SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die Post macht vieles einfacher.
Auch für Ihre Kunden.
Das Empfangen von Paketen wird für Ihre Kunden immer einfacher. Bei Onlinebestellungen können
Sie ihnen die Abend- und Samstagzustellung anbieten. Oder den Versand an eine der über 700 PickPost-
Stellen oder an einen My Post 24-Automaten. Viele weitere Services stehen zur Auswahl.
Alle Infos unter post.ch/paketwelt
Auch das ist die Post.
Anzeige
«Dank Förderbeiträgen konnten wir mit
der Energie-Agentur der Wirtschaft mehr
Massnahmen umsetzen als geplant.»
Sergio Giovanelli, Geschäftsleiter,
Giovanelli Fruchtimport AG, Frauenfeld
Partner von
Anzeige
DIG ITAL
Arbeiten 4.0
DIGITALES ZEITALTER Digitalisierung– ein großesWort,
das seit Jahren durch die Unternehmen geistert. Was
steckt dahinter? Für Unternehmen ist es primär an der
Zeit, die Chancen zu nutzen, die sich durch die vir-
tuelle Arbeitswelt ergeben.
TEXT CHARLY SUTE R
Online-Unternehmen und Start-
ups sind in den letzten Jahren
wie Pilze aus dem Boden ge-
schossen. Gleichzeitig zeigt
jedoch eine Studie von der Wirtschaftsprü-
fungsgesellschaft Deloitte aus dem Jahr
2013, dass gerade der Mittelstand Gefahr
läuft, die Digitalisierung zu verschlafen. Die
überwältigende Mehrheit von 88 Prozent
der Unternehmen bejaht die außerordent-
liche Relevanz der Digitalisierung für ihre
Zukunft, doch die Umsetzung schieben die
meisten Unternehmer vor sich her. Weitere
Studien der mittelständischen Wirtschaft
haben ergeben, dass besonders Unterneh-
men mit weniger als 50 Mitarbeitern Nach-
holbedarf haben.
Die Umsetzung der Digitalisierung ist
nicht auf ein paar einfache Aufgaben be-
schränkt, wie etwa alle Daten des Unterneh-
mens in den Computer einzulesen oder die
Software der Buchhaltung zu erneuern. Der
Vorgang muss grundsätzlich eng mit der Un-
ternehmensstrategie verzahnt werden. Mehr
noch: Sie ist ein Leitgedanke für die Zukunft,
die alle Geschäftsprozesse durchziehen muss.
Die Virtualisierung macht nirgendwo halt,
Lieferanten, Kunden und andere Unterneh-
men bilden längst ein virtuelles Netzwerk,
das immer stärker ausgebaut wird. Das In-
ternet und die IT-Entwicklung ermöglichen
mittlerweile eine ungeahnte Verlagerung der
gesamten Geschäftsprozesse in die digitale
Welt. Das Marktforschungsinstitut GfK hat in
einer Umfrage im Herbst 2014 herausgefun-
den, dass in jedem zweiten KMU die Angst
vor der Digitalisierung die wahrgenomme-
nen Chancen überwiegt. Wenn überhaupt
wird Digitalisierung als möglicher Kosten-
einsparungsfaktor gesehen. Potentiale in der
Kundenansprache, neuer Logistikketten und
Eröffnung neuer Märkte bleiben ungenutzt.
DIE FRAGE NACH DEM WORKFLOW
Welche Prozesse können im Unternehmen
verändert, welche müssen verbessert wer-
den? Wie sieht der Workflow überhaupt aus?
Eine genaue Reflexion in aller Ruhe lohnt
sich hier. Wer keinen exakten Überblick
über die Arbeitsweise und den Informati-
onsfluss im Unternehmen hat, kann letzt-
endlich keine neue Unternehmensstrategie
planen. Es gibt viele Methoden, den Work-
flow zu optimieren. Eine ganze Anzahl von
Arbeitsschritten kann mittlerweile verkürzt
werden – und somit auch die Wartezeiten
von Kunden und Geschäftspartnern. Das Ma-
nagement des Working Capitals wird gerade
für KMU erfolgsentscheidend.
Vereinheitlichung und Überschaubarkeit
sollten in allen Geschäftsprozessen gewahrt
bleiben. Nicht jedes Unternehmen braucht
alle Arten von Software, Apps und Netzwer-
ken. Besser ist es, genau zu analysieren, wel-
che Kommunikationsmethode für die Art des
Unternehmens die beste ist.
DIGITALE ORGANISATION AUF GANZER LINIE
Welche Teams müssen miteinander kom-
munizieren und Daten austauschen? Ist die
Arbeit im Unternehmen eher projektbezogen
oder sind die genutzten Daten besonders um-
fangreich?
Einfache Projektmanagement-Tools ma-
chen übermäßigen Mailverkehr überflüssig
und helfen die Aufgaben aller Mitarbeiter
zu strukturieren, sparen aber auch Server-
kapazität, da kein Datenschrott veralteter
