SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Usability Engineering
Vorbesprechung
VU 183.123
Sommersemester 2012
Karin Kappel, Martin Tomitsch, Christoph Wimmer
2
DECO – Designing Comfort
 Forschung und Lehre im Bereich Human
Computer Interaction
 VU 2.0 Usability Engineering im Sommersemester
 VU 2.0 Interface & Interaction Design im
Wintersemester
 Betreuung von Praktika, Bachelor- und
Diplomarbeiten im Bereich Human Computer
Interaction
 http://deco.inso.tuwien.ac.at/
 deco@inso.tuwien.ac.at
2	
  
3
Forschungsgruppe für Industrielle Software (INSO)
 Leitung: Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig
 Forschung und Lehre in den Bereichen (Auswahl)
 Software Engineering
 Software-Projektmanagement
 Qualitätssicherung
 Web Engineering
 Security
 Human-Computer Interaction und Usability Engineering
 Adresse:
 Wiedner Hauptstraße 76, Stiege 2, 2. Stock, 1040 Wien
 Öffnungszeiten siehe Webseite
http://www.inso.tuwien.ac.at/people/secretary/
 http://www.inso.tuwien.ac.at
4
Usability (Engineering)
6
„Usability means
designing things that
actual human beings
can use for their
intended purpose.“
- Steve Krug
7
Usability durch...
 Analyse – Kontext, Requirements,
Konkurrenz, Usage Data, ...
 Design – User Interface Design, Interaction
Design, User Experience Design, ...
 Evaluierung – User Testing, Experten Reviews,
Experimente, Feldstudien, ...
8
Usability Engineering
Evaluierung
Reflexion
Design
Benutzerstudie
Requirements
Prototyping
Implementierung
Fertiges Produkt
Usability	
  
Engineering	
  
User	
  Interface	
  
Design	
  
9
„The role of design is to
find the best design.
The role of usability
engineering is to help
make that design the
best.“
(Buxton, 2007)
Usability Engineering? Design?
10
Organisation
12
Organisation
 Organisatorische Details auf Webseite
 http://www.inso.tuwien.ac.at/lectures/usability/
 Aktuelle Informationen in TUWEL (im Nachrichtenforum)
 Unterlagen zur Lehrveranstaltung in TUWEL
 Anmeldung
 Anmeldung in TISS bis FR 09.03.2012
 Gruppenbildung ab Ende März in TUWEL
13
Vorlesung
 Termine - DO 16:00-18:00 (EI 2)
 15.03. User Centered Design & Usability Engineering Lifecycle
 22.03. Heuristische Evaluierung
 29.03. User Needs, Requirements & Analyse
 18.04. Prototyping
 26.04. User Testing 1
 03.05. User Testing 2
 Beurteilung
 Test am Ende des Semesters (30% der VU Note)
 Multiple-Choice und offene Fragen
 Dauer: 60 Minuten
 DO 21.06.2012 16:00-18:00 (EI 2, tba)
14
Unterlagen und Literatur
 Unterlagen zur Vorlesung und Übung
 Slides, Artikel, Referenzen
 Auf TUWEL zum Download
 Reader
 Zusammenstellung von Unterlagen begleitend zur VU
 Als Ergänzung
 Demnächst im Sekretariat erhältlich
15
Übungsbeispiele
 3 Beispiele
 1. Beispiel: Einzelarbeit
 2. & 3. Beispiel: Gruppenarbeit
 4er Gruppen
 Gruppenbildung in TUWEL nach 1. Beispiel
 Nach Ende der Gruppenbildungsphase werden
unvollständige Gruppen zusammengelegt
 Abgabe über TUWEL
 Alle drei Beispiele müssen für eine positive Gesamtnote
abgegeben werden
16
Abgabegespräche
 Abgabegespräche bei 2. & 3. Beispiel
 Präsentation der Ergebnisse
 Feedback zur Abgabe
 Anmeldung zu den Abgabegesprächen über TUWEL
 Anwesenheitspflicht bei beiden Abgabegesprächen für alle
Gruppenmitglieder
 Wenn Sie aus wichtigen Gründen verhindert sind, nehmen Sie
bitte vor den Abgabegesprächsterminen mit der LVA-Leitung
Kontakt auf
17
Abgabetermine
 Beispiel 1
 MI 28.03. Abgabe Deadline 23:55
 Beispiel 2
 FR 27.04. Übungssprechstunde
 FR 04.05. Abgabe Deadline 23:55
 08.05. – 10.05. Abgabegespräche
 Beispiel 3
 tba Übungssprechstunde
 FR 08.06. Abgabe Deadline 23:55
 12.06. – 14.06. Abgabegespräche
18
Benotung im Detail
 Abschlusstest
 Test am Ende des Semesters (30% der VU Note)
 Multiple-Choice und offene Fragen
 Dauer: 60 Minuten
 DO 21.06.2012 16:00-18:00 (EI 2, tba)
 Punkteaufteilung
 Beispiel 1 5 Punkte
 Beispiel 2 25 Punkte
 Beispiel 3 40 Punkte
 Test 30 Punkte
 Summe 100 Punkte
 Notenschlüssel
 Sehr Gut ab 87.5 Punkte
 Gut ab 75.0 Punkte
 Befriedigend ab 62.5 Punkte
 Genügend ab 50.0 Punkte
19
Fragen oder Probleme?
 Informationen
 LVA-Homepage: http://www.inso.tuwien.ac.at/lectures/usability/
 TUWEL Nachrichtenforum für aktuelle Neuigkeiten
 Vorlesung, VO-Folien
 Allgemeine Fragen
 TUWEL Diskussionsforum steht für Fragen offen
 Alle LVA-Teilnehmer profitieren von den Fragen und Antworten
 Gruppenspezifische Fragen & schwerwiegende Probleme
 E-Mail an die Übungsleitung (usability@inso.tuwien.ac.at)
designing comfort
deco.inso.tuwien.ac.at deco@inso.tuwien.ac.at

