SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Twitter & Twitterwall              Martin Hofmann, Prof. lic. phil.
                                   Kadervernetzung 2013, Wil SG
                                   www.nextgenerationlearning.ch
  Twitter in Schule und anderswo
Twitter & twitterwall
Twitterkirche
                URL online unter: https://twitter.com/AbtMartin
                (15.3.2013).
https://twitter.com




       Twittersms
     fürs Internet
Twitter & twitterwall
Twitter & twitterwall
Twitter & twitterwall
https://twitter.com




    Twitterwissen
       Anmelden
Twitterwissen
    Startseite
Twitterwissen
    Schreiben
Twitterwissen
        Lesen
Twitterwissen
Antworten, …
Twitterwissen
     Folge ich
Twitterwissen
   Folgen mir
Twitterwissen
Direktnachricht, …
Twitterwissen
 retweetet, …
Twitterwissen
Erwähnungen
Twitterwissen
 # Entdecken
Twitterwissen
  Hilfe-Center
Twitterwissen
     Account
Twitterpraxis


https://twitter.com
Twitterpraxis
Twitterpraxis
                   Kurslogin

URL: twitter.com
laptopteacher6
laptopteacher7
laptopteacher8
laptopteacher9
laptopteacher10
Passwort: medienkompetenz
URL online unter: https://twitter.com/BarackObama (15.3.2013).




    Twitterwirkung
Twitter & twitterwall
Twitter & twitterwall
Twitterwall
                                     Erstellen


http://twitterwallr.com




                          URL online unter: http://twitterwallr.com/ (15.3.2013)
Twitterwall
                                                      Kadervernetzung2013


    http://twitterwallr.com/w/kadervernetzu
                     ng2013




URL online unter: http://twitterwallr.com/w/kadervernetzung2013 (15.3.2013)
Twittereducatio
n


Tweeten Sie Ihre
 Ideen zu Twitter in
 der Schule /
 Twitter im
 Unterricht!
Twittern Sie mit dem
 #kadervernetzung2013
Twitterwall
                                                      Kadervernetzung2013


    http://twitterwallr.com/w/kadervernetzu
                     ng2013




URL online unter: http://twitterwallr.com/w/kadervernetzung2013 (15.3.2013)
Twittereducatio
n




                  Online unter: http://www.zeit.de/digital/internet/2011-06/twitter-unterricht
                                                                                  (15.3.2013)
Twittereducatio
n
Kurzgeschichten




                  URL online unter: https://twitter.com/tiny_tales (15.3.2013)
Twittereducatio
n
Grundschule




                                             URL online unter:
              http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/twitter-an-grundschulen-kinder-lernen-140-zeic
Twittereducation
Fremdsprachenunterric
ht




       URL online unter: http://www.lehrer-online.de/twitter.php?sid=66074079843091763624712771277090 (15.3.2013)
n
Twhistory-
Projekt




             URL online unter: http://twitter.com/eisenmed/conquista (15.3.2013)
Twittereducatio
n
Tweetgames
Twitbrain: Twitbrain stellt Euch Rechenaufgaben, welche Ihr dann so schnell wie
möglich per Retweet beantworten müsst. Die Gewinner werden nach jeder
Runde auf der Seite von Twitbrain verkündet.
Twivia: Twivia fuktioniert ähnlich wie Twitbrain, hier werden neben
Rechenaufgaben jedoch auch allgemeine bzw. Wissensfragen gestellt.
BeatMyTweet: Bei BeatMyTweet müsst Ihr durcheinander gewürfelte Wörter
erraten. Auch hier werden die Schnellsten in einer Highscoreliste verewigt.
Bubble Shooter: Bubble Shooter ist zwar im eigentlichen Sinne kein Twitter-Spiel,
aber auch hier werden die aktuellen Highscores getweetet.
Fast140: Bei Fast140 müsst Ihr einen Tweet so schnell wie möglich abtippen. Die
schnellsten Tipper werden auf der Seite verewigt, der momentan Beste liegt bei
212 Wörtern pro Minute.
WhoseTweet: Auf WhoseTweet könnt Ihr prüfen, wie gut Ihr Eure Freunde kennt.
Bei diesem Spiel müsst Ihr 20 Tweets allein aufgrund des Inhalts den jeweiligen
Personen zuordnen.
Tweet140: Tweet140 ermittelt die durchschnittliche Zeichenzahl Eurer Tweets. Je
näher Ihr an die maximale Anzahl von 140 Zeichen herankommt, desto besser
werdet Ihr in der Bestenliste aufgeführt.
Tweetbomb: Wer Tweetbomb folgt, muss damit rechnen, eines Tages Opfer
einer `Twitterbombe´ zu werden. Jeden Tag wird ein User ausgewählt, denen alle
anderen dann einen @Reply ohne Inhalt zusenden.

