SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Eine Präsentation für das Mitbestimmungsnetzwerk
12.08.20
Anti-Stress-Coaching
Resilienztools für die Mitbestimmung
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 2
Agenda 12.8.2020 14-16
• Begrüßung und Vorstellung der Impulsgeber
• Check-in bei „Mural"
• Input
o Definition Stress
o Zeitreise
o Positiver & negativer Stress
o Stresssymptome
o Innere & Äußere Stressoren – findet Eure persönlichen Stressoren
o Stresstypen – welcher Typ seid Ihr?
o Die proaktive Methode
• Tipps und Unterstützung
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 3
Jana
• ü 30
• verheiratet
• Mutter 2017 & werdende Mutter 2021
• Studium Rehabilitationspädgagogik // Humboldt – Universität zu Berlin
• Zertifikatsstudium Mediation & Coaching // Europäischer Hochschulverbund
• Beraterin, Coach, Mediatorin // CAIDAO Berlin GmbH
• Fernstudium Wirtschaftspsychologie // IUBH Internationale Hochschule
Themen:
• Coaching à Persönlichkeitsentwicklung, Businesscoaching,
Führungskräftecoaching, Teamcoaching,
• AGG à Mobbing, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Diversity,
• Stressmanagement, Resilienz, Empowerment, Workshops, Seminare
JANA REPPERT
BERATERIN, ZERT. MEDIATORIN & ZERT. COACH
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 4
Thomas
• Baujahr 1978
• seit 1999 als Rheinländer in Berlin
• Studium Betriebswirtschaft, Politik, Kommunikationswissenschaft
// Freie Universität Berlin & Lettische Kulturakademie in Riga
• Ausbildung zum Redakteur // Axel Springer
• Strategieberatung // Corporate Value Associates & ISA Consult
• Gründer und Geschäftsführer // CAIDAO Berlin GmbH
Themen:
• Strategieberatung für die betriebliche Mitbestimmung
bei Betriebsänderungen, Interessenausgleich & Sozialplan
• Menschenzentrierte digitale Transformation
• Sachverstand für (systemische) Personal- und Organisationsentwicklung
• Empowerment und Verhandlungsstrategie für BR
• Moderation Strategieklausuren
THOMAS STEINS
GRÜNDER UND GESCHÄFTSFÜHRER CAIDAO
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 5
Einstieg
https://app.mural.co/invitation/mural/
caidao9143/1597143956833?sender=j
anareppert7005&key=fc8233e4-fd51-
4a5c-bb97-548c74bb35a7
Check-in
Wählt Euch bitte eine Farbe und beantwortet ganz spontan
die Fragen in 10 min! Danke!
copy & paste
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 6
Definition Stress
STRESS &
STRESSOREN
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 7
Definition Stress
Definition
Stress
(engl.: Druck, Anspannung; lat.:
stringere: anspannen) bezeichnet
durch spezifische äußere Reize
(Stressoren) hervorgerufene
psychische und physiologische
Reaktionen bei Menschen und
Tieren, die zur Bewältigung
besonderer Anforderungen
befähigen und zum anderen die
dadurch entstehende körperliche
und geistige Belastung.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 8
Zeitreise
Eine kleine Zeitreise
… gehen wir zurück in die Urzeit
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 9
Eustress/Disstress
Eustress = positiver Stress
Eu – griech. „ gut , wohl, leicht, richtig “
• Leistungsfähigkeit kann maximiert werden
• Konzentration kann gefördert werden
• Aufmerksamkeit kann erhöht werden
• Glücksgefühle können ausgelöst werden
Bsp.
Wenn man eine Aufgabe mit Freude und Motivation angeht,
dann wird ggf. der Zeitdruck nicht als Stress empfunden.
Planung einer Hochzeit kann auch positiver Stress sein
positiver und negativer Stress
Disstress = negativer Stress
Dys – griech. „ schlecht “
• Stress wird negativ, wenn er häufig auftritt
• Stress wird zum Problem wenn er ein Dauerzustand ist
Hinweis!
Es ist nicht gleich negativer Stress, wenn man an einem einzigen
Arbeitstag mit vielen Aufgaben überschüttet wird, die man
möglicherweise bis zum Feierabend nicht schafft.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten.
Die Grafik soll keinen Rückschluss auf das Geschlecht oder einer Stigmatisierung zu verstehen geben
10
Definition Stress
STRESS ENTSTEHT
ALSO IMMER
DANN, WENN…
… gefühlt eine
Diskrepanz zwischen
der Anforderung
einerseits und unseren
eigenen Bewältigungs-
kompetenzen
andererseits besteht.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten.
„Stress, lass nach…!“
11
Definition Stress
Wie ausgeprägt sich die Stresssymptome
bemerkbar machen, hängt im Grunde von
drei Faktoren ab:
• Eurer individuellen Persönlichkeit und
Euren Ressourcen
• der Dauer des Stresses
• dem Ausmaß und der Gewichtung der
einzelnen Stressfaktoren (Stressoren).
Burnout
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 12
Definition Stress
STRESS-KURVE
Alarmreaktion Resistenz Erschöpfung
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten.
Quelle: Stressreport 2012
13
Stressige Arbeitsmerkmale
CHARAKTERISTISCHE ARBEITSMERKMALE, DIE ALS BESONDERS STRESSIG
EMPFUNDEN WERDEN
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten.
Quelle: Stressreport 2012
14
Stressbelastung und Beschwerden
ZUSAMMENHANG STRESSBELASTUNG UND BESCHWERDEN
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten.
Quelle: Suga 2018, S. 109
15
AU Diagnosegruppen
Mehr als die Hälfte aller
Diagnosetage gehen auf die
Diagnosegruppen Muskel-Skelett-
Erkrankungen, Krankheiten des
Atmungssystems und psychische
und Verhaltensstörungen
zurück (51 %)
