SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Global rekrutieren im
Spannungsfeld zwischen
Kultur und Wachstum
Marcus Fischer
Global Talent Acquisition + Employer Branding
#ChangeMakers
in Dentistry
Über Straumann (wenn man uns googelt und es gut läuft).
2
DIGITAL
PRACTICE
WORKFLOW
3
Bone Level
Implants
Biomaterial Bonering
Mini Implants
Soft Tissue Implants
Retention Systems
Clear Aligners
Crowns
Ceramic Implants
Regenerative BiomaterialsProsthetics
CAD/CAM planning
components
CAD / CAM
Screw-retained
Bridges and Bars
Bone Level
Tapered Implants
Data Acquisition Planning Surgery Impression Design Production Post Processing Final Restoration
PRODUCT
PORTFOLIO
HIGHLIGHTS
Straumann Group –
a leading provider in esthetic dentistry
4
▪ Founded by the Straumann family as a
research institute in 1954
▪ Today a global, agile, entrepreneurial
powerhouse in dentistry
▪ Present in: >100 countries; >60 own sales
subs
▪ Global headquarters in Basel
▪ Listed at the Swiss stock exchange since
1998; market cap of CHF ~13 bn.
2012
Implant provider
2016
Total solutions
in tooth
replacement
2018
Total solutions in
esthetic dentistry
Excellent growth and further margin expansions
5
CHF 1.36bn
Up 23% from 2017
REVENUE
EBITDA +24%
Profitability improves further
thanks to strong revenue growth
PROFITABILITY2
+19% organic1
+22% in Q4
FX effect neutral
Acquisition effect: 4%-points
GROWTH
Shareholder return
Further dividend increase to
CHF 5.25 per share proposed
VALUE CREATION
APAC & NAM
generate 55% of Group growth;
APAC growing fastest (+32%)
TOP PERFORMERS
Outperformance
2019: organic revenue to grow
in low-teen percentage range;
further improvements in EBITDA
and EBIT margins
OUTLOOK3
1 Organic growth – i.e. excluding the effects of currency fluctuations and acquired/divested business activities 2 The final purchase price allocation of the ClearCorrect acquisition in September 2017
led to changes in the fair values of the identifiable assets and liabilities acquired. The Group has adjusted the 2017 consolidated financial statements retrospectively to reflect these changes.
3 Outlook expectations barring unforeseen events/circumstances and assuming fairly stable FOIREX.
Culture as
success driver
6
55 «must win»
initiatives
9 «must-win battles» ~7000 people
DRIVE OUR HIGH
PERFORMANCE
CULTURE
TARGET UNEXPLOITED
MARKETS
AND SEGMENTS
BECOME A TOTAL
SOLUTION PROVIDER IN
ESTHETIC DENTISTRY
VISION
More than creating smiles –
restoring confidence.
CULTURE
̒Player-learnerʼ mindset
Core behaviors
STRATEGY
Strategic priorities
& initiatives
WHY
HOWWHAT
Behavior is key to the culture that we believe will drive and sustain our success in the future. Building on the values that have
made Straumann what it is today, we focus on eight core behaviors that apply to all employees in the Straumann Group.
FOCUS ON
CUSTOMERS
BUILD TRUST
COLLABORATE
ENGAGE
TAKE OWNERSHIP
COMMUNICATE
EFFECTIVELY
CREATE
OPPORTUNITIES
BE AGILE
Core behaviors
7
Mindset drives behavior, behavior drives
culture and culture ultimately drives results
creating company value
8
MINDSET
EXECUTION
▪ Collaborate
▪ Be agile
▪ Communicate effectively
▪ Build trust
▪ Engage
IDEA
GENERATION
▪ Create opportunities
▪ Take ownership
Player-Learner mindset
(focus on customers)
EXECUTE
ON OUR
VISION /
MUST-WIN
BATTLES
Global team growth 2018
9 1 Including Dental Wings and ClearCorrect, consolidated as of 1 October 2017
Organic increase
Acquired businesses
Player-Learner Mindset?
10
Sicherheits-orientiert
Aufgaben
-orientiert
Menschen
-orientiert
Player Learner
Knower Victim
«Leading from above the line»
Entwicklungs-orientiert
Die Rahmenbedingungen:
Mission Impossible?
▪ Nahezu ausschliesslich Senior Hires
▪ Attraktive Standorte -> starker
Wettbewerb
▪ 7’000 Kolleg-inn-en – 6’000 Produkte,
100+ neue Produkte p.a. -> hyper-agiles
Umfeld
▪ Regulative und legislative
Anforderungen, Compliance
▪ Heterogene Recruiting Organisation
▪ Zeit, Geld, Ressourcen, Know-how
11
Die Rahmenbedingungen:
Mission Impossible? Nope!
▪ Attraktive Standorte
▪ Es läuft: 26 Quartale Rekorde in Folge
▪ Kultur: «Open by design»
▪ Konkurrenz
▪ Mission: More than creating smiles –
restoring confidence – wir tun Gutes
▪ Sales Mindset in der Linie: «Can-do»
▪ Pragmatismus + Authentizität
▪ Unabhängigkeit
12
The Straumann Group Employer Manifesto
Independent Scientific
Colorful
Informal
Agile
13
The «Why»
and the «What»
The «How»
Player-Learner Mindset?
14
Sicherheits-orientiert
Aufgaben
-orientiert
Menschen
-orientiert
Player Learner
Knower Victim
«Leading from above the line»
#ChangeMakers
Entwicklungs-orientiert
15
#JoinStraumann - We change dentistry
The Employer Brand Concept: #ChangeMakers
What is it about?
• Change is everywhere, whether you are an engineer, a dentist, a sales rep or a
business controller. If you work in Asia, Brazil, the US or elsewhere. No matter if
you are young, old, female, male. We are all drivers of change.
• A positive and active approach, used often in combination with start-up mentality
and “can do” attitude. We are creators and Do’ers.
• It empowers our core behaviors, “player-learner-mindset” and our high
