SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
VeloWebVeloWeb
Radfahrer-ToolsRadfahrer-Tools
fürfür
PC, Tablet und SmartphonePC, Tablet und Smartphone
AusgangssituationAusgangssituation
PedelecPedelec, Fixie, Carbonrenner – aus dem, Fixie, Carbonrenner – aus dem
einfachen Artikel Fahrrad mit Rahmen,einfachen Artikel Fahrrad mit Rahmen,
zwei Rädern, Lenker und Sattel sindzwei Rädern, Lenker und Sattel sind
heute viele Trendprodukte entstanden dieheute viele Trendprodukte entstanden die
ein breit gefächertes Publikumein breit gefächertes Publikum
ansprechen. Das Zweirad ist Sportgerät,ansprechen. Das Zweirad ist Sportgerät,
Alltagsfahrzeug und Lifestyle-AccessoireAlltagsfahrzeug und Lifestyle-Accessoire
gleichermaßen geworden.gleichermaßen geworden.
EbensoEbenso vielfältig sind die dadurch berührtenvielfältig sind die dadurch berührten
Wirtschaftsbereiche: Industrie (Räder,Wirtschaftsbereiche: Industrie (Räder,
Zubehör, Bekleidung), Tourismus (Hotels,Zubehör, Bekleidung), Tourismus (Hotels,
regionale Tourismusverbände,regionale Tourismusverbände,
Reiseveranstalter), Handel (Bike-Shops,Reiseveranstalter), Handel (Bike-Shops,
Versandhandel, Messen), Medien (Print,Versandhandel, Messen), Medien (Print,
Online, TV) usw.Online, TV) usw.
PedelecPedelec, Fixie, Carbonrenner – aus dem, Fixie, Carbonrenner – aus dem
einfachen Artikel Fahrrad mit Rahmen,einfachen Artikel Fahrrad mit Rahmen,
zwei Rädern, Lenker und Sattel sindzwei Rädern, Lenker und Sattel sind
heute viele Trendprodukte entstanden dieheute viele Trendprodukte entstanden die
ein breit gefächertes Publikumein breit gefächertes Publikum
ansprechen. Das Zweirad ist Sportgerät,ansprechen. Das Zweirad ist Sportgerät,
Alltagsfahrzeug und Lifestyle-AccessoireAlltagsfahrzeug und Lifestyle-Accessoire
gleichermaßen geworden.gleichermaßen geworden.
EbensoEbenso vielfältig sind die dadurch berührtenvielfältig sind die dadurch berührten
Wirtschaftsbereiche: Industrie (Räder,Wirtschaftsbereiche: Industrie (Räder,
Zubehör, Bekleidung), Tourismus (Hotels,Zubehör, Bekleidung), Tourismus (Hotels,
regionale Tourismusverbände,regionale Tourismusverbände,
Reiseveranstalter), Handel (Bike-Shops,Reiseveranstalter), Handel (Bike-Shops,
Versandhandel, Messen), Medien (Print,Versandhandel, Messen), Medien (Print,
Online, TV) usw.Online, TV) usw.
GeschäftsideeGeschäftsidee
Zu vielen Angeboten rund um das FahrradZu vielen Angeboten rund um das Fahrrad
gibt es spezielle Angebote sich zugibt es spezielle Angebote sich zu
informieren (Magazine, Websites,informieren (Magazine, Websites,
Videos etc.). Jedoch sind dieseVideos etc.). Jedoch sind diese
Informationen fokussiert auf einenInformationen fokussiert auf einen
recht engen Bereich bzw. es fehlt dierecht engen Bereich bzw. es fehlt die
oft gewünschte Verknüpfung zuoft gewünschte Verknüpfung zu
inhaltlich dazu passenden andereninhaltlich dazu passenden anderen
Quellen.Quellen.
So entstand aus den Erfahrungen mit demSo entstand aus den Erfahrungen mit dem
seit 1996 privat betriebenen Webportalseit 1996 privat betriebenen Webportal
bikesport.de heraus die Idee, aus dembikesport.de heraus die Idee, aus dem
dort enthaltenen Webkatalogdort enthaltenen Webkatalog
„VeloWeb“ ein umfangreiches„VeloWeb“ ein umfangreiches
Expertensystem zu entwickeln das dieExpertensystem zu entwickeln das die
verschiedensten Informationsquellenverschiedensten Informationsquellen
und Datenformate bündeln,und Datenformate bündeln,
kategorisieren und zueinander inkategorisieren und zueinander in
Beziehung setzen kann.Beziehung setzen kann.
GeschäftsideeGeschäftsidee
Viele Anwender benötigen heute dieViele Anwender benötigen heute die
Zusammenführung unterschiedlicherZusammenführung unterschiedlicher
Angebote um im Zusammenhang denAngebote um im Zusammenhang den
von ihnen gewünschten Nutzen zuvon ihnen gewünschten Nutzen zu
erhalten. Für Radreisen werden so z.B.erhalten. Für Radreisen werden so z.B.
nicht nur fahrradfreundlichenicht nur fahrradfreundliche
Unterkünfte gesucht sondernUnterkünfte gesucht sondern
gleichzeitig auch Veranstaltungen rundgleichzeitig auch Veranstaltungen rund
um den Urlaubsort, empfehlenswerteum den Urlaubsort, empfehlenswerte
Radstrecken, Fahrradgeschäfte undRadstrecken, Fahrradgeschäfte und
Radverleihstationen im Urlaubsgebiet,Radverleihstationen im Urlaubsgebiet,
Wettervorhersage usw.Wettervorhersage usw.
Für solche Anforderungen soll VeloWeb dieFür solche Anforderungen soll VeloWeb die
entsprechenden Informationen für alleentsprechenden Informationen für alle
Ausgabeformate (PC, Tablet,Ausgabeformate (PC, Tablet,
Smartphone) bereitstellen, ggf. sofortSmartphone) bereitstellen, ggf. sofort
Kontakte herstellen können undKontakte herstellen können und
Alternativen aufzeigen.Alternativen aufzeigen.
AnwendungsbeispieleAnwendungsbeispiele
„„Rad-TV-MagazinRad-TV-Magazin““
mit Übersichten zu...mit Übersichten zu...
Liveübertragungen im TVLiveübertragungen im TV
Livestreams von Radrennen im WebLivestreams von Radrennen im Web
Aufzeichnungen von Veranstaltungen,Aufzeichnungen von Veranstaltungen,
Streckenvideos auf Youtube, MyVideoStreckenvideos auf Youtube, MyVideo
etc.etc.
Liveticker von RadrennenLiveticker von Radrennen
Anleitungsvideos u.a.Anleitungsvideos u.a.
„„Radreise-AppRadreise-App““
bietet...bietet...
Auswahl/Empfehlungen zu RegionAuswahl/Empfehlungen zu Region
Radhotels in der gewählten RegionRadhotels in der gewählten Region
Passende Events im ReisezeitraumPassende Events im Reisezeitraum
Regionale Wetter- und VerkehrsinfosRegionale Wetter- und Verkehrsinfos
Verknüpfung zu Radverleihs etc.Verknüpfung zu Radverleihs etc.
Anzeige vergleichbarer AngeboteAnzeige vergleichbarer Angebote
LösungsansatzLösungsansatz

