SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Plurizentrik: Die Varietäten des Deutschen
 (Anmerkungen zum österreichischen Deutsch)

        Susanne Hartmann, Österreich Institut
                        Tempokurs
Deutsch ist eine plurizentrische Sprache, d.h. eine
Sprache mit mehreren nationalen Zentren und dort
festgelegten, unterschiedlichen Standardvarietäten.

⇨ deutschländisches Deutsch
⇨ österreichisches Deutsch
⇨ Schweizer Hochdeutsch
Funktion und Wirkung nationaler Varietäten

⇨ Nationalsymbol (Ulrich Ammon)
⇨ Zeit- und Lokalkolorit
⇨ Kultureller Hintergrund
⇨ Authentizität, Nähe, Wärme, Vertrautheit, Ausdrucksstärke
Österreich/Deutschland   Schweiz
Beispiele

 das Müsli




 die Pfanne
Österreich/Deutschland   Schweiz
Beispiele

 das Müsli




 die Pfanne
Österreich/Deutschland   Schweiz
Beispiele

 das Müsli




 die Pfanne
Österreich/Deutschland   Schweiz
Beispiele

 das Müsli




 die Pfanne
Österreich/Deutschland   Schweiz
Beispiele

 das Müsli




 die Pfanne
Österreich   Deutschland

Beispiel


der Kasten




der Sessel
Österreich   Deutschland

Beispiel


der Kasten




der Sessel
Österreich   Deutschland

Beispiel


der Kasten




der Sessel
Österreich   Deutschland

Beispiel


der Kasten




der Sessel
Österreich   Deutschland

Beispiel


der Kasten




der Sessel
Beispiele
Laufen wir in die Stadt?

Gehen wir zum Stephansdom? Ok, treffen wir uns da?

Bei der Massage:
Legen Sie sich auf den Bauch, ich greife sie von hinten an.

Das geht sich heute nicht mehr aus.
Beispiele - Austriazismen

    Wortschatz: Sprache der Küche, der Verwaltung, des Schulwesens,
    Politik; Redewendungen ...

    Fremdworteinflüsse:
    Italienisch: Akonto (Anzahlung), Fasche (Binde), Kassa (Kasse) ...
    Französisch: delogieren, faschieren, reversieren, ...
    Latein: refundieren (zurückerstatten), Sponsion, ...
    Tschechisch/Slowakisch: Kren, Kolatsche, Strizzi (Gauner)

    Fugen-s: Gelenksentzündung, Schweinsbraten, Spitalsaufenthalt,
    aber: Adventkranz, Adventkalender....

    Verkleinerung auf –erl: Wagerl, Tascherl, Sackerl, Flascherl, Pickerl...
Beispiele
Aussprache:
Akzent: Mathematik, Vatikan, Algebra.....
Anlaut: China, Chemie, Chirurg
Endsilbe ig: billig, zwanzig, König
ä: Käse, nämlich, schämen....
s: Susi Sorglos
ohne auslautendes e: die Blamage, die Garage

Perfekt:
Ich bin gesessen vs. ich habe gesessen
Ich bin gelegen, ich bin geschwebt, ich bin gekniet

Verwendung des Perfekt-Präteritum-Plusquamperfekt
Beispiel
Geschlecht:
das Coca-Cola, das E-mail, das SMS, das Gulasch, das Risotto,..

Präpositionen
Warum schneidet Österreich beim Pisa-Test besser als
Deutschland ab? Weil die ÖsterreicherInnen in die Schule gehen
und nicht nur zur Schule.

auf der Tafel steht.......
am Boden, am Kopf, am Rücken...
etwas um 10 € kaufen

Pluralbildung
die Krägen, die Wägen, die Erlässe
Systematik


Österreichisches Deutsch
Eine Einführung von Jakob Ebner
Duden Verlag, 2008

http://www.duden.at/download/oesterreichisches_deutsch.pdf


Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen
Deutsch. Duden Verlag, 2009
Aus:
Österreichisches Deutsch
Eine Einführung von Jakob Ebner
Duden Verlag, 2008
Aus:
Österreichisches Deutsch
Eine Einführung von Jakob Ebner
Duden Verlag, 2008
Die Forschung
Nachschlagewerke:
- Duden,
- Österreichisches Wörterbuch,
- Variantenwörterbuch (2004)
- www.oedeutsch.at (Infos, Aussprachewörterbuch, Un-/Wort des Jahres)

Neues Projekt: Variantengrammatik (Zürich, Graz, Augsburg)

- Sara Hägi: Nationale Varietäten im Unterricht Deutsch als Fremdsprache, 2006
- Ulrich Ammon: Die deutsche Sprache in Deutschland, Österreich und der
Schweiz. Das Problem der nationalen Varietäten, 1995.

