SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wie sich die Regeln im CRM verändern, wenn der
Kundendialog zunehmend per Smartphone realisiert wird
  und was das für Auswirkungen auf Newsletter, Apps,
       Servicedesign und mobile Websites hat.
Im April 2012
   geschah etwas,
   womit Marketing-
   Manager nicht
   gerechnet haben
2 / 61
Es wurden mehr E-mails mit mobilen
Endgeräten geöffnet als mit Desktop-
Geräten




Quelle: Litimus
nach Auswertung von 1 Mrd. e-Mailings
Bei der Untersuchung von 1 Mrd. E-Mails,
die weltweit versendet werden




   Quelle: Litimus
Allein mit dem iPhone werden mehr e-
Mailings geöffnet als mit Outlook




Quelle: Litimus
nach Auswertung von 1 Mrd. e-Mailings
Unternehmen können nicht wissen,
womit Ihre E-Mail geöffnet wird.
Menschen nutzen viele Endgeräte
parallel
Wieviele
   Newsletter erhä lt
   ein Europä er im
   Durchschnitt?
7 / 61
Zwischen 6 in Deutschland und 10 in
Frankreich
 Das Vertrauen, das Menschen Unternehmen schenken ist sehr selektiv.
 Wenn Sie dieses Vertrauen einmal gewinnen, dann sollten Sie es
 wertschätzen.




                                                    European Email Marketing Consumer Report
                                                    Nov. 2011, mit 5000 Befragten aus 5 Ländern.
Das ist nicht
   gerade viel. Oder?



9 / 61
Unternehmen erhalten selten die
Permission für Newsletter an Kunden.
Dann sollten dieses Dialogmedium mobil
nicht so aussehen.
CRM und mobile CRM müssen EINS
sein
Eine Lösung für Destktop und Mobile
Bilder müssen sich dem
Nutzerverhalten anpassen.
Links daumenfreundlich machen
Texte kürzen und größer darstellen
Und auf dem Smartphone erwarten Ihre
Kunden einfach viel individuelleren
Content HEUTE bei uns auf Facebook, Twitter, Google+
 Das wichtigste
 Deine Kontoübersicht
 Deine Coupons
 Deine Ansprechpartner
 Deine spannendsten Produkte
 Deine Services
 Dein Ort
 Dein Social Rank
 Deine Loyalität
Werden Sie gut und besser, wie dieses
Beispiel zeigt…
Mobile CRM muss zusammenspielen
mit den anderen Kanälen
Denn das Smartphone ist das erste
individuelle Massenmedium.
Smartphones sind die Fernbedienung für
die Realwelt geworden
Haben Sie ihren
   Internet-Auftritt schon
   auf das mobile Web
   und die neue Vielfalt
   der Endgeräte
   vorbereitet?
21 / 61
Sprechen Sie mit
   einem
   der erfahrensten
   Mobile-Spezialisten
   Deutschlands
   Kunden wie Porsche, CinemaxX und Stihl vertrauen auf uns

22 / 61                        www.udg.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
Stephan Heinrich
 
Think pi beratung, training und coaching
Think pi beratung, training und coachingThink pi beratung, training und coaching
Think pi beratung, training und coaching
think-pi
 
Grécia
GréciaGrécia
Grécia
ProfessorGera
 
Game spinner
Game spinnerGame spinner
Game spinnerluvteechn
 
Enschliesse Dich - Choose
Enschliesse Dich - ChooseEnschliesse Dich - Choose
Enschliesse Dich - Choose
Freekidstories
 
Lehrgang Supervisor für Instandhaltung
Lehrgang Supervisor für InstandhaltungLehrgang Supervisor für Instandhaltung
Lehrgang Supervisor für Instandhaltung
dankl+partner consulting gmbh
 
Filmfestspiele
FilmfestspieleFilmfestspiele
Filmfestspiele
Gohar Sokhakyan
 
Infografik: Was Pressestellen wirklich erfolgreich macht
Infografik: Was Pressestellen wirklich erfolgreich machtInfografik: Was Pressestellen wirklich erfolgreich macht
Infografik: Was Pressestellen wirklich erfolgreich machtFaktenkontor
 