                                URL online unter: http://www.seo-united.de/blog/internet/bloggen/twitter-spiele.htm (15.3.2013)
Twittereducatio
n
Pro & Contra




  Twitter-Schulklasse online unter: http://www.funnyreign.com/wp-content/uploads/2011/09/twitter-lineup.png (15.3.2013)
Twittereducatio
n
Problembereiche

 Twitter ist öffentlich.
 Twitter lenkt ab.
 Twitter ist bei Kindern und
  Jugendlichen unbekannt.

 Wer twittert?
Jung (32 Jahre), männlich (74%), und gebildet (78%
  haben Abitur), zwei von drei betreiben einen eigenen
  Blog über Technik oder Web 2.0-Themen oder
  Privates. Jeder 2. stammt aus der Medienbranche
  und jeder vierte ist Führungskraft oder
Joachim Quandt. Twitter im Unterricht. Warum sollte ich das tun? Online unter: http://de.slideshare.net/joqel/twitter-im-unterricht?from=ss_embed
(15.3.2013).
Mediengetwitter online unter:


Mediengetwitter
                  http://www.nextgenerationlearning.ch/moblog/fh
                  s-talk-zu-cyberkriminalitaet-und-
                  jugendmedienschutz.html (15.3.2013).
Twitterdank   URL online unter: https://twitter.com/martin67 (15.3.2013)

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

[E Book] Ita Il Sogno Di Arrivare Sulla Luna
[E Book] Ita Il Sogno Di Arrivare Sulla Luna[E Book] Ita Il Sogno Di Arrivare Sulla Luna
[E Book] Ita Il Sogno Di Arrivare Sulla Luna
Pippo
 
Roswell aliens and craft
Roswell aliens and craftRoswell aliens and craft
Roswell aliens and craft
Pippo
 
Palestra "Repensando Usabilidade" por Amyris Fernandez
Palestra "Repensando Usabilidade" por Amyris FernandezPalestra "Repensando Usabilidade" por Amyris Fernandez
Palestra "Repensando Usabilidade" por Amyris Fernandez
wudrs
 
Tech Dept Open House 2009
Tech Dept Open House 2009Tech Dept Open House 2009
Tech Dept Open House 2009
lily8usa
 
Appello Dal Cosmo
Appello Dal CosmoAppello Dal Cosmo
Appello Dal Cosmo
Pippo
 
Tifone filippine citta tacloban
Tifone filippine citta taclobanTifone filippine citta tacloban
Tifone filippine citta tacloban
Pippo
 

Andere mochten auch (6)

[E Book] Ita Il Sogno Di Arrivare Sulla Luna
[E Book] Ita Il Sogno Di Arrivare Sulla Luna[E Book] Ita Il Sogno Di Arrivare Sulla Luna
[E Book] Ita Il Sogno Di Arrivare Sulla Luna
 
Roswell aliens and craft
Roswell aliens and craftRoswell aliens and craft
Roswell aliens and craft
 
Palestra "Repensando Usabilidade" por Amyris Fernandez
Palestra "Repensando Usabilidade" por Amyris FernandezPalestra "Repensando Usabilidade" por Amyris Fernandez
Palestra "Repensando Usabilidade" por Amyris Fernandez
 
Tech Dept Open House 2009
Tech Dept Open House 2009Tech Dept Open House 2009
Tech Dept Open House 2009
 
Appello Dal Cosmo
Appello Dal CosmoAppello Dal Cosmo
Appello Dal Cosmo
 
Tifone filippine citta tacloban
Tifone filippine citta taclobanTifone filippine citta tacloban
Tifone filippine citta tacloban
 

Ähnlich wie Twitter & twitterwall

Twitter Im Unterricht
Twitter Im UnterrichtTwitter Im Unterricht
Twitter Im Unterricht
joqel
 
Twitter für Geschäftsleitung
Twitter für GeschäftsleitungTwitter für Geschäftsleitung
Twitter für Geschäftsleitung
Ellen Girod
 
Twitter Im Unternehmen
Twitter Im UnternehmenTwitter Im Unternehmen
Twitter Im Unternehmen
Simon Loebel
 
Mageleo Twitter Guide
Mageleo Twitter GuideMageleo Twitter Guide
Mageleo Twitter Guide
Tweuropa Network
 
Twitter Workshop
Twitter  WorkshopTwitter  Workshop
Twitter Workshop
Ed Wohlfahrt
 
