SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
VERWALTUNGSALMANACH
2016/2017
FOKUSREPORT
2
Verwaltungsalmanach 2016/17
VERWALTUNGSALMANACH 2016/17
FOKUSREPORT
BEHÖRDEN & VERWALTUNG
Herausgeber: Somtypes UG - Begasstraße 6 – 12157 Berlin
Datenquelle: Brandwatch
Bildquelle: Wikipedia
Haftungsausschluss: Die Angaben des Fokusreports sind unverbindlich und dienen lediglich
zu Informationszwecken. Ohne konkrete kundenspezifische Beratungsleistung sollten keine
Handlungen aufgrund der bereitgestellten Informationen getätigt werden.
INHALT
Einleitung Seite 4
Thema 1 - Information Seite 5
Thema 2 - Verantwortung Seite 21
Thema 3 - Lösung Seite 33
Thema 4 - Entscheidung Seite 49
Thema 5 - Gemeinde Seite 63
Thema 6 - Land Seite 83
Angebot Automatisierte Themenanalyse Seite 101
Angebot Interpretierte Themenanalyse Seite 102
Angebot Individuelle Themenanalyse Seite 103
Angebot Wettbewerbsanalyse Seite 104
3
Verwaltungsalmanach 2016/17
Somtypes Fokusreport
Verwaltungsalmanach 2016/17
Behörden & Verwaltung, seit die Preußen das Zepter in die Hand nahmen, bildeten Be-
hörden & Verwaltung das Rückrat des deutsches Staates. In Berlin müssen Expads nacht
um 2 Uhr vorm Amt anstellen, um einen der 100 Tagesplätze zu ergattern - wer um Vier
Uhr kommt, ist meist zu Spät. Ebenso ergeht es jenen, die in Berlin Mitte eine Geburtsur-
kunde abholen möchten. Vielleicht ist Berlin ein Extremfall, doch wie siehr es aus in
Deutschland?
Was passiert in den deutschen Behörden und der Verwaltung, was treibt sie an, treibt
sie was an? Wir waren neugierig und wollten wissen, ob Verwaltung „ermöglicht“ oder
doch eher „verhindert“. Was Stand auf der Agenda 2016/17.
Unsere KI analysierte aus den sechs großen Verwaltungsthemen (Information, Verant-
wortung, Lösung, Entscheidung, Gemeinde und Land), die im Netz diskutiert werden,
die sechs wichtigsten Themenbereiche und jeweils sechs wichtigsten Themenschwer-
punkte.
Um einen Überblick über die Diskussionen im Netz zu erhalten, stellte unsere KI die
wichtigsten Textauszüge pro Themenschwerpunkt und -bereich zusammen. Das ergeb-
nis lesen Sie in diesem Fokusreport, dem Verwaltungsalmanach 2016/17.
Methodik
Somtpyes kombiniert Social Media Monitoring mit künstlicher Intelligenz. Mit dem Soci-
al Media Monitoring Tool von Brandwatch wurden Beiträge zu einem Thema gesammtelt
und ein Textkorpus erstellt. Anschließend wurde das Textkorpus von einer KI analysiert.
Auf Grundlage von Unsupervised Machine Learning strukturiert die KI mittels Part of
Speech und Morphological Segmentation Textstrukturen und erstellt eine dreidimensi-
onale Karte (Heatmap) auf welcher die semantische Struktur inhaltliche Nähe bzw. Dis-
tanz der Terme sowie deren Häufigkeit abgelesen werden kann.
Die Themenlandkarte wird von der KI in 36 gleichgroße Tortenstücke aufgeleit. Die Ter-
me (Begriffe) in einem Tortenstück repräsentieren einen Themenschwerpunkt. Sechs
Themenschwerpunkte ergeben einen Themenbereich. Sechs Themenbereiche beschrei-
ben so das jeweilige Thema.
4
Verwaltungsalmanach 2016/17
Text Zusammenfassung
Die Textzusammenfassung besteht aus automatisch von der KI ausgewählten Beitrags-
auszügen, die gemäß ihrer Bedeutung aufgeführt sind. Jeder Textauszug (Snippet) ent-
hält Metadaten:
29.03.17 http://somtxt.de/s/3q2 #entwicklung 3348
1.	 29.03.17: Veröffentlichungsdatum des Originalartikels	
2.	 http://somtxt.de/s/3q2: Der Quellenverweis wird zur besseren Lesbarkeit als Short-
URL angegeben.
3.	 #leben: Term, auf den sich der Auszug am stärksten bezieht.
4.	 (3348): Der Scoringwert gibt die Ladung bzw. Relevanz des Auszugs wieder, bezogen
auf die wichtigsten Terme.
5
Verwaltungsalmanach 2016/17
Thema 1
Information
Themenbereiche:
1.1	Vorhaben
1.2	Ausbau
1.3	Senat
1.4	Schule
1.5	Zukunft
1.6	Bürger
6
Verwaltungsalmanach 2016/17
1.1 	 Vorhaben
1.1.1 	 Bürgermeister & Rat
Meine Kolleginnen und Kollegen in der SPD-Ratsfraktion und ich hoffen, dass wir alle im kommenden
Jahr ernsthaft darüber diskutieren und gemeinsam entscheiden, wie sich unsere Stadt in den kommenden
zehn bis 20 Jahren weiterentwickeln soll. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen
im Rat und mit Ihnen Herr Bürgermeister und Ihren Mitarbeitern in der Verwaltung Antworten auf folgen-
den Fragen finden: 16.12.16 http://somtxt.de/s/9Tq #bürgermeister 3117
Die Planungsphase ist vorbei. Das Bauen geht los, freute sich Bürgermeister Ulrich Krieger vor den zahl-
reich erschienenen Gästen und Mitwirkenden. Darunter waren neben Eltern, Nachbarn, Stadträten, Mit-
arbeitern der Stadtverwaltung, Vetretern der am Bau beteiligten Firmen und Planungsbüros auch Erziehe-
rinnen und Kinder des Kindergartens Rappenstein. 16.05.17 http://somtxt.de/s/3xB #bürgermeister 3105
Die Veranstaltung ist öffentlich und beginnt um 10.30 Uhr. Alle interessierten Bürger/ innen, Stadtverord-
nete und Politiker, Stadtverwaltung sowie Vertreter der Presse sind zu der Veranstaltung herzlich eingela-
den und gerne willkommen. Eingeladen wurden auch Mitglieder des Landtags Norbert Meesters -SPD, Jo-
sef Hovenjürgen-CDU, Henning Höne-FDP, Hans-Jörg Rohwedder-Piraten und Hans Christian Markert-B90/
Die Grünen. 06.03.17 http://somtxt.de/s/3VR #spd 2903
Die Aufgabe des Gestaltungsbeirates Köln besteht in der Erarbeitung von Empfehlungen für die Verwal-
tung, die Fachausschüsse und den Rat zu städtebaulichen und baukünstlerischen Projekten, die für die
Erhaltung oder Gestaltung des Kölner Stadtbildes von erheblichem Einfluss sind. Der Gestaltungsbeirat
ist kein Ausschuss im Sinne des § 57 der Gemeindeordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. 18.05.17
http://somtxt.de/s/9e8 #rat 2686
1.1.2 	 Grünen & Stadtverwaltung
Die Verwaltung der Stadt Menden beschäftigt sich zurzeit mit der zukünftigen Organisation der Ver-
anstaltungen „Mendener Frühling“ und „Mendener Herbst“. Hintergrund ist ein Auftrag des städtischen
Rechnungsprüfungsausschusses, die freiwilligen Leistungen der Stadt Menden , also die Beteiligung der
Stadtverwaltung bei der Organisation bei Veranstaltungen Dritter zu überprüfen. Das Ergebnis daraus soll
der Politik vorgestellt werden. 25.11.16 http://somtxt.de/s/3Qr #stadtverwaltung 3840
Ende Juni wird der Entwurf dem Gemeinderat vorgelegt, der Änderungswünsche äußern kann. „Ich dan-
ke allen Ehrenamtlichen und allen Vertretern der Stadt für diese vielen guten Impulse“, lobte der Oberbür-
germeister die Konzeption, an der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung gemeinsam mit
Vertreterinnen und Vertretern aus Bildung, Arbeitsförderung, Wirtschaft, Jugend- und Sozialarbeit gut ein
Jahr lang gearbeitet haben. 16.06.16 http://somtxt.de/s/3Q4 #stadtverwaltung 3803
Im Jugendhilfeausschuss entschieden sie, dass der Bedarf für die Betreuungsplätze für über Dreijährige
auf Basis einer 100-prozentigen Nachfrage-Deckung ermittelt werden soll - das ist Aufgabe der Verwaltung.
Derzeit arbeitet die Verwaltung auf Basis einer Bedarfsdeckung von 97 Prozent. Anlass der Diskussion wa-
ren eine Anfrage der SPD und ein Prüfantrag der Grünen. 10.05.17 http://somtxt.de/s/36C #grünen 3466
Die endgültige Entscheidung über den Standort trifft der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag, 9.
März. Aber der Reihe nach: Im Fachausschuss B1 erklärt Nils Bettinger am Mittwochabend, dass die Koa-
lition noch keine gemeinsame Meinung hätte und die Entscheidung erst im Rat getroffen werden soll. Der
FDP-Mann verweist auf eine Einladung der Standortgemeinschaft Casconcept zu einem Meinungsaus-
tausch mit der Politik am selben Abend. 02.03.17 http://somtxt.de/s/3Qe #stadtrat 3363
November, Vertreter von Wissenschaft, Medien, der Stadtverwaltung und von kommunalen Unterneh-
men im Potsdam Museum am Alten Markt 9 diskutieren. Hintergrund ist die erfolgreiche Bewerbung
Potsdams als eine von 22 „Masterplankommunen 100 Prozent Klimaschutz“ im vergangenen Sommer.
Ausgelobt wurde der Wettbewerb vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsi-
cherheit. 28.11.16 http://somtxt.de/s/3BQ #hintergrund 3046
1.1.3 	 Cdu & Sitzung
Die CDU-Fraktion wird daher auf die Verwaltung zugehen und die Forderung formulieren, Planungen für
den Standort des Sport-Paradieses im Berger Feld und den Neubau des Zentralbades am heutigen Standort
zu entwickeln und der Öffentlichkeit vorzustellen. Zu einer offenen und transparenten Diskussion gehören
natürlich auch Zahlen und Fakten über die Finanzierung. 17.11.16 http://somtxt.de/s/91j #fraktion 3321
7
Verwaltungsalmanach 2016/17
Zentralbad an der Overwegstraße neu bauen. Die CDU-Fraktion will nun auf die Stadtverwaltung zu-
gehen und die Forderung formulieren, Planungen für den Standort Sport-Paradies im Berger Feld und
Neubau des Zentralbades an der Overwegstraße zu entwickeln und der Öffentlichkeit vorzustellen. „Zu
einer offenen und transparenten Diskussion gehören auch Zahlen und Fakten über die Finanzierung“, so
Totzeck. 17.11.16 http://somtxt.de/s/9IE #fraktion 3316
Die Stadt Monheim am Rhein gestaltet den demografischen Wandel aktiv und sorgt für ein generationen-
gerechtes Miteinander. Die Ziele 1 bis 3 waren Vorschlag der Verwaltung, 4 und 5 werden auf Vorschlag
von CDU und Peto zusätzlich aufgenommen. Der Rat beschließt in nichtöffentlicher Sitzung und geheimer
Abstimmung mit 24 gegen 17 Stimmen den Kauf eines im Eigentum der katholischen Kirche befindlichen
Grundstücks an der Wolfhagener Straße. 08.05.17 http://somtxt.de/s/9OG #cdu 3212
Die Kurzformel für den Kompromiss: Fußgängerzone plus Nutzung des Bereichs am Reiterbrunnen und
des Boulevards. Die endgültige Entscheidung über den Standort trifft der Stadtrat in seiner Sitzung am
Donnerstag, 9. März. Aber der Reihe nach: Im Fachausschuss B1 erklärt Nils Bettinger am Mittwochabend,
dass die Koalition noch keine gemeinsame Meinung hätte und die Entscheidung erst im Rat getroffen wer-
den soll. 02.03.17 http://somtxt.de/s/3Qe #sitzung 3048
Hintergrund ist ein Auftrag des städtischen Rechnungsprüfungsausschusses, die freiwilligen Leistungen
der Stadt Menden , also die Beteiligung der Stadtverwaltung bei der Organisation bei Veranstaltungen
Dritter zu überprüfen. Das Ergebnis daraus soll der Politik vorgestellt werden. Hier steht die Frage der
Gleichberechtigung und Gleichbehandlung im Raum. 25.11.16 http://somtxt.de/s/3Qr #organisation 2757
Als ihn später Baubürgermeister Stefan Köhler nochmals darauf ansprach, ließ er offen, ob er weiter
einen neuen Standort fordere. Während andere Vorschläge ohne Probleme von der Verwaltung aufge-
nommen wurden, forderte Köhler in diesem Fall Heliosch auf, in der Sitzung des Gemeinderats einen ent-
sprechenden Antrag zu formulieren. Kritik am Kriegerdenkmal übte auch SPD-Gemeinderat Heinz Tautkus.
04.04.17 http://somtxt.de/s/3Vg #sitzung 2704
1.1.4 	 Oberbürgermeister & Gemeinderat
Somit könne im neuen Jahr die Umsetzung von Konzepten „vorbereitet werden“, heißt es in einem Sach-
standsbericht, den Oberbürgermeister Thomas Geisel jetzt dem Stadtrat vorlegte. Bis 2020 will die Stadt-
verwaltung mit rund 20 Prozent weniger Mitarbeitern ihre Aufgaben erledigen. Leistungen reduzieren,
bessere Organisation, Digitalisierung 18.12.16 http://somtxt.de/s/9OY #oberbürgermeister 3176
Der Vorstand des AMR hat in Diskussionen mit AMR-Mitgliedern nach der Gemeinsamen Sitzung mit
dem Gemeinderat folgende Ideen zur Verbesserung zusammengetragen und empfiehlt daher die Wahl
des AMR beizubehalten. Sicherung der Beschlussfähigkeit im Gremium Sitzungsbeginn passend für Mit-
glieder ab 18:00 18.10.16 http://somtxt.de/s/3xo #gemeinderat 3097
In Kürze soll dem Gemeinderat eine Zukunftsvision präsentiert werden, in der die Interessenvertretung
schildert, welche Bedürfnisse im Rahmen der professionellen Kinderbetreuung vonseiten der Eltern be-
stehen. Familien leisteten einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwesen, befanden die berufstätigen Eltern
bei der jüngsten Sitzung des GEB Kita im Radolfzeller Rathaus. Familien, deren Elternteile beide arbeiten,
bedeuteten zwei Steuerzahler. 01.05.17 http://somtxt.de/s/3xr #gemeinderat 3031
Zur Sitzung des Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung und Verkehr am 1. September und
der Bezirksvertretung Lennep am 5. Oktober hat die Fraktion der Grünen den Antrag gestellt, die Verwal-
tung möge mehrere Gestaltungvorschläge/-variant en für den „Platz am Wassertor“ zwischen DOC und
Altstadt erarbeiten. Dieser Übergangsbereich sei von Beginn an ein bedeutender Punkt bei den Diskussio-
nen rund um die DOC-Planungen gewesen. 06.09.16 http://somtxt.de/s/3Qq #antrag 2754
1.1.5 	 Vorhaben & Jahren
Der Beirat berät über Bauvorhaben, Konzepte und Planungen, die für die Qualität, Erhaltung und Gestal-
tung des Stadtbildes von erheblicher Bedeutung sind. Er erarbeitet Empfehlungen für die Verwaltung, den
Fachausschuss und den Rat der Stadt sowie für die Bezirksvertretungen. Bei früher Beratung von Vorha-
ben kann er ebenso Empfehlungen an Architekten und Bauherren für die weitere Planung aussprechen.
18.05.17 http://somtxt.de/s/9e8 #vorhaben 3780
Für das Geld könne man den Touristen, die sich der Kosten wegen scheuten, im Ausland, in Rottweil ins
Netz zu gehen, auch gleich ein Handy schenken. Die Stadtverwaltung schätzte diese Kosten damals auf
15.000 Euro in zwei Jahren für Aufbau und Betrieb des Netzes. Stauss hatte Fürsprecher, der städtische
Vorschlag fiel nach einer neuerlichen Diskussion im Februar 2015 durch. 10.01.17 http://somtxt.de/s/3xS
8
Verwaltungsalmanach 2016/17
#jahren 3381
Der Gestaltungsbeirat unterstützt als unabhängiges Gremium den Rat und seine Ausschüsse sowie die
Verwaltung. Er begutachtet Vorhaben von besonderer Bedeutung in ihrer Auswirkung auf das Moerser
Stadtbild. Dem Gestaltungsbeirat gehören 5 externe Experten an. Das Gremium steht allen Planenden
sowie jeder Bauherrin und jedem Bauherrn für Empfehlungen zu geplanten Bauvorhaben und auch zu
städtebaulichen Planungen in Moers zur Verfügung. 18.05.17 http://somtxt.de/s/9e8 #vorhaben 2969
Erhebungen beziehungsweise übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Be-
hörden erfolgen nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften. Kinder Personen unter 18 Jahren sollten
ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns über-
mitteln. 06.07.16 http://somtxt.de/s/3Jz #jahren 2939
1.1.6 	 Standort & Prozess
Ziel der Bürgerbeteiligung ist es, Ideen und Interessen der Öffentlichkeit in die Planungen der Stadtver-
waltung einfließen zu lassen, um dem Gemeinderat eine bessere Grundlage für sein Handeln zu geben.
Der Ratgeber richtet sich sowohl an die Bürgerschaft als auch an den Gemeinderat und die Mitglieder der
Stadtverwaltung. 25.09.16 http://somtxt.de/s/3xF #bürgerbeteiligung 3335
9
Verwaltungsalmanach 2016/17
1.2 	 Ausbau
1.2.1 	 Vorschläge & Beteiligung
Bei den Bürgerversammlungen der Stadt Neu-Ulm haben Sie Gelegenheit, mit dem Oberbürgermeister
sowie Mitarbeitern aus der Verwaltung zu sprechen, Fragen zu stellen und Vorschläge sowie Wünsche zu
formulieren. Die Verwaltung informiert im Rahmen der Versammlung auch über aktuelle Themen, Pla-
nungen und Entwicklungen im jeweiligen Stadtteil. Homepage Hinweis: Zugang rollstuhlgerecht 15.06.16
http://somtxt.de/s/3x5 #vorschläge 3009
Daher schlagen wir die Einrichtung eines Runden Tisches unter Beteiligung der Sythener Vereine, der
Guten Botschafter, der Verwaltung und der Politik mit dem Ziel zur Vereinbarung eines Letter of Intent,
der den Beteiligten als Leitfaden und bindende Grundlage für die Zukunft der Schlossanlage Sythen dient.
03.04.17 http://somtxt.de/s/3H0 #beteiligung 2617
1.2.2 	 Verfügung & Landes
Der Gemeinde werden aus dem Landesförderprogramm „Gute Schule in den kommenden vier Jahren
916.000 Euro zur Verfügung stehen. Diese Mittel könnten für die Sanierung und Modernisierung sowie
den Neubau und Umbau der Schulinfrastruktur und für Digitalisierungsmaßnahmen genutzt werden, teil-
te die Verwaltung mit. Damit die Gemeinde das Geld anfordern kann, müsse allerdings ein Konzept bera-
ten und beschlossen werden. 08.01.17 http://somtxt.de/s/3BD #verfügung 4340
Zudem sollen die Kommunen im Zuge ihrer Bewerbung ein eigenes Konzept für ihre Vorstellungen von
der Digitalen Stadt einreichen. „Die Gewinnerstadt, die Unternehmen und Bitkom entwickeln die Digitale
Stadt gemeinsam und stimmen sie auf die Bedingungen vor Ort ab. Am Ende entscheidet die Stadt selbst
über die konkrete Umsetzung einzelner Projekte“, so Rohleder. „Dabei werden wir die Bürger von Beginn
an umfassend informieren. 30.11.16 http://somtxt.de/s/3QF #umsetzung 2821
1.2.3 	 Rahmen & Möglichkeiten
Vielleicht aus deswegen, weil sich die Gesellschaft gewisse Dinge selbst organisieren kann, weil ihre Or-
ganisationsfähigkeit durch technologische Rahmenbedingungen wesentlich größer ist, als das vor zehn
oder 20 Jahren der Fall war. Als Grundlage für eine moderne Verwaltung gilt die Transparenz. In Österreich
haben in den vergangenen eineinhalb Jahren Verwaltungen begonnen, im Rahmen von Open-Data-Initia-
tiven ihre Daten freizugeben. 25.08.16 http://somtxt.de/s/3HS #rahmen 3788
Eine Jury aus Vertretern von Wissenschaft und Verwaltungspraxis nominiert dann die fünf Ideen mit dem
größten Potenzial für Politik und Verwaltung. Die Nominierten erhalten die Chance, ihr Unternehmen und
ihre Lösungen in einem zehnminütigen Präsentations-Slot und auf dem „Marktplatz der Ideen“ zu präsen-
tieren. Startups können sich so auf dem aufstrebenden Zukunftsmarkt der Digitalisierung der öffentlichen
Verwaltung positionieren. 25.08.16 http://somtxt.de/s/94y #lösungen 3476
Das soll im Vorfeld von Entscheidungen in den politischen Gremien Einzelthemen unter Beteiligung von
Politik, Stadtverwaltung, Firmen und Organisationen aus den Bereichen Wirtschaft und Handel sowie eh-
renamtlicher Akteure wie BUND, VCD, ADFC und dem Arbeitskreis Verkehr der Lokalen Agenda 21 dis-
kutieren. Es wird eine dreimalige Sitzungsfolge pro Jahr vorgeschlagen. 06.11.16 http://somtxt.de/s/3Ur
#bereichen 3308
Geobasisdaten sind die Grundlage für jede Planung in den Bereichen Verkehr, Bauen, Stadtentwicklung
und Umwelt. Die derzeitige Lizenzform behindert sowohl die Verwaltung selbst als auch Bürgerinitiativen
und die Wirtschaft bei der Bewertung von Planungsprozessen und der Ausarbeitung eigener Vorschläge.
07.08.16 http://somtxt.de/s/95v #bereichen 3043
Christoph Plass von der Fa. Unity stellte kurz die wesentlichen Ergebnisse der Bitkom-Studie vor, die die
Grundlage zum Wettbewerb „Digitale Stadt darstellen. Bürgerinnen und Bürger wünschen sich digitale Lö-
sungen in den Bereichen der TK-Infrastruktur, des Verkehrs, der Verwaltung, der Gesundheit, der Bildung,
des Handels und der Energie. 09.03.17 http://somtxt.de/s/3Vn #lösungen 2690
1.2.4 	 Ausbau & Digitalisierung
Der Senat sieht ein frei zugängliches Internet als Grundlage für gesellschaftliche, wirtschaftliche und de-
mokratische Teilhabe an. In seiner Netzpolitik setzt sich der Senat weiter für digitale Vielfalt, die Sicherung
der Netzneutralität und den Ausbau der digitalen Infrastruktur ein. Er unterstützt ein modernes und faires
Urheberrecht, das keine unnötigen Einschränkungen für Bildung, Wissenschaft und Kultur mit sich bringt.
10
Verwaltungsalmanach 2016/17
20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #teilhabe 3849
Lange: „Die Länder und der Bund haben sich schon vor langer Zeit auf den Weg gemacht, die Digitali-
sierung des Gemeinwesens mit seinen vielen Chancen für Bürgerinnen und Bürger, Verwaltung und Wirt-
schaft nutzbar zu machen. Auch in Brandenburg befindet sich die öffentliche Verwaltung spürbar inmit-
ten eines Veränderungsprozesses. So wird derzeit ein neues E-Government-Gesetz vorbereitet. 09.01.17
http://somtxt.de/s/3VX #digitalisierung 3043
„Das Gesetz ist nun die Grundlage für die geordnete Digitalisierung der Verwaltung“, so der Thüringer
CIO. Es schaffe den rechtlichen Rahmen für die verbindliche Vereinbarung von Standards, Strukturen und
Verfahrensweisen für die Informationstechnik in der Landesverwaltung sowie für die informationstech-
nische Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Land und Kommunen. 11.05.17 http://somtxt.
de/s/9kS #digitalisierung 2863
1.2.5 	 Ziel & Government
Deutschlandweit betrachtet mangelt es jedoch weiterhin an einem durchgängigen E-Gov-Angebot. Bund,
Länder und Kommunen halten höchst unterschiedliche Angebote vor. Eine kohärente Strategie, welche die
vielfältigen Chancen der Digitalisierung für ein neues Verhältnis von Bürger und Staat und innovative E-Go-
vernment-Anwendungen aufgreift, wird von Seiten der Bundesregierung bis heute nicht verfolgt. 12.09.16
http://somtxt.de/s/95y #government 3485
Der Senat wird die Mobilitätshilfsdienste und das Programm zur Finanzierung von Integrationslots/innen
und Stadtteilmütter ausbauen. Er wird ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Integration nach Ber-
lin Geflüchteter ergreifen. Die Kulturförderung wird unter anderem mit dem Ziel der Stärkung der Freien
Szene und der Kinder- und Jugendtheater ausgebaut. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #stärkung 3137
Gefördert wird die Softwareentwicklung im Rahmen des Projekts Zukunftsstadt durch das Bundesmi-
nisterium für Bildung und Forschung und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Ba-
den-Württemberg. Wesentliches Ziel von KSIS ist, für einen umfassenden Überblick und eine maximale
Transparenz zu sorgen. KSIS ist dabei ein lebendiges System, das von vielen Personen der Verwaltung
kontinuierlich gepflegt wird. 24.04.17 http://somtxt.de/s/3VN #ziel 2947
Auch hat sich die Haltung innerhalb der öffentlichen Verwaltung gegenüber der Digitalisierung einzelner
Dienstleistungen verändert. Spärlicher Nutzen für Kunden In den ersten sechs Jahren der Durchführung
des E-Government -Benchmarks wurde das reine Online-Angebot gemessen, heute liegt der Fokus auf der
Nutzung von Online-Diensten. 14.12.16 http://somtxt.de/s/94M #government 2888
Dafür werbe ich.“ Das Thüringer eGovernment-Gesetz richtet sich an die Verwaltungen des Landes aber
auch der Kommunen und soll den reibungslosen Austausch von Daten über Verwaltungsgrenzen hinweg
regeln. Ebenso wird der sichere und elektronische Datenaustausch mit Bürgern und Unternehmen gere-
gelt und Ziele zur Umsetzung festgelegt. 11.05.17 http://somtxt.de/s/9kS #verwaltungen 2761
Eines der Ziele der Piraten ist es die Stadt Karlsruhe für Open Government bereit zu machen. Open
Government ist der Begriff, der die Öffnung von Regierung und Verwaltung gegenüber der Bevölkerung
und der Wirtschaft beschreibt. Dies führt zu mehr Transparenz, zu mehr Teilhabe, zu einer intensiveren
Zusammenarbeit, zu mehr Innovation und kann zu einer Stärkung gemeinschaftlicher Belange beitragen.
06.01.17 http://somtxt.de/s/3QL #stärkung 2704
„Selbstverständlich müssen auch Zuwanderer aus EU-Staaten im Krankheitsfall bei uns kurzfristig ange-
messen gesundheitlich versorgt werden. Eigentlich wäre es Aufgabe des Bundes, bei EU-Bürgerinnen und
-Bürgern einen unbürokratischen Zugang zu unserem Gesundheitssystem zu ermöglichen. Doch entspre-
chende Forderungen der Länder und Kommunen nach einer bundeseinheitlichen Lösung hat der Bund
bisher leider immer abgelehnt“, sagte die Ministerin. 21.09.16 http://somtxt.de/s/3xU #kommunen 2633
1.2.6 	 Zugang & Staat
E-Government, also digitale Informationen und Dienste von Staat und Verwaltung für Bürgerinnen und
Bürger, ist ein Gradmesser für die Innovationsfähigkeit des Staates. E-Government schafft die Vorausset-
zungen für zeit- und ortsunabhängige Verwaltungsdienste. Open Government öffnet staatliche Daten-
bestände und ermöglicht innovative, elektronische Dienstleistungen. 12.09.16 http://somtxt.de/s/95y
#staat 3044
Für eine gelungene Integration und den Verbleib im Arbeitsmarkt werden die Berliner/innen durch die
Angebote der Bildungsberatung, der beruflichen Weiterbildung und der Nachqualifizierung gezielt unter-
11
Verwaltungsalmanach 2016/17
stützt. Neuzugewanderte wird der Senat beim Zugang zum Arbeitsmarkt unterstützen und den Prozess der
Anerkennung ihrer Qualifikation im Zuständigkeitsbereich des Landes verkürzen. 20.02.17 http://somtxt.
de/s/95s #zugang 3034
Der Senat setzt sich dafür ein, in den landeseigenen und vom Land Berlin geförderten Museen eine
Zeitspanne für entgeltfreien Zugang zu ermöglichen. Ein Schwerpunkt wird auf der kulturellen Bildung von
Kindern und Jugendlichen liegen, die der Senat durch eine Erhöhung der Mittel für den Berliner Projekt-
fonds Kulturelle Bildung intensivieren wird. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #zugang 2684
12
Verwaltungsalmanach 2016/17
1.3 	 Senat
1.3.1 	 Bund & Service
Als Sitz von Bundestag, Bundesregierung und Bundesrat begrüßt Berlin die Überlegungen im Bund zu
einem Komplettumzug aller Ministerien nach Berlin und bietet hierfür seine Unterstützung an. Senat
und Koalition werden im Abgeordnetenhaus und in der Berliner Stadtgesellschaft eine Diskussion über
