SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
www.werning.com
Afrikastraße 42
32791 Lage
Telefon +49 5232 696555-8
Telefax +49 5232 696555-9
Mobil +49 151 15167624
Ich biete Ihnen praxisnahe Strategieberatungen, Vorträge und Workshops
zu den Themen Datenschutz, Internetmarketing und Social Media.
http://datenfreunde.de/ https://opendatacity.de/project/relog-wlan-republica-13/
https://vimeo.com/92820616
Jahresbericht BlnBDI 2014
• Wer das Geschäft besucht, muss zu Beginn der
Datenerhebung auf verständliche Weise über die
erhobenen personenbezogenen Daten, die Zwecke der
Verarbeitung, die Speicherdauer und Möglichkeiten der
Verhinderung der Verarbeitung (Ausschalten der WLAN-
Schnittstelle oder des gesamten Smartphones,
Widerspruch) informiert werden. Konkret könnte sich der
Hinweis an der Eingangstür eines Geschäftes befinden.
• Die Datenverarbeitung sollte lokal erfolgen. Insbesondere
darf kein übergreifendes Tracking der Besuchenden über
mehrere Geschäfte hinweg möglich sein.
Jahresbericht BlnBDI 2014
„Da die genannten datenschutzrechtlichen Anforderungen
sich nur schlecht mit dem Geschäftsmodell einiger
Unternehmen vereinbaren lassen, bezweifeln diese
teilweise, dass es sich bei den MAC-Adressen (die vom
Smartphone „gerufenen Namen“) um personenbezogene
Daten handelt. Mit der MACAdresse wird zwar nur eine
Nummer verarbeitet, diese ist aber zumindest als
pseudonymes Datum anzusehen, da damit eine
Identifizierung des Besitzers – ggf. unter Mithilfe Dritter –
möglich ist. Zudem sind die von einigen Unternehmen
genutzten „Anonymisierungsfunktionen“ vielfach nahezu
wirkungslos und bewirken allenfalls eine weitere
Pseudonymisierung, jedoch keine Anonymisierung.“
http://retail-surveillance.com/ https://www.youtube.com/watch?t=28&v=03slFP7axUk
Cross-functional use of network video in retail
https://www.youtube.com/watch?v=yfrLVMWW5vchttp://physicalcookie.com/
EASY TO JOIN
No applications, cards or registration. Just
put the keychain in your pocket and you’re
good to go.
Datenschutz – Personenbezug?
• Aus Datenschutzsicht relevant? Ab Wann?
• Keine Registrierung
• Keine Erhebung personenbezogener Daten
• Keine Verfahrensbeschreibung
• Aber: Spätere Verknüpfung nicht ausgeschlossen!
Ein personenbezogenes Datum
Orientierungshilfe- Datenschutzanforderungen an App-Entwickler und App-Anbieter
Die Bestimmbarkeit einer Person im Zusammenhang mit mobilen Geräten und Apps ist
insbesondere bei folgenden Informationen zu bejahen:
• IP-Adresse des Nutzers, welche in der Regel als personenbezogenes Datum gilt. Dieser
bedarf es auch bei Apps notwendigerweise für die Internetkommunikation.
• Eindeutige Geräte- und Kartenkennungen, die dauerhaft mit dem Gerät bzw. der Karte
verbunden sind, können regelmäßig durch verschiedene Stellen einer Person zugeordnet
werden. So werden die Kennungen mitunter von den Netzbetreibern gemeinsam mit dem
Namen etc. einer Person gespeichert oder die Kennungen in Verbindung mit einer
Registrierung der registrierten Person zugeordnet.
Die bekanntesten Kennungen sind die:
• IMEI: International Mobile Equipment Identity (=Gerätenummer)
• UDID: Unique Device ID (=Gerätenummer eines iOS-Gerätes)
• IMSI: International Mobile Subscriber Identity (=Kartennummer)
• MAC-Adresse: Media AccessControl-Adresse (=Hardware-Adresse eines Netzwerkadapters)
• MSISDN: Mobile Subscriber ISDN-Number (=Mobilfunknummer)
• Name des Telefons, soweit ein Nutzer sein Telefon unter Verwendung des eigenen
Namens benennt.
https://www.lda.bayern.de/lda/datenschutzaufsicht/lda_daten/Orientierungshilfe_Apps_2014.pdf
Ein personenbezogenes Datum
• Standortdaten können zumeist ebenfalls einer bestimmbaren Person zugeordnet werden,
da oftmals zu dem Standortdatum ein weiteres Datum, wie z.B. die IP-Adresse oder eine
anderweitige eindeutige Kennung mitgesandt wird. Darüber hinaus kann eine Person bei
Kumulierung mehrerer Standortdaten aufgrund eines Bewegungsprofils identifizierbar sein,
wenn hierdurch ein bestimmtes, individuelles Bewegungsverhalten erfasst wird (z.B. Weg zur
Arbeit).
