SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Mike Peters
Digitalisierung -
Thesen und Konsequenzen!
Pixabay.com
Mike Peters / KMU & Tourismus / Universität Innsbruck
Tourism Fast Forward 2018, Mayrhofen
12.-13. Juni 2018
2
00 | Inhalte
1. Einleitung
2. Quo vadis? _ 7 Thesen
3. Was heißt das für die Zukunft?
4. Antworten aus Forschung und Bildung
5. Ausblick
MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
Megatrend „Cloud Computing“ machen den Kunden transparenter – für alle,
auch für sich selbst!
01 | Einleitung
3MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
4
02 | Quo vadis?
Arbeit
Konsum
Gesundheit
Freizeit
Bildung
Kunst und
Kultur
Stadt und Staat
Familie
MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
Page5
04 | These 1
These 2:
Eintauchen in digitale Kultur & Kunst
macht aus uns allen Art-Directors
Pixabay.com
These 1:
Der digitale Konsum wandelt sich
drastisch
Pixabay.com
Beispiele
§ Service Roboter: Bell-Boy; Beratungsaufgaben; Zimmerservice
§ Alexa gibt Auskunft
§ Interaktionsfähige touch screens in Museen
§ Digitalisierung im Pflegebereich
§ Self Service Kassen
6MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
02 | These 1: Digitale KonsumentInnen
Page7
04 | These 4
LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018 Page 8
04 | These 4
Ljubljana I TTRAEurope 2018 I 26.04.2018
These 2:
Convenience/SMARTE Lösungen
dringen weiter in unser Leben ein
Pixabay.com
Beispiele
§ Smart Home
§ Digitale Assistenten erledigen Aufträge problemlos und schnell
(Terminkalender iphone)
§ Buchungsplattformen mit Storno und Bewertungen im Tourismus
§ Selbstfahrende Autos
§ Fütterungsanlagen und Melkmaschinen in der Landwirtschaft
8MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
02 | These 2: Convenience and SMART
Heute heißt Convenience „Es ist einfacher, du selbst zu sein". Also auch hier wieder
die mentale Dimension. Wir nennen das den Übergang vom Buddhismus zum Daten-
Buddhismus —man muss, wenn man will, sich weniger anstrengen, um ins Paradies
zu kommen.“ (Bosshart, TT, 12.6.2018)
Page9
04 | These 7
LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018
These 3
Koppelung digitale und analoger Welten
Pixabay.com
Beispiele
§ Echtes und Artifizielles
§ Analoges Wandern mit digitaler Routenoption
§ Schulen ohne Handy
10MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
02 | These 3: Analog vs. Digital
Page11
04 | These 10
LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018
These 4
Digitalisierung kann Defizite im
persönlichen/sozialen Bereich schaffen
Beispiele
§ Social media Stars verarmen sozial , da wahre Identität verborgen bleiben
muss
§ Digitale likes werden als analoge Anerkennung/Lob wahrgenommen
§ 1000 Facebook Freunde vermitteln Beliebtheit: Apps generieren likes
§ Analoge Bildung wird weniger wert, weil jeder digitales Wissen (wikipedia)
in Echtzeit abrufen kann
§ Somit verändern sich Lern- und Merkabläufe (digitale Demenz)
12MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
02 | These 4: Persönliche Defizite
Page13
04 | These 5
LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018
These 5:
Virtual / Augmented-Reality wird ein
wichtigesVerkaufsargument
Pixabay.com
Beispiele
§ Virtual Showrooms
§ Augmented Reality – interactive guidance – mixed reality
§ Virtual...
- Websites
- Showrooms
- Education & Learning
- Holidays
14MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
02 | These 5: VR und AR und MR
Page15
04 | These 3
LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018
These 6:
In allen Lebensbereichen werden
zentrale Daten generiert
Pexels.com
Beispiele
§ e health: Gesundheits- bzw. Wellnessbereiche sind hier betroffen
§ Entwicklung von (soften) Technologien
§ Sicherheitsaspekte (neue DSVGO) sind kritisch und verunsichern
§ Globale, europaweite, nationale, regionale, lokale Datensammlungen
§ Verwendung der Daten (kommerziell- nicht kommerziell)
16MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
02 | These 6: Zentrale Daten
Page17
04 | These 8
LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018
These 7
Digital Education & Worklife
sind auf dem Vormarsch
Pixabay.com
Beispiele
§ Babys wachsen mit Smart Phone der Eltern auf, schauen Videos im Urlaub
beim Frühstück und spielen digital
§ Langsame aber stetige Entwicklung auch im Schulbereich (i pad
Versuchsklassen)
§ Initiativen auch im Tourismus – siehe Best Practice Oberbayern – Echt
Digital https://www.oberbayern-echtdigital.de/
18MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
02 | These 7: Digital Education
19MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
02 | These 7: Digital Worklife
§ Worklife und Freizeit verschmelzen
§ Hotels bieten Working Spaces
§ Co-Working spaces am Berg (Patscherkofel)
20
03 | Was heisst das für die Zukunft?
§ Unternehmen könnten für Kunden convenience produzieren!
§ Unternehmen könnten Daten nutzen und analysisen
§ Unternehmen müssten up-to-date sein in Bezug auf Technologie!
§ Unternehmen sollten Digitales mit Analogem und Authentischem verbinden
§ Unternehmen müssen daher Offen sein für Veränderungen!
21
03 | Was heisst das für die Zukunft?
Digital Roadmap Österreich
https://www.digitalroadmap.gv.at
Page22
05 | These 12
LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018
Wir brauchen mehr Initiativen um
Know-how zu stärken!
pexels.com
23
04 | Was sind mögliche Antworten?
Ø Weiterbildungsinitiativen für die Tourismus- und Freizeitbranche
Ø Transferprojekte, die den Austausch zwischen Forschung und Wirtschaft
ankurbeln und stärken
Ø Beispiele hierzu:
Ø Digital Tourism Expert
Ø Digital Business
Ø MA Regionale Tourismusentwicklung
MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
§ FFG Finanzierung Innovationslehrgänge
§ Vorteile für die Unternehmen: Know-how, Förderung, Kostenlose Inhalte
und Transferprojekte
§ 3 Jahre und knapp 85 Kurstage mit 250 TeilnehmerInnen aus 45
Unternehmen (KMU‘s, TVB‘s, LTO‘s, GU‘s) – bis 2020
§ FH Kufstein, Modul Universität Wien, FH Krems, Universität Innsbruck
stellen die LektorInnen
§ Weitere Initiativen sind im Gange: Qualifizierungsnetze werden derzeit
entwickelt und Tourismusunternehmen angesprochen (digitale
Schlüsselkompetenzen in der Hotellerie- Fh Kärnten und Fh Kufstein etc.)
04.01 | Digital Tourism Experts
24
25MayrhofenI MikePetersI 13. Juni 2018
04.01 | Digital Tourism Experts
Quelle: https://biteable.com/watch/ffg-dte-kick-off-1726379/
04.01 | Digital Tourism Experts
26
27MayrhofenI MikePetersI 13. Juni 2018
04.01 | Digital Tourism Experts
28MayrhofenI MikePetersI 13. Juni 2018
Jedes Unternehmen macht ein
Transferprojekt mit den wissenschaftlichen
PartnerInnen
04.01 | Digital Tourism Experts
Neuer Antrag als Qualifizierungsnetz:
Neue Schlüsselkompetenzen in der Hotellerie – die Tür zur digitalen
Transformation
Seite 30Ort I Name I Datum
§ Überblick über die Auswirkungen und
Zusammenhänge der zunehmenden
Digitalisierung von Unternehmen, Wirtschaft und
Gesellschaft
§ wissenschaftliche und anwendungsorientierte
Kenntnisse im Bereich der
Managementwissenschaften in Bezug auf
digitale Transformationsprozesse
§ Reflexion des eigenen Handelns
Daten: Start 01.10.2018
Dauer: kannbinneneines Jahresabsolviert werden
Format: Vollzeitstudiummit Online-Teilen(Webinars)
Abschluss: Master of Science (MSc)
Informationen: Mag. Iris Koll, 0512-50730041
dean-management@uibk.ac.at
04.02 | MSc Digital Business
§ Digital Fundamentals (Artificial Intelligence and Big data; Digital
Transformation, Blockchain Business, Cyber Security and Data Protection,
Digital Collaboration etc.)
§ Digital Firms (Multi-Channel Marketing; Digital Innovation; Business
Analytics, Legal and Tax Strategies for Digital Business Models, etc.)
§ Digital Markets (Competition, Econmics and IT and Human Behaviour etc.)
§ Digital Society (Organizing the Digital in the Public Sphere; Social Media,
Ethics etc.)
04.02 | MSc Digital Business
31MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
§ Master-Studiengang der Universität Innsbruck (BW und VWL) &UMIT / ab
2019 / 2 Jahre
§ Aufbauend auf dem BWGST in Landeck mit starken e-Inhalten (z.B. digitale
Angebotsentwicklung)
§ Digitale Themen durch Window of Opportunity und Individualisierung durch
30 ECTS Wahlkurse
§ Die Universität gestaltet ebenso 30 ECTS für externe, d.h. man stellt Sich ein
Portfolio an Inhalten zur Digitalisierung zusammen.
04.03 | MSc Regionalentwicklung im Tourismus
32MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
33
05 | Ausblick
§ Weitere Initiativen sind im Gange: Qualifizierungsnetze werden derzeit
entwickelt und Tourismusunternehmen angesprochen!
§ Die Vernetzung Forschung und Wirtschaft nimmt zu!
§ Auch KMUs werden via Umsetzungsinitiativen kooperieren (müssen)!
MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
Kick-off des DTE, der
Unternehmen und
Hochschulen am9.
April 2018
DANKE!
Mike Peters / KMU & Tourismus / Universität Innsbruck
mike.peters@uibk.ac.at

