SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Twitter – kurze Einführung


        dr. karl staudinger
       www.politiktraining.at
Was ist Twitter?
• Microblog: Maximale Länge eines Tweets –
  einer Twitter-Meldung – 140 Zeichen
• Meldungen sind grundsätzlich öffentlich
  (geschützte Tweets sind aber möglich)
• Nachrichten werden v.a. gelesen
  – in der Timeline (Tweets von Followern)
  – als Diskussionen zu Stichwörtern (hashtags)
  – als Suchergebnisse (z.B. mit www.topsy.com)
Funktionen
• Vernetzung (am laufenden bleiben über
  Aktivitäten von interessanten Menschen)
• Informationen zu Themen (Beispiel:
  #imzentrum, #rw2011 ... royal wedding)
• Finden von ExpertInnen mit der Suchmaschine
  www.topsy.com
• „Linkschleuder“ ... Tweets enthalten häufig
  Links zu weiterführenden Informationen
Multimedia
• Tweets können auch Links zu
  – Fotos
  – Videos
  – Audiofiles
  enthalten, die beim Lesen des Tweets angezeigt
    (abgespielt) werden können.
Retweets
• Tweets (Meldungen), die ich interessant finde,
  kann ich RETWEETEN, dh in meine Meldungen
  („in meinen stream“) übernehmen.
• RETWEETS könne für eine starke rasche
  Verbreitung einer Information sorgen
  (Lauffeuer)
Antworten und Erwähnungen
• Tweets können beantwortet werden (wie
  Kommentar in Blogs)
• In der Antwort ist der ursprüngliche Autor
  verlinkt (mention) und wird dadurch bekannt
  gemacht.
• Twitter-BenutzerInnen können einander
  gegenseitig weiterempfehlen, z.B. #ff
direct messages
• Mit Twitter kann man einander auch direkte
  Nachrichten schicken, die wie Emails
  funktionieren (und als Kopie auch an die
  Email-Adresse des Accounts weitergeleitet
  werden)
Twitter Tools und Anwendungen
• vielfältigst
   – bessere Nutzung: www.hootsuite.com, Tweetdeck
     (Desktop-Programm), www.seesmic.com
   – Twitterwalls bei Veranstaltungen
   – http://www.tweetclouds.com/
   – http://mytweetcloud.com
   – www.tweetwally.com

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Twitter Einfuehrung

Twitterschulung NZZ
Twitterschulung NZZTwitterschulung NZZ
Twitterschulung NZZ
Thom Nagy
 
Social Media: Marketing mit Twitter
Social Media: Marketing mit TwitterSocial Media: Marketing mit Twitter
Social Media: Marketing mit Twitter
Birgit Schultz
 
Einführung: Twitter (für Freiwilligenkoordination)
Einführung: Twitter (für Freiwilligenkoordination)Einführung: Twitter (für Freiwilligenkoordination)
Einführung: Twitter (für Freiwilligenkoordination)
_louisa
 
Einführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublicEinführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublicdavidroethler
 
Twitter Workshop
Twitter  WorkshopTwitter  Workshop
Twitter Workshop
Ed Wohlfahrt
 
Social Media Tools für Künstler
Social Media Tools für KünstlerSocial Media Tools für Künstler
Social Media Tools für Künstler
Susanne Liechtenecker
 
Workshop Web 2.0 im Kulturbetrieb MAI Tagung
Workshop Web 2.0 im Kulturbetrieb MAI TagungWorkshop Web 2.0 im Kulturbetrieb MAI Tagung
Workshop Web 2.0 im Kulturbetrieb MAI Tagung
Karin Janner
 
Grundlagen: Social Media im Journalismus
Grundlagen: Social Media im JournalismusGrundlagen: Social Media im Journalismus
Grundlagen: Social Media im Journalismus
baranek online publishing
 
Twitter
TwitterTwitter
Twitter
Nicole Bauch
 
Twitter und Mikroblogging für den Fremdsprachenunterricht
Twitter und Mikroblogging für den FremdsprachenunterrichtTwitter und Mikroblogging für den Fremdsprachenunterricht
Twitter und Mikroblogging für den Fremdsprachenunterricht
Howard Vickers
 
Twitter im Redaktionsalltag
Twitter im RedaktionsalltagTwitter im Redaktionsalltag
Twitter im Redaktionsalltag
Timo Stoppacher
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Stephan Rockinger
 
Twitter im Unterricht - Urs Henning
Twitter im Unterricht  - Urs HenningTwitter im Unterricht  - Urs Henning
Twitter im Unterricht - Urs Henning
Henning Urs
 
Social network trends_kfj_mai_2010
Social network trends_kfj_mai_2010Social network trends_kfj_mai_2010
Social network trends_kfj_mai_2010
davidroethler
 
