SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DIE KRÄMMEL UNTERNEHMENSGRUPPE WÜNSCHT
DEM TUS GERETSRIED EINE ERFOLGREICHE RÜCKRUNDE!
Als mittelständisches Familienunternehmen mit Schwerpunkt im bayerischen Oberland und
Großraum München realisieren wir – inzwischen in der dritten Generation – seit jeher an-
spruchsvolle und werthaltige Hochbauprojekte. Dabei sind wir mit unseren Mitarbeitern stets
auf der Suche nach neuen Methoden oder entwickeln diese in Kooperation mit Hochschulen
und Universitäten.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir laufend engagierte und hochqualifizierte
Nachwuchskräfte.
Liebe Sportfreunde, liebe Fans des TUS Geretsried,
herzlich willkommen zum letzten Landesliga-Heimspiel dieser Saison gegen den TSV Velden!
Zum heutigen Meisterschafts-Heimspiel in der Landesliga Südost heißt Sie die Fußballabteilung
des TUS Geretsried im Isaraustadion recht herzlich willkommen. Begrüßen möchten wir auch
unsere heutigen Gästen, die Spieler, Funktionäre und Fans des TSV Velden, sowie das heutige
Schiedsrichter-Gespann.
Wir erfreuen uns an einem stetigen Zuwachs auf und neben dem Platz und bieten jedem
Jugendlichen neben der sportlichen Förderung auch eine optimale Betreuung. Der Blick der
Fußballabteilung bleibt natürlich nach vorne und auch nach oben gerichtet. Die gesteckten Ziele
sollen durch gezielte Arbeit mit jungen Talenten und gestandenen Spielern aus der Region erreicht
werden. Dies ist nur möglich, wenn auch in Zukunft großer Wert auf die Förderung des eigenen
Nachwuchses gelegt wird. Dies ist die Philosophie unserer Fußballabteilung und wird es unter der
derzeitigen Führung auch bleiben.
Aus sportlicher Sicht können wir unseren Herren aber auch Jugendlichen derzeit viele
Möglichkeiten bieten. Da sich mittlerweile auch unsere zweite Mannschaft in der Kreisliga
etablieren konnte, zählt unsere Herrenabteilung zur absoluten Spitze in der Region. Unser Ziel ist
es, die jungen Spieler aus der Jugend an den Herrenbereich heranzuführen und kontinuierlich
weiterzuentwickeln.
Die Erfolge der letzten Jahre haben gezeigt, dass sich unsere erste Mannschaft vor niemanden
verstecken muss. Unsere Jungs haben eindrucksvoll bewiesen, dass sie den Top-Teams in Bayern
sportlich Paroli bieten können.
Ein herzlicher Dank geht an alle Fans, freiwilligen Helfer, Trainer und Offizielle auf deren
Leidenschaft der TUS Geretsried basiert und auch weiter angewiesen ist.
Mit sportlichen Grüßen,
Ibro Filan
Abteilungsleiter Fußball
Ob groß, ob klein, ein VEREIN!
Unser Gegner: TSV Velden
Auch ohne Druck konnten die Landesliga-Kicker des TSV Velden keine
Punkte einfahren. Im direkten Duell um den letzten Tabellenplatz gegen die Elf
vom SV Planegg-Krailling unterlagen die Blau-Schwarzen am Ende mit 1:4
und rutschten dadurch ans Tabellenende zurück.
Dementsprechend nüchtern fiel nach dem Schlusspfiff das Resümee vom künftigen
Trainer Yüksel Acipinar aus: „Wie schon in der gesamten Saison, haben wir auch
heute wieder im Spielaufbau zu viele Fehler gemacht. Die Arbeit gegen den Ball ist
für diese Liga einfach zu ungenügend. Das Bemühen war wieder da, aber jeder
hatte Angst, einen Fehler zu machen. Diese wurden dann vom Gegner eiskalt
ausgenutzt und in Tore umgemünzt. Unsere wenigen Chancen hingegen verpufften
zu kläglich.“ Dabei waren es aber die Vilstaler, die eine erste Möglichkeit hatten.
Nach einem Einwurf kam der Ball im Strafraum über Franz Lanzinger und Markus
Abel zu Michael Koller, der aber aus sechs Metern an Keeper Patrick Nothaft
scheiterte. Die Gäste von Trainer Moritz Hochholzer machten es da wesentlich
besser. Nach einem Konter über die rechte Seite erzielte Georgios Bavas bei der
ersten Aktion nach vorne mit einem Flachschuss ins lange Eck das 1:0 für Planegg.
Nur wenig später setzte Thomas Meyer völlig freistehend die Lederkugel im
Anschluss an eine Ecke zum Glück für die Hausherren nur an den Außenpfosten.
Wie es geht, zeigte Teamkollege Georgiois Bavas in der 29. Minute. Mit einer
einfachen Körpertäuschung ließ er drei Abwehrspieler ins Leere laufen und
markierte mit einem neuerlichen Flachschuss aus halbrechter Position das 2:0 zu
Gunsten des SV Planegg. Die Hausherren erspielten sich vor der Pause zwar noch
einige Torchancen, die jedoch allesamt nicht zwingend genug zu Ende gespielt
wurden und so keinen Erfolg brachten.
In der 59. Minute keimte dann bei den Hausherren doch noch mal etwas Hoffnung
auf, als Markus Abel der Anschlusstreffer gelang. Nach einer Freistoßflanke von
Ralf Klingmann stand Veldens Mittelfeldrenner goldrichtig und verlängerte den Ball
unhaltbar zum 1:2 aus Sicht des TSV. Mehr war aber an diesem Nachmittag für die
Gastgeber auf Grund der zahlreichen Eigenfehler nicht drin. Ganz im Gegenteil.
Sowohl das 1:3 durch Paul Hruschka in der 71. Minute als auch das 1:4 durch den
eingewechselten Boro Majstorovic in der 81. Minute wurde den Gästen nach
Fehlern der Klaffl-Truppe praktisch auf dem Tablett serviert und im Stile einer
Klasse Mannschaft ausgenutzt. Bleibt die Hoffnung, dass die TSV-Akteure in den
letzten beiden Partien von einer besseren Seite zeigen und zurück in die Spur
finden, um nicht völlig abgeschlagen den Weg in die Bezirksliga antreten müssen.
TSV Velden: Worschech, Lanzinger, Heller, Abel, Höfelschweiger (79. Dax),
Klingmann, Müller (54. Reichvilser), Gschaider, Shamlai, Holzeder (59. Rusch)
Tore: 0:1 (24.) Bavas, 0:2 (29.) Bavas, 1:2 (59.) Abel, 1:3 (71.) Hruschka, 1:4 (81.)
Majstorovic
Zuschauer: 75
Schiedsrichter: Thomas Wagner, TV Freyung
Tabelle: Landesliga Südost
„TEAM KRÄMMEL“
Stefan Schwinghammer
Spielerstatistik
Tabelle: Kreisliga
Rückblick Landesliga: Auswärtssieg in Manching
Großer Schritt im Kampf gegen die Abstiegsrelegation – TuS siegt 2:1 in Manching
Am Ende gab es kein Halten mehr. Soeben – es lief die 90. Minute – hatte Michael
Bachhuber den TuS Geretsried beim SV Manching zum 2:1 (1:0)-Sieg geschossen, da lag
der Torschütze unter einer Spielertraube begraben. Ganz oben auf den Haufen hechtete
schließlich Florian Beham, nachdem er von der Trainerbank einen Sprint in Usain-Bolt-
Tempo hingelegt hatte. „Die Emotionen mussten raus“, sagt der TuS-Coach. So oft habe
sein Team in dieser Saison richtig gut gespielt und wenig bis keinen Ertrag eingefahren.
„Heute waren wir mal schlecht, aber wir haben diesen enorm wichtigen Dreier geholt. Das
tut so gut.“
Die Partie begann für die Gäste vielversprechend: In der 6. Minute erhielten sie an der
Mittellinie einen Freistoß zugesprochen. Martin Baki legte sich den Ball zurecht, sah, dass
SVM-Keeper Thomas Geisler aus unerfindlichen Gründen an der Strafraumgrenze
herumturnte und schlug das Leder über Freund und Feind hinweg ins verwaiste Tor – 0:1.
Besser wurde die Partie durch den Treffer nicht. Beham spricht von „Abstiegskampf pur.
Spielerisch war da nicht viel.“ Immerhin: Der Geretsrieder Trainer sah „Leidenschaft und
Willen“ in seinem Team. Mit diesen Eigenschaften rettete Geretsried den knappen
Vorsprung in die Kabine. Dort blieb in der Pause Sebastian Schrills, der Stürmer klagte