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Dr markusschroecksnadel feratel
Dr markusschroecksnadel feratelDr markusschroecksnadel feratel
Dr markusschroecksnadel feratelTourismFastForward
 
TFF2021 - Smart Data in Tourism
TFF2021 - Smart Data in TourismTFF2021 - Smart Data in Tourism
TFF2021 - Smart Data in Tourism
TourismFastForward
 
TFF 2017 - Semantic annotation of touristic destinations
TFF 2017 - Semantic annotation of touristic destinationsTFF 2017 - Semantic annotation of touristic destinations
TFF 2017 - Semantic annotation of touristic destinations
TourismFastForward
 
TFF2019 - Smart Tourism Destinations
TFF2019 - Smart Tourism DestinationsTFF2019 - Smart Tourism Destinations
TFF2019 - Smart Tourism Destinations
TourismFastForward
 
TFF 2017 - Open Data Leadership im Tourismus
TFF 2017 - Open Data Leadership im TourismusTFF 2017 - Open Data Leadership im Tourismus
TFF 2017 - Open Data Leadership im Tourismus
TourismFastForward
 
Roland Böhme (ilogs information logistics)
Roland Böhme (ilogs information logistics)Roland Böhme (ilogs information logistics)
Roland Böhme (ilogs information logistics)
Praxistage
 
TFF 2017 - SnowHow China
TFF 2017 - SnowHow ChinaTFF 2017 - SnowHow China
TFF 2017 - SnowHow China
TourismFastForward
 
Kuno Skach (Control Center Apps)
Kuno Skach (Control Center Apps)Kuno Skach (Control Center Apps)
Kuno Skach (Control Center Apps)
Praxistage
 
Ökonomisches Potential ür den Standort
Ökonomisches Potential ür den StandortÖkonomisches Potential ür den Standort
Ökonomisches Potential ür den Standort
Open Knowledge Austria
 
Mensch und Maschine und Intelligenz
Mensch und Maschine und IntelligenzMensch und Maschine und Intelligenz
Mensch und Maschine und Intelligenz
Vera G. Meister
 
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
Praxistage
 
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt WienUrban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
Stadt Wien
 
Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018
Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018
Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018
e-dialog GmbH
 
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)
Praxistage
 
Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)
Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)
Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)
Praxistage
 

Was ist angesagt? (15)

Dr markusschroecksnadel feratel
Dr markusschroecksnadel feratelDr markusschroecksnadel feratel
Dr markusschroecksnadel feratel
 
TFF2021 - Smart Data in Tourism
TFF2021 - Smart Data in TourismTFF2021 - Smart Data in Tourism
TFF2021 - Smart Data in Tourism
 