Versionen gehortet wird. Jeder behält den
Überblick, viele Nachfragen und E-Mails
werden überflüssig und alle werden in das
Team integriert. Basecamp, Asana oder Acti-
veCollab sind leicht erlernbare Cloud-Tools,
die Messaging, Projektverwaltung, Zeiter-
fassung und vieles mehr für ganze Teams
bieten. Die gesamte Kommunikation kann
so auf eine übersichtliche Ebene gebracht
werden.
Bei vielen Tools sind File-Sharing-Opti-
onen bereits inbegriffen. Um allen Mitarbei-
tern die nötigen Daten und Dokumente zur
Verfügung zu stellen, sind auch Onlinespei-
cher wie Dropbox oder Google Docs kosten-
freie, respektive günstige Alternativen.
Auch das CRM, das Management der
Kundenbeziehungen, kann durch solche
Tools unterstützt werden. Ein Beispiel ist
Salesforce, das für jede Branche und jede
Firmengröße geeignet ist. Unternehmer
können sich ihr Programm mit den von
ihnen gewünschten Bausteinen aus Vertrieb
und Marketing, Call Center, Analysen und
Workflow zusammenstellen. Besonders auf
der Führungsebene muss die neue, horizon-
tale Kommunikation aktiv genutzt werden,
damit sie sich auch bei den Mitarbeitern
durchsetzt.
NEUE AUFGABEN, NEUE ARBEITSBEZIEHUNGEN
Für viele neue Aufgaben braucht ein Unter-
nehmen externe Hilfe. Das können Consul-
ting- und IT-Systemhäuser sein. Gerade
kleinere Unternehmen brauchen jedoch
nicht immer ausgetüftelte Spezialsoftware,
sondern eher jemanden, der wirklich prak-
tische Hilfe gibt. Das kann die Erstellung
oder Aktualisierung einer Webseite sein, die
Einrichtung eines Onlineshops oder das On-
linemarketing. Gerade das Onlinemarketing
und die Social Media-Präsenz sollte nicht als
Spielerei gesehen werden, sondern als ein
Teil der ganzheitlichen Kundenbeziehun-
gen. Eine Umfrage der McKinsey Unterneh-
mensberatung ergab, dass die Firmen, die
sich voll vernetzt in sozialen Medien bewe-
gen, einen Marktvorteil von circa 20 Prozent
aufweisen. Firmen, die keine aktualisierte
und informationsreiche Webseite aufweisen,
fallen für viele potentielle Kunden oder inno-
vative Mitarbeiter aus dem Raster.
Wer für diese Aufgaben keine Zeit oder
passende Mitarbeiter hat, kann auf virtuelle
Assistenten zurückgreifen. Die Aufgaben,
die auf die Helfer aus dem Web übertragen
werden können, sind schier unendlich. Ein
Social Media Manager kann ihrem Unter-
nehmen den Weg in die sozialen Medien
bahnen, Webdesigner den Internetauftritt
der Firma in neuem Glanz erstrahlen lassen
und Assistenten können ihre Produkte in
einem Onlineshop präsentieren. Selbst für
die Implementierung von Salesforce gibt es
Experten für 16 Dollar in der Stunde. Der ge-
samte Backoffice-Prozess kann heutzutage
an virtuelle Assistenten übertragen werden.
Natürlich spart dies Personal – und Bürokos-
ten, ermöglicht jedoch vor allem den einfa-
chen, aber professionellen Einstieg in die
digitale Welt. Auch die Studie von Deloitte
rät dazu, sich externe Hilfe für den viel-
schichtigen Prozess zu holen.
Auf Plattformen wie Odesk, Elance oder
Agenturen strandschicht.de trifft man ent-
weder selbst die Wahl unter tausenden
Freelancern oder man bucht ein Stunden-
kontingent bei den Agenturen. Mit den
bereits genannten Arbeits- und Kommunika-
tionstools ist die Zusammenarbeit und die
Integrierung externer Freelancer ins Team
kein Problem. Gleichzeitig bleiben Unter-
nehmer so flexibel, dass auf neue Herausfor-
derungen auf dem Markt sofort reagiert
werden kann.
Für Unternehmen ist es an der Zeit, die Chancen der
digitalen Arbeitswelt zu nutzen. Foto: BilderBox.com
DER AUTOR
Charly Suter hat
jüngst das eBook
und den Online Kurs
«Effizienter Arbeiten»
publiziert, in dem
er aufzeigt, wie die
Zusammenarbeit mit
virtuellen Mitarbeitern
gestaltet, gepflegt und
langfristig aufgebaut
werden kann.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Die 9 Felder Digitaler Transformation
Die 9 Felder Digitaler TransformationDie 9 Felder Digitaler Transformation
Die 9 Felder Digitaler Transformation
AGENTUR GERHARD
 
