SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Vernetzte Unternehmen 
Das Sender-/Empfängermodell ist tot, lang lebe das Netzwerk!
Frank Hamm 
Berater für Kommunikation und Kollaboration 
•SocialBusiness 
•Enterprise 2.0 
•Public Relations 
•SocialMedia 
•Office Productivityhttp://frank-hamm.com 
@fwhamm
Viva la Revolución! 
Mauricio Moreno(CC BY 2.0)
Taylorismus 
Frederick Winslow Taylor (* 1856 † 1915) 
Public Domain
Organisationsmodelle 
Hierarchie: Führung, Steuerung 
Prozess: Effizienz bei wiederholbaren Abläufen 
Projekt: „Einmal-Prozess“ zur Definition neuer Prozesse 
 
 

Paradigma 
Ich weiß mehr als Du! 
Sam Howzit(CC BY 2.0)
Vernetzte Unternehmen - Warum sich Unternehmen ändern müssen #bcrm14
The World ischanging 
texaus1(CC BY 2.0)
Digitalisierung 
•Kommunikation 
•Kollaboration 
•SocialMedia 
•Consumerization 
•Globalisierung 
•Mehr Komplexität 
•Höhere Schnelligkeit 
•Andere Ansprüche 
Dave Jones(CC BY 2.0)
Dienstleistungssektor69,0% 
Industriesektor30,2% 
Agrarsektor0,8% 
Wir steuern die Wirtschaft mit einem Prinzip, 
das für 30% davon erfunden wurde. 
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 20132.735,8 MRD EUR 
Quelle: Statistisches Bundesamt
-42,7% 
-26,3% 
30,0% 
-50% 
-40% 
-30% 
-20% 
-10% 
0% 
10% 
20% 
30% 
40% 
Land- und Forstwirtschaft, Fischerei (Agrarsektor) 
Produzierendes Gewerbe (Industriesektor) 
Dienstleistungsbereiche 
Veränderung 2012 gegenüber 1991 in Prozent 
Erwerbstätige im Inland nach Wirtschaftsabschnitten 
Quelle: Statistisches Bundesamt
0 
10 
20 
30 
40 
50 
60 
70 
80 
90 
100 
1950 
1955 
1960 
1965 
1970 
1975 
1980 
1985 
1990 
1995 
2000 
2005 
2010 
Primärer Sektor 
Sekundärer Sektor 
Tertiärer Sektor 
Arbeitnehmer im Inland nach Wirtschaftssektoren (Anteil in %) 
Quelle: Statistisches Bundesamt
Private Geräte 
„…für die tägliche Arbeit benutzen bereits 71 Prozent der Erwerbstätigen ihre eigenen Geräte.“ 
BITKOM: Studie Arbeit 3.0
Home Office 
„Fast jeder zweite Berufstätige (45 Prozent) arbeitet zumindest hin und wieder von zu Hause aus.“ 
BITKOM: Studie Arbeit 3.0
Mobiles Büro 
„Drei von vier Arbeitnehmern, die bei ihrer Arbeit auch mobile Geräte nutzen, tun dies zumindest hin und wieder außerhalb des Büros.“ 
BITKOM: Studie Arbeit 3.0
26% 
27% 
27% 
27% 
33% 
34% 
35% 
36% 
52% 
Ungenügendes/zu aufwändigesMonitoring 
Schwierige Koordinationunterschiedlicher Plattformen 
Keine Integration derErkenntnisse ins CRM 
Ungenügend vorbereiteteMitarbeiter 
Fehlender Dialogkulturim Unternehmen 
Erstellung der Inhaltezu zeitaufwändig 
FehlendeSocial Media Strategie 
Keine Verbindung zuVerkäufen erkennbar 
Schwer zu berechnenderROI 
SocialMedia 
Die größten Herausforderungen beim SocialMedia Einsatz 
Die Firma: B2B Online-Monitor 2014
Digitale Transformation 
Was verbinden B2B- Entscheider mit der digitalen Transformation? 
Die Firma: B2B Online-Monitor 2014
13% 
4% 
26% 
33% 
36% 
39% 
53% 
Don't know/not sure 
None of these 
Rapid urbanisation 
Demographic shifts 
Shifts in globaleconomic power 
Resource scarcityand climate change 
Technologybreakthroughs 
Whatwill transformthewaypeopleworkoverthenext5-10 years? 
Future ofwork 
Survey of10.000 membersofthegeneralpopulationbasedin Chine, Germany, theUK andtheUS 
PriceWaterhouseCoopers: Future ofwork
Threeworldsofwork 
PriceWaterhouseCoopers: Future ofwork 
Fragmentation 
Collectivism 
Integration 
Individualism 
Companies care 
Small isbeautiful 
Corporate isking
Wie kommunizieren? 
31% of HR professionals are building their talent strategies around the rise of the portfolio career, hiring a diverse mix of people on an affordable, ad hoc basis 
PriceWaterhouseCoopers: Future ofwork
Wie kommunizieren? 
62% der Befragten würden ein Angebot ohne flexible Arbeitsgestaltung gar nicht annehmen. 
Regus: Flexibilität am Arbeitsplatz
Wie kommunizieren? 
82% der Befragten würden die Stelle vorziehen, bei der sie Zeit und Ort des Arbeitens selbst bestimmen können. 
Regus: Flexibilität am Arbeitsplatz
Digitalisierung und SocialMedia verändern unsere Art zu kommunizieren, zu konsumieren und zu produzieren. Wer sich rechtzeitig auf die Bedingungen der Netzwerkökonomie einstellt, verschafft sich neue Potenziale für Wertschöpfung. 
Vancouver Film School(CC BY 2.0) 
Roland Berger StrategyConsultants: Think Act
Vernetzte Unternehmen - Warum sich Unternehmen ändern müssen #bcrm14
•Community 
•Fluide Organisation 
•ResponsiveOrganisation 
•Holacracy 
•... 
Organisationsmodelle 
Unklare Situation 
? 
? 
? 
Komplexe Situation 
Aufgabe ohne definiertes Ziel
Manifest der Integralen KommunikationThilo Specht, Lars Kempin, 8 MBA-Stundenten@ IMK
Fail together, learntogether. 
Paul Jerry(CC BY 2.0) 
Samuel Beckett 
Evertried. Everfailed. Nomatter. Try again. Fail again. Fail better.
Das Wissen meiner Partner macht mich schneller! 
Paul Joseph(CC BY 2.0) 
Paradigmenwechsel
Enterprise 2.0 
Enterprise 2.0 is the use of emergent social software platforms within companies, or between companies and their partners or customers. 
Andrew McAfee, MIT (2006) 
Techn.com.cn
SocialBusiness in a Nutshell 
Unternehmen ist nur ein Teil von Gesamtsystemen 
Zusammenarbeiten, Teilen, Engagieren 
Verankerung in Betrieb und Kultur 
Reaktionsfähiger, anpassungsfähiger und effektiver 
 