TFF 2017 - Semantic annotation of touristic destinations
TFF 2017 - Semantic annotation of touristic destinationsTFF 2017 - Semantic annotation of touristic destinations
TFF 2017 - Semantic annotation of touristic destinations
 
TFF2019 - Smart Tourism Destinations
TFF2019 - Smart Tourism DestinationsTFF2019 - Smart Tourism Destinations
TFF2019 - Smart Tourism Destinations
 
TFF 2017 - Open Data Leadership im Tourismus
TFF 2017 - Open Data Leadership im TourismusTFF 2017 - Open Data Leadership im Tourismus
TFF 2017 - Open Data Leadership im Tourismus
 
Roland Böhme (ilogs information logistics)
Roland Böhme (ilogs information logistics)Roland Böhme (ilogs information logistics)
Roland Böhme (ilogs information logistics)
 
TFF 2017 - SnowHow China
TFF 2017 - SnowHow ChinaTFF 2017 - SnowHow China
TFF 2017 - SnowHow China
 
Kuno Skach (Control Center Apps)
Kuno Skach (Control Center Apps)Kuno Skach (Control Center Apps)
Kuno Skach (Control Center Apps)
 
Ökonomisches Potential ür den Standort
Ökonomisches Potential ür den StandortÖkonomisches Potential ür den Standort
Ökonomisches Potential ür den Standort
 
Mensch und Maschine und Intelligenz
Mensch und Maschine und IntelligenzMensch und Maschine und Intelligenz
Mensch und Maschine und Intelligenz
 
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
 
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt WienUrban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
 
Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018
Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018
Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018
 
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)
 
Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)
Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)
Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)
 

Ähnlich wie TFF2018 - Vortrag: Prof. Mike Peters, Universität Innsbruck – „Digital Tourism Expert“

Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformationAsw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Nina Kalmeyer M.A.
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Digicomp Academy AG
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Bernhard Steimel
 
Ing. Walter Khom, MBA (bit media e-Solutions GmbH).
Ing. Walter Khom, MBA (bit media e-Solutions GmbH).Ing. Walter Khom, MBA (bit media e-Solutions GmbH).
Ing. Walter Khom, MBA (bit media e-Solutions GmbH).
Agenda Europe 2035
 
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und FührungDigitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Klaus Stoeckert
 
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der PraxisSharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
inovex GmbH
 
Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter
Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter
Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter
Effizienz in Serverräumen und Rechenzentren
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
TechDivision GmbH
 
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den MittelstandMittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
WeissmanGruppe
 
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-MagazinsAusgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
TechDivision GmbH
 
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTechDigitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Nicolas Schobinger
 
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
ScribbleLive
 
eLearning Summit - impulsvortag 19.11.19 Stuttgart
eLearning Summit - impulsvortag 19.11.19 StuttgarteLearning Summit - impulsvortag 19.11.19 Stuttgart
eLearning Summit - impulsvortag 19.11.19 Stuttgart
Dr. Daniel Stoller-Schai
 
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP KOM GmbH
 
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
crowdmedia GmbH
 
Vortrag Digitale Transformation
Vortrag Digitale TransformationVortrag Digitale Transformation
Vortrag Digitale Transformation
Thomas Gegenhuber
 
"Der digitale Drahtseilakt" - Ein Bericht von Fujitsu zur digitalen Transform...
"Der digitale Drahtseilakt" - Ein Bericht von Fujitsu zur digitalen Transform..."Der digitale Drahtseilakt" - Ein Bericht von Fujitsu zur digitalen Transform...
"Der digitale Drahtseilakt" - Ein Bericht von Fujitsu zur digitalen Transform...
Fujitsu Central Europe
 
Digitale-Strategie-2025-Broschuere
Digitale-Strategie-2025-BroschuereDigitale-Strategie-2025-Broschuere
Digitale-Strategie-2025-BroschuerePeter Borchers
 
Think-Tank-Report: Schweizer KMU – Digitalisierung und IT
Think-Tank-Report: Schweizer KMU – Digitalisierung und ITThink-Tank-Report: Schweizer KMU – Digitalisierung und IT
Think-Tank-Report: Schweizer KMU – Digitalisierung und IT
Ledergerber & Partner · Unternehmensentwicklung
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
University St. Gallen
 

Ähnlich wie TFF2018 - Vortrag: Prof. Mike Peters, Universität Innsbruck – „Digital Tourism Expert“ (20)

Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformationAsw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
 
Ing. Walter Khom, MBA (bit media e-Solutions GmbH).
Ing. Walter Khom, MBA (bit media e-Solutions GmbH).Ing. Walter Khom, MBA (bit media e-Solutions GmbH).
Ing. Walter Khom, MBA (bit media e-Solutions GmbH).
 