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmenInterview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
Fujitsu Central Europe
 
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und HerausforderungenWirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Torsten Eymann
 
E-Postbrief wird Teil von Europas größtem Firmennetzwerk
E-Postbrief wird Teil von Europas größtem FirmennetzwerkE-Postbrief wird Teil von Europas größtem Firmennetzwerk
E-Postbrief wird Teil von Europas größtem Firmennetzwerk
Sebastian Vitzthum
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
University St. Gallen
 
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der PraxisAllgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG
 
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeitenLet's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
netmedianer GmbH
 
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und BeispieleDigitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Mohammad Ali Rahimi
 
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Helmar Hipp
 
💬 Remote Work / Home Office - PowerPoint-Präsentation, PPT-Vorlage - Business...
💬 Remote Work / Home Office - PowerPoint-Präsentation, PPT-Vorlage - Business...💬 Remote Work / Home Office - PowerPoint-Präsentation, PPT-Vorlage - Business...
💬 Remote Work / Home Office - PowerPoint-Präsentation, PPT-Vorlage - Business...
PresentationLoad
 
TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...
TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...
TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...
Ingo Stoll
 
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
Namics
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale Transformation
Volker Grünauer
 
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office ÖkosystemeDigital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Beck et al. GmbH
 
IBM Business Connect 2013 -
IBM Business Connect 2013 - IBM Business Connect 2013 -
IBM Business Connect 2013 -
Thomas R. Vogel
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group AG
 
DIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen
DIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs UnternehmenDIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen
DIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen
Digital Transformation Network Nachname
 
Buchhaltung, quo vadis? - Ein Ausblick auf die Herausforderungen für Buchhalt...
Buchhaltung, quo vadis? - Ein Ausblick auf die Herausforderungen für Buchhalt...Buchhaltung, quo vadis? - Ein Ausblick auf die Herausforderungen für Buchhalt...
Buchhaltung, quo vadis? - Ein Ausblick auf die Herausforderungen für Buchhalt...
Christian Ritosek
 
Remote work / Telearbeit / Home Office - Eine Übersicht
Remote work / Telearbeit / Home Office - Eine ÜbersichtRemote work / Telearbeit / Home Office - Eine Übersicht
Remote work / Telearbeit / Home Office - Eine Übersicht
ZUKUNFTheute.net
 
twice HKBB Frühjahr 2021
twice HKBB Frühjahr 2021twice HKBB Frühjahr 2021
twice HKBB Frühjahr 2021
Handelskammer beider Basel
 

Was ist angesagt? (20)

Die 9 Felder Digitaler Transformation
Die 9 Felder Digitaler TransformationDie 9 Felder Digitaler Transformation
Die 9 Felder Digitaler Transformation
 
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmenInterview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
 
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und HerausforderungenWirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
 
E-Postbrief wird Teil von Europas größtem Firmennetzwerk
E-Postbrief wird Teil von Europas größtem FirmennetzwerkE-Postbrief wird Teil von Europas größtem Firmennetzwerk
E-Postbrief wird Teil von Europas größtem Firmennetzwerk
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
 
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der PraxisAllgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
Allgeier (Schweiz) AG - 02 Digitalisierung in der Praxis
 
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeitenLet's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
 
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und BeispieleDigitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
 
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
 
💬 Remote Work / Home Office - PowerPoint-Präsentation, PPT-Vorlage - Business...
💬 Remote Work / Home Office - PowerPoint-Präsentation, PPT-Vorlage - Business...💬 Remote Work / Home Office - PowerPoint-Präsentation, PPT-Vorlage - Business...
💬 Remote Work / Home Office - PowerPoint-Präsentation, PPT-Vorlage - Business...
 
TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...
TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...
TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...
 
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale Transformation
 
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office ÖkosystemeDigital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
 
IBM Business Connect 2013 -
IBM Business Connect 2013 - IBM Business Connect 2013 -
IBM Business Connect 2013 -
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
 
DIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen
DIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs UnternehmenDIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen
DIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen
 
Buchhaltung, quo vadis? - Ein Ausblick auf die Herausforderungen für Buchhalt...
Buchhaltung, quo vadis? - Ein Ausblick auf die Herausforderungen für Buchhalt...Buchhaltung, quo vadis? - Ein Ausblick auf die Herausforderungen für Buchhalt...
Buchhaltung, quo vadis? - Ein Ausblick auf die Herausforderungen für Buchhalt...
 