performance organization approach. We are Players and Learners.
• Fun @ work is an essential part of it. Laughing together and sometimes about
ourselves rises creativity. We have fun and we celebrate success.
• It is authentic and relevant. It makes us unique. This is Straumann Group.
Creating opportunities and taking responsibility, Changemakers are role
models for success. They lead. They set the pace. They are independent
minds. They make a difference. They make an impact.
This is what we do. Every Day.
Bilder und Sprache: Kleinster gemeinsamer Nenner
Die Bilder
Vorgegeben ist nur wenig,
stilistisch gilt das jeweilige
Marken-CD
Unsere Vorgaben um die EVP
zu transportieren:
• Menschen müssen in
Kontakt zu anderen sein
• Aktive und ambitionierte
Ausstrahlung haben
• Auch Stockfotos sollen
möglichst athentisch wirken
(ja, das geht)
• Wir zeigen Menschen mit
positive Ausstrahlung
Im HR Marketing werden
Stockfotos genutzt, in der SM-
Kommunikation echte
Mitarbeiter oder passsende
Symbolbilder/Memes/Animated
Gifs etc,.
Die Sprache
Frisch, inspirierend unkonventionell und informell ohne respektlos zu sein.
Sie soll beim lessen den Wunsch wecken, zu uns zu gehören.
Unsere 60jährige Erfolgsgeschichte vermittelt Vertrauen und hat auch einen
festen Platz in unsere Kommunikation. Aber jetzt wollen wir über die Zukunft
sprechen, unsere Ambitionen und unsere Inspiration. Es soll darum gehen,
wie wir gemeinsam unsere Zukunft gestalten.
• Aktiv sprechen verwenden von Verben anstelle von Substantiven (“Du
organisierst…” anstelle von “Organisation von…” (agiles Umfeld).
• Zum Punkt kommen, kurze Sätze mit klaren Botschaften, Beispiele
liefern, möglichst eindeutig um Missverständnisse zu vermeiden. So
vermitteln wir die Attribute scientific und innovation.
• Abkürzungen vermeiden, Straumann-spezifische Begriffe und
Fachjargon eher weniger, bildhafte, beschreibende Sprache nutzen um
unsere Vielfalt und Offenheit zu transportieren (colorful).
• Sprich mit Deiner/em neuer/m Kollegin/-en so wie wir uns in meetings
und ab der Kaffeebar unterhalten, (informal).
• Positiv formulieren, auf Chancen fokussieren nicht auf Risiken
Storytelling nicht vergessen. (independent).
• Keine Kommunikation ohne Name und Rolle. Stell vor wer hier
kommuniziert. Nutze Testiomonials und Zitate.
16
Vom Center of Excellence in die Regionen
▪ Globaler Roll-out EVP – Communication Basics
▪ Alle Touchpoints abdecken – in allen Regionen
▪ Freiheit geben, wo möglich. Regionale Eigenheiten respektieren.
Aber: Rote Linien definieren.
▪ Breites Kanalangebot schaffen:
Inbound und Outbound Recruiting
▪ Analytics anbieten -> bis auf einzelne Stellen
▪ KPIs definieren, Commitment holen und handeln
(z.B. Positionen mit mehr als 50 «untouched applications»
werden geschlossen)
▪ Community of Practice
17
18
Anbahnung
Attraction
Jobposting
Application
Interview
Selection Hiring
Rejection
Alumni
Website
Business
Networks
Bewertungs
plattformen
Events
Kanäle/
Jobboards
Print
Recruiting
Events
ATS
Social
Media
Video
Interview
Interviews
Assessments
PPA
Feedback
ContractC
Onboarding
Rejection
Candidate Experience Touchpoints:
«Moments that matter»
Alumni Mgt
ReHiring
Referrals
Straumann.com/careers
▪ Group Page
+ Template für 27 Länderseiten
▪ Vanity URL
▪ Offene Positionen zuerst
▪ Dann Kontakt
▪ Danach der Rest…
Untergeordnete Bedeutung
19
Be where the talents are
It’s all about Dialogs
To enable those dialoges which lead at the end to a positive
employer reputation and successful hirings we have to be
active and to offer opportunities to speak with us.
To channel those dialogues and make it findable we include
the following hastags in our communications:
#ChangeMakers; #ReadyToMakeAnImpact,
#WeChangeDentistry, #JoinStraumann
And we encourage our colleagues to share, like and
comment on our posts. That’s how we spread the message
to the world. That’s how we trust-proof our story.
20
Business networks:
Firmenprofile sind wichtig
21
– Mitarbeiterprofile gewinnen.
Social Media – Authentizität statt Marketing BlaBla
22
• Persönlich
• Authentisch / echt
• Bunt
• Schnell
• Frech / unkonventionell / selbstironisch
• Guter Mix aus Jobs / Infos / Fun
• Interaktiv
• Immer mit «#»
• Vermarktung nicht vergessen
Arbeitgeberbewertungen
• JEDER Review-Geber erhält eine Antwort
• Immer inklusive Kontaktangebot – mit Namen
• Umkehrung hin zu Employer Branding / Cultural Journey
• Auch mal «Kante» zeigen -> authentisch bleiben.
• 3x jährlich Report an Top-Management
• Auch für Investor Relations hohe Bedeutung
23
#JoinStraumann - Be were the talent is. Be personal, be authentic, be human.
Core Business: Mit Menschen sprechen, der Dialog zählt!
Der Schlüssel zum Erfolg beim
Beziehungsaufbau zu
potentiellen Kollegen:
24
Wir erhalten Tausende Nachrichten und Anfragen pro Jahr. Per Post, online, per Telefon, persönlich.
Die Art wie wir jede Einzelne beantworten bestimmt unsere Wahrnehmung bei Kandidaten.
Ansprechbar sein
Zuhören
(Wissen) teilen
Unsere EVP ist unser Türöffner.
Aber wir sind es, die durch die Türe gehen müssen.
Unsere informelle Kultur hilft uns ins Gespräch zu kommen und Vertrauen zu gewinnen.
Dann sprechen Talente offen über Ihre Erwartungen mit uns.