die Festschreibung der Hauptstadtrolle in der Berliner Verfassung führen. Direkte Demokratie stärken
20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #bund 3271
Erneut werden bis zu 1.500 Entscheider der DACH-Region aus Bund, Ländern und Kommunen mit Ver-
tretern aus innovativen Unternehmen sowie aus der Wissenschaft neue Ideen, Lösungsansätze und Hand-
lungsempfehlungen für den modernen Staat von morgen diskutieren und erarbeiten. 31.03.17 http://
somtxt.de/s/36e #ländern 2914
Er unterstützt ein modernes und faires Urheberrecht, das keine unnötigen Einschränkungen für Bildung,
Wissenschaft und Kultur mit sich bringt. Der Ausbau der frei zugänglichen -Models weitergeführt und
entsprechend der Festlegungen des E-Government-Gesetzes weiterentwickelt. Der barrierefreie und mo-
bile Zugang zur elektronischen Abwicklung von Verwaltungsdienstleistungen werden im Service-Portal
service.berlin.de 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #service 2836
1.3.2 	 Eu & Berliner
Die Koalition wird eine zentrale Stelle zur Umsetzung der Berliner OpenData-Strategie schaffen und ei-
nen jährlichen Wettbewerb zur Förderung von Angeboten und Apps zur Nutzung offener Daten veranstal-
ten. Dazu gehört die Festsetzung des höchstmöglichen Standards an Datenschutz und -sicherheit sowie
technischer Offenheit. Digitale Infrastrukturen für die Stadt ausbauen 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s
#berliner 3992
Der Senat wird sich in den Verhandlungen mit dem Bund zur Fortsetzung des Hochschulpaktes 2020
dafür einsetzen, dass dauerhaft zusätzliche Mittel des Bundes für die Grundfinanzierung der Hochschulen
bereitgestellt werden. Berlin wird sich auf Bundesebene für ein Hochschulbauprogramm des Bundes ein-
setzen. Der Senat wird den Verbundantrag der Berliner Universitäten im Rahmen der Exzellenzstrategie
unterstützen. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #berliner 3932
Woran hakt es beim Regierungsprogramm „Digitale Verwaltung 2020? Haben wir diese Zeit bei der Um-
setzung von Digital Government in Deutschland wirklich? Staaten wie Estland , die zwar wesentlich kleiner
sind, gehören in Europa längst zu den Vorreitern und zeigen in der Praxis, wie eine digitale Verwaltung
aussehen kann und den Bürgern nützt. 30.05.17 http://somtxt.de/s/94B #deutschland 2897
1.3.3 	 Management & Daten
Allerdings gibt es auch Unternehmen und Open Data Communities, die als Vorreiter gelten können, diese
sind aber vor allem in den USA angesiedelt. In der Verwaltung ist es vor allem die Datenbereitstellung,
die Ansprechbarkeit und die Umsetzungszeiträume, die eine Hürde darstellen, um Open Data effektiv zu
nutzen. Zwar gibt es offene Daten und Anwendungsgebiete für diese, allerdings ist die Nutzung und das
Angebot in Deutschland gering. 07.11.16 http://somtxt.de/s/Erv #daten 2766
1.3.4 	 Immobilien & Berlin
Die Moderatoren Sabine Dahl und Sascha Hingst streiften die großen Themen, die die Stadt bewegen:
Modernisierung der Verwaltung, bezahlbare Wohnungen, BER, Sanierung der Schulen, innere Sicherheit,
Integration von Flüchtlingen. Die an einem hufeisenförmigen Stehtisch postierten Gäste mussten kurze
Fragen beantworten und verdeckte Namenskarten ziehen, um sich untereinander zu befragen. Michael
Müller, SPD: „Es geht um viel für Berlin. 07.09.16 http://somtxt.de/s/3BT #berlin 3630
Der Senat wird den Bezirken weiterhin für die Arbeit der Jugendberufsagentur Berlin ausreichende fi-
nanzielle und personelle Ressourcen zur Verfügung stellen. Die Jugendberufsagentur soll auch für junge
Menschen aus dem Fallmanagement der Jobcenter zugänglich sein. In Zukunft wird der Senat bezirksüber-
greifende Angebote der aufsuchenden Beratung im Rahmen der Jugendberufsagentur aufbauen. 20.02.17
http://somtxt.de/s/95s #berlin 3527
1.3.5 	 Sicherheit & Nutzung
Die Nutzung bestehender E-Government-Angebote ist sogar rückläufig. Als wesentliche Hürden für die
Nutzung gelten mangelnde Bekanntheit, fehlende Durchgängigkeit und Nutzerfreundlichkeit von E-Go-
13
Verwaltungsalmanach 2016/17
vernment-Angeboten. Die erschreckend geringe Akzeptanz bestehender E-Government-Anwendungen ist
auch auf ein mangelndes Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in Datensicherheit und Datenschutz be-
stehender Angebote zurückzuführen. 12.09.16 http://somtxt.de/s/95y #angebote 2743
1.3.6 	 Behörde & Euro
In der Verantwortung der Behörde für Inneres und Sport liegt außerdem die Gestaltung einer aktiven
Stadt, in der sich Menschen sportlich betätigen und Sportveranstaltungen der Spitzenklasse besuchen
können. Für beide Aufgaben werden 2017 und 2018 Kosten und Investitionen von jährlich rund 1,2 Milli-
arden Euro veranschlagt. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L #behörde 4106
Insgesamt werden Kosten und Investitionen für die Behörde für Umwelt und Energie für 2017 von rund
331 Millionen Euro und für 2018 rund 326 Millionen Euro veranschlagt. Sauberkeit in der Stadt wird in
erster Linie durch das städtische Unternehmen Stadtreinigung Ham-burg, aber auch andere Dienstleister
gewährleistet. Insgesamt sind dafür rund 42 Millionen Euro vorgesehen. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L
#behörde 4091
Seit Monaten wird in der Verwaltung geprüft, ob ein solches Vorhaben wirtschaftlich und technisch ohne
allzu große Hürden möglich ist. Das Haus am Markt im Überblick: Die Kosten für einen Neubau am oberen
Ende des Marktplatzes belaufen sich nach jetzigem Stand auf rund 8,4 Millionen Euro. 26.08.16 http://
somtxt.de/s/3U0 #euro 3714
Das Robert Bosch College UWC wurde mit 1,0 Millionen Euro für Investitionen und Betriebskosten, die
Deutsche Schulakademie mit 0,5 Millionen Euro unterstützt. Die unselbständigen Stiftungen förderten
Projekte in Höhe von 1,6 Millionen Euro. 23,2 Millionen Euro wurden im Berichtsjahr für Mitarbeiter, Ver-
waltung und Kommunikation aufgewendet. 02.08.16 http://somtxt.de/s/3JV #euro 3533
Nach SZ-Informationen ist der Eigentumsübergang der Gebäude 39 und 40 Neumarkt an Aldi noch nicht
in trockenen Tüchern, sodass der Abriss noch nicht erfolgen kann. Heiko Schulze, der Vorsitzende der
Fraktion Freie Bürger/SPD/Grüne im Stadtrat, hatte bei der Verwaltung zum künftigen Standort angefragt.
„Hintergrund meiner Fragen war es auch, ob die Stadt den Bau hätte verhindern können.“ 12.04.17 http://
somtxt.de/s/9Ti #gebäude 2867
14
Verwaltungsalmanach 2016/17
1.4 	 Schule
1.4.1 	 Jahre & Millionen
Nimmt man sämtliche Personal-, Miet- und Sachkosten zusammen, plant der Senat mit folgenden Kosten
für die einzelnen Schulformen: Für Grundschulen werden rund 578 Millionen Euro, für Stadtteilschulen
rund 521 Millionen Euro, für Gymnasien rund 399 Millionen Euro, für Berufliche Schulen rund 342 Mil-
lionen Euro, für Sonderschulen rund 132 Millionen Euro und für Schulen in freier Trägerschaft rund 157
Millionen Euro veranschlagt. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L #kosten 6057
Eine ökologisch verträgliche Stadtentwicklungspolitik ist die Voraussetzung für eine wachsende, aber
dennoch lebenswerte Metropole. Grünflächen, Luftreinhaltung und Lärmreduzierung sind ebenso wichtig
wie Maßnahmen für eine saubere Stadt. Insgesamt werden Kosten und Investitionen für die Behörde für
Umwelt und Energie für 2017 von rund 331 Millionen Euro und für 2018 rund 326 Millionen Euro veran-
schlagt. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L #kosten 3372
Rund 18 Millionen Euro an EU-Agrarhilfe sind im vergangenen Jahr in den Kreis Kassel geflossen. Begüns-
tigt wurden vor allem Landwirte, aber auch Firmen, Behörden und Vereine, die Geld aus den Agrar-Förder-
töpfen beantragt hatten. Die einzelnen Namen der Zahlungsempfänger sowie die jeweiligen Geldbeträge
muss die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung nach einer EU-Verordnung seit dem vergange-
nen Jahr regelmäßig veröffentlichen. 29.09.16 http://somtxt.de/s/9EV #millionen 3054
Das Budget für Langzeitarbeitslose wurde bisher je zur Hälfte für aktive Hilfe und für die Verwaltung
ausgeben. Wird Geld umverteilt, kippt das Verhältnis. Die Stadt bekommt in 2017 nach jetzigem Stand 256
Millionen Euro für das Jobcenter, davon sind 119,4 für aktive Maßnahmen und 136,6 Millionen Euro für
die Verwaltung. 06.03.17 http://somtxt.de/s/9ZQ #millionen 3047
Die Integration Geflüchteter ist eine der großen Herausforderungen der kommenden Monate und Jahre.
Damit diese gelingt, brauchen insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen Unterstützung bei
der Übernahme von geflüchteten und asylsuchenden Menschen in Ausbildung und Beschäftigung. Diese
Unterstützung leistet ab sofort das neue ARRIVO-Servicebüro von Berliner Wirtschaft und Senat. 01.09.16
http://somtxt.de/s/3U3 #jahre 2772
Entwicklung eines Gleichstellungsaktionsplans sowie eines Chancengleichheitsplans Dass die Arbeit der
Gleichstellungsbeauftragten sich permanent verändert, zeigen die Ziele und Aufgaben der kommenden
Jahre. So wird das Amt der Gleichstellungsbeauftragten in den nächsten Jahren den ersten Chancengleich-
heitsplan der Stadt Mannheim entwickeln und begleiten, der den mittlerweile veralteten Frauenförder-
plan ersetzen wird. 03.02.17 http://somtxt.de/s/9ia #jahre 2619
1.4.2 	 Neubau & Infrastruktur
Aber wir wissen auch: Die Verwaltung, die Infrastruktur, die Schulen: Sie alle haben in den letzten Jahren
erheblich gelitten. Und daher werden wir, auch mit einem großen Teil der Haushaltsüberschüsse, die den
-Fonds speisen, die Investitionen in den nächsten Jahren deutlich erhöhen. Sanierung und Neubau von
Schulen ist eines der zentralen Vorhaben dieses Senats. 12.01.17 http://somtxt.de/s/0x8 #neubau 3587
Der Ausbau der Infrastruktur, der Bau von Wohnungen, der Neubau eines Gründungszentrums sowie die
verbesserte Anbindung stehen hierbei im Mittelpunkt. Als Teil der Urban Tech Republic wird die Ansied-
lung der Beuth-Hochschule für Technik am Standort Tegel einen wichtigen Impuls setzen. Der Senat wird
den Medienstandort Berlin weiter stärken und als digitales Zentrum der Medien- und Kreativwirtschaft
von internationaler Bedeutung entwickeln. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #infrastruktur 3309
Der Senat wird den baulichen Unterhalt für Schulen erhöhen, die Schulsanierung und den -neubau si-
chern und die inklusive Schule stärken. Er wird die Kitas ausbauen und deren Qualität sowie das Angebot
durch die Senkung des Kita-Leitungsschlüssels und einen Rechtsanspruch auf eine siebenstündige Unter-
bringung verbessern. Der Senat wird die Verträge mit den Hochschulen und der Charité neu verhandeln
und den Investitionsplafonds erhöhen. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #qualität 2681
Die Investitionen des Landes und der Landesunternehmen dienen dazu, den Sanierungsstau abzubauen
sowie den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur voranzutreiben, um für Gründer/innen und
Bestandsunternehmen gute infrastrukturelle Bedingungen zu schaffen. Berlin Partner für Wirtschaft und
Technologie bleibt ein bedeutender Akteur der Wirtschafts- und Innovationsförderung und des Standort-
marketings. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #investitionen 2673
15
Verwaltungsalmanach 2016/17
1.4.3 	 Bildung & Schule
Gründerzentren an den Berliner Hochschulen werden ausgebaut und mit dauerhaft beschäftigtem
Personal besetzt. Bund-Länder-Kooperationen ausbauen Der Senat wird sich in den Verhandlungen mit
dem Bund zur Fortsetzung des Hochschulpaktes 2020 dafür einsetzen, dass dauerhaft zusätzliche Mittel
des Bundes für die Grundfinanzierung der Hochschulen bereitgestellt werden. 20.02.17 http://somtxt.
de/s/95s #mittel 3329
Damit war die Aufgabe der Spitzenkandidaten vorgegeben: Überzeugungsarbeit leisten, Vertrauen zu-
rückgewinnen. BER, Bildung, Flüchtlinge Die Moderatoren Sabine Dahl und Sascha Hingst streiften die
großen Themen, die die Stadt bewegen: Modernisierung der Verwaltung, bezahlbare Wohnungen, BER,
Sanierung der Schulen, innere Sicherheit, Integration von Flüchtlingen. 07.09.16 http://somtxt.de/s/3BT
#modernisierung 3067
Nach der Eröffnung der Veranstaltung am Dienstag um 14 Uhr befassen sich im Großen Sitzungssaal
verschiedene Gruppen mit den Themen Wohnen, Bildung, Gesundheit, Kultur, Freizeit, Spiel und Sport
und Teilhabe. Von 16 Uhr an werden die Ergebnisse zusammengefasst; mit Fritz Kuhn diskutieren die Teil-
nehmer dann über mögliche Maßnahmen, die in die Konzeption Kinderfreundliches Stuttgart einfließen
sollen. Erste Fraktion stellt Forderungen 28.04.17 http://somtxt.de/s/3UG #bildung 2989
1.4.4 	 Förderung & Maßnahmen
Die Verwaltung schlägt vor, für die Sanierung, Modernisierung beziehungsweise den Um- und Neubau
von Schulgebäuden 21,4 Millionen Euro vorzusehen. Acht Millionen Euro sollen in die Verbesserung der
digitalen Infrastruktur der städtischen Schulen investiert werden. Folgende „Hauptziele“ sollen mit der
Umsetzung des Förderprogramms erreicht werden: 09.06.17 http://somtxt.de/s/3Uu #sanierung 4164
Grünflächen, Luftreinhaltung und Lärmreduzierung sind ebenso wichtig wie Maßnahmen für eine saube-
re Stadt. Insgesamt werden Kosten und Investitionen für die Behörde für Umwelt und Energie für 2017 von
rund 331 Millionen Euro und für 2018 rund 326 Millionen Euro veranschlagt. Sauberkeit in der Stadt wird
in erster Linie durch das städtische Unternehmen Stadtreinigung Ham-burg, aber auch andere Dienstleis-
ter gewährleistet. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L #maßnahmen 3770
Diese Mittel könnten für die Sanierung und Modernisierung sowie den Neubau und Umbau der Schu-
linfrastruktur und für Digitalisierungsmaßnahmen genutzt werden, teilte die Verwaltung mit. Damit die
Gemeinde das Geld anfordern kann, müsse allerdings ein Konzept beraten und beschlossen werden. An
der Erstellung des Konzepts sollen neben den Schulleitungen und Vertretern der Verwaltung auch Politiker
mitarbeiten. 08.01.17 http://somtxt.de/s/3BD #sanierung 3539
Das heißt, wenn du beispielsweise in Hamburg auf eine staatliche Schule gehst, kannst du durch eine För-
derung der Behörde für Bildung und Sport einen maximalen Zuschuss von 5.000 Euro pro Ganzjahr oder
2.500 Euro pro halben Jahr erhalten . Die Höhe der Summe wird in Abstimmung auf das Bruttogehalt der
Eltern festgesetzt und kann bis zum 15. März eines jeden Jahres bei der Behörde direkt beantragt werden.
19.03.17 http://somtxt.de/s/9kd #förderung 3303
Die Arbeit von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und der Wirtschaftsförderung in den Be-
zirken wird besser verzahnt. Nichtinvestive Maßnahmen der Wirtschaftsförderung sind ebenfalls fester
Bestandteil der Bestandspflege und Förderung von Unternehmen und deren Investitionen in Berlin. Verga-
bepolitik innovativ, effektiv und fair ausrichten 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #förderung 3209
Gute Bildung ist Voraussetzung für Teilhabe in der Gesellschaft. Allen Kindern und Jugendlichen soll eine
Bildung ermöglicht werden, die ihre Begabungen und Potenziale ausschöpft. Der Senat will den Bildungs-
erfolg von der sozialen Herkunft entkoppeln und Maßnahmen zur Verbesserung der Schulqualität und der
schulischen Infrastruktur initiieren. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #jugendlichen 2807
1.4.5 	 Schulen & Arbeit
Bis zum Jahr 2020 wird sie aus dem Förder- und Investitionsprogramm Gute Schule 2020 knapp 29,34
Millionen Euro aufwenden. Die Verwaltung schlägt vor, für die Sanierung, Modernisierung beziehungswei-
se den Um- und Neubau von Schulgebäuden 21,4 Millionen Euro vorzusehen. Acht Millionen Euro sollen
in die Verbesserung der digitalen Infrastruktur der städtischen Schulen investiert werden. 09.06.17 http://
somtxt.de/s/3Uu #schulen 5416
„Die Förderquote von 85 Prozent durch die EU stockt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales um
weitere zehn Prozent auf, so dass der Eigenmittel-Anteil der Projektträger lediglich bei fünf Prozent liegt.“
16
Verwaltungsalmanach 2016/17
Liebenaus Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner hatte zuvor die Fachleute aus Politik, Verwaltung,
Schulen und sozialen Einrichtungen begrüßt. „Zehn Prozent der Bevölkerung sind in den vergangenen Jah-
ren aus EU-Staaten zugewandert. 06.07.16 http://somtxt.de/s/3Qc #arbeit 4426
Eine ressortübergreifende Kulturpolitik soll im Regierungs- und Verwaltungshandeln die Themen Bil-
dung, Wissenschaft, Integration, Arbeit, Soziales, Wirtschaft und Stadtentwicklung verknüpfen. In einem
gemeinsamen Verfahren zwischen Politik, Verwaltung, Kulturpraktiker/innen und -nutzer/innen wird die
Koalition zur weiteren Entwicklung der Kulturszene und einzelner Sparten kulturpolitische Leitlinien und
Visionen für Berlin erarbeiten. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #arbeit 4112
Übergeordnetes Ziel ist, dass Kinder und ihre Familien ihr Recht auf gute Qualität in der frühen Bildung
tatsächlich in Anspruch nehmen können. Zu diesem Zweck möchte das Programm „Schwung für die Sa-
che“ vermitteln sowie Unterstützer für das Anliegen gewinnen. Darüber hinaus werden Vertreterinnen
und Vertreter aus der kommunalen Verwaltung und Praxis dabei unterstützt, Ansätze zur Qualitätssiche-
rung und -entwicklung auszuloten und zu erproben. 29.08.16 http://somtxt.de/s/30O #familien 3178
Sehr geehrte Bürgermeisterin, liebe Franziska, im Namen der SPD-Fraktion im Bad Gandersheimer Stadt-
rat leite ich der Verwaltung nachfolgenden Antrag zu. Die SPD beantragt wie folgt: Die Verwaltung wird
gebeten, eine fortwährende Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Stadtentwicklung zu prüfen.
08.03.17 http://somtxt.de/s/9S5 #kindern 2774
1.4.6 	 Mitarbeitern & Menschen
Dieses Ziel soll durch enge Zusammenarbeit mit Vertretern aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Wirt-
schaft, Gastronomie, Soziales sowie Kunst und Kultur erreicht werden. Das Fazit des IN-City-Vorsitzenden
Thomas Deiser lautet deshalb: „Unsere Innenstadt hat gezeigt, dass Sie trotz Regenwetter für viele Men-
schen attraktiv ist, wenn die umliegende Konkurrenz nicht so groß wäre. Deshalb müssen wir weiter an
unserer Konkurrenzfähigkeit arbeiten. 08.10.16 http://somtxt.de/s/3Uy #menschen 3668
Der Senat trägt den besonderen Bedürfnissen hochaltriger Menschen Rechnung und implementiert die
im Dialogprozess Rahmenstrategie 80 plus erarbeiteten Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung der ge-
sundheitlichen und pflegerischen Versorgung unter Berücksichtigung der Senior/innenpolitischen Leitli-
nien. Der Senat setzt sich für eine Ausweitung des “Berliner Modells” mit heimärztlicher Versorgung in
stationären Pflegeeinrichtungen ein. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #menschen 3508
Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen: „Mit dem ARRIVO-Servicebüro bieten wir Ber-
liner Unternehmen erstmalig eine zentrale Anlauf- und Koordinierungsstelle. Hier können Unternehmen,
die Geflüchtete einstellen wollen, professionelle Beratung und Begleitung bekommen. Erfahrungen, die
Unternehmen bereits im Rahmen von ARRIVO gemacht haben, können an andere weitergegeben werden.
Flüchtlinge sind motiviert und wollen arbeiten. 01.09.16 http://somtxt.de/s/3U3 #integration 3285
Angesprochen sind alle Personen, die unter anderem Leistungen der Grundsicherung und Hilfe zum Le-
bensunterhalt gemäß Sozialgesetzbuch beziehen. Neuanträge, Weiterbewilligungsanträge und alle Än-
derungen, die sich auf den Zahlbetrag der Leistungen auswirken, müssen künftig bei den zuständigen
Mitarbeitern des Sozialamtes im Amt für Familien, Bildung und Sport der Stadtverwaltung Ingelheim ein-
gereicht werden. 05.12.16 http://somtxt.de/s/95i #mitarbeitern 2983
Der 4. Hessische Tag der Nachhaltigkeit am 22. September beantwortet diese und weitere Fragen mit
mehreren hundert Aktionen von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Schulen, Kindergär-
ten, Kommunen, Vereinen, wissenschaftlichen Einrichtungen und der Verwaltung im ganzen Bundesland.
Mitglieder der Landesregierung sind auf Nachhaltigkeitstour, um sich ein Bild der vielfältigen Veranstaltun-
gen und vom Engagement der Akteure zu machen. 15.09.16 http://somtxt.de/s/3xJ #einrichtungen 2958
An dieser Stelle danke ich dem Bürgermeister und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwal-
tung, den Kitas, Kindergärten und Schulen sowie den vielen bürgerschaftlichen Initiativen und engagierten
Unternehmen für ihre Aktivitäten auf diesem schwierigen Handlungsfeld der Integration. Sie machen da
einen richtig guten Job in unserer Stadt! Und das ist das beste Mittel gegen jede Form von Populismus.
16.12.16 http://somtxt.de/s/9Tq #mitarbeitern 2755
17
Verwaltungsalmanach 2016/17
1.5 	 Zukunft
1.5.1 	 Mitarbeiterinnen & Leben
Sie beraten in rechtlichen, finanziellen und sozialen Fragen und weisen Wege zu zuständigen Ämtern und
Behörden. Sie helfen, Anträge bei der Stiftung „Hilfen für Frauen und Familien Mecklenburg-Vorpommern
zu stellen und helfen beim Umgang mit familiären Belastungssituationen. Angeboten werden Beratung
und Informationen zu vorgeburtlichen Untersuchungen und bei Pränataldiagnostik sowie bei auffälligem
Befund. 24.02.17 http://somtxt.de/s/3Hj #wege 2771
Hier hat die verbesserte Zusammenarbeit deutscher und polnischer Polizei erste kleinere Erfolge gezeigt.
Um die persönliche Sicherheit für Wohnungen oder Häuser zu erhöhen, kann die Präventivberatung vor
Ort durch die Polizei genutzt werden. Diese kostenfreie Beratung kann jeder Bürger bei der Polizei bean-
tragen, erläutert Polizist Olaf Schulze, zuständig für Prävention bei der Polizei Dahme-Spreewald. 16.09.16
http://somtxt.de/s/3QG #beratung 2730
1.5.2 	 Zusammenarbeit & Unterstützung
Dabei beschreiben sie, welche Lösungen sie sich für ihre Stadt in den Bereichen Energie, Verkehr, öffentli-
che Verwaltung, Gesundheit, Bildung, Handel, Sicherheit und Gesellschaft wünschen. Zentrale Vorausset-
zung für eine erfolgreiche Bewerbung ist die Unterstützung von weiteren Akteuren vor Ort, zum Beispiel
der lokalen Wirtschaft, den kommunalen Versorgungsbetrieben oder Kultur- und Bildungseinrichtungen.
16.03.17 http://somtxt.de/s/3Bf #unterstützung 3658
1.5.3 	 Zukunft & Bevölkerung
Die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen hat zum Ziel, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft glei-
chermaßen einzubinden, um das Leben in Hessen heute und in Zukunft ökologisch verträglich, sozial ge-
recht und wirtschaftlich leistungsfähig zu gestalten. Seit 2008 engagieren sich Politik, Wirtschaft, Wissen-
schaft und Gesellschaft gemeinsam unter dem Dach der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen. 15.09.16 http://
somtxt.de/s/3xJ #zukunft 3822
Die Donau-Universität Krems sucht gemeinsam mit der futurezone Ideen für die Verwaltung der Zukunft.
Zum Start des Ideenwettbewerbs Government 2027 spricht der E-Government-Experte Peter Parycek im
futurezone-Interview über neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Verwaltung. Wie
kann die Verwaltung den Herausforderungen der digitalen Gesellschaft gerecht werden? 25.08.16 http://
somtxt.de/s/3HS #zukunft 3363
Die zweitägige Tagung fokussiert nicht nur Fragen nach den regulatorischen und binnenorganisatori-
schen Herausforderungen für die öffentliche Verwaltung, sondern auch Möglichkeiten der Kooperation
zwischen staatlichen und privaten Stellen. Das vielseitige Programm richtet sich an Interessierte aus Ver-
waltung, Wissenschaft, kommunalen Unternehmen, Zivilgesellschaft und Wirtschaft. 18.04.17 http://
somtxt.de/s/36p #fragen 3322
Unter dem Motto „Leben in Wiesbaden 2016“ werden Sie gebeten, Fragen rund um verschiedene Be-
reiche des städtischen Lebens zu beantworten. Die Umfrage „Leben in Wiesbaden“ soll für Politik, Ver-
waltung und Planungsbereiche aktuelle Informationen über die Lebensverhältnisse der Bürgerinnen und
Bürger, ihre Meinungen, Problemwahrnehmungen und ihr Verhältnis zur Stadt erbringen. Die Teilnahme
an der Befragung ist freiwillig. 26.08.16 http://somtxt.de/s/95K #fragen 3028
1.5.4 	 Ort & Gesellschaft
Zu diesem Zweck vertritt das ENSA die Interessen seiner Mitglieder bei VertreterInnen aus Politik und
Verwaltung des Landes und ist auf Bundesebene durch die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft der
Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e.V. vernetzt und an Diskussionsprozessen beteiligt. Zur Um-
setzung seiner Ziele vernetzt und koordiniert das ENSA landesweite Projekte und Kampagnen. 15.05.17
http://somtxt.de/s/36S #interessen 3901
Der Stifterverband und die Körber-Stiftung, zwei herausragende Institutionen zur Förderung von In-
novationen in Wissenschaft und Gesellschaft, fördern nun sieben MINT-Regionen in ganz Deutschland,
darunter auch das MINT-Forum Nordhessen. Eine Jury von Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und
Verwaltung hat aus über 40 Bewerbungen neben Nordhessen sechs weitere regionale Netzwerk-Konzepte