 
 

2013 State ofSocialBusiness Report
SocialBusiness Vendors 
ExpertonGroup 
SocialEnterprise Networking SuitesQuadrant 
SocialCollaboration, SocialTalent Management, SocialCommerce, SocialCRM, SocialMedia Marketing Management, SocialAnalytics...
Social Business Importance 
MIT Sloan Management Review Research Report 2014
MaturityGrade 
MIT Sloan Management Review Research Report 2014
Why? 
MIT Sloan Management Review Research Report 2014
Studie der Wiesbaden Business School & embrander 
Enterprise 2.0 –Konsequenzen für die Arbeitswelt von morgen: Status Quo 2013
Return on Investment 
ROI 
epSos.de(CC BY 2.0)
SocialBusiness: Shiftingout ofFirst GearKey Performance Indicators 
•KPIs als Kennzahl und Indiz für Veränderungen 
•Quantitative KPIs: Absatz, Umsatz, Produktivität 
•Qualitative KPIs: Kunden- /Mitarbeiterzufriedenheit, Mitarbeiterengagement/- zufriedenheit 
MIT Sloan Management Review Research Report 2013
Warum Veränderung keine Option ist
INJELEA -IN Jedem Ende Liegt Ein Anfang 
Frank Hammhttp://injelea-blog.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Thesen Podiumsdiskussion Social Media
Thesen Podiumsdiskussion Social MediaThesen Podiumsdiskussion Social Media
Thesen Podiumsdiskussion Social Media
Hellmuth Broda
 
Social Media im Einkauf - Teil 1
Social Media im Einkauf - Teil 1Social Media im Einkauf - Teil 1
Social Media im Einkauf - Teil 1
Telekom MMS
 
Projekte in sozialen Netzwerken
Projekte in sozialen NetzwerkenProjekte in sozialen Netzwerken
Projekte in sozialen Netzwerken
esentri AG
 
Web 2.0 in der Internen Kommunikation - Wo stehen wir?
Web 2.0 in der Internen Kommunikation - Wo stehen wir?Web 2.0 in der Internen Kommunikation - Wo stehen wir?
Web 2.0 in der Internen Kommunikation - Wo stehen wir?
Frank Wolf
 