VERTEILUNG DER ARBEITSUNFÄHIGKEIT NACH DIAGNOSEGRUPPEN
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 16
Stressoren
WISST IHR WAS STRESSOREN SIND?
Arten
Physikalische Umwelt - Lärm, Hitze, etc.
Mentale Stressoren - Prüfungen, Zeitdruck, etc.
Soziale Stressoren - ungelöste Konflikte, Verlusterfahrungen
Nicht jede Anforderung ist ein Stressor!
Entscheidend ist die subjektive Einschätzung von
Anforderungen. Stressoren bedrohen persönliche Ziele
und Motive.
Aber
Stressoren sind Anforderungen, deren erfolgreiche Bewältigung wir als subjektiv bedeutsam, aber unsicher einschätzen.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 17
Innere Stressoren
INNERE STRESSOREN
Die aufgezählten inneren Stressoren bestimmen Euren Umgang mit den äußeren Stressoren
und deren Bewältigung.
Habt ihr einige der folgenden Gedanken öfter?
•„Ich mach es lieber selbst, sonst wird es ja eh nichts.“
•„Auf mich ist immer Verlass.“
•„Ich schaffe es eh nicht. Ich bin eben ein Versager.“
•„Ich muss es unbedingt heute noch schaffen.“
•„Ich muss immer erreichbar sein.“
•„Ich will niemanden enttäuschen.“
•„Ich darf keine Fehler machen.“
•„Ich brauche keine Hilfe, ich bin stark genug, ich schaff das auch alleine.“
•„Ich kann nicht krank machen, sonst läuft hier gar nichts mehr.“
•„Ich hasse es, wenn ich auf andere angewiesen bin.“
•„Ich muss alles genauestens planen, damit nichts Unvorhergesehenes
passiert.“
•„Ich möchte, dass man mich mag und verhalte mich entsprechend.“
•…Ich muss stark sein. Ich muss perfekt sein. Man muss mich mögen."
„Wer steht mir im Weg? – Oh, das bin ja ich.“
Stressoren
• Perfektionismus
• Ungeduld
• Einzelkämpferdasein /evtl. mangelnde Teamfähigkeit
• Zu hohe Ansprüche/Erwartungen an Dich selbst
• Kontrollzwang
• Selbstzweifel
• Fehlendes Vertrauen in Dich selbst
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 18
Stressoren
ÄUSSERE STRESSOREN
Es ist Eure innere Einstellung, die den Umgang mit den folgenden äußeren Stressoren beeinflusst.
• Mangelnde Rollenakzeptanz des Betriebsrats
beim Arbeitgeber
• Ärger im Gremium
• Unterschiedliche Anforderungen von Arbeitgeber,
BR und Belegschaft
• Ständige Unterbrechungen bei einer Tätigkeit
• Ärger zuhause
• Beziehungsprobleme
• Berufswechsel
• finanzielle Sorgen
• große Verantwortungshöhe
• Arbeitsbelastung
• Jobverlust
• Kälte
• Lärm
• Pensionierung
• Scheidung
• sexuelle Schwierigkeiten
• Krankheiten / Verletzungen / Operationen
• Mobbing
• Schwangerschaftsschwere
• Tod eines nahen Angehörigen
• Umgang mit neuer Technik
• Urlaub
• Wohnortwechsel
• Zeitmangel …
• Die Liste kann beliebig erweitert werden.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 19
Stressbewältigung
STRESS IST EINE EINSTELLUNGSSACHE
• Ihr habt die Wahl: Entweder macht Euch der Stress krank oder Ihr nehmt ihn als
Anstoß, um aus der unangenehmen Situation etwas Positives zu machen!
Ihr müsst nur wollen und anfangen.
Es ist gar nicht so schwer, wenn man erstmal begonnen hat und der Stein ins Rollen
gekommen ist.
Denkt über Eure individuelle Situation nach: was verschafft Euch Stress und warum?
Erst, wenn Ihr Eure Stressmonster gefunden und analysiert habt, könnt Ihr Eure
persönliche Anti-Stress-Methode entwickeln, angehen und perfektionieren.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 20
Methode
• Ich gerate in Stress, wenn …
• Ich setze mich selbst unter Stress, indem …
BITTE ERGÄNZT DIE
ZWEI SÄTZE SO, WIE
ES EUREM
PERSÖNLICHEN
STRESSERLEBEN
ENTSPRICHT.
Selbstaufgabe 5 min.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 21
Stresstypen
STRESSTYPEN - WELCHER SEID IHR?
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten.
Welcher Stresstyp bin ich? Carien Karsten 2014
22
Stresstypen
STRESSTYPEN –
WELCHER BIST DU?
1. Der Turbo-Typ
typisch bei Stress:
• viel & hartes arbeiten in kurzer Zeit
• Tempo & Kontrolle erhöhen
• zusätzliche Aufgaben annehmen
• schnelles & langanhaltendes Ärgern
2. Der Crash-Typ
typisch bei Stress:
• fehlendes Adrenalin führt zu erhöhter Willenskraft ohne körperliche Unterstützung
• Multitasking fähig mit Grenzüberschreitung
• Zwei extreme: zu viel arbeiten oder apathisches Zurückziehen
Sympathikus ist ständig in hoher Bereitschaft
Ruheloser Leistungsträger
Zu wenig Regeneration & Entspannung
hohes Burnout-Risiko
Ohnmachtsgefühle
Apathie
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten.
Welcher Stresstyp bin ich? Carien Karsten 2014
23
Stresstypen
STRESSTYPEN –
WELCHER BIST DU?
3. Der hochsensible Typ
typisch bei Stress:
• zu viel Adrenalin, das nicht ausgeglichen werden kann
• körperliche Überempfindlichkeit
• Vermeidungshaltung
• Wehleidigkeit
• erhöhte Reizbarkeit
4. Der Boreout-Typ
typisch bei Stress:
• meidet Herausforderung, aus Angst nicht zu genügen
• laufen untertourig
• Gestresst von den möglichen Auswirkungen von Stress
• Probleme, sich Herausforderungen und Anstrengungen zu stellen
Depressive Verstimmungen
Panikattacken
niedriges Selbstwertgefühl
chronisch müde
zweifeln sehr an sich und ihren Lebensumständen
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 24
Eine Methode für Euch als Gremium und jeden Stresstypen
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 25
Proaktive Methode
Die PROAKTIVE Methode
Zunächst notiert Ihr alle auf einem Blatt Papier, was in den nächsten Sitzungen ansteht.