• Audiodaten mit Stimmaufnahmen stellen ebenfalls personenbezogene Daten dar, da
durch einen Stimmabgleich die Person, der die Audiodaten zuzuordnen sind, eindeutig
identifiziert werden kann. Dies gilt entsprechend für Foto- und Filmaufnahmen einer Person.
• Daten für biometrische Erkennungsverfahren wie der Fingerabdruck, die Iris und die
Gesichtsgeometrie sollen gerade dazu dienen, eine einzelne Person eindeutig zu
identifizieren und stellen somit personenbezogene Daten dar.
• Informationen über die App-Nutzung: Welche App wurde z.B. wann durch den Nutzer
genutzt.
Neben diesen, besonders hervorgehobenen personenbezogenen Daten, können zahlreiche
weitere Informationen, die auf dem mobilen Gerät gespeichert sind, von diesem generiert
oder durch den Nutzer eingegeben werden, unter die o.g. Definition der
personenbezogenen Daten fallen. Hierzu gehören bspw. Kontaktdaten im Adressbuch,
Kalendereinträge, Registrierungsdaten, Anruflisten, Nachrichten (z.B. SMS, E-Mails), Namen,
Adressen und Kontoverbindungsdaten.
Tracking oder Profiling?
• Der Begriff Tracking umfasst alle
Bearbeitungsschritte, die der gleichzeitigen
Verfolgung von Objekten dienen. Davon
unterschieden wird das Tracing, das eine zeitlich
versetzte Verfolgung anhand von Aufzeichnungen
betrifft.
• Profiling ist die für bestimmte Zwecke nutzbare
Erstellung des Gesamtbildes einer Persönlichkeit.
I. Richtlinie 95/46/EG des
Europäischen Parlaments
Artikel 15 - Automatisierte Einzelentscheidungen
(1) Die Mitgliedstaaten räumen jeder Person das Recht
ein, keiner für sie rechtliche Folgen nach sich ziehenden
und keiner sie erheblich beeinträchtigenden
Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich
aufgrund einer automatisierten Verarbeitung von Daten
zum Zwecke der Bewertung einzelner Aspekte ihrer
Person ergeht, wie beispielsweise ihrer beruflichen
Leistungsfähigkeit, ihrer Kreditwürdigkeit, ihrer
Zuverlässigkeit oder ihres Verhaltens.
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:31995L0046&from=de
Richtlinie 2002/58/EG des
Europäischen Parlaments
Artikel 5 Absatz 3
„(3) Die Mitgliedstaaten stellen sicher, dass die Benutzung elektronischer
Kommunikationsnetze für die Speicherung von Informationen oder den Zugriff auf
Informationen, die im Endgerät eines Teilnehmers oder Nutzers gespeichert sind,
nur unter der Bedingung gestattet ist, dass der betreffende Teilnehmer oder
Nutzer gemäß der Richtlinie 95/46/EG klare und umfassende Informationen
insbesondere über die Zwecke der Verarbeitung erhält und durch den für diese
Verarbeitung Verantwortlichen auf das Recht hingewiesen wird, diese
Verarbeitung zu verweigern. Dies steht einer technischen Speicherung oder dem
Zugang nicht entgegen, wenn der alleinige Zweck die Durchführung oder
Erleichterung der Übertragung einer Nachricht über ein elektronisches
Kommunikationsnetz ist oder, soweit dies unbedingt erforderlich ist, um einen
vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünschten Dienst der
Informationsgesellschaft zur Verfügung zu stellen.“
Cookierichtlinie? Wo sind die Kekse?
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2002:201:0037:0047:de:PDF
https://www.werning.com/?utm_source=Vortrag_ExFGr-
DSB&utm_medium=Vortrag&utm_campaign=Vortrag_18-
06-2015
Wird zu http://goo.gl/E5DgW2
Multichannel - inkl. Offline
https://www.werning.com/?utm_source=Vortrag_Arminius&utm_medium=Vortrag&
utm_campaign=ThomasWerning
oder
https://www.werning.com/?utm_source=Vortrag_Arminius&utm_medium=Vortrag&ut
m_campaign=00108154711
= Individuelles Tracking
Einwilligung?
Personalisierter QR Code oder Link (Serienbrief)?
Registrierung oder App?
Multichannel - inkl. Offline
Mögest du in interessanten Zeiten leben!
生不逢时。
Shēng bù féng shí.
Zu einem ungünstigen Zeitpunkt geboren sein.
„Mögest du in interessanten Zeiten leben.” ist ein mittlerweile recht bekanntes
chinesisches Sprichwort, um genau zu sein, eine Verwünschung; denn „interessant” wird
eine Zeit meist erst im Rückblick: Kriege, Krisen, Umstürze, Veränderungen
beispielsweise machen Zeiten „interessant.”
www.werning.com
www.werning.com/fb