über Atemprobleme. Für ihn beorderte Beham Hannes Huber aufs Feld.
Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste die Initiative. „Wir waren jetzt präsenter,
sind früher draufgegangen“, sagt der Coach. Und trotzdem glich Manching aus. Bei einem
Angriff der Hausherren über rechts „haben wir zu langsam verschoben“, moniert Beham.
Josip Juricev nutzte die Geretsrieder Unachtsamkeit zum 1:1 (55.).
Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Manching erspielte sich Chancen.
Zwei-, dreimal parierte Geretsrieds Schlussmann Stefan Schwinghammer famos. Aber
auch die Gäste hatten ihre Chancen: Moritz Fischer vergab in aussichtsreicher Position.
Zudem hat der Referee, sagt Beham verärgert, „uns zwei klare Elfmeter verweigert. Mal
wieder.“ Als sich beide Seiten langsam mit einer Punkteteilung abzufinden begannen, kam
der große Auftritt von Bachhuber: Der Mittelfeldspieler schnappte sich an der Mittellinie
den Ball, ließ drei Manchinger stehen und schoss zum 2:1 ein. Der Rest war ein
riesengroßer Spielerhaufen mit einem glücklichen Trainer obendrauf. 
SV Manching – TuS Geretsried    1:2 (0:1)
TuS Geretsried: Schwinghammer – Fischer, Schrills (46. Huber), Latanskij, Bachhuber
(90+2 Buchmair), Baki, Ishihara, Kapfhammer, Fister, Herberth, Schubert (68. Krüger);
Tore: 0:1 (6.) Baki, 1:1 (55.) Juricev, 1:2 (90.) Bachhuber. – Gelbe Karten: Ziegler, El-
Mahmod, Kremer, Schachtner (SV) - Fister, Krüger (TuS). – Zuschauer: 150.
Text: Peter Borchers
IM GEDENKEN AN DEN VERSTORBENEN
FUSSBALLER DAVID MIREIDER
TuS Geretsried -   Am Dreikönigstag hatte der TuS Geretsried ein Hallenfußball-
Benefizturnier zum Gedenken an seinen 2013 im Alter von nur 25 Jahren
verstorbenen Spieler David Mireider veranstaltet.
Zehn Mannschaften, davon vier TuS-Teams, kämpften um den von NHL-Eishockeyprofi
Korbinian Holzer (Anaheim Ducks) gestifteten Wanderpokal. Der Erlös der Veranstaltung
in Verbindung mit weiteren Spenden der Brauerei Weihenstephan, HS-Service und dem
Mittwochsstammtisch in der TuS-Vereinsgaststätte Isarau ließ der Klub nun einem guten
Zweck zugute kommen.
TuS-Mannschaftskapitän Christian Sacher, Mireiders langjähriger Freund und Mitspieler,
überreichte kürzlich gemeinsam mit einigen Teamkollegen einen Scheck über 1550 Euro
dem Förderverein für Palliativmedizin in München. „Wir sind von dieser Aktion angetan.
Das ist nicht selbstverständlich. David war ein Mensch, der unglaubliche Werte vermittelte
und einen unerschütterlichen Willen zeigte. Im Kampf gegen seine Krebserkrankung hat er
nicht nur Stärke gezeigt, sondern andere Menschen aufgebaut“, zeigte sich Klinikdirektorin
Prof. Dr. Claudia Bausewein bei der Spendenübergabe im Klinikum Großhadern sichtlich
gerührt. Im nächsten Jahr ist eine Wiederholung des Turniers geplant. „Wir werden dann
den Spendenzweck ändern. In den Genuss kommt die Kinderkrebshilfe“, verspricht
Sacher als Initiator des Projektes. 
Eine Spende in Höhe von 1550 Euro erhielt der Förderverein für Palliativmedizin in München von der
Fußballsparte des TuS Geretsried. Bei der Scheckübergabe waren (2. bis 6. v. li.) die TuS-Kicker Rico
Krillmäuer, Mladen Tapsonji, Klinikleiterin Prof. Dr. Claudia Bausewein, Stephan Rottmüller (TuS),
Benefizturnier-Organisator Christian Sacher, Davids Mutter Christine Winkler, Stationsleiter Michael
Schneider und Markus Enners (8. bis 10. v. li) zugegen.
Rückblick Kreisliga: Niederlage in Murnau
Die sportliche Talfahrt beim TuS Geretsried II nimm kein Ende: Die Geretsrieder
unterlagen dem TSV Murnau am Samstagnachmittag knapp mit 0:1 (0:0) und stehen zu
allem Überfluss in der entscheidenen Saisonphase auch noch ohne Trainer da. Florian
Schneider verkündete am Freitagnachmittag überraschenderweise seine Rücktritt und
stand bereits in Murnau nicht mehr an der Seitenlinie. „Ich habe schon länger mit dem
Gedanken gespielt. Nach der Niederlage gegen Gaißach habe ich dann endgültig den
Entschluss gefasst, von meinem Amt als Trainer der zweiten Mannschaft zurückzutreten.
Ich hoffe, dass meine Entscheidung der Mannschaft noch einmal den entscheidenden
Impuls im Abstiegskampf gibt und jetzt auch wirklich jeder Spieler den Ernst der Lage
erkannt hat, denn das Gefühl hatte ich in den vergangenen Wochen nicht“, so Schneider.
Ganz verlassen möchte der langjährige TuS’ler den Verein aber nicht: „Ich brauche jetzt
erst einmal ein paar Tage Abstand. Der TuS ist und bleibt mein Verein, wenn Bedarf
besteht, stehe ich als Spieler weiterhin zur Verfügung.“
Bis zum Saisonende wird Abteilungsleiter Ibro Filan den Trainerposten übernehmen, ein
Nachfolger wird aller Voraussicht nach erst zur kommenden Saison präsentiert: „Wir
werden in der jetzigen Phase keine überstürzte Entscheidung treffen. Der neue Trainer
muss zu dem Verein und unserer Spielphilosophie passen“, verkündete Filan nach der
knappen Niederlage in Murnau. Trotz dem überraschenden Rücktritt von Florian
Schneider, hat der TuS Geretsried auch eine positive Nachricht zu vermelden: Die
Landesliga-Trainergespann Florian Beham und Dirk Habian haben ihre Verträge um ein
weiteres Jahr verlängert. Damit wurde der Grundstein für die umsichtige sportliche
Ausrichtung in der kommenden Saison gelegt.
Die erhoffte Kehrtwende blieb auch unter Interimstrainer Ibro Filan aus. Die Partie in
Murnau war ein Ebenbild der bisherigen Saison. Die Gäste waren über weite Strecken der
Partie die spielbestimmende Mannschaft, das Manko bleibt aber weiterhin die mangelnde
Chancenauswertung. „Wir haben gegen einen sehr guten Gegner gespielt und waren
mindestens auf Augenhöhe. Ich bin mir sicher, dass wir so den Klassenerhalt schaffen
werden, ob Relegation oder nicht, das spielt jetzt keine Rolle mehr“, gibt sich Filan
zuversichtlich.
TuS II: Fischer, Cicek, Karpouzidis, Lajqi (65. Diemer), Forster (46. Schmid), Buchmair,
Aust, Brandhofer, Klein, Eberl, Heiduk
Tor: 1:0 (75.) Julian Bueth
TuS: A-Jugend Landesliga
TuS: B-Jugend BOL
TuS: C-Jugend BOL
Fitballness Feriencamp
Neuer Premium-Partner: Restaurant AMMOS aus Geretsried
Sponsorenvorstellung: BAYZERT GmbH
Heute wollen wir Euch einen weiteren Partner der Fußballabteilung vorstellen. Seit dieser Saison
zählt die BAYZERT GmbH zu unseren Unterstützern. Die BAYZERT GmbH wurde am 27.07.1995
von vier hoheitlich tätigen Überwachungs- und Zertifizierungs-vereinen der bayerischen Steine- und
Erdenindustrie gegründet. Der Firmensitz ist in München.
Das Kerngeschäft der BAYZERT GmbH ist die Zertifizierung von Qualitätsmanagement- systemen
(kurz: QM-Systemen) nach ISO 9001 in den Bereichen: Gewinnung und Verarbeitung von Steinen
und Erden, Baustoffen, Bauprodukten, Architektur-, Ingenieur- und Bauleistungen, Rückgewinnung
sowie Forschung und Entwicklung. Dabei werden QM-Systeme von Kunden beurteilt und die
Konformität entsprechend der DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Durch die Praktizierung eines QM-
Systems ergeben sich für eine Organisation in der Regel erhebliche Vorteile, z.B.:
• Senkung der Produktionskosten: 