Remote work / Telearbeit / Home Office - Eine Übersicht
Remote work / Telearbeit / Home Office - Eine ÜbersichtRemote work / Telearbeit / Home Office - Eine Übersicht
Remote work / Telearbeit / Home Office - Eine Übersicht
 
twice HKBB Frühjahr 2021
twice HKBB Frühjahr 2021twice HKBB Frühjahr 2021
twice HKBB Frühjahr 2021
 

Andere mochten auch

Arbeiten in Zukunft: Jobs, die verschwinden und Skills, die wir brauchen. Ses...
Arbeiten in Zukunft: Jobs, die verschwinden und Skills, die wir brauchen. Ses...Arbeiten in Zukunft: Jobs, die verschwinden und Skills, die wir brauchen. Ses...
Arbeiten in Zukunft: Jobs, die verschwinden und Skills, die wir brauchen. Ses...
Lars Hahn
 
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Vorname Nachname
 
VIT 6-2014
VIT 6-2014VIT 6-2014
VIT 6-2014
Volkmar Langer
 
Twittwoch Ruhr - Arbeiten in digitalisierter Zukunft - Paradies oder Daten-Ha...
Twittwoch Ruhr - Arbeiten in digitalisierter Zukunft - Paradies oder Daten-Ha...Twittwoch Ruhr - Arbeiten in digitalisierter Zukunft - Paradies oder Daten-Ha...
Twittwoch Ruhr - Arbeiten in digitalisierter Zukunft - Paradies oder Daten-Ha...
Lars Hahn
 
Anbieter oder Anwender in der Cloud? - Der Kuchen ist groß genug!
Anbieter oder Anwender in der Cloud? - Der Kuchen ist groß genug!Anbieter oder Anwender in der Cloud? - Der Kuchen ist groß genug!
Anbieter oder Anwender in der Cloud? - Der Kuchen ist groß genug!
Rene Buest
 
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCCDigital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Lautenbach
 
Future Work Skills - Welche Fertigkeiten verlangt die Arbeit der Zukunft?
Future Work Skills - Welche Fertigkeiten verlangt die Arbeit der Zukunft?Future Work Skills - Welche Fertigkeiten verlangt die Arbeit der Zukunft?
Future Work Skills - Welche Fertigkeiten verlangt die Arbeit der Zukunft?
Melanie Gaspary
 
Arbeitswelt 4.0: Ein Blick auf die Arbeitswelt von morgen
Arbeitswelt 4.0: Ein Blick auf die Arbeitswelt von morgenArbeitswelt 4.0: Ein Blick auf die Arbeitswelt von morgen
Arbeitswelt 4.0: Ein Blick auf die Arbeitswelt von morgen
Ibrahim Evsan
 
Citrix Webinar - Mobile Technologien als Motor fuer eine flexible Arbeitswelt
Citrix Webinar - Mobile Technologien als Motor fuer eine flexible ArbeitsweltCitrix Webinar - Mobile Technologien als Motor fuer eine flexible Arbeitswelt
Citrix Webinar - Mobile Technologien als Motor fuer eine flexible Arbeitswelt
Rene Buest
 
Zukunftstrends von Informationstechnologie und Cyber-Sicherheit
Zukunftstrends von Informationstechnologie und Cyber-SicherheitZukunftstrends von Informationstechnologie und Cyber-Sicherheit
Zukunftstrends von Informationstechnologie und Cyber-Sicherheit
Fraunhofer Institute for Secure Information Technology
 
Arbeitswelten 4.0, arbeitsumgebungen für die digitale Welt
Arbeitswelten 4.0, arbeitsumgebungen für die digitale WeltArbeitswelten 4.0, arbeitsumgebungen für die digitale Welt
Arbeitswelten 4.0, arbeitsumgebungen für die digitale Welt
Redactie Intogreen
 
Top 25 Zitate zu Arbeit und Erfolg - aus der Zeit vor NewWork und Arbeiten 4.0
Top 25 Zitate zu Arbeit und Erfolg - aus der Zeit vor NewWork und Arbeiten 4.0 Top 25 Zitate zu Arbeit und Erfolg - aus der Zeit vor NewWork und Arbeiten 4.0
Top 25 Zitate zu Arbeit und Erfolg - aus der Zeit vor NewWork und Arbeiten 4.0
Barbara Braehmer
 
Präsentation Die Digitalisierung
Präsentation Die DigitalisierungPräsentation Die Digitalisierung
Präsentation Die Digitalisierung
Claudia Dieterle
 
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den ProduktmanagerDer Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
pcampger
 
Industrie 4.0: Geschäftsmodelle und Umsetzung für den Mittelstand
Industrie 4.0: Geschäftsmodelle und Umsetzung für den MittelstandIndustrie 4.0: Geschäftsmodelle und Umsetzung für den Mittelstand
Industrie 4.0: Geschäftsmodelle und Umsetzung für den Mittelstand
Zentrifuge - Kommunikation, Kunst und Kultur e.V.
 
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen DatenozeanDigitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Detlev Sandel
 
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 ThesenArbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
DanielPoetzsch
 
Designing Business and Disruptive Services
Designing Business and Disruptive ServicesDesigning Business and Disruptive Services
Designing Business and Disruptive Services
1508 A/S
 
IBM Developer Days: Industrie 4.0
IBM Developer Days: Industrie 4.0IBM Developer Days: Industrie 4.0
IBM Developer Days: Industrie 4.0
LineMetrics
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Me & Company GmbH
 

Andere mochten auch (20)

Arbeiten in Zukunft: Jobs, die verschwinden und Skills, die wir brauchen. Ses...
Arbeiten in Zukunft: Jobs, die verschwinden und Skills, die wir brauchen. Ses...Arbeiten in Zukunft: Jobs, die verschwinden und Skills, die wir brauchen. Ses...
Arbeiten in Zukunft: Jobs, die verschwinden und Skills, die wir brauchen. Ses...
 