Forschung zu den Varianten nimmt zu, z.B. auch zur Funktion der Verwendung
von Varianten (Manfred Glauninger)
Bundesdeutsche Verwendung in Österreich nimmt zu.
(D: gegen Anglizismen, A: gegen Teutonismen)
Welche Variante würden Sie verwenden?
Ich denke noch öfters/öfter an einen Tag im Januar/Jänner 1965, als
ich noch ein kleiner Bub/Junge war und immer wieder Angst vor der
Schule hatte. In der Früh/Am Morgen machte/drehte Mama/die Mama
das Licht an/auf und ich versteckte mich unter dem Kissen/dem
Polster und der Tuchent/der Bettdecke. Alle Ausreden – „Mama, ich
bin erkältet/verkühlt, ich habe Halsweh/Halsschmerzen!“ - umsonst!
Das Frühstück, ein Hörnchen/ein Kipferl und ein Brötchen/eine
Semmel, war schon fertig, ebenso das Sackerl/die Tüte mit der
Jause/dem Pausenbrot. Die Mama/Mama holte meine warme
Mütze/Haube aus dem Kasten/Schrank. Obwohl sie sicher sagen
hätte wollen/hätte sagen wollen „Bleib daheim“, sagte sie nur „Vergiss
nicht/Vergiss nicht auf deine Schultasche“. Wenn Papa/der Papa nur
nicht immer so streng beim Tisch/am Tisch gesessen wäre/gesessen
hätte.....
(Aus: Ransmayer, Jutta: Das österreichische Deutsch und seine Stellung an
Auslandsuniversitäten, 2005)
Plurizentrik im Deutschunterricht weltweit
ABCD-Thesen zur Landeskunde (1988, 1990): Umdenken zugunsten der Vielfalt
  des deutschsprachigen Raumes und zugunsten der Plurizentrik der dt. Sprache

Im Internationalen Deutschlehrerverband (IDV): seit 1990 bzw. 1993 eine
   Vertreterin aus Österreich und der Schweiz

Heute: DACH(L) – Landeskundeseminare

Lehrwerke, LehrerInnenausbildung

Seit ~1990 Österreichisches Sprachdiplom (ÖSD) – international anerkannt

Seit 1999: Trinationales Zertifikat Deutsch (B1) – ab 2012 neu! – www.osd.at
Was macht das ÖSD plurizentrisch?




                                    24
Wo findet sich Plurizentrik im ÖSD?


 Plurizentrik v.a. im Bereich der Rezeption (Leseverstehen und
 Hörverstehen)
     - Lese- und Hörtexte bzw. Sprecher/innen aus D, A, CH
     - Lösungsrelevante Wörter müssen in der Wortschatzliste enthalten
        sein

 Plurizentrik bei produktiven Fertigkeiten Schreiben und
 Sprechen
     - Lernende sollen/dürfen/können den Standard verwenden, den sie
        erlernt haben (z. B. mit österr. Lehrenden, in Österreich oder an
        einer österr. Institution), ohne einen NACHTEIL zu haben
     Lehrende und Prüfende müssen sich informieren und lernen!




                                                                            25
Umsetzung: Leseverstehen


 aus einer österreichischen Zeitung



 aus einer deutschen Zeitung



 aus einer Schweizer Zeitung




                                      26
Umsetzung Hörtexte



 Varianz an
 - Hörsituationen,
 - Textsorten,
 - Medien,
 - SprecherInnen aus
    D-A-CH

 Sprecher 1
 Sprecher 2
 Sprecher 3



                       27
Im Deutschunterricht
• Sensibilisierung für Deutsch als plurizentrische Sprache – auf Seiten der
  Lehrenden wie auf Seiten der Lernenden:
Kein Text ohne Varianten.... Mit Varianten ist zu rechnen.... (Sara Hägi)

• Varianten in Lerneräußerungen gelten lassen - Korrektur von Austriazismen
  im Ausland (Jutta Ransmayr)

• „Das Deutsch einsetzen, das uns am nächsten liegt.“
  ⇨ Nachbarland, Präsenz österreichischer Firmen, Schweizer
  Arbeitgeber, Austauschprogramme in D, historische u. kulturelle
  Beziehungen, Ausbildung der DeutschlehrerInnen, LernerInnen in
  Österreich ....

