SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Toolbasierte	
  Datendokumenta2on	
  
                 in	
  der	
  
           Psychologie	
  
               Ina Dehnhard, Peter Weiland


Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und
         Dokumentation – Universität Trier


       12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
PsychData	
  –	
  Forschungsdatenzentrum	
  für	
  die	
  Psychologie	
  


           §  langfris+ge	
  Sicherung	
  und	
  Bewahrung	
  psychologischer	
  
             Forschungsdaten	
  

           §  Bereitstellung	
  	
  für	
  die	
  WissenschaCsgemeinschaC	
  

           §  Unterstützung	
  bei	
  retrospek+ver	
  und	
  forschungsbegleitender	
  
             Datendokumenta+on	
  	
  	
  



	
  	
  



                        12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Übersicht	
  

     1.  Einleitung:	
  Trends	
  im	
  Data	
  Sharing	
  	
  
     2.  DatenauNereitung	
  als	
  Voraussetzung	
  zum	
  Data	
  
          Sharing	
  
     3.  Dokumenta+onsstandards	
  im	
  PsychData-­‐Archiv	
  
     4.  Ein	
  Werkzeug	
  zur	
  Datendokumenta+on	
  
     5.  Ausblick	
  	
  
     	
  




                12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Data	
  Sharing	
  –	
  Ein	
  allgemeiner	
  Trend	
  


      §  	
  Open	
  data	
  –	
  open	
  access	
  	
  

      §  	
  RatSWD	
  

      §  	
  DataCite	
  




                         12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Data	
  Sharing	
  in	
  der	
  Psychologie	
  



                •  Psychologisches	
  Datenarchiv	
  PsychData	
  

 J             •  Bereitstellung	
  psychologischer	
  Studien	
  (z.B.	
  IQSS,	
  …)	
  
                •  Paneluntersuchungen	
  wie	
  pairfam,	
  NEPS	
  oder	
  SOEP	
  mit	
  
                       psychologischer	
  Beteiligung	
  
                	
  
                	
   Wicherts	
  et	
  al.	
  (2006):	
  The	
  poor	
  availability	
  of	
  psychological	
  
                • 
                	
  
 L                    research	
  data	
  for	
  reanalysis	
  
                à	
  Zurückhaltung	
  bei	
  der	
  Bereitstellung	
  von	
  Daten	
  
                	
  
                	
  
                	
  
                	
  
                	
  
                	
         12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Gründe	
  für	
  geringe	
  BereitschaD	
  zum	
  Data	
  Sharing	
  


      §  Zeit‑	
  und	
  Geld-­‐Aufwand	
  für	
  die	
  DatenauNereitung	
  

      §  fehlende	
  Anerkennung	
  

      §  mögliche	
  Nachteile	
  im	
  wissenschaClichen	
  Weabewerb	
  

      §  rechtliche	
  Probleme	
  

      §  Aufdeckung	
  methodischer	
  Unzulänglichkeiten	
  

      §  Selbstverständnis	
  der	
  Forschenden	
  	
  
         (WissenschaCler	
  ≠	
  Datenverwalter)	
  




                       12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
DatenauEereitung	
  als	
  Voraussetzung	
  zum	
  Data	
  Sharing	
  


•  technische	
  AuNereitung	
  	
  	
  
       à	
  langfris+ge	
  Verfügbarkeit	
  

•  umfassende	
  Dokumenta+on	
  
       à	
  langfris+ge	
  Interpre+erbarkeit	
  

	
  
	
  


                     12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Datendokumenta2on	
  im	
  Forschungsprozess	
  



     Projekt-­‐             Daten-­‐                         Daten-­‐                    Forschungs-­‐                    Archivierung/	
  
     beginn	
              erhebung	
                        analyse	
                    ergebnis	
                      Nachnutzung	
  



 Daten-­‐              Dokumenta+on:	
                 Dokumenta+on:	
                 Abschluss	
  der	
             Langfris+ge	
  
 verwaltungsplan	
     Metadaten	
                     Abgeleitete	
                   Dokumenta+on	
                 Datensicherung	
  
 	
                    Kodebuch	
                      Variablen	
                     	
                             	
  
 	
                    	
                              	
                              	
                             Regelung	
  der	
  
 	
                    Datenintegrität	
               Datensicherung	
                	
                             Datenweitergabe	
  
                       Datenkontrolle	
                	
                                                             	
  
                       	
                                                                                             	
  
                       Datensicherung	
  
                       	
  
                       	
  
                       	
  
 Datendokumenta+on	
  und	
  –archivierung	
  sind	
  keine	
  
 selbstverständlich	
  integrierten	
  Bestandteile	
  im	
  Forschungsprozess.	
  