Mängel im Produktionsprozess werden schneller erkannt oder entstehen erst gar nicht.
• Die Kreditwürdigkeit wird gestärkt: 

Banken achten bei der Vergabe von Krediten besonders auf geordnete und dokumentierte
Strukturen und Abläufe in einem Unternehmen.
• Stärkung der Position im Haftungsfall: 

Ein QM-System zwingt zu vorbeugenden Maßnahmen, so dass Haftungsfälle weitgehend
vermieden werden können.
• Stärkung des Kundenvertrauens: 

Ein Kunde kann sich darauf verlassen, dass sein Anbieter in der Lage ist, die Anforderungen
bezüglich Qualität zu erfüllen.
• Stärkung der Mitarbeiter-Motivation: 

Innbetriebliche Prozesse werden transparenter und die einzelnen Verantwortungsbereiche sind
klarer definiert.
Seit 2007 bietet die BAYZERT GmbH auch Dienstleistungen im Rahmen der werkseigenen
Produktionskontrolle nach den europäischen Produktnormen in der Baustoffindustrie an. Zu den
namhaftesten Kunden zählen unter anderem das Südbayerische Portland-Zementwerk in Rohrdorf
und die Bauunternehmung Glöckle in Schweinfurt.
Um ihren Bekanntheitsgrad auch in der Region weiter zu steigern und um die Nachwuchsarbeit der
Fußballabteilung des TuS Geretsried zu fördern, hat sich die BAYZERT GmbH für eine
Zusammenarbeit mit dem TuS Geretsried entschieden. Die BAYZERT GmbH steht voll hinter der
Philosophie der größten und erfolgreichsten Fußballabteilung der Region, viel in die Jugendarbeit zu
investieren und auf den eigenen Nachwuchs sowie talentierte Spieler aus der Region zu setzen –
auch wenn es auf diesem Weg etwas länger dauert bis sich der Erfolg einstellt. Die BAYZERT
GmbH findet diesen Weg richtig und möchte deshalb den TuS Geretsried dabei unterstützen.
WIR BAUEN FÜR SIE AM ISARDAMM
In bester Lage in Geretsried entstehen Reihenhäuser sowie 2 – 5 Zimmer- und Penthousewohnun-
gen mit Tiefgarage. Direkt vor der Haustür liegt das Naturschutzgebiet Isarauen, auch bis zum
Isarufer ist es nur ein kurzer Fußweg.
Die Immobilien zeichnen sich durch eine besonders energieeffiziente und nachhaltige Bauweise,
moderne Architektur, durchdachte Grundrisse und großzügige Balkone und Terrassen aus.
Die qualitative Ausstattung garantiert ein stilvolles und behagliches Zuhause.
ENERGIEEFFIZIENT UND NACHHALTIG
■ Energieeffizienz auf Basis neuester Technologie
■ KfW-55 Standard
Sichern Sie sich günstige KfW-Fördermittel
PROVISIONSFREI DIREKT VOM BAUTRÄGER
Lassen Sie sich jetzt vormerken:
Tel.: 08171/6299-890 oder 891
geretsried@ecoleben.de
VORANKÜNDIGUNG