Twitter für DaF
Twitter für DaFTwitter für DaF
Twitter für DaF
deutschonline
 
Twitter Hype - Die nächste Blase oder Trend der Zukunft?
Twitter Hype - Die nächste Blase oder Trend der Zukunft?Twitter Hype - Die nächste Blase oder Trend der Zukunft?
Twitter Hype - Die nächste Blase oder Trend der Zukunft?
ITB Berlin
 
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Martina Goehring
 
D-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
D-ELAN Webinar: Twitter und MicrobloggingD-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
D-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
lernet
 
Vortrag Hashtags: Einführung und Praktiken
Vortrag Hashtags: Einführung und PraktikenVortrag Hashtags: Einführung und Praktiken
Vortrag Hashtags: Einführung und Praktiken
Luca Hammer
 
Twittagessen Freiburg - How-to
Twittagessen Freiburg - How-toTwittagessen Freiburg - How-to
Twittagessen Freiburg - How-to
SpielPlanVier EventMarketing
 
Folien der Twitter Session des #vhsMOOC
Folien der Twitter Session des #vhsMOOCFolien der Twitter Session des #vhsMOOC
Folien der Twitter Session des #vhsMOOC
Stephan Rinke
 
Twitter in der bildung
Twitter in der bildungTwitter in der bildung
Twitter in der bildung
Marc Schakinnis
 
Twitter in der Mediencommunity
Twitter in der MediencommunityTwitter in der Mediencommunity
Twitter in der Mediencommunity
Ilona Buchem
 

Ähnlich wie Twitter & twitterwall (14)

Twitter Im Unterricht
Twitter Im UnterrichtTwitter Im Unterricht
Twitter Im Unterricht
 
Twitter für Geschäftsleitung
Twitter für GeschäftsleitungTwitter für Geschäftsleitung
Twitter für Geschäftsleitung
 
Twitter Im Unternehmen
Twitter Im UnternehmenTwitter Im Unternehmen
Twitter Im Unternehmen
 
Mageleo Twitter Guide
Mageleo Twitter GuideMageleo Twitter Guide
Mageleo Twitter Guide
 
Twitter Workshop
Twitter  WorkshopTwitter  Workshop
Twitter Workshop
 
Twitter für DaF
Twitter für DaFTwitter für DaF
Twitter für DaF
 
Twitter Hype - Die nächste Blase oder Trend der Zukunft?
Twitter Hype - Die nächste Blase oder Trend der Zukunft?Twitter Hype - Die nächste Blase oder Trend der Zukunft?
Twitter Hype - Die nächste Blase oder Trend der Zukunft?
 
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
 
D-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
D-ELAN Webinar: Twitter und MicrobloggingD-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
D-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
 
Vortrag Hashtags: Einführung und Praktiken
Vortrag Hashtags: Einführung und PraktikenVortrag Hashtags: Einführung und Praktiken
Vortrag Hashtags: Einführung und Praktiken
 
Twittagessen Freiburg - How-to
Twittagessen Freiburg - How-toTwittagessen Freiburg - How-to
Twittagessen Freiburg - How-to
 
Folien der Twitter Session des #vhsMOOC
Folien der Twitter Session des #vhsMOOCFolien der Twitter Session des #vhsMOOC
Folien der Twitter Session des #vhsMOOC
 
Twitter in der bildung
Twitter in der bildungTwitter in der bildung
Twitter in der bildung
 
Twitter in der Mediencommunity
Twitter in der MediencommunityTwitter in der Mediencommunity
Twitter in der Mediencommunity
 