prämiert. 09.03.17 http://somtxt.de/s/362 #gesellschaft 3328
Die Digitalisierung bringt umfassende Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Arbeitswelt, die
18
Verwaltungsalmanach 2016/17
der Senat als Priorität seiner Agenda aufgreift. Neben der Erarbeitung einer Digitalisierungsstrategie auf
Basis von Nachhaltigkeit, Teilhabe und wirtschaftlicher Entwicklung wird der Senat einen Bürgerdialog
„Mein digitales Berlin“ durchführen sowie einen „Koordinator Digitales Berlin“ einsetzen. 20.02.17 http://
somtxt.de/s/95s #gesellschaft 3280
1.5.5 	 Entwicklung & Entwicklungen
Seit heute präsentiert sich die Stadt Bad Krozingen auch auf der Social-Media Plattform Facebook. Hier
will die Stadtverwaltung unter anderem über Entscheidungen des Gemeinderates, Projekte der Stadtver-
waltung, Veranstaltungen und das aktuelle Stadtgeschehen informieren. Die Nutzer kommen über die
Plattform nun leicht mit dem Rathaus in Kontakt, können Fragen stellen oder Anregungen geben. 10.05.17
http://somtxt.de/s/3QV #anregungen 3861
Im Wettbewerb um die besten Talente, um wissensbasierte Unternehmen und attraktive Angebote für
die Bürgerinnen und Bürger der Region wollen die Initiatoren der Auftaktkonferenz den Startschuss für
die Entwicklung der Wissensregion Düsseldorf geben: Wie kann noch besser kooperiert werden? Welche
Projekte können für Gesellschaft, Verwaltung und Wirtschaft weitere Angebote schaffen? 16.01.17 http://
somtxt.de/s/ivQ #entwicklung 3248
Das Stadtentwicklungskonzept „Chancen für Ludwigsburg“ wurde 2006 vom Gemeinderat als Arbeits-
programm für die Zukunft beschlossen. Auch 2015 bilden die Anregungen und Ideen von Bürgerschaft,
Gemeinderat und Verwaltung aus der Zukunftskonferenz die Grundlage für die aktualisierten Leitsätze
und Ziele der künftigen Stadtentwicklung. Der Gemeinderat hat sich am 28. 24.04.17 http://somtxt.de/s/
3Vf #stadtentwicklung 2853
Der Beirat hat die Aufgabe, zu den wichtigen baukulturellen Entwicklungen in der Stadt Greven Stellung
zu nehmen und den Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt sowie die Verwaltung bei ihren Entschei-
dungen zu beraten. Der Beirat hat keine initiierende, sondern ausschließlich beratende Funktion. Seine
Beratungsaufgaben betreffen: 18.05.17 http://somtxt.de/s/9e8 #entwicklungen 2809
1.5.6 	 Wissenschaft & Dialog
Erneut werden bis zu 1.500 Entscheider der DACH-Region aus Bund, Ländern und Kommunen mit Ver-
tretern aus innovativen Unternehmen sowie aus der Wissenschaft neue Ideen, Lösungsansätze und Hand-
lungsempfehlungen für den modernen Staat von morgen diskutieren und erarbeiten. Im gemeinsamen Di-
alog möchten wir wieder Diskussionen anstoßen und Anregungen geben, um den Weg zu einer modernen
und effizienten Verwaltung zu ebnen. 31.03.17 http://somtxt.de/s/36e #ideen 3795
Der Gesprächskreis fördert den Dialog zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik über verbraucher-
politische Fragen und entwickelt im Rahmen von Expertisen, Workshops und Konferenzen Handlungs-
empfehlungen für eine zukunftsfähige Verbraucherpolitik. Er richtet sich an Vertreter_innen aus Politik,
Verwaltung, Verbänden, Gewerkschaften, Wissenschaft, und Wirtschaft. Der Gesprächskreis arbeitet nach
keinem festen Rhythmus. 20.12.16 http://somtxt.de/s/95S #wissenschaft 3781
Daher hat der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan Anfang 2016 die Initiative „Digitales Bonn“
gestartet. Seitdem entwickeln Vertreter von Bonner Unternehmen, Behörden, der Wissenschaft und
Non-Profit-Organisationen Ideen, mit denen die Stadt den Wandel beschleunigen könnte. Heute stellte
Sridharan ausgewählte Vorschläge in der Telekom Design Gallery vor. 02.12.16 http://somtxt.de/s/wZB
#ideen 3025
Die NRW-Landesregierung hat die Erarbeitung des Programms „Innovationsregion Rheinisches Revier“
ins Leben gerufen, um Konzepte für die Zukunft bereits jetzt zu entwickeln. Kreative Ideen und Visionen
sind gefragt, die bei diesem Regionalforum jährlich vorgestellt werden. Zielgruppen sind Bürger_innen,
Verbände, Verwaltung, Medien und Unternehmen der Region, die sich über aktuelle Entwicklungen infor-
mieren, aber auch einbringen möchten. 20.12.16 http://somtxt.de/s/95S #medien 2664
19
Verwaltungsalmanach 2016/17
1.6 	 Bürgern
1.6.1 	 Projekte & Veranstaltung
Zu den Referenten zählen hochrangige Vertreter aus Forschung, Politik und Verwaltung. Ziel der Veran-
staltung ist der Austausch über Entwicklung, Einführung und Nutzung von Flexibilitätsoptionen. Neben
der Präsentation vorhandener technischer Lösungen werden deren Rahmenbedingungen sowie Vor- und
Nachteile thematisiert. 07.11.16 http://somtxt.de/s/36z #veranstaltung 3445
Letzteres birgt in diesem Jahr zweifellos eine besondere Gefahr: So könnten beispielsweise intelligente
Big-Data-Technologien die französische Präsidentschaft im Frühjahr oder die Bundestagswahl im Herbst
mitentscheiden. Die CeBIT in Hannover ist die weltweit wichtigste Veranstaltung für die Digitalisierung in
Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft. Jedes Jahr treffen auf der CeBIT gut 3 000 Unternehmen auf rund
200 000 Teilnehmer. 20.01.17 http://somtxt.de/s/ZoS #veranstaltung 3235
Vorträge zu „Staat und Gesellschaft“ Als Jahresprogramm entschied sich Dr. Christoph Moes für das Ge-
neralthema „Staat und Gesellschaft“. Unter diesem Titel stehen für 2016/17 Vorträge renommierter Ver-
treter aus Politik, Justiz und öffentlicher Verwaltung, aber auch aus Forschung und Wissenschaft auf dem
Programm. 17.08.16 http://somtxt.de/s/3B8 #justiz 3140
Mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Vertretern von IT-Unternehmen erörterte er die Chancen der
Digitalisierung für Wirtschaft und öffentliche Verwaltung. Dreyer sagte, dass die digitale Entwicklung in
Rheinland-Pfalz große Fortschritte mache und man intensiv die kreativen Projekte in Estland beobachte.
„Rheinland-Pfalz soll ein Musterland digitaler Vernetzung werden, das hat sich die Landesregierung zum
Ziel gesetzt. 26.10.16 http://somtxt.de/s/3VA #projekte 3048
Damit sind wir einmal mehr Vorreiter in Sachen Inklusion“, so Minister Schmeltzer. Die Kompetenzzen-
tren bieten sowohl von Behinderung betroffenen Menschen und ihren Angehörigen individuell Rat und
Hilfe, als auch Selbsthilfegruppen, Verbänden und Behörden die Möglichkeit von Kooperation und Vernet-
zung. „Wir setzen auf die Erfahrungen von Menschen mit Behinderungen als Expertinnen und Experten in
eigener Sache“, so Minister Schmeltzer. 08.11.16 http://somtxt.de/s/94l #verbänden 3043
1.6.2 	 Bürgern & Vertretern
Viele Familien nutzten diesen Tag für einen Ausflug mit den Kindern. Der 1996 gegründete Verein IN-Ci-
ty e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Ingolstädter Innenstadt attraktiver und lebenswerter zu gestalten.
Dieses Ziel soll durch enge Zusammenarbeit mit Vertretern aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Wirt-
schaft, Gastronomie, Soziales sowie Kunst und Kultur erreicht werden. 08.10.16 http://somtxt.de/s/3Uy
#vertretern 4177
„Es ist erfreulich, wie in den Städten und Gemeinden eine Bewusstseinsbildung stattgefunden hat“, so
Hermann. „Der Fußverkehr wurde zum Thema und der Dialog zwischen Bürgern, Verwaltung und Politik
gestärkt. In einzelnen Kommunen wurden auch schon konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Situati-
on für die Fußgängerinnen und Fußgänger angestoßen.“ 05.05.17 http://somtxt.de/s/3Vv #bürgern 3898
1.6.3 	 Kultur & Vertreter
Experten aus Energieforschung und -politik diskutieren und präsentieren den aktuellen Stand der Wis-
senschaft und die politischen Rahmenbedingungen für die Speicherung erneuerbarer Energien. Zu den
Referenten zählen hochrangige Vertreter aus Forschung, Politik und Verwaltung. Ziel der Veranstaltung
ist der Austausch über Entwicklung, Einführung und Nutzung von Flexibilitätsoptionen. 07.11.16 http://
somtxt.de/s/36z #vertreter 4656
Zielgruppe der Veranstaltung Impulse für die Region sind Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirt-
schaft und Verwaltung. Die Veranstaltung ist öffentlich, um Anmeldung wird gebeten. An der FHTW Berlin
sind eine ganze Reihe von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen tätig, die sich in Form von Stu-
dien und Analysen mit der Entwicklung und Förderung der Region Berlin und Brandenburg beschäftigen.
14.06.16 http://somtxt.de/s/3Bd #vertreter 4195
Bei der Entwicklung der Positionierung setzte das Markenteam nach eigenen Angaben auf einen betont
partizipativen Prozess. So wurden erstmals in einem Düsseldorfer Stadtmarkenprozess die Bürgerinnen
und Bürger in unterschiedlichen Gesprächsrunden befragt. Es gab demnach zudem einen ergiebigen Aus-
tausch mit für die Stadtentwicklung befassten Ämtern sowie einen Workshop mit Vertretern aus Politik,
Verwaltung, Wirtschaft, Kultur und Brauchtum. 13.12.16 http://somtxt.de/s/3Vd #kultur 3106
20
Verwaltungsalmanach 2016/17
In Expertisen, Workshops und Konferenzen entwickelt er Empfehlungen für eine Wirtschaftspolitik, die
Unternehmenserfolg sichert sowie soziale und ökologische Nachhaltigkeit stärkt. Er richtet sich an Vertre-
ter_innen aus Politik, Verwaltung, Verbänden, Gewerkschaften, Wissenschaft, und Wirtschaft und arbei-
tet nach keinem festen Rhythmus. Eine Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen ist auf Anfrage mög-
lich. 20.12.16 http://somtxt.de/s/95S #workshops 3023
Die beiden Gemeinden St. Marein bei Knittelfeld und Feistritz bei Knittelfeld wurden zum Jahreswechsel
2014/15 zusammengelegt und möchten nun Bürgern und Bürgerinnen gemeinsam eine Gemeinde mit
vielen Angeboten aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Kultur, Wirtschaft, Freizeit und Tourismus bie-
ten. Auf der neuen Homepage können Sie sich außerdem alle aktuellen News und Veranstaltungen der
Gemeinde informieren. 10.08.16 http://somtxt.de/s/3V9 #kultur 2934
1.6.4 	 Thema & Mitglieder
Momentan zählt die Kommission mit dem Namen „Den demografischen Wandel gestalten“ 18 Mitglie-
der. Dazu gehören neben Cordes als Vertreter der Verwaltung Politiker aller im Rat vertretenen Parteien
und Gruppen sowie je zwei Bürger aus den Ortsteilen Worphausen, St. Jürgen, Seebergen und Heidberg.
Da die Kommission nur Empfehlungen abgeben kann, entscheidet der neue Rat im November. 21.08.16
http://somtxt.de/s/3Vt #mitglieder 3715
Sie entwickelten gemeinsam mit Vertretern aus Verwaltung und Politik über 100 verschiedene potenti-
elle Maßnahmen. „Es ist erfreulich, wie in den Städten und Gemeinden eine Bewusstseinsbildung stattge-
funden hat“, so Hermann. „Der Fußverkehr wurde zum Thema und der Dialog zwischen Bürgern, Verwal-
tung und Politik gestärkt. 05.05.17 http://somtxt.de/s/3Vv #thema 3249
Bemerkenswert ist, dass es in Kalkar ein großes Engagement der Bürger und der Unternehmen vor Ort
gibt, nur so waren diese Projekte in Zusammenarbeit mit der Verwaltung überhaupt zu realisieren. In die-
sem Zusammenhang ist auch die Einrichtung der Boulebahn am Stadtpark zu sehen, sicher eine deutliche
Aufwertung des Platzes. In Sachen Kunst und Kultur sind wir vorwärts gekommen. 03.11.16 http://somtxt.
de/s/95n #engagement 3003
Die Teilnahme von Expert_innen an Veranstaltungen ist auf Anfrage möglich. Der Arbeitskreis beschäftigt
sich mit den verschiedenen Facetten des Strukturwandels. Im Dialog mit Politik, Gewerkschaften, Verwal-
tung, Wirtschaft und Wissenschaft fördert er durch Veranstaltungen und Publikationen die Weiterent-
wicklung von Produktions- und Wirtschaftsstrukturen, die den Kriterien der ökologischen Nachhaltigkeit
und des sozialen Zusammenhalts folgen. 20.12.16 http://somtxt.de/s/95S #teilnahme 2746
1.6.5 	 Gäste & Jahr
Seit einem guten Jahr ist der Seniorenbeirat der Stadt Nienburg jetzt im Amt. Seine Aufgabe ist es, Rat
und Verwaltung der Stadt sowie die Öffentlichkeit auf die Interessen älterer Menschen aufmerksam zu
machen und auf deren Berücksichtigung hinzuwirken. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, sind die neun
Mitglieder des Gremiums auf die 18.07.16 http://somtxt.de/s/C23 #jahr 3644
Rund 80 freiwillige Helfer aus allen Ortschaften, einigen Vereinen und Gruppen, sowie die Mitarbeite-
rinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und des Bauhofs der Gemeinde Wenden, die Hausmeister des
Schulzentrums und einige Schüler sorgen jedes Jahr aufs Neue für einen reibungslosen Ablauf. Gedichte
von Lidwina Cordes Institutionen und Unternehmen aus der Gemeinde unterstützen die Veranstaltung mit
Geld- und Sachspenden. 24.10.16 http://somtxt.de/s/3xK #jahr 3461
Er begrüßte zusammen mit Lothar Reinhardt beim Neujahresempfang der Stadt und der Interessenge-
meinschaft Handel und Gewerbe am Freitagabend in der Stadthalle Dornhan mehr als 300 Gäste. Dorn-
han. Die Veranstaltung brachte Vertreter der Politik, Wirtschaft , Banken, Behörden, Kommunen, Kirchen
und Vereine aus der ganzen Region zusammen und miteinander ins Gespräch. 05.02.17 http://somtxt.
de/s/3Jq #gäste 2843
1.6.6 	 Parteien & Eltern
Wird die Verwaltung fit, könnte auch vermehrt in marode Infrastruktur, die Sicherheit und den Woh-
nungsmarkt investiert werden. Angesichts drängender Probleme und einer deutlich verbesserten Haus-
haltslage in der Hauptstadt richten sich die Hoffnungen darauf, dass die neue Regierung solide Politik
machen und Vertrauen in die Arbeit von Parteien, Parlament und Verwaltung zurückholen kann. Wie geht
grüne Mobilität? 04.10.16 http://somtxt.de/s/3QS #parteien 2685
21
Verwaltungsalmanach 2016/17
Thema 2
Verantwortung
Themenbereiche:
2.1	Zusammenarbeit
2.2	Entwicklung
2.3	Service
2.4	Digitalisierung
2.5	Angebot
2.6	Kosten
22
Verwaltungsalmanach 2016/17
2.1 	 Zusammenarbeit
2.1.1 	 Amt & Dienst
Im Gegenzug bekommt der Bund mehr Eingriffsrechte, zum Beispiel „die alleinige Verantwortung für
Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Bundesautobah-
nen“. Darüber hinaus wurde die Einrichtung einen bundesweiten „Portalverbunds“ beschlossen, der
die Verwaltungsportale aller Behörden in Bund, Ländern und Kommunen verknüpfen soll. Werbung -
14.12.16 http://somtxt.de/s/3K0 #ländern 3539
Daneben werden die Voraussetzungen für die Weitergewährung der Finanzhilfen des Bundes in den Be-
reichen „Seehäfen“ und „Gemeindeverkehrsfinanzierung“ geschaffen. Die Änderungen des Grundgeset-
zes sehen vor, dass der Bund den Ländern Finanzhilfen ab 2020 in Höhe von Der Bund erhält die alleinige
Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung
der Bundesautobahnen. 14.12.16 http://somtxt.de/s/3sP #ländern 3518
Der Bund übernimmt die Verantwortung für Bau, Betrieb, Finanzierung, Planung und Verwaltung der
Autobahnen. Eine privatrechtlich organisierte Infrastrukturgesellschaft wird für Bau und Co. zuständig
sein, auch ein neues Bundesfernstraßenamt entsteht. Gesellschaft als auch Autobahnen bleiben im un-
veräußerlichen Bundeseigentum. 22.02.17 http://somtxt.de/s/3ZJ #bund 3014
Geplant ist eine jährliche Zahlung des Bundes ab 2020 in Höhe von etwas über 9,7 Milliarden Euro an
die Länder. Im Gegenzug bekommt der Bund mehr Eingriffsrechte, zum Beispiel „die alleinige Verantwor-
tung für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Bundes-
autobahnen“. 14.12.16 http://somtxt.de/s/316 #bund 2993
2.1.2 	 Mitarbeitern & Firmen
Weiterhin fallen in seinen Zuständigkeitsbereich die Leitung des internen Rechenzentrums, die Entwick-
lung von Anwendungen und Systemen sowie die Verwaltung der Abteilung. Sind die Aufgaben zu um-
fangreich, werden Teamleiter IT installiert, die mit ihren Mitarbeitern einen Teilbereich übernehmen. Die
Teamleiter IT und der Leiter IT bilden dann gemeinsam die Leitung IT. 06.06.17 http://somtxt.de/s/35I
#mitarbeitern 3214
2.1.3 	 Institutionen & Zusammenarbeit
Nach Zahlen sind unter den Kunden rund 1.500 Unternehmen jeder Größe, soziale Einrichtungen und
Institutionen im öffentlichen Bereich, wie Behörden, Gemeinde- und Stadtverwaltungen, Krankenhäuser
sowie Hochschulen. Branchenübergreifend bietet das neu entstandene Unternehmen umfassende, kom-
petente Betreuung und Beratung zu allen Themen anspruchsvoller Personalwerbung. 04.11.16 http://
somtxt.de/s/3At #einrichtungen 3039
Mit mehr als 14 Jahren Erfahrung und der Betreuung von rund 35.000 Beamten ist das Beamten-In-
foportal ein starker Partner für jeden im öffentlichen Dienst. Die Telefonberatung und Prüfung macht
das Beamten-Infoportal zu einem digitalen Vorreiter in der Versicherungsbranche. Durch die jahrelange
Zusammenarbeit mit allen deutschen Versicherungen ist es dem BIP möglich komplexe Fälle zu prüfen
und abzusichern. 09.08.16 http://somtxt.de/s/3t4 #zusammenarbeit 2925
2.1.4 	 Rahmen & Betreuung
Die Reorganisation der Direktion geht auf das Projekt Futura zurück, im Rahmen dessen die Aufgaben
und Leistungen der städtischen Verwaltung überprüft wurden. Ziel der stellen- und kostenneutralen Um-
strukturierung ist, Prozesse effizienter zu gestalten und Synergien zu nutzen. Sie sei nötig geworden, weil
die Direktion Schule und Sport in den vergangenen Jahren einen Zuwachs an Aufgaben zu verzeichnen
gehabt habe . 25.03.17 http://somtxt.de/s/357 #rahmen 3406
Die Tagesbetreuung bleibt somit bis auf weiteres eine Abteilung in der Dienststelle Schule und Musik.
Die Reorganisation der Direktion geht auf das Projekt Futura zurück, im Rahmen dessen die Aufgaben
und Leistungen der städtischen Verwaltung überprüft wurden. Ziel der stellen- und kostenneutralen
Umstrukturierung ist, Prozesse effizienter zu gestalten und Synergien zu nutzen. 25.03.17 http://somtxt.
de/s/357 #rahmen 3003
2.1.5 	 Unterstützung & Durchführung
Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem Gastgeber am Smart School Day, der DCCS GmbH. Das
Angebot der DCCS GmbH für den Education Bereich berücksichtigt die speziellen Anforderungen der
23
Verwaltungsalmanach 2016/17
Lehrpersonen, Schüler und der Verwaltung. Die Dienstleistungspalette reicht von der Beratung und
Planung, über die schlüsselfertige Umsetzung der Gesamtlösung bis hin zur laufenden Unterstützung und
Weiterbildung. 12.05.17 http://somtxt.de/s/35V #unterstützung 3113
2.1.6 	 Planung & Beratung
Bislang wurde die Fläche noch nicht eingerichtet, da die Haushaltssperren in den Jahren 2015 und 2016
der Umsetzung im Wege standen. Wir wollten wissen, wie die zeitliche Planung der Verwaltung zur Ein-
richtung und späteren Nutzung der Hundefreilauffläche in Anrath aussieht, so Stefanie Gather, Mitglied
der SPD-Fraktion. Außerdem wollte die SPD Informationen zu den Nutzungsauflagen erhalten. 19.05.17
http://somtxt.de/s/9t5 #planung 3019
Projektmanagement ist ein bereichsübergreifender, hochkomplexer Prozess, bei dem große Mengen an
Daten und Dokumenten für die Verwaltung, Planung und Auswertung anfallen. Unterstützung dabei ver-
sprechen zahlreiche Anwendungen auf dem Markt. Für diese Aufgabe muss jedoch meist keine weitere
Unternehmenssoftware installiert und unterhalten werden, wenn das eigene Enterprise Resource Plan-
ning-System entsprechende Funktionen bereits an Bord hat. 14.05.17 http://somtxt.de/s/35z #planung
2915
24
Verwaltungsalmanach 2016/17
2.2 	 Entwicklung
2.2.1 	 Umsetzung & Organisation
Gleichzeitig erhält die Stabsstelle die Aufgabe, eine Lenkungsgruppe Digitale Infrastruktur und eGover-
nment einzurichten, in der neben der BHG und des IT-Centers auch der Fachbereich Personal, Organisa-
tion und Kommunikation sowie die Abteilung Zentrale Verwaltung vertreten sind. Eine weitere Änderung
betrifft den Eigenbetrieb Hanau Immobilien- und Baumanagement, der künftig in das Dezernat von
Stadtrat Axel Weiss-Thiel fällt. 05.10.16 http://somtxt.de/s/3Wl #organisation 3659
Einrichtung zur Wiedereingliederung in sozialen oder beruflichen Bereich Die Reha-Einrichtung be-
treibt ein Verein, der als freier gemeinnütziger Träger Betreuung und Beratung für psychisch kranke oder
behinderte oder gefährdete Personen zur Wiedereingliederung in den sozialen und beruflichen Bereich
anbietet. Das Personal der Einrichtung sowie die betroffenen Beamten seien psychologisch betreut wor-
den. 05.05.17 http://somtxt.de/s/3LH #personal 3349
Die Geschäftsstelle IT der Stadtverwaltung geht künftig in den Zuständigkeitsbereich des OB über und
wird organisatorische dem Fachbereich 1 zugeordnet. Gleichzeitig erhält die Stabsstelle die Aufgabe, eine
Lenkungsgruppe Digitale Infrastruktur und eGovernment einzurichten, in der neben der BHG und des
IT-Centers auch der Fachbereich Personal, Organisation und Kommunikation sowie die Abteilung Zentrale
Verwaltung vertreten sind. 05.10.16 http://somtxt.de/s/3Wl #organisation 3311
Somit könne im neuen Jahr die Umsetzung von Konzepten „vorbereitet werden“, heißt es in einem
Sachstandsbericht, den Oberbürgermeister Thomas Geisel jetzt dem Stadtrat vorlegte. Bis 2020 will die
Stadtverwaltung mit rund 20 Prozent weniger Mitarbeitern ihre Aufgaben erledigen. Leistungen reduzie-
ren, bessere Organisation, Digitalisierung 18.12.16 http://somtxt.de/s/9OY #umsetzung 2868
2.2.2 	 Mitarbeiter & Erstellung
Der Leiter IT ist für die Koordination, Betreuung und Steuerung sämtlicher IT-Systeme in einem Un-
ternehmen verantwortlich. Soll in einem Unternehmen ein neues IT-System eingeführt werden, ist er
außerdem für dessen Aufbau inklusive der Schulung der Mitarbeiter zuständig. Weiterhin fallen in seinen
Zuständigkeitsbereich die Leitung des internen Rechenzentrums, die Entwicklung von Anwendungen und
Systemen sowie die Verwaltung der Abteilung. 06.06.17 http://somtxt.de/s/35I #mitarbeiter 5432
Soll in einem Unternehmen ein neues IT-System eingeführt werden, ist er außerdem für dessen Aufbau
inklusive der Schulung der Mitarbeiter zuständig. Weiterhin fallen in seinen Zuständigkeitsbereich die
Leitung des internen Rechenzentrums, die Entwicklung von Anwendungen und Systemen sowie die Ver-
waltung der Abteilung. Sind die Aufgaben zu umfangreich, werden Teamleiter IT installiert, die mit ihren
Mitarbeitern einen Teilbereich übernehmen. 06.06.17 http://somtxt.de/s/35I #mitarbeiter 4278
Daten und Dokumente für Produkte, die gefahrstoffrelevanten Prozessen unterliegen, müssen einer
Vielzahl von besonderen Anforderungen in Bezug auf deren Erstellung, Freigabe, Verfolgung und Verwal-
tung gerecht werden. Neben unternehmensinternen Abläufen spielen dabei weltweite Gesetzgebungen
eine Rolle, die unseren Experten im Detail bekannt sind und Grundlage für die Handhabung dieser Pro-
dukte sind. Weltweit nah an unseren Kunden. 28.02.17 http://somtxt.de/s/359 #erstellung 3792
2.2.3 	 Entwicklung & Pflege
So hätten Einzelhändler wie Metzger oder Bäcker sowie Dienstleister im Vorjahr durch das Wohnstift
Rupertihof am Tegernsee rund 200 000 Euro umgesetzt. Regionale Bauunternehmen und Handwerker
seien an der Erweiterung und Sanierung der Einrichtung beteiligt gewesen und hätten so 2,3 Millionen
Euro umgesetzt. In Ambach sollen an die 60 Mitarbeiter beschäftigt werden - in Hauswirtschaft, Gastro-
nomie, Service, Pflege, Verwaltung und Haustechnik. 27.07.16 http://somtxt.de/s/3kN #pflege 3120
Verschiedene Auswertungssichten und Reporting-Funktionen sorgen für Transparenz und ein effizientes
Rechnungsmanagement. »ELO Business Solution Public Sector«: Mit digitalen Akten und einer automa-
tisierten Vorgangsbearbeitung erfüllt die Lösung die speziellen Anforderungen von Behörden in Bezug
auf die Organisation und Verwaltung von Schriftgut. Verschiedene Berechtigungskonzepte sorgen für den
Schutz sensibler Daten. 23.08.16 http://somtxt.de/s/3Ar #anforderungen 3036
Analyse der Anforderungen der Entwicklerteams und Ableitung der technischen Umsetzung im
Build-Prozess Konzeption, Überwachung und Optimierung der Prozesse und Tools im Bereich Source-
code-Verwaltung, Dependency Management, Continuous Integration, Test und Deployment Unterstüt-
zung und Anleitung der Entwicklerinnen und Entwickler bezüglich der verwendeten Werkzeuge und der
25
Verwaltungsalmanach 2016/17
einzuhaltenden Standards 13.03.17 http://somtxt.de/s/3ay #anforderungen 2877
2.2.4 	 Kontrolle & Steuerung
ICLIP realisiert Internet-basierte Geschäftsapplikationen. Diese unterstützen die ICLIP-Kunden bei der
Verbesserung der internen Prozesse. Mittlere und grosse, nationale und internationale Unternehmen
sowie die öffentliche Verwaltung vertrauen seit Jahren auf die Erfahrung und das Wissen von ICLIP Die
inova:solutions AG entwickelt seit 20 Jahren in der Schweiz Business Software für die öffentliche Verwal-
tung und für Dienstleistungsunternehmen. 04.05.17 http://somtxt.de/s/3hg #prozesse 3321
Das SAP FI Financial Accounting Modul - Die Verwaltung Ihres Rechnungswesens im effizienten System.
Ein System zur transparenten Verwaltung und Steuerung Ihrer Finanzen stellt die Grundlage eines jeden
Firmenerfolgs dar. Eine Optimierung der Prozesse innerhalb des Finanzwesens ist für Ihr Unternehmen
unabdingbar, sodass sie auf effiziente Unternehmenslösungen setzen müssen. 05.05.17 http://somtxt.
de/s/350 #steuerung 2914
2.2.5 	 Behörde & Sicherheit