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Deisenhofen
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC DeisenhofenStadionzeitung TuS Geretsried - FC Deisenhofen
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Deisenhofen
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV DachauStadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV EchingStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - Sportbund Rosenheim
Stadionzeitung TuS Geretsried - Sportbund RosenheimStadionzeitung TuS Geretsried - Sportbund Rosenheim
Stadionzeitung TuS Geretsried - Sportbund Rosenheim
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Neuried
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV NeuriedStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Neuried
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Neuried
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - VfB Hallbergmoos
Stadionzeitung TuS Geretsried - VfB HallbergmoosStadionzeitung TuS Geretsried - VfB Hallbergmoos
Stadionzeitung TuS Geretsried - VfB Hallbergmoos
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Ismaning
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC IsmaningStadionzeitung TuS Geretsried - FC Ismaning
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Ismaning
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Erlbach
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Erlbach Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Erlbach
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Erlbach
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Planegg-Krailling
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Planegg-KraillingStadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Planegg-Krailling
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Planegg-Krailling
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Töging
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC TögingStadionzeitung TuS Geretsried - FC Töging
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Töging
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Holzkirchen
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC HolzkirchenStadionzeitung TuS Geretsried - FC Holzkirchen
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Holzkirchen
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Vilsbiburg
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV VilsbiburgStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Vilsbiburg
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Vilsbiburg
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Kastl
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV KastlStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Kastl
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Kastl
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV EchingStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SB Chiemgau Traunstein
Stadionzeitung TuS Geretsried - SB Chiemgau TraunsteinStadionzeitung TuS Geretsried - SB Chiemgau Traunstein
Stadionzeitung TuS Geretsried - SB Chiemgau Traunstein
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. FC Deisenhofen
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. FC Deisenhofen Stadionzeitung TuS Geretsried vs. FC Deisenhofen
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. FC Deisenhofen
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - ESV Freilassing
Stadionzeitung TuS Geretsried - ESV FreilassingStadionzeitung TuS Geretsried - ESV Freilassing
Stadionzeitung TuS Geretsried - ESV Freilassing
Christoph1990
 
SSV Jeddeloh Stadionzeitung 47
SSV Jeddeloh Stadionzeitung 47SSV Jeddeloh Stadionzeitung 47
SSV Jeddeloh Stadionzeitung 47
Dennis Wieting
 

Was ist angesagt? (20)

Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Deisenhofen
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC DeisenhofenStadionzeitung TuS Geretsried - FC Deisenhofen
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Deisenhofen
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV DachauStadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV EchingStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - Sportbund Rosenheim
Stadionzeitung TuS Geretsried - Sportbund RosenheimStadionzeitung TuS Geretsried - Sportbund Rosenheim
Stadionzeitung TuS Geretsried - Sportbund Rosenheim
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Neuried
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV NeuriedStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Neuried
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Neuried
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - VfB Hallbergmoos
Stadionzeitung TuS Geretsried - VfB HallbergmoosStadionzeitung TuS Geretsried - VfB Hallbergmoos
Stadionzeitung TuS Geretsried - VfB Hallbergmoos
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Ismaning
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC IsmaningStadionzeitung TuS Geretsried - FC Ismaning
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Ismaning
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Erlbach
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Erlbach Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Erlbach
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Erlbach
 
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Planegg-Krailling
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Planegg-KraillingStadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Planegg-Krailling
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Planegg-Krailling
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
Stadionzeitung TuS Geretsried - ASV Dachau
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Töging
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC TögingStadionzeitung TuS Geretsried - FC Töging
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Töging
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Holzkirchen
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC HolzkirchenStadionzeitung TuS Geretsried - FC Holzkirchen
Stadionzeitung TuS Geretsried - FC Holzkirchen
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Vilsbiburg
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV VilsbiburgStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Vilsbiburg
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Vilsbiburg
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Kastl
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV KastlStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Kastl
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Kastl
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV EchingStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Eching
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SB Chiemgau Traunstein
Stadionzeitung TuS Geretsried - SB Chiemgau TraunsteinStadionzeitung TuS Geretsried - SB Chiemgau Traunstein
Stadionzeitung TuS Geretsried - SB Chiemgau Traunstein
 
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. FC Deisenhofen
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. FC Deisenhofen Stadionzeitung TuS Geretsried vs. FC Deisenhofen
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. FC Deisenhofen
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - ESV Freilassing
Stadionzeitung TuS Geretsried - ESV FreilassingStadionzeitung TuS Geretsried - ESV Freilassing
Stadionzeitung TuS Geretsried - ESV Freilassing
 
SSV Jeddeloh Stadionzeitung 47
SSV Jeddeloh Stadionzeitung 47SSV Jeddeloh Stadionzeitung 47
SSV Jeddeloh Stadionzeitung 47
 

Andere mochten auch

Javed_cv
Javed_cvJaved_cv
Javed_cv
mohammad alam
 
N'Report 9 - Mobil video alışkanlıkları Vol.2
N'Report 9 - Mobil video alışkanlıkları Vol.2N'Report 9 - Mobil video alışkanlıkları Vol.2
N'Report 9 - Mobil video alışkanlıkları Vol.2
Nmobs
 
Humicas English
Humicas EnglishHumicas English
Humicas English
Karthik Krishnamoorthy
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Velden
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV VeldenStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Velden
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Velden
Christoph1990
 
Suma Agro
Suma AgroSuma Agro
Speech analysis william wallace
Speech analysis william wallaceSpeech analysis william wallace
Speech analysis william wallace
Simen Myhrer
 

Andere mochten auch (6)

Javed_cv
Javed_cvJaved_cv
Javed_cv
 
N'Report 9 - Mobil video alışkanlıkları Vol.2
N'Report 9 - Mobil video alışkanlıkları Vol.2N'Report 9 - Mobil video alışkanlıkları Vol.2
N'Report 9 - Mobil video alışkanlıkları Vol.2
 