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Alexander Kluge
 
FOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social IntranetFOKUS IK - Social Intranet
Social Business - Präsentation Roadshow United Planet
Social Business - Präsentation Roadshow United PlanetSocial Business - Präsentation Roadshow United Planet
Social Business - Präsentation Roadshow United Planet
Frank Hamm
 
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
JP KOM GmbH
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit
Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne ZusammenarbeitIntranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit
Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit
Telekom MMS
 
Klassisches Intranet oder Enterprise-Wiki? Oder beides?
Klassisches Intranet oder Enterprise-Wiki? Oder beides?Klassisches Intranet oder Enterprise-Wiki? Oder beides?
Klassisches Intranet oder Enterprise-Wiki? Oder beides?
Unic
 
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
Isabella Mader
 
Mobile Intranet HIRSCHTEC
Mobile Intranet HIRSCHTECMobile Intranet HIRSCHTEC
Mobile Intranet HIRSCHTEC
HIRSCHTEC
 
Social Media in der intern Unternehmenskommunikation
Social Media in der intern UnternehmenskommunikationSocial Media in der intern Unternehmenskommunikation
Social Media in der intern Unternehmenskommunikation
Kai Heddergott
 
Fokus IK | Change
Fokus IK |  ChangeFokus IK |  Change
Fokus IK | Change
Ulrich Hinsen
 
Collaboration Trends
Collaboration TrendsCollaboration Trends
Collaboration Trends
Simon Dueckert
 
Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015Fokus IK 3/2015
SharePoint Days 2013 change management und kommunikation
SharePoint Days 2013 change management und kommunikationSharePoint Days 2013 change management und kommunikation
SharePoint Days 2013 change management und kommunikation
HIRSCHTEC
 
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die MedienKreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
netmedianer GmbH
 
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeitenLet's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
netmedianer GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Thesen Podiumsdiskussion Social Media
Thesen Podiumsdiskussion Social MediaThesen Podiumsdiskussion Social Media
Thesen Podiumsdiskussion Social Media
 
Social Media im Einkauf - Teil 1
Social Media im Einkauf - Teil 1Social Media im Einkauf - Teil 1
Social Media im Einkauf - Teil 1
 
Projekte in sozialen Netzwerken
Projekte in sozialen NetzwerkenProjekte in sozialen Netzwerken
Projekte in sozialen Netzwerken
 
Web 2.0 in der Internen Kommunikation - Wo stehen wir?
Web 2.0 in der Internen Kommunikation - Wo stehen wir?Web 2.0 in der Internen Kommunikation - Wo stehen wir?
Web 2.0 in der Internen Kommunikation - Wo stehen wir?
 
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0
 
FOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social IntranetFOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social Intranet
 
Social Business - Präsentation Roadshow United Planet
Social Business - Präsentation Roadshow United PlanetSocial Business - Präsentation Roadshow United Planet
Social Business - Präsentation Roadshow United Planet
 
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12
 
Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit
Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne ZusammenarbeitIntranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit
Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit
 
Klassisches Intranet oder Enterprise-Wiki? Oder beides?
Klassisches Intranet oder Enterprise-Wiki? Oder beides?Klassisches Intranet oder Enterprise-Wiki? Oder beides?
Klassisches Intranet oder Enterprise-Wiki? Oder beides?
 
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
 
Mobile Intranet HIRSCHTEC
Mobile Intranet HIRSCHTECMobile Intranet HIRSCHTEC
Mobile Intranet HIRSCHTEC
 
Social Media in der intern Unternehmenskommunikation
Social Media in der intern UnternehmenskommunikationSocial Media in der intern Unternehmenskommunikation
Social Media in der intern Unternehmenskommunikation
 
Fokus IK | Change
Fokus IK |  ChangeFokus IK |  Change
Fokus IK | Change
 
Collaboration Trends
Collaboration TrendsCollaboration Trends
Collaboration Trends
 
Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015
 
SharePoint Days 2013 change management und kommunikation
SharePoint Days 2013 change management und kommunikationSharePoint Days 2013 change management und kommunikation
SharePoint Days 2013 change management und kommunikation
 
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die MedienKreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
 
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeitenLet's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
 

Andere mochten auch

München
MünchenMünchen
München
Maria Bostenaru
 
Trabajo presentacion
Trabajo presentacionTrabajo presentacion
Trabajo presentacion
a2mgmedina
 
Sites web de bibliothèques et terminaux mobiles
Sites web de bibliothèques et terminaux mobiles Sites web de bibliothèques et terminaux mobiles
Sites web de bibliothèques et terminaux mobiles
Pierre Naegelen
 
130218 startupszene nuernberg
130218 startupszene nuernberg130218 startupszene nuernberg
130218 startupszene nuernberg
Markus Teschner
 