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
 
VIT 6-2014
VIT 6-2014VIT 6-2014
VIT 6-2014
 
Twittwoch Ruhr - Arbeiten in digitalisierter Zukunft - Paradies oder Daten-Ha...
Twittwoch Ruhr - Arbeiten in digitalisierter Zukunft - Paradies oder Daten-Ha...Twittwoch Ruhr - Arbeiten in digitalisierter Zukunft - Paradies oder Daten-Ha...
Twittwoch Ruhr - Arbeiten in digitalisierter Zukunft - Paradies oder Daten-Ha...
 
Anbieter oder Anwender in der Cloud? - Der Kuchen ist groß genug!
Anbieter oder Anwender in der Cloud? - Der Kuchen ist groß genug!Anbieter oder Anwender in der Cloud? - Der Kuchen ist groß genug!
Anbieter oder Anwender in der Cloud? - Der Kuchen ist groß genug!
 
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCCDigital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
 
Future Work Skills - Welche Fertigkeiten verlangt die Arbeit der Zukunft?
Future Work Skills - Welche Fertigkeiten verlangt die Arbeit der Zukunft?Future Work Skills - Welche Fertigkeiten verlangt die Arbeit der Zukunft?
Future Work Skills - Welche Fertigkeiten verlangt die Arbeit der Zukunft?
 
Arbeitswelt 4.0: Ein Blick auf die Arbeitswelt von morgen
Arbeitswelt 4.0: Ein Blick auf die Arbeitswelt von morgenArbeitswelt 4.0: Ein Blick auf die Arbeitswelt von morgen
Arbeitswelt 4.0: Ein Blick auf die Arbeitswelt von morgen
 
Citrix Webinar - Mobile Technologien als Motor fuer eine flexible Arbeitswelt
Citrix Webinar - Mobile Technologien als Motor fuer eine flexible ArbeitsweltCitrix Webinar - Mobile Technologien als Motor fuer eine flexible Arbeitswelt
Citrix Webinar - Mobile Technologien als Motor fuer eine flexible Arbeitswelt
 
Zukunftstrends von Informationstechnologie und Cyber-Sicherheit
Zukunftstrends von Informationstechnologie und Cyber-SicherheitZukunftstrends von Informationstechnologie und Cyber-Sicherheit
Zukunftstrends von Informationstechnologie und Cyber-Sicherheit
 
Arbeitswelten 4.0, arbeitsumgebungen für die digitale Welt
Arbeitswelten 4.0, arbeitsumgebungen für die digitale WeltArbeitswelten 4.0, arbeitsumgebungen für die digitale Welt
Arbeitswelten 4.0, arbeitsumgebungen für die digitale Welt
 
Top 25 Zitate zu Arbeit und Erfolg - aus der Zeit vor NewWork und Arbeiten 4.0
Top 25 Zitate zu Arbeit und Erfolg - aus der Zeit vor NewWork und Arbeiten 4.0 Top 25 Zitate zu Arbeit und Erfolg - aus der Zeit vor NewWork und Arbeiten 4.0
Top 25 Zitate zu Arbeit und Erfolg - aus der Zeit vor NewWork und Arbeiten 4.0
 
Präsentation Die Digitalisierung
Präsentation Die DigitalisierungPräsentation Die Digitalisierung
Präsentation Die Digitalisierung
 
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den ProduktmanagerDer Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager
 
Industrie 4.0: Geschäftsmodelle und Umsetzung für den Mittelstand
Industrie 4.0: Geschäftsmodelle und Umsetzung für den MittelstandIndustrie 4.0: Geschäftsmodelle und Umsetzung für den Mittelstand
Industrie 4.0: Geschäftsmodelle und Umsetzung für den Mittelstand
 
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen DatenozeanDigitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
 
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 ThesenArbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
 
Designing Business and Disruptive Services
Designing Business and Disruptive ServicesDesigning Business and Disruptive Services
Designing Business and Disruptive Services
 
IBM Developer Days: Industrie 4.0
IBM Developer Days: Industrie 4.0IBM Developer Days: Industrie 4.0
IBM Developer Days: Industrie 4.0
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
 

Ähnlich wie Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0

Die Arbeitswelt von morgen – der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
Die Arbeitswelt von morgen –  der Weg vom Schreibtisch zum  Digital WorkplaceDie Arbeitswelt von morgen –  der Weg vom Schreibtisch zum  Digital Workplace
Die Arbeitswelt von morgen – der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
Björn Adam
 
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital WorkplaceBTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
BTEXX GmbH
 
IBP_Whitepaper_Smart Collaboration
IBP_Whitepaper_Smart CollaborationIBP_Whitepaper_Smart Collaboration
IBP_Whitepaper_Smart Collaboration
Iskander Business Partner GmbH
 