102 Tennessee Avenue N Martinsburg WV 25401
102 Tennessee Avenue N Martinsburg WV 25401102 Tennessee Avenue N Martinsburg WV 25401
102 Tennessee Avenue N Martinsburg WV 25401
Heather Harley
 
10 Tipps für erfolgreiche PR-Bilder
10 Tipps für erfolgreiche PR-Bilder10 Tipps für erfolgreiche PR-Bilder
10 Tipps für erfolgreiche PR-Bilder
Faktenkontor
 
Lernzielkontrolle kugel
Lernzielkontrolle kugelLernzielkontrolle kugel
Lernzielkontrolle kugel
kkreienbrink
 
Momente
MomenteMomente
Momente
Gregor Sklorz
 
FMK2014: FileMaker Plugin erzeugen by Christian Schmitz
FMK2014: FileMaker Plugin erzeugen by Christian SchmitzFMK2014: FileMaker Plugin erzeugen by Christian Schmitz
FMK2014: FileMaker Plugin erzeugen by Christian Schmitz
Verein FM Konferenz
 
Prüfungsordnung rsp
Prüfungsordnung rspPrüfungsordnung rsp
Prüfungsordnung rsp
kkreienbrink
 

Andere mochten auch (15)

52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
 
Think pi beratung, training und coaching
Think pi beratung, training und coachingThink pi beratung, training und coaching
Think pi beratung, training und coaching
 
Grécia
GréciaGrécia
Grécia
 
Game spinner
Game spinnerGame spinner
Game spinner
 
Enschliesse Dich - Choose
Enschliesse Dich - ChooseEnschliesse Dich - Choose
Enschliesse Dich - Choose
 
Lehrgang Supervisor für Instandhaltung
Lehrgang Supervisor für InstandhaltungLehrgang Supervisor für Instandhaltung
Lehrgang Supervisor für Instandhaltung
 
CONFIDENCE post
CONFIDENCE postCONFIDENCE post
CONFIDENCE post
 
Filmfestspiele
FilmfestspieleFilmfestspiele
Filmfestspiele
 
Infografik: Was Pressestellen wirklich erfolgreich macht
Infografik: Was Pressestellen wirklich erfolgreich machtInfografik: Was Pressestellen wirklich erfolgreich macht
Infografik: Was Pressestellen wirklich erfolgreich macht
 
102 Tennessee Avenue N Martinsburg WV 25401
102 Tennessee Avenue N Martinsburg WV 25401102 Tennessee Avenue N Martinsburg WV 25401
102 Tennessee Avenue N Martinsburg WV 25401
 
10 Tipps für erfolgreiche PR-Bilder
10 Tipps für erfolgreiche PR-Bilder10 Tipps für erfolgreiche PR-Bilder
10 Tipps für erfolgreiche PR-Bilder
 
Lernzielkontrolle kugel
Lernzielkontrolle kugelLernzielkontrolle kugel
Lernzielkontrolle kugel
 
Momente
MomenteMomente
Momente
 
FMK2014: FileMaker Plugin erzeugen by Christian Schmitz
FMK2014: FileMaker Plugin erzeugen by Christian SchmitzFMK2014: FileMaker Plugin erzeugen by Christian Schmitz
FMK2014: FileMaker Plugin erzeugen by Christian Schmitz
 
Prüfungsordnung rsp
Prüfungsordnung rspPrüfungsordnung rsp
Prüfungsordnung rsp
 

Ähnlich wie UDG Mobile Trendworks 2012 Mobile CRM

Mehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger WerbungMehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger Werbung
menze+koch gbr
 
Neue Impulse für den digitalen Kundendialog im Versandhandel
Neue Impulse für den digitalen Kundendialog im VersandhandelNeue Impulse für den digitalen Kundendialog im Versandhandel
Neue Impulse für den digitalen Kundendialog im VersandhandelNico Zorn
 