                       12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onsstandards	
  im	
  Datenarchiv	
  PsychData	
  


     §  Metadaten	
  im	
  engeren	
  Sinn:	
  Beschreibung	
  der	
  Variablen	
  
        (Kodebuch)	
  	
  

     §  Metadaten	
  im	
  weiteren	
  Sinn:	
  Bibliografische	
  
        Informa+onen,	
  Beschreibung	
  des	
  Erhebungskontext	
  
        	
  
     §  kompa2bel	
  mit	
  Dublin	
  Core,	
  DDI	
  2.0	
  




                    12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Studienbeschreibung	
  in	
  PsychData	
  




 hap://goo.gl/UIaSo	
  	
  

                        12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
PsychData	
  Kodebuchschema	
  


1.  Variablenname	
  

2.  Inhaltliche	
  Variablenbeschreibung	
  	
  

3.  Itemtext	
  (z.B.	
  die	
  gestellte	
  Frage	
  oder	
  
    Instruk+onsanweisung)	
  

4.  Wertebereich	
  der	
  gül+gen	
  Werte	
  

5.  Wertebereich	
  der	
  fehlenden	
  Werte	
  

6.  Bedeutung	
  der	
  gül+gen	
  Werte	
  	
  

7.  Bedeutung	
  der	
  fehlenden	
  Werte	
  	
  


                     12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
PsychData	
  Dokumenta2onstool	
  



Frei	
  verfügbar	
  unter	
  hap://pde.zpid.de	
  	
  




                          12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onstool	
  –	
  Erfassung	
  von	
  Metadaten	
  I	
  




                     12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onstool	
  –	
  Erfassung	
  von	
  Metadaten	
  II	
  




                     12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onstool	
  –	
  Kodebuch	
  hochladen	
  




                   12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onstool	
  –	
  Neue	
  Variable	
  zum	
  Kodebuch	
  hinzufügen	
  




                    12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onstool	
  –	
  Neue	
  Variable	
  zum	
  Kodebuch	
  hinzufügen	
  




                    12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onstool	
  –	
  Kodebuch	
  anzeigen	
  




                   12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onstool	
  –	
  Eingabe	
  von	
  Daten	
  




                                                                                                                            Validierung	
  der	
  
                                                                                                                            Daten	
  während	
  
                                                                                                                            der	
  Eingabe	
  




                     12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onstool	
  –	
  Häufigkeitsverteilung	
  




                   12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Dokumenta2onstool	
  –	
  Datensätze	
  für	
  andere	
  Nutzer	
  freigeben	
  




                     12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Ausblick	
  

•  Vorteile:	
  
      –  Standardisierte	
  forschungsbegleitende	
  Dokumenta+on	
  
      –  Automa+sche	
  Fehlererkennung	
  
      –  Data-­‐Sharing-­‐Plalorm	
  (z.B.	
  Forschungsgruppen)	
  
      	
  
•  Erweiterung	
  der	
  Funk+onalitäten:	
  
      –  Ein-­‐/Auslesen	
  aus	
  Sta+s+kprogrammformaten	
  
      –  Eingabehilfen	
  bei	
  den	
  Metadaten	
  zum	
  
         Erhebungshintergrund	
  
      –  Ausgabe	
  der	
  Metadaten	
  in	
  DDI	
  




                   12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  
Vielen	
  Dank	
  	
  
für	
  Ihre	
  Aufmerksamkeit!	
  
                      hap://www.psychdata.de	
  	
  




                                                                          Das	
  Forschungsdatenzentrum	
  PsychData	
  gehört	
  zu	
  der	
  	
  
                                                                          vom	
  Rat	
  für	
  Sozial-­‐	
  und	
  WirtschaCsdaten	
  (RatSWD)	
  	
  
                                                                          empfohlenen	
  und	
  zer+fizierten	
  Dateninfrastruktur	
  in	
  den	
  	
  
                                                                          Sozial-­‐,	
  Verhaltens-­‐	
  und	
  WirtschaCswissenschaCen.	
  

                                                                         Die	
  Entwicklung	
  von	
  PsychData	
  wurde	
  durch	
  die	
  	
  
                                                                         Deutsche	
  ForschungsgemeinschaC	
  (DFG)	
  gefördert.	
  