Erfolgsgeschichten unserer Kunden
Erfolgsgeschichten unserer KundenErfolgsgeschichten unserer Kunden
Erfolgsgeschichten unserer Kunden
Salesforce Deutschland
 
Digitalisierung in fünf Schritten
Digitalisierung in fünf SchrittenDigitalisierung in fünf Schritten
Digitalisierung in fünf Schritten
Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation
 
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformationAsw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Nina Kalmeyer M.A.
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Bernhard Steimel
 
Digitalisierung bewältigen? Mit kleinen Schritten starten
Digitalisierung bewältigen? Mit kleinen Schritten startenDigitalisierung bewältigen? Mit kleinen Schritten starten
Digitalisierung bewältigen? Mit kleinen Schritten starten
Roger L. Basler de Roca
 
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Subrata Sinha
 
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
Stefan Zosel
 
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
Michael Gisiger
 
K&c white paper social collaboration mit in touch
K&c white paper social collaboration mit in touchK&c white paper social collaboration mit in touch
K&c white paper social collaboration mit in touch
Michael Krusche
 
So verschaffen sich KMU durch Digitalisierung einen Wettbewerbsvorteil
So verschaffen sich KMU durch Digitalisierung einen WettbewerbsvorteilSo verschaffen sich KMU durch Digitalisierung einen Wettbewerbsvorteil
So verschaffen sich KMU durch Digitalisierung einen Wettbewerbsvorteil
Xerox Global
 
CallCenter for Finance 1/2015
CallCenter for Finance 1/2015CallCenter for Finance 1/2015
CallCenter for Finance 1/2015
Anja Bonelli
 
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen FitnessSurvival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Oliver Laitenberger
 
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
Talentry GmbH
 
Digitalisierung in KMU
Digitalisierung in KMUDigitalisierung in KMU
Digitalisierung in KMU
MartinRaymond10
 
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Patrick Comboeuf
 
Digitale Transformation: Worauf muss der CEO achten?
Digitale Transformation: Worauf muss der CEO achten?Digitale Transformation: Worauf muss der CEO achten?
Digitale Transformation: Worauf muss der CEO achten?
Atreus
 

Ähnlich wie Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0 (20)

Die Arbeitswelt von morgen – der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
Die Arbeitswelt von morgen –  der Weg vom Schreibtisch zum  Digital WorkplaceDie Arbeitswelt von morgen –  der Weg vom Schreibtisch zum  Digital Workplace
Die Arbeitswelt von morgen – der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
 
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital WorkplaceBTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
BTEXX Fachartikel: Der Weg vom Schreibtisch zum Digital Workplace
 
IBP_Whitepaper_Smart Collaboration
IBP_Whitepaper_Smart CollaborationIBP_Whitepaper_Smart Collaboration
IBP_Whitepaper_Smart Collaboration
 
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver SeatMit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
 
Erfolgsgeschichten unserer Kunden
Erfolgsgeschichten unserer KundenErfolgsgeschichten unserer Kunden
Erfolgsgeschichten unserer Kunden
 
Digitalisierung in fünf Schritten
Digitalisierung in fünf SchrittenDigitalisierung in fünf Schritten
Digitalisierung in fünf Schritten
 
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformationAsw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
 
Digitalisierung bewältigen? Mit kleinen Schritten starten
Digitalisierung bewältigen? Mit kleinen Schritten startenDigitalisierung bewältigen? Mit kleinen Schritten starten
Digitalisierung bewältigen? Mit kleinen Schritten starten
 
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
 
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
 
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
«Science Fiction» findet schon heute statt - Digitalkompetenz in die Verwaltu...
 
K&c white paper social collaboration mit in touch
K&c white paper social collaboration mit in touchK&c white paper social collaboration mit in touch
K&c white paper social collaboration mit in touch
 
So verschaffen sich KMU durch Digitalisierung einen Wettbewerbsvorteil
So verschaffen sich KMU durch Digitalisierung einen WettbewerbsvorteilSo verschaffen sich KMU durch Digitalisierung einen Wettbewerbsvorteil
So verschaffen sich KMU durch Digitalisierung einen Wettbewerbsvorteil
 
CallCenter for Finance 1/2015
CallCenter for Finance 1/2015CallCenter for Finance 1/2015
CallCenter for Finance 1/2015
 
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen FitnessSurvival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
Survival of the fITtest: Wegweiser zur digitalen Fitness
 
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
 
Digitalisierung in KMU
Digitalisierung in KMUDigitalisierung in KMU
Digitalisierung in KMU
 
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
Plädoyer konsequente Digitale Transformation in der Old Economy.
 
Digitale Transformation: Worauf muss der CEO achten?
Digitale Transformation: Worauf muss der CEO achten?Digitale Transformation: Worauf muss der CEO achten?
Digitale Transformation: Worauf muss der CEO achten?
 