Unser Wissen zu teilen, transparent und offen zu sein, zu zeigen, wie das arbeiten mit uns
ist, schafft psychologische Sicherheit beim Bewerber und hilft bei der Entscheidung für uns.
So machen wir uns erlebbar und gewinnen die richtigen Kollegen für uns.
Funktioniert das?
25
Wir glauben ja. Beide arbeiten heute mit uns.
26
#JoinStraumann - Matching Talent with Opportunity
Recruiting: Success story ATS – Key Features
• Extrem einfach zu nutzen…grossartige Nutzererfahrung für
Kandidaten, HR und Linie.
• 1-click Bewerbung OHNE Registrierung
• Aussagekräftige Profile mit minimalem Aufwand
• Starke Auswahl- und Bewertungdsfunktion
• Schnittstellen zu 600+ job boards, hunderte weitere Lösungen wie Skill
test, Assessments, Backgroundchecks etc.
• 100% Mobilfähig– responsive designed
• 2-Wege office365 Integration: Kalender und e-Email
• Deep LinkedIn integration – ermöglicht Active Sourcing
• 100% DSGVO compliant
• Transparenz für Manager: vollständige Bewerberistorie
• Massenverarbeitung möglich
• Mächtige Analyse- und Reportingtools “out-of-the-box”
…um nur Einige zu nennen.
27
Die Sprache der Bewerber
sprechen…
Heute managen wir unser Recruiting mit 11
Korrespondenzen und dem Telefon – weltweit.
Vor der Umstellung hatte wir 75 Korrespondenzen –
nur in der Schweiz…
Aktuell sprechen wir mit unseren
Bewerbern…
• English
• Deutsch (kein Schweizerdeutsch ;-) )
• Chinesisch (simplified)
• Französisch
• Spanisch
• Italienisch
• Portugiesisch (Portugal)
• Portugiesisch (Brazil)
• Schwedisch
• Holländisch
• Kroatisch
In Kürze verfügbar
• Russisch
• Türkisch
• Japanisch
• Hindi
• Farsi
• Finnisch
• Norwegisch
• Dänisch
…und einige mehr.
▪ LinkedIN (Job Posting)
▪ Indeed
▪ Active Sourcing
▪ Straumann Careers
▪ Google for Jobs
▪ Other Aggregators
▪ Jobboards -> Post & Pray
▪ Social Media Ads
▪ Employee Referals
▪ Events
▪ ….
28
Woher kommen Bewerbungen (nach aktueller Relevanz)?
Hilfe zur Selbstoptimierung
▪ KPI Dashboards im Recruiting
29
Active Sourcing: Auf Augenhöhe, mit Humor.
Authentisch, einzigartig, relevant.
30
Dialog im Recruiting-Prozess
31
▪ Ausser der Empfangsbestätigung ist jede
Korrespondenz personalisiert.
Keine Nachricht ohne Mensch dahinter.
▪ Jeder User kann alle Korrespondenzen anpassen.
▪ Es gibt keine automatischen Absagen – aber
Filtermöglichkeiten.
▪ Jede Bewerbung wird beendet – mit Zusage oder
Absage.
Ziel ist es Recruiter ausschliesslich über das ATS
arbeiten zu lassen, kein Office, keine Drittplattform
➔ Fokus auf Recruiting-Kompetenz nicht Technologie–Kompetenz.
Unsere Recruiter sind nach 3 Stunden Training arbeitsfähig,
nach 8 Stunden fortgeschritten.
Recruiting: Success story Video interview-on-demand
• Alle Fragen werden gefilmt – so wird die EVP transportiert und
Verbindung geschaffen: Echte Kollegen werden gezeigt.
• Straumann Group wird erklärt.
• Augenhöhe wird hergestellt:
“Können wir das, kannst Du es auch…”
• Wird für alle Zielgruppen bis zum Senior Management
eingesetzt
• “No show”: weniger als 10%
• Feedback: 85% bewerten das Interview als sehr positive
Erfahrung
• Mobile – Für Bewerber, HR und Linie auf allen Geräten.
32
Interview Regeln
▪ Vorbereitung (Raum, Zeit, Material, Empfang…)
▪ Guter Gastgeber sein und „Augenhöhe“ herstellen,
offen und neugierig sein
▪ Angenehme Atmosphäre – professionell, herausfordernd,
aber freundlich. Wir machen keine Stressinterviews!
▪ „Gute“ Fragen (keine Stärken/Schwächen,
„Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?“ etc.)
▪ Vorbereitet sein:
Den Kandidaten so gut wie möglich kennen
▪ Idealer Redeanteil:
Faustregel Company 30% - Talent 70%
▪ Information über next steps:
Wie geht es weiter? Was passiert als nächstes, bis wann?
33
Erfolgsmodell Absage? Geht!
▪ Absagen sind nicht toll – das ist auch bei uns
so.
▪ Allein, das Absagen versendet werden, wird
meist schon geschätzt
▪ Wir stellen im Text «Augenhöhe» her, indem
wir uns sichtbar machen und sagen, dass wir
diesen Teil an unserem Job nicht mögen.
▪ Wo möglich geben wir Feedback (nach
Interview)
▪ Wir sagen so schnell wie möglich ab.
34
Woher wissen wir das? Von den Kandidaten:
35
Onboarding + Internal Communication
Nicht nachlassen: auf Augenhöhe, offen und nah.
▪ Direkter Draht zum Top-Management
▪ Transparent
▪ Interaktiv – spontan + ungeplant
▪ Globaler Zugang
▪ No limits
▪ Celebrate + socialise
36
Cultural Journey? Mehr als nur Unternehmenskultur.
37
100+ Länder = Mentalitäten, Bewerbungseigenheiten, -kanäle, gesetzl. Anforderungen, Boni,...
Dark side of Global Playing –
Politische Rahmenbedingungen
Noch nie habe ich
Nachrichten so
unmittelbar
gespürt…
38
Was kommt?
▪ License to Hire
▪ HR
▪ Linie
▪ Programmatic Job Advertising
▪ Deep Dive Active Sourcing
▪ Roll-out Employer Branding
#ChangeMakers everywhere…
▪ SEO/SEA
▪ WeChat for STCN
▪ Social Media Enhancement
39
Harte Aufschläge gehören dazu…es ist ein langer Weg.
40
Connect with us:
talentacquisition@straumann.com
straumann.com/careers
linkedin.com/company/straumann-group
twitter.com/StraumannJobs
xing.com/company/straumann
instagram.com/StraumannJobs
pinterest.com/StraumannJobs
quora.com/profile/Straumann-Jobs
facebook.com/StraumannGroup
youtube.com/straumannglobal
Danke für Ihr Interesse!