Demo Day : ClevLab
Demo Day : ClevLabDemo Day : ClevLab
Demo Day : ClevLab
X-PRIME GROUPE
 
GENERATIONDESIGN Messereview Ambiente 2013
GENERATIONDESIGN Messereview Ambiente 2013GENERATIONDESIGN Messereview Ambiente 2013
GENERATIONDESIGN Messereview Ambiente 2013
GENERATIONDESIGN GmbH
 
Parler Japonais Ac
Parler Japonais AcParler Japonais Ac
Parler Japonais Ac
guest577a14a
 
QuéBec3
QuéBec3QuéBec3
QuéBec3
guest951acb
 
Discurso de Gervasio Sánchez
Discurso de Gervasio SánchezDiscurso de Gervasio Sánchez
Discurso de Gervasio Sánchez
Tecnológico de Monterrey
 
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärztehttps://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
praxisdesign
 
Deswos präsentation benefiz-konzert 2009
Deswos präsentation benefiz-konzert 2009Deswos präsentation benefiz-konzert 2009
Deswos präsentation benefiz-konzert 2009
wesiwi
 
TIC Y Educación
TIC Y  EducaciónTIC Y  Educación
Ou2008 Steuerungsgremium Langfassung
Ou2008 Steuerungsgremium LangfassungOu2008 Steuerungsgremium Langfassung
Ou2008 Steuerungsgremium Langfassung
wolfplum
 
Goticoesculturaypintura
GoticoesculturaypinturaGoticoesculturaypintura
Goticoesculturaypintura
crave1
 
Bûche de noël
Bûche de noëlBûche de noël
Bûche de noël
IES
 
Festival de Bougival 2010
Festival de Bougival 2010Festival de Bougival 2010
Festival de Bougival 2010
coteaux2seine
 
La historia de la radio
La historia de la radioLa historia de la radio
La historia de la radio
leootta
 
Los Seres Vivos Y Su Ambiente
Los Seres Vivos Y Su AmbienteLos Seres Vivos Y Su Ambiente
Los Seres Vivos Y Su Ambiente
guest357480e4
 

Andere mochten auch (20)

München
MünchenMünchen
München
 
Trabajo presentacion
Trabajo presentacionTrabajo presentacion
Trabajo presentacion
 
Sites web de bibliothèques et terminaux mobiles
Sites web de bibliothèques et terminaux mobiles Sites web de bibliothèques et terminaux mobiles
Sites web de bibliothèques et terminaux mobiles
 
130218 startupszene nuernberg
130218 startupszene nuernberg130218 startupszene nuernberg
130218 startupszene nuernberg
 
Demo Day : ClevLab
Demo Day : ClevLabDemo Day : ClevLab
Demo Day : ClevLab
 
GENERATIONDESIGN Messereview Ambiente 2013
GENERATIONDESIGN Messereview Ambiente 2013GENERATIONDESIGN Messereview Ambiente 2013
GENERATIONDESIGN Messereview Ambiente 2013
 
Parler Japonais Ac
Parler Japonais AcParler Japonais Ac
Parler Japonais Ac
 
QuéBec3
QuéBec3QuéBec3
QuéBec3
 
Discurso de Gervasio Sánchez
Discurso de Gervasio SánchezDiscurso de Gervasio Sánchez
Discurso de Gervasio Sánchez
 
SKETCHES
SKETCHESSKETCHES
SKETCHES
 
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärztehttps://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
 
Deswos präsentation benefiz-konzert 2009
Deswos präsentation benefiz-konzert 2009Deswos präsentation benefiz-konzert 2009
Deswos präsentation benefiz-konzert 2009
 
TIC Y Educación
TIC Y  EducaciónTIC Y  Educación
TIC Y Educación
 
Ou2008 Steuerungsgremium Langfassung
Ou2008 Steuerungsgremium LangfassungOu2008 Steuerungsgremium Langfassung
Ou2008 Steuerungsgremium Langfassung
 
Goticoesculturaypintura
GoticoesculturaypinturaGoticoesculturaypintura
Goticoesculturaypintura
 
Bûche de noël
Bûche de noëlBûche de noël
Bûche de noël
 
Festival de Bougival 2010
Festival de Bougival 2010Festival de Bougival 2010
Festival de Bougival 2010
 
1000jobboersen.de
1000jobboersen.de1000jobboersen.de
1000jobboersen.de
 
La historia de la radio
La historia de la radioLa historia de la radio
La historia de la radio
 
Los Seres Vivos Y Su Ambiente
Los Seres Vivos Y Su AmbienteLos Seres Vivos Y Su Ambiente
Los Seres Vivos Y Su Ambiente
 