Humicas English
Humicas EnglishHumicas English
Humicas English
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Velden
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV VeldenStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Velden
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Velden
 
Suma Agro
Suma AgroSuma Agro
Suma Agro
 
Speech analysis william wallace
Speech analysis william wallaceSpeech analysis william wallace
Speech analysis william wallace
 

Ähnlich wie Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Velden

Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Erlbach
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV ErlbachStadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Erlbach
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Erlbach
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Moosach
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV MoosachStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Moosach
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Moosach
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SE Freising
Stadionzeitung TuS Geretsried - SE FreisingStadionzeitung TuS Geretsried - SE Freising
Stadionzeitung TuS Geretsried - SE Freising
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. VfB Hallbergmoos
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. VfB HallbergmoosStadionzeitung TuS Geretsried vs. VfB Hallbergmoos
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. VfB Hallbergmoos
Christoph1990
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Türkgücü Ataspor München
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Türkgücü Ataspor MünchenStadionzeitung TuS Geretsried - SV Türkgücü Ataspor München
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Türkgücü Ataspor München
Christoph1990
 
Heimspiel_23-24_Die Stadionzeitung der SG HoHa-Ausgabe 06
Heimspiel_23-24_Die Stadionzeitung der SG HoHa-Ausgabe 06Heimspiel_23-24_Die Stadionzeitung der SG HoHa-Ausgabe 06
Heimspiel_23-24_Die Stadionzeitung der SG HoHa-Ausgabe 06
lhdzgsgahrz
 
Stadionecho SC Melle 03 gegen TuS BW Lohne - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen TuS BW Lohne - Fussball Landesliga Weser-EmsStadionecho SC Melle 03 gegen TuS BW Lohne - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen TuS BW Lohne - Fussball Landesliga Weser-Ems
SCM Fussball
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg LandshutStadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Christoph1990
 
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen VFL Wildeshausen
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen VFL WildeshausenSC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen VFL Wildeshausen
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen VFL Wildeshausen
SCM Fussball
 
Stadionecho SC Melle 03 gegen BSV Kickers Emden - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen BSV Kickers Emden - Fussball Landesliga Weser-EmsStadionecho SC Melle 03 gegen BSV Kickers Emden - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen BSV Kickers Emden - Fussball Landesliga Weser-Ems
SCM Fussball
 
Stadionecho SC Melle 03 gegen SV Bad Rothenfelde - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen SV Bad Rothenfelde - Fussball Landesliga Weser-EmsStadionecho SC Melle 03 gegen SV Bad Rothenfelde - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen SV Bad Rothenfelde - Fussball Landesliga Weser-Ems
SCM Fussball
 
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen TV Bunde - Vorwärts Nordhorn
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen TV Bunde - Vorwärts NordhornSC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen TV Bunde - Vorwärts Nordhorn
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen TV Bunde - Vorwärts Nordhorn
SCM Fussball
 
Heimspiel_23-24_Ausgabe05_Stadionzeitung
Heimspiel_23-24_Ausgabe05_StadionzeitungHeimspiel_23-24_Ausgabe05_Stadionzeitung
Heimspiel_23-24_Ausgabe05_Stadionzeitung
lhdzgsgahrz
 

Ähnlich wie Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Velden (13)

Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Erlbach
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV ErlbachStadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Erlbach
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. SV Erlbach
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Moosach
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV MoosachStadionzeitung TuS Geretsried - TSV Moosach
Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Moosach
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SE Freising
Stadionzeitung TuS Geretsried - SE FreisingStadionzeitung TuS Geretsried - SE Freising
Stadionzeitung TuS Geretsried - SE Freising
 
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. VfB Hallbergmoos
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. VfB HallbergmoosStadionzeitung TuS Geretsried vs. VfB Hallbergmoos
Stadionzeitung TuS Geretsried vs. VfB Hallbergmoos
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Türkgücü Ataspor München
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Türkgücü Ataspor MünchenStadionzeitung TuS Geretsried - SV Türkgücü Ataspor München
Stadionzeitung TuS Geretsried - SV Türkgücü Ataspor München
 
Heimspiel_23-24_Die Stadionzeitung der SG HoHa-Ausgabe 06
Heimspiel_23-24_Die Stadionzeitung der SG HoHa-Ausgabe 06Heimspiel_23-24_Die Stadionzeitung der SG HoHa-Ausgabe 06
Heimspiel_23-24_Die Stadionzeitung der SG HoHa-Ausgabe 06
 
Stadionecho SC Melle 03 gegen TuS BW Lohne - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen TuS BW Lohne - Fussball Landesliga Weser-EmsStadionecho SC Melle 03 gegen TuS BW Lohne - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen TuS BW Lohne - Fussball Landesliga Weser-Ems
 
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg LandshutStadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
Stadionzeitung TuS Geretsried - SpVgg Landshut
 
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen VFL Wildeshausen
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen VFL WildeshausenSC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen VFL Wildeshausen
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen VFL Wildeshausen
 
Stadionecho SC Melle 03 gegen BSV Kickers Emden - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen BSV Kickers Emden - Fussball Landesliga Weser-EmsStadionecho SC Melle 03 gegen BSV Kickers Emden - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen BSV Kickers Emden - Fussball Landesliga Weser-Ems
 
Stadionecho SC Melle 03 gegen SV Bad Rothenfelde - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen SV Bad Rothenfelde - Fussball Landesliga Weser-EmsStadionecho SC Melle 03 gegen SV Bad Rothenfelde - Fussball Landesliga Weser-Ems
Stadionecho SC Melle 03 gegen SV Bad Rothenfelde - Fussball Landesliga Weser-Ems
 
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen TV Bunde - Vorwärts Nordhorn
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen TV Bunde - Vorwärts NordhornSC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen TV Bunde - Vorwärts Nordhorn
SC Melle 03 - Stadionecho - SCM gegen TV Bunde - Vorwärts Nordhorn
 
Heimspiel_23-24_Ausgabe05_Stadionzeitung
Heimspiel_23-24_Ausgabe05_StadionzeitungHeimspiel_23-24_Ausgabe05_Stadionzeitung
Heimspiel_23-24_Ausgabe05_Stadionzeitung
 