Da in einem Software Defined Data Center alle Ressourcen virtualisiert sind, erfolgt deren Verwaltung
in den meisten Fällen auf anderen Wegen, als bei der Verwaltung herkömmlicher Netzwerke. Zwar
stehen klassische Werkzeuge, wie grafische Verwaltungstools und Befehlszeilen weiterhin zur Verfügung,
generell erfolgt aber die Steuerung von Ressourcen im Software Defined Data Center über zentrale Kon-
sole, häufig webbasiert. 18.07.16 http://somtxt.de/s/3c1 #zentrale 4172
Unternehmen, die auf höchste Sicherheit beim internen und externen Austausch von vertraulichen
Daten angewiesen sind, setzen auf die On-Premise-Plattform für Universal File Access von ownCloud.
Universal File Access ermöglicht einen Zugriff auf Dateien unabhängig von deren Speicherort oder
verwendetem Gerät. ownCloud bietet IT-Organisationen beispiellose Transparenz und Kontrolle bei der
Verwaltung sensibler Daten. 23.11.16 http://somtxt.de/s/37b #sicherheit 3718
Auf der anderen Seite lässt sich Identity Management sehr gut mit der Verwaltung von Zugangsrechten
verbinden. Einer Identität muss nur ein Zugangslevel erteilt werden, welches dann bei allen Systemen
übernommen wird. Diese Art von Access-Management spielt auch eine große Rolle in der Zusammenar-
beit mit Partnern und Kunden, denn viele Unternehmen erlauben den externen Zugriff auf ihre Systeme.
07.12.16 http://somtxt.de/s/3a4 #systeme 3438
Zu den Kunden zählt unter anderem die Stadt Wien mit dem Wiener Wohnen Kundenservice. Für die
Behörde übernimmt ACP die Betreuung der im Rechenzentrum gehosteten Daten- und E-Mail-Verwal-
tung, die IT-Security sowie das System Management. Auch die Client-Betreuung der User wird von dem
Wiener IT-Provider besorgt. 21.09.16 http://somtxt.de/s/3LG #behörde 3343
Entweder überträgt der Staat einer Behörde und somit öffentlich-rechtlichen Einrichtung die Kontrolle
über den dann verbotenen Einsatz von Ad-Blockern oder der Staat verleiht den zivilrechtlichen Medien-
unternehmen die Befugnis zu einer solchen Kontrolle. In beiden Fällen macht sich der Staat die Aufgabe
des Verbots von Ad-Blockern zu eigen und das Verbot damit zu einer öffentlich-rechtlichen Angelegen-
heit. 04.06.17 http://somtxt.de/s/3EL #behörde 3140
35 Prozent der befragten Betriebe nutzen Systeme zur digitalen Archivierung und Verwaltung von
Dokumenten. Weitere 24 Prozent planen den Einsatz immerhin schon. Diesen Trend bestätigt Mirko
Armstroff, Manager Assessment and Workflow Automation bei Xerox: „Derzeit ist das digitale Archiv
noch nicht so verbreitet, wie es wünschenswert wäre. 12.09.16 http://somtxt.de/s/3Fu #systeme 2886
2.2.6 	 Center & Management
Zugleich gelten für diese Unternehmen hohe Standards, geht es doch um das höchste Gut der Banken
- ums Geld. Die Finanz Informatik, IT-Tochter der Sparkassen Finanzgruppe, stellte sich dieser Herausfor-
derung einschließlich der Pflege und Verwaltung der rund 32.000 Systeme, die Linux, Windows und Unix
nutzen und entschloss sich im Zuge eines Upgrades der Windows-basierten Server, den Microsoft System
Center Operations Manager einzuführen. 25.11.16 http://somtxt.de/s/353 #server 4553
„Für die Wiederherstellung, Verwaltung und Sicherung von Daten in privaten, öffentlichen und hybri-
den Clouds werden an vielen Stellen noch unverbundende Einzellösungen eingesetzt, die den Anforde-
rungen der Cloud nicht gerecht werden.“ Cloud Data Management im Jahr 2017 Lösungen zum Thema
„Cloud Data Management“ wird 2017 entsprechend an Bedeutung gewinnen. 20.12.16 http://somtxt.
de/s/36j #management 4307
26
Verwaltungsalmanach 2016/17
2.3 	 Service
2.3.1 	 Funktionen & Lösung
Diese soll Unternehmen bei der Verwaltung von Daten in der Cloud Mehrwerte bieten. Um die digitale
Transformation in Organisationen zu beschleunigen, fasst Veritas nach eigenen Angaben all seine Kompe-
tenzen in einer 360-Grad-Management-Lösung zusammen. Diese reduziere Risiken, stelle die Service-Le-
vel für Anwendungen sicher, helfe bei der Erfüllung von Compliance-Anforderungen und biete schnellen
Zugang zu Daten. 06.12.16 http://somtxt.de/s/3PI #lösung 5365
Lösungen zum Thema „Cloud Data Management“ wird 2017 entsprechend an Bedeutung gewinnen.
Diese dienen der Sicherung, Verwaltung und Wiederherstellung von Daten zwischen öffentlicher und
privater Cloud oder eben innerhalb der Hybrid-Cloud. Unternehmen können damit Datensicherheit,
Suche, Analyse, Archivierung, Compliance und Copy Data Management für alle Workloads bereitstellen.
20.12.16 http://somtxt.de/s/36j #lösungen 5004
SAP MM Materials Management bietet Ihnen die ideale Software-Lösung zur Verwaltung und Steue-
rung Ihrer materiellen Ressourcen sowie der Prozesse der Ressourcenbeschaffung. Das SAP MM-System
erfasst sowohl logistische Daten als auch die Planung und Steuerung des Materialflusses. Die Transpa-
renz, die Ihnen das System bietet, ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor, den Sie unabhängig der Größe
Ihres Unternehmens beachten müssen. 18.02.17 http://somtxt.de/s/3cA #lösung 5000
2.3.2 	 Services & Kunden
Adam Massey, Director Strategic Technology Partners bei Google: „Google Cloud Platform hilft Kunden,
Zeit bei der Verwaltung der gesamten Infrastruktur, dem Server-Management und der Netzwerk-Konfigu-
ration zu sparen. Mit seinem Credo, die IT für Kunden zu vereinfachen, leistet Barracuda einen wertvol-
len Sicherheitsbeitrag für Google Cloud Platform. 22.12.16 http://somtxt.de/s/3W5 #infrastruktur 4542
Der Käufer, CA Technologies, vertreibt Management-Software und Lösungen, die Unternehmen bei der
Planung, Entwicklung, Verwaltung und Sicherung von Anwendungen und IT-Infrastruktur in den Verei-
nigten Staaten und auf internationaler Ebene unterstützen. Zahlreiche Fortune Global 500 Unternehmen
sowie viele staatliche Stellen weltweit vertrauen beim Management ihrer immer komplexer werdenden
Unternehmensumfelder auf CA Technologies. 05.12.16 http://somtxt.de/s/3q0 #infrastruktur 4428
Wird die Umgebung in Amazon Web Services oder Google Cloud Platform zur Verfügung gestellt, lassen
sich alle Komponenten problemlos in der Cloud betreiben. Im Fokus der Verwaltung steht die einfache
und schnelle Bereitstellung von Firmenressourcen. Unternehmen und Administratoren sollen sich nur
noch um die Anwendungen kümmern, die auf der virtuellen Infrastruktur laufen. 24.01.17 http://somtxt.
de/s/3cp #services 3522
Mit dem Control Panel sparen Sie Zeit bei der Erstellung von Websites, der Verwaltung von E-Mail-Ad-
ressen und der Bereitstellung von Applikationen auf einem Server. Plesk ist die umfangreichste Komplett-
lösung, die am Markt verfügbar ist. Nur mit Plesk erfüllen Sie auch in der Zukunft noch die Anforderun-
gen Ihrer Kunden. 06.07.16 http://somtxt.de/s/3k4 #mail 3335
2.3.3 	 Cloud & Business
So sagen 52 Prozent der befragten Compliance-Manager von sich, sie sorgten für die zentrale Verwal-
tung aller Compliance-Aufgaben des Unternehmens. 34 Prozent sehen sich in der Rolle des Ansprech-
partners für individuelle Fragen rechts- und regelkonformen Verhaltens und lediglich 14 Prozent sehen
sich selbst als Berater, der für Prozesse und Strukturen sorgt. Compliance als Reputationstreiber: Verge-
bene Chancen 14.06.16 http://somtxt.de/s/37s #compliance 4398
Typisch für den Status quo der Compliance-Praxis in deutschen Unternehmen ist eine eher starke Zent-
ralisierung der Strukturen, meist unter rein juristischer Perspektive. Vor allem in größeren Unternehmen
liegt der Fokus damit eher auf verwaltenden als auf gestaltenden Aufgaben . So sagen 52 Prozent der
befragten Compliance-Manager von sich, sie sorgten für die zentrale Verwaltung aller Compliance-Aufga-
ben des Unternehmens. 14.06.16 http://somtxt.de/s/37s #compliance 4361
Da der individuelle Schlüssel immer beim Unternehmen bleibt, erhält kein Dritter, auch nicht der
Cloud-Anbieter, Zugriff auf die Daten. Mit der On-Premise Lösung hat das Unternehmen die Verwaltung
der Systeme selbst in der Hand oder übergibt diese bewusst an einem Service-Provider wie z.B. der HPE.
Wir können aber auch bei einem Hosting-Modell garantieren, dass die Schlüsselverwaltung immer in den
Händen des Kunden bleibt. 05.09.16 http://somtxt.de/s/3cX #cloud 3915
27
Verwaltungsalmanach 2016/17
Die systematische Analyse wird elektronsich durch die Software aufbereitet und ermöglicht eine
transparente Verwaltung und Steuerung operativer und strategischer Entscheidungen, die wichtig für
den Erfolg Ihres Unternehmens ist. SAP BW Business Intelligence - mit der richtigen Software-Lösung für
Ihr Unternehmen stärken Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem internationalen Markt. Was ist SAP BW
Business Intelligence ? 18.02.17 http://somtxt.de/s/3cA #analyse 3595
2.3.4 	 Anbieter & Verfügung
Ihre wichtigste Aufgabe ist es, umfassende Kenntnis aller Aspekte der Datenschutz-Grundverordnung
zu haben und alle notwendigen Compliance- und Sicherheitsmassnahmen umzusetzen. 4. Binden Sie alle
Beteiligten in die Analyse mit ein Bevor die Sicherheit der gespeicherten personenbezogenen Daten ge-
prüft wird, müssen Unternehmen festlegen, wo die Daten gespeichert werden, wer für ihre Verwaltung
verantwortlich ist und wer darauf Zugriff hat. 21.04.17 http://somtxt.de/s/3mI #zugriff 3214
Die von ihm veröffentlichten Dokumente zeigen, dass der Konzern eng mit dem Geheimdienst NSA
zusammenarbeitet. So beschreibt ein Memo vom 8. März 2013 detailliert, dass Microsoft den US-Be-
hörden sogar Zugang zum „Cloud“-Dienst des Konzerns verschaffte, jenen Datenspeichern, in die immer
mehr Firmen und auch staatliche Behörden ihre IT auslagern, um sich eine eigene IT-Abteilung zu sparen.
10.04.17 http://somtxt.de/s/30d #microsoft 2998
2.3.5 	 Einsatz & Staaten
Würden sämtliche Behörden die gleichen offenen Formate nutzen, könnten alle die Lizenzgebühren
sparen. „Offene Standards erzeugen Wettbewerb, führen zu Innovation und sparen Geld“, erklärte die
damalige Kommissarin für Wettbewerb, Nellie Kroes. „Der Mangel an Wettbewerb“ im IT-Bereich „kostet
allein den öffentlichen Sektor 1,1 Milliarden Euro im Jahr“, kalkulierten ihre Fachleute. 10.04.17 http://
somtxt.de/s/30d #standards 3101
Aufgabenschwerpunkte sind die Planung und der Einsatz von Informations- und Kommunikationstech-
niken und der Betrieb der EDV, die zentrale Beschaffung und Unterhaltung von Arbeitsmitteln, Geräten
und Ausstattungen, der Betrieb der Rathausinformation und der Poststelle, die Regelung der Nutzung
der Verwaltungsgebäude, der Reinigungsdienst sowie der Hausmeisterdienst. Ansprechpartner: Michael
Kopf 15.03.17 http://somtxt.de/s/959 #einsatz 2917
2.3.6 	 Nutzen & Programm
Allerdings gibt es auch Unternehmen und Open Data Communities, die als Vorreiter gelten können, die-
se sind aber vor allem in den USA angesiedelt. In der Verwaltung ist es vor allem die Datenbereitstellung,
die Ansprechbarkeit und die Umsetzungszeiträume, die eine Hürde darstellen, um Open Data effektiv zu
nutzen. Zwar gibt es offene Daten und Anwendungsgebiete für diese, allerdings ist die Nutzung und das
Angebot in Deutschland gering. 07.11.16 http://somtxt.de/s/Erv #nutzen 4233
NorCom Information Technology AG Der NorCom Konzern ist Experte für die Bereiche Big Data, Big
Infrastructure und Multimedia. Um die Zukunft der IT zu revolutionieren, setzt NorCom auf einen Mix
aus eigener Entwicklung, innovativen Open-Source Technologien und strategischen Technologie-Partner-
schaften sowie auf langjähriges Know-how aus den Branchen Finanzen, Medien , Automotive und der
öffentlichen Verwaltung . 29.03.17 http://somtxt.de/s/3q2 #technologie 3389
Open Data Als offene Daten oder Open Data werden unter anderem jene nicht personenbezogenen
Daten bezeichnet, die von der Verwaltung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Die Daten
sollen die Verwaltung transparenter machen und auch Bürger zu mehr Beteiligung an demokratischen
Prozessen bewegen. 25.11.16 http://somtxt.de/s/3iq #nutzung 3362
28
Verwaltungsalmanach 2016/17
2.4 	 Digitalisierung
2.4.1 	 Konzern & Internet
Polizeirat Marcus da Gloria Martins spricht über die Erfahrungen der Polizei München mit dem Einsatz
der sozialen Medien in der Kommunikation mit Bürgern. Um Projekte, die von einem steigenden Bedürf-
nis der Bevölkerung nach Information und Transparenz zeigen, handelt es sich bei Frag den Staat und
Kleine Anfragen. Die Macher Maximilian Richt und Stefan Kaufmann geben einen Einblick in die Reaktion
von Behörden. 07.09.16 http://somtxt.de/s/9so #bürgern 3247
Aber wir alle wissen: Vielen Berlinerinnen und Berliner ist es damit sehr ernst, weil ihr Gerechtigkeits-
empfinden berührt ist. Und wir alle haben in den letzten Jahren erlebt, wie das Vertrauen vieler Bürge-
rinnen und Bürger in den Staat geschwunden ist. Dieser Senat möchte im Dialog mit den Bürgerinnen
und Bürgern und indem er die Probleme Schritt für Schritt angeht, erreichen, dass wieder Vertrauen
wächst. 12.01.17 http://somtxt.de/s/0x8 #bürgerinnen 3024
2.4.2 	 Kommunikation & Deutschland
Vertrauen in die Sicherheit der Software ist bei Behörden besonders wichtig. Wenn der Staat die Daten
seiner Bürger verwaltet, sollte diese auf keinen Fall in falsche Hände geraten. Software unter freien
Lizenzen ist nicht grundsätzlich sicherer, aber das Viele-Augen-Prinzip beim Blick auf den Quelltext eines
Programms hat schon manche kritische Lücke entlarvt, die bei proprietärer Software unentdeckt geblie-
ben wäre. 06.07.16 http://somtxt.de/s/3Zv #vertrauen 3102
Wir wollen mehr digitale Zugänge zur Verwaltung schaffen. Und wir wollen die Verwaltung mit moder-
ner Technik in die Lage versetzen, ihre Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger schneller, effektiver
und besser zu erbringen. Ein drittes großes Infrastrukturvorhaben dieser Legislaturperiode neben Sanie-
rung der Schulen und der Modernisierung der Verwaltung wird darin bestehen, den Wohnungsbau für
alle Berlinerinnen und Berliner zu verstärken. 12.01.17 http://somtxt.de/s/0x8 #modernisierung 3089
Unser Blick richtet sich nicht mehr auf das Ob, sondern nur noch auf das Wie und Wann der Verwal-
tungszusammenführung in Rheydt“, betont die planungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Annette
Bonin. Die im Planungsausschuss nun erstmals zur Beratung anstehende Analyse der Verwaltung kommt
nach Ansicht von CDU und SPD zu einem eindeutigen Ergebnis. 31.01.17 http://somtxt.de/s/3MH #an-
sicht 2962
Im Wahljahr 2017 stellen sich die Fragen noch klarer: Wie kann das Vertrauen der Bürger in ihren Staat
durch gemeinsame erfolgreiche Zukunftsprojekte wieder hergestellt werden? Wie können Politik und
Verwaltung mit der Komplexität der politischen Herausforderungen Schritt halten und neue Gestaltungs-
kompetenz gewinnen? Projektmanager sehen die Probleme und Risiken, doch sie bleiben nicht dabei
stehen. 02.02.17 http://somtxt.de/s/3Dq #staat 2839
2.4.3 	 Probleme & Gesellschaft
Mit der Digitalisierung nimmt die Komplexität der IT und damit auch die Abhängigkeit von Staat,
Wirtschaft und Gesellschaft von IT stetig zu“, sagt BSI-Präsident Arne Schönbohm. „Cyber-Sicherheit und
ein umfassendes Risiko-Management sind entscheidende Kriterien für eine erfolgreiche Digitalisierung,
insbesondere in Verwaltung und Wirtschaft. 19.10.16 http://somtxt.de/s/3FN #gesellschaft 2966
Die Verwaltung ist noch nach den Effizienzkriterien des vergangenen Jahrhunderts organisiert und
muss sich wandeln, um für die Gesellschaft relevant zu bleiben, sagt der niederländische Open-Govern-
ment-Experte und Betreuer der von der EU-Kommission finanzierten ePSI-Plattform Ton Zijlstra. Durch
die Freigabe von Daten der öffentlichen Hand komme eine Welle der Veränderung auf die Verwaltung zu,
meint Zijlstra im Gespräch mit der futurezone. 25.08.16 http://somtxt.de/s/3Ay #gesellschaft 2945
2.4.4 	 Wirtschaft & Digitalisierung
Mit dem Vertrag werden nun die konkreten Umsetzungen in modernster Web-Technologie bei unseren
Kunden starten.“ - Im Zuge der Umsetzung der Digitalen Agenda 2014 - 2017 der Bundesregierung hat
das Bundeskabinett zwei wichtige Bausteine zur Digitalisierung auf den Weg gebracht. Beschlossen wur-
den das Programm „Digitale Verwaltung 2020“ und der Aktionsplan zur Umsetzung der Open-Data-Char-
ta der G8. lesen 25.07.16 http://somtxt.de/s/3F4 #digitalisierung 3598
Sie hat dort zahlreiche E-Government-Projekte mit der Industrie und der öffentlichen Verwaltung auf
Ebene der EU, des Bundes, der Länder sowie mit Kommunen geleitet. Seit 2010 ist Lena-Sophie Müller
29
Verwaltungsalmanach 2016/17
auch verantwortlich für das Zentrum für Interoperabilität. Die Initiative D21 ist Deutschlands größte
gemeinnützige Partnerschaft von Politik und Wirtschaft für die digitale Gesellschaft. 24.12.16 http://
somtxt.de/s/6PE #wirtschaft 3534
Anhand von rund 90 Indikatoren, wie der Mobilfunkabdeckung, Patentanmeldungen oder den elek-
tronischen Behördenkontakten, wird die Digitalisierung auf Länderebene dargestellt. Dafür haben die
Wissenschaftler fünf Kategorien betrachtet: digitale Infrastruktur und Versorgung, Nutzung digitaler An-
gebote und Technologien im Alltag, Wirtschaft und Forschung, digitale Verwaltung und digitale Bildung.
15.03.17 http://somtxt.de/s/3az #wirtschaft 3506
Die Wirtschaft digitalisiert sich über alle Branchen hinweg: von der Industrie über den Mittelstand bis
hin zur Landwirtschaft. Eine digitalisierte Wirtschaft erfordert eine digitale Verwaltung. Die digitale Agen-
da des Bundes und die E-Government-Gesetze der Länder ermöglichen es der Kommunalverwaltung die
Digitalisierung weiter voranzutreiben. 23.08.16 http://somtxt.de/s/3WH #digitalisierung 3105
Die Digitalisierung und ihre neuen technischen Möglichkeiten könnten die Arbeit der Verwaltung radi-
kal verändern. Diesen Konjunktiv bemüht man derzeit in der Schweiz, um Bevölkerung wie Beschäftigte
in der Verwaltung vorsichtig für die Zukunft zu rüsten. »Die digitalen Technologien haben in den vergan-
genen Jahren neue Geschäftsmodelle entstehen lassen, die das Potenzial haben, unsere Wirtschaft und
Gesellschaft fundamental zu verändern. 09.11.16 http://somtxt.de/s/3E0 #möglichkeiten 3014
2.4.5 	 Stellen & Basis
Tatsächlich kommt die Digitalisierung der Behörden und Ämter in Deutschland nur sehr mühsam voran.
Zwar gibt es immer wieder große Initiativen, durchaus auch auf höchster Ebene, so beispielsweise die
„Digitale Verwaltung 2020“, und auch das E-Government-Gesetz, das die Behörden letzten Endes zur
Digitalisierung verpflichtet, ist in diesem Zusammenhang zu nennen. Doch in der Praxis des Alltags liegen
Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander. 06.04.17 http://somtxt.de/s/3wi #government 3461
Das gilt auch für die Digitalisierung. Erst wenn wir uns in unserer Welt einmal richtig umschauen,
stellen wir fest, wie weit wir auf dem Weg in eine digitale Zukunft bereits gekommen sind. Viele Verän-
derungen prasseln täglich auf uns ein, neue Technologien erobern den Markt und auch um die digitale
Verwaltung macht der Transformationsprozess keinen Bogen. 03.01.17 http://somtxt.de/s/35m #stellen
3237
2.4.6 	 Digitale & Data
Für die Entwicklung innovativer Anwendungen oder um auf Basis der öffentlichen Daten bessere Ent-
scheidungen treffen zu können. Verwaltung im Wandel. Die Verwaltung ist noch nach den Effizienzkriteri-
en des vergangenen Jahrhunderts organisiert und muss sich wandeln, um für die Gesellschaft relevant zu
bleiben, meint der niederländische Open-Government-Experte und Betreuer der von der EU-Kommission
finanzierten ePSI-Plattform Ton Zijlstra. 25.11.16 http://somtxt.de/s/3iq #open 4037
Weißwange betont, dass Offene Daten nicht automatisch einen Nutzen erzeugen und die fehlende
Nutzung die Vorbehalte verstärkt. Allerdings gibt es auch Unternehmen und Open Data Communities,
die als Vorreiter gelten können, diese sind aber vor allem in den USA angesiedelt. In der Verwaltung ist
es vor allem die Datenbereitstellung, die Ansprechbarkeit und die Umsetzungszeiträume, die eine Hürde
darstellen, um Open Data effektiv zu nutzen. 07.11.16 http://somtxt.de/s/Erv #data 3503
Auf der Fujitsu ersten Jahreskonferenz Digitale Verwaltung am 14. und 15. Februar 2017 in Berlin bie-
ten Experten aus Politik, Staat, Wissenschaft und Wirtschaft Einblicke in die digitalen Zukunftsperspek-
tiven für den Verwaltungssektor. Im Titanic Chaussee Hotel in Berlin zeigen die Referenten auf, welchen
Kurs der öffentliche Sektor einschlagen muss, um die Digitalisierung erfolgreich umzusetzen. 17.01.17
http://somtxt.de/s/3cK #digitale 3430
Schweizer KMU sind nicht oder zu wenig für Digital Business gerüstet. Sie drohen, in diesem sich über-
schlagenden und die Zukunft prägenden Geschäftsfeld den Anschluss zu verlieren. Das neue Center for
Digital Business an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich unterstützt Unternehmen aus der Wirt-
schaft, öffentlichen Verwaltung und NGO, sich im Dschungel der digitalen Transformation zu Recht zu
finden. 14.03.17 http://somtxt.de/s/Dvy #digitalen 3300
30
Verwaltungsalmanach 2016/17
2.5 	 Angebot
2.5.1 	 Projekte & Maßnahmen
Kontinuierliche Betreuung der Open Data Projekte: Es brauchte eine fixe Verantwortung innerhalb
der Verwaltung, die sich um die Zukunft der jeweiligen Portale kümmert, so dass diese auch in Zukunft
lebendig bleiben. Dazu muss aber auch von der Öffentlichkeit her signalisiert werden, dass Interesse an
den Informationen besteht und diese auch genutzt werden. 18.08.16 http://somtxt.de/s/3Do #projekte
3016
2.5.2 	 Zukunft & Politik
Um ihren Zweck zu erfüllen, müssen die Systeme und Geräte auf die Anforderungen der Nutzerinnen
und Nutzer sowie deren Umgebung optimal angepasst werden. Im Sinne der nutzerorientierten Entwick-
lung ist dies zunächst die Aufgabe der Hersteller der Systeme. Jedoch legen Behörden und Organisatio-
nen die Anforderungen an die Systeme fest und treffen Entscheidungen im Rahmen von Beschaffung und
Betrieb. 20.06.16 http://somtxt.de/s/3An #organisationen 5611
2.5.3 	 Entscheidungen & Angebot
Im Sinne der nutzerorientierten Entwicklung ist dies zunächst die Aufgabe der Hersteller der Systeme.
Jedoch legen Behörden und Organisationen die Anforderungen an die Systeme fest und treffen Ent-
scheidungen im Rahmen von Beschaffung und Betrieb. Die wenigsten Organisationen in diesem Umfeld
verfügen aktuell über das notwendige Wissen und die Ressourcen, hierbei ihre Systeme auf Usability
auszurichten. 20.06.16 http://somtxt.de/s/3An #aufgabe 5093
Jedoch legen Behörden und Organisationen die Anforderungen an die Systeme fest und treffen Ent-
scheidungen im Rahmen von Beschaffung und Betrieb. Die wenigsten Organisationen in diesem Umfeld
verfügen aktuell über das notwendige Wissen und die Ressourcen, hierbei ihre Systeme auf Usability
auszurichten. Der neue Leitfaden des Fraunhofer IAO schafft auf verständliche Art und Weise ein Be-
wusstsein für die Nutzerfreundlichkeit von Systemen. 20.06.16 http://somtxt.de/s/3An #entscheidungen
3898
2.5.4 	 Menschen & Erfahrungen
Die Daten sollen unter Creativ-Commons-Lizenzen, medienbruchfrei, grundsätzlich barrierefrei, men-
schen- und maschinenlesbar und standardisiert zur Verfügung gestellt werden Behörden sollen aktiv auf
ihr Daten-Angebot hinweisen. Die bisher nur rudimentär aufgebaute GovData-Plattform es Bundes soll
zudem nutzerfreundlich ausgebaut werden und als Daten-Plattform dienen und nicht nur als Seite mit
Verweisen auf Daten-Seiten. 07.07.16 http://somtxt.de/s/3FJ. #menschen 2920
2.5.5 	 Weg & Arbeit
„Das sind Themen, die wir beim ersten Open.NRW-Kongress am 26. Oktober in Duisburg mit den Men-
schen diskutieren wollen“, kündigt Innenminister Ralf Jäger an, der den Kongress eröffnen wird. „Open
Government bedeutet, dass die Verwaltung sich öffnet und Daten bereit stellt. Wir gehen in NRW seit
zwei Jahren konsequent diesen Weg und können deshalb tolle Ideen und Projekte vorstellen.“ 31.08.16
http://somtxt.de/s/346 #weg 2886
2.5.6 	 Gemeinde & Fragen
Sie findet in der Firma Winkle, Talstraße 2 in Murrhardt, statt. Bevor die Betriebsbesichtigung in die Tie-
fen der Technologie einführt, richtet Stadtrat und Unternehmer Andreas Winkle seinen Blick auf Murr-
hardt als smarte Stadt, heißt es in der Ankündigung. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein,
damit Firmen, Privatpersonen, Handel, Verkehr, Institutionen und Behörden den digitalen technischen
Anforderungen der Zukunft gerecht werden? 29.12.16 http://somtxt.de/s/3hY #verkehr 3448
Um die Situation zu entschärften hatte der Ausschuss für Technik und Umwelt die Verwaltung bereits
im Januar beauftragt, Pläne für die Gröninger Straße nebst dem Parkplatz zu konkretisieren. Das Ziel soll
es sein, die Situation zu verbessern, die nicht nur durch den Verkehr , sondern auch durch die gewach-
sene Bebauung entlang der Gröninger Straße entstanden ist. Gebäude ragen in die Straße hinein und
führen so zu Engstellen. 27.09.16 http://somtxt.de/s/3Ww #verkehr 3015
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach
Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach

CDU-Fraktion im RVR Geschäftsbericht 2004-2009
CDU-Fraktion im RVR Geschäftsbericht 2004-2009CDU-Fraktion im RVR Geschäftsbericht 2004-2009
CDU-Fraktion im RVR Geschäftsbericht 2004-2009
Dirk Schmidt
 
Wahlprogramm FDP Hamburg-Nord Bezirkswahl 2014
Wahlprogramm FDP Hamburg-Nord Bezirkswahl 2014Wahlprogramm FDP Hamburg-Nord Bezirkswahl 2014
Wahlprogramm FDP Hamburg-Nord Bezirkswahl 2014
fdphhnord
 
Innovation/Public: Denken in Geschäfts- und Gemeindemodellen?
Innovation/Public: Denken in Geschäfts- und Gemeindemodellen?Innovation/Public: Denken in Geschäfts- und Gemeindemodellen?
Innovation/Public: Denken in Geschäfts- und Gemeindemodellen?
Roland Schegg
 
Lia080 1995-gesamt
Lia080 1995-gesamtLia080 1995-gesamt
Lia080 1995-gesamt
webmastercdu
 
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 20175. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
Roland Schegg
 
Lia Nr. 117
Lia Nr. 117Lia Nr. 117
Lia Nr. 117
webmastercdu
 
Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010
Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010
Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010
MICUS Management Consulting GmbH
 
Lia088 1997-gesamt
Lia088 1997-gesamtLia088 1997-gesamt
Lia088 1997-gesamt
webmastercdu
 
Lia086 1997-gesamt
Lia086 1997-gesamtLia086 1997-gesamt
Lia086 1997-gesamt
webmastercdu
 
Gameful City. Die Stadt als Spielraum
Gameful City. Die Stadt als SpielraumGameful City. Die Stadt als Spielraum
Gameful City. Die Stadt als Spielraum
f/21 Büro für Zukunftsfragen
 
Brief aus Berlin 11 // 2014
Brief aus Berlin 11 // 2014 Brief aus Berlin 11 // 2014
Brief aus Berlin 11 // 2014
Hansjörg Durz
 
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Brief aus Berlin 18 // 2014
Brief aus Berlin 18 // 2014Brief aus Berlin 18 // 2014
Brief aus Berlin 18 // 2014
Hansjörg Durz
 
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 20175. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
Roland Schegg
 
Lia Nr. 120
Lia Nr. 120Lia Nr. 120
Lia Nr. 120
webmastercdu
 
Lia Nr. 145
Lia Nr. 145Lia Nr. 145
Lia Nr. 145
webmastercdu
 
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
GEOkomm e.V.
 
2020 03-06 - Presseinfo CSU Muensing - Kommunalwahl
2020 03-06 - Presseinfo CSU Muensing - Kommunalwahl2020 03-06 - Presseinfo CSU Muensing - Kommunalwahl
2020 03-06 - Presseinfo CSU Muensing - Kommunalwahl
CSU
 
Lia Nr. 154
Lia Nr. 154 Lia Nr. 154
Lia Nr. 154
webmastercdu
 
150526 polit talk_rathausstandort
150526 polit talk_rathausstandort150526 polit talk_rathausstandort
150526 polit talk_rathausstandort
VFW e.V.
 

Ähnlich wie Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach (20)

CDU-Fraktion im RVR Geschäftsbericht 2004-2009
CDU-Fraktion im RVR Geschäftsbericht 2004-2009CDU-Fraktion im RVR Geschäftsbericht 2004-2009
CDU-Fraktion im RVR Geschäftsbericht 2004-2009
 
Wahlprogramm FDP Hamburg-Nord Bezirkswahl 2014
Wahlprogramm FDP Hamburg-Nord Bezirkswahl 2014Wahlprogramm FDP Hamburg-Nord Bezirkswahl 2014
Wahlprogramm FDP Hamburg-Nord Bezirkswahl 2014
 
Innovation/Public: Denken in Geschäfts- und Gemeindemodellen?
Innovation/Public: Denken in Geschäfts- und Gemeindemodellen?Innovation/Public: Denken in Geschäfts- und Gemeindemodellen?
Innovation/Public: Denken in Geschäfts- und Gemeindemodellen?
 
Lia080 1995-gesamt
Lia080 1995-gesamtLia080 1995-gesamt
Lia080 1995-gesamt
 
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 20175. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
 
Lia Nr. 117
Lia Nr. 117Lia Nr. 117
Lia Nr. 117
 
Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010
Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010
Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010
 
Lia088 1997-gesamt
Lia088 1997-gesamtLia088 1997-gesamt
Lia088 1997-gesamt
 
Lia086 1997-gesamt
Lia086 1997-gesamtLia086 1997-gesamt
Lia086 1997-gesamt
 
Gameful City. Die Stadt als Spielraum
Gameful City. Die Stadt als SpielraumGameful City. Die Stadt als Spielraum
Gameful City. Die Stadt als Spielraum
 
Brief aus Berlin 11 // 2014
Brief aus Berlin 11 // 2014 Brief aus Berlin 11 // 2014
Brief aus Berlin 11 // 2014
 
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
Claudia Schmidt Hameln kanns Zwischenbilanz 10.09.2018
 
Brief aus Berlin 18 // 2014
Brief aus Berlin 18 // 2014Brief aus Berlin 18 // 2014
Brief aus Berlin 18 // 2014
 
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 20175. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
5. Public-Forum / Fokusthema 2017: Mobilität - 2. Mai 2017
 
Lia Nr. 120
Lia Nr. 120Lia Nr. 120
Lia Nr. 120
 
Lia Nr. 145
Lia Nr. 145Lia Nr. 145
Lia Nr. 145
 
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
 
2020 03-06 - Presseinfo CSU Muensing - Kommunalwahl
2020 03-06 - Presseinfo CSU Muensing - Kommunalwahl2020 03-06 - Presseinfo CSU Muensing - Kommunalwahl
2020 03-06 - Presseinfo CSU Muensing - Kommunalwahl
 
Lia Nr. 154
Lia Nr. 154 Lia Nr. 154
Lia Nr. 154
 
150526 polit talk_rathausstandort
150526 polit talk_rathausstandort150526 polit talk_rathausstandort
150526 polit talk_rathausstandort
 

Mehr von Somtypes

Baustoffe - die wesentlichen Elemente zum Wohnen
Baustoffe - die wesentlichen Elemente zum WohnenBaustoffe - die wesentlichen Elemente zum Wohnen
Baustoffe - die wesentlichen Elemente zum Wohnen
Somtypes
 
B2B Social Media Report 2017
B2B Social Media Report 2017B2B Social Media Report 2017
B2B Social Media Report 2017
Somtypes
 
Somtypes Fokusreport Künstliche Intelligenz
Somtypes Fokusreport Künstliche IntelligenzSomtypes Fokusreport Künstliche Intelligenz
Somtypes Fokusreport Künstliche Intelligenz
Somtypes
 
When AIs Analyze Online Discussions
When AIs Analyze Online DiscussionsWhen AIs Analyze Online Discussions
When AIs Analyze Online Discussions
Somtypes
 
Wenn KIs Online-Diskussionen analysieren
Wenn KIs Online-Diskussionen analysierenWenn KIs Online-Diskussionen analysieren
Wenn KIs Online-Diskussionen analysieren
Somtypes
 
Bundestagswahl in den französischen Medien
Bundestagswahl in den französischen MedienBundestagswahl in den französischen Medien
Bundestagswahl in den französischen Medien
Somtypes
 
Bundestagswahl in den russischen Medien
Bundestagswahl in den russischen MedienBundestagswahl in den russischen Medien
Bundestagswahl in den russischen Medien
Somtypes
 
Somtypes Focusreport - What are you talking about, Mr. Trump
Somtypes Focusreport - What are you talking about, Mr. TrumpSomtypes Focusreport - What are you talking about, Mr. Trump
Somtypes Focusreport - What are you talking about, Mr. Trump
Somtypes
 
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der ArbeitThemenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
Somtypes
 
Somtypes/Brandwatch Lunch Webinar (24.11.2016)
Somtypes/Brandwatch Lunch Webinar (24.11.2016)Somtypes/Brandwatch Lunch Webinar (24.11.2016)
Somtypes/Brandwatch Lunch Webinar (24.11.2016)
Somtypes
 
Somtypes Fokusthema: Bier
Somtypes Fokusthema: BierSomtypes Fokusthema: Bier
Somtypes Fokusthema: Bier
Somtypes
 
Somtypes Fokusthema: Bargeldloses Bezahlen
Somtypes Fokusthema: Bargeldloses BezahlenSomtypes Fokusthema: Bargeldloses Bezahlen
Somtypes Fokusthema: Bargeldloses Bezahlen
Somtypes
 
Deutsche Bank in der Krise
Deutsche Bank in der KriseDeutsche Bank in der Krise
Deutsche Bank in der Krise
Somtypes
 

Mehr von Somtypes (13)

Baustoffe - die wesentlichen Elemente zum Wohnen
Baustoffe - die wesentlichen Elemente zum WohnenBaustoffe - die wesentlichen Elemente zum Wohnen
Baustoffe - die wesentlichen Elemente zum Wohnen
 
B2B Social Media Report 2017
B2B Social Media Report 2017B2B Social Media Report 2017
B2B Social Media Report 2017
 
Somtypes Fokusreport Künstliche Intelligenz
Somtypes Fokusreport Künstliche IntelligenzSomtypes Fokusreport Künstliche Intelligenz
Somtypes Fokusreport Künstliche Intelligenz
 
When AIs Analyze Online Discussions
When AIs Analyze Online DiscussionsWhen AIs Analyze Online Discussions
When AIs Analyze Online Discussions
 
Wenn KIs Online-Diskussionen analysieren
Wenn KIs Online-Diskussionen analysierenWenn KIs Online-Diskussionen analysieren
Wenn KIs Online-Diskussionen analysieren
 
Bundestagswahl in den französischen Medien
Bundestagswahl in den französischen MedienBundestagswahl in den französischen Medien
Bundestagswahl in den französischen Medien
 
Bundestagswahl in den russischen Medien
Bundestagswahl in den russischen MedienBundestagswahl in den russischen Medien
Bundestagswahl in den russischen Medien
 
Somtypes Focusreport - What are you talking about, Mr. Trump
Somtypes Focusreport - What are you talking about, Mr. TrumpSomtypes Focusreport - What are you talking about, Mr. Trump
Somtypes Focusreport - What are you talking about, Mr. Trump
 
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der ArbeitThemenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
 
Somtypes/Brandwatch Lunch Webinar (24.11.2016)
Somtypes/Brandwatch Lunch Webinar (24.11.2016)Somtypes/Brandwatch Lunch Webinar (24.11.2016)
Somtypes/Brandwatch Lunch Webinar (24.11.2016)
 
Somtypes Fokusthema: Bier
Somtypes Fokusthema: BierSomtypes Fokusthema: Bier
Somtypes Fokusthema: Bier
 
Somtypes Fokusthema: Bargeldloses Bezahlen
Somtypes Fokusthema: Bargeldloses BezahlenSomtypes Fokusthema: Bargeldloses Bezahlen
Somtypes Fokusthema: Bargeldloses Bezahlen
 
Deutsche Bank in der Krise
Deutsche Bank in der KriseDeutsche Bank in der Krise
Deutsche Bank in der Krise
 