Ähnlich wie Vernetzte Unternehmen - Warum sich Unternehmen ändern müssen #bcrm14

Social Business in der post-industriellen Wirtschaft
Social Business in der post-industriellen WirtschaftSocial Business in der post-industriellen Wirtschaft
Social Business in der post-industriellen Wirtschaft
Frank Hamm
 
Social Business in a Nutshell
Social Business in a NutshellSocial Business in a Nutshell
Social Business in a Nutshell
Frank Hamm
 
Social u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-oneSocial u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-one
TwentyOne AG
 
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_oneAnwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
TwentyOne AG
 
Enterprise Microblogging - Die Revolution der Kommunikation im Unternehmen
Enterprise Microblogging - Die Revolution der Kommunikation im UnternehmenEnterprise Microblogging - Die Revolution der Kommunikation im Unternehmen
Enterprise Microblogging - Die Revolution der Kommunikation im Unternehmen
Communote GmbH
 
Social Intranet Handbuch
Social Intranet HandbuchSocial Intranet Handbuch
Social Intranet Handbuch
Michael Hafner
 
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als FacebookEnterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
ISMO KG
 
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
Forschungsgruppe Kooperationssysteme
 
B2B Online Monitor 2012
B2B Online Monitor 2012B2B Online Monitor 2012
B2B Online Monitor 2012
die firma . experience design GmbH
 
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Hellmuth Broda
 
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2BBarcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
netmedianer GmbH
 
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social IntranetFokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Ulrich Hinsen
 
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen ArbeitDie verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
pludoni GmbH
 
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
Hellmuth Broda
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
SCM – School for Communication and Management
 
Fünf Leitfragen zur Kommunikation im digitalen Wandel
Fünf Leitfragen zur Kommunikation im digitalen WandelFünf Leitfragen zur Kommunikation im digitalen Wandel
Fünf Leitfragen zur Kommunikation im digitalen Wandel
Metro, Nestlé, Esprit, Fiducia & GAD, GaVI (IT), BayernLB - @WordsValues
 
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
Social Media Club Munich
 
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen UnternehmenWeb2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschlandISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARNETZ
 

Ähnlich wie Vernetzte Unternehmen - Warum sich Unternehmen ändern müssen #bcrm14 (20)

Social Business in der post-industriellen Wirtschaft
Social Business in der post-industriellen WirtschaftSocial Business in der post-industriellen Wirtschaft
Social Business in der post-industriellen Wirtschaft
 
Social Business in a Nutshell
Social Business in a NutshellSocial Business in a Nutshell
Social Business in a Nutshell
 
Social u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-oneSocial u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-one
 
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_oneAnwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
 
Enterprise Microblogging - Die Revolution der Kommunikation im Unternehmen
Enterprise Microblogging - Die Revolution der Kommunikation im UnternehmenEnterprise Microblogging - Die Revolution der Kommunikation im Unternehmen
Enterprise Microblogging - Die Revolution der Kommunikation im Unternehmen
 
Social Intranet Handbuch
Social Intranet HandbuchSocial Intranet Handbuch
Social Intranet Handbuch
 
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als FacebookEnterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
 
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
 
B2B Online Monitor 2012
B2B Online Monitor 2012B2B Online Monitor 2012
B2B Online Monitor 2012
 
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
 
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2BBarcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
 
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social IntranetFokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
 
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen ArbeitDie verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
 
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
Soziale Medien im Unternehmen--ein rechtsfreier Raum?
 
Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
 
Fünf Leitfragen zur Kommunikation im digitalen Wandel
Fünf Leitfragen zur Kommunikation im digitalen WandelFünf Leitfragen zur Kommunikation im digitalen Wandel
Fünf Leitfragen zur Kommunikation im digitalen Wandel
 
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
 
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen UnternehmenWeb2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
 
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschlandISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
 

Mehr von Frank Hamm

Persönliche Produktivität und Selbstorganisation am digitalen Arbeitsplatz
Persönliche Produktivität und Selbstorganisation am digitalen Arbeitsplatz Persönliche Produktivität und Selbstorganisation am digitalen Arbeitsplatz
Persönliche Produktivität und Selbstorganisation am digitalen Arbeitsplatz
Frank Hamm
 
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Frank Hamm
 
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Frank Hamm
 
Social Media für Berater
Social Media für BeraterSocial Media für Berater
Social Media für Berater
Frank Hamm
 
iKoKo und das BarCamp-Format
iKoKo und das BarCamp-FormatiKoKo und das BarCamp-Format
iKoKo und das BarCamp-Format
Frank Hamm
 