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Talent Acquisition: #ChangeMakers in Dentistry

Firmenpräsentation allgemein Gerber & Partner GmbH
Firmenpräsentation allgemein Gerber & Partner GmbHFirmenpräsentation allgemein Gerber & Partner GmbH
Firmenpräsentation allgemein Gerber & Partner GmbH
René Pamer
 
SwissQ Culture Code
SwissQ Culture CodeSwissQ Culture Code
SwissQ Culture Code
SwissQ Consulting AG
 
#30u30 2016: Fabiola Kunkel & Svenja Ziegert
#30u30 2016: Fabiola Kunkel & Svenja Ziegert#30u30 2016: Fabiola Kunkel & Svenja Ziegert
#30u30 2016: Fabiola Kunkel & Svenja Ziegert
Nico Kunkel
 
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
SOMEXCLOUD
 
Business Storytelling Workshops [PDF]
Business Storytelling Workshops [PDF]Business Storytelling Workshops [PDF]
Business Storytelling Workshops [PDF]
PatrickKappeler
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
Jürg Stuker
 
#30u30 2016: Loreen Abedi & Felix Klatt
#30u30 2016: Loreen Abedi & Felix Klatt#30u30 2016: Loreen Abedi & Felix Klatt
#30u30 2016: Loreen Abedi & Felix Klatt
Nico Kunkel
 
Karriere bei der IT2U GmbH für Berufserfahrene - Wer sind wir?
Karriere bei der IT2U GmbH für Berufserfahrene - Wer sind wir?Karriere bei der IT2U GmbH für Berufserfahrene - Wer sind wir?
Karriere bei der IT2U GmbH für Berufserfahrene - Wer sind wir?
IT2U GmbH
 
Karriere bei der IT2U GmbH als Berufsstarter - Wer sind wir?
Karriere bei der IT2U GmbH als Berufsstarter - Wer sind wir?Karriere bei der IT2U GmbH als Berufsstarter - Wer sind wir?
Karriere bei der IT2U GmbH als Berufsstarter - Wer sind wir?
IT2U GmbH
 
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene OrganisationenIntrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Lumen Partners
 
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & CompanyMeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
Me & Company GmbH
 
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective" HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
Bundesverband Deutsche Startups e.V.
 
Storytelling im Web
Storytelling im WebStorytelling im Web
Storytelling im Web
Kunz Michael
 
Feelgood Management - Basis für besseres Arbeitsklima, mehr Agilität und Lern...
Feelgood Management - Basis für besseres Arbeitsklima, mehr Agilität und Lern...Feelgood Management - Basis für besseres Arbeitsklima, mehr Agilität und Lern...
Feelgood Management - Basis für besseres Arbeitsklima, mehr Agilität und Lern...
Monika Kraus-Wildegger
 
Dialogorientierter Meiungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und werti...
Dialogorientierter Meiungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und werti...Dialogorientierter Meiungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und werti...
Dialogorientierter Meiungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und werti...
Axel Oppermann
 
#30u30 2016: Lavinia Haane & Patrick Teeuwen
#30u30 2016: Lavinia Haane & Patrick Teeuwen#30u30 2016: Lavinia Haane & Patrick Teeuwen
#30u30 2016: Lavinia Haane & Patrick Teeuwen
Nico Kunkel
 
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Axel Oppermann
 
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
TonioGoldberg
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Ina Ferber
 

Ähnlich wie Talent Acquisition: #ChangeMakers in Dentistry (20)

Firmenpräsentation allgemein Gerber & Partner GmbH
Firmenpräsentation allgemein Gerber & Partner GmbHFirmenpräsentation allgemein Gerber & Partner GmbH
Firmenpräsentation allgemein Gerber & Partner GmbH
 
SwissQ Culture Code
SwissQ Culture CodeSwissQ Culture Code
SwissQ Culture Code
 
#30u30 2016: Fabiola Kunkel & Svenja Ziegert
#30u30 2016: Fabiola Kunkel & Svenja Ziegert#30u30 2016: Fabiola Kunkel & Svenja Ziegert
#30u30 2016: Fabiola Kunkel & Svenja Ziegert
 
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
 
Business Storytelling Workshops [PDF]
Business Storytelling Workshops [PDF]Business Storytelling Workshops [PDF]
Business Storytelling Workshops [PDF]
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
 
#30u30 2016: Loreen Abedi & Felix Klatt
#30u30 2016: Loreen Abedi & Felix Klatt#30u30 2016: Loreen Abedi & Felix Klatt
#30u30 2016: Loreen Abedi & Felix Klatt
 
Karriere bei der IT2U GmbH für Berufserfahrene - Wer sind wir?
Karriere bei der IT2U GmbH für Berufserfahrene - Wer sind wir?Karriere bei der IT2U GmbH für Berufserfahrene - Wer sind wir?
Karriere bei der IT2U GmbH für Berufserfahrene - Wer sind wir?
 
Karriere bei der IT2U GmbH als Berufsstarter - Wer sind wir?
Karriere bei der IT2U GmbH als Berufsstarter - Wer sind wir?Karriere bei der IT2U GmbH als Berufsstarter - Wer sind wir?
Karriere bei der IT2U GmbH als Berufsstarter - Wer sind wir?
 