Schreibt einfach auf, was Euch einfällt.
Es geht jetzt um Vollständigkeit und nicht um die Frage, wie wichtig eine Aufgabe ist, oder wann genau sie erledigen werden sollte.
Wenn Ihr alles notiert habt, stellt Ihr Eure Themen im Gremium vor und priorisiert gemeinsam Eure „Big 5“ Themen,
die bis zur nächsten Sitzung bearbeitet werden sollten, um diese dort vorzustellen und zu besprechen.
• Welche Zuarbeiten braucht Ihr für Eure „Big 5“?
• Wer leitet als „interner Projektleiter“ das jeweilige Thema?
• Wer übernimmt, die jeweilige Zuarbeit?
à Datiert hier eine genaue und realistische Deadline, zu wann die Zuarbeiten für Eure Thematiken erstellt
und an den intern festgelegten „Projektleiter“ versandt werden sollen.
• Am besten digital! à hierfür bietet sich ein Organisationstool wie z.B. Stackfield oder eine andere
Projektmanagementsoftware an.
• Haltet ansonsten die jeweilige Verantwortlichkeit der Aufgaben sowie Ansprechpartner bei Rückfragen
in einer Exceltabelle fest, die für das jeweilige Arbeitsteam einsehbar ist (z.B. in einer zentralen Arbeitsordnerstruktur).
!! Stress vermeiden !! Frühzeitiges SOS senden, wenn das Fass überläuft!
Was verbirgt sich hinter dem Adjektiv proaktiv eigentlich?
Der Duden beschreibt proaktiv als…
„…durch differenzierte Vorausplanung und zielgerichtetes Handeln die Entwicklung eines Geschehens selbst bestimmend und eine Situation herbeiführend.“
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 26
Zeitplan
TIPP: MACHT EUCH EINEN ZEITPLAN
Notiert so realistisch wie möglich die Dauer, die die fünf Aufgaben jeweils benötigen.
• So könnt Ihr vorab festlegen, wer von Euch welche Kapazität hat, das Projekt zu leiten und welche der Zuarbeiten zu übernehmen.
Halte in einer speziellen To-Do-Liste für das jeweilige Projekt/Thema den möglichen Beginn und das mögliche Ende fest.
• So kann jeder seine vorhandene Kapazität und übernommene Aufgabe zeitlich in den täglichen Arbeitsablauf einkalkulieren.
Achte darauf, dass IHR genügend Puffer für Pausen habt trotz einer ggf. zusätzlichen Aufgabe.
Zwischendurch zur Ruhe zu kommen, ist ein entscheidendes Mittel gegen Stress.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 27
TIPPS UND
UNTERSTÜTZUNG
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 28
Tipps
STRESSBEWÄLTIGUNGSSTRATEGIEN
EINFACH UND EFFEKTIV
Überdenke Deine E-Mail-
Gewohnheiten
Ausschalten der ständigen
E-Mail-Benachrichtigungen.
Blocke Dir einen Zeitraum,
an dem Du Dich
ausschließlich den E-Mails
widmest.
Reduziere Koffein zum
Stressabbau
Ein bereits stimuliertes
Nervensystem kann
durch Stimulanzien wie
Koffein zu leichter
Wachsamkeit bis hin zu
Angst führen.
Gönn Dir Pausen zur
Stressbewältigung
Alle 2h ein Break.
Ein kurzer Spaziergang
oder ein kleines
Gespräch mit den
Kolleg/innen wirkt
unterstützend bei der
Stressbewältigung.
Gönn Dir Dein Wochenende
Das Wochenende ist zum
Regenerieren enorm wichtig.
Denn das Ziel ist, dem Geist
keine Gelegenheit zu geben,
Denkmuster oder Sorgen aus
dem Arbeitsumfeld
aufzugreifen.
Daher gönne Dir bewusst den
Luxus, nichts zu tun, um Stress
abzubauen.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 29
Tipps
SCHLAFE AUSREICHEND
NUTZE EINEN WLAN-ZEITSCHALTER
SCHALTE DAS TELEFON AB
LASS DICH MASSIEREN
G NN DIR EINEN WELLNESS-TAG
LAUFE, SPAZIERE ODER TRAINIERE
LESE SCHUND
GIB DIR ZEIT F R ENTSPANNUNG
LEG DIR EIN HAUSTIER ZU
LACHE
TREFFE FREUNDE
BERDENKE DEIN EMAIL-VERHALTEN
REDUZIERE KOFFEIN
NIMM DIR PAUSEN
HALTE EINEN TAG ARBEITSFREI
G NN DIR EIN LANGES WOCHENENDE
VERWENDE AFFIRMATIONEN
MEDITIERE
NUTZE VISUALISIERUNGEN
H RE ENTSPANNUNGSMUSIK
PRAKTIZIERE YOGA
1.
2.
3.
4.
5.
6.
.
.
.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
1 .
1 .
1 .
20.
21.
E ac , ab
S b a
21
M E N T A L F O O D C H A I N . C O M
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 30
Tipps
Wenn alles zu
viel wird …
23 Tipps bei
Erschöpfung
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 31
Tipps
• Mache nicht "mehr vom
selben".
• Suche stattdessen nach etwas
"anderem".
• Die Lösung muss manchmal
nicht gefunden werden.
• Sie muss erfunden werden.
Das erfordert Kreativität.
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 32
Danke
HERZLICHEN DANK FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT
CAIDAO Institut für Betriebsratsberatung
CAIDAO Berlin GmbH
Rotherstraße 7
10245 Berlin
Ansprechpartner
Jana Reppert Thomas Steins
Beraterin, zert. Coach, zert. Mediatorin Geschäftsführer
+49 172 80 500 75 +49 172 560 22 06
jana.reppert@caidao.de thomas.steins@caidao.de
Ihr möchtet gern tiefer ins Thema einsteigen, habt Fragen oder
sucht weitere Beratung?
Ihr wollt eine neue Struktur, Zeitmanagement oder
Organisationsstruktur für Themen und Projekte ohne Stress im
Gremium erstellen und möchtet unsere Unterstützung?
Sprecht Thomas oder mich gern persönlich an oder nehmt
Kontakt mit uns über diverse digitale Kanäle auf:
„Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns etwas gibt.“
- Ernst Ferstl
© CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 33
Feedback
https://app.mural.co/invitation/mural/
caidao9143/1597143956833?sender=j
anareppert7005&key=fc8233e4-fd51-
4a5c-bb97-548c74bb35a7
ABSCHLUSS & FEEDBACK
Was hat mir gefallen Was nehme ich mit
Was ich als
Anmerkung geben
möchte
Was mir nicht
gefallen hat

