinne mit Mittelständlern
GeVestor Financial Publishing Group
 
Dieter Jaworski: Einfach – Intelligent – Investieren
Dieter Jaworski: Einfach – Intelligent – Investieren Dieter Jaworski: Einfach – Intelligent – Investieren
Dieter Jaworski: Einfach – Intelligent – Investieren
GeVestor Financial Publishing Group
 
Andreas Sommer: Ein Barometer für das Börsenwetter
Andreas Sommer: Ein Barometer für das BörsenwetterAndreas Sommer: Ein Barometer für das Börsenwetter
Andreas Sommer: Ein Barometer für das Börsenwetter
GeVestor Financial Publishing Group
 
Live-Trading So kaufen Sie eine Option
Live-Trading So kaufen Sie eine OptionLive-Trading So kaufen Sie eine Option
Live-Trading So kaufen Sie eine Option
GeVestor Financial Publishing Group
 
Präsentation Invest 2015 Lesertreffen Tobias Mahlstedt
Präsentation Invest 2015 Lesertreffen Tobias MahlstedtPräsentation Invest 2015 Lesertreffen Tobias Mahlstedt
Präsentation Invest 2015 Lesertreffen Tobias Mahlstedt
GeVestor Financial Publishing Group
 
Invest 2015: Volker Gelfarth liefert den Börsenausblick
Invest 2015: Volker Gelfarth liefert den BörsenausblickInvest 2015: Volker Gelfarth liefert den Börsenausblick
Invest 2015: Volker Gelfarth liefert den Börsenausblick
GeVestor Financial Publishing Group
 
Messe slider kelnberErfolgsfaktor Dividende Wie Sie mit Dividendenaktien den...
Messe slider kelnberErfolgsfaktor Dividende  Wie Sie mit Dividendenaktienden...Messe slider kelnberErfolgsfaktor Dividende  Wie Sie mit Dividendenaktienden...
Messe slider kelnberErfolgsfaktor Dividende Wie Sie mit Dividendenaktien den...
GeVestor Financial Publishing Group
 
Attraktive Investment Chancen im Gold - und Goldminen-Sektor
Attraktive Investment Chancen im Gold - undGoldminen-SektorAttraktive Investment Chancen im Gold - undGoldminen-Sektor
Attraktive Investment Chancen im Gold - und Goldminen-Sektor
GeVestor Financial Publishing Group
 

Mehr von GeVestor Financial Publishing Group (20)

Die 3 besten Übernahme-Kandidaten 2017
Die 3 besten Übernahme-Kandidaten 2017Die 3 besten Übernahme-Kandidaten 2017
Die 3 besten Übernahme-Kandidaten 2017
 
Made in Germany – Aktien, Gold oder Immobilien? Hier haben Sie jetzt die größ...
Made in Germany – Aktien, Gold oder Immobilien? Hier haben Sie jetzt die größ...Made in Germany – Aktien, Gold oder Immobilien? Hier haben Sie jetzt die größ...
Made in Germany – Aktien, Gold oder Immobilien? Hier haben Sie jetzt die größ...
 
Sichere Geldanlage 2017: Investieren Sie in Aktien! Unternehmensanteile sind ...
Sichere Geldanlage 2017: Investieren Sie in Aktien! Unternehmensanteile sind ...Sichere Geldanlage 2017: Investieren Sie in Aktien! Unternehmensanteile sind ...
Sichere Geldanlage 2017: Investieren Sie in Aktien! Unternehmensanteile sind ...
 
Wachstumsaktien-Strategie: Die geniale 4-fach-Kombi für Ihren Investment-Erfolg!
Wachstumsaktien-Strategie: Die geniale 4-fach-Kombi für Ihren Investment-Erfolg!Wachstumsaktien-Strategie: Die geniale 4-fach-Kombi für Ihren Investment-Erfolg!
Wachstumsaktien-Strategie: Die geniale 4-fach-Kombi für Ihren Investment-Erfolg!
 
Conrad Mattern: Mehrwert für Kunden- die Kontrolle
Conrad Mattern: Mehrwert für Kunden- die KontrolleConrad Mattern: Mehrwert für Kunden- die Kontrolle
Conrad Mattern: Mehrwert für Kunden- die Kontrolle
 
Carsten Müller: Gold glänzt wieder
Carsten Müller: Gold glänzt wiederCarsten Müller: Gold glänzt wieder
Carsten Müller: Gold glänzt wieder
 
Eric Ludwig: 3 größte Irrglauben im Börsen-Handel
Eric Ludwig: 3 größte Irrglauben im Börsen-HandelEric Ludwig: 3 größte Irrglauben im Börsen-Handel
Eric Ludwig: 3 größte Irrglauben im Börsen-Handel
 
Jens Gravenkötter: Die 3 besten Übernahme-Kandidaten
Jens Gravenkötter: Die 3 besten Übernahme-KandidatenJens Gravenkötter: Die 3 besten Übernahme-Kandidaten
Jens Gravenkötter: Die 3 besten Übernahme-Kandidaten
 
John Gossen: Dax/US-Markt Übersicht
John Gossen: Dax/US-Markt ÜbersichtJohn Gossen: Dax/US-Markt Übersicht
John Gossen: Dax/US-Markt Übersicht
 
Michael Kelnberger: Stockpicking wird immer wichtiger
Michael Kelnberger: Stockpicking wird immer wichtigerMichael Kelnberger: Stockpicking wird immer wichtiger
Michael Kelnberger: Stockpicking wird immer wichtiger
 
Oliver Gross: Lukrative Chancen am Rohstoffmarkt
Oliver Gross: Lukrative Chancen am RohstoffmarktOliver Gross: Lukrative Chancen am Rohstoffmarkt
Oliver Gross: Lukrative Chancen am Rohstoffmarkt
 