British English vs. American English
Unterrichtsmaterialien

 •Der Österreich Spiegel. Zeitung für den Deutschunterricht.
 http://www.oesterreichinstitut.at/oesterreich-spiegel.html
 •Das Österreich Portal: http://www.oesterreichportal.at
 •Materialien von Kultur und Sprache:
 http://www.kulturundsprache.at/site/kulturundsprache/unterrichtsmaterialien/landes

 •Österreich-Materialien zu Lehrwerken: z.B. zu Schritte, Tangram ...
 •Hörtexte aus dem österreichischen Alltag: http://www.hoertexte-deutsch.at/
Servus und Baba!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

MENSAGEM DE OTIMISMO
MENSAGEM DE OTIMISMOMENSAGEM DE OTIMISMO
MENSAGEM DE OTIMISMO
sandrabispo
 
Nic 38 Activos intangibles, y NIC 36 Deterioro de activos intangibles
Nic 38 Activos intangibles, y NIC 36 Deterioro de activos intangiblesNic 38 Activos intangibles, y NIC 36 Deterioro de activos intangibles
Nic 38 Activos intangibles, y NIC 36 Deterioro de activos intangibles
Joseline Morquecho
 
Rinitis alergica
Rinitis alergica Rinitis alergica
Rinitis alergica
Daniel Guadarrama
 
Caderno 5º ano
Caderno 5º anoCaderno 5º ano
Caderno 5º ano
Sme Otacílio Costa
 
Presupuesto Empresarial-Generalidades
Presupuesto Empresarial-GeneralidadesPresupuesto Empresarial-Generalidades
Presupuesto Empresarial-Generalidades
Universidad Autónoma Juan Misael Saracho
 
Mediação em serviço social modelo analitico e trajetos de pesquisa- iscte-i...
Mediação em serviço social   modelo analitico e trajetos de pesquisa- iscte-i...Mediação em serviço social   modelo analitico e trajetos de pesquisa- iscte-i...
Mediação em serviço social modelo analitico e trajetos de pesquisa- iscte-i...
Helena Almeida
 
Governança Corporativa_Pós Mackenzie
Governança Corporativa_Pós MackenzieGovernança Corporativa_Pós Mackenzie
Governança Corporativa_Pós Mackenzie
amandasouzasantos
 
Gerenciamento das comunicações do Projeto
Gerenciamento das comunicações do Projeto Gerenciamento das comunicações do Projeto
Gerenciamento das comunicações do Projeto
Huxley Dias
 
Cistos odontogênicos e não odontogênicos
Cistos odontogênicos e não odontogênicosCistos odontogênicos e não odontogênicos
Cistos odontogênicos e não odontogênicos
Nadia Morais Tonussi
 
Bahan ajar b.inggris sma kelas xii smt 2
Bahan ajar b.inggris sma kelas xii smt 2Bahan ajar b.inggris sma kelas xii smt 2
Bahan ajar b.inggris sma kelas xii smt 2
Dikha Wijanarko
 
Ventilación (Incendio Altura 2010)
Ventilación (Incendio Altura 2010)Ventilación (Incendio Altura 2010)
Ventilación (Incendio Altura 2010)
INACAP
 
Navidad En Mexico
Navidad En MexicoNavidad En Mexico
Navidad En Mexico
chucho1943
 
De mediados del siglo XVIII a mediados del siglo XIX
De mediados del siglo XVIII a mediados del siglo XIXDe mediados del siglo XVIII a mediados del siglo XIX
De mediados del siglo XVIII a mediados del siglo XIX
Jessica Berenice Castañeda Rodriguez
 
Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Quali...
Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Quali...Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Quali...
Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Quali...
Intland Software GmbH
 
Ud 5 la herencia biologica
Ud 5 la herencia biologicaUd 5 la herencia biologica
Ud 5 la herencia biologica
juliomsanjuan
 
Introduction to Cognitive Ergonomics
Introduction to Cognitive ErgonomicsIntroduction to Cognitive Ergonomics
Introduction to Cognitive Ergonomics
Dun Huang
 