Internet als Ort der Kommunikation
Internet als Ort der KommunikationInternet als Ort der Kommunikation
Internet als Ort der Kommunikation
Frank Hamm
 
Selbstorganisation - #productivity Mindset
Selbstorganisation - #productivity MindsetSelbstorganisation - #productivity Mindset
Selbstorganisation - #productivity Mindset
Frank Hamm
 
Wirtschaftssektoren - warum sich Unternehmen ändern sollten
Wirtschaftssektoren - warum sich Unternehmen ändern solltenWirtschaftssektoren - warum sich Unternehmen ändern sollten
Wirtschaftssektoren - warum sich Unternehmen ändern sollten
Frank Hamm
 
Social Business Seminar (Auszug)
Social Business Seminar (Auszug)Social Business Seminar (Auszug)
Social Business Seminar (Auszug)
Frank Hamm
 
Hula - Storytelling Hawaiian Style
Hula - Storytelling Hawaiian StyleHula - Storytelling Hawaiian Style
Hula - Storytelling Hawaiian Style
Frank Hamm
 
Frank Hamm Kommunikation und Kollaboration
Frank Hamm Kommunikation und KollaborationFrank Hamm Kommunikation und Kollaboration
Frank Hamm Kommunikation und Kollaboration
Frank Hamm
 
Referentenansicht mit Powerpoint 2013
Referentenansicht mit Powerpoint 2013Referentenansicht mit Powerpoint 2013
Referentenansicht mit Powerpoint 2013
Frank Hamm
 
9 to 5 versus ROWE
9 to 5 versus ROWE9 to 5 versus ROWE
9 to 5 versus ROWE
Frank Hamm
 
Social Business JamCamp Bustour
Social Business JamCamp BustourSocial Business JamCamp Bustour
Social Business JamCamp Bustour
Frank Hamm
 
Notizen eines Auszeitlers
Notizen eines AuszeitlersNotizen eines Auszeitlers
Notizen eines Auszeitlers
Frank Hamm
 
Mobil in Hawai'i
Mobil in Hawai'iMobil in Hawai'i
Mobil in Hawai'i
Frank Hamm
 
Death by Presentation
Death by PresentationDeath by Presentation
Death by Presentation
Frank Hamm
 
Social Media Adoption
Social Media AdoptionSocial Media Adoption
Social Media Adoption
Frank Hamm
 
PR PLUS goes online
PR PLUS goes onlinePR PLUS goes online
PR PLUS goes online
Frank Hamm
 
Umfrageergebnisse Online-Nutzung bei PR-Interessierten und PR-Tätigen
Umfrageergebnisse Online-Nutzung bei PR-Interessierten und PR-TätigenUmfrageergebnisse Online-Nutzung bei PR-Interessierten und PR-Tätigen
Umfrageergebnisse Online-Nutzung bei PR-Interessierten und PR-Tätigen
Frank Hamm
 

Mehr von Frank Hamm (20)

Persönliche Produktivität und Selbstorganisation am digitalen Arbeitsplatz
Persönliche Produktivität und Selbstorganisation am digitalen Arbeitsplatz Persönliche Produktivität und Selbstorganisation am digitalen Arbeitsplatz
Persönliche Produktivität und Selbstorganisation am digitalen Arbeitsplatz
 
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
 
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
Sonnenaufgang in Rheinhessen - Magische Momente im Land der tausend Hügel #12...
 
Social Media für Berater
Social Media für BeraterSocial Media für Berater
Social Media für Berater
 
iKoKo und das BarCamp-Format
iKoKo und das BarCamp-FormatiKoKo und das BarCamp-Format
iKoKo und das BarCamp-Format
 
Internet als Ort der Kommunikation
Internet als Ort der KommunikationInternet als Ort der Kommunikation
Internet als Ort der Kommunikation
 
Selbstorganisation - #productivity Mindset
Selbstorganisation - #productivity MindsetSelbstorganisation - #productivity Mindset
Selbstorganisation - #productivity Mindset
 
Wirtschaftssektoren - warum sich Unternehmen ändern sollten
Wirtschaftssektoren - warum sich Unternehmen ändern solltenWirtschaftssektoren - warum sich Unternehmen ändern sollten
Wirtschaftssektoren - warum sich Unternehmen ändern sollten
 
Social Business Seminar (Auszug)
Social Business Seminar (Auszug)Social Business Seminar (Auszug)
Social Business Seminar (Auszug)
 
Hula - Storytelling Hawaiian Style
Hula - Storytelling Hawaiian StyleHula - Storytelling Hawaiian Style
Hula - Storytelling Hawaiian Style
 