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene OrganisationenIntrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
 
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & CompanyMeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
 
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective" HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
 
Storytelling im Web
Storytelling im WebStorytelling im Web
Storytelling im Web
 
Feelgood Management - Basis für besseres Arbeitsklima, mehr Agilität und Lern...
Feelgood Management - Basis für besseres Arbeitsklima, mehr Agilität und Lern...Feelgood Management - Basis für besseres Arbeitsklima, mehr Agilität und Lern...
Feelgood Management - Basis für besseres Arbeitsklima, mehr Agilität und Lern...
 
Dialogorientierter Meiungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und werti...
Dialogorientierter Meiungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und werti...Dialogorientierter Meiungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und werti...
Dialogorientierter Meiungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und werti...
 
Haakerconsulting ag
Haakerconsulting agHaakerconsulting ag
Haakerconsulting ag
 
#30u30 2016: Lavinia Haane & Patrick Teeuwen
#30u30 2016: Lavinia Haane & Patrick Teeuwen#30u30 2016: Lavinia Haane & Patrick Teeuwen
#30u30 2016: Lavinia Haane & Patrick Teeuwen
 
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
 
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
 

Mehr von Marcus Fischer

Digital Recruiter: HR-Sprechstunde Personal Branding
Digital Recruiter: HR-Sprechstunde Personal BrandingDigital Recruiter: HR-Sprechstunde Personal Branding
Digital Recruiter: HR-Sprechstunde Personal Branding
Marcus Fischer
 
Recruiting richtig machen.
Recruiting richtig machen.Recruiting richtig machen.
Recruiting richtig machen.
Marcus Fischer
 
Textkernel: Semantik im Recruiting - Candidate experience + Recruiterträume
Textkernel: Semantik im Recruiting - Candidate experience + RecruiterträumeTextkernel: Semantik im Recruiting - Candidate experience + Recruiterträume
Textkernel: Semantik im Recruiting - Candidate experience + Recruiterträume
Marcus Fischer
 
Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.
Marcus Fischer
 
Goldgrube vs black hole - das beste aus dem Talentpool holen
Goldgrube vs black hole - das beste aus dem Talentpool holenGoldgrube vs black hole - das beste aus dem Talentpool holen
Goldgrube vs black hole - das beste aus dem Talentpool holen
Marcus Fischer
 
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
Marcus Fischer
 
Employer Branding & Recruiting heute
Employer Branding & Recruiting heuteEmployer Branding & Recruiting heute
Employer Branding & Recruiting heute
Marcus Fischer
 
Andere haben es auch nicht leicht
Andere haben es auch nicht leichtAndere haben es auch nicht leicht
Andere haben es auch nicht leicht
Marcus Fischer
 
Ins Gespräch kommen - Employer Branding in der Baloise
Ins Gespräch kommen - Employer Branding in der BaloiseIns Gespräch kommen - Employer Branding in der Baloise
Ins Gespräch kommen - Employer Branding in der Baloise
Marcus Fischer
 
Ins Gespräch Kommen - Erfolgsrezepte moderner Personalansprache
Ins Gespräch Kommen -  Erfolgsrezepte moderner PersonalanspracheIns Gespräch Kommen -  Erfolgsrezepte moderner Personalansprache
Ins Gespräch Kommen - Erfolgsrezepte moderner Personalansprache
Marcus Fischer
 
Wie sicher ist Facebook
Wie sicher ist FacebookWie sicher ist Facebook
Wie sicher ist Facebook
Marcus Fischer
 
Baloise eb@dp afinal
Baloise eb@dp afinalBaloise eb@dp afinal
Baloise eb@dp afinal
Marcus Fischer
 
Baloise 1-click-application case
Baloise 1-click-application caseBaloise 1-click-application case
Baloise 1-click-application case
Marcus Fischer
 
Baloise@promerit talentmanagementinsightsfinal
Baloise@promerit talentmanagementinsightsfinalBaloise@promerit talentmanagementinsightsfinal
Baloise@promerit talentmanagementinsightsfinal
Marcus Fischer
 
«Ehrlich gesagt...» Employer Branding heute
«Ehrlich gesagt...» Employer Branding heute«Ehrlich gesagt...» Employer Branding heute
«Ehrlich gesagt...» Employer Branding heute
Marcus Fischer
 

Mehr von Marcus Fischer (15)

Digital Recruiter: HR-Sprechstunde Personal Branding
Digital Recruiter: HR-Sprechstunde Personal BrandingDigital Recruiter: HR-Sprechstunde Personal Branding
Digital Recruiter: HR-Sprechstunde Personal Branding
 
Recruiting richtig machen.
Recruiting richtig machen.Recruiting richtig machen.
Recruiting richtig machen.
 
Textkernel: Semantik im Recruiting - Candidate experience + Recruiterträume
Textkernel: Semantik im Recruiting - Candidate experience + RecruiterträumeTextkernel: Semantik im Recruiting - Candidate experience + Recruiterträume
Textkernel: Semantik im Recruiting - Candidate experience + Recruiterträume
 
Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.
 
Goldgrube vs black hole - das beste aus dem Talentpool holen
Goldgrube vs black hole - das beste aus dem Talentpool holenGoldgrube vs black hole - das beste aus dem Talentpool holen
Goldgrube vs black hole - das beste aus dem Talentpool holen
 
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
 
Employer Branding & Recruiting heute
Employer Branding & Recruiting heuteEmployer Branding & Recruiting heute
Employer Branding & Recruiting heute
 
Andere haben es auch nicht leicht
Andere haben es auch nicht leichtAndere haben es auch nicht leicht
Andere haben es auch nicht leicht
 
Ins Gespräch kommen - Employer Branding in der Baloise
Ins Gespräch kommen - Employer Branding in der BaloiseIns Gespräch kommen - Employer Branding in der Baloise
Ins Gespräch kommen - Employer Branding in der Baloise
 
Ins Gespräch Kommen - Erfolgsrezepte moderner Personalansprache
Ins Gespräch Kommen -  Erfolgsrezepte moderner PersonalanspracheIns Gespräch Kommen -  Erfolgsrezepte moderner Personalansprache
Ins Gespräch Kommen - Erfolgsrezepte moderner Personalansprache
 
Wie sicher ist Facebook
Wie sicher ist FacebookWie sicher ist Facebook
Wie sicher ist Facebook
 
