SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Welcome to tomorrow

Tanja Scherm & Martin Gude – UXCGN8 – 6. März 2014
Unsere Mission
„UX-CGN ist das zwanglose User
Experience Meetup in Köln. Hier triffst Du
Menschen wie Dich, die Deine Sprache
sprechen. UX-CGN gibt es jeden zweiten
Monat. Dann wird geklönt, präsentiert,
vorgetragen, diskutiert und genetzwerkelt.“
Status quo
Bisher haben wir uns acht Mal getroffen.
2012 waren es 5 Termine, 2013 nur noch 2,
2014 treffen wir uns heute zum ersten Mal. 
Den zweimonatigen Rhythmus haben wir
nur im ersten Halbjahr 2012 erreicht.
UX-CGN lebt vom Mitmachen, das heißt
auch: wir brauchen Gastgeber.
Was tut ein Gastgeber
Das ganze ist eigentlich recht einfach: wir
brauchen einen Raum für ca. 50 Personen,
einen Projektor und Bewirtung.
Zusätzlich sind noch Dinge wie Programm,
Anmeldung und Werbung zu organisieren.
Und da kommen wir ins Spiel.
Unsere Aufgaben
Wir sprechen potentielle Gastgeber an und
versuchen schon auf dem UX-CGN einen
neuen Termin zu verkünden.
Wir unterstützen den Gastgeber bei der
Organisation des UX-CGN.
Wir pflegen die UX-CGN Plattformen und
evaluieren neue Ansätze.
Wir sind eure Ansprechpartner rund um das
UX-CGN und wollen es am laufen halten.
Wer will mitmachen?
Natürlich soll das UX-CGN kein exklusiver
Club werden, sondern seinen offenen
Charakter behalten.
Wenn du uns bei der Organisation der
Community unterstützen möchtest, komm
auf uns zu.
Nächste Termine
•  Anfang Mai: Pixelpark? 
•  Ende Juni oder Anfang Juli: N.N. 
•  Anfang September: N.N.
DANKE
Tanja Scherm – frauhoelle.com 
Martin Gude – ma6.me

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Sin ciencia cmc
Sin ciencia cmcSin ciencia cmc
Sin ciencia cmc
juanvidalgoros
 
Janu
JanuJanu
Janu
elijanu
 
Ntics pirotecnnia
Ntics pirotecnniaNtics pirotecnnia
Ntics pirotecnnia
jonathangavilema
 
Quién se a llevado mi queso
Quién se a llevado mi quesoQuién se a llevado mi queso
Quién se a llevado mi queso
lol360
 
Aulaclic unidad 4
Aulaclic unidad 4Aulaclic unidad 4
Aulaclic unidad 4
nicolas5556
 
Presentación archidef
Presentación archidefPresentación archidef
Presentación archidef
malen1979
 
Baile
BaileBaile
Que es un blog
Que es un blogQue es un blog
Que es un blog
Dave Samuel
 
Tic project
Tic projectTic project
Dani y paloma
Dani y palomaDani y paloma
Dani y paloma
danigp1000
 
BALDOR ALGEBRA
BALDOR  ALGEBRABALDOR  ALGEBRA
BALDOR ALGEBRA
guestaa61ba
 
Hybride Apps
Hybride AppsHybride Apps
Trans Alpin Run 2011
Trans Alpin Run 2011Trans Alpin Run 2011
Linked Open Data in Bibliotheken, Archiven & Museen
Linked Open Data in Bibliotheken, Archiven & MuseenLinked Open Data in Bibliotheken, Archiven & Museen
Linked Open Data in Bibliotheken, Archiven & Museen
Jakob .
 
Auch ein Kindle oder Smartphone kann im Ausland entlasten
Auch ein Kindle oder Smartphone kann im Ausland entlastenAuch ein Kindle oder Smartphone kann im Ausland entlasten
Auch ein Kindle oder Smartphone kann im Ausland entlasten
ACATO GmbH
 
Zentralmatura 2014: Mathematik
Zentralmatura 2014: MathematikZentralmatura 2014: Mathematik
Zentralmatura 2014: Mathematik
KURIER.at - Online Portal
 
Sra. Mónica Brevis, "Formación de Capital Humano en Energías Renovables", 10 ...
Sra. Mónica Brevis, "Formación de Capital Humano en Energías Renovables", 10 ...Sra. Mónica Brevis, "Formación de Capital Humano en Energías Renovables", 10 ...
Sra. Mónica Brevis, "Formación de Capital Humano en Energías Renovables", 10 ...
INACAP
 
Nelson andrade y jaime peña
Nelson andrade y jaime peñaNelson andrade y jaime peña
Nelson andrade y jaime peña
nelsonandrade12
 
Medidas de posiciã³n2
Medidas de posiciã³n2Medidas de posiciã³n2
Medidas de posiciã³n2
Alejandrina Ibarra Avila
 

Andere mochten auch (19)