   12th	
  Interna+onal	
  Symposium	
  of	
  	
  Informa+on	
  Science	
  	
  (ISI	
  2011),	
  Hildesheim	
  

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

18131735 interpolacion-newton
18131735 interpolacion-newton18131735 interpolacion-newton
18131735 interpolacion-newton
Novato de la Weeb Fox Weeb
 
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maierausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
Schweizer Kader Organisation SKO
 
Luis javier melo garcia
Luis javier melo garciaLuis javier melo garcia
Luis javier melo garcia
Jeivis Lumega
 
Elisa durán eje2_actividad3
Elisa durán eje2_actividad3Elisa durán eje2_actividad3
Elisa durán eje2_actividad3
Elisa Durán Zapata
 
Observación de una muestra de suelo
Observación de una muestra de suelo Observación de una muestra de suelo
Observación de una muestra de suelo
drossvat
 
Brasil
BrasilBrasil
Analisisydesarrollodesistemasdeinformacion1 140522112809-phpapp01
Analisisydesarrollodesistemasdeinformacion1 140522112809-phpapp01Analisisydesarrollodesistemasdeinformacion1 140522112809-phpapp01
Analisisydesarrollodesistemasdeinformacion1 140522112809-phpapp01
Sebastián Santana A
 
Strom von der sonne
Strom von der sonneStrom von der sonne
Strom von der sonne
erhard renz
 
El ciclismo en colombia 1
El ciclismo en colombia 1El ciclismo en colombia 1
El ciclismo en colombia 1
jairosanque
 
Comunicacion interactiva arianna torrellas
Comunicacion interactiva arianna torrellasComunicacion interactiva arianna torrellas
Comunicacion interactiva arianna torrellas
ariannatorrellas1
 
ÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Russische Föderation
ÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Russische FöderationÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Russische Föderation
ÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Russische Föderation
Austrian National Tourist Office
 
#NuevoIFAI Hacia un #EstadoAbierto
#NuevoIFAI Hacia un #EstadoAbierto#NuevoIFAI Hacia un #EstadoAbierto
#NuevoIFAI Hacia un #EstadoAbierto
Joel Salas
 
Introducción al autoempleo
Introducción al autoempleoIntroducción al autoempleo
Introducción al autoempleo
OlatzIntxausti
 
Web 2.0
Web 2.0Web 2.0
Web 2.0
maviro96
 
Microsoft Publisher
Microsoft PublisherMicrosoft Publisher
Microsoft Publisher
AyalaC
 
adopcion de niños
adopcion de niñosadopcion de niños
adopcion de niños
luzgime
 
San Miguel de las Dueñas - Vegetación y clima
San Miguel de las Dueñas - Vegetación y climaSan Miguel de las Dueñas - Vegetación y clima
San Miguel de las Dueñas - Vegetación y clima
Camii2299
 
anorexia
anorexiaanorexia
anorexia
m97j14
 

Andere mochten auch (20)

18131735 interpolacion-newton
18131735 interpolacion-newton18131735 interpolacion-newton
18131735 interpolacion-newton
 
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maierausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
 
Luis javier melo garcia
Luis javier melo garciaLuis javier melo garcia
Luis javier melo garcia
 
Elisa durán eje2_actividad3
Elisa durán eje2_actividad3Elisa durán eje2_actividad3
Elisa durán eje2_actividad3
 
El Caribe
El CaribeEl Caribe
El Caribe
 
Observación de una muestra de suelo
Observación de una muestra de suelo Observación de una muestra de suelo
Observación de una muestra de suelo
 
Brasil
BrasilBrasil
Brasil
 
Analisisydesarrollodesistemasdeinformacion1 140522112809-phpapp01
Analisisydesarrollodesistemasdeinformacion1 140522112809-phpapp01Analisisydesarrollodesistemasdeinformacion1 140522112809-phpapp01
Analisisydesarrollodesistemasdeinformacion1 140522112809-phpapp01
 
Hunter Ridge
Hunter RidgeHunter Ridge
Hunter Ridge
 
Strom von der sonne
Strom von der sonneStrom von der sonne
Strom von der sonne
 
El ciclismo en colombia 1
El ciclismo en colombia 1El ciclismo en colombia 1
El ciclismo en colombia 1
 
Comunicacion interactiva arianna torrellas
Comunicacion interactiva arianna torrellasComunicacion interactiva arianna torrellas
Comunicacion interactiva arianna torrellas
 
ÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Russische Föderation
ÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Russische FöderationÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Russische Föderation
ÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Russische Föderation
 