Baloise eb@dp afinal
Baloise eb@dp afinalBaloise eb@dp afinal
Baloise eb@dp afinal
 
Baloise 1-click-application case
Baloise 1-click-application caseBaloise 1-click-application case
Baloise 1-click-application case
 
Baloise@promerit talentmanagementinsightsfinal
Baloise@promerit talentmanagementinsightsfinalBaloise@promerit talentmanagementinsightsfinal
Baloise@promerit talentmanagementinsightsfinal
 
«Ehrlich gesagt...» Employer Branding heute
«Ehrlich gesagt...» Employer Branding heute«Ehrlich gesagt...» Employer Branding heute
«Ehrlich gesagt...» Employer Branding heute
 

Talent Acquisition: #ChangeMakers in Dentistry

  • 1. Global rekrutieren im Spannungsfeld zwischen Kultur und Wachstum Marcus Fischer Global Talent Acquisition + Employer Branding #ChangeMakers in Dentistry
  • 2. Über Straumann (wenn man uns googelt und es gut läuft). 2
  • 3. DIGITAL PRACTICE WORKFLOW 3 Bone Level Implants Biomaterial Bonering Mini Implants Soft Tissue Implants Retention Systems Clear Aligners Crowns Ceramic Implants Regenerative BiomaterialsProsthetics CAD/CAM planning components CAD / CAM Screw-retained Bridges and Bars Bone Level Tapered Implants Data Acquisition Planning Surgery Impression Design Production Post Processing Final Restoration PRODUCT PORTFOLIO HIGHLIGHTS
  • 4. Straumann Group – a leading provider in esthetic dentistry 4 ▪ Founded by the Straumann family as a research institute in 1954 ▪ Today a global, agile, entrepreneurial powerhouse in dentistry ▪ Present in: >100 countries; >60 own sales subs ▪ Global headquarters in Basel ▪ Listed at the Swiss stock exchange since 1998; market cap of CHF ~13 bn. 2012 Implant provider 2016 Total solutions in tooth replacement 2018 Total solutions in esthetic dentistry
  • 5. Excellent growth and further margin expansions 5 CHF 1.36bn Up 23% from 2017 REVENUE EBITDA +24% Profitability improves further thanks to strong revenue growth PROFITABILITY2 +19% organic1 +22% in Q4 FX effect neutral Acquisition effect: 4%-points GROWTH Shareholder return Further dividend increase to CHF 5.25 per share proposed VALUE CREATION APAC & NAM generate 55% of Group growth; APAC growing fastest (+32%) TOP PERFORMERS Outperformance 2019: organic revenue to grow in low-teen percentage range; further improvements in EBITDA and EBIT margins OUTLOOK3 1 Organic growth – i.e. excluding the effects of currency fluctuations and acquired/divested business activities 2 The final purchase price allocation of the ClearCorrect acquisition in September 2017 led to changes in the fair values of the identifiable assets and liabilities acquired. The Group has adjusted the 2017 consolidated financial statements retrospectively to reflect these changes. 3 Outlook expectations barring unforeseen events/circumstances and assuming fairly stable FOIREX.
  • 6. Culture as success driver 6 55 «must win» initiatives 9 «must-win battles» ~7000 people DRIVE OUR HIGH PERFORMANCE CULTURE TARGET UNEXPLOITED MARKETS AND SEGMENTS BECOME A TOTAL SOLUTION PROVIDER IN ESTHETIC DENTISTRY VISION More than creating smiles – restoring confidence. CULTURE ̒Player-learnerʼ mindset Core behaviors STRATEGY Strategic priorities & initiatives WHY HOWWHAT
  • 7. Behavior is key to the culture that we believe will drive and sustain our success in the future. Building on the values that have made Straumann what it is today, we focus on eight core behaviors that apply to all employees in the Straumann Group. FOCUS ON CUSTOMERS BUILD TRUST COLLABORATE ENGAGE TAKE OWNERSHIP COMMUNICATE EFFECTIVELY CREATE OPPORTUNITIES BE AGILE Core behaviors 7
  • 8. Mindset drives behavior, behavior drives culture and culture ultimately drives results creating company value 8 MINDSET EXECUTION ▪ Collaborate ▪ Be agile ▪ Communicate effectively ▪ Build trust ▪ Engage IDEA GENERATION ▪ Create opportunities ▪ Take ownership Player-Learner mindset (focus on customers) EXECUTE ON OUR VISION / MUST-WIN BATTLES
  • 9. Global team growth 2018 9 1 Including Dental Wings and ClearCorrect, consolidated as of 1 October 2017 Organic increase Acquired businesses
  • 11. Die Rahmenbedingungen: Mission Impossible? ▪ Nahezu ausschliesslich Senior Hires ▪ Attraktive Standorte -> starker Wettbewerb ▪ 7’000 Kolleg-inn-en – 6’000 Produkte, 100+ neue Produkte p.a. -> hyper-agiles Umfeld ▪ Regulative und legislative Anforderungen, Compliance ▪ Heterogene Recruiting Organisation ▪ Zeit, Geld, Ressourcen, Know-how 11
  • 12. Die Rahmenbedingungen: Mission Impossible? Nope! ▪ Attraktive Standorte ▪ Es läuft: 26 Quartale Rekorde in Folge ▪ Kultur: «Open by design» ▪ Konkurrenz ▪ Mission: More than creating smiles – restoring confidence – wir tun Gutes ▪ Sales Mindset in der Linie: «Can-do» ▪ Pragmatismus + Authentizität ▪ Unabhängigkeit 12
  • 13. The Straumann Group Employer Manifesto Independent Scientific Colorful Informal Agile 13 The «Why» and the «What» The «How»
  • 14. Player-Learner Mindset? 14 Sicherheits-orientiert Aufgaben -orientiert Menschen -orientiert Player Learner Knower Victim «Leading from above the line» #ChangeMakers Entwicklungs-orientiert