Mehr von Pädagogische Hochschule St.Gallen

Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!
Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!
Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
AI@TeacherEducation 2023
AI@TeacherEducation 2023AI@TeacherEducation 2023
AI@TeacherEducation 2023
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Modul Risikoverhalten.pptx
Modul Risikoverhalten.pptxModul Risikoverhalten.pptx
Modul Risikoverhalten.pptx
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Modul Informationskompetenz.pptx
Modul Informationskompetenz.pptxModul Informationskompetenz.pptx
Modul Informationskompetenz.pptx
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
My data safe under the skin. Biohacking for learners
My data safe under the skin. Biohacking for learnersMy data safe under the skin. Biohacking for learners
My data safe under the skin. Biohacking for learners
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Mein Datentresor unter der Haut
Mein Datentresor unter der HautMein Datentresor unter der Haut
Mein Datentresor unter der Haut
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
On the way to a cyborg - first experiences with my implant
On the way to a cyborg - first experiences with my implantOn the way to a cyborg - first experiences with my implant
On the way to a cyborg - first experiences with my implant
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Vorlesung Medienpädagogik I
Vorlesung Medienpädagogik IVorlesung Medienpädagogik I
Vorlesung Medienpädagogik I
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Wearable Technology - Ein pädagogischer Blick in die Zukunft von Google Glass...
Wearable Technology - Ein pädagogischer Blick in die Zukunft von Google Glass...Wearable Technology - Ein pädagogischer Blick in die Zukunft von Google Glass...
Wearable Technology - Ein pädagogischer Blick in die Zukunft von Google Glass...
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Digitale Schnitzeljagd
Digitale SchnitzeljagdDigitale Schnitzeljagd
Digitale Schnitzeljagd
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Spicken 2null - Up to date 2014
Spicken 2null - Up to date 2014Spicken 2null - Up to date 2014
Spicken 2null - Up to date 2014
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Digital scavenger hunts norwey 2014
Digital scavenger hunts norwey 2014Digital scavenger hunts norwey 2014
Digital scavenger hunts norwey 2014
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Wiki & Wikipedia
Wiki & WikipediaWiki & Wikipedia
Spicken 2.0
Spicken 2.0Spicken 2.0
EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Medienkompetenz. Basiswissen für Informatikverantwortliche
Medienkompetenz. Basiswissen für InformatikverantwortlicheMedienkompetenz. Basiswissen für Informatikverantwortliche
Medienkompetenz. Basiswissen für Informatikverantwortliche
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Digitale Schnitzeljagd 2012
Digitale Schnitzeljagd 2012Digitale Schnitzeljagd 2012
Digitale Schnitzeljagd 2012
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Digitale Schnitzeljagd
Digitale SchnitzeljagdDigitale Schnitzeljagd
Digitale Schnitzeljagd
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 

Mehr von Pädagogische Hochschule St.Gallen (20)

Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!
Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!
Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!
 
AI@TeacherEducation 2023
AI@TeacherEducation 2023AI@TeacherEducation 2023
AI@TeacherEducation 2023
 
Modul Risikoverhalten.pptx
Modul Risikoverhalten.pptxModul Risikoverhalten.pptx
Modul Risikoverhalten.pptx
 
Modul Informationskompetenz.pptx
Modul Informationskompetenz.pptxModul Informationskompetenz.pptx
Modul Informationskompetenz.pptx
 
My data safe under the skin. Biohacking for learners
My data safe under the skin. Biohacking for learnersMy data safe under the skin. Biohacking for learners
My data safe under the skin. Biohacking for learners
 
Mein Datentresor unter der Haut
Mein Datentresor unter der HautMein Datentresor unter der Haut
Mein Datentresor unter der Haut
 
On the way to a cyborg - first experiences with my implant
On the way to a cyborg - first experiences with my implantOn the way to a cyborg - first experiences with my implant
On the way to a cyborg - first experiences with my implant
 
Vorlesung Medienpädagogik I
Vorlesung Medienpädagogik IVorlesung Medienpädagogik I
Vorlesung Medienpädagogik I
 
Wearable Technology - Ein pädagogischer Blick in die Zukunft von Google Glass...
Wearable Technology - Ein pädagogischer Blick in die Zukunft von Google Glass...Wearable Technology - Ein pädagogischer Blick in die Zukunft von Google Glass...
Wearable Technology - Ein pädagogischer Blick in die Zukunft von Google Glass...
 
Digitale Schnitzeljagd
Digitale SchnitzeljagdDigitale Schnitzeljagd
Digitale Schnitzeljagd
 
Spicken 2null - Up to date 2014
Spicken 2null - Up to date 2014Spicken 2null - Up to date 2014
Spicken 2null - Up to date 2014
 
Digital scavenger hunts norwey 2014
Digital scavenger hunts norwey 2014Digital scavenger hunts norwey 2014
Digital scavenger hunts norwey 2014
 
Wiki & Wikipedia
Wiki & WikipediaWiki & Wikipedia
Wiki & Wikipedia
 
Workshop Schlaumäuse & Appolino
Workshop Schlaumäuse & AppolinoWorkshop Schlaumäuse & Appolino
Workshop Schlaumäuse & Appolino
 
Lehrplan 21 einführung
Lehrplan 21 einführungLehrplan 21 einführung
Lehrplan 21 einführung
 
Spicken 2.0
Spicken 2.0Spicken 2.0
Spicken 2.0
 
EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014
 
Medienkompetenz. Basiswissen für Informatikverantwortliche
Medienkompetenz. Basiswissen für InformatikverantwortlicheMedienkompetenz. Basiswissen für Informatikverantwortliche
Medienkompetenz. Basiswissen für Informatikverantwortliche
 
Digitale Schnitzeljagd 2012
Digitale Schnitzeljagd 2012Digitale Schnitzeljagd 2012
Digitale Schnitzeljagd 2012
 