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

JANZZ
JANZZJANZZ
Programa 10 adrianolvera
Programa 10 adrianolveraPrograma 10 adrianolvera
Programa 10 adrianolvera
Yanori Perez
 
ONEM 2010: Fase N°1- Nivel 2
ONEM 2010: Fase N°1- Nivel 2ONEM 2010: Fase N°1- Nivel 2
ONEM 2010: Fase N°1- Nivel 2
aldomat07
 
Nutrición parenteral de corta duración
Nutrición parenteral de corta duraciónNutrición parenteral de corta duración
Nutrición parenteral de corta duración
Maria Espinosa Bosch
 
Wolfgang Polt Vorlesung Forschungs- und Technikethik 16 12 2011
Wolfgang Polt Vorlesung Forschungs- und Technikethik 16 12 2011Wolfgang Polt Vorlesung Forschungs- und Technikethik 16 12 2011
Wolfgang Polt Vorlesung Forschungs- und Technikethik 16 12 2011
Wolfgang_Polt
 
Programm congress der controller 2013
Programm congress der controller 2013Programm congress der controller 2013
Programm congress der controller 2013ICV_eV
 
Ntic en la educación, en la empresa y en la sociedad
Ntic en la educación, en la empresa y en la sociedadNtic en la educación, en la empresa y en la sociedad
Ntic en la educación, en la empresa y en la sociedad
Vivis Rojas
 
Spielregel twilight 691004
Spielregel twilight 691004Spielregel twilight 691004
Spielregel twilight 691004Jason Fawcett
 
Ein tag beim balnkenburger weihnachtsmarkt (1)
Ein tag beim balnkenburger weihnachtsmarkt (1)Ein tag beim balnkenburger weihnachtsmarkt (1)
Ein tag beim balnkenburger weihnachtsmarkt (1)Nokku1993
 
Moderne budgetierung praxisbeispiele_neu
Moderne budgetierung praxisbeispiele_neuModerne budgetierung praxisbeispiele_neu
Moderne budgetierung praxisbeispiele_neuICV_eV
 
Ländliches Leben und Gleichstellung in einer mobilen Gesellschaft
Ländliches Leben und Gleichstellung in einer mobilen GesellschaftLändliches Leben und Gleichstellung in einer mobilen Gesellschaft
Ländliches Leben und Gleichstellung in einer mobilen Gesellschaft
Lutz Laschewski
 
2004 Ausbildungswerkstatt Dortmund
2004  Ausbildungswerkstatt  Dortmund2004  Ausbildungswerkstatt  Dortmund
2004 Ausbildungswerkstatt Dortmundschnobias
 
2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer
ICV_eV
 
Rib Veranstaltung
Rib VeranstaltungRib Veranstaltung
Rib Veranstaltung
med-lenhard
 
20121016 infos für lions clubs lichtblicke_für_kinder_in_afrika_togo - rözu_1
20121016 infos für lions clubs  lichtblicke_für_kinder_in_afrika_togo - rözu_120121016 infos für lions clubs  lichtblicke_für_kinder_in_afrika_togo - rözu_1
20121016 infos für lions clubs lichtblicke_für_kinder_in_afrika_togo - rözu_1svzuber
 