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Stressmanagement für Betriebsräte

Stress und burnout-prävention 2011-c
Stress  und burnout-prävention 2011-cStress  und burnout-prävention 2011-c
Stress und burnout-prävention 2011-cWerner Drizhal
 
Ausgebrannt workoholic burnout 2012
Ausgebrannt workoholic burnout 2012Ausgebrannt workoholic burnout 2012
Ausgebrannt workoholic burnout 2012
Michael Letter
 
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
Digicomp Academy AG
 
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
DAVID MALAM
 
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOKPositivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
thomas staehelin
 
Stressmanagement für Mediziner
Stressmanagement für MedizinerStressmanagement für Mediziner
Stressmanagement für MedizinerTobias Illig
 
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxePräsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
balance-gottschalk
 
burn-out-prophylaxe-praesentation
burn-out-prophylaxe-praesentationburn-out-prophylaxe-praesentation
burn-out-prophylaxe-praesentation
sdWebdesign
 
+zone klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
+zone  klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k+zone  klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
+zone klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture kthomas staehelin
 
Resilienz für Berater
Resilienz für BeraterResilienz für Berater
Resilienz für BeraterTobias Illig
 
Falsche Erwartung trifft austauschbare Leistung?
Falsche Erwartung trifft austauschbare Leistung?Falsche Erwartung trifft austauschbare Leistung?
Falsche Erwartung trifft austauschbare Leistung?
netzvitamine
 
Dr. Siegmar Dettlaff - Strategien zum Stressmanagement?
Dr. Siegmar Dettlaff - Strategien zum Stressmanagement?Dr. Siegmar Dettlaff - Strategien zum Stressmanagement?
Dr. Siegmar Dettlaff - Strategien zum Stressmanagement?
HYR
 
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
AnkaMaty
 
Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Vereinbarkeit von Beruf und WeiterbildungVereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Eberle Bau
 
