SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 28
«Once upon a time»
Und was habe ich gemacht?
Warum hat es nicht funktioniert?
Fazit: Kunden übernehmen Kontrolle
Social Media: DAS Sales Instrument
Social Media als Zusatz für Leads
Grundprinzip Leads mit Social Media
Social Media Profile

Inhalte

Einstiegsquellen
Sales
Ja, wo bin ich denn heute…?
Business Plattformen +++
• Wer richtig Leads generieren will…
Selektion Zielgruppe und Personen
1. Prüfen Sie genau, welche Personen Sie angehen wollen…
Es lohnt sich
Stellen Sie «Content» online
Content publizieren - Blogs
Leads generieren und jetzt?
Erster nicht virtueller Kontakt
Linkedin Tipps und Tricks
http://www.youtube.com/watch?v=5eI2vgOuGXY
Social Media als Leadgenerierung
B2B in der digitalen Welt
http://www.youtube.com/watch?v=nTkBhsUIRQ&list=PL1526D7EFDB78B082
Erfolgreiche Leads Generierung
Analyse der Kanäle
Ich war mir bewusst…
Social Media für Leads? Nein!
Im Klartext:
Get social, do business
Von virtuellen Leads zu realen Kunden
Praxisbeispiel Schweiz 1:

CH Sitz in Cham ZG
«Weltweit führender Anbieter innovativer
Lösungen zur Aufzeichnung, Analyse und
Auswertung der gesamten Kommunikation»
Praxisbeispiel Schweiz 1:
Ehemaliger Sales
Manager Switzerland
Stefan Müller
Aufgaben & Ziele:
Neukunden gewinnen,
Bekanntheitsgrad
aufbauen
Budget Erreichung
Praxisbeispiel Schweiz 1:
Vorgehen Stefan Müller:
Optimierung des XING Profils
Vernetzung UND Kontaktaufnahme mit Entscheidungsträgern auf C-Level via XING
Gründung Xing-Gruppe
Call Center Business
https://www.xing.com/net/prif9102bx/ccb

Verbands- und Messeteilnahmen
Praxisbeispiel Schweiz 1:
Ergebnisse von Stefan Müller:
500 Mitglieder in der XINGGruppe = Grösste ThemenGruppe in der Schweiz
Generierung von diversen
Geschäften mit XING
Kontakten. U.a. Swisscom mit
Bank Julius Bär (International)
Gesamtzielerreichung
Praxisbeispiel Schweiz 1:
Fazit Stefan Müller:
«Dank der aktiven Nutzung und
Akquise mit XING konnte ich meine
Abschlussquote enorm steigern und
das Gesamtziel nicht nur erreichen,
sondern klar übertreffen.»
Stefan Müller, 076 551 20 37
https://www.xing.com/profiles/Stefan_Mueller925

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Soziale medien v6.0 pecha cucha beispiele v1 [kompatibilitätsmodus]

Vortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media MarketingVortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media Marketing
3cdialog
 
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre KommunikationsstrategieWegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg
 

Ähnlich wie Soziale medien v6.0 pecha cucha beispiele v1 [kompatibilitätsmodus] (20)

Vortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media MarketingVortrag Social Media Marketing
Vortrag Social Media Marketing
 
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
 
Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise   Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise
 
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social WebEffektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
Effektives und nachhaltiges Online-Marketing im Social Web
 
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XINGVortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
Vortrag von Roman Anlanger: Marketing via Social Media_Graz_24.09.2012_XING
 
Tomas Herzberger: “Schluss mit Trial & Error: Growth Hacking mit Methode”
Tomas Herzberger: “Schluss mit Trial & Error: Growth Hacking mit Methode”Tomas Herzberger: “Schluss mit Trial & Error: Growth Hacking mit Methode”
Tomas Herzberger: “Schluss mit Trial & Error: Growth Hacking mit Methode”
 
Das Social Web als wichtiger Teil der Tourismuskommunikation
Das Social Web als wichtiger Teil der TourismuskommunikationDas Social Web als wichtiger Teil der Tourismuskommunikation
Das Social Web als wichtiger Teil der Tourismuskommunikation
 
Social Media Breakfast Februar 2014
Social Media Breakfast Februar 2014Social Media Breakfast Februar 2014
Social Media Breakfast Februar 2014
 
G bnet vortrag
G bnet vortragG bnet vortrag
G bnet vortrag
 
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
 
Lead Generation durch Social Media Marketing
Lead Generation durch Social Media MarketingLead Generation durch Social Media Marketing
Lead Generation durch Social Media Marketing
 
Social Media Marketing für Kleinunternehmer
Social Media Marketing für KleinunternehmerSocial Media Marketing für Kleinunternehmer
Social Media Marketing für Kleinunternehmer
 
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre KommunikationsstrategieWegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
 
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
 
Marketing-Club Freiburg Stammtisch 2.0
Marketing-Club Freiburg Stammtisch 2.0Marketing-Club Freiburg Stammtisch 2.0
Marketing-Club Freiburg Stammtisch 2.0
 
Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016 Social Media Workshop 2016
Social Media Workshop 2016
 
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maierausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2B
 
KONTEXTB2B Vortrag: Inbound Content Marketing, 3. Social Media Breakfast bei ...
KONTEXTB2B Vortrag: Inbound Content Marketing, 3. Social Media Breakfast bei ...KONTEXTB2B Vortrag: Inbound Content Marketing, 3. Social Media Breakfast bei ...
KONTEXTB2B Vortrag: Inbound Content Marketing, 3. Social Media Breakfast bei ...
 

Soziale medien v6.0 pecha cucha beispiele v1 [kompatibilitätsmodus]