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie ue_vorbesprechung.pdf

Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2 (2013)
Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2 (2013)Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2 (2013)
Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2 (2013)
Martin Ebner
 
IT-Beschaffungen Forum Vergabe
IT-Beschaffungen Forum VergabeIT-Beschaffungen Forum Vergabe
IT-Beschaffungen Forum VergabeAndreas Lezgus
 
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
Anja Lorenz
 
Informationsmanagement Kick-off WS 13/14 Bachelor
Informationsmanagement Kick-off WS 13/14 Bachelor Informationsmanagement Kick-off WS 13/14 Bachelor
Informationsmanagement Kick-off WS 13/14 Bachelor Patrick Helmholz
 
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Einführungspräsentation Fachschaft + Einschreibung
Einführungspräsentation Fachschaft + EinschreibungEinführungspräsentation Fachschaft + Einschreibung
Einführungspräsentation Fachschaft + EinschreibungFarakMW
 
Einführungspräsentation Einschreubung und Fachschaft
Einführungspräsentation Einschreubung und FachschaftEinführungspräsentation Einschreubung und Fachschaft
Einführungspräsentation Einschreubung und FachschaftFarakMW
 
Ppt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_ddPpt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_dddpscheida
 
Ppt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_ddPpt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_dddpscheida
 
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1Andrea Lißner
 
User und Usability – Was wir aus Tests über Zielgruppen lernen können | DOKU-...
User und Usability – Was wir aus Tests über Zielgruppen lernen können | DOKU-...User und Usability – Was wir aus Tests über Zielgruppen lernen können | DOKU-...
User und Usability – Was wir aus Tests über Zielgruppen lernen können | DOKU-...
TANNER AG
 
Lehr-/Lerntechnologien - ohne geht's nicht mehr!
Lehr-/Lerntechnologien - ohne geht's nicht mehr!Lehr-/Lerntechnologien - ohne geht's nicht mehr!
Lehr-/Lerntechnologien - ohne geht's nicht mehr!
Martin Ebner
 
[DE] E-Learning & E-Term | DLM Forum Industry Whitepaper 07 | PROJECT CONSULT...
[DE] E-Learning & E-Term | DLM Forum Industry Whitepaper 07 | PROJECT CONSULT...[DE] E-Learning & E-Term | DLM Forum Industry Whitepaper 07 | PROJECT CONSULT...
[DE] E-Learning & E-Term | DLM Forum Industry Whitepaper 07 | PROJECT CONSULT...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Composite Simulation Roadmap
Composite Simulation RoadmapComposite Simulation Roadmap
Composite Simulation Roadmap
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Social Media Learning (oder: die Vielfalt heutiger Medien)
Social Media Learning (oder: die Vielfalt heutiger Medien)Social Media Learning (oder: die Vielfalt heutiger Medien)
Social Media Learning (oder: die Vielfalt heutiger Medien)
Martin Ebner
 
Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...
Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...
Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...
vdf Hochschulverlag AG
 
Digitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Digitalisierung entlang des Asset Life CycleDigitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Digitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Branding Maintenance
 
Nutzungspotenzial von Online-Foren für kollaboratives Fremdsprachenlernen in ...
Nutzungspotenzial von Online-Foren für kollaboratives Fremdsprachenlernen in ...Nutzungspotenzial von Online-Foren für kollaboratives Fremdsprachenlernen in ...
Nutzungspotenzial von Online-Foren für kollaboratives Fremdsprachenlernen in ...
clementcslide
 