Sin ciencia cmc
Sin ciencia cmcSin ciencia cmc
Sin ciencia cmc
 
Janu
JanuJanu
Janu
 
Ntics pirotecnnia
Ntics pirotecnniaNtics pirotecnnia
Ntics pirotecnnia
 
Quién se a llevado mi queso
Quién se a llevado mi quesoQuién se a llevado mi queso
Quién se a llevado mi queso
 
Aulaclic unidad 4
Aulaclic unidad 4Aulaclic unidad 4
Aulaclic unidad 4
 
Presentación archidef
Presentación archidefPresentación archidef
Presentación archidef
 
Baile
BaileBaile
Baile
 
Que es un blog
Que es un blogQue es un blog
Que es un blog
 
Tic project
Tic projectTic project
Tic project
 
Dani y paloma
Dani y palomaDani y paloma
Dani y paloma
 
BALDOR ALGEBRA
BALDOR  ALGEBRABALDOR  ALGEBRA
BALDOR ALGEBRA
 
Hybride Apps
Hybride AppsHybride Apps
Hybride Apps
 
Trans Alpin Run 2011
Trans Alpin Run 2011Trans Alpin Run 2011
Trans Alpin Run 2011
 
Linked Open Data in Bibliotheken, Archiven & Museen
Linked Open Data in Bibliotheken, Archiven & MuseenLinked Open Data in Bibliotheken, Archiven & Museen
Linked Open Data in Bibliotheken, Archiven & Museen
 
Auch ein Kindle oder Smartphone kann im Ausland entlasten
Auch ein Kindle oder Smartphone kann im Ausland entlastenAuch ein Kindle oder Smartphone kann im Ausland entlasten
Auch ein Kindle oder Smartphone kann im Ausland entlasten
 
Zentralmatura 2014: Mathematik
Zentralmatura 2014: MathematikZentralmatura 2014: Mathematik
Zentralmatura 2014: Mathematik
 
Sra. Mónica Brevis, "Formación de Capital Humano en Energías Renovables", 10 ...
Sra. Mónica Brevis, "Formación de Capital Humano en Energías Renovables", 10 ...Sra. Mónica Brevis, "Formación de Capital Humano en Energías Renovables", 10 ...
Sra. Mónica Brevis, "Formación de Capital Humano en Energías Renovables", 10 ...
 
Nelson andrade y jaime peña
Nelson andrade y jaime peñaNelson andrade y jaime peña
Nelson andrade y jaime peña
 
Medidas de posiciã³n2
Medidas de posiciã³n2Medidas de posiciã³n2
Medidas de posiciã³n2
 

Kürzlich hochgeladen

Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Isa Jahnke
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
OlenaKarlsTkachenko
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
FlippedMathe
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
OlenaKarlsTkachenko
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
OlenaKarlsTkachenko
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
amayaltc18
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
 

UXCGN - Welcome to tomorrow

  • 1. Welcome to tomorrow Tanja Scherm & Martin Gude – UXCGN8 – 6. März 2014
  • 2. Unsere Mission „UX-CGN ist das zwanglose User Experience Meetup in Köln. Hier triffst Du Menschen wie Dich, die Deine Sprache sprechen. UX-CGN gibt es jeden zweiten Monat. Dann wird geklönt, präsentiert, vorgetragen, diskutiert und genetzwerkelt.“
  • 3. Status quo Bisher haben wir uns acht Mal getroffen. 2012 waren es 5 Termine, 2013 nur noch 2, 2014 treffen wir uns heute zum ersten Mal. Den zweimonatigen Rhythmus haben wir nur im ersten Halbjahr 2012 erreicht. UX-CGN lebt vom Mitmachen, das heißt auch: wir brauchen Gastgeber.
  • 4. Was tut ein Gastgeber Das ganze ist eigentlich recht einfach: wir brauchen einen Raum für ca. 50 Personen, einen Projektor und Bewirtung. Zusätzlich sind noch Dinge wie Programm, Anmeldung und Werbung zu organisieren. Und da kommen wir ins Spiel.
  • 5. Unsere Aufgaben Wir sprechen potentielle Gastgeber an und versuchen schon auf dem UX-CGN einen neuen Termin zu verkünden. Wir unterstützen den Gastgeber bei der Organisation des UX-CGN. Wir pflegen die UX-CGN Plattformen und evaluieren neue Ansätze. Wir sind eure Ansprechpartner rund um das UX-CGN und wollen es am laufen halten.
  • 6. Wer will mitmachen? Natürlich soll das UX-CGN kein exklusiver Club werden, sondern seinen offenen Charakter behalten. Wenn du uns bei der Organisation der Community unterstützen möchtest, komm auf uns zu.
  • 7. Nächste Termine •  Anfang Mai: Pixelpark? •  Ende Juni oder Anfang Juli: N.N. •  Anfang September: N.N.
  • 8. DANKE Tanja Scherm – frauhoelle.com Martin Gude – ma6.me