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNGMini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-careWertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und GummibandeffektKrankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
olik88
 
fit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernenfit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernen
fit im job AG
 
Burnout Seminars 08 & 09
Burnout Seminars 08 & 09Burnout Seminars 08 & 09
Burnout Seminars 08 & 09DAVIDMALAM
 

Ähnlich wie Stressmanagement für Betriebsräte (20)

Stress und burnout-prävention 2011-c
Stress  und burnout-prävention 2011-cStress  und burnout-prävention 2011-c
Stress und burnout-prävention 2011-c
 
Ausgebrannt workoholic burnout 2012
Ausgebrannt workoholic burnout 2012Ausgebrannt workoholic burnout 2012
Ausgebrannt workoholic burnout 2012
 
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
 
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
 
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOKPositivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
 
Stressmanagement für Mediziner
Stressmanagement für MedizinerStressmanagement für Mediziner
Stressmanagement für Mediziner
 
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxePräsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
 
burn-out-prophylaxe-praesentation
burn-out-prophylaxe-praesentationburn-out-prophylaxe-praesentation
burn-out-prophylaxe-praesentation
 
+zone klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
+zone  klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k+zone  klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
+zone klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
 
Resilienz für Berater
Resilienz für BeraterResilienz für Berater
Resilienz für Berater
 
Falsche Erwartung trifft austauschbare Leistung?
Falsche Erwartung trifft austauschbare Leistung?Falsche Erwartung trifft austauschbare Leistung?
Falsche Erwartung trifft austauschbare Leistung?
 
Dr. Siegmar Dettlaff - Strategien zum Stressmanagement?
Dr. Siegmar Dettlaff - Strategien zum Stressmanagement?Dr. Siegmar Dettlaff - Strategien zum Stressmanagement?
Dr. Siegmar Dettlaff - Strategien zum Stressmanagement?
 
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
 
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
 
Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Vereinbarkeit von Beruf und WeiterbildungVereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
 
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNGMini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
 
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-careWertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
 
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und GummibandeffektKrankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
 
fit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernenfit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernen
 
Burnout Seminars 08 & 09
Burnout Seminars 08 & 09Burnout Seminars 08 & 09
Burnout Seminars 08 & 09
 

