SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 www.hst.de1 www.hst.de
KOMMUNAL 4.0
Prozesseffizienz und Sicherheit in
Regenbecken durch Digitalisierung, Automation
und Vernetzung
klar!
Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
2 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
1. Ausgangssituation Infrastruktur – Schwankungen
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
 Herausforderung: Der Bedarf und Anfall ist nicht stetig und gleichmäßig,
sondern mehr oder weniger schwankend!
 Ziel: Ausgleich und Speichern
 Je genauer die Daten zu Größe und Zeit eines Anfalls, desto besser sind
Dimensionierung und Planung bzw. Steuerung und Betrieb
3 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
2. Lösung für Schwankungen
Netze mit Sondereinrichtungen zum Speichern / Regulieren von Mengen / Frachten
 dimensioniert und geplant auf Basis von Annahmen, Messungen, Modellen und
Berechnungen
 in erweiterter Form ausgestattet mit vernetzter Sensorik und Aktorik zur
effektiven und effizienten Prozesssteuerung bzw. Bewirtschaftung im Betrieb
Letzteres wird vollständig und umfassend erst durch die Möglichkeiten der
„Digitalisierung“ bzw. durch den Einsatz von vernetzten IT-Systemen bzw.
Cyber-Physische Systeme (CPS) mit Sensorik u. Aktorik realisierbar.
Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglichen dann eine
dynamische, echtzeitoptimierende und selbstorganisierende Infrastruktur-
Bewirtschaftung.
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
4 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
2. Verbesserte Lösung durch CPS
Die Produktionsprozesse in einem Industriebetrieb sind durchaus mit
Infrastrukturprozessen /-einrichtungen für Wasser oder Abwasser vergleichbar.
Sie sind nur eine Dimension verteilter (dezentrale Systeme).
Die vernetzten Teilnehmer sind Bürger, Kommunen, Länder, Staaten, Stadtwerke,
Betreiber, Dienstleister, Industrie und Landwirtschaft sowie die Sensoren, Aktoren
und IT-Systeme.
Neue Geschäftsmodelle und Plattformen / Portale z.B. für vernetzte Leistungs-
angebote oder zum Daten- bzw. Ressourcen-Sharing können ebenso entstehen.
 Daher die Überleitung von Industrie 4.0 zu Kommunal 4.0!
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
5 www.hst.de
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
3. Digitalisierung in der Wasserwirtschaft
Realität heute
Realität morgen
Realität übermorgen
Projekt KOMMUNAL 4.0
Projekt KOMMUNAL 4.0
Daten
ErgebnisseundBefehle
Information
Entscheidung
NIRa.web
= erlaubt sowohl die Initiierung von Einzelmaßnahmen (dezentral) als auch von
übergeordneten Vernetzungsprojekten (zentral), da bereits die kleinsten Einheiten
(cyberphysische Systeme) für das "Andocken" an die Vernetzungsebene vorbereitet
sind
Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
Regenbecken
6 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
3. Digitalisierung in der Wasserwirtschaft
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
Intelli Grid
Intelligente Beckenreinigung
Intelli Screen
Automatische Belegstärkenregelung
Intelli Pump
Kennliniengenaue Steuerung
EMA
Mengenerfassung
NiRA.web
Niederschlagsdatenportal
7 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
4. Digitalisierung bei der Beckenreinigung
Systemkomponente HydroMatic und TeleCam mit IntelliGrid
Erfassung von Verschmutzung im Regenbecken nach Einstau (Originalbild) mit HST TeleCam. IntelliGrid-
Automation ermöglicht die ergebnisorientierte Reinigung mit manueller oder automatischer
Verschmutzungsdetektion
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
8 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
5. Digitalisierung beim Feststoffrückhalt
Systemkomponente HydroMatic mit IntelliScreen
Automatische Regelung der Belegstärke der Filterschicht auf Rechenstäben durch regelbare
Antriebstechnik, die variable Reinigungsgeschwindigkeiten ermöglicht und sich abhängig vom
Oberwasserfüllstand automatisch einstellt.
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
9 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
6. Digitalisierung bei der Abschlagsmengenmessung
EMA - Systemkomponente HydroMatic und Scada.web
Variable mechanische Konstruktion zur hochgenauen kontinuierlichen Messwerterfassung mit E-Skalen-
Optik, präziser Justierung der Sensorik, digitalem Höhenfestpunkt zur automatischen Kalibrierung und
hochauflösendem Messprofil..