Somtypes Fokusreport - Verwaltungsalmanach

  • 2. 2 Verwaltungsalmanach 2016/17 VERWALTUNGSALMANACH 2016/17 FOKUSREPORT BEHÖRDEN & VERWALTUNG Herausgeber: Somtypes UG - Begasstraße 6 – 12157 Berlin Datenquelle: Brandwatch Bildquelle: Wikipedia Haftungsausschluss: Die Angaben des Fokusreports sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Ohne konkrete kundenspezifische Beratungsleistung sollten keine Handlungen aufgrund der bereitgestellten Informationen getätigt werden. INHALT Einleitung Seite 4 Thema 1 - Information Seite 5 Thema 2 - Verantwortung Seite 21 Thema 3 - Lösung Seite 33 Thema 4 - Entscheidung Seite 49 Thema 5 - Gemeinde Seite 63 Thema 6 - Land Seite 83 Angebot Automatisierte Themenanalyse Seite 101 Angebot Interpretierte Themenanalyse Seite 102 Angebot Individuelle Themenanalyse Seite 103 Angebot Wettbewerbsanalyse Seite 104
  • 3. 3 Verwaltungsalmanach 2016/17 Somtypes Fokusreport Verwaltungsalmanach 2016/17 Behörden & Verwaltung, seit die Preußen das Zepter in die Hand nahmen, bildeten Be- hörden & Verwaltung das Rückrat des deutsches Staates. In Berlin müssen Expads nacht um 2 Uhr vorm Amt anstellen, um einen der 100 Tagesplätze zu ergattern - wer um Vier Uhr kommt, ist meist zu Spät. Ebenso ergeht es jenen, die in Berlin Mitte eine Geburtsur- kunde abholen möchten. Vielleicht ist Berlin ein Extremfall, doch wie siehr es aus in Deutschland? Was passiert in den deutschen Behörden und der Verwaltung, was treibt sie an, treibt sie was an? Wir waren neugierig und wollten wissen, ob Verwaltung „ermöglicht“ oder doch eher „verhindert“. Was Stand auf der Agenda 2016/17. Unsere KI analysierte aus den sechs großen Verwaltungsthemen (Information, Verant- wortung, Lösung, Entscheidung, Gemeinde und Land), die im Netz diskutiert werden, die sechs wichtigsten Themenbereiche und jeweils sechs wichtigsten Themenschwer- punkte. Um einen Überblick über die Diskussionen im Netz zu erhalten, stellte unsere KI die wichtigsten Textauszüge pro Themenschwerpunkt und -bereich zusammen. Das ergeb- nis lesen Sie in diesem Fokusreport, dem Verwaltungsalmanach 2016/17. Methodik Somtpyes kombiniert Social Media Monitoring mit künstlicher Intelligenz. Mit dem Soci- al Media Monitoring Tool von Brandwatch wurden Beiträge zu einem Thema gesammtelt und ein Textkorpus erstellt. Anschließend wurde das Textkorpus von einer KI analysiert. Auf Grundlage von Unsupervised Machine Learning strukturiert die KI mittels Part of Speech und Morphological Segmentation Textstrukturen und erstellt eine dreidimensi- onale Karte (Heatmap) auf welcher die semantische Struktur inhaltliche Nähe bzw. Dis- tanz der Terme sowie deren Häufigkeit abgelesen werden kann. Die Themenlandkarte wird von der KI in 36 gleichgroße Tortenstücke aufgeleit. Die Ter- me (Begriffe) in einem Tortenstück repräsentieren einen Themenschwerpunkt. Sechs Themenschwerpunkte ergeben einen Themenbereich. Sechs Themenbereiche beschrei- ben so das jeweilige Thema.
  • 4. 4 Verwaltungsalmanach 2016/17 Text Zusammenfassung Die Textzusammenfassung besteht aus automatisch von der KI ausgewählten Beitrags- auszügen, die gemäß ihrer Bedeutung aufgeführt sind. Jeder Textauszug (Snippet) ent- hält Metadaten: 29.03.17 http://somtxt.de/s/3q2 #entwicklung 3348 1. 29.03.17: Veröffentlichungsdatum des Originalartikels 2. http://somtxt.de/s/3q2: Der Quellenverweis wird zur besseren Lesbarkeit als Short- URL angegeben. 3. #leben: Term, auf den sich der Auszug am stärksten bezieht. 4. (3348): Der Scoringwert gibt die Ladung bzw. Relevanz des Auszugs wieder, bezogen auf die wichtigsten Terme.
  • 6. 6 Verwaltungsalmanach 2016/17 1.1 Vorhaben 1.1.1 Bürgermeister & Rat Meine Kolleginnen und Kollegen in der SPD-Ratsfraktion und ich hoffen, dass wir alle im kommenden Jahr ernsthaft darüber diskutieren und gemeinsam entscheiden, wie sich unsere Stadt in den kommenden zehn bis 20 Jahren weiterentwickeln soll. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen im Rat und mit Ihnen Herr Bürgermeister und Ihren Mitarbeitern in der Verwaltung Antworten auf folgen- den Fragen finden: 16.12.16 http://somtxt.de/s/9Tq #bürgermeister 3117 Die Planungsphase ist vorbei. Das Bauen geht los, freute sich Bürgermeister Ulrich Krieger vor den zahl- reich erschienenen Gästen und Mitwirkenden. Darunter waren neben Eltern, Nachbarn, Stadträten, Mit- arbeitern der Stadtverwaltung, Vetretern der am Bau beteiligten Firmen und Planungsbüros auch Erziehe- rinnen und Kinder des Kindergartens Rappenstein. 16.05.17 http://somtxt.de/s/3xB #bürgermeister 3105 Die Veranstaltung ist öffentlich und beginnt um 10.30 Uhr. Alle interessierten Bürger/ innen, Stadtverord- nete und Politiker, Stadtverwaltung sowie Vertreter der Presse sind zu der Veranstaltung herzlich eingela- den und gerne willkommen. Eingeladen wurden auch Mitglieder des Landtags Norbert Meesters -SPD, Jo- sef Hovenjürgen-CDU, Henning Höne-FDP, Hans-Jörg Rohwedder-Piraten und Hans Christian Markert-B90/ Die Grünen. 06.03.17 http://somtxt.de/s/3VR #spd 2903 Die Aufgabe des Gestaltungsbeirates Köln besteht in der Erarbeitung von Empfehlungen für die Verwal- tung, die Fachausschüsse und den Rat zu städtebaulichen und baukünstlerischen Projekten, die für die Erhaltung oder Gestaltung des Kölner Stadtbildes von erheblichem Einfluss sind. Der Gestaltungsbeirat ist kein Ausschuss im Sinne des § 57 der Gemeindeordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. 18.05.17 http://somtxt.de/s/9e8 #rat 2686 1.1.2 Grünen & Stadtverwaltung Die Verwaltung der Stadt Menden beschäftigt sich zurzeit mit der zukünftigen Organisation der Ver- anstaltungen „Mendener Frühling“ und „Mendener Herbst“. Hintergrund ist ein Auftrag des städtischen Rechnungsprüfungsausschusses, die freiwilligen Leistungen der Stadt Menden , also die Beteiligung der Stadtverwaltung bei der Organisation bei Veranstaltungen Dritter zu überprüfen. Das Ergebnis daraus soll der Politik vorgestellt werden. 25.11.16 http://somtxt.de/s/3Qr #stadtverwaltung 3840 Ende Juni wird der Entwurf dem Gemeinderat vorgelegt, der Änderungswünsche äußern kann. „Ich dan- ke allen Ehrenamtlichen und allen Vertretern der Stadt für diese vielen guten Impulse“, lobte der Oberbür- germeister die Konzeption, an der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Bildung, Arbeitsförderung, Wirtschaft, Jugend- und Sozialarbeit gut ein Jahr lang gearbeitet haben. 16.06.16 http://somtxt.de/s/3Q4 #stadtverwaltung 3803 Im Jugendhilfeausschuss entschieden sie, dass der Bedarf für die Betreuungsplätze für über Dreijährige auf Basis einer 100-prozentigen Nachfrage-Deckung ermittelt werden soll - das ist Aufgabe der Verwaltung. Derzeit arbeitet die Verwaltung auf Basis einer Bedarfsdeckung von 97 Prozent. Anlass der Diskussion wa- ren eine Anfrage der SPD und ein Prüfantrag der Grünen. 10.05.17 http://somtxt.de/s/36C #grünen 3466 Die endgültige Entscheidung über den Standort trifft der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag, 9. März. Aber der Reihe nach: Im Fachausschuss B1 erklärt Nils Bettinger am Mittwochabend, dass die Koa- lition noch keine gemeinsame Meinung hätte und die Entscheidung erst im Rat getroffen werden soll. Der FDP-Mann verweist auf eine Einladung der Standortgemeinschaft Casconcept zu einem Meinungsaus- tausch mit der Politik am selben Abend. 02.03.17 http://somtxt.de/s/3Qe #stadtrat 3363 November, Vertreter von Wissenschaft, Medien, der Stadtverwaltung und von kommunalen Unterneh- men im Potsdam Museum am Alten Markt 9 diskutieren. Hintergrund ist die erfolgreiche Bewerbung Potsdams als eine von 22 „Masterplankommunen 100 Prozent Klimaschutz“ im vergangenen Sommer. Ausgelobt wurde der Wettbewerb vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsi- cherheit. 28.11.16 http://somtxt.de/s/3BQ #hintergrund 3046 1.1.3 Cdu & Sitzung Die CDU-Fraktion wird daher auf die Verwaltung zugehen und die Forderung formulieren, Planungen für den Standort des Sport-Paradieses im Berger Feld und den Neubau des Zentralbades am heutigen Standort zu entwickeln und der Öffentlichkeit vorzustellen. Zu einer offenen und transparenten Diskussion gehören natürlich auch Zahlen und Fakten über die Finanzierung. 17.11.16 http://somtxt.de/s/91j #fraktion 3321
  • 7. 7 Verwaltungsalmanach 2016/17 Zentralbad an der Overwegstraße neu bauen. Die CDU-Fraktion will nun auf die Stadtverwaltung zu- gehen und die Forderung formulieren, Planungen für den Standort Sport-Paradies im Berger Feld und Neubau des Zentralbades an der Overwegstraße zu entwickeln und der Öffentlichkeit vorzustellen. „Zu einer offenen und transparenten Diskussion gehören auch Zahlen und Fakten über die Finanzierung“, so Totzeck. 17.11.16 http://somtxt.de/s/9IE #fraktion 3316 Die Stadt Monheim am Rhein gestaltet den demografischen Wandel aktiv und sorgt für ein generationen- gerechtes Miteinander. Die Ziele 1 bis 3 waren Vorschlag der Verwaltung, 4 und 5 werden auf Vorschlag von CDU und Peto zusätzlich aufgenommen. Der Rat beschließt in nichtöffentlicher Sitzung und geheimer Abstimmung mit 24 gegen 17 Stimmen den Kauf eines im Eigentum der katholischen Kirche befindlichen Grundstücks an der Wolfhagener Straße. 08.05.17 http://somtxt.de/s/9OG #cdu 3212 Die Kurzformel für den Kompromiss: Fußgängerzone plus Nutzung des Bereichs am Reiterbrunnen und des Boulevards. Die endgültige Entscheidung über den Standort trifft der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag, 9. März. Aber der Reihe nach: Im Fachausschuss B1 erklärt Nils Bettinger am Mittwochabend, dass die Koalition noch keine gemeinsame Meinung hätte und die Entscheidung erst im Rat getroffen wer- den soll. 02.03.17 http://somtxt.de/s/3Qe #sitzung 3048 Hintergrund ist ein Auftrag des städtischen Rechnungsprüfungsausschusses, die freiwilligen Leistungen der Stadt Menden , also die Beteiligung der Stadtverwaltung bei der Organisation bei Veranstaltungen Dritter zu überprüfen. Das Ergebnis daraus soll der Politik vorgestellt werden. Hier steht die Frage der Gleichberechtigung und Gleichbehandlung im Raum. 25.11.16 http://somtxt.de/s/3Qr #organisation 2757 Als ihn später Baubürgermeister Stefan Köhler nochmals darauf ansprach, ließ er offen, ob er weiter einen neuen Standort fordere. Während andere Vorschläge ohne Probleme von der Verwaltung aufge- nommen wurden, forderte Köhler in diesem Fall Heliosch auf, in der Sitzung des Gemeinderats einen ent- sprechenden Antrag zu formulieren. Kritik am Kriegerdenkmal übte auch SPD-Gemeinderat Heinz Tautkus. 04.04.17 http://somtxt.de/s/3Vg #sitzung 2704 1.1.4 Oberbürgermeister & Gemeinderat Somit könne im neuen Jahr die Umsetzung von Konzepten „vorbereitet werden“, heißt es in einem Sach- standsbericht, den Oberbürgermeister Thomas Geisel jetzt dem Stadtrat vorlegte. Bis 2020 will die Stadt- verwaltung mit rund 20 Prozent weniger Mitarbeitern ihre Aufgaben erledigen. Leistungen reduzieren, bessere Organisation, Digitalisierung 18.12.16 http://somtxt.de/s/9OY #oberbürgermeister 3176 Der Vorstand des AMR hat in Diskussionen mit AMR-Mitgliedern nach der Gemeinsamen Sitzung mit dem Gemeinderat folgende Ideen zur Verbesserung zusammengetragen und empfiehlt daher die Wahl des AMR beizubehalten. Sicherung der Beschlussfähigkeit im Gremium Sitzungsbeginn passend für Mit- glieder ab 18:00 18.10.16 http://somtxt.de/s/3xo #gemeinderat 3097 In Kürze soll dem Gemeinderat eine Zukunftsvision präsentiert werden, in der die Interessenvertretung schildert, welche Bedürfnisse im Rahmen der professionellen Kinderbetreuung vonseiten der Eltern be- stehen. Familien leisteten einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwesen, befanden die berufstätigen Eltern bei der jüngsten Sitzung des GEB Kita im Radolfzeller Rathaus. Familien, deren Elternteile beide arbeiten, bedeuteten zwei Steuerzahler. 01.05.17 http://somtxt.de/s/3xr #gemeinderat 3031 Zur Sitzung des Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung und Verkehr am 1. September und der Bezirksvertretung Lennep am 5. Oktober hat die Fraktion der Grünen den Antrag gestellt, die Verwal- tung möge mehrere Gestaltungvorschläge/-variant en für den „Platz am Wassertor“ zwischen DOC und Altstadt erarbeiten. Dieser Übergangsbereich sei von Beginn an ein bedeutender Punkt bei den Diskussio- nen rund um die DOC-Planungen gewesen. 06.09.16 http://somtxt.de/s/3Qq #antrag 2754 1.1.5 Vorhaben & Jahren Der Beirat berät über Bauvorhaben, Konzepte und Planungen, die für die Qualität, Erhaltung und Gestal- tung des Stadtbildes von erheblicher Bedeutung sind. Er erarbeitet Empfehlungen für die Verwaltung, den Fachausschuss und den Rat der Stadt sowie für die Bezirksvertretungen. Bei früher Beratung von Vorha- ben kann er ebenso Empfehlungen an Architekten und Bauherren für die weitere Planung aussprechen. 18.05.17 http://somtxt.de/s/9e8 #vorhaben 3780 Für das Geld könne man den Touristen, die sich der Kosten wegen scheuten, im Ausland, in Rottweil ins Netz zu gehen, auch gleich ein Handy schenken. Die Stadtverwaltung schätzte diese Kosten damals auf 15.000 Euro in zwei Jahren für Aufbau und Betrieb des Netzes. Stauss hatte Fürsprecher, der städtische Vorschlag fiel nach einer neuerlichen Diskussion im Februar 2015 durch. 10.01.17 http://somtxt.de/s/3xS
  • 8. 8 Verwaltungsalmanach 2016/17 #jahren 3381 Der Gestaltungsbeirat unterstützt als unabhängiges Gremium den Rat und seine Ausschüsse sowie die Verwaltung. Er begutachtet Vorhaben von besonderer Bedeutung in ihrer Auswirkung auf das Moerser Stadtbild. Dem Gestaltungsbeirat gehören 5 externe Experten an. Das Gremium steht allen Planenden sowie jeder Bauherrin und jedem Bauherrn für Empfehlungen zu geplanten Bauvorhaben und auch zu städtebaulichen Planungen in Moers zur Verfügung. 18.05.17 http://somtxt.de/s/9e8 #vorhaben 2969 Erhebungen beziehungsweise übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Be- hörden erfolgen nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften. Kinder Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns über- mitteln. 06.07.16 http://somtxt.de/s/3Jz #jahren 2939 1.1.6 Standort & Prozess Ziel der Bürgerbeteiligung ist es, Ideen und Interessen der Öffentlichkeit in die Planungen der Stadtver- waltung einfließen zu lassen, um dem Gemeinderat eine bessere Grundlage für sein Handeln zu geben. Der Ratgeber richtet sich sowohl an die Bürgerschaft als auch an den Gemeinderat und die Mitglieder der Stadtverwaltung. 25.09.16 http://somtxt.de/s/3xF #bürgerbeteiligung 3335
  • 9. 9 Verwaltungsalmanach 2016/17 1.2 Ausbau 1.2.1 Vorschläge & Beteiligung Bei den Bürgerversammlungen der Stadt Neu-Ulm haben Sie Gelegenheit, mit dem Oberbürgermeister sowie Mitarbeitern aus der Verwaltung zu sprechen, Fragen zu stellen und Vorschläge sowie Wünsche zu formulieren. Die Verwaltung informiert im Rahmen der Versammlung auch über aktuelle Themen, Pla- nungen und Entwicklungen im jeweiligen Stadtteil. Homepage Hinweis: Zugang rollstuhlgerecht 15.06.16 http://somtxt.de/s/3x5 #vorschläge 3009 Daher schlagen wir die Einrichtung eines Runden Tisches unter Beteiligung der Sythener Vereine, der Guten Botschafter, der Verwaltung und der Politik mit dem Ziel zur Vereinbarung eines Letter of Intent, der den Beteiligten als Leitfaden und bindende Grundlage für die Zukunft der Schlossanlage Sythen dient. 03.04.17 http://somtxt.de/s/3H0 #beteiligung 2617 1.2.2 Verfügung & Landes Der Gemeinde werden aus dem Landesförderprogramm „Gute Schule in den kommenden vier Jahren 916.000 Euro zur Verfügung stehen. Diese Mittel könnten für die Sanierung und Modernisierung sowie den Neubau und Umbau der Schulinfrastruktur und für Digitalisierungsmaßnahmen genutzt werden, teil- te die Verwaltung mit. Damit die Gemeinde das Geld anfordern kann, müsse allerdings ein Konzept bera- ten und beschlossen werden. 08.01.17 http://somtxt.de/s/3BD #verfügung 4340 Zudem sollen die Kommunen im Zuge ihrer Bewerbung ein eigenes Konzept für ihre Vorstellungen von der Digitalen Stadt einreichen. „Die Gewinnerstadt, die Unternehmen und Bitkom entwickeln die Digitale Stadt gemeinsam und stimmen sie auf die Bedingungen vor Ort ab. Am Ende entscheidet die Stadt selbst über die konkrete Umsetzung einzelner Projekte“, so Rohleder. „Dabei werden wir die Bürger von Beginn an umfassend informieren. 30.11.16 http://somtxt.de/s/3QF #umsetzung 2821 1.2.3 Rahmen & Möglichkeiten Vielleicht aus deswegen, weil sich die Gesellschaft gewisse Dinge selbst organisieren kann, weil ihre Or- ganisationsfähigkeit durch technologische Rahmenbedingungen wesentlich größer ist, als das vor zehn oder 20 Jahren der Fall war. Als Grundlage für eine moderne Verwaltung gilt die Transparenz. In Österreich haben in den vergangenen eineinhalb Jahren Verwaltungen begonnen, im Rahmen von Open-Data-Initia- tiven ihre Daten freizugeben. 25.08.16 http://somtxt.de/s/3HS #rahmen 3788 Eine Jury aus Vertretern von Wissenschaft und Verwaltungspraxis nominiert dann die fünf Ideen mit dem größten Potenzial für Politik und Verwaltung. Die Nominierten erhalten die Chance, ihr Unternehmen und ihre Lösungen in einem zehnminütigen Präsentations-Slot und auf dem „Marktplatz der Ideen“ zu präsen- tieren. Startups können sich so auf dem aufstrebenden Zukunftsmarkt der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung positionieren. 25.08.16 http://somtxt.de/s/94y #lösungen 3476 Das soll im Vorfeld von Entscheidungen in den politischen Gremien Einzelthemen unter Beteiligung von Politik, Stadtverwaltung, Firmen und Organisationen aus den Bereichen Wirtschaft und Handel sowie eh- renamtlicher Akteure wie BUND, VCD, ADFC und dem Arbeitskreis Verkehr der Lokalen Agenda 21 dis- kutieren. Es wird eine dreimalige Sitzungsfolge pro Jahr vorgeschlagen. 06.11.16 http://somtxt.de/s/3Ur #bereichen 3308 Geobasisdaten sind die Grundlage für jede Planung in den Bereichen Verkehr, Bauen, Stadtentwicklung und Umwelt. Die derzeitige Lizenzform behindert sowohl die Verwaltung selbst als auch Bürgerinitiativen und die Wirtschaft bei der Bewertung von Planungsprozessen und der Ausarbeitung eigener Vorschläge. 07.08.16 http://somtxt.de/s/95v #bereichen 3043 Christoph Plass von der Fa. Unity stellte kurz die wesentlichen Ergebnisse der Bitkom-Studie vor, die die Grundlage zum Wettbewerb „Digitale Stadt darstellen. Bürgerinnen und Bürger wünschen sich digitale Lö- sungen in den Bereichen der TK-Infrastruktur, des Verkehrs, der Verwaltung, der Gesundheit, der Bildung, des Handels und der Energie. 09.03.17 http://somtxt.de/s/3Vn #lösungen 2690 1.2.4 Ausbau & Digitalisierung Der Senat sieht ein frei zugängliches Internet als Grundlage für gesellschaftliche, wirtschaftliche und de- mokratische Teilhabe an. In seiner Netzpolitik setzt sich der Senat weiter für digitale Vielfalt, die Sicherung der Netzneutralität und den Ausbau der digitalen Infrastruktur ein. Er unterstützt ein modernes und faires Urheberrecht, das keine unnötigen Einschränkungen für Bildung, Wissenschaft und Kultur mit sich bringt.
  • 10. 10 Verwaltungsalmanach 2016/17 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #teilhabe 3849 Lange: „Die Länder und der Bund haben sich schon vor langer Zeit auf den Weg gemacht, die Digitali- sierung des Gemeinwesens mit seinen vielen Chancen für Bürgerinnen und Bürger, Verwaltung und Wirt- schaft nutzbar zu machen. Auch in Brandenburg befindet sich die öffentliche Verwaltung spürbar inmit- ten eines Veränderungsprozesses. So wird derzeit ein neues E-Government-Gesetz vorbereitet. 09.01.17 http://somtxt.de/s/3VX #digitalisierung 3043 „Das Gesetz ist nun die Grundlage für die geordnete Digitalisierung der Verwaltung“, so der Thüringer CIO. Es schaffe den rechtlichen Rahmen für die verbindliche Vereinbarung von Standards, Strukturen und Verfahrensweisen für die Informationstechnik in der Landesverwaltung sowie für die informationstech- nische Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Land und Kommunen. 11.05.17 http://somtxt. de/s/9kS #digitalisierung 2863 1.2.5 Ziel & Government Deutschlandweit betrachtet mangelt es jedoch weiterhin an einem durchgängigen E-Gov-Angebot. Bund, Länder und Kommunen halten höchst unterschiedliche Angebote vor. Eine kohärente Strategie, welche die vielfältigen Chancen der Digitalisierung für ein neues Verhältnis von Bürger und Staat und innovative E-Go- vernment-Anwendungen aufgreift, wird von Seiten der Bundesregierung bis heute nicht verfolgt. 12.09.16 http://somtxt.de/s/95y #government 3485 Der Senat wird die Mobilitätshilfsdienste und das Programm zur Finanzierung von Integrationslots/innen und Stadtteilmütter ausbauen. Er wird ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Integration nach Ber- lin Geflüchteter ergreifen. Die Kulturförderung wird unter anderem mit dem Ziel der Stärkung der Freien Szene und der Kinder- und Jugendtheater ausgebaut. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #stärkung 3137 Gefördert wird die Softwareentwicklung im Rahmen des Projekts Zukunftsstadt durch das Bundesmi- nisterium für Bildung und Forschung und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Ba- den-Württemberg. Wesentliches Ziel von KSIS ist, für einen umfassenden Überblick und eine maximale Transparenz zu sorgen. KSIS ist dabei ein lebendiges System, das von vielen Personen der Verwaltung kontinuierlich gepflegt wird. 24.04.17 http://somtxt.de/s/3VN #ziel 2947 Auch hat sich die Haltung innerhalb der öffentlichen Verwaltung gegenüber der Digitalisierung einzelner Dienstleistungen verändert. Spärlicher Nutzen für Kunden In den ersten sechs Jahren der Durchführung des E-Government -Benchmarks wurde das reine Online-Angebot gemessen, heute liegt der Fokus auf der Nutzung von Online-Diensten. 14.12.16 http://somtxt.de/s/94M #government 2888 Dafür werbe ich.“ Das Thüringer eGovernment-Gesetz richtet sich an die Verwaltungen des Landes aber auch der Kommunen und soll den reibungslosen Austausch von Daten über Verwaltungsgrenzen hinweg regeln. Ebenso wird der sichere und elektronische Datenaustausch mit Bürgern und Unternehmen gere- gelt und Ziele zur Umsetzung festgelegt. 11.05.17 http://somtxt.de/s/9kS #verwaltungen 2761 Eines der Ziele der Piraten ist es die Stadt Karlsruhe für Open Government bereit zu machen. Open Government ist der Begriff, der die Öffnung von Regierung und Verwaltung gegenüber der Bevölkerung und der Wirtschaft beschreibt. Dies führt zu mehr Transparenz, zu mehr Teilhabe, zu einer intensiveren Zusammenarbeit, zu mehr Innovation und kann zu einer Stärkung gemeinschaftlicher Belange beitragen. 06.01.17 http://somtxt.de/s/3QL #stärkung 2704 „Selbstverständlich müssen auch Zuwanderer aus EU-Staaten im Krankheitsfall bei uns kurzfristig ange- messen gesundheitlich versorgt werden. Eigentlich wäre es Aufgabe des Bundes, bei EU-Bürgerinnen und -Bürgern einen unbürokratischen Zugang zu unserem Gesundheitssystem zu ermöglichen. Doch entspre- chende Forderungen der Länder und Kommunen nach einer bundeseinheitlichen Lösung hat der Bund bisher leider immer abgelehnt“, sagte die Ministerin. 21.09.16 http://somtxt.de/s/3xU #kommunen 2633 1.2.6 Zugang & Staat E-Government, also digitale Informationen und Dienste von Staat und Verwaltung für Bürgerinnen und Bürger, ist ein Gradmesser für die Innovationsfähigkeit des Staates. E-Government schafft die Vorausset- zungen für zeit- und ortsunabhängige Verwaltungsdienste. Open Government öffnet staatliche Daten- bestände und ermöglicht innovative, elektronische Dienstleistungen. 12.09.16 http://somtxt.de/s/95y #staat 3044 Für eine gelungene Integration und den Verbleib im Arbeitsmarkt werden die Berliner/innen durch die Angebote der Bildungsberatung, der beruflichen Weiterbildung und der Nachqualifizierung gezielt unter-
  • 11. 11 Verwaltungsalmanach 2016/17 stützt. Neuzugewanderte wird der Senat beim Zugang zum Arbeitsmarkt unterstützen und den Prozess der Anerkennung ihrer Qualifikation im Zuständigkeitsbereich des Landes verkürzen. 20.02.17 http://somtxt. de/s/95s #zugang 3034 Der Senat setzt sich dafür ein, in den landeseigenen und vom Land Berlin geförderten Museen eine Zeitspanne für entgeltfreien Zugang zu ermöglichen. Ein Schwerpunkt wird auf der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen liegen, die der Senat durch eine Erhöhung der Mittel für den Berliner Projekt- fonds Kulturelle Bildung intensivieren wird. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #zugang 2684