Higiene. palestra em snt° rosa
Higiene. palestra em snt° rosaHigiene. palestra em snt° rosa
Higiene. palestra em snt° rosa
Juliana Boaventura
 
Desenvolvimento Web com Drupal 6
Desenvolvimento Web com Drupal 6Desenvolvimento Web com Drupal 6
Desenvolvimento Web com Drupal 6
Vinícius de Paula
 
Introducao a Modelagem3D
Introducao a Modelagem3DIntroducao a Modelagem3D
Introducao a Modelagem3D
guest5fa287
 

Andere mochten auch (20)

MENSAGEM DE OTIMISMO
MENSAGEM DE OTIMISMOMENSAGEM DE OTIMISMO
MENSAGEM DE OTIMISMO
 
Nic 38 Activos intangibles, y NIC 36 Deterioro de activos intangibles
Nic 38 Activos intangibles, y NIC 36 Deterioro de activos intangiblesNic 38 Activos intangibles, y NIC 36 Deterioro de activos intangibles
Nic 38 Activos intangibles, y NIC 36 Deterioro de activos intangibles
 
Rinitis alergica
Rinitis alergica Rinitis alergica
Rinitis alergica
 
Caderno 5º ano
Caderno 5º anoCaderno 5º ano
Caderno 5º ano
 
Presupuesto Empresarial-Generalidades
Presupuesto Empresarial-GeneralidadesPresupuesto Empresarial-Generalidades
Presupuesto Empresarial-Generalidades
 
Mediação em serviço social modelo analitico e trajetos de pesquisa- iscte-i...
Mediação em serviço social   modelo analitico e trajetos de pesquisa- iscte-i...Mediação em serviço social   modelo analitico e trajetos de pesquisa- iscte-i...
Mediação em serviço social modelo analitico e trajetos de pesquisa- iscte-i...
 
Governança Corporativa_Pós Mackenzie
Governança Corporativa_Pós MackenzieGovernança Corporativa_Pós Mackenzie
Governança Corporativa_Pós Mackenzie
 
Berry Roman
Berry RomanBerry Roman
Berry Roman
 
Gerenciamento das comunicações do Projeto
Gerenciamento das comunicações do Projeto Gerenciamento das comunicações do Projeto
Gerenciamento das comunicações do Projeto
 
Cistos odontogênicos e não odontogênicos
Cistos odontogênicos e não odontogênicosCistos odontogênicos e não odontogênicos
Cistos odontogênicos e não odontogênicos
 
Bahan ajar b.inggris sma kelas xii smt 2
Bahan ajar b.inggris sma kelas xii smt 2Bahan ajar b.inggris sma kelas xii smt 2
Bahan ajar b.inggris sma kelas xii smt 2
 
Ventilación (Incendio Altura 2010)
Ventilación (Incendio Altura 2010)Ventilación (Incendio Altura 2010)
Ventilación (Incendio Altura 2010)
 
Navidad En Mexico
Navidad En MexicoNavidad En Mexico
Navidad En Mexico
 
De mediados del siglo XVIII a mediados del siglo XIX
De mediados del siglo XVIII a mediados del siglo XIXDe mediados del siglo XVIII a mediados del siglo XIX
De mediados del siglo XVIII a mediados del siglo XIX
 
Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Quali...
Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Quali...Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Quali...
Optimierte Entwicklungsprozesse/Konfigurationsmanagement durch Software Quali...
 
Ud 5 la herencia biologica
Ud 5 la herencia biologicaUd 5 la herencia biologica
Ud 5 la herencia biologica
 
Introduction to Cognitive Ergonomics
Introduction to Cognitive ErgonomicsIntroduction to Cognitive Ergonomics
Introduction to Cognitive Ergonomics
 
Higiene. palestra em snt° rosa
Higiene. palestra em snt° rosaHigiene. palestra em snt° rosa
Higiene. palestra em snt° rosa
 
Desenvolvimento Web com Drupal 6
Desenvolvimento Web com Drupal 6Desenvolvimento Web com Drupal 6
Desenvolvimento Web com Drupal 6
 
Introducao a Modelagem3D
Introducao a Modelagem3DIntroducao a Modelagem3D
Introducao a Modelagem3D
 

Ähnlich wie Oesterreichisches Deutsch (Susanne Hartmann)