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
10 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
7. Digitalisierung im Pumpenbetrieb
Systemkomponente IntelliPump
IntelliPump-Automation ermöglicht die maximale Effizienz und Betriebssicherheit zur kontinuierlichen
Überwachung, Analyse und energieoptimierten Steuerung und Regelung von Pumpen
Die Pumpe läuft im optimalen Arbeits- bzw. Betriebspunkt, wenn der max. Wirkungsgrad der Pumpe
erzielt wird.
-> max. Energieeinsparung
-> max. Lebensdauer der Pumpe
Mit Veränderung der Pumpendrehzahl (Frequenz) verschieben sich die Pumpenkennlinien und damit
auch der optimale Arbeitspunkt der Pumpe
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
11 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
8. Trends der Digitalisierung bei Regenbecken
NiRA.web - Niederschlagsdaten präzise und online verfügbar
Wissen, wann und wie viel es regnet – reale Informationen zu Niederschlägen. Lokale Datenarchive und
72-h-Prognose werden mit Automationsebenen von Anlagen und Aggregaten für niederschlagsbasierte
Steuerungen verbunden.
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
12 www.hst.de
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
9. Verbesserte Lösung durch Kommunal 4.0
KOMMNUNAL 4.0
Internet der Dinge
Herausforderungen
Objekte/Infrastruktur
Ideen und
Technologien
Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
13 www.hst.de
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
10. Das Förderprojekt Kommunal 4.0
16 Sieger aus 130 Bewerbern im Ideenwettbewerb Smart Service Welt
Fakten:
 3 KMU, 3 wissenschaftliche Partner
 assoziative Partner
 Beantragte Projektsumme: ca. 4,5 Mio. €
 Laufzeit: 36 Monate
Projektziele:
 webbasierte Daten- und Serviceplattformen
 innovative Anwendungstools
 Geschäftsmodelle
KOMMUNAL
4.0
HST
Südwasser
GmbH
GECOC
IEEM
gGmbH
Ifak e.V
Pegasys
GmbH
Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
14 www.hst.de
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
10. Das Förderprojekt Kommunal 4.0
= systemischer Einsatz (ökologisch, sozial und ökonomisch) nachhaltiger Produkte,
Dienstleistungen, Technologien, Prozesse und Infrastrukturen, unterstützt durch
hochintegrierte und vernetzte Informations- und Kommunikationstechnologien
Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
15 www.hst.de
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
•
• Mittelbeschaffung
• Sharing
• Sinkkästenmana-
gement
• Übergeordnete
Kanalnetzbewirt-
schaftung
• Auf Basis
dynamischer
Simulationen von
Komponen-
ten und
Objekten
• Fremdwasser
• Bemessung mit
NIRa.web
• Energie- und
Wärmeanalyse
aus Abwasser
Design/
Engineering
Benchmark
Beschaffung
Betriebs-
optimierung
8. Das Förderprojekt Kommunal 4.0
Anwendungsentwicklungen
Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
16 www.hst.de
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
10. Das Förderprojekt Kommunal 4.0
IT-
Sicherheitsgesetz
Rechtsfragen
Kritische Infrastruktur
ISMS
Mensch
Hard-
und
Software
Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
17 www.hst.de
11. Kommunal 4.0 – Wirkungsfelder
SMART Cities / SMART Connected Communities
ENERGIE WASSER VERKEHR ABFALL ABWASSER FACILITIES
WASSERWERKE
TELEKOM-
MUNIKATION
WEITERE
HANDLUNGS-
FELDER
KLÄRANLAGEN
VERSORGUNGS-
NETZ
KANALNETZE
HOCHBEHÄLTER REGENBECKEN
BRUNNEN PUMPWERKE
FINANZEN /
GEBÜHREN
RECHT /
ORDNUNG
IT-SICHERHEIT
E-GOVERNMENT
SOZIALES /
KULTUR
GESUNDHEIT
VERWALTUNG /
ORGANISATION
SICKERWASSERSTROM
GAS
Lösungsebene
Wirkungsebene
LEGENDE:
BILDUNG /
ARBEIT
SICKERWASSER
Energieeffizienz
Workflow-Optimierung Leistungssteigerung
Planungssicherheit / Investitionsreduzierung
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
18 www.hst.de
HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
12. Kommunal 4.0 – Pilotprojekte
FÜR DIE BESTEN KOMMUNAL 4.0 – IDEEN
Pilotprojekte
Beraten
Teilnehmen
Durchführen
Welche Idee haben Sie?
Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
19 www.hst.de19 Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
HST Systemtechnik GmbH & Co. KG
Heinrichsthaler Straße 8
59872 Meschede
GERMANY
Telefon +49 291 9929 0
Telefax +49 291 7691
info@hst.de
www.hst.de
Vielen Dank
für Ihre Aufmerksamkeit!
Dipl. Ing. Günter Müller-Czygan
Telefon +49 291 9929-44
Guenter.mueller-czygan@hst.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Vortrag Kommunal 4.0 DWA Lehrer Obmanntagung 07.04.2016