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und FührungDigitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
 
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der PraxisSharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
 
Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter
Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter
Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
 
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den MittelstandMittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
 
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-MagazinsAusgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
 
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTechDigitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
 
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
 
eLearning Summit - impulsvortag 19.11.19 Stuttgart
eLearning Summit - impulsvortag 19.11.19 StuttgarteLearning Summit - impulsvortag 19.11.19 Stuttgart
eLearning Summit - impulsvortag 19.11.19 Stuttgart
 
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
 
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
 
Vortrag Digitale Transformation
Vortrag Digitale TransformationVortrag Digitale Transformation
Vortrag Digitale Transformation
 
"Der digitale Drahtseilakt" - Ein Bericht von Fujitsu zur digitalen Transform...
"Der digitale Drahtseilakt" - Ein Bericht von Fujitsu zur digitalen Transform..."Der digitale Drahtseilakt" - Ein Bericht von Fujitsu zur digitalen Transform...
"Der digitale Drahtseilakt" - Ein Bericht von Fujitsu zur digitalen Transform...
 
Digitale-Strategie-2025-Broschuere
Digitale-Strategie-2025-BroschuereDigitale-Strategie-2025-Broschuere
Digitale-Strategie-2025-Broschuere
 
Think-Tank-Report: Schweizer KMU – Digitalisierung und IT
Think-Tank-Report: Schweizer KMU – Digitalisierung und ITThink-Tank-Report: Schweizer KMU – Digitalisierung und IT
Think-Tank-Report: Schweizer KMU – Digitalisierung und IT
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
 

Mehr von TourismFastForward

TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TourismFastForward
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
TourismFastForward
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
TourismFastForward
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
TourismFastForward
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
TourismFastForward
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
TourismFastForward
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
TourismFastForward
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
TourismFastForward
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
TourismFastForward
 
TFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in TourismTFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in Tourism
TourismFastForward
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
TourismFastForward
 

Mehr von TourismFastForward (20)

TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in TourismTFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 

TFF2018 - Vortrag: Prof. Mike Peters, Universität Innsbruck – „Digital Tourism Expert“