Silke Gester: Quo vadis, DaF?
Silke Gester: Quo vadis, DaF?Silke Gester: Quo vadis, DaF?
Silke Gester: Quo vadis, DaF?
VeRBuMPublishing
 
Modul1 Faszinationen der deutschen Sprache
Modul1 Faszinationen der deutschen SpracheModul1 Faszinationen der deutschen Sprache
Modul1 Faszinationen der deutschen Sprache
annachihradze
 
Webinar 22.10. - Deutsche Sprache
Webinar 22.10. - Deutsche SpracheWebinar 22.10. - Deutsche Sprache
Webinar 22.10. - Deutsche Sprache
bfnd
 
Die deutsche Sprache in unserem Leben
Die deutsche Sprache in unserem LebenDie deutsche Sprache in unserem Leben
Die deutsche Sprache in unserem Leben
Ларисаа Дворжецкая
 
Підручник Німецька мова 8 клас Н.П. Басай (2021 рік) 4-й рік навчання
Підручник Німецька мова 8 клас Н.П. Басай (2021 рік) 4-й рік навчанняПідручник Німецька мова 8 клас Н.П. Басай (2021 рік) 4-й рік навчання
Підручник Німецька мова 8 клас Н.П. Басай (2021 рік) 4-й рік навчання
12Балів ГДЗ
 
Nimetska mova-8-klas-basai-2021
Nimetska mova-8-klas-basai-2021Nimetska mova-8-klas-basai-2021
Nimetska mova-8-klas-basai-2021
kreidaros1
 
1
11
1
8new
 
Deutsch perfekt 03-2016
Deutsch perfekt 03-2016Deutsch perfekt 03-2016
Deutsch perfekt 03-2016
ladacan
 
Varietätenwörterbücher Deutsch und Serbisch
Varietätenwörterbücher Deutsch und SerbischVarietätenwörterbücher Deutsch und Serbisch
Varietätenwörterbücher Deutsch und Serbisch
Jelena Kostic-Tomovic
 
Das Deutsche in der Schweiz
Das Deutsche in der SchweizDas Deutsche in der Schweiz
Das Deutsche in der Schweiz
Kata Szam
 
L95 jean livescu limba germana i-ro
L95 jean livescu   limba germana i-roL95 jean livescu   limba germana i-ro
L95 jean livescu limba germana i-ro
Lazar Maria
 
Deutsch info dafwebkon_maerz 2013
Deutsch info dafwebkon_maerz 2013Deutsch info dafwebkon_maerz 2013
Deutsch info dafwebkon_maerz 2013
Susi Hartmann
 
Nr 13 gazetki szkolnej w języku niemieckim Gimnazjum Nr 3 w Nowej Rudzie
Nr 13 gazetki szkolnej w języku niemieckim Gimnazjum Nr 3 w Nowej RudzieNr 13 gazetki szkolnej w języku niemieckim Gimnazjum Nr 3 w Nowej Rudzie
Nr 13 gazetki szkolnej w języku niemieckim Gimnazjum Nr 3 w Nowej Rudzie
Agun78
 
IDT 2009: Meine Erlebnisse
IDT 2009: Meine ErlebnisseIDT 2009: Meine Erlebnisse
IDT 2009: Meine Erlebnisse
guest75cd9a7
 
Hoheisel & Hunke - Deutschlandbield in GB und Norwegen
Hoheisel & Hunke - Deutschlandbield in GB und NorwegenHoheisel & Hunke - Deutschlandbield in GB und Norwegen
Hoheisel & Hunke - Deutschlandbield in GB und Norwegen
Martin Döpel
 
Menschen a2.1 kursbuch
Menschen a2.1 kursbuch  Menschen a2.1 kursbuch
Menschen a2.1 kursbuch
nguadimohamed
 
Sprachkurse Winter09
Sprachkurse Winter09Sprachkurse Winter09
Sprachkurse Winter09
IFStuttgart
 
Nimecka mova-11-klas-basaj-2019
Nimecka mova-11-klas-basaj-2019Nimecka mova-11-klas-basaj-2019
Nimecka mova-11-klas-basaj-2019
kreidaros1
 

Ähnlich wie Oesterreichisches Deutsch (Susanne Hartmann) (20)

Silke Gester: Quo vadis, DaF?
Silke Gester: Quo vadis, DaF?Silke Gester: Quo vadis, DaF?
Silke Gester: Quo vadis, DaF?
 
