SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Von MAB2 zu MARC 21

 Stand des Formatumstiegs in der
    Deutschen Nationalbibliothek


               Reinhold Heuvelmann
Voraussetzungen
System OCLC|PICA
Katalogisierungsformat Pica3,
  Internformat Pica+
Austauschformate und Metadaten
  (MAB2, USMARC, MARC 21, Unimarc,
  UKMARC, ONIX, DC)
Bestände: Deutsche Nationalbibliografie, inkl.
  Deutsches Musikarchiv; Deutsches
  Exilarchiv
Normdaten
ZDB: Titeldaten, Lokaldaten, Adressdaten
Fremddaten
Vorstufen
USMARC-Daten
inkl. Normdaten (auch für VIAF)

MARC21-Daten (Stand Anfang 2007)
 für Lieferung => OCLC, Worldcat
 für Lieferung => LC (EZB-ZDB)

Schnittstelle MARC 21 => Pica+ => MAB2
Formatumstieg begonnen

Projektplan:
  Pakete, Ressourcen, Zeiten

Bestandsaufnahme

Mehrbändige Werke: Abteilungen
 (MAB „y-Sätze“)
Datendienste

Konkordanzen
Konversionen
Dokumentationen

Zeichensätze: MARC-8, Unicode

MARCXML
Importschnittstellen

Konkordanzen
Konversionen



Zeichensätze: MARC-8, Unicode

MARCXML
Auswirkungen auf Katalogisierung

Auflösung der Datensätze für
 Abteilungen
Rückwirkungen aus den Konkordanzen
 auf die Formatelemente ?
Altdaten
Katalogisierung in Pica+
 (kategorienweise) ?
Termine

Projektbeginn          3. Quartal 2007
Machbarkeitsanalyse, Planung,
  Konzeption           4. Quartal 2007
Abteilungen            1. Quartal 2008
Anpassungen, Ergänzungen
  Export               3. Quartal 2008
  Import               4. Quartal 2008
Abschluss              Ende 2008
Testdaten

Zugang unter:
http://datendienst.d-nb.de/cgi-bin/
  mabit.pl?cmd=init
Bezieherkennung: mabtest
Passwort:           mabtest

                          (erweiterbar ...)
Wie lange noch MAB2 ?

Bezieher, Verträge
für eine ausreichende Zeit parallel
  MARC 21 und MAB2
MAB2 ohne y-Sätze (Vorankündigung)
MAB2 ohne Anpassungen
Vorankündigung vor endgültigem Ende
  der MAB2-Lieferungen
Vielen Dank!




Reinhold Heuvelmann
r.heuvelmann@d-nb.de

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Reinhold Heuvelmann

Diakritika in Unicode
Diakritika in UnicodeDiakritika in Unicode
Diakritika in Unicode
Reinhold Heuvelmann
 
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21 - Update
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21 - UpdateOpen Access und Lizenzangaben in MARC 21 - Update
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21 - Update
Reinhold Heuvelmann
 
Open Access and License Representation in MARC 21
Open Access and License Representation in MARC 21Open Access and License Representation in MARC 21
Open Access and License Representation in MARC 21
Reinhold Heuvelmann
 
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21Open Access und Lizenzangaben in MARC 21
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21
Reinhold Heuvelmann
 
Overview of Format Activities in Die Deutsche Bibliothek
Overview of Format Activities in Die Deutsche BibliothekOverview of Format Activities in Die Deutsche Bibliothek
Overview of Format Activities in Die Deutsche Bibliothek
Reinhold Heuvelmann
 
Provenance in MARC 21
Provenance in MARC 21Provenance in MARC 21
Provenance in MARC 21
Reinhold Heuvelmann
 
Linked Data at the German National Library
Linked Data at the German National LibraryLinked Data at the German National Library
Linked Data at the German National Library
Reinhold Heuvelmann
 
Entitäten, Relationen und mehr - Erweiterungen in MARC 21 Authority durch di...
Entitäten, Relationen und mehr - Erweiterungen in MARC 21 Authority durch di...Entitäten, Relationen und mehr - Erweiterungen in MARC 21 Authority durch di...
Entitäten, Relationen und mehr - Erweiterungen in MARC 21 Authority durch di...
Reinhold Heuvelmann
 
Some requirements for a future metadata format
Some requirements for a future metadata formatSome requirements for a future metadata format
Some requirements for a future metadata format
Reinhold Heuvelmann
 
BIBFRAME
BIBFRAMEBIBFRAME
GND and URIs: Integration and Identification
GND and URIs: Integration and IdentificationGND and URIs: Integration and Identification
GND and URIs: Integration and Identification
Reinhold Heuvelmann
 