  • 1. Mike Peters Digitalisierung - Thesen und Konsequenzen! Pixabay.com Mike Peters / KMU & Tourismus / Universität Innsbruck Tourism Fast Forward 2018, Mayrhofen 12.-13. Juni 2018
  • 2. 2 00 | Inhalte 1. Einleitung 2. Quo vadis? _ 7 Thesen 3. Was heißt das für die Zukunft? 4. Antworten aus Forschung und Bildung 5. Ausblick MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
  • 3. Megatrend „Cloud Computing“ machen den Kunden transparenter – für alle, auch für sich selbst! 01 | Einleitung 3MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
  • 4. 4 02 | Quo vadis? Arbeit Konsum Gesundheit Freizeit Bildung Kunst und Kultur Stadt und Staat Familie MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
  • 5. Page5 04 | These 1 These 2: Eintauchen in digitale Kultur & Kunst macht aus uns allen Art-Directors Pixabay.com These 1: Der digitale Konsum wandelt sich drastisch Pixabay.com
  • 6. Beispiele § Service Roboter: Bell-Boy; Beratungsaufgaben; Zimmerservice § Alexa gibt Auskunft § Interaktionsfähige touch screens in Museen § Digitalisierung im Pflegebereich § Self Service Kassen 6MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018 02 | These 1: Digitale KonsumentInnen
  • 7. Page7 04 | These 4 LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018 Page 8 04 | These 4 Ljubljana I TTRAEurope 2018 I 26.04.2018 These 2: Convenience/SMARTE Lösungen dringen weiter in unser Leben ein Pixabay.com
  • 8. Beispiele § Smart Home § Digitale Assistenten erledigen Aufträge problemlos und schnell (Terminkalender iphone) § Buchungsplattformen mit Storno und Bewertungen im Tourismus § Selbstfahrende Autos § Fütterungsanlagen und Melkmaschinen in der Landwirtschaft 8MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018 02 | These 2: Convenience and SMART Heute heißt Convenience „Es ist einfacher, du selbst zu sein". Also auch hier wieder die mentale Dimension. Wir nennen das den Übergang vom Buddhismus zum Daten- Buddhismus —man muss, wenn man will, sich weniger anstrengen, um ins Paradies zu kommen.“ (Bosshart, TT, 12.6.2018)
  • 9. Page9 04 | These 7 LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018 These 3 Koppelung digitale und analoger Welten Pixabay.com
  • 10. Beispiele § Echtes und Artifizielles § Analoges Wandern mit digitaler Routenoption § Schulen ohne Handy 10MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018 02 | These 3: Analog vs. Digital
  • 11. Page11 04 | These 10 LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018 These 4 Digitalisierung kann Defizite im persönlichen/sozialen Bereich schaffen
  • 12. Beispiele § Social media Stars verarmen sozial , da wahre Identität verborgen bleiben muss § Digitale likes werden als analoge Anerkennung/Lob wahrgenommen § 1000 Facebook Freunde vermitteln Beliebtheit: Apps generieren likes § Analoge Bildung wird weniger wert, weil jeder digitales Wissen (wikipedia) in Echtzeit abrufen kann § Somit verändern sich Lern- und Merkabläufe (digitale Demenz) 12MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018 02 | These 4: Persönliche Defizite
  • 13. Page13 04 | These 5 LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018 These 5: Virtual / Augmented-Reality wird ein wichtigesVerkaufsargument Pixabay.com
  • 14. Beispiele § Virtual Showrooms § Augmented Reality – interactive guidance – mixed reality § Virtual... - Websites - Showrooms - Education & Learning - Holidays 14MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018 02 | These 5: VR und AR und MR
  • 15. Page15 04 | These 3 LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018 These 6: In allen Lebensbereichen werden zentrale Daten generiert Pexels.com
  • 16. Beispiele § e health: Gesundheits- bzw. Wellnessbereiche sind hier betroffen § Entwicklung von (soften) Technologien § Sicherheitsaspekte (neue DSVGO) sind kritisch und verunsichern § Globale, europaweite, nationale, regionale, lokale Datensammlungen § Verwendung der Daten (kommerziell- nicht kommerziell) 16MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018 02 | These 6: Zentrale Daten
  • 17. Page17 04 | These 8 LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018 These 7 Digital Education & Worklife sind auf dem Vormarsch Pixabay.com
  • 18. Beispiele § Babys wachsen mit Smart Phone der Eltern auf, schauen Videos im Urlaub beim Frühstück und spielen digital § Langsame aber stetige Entwicklung auch im Schulbereich (i pad Versuchsklassen) § Initiativen auch im Tourismus – siehe Best Practice Oberbayern – Echt Digital https://www.oberbayern-echtdigital.de/ 18MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018 02 | These 7: Digital Education