Mehr von Charly Suter

KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
Charly Suter
 
Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk
Charly Suter
 
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiertz Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
Charly Suter
 
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
Charly Suter
 
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machenLeadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
Charly Suter
 
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
Charly Suter
 
Programm Connect China 2013
Programm Connect China 2013Programm Connect China 2013
Programm Connect China 2013
Charly Suter
 
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
Charly Suter
 
Verlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - ChinaVerlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - China
Charly Suter
 
The Augustine Presentation
The Augustine PresentationThe Augustine Presentation
The Augustine Presentation
Charly Suter
 

Mehr von Charly Suter (10)

KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
 
Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk
 
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiertz Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
 
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
 
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machenLeadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
 
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
 
Programm Connect China 2013
Programm Connect China 2013Programm Connect China 2013
Programm Connect China 2013
 
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
 
Verlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - ChinaVerlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - China
 
The Augustine Presentation
The Augustine PresentationThe Augustine Presentation
The Augustine Presentation
 

Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0

  • 1. Die Post macht vieles einfacher. Auch für Ihre Kunden. Das Empfangen von Paketen wird für Ihre Kunden immer einfacher. Bei Onlinebestellungen können Sie ihnen die Abend- und Samstagzustellung anbieten. Oder den Versand an eine der über 700 PickPost- Stellen oder an einen My Post 24-Automaten. Viele weitere Services stehen zur Auswahl. Alle Infos unter post.ch/paketwelt Auch das ist die Post. Anzeige «Dank Förderbeiträgen konnten wir mit der Energie-Agentur der Wirtschaft mehr Massnahmen umsetzen als geplant.» Sergio Giovanelli, Geschäftsleiter, Giovanelli Fruchtimport AG, Frauenfeld Partner von Anzeige DIG ITAL Arbeiten 4.0 DIGITALES ZEITALTER Digitalisierung– ein großesWort, das seit Jahren durch die Unternehmen geistert. Was steckt dahinter? Für Unternehmen ist es primär an der Zeit, die Chancen zu nutzen, die sich durch die vir- tuelle Arbeitswelt ergeben. TEXT CHARLY SUTE R Online-Unternehmen und Start- ups sind in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden ge- schossen. Gleichzeitig zeigt jedoch eine Studie von der Wirtschaftsprü- fungsgesellschaft Deloitte aus dem Jahr 2013, dass gerade der Mittelstand Gefahr läuft, die Digitalisierung zu verschlafen. Die überwältigende Mehrheit von 88 Prozent der Unternehmen bejaht die außerordent- liche Relevanz der Digitalisierung für ihre Zukunft, doch die Umsetzung schieben die meisten Unternehmer vor sich her. Weitere Studien der mittelständischen Wirtschaft haben ergeben, dass besonders Unterneh- men mit weniger als 50 Mitarbeitern Nach- holbedarf haben. Die Umsetzung der Digitalisierung ist nicht auf ein paar einfache Aufgaben be- schränkt, wie etwa alle Daten des Unterneh- mens in den Computer einzulesen oder die Software der Buchhaltung zu erneuern. Der Vorgang muss grundsätzlich eng mit der Un- ternehmensstrategie verzahnt werden. Mehr noch: Sie ist ein Leitgedanke für die Zukunft, die alle Geschäftsprozesse durchziehen muss. Die Virtualisierung macht nirgendwo halt, Lieferanten, Kunden und andere Unterneh- men bilden längst ein virtuelles Netzwerk, das immer stärker ausgebaut wird. Das In- ternet und die IT-Entwicklung ermöglichen mittlerweile eine ungeahnte Verlagerung der gesamten Geschäftsprozesse in die digitale Welt. Das Marktforschungsinstitut GfK hat in einer Umfrage im Herbst 2014 herausgefun- den, dass in jedem zweiten KMU die Angst vor der Digitalisierung die wahrgenomme- nen Chancen überwiegt. Wenn überhaupt wird Digitalisierung als möglicher Kosten- einsparungsfaktor gesehen. Potentiale in der Kundenansprache, neuer Logistikketten und Eröffnung neuer Märkte bleiben ungenutzt. DIE FRAGE NACH DEM WORKFLOW Welche Prozesse können im Unternehmen verändert, welche müssen verbessert wer- den? Wie sieht der Workflow überhaupt aus? Eine genaue Reflexion in aller Ruhe lohnt sich hier. Wer keinen exakten Überblick über die