  • 12. 12 Verwaltungsalmanach 2016/17 1.3 Senat 1.3.1 Bund & Service Als Sitz von Bundestag, Bundesregierung und Bundesrat begrüßt Berlin die Überlegungen im Bund zu einem Komplettumzug aller Ministerien nach Berlin und bietet hierfür seine Unterstützung an. Senat und Koalition werden im Abgeordnetenhaus und in der Berliner Stadtgesellschaft eine Diskussion über die Festschreibung der Hauptstadtrolle in der Berliner Verfassung führen. Direkte Demokratie stärken 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #bund 3271 Erneut werden bis zu 1.500 Entscheider der DACH-Region aus Bund, Ländern und Kommunen mit Ver- tretern aus innovativen Unternehmen sowie aus der Wissenschaft neue Ideen, Lösungsansätze und Hand- lungsempfehlungen für den modernen Staat von morgen diskutieren und erarbeiten. 31.03.17 http:// somtxt.de/s/36e #ländern 2914 Er unterstützt ein modernes und faires Urheberrecht, das keine unnötigen Einschränkungen für Bildung, Wissenschaft und Kultur mit sich bringt. Der Ausbau der frei zugänglichen -Models weitergeführt und entsprechend der Festlegungen des E-Government-Gesetzes weiterentwickelt. Der barrierefreie und mo- bile Zugang zur elektronischen Abwicklung von Verwaltungsdienstleistungen werden im Service-Portal service.berlin.de 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #service 2836 1.3.2 Eu & Berliner Die Koalition wird eine zentrale Stelle zur Umsetzung der Berliner OpenData-Strategie schaffen und ei- nen jährlichen Wettbewerb zur Förderung von Angeboten und Apps zur Nutzung offener Daten veranstal- ten. Dazu gehört die Festsetzung des höchstmöglichen Standards an Datenschutz und -sicherheit sowie technischer Offenheit. Digitale Infrastrukturen für die Stadt ausbauen 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #berliner 3992 Der Senat wird sich in den Verhandlungen mit dem Bund zur Fortsetzung des Hochschulpaktes 2020 dafür einsetzen, dass dauerhaft zusätzliche Mittel des Bundes für die Grundfinanzierung der Hochschulen bereitgestellt werden. Berlin wird sich auf Bundesebene für ein Hochschulbauprogramm des Bundes ein- setzen. Der Senat wird den Verbundantrag der Berliner Universitäten im Rahmen der Exzellenzstrategie unterstützen. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #berliner 3932 Woran hakt es beim Regierungsprogramm „Digitale Verwaltung 2020? Haben wir diese Zeit bei der Um- setzung von Digital Government in Deutschland wirklich? Staaten wie Estland , die zwar wesentlich kleiner sind, gehören in Europa längst zu den Vorreitern und zeigen in der Praxis, wie eine digitale Verwaltung aussehen kann und den Bürgern nützt. 30.05.17 http://somtxt.de/s/94B #deutschland 2897 1.3.3 Management & Daten Allerdings gibt es auch Unternehmen und Open Data Communities, die als Vorreiter gelten können, diese sind aber vor allem in den USA angesiedelt. In der Verwaltung ist es vor allem die Datenbereitstellung, die Ansprechbarkeit und die Umsetzungszeiträume, die eine Hürde darstellen, um Open Data effektiv zu nutzen. Zwar gibt es offene Daten und Anwendungsgebiete für diese, allerdings ist die Nutzung und das Angebot in Deutschland gering. 07.11.16 http://somtxt.de/s/Erv #daten 2766 1.3.4 Immobilien & Berlin Die Moderatoren Sabine Dahl und Sascha Hingst streiften die großen Themen, die die Stadt bewegen: Modernisierung der Verwaltung, bezahlbare Wohnungen, BER, Sanierung der Schulen, innere Sicherheit, Integration von Flüchtlingen. Die an einem hufeisenförmigen Stehtisch postierten Gäste mussten kurze Fragen beantworten und verdeckte Namenskarten ziehen, um sich untereinander zu befragen. Michael Müller, SPD: „Es geht um viel für Berlin. 07.09.16 http://somtxt.de/s/3BT #berlin 3630 Der Senat wird den Bezirken weiterhin für die Arbeit der Jugendberufsagentur Berlin ausreichende fi- nanzielle und personelle Ressourcen zur Verfügung stellen. Die Jugendberufsagentur soll auch für junge Menschen aus dem Fallmanagement der Jobcenter zugänglich sein. In Zukunft wird der Senat bezirksüber- greifende Angebote der aufsuchenden Beratung im Rahmen der Jugendberufsagentur aufbauen. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #berlin 3527 1.3.5 Sicherheit & Nutzung Die Nutzung bestehender E-Government-Angebote ist sogar rückläufig. Als wesentliche Hürden für die Nutzung gelten mangelnde Bekanntheit, fehlende Durchgängigkeit und Nutzerfreundlichkeit von E-Go-
  • 13. 13 Verwaltungsalmanach 2016/17 vernment-Angeboten. Die erschreckend geringe Akzeptanz bestehender E-Government-Anwendungen ist auch auf ein mangelndes Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in Datensicherheit und Datenschutz be- stehender Angebote zurückzuführen. 12.09.16 http://somtxt.de/s/95y #angebote 2743 1.3.6 Behörde & Euro In der Verantwortung der Behörde für Inneres und Sport liegt außerdem die Gestaltung einer aktiven Stadt, in der sich Menschen sportlich betätigen und Sportveranstaltungen der Spitzenklasse besuchen können. Für beide Aufgaben werden 2017 und 2018 Kosten und Investitionen von jährlich rund 1,2 Milli- arden Euro veranschlagt. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L #behörde 4106 Insgesamt werden Kosten und Investitionen für die Behörde für Umwelt und Energie für 2017 von rund 331 Millionen Euro und für 2018 rund 326 Millionen Euro veranschlagt. Sauberkeit in der Stadt wird in erster Linie durch das städtische Unternehmen Stadtreinigung Ham-burg, aber auch andere Dienstleister gewährleistet. Insgesamt sind dafür rund 42 Millionen Euro vorgesehen. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L #behörde 4091 Seit Monaten wird in der Verwaltung geprüft, ob ein solches Vorhaben wirtschaftlich und technisch ohne allzu große Hürden möglich ist. Das Haus am Markt im Überblick: Die Kosten für einen Neubau am oberen Ende des Marktplatzes belaufen sich nach jetzigem Stand auf rund 8,4 Millionen Euro. 26.08.16 http:// somtxt.de/s/3U0 #euro 3714 Das Robert Bosch College UWC wurde mit 1,0 Millionen Euro für Investitionen und Betriebskosten, die Deutsche Schulakademie mit 0,5 Millionen Euro unterstützt. Die unselbständigen Stiftungen förderten Projekte in Höhe von 1,6 Millionen Euro. 23,2 Millionen Euro wurden im Berichtsjahr für Mitarbeiter, Ver- waltung und Kommunikation aufgewendet. 02.08.16 http://somtxt.de/s/3JV #euro 3533 Nach SZ-Informationen ist der Eigentumsübergang der Gebäude 39 und 40 Neumarkt an Aldi noch nicht in trockenen Tüchern, sodass der Abriss noch nicht erfolgen kann. Heiko Schulze, der Vorsitzende der Fraktion Freie Bürger/SPD/Grüne im Stadtrat, hatte bei der Verwaltung zum künftigen Standort angefragt. „Hintergrund meiner Fragen war es auch, ob die Stadt den Bau hätte verhindern können.“ 12.04.17 http:// somtxt.de/s/9Ti #gebäude 2867
  • 14. 14 Verwaltungsalmanach 2016/17 1.4 Schule 1.4.1 Jahre & Millionen Nimmt man sämtliche Personal-, Miet- und Sachkosten zusammen, plant der Senat mit folgenden Kosten für die einzelnen Schulformen: Für Grundschulen werden rund 578 Millionen Euro, für Stadtteilschulen rund 521 Millionen Euro, für Gymnasien rund 399 Millionen Euro, für Berufliche Schulen rund 342 Mil- lionen Euro, für Sonderschulen rund 132 Millionen Euro und für Schulen in freier Trägerschaft rund 157 Millionen Euro veranschlagt. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L #kosten 6057 Eine ökologisch verträgliche Stadtentwicklungspolitik ist die Voraussetzung für eine wachsende, aber dennoch lebenswerte Metropole. Grünflächen, Luftreinhaltung und Lärmreduzierung sind ebenso wichtig wie Maßnahmen für eine saubere Stadt. Insgesamt werden Kosten und Investitionen für die Behörde für Umwelt und Energie für 2017 von rund 331 Millionen Euro und für 2018 rund 326 Millionen Euro veran- schlagt. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L #kosten 3372 Rund 18 Millionen Euro an EU-Agrarhilfe sind im vergangenen Jahr in den Kreis Kassel geflossen. Begüns- tigt wurden vor allem Landwirte, aber auch Firmen, Behörden und Vereine, die Geld aus den Agrar-Förder- töpfen beantragt hatten. Die einzelnen Namen der Zahlungsempfänger sowie die jeweiligen Geldbeträge muss die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung nach einer EU-Verordnung seit dem vergange- nen Jahr regelmäßig veröffentlichen. 29.09.16 http://somtxt.de/s/9EV #millionen 3054 Das Budget für Langzeitarbeitslose wurde bisher je zur Hälfte für aktive Hilfe und für die Verwaltung ausgeben. Wird Geld umverteilt, kippt das Verhältnis. Die Stadt bekommt in 2017 nach jetzigem Stand 256 Millionen Euro für das Jobcenter, davon sind 119,4 für aktive Maßnahmen und 136,6 Millionen Euro für die Verwaltung. 06.03.17 http://somtxt.de/s/9ZQ #millionen 3047 Die Integration Geflüchteter ist eine der großen Herausforderungen der kommenden Monate und Jahre. Damit diese gelingt, brauchen insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen Unterstützung bei der Übernahme von geflüchteten und asylsuchenden Menschen in Ausbildung und Beschäftigung. Diese Unterstützung leistet ab sofort das neue ARRIVO-Servicebüro von Berliner Wirtschaft und Senat. 01.09.16 http://somtxt.de/s/3U3 #jahre 2772 Entwicklung eines Gleichstellungsaktionsplans sowie eines Chancengleichheitsplans Dass die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten sich permanent verändert, zeigen die Ziele und Aufgaben der kommenden Jahre. So wird das Amt der Gleichstellungsbeauftragten in den nächsten Jahren den ersten Chancengleich- heitsplan der Stadt Mannheim entwickeln und begleiten, der den mittlerweile veralteten Frauenförder- plan ersetzen wird. 03.02.17 http://somtxt.de/s/9ia #jahre 2619 1.4.2 Neubau & Infrastruktur Aber wir wissen auch: Die Verwaltung, die Infrastruktur, die Schulen: Sie alle haben in den letzten Jahren erheblich gelitten. Und daher werden wir, auch mit einem großen Teil der Haushaltsüberschüsse, die den -Fonds speisen, die Investitionen in den nächsten Jahren deutlich erhöhen. Sanierung und Neubau von Schulen ist eines der zentralen Vorhaben dieses Senats. 12.01.17 http://somtxt.de/s/0x8 #neubau 3587 Der Ausbau der Infrastruktur, der Bau von Wohnungen, der Neubau eines Gründungszentrums sowie die verbesserte Anbindung stehen hierbei im Mittelpunkt. Als Teil der Urban Tech Republic wird die Ansied- lung der Beuth-Hochschule für Technik am Standort Tegel einen wichtigen Impuls setzen. Der Senat wird den Medienstandort Berlin weiter stärken und als digitales Zentrum der Medien- und Kreativwirtschaft von internationaler Bedeutung entwickeln. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #infrastruktur 3309 Der Senat wird den baulichen Unterhalt für Schulen erhöhen, die Schulsanierung und den -neubau si- chern und die inklusive Schule stärken. Er wird die Kitas ausbauen und deren Qualität sowie das Angebot durch die Senkung des Kita-Leitungsschlüssels und einen Rechtsanspruch auf eine siebenstündige Unter- bringung verbessern. Der Senat wird die Verträge mit den Hochschulen und der Charité neu verhandeln und den Investitionsplafonds erhöhen. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #qualität 2681 Die Investitionen des Landes und der Landesunternehmen dienen dazu, den Sanierungsstau abzubauen sowie den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur voranzutreiben, um für Gründer/innen und Bestandsunternehmen gute infrastrukturelle Bedingungen zu schaffen. Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie bleibt ein bedeutender Akteur der Wirtschafts- und Innovationsförderung und des Standort- marketings. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #investitionen 2673
  • 15. 15 Verwaltungsalmanach 2016/17 1.4.3 Bildung & Schule Gründerzentren an den Berliner Hochschulen werden ausgebaut und mit dauerhaft beschäftigtem Personal besetzt. Bund-Länder-Kooperationen ausbauen Der Senat wird sich in den Verhandlungen mit dem Bund zur Fortsetzung des Hochschulpaktes 2020 dafür einsetzen, dass dauerhaft zusätzliche Mittel des Bundes für die Grundfinanzierung der Hochschulen bereitgestellt werden. 20.02.17 http://somtxt. de/s/95s #mittel 3329 Damit war die Aufgabe der Spitzenkandidaten vorgegeben: Überzeugungsarbeit leisten, Vertrauen zu- rückgewinnen. BER, Bildung, Flüchtlinge Die Moderatoren Sabine Dahl und Sascha Hingst streiften die großen Themen, die die Stadt bewegen: Modernisierung der Verwaltung, bezahlbare Wohnungen, BER, Sanierung der Schulen, innere Sicherheit, Integration von Flüchtlingen. 07.09.16 http://somtxt.de/s/3BT #modernisierung 3067 Nach der Eröffnung der Veranstaltung am Dienstag um 14 Uhr befassen sich im Großen Sitzungssaal verschiedene Gruppen mit den Themen Wohnen, Bildung, Gesundheit, Kultur, Freizeit, Spiel und Sport und Teilhabe. Von 16 Uhr an werden die Ergebnisse zusammengefasst; mit Fritz Kuhn diskutieren die Teil- nehmer dann über mögliche Maßnahmen, die in die Konzeption Kinderfreundliches Stuttgart einfließen sollen. Erste Fraktion stellt Forderungen 28.04.17 http://somtxt.de/s/3UG #bildung 2989 1.4.4 Förderung & Maßnahmen Die Verwaltung schlägt vor, für die Sanierung, Modernisierung beziehungsweise den Um- und Neubau von Schulgebäuden 21,4 Millionen Euro vorzusehen. Acht Millionen Euro sollen in die Verbesserung der digitalen Infrastruktur der städtischen Schulen investiert werden. Folgende „Hauptziele“ sollen mit der Umsetzung des Förderprogramms erreicht werden: 09.06.17 http://somtxt.de/s/3Uu #sanierung 4164 Grünflächen, Luftreinhaltung und Lärmreduzierung sind ebenso wichtig wie Maßnahmen für eine saube- re Stadt. Insgesamt werden Kosten und Investitionen für die Behörde für Umwelt und Energie für 2017 von rund 331 Millionen Euro und für 2018 rund 326 Millionen Euro veranschlagt. Sauberkeit in der Stadt wird in erster Linie durch das städtische Unternehmen Stadtreinigung Ham-burg, aber auch andere Dienstleis- ter gewährleistet. 13.12.16 http://somtxt.de/s/90L #maßnahmen 3770 Diese Mittel könnten für die Sanierung und Modernisierung sowie den Neubau und Umbau der Schu- linfrastruktur und für Digitalisierungsmaßnahmen genutzt werden, teilte die Verwaltung mit. Damit die Gemeinde das Geld anfordern kann, müsse allerdings ein Konzept beraten und beschlossen werden. An der Erstellung des Konzepts sollen neben den Schulleitungen und Vertretern der Verwaltung auch Politiker mitarbeiten. 08.01.17 http://somtxt.de/s/3BD #sanierung 3539 Das heißt, wenn du beispielsweise in Hamburg auf eine staatliche Schule gehst, kannst du durch eine För- derung der Behörde für Bildung und Sport einen maximalen Zuschuss von 5.000 Euro pro Ganzjahr oder 2.500 Euro pro halben Jahr erhalten . Die Höhe der Summe wird in Abstimmung auf das Bruttogehalt der Eltern festgesetzt und kann bis zum 15. März eines jeden Jahres bei der Behörde direkt beantragt werden. 19.03.17 http://somtxt.de/s/9kd #förderung 3303 Die Arbeit von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und der Wirtschaftsförderung in den Be- zirken wird besser verzahnt. Nichtinvestive Maßnahmen der Wirtschaftsförderung sind ebenfalls fester Bestandteil der Bestandspflege und Förderung von Unternehmen und deren Investitionen in Berlin. Verga- bepolitik innovativ, effektiv und fair ausrichten 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #förderung 3209 Gute Bildung ist Voraussetzung für Teilhabe in der Gesellschaft. Allen Kindern und Jugendlichen soll eine Bildung ermöglicht werden, die ihre Begabungen und Potenziale ausschöpft. Der Senat will den Bildungs- erfolg von der sozialen Herkunft entkoppeln und Maßnahmen zur Verbesserung der Schulqualität und der schulischen Infrastruktur initiieren. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #jugendlichen 2807 1.4.5 Schulen & Arbeit Bis zum Jahr 2020 wird sie aus dem Förder- und Investitionsprogramm Gute Schule 2020 knapp 29,34 Millionen Euro aufwenden. Die Verwaltung schlägt vor, für die Sanierung, Modernisierung beziehungswei- se den Um- und Neubau von Schulgebäuden 21,4 Millionen Euro vorzusehen. Acht Millionen Euro sollen in die Verbesserung der digitalen Infrastruktur der städtischen Schulen investiert werden. 09.06.17 http:// somtxt.de/s/3Uu #schulen 5416 „Die Förderquote von 85 Prozent durch die EU stockt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales um weitere zehn Prozent auf, so dass der Eigenmittel-Anteil der Projektträger lediglich bei fünf Prozent liegt.“
  • 16. 16 Verwaltungsalmanach 2016/17 Liebenaus Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner hatte zuvor die Fachleute aus Politik, Verwaltung, Schulen und sozialen Einrichtungen begrüßt. „Zehn Prozent der Bevölkerung sind in den vergangenen Jah- ren aus EU-Staaten zugewandert. 06.07.16 http://somtxt.de/s/3Qc #arbeit 4426 Eine ressortübergreifende Kulturpolitik soll im Regierungs- und Verwaltungshandeln die Themen Bil- dung, Wissenschaft, Integration, Arbeit, Soziales, Wirtschaft und Stadtentwicklung verknüpfen. In einem gemeinsamen Verfahren zwischen Politik, Verwaltung, Kulturpraktiker/innen und -nutzer/innen wird die Koalition zur weiteren Entwicklung der Kulturszene und einzelner Sparten kulturpolitische Leitlinien und Visionen für Berlin erarbeiten. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #arbeit 4112 Übergeordnetes Ziel ist, dass Kinder und ihre Familien ihr Recht auf gute Qualität in der frühen Bildung tatsächlich in Anspruch nehmen können. Zu diesem Zweck möchte das Programm „Schwung für die Sa- che“ vermitteln sowie Unterstützer für das Anliegen gewinnen. Darüber hinaus werden Vertreterinnen und Vertreter aus der kommunalen Verwaltung und Praxis dabei unterstützt, Ansätze zur Qualitätssiche- rung und -entwicklung auszuloten und zu erproben. 29.08.16 http://somtxt.de/s/30O #familien 3178 Sehr geehrte Bürgermeisterin, liebe Franziska, im Namen der SPD-Fraktion im Bad Gandersheimer Stadt- rat leite ich der Verwaltung nachfolgenden Antrag zu. Die SPD beantragt wie folgt: Die Verwaltung wird gebeten, eine fortwährende Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Stadtentwicklung zu prüfen. 08.03.17 http://somtxt.de/s/9S5 #kindern 2774 1.4.6 Mitarbeitern & Menschen Dieses Ziel soll durch enge Zusammenarbeit mit Vertretern aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Wirt- schaft, Gastronomie, Soziales sowie Kunst und Kultur erreicht werden. Das Fazit des IN-City-Vorsitzenden Thomas Deiser lautet deshalb: „Unsere Innenstadt hat gezeigt, dass Sie trotz Regenwetter für viele Men- schen attraktiv ist, wenn die umliegende Konkurrenz nicht so groß wäre. Deshalb müssen wir weiter an unserer Konkurrenzfähigkeit arbeiten. 08.10.16 http://somtxt.de/s/3Uy #menschen 3668 Der Senat trägt den besonderen Bedürfnissen hochaltriger Menschen Rechnung und implementiert die im Dialogprozess Rahmenstrategie 80 plus erarbeiteten Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung der ge- sundheitlichen und pflegerischen Versorgung unter Berücksichtigung der Senior/innenpolitischen Leitli- nien. Der Senat setzt sich für eine Ausweitung des “Berliner Modells” mit heimärztlicher Versorgung in stationären Pflegeeinrichtungen ein. 20.02.17 http://somtxt.de/s/95s #menschen 3508 Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen: „Mit dem ARRIVO-Servicebüro bieten wir Ber- liner Unternehmen erstmalig eine zentrale Anlauf- und Koordinierungsstelle. Hier können Unternehmen, die Geflüchtete einstellen wollen, professionelle Beratung und Begleitung bekommen. Erfahrungen, die Unternehmen bereits im Rahmen von ARRIVO gemacht haben, können an andere weitergegeben werden. Flüchtlinge sind motiviert und wollen arbeiten. 01.09.16 http://somtxt.de/s/3U3 #integration 3285 Angesprochen sind alle Personen, die unter anderem Leistungen der Grundsicherung und Hilfe zum Le- bensunterhalt gemäß Sozialgesetzbuch beziehen. Neuanträge, Weiterbewilligungsanträge und alle Än- derungen, die sich auf den Zahlbetrag der Leistungen auswirken, müssen künftig bei den zuständigen Mitarbeitern des Sozialamtes im Amt für Familien, Bildung und Sport der Stadtverwaltung Ingelheim ein- gereicht werden. 05.12.16 http://somtxt.de/s/95i #mitarbeitern 2983 Der 4. Hessische Tag der Nachhaltigkeit am 22. September beantwortet diese und weitere Fragen mit mehreren hundert Aktionen von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Schulen, Kindergär- ten, Kommunen, Vereinen, wissenschaftlichen Einrichtungen und der Verwaltung im ganzen Bundesland. Mitglieder der Landesregierung sind auf Nachhaltigkeitstour, um sich ein Bild der vielfältigen Veranstaltun- gen und vom Engagement der Akteure zu machen. 15.09.16 http://somtxt.de/s/3xJ #einrichtungen 2958 An dieser Stelle danke ich dem Bürgermeister und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwal- tung, den Kitas, Kindergärten und Schulen sowie den vielen bürgerschaftlichen Initiativen und engagierten Unternehmen für ihre Aktivitäten auf diesem schwierigen Handlungsfeld der Integration. Sie machen da einen richtig guten Job in unserer Stadt! Und das ist das beste Mittel gegen jede Form von Populismus. 16.12.16 http://somtxt.de/s/9Tq #mitarbeitern 2755
  • 17. 17 Verwaltungsalmanach 2016/17 1.5 Zukunft 1.5.1 Mitarbeiterinnen & Leben Sie beraten in rechtlichen, finanziellen und sozialen Fragen und weisen Wege zu zuständigen Ämtern und Behörden. Sie helfen, Anträge bei der Stiftung „Hilfen für Frauen und Familien Mecklenburg-Vorpommern zu stellen und helfen beim Umgang mit familiären Belastungssituationen. Angeboten werden Beratung und Informationen zu vorgeburtlichen Untersuchungen und bei Pränataldiagnostik sowie bei auffälligem Befund. 24.02.17 http://somtxt.de/s/3Hj #wege 2771 Hier hat die verbesserte Zusammenarbeit deutscher und polnischer Polizei erste kleinere Erfolge gezeigt. Um die persönliche Sicherheit für Wohnungen oder Häuser zu erhöhen, kann die Präventivberatung vor Ort durch die Polizei genutzt werden. Diese kostenfreie Beratung kann jeder Bürger bei der Polizei bean- tragen, erläutert Polizist Olaf Schulze, zuständig für Prävention bei der Polizei Dahme-Spreewald. 16.09.16 http://somtxt.de/s/3QG #beratung 2730 1.5.2 Zusammenarbeit & Unterstützung Dabei beschreiben sie, welche Lösungen sie sich für ihre Stadt in den Bereichen Energie, Verkehr, öffentli- che Verwaltung, Gesundheit, Bildung, Handel, Sicherheit und Gesellschaft wünschen. Zentrale Vorausset- zung für eine erfolgreiche Bewerbung ist die Unterstützung von weiteren Akteuren vor Ort, zum Beispiel der lokalen Wirtschaft, den kommunalen Versorgungsbetrieben oder Kultur- und Bildungseinrichtungen. 16.03.17 http://somtxt.de/s/3Bf #unterstützung 3658 1.5.3 Zukunft & Bevölkerung Die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen hat zum Ziel, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft glei- chermaßen einzubinden, um das Leben in Hessen heute und in Zukunft ökologisch verträglich, sozial ge- recht und wirtschaftlich leistungsfähig zu gestalten. Seit 2008 engagieren sich Politik, Wirtschaft, Wissen- schaft und Gesellschaft gemeinsam unter dem Dach der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen. 15.09.16 http:// somtxt.de/s/3xJ #zukunft 3822 Die Donau-Universität Krems sucht gemeinsam mit der futurezone Ideen für die Verwaltung der Zukunft. Zum Start des Ideenwettbewerbs Government 2027 spricht der E-Government-Experte Peter Parycek im futurezone-Interview über neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Verwaltung. Wie kann die Verwaltung den Herausforderungen der digitalen Gesellschaft gerecht werden? 25.08.16 http:// somtxt.de/s/3HS #zukunft 3363 Die zweitägige Tagung fokussiert nicht nur Fragen nach den regulatorischen und binnenorganisatori- schen Herausforderungen für die öffentliche Verwaltung, sondern auch Möglichkeiten der Kooperation zwischen staatlichen und privaten Stellen. Das vielseitige Programm richtet sich an Interessierte aus Ver- waltung, Wissenschaft, kommunalen Unternehmen, Zivilgesellschaft und Wirtschaft. 18.04.17 http:// somtxt.de/s/36p #fragen 3322 Unter dem Motto „Leben in Wiesbaden 2016“ werden Sie gebeten, Fragen rund um verschiedene Be- reiche des städtischen Lebens zu beantworten. Die Umfrage „Leben in Wiesbaden“ soll für Politik, Ver- waltung und Planungsbereiche aktuelle Informationen über die Lebensverhältnisse der Bürgerinnen und Bürger, ihre Meinungen, Problemwahrnehmungen und ihr Verhältnis zur Stadt erbringen. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. 26.08.16 http://somtxt.de/s/95K #fragen 3028 1.5.4 Ort & Gesellschaft Zu diesem Zweck vertritt das ENSA die Interessen seiner Mitglieder bei VertreterInnen aus Politik und Verwaltung des Landes und ist auf Bundesebene durch die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e.V. vernetzt und an Diskussionsprozessen beteiligt. Zur Um- setzung seiner Ziele vernetzt und koordiniert das ENSA landesweite Projekte und Kampagnen. 15.05.17 http://somtxt.de/s/36S #interessen 3901 Der Stifterverband und die Körber-Stiftung, zwei herausragende Institutionen zur Förderung von In- novationen in Wissenschaft und Gesellschaft, fördern nun sieben MINT-Regionen in ganz Deutschland, darunter auch das MINT-Forum Nordhessen. Eine Jury von Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung hat aus über 40 Bewerbungen neben Nordhessen sechs weitere regionale Netzwerk-Konzepte prämiert. 09.03.17 http://somtxt.de/s/362 #gesellschaft 3328 Die Digitalisierung bringt umfassende Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Arbeitswelt, die