Digitale Schnitzeljagd
Digitale SchnitzeljagdDigitale Schnitzeljagd
Digitale Schnitzeljagd
 

Twitter & twitterwall

  • 1. Twitter & Twitterwall Martin Hofmann, Prof. lic. phil. Kadervernetzung 2013, Wil SG www.nextgenerationlearning.ch Twitter in Schule und anderswo
  • 3. Twitterkirche URL online unter: https://twitter.com/AbtMartin (15.3.2013).
  • 4. https://twitter.com Twittersms fürs Internet
  • 8. https://twitter.com Twitterwissen Anmelden
  • 9. Twitterwissen Startseite
  • 10. Twitterwissen Schreiben
  • 11. Twitterwissen Lesen
  • 13. Twitterwissen Folge ich
  • 14. Twitterwissen Folgen mir
  • 20. Twitterwissen Account
  • 23. Twitterpraxis Kurslogin URL: twitter.com laptopteacher6 laptopteacher7 laptopteacher8 laptopteacher9 laptopteacher10 Passwort: medienkompetenz
  • 24. URL online unter: https://twitter.com/BarackObama (15.3.2013). Twitterwirkung
  • 27. Twitterwall Erstellen http://twitterwallr.com URL online unter: http://twitterwallr.com/ (15.3.2013)
  • 28. Twitterwall Kadervernetzung2013 http://twitterwallr.com/w/kadervernetzu ng2013 URL online unter: http://twitterwallr.com/w/kadervernetzung2013 (15.3.2013)
  • 29. Twittereducatio n Tweeten Sie Ihre Ideen zu Twitter in der Schule / Twitter im Unterricht! Twittern Sie mit dem #kadervernetzung2013
  • 30. Twitterwall Kadervernetzung2013 http://twitterwallr.com/w/kadervernetzu ng2013 URL online unter: http://twitterwallr.com/w/kadervernetzung2013 (15.3.2013)
  • 31. Twittereducatio n Online unter: http://www.zeit.de/digital/internet/2011-06/twitter-unterricht (15.3.2013)
  • 32. Twittereducatio n Kurzgeschichten URL online unter: https://twitter.com/tiny_tales (15.3.2013)
  • 33. Twittereducatio n Grundschule URL online unter: http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/twitter-an-grundschulen-kinder-lernen-140-zeic
  • 34. Twittereducation Fremdsprachenunterric ht URL online unter: http://www.lehrer-online.de/twitter.php?sid=66074079843091763624712771277090 (15.3.2013)
  • 35. n Twhistory- Projekt URL online unter: http://twitter.com/eisenmed/conquista (15.3.2013)
  • 36. Twittereducatio n Tweetgames Twitbrain: Twitbrain stellt Euch Rechenaufgaben, welche Ihr dann so schnell wie möglich per Retweet beantworten müsst. Die Gewinner werden nach jeder Runde auf der Seite von Twitbrain verkündet. Twivia: Twivia fuktioniert ähnlich wie Twitbrain, hier werden neben Rechenaufgaben jedoch auch allgemeine bzw. Wissensfragen gestellt. BeatMyTweet: Bei BeatMyTweet müsst Ihr durcheinander gewürfelte Wörter erraten. Auch hier werden die Schnellsten in einer Highscoreliste verewigt. Bubble Shooter: Bubble Shooter ist zwar im eigentlichen Sinne kein Twitter-Spiel, aber auch hier werden die aktuellen Highscores getweetet. Fast140: Bei Fast140 müsst Ihr einen Tweet so schnell wie möglich abtippen. Die schnellsten Tipper werden auf der Seite verewigt, der momentan Beste liegt bei 212 Wörtern pro Minute. WhoseTweet: Auf WhoseTweet könnt Ihr prüfen, wie gut Ihr Eure Freunde kennt. Bei diesem Spiel müsst Ihr 20 Tweets allein aufgrund des Inhalts den jeweiligen Personen zuordnen. Tweet140: Tweet140 ermittelt die durchschnittliche Zeichenzahl Eurer Tweets. Je näher Ihr an die maximale Anzahl von 140 Zeichen herankommt, desto besser werdet Ihr in der Bestenliste aufgeführt. Tweetbomb: Wer Tweetbomb folgt, muss damit rechnen, eines Tages Opfer einer `Twitterbombe´ zu werden. Jeden Tag wird ein User ausgewählt, denen alle anderen dann einen @Reply ohne Inhalt zusenden. URL online unter: http://www.seo-united.de/blog/internet/bloggen/twitter-spiele.htm (15.3.2013)
  • 37. Twittereducatio n Pro & Contra Twitter-Schulklasse online unter: http://www.funnyreign.com/wp-content/uploads/2011/09/twitter-lineup.png (15.3.2013)
  • 38. Twittereducatio n Problembereiche  Twitter ist öffentlich.  Twitter lenkt ab.  Twitter ist bei Kindern und Jugendlichen unbekannt.  Wer twittert? Jung (32 Jahre), männlich (74%), und gebildet (78% haben Abitur), zwei von drei betreiben einen eigenen Blog über Technik oder Web 2.0-Themen oder Privates. Jeder 2. stammt aus der Medienbranche und jeder vierte ist Führungskraft oder Joachim Quandt. Twitter im Unterricht. Warum sollte ich das tun? Online unter: http://de.slideshare.net/joqel/twitter-im-unterricht?from=ss_embed (15.3.2013).
  • 39. Mediengetwitter online unter: Mediengetwitter http://www.nextgenerationlearning.ch/moblog/fh s-talk-zu-cyberkriminalitaet-und- jugendmedienschutz.html (15.3.2013).
  • 40. Twitterdank URL online unter: https://twitter.com/martin67 (15.3.2013)