VenEconomía El vía Crucis de Venezuela
VenEconomía El vía Crucis de VenezuelaVenEconomía El vía Crucis de Venezuela
VenEconomía El vía Crucis de Venezuela
Mario Abate Liotti Falco
 
GlusterFS und Ceph: Skalierbares Storage ohne Wenn und Aber
GlusterFS und Ceph: Skalierbares Storage ohne Wenn und AberGlusterFS und Ceph: Skalierbares Storage ohne Wenn und Aber
GlusterFS und Ceph: Skalierbares Storage ohne Wenn und Aber
hastexo
 
Técnicas y métodos de estudio vilmarys
Técnicas y métodos de estudio vilmarys Técnicas y métodos de estudio vilmarys
Técnicas y métodos de estudio vilmarys
vilmaryscas
 

Andere mochten auch (18)

JANZZ
JANZZJANZZ
JANZZ
 
Programa 10 adrianolvera
Programa 10 adrianolveraPrograma 10 adrianolvera
Programa 10 adrianolvera
 
ONEM 2010: Fase N°1- Nivel 2
ONEM 2010: Fase N°1- Nivel 2ONEM 2010: Fase N°1- Nivel 2
ONEM 2010: Fase N°1- Nivel 2
 
Nutrición parenteral de corta duración
Nutrición parenteral de corta duraciónNutrición parenteral de corta duración
Nutrición parenteral de corta duración
 
Wolfgang Polt Vorlesung Forschungs- und Technikethik 16 12 2011
Wolfgang Polt Vorlesung Forschungs- und Technikethik 16 12 2011Wolfgang Polt Vorlesung Forschungs- und Technikethik 16 12 2011
Wolfgang Polt Vorlesung Forschungs- und Technikethik 16 12 2011
 
Programm congress der controller 2013
Programm congress der controller 2013Programm congress der controller 2013
Programm congress der controller 2013
 
Ntic en la educación, en la empresa y en la sociedad
Ntic en la educación, en la empresa y en la sociedadNtic en la educación, en la empresa y en la sociedad
Ntic en la educación, en la empresa y en la sociedad
 
Spielregel twilight 691004
Spielregel twilight 691004Spielregel twilight 691004
Spielregel twilight 691004
 
Ein tag beim balnkenburger weihnachtsmarkt (1)
Ein tag beim balnkenburger weihnachtsmarkt (1)Ein tag beim balnkenburger weihnachtsmarkt (1)
Ein tag beim balnkenburger weihnachtsmarkt (1)
 
Moderne budgetierung praxisbeispiele_neu
Moderne budgetierung praxisbeispiele_neuModerne budgetierung praxisbeispiele_neu
Moderne budgetierung praxisbeispiele_neu
 
Ländliches Leben und Gleichstellung in einer mobilen Gesellschaft
Ländliches Leben und Gleichstellung in einer mobilen GesellschaftLändliches Leben und Gleichstellung in einer mobilen Gesellschaft
Ländliches Leben und Gleichstellung in einer mobilen Gesellschaft
 
2004 Ausbildungswerkstatt Dortmund
2004  Ausbildungswerkstatt  Dortmund2004  Ausbildungswerkstatt  Dortmund
2004 Ausbildungswerkstatt Dortmund
 
2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer
 
Rib Veranstaltung
Rib VeranstaltungRib Veranstaltung
Rib Veranstaltung
 
20121016 infos für lions clubs lichtblicke_für_kinder_in_afrika_togo - rözu_1
20121016 infos für lions clubs  lichtblicke_für_kinder_in_afrika_togo - rözu_120121016 infos für lions clubs  lichtblicke_für_kinder_in_afrika_togo - rözu_1
20121016 infos für lions clubs lichtblicke_für_kinder_in_afrika_togo - rözu_1
 
VenEconomía El vía Crucis de Venezuela
VenEconomía El vía Crucis de VenezuelaVenEconomía El vía Crucis de Venezuela
VenEconomía El vía Crucis de Venezuela
 
GlusterFS und Ceph: Skalierbares Storage ohne Wenn und Aber
GlusterFS und Ceph: Skalierbares Storage ohne Wenn und AberGlusterFS und Ceph: Skalierbares Storage ohne Wenn und Aber
GlusterFS und Ceph: Skalierbares Storage ohne Wenn und Aber
 
Técnicas y métodos de estudio vilmarys
Técnicas y métodos de estudio vilmarys Técnicas y métodos de estudio vilmarys
Técnicas y métodos de estudio vilmarys
 

Ähnlich wie Tracking Offline - Cookies in der "realen" Welt.