Industrie 4.0
Industrie 4.0Industrie 4.0
Industrie 4.0
GESIS
 
DHI-WASY Aktuell 01/10
DHI-WASY Aktuell 01/10DHI-WASY Aktuell 01/10
DHI-WASY Aktuell 01/10
DHI-WASY GmbH
 
Karl Heinz Mayer, MSc (Hewlett Packard Enterprise)
Karl Heinz Mayer, MSc (Hewlett Packard Enterprise)Karl Heinz Mayer, MSc (Hewlett Packard Enterprise)
Karl Heinz Mayer, MSc (Hewlett Packard Enterprise)
Agenda Europe 2035
 
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines VersorgerverbundesDigitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
iTiZZiMO
 
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedachtDigitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Georg Guentner
 
Ein Umbrella Monitoring für die e-Akte Hessen - Splunk Public Sector Summit 2024
Ein Umbrella Monitoring für die e-Akte Hessen - Splunk Public Sector Summit 2024Ein Umbrella Monitoring für die e-Akte Hessen - Splunk Public Sector Summit 2024
Ein Umbrella Monitoring für die e-Akte Hessen - Splunk Public Sector Summit 2024
Splunk EMEA
 
Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...
Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...
Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...
Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG
 
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
RODIAS GmbH
 
Vortrag Abwärmenutzung und Kommunal 4.0 Infratech2016
Vortrag Abwärmenutzung und Kommunal 4.0 Infratech2016Vortrag Abwärmenutzung und Kommunal 4.0 Infratech2016
Vortrag Abwärmenutzung und Kommunal 4.0 Infratech2016
Guenter Mueller-Czygan
 
SAP EAM Kongress 2022
SAP EAM Kongress 2022SAP EAM Kongress 2022
SAP EAM Kongress 2022
argvis GmbH
 
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbHMobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
SERKEM GmbH
 
KI und Predictive Maintenance am Beispiel von DB Cargo
KI und Predictive Maintenance am Beispiel von DB CargoKI und Predictive Maintenance am Beispiel von DB Cargo
KI und Predictive Maintenance am Beispiel von DB Cargo
Inspirient
 
SAP EAM Kongress 2023
SAP EAM Kongress 2023SAP EAM Kongress 2023
SAP EAM Kongress 2023
argvis GmbH
 
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineersDigitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
TANNER AG
 
A4 Pavone@Lotusday2007
A4 Pavone@Lotusday2007A4 Pavone@Lotusday2007
A4 Pavone@Lotusday2007
Andreas Schulte
 
Mit TransConnect® erfolgreich Qualitätsdaten integrieren und in Echtzeit ausw...
Mit TransConnect® erfolgreich Qualitätsdaten integrieren und in Echtzeit ausw...Mit TransConnect® erfolgreich Qualitätsdaten integrieren und in Echtzeit ausw...
Mit TransConnect® erfolgreich Qualitätsdaten integrieren und in Echtzeit ausw...
Stefan Ehrlich
 
D4 Contentintegration CONET
D4 Contentintegration CONETD4 Contentintegration CONET
D4 Contentintegration CONET
Andreas Schulte
 
Hydrothemen Ausgabe 37: SCHWERPUNKT 3D-Modell für die Planung einer Fischaufs...
Hydrothemen Ausgabe 37: SCHWERPUNKT 3D-Modell für die Planung einer Fischaufs...Hydrothemen Ausgabe 37: SCHWERPUNKT 3D-Modell für die Planung einer Fischaufs...
Hydrothemen Ausgabe 37: SCHWERPUNKT 3D-Modell für die Planung einer Fischaufs...
Hydrotec Aachen
 
Digitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Digitalisierung entlang des Asset Life CycleDigitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Digitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Branding Maintenance
 
Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018
RODIAS GmbH
 

Ähnlich wie Vortrag Kommunal 4.0 DWA Lehrer Obmanntagung 07.04.2016 (20)

Industrie 4.0
Industrie 4.0Industrie 4.0
Industrie 4.0
 
DHI-WASY Aktuell 01/10
DHI-WASY Aktuell 01/10DHI-WASY Aktuell 01/10
DHI-WASY Aktuell 01/10
 
Karl Heinz Mayer, MSc (Hewlett Packard Enterprise)
Karl Heinz Mayer, MSc (Hewlett Packard Enterprise)Karl Heinz Mayer, MSc (Hewlett Packard Enterprise)
Karl Heinz Mayer, MSc (Hewlett Packard Enterprise)
 
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines VersorgerverbundesDigitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
 
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedachtDigitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
 
Ein Umbrella Monitoring für die e-Akte Hessen - Splunk Public Sector Summit 2024
Ein Umbrella Monitoring für die e-Akte Hessen - Splunk Public Sector Summit 2024Ein Umbrella Monitoring für die e-Akte Hessen - Splunk Public Sector Summit 2024
Ein Umbrella Monitoring für die e-Akte Hessen - Splunk Public Sector Summit 2024
 
Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...
Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...
Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...
 
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
 
Vortrag Abwärmenutzung und Kommunal 4.0 Infratech2016
Vortrag Abwärmenutzung und Kommunal 4.0 Infratech2016Vortrag Abwärmenutzung und Kommunal 4.0 Infratech2016
Vortrag Abwärmenutzung und Kommunal 4.0 Infratech2016
 
SAP EAM Kongress 2022
SAP EAM Kongress 2022SAP EAM Kongress 2022
SAP EAM Kongress 2022
 
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbHMobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
 
KI und Predictive Maintenance am Beispiel von DB Cargo
KI und Predictive Maintenance am Beispiel von DB CargoKI und Predictive Maintenance am Beispiel von DB Cargo
KI und Predictive Maintenance am Beispiel von DB Cargo
 
SAP EAM Kongress 2023
SAP EAM Kongress 2023SAP EAM Kongress 2023
SAP EAM Kongress 2023
 
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineersDigitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
 
A4 Pavone@Lotusday2007
A4 Pavone@Lotusday2007A4 Pavone@Lotusday2007
A4 Pavone@Lotusday2007
 
Mit TransConnect® erfolgreich Qualitätsdaten integrieren und in Echtzeit ausw...
Mit TransConnect® erfolgreich Qualitätsdaten integrieren und in Echtzeit ausw...Mit TransConnect® erfolgreich Qualitätsdaten integrieren und in Echtzeit ausw...
Mit TransConnect® erfolgreich Qualitätsdaten integrieren und in Echtzeit ausw...
 
D4 Contentintegration CONET
D4 Contentintegration CONETD4 Contentintegration CONET
D4 Contentintegration CONET
 
Hydrothemen Ausgabe 37: SCHWERPUNKT 3D-Modell für die Planung einer Fischaufs...
Hydrothemen Ausgabe 37: SCHWERPUNKT 3D-Modell für die Planung einer Fischaufs...Hydrothemen Ausgabe 37: SCHWERPUNKT 3D-Modell für die Planung einer Fischaufs...
Hydrothemen Ausgabe 37: SCHWERPUNKT 3D-Modell für die Planung einer Fischaufs...
 
Digitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Digitalisierung entlang des Asset Life CycleDigitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Digitalisierung entlang des Asset Life Cycle
 
Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018
 

Vortrag Kommunal 4.0 DWA Lehrer Obmanntagung 07.04.2016

  • 1. 1 www.hst.de1 www.hst.de KOMMUNAL 4.0 Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung klar! Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
  • 2. 2 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 1. Ausgangssituation Infrastruktur – Schwankungen HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung  Herausforderung: Der Bedarf und Anfall ist nicht stetig und gleichmäßig, sondern mehr oder weniger schwankend!  Ziel: Ausgleich und Speichern  Je genauer die Daten zu Größe und Zeit eines Anfalls, desto besser sind Dimensionierung und Planung bzw. Steuerung und Betrieb
  • 3. 3 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 2. Lösung für Schwankungen Netze mit Sondereinrichtungen zum Speichern / Regulieren von Mengen / Frachten  dimensioniert und geplant auf Basis von Annahmen, Messungen, Modellen und Berechnungen  in erweiterter Form ausgestattet mit vernetzter Sensorik und Aktorik zur effektiven und effizienten Prozesssteuerung bzw. Bewirtschaftung im Betrieb Letzteres wird vollständig und umfassend erst durch die Möglichkeiten der „Digitalisierung“ bzw. durch den Einsatz von vernetzten IT-Systemen bzw. Cyber-Physische Systeme (CPS) mit Sensorik u. Aktorik realisierbar. Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglichen dann eine dynamische, echtzeitoptimierende und selbstorganisierende Infrastruktur- Bewirtschaftung. HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
  • 4. 4 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 2. Verbesserte Lösung durch CPS Die Produktionsprozesse in einem Industriebetrieb sind durchaus mit Infrastrukturprozessen /-einrichtungen für Wasser oder Abwasser vergleichbar. Sie sind nur eine Dimension verteilter (dezentrale Systeme). Die vernetzten Teilnehmer sind Bürger, Kommunen, Länder, Staaten, Stadtwerke, Betreiber, Dienstleister, Industrie und Landwirtschaft sowie die Sensoren, Aktoren und IT-Systeme. Neue Geschäftsmodelle und Plattformen / Portale z.B. für vernetzte Leistungs- angebote oder zum Daten- bzw. Ressourcen-Sharing können ebenso entstehen.  Daher die Überleitung von Industrie 4.0 zu Kommunal 4.0! HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
  • 5. 5 www.hst.de HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung 3. Digitalisierung in der Wasserwirtschaft Realität heute Realität morgen Realität übermorgen Projekt KOMMUNAL 4.0 Projekt KOMMUNAL 4.0 Daten ErgebnisseundBefehle Information Entscheidung NIRa.web = erlaubt sowohl die Initiierung von Einzelmaßnahmen (dezentral) als auch von übergeordneten Vernetzungsprojekten (zentral), da bereits die kleinsten Einheiten (cyberphysische Systeme) für das "Andocken" an die Vernetzungsebene vorbereitet sind Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 Regenbecken
  • 6. 6 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 3. Digitalisierung in der Wasserwirtschaft HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung Intelli Grid Intelligente Beckenreinigung Intelli Screen Automatische Belegstärkenregelung Intelli Pump Kennliniengenaue Steuerung EMA Mengenerfassung NiRA.web Niederschlagsdatenportal
  • 7. 7 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 4. Digitalisierung bei der Beckenreinigung Systemkomponente HydroMatic und TeleCam mit IntelliGrid Erfassung von Verschmutzung im Regenbecken nach Einstau (Originalbild) mit HST TeleCam. IntelliGrid- Automation ermöglicht die ergebnisorientierte Reinigung mit manueller oder automatischer Verschmutzungsdetektion HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
  • 8. 8 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 5. Digitalisierung beim Feststoffrückhalt Systemkomponente HydroMatic mit IntelliScreen Automatische Regelung der Belegstärke der Filterschicht auf Rechenstäben durch regelbare Antriebstechnik, die variable Reinigungsgeschwindigkeiten ermöglicht und sich abhängig vom Oberwasserfüllstand automatisch einstellt. HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
  • 9. 9 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 6. Digitalisierung bei der Abschlagsmengenmessung EMA - Systemkomponente HydroMatic und Scada.web Variable mechanische Konstruktion zur hochgenauen kontinuierlichen Messwerterfassung mit E-Skalen- Optik, präziser Justierung der Sensorik, digitalem Höhenfestpunkt zur automatischen Kalibrierung und hochauflösendem Messprofil.. HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