  • 19. 19MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018 02 | These 7: Digital Worklife § Worklife und Freizeit verschmelzen § Hotels bieten Working Spaces § Co-Working spaces am Berg (Patscherkofel)
  • 20. 20 03 | Was heisst das für die Zukunft? § Unternehmen könnten für Kunden convenience produzieren! § Unternehmen könnten Daten nutzen und analysisen § Unternehmen müssten up-to-date sein in Bezug auf Technologie! § Unternehmen sollten Digitales mit Analogem und Authentischem verbinden § Unternehmen müssen daher Offen sein für Veränderungen!
  • 21. 21 03 | Was heisst das für die Zukunft? Digital Roadmap Österreich https://www.digitalroadmap.gv.at
  • 22. Page22 05 | These 12 LjubljanaI TTRAEurope2018I 26.04.2018 Wir brauchen mehr Initiativen um Know-how zu stärken! pexels.com
  • 23. 23 04 | Was sind mögliche Antworten? Ø Weiterbildungsinitiativen für die Tourismus- und Freizeitbranche Ø Transferprojekte, die den Austausch zwischen Forschung und Wirtschaft ankurbeln und stärken Ø Beispiele hierzu: Ø Digital Tourism Expert Ø Digital Business Ø MA Regionale Tourismusentwicklung MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
  • 24. § FFG Finanzierung Innovationslehrgänge § Vorteile für die Unternehmen: Know-how, Förderung, Kostenlose Inhalte und Transferprojekte § 3 Jahre und knapp 85 Kurstage mit 250 TeilnehmerInnen aus 45 Unternehmen (KMU‘s, TVB‘s, LTO‘s, GU‘s) – bis 2020 § FH Kufstein, Modul Universität Wien, FH Krems, Universität Innsbruck stellen die LektorInnen § Weitere Initiativen sind im Gange: Qualifizierungsnetze werden derzeit entwickelt und Tourismusunternehmen angesprochen (digitale Schlüsselkompetenzen in der Hotellerie- Fh Kärnten und Fh Kufstein etc.) 04.01 | Digital Tourism Experts 24
  • 25. 25MayrhofenI MikePetersI 13. Juni 2018 04.01 | Digital Tourism Experts Quelle: https://biteable.com/watch/ffg-dte-kick-off-1726379/
  • 26. 04.01 | Digital Tourism Experts 26
  • 27. 27MayrhofenI MikePetersI 13. Juni 2018 04.01 | Digital Tourism Experts
  • 28. 28MayrhofenI MikePetersI 13. Juni 2018 Jedes Unternehmen macht ein Transferprojekt mit den wissenschaftlichen PartnerInnen 04.01 | Digital Tourism Experts
  • 29. Neuer Antrag als Qualifizierungsnetz: Neue Schlüsselkompetenzen in der Hotellerie – die Tür zur digitalen Transformation
  • 30. Seite 30Ort I Name I Datum § Überblick über die Auswirkungen und Zusammenhänge der zunehmenden Digitalisierung von Unternehmen, Wirtschaft und Gesellschaft § wissenschaftliche und anwendungsorientierte Kenntnisse im Bereich der Managementwissenschaften in Bezug auf digitale Transformationsprozesse § Reflexion des eigenen Handelns Daten: Start 01.10.2018 Dauer: kannbinneneines Jahresabsolviert werden Format: Vollzeitstudiummit Online-Teilen(Webinars) Abschluss: Master of Science (MSc) Informationen: Mag. Iris Koll, 0512-50730041 dean-management@uibk.ac.at 04.02 | MSc Digital Business
  • 31. § Digital Fundamentals (Artificial Intelligence and Big data; Digital Transformation, Blockchain Business, Cyber Security and Data Protection, Digital Collaboration etc.) § Digital Firms (Multi-Channel Marketing; Digital Innovation; Business Analytics, Legal and Tax Strategies for Digital Business Models, etc.) § Digital Markets (Competition, Econmics and IT and Human Behaviour etc.) § Digital Society (Organizing the Digital in the Public Sphere; Social Media, Ethics etc.) 04.02 | MSc Digital Business 31MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
  • 32. § Master-Studiengang der Universität Innsbruck (BW und VWL) &UMIT / ab 2019 / 2 Jahre § Aufbauend auf dem BWGST in Landeck mit starken e-Inhalten (z.B. digitale Angebotsentwicklung) § Digitale Themen durch Window of Opportunity und Individualisierung durch 30 ECTS Wahlkurse § Die Universität gestaltet ebenso 30 ECTS für externe, d.h. man stellt Sich ein Portfolio an Inhalten zur Digitalisierung zusammen. 04.03 | MSc Regionalentwicklung im Tourismus 32MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018
  • 33. 33 05 | Ausblick § Weitere Initiativen sind im Gange: Qualifizierungsnetze werden derzeit entwickelt und Tourismusunternehmen angesprochen! § Die Vernetzung Forschung und Wirtschaft nimmt zu! § Auch KMUs werden via Umsetzungsinitiativen kooperieren (müssen)! MayrhofenI TFF2018I 13.06.2018 Kick-off des DTE, der Unternehmen und Hochschulen am9. April 2018
  • 34. DANKE! Mike Peters / KMU & Tourismus / Universität Innsbruck mike.peters@uibk.ac.at