Hinweis der Redaktion

  1. "Habemus Papam Franciscum« Bereits kurz nach der Wahl des Papstes wurde am Mittwochabend der päpstliche Twitter-Account @pontifex wiedereröffnet. «Habemus Papam Franciscum» (Wir haben einen Papst, Franziskus), war der erste Tweet über das Konto des neuen Kirchenoberhaupts. Er war in Latein verfasst. Die Nachricht vom Vatikan-Konto @pontifex, «Habemus Papam Franciscum» wurde bis dato (Stand: Donnerstag, 10.30 Uhr) 77'914 Mal geretweetet. Wie Twitter im offiziellen Unternehmensblog mitteilt, wurden am Mittwoch etwa sieben Millionen Tweets zum neuen Papst abgesetzt. Nachem Kardinal Jean-Louis Tauran die Wahl Bergoglios verkündete, seien minütlich mehr als 130.000 Tweets entstanden.
  2. Am 12. Dezember 2012 um 11.36 Uhr wurde  der erste Tweet  von @Pontifex veröffentlicht: "Liebe Freunde! Gerne verbinde ich mich mit euch über Twitter. Danke für die netten Antworten. Von Herzen segne ich euch." Damit seine Worte die ganze Welt erreichen, wurden insgesamt acht Accounts eingerichtet: Der Papst twitterte auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch, Französisch, Arabisch, Italienisch und Portugiesisch. Eine richtige Leidenschaft für die 140-Zeichen-Botschaften entwickelte das Oberhaupt der katholischen Kirche jedoch nicht. Bis Donnerstag wurden in unregelmäßigen Abständen insgesamt 37 Tweets auf dem deutschsprachigen Account veröffentlicht, nicht gerade viel. Bei den meisten handelte es sich um allgemeine Glaubenssätze. Zu Beginn seiner Twitterzeit richtete @Pontifex gerne auch Fragen an seine Follower - es sind mehrere Millionen weltweit, dem deutschen Account folgen rund 69.300. " Habt ihr eine Idee, wie wir trotz allem Trubel in Arbeit, Familie und Welt treuer im Gebet sein können? ",  hieß es am 12. Dezember . Der Papst trat zurück. Und sein Twitter-Account? Der bleibe auf Stand-by, sagte  Vatikan -Sprecher Federico Lombardi. Der neue Papst könne dann entscheiden, ob er als @Pontifex weiter twittern wolle. Benedikt XVI. verabschiedete sich pünktlich um 17 Uhr  mit folgendem Tweet : " Danke   für eure Liebe und Unterstützung. Ich wünsche, dass ihr immer Freude dabei erfahrt, Christus in die Mitte eures Lebens zu stellen. "
  3. Der digitale Abt Über soziale Medien erreiche er die, die nicht in die Kirche kommen, sagt der Abt des Klosters Einsiedeln. Also trifft er sie bei Twitter, bereits 7.520 folgen ihm dort. Das Schweizer Fernsehen  plante einen Film über Twitter  und fragte den Abt, ob er als Internet-Laie nicht Lust hätte, den Kurznachrichtendienst auszuprobieren. Er bekam eine kurze Einführung und legte los. Sein erster Tweet: "auf moderne weise weitergeben, was gott uns an diesem ort seit ueber tausend jahren schenkt.« Am Anfang fand er Twitter etwas gewöhnungsbedürftig, gibt er zu. "Es erschließt sich nicht sofort, man muss schon richtig mitmachen, um diese Kommunikationskultur zu verstehen." Durch den Fernsehbeitrag habe er aber rasch Follower bekommen, schnell sei ein reger Austausch entstanden. "Wahrscheinlich hat es viele einfach interessiert, wie jemand Twitter nutzt, der in der Kirche Verantwortung trägt." Häufig erreichen ihn auch Betwünsche per Direktnachricht. Inzwischen ist Abt Martin unter den Schweizer Twitterern eine feste Größe. In seiner Klostergemeinschaft veranstaltete er sogar schon Twitter-Schulungen, ein paar andere Mönche nutzen den Dienst seither auch. Er nutzt sie und verbindet so Altes und Neues. Im vergangenen Jahr beispielsweise organisierte er die "Twallfahrt iSiedeln". Fünf Stunden lang pilgerte er mit 50 anderen – darunter auch ein Moslem, der vorher noch nie in einer Kirche gewesen war – von Pfäffikon über den Etzel nach Einsiedeln. Währenddessen informierten sie permanent via Twitter über die Wanderung. Der Begriff #Twallfahrt stand an jenem Tag an zweiter Stelle der deutschsprachigen Trending Topics, der meistverwendeten Schlagworte.