Stadionzeitung TuS Geretsried - TSV Velden

  • 1. DIE KRÄMMEL UNTERNEHMENSGRUPPE WÜNSCHT DEM TUS GERETSRIED EINE ERFOLGREICHE RÜCKRUNDE! Als mittelständisches Familienunternehmen mit Schwerpunkt im bayerischen Oberland und Großraum München realisieren wir – inzwischen in der dritten Generation – seit jeher an- spruchsvolle und werthaltige Hochbauprojekte. Dabei sind wir mit unseren Mitarbeitern stets auf der Suche nach neuen Methoden oder entwickeln diese in Kooperation mit Hochschulen und Universitäten. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir laufend engagierte und hochqualifizierte Nachwuchskräfte.
  • 2. Liebe Sportfreunde, liebe Fans des TUS Geretsried, herzlich willkommen zum letzten Landesliga-Heimspiel dieser Saison gegen den TSV Velden! Zum heutigen Meisterschafts-Heimspiel in der Landesliga Südost heißt Sie die Fußballabteilung des TUS Geretsried im Isaraustadion recht herzlich willkommen. Begrüßen möchten wir auch unsere heutigen Gästen, die Spieler, Funktionäre und Fans des TSV Velden, sowie das heutige Schiedsrichter-Gespann. Wir erfreuen uns an einem stetigen Zuwachs auf und neben dem Platz und bieten jedem Jugendlichen neben der sportlichen Förderung auch eine optimale Betreuung. Der Blick der Fußballabteilung bleibt natürlich nach vorne und auch nach oben gerichtet. Die gesteckten Ziele sollen durch gezielte Arbeit mit jungen Talenten und gestandenen Spielern aus der Region erreicht werden. Dies ist nur möglich, wenn auch in Zukunft großer Wert auf die Förderung des eigenen Nachwuchses gelegt wird. Dies ist die Philosophie unserer Fußballabteilung und wird es unter der derzeitigen Führung auch bleiben. Aus sportlicher Sicht können wir unseren Herren aber auch Jugendlichen derzeit viele Möglichkeiten bieten. Da sich mittlerweile auch unsere zweite Mannschaft in der Kreisliga etablieren konnte, zählt unsere Herrenabteilung zur absoluten Spitze in der Region. Unser Ziel ist es, die jungen Spieler aus der Jugend an den Herrenbereich heranzuführen und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Die Erfolge der letzten Jahre haben gezeigt, dass sich unsere erste Mannschaft vor niemanden verstecken muss. Unsere Jungs haben eindrucksvoll bewiesen, dass sie den Top-Teams in Bayern sportlich Paroli bieten können. Ein herzlicher Dank geht an alle Fans, freiwilligen Helfer, Trainer und Offizielle auf deren Leidenschaft der TUS Geretsried basiert und auch weiter angewiesen ist. Mit sportlichen Grüßen, Ibro Filan Abteilungsleiter Fußball
  • 3. Ob groß, ob klein, ein VEREIN!
  • 4. Unser Gegner: TSV Velden Auch ohne Druck konnten die Landesliga-Kicker des TSV Velden keine Punkte einfahren. Im direkten Duell um den letzten Tabellenplatz gegen die Elf vom SV Planegg-Krailling unterlagen die Blau-Schwarzen am Ende mit 1:4 und rutschten dadurch ans Tabellenende zurück. Dementsprechend nüchtern fiel nach dem Schlusspfiff das Resümee vom künftigen Trainer Yüksel Acipinar aus: „Wie schon in der gesamten Saison, haben wir auch heute wieder im Spielaufbau zu viele Fehler gemacht. Die Arbeit gegen den Ball ist für diese Liga einfach zu ungenügend. Das Bemühen war wieder da, aber jeder hatte Angst, einen Fehler zu machen. Diese wurden dann vom Gegner eiskalt ausgenutzt und in Tore umgemünzt. Unsere wenigen Chancen hingegen verpufften zu kläglich.“ Dabei waren es aber die Vilstaler, die eine erste Möglichkeit hatten.
  • 5. Nach einem Einwurf kam der Ball im Strafraum über Franz Lanzinger und Markus Abel zu Michael Koller, der aber aus sechs Metern an Keeper Patrick Nothaft scheiterte. Die Gäste von Trainer Moritz Hochholzer machten es da wesentlich besser. Nach einem Konter über die rechte Seite erzielte Georgios Bavas bei der ersten Aktion nach vorne mit einem Flachschuss ins lange Eck das 1:0 für Planegg. Nur wenig später setzte Thomas Meyer völlig freistehend die Lederkugel im Anschluss an eine Ecke zum Glück für die Hausherren nur an den Außenpfosten. Wie es geht, zeigte Teamkollege Georgiois Bavas in der 29. Minute. Mit einer einfachen Körpertäuschung ließ er drei Abwehrspieler ins Leere laufen und markierte mit einem neuerlichen Flachschuss aus halbrechter Position das 2:0 zu Gunsten des SV Planegg. Die Hausherren erspielten sich vor der Pause zwar noch einige Torchancen, die jedoch allesamt nicht zwingend genug zu Ende gespielt wurden und so keinen Erfolg brachten. In der 59. Minute keimte dann bei den Hausherren doch noch mal etwas Hoffnung auf, als Markus Abel der Anschlusstreffer gelang. Nach einer Freistoßflanke von Ralf Klingmann stand Veldens Mittelfeldrenner goldrichtig und verlängerte den Ball unhaltbar zum 1:2 aus Sicht des TSV. Mehr war aber an diesem Nachmittag für die Gastgeber auf Grund der zahlreichen Eigenfehler nicht drin. Ganz im Gegenteil. Sowohl das 1:3 durch Paul Hruschka in der 71. Minute als auch das 1:4 durch den eingewechselten Boro Majstorovic in der 81. Minute wurde den Gästen nach Fehlern der Klaffl-Truppe praktisch auf dem Tablett serviert und im Stile einer Klasse Mannschaft ausgenutzt. Bleibt die Hoffnung, dass die TSV-Akteure in den letzten beiden Partien von einer besseren Seite zeigen und zurück in die Spur finden, um nicht völlig abgeschlagen den Weg in die Bezirksliga antreten müssen. TSV Velden: Worschech, Lanzinger, Heller, Abel, Höfelschweiger (79. Dax), Klingmann, Müller (54. Reichvilser), Gschaider, Shamlai, Holzeder (59. Rusch) Tore: 0:1 (24.) Bavas, 0:2 (29.) Bavas, 1:2 (59.) Abel, 1:3 (71.) Hruschka, 1:4 (81.) Majstorovic Zuschauer: 75 Schiedsrichter: Thomas Wagner, TV Freyung