Europa und die digitale Welt - E-Privacy, Datenschutz & Co.
Europa und die digitale Welt - E-Privacy, Datenschutz & Co.Europa und die digitale Welt - E-Privacy, Datenschutz & Co.
Europa und die digitale Welt - E-Privacy, Datenschutz & Co.
Carl-Christian Buhr
 
2014-dev-martin_merck-eine_architektur_fuer_mobile_anwendungen_bei_der_bundes...
2014-dev-martin_merck-eine_architektur_fuer_mobile_anwendungen_bei_der_bundes...2014-dev-martin_merck-eine_architektur_fuer_mobile_anwendungen_bei_der_bundes...
2014-dev-martin_merck-eine_architektur_fuer_mobile_anwendungen_bei_der_bundes...Martin Merck
 
Datenschutz bei Mobile Banking und Mobile Device Management
Datenschutz bei Mobile Banking und Mobile Device ManagementDatenschutz bei Mobile Banking und Mobile Device Management
Datenschutz bei Mobile Banking und Mobile Device Management
Sascha Kremer
 
Lead Inspector und Datenschutz
Lead Inspector und DatenschutzLead Inspector und Datenschutz
Lead Inspector und Datenschutz
Lead Inspector
 
Droidcon 2010: Datenschutz in mobilen Anwendungen speziell beim Betriebssyste...
Droidcon 2010: Datenschutz in mobilen Anwendungen speziell beim Betriebssyste...Droidcon 2010: Datenschutz in mobilen Anwendungen speziell beim Betriebssyste...
Droidcon 2010: Datenschutz in mobilen Anwendungen speziell beim Betriebssyste...
Droidcon Berlin
 
Cybercrime & Datenklau - rechtliche Aspekte
Cybercrime & Datenklau - rechtliche AspekteCybercrime & Datenklau - rechtliche Aspekte
Cybercrime & Datenklau - rechtliche Aspekte
Michael Lanzinger
 
datenschutz & web 3.0 28.04.2012
datenschutz & web 3.0   28.04.2012datenschutz & web 3.0   28.04.2012
datenschutz & web 3.0 28.04.2012
Nancy Weber
 
App-Sicherheit am Arbeitsplatz - mTrust.io
App-Sicherheit am Arbeitsplatz - mTrust.io App-Sicherheit am Arbeitsplatz - mTrust.io
App-Sicherheit am Arbeitsplatz - mTrust.io
M-Way Consulting
 
Datenschutz-Vortrag im Axis Linz
Datenschutz-Vortrag im Axis LinzDatenschutz-Vortrag im Axis Linz
Datenschutz-Vortrag im Axis Linz
Michael Lanzinger
 
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...
Fujitsu Central Europe
 
IHK Vortrag Sichere Cloudanwendungen Passion4IT 270922023.pdf
IHK Vortrag Sichere Cloudanwendungen Passion4IT 270922023.pdfIHK Vortrag Sichere Cloudanwendungen Passion4IT 270922023.pdf
IHK Vortrag Sichere Cloudanwendungen Passion4IT 270922023.pdf
FLorian Laumer
 
Datenschutz
DatenschutzDatenschutz
Datenschutz
Rene Lie
 
Was tun bei einer Datenpanne? Das verlangt die DSGVO
Was tun bei einer Datenpanne? Das verlangt die DSGVOWas tun bei einer Datenpanne? Das verlangt die DSGVO
Was tun bei einer Datenpanne? Das verlangt die DSGVO
Michael Rohrlich
 
Datenschutz im internet
Datenschutz im internetDatenschutz im internet
Datenschutz im internet
Michael Rohrlich
 
Datenschutz in der Rechtsanwaltskanzlei
Datenschutz in der RechtsanwaltskanzleiDatenschutz in der Rechtsanwaltskanzlei
Datenschutz in der Rechtsanwaltskanzlei
Michael Lanzinger
 
Pflichtwissen zum Datenschutz in Kundenkommunikation und Marketing
Pflichtwissen zum Datenschutz in Kundenkommunikation und MarketingPflichtwissen zum Datenschutz in Kundenkommunikation und Marketing
Pflichtwissen zum Datenschutz in Kundenkommunikation und Marketing
Thomas Schwenke
 