Effektive kommunikation 2013
Effektive kommunikation 2013Effektive kommunikation 2013
Effektive kommunikation 2013
Ralf Ressmann
 
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für VersicherungenMultichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Fonda Wien
 
Die 5 Schritte zum Kunden
Die 5 Schritte zum KundenDie 5 Schritte zum Kunden
Die 5 Schritte zum Kunden
Peter Potthast
 
Auswirkungen digitalisierung auf-den-kundenservice
Auswirkungen digitalisierung auf-den-kundenserviceAuswirkungen digitalisierung auf-den-kundenservice
Auswirkungen digitalisierung auf-den-kundenservice
Harald Henn
 
Perlen vor die Säue
Perlen vor die SäuePerlen vor die Säue
Perlen vor die Säue
menze+koch gbr
 
Wunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman Whitepaper - Responsive DesignWunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman GmbH
 
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
Johannes Waibel
 
Zurück in die Zukunft der Marke
Zurück in die Zukunft der MarkeZurück in die Zukunft der Marke
Zurück in die Zukunft der Marke
OYGO
 
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
UserZoom Deutschland
 
Mobile Love: Mobile Dating Studie 2012
Mobile Love: Mobile Dating Studie 2012Mobile Love: Mobile Dating Studie 2012
Mobile Love: Mobile Dating Studie 2012
Singleboersen Experten
 
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in DeutschlandOTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
René C.G. Arnold
 
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-CommerceMobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Roger L. Basler de Roca
 
Tante Emma Reloaded 2019
Tante Emma Reloaded 2019Tante Emma Reloaded 2019
Tante Emma Reloaded 2019
Peter Gentsch
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
HENDRIKLENNARZ.COM
 
10 Regeln für Ihre kundenkommunikation
10 Regeln für Ihre kundenkommunikation10 Regeln für Ihre kundenkommunikation
10 Regeln für Ihre kundenkommunikation
legodo ag
 
10 Gründe warum Sie E-Publishing Dienstleistungen anbiete sollten
10 Gründe warum Sie E-Publishing Dienstleistungen anbiete sollten10 Gründe warum Sie E-Publishing Dienstleistungen anbiete sollten
10 Gründe warum Sie E-Publishing Dienstleistungen anbiete sollten
Xerox Global
 

Ähnlich wie UDG Mobile Trendworks 2012 Mobile CRM (20)

Digitalisierung mit UNIT4
Digitalisierung mit UNIT4Digitalisierung mit UNIT4
Digitalisierung mit UNIT4
 
GFM Nachrichten - Mediadaten 2013
GFM Nachrichten - Mediadaten 2013GFM Nachrichten - Mediadaten 2013
GFM Nachrichten - Mediadaten 2013
 
Mehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger WerbungMehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger Werbung
 
Neue Impulse für den digitalen Kundendialog im Versandhandel
Neue Impulse für den digitalen Kundendialog im VersandhandelNeue Impulse für den digitalen Kundendialog im Versandhandel
Neue Impulse für den digitalen Kundendialog im Versandhandel
 
Effektive kommunikation 2013
Effektive kommunikation 2013Effektive kommunikation 2013
Effektive kommunikation 2013
 
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für VersicherungenMultichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
 
Die 5 Schritte zum Kunden
Die 5 Schritte zum KundenDie 5 Schritte zum Kunden
Die 5 Schritte zum Kunden
 
Auswirkungen digitalisierung auf-den-kundenservice
Auswirkungen digitalisierung auf-den-kundenserviceAuswirkungen digitalisierung auf-den-kundenservice
Auswirkungen digitalisierung auf-den-kundenservice
 
Perlen vor die Säue
Perlen vor die SäuePerlen vor die Säue
Perlen vor die Säue
 
Wunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman Whitepaper - Responsive DesignWunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman Whitepaper - Responsive Design
 
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
 
Zurück in die Zukunft der Marke
Zurück in die Zukunft der MarkeZurück in die Zukunft der Marke
Zurück in die Zukunft der Marke
 