Frank Hamm Kommunikation und Kollaboration
Frank Hamm Kommunikation und KollaborationFrank Hamm Kommunikation und Kollaboration
Frank Hamm Kommunikation und Kollaboration
 
Referentenansicht mit Powerpoint 2013
Referentenansicht mit Powerpoint 2013Referentenansicht mit Powerpoint 2013
Referentenansicht mit Powerpoint 2013
 
9 to 5 versus ROWE
9 to 5 versus ROWE9 to 5 versus ROWE
9 to 5 versus ROWE
 
Social Business JamCamp Bustour
Social Business JamCamp BustourSocial Business JamCamp Bustour
Social Business JamCamp Bustour
 
Notizen eines Auszeitlers
Notizen eines AuszeitlersNotizen eines Auszeitlers
Notizen eines Auszeitlers
 
Mobil in Hawai'i
Mobil in Hawai'iMobil in Hawai'i
Mobil in Hawai'i
 
Death by Presentation
Death by PresentationDeath by Presentation
Death by Presentation
 
Social Media Adoption
Social Media AdoptionSocial Media Adoption
Social Media Adoption
 
PR PLUS goes online
PR PLUS goes onlinePR PLUS goes online
PR PLUS goes online
 
Umfrageergebnisse Online-Nutzung bei PR-Interessierten und PR-Tätigen
Umfrageergebnisse Online-Nutzung bei PR-Interessierten und PR-TätigenUmfrageergebnisse Online-Nutzung bei PR-Interessierten und PR-Tätigen
Umfrageergebnisse Online-Nutzung bei PR-Interessierten und PR-Tätigen
 