Stressmanagement für Betriebsräte

  • 1. Eine Präsentation für das Mitbestimmungsnetzwerk 12.08.20 Anti-Stress-Coaching Resilienztools für die Mitbestimmung
  • 2. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 2 Agenda 12.8.2020 14-16 • Begrüßung und Vorstellung der Impulsgeber • Check-in bei „Mural" • Input o Definition Stress o Zeitreise o Positiver & negativer Stress o Stresssymptome o Innere & Äußere Stressoren – findet Eure persönlichen Stressoren o Stresstypen – welcher Typ seid Ihr? o Die proaktive Methode • Tipps und Unterstützung
  • 3. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 3 Jana • ü 30 • verheiratet • Mutter 2017 & werdende Mutter 2021 • Studium Rehabilitationspädgagogik // Humboldt – Universität zu Berlin • Zertifikatsstudium Mediation & Coaching // Europäischer Hochschulverbund • Beraterin, Coach, Mediatorin // CAIDAO Berlin GmbH • Fernstudium Wirtschaftspsychologie // IUBH Internationale Hochschule Themen: • Coaching à Persönlichkeitsentwicklung, Businesscoaching, Führungskräftecoaching, Teamcoaching, • AGG à Mobbing, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Diversity, • Stressmanagement, Resilienz, Empowerment, Workshops, Seminare JANA REPPERT BERATERIN, ZERT. MEDIATORIN & ZERT. COACH
  • 4. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 4 Thomas • Baujahr 1978 • seit 1999 als Rheinländer in Berlin • Studium Betriebswirtschaft, Politik, Kommunikationswissenschaft // Freie Universität Berlin & Lettische Kulturakademie in Riga • Ausbildung zum Redakteur // Axel Springer • Strategieberatung // Corporate Value Associates & ISA Consult • Gründer und Geschäftsführer // CAIDAO Berlin GmbH Themen: • Strategieberatung für die betriebliche Mitbestimmung bei Betriebsänderungen, Interessenausgleich & Sozialplan • Menschenzentrierte digitale Transformation • Sachverstand für (systemische) Personal- und Organisationsentwicklung • Empowerment und Verhandlungsstrategie für BR • Moderation Strategieklausuren THOMAS STEINS GRÜNDER UND GESCHÄFTSFÜHRER CAIDAO
  • 5. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 5 Einstieg https://app.mural.co/invitation/mural/ caidao9143/1597143956833?sender=j anareppert7005&key=fc8233e4-fd51- 4a5c-bb97-548c74bb35a7 Check-in Wählt Euch bitte eine Farbe und beantwortet ganz spontan die Fragen in 10 min! Danke! copy & paste
  • 6. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 6 Definition Stress STRESS & STRESSOREN
  • 7. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 7 Definition Stress Definition Stress (engl.: Druck, Anspannung; lat.: stringere: anspannen) bezeichnet durch spezifische äußere Reize (Stressoren) hervorgerufene psychische und physiologische Reaktionen bei Menschen und Tieren, die zur Bewältigung besonderer Anforderungen befähigen und zum anderen die dadurch entstehende körperliche und geistige Belastung.
  • 8. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 8 Zeitreise Eine kleine Zeitreise … gehen wir zurück in die Urzeit
  • 9. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 9 Eustress/Disstress Eustress = positiver Stress Eu – griech. „ gut , wohl, leicht, richtig “ • Leistungsfähigkeit kann maximiert werden • Konzentration kann gefördert werden • Aufmerksamkeit kann erhöht werden • Glücksgefühle können ausgelöst werden Bsp. Wenn man eine Aufgabe mit Freude und Motivation angeht, dann wird ggf. der Zeitdruck nicht als Stress empfunden. Planung einer Hochzeit kann auch positiver Stress sein positiver und negativer Stress Disstress = negativer Stress Dys – griech. „ schlecht “ • Stress wird negativ, wenn er häufig auftritt • Stress wird zum Problem wenn er ein Dauerzustand ist Hinweis! Es ist nicht gleich negativer Stress, wenn man an einem einzigen Arbeitstag mit vielen Aufgaben überschüttet wird, die man möglicherweise bis zum Feierabend nicht schafft.
  • 10. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. Die Grafik soll keinen Rückschluss auf das Geschlecht oder einer Stigmatisierung zu verstehen geben 10 Definition Stress STRESS ENTSTEHT ALSO IMMER DANN, WENN… … gefühlt eine Diskrepanz zwischen der Anforderung einerseits und unseren eigenen Bewältigungs- kompetenzen andererseits besteht.
  • 11. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. „Stress, lass nach…!“ 11 Definition Stress Wie ausgeprägt sich die Stresssymptome bemerkbar machen, hängt im Grunde von drei Faktoren ab: • Eurer individuellen Persönlichkeit und Euren Ressourcen • der Dauer des Stresses • dem Ausmaß und der Gewichtung der einzelnen Stressfaktoren (Stressoren). Burnout
  • 12. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 12 Definition Stress STRESS-KURVE Alarmreaktion Resistenz Erschöpfung
  • 13. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. Quelle: Stressreport 2012 13 Stressige Arbeitsmerkmale CHARAKTERISTISCHE ARBEITSMERKMALE, DIE ALS BESONDERS STRESSIG EMPFUNDEN WERDEN
  • 14. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. Quelle: Stressreport 2012 14 Stressbelastung und Beschwerden ZUSAMMENHANG STRESSBELASTUNG UND BESCHWERDEN
  • 15. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. Quelle: Suga 2018, S. 109 15 AU Diagnosegruppen Mehr als die Hälfte aller Diagnosetage gehen auf die Diagnosegruppen Muskel-Skelett- Erkrankungen, Krankheiten des Atmungssystems und psychische und Verhaltensstörungen zurück (51 %) VERTEILUNG DER ARBEITSUNFÄHIGKEIT NACH DIAGNOSEGRUPPEN