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
 
Mobile Love: Mobile Dating Studie 2012
Mobile Love: Mobile Dating Studie 2012Mobile Love: Mobile Dating Studie 2012
Mobile Love: Mobile Dating Studie 2012
 
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in DeutschlandOTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
 
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-CommerceMobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
 
Tante Emma Reloaded 2019
Tante Emma Reloaded 2019Tante Emma Reloaded 2019
Tante Emma Reloaded 2019
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
10 Regeln für Ihre kundenkommunikation
10 Regeln für Ihre kundenkommunikation10 Regeln für Ihre kundenkommunikation
10 Regeln für Ihre kundenkommunikation
 
10 Gründe warum Sie E-Publishing Dienstleistungen anbiete sollten
10 Gründe warum Sie E-Publishing Dienstleistungen anbiete sollten10 Gründe warum Sie E-Publishing Dienstleistungen anbiete sollten
10 Gründe warum Sie E-Publishing Dienstleistungen anbiete sollten
 

UDG Mobile Trendworks 2012 Mobile CRM

  • 1. Wie sich die Regeln im CRM verändern, wenn der Kundendialog zunehmend per Smartphone realisiert wird und was das für Auswirkungen auf Newsletter, Apps, Servicedesign und mobile Websites hat.
  • 2. Im April 2012 geschah etwas, womit Marketing- Manager nicht gerechnet haben 2 / 61
  • 3. Es wurden mehr E-mails mit mobilen Endgeräten geöffnet als mit Desktop- Geräten Quelle: Litimus nach Auswertung von 1 Mrd. e-Mailings
  • 4. Bei der Untersuchung von 1 Mrd. E-Mails, die weltweit versendet werden Quelle: Litimus
  • 5. Allein mit dem iPhone werden mehr e- Mailings geöffnet als mit Outlook Quelle: Litimus nach Auswertung von 1 Mrd. e-Mailings
  • 6. Unternehmen können nicht wissen, womit Ihre E-Mail geöffnet wird. Menschen nutzen viele Endgeräte parallel
  • 7. Wieviele Newsletter erhä lt ein Europä er im Durchschnitt? 7 / 61
  • 8. Zwischen 6 in Deutschland und 10 in Frankreich Das Vertrauen, das Menschen Unternehmen schenken ist sehr selektiv. Wenn Sie dieses Vertrauen einmal gewinnen, dann sollten Sie es wertschätzen. European Email Marketing Consumer Report Nov. 2011, mit 5000 Befragten aus 5 Ländern.
  • 9. Das ist nicht gerade viel. Oder? 9 / 61
  • 10. Unternehmen erhalten selten die Permission für Newsletter an Kunden. Dann sollten dieses Dialogmedium mobil nicht so aussehen.
  • 11. CRM und mobile CRM müssen EINS sein
  • 12. Eine Lösung für Destktop und Mobile
  • 13. Bilder müssen sich dem Nutzerverhalten anpassen.
  • 15. Texte kürzen und größer darstellen
  • 16. Und auf dem Smartphone erwarten Ihre Kunden einfach viel individuelleren Content HEUTE bei uns auf Facebook, Twitter, Google+ Das wichtigste Deine Kontoübersicht Deine Coupons Deine Ansprechpartner Deine spannendsten Produkte Deine Services Dein Ort Dein Social Rank Deine Loyalität
  • 17. Werden Sie gut und besser, wie dieses Beispiel zeigt…
  • 18. Mobile CRM muss zusammenspielen mit den anderen Kanälen
  • 19. Denn das Smartphone ist das erste individuelle Massenmedium.
  • 20. Smartphones sind die Fernbedienung für die Realwelt geworden
  • 21. Haben Sie ihren Internet-Auftritt schon auf das mobile Web und die neue Vielfalt der Endgeräte vorbereitet? 21 / 61
  • 22. Sprechen Sie mit einem der erfahrensten Mobile-Spezialisten Deutschlands Kunden wie Porsche, CinemaxX und Stihl vertrauen auf uns 22 / 61 www.udg.de