Arbeitsweise und den Informati- onsfluss im Unternehmen hat, kann letzt- endlich keine neue Unternehmensstrategie planen. Es gibt viele Methoden, den Work- flow zu optimieren. Eine ganze Anzahl von Arbeitsschritten kann mittlerweile verkürzt werden – und somit auch die Wartezeiten von Kunden und Geschäftspartnern. Das Ma- nagement des Working Capitals wird gerade für KMU erfolgsentscheidend. Vereinheitlichung und Überschaubarkeit sollten in allen Geschäftsprozessen gewahrt bleiben. Nicht jedes Unternehmen braucht alle Arten von Software, Apps und Netzwer- ken. Besser ist es, genau zu analysieren, wel- che Kommunikationsmethode für die Art des Unternehmens die beste ist. DIGITALE ORGANISATION AUF GANZER LINIE Welche Teams müssen miteinander kom- munizieren und Daten austauschen? Ist die Arbeit im Unternehmen eher projektbezogen oder sind die genutzten Daten besonders um- fangreich? Einfache Projektmanagement-Tools ma- chen übermäßigen Mailverkehr überflüssig und helfen die Aufgaben aller Mitarbeiter zu strukturieren, sparen aber auch Server- kapazität, da kein Datenschrott veralteter Versionen gehortet wird. Jeder behält den Überblick, viele Nachfragen und E-Mails werden überflüssig und alle werden in das Team integriert. Basecamp, Asana oder Acti- veCollab sind leicht erlernbare Cloud-Tools, die Messaging, Projektverwaltung, Zeiter- fassung und vieles mehr für ganze Teams bieten. Die gesamte Kommunikation kann so auf eine übersichtliche Ebene gebracht werden. Bei vielen Tools sind File-Sharing-Opti- onen bereits inbegriffen. Um allen Mitarbei- tern die nötigen Daten und Dokumente zur Verfügung zu stellen, sind auch Onlinespei- cher wie Dropbox oder Google Docs kosten- freie, respektive günstige Alternativen. Auch das CRM, das Management der Kundenbeziehungen, kann durch solche Tools unterstützt werden. Ein Beispiel ist Salesforce, das für jede Branche und jede Firmengröße geeignet ist. Unternehmer können sich ihr Programm mit den von ihnen gewünschten Bausteinen aus Vertrieb und Marketing, Call Center, Analysen und Workflow zusammenstellen. Besonders auf der Führungsebene muss die neue, horizon- tale Kommunikation aktiv genutzt werden, damit sie sich auch bei den Mitarbeitern durchsetzt. NEUE AUFGABEN, NEUE ARBEITSBEZIEHUNGEN Für viele neue Aufgaben braucht ein Unter- nehmen externe Hilfe. Das können Consul- ting- und IT-Systemhäuser sein. Gerade kleinere Unternehmen brauchen jedoch nicht immer ausgetüftelte Spezialsoftware, sondern eher jemanden, der wirklich prak- tische Hilfe gibt. Das kann die Erstellung oder Aktualisierung einer Webseite sein, die Einrichtung eines Onlineshops oder das On- linemarketing. Gerade das Onlinemarketing und die Social Media-Präsenz sollte nicht als Spielerei gesehen werden, sondern als ein Teil der ganzheitlichen Kundenbeziehun- gen. Eine Umfrage der McKinsey Unterneh- mensberatung ergab, dass die Firmen, die sich voll vernetzt in sozialen Medien bewe- gen, einen Marktvorteil von circa 20 Prozent aufweisen. Firmen, die keine aktualisierte und informationsreiche Webseite aufweisen, fallen für viele potentielle Kunden oder inno- vative Mitarbeiter aus dem Raster. Wer für diese Aufgaben keine Zeit oder passende Mitarbeiter hat, kann auf virtuelle Assistenten zurückgreifen. Die Aufgaben, die auf die Helfer aus dem Web übertragen werden können, sind schier unendlich. Ein Social Media Manager kann ihrem Unter- nehmen den Weg in die sozialen Medien bahnen, Webdesigner den Internetauftritt der Firma in neuem Glanz erstrahlen lassen und Assistenten können ihre Produkte in einem Onlineshop präsentieren. Selbst für die Implementierung von Salesforce gibt es Experten für 16 Dollar in der Stunde. Der ge- samte Backoffice-Prozess kann heutzutage an virtuelle Assistenten übertragen werden. Natürlich spart dies Personal – und Bürokos- ten, ermöglicht jedoch vor allem den einfa- chen, aber professionellen Einstieg in die digitale Welt. Auch die Studie von Deloitte rät dazu, sich externe Hilfe für den viel- schichtigen Prozess zu holen. Auf Plattformen wie Odesk, Elance oder Agenturen strandschicht.de trifft man ent- weder selbst die Wahl unter tausenden Freelancern oder man bucht ein Stunden- kontingent bei den Agenturen. Mit den bereits genannten Arbeits- und Kommunika- tionstools ist die Zusammenarbeit und die Integrierung externer Freelancer ins Team kein Problem. Gleichzeitig bleiben Unter- nehmer so flexibel, dass auf neue Herausfor- derungen auf dem Markt sofort reagiert werden kann. Für Unternehmen ist es an der Zeit, die Chancen der digitalen Arbeitswelt zu nutzen. Foto: BilderBox.com DER AUTOR Charly Suter hat jüngst das eBook und den Online Kurs «Effizienter Arbeiten» publiziert, in dem er aufzeigt, wie die Zusammenarbeit mit virtuellen Mitarbeitern gestaltet, gepflegt und langfristig aufgebaut werden kann.