Die Kernfunktionen und DatenbankDie Kernfunktionen und Datenbank
sollen mittelssollen mittels Cloud-ComputingCloud-Computing
(z.B. Microsoft Azure) angelegt(z.B. Microsoft Azure) angelegt
werden.werden.
Die Hauptanwendung ist einDie Hauptanwendung ist ein
Webportal unter der AdresseWebportal unter der Adresse
veloweb.info mit einer flexiblen, imveloweb.info mit einer flexiblen, im
Responsive WebdesignResponsive Webdesign erstelltenerstellten
Benutzeroberfläche.Benutzeroberfläche.
Alle von extern zugreifbarenAlle von extern zugreifbaren
Funktionen der Anwendung sollen alsFunktionen der Anwendung sollen als
Webdienste auch für andereWebdienste auch für andere
Anwendungen wie z.B. Apps aufrufbarAnwendungen wie z.B. Apps aufrufbar
sein.sein.
VeloWeb erhält eine einheitlicheVeloWeb erhält eine einheitliche
Nutzerverwaltung unabhängig von derNutzerverwaltung unabhängig von der
jeweiligen Zugriffsmöglichkeit.jeweiligen Zugriffsmöglichkeit.

Vorgaben für VeloWeb:Vorgaben für VeloWeb:
- für alle Ausgabedisplay-Formate- für alle Ausgabedisplay-Formate
- mehrsprachig- mehrsprachig
- basiert auf Cloud-Technologie- basiert auf Cloud-Technologie
- modularer Aufbau- modularer Aufbau
- sowohl für kostenlose als auch- sowohl für kostenlose als auch
bezahlte Inhalte geeignetbezahlte Inhalte geeignet
- Module sind stets erweiterbar- Module sind stets erweiterbar
- Nutzereingaben und redaktionelle- Nutzereingaben und redaktionelle
Bearbeitung fließen zusammenBearbeitung fließen zusammen
- offen für Anbindung neuer Dienste- offen für Anbindung neuer Dienste
AnwendungsaufbauAnwendungsaufbau
Was ist neuanVeloWeb?Was ist neuanVeloWeb?
VeloWebVeloWeb soll ein stetig wachsendes undsoll ein stetig wachsendes und lernendeslernendes InformationssystemInformationssystem werden,werden,
dessen Grundprinzip auch auf andere Themengebiete angewendet werden kann.dessen Grundprinzip auch auf andere Themengebiete angewendet werden kann.
Es soll eineEs soll eine internationale Anwendunginternationale Anwendung werden die in mehreren Sprachenwerden die in mehreren Sprachen
verfügbar ist und automatische Übersetzungen von Inhalten ermöglicht.verfügbar ist und automatische Übersetzungen von Inhalten ermöglicht.
Durch die konsequente Anwendung vonDurch die konsequente Anwendung von Responsive WebdesignResponsive Webdesign ist das VeloWeb-ist das VeloWeb-
Portal automatisch auch auf Tablets und Smartphones angepasst.Portal automatisch auch auf Tablets und Smartphones angepasst.
Nachrichten, Medien und Informationen werden durch dieNachrichten, Medien und Informationen werden durch die Kategorisierung allerKategorisierung aller
InhalteInhalte automatisch miteinander verbindbar.automatisch miteinander verbindbar.
VeloWeb wird auch kostenpflichtige Inhalte darstellen und verwalten können.VeloWeb wird auch kostenpflichtige Inhalte darstellen und verwalten können.
ZielsystemunabhängigeZielsystemunabhängige Verknüpfung und Bereitstellung von Daten und DienstenVerknüpfung und Bereitstellung von Daten und Diensten
GeplanteEinnahmenGeplanteEinnahmen
Einnahmen sollen bei veloweb erzielt werden durch:Einnahmen sollen bei veloweb erzielt werden durch:
- Werbeeinblendungen (Banner, Artikel etc.)- Werbeeinblendungen (Banner, Artikel etc.)
- Werbefreie (bezahlte) Privatnutzer-Accounts- Werbefreie (bezahlte) Privatnutzer-Accounts
- Erweiterte (kostenpflichtige) Accounts für Unternehmen- Erweiterte (kostenpflichtige) Accounts für Unternehmen
- Kooperationen (Buchhandel, Spreadshirt, Rad-Versandhandel)- Kooperationen (Buchhandel, Spreadshirt, Rad-Versandhandel)
- Buchveröffentlichungen (inkl. E-Books)- Buchveröffentlichungen (inkl. E-Books)
- Zusatzdienste für Unternehmen im Web- und Mobilbereich- Zusatzdienste für Unternehmen im Web- und Mobilbereich
ZielgruppenZielgruppen