Modul1 Faszinationen der deutschen Sprache
Modul1 Faszinationen der deutschen SpracheModul1 Faszinationen der deutschen Sprache
Modul1 Faszinationen der deutschen Sprache
 
Webinar 22.10. - Deutsche Sprache
Webinar 22.10. - Deutsche SpracheWebinar 22.10. - Deutsche Sprache
Webinar 22.10. - Deutsche Sprache
 
Die deutsche Sprache in unserem Leben
Die deutsche Sprache in unserem LebenDie deutsche Sprache in unserem Leben
Die deutsche Sprache in unserem Leben
 
Підручник Німецька мова 8 клас Н.П. Басай (2021 рік) 4-й рік навчання
Підручник Німецька мова 8 клас Н.П. Басай (2021 рік) 4-й рік навчанняПідручник Німецька мова 8 клас Н.П. Басай (2021 рік) 4-й рік навчання
Підручник Німецька мова 8 клас Н.П. Басай (2021 рік) 4-й рік навчання
 
Nimetska mova-8-klas-basai-2021
Nimetska mova-8-klas-basai-2021Nimetska mova-8-klas-basai-2021
Nimetska mova-8-klas-basai-2021
 
1
11
1
 
Deutsch perfekt 03-2016
Deutsch perfekt 03-2016Deutsch perfekt 03-2016
Deutsch perfekt 03-2016
 
Varietätenwörterbücher Deutsch und Serbisch
Varietätenwörterbücher Deutsch und SerbischVarietätenwörterbücher Deutsch und Serbisch
Varietätenwörterbücher Deutsch und Serbisch
 
Das Deutsche in der Schweiz
Das Deutsche in der SchweizDas Deutsche in der Schweiz
Das Deutsche in der Schweiz
 
L95 jean livescu limba germana i-ro
L95 jean livescu   limba germana i-roL95 jean livescu   limba germana i-ro
L95 jean livescu limba germana i-ro
 
1
11
1
 
Deutsch info dafwebkon_maerz 2013
Deutsch info dafwebkon_maerz 2013Deutsch info dafwebkon_maerz 2013
Deutsch info dafwebkon_maerz 2013
 
Nr 13 gazetki szkolnej w języku niemieckim Gimnazjum Nr 3 w Nowej Rudzie
Nr 13 gazetki szkolnej w języku niemieckim Gimnazjum Nr 3 w Nowej RudzieNr 13 gazetki szkolnej w języku niemieckim Gimnazjum Nr 3 w Nowej Rudzie
Nr 13 gazetki szkolnej w języku niemieckim Gimnazjum Nr 3 w Nowej Rudzie
 
IDT 2009: Meine Erlebnisse
IDT 2009: Meine ErlebnisseIDT 2009: Meine Erlebnisse
IDT 2009: Meine Erlebnisse
 
Hoheisel & Hunke - Deutschlandbield in GB und Norwegen
Hoheisel & Hunke - Deutschlandbield in GB und NorwegenHoheisel & Hunke - Deutschlandbield in GB und Norwegen
Hoheisel & Hunke - Deutschlandbield in GB und Norwegen
 
1
11
1
 
Menschen a2.1 kursbuch
Menschen a2.1 kursbuch  Menschen a2.1 kursbuch
Menschen a2.1 kursbuch
 
Sprachkurse Winter09
Sprachkurse Winter09Sprachkurse Winter09
Sprachkurse Winter09
 
Nimecka mova-11-klas-basaj-2019
Nimecka mova-11-klas-basaj-2019Nimecka mova-11-klas-basaj-2019
Nimecka mova-11-klas-basaj-2019
 

Kürzlich hochgeladen

Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 

Oesterreichisches Deutsch (Susanne Hartmann)