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
Michael Lanzinger
 
DSGVO-Workshop bei Nimbusec
DSGVO-Workshop bei NimbusecDSGVO-Workshop bei Nimbusec
DSGVO-Workshop bei Nimbusec
Michael Lanzinger
 

Ähnlich wie Tracking Offline - Cookies in der "realen" Welt. (20)

Europa und die digitale Welt - E-Privacy, Datenschutz & Co.
Europa und die digitale Welt - E-Privacy, Datenschutz & Co.Europa und die digitale Welt - E-Privacy, Datenschutz & Co.
Europa und die digitale Welt - E-Privacy, Datenschutz & Co.
 
2014-dev-martin_merck-eine_architektur_fuer_mobile_anwendungen_bei_der_bundes...
2014-dev-martin_merck-eine_architektur_fuer_mobile_anwendungen_bei_der_bundes...2014-dev-martin_merck-eine_architektur_fuer_mobile_anwendungen_bei_der_bundes...
2014-dev-martin_merck-eine_architektur_fuer_mobile_anwendungen_bei_der_bundes...
 
Datenschutz bei Mobile Banking und Mobile Device Management
Datenschutz bei Mobile Banking und Mobile Device ManagementDatenschutz bei Mobile Banking und Mobile Device Management
Datenschutz bei Mobile Banking und Mobile Device Management
 
Lead Inspector und Datenschutz
Lead Inspector und DatenschutzLead Inspector und Datenschutz
Lead Inspector und Datenschutz
 
Droidcon 2010: Datenschutz in mobilen Anwendungen speziell beim Betriebssyste...
Droidcon 2010: Datenschutz in mobilen Anwendungen speziell beim Betriebssyste...Droidcon 2010: Datenschutz in mobilen Anwendungen speziell beim Betriebssyste...
Droidcon 2010: Datenschutz in mobilen Anwendungen speziell beim Betriebssyste...
 
Cybercrime & Datenklau - rechtliche Aspekte
Cybercrime & Datenklau - rechtliche AspekteCybercrime & Datenklau - rechtliche Aspekte
Cybercrime & Datenklau - rechtliche Aspekte
 
datenschutz & web 3.0 28.04.2012
datenschutz & web 3.0   28.04.2012datenschutz & web 3.0   28.04.2012
datenschutz & web 3.0 28.04.2012
 
App-Sicherheit am Arbeitsplatz - mTrust.io
App-Sicherheit am Arbeitsplatz - mTrust.io App-Sicherheit am Arbeitsplatz - mTrust.io
App-Sicherheit am Arbeitsplatz - mTrust.io
 
Datenschutz-Vortrag im Axis Linz
Datenschutz-Vortrag im Axis LinzDatenschutz-Vortrag im Axis Linz
Datenschutz-Vortrag im Axis Linz
 
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...
 
IHK Vortrag Sichere Cloudanwendungen Passion4IT 270922023.pdf
IHK Vortrag Sichere Cloudanwendungen Passion4IT 270922023.pdfIHK Vortrag Sichere Cloudanwendungen Passion4IT 270922023.pdf
IHK Vortrag Sichere Cloudanwendungen Passion4IT 270922023.pdf
 
Datenschutz
DatenschutzDatenschutz
Datenschutz
 
Datenschutz
DatenschutzDatenschutz
Datenschutz
 
Datenschutz
DatenschutzDatenschutz
Datenschutz
 
Was tun bei einer Datenpanne? Das verlangt die DSGVO
Was tun bei einer Datenpanne? Das verlangt die DSGVOWas tun bei einer Datenpanne? Das verlangt die DSGVO
Was tun bei einer Datenpanne? Das verlangt die DSGVO
 
Datenschutz im internet
Datenschutz im internetDatenschutz im internet
Datenschutz im internet
 
Datenschutz in der Rechtsanwaltskanzlei
Datenschutz in der RechtsanwaltskanzleiDatenschutz in der Rechtsanwaltskanzlei
Datenschutz in der Rechtsanwaltskanzlei
 
Pflichtwissen zum Datenschutz in Kundenkommunikation und Marketing
Pflichtwissen zum Datenschutz in Kundenkommunikation und MarketingPflichtwissen zum Datenschutz in Kundenkommunikation und Marketing
Pflichtwissen zum Datenschutz in Kundenkommunikation und Marketing
 
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
 
DSGVO-Workshop bei Nimbusec
DSGVO-Workshop bei NimbusecDSGVO-Workshop bei Nimbusec
DSGVO-Workshop bei Nimbusec
 

Tracking Offline - Cookies in der "realen" Welt.