Private NutzerPrivate Nutzer
- aktive Radsportler (Hobby & Verein)- aktive Radsportler (Hobby & Verein)
- Radsport-Zuschauer (vor Ort, TV)- Radsport-Zuschauer (vor Ort, TV)
- Alltags-Radfahrer (Arbeitsweg etc.)- Alltags-Radfahrer (Arbeitsweg etc.)
- Fahrradkauf-Interessierte- Fahrradkauf-Interessierte
- Radurlauber- Radurlauber

UnternehmenUnternehmen
- Fahrradhändler (Shops & Versand)- Fahrradhändler (Shops & Versand)
- Veranstalter (Rennen, Touren etc.)- Veranstalter (Rennen, Touren etc.)
- Hotels mit Radangeboten- Hotels mit Radangeboten
- Radreiseveranstalter- Radreiseveranstalter
- Herstellerfirmen (Räder, Zubehör)- Herstellerfirmen (Räder, Zubehör)
- Fahrradmessen- Fahrradmessen
- Vereine und Organisationen- Vereine und Organisationen
MarktsituationMarktsituation
Etwa 3,95 Millionen Fahrräder (bei durchschnittlich 513 Euro pro Stück) wurden im JahrEtwa 3,95 Millionen Fahrräder (bei durchschnittlich 513 Euro pro Stück) wurden im Jahr
2012 in Deutschland verkauft. Dazu kommt ein wachsender Markt für Bekleidung2012 in Deutschland verkauft. Dazu kommt ein wachsender Markt für Bekleidung
und Zubehör.und Zubehör. Es wird geschätzt dass 71 Millionen Fahrräder in Deutschland derzeitEs wird geschätzt dass 71 Millionen Fahrräder in Deutschland derzeit
im Einsatz sind.im Einsatz sind.
15 Prozent aller Wege im deutschen Straßenverkehr werden derzeit mit dem15 Prozent aller Wege im deutschen Straßenverkehr werden derzeit mit dem
Fahrrad zurückgelegt, Tendenz steigend.Fahrrad zurückgelegt, Tendenz steigend.
Über 150 Millionen Tagesausflüge mit dem Rad und 22 Millionen ÜbernachtungenÜber 150 Millionen Tagesausflüge mit dem Rad und 22 Millionen Übernachtungen
durch Fahrradtouristen pro Jahr werden allein in Deutschland aktuell registriert.durch Fahrradtouristen pro Jahr werden allein in Deutschland aktuell registriert.
Entsprechend umfangreich sind die Aktivitäten von Tourismusverbänden, Bund undEntsprechend umfangreich sind die Aktivitäten von Tourismusverbänden, Bund und
Ländern, Reiseveranstaltern und Organisationen.Ländern, Reiseveranstaltern und Organisationen.
Laut Statistischem Bundesamt liegt die Anzahl der Verkaufsstellen für Fahrräder inLaut Statistischem Bundesamt liegt die Anzahl der Verkaufsstellen für Fahrräder in
Deutschland bei rund 5600. Davon sind mehr als 4000 qualifizierte Fahrradhändler.Deutschland bei rund 5600. Davon sind mehr als 4000 qualifizierte Fahrradhändler.
Die großen Fahrradverbände BDR und ADFC haben jeweils über 100.000 Mitglieder.Die großen Fahrradverbände BDR und ADFC haben jeweils über 100.000 Mitglieder.
WettbewerberWettbewerber
Wettbewerber sind in erster Linie dieWettbewerber sind in erster Linie die
Verlage mit reichweitenstarkenVerlage mit reichweitenstarken
Fahrradmagazinen (Fahrradmagazinen (Delius Klasing,Delius Klasing,
BVA Media Group)BVA Media Group). Diese Verlage. Diese Verlage
vertreiben monatlichevertreiben monatliche
Fahrradmagazine die jeweils auchFahrradmagazine die jeweils auch
einen dazugehörigen Online-Auftritteinen dazugehörigen Online-Auftritt
haben und zum Teil auch alshaben und zum Teil auch als
elektronische Ausgaben erhältlich sind.elektronische Ausgaben erhältlich sind.
Die jeweiligen Magazine sind meistDie jeweiligen Magazine sind meist
spezialisiert auf ein Einzelgebietspezialisiert auf ein Einzelgebiet
(Radsport, Mountainbike, Reiseräder(Radsport, Mountainbike, Reiseräder
usw.).usw.).
Im Onlinebereich gibt es derzeit nurIm Onlinebereich gibt es derzeit nur
ein größeres Angebot neben denein größeres Angebot neben den
Internetseiten der Zeitschriften. EsInternetseiten der Zeitschriften. Es
sind dies die Portale Radsport-aktiv.desind dies die Portale Radsport-aktiv.de
und Radsport-News.com der Sportund Radsport-News.com der Sport
Aktiv Media GmbH. Dies wäre in ersterAktiv Media GmbH. Dies wäre in erster
Linie der direkte Mit-Wettbewerber, vorLinie der direkte Mit-Wettbewerber, vor
allem im Sportbereich.allem im Sportbereich.
VorhandeneBasisVorhandeneBasis
Seit 1996 existiert die InternetseiteSeit 1996 existiert die Internetseite
bikesport.de. Durch diese Websitebikesport.de. Durch diese Website
bestehen bereits Verbindungen zubestehen bereits Verbindungen zu
Firmen für OnlinewerbungFirmen für Onlinewerbung
(Netzathleten, Schaltplatz, Adscale)(Netzathleten, Schaltplatz, Adscale)
und Accounts bei Amazon (u.a.und Accounts bei Amazon (u.a.
Buchverkauf) und Spreadshirt (T-Buchverkauf) und Spreadshirt (T-
Shirts, Merchandising). Außerdem sindShirts, Merchandising). Außerdem sind
dadurch viele Adressen potentiellerdadurch viele Adressen potentieller
Kunden in dem Bereich vorhanden inKunden in dem Bereich vorhanden in
dem sich diese Geschäftsidee bewegendem sich diese Geschäftsidee bewegen
soll. Zudem gibt es bereits weiteresoll. Zudem gibt es bereits weitere
Interessenten für eineInteressenten für eine
Zusammenarbeit im ContentbereichZusammenarbeit im Contentbereich
und Kontakte zu Programmierern bzw.und Kontakte zu Programmierern bzw.
Vermittlungsfirmen.Vermittlungsfirmen.
Die Internetdomain veloweb.infoDie Internetdomain veloweb.info
wurde bereits als Vorschauwurde bereits als Vorschau
eingerichtet.eingerichtet.
DerAutorDerAutor
Diese Geschäftsidee wurde eingereichtDiese Geschäftsidee wurde eingereicht
von:von:
Ralph WittmannRalph Wittmann