  • 16. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 16 Stressoren WISST IHR WAS STRESSOREN SIND? Arten Physikalische Umwelt - Lärm, Hitze, etc. Mentale Stressoren - Prüfungen, Zeitdruck, etc. Soziale Stressoren - ungelöste Konflikte, Verlusterfahrungen Nicht jede Anforderung ist ein Stressor! Entscheidend ist die subjektive Einschätzung von Anforderungen. Stressoren bedrohen persönliche Ziele und Motive. Aber Stressoren sind Anforderungen, deren erfolgreiche Bewältigung wir als subjektiv bedeutsam, aber unsicher einschätzen.
  • 17. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 17 Innere Stressoren INNERE STRESSOREN Die aufgezählten inneren Stressoren bestimmen Euren Umgang mit den äußeren Stressoren und deren Bewältigung. Habt ihr einige der folgenden Gedanken öfter? •„Ich mach es lieber selbst, sonst wird es ja eh nichts.“ •„Auf mich ist immer Verlass.“ •„Ich schaffe es eh nicht. Ich bin eben ein Versager.“ •„Ich muss es unbedingt heute noch schaffen.“ •„Ich muss immer erreichbar sein.“ •„Ich will niemanden enttäuschen.“ •„Ich darf keine Fehler machen.“ •„Ich brauche keine Hilfe, ich bin stark genug, ich schaff das auch alleine.“ •„Ich kann nicht krank machen, sonst läuft hier gar nichts mehr.“ •„Ich hasse es, wenn ich auf andere angewiesen bin.“ •„Ich muss alles genauestens planen, damit nichts Unvorhergesehenes passiert.“ •„Ich möchte, dass man mich mag und verhalte mich entsprechend.“ •…Ich muss stark sein. Ich muss perfekt sein. Man muss mich mögen." „Wer steht mir im Weg? – Oh, das bin ja ich.“ Stressoren • Perfektionismus • Ungeduld • Einzelkämpferdasein /evtl. mangelnde Teamfähigkeit • Zu hohe Ansprüche/Erwartungen an Dich selbst • Kontrollzwang • Selbstzweifel • Fehlendes Vertrauen in Dich selbst
  • 18. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 18 Stressoren ÄUSSERE STRESSOREN Es ist Eure innere Einstellung, die den Umgang mit den folgenden äußeren Stressoren beeinflusst. • Mangelnde Rollenakzeptanz des Betriebsrats beim Arbeitgeber • Ärger im Gremium • Unterschiedliche Anforderungen von Arbeitgeber, BR und Belegschaft • Ständige Unterbrechungen bei einer Tätigkeit • Ärger zuhause • Beziehungsprobleme • Berufswechsel • finanzielle Sorgen • große Verantwortungshöhe • Arbeitsbelastung • Jobverlust • Kälte • Lärm • Pensionierung • Scheidung • sexuelle Schwierigkeiten • Krankheiten / Verletzungen / Operationen • Mobbing • Schwangerschaftsschwere • Tod eines nahen Angehörigen • Umgang mit neuer Technik • Urlaub • Wohnortwechsel • Zeitmangel … • Die Liste kann beliebig erweitert werden.
  • 19. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 19 Stressbewältigung STRESS IST EINE EINSTELLUNGSSACHE • Ihr habt die Wahl: Entweder macht Euch der Stress krank oder Ihr nehmt ihn als Anstoß, um aus der unangenehmen Situation etwas Positives zu machen! Ihr müsst nur wollen und anfangen. Es ist gar nicht so schwer, wenn man erstmal begonnen hat und der Stein ins Rollen gekommen ist. Denkt über Eure individuelle Situation nach: was verschafft Euch Stress und warum? Erst, wenn Ihr Eure Stressmonster gefunden und analysiert habt, könnt Ihr Eure persönliche Anti-Stress-Methode entwickeln, angehen und perfektionieren.
  • 20. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 20 Methode • Ich gerate in Stress, wenn … • Ich setze mich selbst unter Stress, indem … BITTE ERGÄNZT DIE ZWEI SÄTZE SO, WIE ES EUREM PERSÖNLICHEN STRESSERLEBEN ENTSPRICHT. Selbstaufgabe 5 min.
  • 21. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 21 Stresstypen STRESSTYPEN - WELCHER SEID IHR?
  • 22. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. Welcher Stresstyp bin ich? Carien Karsten 2014 22 Stresstypen STRESSTYPEN – WELCHER BIST DU? 1. Der Turbo-Typ typisch bei Stress: • viel & hartes arbeiten in kurzer Zeit • Tempo & Kontrolle erhöhen • zusätzliche Aufgaben annehmen • schnelles & langanhaltendes Ärgern 2. Der Crash-Typ typisch bei Stress: • fehlendes Adrenalin führt zu erhöhter Willenskraft ohne körperliche Unterstützung • Multitasking fähig mit Grenzüberschreitung • Zwei extreme: zu viel arbeiten oder apathisches Zurückziehen Sympathikus ist ständig in hoher Bereitschaft Ruheloser Leistungsträger Zu wenig Regeneration & Entspannung hohes Burnout-Risiko Ohnmachtsgefühle Apathie
  • 23. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. Welcher Stresstyp bin ich? Carien Karsten 2014 23 Stresstypen STRESSTYPEN – WELCHER BIST DU? 3. Der hochsensible Typ typisch bei Stress: • zu viel Adrenalin, das nicht ausgeglichen werden kann • körperliche Überempfindlichkeit • Vermeidungshaltung • Wehleidigkeit • erhöhte Reizbarkeit 4. Der Boreout-Typ typisch bei Stress: • meidet Herausforderung, aus Angst nicht zu genügen • laufen untertourig • Gestresst von den möglichen Auswirkungen von Stress • Probleme, sich Herausforderungen und Anstrengungen zu stellen Depressive Verstimmungen Panikattacken niedriges Selbstwertgefühl chronisch müde zweifeln sehr an sich und ihren Lebensumständen
  • 24. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 24 Eine Methode für Euch als Gremium und jeden Stresstypen