  4. Erfolgreich mit Twitter starten Mit Twitter versenden Sie Nachrichten mit einer Länge von maximal 140 Zeichen an Ihr Netzwerk und lesen die Mitteilungen Ihrer Kontakte . Twitter sinnvoll nutzen 1. Mit Twitter erschliessen Sie sich aktuelle Informationen aus Ihrem Netzwerk: Infos über die Konkurrenz, über Ihre Branche oder andere Themen: Fussball, Kunst, Politik – einfach alles, über das sich Menschen unterhalten. 2. Sie können mit Twitter Ihr Netzwerk über eigene Aktivitäten informieren und mit interessanten Neuigkeiten versorgen: Linkhinweise, Artikel, Veranstaltungen oder Unternehmens- News. Ausprobieren Auf twitter.com können Sie Kurznachrichten – sogenannte Tweets – verfassen und versenden. Diese Tweets sind öffentlich. In Ihrer Timeline auf twitter.com lesen Sie die Tweets aller Personen, denen sie folgen, die neuesten zuerst. Lesen und beobachten Möchten Sie die Tweets einer Person regelmässig lesen, folgen Sie ihr auf Twitter. Damit werden Sie zum Follower dieser Person. Leute, die Ihre Tweets lesen wollen, werden Ihre Follower. Mitmachen und schreiben Wenn Sie glauben, ein Tweet einer dritten Person sei für Ihre Follower interessant, können Sie ihn «retweeten». Möchten Sie auf einen Tweet antworten, können Sie eine «Reply» schreiben. «Direct Messages» sind private Nachrichten an einen bestimmten Twitter-User.
  5. Mehr wissen mit Twitter Nutzen Sie Twitter für Konkurrenzbeobachtung, Branchenanalyse und um das Netzwerk zu erweitern . Machen Sie Twitter zum Werkzeug für Ihr persönliches Wissensmanagement . Thema Definieren Sie Ihr Thema und Suchfeld: Über welche Wissens-gebiete wollen Sie sich informieren? Zum Beispiel alles über die US-Aussenpolitik. Leute Suchen Sie Leute, die sich über Ihre festgelegten Themen auf Twitter unterhalten. Zum Beispiel Barack Obama (twitter.com/barackobama). Gruppen Definieren Sie sogenannte Listen, wenn Sie mehrere Themen beobachten oder Personen zu einer Gruppe zusammenfassen wollen. Zum Beispiel eine Liste mit Barack Obama, Condoleeza Rice und der New York Times. Fokus Definieren Sie fixe Zeitfenster, um Twitter in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren. Zum Beispiel zehn Minuten vor der Mittagspause.
  6. Mehr Resonanz mit Twitter Machen Sie sich zum interessanten Gesprächspartner . Voraussetzung ist, dass Sie Mehrwert stiften . Welche Inhalte eignen sich für Twitter? News über Sie Ein neuer Blogeintrag, ein publizierter Fachartikel, ein Hinweis auf einen Ihrer Vorträge. Nützliches für Ihr Netzwerk Hinweise auf interessante Links, Veranstaltungen, Artikel und Bücher von Dritten. Exklusives Aktionen, Wettbewerbe und exklusive Angebote für die Follower Ihres Unternehmens. Grosses und Wichtiges Produktelaunchs, Kampagnen und Erfolge Ihres Unternehmens. Persönliches Gratulation zu Beförderungen, Geburtstagen oder Hochzeiten. Ihre Meinungen, Einschätzungen und Feedbacks. Fragen und suchen Fragen Sie Ihr Netzwerk: für Recherchen, Tipps, Tricks und schon lange Gesuchtes.