  • 1. Plurizentrik: Die Varietäten des Deutschen (Anmerkungen zum österreichischen Deutsch) Susanne Hartmann, Österreich Institut Tempokurs
  • 2. Deutsch ist eine plurizentrische Sprache, d.h. eine Sprache mit mehreren nationalen Zentren und dort festgelegten, unterschiedlichen Standardvarietäten. ⇨ deutschländisches Deutsch ⇨ österreichisches Deutsch ⇨ Schweizer Hochdeutsch
  • 3. Funktion und Wirkung nationaler Varietäten ⇨ Nationalsymbol (Ulrich Ammon) ⇨ Zeit- und Lokalkolorit ⇨ Kultureller Hintergrund ⇨ Authentizität, Nähe, Wärme, Vertrautheit, Ausdrucksstärke
  • 4. Österreich/Deutschland Schweiz Beispiele das Müsli die Pfanne
  • 5. Österreich/Deutschland Schweiz Beispiele das Müsli die Pfanne
  • 6. Österreich/Deutschland Schweiz Beispiele das Müsli die Pfanne
  • 7. Österreich/Deutschland Schweiz Beispiele das Müsli die Pfanne
  • 8. Österreich/Deutschland Schweiz Beispiele das Müsli die Pfanne
  • 9. Österreich Deutschland Beispiel der Kasten der Sessel
  • 10. Österreich Deutschland Beispiel der Kasten der Sessel
  • 11. Österreich Deutschland Beispiel der Kasten der Sessel
  • 12. Österreich Deutschland Beispiel der Kasten der Sessel
  • 13. Österreich Deutschland Beispiel der Kasten der Sessel
  • 14. Beispiele Laufen wir in die Stadt? Gehen wir zum Stephansdom? Ok, treffen wir uns da? Bei der Massage: Legen Sie sich auf den Bauch, ich greife sie von hinten an. Das geht sich heute nicht mehr aus.
  • 15. Beispiele - Austriazismen Wortschatz: Sprache der Küche, der Verwaltung, des Schulwesens, Politik; Redewendungen ... Fremdworteinflüsse: Italienisch: Akonto (Anzahlung), Fasche (Binde), Kassa (Kasse) ... Französisch: delogieren, faschieren, reversieren, ... Latein: refundieren (zurückerstatten), Sponsion, ... Tschechisch/Slowakisch: Kren, Kolatsche, Strizzi (Gauner) Fugen-s: Gelenksentzündung, Schweinsbraten, Spitalsaufenthalt, aber: Adventkranz, Adventkalender.... Verkleinerung auf –erl: Wagerl, Tascherl, Sackerl, Flascherl, Pickerl...
  • 16. Beispiele Aussprache: Akzent: Mathematik, Vatikan, Algebra..... Anlaut: China, Chemie, Chirurg Endsilbe ig: billig, zwanzig, König ä: Käse, nämlich, schämen.... s: Susi Sorglos ohne auslautendes e: die Blamage, die Garage Perfekt: Ich bin gesessen vs. ich habe gesessen Ich bin gelegen, ich bin geschwebt, ich bin gekniet Verwendung des Perfekt-Präteritum-Plusquamperfekt
  • 17. Beispiel Geschlecht: das Coca-Cola, das E-mail, das SMS, das Gulasch, das Risotto,.. Präpositionen Warum schneidet Österreich beim Pisa-Test besser als Deutschland ab? Weil die ÖsterreicherInnen in die Schule gehen und nicht nur zur Schule. auf der Tafel steht....... am Boden, am Kopf, am Rücken... etwas um 10 € kaufen Pluralbildung die Krägen, die Wägen, die Erlässe
  • 18. Systematik Österreichisches Deutsch Eine Einführung von Jakob Ebner Duden Verlag, 2008 http://www.duden.at/download/oesterreichisches_deutsch.pdf Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen Deutsch. Duden Verlag, 2009
  • 19. Aus: Österreichisches Deutsch Eine Einführung von Jakob Ebner Duden Verlag, 2008
  • 20. Aus: Österreichisches Deutsch Eine Einführung von Jakob Ebner Duden Verlag, 2008
  • 21. Die Forschung Nachschlagewerke: - Duden, - Österreichisches Wörterbuch, - Variantenwörterbuch (2004) - www.oedeutsch.at (Infos, Aussprachewörterbuch, Un-/Wort des Jahres) Neues Projekt: Variantengrammatik (Zürich, Graz, Augsburg) - Sara Hägi: Nationale Varietäten im Unterricht Deutsch als Fremdsprache, 2006 - Ulrich Ammon: Die deutsche Sprache in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Problem der nationalen Varietäten, 1995. Forschung zu den Varianten nimmt zu, z.B. auch zur Funktion der Verwendung von Varianten (Manfred Glauninger) Bundesdeutsche Verwendung in Österreich nimmt zu. (D: gegen Anglizismen, A: gegen Teutonismen)