Vernetzte Unternehmen - Warum sich Unternehmen ändern müssen #bcrm14

  • 1. Vernetzte Unternehmen Das Sender-/Empfängermodell ist tot, lang lebe das Netzwerk!
  • 2. Frank Hamm Berater für Kommunikation und Kollaboration •SocialBusiness •Enterprise 2.0 •Public Relations •SocialMedia •Office Productivityhttp://frank-hamm.com @fwhamm
  • 3. Viva la Revolución! Mauricio Moreno(CC BY 2.0)
  • 4. Taylorismus Frederick Winslow Taylor (* 1856 † 1915) Public Domain
  • 5. Organisationsmodelle Hierarchie: Führung, Steuerung Prozess: Effizienz bei wiederholbaren Abläufen Projekt: „Einmal-Prozess“ zur Definition neuer Prozesse   
  • 6. Paradigma Ich weiß mehr als Du! Sam Howzit(CC BY 2.0)
  • 8. The World ischanging texaus1(CC BY 2.0)
  • 9. Digitalisierung •Kommunikation •Kollaboration •SocialMedia •Consumerization •Globalisierung •Mehr Komplexität •Höhere Schnelligkeit •Andere Ansprüche Dave Jones(CC BY 2.0)
  • 10. Dienstleistungssektor69,0% Industriesektor30,2% Agrarsektor0,8% Wir steuern die Wirtschaft mit einem Prinzip, das für 30% davon erfunden wurde. Bruttoinlandsprodukt (BIP) 20132.735,8 MRD EUR Quelle: Statistisches Bundesamt
  • 11. -42,7% -26,3% 30,0% -50% -40% -30% -20% -10% 0% 10% 20% 30% 40% Land- und Forstwirtschaft, Fischerei (Agrarsektor) Produzierendes Gewerbe (Industriesektor) Dienstleistungsbereiche Veränderung 2012 gegenüber 1991 in Prozent Erwerbstätige im Inland nach Wirtschaftsabschnitten Quelle: Statistisches Bundesamt
  • 12. 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 1950 1955 1960 1965 1970 1975 1980 1985 1990 1995 2000 2005 2010 Primärer Sektor Sekundärer Sektor Tertiärer Sektor Arbeitnehmer im Inland nach Wirtschaftssektoren (Anteil in %) Quelle: Statistisches Bundesamt
  • 13. Private Geräte „…für die tägliche Arbeit benutzen bereits 71 Prozent der Erwerbstätigen ihre eigenen Geräte.“ BITKOM: Studie Arbeit 3.0
  • 14. Home Office „Fast jeder zweite Berufstätige (45 Prozent) arbeitet zumindest hin und wieder von zu Hause aus.“ BITKOM: Studie Arbeit 3.0
  • 15. Mobiles Büro „Drei von vier Arbeitnehmern, die bei ihrer Arbeit auch mobile Geräte nutzen, tun dies zumindest hin und wieder außerhalb des Büros.“ BITKOM: Studie Arbeit 3.0
  • 16. 26% 27% 27% 27% 33% 34% 35% 36% 52% Ungenügendes/zu aufwändigesMonitoring Schwierige Koordinationunterschiedlicher Plattformen Keine Integration derErkenntnisse ins CRM Ungenügend vorbereiteteMitarbeiter Fehlender Dialogkulturim Unternehmen Erstellung der Inhaltezu zeitaufwändig FehlendeSocial Media Strategie Keine Verbindung zuVerkäufen erkennbar Schwer zu berechnenderROI SocialMedia Die größten Herausforderungen beim SocialMedia Einsatz Die Firma: B2B Online-Monitor 2014
  • 17. Digitale Transformation Was verbinden B2B- Entscheider mit der digitalen Transformation? Die Firma: B2B Online-Monitor 2014
  • 18. 13% 4% 26% 33% 36% 39% 53% Don't know/not sure None of these Rapid urbanisation Demographic shifts Shifts in globaleconomic power Resource scarcityand climate change Technologybreakthroughs Whatwill transformthewaypeopleworkoverthenext5-10 years? Future ofwork Survey of10.000 membersofthegeneralpopulationbasedin Chine, Germany, theUK andtheUS PriceWaterhouseCoopers: Future ofwork
  • 19. Threeworldsofwork PriceWaterhouseCoopers: Future ofwork Fragmentation Collectivism Integration Individualism Companies care Small isbeautiful Corporate isking
  • 20. Wie kommunizieren? 31% of HR professionals are building their talent strategies around the rise of the portfolio career, hiring a diverse mix of people on an affordable, ad hoc basis PriceWaterhouseCoopers: Future ofwork
  • 21. Wie kommunizieren? 62% der Befragten würden ein Angebot ohne flexible Arbeitsgestaltung gar nicht annehmen. Regus: Flexibilität am Arbeitsplatz
  • 22. Wie kommunizieren? 82% der Befragten würden die Stelle vorziehen, bei der sie Zeit und Ort des Arbeitens selbst bestimmen können. Regus: Flexibilität am Arbeitsplatz
  • 23. Digitalisierung und SocialMedia verändern unsere Art zu kommunizieren, zu konsumieren und zu produzieren. Wer sich rechtzeitig auf die Bedingungen der Netzwerkökonomie einstellt, verschafft sich neue Potenziale für Wertschöpfung. Vancouver Film School(CC BY 2.0) Roland Berger StrategyConsultants: Think Act
  • 25. •Community •Fluide Organisation •ResponsiveOrganisation •Holacracy •... Organisationsmodelle Unklare Situation ? ? ? Komplexe Situation Aufgabe ohne definiertes Ziel
  • 26. Manifest der Integralen KommunikationThilo Specht, Lars Kempin, 8 MBA-Stundenten@ IMK
  • 27. Fail together, learntogether. Paul Jerry(CC BY 2.0) Samuel Beckett Evertried. Everfailed. Nomatter. Try again. Fail again. Fail better.
  • 28. Das Wissen meiner Partner macht mich schneller! Paul Joseph(CC BY 2.0) Paradigmenwechsel
  • 29. Enterprise 2.0 Enterprise 2.0 is the use of emergent social software platforms within companies, or between companies and their partners or customers. Andrew McAfee, MIT (2006) Techn.com.cn
  • 30. SocialBusiness in a Nutshell Unternehmen ist nur ein Teil von Gesamtsystemen Zusammenarbeiten, Teilen, Engagieren Verankerung in Betrieb und Kultur Reaktionsfähiger, anpassungsfähiger und effektiver    
  • 32. SocialBusiness Vendors ExpertonGroup SocialEnterprise Networking SuitesQuadrant SocialCollaboration, SocialTalent Management, SocialCommerce, SocialCRM, SocialMedia Marketing Management, SocialAnalytics...
  • 33. Social Business Importance MIT Sloan Management Review Research Report 2014
  • 34. MaturityGrade MIT Sloan Management Review Research Report 2014
  • 35. Why? MIT Sloan Management Review Research Report 2014
  • 36. Studie der Wiesbaden Business School & embrander Enterprise 2.0 –Konsequenzen für die Arbeitswelt von morgen: Status Quo 2013
  • 37. Return on Investment ROI epSos.de(CC BY 2.0)
  • 38. SocialBusiness: Shiftingout ofFirst GearKey Performance Indicators •KPIs als Kennzahl und Indiz für Veränderungen •Quantitative KPIs: Absatz, Umsatz, Produktivität •Qualitative KPIs: Kunden- /Mitarbeiterzufriedenheit, Mitarbeiterengagement/- zufriedenheit MIT Sloan Management Review Research Report 2013
  • 40. INJELEA -IN Jedem Ende Liegt Ein Anfang Frank Hammhttp://injelea-blog.de