Ähnlich wie ue_vorbesprechung.pdf (20)

Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2 (2013)
Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2 (2013)Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2 (2013)
Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2 (2013)
 
IT-Beschaffungen Forum Vergabe
IT-Beschaffungen Forum VergabeIT-Beschaffungen Forum Vergabe
IT-Beschaffungen Forum Vergabe
 
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
"NEUE LEBENS:WELT:KRISEN" – Call for Contribution
 
Informationsmanagement Kick-off WS 13/14 Bachelor
Informationsmanagement Kick-off WS 13/14 Bachelor Informationsmanagement Kick-off WS 13/14 Bachelor
Informationsmanagement Kick-off WS 13/14 Bachelor
 
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
 
Einführungspräsentation Fachschaft + Einschreibung
Einführungspräsentation Fachschaft + EinschreibungEinführungspräsentation Fachschaft + Einschreibung
Einführungspräsentation Fachschaft + Einschreibung
 
Einführungspräsentation Einschreubung und Fachschaft
Einführungspräsentation Einschreubung und FachschaftEinführungspräsentation Einschreubung und Fachschaft
Einführungspräsentation Einschreubung und Fachschaft
 
Ppt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_ddPpt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_dd
 
Ppt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_ddPpt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_dd
 
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
 
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
 
User und Usability – Was wir aus Tests über Zielgruppen lernen können | DOKU-...
User und Usability – Was wir aus Tests über Zielgruppen lernen können | DOKU-...User und Usability – Was wir aus Tests über Zielgruppen lernen können | DOKU-...
User und Usability – Was wir aus Tests über Zielgruppen lernen können | DOKU-...
 
Lehr-/Lerntechnologien - ohne geht's nicht mehr!
Lehr-/Lerntechnologien - ohne geht's nicht mehr!Lehr-/Lerntechnologien - ohne geht's nicht mehr!
Lehr-/Lerntechnologien - ohne geht's nicht mehr!
 
E-Government Ausbildung Donau-Universität 2010
E-Government Ausbildung Donau-Universität 2010E-Government Ausbildung Donau-Universität 2010
E-Government Ausbildung Donau-Universität 2010
 
[DE] E-Learning & E-Term | DLM Forum Industry Whitepaper 07 | PROJECT CONSULT...
[DE] E-Learning & E-Term | DLM Forum Industry Whitepaper 07 | PROJECT CONSULT...[DE] E-Learning & E-Term | DLM Forum Industry Whitepaper 07 | PROJECT CONSULT...
[DE] E-Learning & E-Term | DLM Forum Industry Whitepaper 07 | PROJECT CONSULT...
 
Composite Simulation Roadmap
Composite Simulation RoadmapComposite Simulation Roadmap
Composite Simulation Roadmap
 
Social Media Learning (oder: die Vielfalt heutiger Medien)
Social Media Learning (oder: die Vielfalt heutiger Medien)Social Media Learning (oder: die Vielfalt heutiger Medien)
Social Media Learning (oder: die Vielfalt heutiger Medien)
 
Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...
Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...
Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...
 
Digitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Digitalisierung entlang des Asset Life CycleDigitalisierung entlang des Asset Life Cycle
Digitalisierung entlang des Asset Life Cycle
 
Nutzungspotenzial von Online-Foren für kollaboratives Fremdsprachenlernen in ...
Nutzungspotenzial von Online-Foren für kollaboratives Fremdsprachenlernen in ...Nutzungspotenzial von Online-Foren für kollaboratives Fremdsprachenlernen in ...
Nutzungspotenzial von Online-Foren für kollaboratives Fremdsprachenlernen in ...
 