Twitter Gesprächsrunde
Twitter GesprächsrundeTwitter Gesprächsrunde
Twitter Gesprächsrunde
Karl Staudinger
 
Twitter für Geschäftsleitung
Twitter für GeschäftsleitungTwitter für Geschäftsleitung
Twitter für Geschäftsleitung
Ellen Girod
 

Ähnlich wie Twitter Einfuehrung (20)

Twitterschulung NZZ
Twitterschulung NZZTwitterschulung NZZ
Twitterschulung NZZ
 
Social Media: Marketing mit Twitter
Social Media: Marketing mit TwitterSocial Media: Marketing mit Twitter
Social Media: Marketing mit Twitter
 
Einführung: Twitter (für Freiwilligenkoordination)
Einführung: Twitter (für Freiwilligenkoordination)Einführung: Twitter (für Freiwilligenkoordination)
Einführung: Twitter (für Freiwilligenkoordination)
 
Musicline twitter
Musicline twitterMusicline twitter
Musicline twitter
 
Musicline
MusiclineMusicline
Musicline
 
Einführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublicEinführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublic
 
Twitter Workshop
Twitter  WorkshopTwitter  Workshop
Twitter Workshop
 
Social Media Tools für Künstler
Social Media Tools für KünstlerSocial Media Tools für Künstler
Social Media Tools für Künstler
 
Workshop Web 2.0 im Kulturbetrieb MAI Tagung
Workshop Web 2.0 im Kulturbetrieb MAI TagungWorkshop Web 2.0 im Kulturbetrieb MAI Tagung
Workshop Web 2.0 im Kulturbetrieb MAI Tagung
 
Grundlagen: Social Media im Journalismus
Grundlagen: Social Media im JournalismusGrundlagen: Social Media im Journalismus
Grundlagen: Social Media im Journalismus
 
Twitter
TwitterTwitter
Twitter
 
Twitter und Mikroblogging für den Fremdsprachenunterricht
Twitter und Mikroblogging für den FremdsprachenunterrichtTwitter und Mikroblogging für den Fremdsprachenunterricht
Twitter und Mikroblogging für den Fremdsprachenunterricht
 
Twitter im Redaktionsalltag
Twitter im RedaktionsalltagTwitter im Redaktionsalltag
Twitter im Redaktionsalltag
 
Twitter
TwitterTwitter
Twitter
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der Unternehmenskommunikation
 
Twitter im Unterricht - Urs Henning
Twitter im Unterricht  - Urs HenningTwitter im Unterricht  - Urs Henning
Twitter im Unterricht - Urs Henning
 
Social network trends_kfj_mai_2010
Social network trends_kfj_mai_2010Social network trends_kfj_mai_2010
Social network trends_kfj_mai_2010
 
Twitter Gesprächsrunde
Twitter GesprächsrundeTwitter Gesprächsrunde
Twitter Gesprächsrunde
 
Aperto Erklaert Twitter
Aperto Erklaert TwitterAperto Erklaert Twitter
Aperto Erklaert Twitter
 
Twitter für Geschäftsleitung
Twitter für GeschäftsleitungTwitter für Geschäftsleitung
Twitter für Geschäftsleitung
 

Mehr von Karl Staudinger

Wieviel geldbrauchtdieeu
Wieviel geldbrauchtdieeuWieviel geldbrauchtdieeu
Wieviel geldbrauchtdieeuKarl Staudinger
 
Das Recht auf das eigene Bild
Das Recht auf das eigene BildDas Recht auf das eigene Bild
Das Recht auf das eigene BildKarl Staudinger
 
Facebook Profil - Grundinfos
Facebook Profil - GrundinfosFacebook Profil - Grundinfos
Facebook Profil - Grundinfos
Karl Staudinger
 
Web 2.0 in der politischen Bildung
Web 2.0 in der politischen BildungWeb 2.0 in der politischen Bildung
Web 2.0 in der politischen BildungKarl Staudinger
 
Politische Kommunikation im Web 2.0
Politische Kommunikation im Web 2.0Politische Kommunikation im Web 2.0
Politische Kommunikation im Web 2.0
Karl Staudinger
 
Blogs
BlogsBlogs
Blogs
BlogsBlogs
Hinweis ezur arbeitsweise
Hinweis ezur arbeitsweiseHinweis ezur arbeitsweise
Hinweis ezur arbeitsweiseKarl Staudinger
 
Webvideo fuerbildungszwecke
Webvideo fuerbildungszweckeWebvideo fuerbildungszwecke
Webvideo fuerbildungszwecke
Karl Staudinger
 
Newsletter - Tipps zur Gestaltung
Newsletter - Tipps zur GestaltungNewsletter - Tipps zur Gestaltung
Newsletter - Tipps zur GestaltungKarl Staudinger
 
Tipps für Newsletter
Tipps für Newsletter Tipps für Newsletter
Tipps für Newsletter
Karl Staudinger
 