  • 1. www.werning.com Afrikastraße 42 32791 Lage Telefon +49 5232 696555-8 Telefax +49 5232 696555-9 Mobil +49 151 15167624 Ich biete Ihnen praxisnahe Strategieberatungen, Vorträge und Workshops zu den Themen Datenschutz, Internetmarketing und Social Media.
  • 4. Jahresbericht BlnBDI 2014 • Wer das Geschäft besucht, muss zu Beginn der Datenerhebung auf verständliche Weise über die erhobenen personenbezogenen Daten, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherdauer und Möglichkeiten der Verhinderung der Verarbeitung (Ausschalten der WLAN- Schnittstelle oder des gesamten Smartphones, Widerspruch) informiert werden. Konkret könnte sich der Hinweis an der Eingangstür eines Geschäftes befinden. • Die Datenverarbeitung sollte lokal erfolgen. Insbesondere darf kein übergreifendes Tracking der Besuchenden über mehrere Geschäfte hinweg möglich sein.
  • 5. Jahresbericht BlnBDI 2014 „Da die genannten datenschutzrechtlichen Anforderungen sich nur schlecht mit dem Geschäftsmodell einiger Unternehmen vereinbaren lassen, bezweifeln diese teilweise, dass es sich bei den MAC-Adressen (die vom Smartphone „gerufenen Namen“) um personenbezogene Daten handelt. Mit der MACAdresse wird zwar nur eine Nummer verarbeitet, diese ist aber zumindest als pseudonymes Datum anzusehen, da damit eine Identifizierung des Besitzers – ggf. unter Mithilfe Dritter – möglich ist. Zudem sind die von einigen Unternehmen genutzten „Anonymisierungsfunktionen“ vielfach nahezu wirkungslos und bewirken allenfalls eine weitere Pseudonymisierung, jedoch keine Anonymisierung.“
  • 8. EASY TO JOIN No applications, cards or registration. Just put the keychain in your pocket and you’re good to go.
  • 9. Datenschutz – Personenbezug? • Aus Datenschutzsicht relevant? Ab Wann? • Keine Registrierung • Keine Erhebung personenbezogener Daten • Keine Verfahrensbeschreibung • Aber: Spätere Verknüpfung nicht ausgeschlossen!
  • 10. Ein personenbezogenes Datum Orientierungshilfe- Datenschutzanforderungen an App-Entwickler und App-Anbieter Die Bestimmbarkeit einer Person im Zusammenhang mit mobilen Geräten und Apps ist insbesondere bei folgenden Informationen zu bejahen: • IP-Adresse des Nutzers, welche in der Regel als personenbezogenes Datum gilt. Dieser bedarf es auch bei Apps notwendigerweise für die Internetkommunikation. • Eindeutige Geräte- und Kartenkennungen, die dauerhaft mit dem Gerät bzw. der Karte verbunden sind, können regelmäßig durch verschiedene Stellen einer Person zugeordnet werden. So werden die Kennungen mitunter von den Netzbetreibern gemeinsam mit dem Namen etc. einer Person gespeichert oder die Kennungen in Verbindung mit einer Registrierung der registrierten Person zugeordnet. Die bekanntesten Kennungen sind die: • IMEI: International Mobile Equipment Identity (=Gerätenummer) • UDID: Unique Device ID (=Gerätenummer eines iOS-Gerätes) • IMSI: International Mobile Subscriber Identity (=Kartennummer) • MAC-Adresse: Media AccessControl-Adresse (=Hardware-Adresse eines Netzwerkadapters) • MSISDN: Mobile Subscriber ISDN-Number (=Mobilfunknummer) • Name des Telefons, soweit ein Nutzer sein Telefon unter Verwendung des eigenen Namens benennt. https://www.lda.bayern.de/lda/datenschutzaufsicht/lda_daten/Orientierungshilfe_Apps_2014.pdf