  • 15. 15 #JoinStraumann - We change dentistry The Employer Brand Concept: #ChangeMakers What is it about? • Change is everywhere, whether you are an engineer, a dentist, a sales rep or a business controller. If you work in Asia, Brazil, the US or elsewhere. No matter if you are young, old, female, male. We are all drivers of change. • A positive and active approach, used often in combination with start-up mentality and “can do” attitude. We are creators and Do’ers. • It empowers our core behaviors, “player-learner-mindset” and our high performance organization approach. We are Players and Learners. • Fun @ work is an essential part of it. Laughing together and sometimes about ourselves rises creativity. We have fun and we celebrate success. • It is authentic and relevant. It makes us unique. This is Straumann Group. Creating opportunities and taking responsibility, Changemakers are role models for success. They lead. They set the pace. They are independent minds. They make a difference. They make an impact. This is what we do. Every Day.
  • 16. Bilder und Sprache: Kleinster gemeinsamer Nenner Die Bilder Vorgegeben ist nur wenig, stilistisch gilt das jeweilige Marken-CD Unsere Vorgaben um die EVP zu transportieren: • Menschen müssen in Kontakt zu anderen sein • Aktive und ambitionierte Ausstrahlung haben • Auch Stockfotos sollen möglichst athentisch wirken (ja, das geht) • Wir zeigen Menschen mit positive Ausstrahlung Im HR Marketing werden Stockfotos genutzt, in der SM- Kommunikation echte Mitarbeiter oder passsende Symbolbilder/Memes/Animated Gifs etc,. Die Sprache Frisch, inspirierend unkonventionell und informell ohne respektlos zu sein. Sie soll beim lessen den Wunsch wecken, zu uns zu gehören. Unsere 60jährige Erfolgsgeschichte vermittelt Vertrauen und hat auch einen festen Platz in unsere Kommunikation. Aber jetzt wollen wir über die Zukunft sprechen, unsere Ambitionen und unsere Inspiration. Es soll darum gehen, wie wir gemeinsam unsere Zukunft gestalten. • Aktiv sprechen verwenden von Verben anstelle von Substantiven (“Du organisierst…” anstelle von “Organisation von…” (agiles Umfeld). • Zum Punkt kommen, kurze Sätze mit klaren Botschaften, Beispiele liefern, möglichst eindeutig um Missverständnisse zu vermeiden. So vermitteln wir die Attribute scientific und innovation. • Abkürzungen vermeiden, Straumann-spezifische Begriffe und Fachjargon eher weniger, bildhafte, beschreibende Sprache nutzen um unsere Vielfalt und Offenheit zu transportieren (colorful). • Sprich mit Deiner/em neuer/m Kollegin/-en so wie wir uns in meetings und ab der Kaffeebar unterhalten, (informal). • Positiv formulieren, auf Chancen fokussieren nicht auf Risiken Storytelling nicht vergessen. (independent). • Keine Kommunikation ohne Name und Rolle. Stell vor wer hier kommuniziert. Nutze Testiomonials und Zitate. 16
  • 17. Vom Center of Excellence in die Regionen ▪ Globaler Roll-out EVP – Communication Basics ▪ Alle Touchpoints abdecken – in allen Regionen ▪ Freiheit geben, wo möglich. Regionale Eigenheiten respektieren. Aber: Rote Linien definieren. ▪ Breites Kanalangebot schaffen: Inbound und Outbound Recruiting ▪ Analytics anbieten -> bis auf einzelne Stellen ▪ KPIs definieren, Commitment holen und handeln (z.B. Positionen mit mehr als 50 «untouched applications» werden geschlossen) ▪ Community of Practice 17
  • 19. Straumann.com/careers ▪ Group Page + Template für 27 Länderseiten ▪ Vanity URL ▪ Offene Positionen zuerst ▪ Dann Kontakt ▪ Danach der Rest… Untergeordnete Bedeutung 19
  • 20. Be where the talents are It’s all about Dialogs To enable those dialoges which lead at the end to a positive employer reputation and successful hirings we have to be active and to offer opportunities to speak with us. To channel those dialogues and make it findable we include the following hastags in our communications: #ChangeMakers; #ReadyToMakeAnImpact, #WeChangeDentistry, #JoinStraumann And we encourage our colleagues to share, like and comment on our posts. That’s how we spread the message to the world. That’s how we trust-proof our story. 20
  • 21. Business networks: Firmenprofile sind wichtig 21 – Mitarbeiterprofile gewinnen.
  • 22. Social Media – Authentizität statt Marketing BlaBla 22 • Persönlich • Authentisch / echt • Bunt • Schnell • Frech / unkonventionell / selbstironisch • Guter Mix aus Jobs / Infos / Fun • Interaktiv • Immer mit «#» • Vermarktung nicht vergessen
  • 23. Arbeitgeberbewertungen • JEDER Review-Geber erhält eine Antwort • Immer inklusive Kontaktangebot – mit Namen • Umkehrung hin zu Employer Branding / Cultural Journey • Auch mal «Kante» zeigen -> authentisch bleiben. • 3x jährlich Report an Top-Management • Auch für Investor Relations hohe Bedeutung 23
  • 24. #JoinStraumann - Be were the talent is. Be personal, be authentic, be human. Core Business: Mit Menschen sprechen, der Dialog zählt! Der Schlüssel zum Erfolg beim Beziehungsaufbau zu potentiellen Kollegen: 24 Wir erhalten Tausende Nachrichten und Anfragen pro Jahr. Per Post, online, per Telefon, persönlich. Die Art wie wir jede Einzelne beantworten bestimmt unsere Wahrnehmung bei Kandidaten. Ansprechbar sein Zuhören (Wissen) teilen Unsere EVP ist unser Türöffner. Aber wir sind es, die durch die Türe gehen müssen. Unsere informelle Kultur hilft uns ins Gespräch zu kommen und Vertrauen zu gewinnen. Dann sprechen Talente offen über Ihre Erwartungen mit uns. Unser Wissen zu teilen, transparent und offen zu sein, zu zeigen, wie das arbeiten mit uns ist, schafft psychologische Sicherheit beim Bewerber und hilft bei der Entscheidung für uns. So machen wir uns erlebbar und gewinnen die richtigen Kollegen für uns.