Das Recht auf das eigene Bild
Das Recht auf das eigene BildDas Recht auf das eigene Bild
Das Recht auf das eigene Bild
Karl Staudinger
 

Mehr von Karl Staudinger (20)

Wieviel geldbrauchtdieeu
Wieviel geldbrauchtdieeuWieviel geldbrauchtdieeu
Wieviel geldbrauchtdieeu
 
Webcampaigning
WebcampaigningWebcampaigning
Webcampaigning
 
Das Recht auf das eigene Bild
Das Recht auf das eigene BildDas Recht auf das eigene Bild
Das Recht auf das eigene Bild
 
Ein kleiner test
Ein kleiner testEin kleiner test
Ein kleiner test
 
Verhandeln
VerhandelnVerhandeln
Verhandeln
 
Facebook Profil - Grundinfos
Facebook Profil - GrundinfosFacebook Profil - Grundinfos
Facebook Profil - Grundinfos
 
Web 2.0 in der politischen Bildung
Web 2.0 in der politischen BildungWeb 2.0 in der politischen Bildung
Web 2.0 in der politischen Bildung
 
Politische Kommunikation im Web 2.0
Politische Kommunikation im Web 2.0Politische Kommunikation im Web 2.0
Politische Kommunikation im Web 2.0
 
Blogs
BlogsBlogs
Blogs
 
Blogs
BlogsBlogs
Blogs
 
Hinweis ezur arbeitsweise
Hinweis ezur arbeitsweiseHinweis ezur arbeitsweise
Hinweis ezur arbeitsweise
 
Webvideo fuerbildungszwecke
Webvideo fuerbildungszweckeWebvideo fuerbildungszwecke
Webvideo fuerbildungszwecke
 
Su101014w
Su101014wSu101014w
Su101014w
 
Newsletter - Tipps zur Gestaltung
Newsletter - Tipps zur GestaltungNewsletter - Tipps zur Gestaltung
Newsletter - Tipps zur Gestaltung
 
Blog usability
Blog usabilityBlog usability
Blog usability
 
Tipps für Newsletter
Tipps für Newsletter Tipps für Newsletter
Tipps für Newsletter
 
Webcampaigning
WebcampaigningWebcampaigning
Webcampaigning
 
Blog usability
Blog usabilityBlog usability
Blog usability
 
Blog usability
Blog usabilityBlog usability
Blog usability
 
Das Recht auf das eigene Bild
Das Recht auf das eigene BildDas Recht auf das eigene Bild
Das Recht auf das eigene Bild
 

Twitter Einfuehrung

  • 1. Twitter – kurze Einführung dr. karl staudinger www.politiktraining.at
  • 2. Was ist Twitter? • Microblog: Maximale Länge eines Tweets – einer Twitter-Meldung – 140 Zeichen • Meldungen sind grundsätzlich öffentlich (geschützte Tweets sind aber möglich) • Nachrichten werden v.a. gelesen – in der Timeline (Tweets von Followern) – als Diskussionen zu Stichwörtern (hashtags) – als Suchergebnisse (z.B. mit www.topsy.com)
  • 3. Funktionen • Vernetzung (am laufenden bleiben über Aktivitäten von interessanten Menschen) • Informationen zu Themen (Beispiel: #imzentrum, #rw2011 ... royal wedding) • Finden von ExpertInnen mit der Suchmaschine www.topsy.com • „Linkschleuder“ ... Tweets enthalten häufig Links zu weiterführenden Informationen
  • 4. Multimedia • Tweets können auch Links zu – Fotos – Videos – Audiofiles enthalten, die beim Lesen des Tweets angezeigt (abgespielt) werden können.
  • 5. Retweets • Tweets (Meldungen), die ich interessant finde, kann ich RETWEETEN, dh in meine Meldungen („in meinen stream“) übernehmen. • RETWEETS könne für eine starke rasche Verbreitung einer Information sorgen (Lauffeuer)
  • 6. Antworten und Erwähnungen • Tweets können beantwortet werden (wie Kommentar in Blogs) • In der Antwort ist der ursprüngliche Autor verlinkt (mention) und wird dadurch bekannt gemacht. • Twitter-BenutzerInnen können einander gegenseitig weiterempfehlen, z.B. #ff
  • 7. direct messages • Mit Twitter kann man einander auch direkte Nachrichten schicken, die wie Emails funktionieren (und als Kopie auch an die Email-Adresse des Accounts weitergeleitet werden)
  • 8. Twitter Tools und Anwendungen • vielfältigst – bessere Nutzung: www.hootsuite.com, Tweetdeck (Desktop-Programm), www.seesmic.com – Twitterwalls bei Veranstaltungen – http://www.tweetclouds.com/ – http://mytweetcloud.com – www.tweetwally.com