  • 25. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 25 Proaktive Methode Die PROAKTIVE Methode Zunächst notiert Ihr alle auf einem Blatt Papier, was in den nächsten Sitzungen ansteht. Schreibt einfach auf, was Euch einfällt. Es geht jetzt um Vollständigkeit und nicht um die Frage, wie wichtig eine Aufgabe ist, oder wann genau sie erledigen werden sollte. Wenn Ihr alles notiert habt, stellt Ihr Eure Themen im Gremium vor und priorisiert gemeinsam Eure „Big 5“ Themen, die bis zur nächsten Sitzung bearbeitet werden sollten, um diese dort vorzustellen und zu besprechen. • Welche Zuarbeiten braucht Ihr für Eure „Big 5“? • Wer leitet als „interner Projektleiter“ das jeweilige Thema? • Wer übernimmt, die jeweilige Zuarbeit? à Datiert hier eine genaue und realistische Deadline, zu wann die Zuarbeiten für Eure Thematiken erstellt und an den intern festgelegten „Projektleiter“ versandt werden sollen. • Am besten digital! à hierfür bietet sich ein Organisationstool wie z.B. Stackfield oder eine andere Projektmanagementsoftware an. • Haltet ansonsten die jeweilige Verantwortlichkeit der Aufgaben sowie Ansprechpartner bei Rückfragen in einer Exceltabelle fest, die für das jeweilige Arbeitsteam einsehbar ist (z.B. in einer zentralen Arbeitsordnerstruktur). !! Stress vermeiden !! Frühzeitiges SOS senden, wenn das Fass überläuft! Was verbirgt sich hinter dem Adjektiv proaktiv eigentlich? Der Duden beschreibt proaktiv als… „…durch differenzierte Vorausplanung und zielgerichtetes Handeln die Entwicklung eines Geschehens selbst bestimmend und eine Situation herbeiführend.“
  • 26. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 26 Zeitplan TIPP: MACHT EUCH EINEN ZEITPLAN Notiert so realistisch wie möglich die Dauer, die die fünf Aufgaben jeweils benötigen. • So könnt Ihr vorab festlegen, wer von Euch welche Kapazität hat, das Projekt zu leiten und welche der Zuarbeiten zu übernehmen. Halte in einer speziellen To-Do-Liste für das jeweilige Projekt/Thema den möglichen Beginn und das mögliche Ende fest. • So kann jeder seine vorhandene Kapazität und übernommene Aufgabe zeitlich in den täglichen Arbeitsablauf einkalkulieren. Achte darauf, dass IHR genügend Puffer für Pausen habt trotz einer ggf. zusätzlichen Aufgabe. Zwischendurch zur Ruhe zu kommen, ist ein entscheidendes Mittel gegen Stress.
  • 27. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 27 TIPPS UND UNTERSTÜTZUNG
  • 28. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 28 Tipps STRESSBEWÄLTIGUNGSSTRATEGIEN EINFACH UND EFFEKTIV Überdenke Deine E-Mail- Gewohnheiten Ausschalten der ständigen E-Mail-Benachrichtigungen. Blocke Dir einen Zeitraum, an dem Du Dich ausschließlich den E-Mails widmest. Reduziere Koffein zum Stressabbau Ein bereits stimuliertes Nervensystem kann durch Stimulanzien wie Koffein zu leichter Wachsamkeit bis hin zu Angst führen. Gönn Dir Pausen zur Stressbewältigung Alle 2h ein Break. Ein kurzer Spaziergang oder ein kleines Gespräch mit den Kolleg/innen wirkt unterstützend bei der Stressbewältigung. Gönn Dir Dein Wochenende Das Wochenende ist zum Regenerieren enorm wichtig. Denn das Ziel ist, dem Geist keine Gelegenheit zu geben, Denkmuster oder Sorgen aus dem Arbeitsumfeld aufzugreifen. Daher gönne Dir bewusst den Luxus, nichts zu tun, um Stress abzubauen.
  • 29. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 29 Tipps SCHLAFE AUSREICHEND NUTZE EINEN WLAN-ZEITSCHALTER SCHALTE DAS TELEFON AB LASS DICH MASSIEREN G NN DIR EINEN WELLNESS-TAG LAUFE, SPAZIERE ODER TRAINIERE LESE SCHUND GIB DIR ZEIT F R ENTSPANNUNG LEG DIR EIN HAUSTIER ZU LACHE TREFFE FREUNDE BERDENKE DEIN EMAIL-VERHALTEN REDUZIERE KOFFEIN NIMM DIR PAUSEN HALTE EINEN TAG ARBEITSFREI G NN DIR EIN LANGES WOCHENENDE VERWENDE AFFIRMATIONEN MEDITIERE NUTZE VISUALISIERUNGEN H RE ENTSPANNUNGSMUSIK PRAKTIZIERE YOGA 1. 2. 3. 4. 5. 6. . . . 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 1 . 1 . 1 . 20. 21. E ac , ab S b a 21 M E N T A L F O O D C H A I N . C O M
  • 30. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 30 Tipps Wenn alles zu viel wird … 23 Tipps bei Erschöpfung
  • 31. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 31 Tipps • Mache nicht "mehr vom selben". • Suche stattdessen nach etwas "anderem". • Die Lösung muss manchmal nicht gefunden werden. • Sie muss erfunden werden. Das erfordert Kreativität.
  • 32. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 32 Danke HERZLICHEN DANK FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT CAIDAO Institut für Betriebsratsberatung CAIDAO Berlin GmbH Rotherstraße 7 10245 Berlin Ansprechpartner Jana Reppert Thomas Steins Beraterin, zert. Coach, zert. Mediatorin Geschäftsführer +49 172 80 500 75 +49 172 560 22 06 jana.reppert@caidao.de thomas.steins@caidao.de Ihr möchtet gern tiefer ins Thema einsteigen, habt Fragen oder sucht weitere Beratung? Ihr wollt eine neue Struktur, Zeitmanagement oder Organisationsstruktur für Themen und Projekte ohne Stress im Gremium erstellen und möchtet unsere Unterstützung? Sprecht Thomas oder mich gern persönlich an oder nehmt Kontakt mit uns über diverse digitale Kanäle auf: „Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns etwas gibt.“ - Ernst Ferstl
  • 33. © CAIDAO. Alle Rechte vorbehalten. 33 Feedback https://app.mural.co/invitation/mural/ caidao9143/1597143956833?sender=j anareppert7005&key=fc8233e4-fd51- 4a5c-bb97-548c74bb35a7 ABSCHLUSS & FEEDBACK Was hat mir gefallen Was nehme ich mit Was ich als Anmerkung geben möchte Was mir nicht gefallen hat