  • 8.
  • 9.
  • 11.
  • 13. Rückblick Landesliga: Auswärtssieg in Manching Großer Schritt im Kampf gegen die Abstiegsrelegation – TuS siegt 2:1 in Manching Am Ende gab es kein Halten mehr. Soeben – es lief die 90. Minute – hatte Michael Bachhuber den TuS Geretsried beim SV Manching zum 2:1 (1:0)-Sieg geschossen, da lag der Torschütze unter einer Spielertraube begraben. Ganz oben auf den Haufen hechtete schließlich Florian Beham, nachdem er von der Trainerbank einen Sprint in Usain-Bolt- Tempo hingelegt hatte. „Die Emotionen mussten raus“, sagt der TuS-Coach. So oft habe sein Team in dieser Saison richtig gut gespielt und wenig bis keinen Ertrag eingefahren. „Heute waren wir mal schlecht, aber wir haben diesen enorm wichtigen Dreier geholt. Das tut so gut.“ Die Partie begann für die Gäste vielversprechend: In der 6. Minute erhielten sie an der Mittellinie einen Freistoß zugesprochen. Martin Baki legte sich den Ball zurecht, sah, dass SVM-Keeper Thomas Geisler aus unerfindlichen Gründen an der Strafraumgrenze herumturnte und schlug das Leder über Freund und Feind hinweg ins verwaiste Tor – 0:1. Besser wurde die Partie durch den Treffer nicht. Beham spricht von „Abstiegskampf pur. Spielerisch war da nicht viel.“ Immerhin: Der Geretsrieder Trainer sah „Leidenschaft und Willen“ in seinem Team. Mit diesen Eigenschaften rettete Geretsried den knappen Vorsprung in die Kabine. Dort blieb in der Pause Sebastian Schrills, der Stürmer klagte über Atemprobleme. Für ihn beorderte Beham Hannes Huber aufs Feld. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste die Initiative. „Wir waren jetzt präsenter, sind früher draufgegangen“, sagt der Coach. Und trotzdem glich Manching aus. Bei einem Angriff der Hausherren über rechts „haben wir zu langsam verschoben“, moniert Beham. Josip Juricev nutzte die Geretsrieder Unachtsamkeit zum 1:1 (55.). Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Manching erspielte sich Chancen. Zwei-, dreimal parierte Geretsrieds Schlussmann Stefan Schwinghammer famos. Aber auch die Gäste hatten ihre Chancen: Moritz Fischer vergab in aussichtsreicher Position. Zudem hat der Referee, sagt Beham verärgert, „uns zwei klare Elfmeter verweigert. Mal wieder.“ Als sich beide Seiten langsam mit einer Punkteteilung abzufinden begannen, kam der große Auftritt von Bachhuber: Der Mittelfeldspieler schnappte sich an der Mittellinie den Ball, ließ drei Manchinger stehen und schoss zum 2:1 ein. Der Rest war ein riesengroßer Spielerhaufen mit einem glücklichen Trainer obendrauf.  SV Manching – TuS Geretsried    1:2 (0:1) TuS Geretsried: Schwinghammer – Fischer, Schrills (46. Huber), Latanskij, Bachhuber (90+2 Buchmair), Baki, Ishihara, Kapfhammer, Fister, Herberth, Schubert (68. Krüger); Tore: 0:1 (6.) Baki, 1:1 (55.) Juricev, 1:2 (90.) Bachhuber. – Gelbe Karten: Ziegler, El- Mahmod, Kremer, Schachtner (SV) - Fister, Krüger (TuS). – Zuschauer: 150. Text: Peter Borchers
  • 14. IM GEDENKEN AN DEN VERSTORBENEN FUSSBALLER DAVID MIREIDER TuS Geretsried -   Am Dreikönigstag hatte der TuS Geretsried ein Hallenfußball- Benefizturnier zum Gedenken an seinen 2013 im Alter von nur 25 Jahren verstorbenen Spieler David Mireider veranstaltet. Zehn Mannschaften, davon vier TuS-Teams, kämpften um den von NHL-Eishockeyprofi Korbinian Holzer (Anaheim Ducks) gestifteten Wanderpokal. Der Erlös der Veranstaltung in Verbindung mit weiteren Spenden der Brauerei Weihenstephan, HS-Service und dem Mittwochsstammtisch in der TuS-Vereinsgaststätte Isarau ließ der Klub nun einem guten Zweck zugute kommen. TuS-Mannschaftskapitän Christian Sacher, Mireiders langjähriger Freund und Mitspieler, überreichte kürzlich gemeinsam mit einigen Teamkollegen einen Scheck über 1550 Euro dem Förderverein für Palliativmedizin in München. „Wir sind von dieser Aktion angetan. Das ist nicht selbstverständlich. David war ein Mensch, der unglaubliche Werte vermittelte und einen unerschütterlichen Willen zeigte. Im Kampf gegen seine Krebserkrankung hat er nicht nur Stärke gezeigt, sondern andere Menschen aufgebaut“, zeigte sich Klinikdirektorin Prof. Dr. Claudia Bausewein bei der Spendenübergabe im Klinikum Großhadern sichtlich gerührt. Im nächsten Jahr ist eine Wiederholung des Turniers geplant. „Wir werden dann den Spendenzweck ändern. In den Genuss kommt die Kinderkrebshilfe“, verspricht Sacher als Initiator des Projektes.  Eine Spende in Höhe von 1550 Euro erhielt der Förderverein für Palliativmedizin in München von der Fußballsparte des TuS Geretsried. Bei der Scheckübergabe waren (2. bis 6. v. li.) die TuS-Kicker Rico Krillmäuer, Mladen Tapsonji, Klinikleiterin Prof. Dr. Claudia Bausewein, Stephan Rottmüller (TuS), Benefizturnier-Organisator Christian Sacher, Davids Mutter Christine Winkler, Stationsleiter Michael Schneider und Markus Enners (8. bis 10. v. li) zugegen.