An der Koppel 35An der Koppel 35
12529 Schönefeld12529 Schönefeld
Tel. Mobil: 0151 19342654Tel. Mobil: 0151 19342654
E-Mail: ralph.wittmann@outlook.comE-Mail: ralph.wittmann@outlook.com
oder redaktion@bikesport.deoder redaktion@bikesport.de

Beruf: math.-techn. InformatikerBeruf: math.-techn. Informatiker

Mitglied im DeutschenMitglied im Deutschen
Fachjournalisten Verband (DFJV)Fachjournalisten Verband (DFJV)

Im Radsport aktiv seit 1978Im Radsport aktiv seit 1978

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Linde-Presseberichte
Linde-PresseberichteLinde-Presseberichte
Linde-PresseberichteKundenkonto
 
5 Learnings aus dem ersten Projektjahr - OTC 2013
5 Learnings aus dem ersten Projektjahr - OTC 20135 Learnings aus dem ersten Projektjahr - OTC 2013
5 Learnings aus dem ersten Projektjahr - OTC 2013
Sebastian Schütz
 
LOS CUENTOS DE LOS MARTES....
LOS CUENTOS DE LOS MARTES....LOS CUENTOS DE LOS MARTES....
LOS CUENTOS DE LOS MARTES....escuela infantil
 
Digitale Transformation im Gesundheitswesen
Digitale Transformation im GesundheitswesenDigitale Transformation im Gesundheitswesen
Digitale Transformation im Gesundheitswesen
Hans Peter Knaust
 
Evalight cut sheets
Evalight cut sheetsEvalight cut sheets
Evalight cut sheets
evalite
 
Was ist Gastritis?
Was ist Gastritis?Was ist Gastritis?
Was ist Gastritis?
Lisa187
 
Weihnachtszeit
WeihnachtszeitWeihnachtszeit
Weihnachtszeit
Skywalker66766
 
Dresden #4
Dresden #4Dresden #4
H&m Designer Kollektionen (Österreich)
H&m Designer Kollektionen  (Österreich)H&m Designer Kollektionen  (Österreich)
H&m Designer Kollektionen (Österreich)
Stylight
 

Andere mochten auch (11)

Linde-Presseberichte
Linde-PresseberichteLinde-Presseberichte
Linde-Presseberichte
 
5 Learnings aus dem ersten Projektjahr - OTC 2013
5 Learnings aus dem ersten Projektjahr - OTC 20135 Learnings aus dem ersten Projektjahr - OTC 2013
5 Learnings aus dem ersten Projektjahr - OTC 2013
 
P0008
P0008P0008
P0008
 
LOS CUENTOS DE LOS MARTES....
LOS CUENTOS DE LOS MARTES....LOS CUENTOS DE LOS MARTES....
LOS CUENTOS DE LOS MARTES....
 
Digitale Transformation im Gesundheitswesen
Digitale Transformation im GesundheitswesenDigitale Transformation im Gesundheitswesen
Digitale Transformation im Gesundheitswesen
 
Unser briesebote01 web
Unser briesebote01 webUnser briesebote01 web
Unser briesebote01 web
 
Evalight cut sheets
Evalight cut sheetsEvalight cut sheets
Evalight cut sheets
 
Was ist Gastritis?
Was ist Gastritis?Was ist Gastritis?
Was ist Gastritis?
 
Weihnachtszeit
WeihnachtszeitWeihnachtszeit
Weihnachtszeit
 
Dresden #4
Dresden #4Dresden #4
Dresden #4
 
H&m Designer Kollektionen (Österreich)
H&m Designer Kollektionen  (Österreich)H&m Designer Kollektionen  (Österreich)
H&m Designer Kollektionen (Österreich)
 

Ähnlich wie Veloweb Präsentation

Onedigicom think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
Onedigicom   think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb hOnedigicom   think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
Onedigicom think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb hDigicomp Academy AG
 
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
Digicomp Academy AG
 
Drupal vs. Joomla vs. Wordpress
Drupal vs. Joomla vs. WordpressDrupal vs. Joomla vs. Wordpress
Drupal vs. Joomla vs. Wordpress
NETNODE AG
 
Anuvito - art, projects and styles
Anuvito - art, projects and stylesAnuvito - art, projects and styles
Anuvito - art, projects and styles
anuvito
 
Die Zukunft des Semantic Web
Die Zukunft des Semantic WebDie Zukunft des Semantic Web
Die Zukunft des Semantic Web
Gábor Molnár
 
Trendreport: Die Zukunft des Semantic Web
Trendreport: Die Zukunft des Semantic WebTrendreport: Die Zukunft des Semantic Web
Trendreport: Die Zukunft des Semantic Web
innowise research & consulting GmbH
 
Mobile Employer Branding. Wo stehen wir? Worauf kommt es an?
Mobile Employer Branding. Wo stehen wir? Worauf kommt es an?Mobile Employer Branding. Wo stehen wir? Worauf kommt es an?
Mobile Employer Branding. Wo stehen wir? Worauf kommt es an?
Joachim Diercks
 
design
designdesign
Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011
Vitaly Friedman
 
eStrategy Magazin 02 / 2014
eStrategy Magazin 02 / 2014eStrategy Magazin 02 / 2014
eStrategy Magazin 02 / 2014
TechDivision GmbH
 