Tobias Schöneich: Hohe Börsengewinne mit Mittelständlern
Tobias Schöneich: Hohe Börsengewinne mit MittelständlernTobias Schöneich: Hohe Börsengewinne mit Mittelständlern
Tobias Schöneich: Hohe Börsengewinne mit Mittelständlern
 
Dieter Jaworski: Einfach – Intelligent – Investieren
Dieter Jaworski: Einfach – Intelligent – Investieren Dieter Jaworski: Einfach – Intelligent – Investieren
Dieter Jaworski: Einfach – Intelligent – Investieren
 
Andreas Sommer: Ein Barometer für das Börsenwetter
Andreas Sommer: Ein Barometer für das BörsenwetterAndreas Sommer: Ein Barometer für das Börsenwetter
Andreas Sommer: Ein Barometer für das Börsenwetter
 
Live-Trading So kaufen Sie eine Option
Live-Trading So kaufen Sie eine OptionLive-Trading So kaufen Sie eine Option
Live-Trading So kaufen Sie eine Option
 
Messe slider kelnberger_2
Messe slider kelnberger_2Messe slider kelnberger_2
Messe slider kelnberger_2
 
Präsentation Invest 2015 Lesertreffen Tobias Mahlstedt
Präsentation Invest 2015 Lesertreffen Tobias MahlstedtPräsentation Invest 2015 Lesertreffen Tobias Mahlstedt
Präsentation Invest 2015 Lesertreffen Tobias Mahlstedt
 
Invest 2015: Volker Gelfarth liefert den Börsenausblick
Invest 2015: Volker Gelfarth liefert den BörsenausblickInvest 2015: Volker Gelfarth liefert den Börsenausblick
Invest 2015: Volker Gelfarth liefert den Börsenausblick
 
Messe slider kelnberErfolgsfaktor Dividende Wie Sie mit Dividendenaktien den...
Messe slider kelnberErfolgsfaktor Dividende  Wie Sie mit Dividendenaktienden...Messe slider kelnberErfolgsfaktor Dividende  Wie Sie mit Dividendenaktienden...
Messe slider kelnberErfolgsfaktor Dividende Wie Sie mit Dividendenaktien den...
 
Attraktive Investment Chancen im Gold - und Goldminen-Sektor
Attraktive Investment Chancen im Gold - undGoldminen-SektorAttraktive Investment Chancen im Gold - undGoldminen-Sektor
Attraktive Investment Chancen im Gold - und Goldminen-Sektor
 

Vortrag von Rolf Morrien beim Lesertreffen in München

  • 2. Die Börsendienste von Rolf Morrien  „Der Depot-Optimierer“  „Morriens Power-Depot“  „Morriens Einsteiger-Depot“ 2 Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
  • 3. Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 2013  Schwache Konjunktur in Europa  Leichte Erholung der US-Wirtschaft  Große Schwankungen in den Schwellenländern  Tendenz negativ  Gewinnprognose der Unternehmen sinken im Jahresverlauf 2013 um durchschnittlich 5 bis 10% 3 Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
  • 4. Politische Rahmenbedingungen 2013  Syrien-Konflikt belastet  USA: Streit um Budget und Schuldenobergrenze  Streit über Reformpolitik in China (Banken, Immobilien) 4 Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
  • 5. Börsenentwicklung  DAX-Performance 1 Jahr: +22%  Dow-Jones-Performance 1 Jahr: +19%  Umlaufrendite deutscher Anleihen mit bester Bonität: 1,3% Fazit: Aktien waren 2012 / 2013 die großen Gewinner 5 Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
  • 6. Erklärung für Kursentwicklung: • Die Konjunktur läuft nicht rund, aber vorab wurde ein Totalabsturz eingepreist. • Historisches DAX-KGV: 14 • DAX-KGV am Tiefpunkt 2010: 9 • DAX-KGV Ende 2012: 11 • DAX-KGV Ende 2013: 13,5 – Fazit: Die Unterbewertung wurde weitgehend abgebaut. Für weitere Kursgewinne müssen aber auch die Unternehmensgewinne steigen. 6 Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
  • 7. Konjunkturprognose 2014 • Weltwirtschaft: +3,8% • USA: +3,2% • Europa: +1,2% – Basis für steigende Unternehmensgewinne – DAX-Kursziel: 9.800 bis 10.000 Punkte (KGV 13,5 bis 14) 7 Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
  • 8. Wann kippt der Markt? • • Wenn die Bankenkrise eskaliert (Bilanzen der Banken sind eine „Black Box“) • Wenn die Zinsen stark steigen • 8 Wenn es zu einem externen Schock kommt (Atomarer Unfall, Terroranschläge etc.) Wenn es zu einer spekulativen Blase kommt (z.B. DAX-KGV über 20) Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013
  • 9. Befindet sich der DAX schon jetzt in einer spekulativen Phase? Nein, denn: •Die Masse der Investoren ist (noch) nicht investiert – nur 7,5% der Deutschen besitzen Aktien, die Aktien-Quote der Versicherungen liegt bei unter 3% •Aktienfondszuflüsse in der Blasenphase 1997 bis 2000: 837 Mrd. USD, Aktienfondszuflüsse 2009 bis 2012: 107 Mrd. USD – Zum Vergleich: Anleihenfondszuflüsse 2009 bis 2012: 1.175 Mrd. USD •In den Medien werden die Rekordstände kritisch kommentiert – 9 „Die Rally, der keiner traut“, „Die meistgehasste Rally der vergangenen Jahrzehnte“ Rolf Morrien, Marktausblick und Trends für 2014 – Lesertreffen, München, 08.11.2013