#NuevoIFAI Hacia un #EstadoAbierto
#NuevoIFAI Hacia un #EstadoAbierto#NuevoIFAI Hacia un #EstadoAbierto
#NuevoIFAI Hacia un #EstadoAbierto
 
Introducción al autoempleo
Introducción al autoempleoIntroducción al autoempleo
Introducción al autoempleo
 
Web 2.0
Web 2.0Web 2.0
Web 2.0
 
Microsoft Publisher
Microsoft PublisherMicrosoft Publisher
Microsoft Publisher
 
adopcion de niños
adopcion de niñosadopcion de niños
adopcion de niños
 
San Miguel de las Dueñas - Vegetación y clima
San Miguel de las Dueñas - Vegetación y climaSan Miguel de las Dueñas - Vegetación y clima
San Miguel de las Dueñas - Vegetación y clima
 
anorexia
anorexiaanorexia
anorexia
 

Ähnlich wie Toolbasierte Datendokumentation in der Psychologie

Agile Datenanalsyse - der schnelle Weg zum Mehrwert
Agile Datenanalsyse - der schnelle Weg zum MehrwertAgile Datenanalsyse - der schnelle Weg zum Mehrwert
Agile Datenanalsyse - der schnelle Weg zum Mehrwert
Alexander Hendorf
 
Forschungsdatenmanagement-Vorlesung am IBI der HU
Forschungsdatenmanagement-Vorlesung am IBI der HUForschungsdatenmanagement-Vorlesung am IBI der HU
Forschungsdatenmanagement-Vorlesung am IBI der HU
Elena Simukovic
 
eGovernment Konferenz 2013,Österreich - Workshop: Grundlagen und Mehrwerte vo...
eGovernment Konferenz 2013,Österreich - Workshop: Grundlagen und Mehrwerte vo...eGovernment Konferenz 2013,Österreich - Workshop: Grundlagen und Mehrwerte vo...
eGovernment Konferenz 2013,Österreich - Workshop: Grundlagen und Mehrwerte vo...
Martin Kaltenböck
 
„Data Policies“ - Zuckerbrot oder Peitsche?
„Data Policies“ - Zuckerbrot oder Peitsche?    „Data Policies“ - Zuckerbrot oder Peitsche?
„Data Policies“ - Zuckerbrot oder Peitsche?
Heinz Pampel
 
Workshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Workshop für die LUH: ForschungsdatenmanagementWorkshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Workshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Frauke Ziedorn
 
Open Science in wissenschaftlichen Einrichtungen
Open Science in wissenschaftlichen Einrichtungen Open Science in wissenschaftlichen Einrichtungen
Open Science in wissenschaftlichen Einrichtungen
Heinz Pampel
 
Open Science: Flickschusterei in der digitalen Steinzeit
Open Science: Flickschusterei in der digitalen SteinzeitOpen Science: Flickschusterei in der digitalen Steinzeit
Open Science: Flickschusterei in der digitalen Steinzeit
Björn Brembs
 
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
OpendataCH
 
Forschungsdaten – Nach der Publikation ist vor der Archivierung!
Forschungsdaten – Nach der Publikation ist vor der Archivierung!Forschungsdaten – Nach der Publikation ist vor der Archivierung!
Forschungsdaten – Nach der Publikation ist vor der Archivierung!
IANUS - Forschungsdatenzentrum für Archäologie & Altertumswissenschaften
 
Si präsidentenkonferenz vorstellung_opendata.ch_20141203
Si präsidentenkonferenz vorstellung_opendata.ch_20141203Si präsidentenkonferenz vorstellung_opendata.ch_20141203
Si präsidentenkonferenz vorstellung_opendata.ch_20141203
Andre Golliez
 
Einführung in die semantische Suche in Massendaten
Einführung in die semantische Suche in MassendatenEinführung in die semantische Suche in Massendaten
Einführung in die semantische Suche in Massendaten
Martin Voigt
 
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Martin Kaltenböck
 
Forschungsdaten-Diskussion an der Humboldt-Universität zu Berlin
Forschungsdaten-Diskussion an der Humboldt-Universität zu BerlinForschungsdaten-Diskussion an der Humboldt-Universität zu Berlin
Forschungsdaten-Diskussion an der Humboldt-Universität zu Berlin
Elena Simukovic
 
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Elmar Flamme
 
RingVL ITmitte.de - Uni Leipzig- Vortrag Unister
 RingVL ITmitte.de - Uni Leipzig- Vortrag Unister  RingVL ITmitte.de - Uni Leipzig- Vortrag Unister
RingVL ITmitte.de - Uni Leipzig- Vortrag Unister
Community ITmitte.de
 