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
Johannes Waibel
 
Mobile und Trends.
Mobile und Trends.Mobile und Trends.
Mobile und Trends.
Namics – A Merkle Company
 
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen BereichWebstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen BereichPeter Rozek
 
Gentics Unternehmenspräsention 2015
Gentics Unternehmenspräsention 2015Gentics Unternehmenspräsention 2015
Gentics Unternehmenspräsention 2015
Manuel Aghamanoukjan
 
Mobile App Analytics: Möglichkeiten und Tools zum Tracking des Nutzerverhalte...
Mobile App Analytics: Möglichkeiten und Tools zum Tracking des Nutzerverhalte...Mobile App Analytics: Möglichkeiten und Tools zum Tracking des Nutzerverhalte...
Mobile App Analytics: Möglichkeiten und Tools zum Tracking des Nutzerverhalte...Bernd Lindemann
 
Casestudy pronova BKK: Website-Relaunch & Responsive Design-Optimierung mit TWT
Casestudy pronova BKK: Website-Relaunch & Responsive Design-Optimierung mit TWT Casestudy pronova BKK: Website-Relaunch & Responsive Design-Optimierung mit TWT
Casestudy pronova BKK: Website-Relaunch & Responsive Design-Optimierung mit TWT
TWT
 
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme MarktüberblickeStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
TechDivision GmbH
 
Hybride Mobile Apps entwickeln mit AngularJS und Ionic
Hybride Mobile Apps entwickeln mit AngularJS und Ionic Hybride Mobile Apps entwickeln mit AngularJS und Ionic
Hybride Mobile Apps entwickeln mit AngularJS und Ionic
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Sieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic PresentationSieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic PresentationMarcel Meier
 
Sieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic PresentationSieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic Presentationyoume.net
 

Ähnlich wie Veloweb Präsentation (20)

Onedigicom think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
Onedigicom   think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb hOnedigicom   think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
Onedigicom think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
 
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
 
Drupal vs. Joomla vs. Wordpress
Drupal vs. Joomla vs. WordpressDrupal vs. Joomla vs. Wordpress
Drupal vs. Joomla vs. Wordpress
 
Anuvito - art, projects and styles
Anuvito - art, projects and stylesAnuvito - art, projects and styles
Anuvito - art, projects and styles
 
Die Zukunft des Semantic Web
Die Zukunft des Semantic WebDie Zukunft des Semantic Web
Die Zukunft des Semantic Web
 
Trendreport: Die Zukunft des Semantic Web
Trendreport: Die Zukunft des Semantic WebTrendreport: Die Zukunft des Semantic Web
Trendreport: Die Zukunft des Semantic Web
 
Mobile Employer Branding. Wo stehen wir? Worauf kommt es an?
Mobile Employer Branding. Wo stehen wir? Worauf kommt es an?Mobile Employer Branding. Wo stehen wir? Worauf kommt es an?
Mobile Employer Branding. Wo stehen wir? Worauf kommt es an?
 
design
designdesign
design
 
Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011
 
eStrategy Magazin 02 / 2014
eStrategy Magazin 02 / 2014eStrategy Magazin 02 / 2014
eStrategy Magazin 02 / 2014
 
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
2011 - CMS-Inhalte für mobile Endgeräte / Responsive Design
 
Mobile und Trends.
Mobile und Trends.Mobile und Trends.
Mobile und Trends.
 
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen BereichWebstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
 
Gentics Unternehmenspräsention 2015
Gentics Unternehmenspräsention 2015Gentics Unternehmenspräsention 2015
Gentics Unternehmenspräsention 2015
 
Mobile App Analytics: Möglichkeiten und Tools zum Tracking des Nutzerverhalte...
Mobile App Analytics: Möglichkeiten und Tools zum Tracking des Nutzerverhalte...Mobile App Analytics: Möglichkeiten und Tools zum Tracking des Nutzerverhalte...
Mobile App Analytics: Möglichkeiten und Tools zum Tracking des Nutzerverhalte...
 
Casestudy pronova BKK: Website-Relaunch & Responsive Design-Optimierung mit TWT
Casestudy pronova BKK: Website-Relaunch & Responsive Design-Optimierung mit TWT Casestudy pronova BKK: Website-Relaunch & Responsive Design-Optimierung mit TWT
Casestudy pronova BKK: Website-Relaunch & Responsive Design-Optimierung mit TWT
 
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme MarktüberblickeStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
 
Hybride Mobile Apps entwickeln mit AngularJS und Ionic
Hybride Mobile Apps entwickeln mit AngularJS und Ionic Hybride Mobile Apps entwickeln mit AngularJS und Ionic
Hybride Mobile Apps entwickeln mit AngularJS und Ionic
 
Sieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic PresentationSieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic Presentation
 
Sieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic PresentationSieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic Presentation
 