  • 11. Ein personenbezogenes Datum • Standortdaten können zumeist ebenfalls einer bestimmbaren Person zugeordnet werden, da oftmals zu dem Standortdatum ein weiteres Datum, wie z.B. die IP-Adresse oder eine anderweitige eindeutige Kennung mitgesandt wird. Darüber hinaus kann eine Person bei Kumulierung mehrerer Standortdaten aufgrund eines Bewegungsprofils identifizierbar sein, wenn hierdurch ein bestimmtes, individuelles Bewegungsverhalten erfasst wird (z.B. Weg zur Arbeit). • Audiodaten mit Stimmaufnahmen stellen ebenfalls personenbezogene Daten dar, da durch einen Stimmabgleich die Person, der die Audiodaten zuzuordnen sind, eindeutig identifiziert werden kann. Dies gilt entsprechend für Foto- und Filmaufnahmen einer Person. • Daten für biometrische Erkennungsverfahren wie der Fingerabdruck, die Iris und die Gesichtsgeometrie sollen gerade dazu dienen, eine einzelne Person eindeutig zu identifizieren und stellen somit personenbezogene Daten dar. • Informationen über die App-Nutzung: Welche App wurde z.B. wann durch den Nutzer genutzt. Neben diesen, besonders hervorgehobenen personenbezogenen Daten, können zahlreiche weitere Informationen, die auf dem mobilen Gerät gespeichert sind, von diesem generiert oder durch den Nutzer eingegeben werden, unter die o.g. Definition der personenbezogenen Daten fallen. Hierzu gehören bspw. Kontaktdaten im Adressbuch, Kalendereinträge, Registrierungsdaten, Anruflisten, Nachrichten (z.B. SMS, E-Mails), Namen, Adressen und Kontoverbindungsdaten.
  • 12. Tracking oder Profiling? • Der Begriff Tracking umfasst alle Bearbeitungsschritte, die der gleichzeitigen Verfolgung von Objekten dienen. Davon unterschieden wird das Tracing, das eine zeitlich versetzte Verfolgung anhand von Aufzeichnungen betrifft. • Profiling ist die für bestimmte Zwecke nutzbare Erstellung des Gesamtbildes einer Persönlichkeit.
  • 13. I. Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments Artikel 15 - Automatisierte Einzelentscheidungen (1) Die Mitgliedstaaten räumen jeder Person das Recht ein, keiner für sie rechtliche Folgen nach sich ziehenden und keiner sie erheblich beeinträchtigenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich aufgrund einer automatisierten Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Bewertung einzelner Aspekte ihrer Person ergeht, wie beispielsweise ihrer beruflichen Leistungsfähigkeit, ihrer Kreditwürdigkeit, ihrer Zuverlässigkeit oder ihres Verhaltens. http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:31995L0046&from=de
  • 14. Richtlinie 2002/58/EG des Europäischen Parlaments Artikel 5 Absatz 3 „(3) Die Mitgliedstaaten stellen sicher, dass die Benutzung elektronischer Kommunikationsnetze für die Speicherung von Informationen oder den Zugriff auf Informationen, die im Endgerät eines Teilnehmers oder Nutzers gespeichert sind, nur unter der Bedingung gestattet ist, dass der betreffende Teilnehmer oder Nutzer gemäß der Richtlinie 95/46/EG klare und umfassende Informationen insbesondere über die Zwecke der Verarbeitung erhält und durch den für diese Verarbeitung Verantwortlichen auf das Recht hingewiesen wird, diese Verarbeitung zu verweigern. Dies steht einer technischen Speicherung oder dem Zugang nicht entgegen, wenn der alleinige Zweck die Durchführung oder Erleichterung der Übertragung einer Nachricht über ein elektronisches Kommunikationsnetz ist oder, soweit dies unbedingt erforderlich ist, um einen vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünschten Dienst der Informationsgesellschaft zur Verfügung zu stellen.“ Cookierichtlinie? Wo sind die Kekse? http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2002:201:0037:0047:de:PDF
  • 15.
  • 18.
  • 19. Mögest du in interessanten Zeiten leben! 生不逢时。 Shēng bù féng shí. Zu einem ungünstigen Zeitpunkt geboren sein. „Mögest du in interessanten Zeiten leben.” ist ein mittlerweile recht bekanntes chinesisches Sprichwort, um genau zu sein, eine Verwünschung; denn „interessant” wird eine Zeit meist erst im Rückblick: Kriege, Krisen, Umstürze, Veränderungen beispielsweise machen Zeiten „interessant.”