  • 10. 10 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 7. Digitalisierung im Pumpenbetrieb Systemkomponente IntelliPump IntelliPump-Automation ermöglicht die maximale Effizienz und Betriebssicherheit zur kontinuierlichen Überwachung, Analyse und energieoptimierten Steuerung und Regelung von Pumpen Die Pumpe läuft im optimalen Arbeits- bzw. Betriebspunkt, wenn der max. Wirkungsgrad der Pumpe erzielt wird. -> max. Energieeinsparung -> max. Lebensdauer der Pumpe Mit Veränderung der Pumpendrehzahl (Frequenz) verschieben sich die Pumpenkennlinien und damit auch der optimale Arbeitspunkt der Pumpe HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
  • 11. 11 www.hst.deJahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 8. Trends der Digitalisierung bei Regenbecken NiRA.web - Niederschlagsdaten präzise und online verfügbar Wissen, wann und wie viel es regnet – reale Informationen zu Niederschlägen. Lokale Datenarchive und 72-h-Prognose werden mit Automationsebenen von Anlagen und Aggregaten für niederschlagsbasierte Steuerungen verbunden. HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung
  • 12. 12 www.hst.de HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung 9. Verbesserte Lösung durch Kommunal 4.0 KOMMNUNAL 4.0 Internet der Dinge Herausforderungen Objekte/Infrastruktur Ideen und Technologien Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
  • 13. 13 www.hst.de HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung 10. Das Förderprojekt Kommunal 4.0 16 Sieger aus 130 Bewerbern im Ideenwettbewerb Smart Service Welt Fakten:  3 KMU, 3 wissenschaftliche Partner  assoziative Partner  Beantragte Projektsumme: ca. 4,5 Mio. €  Laufzeit: 36 Monate Projektziele:  webbasierte Daten- und Serviceplattformen  innovative Anwendungstools  Geschäftsmodelle KOMMUNAL 4.0 HST Südwasser GmbH GECOC IEEM gGmbH Ifak e.V Pegasys GmbH Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
  • 14. 14 www.hst.de HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung 10. Das Förderprojekt Kommunal 4.0 = systemischer Einsatz (ökologisch, sozial und ökonomisch) nachhaltiger Produkte, Dienstleistungen, Technologien, Prozesse und Infrastrukturen, unterstützt durch hochintegrierte und vernetzte Informations- und Kommunikationstechnologien Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
  • 15. 15 www.hst.de HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung • • Mittelbeschaffung • Sharing • Sinkkästenmana- gement • Übergeordnete Kanalnetzbewirt- schaftung • Auf Basis dynamischer Simulationen von Komponen- ten und Objekten • Fremdwasser • Bemessung mit NIRa.web • Energie- und Wärmeanalyse aus Abwasser Design/ Engineering Benchmark Beschaffung Betriebs- optimierung 8. Das Förderprojekt Kommunal 4.0 Anwendungsentwicklungen Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
  • 16. 16 www.hst.de HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung 10. Das Förderprojekt Kommunal 4.0 IT- Sicherheitsgesetz Rechtsfragen Kritische Infrastruktur ISMS Mensch Hard- und Software Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
  • 17. 17 www.hst.de 11. Kommunal 4.0 – Wirkungsfelder SMART Cities / SMART Connected Communities ENERGIE WASSER VERKEHR ABFALL ABWASSER FACILITIES WASSERWERKE TELEKOM- MUNIKATION WEITERE HANDLUNGS- FELDER KLÄRANLAGEN VERSORGUNGS- NETZ KANALNETZE HOCHBEHÄLTER REGENBECKEN BRUNNEN PUMPWERKE FINANZEN / GEBÜHREN RECHT / ORDNUNG IT-SICHERHEIT E-GOVERNMENT SOZIALES / KULTUR GESUNDHEIT VERWALTUNG / ORGANISATION SICKERWASSERSTROM GAS Lösungsebene Wirkungsebene LEGENDE: BILDUNG / ARBEIT SICKERWASSER Energieeffizienz Workflow-Optimierung Leistungssteigerung Planungssicherheit / Investitionsreduzierung HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
  • 18. 18 www.hst.de HST | Prozesseffizienz und Sicherheit in Regenbecken durch Digitalisierung, Automation und Vernetzung 12. Kommunal 4.0 – Pilotprojekte FÜR DIE BESTEN KOMMUNAL 4.0 – IDEEN Pilotprojekte Beraten Teilnehmen Durchführen Welche Idee haben Sie? Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016
  • 19. 19 www.hst.de19 Jahrestagung der Lehrer der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften DWA-BW | 07.04.2016 HST Systemtechnik GmbH & Co. KG Heinrichsthaler Straße 8 59872 Meschede GERMANY Telefon +49 291 9929 0 Telefax +49 291 7691 info@hst.de www.hst.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dipl. Ing. Günter Müller-Czygan Telefon +49 291 9929-44 Guenter.mueller-czygan@hst.de