Veloweb Präsentation

  • 2. AusgangssituationAusgangssituation PedelecPedelec, Fixie, Carbonrenner – aus dem, Fixie, Carbonrenner – aus dem einfachen Artikel Fahrrad mit Rahmen,einfachen Artikel Fahrrad mit Rahmen, zwei Rädern, Lenker und Sattel sindzwei Rädern, Lenker und Sattel sind heute viele Trendprodukte entstanden dieheute viele Trendprodukte entstanden die ein breit gefächertes Publikumein breit gefächertes Publikum ansprechen. Das Zweirad ist Sportgerät,ansprechen. Das Zweirad ist Sportgerät, Alltagsfahrzeug und Lifestyle-AccessoireAlltagsfahrzeug und Lifestyle-Accessoire gleichermaßen geworden.gleichermaßen geworden. EbensoEbenso vielfältig sind die dadurch berührtenvielfältig sind die dadurch berührten Wirtschaftsbereiche: Industrie (Räder,Wirtschaftsbereiche: Industrie (Räder, Zubehör, Bekleidung), Tourismus (Hotels,Zubehör, Bekleidung), Tourismus (Hotels, regionale Tourismusverbände,regionale Tourismusverbände, Reiseveranstalter), Handel (Bike-Shops,Reiseveranstalter), Handel (Bike-Shops, Versandhandel, Messen), Medien (Print,Versandhandel, Messen), Medien (Print, Online, TV) usw.Online, TV) usw. PedelecPedelec, Fixie, Carbonrenner – aus dem, Fixie, Carbonrenner – aus dem einfachen Artikel Fahrrad mit Rahmen,einfachen Artikel Fahrrad mit Rahmen, zwei Rädern, Lenker und Sattel sindzwei Rädern, Lenker und Sattel sind heute viele Trendprodukte entstanden dieheute viele Trendprodukte entstanden die ein breit gefächertes Publikumein breit gefächertes Publikum ansprechen. Das Zweirad ist Sportgerät,ansprechen. Das Zweirad ist Sportgerät, Alltagsfahrzeug und Lifestyle-AccessoireAlltagsfahrzeug und Lifestyle-Accessoire gleichermaßen geworden.gleichermaßen geworden. EbensoEbenso vielfältig sind die dadurch berührtenvielfältig sind die dadurch berührten Wirtschaftsbereiche: Industrie (Räder,Wirtschaftsbereiche: Industrie (Räder, Zubehör, Bekleidung), Tourismus (Hotels,Zubehör, Bekleidung), Tourismus (Hotels, regionale Tourismusverbände,regionale Tourismusverbände, Reiseveranstalter), Handel (Bike-Shops,Reiseveranstalter), Handel (Bike-Shops, Versandhandel, Messen), Medien (Print,Versandhandel, Messen), Medien (Print, Online, TV) usw.Online, TV) usw.
  • 3. GeschäftsideeGeschäftsidee Zu vielen Angeboten rund um das FahrradZu vielen Angeboten rund um das Fahrrad gibt es spezielle Angebote sich zugibt es spezielle Angebote sich zu informieren (Magazine, Websites,informieren (Magazine, Websites, Videos etc.). Jedoch sind dieseVideos etc.). Jedoch sind diese Informationen fokussiert auf einenInformationen fokussiert auf einen recht engen Bereich bzw. es fehlt dierecht engen Bereich bzw. es fehlt die oft gewünschte Verknüpfung zuoft gewünschte Verknüpfung zu inhaltlich dazu passenden andereninhaltlich dazu passenden anderen Quellen.Quellen. So entstand aus den Erfahrungen mit demSo entstand aus den Erfahrungen mit dem seit 1996 privat betriebenen Webportalseit 1996 privat betriebenen Webportal bikesport.de heraus die Idee, aus dembikesport.de heraus die Idee, aus dem dort enthaltenen Webkatalogdort enthaltenen Webkatalog „VeloWeb“ ein umfangreiches„VeloWeb“ ein umfangreiches Expertensystem zu entwickeln das dieExpertensystem zu entwickeln das die verschiedensten Informationsquellenverschiedensten Informationsquellen und Datenformate bündeln,und Datenformate bündeln, kategorisieren und zueinander inkategorisieren und zueinander in Beziehung setzen kann.Beziehung setzen kann.
  • 4. GeschäftsideeGeschäftsidee Viele Anwender benötigen heute dieViele Anwender benötigen heute die Zusammenführung unterschiedlicherZusammenführung unterschiedlicher Angebote um im Zusammenhang denAngebote um im Zusammenhang den von ihnen gewünschten Nutzen zuvon ihnen gewünschten Nutzen zu erhalten. Für Radreisen werden so z.B.erhalten. Für Radreisen werden so z.B. nicht nur fahrradfreundlichenicht nur fahrradfreundliche Unterkünfte gesucht sondernUnterkünfte gesucht sondern gleichzeitig auch Veranstaltungen rundgleichzeitig auch Veranstaltungen rund um den Urlaubsort, empfehlenswerteum den Urlaubsort, empfehlenswerte Radstrecken, Fahrradgeschäfte undRadstrecken, Fahrradgeschäfte und Radverleihstationen im Urlaubsgebiet,Radverleihstationen im Urlaubsgebiet, Wettervorhersage usw.Wettervorhersage usw. Für solche Anforderungen soll VeloWeb dieFür solche Anforderungen soll VeloWeb die entsprechenden Informationen für alleentsprechenden Informationen für alle Ausgabeformate (PC, Tablet,Ausgabeformate (PC, Tablet, Smartphone) bereitstellen, ggf. sofortSmartphone) bereitstellen, ggf. sofort Kontakte herstellen können undKontakte herstellen können und Alternativen aufzeigen.Alternativen aufzeigen.