ue_vorbesprechung.pdf

  • 1. Usability Engineering Vorbesprechung VU 183.123 Sommersemester 2012 Karin Kappel, Martin Tomitsch, Christoph Wimmer
  • 2. 2 DECO – Designing Comfort  Forschung und Lehre im Bereich Human Computer Interaction  VU 2.0 Usability Engineering im Sommersemester  VU 2.0 Interface & Interaction Design im Wintersemester  Betreuung von Praktika, Bachelor- und Diplomarbeiten im Bereich Human Computer Interaction  http://deco.inso.tuwien.ac.at/  deco@inso.tuwien.ac.at 2  
  • 3. 3 Forschungsgruppe für Industrielle Software (INSO)  Leitung: Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig  Forschung und Lehre in den Bereichen (Auswahl)  Software Engineering  Software-Projektmanagement  Qualitätssicherung  Web Engineering  Security  Human-Computer Interaction und Usability Engineering  Adresse:  Wiedner Hauptstraße 76, Stiege 2, 2. Stock, 1040 Wien  Öffnungszeiten siehe Webseite http://www.inso.tuwien.ac.at/people/secretary/  http://www.inso.tuwien.ac.at
  • 4. 4
  • 6. 6 „Usability means designing things that actual human beings can use for their intended purpose.“ - Steve Krug
  • 7. 7 Usability durch...  Analyse – Kontext, Requirements, Konkurrenz, Usage Data, ...  Design – User Interface Design, Interaction Design, User Experience Design, ...  Evaluierung – User Testing, Experten Reviews, Experimente, Feldstudien, ...
  • 9. 9 „The role of design is to find the best design. The role of usability engineering is to help make that design the best.“ (Buxton, 2007) Usability Engineering? Design?
  • 10. 10
  • 12. 12 Organisation  Organisatorische Details auf Webseite  http://www.inso.tuwien.ac.at/lectures/usability/  Aktuelle Informationen in TUWEL (im Nachrichtenforum)  Unterlagen zur Lehrveranstaltung in TUWEL  Anmeldung  Anmeldung in TISS bis FR 09.03.2012  Gruppenbildung ab Ende März in TUWEL
  • 13. 13 Vorlesung  Termine - DO 16:00-18:00 (EI 2)  15.03. User Centered Design & Usability Engineering Lifecycle  22.03. Heuristische Evaluierung  29.03. User Needs, Requirements & Analyse  18.04. Prototyping  26.04. User Testing 1  03.05. User Testing 2  Beurteilung  Test am Ende des Semesters (30% der VU Note)  Multiple-Choice und offene Fragen  Dauer: 60 Minuten  DO 21.06.2012 16:00-18:00 (EI 2, tba)
  • 14. 14 Unterlagen und Literatur  Unterlagen zur Vorlesung und Übung  Slides, Artikel, Referenzen  Auf TUWEL zum Download  Reader  Zusammenstellung von Unterlagen begleitend zur VU  Als Ergänzung  Demnächst im Sekretariat erhältlich
  • 15. 15 Übungsbeispiele  3 Beispiele  1. Beispiel: Einzelarbeit  2. & 3. Beispiel: Gruppenarbeit  4er Gruppen  Gruppenbildung in TUWEL nach 1. Beispiel  Nach Ende der Gruppenbildungsphase werden unvollständige Gruppen zusammengelegt  Abgabe über TUWEL  Alle drei Beispiele müssen für eine positive Gesamtnote abgegeben werden
  • 16. 16 Abgabegespräche  Abgabegespräche bei 2. & 3. Beispiel  Präsentation der Ergebnisse  Feedback zur Abgabe  Anmeldung zu den Abgabegesprächen über TUWEL  Anwesenheitspflicht bei beiden Abgabegesprächen für alle Gruppenmitglieder  Wenn Sie aus wichtigen Gründen verhindert sind, nehmen Sie bitte vor den Abgabegesprächsterminen mit der LVA-Leitung Kontakt auf
  • 17. 17 Abgabetermine  Beispiel 1  MI 28.03. Abgabe Deadline 23:55  Beispiel 2  FR 27.04. Übungssprechstunde  FR 04.05. Abgabe Deadline 23:55  08.05. – 10.05. Abgabegespräche  Beispiel 3  tba Übungssprechstunde  FR 08.06. Abgabe Deadline 23:55  12.06. – 14.06. Abgabegespräche
  • 18. 18 Benotung im Detail  Abschlusstest  Test am Ende des Semesters (30% der VU Note)  Multiple-Choice und offene Fragen  Dauer: 60 Minuten  DO 21.06.2012 16:00-18:00 (EI 2, tba)  Punkteaufteilung  Beispiel 1 5 Punkte  Beispiel 2 25 Punkte  Beispiel 3 40 Punkte  Test 30 Punkte  Summe 100 Punkte  Notenschlüssel  Sehr Gut ab 87.5 Punkte  Gut ab 75.0 Punkte  Befriedigend ab 62.5 Punkte  Genügend ab 50.0 Punkte
  • 19. 19 Fragen oder Probleme?  Informationen  LVA-Homepage: http://www.inso.tuwien.ac.at/lectures/usability/  TUWEL Nachrichtenforum für aktuelle Neuigkeiten  Vorlesung, VO-Folien  Allgemeine Fragen  TUWEL Diskussionsforum steht für Fragen offen  Alle LVA-Teilnehmer profitieren von den Fragen und Antworten  Gruppenspezifische Fragen & schwerwiegende Probleme  E-Mail an die Übungsleitung (usability@inso.tuwien.ac.at)