Die GIGA Forschungsdaten-Datenbank - Nachnutzung von Forschungsdaten durch Si...
Die GIGA Forschungsdaten-Datenbank - Nachnutzung von Forschungsdaten durch Si...Die GIGA Forschungsdaten-Datenbank - Nachnutzung von Forschungsdaten durch Si...
Die GIGA Forschungsdaten-Datenbank - Nachnutzung von Forschungsdaten durch Si...
Jan Lüth
 
Künstliche Intelligenz bei Suchmaschinen
Künstliche Intelligenz bei SuchmaschinenKünstliche Intelligenz bei Suchmaschinen
Künstliche Intelligenz bei Suchmaschinen
Dirk Lewandowski
 
re3data.org – Stand und Perspektive
re3data.org – Stand und Perspektivere3data.org – Stand und Perspektive
re3data.org – Stand und Perspektive
Heinz Pampel
 
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang BothBODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BerlinOpenDataDay
 

Ähnlich wie Toolbasierte Datendokumentation in der Psychologie (20)

Dehnhard, I., Weiland, P. (2011, März). Toolbasierte Datendokumentation in de...
Dehnhard, I., Weiland, P. (2011, März). Toolbasierte Datendokumentation in de...Dehnhard, I., Weiland, P. (2011, März). Toolbasierte Datendokumentation in de...
Dehnhard, I., Weiland, P. (2011, März). Toolbasierte Datendokumentation in de...
 
Agile Datenanalsyse - der schnelle Weg zum Mehrwert
Agile Datenanalsyse - der schnelle Weg zum MehrwertAgile Datenanalsyse - der schnelle Weg zum Mehrwert
Agile Datenanalsyse - der schnelle Weg zum Mehrwert
 
Forschungsdatenmanagement-Vorlesung am IBI der HU
Forschungsdatenmanagement-Vorlesung am IBI der HUForschungsdatenmanagement-Vorlesung am IBI der HU
Forschungsdatenmanagement-Vorlesung am IBI der HU
 
eGovernment Konferenz 2013,Österreich - Workshop: Grundlagen und Mehrwerte vo...
eGovernment Konferenz 2013,Österreich - Workshop: Grundlagen und Mehrwerte vo...eGovernment Konferenz 2013,Österreich - Workshop: Grundlagen und Mehrwerte vo...
eGovernment Konferenz 2013,Österreich - Workshop: Grundlagen und Mehrwerte vo...
 
„Data Policies“ - Zuckerbrot oder Peitsche?
„Data Policies“ - Zuckerbrot oder Peitsche?    „Data Policies“ - Zuckerbrot oder Peitsche?
„Data Policies“ - Zuckerbrot oder Peitsche?
 
Workshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Workshop für die LUH: ForschungsdatenmanagementWorkshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
Workshop für die LUH: Forschungsdatenmanagement
 
Open Science in wissenschaftlichen Einrichtungen
Open Science in wissenschaftlichen Einrichtungen Open Science in wissenschaftlichen Einrichtungen
Open Science in wissenschaftlichen Einrichtungen
 
Open Science: Flickschusterei in der digitalen Steinzeit
Open Science: Flickschusterei in der digitalen SteinzeitOpen Science: Flickschusterei in der digitalen Steinzeit
Open Science: Flickschusterei in der digitalen Steinzeit
 
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
 
Forschungsdaten – Nach der Publikation ist vor der Archivierung!
Forschungsdaten – Nach der Publikation ist vor der Archivierung!Forschungsdaten – Nach der Publikation ist vor der Archivierung!
Forschungsdaten – Nach der Publikation ist vor der Archivierung!
 
Si präsidentenkonferenz vorstellung_opendata.ch_20141203
Si präsidentenkonferenz vorstellung_opendata.ch_20141203Si präsidentenkonferenz vorstellung_opendata.ch_20141203
Si präsidentenkonferenz vorstellung_opendata.ch_20141203
 
Einführung in die semantische Suche in Massendaten
Einführung in die semantische Suche in MassendatenEinführung in die semantische Suche in Massendaten
Einführung in die semantische Suche in Massendaten
 
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
 
Forschungsdaten-Diskussion an der Humboldt-Universität zu Berlin
Forschungsdaten-Diskussion an der Humboldt-Universität zu BerlinForschungsdaten-Diskussion an der Humboldt-Universität zu Berlin
Forschungsdaten-Diskussion an der Humboldt-Universität zu Berlin
 