  • 5. AnwendungsbeispieleAnwendungsbeispiele „„Rad-TV-MagazinRad-TV-Magazin““ mit Übersichten zu...mit Übersichten zu... Liveübertragungen im TVLiveübertragungen im TV Livestreams von Radrennen im WebLivestreams von Radrennen im Web Aufzeichnungen von Veranstaltungen,Aufzeichnungen von Veranstaltungen, Streckenvideos auf Youtube, MyVideoStreckenvideos auf Youtube, MyVideo etc.etc. Liveticker von RadrennenLiveticker von Radrennen Anleitungsvideos u.a.Anleitungsvideos u.a. „„Radreise-AppRadreise-App““ bietet...bietet... Auswahl/Empfehlungen zu RegionAuswahl/Empfehlungen zu Region Radhotels in der gewählten RegionRadhotels in der gewählten Region Passende Events im ReisezeitraumPassende Events im Reisezeitraum Regionale Wetter- und VerkehrsinfosRegionale Wetter- und Verkehrsinfos Verknüpfung zu Radverleihs etc.Verknüpfung zu Radverleihs etc. Anzeige vergleichbarer AngeboteAnzeige vergleichbarer Angebote
  • 6. LösungsansatzLösungsansatz  Die Kernfunktionen und DatenbankDie Kernfunktionen und Datenbank sollen mittelssollen mittels Cloud-ComputingCloud-Computing (z.B. Microsoft Azure) angelegt(z.B. Microsoft Azure) angelegt werden.werden. Die Hauptanwendung ist einDie Hauptanwendung ist ein Webportal unter der AdresseWebportal unter der Adresse veloweb.info mit einer flexiblen, imveloweb.info mit einer flexiblen, im Responsive WebdesignResponsive Webdesign erstelltenerstellten Benutzeroberfläche.Benutzeroberfläche. Alle von extern zugreifbarenAlle von extern zugreifbaren Funktionen der Anwendung sollen alsFunktionen der Anwendung sollen als Webdienste auch für andereWebdienste auch für andere Anwendungen wie z.B. Apps aufrufbarAnwendungen wie z.B. Apps aufrufbar sein.sein. VeloWeb erhält eine einheitlicheVeloWeb erhält eine einheitliche Nutzerverwaltung unabhängig von derNutzerverwaltung unabhängig von der jeweiligen Zugriffsmöglichkeit.jeweiligen Zugriffsmöglichkeit.  Vorgaben für VeloWeb:Vorgaben für VeloWeb: - für alle Ausgabedisplay-Formate- für alle Ausgabedisplay-Formate - mehrsprachig- mehrsprachig - basiert auf Cloud-Technologie- basiert auf Cloud-Technologie - modularer Aufbau- modularer Aufbau - sowohl für kostenlose als auch- sowohl für kostenlose als auch bezahlte Inhalte geeignetbezahlte Inhalte geeignet - Module sind stets erweiterbar- Module sind stets erweiterbar - Nutzereingaben und redaktionelle- Nutzereingaben und redaktionelle Bearbeitung fließen zusammenBearbeitung fließen zusammen - offen für Anbindung neuer Dienste- offen für Anbindung neuer Dienste
  • 8. Was ist neuanVeloWeb?Was ist neuanVeloWeb? VeloWebVeloWeb soll ein stetig wachsendes undsoll ein stetig wachsendes und lernendeslernendes InformationssystemInformationssystem werden,werden, dessen Grundprinzip auch auf andere Themengebiete angewendet werden kann.dessen Grundprinzip auch auf andere Themengebiete angewendet werden kann. Es soll eineEs soll eine internationale Anwendunginternationale Anwendung werden die in mehreren Sprachenwerden die in mehreren Sprachen verfügbar ist und automatische Übersetzungen von Inhalten ermöglicht.verfügbar ist und automatische Übersetzungen von Inhalten ermöglicht. Durch die konsequente Anwendung vonDurch die konsequente Anwendung von Responsive WebdesignResponsive Webdesign ist das VeloWeb-ist das VeloWeb- Portal automatisch auch auf Tablets und Smartphones angepasst.Portal automatisch auch auf Tablets und Smartphones angepasst. Nachrichten, Medien und Informationen werden durch dieNachrichten, Medien und Informationen werden durch die Kategorisierung allerKategorisierung aller InhalteInhalte automatisch miteinander verbindbar.automatisch miteinander verbindbar. VeloWeb wird auch kostenpflichtige Inhalte darstellen und verwalten können.VeloWeb wird auch kostenpflichtige Inhalte darstellen und verwalten können. ZielsystemunabhängigeZielsystemunabhängige Verknüpfung und Bereitstellung von Daten und DienstenVerknüpfung und Bereitstellung von Daten und Diensten
  • 9. GeplanteEinnahmenGeplanteEinnahmen Einnahmen sollen bei veloweb erzielt werden durch:Einnahmen sollen bei veloweb erzielt werden durch: - Werbeeinblendungen (Banner, Artikel etc.)- Werbeeinblendungen (Banner, Artikel etc.) - Werbefreie (bezahlte) Privatnutzer-Accounts- Werbefreie (bezahlte) Privatnutzer-Accounts - Erweiterte (kostenpflichtige) Accounts für Unternehmen- Erweiterte (kostenpflichtige) Accounts für Unternehmen - Kooperationen (Buchhandel, Spreadshirt, Rad-Versandhandel)- Kooperationen (Buchhandel, Spreadshirt, Rad-Versandhandel) - Buchveröffentlichungen (inkl. E-Books)- Buchveröffentlichungen (inkl. E-Books) - Zusatzdienste für Unternehmen im Web- und Mobilbereich- Zusatzdienste für Unternehmen im Web- und Mobilbereich
  • 10. ZielgruppenZielgruppen  Private NutzerPrivate Nutzer - aktive Radsportler (Hobby & Verein)- aktive Radsportler (Hobby & Verein) - Radsport-Zuschauer (vor Ort, TV)- Radsport-Zuschauer (vor Ort, TV) - Alltags-Radfahrer (Arbeitsweg etc.)- Alltags-Radfahrer (Arbeitsweg etc.) - Fahrradkauf-Interessierte- Fahrradkauf-Interessierte - Radurlauber- Radurlauber  UnternehmenUnternehmen - Fahrradhändler (Shops & Versand)- Fahrradhändler (Shops & Versand) - Veranstalter (Rennen, Touren etc.)- Veranstalter (Rennen, Touren etc.) - Hotels mit Radangeboten- Hotels mit Radangeboten - Radreiseveranstalter- Radreiseveranstalter - Herstellerfirmen (Räder, Zubehör)- Herstellerfirmen (Räder, Zubehör) - Fahrradmessen- Fahrradmessen - Vereine und Organisationen- Vereine und Organisationen