  7. Die Wiederwahl Barack Obamas als US-Präsident im vergangenen November kam auf 237.000 Tweets pro Minute. Obamas Nachricht "Four more years" unmittelbar nach seiner Wahl hält gleichzeitig auch den Rekord des am häufigsten geteilten Tweets aller Zeiten. Der Präsident der Vereinigten Staaten ließ es sich denn auch nicht nehmen, dem neuen Papst zu gratulieren - natürlich auch via Twitter. Auf seinem Profil schreibt Obama: "Ich freue mich darauf, gemeinsam mit seiner Heiligkeit Frieden, Sicherheit und Würde für unsere Mitmenschen voranzubringen.«
  8. Facebook, Twitter, Youtube ermöglichten während des arabischen Frühlings die rasche Organisation der Massenproteste. Für die Regime waren sie eine Bedrohung. Für Journalisten stellt sich die Frage: Wie zuverlässig sind die verbreiteten Informationen?
  9. Christoph Mörgeli sorgt für rote Köpfe: Im Zuge der Abstimmung im Nationalrat, ob das Adoptionsrecht für homosexuelle Paare kommen soll (siehe Box), setzte der SVP-Nationalrat auf Twitter den folgenden Kommentar ab: «Wann verlangen die Linken auch das Adoptionsrecht für Haustiere?» Umgehend hagelte es heftige Reaktionen: Der Vergleich sei «unter aller Sau» und «menschenverachtend», hiess es in Antworten auf Mörgelis Tweet.
  10. Möglichkeiten für den Einsatz von Twitter durch Lehrer Vernetzung mit anderen Lehrern, Studenten, Professoren eigene Projekte vorstellen Meinungen, Ideen, Gedanken einholen andere Projekte kennenlernen Ideen, Anwendungsbeispiele in der Praxis sehen Erfahrungsaustausch Mitwirkende für eigene Projekte finden Informationsaustausch zwischen Lehrern, Schülern und Eltern (Beispiele) neben schulischer, eine weitere Kommunikationsebene hinzufügen rascher Zugang zu Informationen für eine Lerngruppe Unterrichtsideen (folgen)
  11. Twitter sei geeignet, um Schüler/innen für neue Diskussionsformen zu gewinnen. Die Versuchsanordnung sieht folgendermaßen aus: Im Unterricht wird ein klassisches Thema des Lehrplans verhandelt, etwa ein Gedicht von Henry Miller. Während der Lehrer über das Gedicht referiert, können die Schüler – allesamt vor Laptops sitzend – Kommentare abgeben und persönliche Meinungen artikulieren. Jeweils 140 Zeichen lang dürfen die Meldungen sein. Das fördert den Gesprächsverlauf, weil so die Schwelle in der Klasse niedriger ist, sich am Unterricht zu beteiligen und eigene Gedanken zum Ausdruck zu bringen. Auf diese Weise werden gerade zurückhaltende Schüler zum Diskutieren animiert, die sich im Normalfall heraushalten würden.
  12. Auch kann es Aufgabe sein, eine Kurzgeschichte zu schreiben , die nicht mehr als eben diese 140 Zeichen hat, die beste wird prämiert. Der Twitterer @tiny_tales macht das seit einiger Zeit erfolgreich vor.
  13. Twitter an Grundschulen: Kinder lernen 140-Zeichen-Sprache (Spiegel-Online, 08.01.2012) "An einigen französischen Schulen setzen Lehrer den Kurznachrichtendienst Twitter ein, um Kindern Lesen und Schreiben beizubringen. 140 Zeichen passen gut zur Alterstufe, argumentieren die Pädagogen. Und wenn Kinder keinen Bildschirm vor sich hätten, würden sie eh nicht zuhören."
  14. Twitter an Grundschulen: Kinder lernen 140-Zeichen-Sprache (Spiegel-Online, 08.01.2012) "An einigen französischen Schulen setzen Lehrer den Kurznachrichtendienst Twitter ein, um Kindern Lesen und Schreiben beizubringen. 140 Zeichen passen gut zur Alterstufe, argumentieren die Pädagogen. Und wenn Kinder keinen Bildschirm vor sich hätten, würden sie eh nicht zuhören."
  15. Twhistory-Projekte Wer den Tweets der Azteken und Konquistadoren folgen möchte, ab heute gibt es eine entsprechende Liste auf Twitter: http://twitter.com/eisenmed/conquista .
  16. Resultate gemäss der http://witterumfrage.de