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
 
RingVL ITmitte.de - Uni Leipzig- Vortrag Unister
 RingVL ITmitte.de - Uni Leipzig- Vortrag Unister  RingVL ITmitte.de - Uni Leipzig- Vortrag Unister
RingVL ITmitte.de - Uni Leipzig- Vortrag Unister
 
Die GIGA Forschungsdaten-Datenbank - Nachnutzung von Forschungsdaten durch Si...
Die GIGA Forschungsdaten-Datenbank - Nachnutzung von Forschungsdaten durch Si...Die GIGA Forschungsdaten-Datenbank - Nachnutzung von Forschungsdaten durch Si...
Die GIGA Forschungsdaten-Datenbank - Nachnutzung von Forschungsdaten durch Si...
 
Künstliche Intelligenz bei Suchmaschinen
Künstliche Intelligenz bei SuchmaschinenKünstliche Intelligenz bei Suchmaschinen
Künstliche Intelligenz bei Suchmaschinen
 
re3data.org – Stand und Perspektive
re3data.org – Stand und Perspektivere3data.org – Stand und Perspektive
re3data.org – Stand und Perspektive
 
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang BothBODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
BODDy 2014: Ergebnisse Projektgruppe Open Data - Wolfgang Both
 

Mehr von Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation

Schui, G., Fell, C. & Krampen, G. (2010, August). The Impact of Positive Psyc...
Schui, G., Fell, C. & Krampen, G. (2010, August). The Impact of Positive Psyc...Schui, G., Fell, C. & Krampen, G. (2010, August). The Impact of Positive Psyc...
Schui, G., Fell, C. & Krampen, G. (2010, August). The Impact of Positive Psyc...
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation
 
Günther, A., Krampen, G., Schui, G., Mayer, A.-K., Peter, J. & Leichner, N. (...
Günther, A., Krampen, G., Schui, G., Mayer, A.-K., Peter, J. & Leichner, N. (...Günther, A., Krampen, G., Schui, G., Mayer, A.-K., Peter, J. & Leichner, N. (...
Günther, A., Krampen, G., Schui, G., Mayer, A.-K., Peter, J. & Leichner, N. (...
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation
 
Bornmann, L., Leydesdorff, L. & Krampen, G. (2012). Which are the »best« citi...
Bornmann, L., Leydesdorff, L. & Krampen, G. (2012). Which are the »best« citi...Bornmann, L., Leydesdorff, L. & Krampen, G. (2012). Which are the »best« citi...
Bornmann, L., Leydesdorff, L. & Krampen, G. (2012). Which are the »best« citi...
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation
 
Bauer, H., Schui, G. & Krampen, G. (2012, August).From analogue to digital ps...
Bauer, H., Schui, G. & Krampen, G. (2012, August).From analogue to digital ps...Bauer, H., Schui, G. & Krampen, G. (2012, August).From analogue to digital ps...
Bauer, H., Schui, G. & Krampen, G. (2012, August).From analogue to digital ps...
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation
 
Identifying psychological research data in the digital environment.
Identifying psychological research data in the digital environment. Identifying psychological research data in the digital environment.
Identifying psychological research data in the digital environment.
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation
 
Forschungsdatenmanagement in der Psychologie: Rahmenbedingungen, Ansätze, Per...
Forschungsdatenmanagement in der Psychologie: Rahmenbedingungen, Ansätze, Per...Forschungsdatenmanagement in der Psychologie: Rahmenbedingungen, Ansätze, Per...
Forschungsdatenmanagement in der Psychologie: Rahmenbedingungen, Ansätze, Per...
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation
 
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation
 

Mehr von Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation (11)

Schui, G., Fell, C. & Krampen, G. (2010, August). The Impact of Positive Psyc...
Schui, G., Fell, C. & Krampen, G. (2010, August). The Impact of Positive Psyc...Schui, G., Fell, C. & Krampen, G. (2010, August). The Impact of Positive Psyc...
Schui, G., Fell, C. & Krampen, G. (2010, August). The Impact of Positive Psyc...
 
Nündel, I. (2010, September). Open Access und die Veröffentlichung in Fachzei...
Nündel, I. (2010, September). Open Access und die Veröffentlichung in Fachzei...Nündel, I. (2010, September). Open Access und die Veröffentlichung in Fachzei...
Nündel, I. (2010, September). Open Access und die Veröffentlichung in Fachzei...
 