  • 15. Rückblick Kreisliga: Niederlage in Murnau Die sportliche Talfahrt beim TuS Geretsried II nimm kein Ende: Die Geretsrieder unterlagen dem TSV Murnau am Samstagnachmittag knapp mit 0:1 (0:0) und stehen zu allem Überfluss in der entscheidenen Saisonphase auch noch ohne Trainer da. Florian Schneider verkündete am Freitagnachmittag überraschenderweise seine Rücktritt und stand bereits in Murnau nicht mehr an der Seitenlinie. „Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt. Nach der Niederlage gegen Gaißach habe ich dann endgültig den Entschluss gefasst, von meinem Amt als Trainer der zweiten Mannschaft zurückzutreten. Ich hoffe, dass meine Entscheidung der Mannschaft noch einmal den entscheidenden Impuls im Abstiegskampf gibt und jetzt auch wirklich jeder Spieler den Ernst der Lage erkannt hat, denn das Gefühl hatte ich in den vergangenen Wochen nicht“, so Schneider. Ganz verlassen möchte der langjährige TuS’ler den Verein aber nicht: „Ich brauche jetzt erst einmal ein paar Tage Abstand. Der TuS ist und bleibt mein Verein, wenn Bedarf besteht, stehe ich als Spieler weiterhin zur Verfügung.“ Bis zum Saisonende wird Abteilungsleiter Ibro Filan den Trainerposten übernehmen, ein Nachfolger wird aller Voraussicht nach erst zur kommenden Saison präsentiert: „Wir werden in der jetzigen Phase keine überstürzte Entscheidung treffen. Der neue Trainer muss zu dem Verein und unserer Spielphilosophie passen“, verkündete Filan nach der knappen Niederlage in Murnau. Trotz dem überraschenden Rücktritt von Florian Schneider, hat der TuS Geretsried auch eine positive Nachricht zu vermelden: Die Landesliga-Trainergespann Florian Beham und Dirk Habian haben ihre Verträge um ein weiteres Jahr verlängert. Damit wurde der Grundstein für die umsichtige sportliche Ausrichtung in der kommenden Saison gelegt. Die erhoffte Kehrtwende blieb auch unter Interimstrainer Ibro Filan aus. Die Partie in Murnau war ein Ebenbild der bisherigen Saison. Die Gäste waren über weite Strecken der Partie die spielbestimmende Mannschaft, das Manko bleibt aber weiterhin die mangelnde Chancenauswertung. „Wir haben gegen einen sehr guten Gegner gespielt und waren mindestens auf Augenhöhe. Ich bin mir sicher, dass wir so den Klassenerhalt schaffen werden, ob Relegation oder nicht, das spielt jetzt keine Rolle mehr“, gibt sich Filan zuversichtlich. TuS II: Fischer, Cicek, Karpouzidis, Lajqi (65. Diemer), Forster (46. Schmid), Buchmair, Aust, Brandhofer, Klein, Eberl, Heiduk Tor: 1:0 (75.) Julian Bueth
  • 17. TuS: B-Jugend BOL TuS: C-Jugend BOL
  • 19.
  • 20.
  • 21.
  • 22. Neuer Premium-Partner: Restaurant AMMOS aus Geretsried
  • 23. Sponsorenvorstellung: BAYZERT GmbH Heute wollen wir Euch einen weiteren Partner der Fußballabteilung vorstellen. Seit dieser Saison zählt die BAYZERT GmbH zu unseren Unterstützern. Die BAYZERT GmbH wurde am 27.07.1995 von vier hoheitlich tätigen Überwachungs- und Zertifizierungs-vereinen der bayerischen Steine- und Erdenindustrie gegründet. Der Firmensitz ist in München. Das Kerngeschäft der BAYZERT GmbH ist die Zertifizierung von Qualitätsmanagement- systemen (kurz: QM-Systemen) nach ISO 9001 in den Bereichen: Gewinnung und Verarbeitung von Steinen und Erden, Baustoffen, Bauprodukten, Architektur-, Ingenieur- und Bauleistungen, Rückgewinnung sowie Forschung und Entwicklung. Dabei werden QM-Systeme von Kunden beurteilt und die Konformität entsprechend der DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Durch die Praktizierung eines QM- Systems ergeben sich für eine Organisation in der Regel erhebliche Vorteile, z.B.: • Senkung der Produktionskosten: 
 Mängel im Produktionsprozess werden schneller erkannt oder entstehen erst gar nicht. • Die Kreditwürdigkeit wird gestärkt: 
 Banken achten bei der Vergabe von Krediten besonders auf geordnete und dokumentierte Strukturen und Abläufe in einem Unternehmen. • Stärkung der Position im Haftungsfall: 
 Ein QM-System zwingt zu vorbeugenden Maßnahmen, so dass Haftungsfälle weitgehend vermieden werden können. • Stärkung des Kundenvertrauens: 
 Ein Kunde kann sich darauf verlassen, dass sein Anbieter in der Lage ist, die Anforderungen bezüglich Qualität zu erfüllen. • Stärkung der Mitarbeiter-Motivation: 
 Innbetriebliche Prozesse werden transparenter und die einzelnen Verantwortungsbereiche sind klarer definiert. Seit 2007 bietet die BAYZERT GmbH auch Dienstleistungen im Rahmen der werkseigenen Produktionskontrolle nach den europäischen Produktnormen in der Baustoffindustrie an. Zu den namhaftesten Kunden zählen unter anderem das Südbayerische Portland-Zementwerk in Rohrdorf und die Bauunternehmung Glöckle in Schweinfurt. Um ihren Bekanntheitsgrad auch in der Region weiter zu steigern und um die Nachwuchsarbeit der Fußballabteilung des TuS Geretsried zu fördern, hat sich die BAYZERT GmbH für eine Zusammenarbeit mit dem TuS Geretsried entschieden. Die BAYZERT GmbH steht voll hinter der Philosophie der größten und erfolgreichsten Fußballabteilung der Region, viel in die Jugendarbeit zu investieren und auf den eigenen Nachwuchs sowie talentierte Spieler aus der Region zu setzen – auch wenn es auf diesem Weg etwas länger dauert bis sich der Erfolg einstellt. Die BAYZERT GmbH findet diesen Weg richtig und möchte deshalb den TuS Geretsried dabei unterstützen.
  • 24. WIR BAUEN FÜR SIE AM ISARDAMM In bester Lage in Geretsried entstehen Reihenhäuser sowie 2 – 5 Zimmer- und Penthousewohnun- gen mit Tiefgarage. Direkt vor der Haustür liegt das Naturschutzgebiet Isarauen, auch bis zum Isarufer ist es nur ein kurzer Fußweg. Die Immobilien zeichnen sich durch eine besonders energieeffiziente und nachhaltige Bauweise, moderne Architektur, durchdachte Grundrisse und großzügige Balkone und Terrassen aus. Die qualitative Ausstattung garantiert ein stilvolles und behagliches Zuhause. ENERGIEEFFIZIENT UND NACHHALTIG ■ Energieeffizienz auf Basis neuester Technologie ■ KfW-55 Standard Sichern Sie sich günstige KfW-Fördermittel PROVISIONSFREI DIREKT VOM BAUTRÄGER Lassen Sie sich jetzt vormerken: Tel.: 08171/6299-890 oder 891 geretsried@ecoleben.de VORANKÜNDIGUNG