  • 25. Funktioniert das? 25 Wir glauben ja. Beide arbeiten heute mit uns.
  • 26. 26 #JoinStraumann - Matching Talent with Opportunity Recruiting: Success story ATS – Key Features • Extrem einfach zu nutzen…grossartige Nutzererfahrung für Kandidaten, HR und Linie. • 1-click Bewerbung OHNE Registrierung • Aussagekräftige Profile mit minimalem Aufwand • Starke Auswahl- und Bewertungdsfunktion • Schnittstellen zu 600+ job boards, hunderte weitere Lösungen wie Skill test, Assessments, Backgroundchecks etc. • 100% Mobilfähig– responsive designed • 2-Wege office365 Integration: Kalender und e-Email • Deep LinkedIn integration – ermöglicht Active Sourcing • 100% DSGVO compliant • Transparenz für Manager: vollständige Bewerberistorie • Massenverarbeitung möglich • Mächtige Analyse- und Reportingtools “out-of-the-box” …um nur Einige zu nennen.
  • 27. 27 Die Sprache der Bewerber sprechen… Heute managen wir unser Recruiting mit 11 Korrespondenzen und dem Telefon – weltweit. Vor der Umstellung hatte wir 75 Korrespondenzen – nur in der Schweiz… Aktuell sprechen wir mit unseren Bewerbern… • English • Deutsch (kein Schweizerdeutsch ;-) ) • Chinesisch (simplified) • Französisch • Spanisch • Italienisch • Portugiesisch (Portugal) • Portugiesisch (Brazil) • Schwedisch • Holländisch • Kroatisch In Kürze verfügbar • Russisch • Türkisch • Japanisch • Hindi • Farsi • Finnisch • Norwegisch • Dänisch …und einige mehr.
  • 28. ▪ LinkedIN (Job Posting) ▪ Indeed ▪ Active Sourcing ▪ Straumann Careers ▪ Google for Jobs ▪ Other Aggregators ▪ Jobboards -> Post & Pray ▪ Social Media Ads ▪ Employee Referals ▪ Events ▪ …. 28 Woher kommen Bewerbungen (nach aktueller Relevanz)?
  • 29. Hilfe zur Selbstoptimierung ▪ KPI Dashboards im Recruiting 29
  • 30. Active Sourcing: Auf Augenhöhe, mit Humor. Authentisch, einzigartig, relevant. 30
  • 31. Dialog im Recruiting-Prozess 31 ▪ Ausser der Empfangsbestätigung ist jede Korrespondenz personalisiert. Keine Nachricht ohne Mensch dahinter. ▪ Jeder User kann alle Korrespondenzen anpassen. ▪ Es gibt keine automatischen Absagen – aber Filtermöglichkeiten. ▪ Jede Bewerbung wird beendet – mit Zusage oder Absage. Ziel ist es Recruiter ausschliesslich über das ATS arbeiten zu lassen, kein Office, keine Drittplattform ➔ Fokus auf Recruiting-Kompetenz nicht Technologie–Kompetenz. Unsere Recruiter sind nach 3 Stunden Training arbeitsfähig, nach 8 Stunden fortgeschritten.
  • 32. Recruiting: Success story Video interview-on-demand • Alle Fragen werden gefilmt – so wird die EVP transportiert und Verbindung geschaffen: Echte Kollegen werden gezeigt. • Straumann Group wird erklärt. • Augenhöhe wird hergestellt: “Können wir das, kannst Du es auch…” • Wird für alle Zielgruppen bis zum Senior Management eingesetzt • “No show”: weniger als 10% • Feedback: 85% bewerten das Interview als sehr positive Erfahrung • Mobile – Für Bewerber, HR und Linie auf allen Geräten. 32
  • 33. Interview Regeln ▪ Vorbereitung (Raum, Zeit, Material, Empfang…) ▪ Guter Gastgeber sein und „Augenhöhe“ herstellen, offen und neugierig sein ▪ Angenehme Atmosphäre – professionell, herausfordernd, aber freundlich. Wir machen keine Stressinterviews! ▪ „Gute“ Fragen (keine Stärken/Schwächen, „Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?“ etc.) ▪ Vorbereitet sein: Den Kandidaten so gut wie möglich kennen ▪ Idealer Redeanteil: Faustregel Company 30% - Talent 70% ▪ Information über next steps: Wie geht es weiter? Was passiert als nächstes, bis wann? 33
  • 34. Erfolgsmodell Absage? Geht! ▪ Absagen sind nicht toll – das ist auch bei uns so. ▪ Allein, das Absagen versendet werden, wird meist schon geschätzt ▪ Wir stellen im Text «Augenhöhe» her, indem wir uns sichtbar machen und sagen, dass wir diesen Teil an unserem Job nicht mögen. ▪ Wo möglich geben wir Feedback (nach Interview) ▪ Wir sagen so schnell wie möglich ab. 34
  • 35. Woher wissen wir das? Von den Kandidaten: 35
  • 36. Onboarding + Internal Communication Nicht nachlassen: auf Augenhöhe, offen und nah. ▪ Direkter Draht zum Top-Management ▪ Transparent ▪ Interaktiv – spontan + ungeplant ▪ Globaler Zugang ▪ No limits ▪ Celebrate + socialise 36
  • 37. Cultural Journey? Mehr als nur Unternehmenskultur. 37 100+ Länder = Mentalitäten, Bewerbungseigenheiten, -kanäle, gesetzl. Anforderungen, Boni,...
  • 38. Dark side of Global Playing – Politische Rahmenbedingungen Noch nie habe ich Nachrichten so unmittelbar gespürt… 38
  • 39. Was kommt? ▪ License to Hire ▪ HR ▪ Linie ▪ Programmatic Job Advertising ▪ Deep Dive Active Sourcing ▪ Roll-out Employer Branding #ChangeMakers everywhere… ▪ SEO/SEA ▪ WeChat for STCN ▪ Social Media Enhancement 39
  • 40. Harte Aufschläge gehören dazu…es ist ein langer Weg. 40