  • 11. MarktsituationMarktsituation Etwa 3,95 Millionen Fahrräder (bei durchschnittlich 513 Euro pro Stück) wurden im JahrEtwa 3,95 Millionen Fahrräder (bei durchschnittlich 513 Euro pro Stück) wurden im Jahr 2012 in Deutschland verkauft. Dazu kommt ein wachsender Markt für Bekleidung2012 in Deutschland verkauft. Dazu kommt ein wachsender Markt für Bekleidung und Zubehör.und Zubehör. Es wird geschätzt dass 71 Millionen Fahrräder in Deutschland derzeitEs wird geschätzt dass 71 Millionen Fahrräder in Deutschland derzeit im Einsatz sind.im Einsatz sind. 15 Prozent aller Wege im deutschen Straßenverkehr werden derzeit mit dem15 Prozent aller Wege im deutschen Straßenverkehr werden derzeit mit dem Fahrrad zurückgelegt, Tendenz steigend.Fahrrad zurückgelegt, Tendenz steigend. Über 150 Millionen Tagesausflüge mit dem Rad und 22 Millionen ÜbernachtungenÜber 150 Millionen Tagesausflüge mit dem Rad und 22 Millionen Übernachtungen durch Fahrradtouristen pro Jahr werden allein in Deutschland aktuell registriert.durch Fahrradtouristen pro Jahr werden allein in Deutschland aktuell registriert. Entsprechend umfangreich sind die Aktivitäten von Tourismusverbänden, Bund undEntsprechend umfangreich sind die Aktivitäten von Tourismusverbänden, Bund und Ländern, Reiseveranstaltern und Organisationen.Ländern, Reiseveranstaltern und Organisationen. Laut Statistischem Bundesamt liegt die Anzahl der Verkaufsstellen für Fahrräder inLaut Statistischem Bundesamt liegt die Anzahl der Verkaufsstellen für Fahrräder in Deutschland bei rund 5600. Davon sind mehr als 4000 qualifizierte Fahrradhändler.Deutschland bei rund 5600. Davon sind mehr als 4000 qualifizierte Fahrradhändler. Die großen Fahrradverbände BDR und ADFC haben jeweils über 100.000 Mitglieder.Die großen Fahrradverbände BDR und ADFC haben jeweils über 100.000 Mitglieder.
  • 12. WettbewerberWettbewerber Wettbewerber sind in erster Linie dieWettbewerber sind in erster Linie die Verlage mit reichweitenstarkenVerlage mit reichweitenstarken Fahrradmagazinen (Fahrradmagazinen (Delius Klasing,Delius Klasing, BVA Media Group)BVA Media Group). Diese Verlage. Diese Verlage vertreiben monatlichevertreiben monatliche Fahrradmagazine die jeweils auchFahrradmagazine die jeweils auch einen dazugehörigen Online-Auftritteinen dazugehörigen Online-Auftritt haben und zum Teil auch alshaben und zum Teil auch als elektronische Ausgaben erhältlich sind.elektronische Ausgaben erhältlich sind. Die jeweiligen Magazine sind meistDie jeweiligen Magazine sind meist spezialisiert auf ein Einzelgebietspezialisiert auf ein Einzelgebiet (Radsport, Mountainbike, Reiseräder(Radsport, Mountainbike, Reiseräder usw.).usw.). Im Onlinebereich gibt es derzeit nurIm Onlinebereich gibt es derzeit nur ein größeres Angebot neben denein größeres Angebot neben den Internetseiten der Zeitschriften. EsInternetseiten der Zeitschriften. Es sind dies die Portale Radsport-aktiv.desind dies die Portale Radsport-aktiv.de und Radsport-News.com der Sportund Radsport-News.com der Sport Aktiv Media GmbH. Dies wäre in ersterAktiv Media GmbH. Dies wäre in erster Linie der direkte Mit-Wettbewerber, vorLinie der direkte Mit-Wettbewerber, vor allem im Sportbereich.allem im Sportbereich.
  • 13. VorhandeneBasisVorhandeneBasis Seit 1996 existiert die InternetseiteSeit 1996 existiert die Internetseite bikesport.de. Durch diese Websitebikesport.de. Durch diese Website bestehen bereits Verbindungen zubestehen bereits Verbindungen zu Firmen für OnlinewerbungFirmen für Onlinewerbung (Netzathleten, Schaltplatz, Adscale)(Netzathleten, Schaltplatz, Adscale) und Accounts bei Amazon (u.a.und Accounts bei Amazon (u.a. Buchverkauf) und Spreadshirt (T-Buchverkauf) und Spreadshirt (T- Shirts, Merchandising). Außerdem sindShirts, Merchandising). Außerdem sind dadurch viele Adressen potentiellerdadurch viele Adressen potentieller Kunden in dem Bereich vorhanden inKunden in dem Bereich vorhanden in dem sich diese Geschäftsidee bewegendem sich diese Geschäftsidee bewegen soll. Zudem gibt es bereits weiteresoll. Zudem gibt es bereits weitere Interessenten für eineInteressenten für eine Zusammenarbeit im ContentbereichZusammenarbeit im Contentbereich und Kontakte zu Programmierern bzw.und Kontakte zu Programmierern bzw. Vermittlungsfirmen.Vermittlungsfirmen. Die Internetdomain veloweb.infoDie Internetdomain veloweb.info wurde bereits als Vorschauwurde bereits als Vorschau eingerichtet.eingerichtet.
  • 14. DerAutorDerAutor Diese Geschäftsidee wurde eingereichtDiese Geschäftsidee wurde eingereicht von:von: Ralph WittmannRalph Wittmann  An der Koppel 35An der Koppel 35 12529 Schönefeld12529 Schönefeld Tel. Mobil: 0151 19342654Tel. Mobil: 0151 19342654 E-Mail: ralph.wittmann@outlook.comE-Mail: ralph.wittmann@outlook.com oder redaktion@bikesport.deoder redaktion@bikesport.de  Beruf: math.-techn. InformatikerBeruf: math.-techn. Informatiker  Mitglied im DeutschenMitglied im Deutschen Fachjournalisten Verband (DFJV)Fachjournalisten Verband (DFJV)  Im Radsport aktiv seit 1978Im Radsport aktiv seit 1978