  • 22. Welche Variante würden Sie verwenden? Ich denke noch öfters/öfter an einen Tag im Januar/Jänner 1965, als ich noch ein kleiner Bub/Junge war und immer wieder Angst vor der Schule hatte. In der Früh/Am Morgen machte/drehte Mama/die Mama das Licht an/auf und ich versteckte mich unter dem Kissen/dem Polster und der Tuchent/der Bettdecke. Alle Ausreden – „Mama, ich bin erkältet/verkühlt, ich habe Halsweh/Halsschmerzen!“ - umsonst! Das Frühstück, ein Hörnchen/ein Kipferl und ein Brötchen/eine Semmel, war schon fertig, ebenso das Sackerl/die Tüte mit der Jause/dem Pausenbrot. Die Mama/Mama holte meine warme Mütze/Haube aus dem Kasten/Schrank. Obwohl sie sicher sagen hätte wollen/hätte sagen wollen „Bleib daheim“, sagte sie nur „Vergiss nicht/Vergiss nicht auf deine Schultasche“. Wenn Papa/der Papa nur nicht immer so streng beim Tisch/am Tisch gesessen wäre/gesessen hätte..... (Aus: Ransmayer, Jutta: Das österreichische Deutsch und seine Stellung an Auslandsuniversitäten, 2005)
  • 23. Plurizentrik im Deutschunterricht weltweit ABCD-Thesen zur Landeskunde (1988, 1990): Umdenken zugunsten der Vielfalt des deutschsprachigen Raumes und zugunsten der Plurizentrik der dt. Sprache Im Internationalen Deutschlehrerverband (IDV): seit 1990 bzw. 1993 eine Vertreterin aus Österreich und der Schweiz Heute: DACH(L) – Landeskundeseminare Lehrwerke, LehrerInnenausbildung Seit ~1990 Österreichisches Sprachdiplom (ÖSD) – international anerkannt Seit 1999: Trinationales Zertifikat Deutsch (B1) – ab 2012 neu! – www.osd.at
  • 24. Was macht das ÖSD plurizentrisch? 24
  • 25. Wo findet sich Plurizentrik im ÖSD? Plurizentrik v.a. im Bereich der Rezeption (Leseverstehen und Hörverstehen) - Lese- und Hörtexte bzw. Sprecher/innen aus D, A, CH - Lösungsrelevante Wörter müssen in der Wortschatzliste enthalten sein Plurizentrik bei produktiven Fertigkeiten Schreiben und Sprechen - Lernende sollen/dürfen/können den Standard verwenden, den sie erlernt haben (z. B. mit österr. Lehrenden, in Österreich oder an einer österr. Institution), ohne einen NACHTEIL zu haben Lehrende und Prüfende müssen sich informieren und lernen! 25
  • 26. Umsetzung: Leseverstehen aus einer österreichischen Zeitung aus einer deutschen Zeitung aus einer Schweizer Zeitung 26
  • 27. Umsetzung Hörtexte Varianz an - Hörsituationen, - Textsorten, - Medien, - SprecherInnen aus D-A-CH Sprecher 1 Sprecher 2 Sprecher 3 27
  • 28. Im Deutschunterricht • Sensibilisierung für Deutsch als plurizentrische Sprache – auf Seiten der Lehrenden wie auf Seiten der Lernenden: Kein Text ohne Varianten.... Mit Varianten ist zu rechnen.... (Sara Hägi) • Varianten in Lerneräußerungen gelten lassen - Korrektur von Austriazismen im Ausland (Jutta Ransmayr) • „Das Deutsch einsetzen, das uns am nächsten liegt.“ ⇨ Nachbarland, Präsenz österreichischer Firmen, Schweizer Arbeitgeber, Austauschprogramme in D, historische u. kulturelle Beziehungen, Ausbildung der DeutschlehrerInnen, LernerInnen in Österreich .... British English vs. American English
  • 29. Unterrichtsmaterialien •Der Österreich Spiegel. Zeitung für den Deutschunterricht. http://www.oesterreichinstitut.at/oesterreich-spiegel.html •Das Österreich Portal: http://www.oesterreichportal.at •Materialien von Kultur und Sprache: http://www.kulturundsprache.at/site/kulturundsprache/unterrichtsmaterialien/landes •Österreich-Materialien zu Lehrwerken: z.B. zu Schritte, Tangram ... •Hörtexte aus dem österreichischen Alltag: http://www.hoertexte-deutsch.at/