Günther, A. (2010, September). Open data und data sharing: Neue Perspektiven ...
Günther, A. (2010, September). Open data und data sharing: Neue Perspektiven ...Günther, A. (2010, September). Open data und data sharing: Neue Perspektiven ...
Günther, A. (2010, September). Open data und data sharing: Neue Perspektiven ...
 
Dehnhard, I. & Weichselgartner, E. (2010, September). Digitale Multimediaform...
Dehnhard, I. & Weichselgartner, E. (2010, September). Digitale Multimediaform...Dehnhard, I. & Weichselgartner, E. (2010, September). Digitale Multimediaform...
Dehnhard, I. & Weichselgartner, E. (2010, September). Digitale Multimediaform...
 
Dehnhard, I., Weiland, P. (2011, März). Toolbasierte Datendokumentation in de...
Dehnhard, I., Weiland, P. (2011, März). Toolbasierte Datendokumentation in de...Dehnhard, I., Weiland, P. (2011, März). Toolbasierte Datendokumentation in de...
Dehnhard, I., Weiland, P. (2011, März). Toolbasierte Datendokumentation in de...
 
Günther, A., Krampen, G., Schui, G., Mayer, A.-K., Peter, J. & Leichner, N. (...
Günther, A., Krampen, G., Schui, G., Mayer, A.-K., Peter, J. & Leichner, N. (...Günther, A., Krampen, G., Schui, G., Mayer, A.-K., Peter, J. & Leichner, N. (...
Günther, A., Krampen, G., Schui, G., Mayer, A.-K., Peter, J. & Leichner, N. (...
 
Bornmann, L., Leydesdorff, L. & Krampen, G. (2012). Which are the »best« citi...
Bornmann, L., Leydesdorff, L. & Krampen, G. (2012). Which are the »best« citi...Bornmann, L., Leydesdorff, L. & Krampen, G. (2012). Which are the »best« citi...
Bornmann, L., Leydesdorff, L. & Krampen, G. (2012). Which are the »best« citi...
 
Bauer, H., Schui, G. & Krampen, G. (2012, August).From analogue to digital ps...
Bauer, H., Schui, G. & Krampen, G. (2012, August).From analogue to digital ps...Bauer, H., Schui, G. & Krampen, G. (2012, August).From analogue to digital ps...
Bauer, H., Schui, G. & Krampen, G. (2012, August).From analogue to digital ps...
 
Identifying psychological research data in the digital environment.
Identifying psychological research data in the digital environment. Identifying psychological research data in the digital environment.
Identifying psychological research data in the digital environment.
 
Forschungsdatenmanagement in der Psychologie: Rahmenbedingungen, Ansätze, Per...
Forschungsdatenmanagement in der Psychologie: Rahmenbedingungen, Ansätze, Per...Forschungsdatenmanagement in der Psychologie: Rahmenbedingungen, Ansätze, Per...
Forschungsdatenmanagement in der Psychologie: Rahmenbedingungen, Ansätze, Per...
 