BIBFRAME
BIBFRAMEBIBFRAME
Warum ausgerechnet BIBFRAME?
Warum ausgerechnet BIBFRAME?Warum ausgerechnet BIBFRAME?
Warum ausgerechnet BIBFRAME?
Reinhold Heuvelmann
 
BIBFRAME: Wie geht es weiter?
BIBFRAME: Wie geht es weiter?BIBFRAME: Wie geht es weiter?
BIBFRAME: Wie geht es weiter?
Reinhold Heuvelmann
 
2015 02-24 dnb-linking_data
2015 02-24 dnb-linking_data2015 02-24 dnb-linking_data
2015 02-24 dnb-linking_data
Reinhold Heuvelmann
 
Typen von Publikationen nach RDA
Typen von Publikationen nach RDATypen von Publikationen nach RDA
Typen von Publikationen nach RDA
Reinhold Heuvelmann
 
BIBFRAME on its way
BIBFRAME on its wayBIBFRAME on its way
BIBFRAME on its way
Reinhold Heuvelmann
 
BIBFRAME Report from the German National Library
BIBFRAME Report from the German National LibraryBIBFRAME Report from the German National Library
BIBFRAME Report from the German National Library
Reinhold Heuvelmann
 
Die Implementierung von Content Type, Media Type und Carrier Type
Die Implementierung von Content Type, Media Type und Carrier TypeDie Implementierung von Content Type, Media Type und Carrier Type
Die Implementierung von Content Type, Media Type und Carrier TypeReinhold Heuvelmann
 

Mehr von Reinhold Heuvelmann (20)

Diakritika in Unicode
Diakritika in UnicodeDiakritika in Unicode
Diakritika in Unicode
 
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21 - Update
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21 - UpdateOpen Access und Lizenzangaben in MARC 21 - Update
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21 - Update
 
Open Access and License Representation in MARC 21
Open Access and License Representation in MARC 21Open Access and License Representation in MARC 21
Open Access and License Representation in MARC 21
 
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21Open Access und Lizenzangaben in MARC 21
Open Access und Lizenzangaben in MARC 21
 
Overview of Format Activities in Die Deutsche Bibliothek
Overview of Format Activities in Die Deutsche BibliothekOverview of Format Activities in Die Deutsche Bibliothek
Overview of Format Activities in Die Deutsche Bibliothek
 
Provenance in MARC 21
Provenance in MARC 21Provenance in MARC 21
Provenance in MARC 21
 
Linked Data at the German National Library
Linked Data at the German National LibraryLinked Data at the German National Library
Linked Data at the German National Library
 
Entitäten, Relationen und mehr - Erweiterungen in MARC 21 Authority durch di...
Entitäten, Relationen und mehr - Erweiterungen in MARC 21 Authority durch di...Entitäten, Relationen und mehr - Erweiterungen in MARC 21 Authority durch di...
Entitäten, Relationen und mehr - Erweiterungen in MARC 21 Authority durch di...
 
Some requirements for a future metadata format
Some requirements for a future metadata formatSome requirements for a future metadata format
Some requirements for a future metadata format
 
BIBFRAME
BIBFRAMEBIBFRAME
BIBFRAME
 
GND and URIs: Integration and Identification
GND and URIs: Integration and IdentificationGND and URIs: Integration and Identification
GND and URIs: Integration and Identification
 
BIBFRAME
BIBFRAMEBIBFRAME
BIBFRAME
 
Warum ausgerechnet BIBFRAME?
Warum ausgerechnet BIBFRAME?Warum ausgerechnet BIBFRAME?
Warum ausgerechnet BIBFRAME?
 
BIBFRAME: Wie geht es weiter?
BIBFRAME: Wie geht es weiter?BIBFRAME: Wie geht es weiter?
BIBFRAME: Wie geht es weiter?
 
2015 02-24 dnb-linking_data
2015 02-24 dnb-linking_data2015 02-24 dnb-linking_data
2015 02-24 dnb-linking_data
 
Typen von Publikationen nach RDA
Typen von Publikationen nach RDATypen von Publikationen nach RDA
Typen von Publikationen nach RDA
 
BIBFRAME on its way
BIBFRAME on its wayBIBFRAME on its way
BIBFRAME on its way
 
BIBFRAME: Potential und Risiko
BIBFRAME: Potential und RisikoBIBFRAME: Potential und Risiko
BIBFRAME: Potential und Risiko
 
BIBFRAME Report from the German National Library
BIBFRAME Report from the German National LibraryBIBFRAME Report from the German National Library
BIBFRAME Report from the German National Library
 
Die Implementierung von Content Type, Media Type und Carrier Type
Die Implementierung von Content Type, Media Type und Carrier TypeDie Implementierung von Content Type, Media Type und Carrier Type
Die Implementierung von Content Type, Media Type und Carrier Type
 

Von MAB2 zu MARC 21