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
 

Toolbasierte Datendokumentation in der Psychologie

  • 1. Toolbasierte  Datendokumenta2on   in  der   Psychologie   Ina Dehnhard, Peter Weiland Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation – Universität Trier 12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 2. PsychData  –  Forschungsdatenzentrum  für  die  Psychologie   §  langfris+ge  Sicherung  und  Bewahrung  psychologischer   Forschungsdaten   §  Bereitstellung    für  die  WissenschaCsgemeinschaC   §  Unterstützung  bei  retrospek+ver  und  forschungsbegleitender   Datendokumenta+on           12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 3. Übersicht   1.  Einleitung:  Trends  im  Data  Sharing     2.  DatenauNereitung  als  Voraussetzung  zum  Data   Sharing   3.  Dokumenta+onsstandards  im  PsychData-­‐Archiv   4.  Ein  Werkzeug  zur  Datendokumenta+on   5.  Ausblick       12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 4. Data  Sharing  –  Ein  allgemeiner  Trend   §   Open  data  –  open  access     §   RatSWD   §   DataCite   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 5. Data  Sharing  in  der  Psychologie   •  Psychologisches  Datenarchiv  PsychData   J •  Bereitstellung  psychologischer  Studien  (z.B.  IQSS,  …)   •  Paneluntersuchungen  wie  pairfam,  NEPS  oder  SOEP  mit   psychologischer  Beteiligung       Wicherts  et  al.  (2006):  The  poor  availability  of  psychological   •    L research  data  for  reanalysis   à  Zurückhaltung  bei  der  Bereitstellung  von  Daten               12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 6. Gründe  für  geringe  BereitschaD  zum  Data  Sharing   §  Zeit‑  und  Geld-­‐Aufwand  für  die  DatenauNereitung   §  fehlende  Anerkennung   §  mögliche  Nachteile  im  wissenschaClichen  Weabewerb   §  rechtliche  Probleme   §  Aufdeckung  methodischer  Unzulänglichkeiten   §  Selbstverständnis  der  Forschenden     (WissenschaCler  ≠  Datenverwalter)   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 7. DatenauEereitung  als  Voraussetzung  zum  Data  Sharing   •  technische  AuNereitung       à  langfris+ge  Verfügbarkeit   •  umfassende  Dokumenta+on   à  langfris+ge  Interpre+erbarkeit       12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 8. Datendokumenta2on  im  Forschungsprozess   Projekt-­‐ Daten-­‐ Daten-­‐ Forschungs-­‐ Archivierung/   beginn   erhebung   analyse   ergebnis   Nachnutzung   Daten-­‐ Dokumenta+on:   Dokumenta+on:   Abschluss  der   Langfris+ge   verwaltungsplan   Metadaten   Abgeleitete   Dokumenta+on   Datensicherung     Kodebuch   Variablen               Regelung  der     Datenintegrität   Datensicherung     Datenweitergabe   Datenkontrolle           Datensicherung         Datendokumenta+on  und  –archivierung  sind  keine   selbstverständlich  integrierten  Bestandteile  im  Forschungsprozess.   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 9. Dokumenta2onsstandards  im  Datenarchiv  PsychData   §  Metadaten  im  engeren  Sinn:  Beschreibung  der  Variablen   (Kodebuch)     §  Metadaten  im  weiteren  Sinn:  Bibliografische   Informa+onen,  Beschreibung  des  Erhebungskontext     §  kompa2bel  mit  Dublin  Core,  DDI  2.0   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 10. Studienbeschreibung  in  PsychData   hap://goo.gl/UIaSo     12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 11. PsychData  Kodebuchschema   1.  Variablenname   2.  Inhaltliche  Variablenbeschreibung     3.  Itemtext  (z.B.  die  gestellte  Frage  oder   Instruk+onsanweisung)   4.  Wertebereich  der  gül+gen  Werte   5.  Wertebereich  der  fehlenden  Werte   6.  Bedeutung  der  gül+gen  Werte     7.  Bedeutung  der  fehlenden  Werte     12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 12. PsychData  Dokumenta2onstool   Frei  verfügbar  unter  hap://pde.zpid.de     12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 13. Dokumenta2onstool  –  Erfassung  von  Metadaten  I   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 14. Dokumenta2onstool  –  Erfassung  von  Metadaten  II   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 15. Dokumenta2onstool  –  Kodebuch  hochladen   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 16. Dokumenta2onstool  –  Neue  Variable  zum  Kodebuch  hinzufügen   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 17. Dokumenta2onstool  –  Neue  Variable  zum  Kodebuch  hinzufügen   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 18. Dokumenta2onstool  –  Kodebuch  anzeigen   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 19. Dokumenta2onstool  –  Eingabe  von  Daten   Validierung  der   Daten  während   der  Eingabe   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 20. Dokumenta2onstool  –  Häufigkeitsverteilung   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 21. Dokumenta2onstool  –  Datensätze  für  andere  Nutzer  freigeben   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 22. Ausblick   •  Vorteile:   –  Standardisierte  forschungsbegleitende  Dokumenta+on   –  Automa+sche  Fehlererkennung   –  Data-­‐Sharing-­‐Plalorm  (z.B.  Forschungsgruppen)     •  Erweiterung  der  Funk+onalitäten:   –  Ein-­‐/Auslesen  aus  Sta+s+kprogrammformaten   –  Eingabehilfen  bei  den  Metadaten  zum   Erhebungshintergrund   –  Ausgabe  der  Metadaten  in  DDI   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim  
  • 23. Vielen  Dank     für  Ihre  Aufmerksamkeit!   hap://www.psychdata.de     Das  Forschungsdatenzentrum  PsychData  gehört  zu  der     vom  Rat  für  Sozial-­‐  und  WirtschaCsdaten  (RatSWD)     empfohlenen  und  zer+fizierten  Dateninfrastruktur  in  den     Sozial-­‐,  Verhaltens-­‐  und  WirtschaCswissenschaCen.   Die  Entwicklung  von  PsychData  wurde  durch  die     Deutsche  ForschungsgemeinschaC  (DFG)  gefördert.   12th  Interna+onal  Symposium  of    Informa+on  Science    (ISI  2011),  Hildesheim