  • 18. 18 Verwaltungsalmanach 2016/17 der Senat als Priorität seiner Agenda aufgreift. Neben der Erarbeitung einer Digitalisierungsstrategie auf Basis von Nachhaltigkeit, Teilhabe und wirtschaftlicher Entwicklung wird der Senat einen Bürgerdialog „Mein digitales Berlin“ durchführen sowie einen „Koordinator Digitales Berlin“ einsetzen. 20.02.17 http:// somtxt.de/s/95s #gesellschaft 3280 1.5.5 Entwicklung & Entwicklungen Seit heute präsentiert sich die Stadt Bad Krozingen auch auf der Social-Media Plattform Facebook. Hier will die Stadtverwaltung unter anderem über Entscheidungen des Gemeinderates, Projekte der Stadtver- waltung, Veranstaltungen und das aktuelle Stadtgeschehen informieren. Die Nutzer kommen über die Plattform nun leicht mit dem Rathaus in Kontakt, können Fragen stellen oder Anregungen geben. 10.05.17 http://somtxt.de/s/3QV #anregungen 3861 Im Wettbewerb um die besten Talente, um wissensbasierte Unternehmen und attraktive Angebote für die Bürgerinnen und Bürger der Region wollen die Initiatoren der Auftaktkonferenz den Startschuss für die Entwicklung der Wissensregion Düsseldorf geben: Wie kann noch besser kooperiert werden? Welche Projekte können für Gesellschaft, Verwaltung und Wirtschaft weitere Angebote schaffen? 16.01.17 http:// somtxt.de/s/ivQ #entwicklung 3248 Das Stadtentwicklungskonzept „Chancen für Ludwigsburg“ wurde 2006 vom Gemeinderat als Arbeits- programm für die Zukunft beschlossen. Auch 2015 bilden die Anregungen und Ideen von Bürgerschaft, Gemeinderat und Verwaltung aus der Zukunftskonferenz die Grundlage für die aktualisierten Leitsätze und Ziele der künftigen Stadtentwicklung. Der Gemeinderat hat sich am 28. 24.04.17 http://somtxt.de/s/ 3Vf #stadtentwicklung 2853 Der Beirat hat die Aufgabe, zu den wichtigen baukulturellen Entwicklungen in der Stadt Greven Stellung zu nehmen und den Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt sowie die Verwaltung bei ihren Entschei- dungen zu beraten. Der Beirat hat keine initiierende, sondern ausschließlich beratende Funktion. Seine Beratungsaufgaben betreffen: 18.05.17 http://somtxt.de/s/9e8 #entwicklungen 2809 1.5.6 Wissenschaft & Dialog Erneut werden bis zu 1.500 Entscheider der DACH-Region aus Bund, Ländern und Kommunen mit Ver- tretern aus innovativen Unternehmen sowie aus der Wissenschaft neue Ideen, Lösungsansätze und Hand- lungsempfehlungen für den modernen Staat von morgen diskutieren und erarbeiten. Im gemeinsamen Di- alog möchten wir wieder Diskussionen anstoßen und Anregungen geben, um den Weg zu einer modernen und effizienten Verwaltung zu ebnen. 31.03.17 http://somtxt.de/s/36e #ideen 3795 Der Gesprächskreis fördert den Dialog zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik über verbraucher- politische Fragen und entwickelt im Rahmen von Expertisen, Workshops und Konferenzen Handlungs- empfehlungen für eine zukunftsfähige Verbraucherpolitik. Er richtet sich an Vertreter_innen aus Politik, Verwaltung, Verbänden, Gewerkschaften, Wissenschaft, und Wirtschaft. Der Gesprächskreis arbeitet nach keinem festen Rhythmus. 20.12.16 http://somtxt.de/s/95S #wissenschaft 3781 Daher hat der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan Anfang 2016 die Initiative „Digitales Bonn“ gestartet. Seitdem entwickeln Vertreter von Bonner Unternehmen, Behörden, der Wissenschaft und Non-Profit-Organisationen Ideen, mit denen die Stadt den Wandel beschleunigen könnte. Heute stellte Sridharan ausgewählte Vorschläge in der Telekom Design Gallery vor. 02.12.16 http://somtxt.de/s/wZB #ideen 3025 Die NRW-Landesregierung hat die Erarbeitung des Programms „Innovationsregion Rheinisches Revier“ ins Leben gerufen, um Konzepte für die Zukunft bereits jetzt zu entwickeln. Kreative Ideen und Visionen sind gefragt, die bei diesem Regionalforum jährlich vorgestellt werden. Zielgruppen sind Bürger_innen, Verbände, Verwaltung, Medien und Unternehmen der Region, die sich über aktuelle Entwicklungen infor- mieren, aber auch einbringen möchten. 20.12.16 http://somtxt.de/s/95S #medien 2664
  • 19. 19 Verwaltungsalmanach 2016/17 1.6 Bürgern 1.6.1 Projekte & Veranstaltung Zu den Referenten zählen hochrangige Vertreter aus Forschung, Politik und Verwaltung. Ziel der Veran- staltung ist der Austausch über Entwicklung, Einführung und Nutzung von Flexibilitätsoptionen. Neben der Präsentation vorhandener technischer Lösungen werden deren Rahmenbedingungen sowie Vor- und Nachteile thematisiert. 07.11.16 http://somtxt.de/s/36z #veranstaltung 3445 Letzteres birgt in diesem Jahr zweifellos eine besondere Gefahr: So könnten beispielsweise intelligente Big-Data-Technologien die französische Präsidentschaft im Frühjahr oder die Bundestagswahl im Herbst mitentscheiden. Die CeBIT in Hannover ist die weltweit wichtigste Veranstaltung für die Digitalisierung in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft. Jedes Jahr treffen auf der CeBIT gut 3 000 Unternehmen auf rund 200 000 Teilnehmer. 20.01.17 http://somtxt.de/s/ZoS #veranstaltung 3235 Vorträge zu „Staat und Gesellschaft“ Als Jahresprogramm entschied sich Dr. Christoph Moes für das Ge- neralthema „Staat und Gesellschaft“. Unter diesem Titel stehen für 2016/17 Vorträge renommierter Ver- treter aus Politik, Justiz und öffentlicher Verwaltung, aber auch aus Forschung und Wissenschaft auf dem Programm. 17.08.16 http://somtxt.de/s/3B8 #justiz 3140 Mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Vertretern von IT-Unternehmen erörterte er die Chancen der Digitalisierung für Wirtschaft und öffentliche Verwaltung. Dreyer sagte, dass die digitale Entwicklung in Rheinland-Pfalz große Fortschritte mache und man intensiv die kreativen Projekte in Estland beobachte. „Rheinland-Pfalz soll ein Musterland digitaler Vernetzung werden, das hat sich die Landesregierung zum Ziel gesetzt. 26.10.16 http://somtxt.de/s/3VA #projekte 3048 Damit sind wir einmal mehr Vorreiter in Sachen Inklusion“, so Minister Schmeltzer. Die Kompetenzzen- tren bieten sowohl von Behinderung betroffenen Menschen und ihren Angehörigen individuell Rat und Hilfe, als auch Selbsthilfegruppen, Verbänden und Behörden die Möglichkeit von Kooperation und Vernet- zung. „Wir setzen auf die Erfahrungen von Menschen mit Behinderungen als Expertinnen und Experten in eigener Sache“, so Minister Schmeltzer. 08.11.16 http://somtxt.de/s/94l #verbänden 3043 1.6.2 Bürgern & Vertretern Viele Familien nutzten diesen Tag für einen Ausflug mit den Kindern. Der 1996 gegründete Verein IN-Ci- ty e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Ingolstädter Innenstadt attraktiver und lebenswerter zu gestalten. Dieses Ziel soll durch enge Zusammenarbeit mit Vertretern aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Wirt- schaft, Gastronomie, Soziales sowie Kunst und Kultur erreicht werden. 08.10.16 http://somtxt.de/s/3Uy #vertretern 4177 „Es ist erfreulich, wie in den Städten und Gemeinden eine Bewusstseinsbildung stattgefunden hat“, so Hermann. „Der Fußverkehr wurde zum Thema und der Dialog zwischen Bürgern, Verwaltung und Politik gestärkt. In einzelnen Kommunen wurden auch schon konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Situati- on für die Fußgängerinnen und Fußgänger angestoßen.“ 05.05.17 http://somtxt.de/s/3Vv #bürgern 3898 1.6.3 Kultur & Vertreter Experten aus Energieforschung und -politik diskutieren und präsentieren den aktuellen Stand der Wis- senschaft und die politischen Rahmenbedingungen für die Speicherung erneuerbarer Energien. Zu den Referenten zählen hochrangige Vertreter aus Forschung, Politik und Verwaltung. Ziel der Veranstaltung ist der Austausch über Entwicklung, Einführung und Nutzung von Flexibilitätsoptionen. 07.11.16 http:// somtxt.de/s/36z #vertreter 4656 Zielgruppe der Veranstaltung Impulse für die Region sind Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirt- schaft und Verwaltung. Die Veranstaltung ist öffentlich, um Anmeldung wird gebeten. An der FHTW Berlin sind eine ganze Reihe von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen tätig, die sich in Form von Stu- dien und Analysen mit der Entwicklung und Förderung der Region Berlin und Brandenburg beschäftigen. 14.06.16 http://somtxt.de/s/3Bd #vertreter 4195 Bei der Entwicklung der Positionierung setzte das Markenteam nach eigenen Angaben auf einen betont partizipativen Prozess. So wurden erstmals in einem Düsseldorfer Stadtmarkenprozess die Bürgerinnen und Bürger in unterschiedlichen Gesprächsrunden befragt. Es gab demnach zudem einen ergiebigen Aus- tausch mit für die Stadtentwicklung befassten Ämtern sowie einen Workshop mit Vertretern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kultur und Brauchtum. 13.12.16 http://somtxt.de/s/3Vd #kultur 3106
  • 20. 20 Verwaltungsalmanach 2016/17 In Expertisen, Workshops und Konferenzen entwickelt er Empfehlungen für eine Wirtschaftspolitik, die Unternehmenserfolg sichert sowie soziale und ökologische Nachhaltigkeit stärkt. Er richtet sich an Vertre- ter_innen aus Politik, Verwaltung, Verbänden, Gewerkschaften, Wissenschaft, und Wirtschaft und arbei- tet nach keinem festen Rhythmus. Eine Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen ist auf Anfrage mög- lich. 20.12.16 http://somtxt.de/s/95S #workshops 3023 Die beiden Gemeinden St. Marein bei Knittelfeld und Feistritz bei Knittelfeld wurden zum Jahreswechsel 2014/15 zusammengelegt und möchten nun Bürgern und Bürgerinnen gemeinsam eine Gemeinde mit vielen Angeboten aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Kultur, Wirtschaft, Freizeit und Tourismus bie- ten. Auf der neuen Homepage können Sie sich außerdem alle aktuellen News und Veranstaltungen der Gemeinde informieren. 10.08.16 http://somtxt.de/s/3V9 #kultur 2934 1.6.4 Thema & Mitglieder Momentan zählt die Kommission mit dem Namen „Den demografischen Wandel gestalten“ 18 Mitglie- der. Dazu gehören neben Cordes als Vertreter der Verwaltung Politiker aller im Rat vertretenen Parteien und Gruppen sowie je zwei Bürger aus den Ortsteilen Worphausen, St. Jürgen, Seebergen und Heidberg. Da die Kommission nur Empfehlungen abgeben kann, entscheidet der neue Rat im November. 21.08.16 http://somtxt.de/s/3Vt #mitglieder 3715 Sie entwickelten gemeinsam mit Vertretern aus Verwaltung und Politik über 100 verschiedene potenti- elle Maßnahmen. „Es ist erfreulich, wie in den Städten und Gemeinden eine Bewusstseinsbildung stattge- funden hat“, so Hermann. „Der Fußverkehr wurde zum Thema und der Dialog zwischen Bürgern, Verwal- tung und Politik gestärkt. 05.05.17 http://somtxt.de/s/3Vv #thema 3249 Bemerkenswert ist, dass es in Kalkar ein großes Engagement der Bürger und der Unternehmen vor Ort gibt, nur so waren diese Projekte in Zusammenarbeit mit der Verwaltung überhaupt zu realisieren. In die- sem Zusammenhang ist auch die Einrichtung der Boulebahn am Stadtpark zu sehen, sicher eine deutliche Aufwertung des Platzes. In Sachen Kunst und Kultur sind wir vorwärts gekommen. 03.11.16 http://somtxt. de/s/95n #engagement 3003 Die Teilnahme von Expert_innen an Veranstaltungen ist auf Anfrage möglich. Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit den verschiedenen Facetten des Strukturwandels. Im Dialog mit Politik, Gewerkschaften, Verwal- tung, Wirtschaft und Wissenschaft fördert er durch Veranstaltungen und Publikationen die Weiterent- wicklung von Produktions- und Wirtschaftsstrukturen, die den Kriterien der ökologischen Nachhaltigkeit und des sozialen Zusammenhalts folgen. 20.12.16 http://somtxt.de/s/95S #teilnahme 2746 1.6.5 Gäste & Jahr Seit einem guten Jahr ist der Seniorenbeirat der Stadt Nienburg jetzt im Amt. Seine Aufgabe ist es, Rat und Verwaltung der Stadt sowie die Öffentlichkeit auf die Interessen älterer Menschen aufmerksam zu machen und auf deren Berücksichtigung hinzuwirken. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, sind die neun Mitglieder des Gremiums auf die 18.07.16 http://somtxt.de/s/C23 #jahr 3644 Rund 80 freiwillige Helfer aus allen Ortschaften, einigen Vereinen und Gruppen, sowie die Mitarbeite- rinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und des Bauhofs der Gemeinde Wenden, die Hausmeister des Schulzentrums und einige Schüler sorgen jedes Jahr aufs Neue für einen reibungslosen Ablauf. Gedichte von Lidwina Cordes Institutionen und Unternehmen aus der Gemeinde unterstützen die Veranstaltung mit Geld- und Sachspenden. 24.10.16 http://somtxt.de/s/3xK #jahr 3461 Er begrüßte zusammen mit Lothar Reinhardt beim Neujahresempfang der Stadt und der Interessenge- meinschaft Handel und Gewerbe am Freitagabend in der Stadthalle Dornhan mehr als 300 Gäste. Dorn- han. Die Veranstaltung brachte Vertreter der Politik, Wirtschaft , Banken, Behörden, Kommunen, Kirchen und Vereine aus der ganzen Region zusammen und miteinander ins Gespräch. 05.02.17 http://somtxt. de/s/3Jq #gäste 2843 1.6.6 Parteien & Eltern Wird die Verwaltung fit, könnte auch vermehrt in marode Infrastruktur, die Sicherheit und den Woh- nungsmarkt investiert werden. Angesichts drängender Probleme und einer deutlich verbesserten Haus- haltslage in der Hauptstadt richten sich die Hoffnungen darauf, dass die neue Regierung solide Politik machen und Vertrauen in die Arbeit von Parteien, Parlament und Verwaltung zurückholen kann. Wie geht grüne Mobilität? 04.10.16 http://somtxt.de/s/3QS #parteien 2685
  • 22. 22 Verwaltungsalmanach 2016/17 2.1 Zusammenarbeit 2.1.1 Amt & Dienst Im Gegenzug bekommt der Bund mehr Eingriffsrechte, zum Beispiel „die alleinige Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Bundesautobah- nen“. Darüber hinaus wurde die Einrichtung einen bundesweiten „Portalverbunds“ beschlossen, der die Verwaltungsportale aller Behörden in Bund, Ländern und Kommunen verknüpfen soll. Werbung - 14.12.16 http://somtxt.de/s/3K0 #ländern 3539 Daneben werden die Voraussetzungen für die Weitergewährung der Finanzhilfen des Bundes in den Be- reichen „Seehäfen“ und „Gemeindeverkehrsfinanzierung“ geschaffen. Die Änderungen des Grundgeset- zes sehen vor, dass der Bund den Ländern Finanzhilfen ab 2020 in Höhe von Der Bund erhält die alleinige Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Bundesautobahnen. 14.12.16 http://somtxt.de/s/3sP #ländern 3518 Der Bund übernimmt die Verantwortung für Bau, Betrieb, Finanzierung, Planung und Verwaltung der Autobahnen. Eine privatrechtlich organisierte Infrastrukturgesellschaft wird für Bau und Co. zuständig sein, auch ein neues Bundesfernstraßenamt entsteht. Gesellschaft als auch Autobahnen bleiben im un- veräußerlichen Bundeseigentum. 22.02.17 http://somtxt.de/s/3ZJ #bund 3014 Geplant ist eine jährliche Zahlung des Bundes ab 2020 in Höhe von etwas über 9,7 Milliarden Euro an die Länder. Im Gegenzug bekommt der Bund mehr Eingriffsrechte, zum Beispiel „die alleinige Verantwor- tung für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Bundes- autobahnen“. 14.12.16 http://somtxt.de/s/316 #bund 2993 2.1.2 Mitarbeitern & Firmen Weiterhin fallen in seinen Zuständigkeitsbereich die Leitung des internen Rechenzentrums, die Entwick- lung von Anwendungen und Systemen sowie die Verwaltung der Abteilung. Sind die Aufgaben zu um- fangreich, werden Teamleiter IT installiert, die mit ihren Mitarbeitern einen Teilbereich übernehmen. Die Teamleiter IT und der Leiter IT bilden dann gemeinsam die Leitung IT. 06.06.17 http://somtxt.de/s/35I #mitarbeitern 3214 2.1.3 Institutionen & Zusammenarbeit Nach Zahlen sind unter den Kunden rund 1.500 Unternehmen jeder Größe, soziale Einrichtungen und Institutionen im öffentlichen Bereich, wie Behörden, Gemeinde- und Stadtverwaltungen, Krankenhäuser sowie Hochschulen. Branchenübergreifend bietet das neu entstandene Unternehmen umfassende, kom- petente Betreuung und Beratung zu allen Themen anspruchsvoller Personalwerbung. 04.11.16 http:// somtxt.de/s/3At #einrichtungen 3039 Mit mehr als 14 Jahren Erfahrung und der Betreuung von rund 35.000 Beamten ist das Beamten-In- foportal ein starker Partner für jeden im öffentlichen Dienst. Die Telefonberatung und Prüfung macht das Beamten-Infoportal zu einem digitalen Vorreiter in der Versicherungsbranche. Durch die jahrelange Zusammenarbeit mit allen deutschen Versicherungen ist es dem BIP möglich komplexe Fälle zu prüfen und abzusichern. 09.08.16 http://somtxt.de/s/3t4 #zusammenarbeit 2925 2.1.4 Rahmen & Betreuung Die Reorganisation der Direktion geht auf das Projekt Futura zurück, im Rahmen dessen die Aufgaben und Leistungen der städtischen Verwaltung überprüft wurden. Ziel der stellen- und kostenneutralen Um- strukturierung ist, Prozesse effizienter zu gestalten und Synergien zu nutzen. Sie sei nötig geworden, weil die Direktion Schule und Sport in den vergangenen Jahren einen Zuwachs an Aufgaben zu verzeichnen gehabt habe . 25.03.17 http://somtxt.de/s/357 #rahmen 3406 Die Tagesbetreuung bleibt somit bis auf weiteres eine Abteilung in der Dienststelle Schule und Musik. Die Reorganisation der Direktion geht auf das Projekt Futura zurück, im Rahmen dessen die Aufgaben und Leistungen der städtischen Verwaltung überprüft wurden. Ziel der stellen- und kostenneutralen Umstrukturierung ist, Prozesse effizienter zu gestalten und Synergien zu nutzen. 25.03.17 http://somtxt. de/s/357 #rahmen 3003 2.1.5 Unterstützung & Durchführung Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem Gastgeber am Smart School Day, der DCCS GmbH. Das Angebot der DCCS GmbH für den Education Bereich berücksichtigt die speziellen Anforderungen der
  • 23. 23 Verwaltungsalmanach 2016/17 Lehrpersonen, Schüler und der Verwaltung. Die Dienstleistungspalette reicht von der Beratung und Planung, über die schlüsselfertige Umsetzung der Gesamtlösung bis hin zur laufenden Unterstützung und Weiterbildung. 12.05.17 http://somtxt.de/s/35V #unterstützung 3113 2.1.6 Planung & Beratung Bislang wurde die Fläche noch nicht eingerichtet, da die Haushaltssperren in den Jahren 2015 und 2016 der Umsetzung im Wege standen. Wir wollten wissen, wie die zeitliche Planung der Verwaltung zur Ein- richtung und späteren Nutzung der Hundefreilauffläche in Anrath aussieht, so Stefanie Gather, Mitglied der SPD-Fraktion. Außerdem wollte die SPD Informationen zu den Nutzungsauflagen erhalten. 19.05.17 http://somtxt.de/s/9t5 #planung 3019 Projektmanagement ist ein bereichsübergreifender, hochkomplexer Prozess, bei dem große Mengen an Daten und Dokumenten für die Verwaltung, Planung und Auswertung anfallen. Unterstützung dabei ver- sprechen zahlreiche Anwendungen auf dem Markt. Für diese Aufgabe muss jedoch meist keine weitere Unternehmenssoftware installiert und unterhalten werden, wenn das eigene Enterprise Resource Plan- ning-System entsprechende Funktionen bereits an Bord hat. 14.05.17 http://somtxt.de/s/35z #planung 2915
  • 24. 24 Verwaltungsalmanach 2016/17 2.2 Entwicklung 2.2.1 Umsetzung & Organisation Gleichzeitig erhält die Stabsstelle die Aufgabe, eine Lenkungsgruppe Digitale Infrastruktur und eGover- nment einzurichten, in der neben der BHG und des IT-Centers auch der Fachbereich Personal, Organisa- tion und Kommunikation sowie die Abteilung Zentrale Verwaltung vertreten sind. Eine weitere Änderung betrifft den Eigenbetrieb Hanau Immobilien- und Baumanagement, der künftig in das Dezernat von Stadtrat Axel Weiss-Thiel fällt. 05.10.16 http://somtxt.de/s/3Wl #organisation 3659 Einrichtung zur Wiedereingliederung in sozialen oder beruflichen Bereich Die Reha-Einrichtung be- treibt ein Verein, der als freier gemeinnütziger Träger Betreuung und Beratung für psychisch kranke oder behinderte oder gefährdete Personen zur Wiedereingliederung in den sozialen und beruflichen Bereich anbietet. Das Personal der Einrichtung sowie die betroffenen Beamten seien psychologisch betreut wor- den. 05.05.17 http://somtxt.de/s/3LH #personal 3349 Die Geschäftsstelle IT der Stadtverwaltung geht künftig in den Zuständigkeitsbereich des OB über und wird organisatorische dem Fachbereich 1 zugeordnet. Gleichzeitig erhält die Stabsstelle die Aufgabe, eine Lenkungsgruppe Digitale Infrastruktur und eGovernment einzurichten, in der neben der BHG und des IT-Centers auch der Fachbereich Personal, Organisation und Kommunikation sowie die Abteilung Zentrale Verwaltung vertreten sind. 05.10.16 http://somtxt.de/s/3Wl #organisation 3311 Somit könne im neuen Jahr die Umsetzung von Konzepten „vorbereitet werden“, heißt es in einem Sachstandsbericht, den Oberbürgermeister Thomas Geisel jetzt dem Stadtrat vorlegte. Bis 2020 will die Stadtverwaltung mit rund 20 Prozent weniger Mitarbeitern ihre Aufgaben erledigen. Leistungen reduzie- ren, bessere Organisation, Digitalisierung 18.12.16 http://somtxt.de/s/9OY #umsetzung 2868 2.2.2 Mitarbeiter & Erstellung Der Leiter IT ist für die Koordination, Betreuung und Steuerung sämtlicher IT-Systeme in einem Un- ternehmen verantwortlich. Soll in einem Unternehmen ein neues IT-System eingeführt werden, ist er außerdem für dessen Aufbau inklusive der Schulung der Mitarbeiter zuständig. Weiterhin fallen in seinen Zuständigkeitsbereich die Leitung des internen Rechenzentrums, die Entwicklung von Anwendungen und Systemen sowie die Verwaltung der Abteilung. 06.06.17 http://somtxt.de/s/35I #mitarbeiter 5432 Soll in einem Unternehmen ein neues IT-System eingeführt werden, ist er außerdem für dessen Aufbau inklusive der Schulung der Mitarbeiter zuständig. Weiterhin fallen in seinen Zuständigkeitsbereich die Leitung des internen Rechenzentrums, die Entwicklung von Anwendungen und Systemen sowie die Ver- waltung der Abteilung. Sind die Aufgaben zu umfangreich, werden Teamleiter IT installiert, die mit ihren Mitarbeitern einen Teilbereich übernehmen. 06.06.17 http://somtxt.de/s/35I #mitarbeiter 4278 Daten und Dokumente für Produkte, die gefahrstoffrelevanten Prozessen unterliegen, müssen einer Vielzahl von besonderen Anforderungen in Bezug auf deren Erstellung, Freigabe, Verfolgung und Verwal- tung gerecht werden. Neben unternehmensinternen Abläufen spielen dabei weltweite Gesetzgebungen eine Rolle, die unseren Experten im Detail bekannt sind und Grundlage für die Handhabung dieser Pro- dukte sind. Weltweit nah an unseren Kunden. 28.02.17 http://somtxt.de/s/359 #erstellung 3792 2.2.3 Entwicklung & Pflege So hätten Einzelhändler wie Metzger oder Bäcker sowie Dienstleister im Vorjahr durch das Wohnstift Rupertihof am Tegernsee rund 200 000 Euro umgesetzt. Regionale Bauunternehmen und Handwerker seien an der Erweiterung und Sanierung der Einrichtung beteiligt gewesen und hätten so 2,3 Millionen Euro umgesetzt. In Ambach sollen an die 60 Mitarbeiter beschäftigt werden - in Hauswirtschaft, Gastro- nomie, Service, Pflege, Verwaltung und Haustechnik. 27.07.16 http://somtxt.de/s/3kN #pflege 3120 Verschiedene Auswertungssichten und Reporting-Funktionen sorgen für Transparenz und ein effizientes Rechnungsmanagement. »ELO Business Solution Public Sector«: Mit digitalen Akten und einer automa- tisierten Vorgangsbearbeitung erfüllt die Lösung die speziellen Anforderungen von Behörden in Bezug auf die Organisation und Verwaltung von Schriftgut. Verschiedene Berechtigungskonzepte sorgen für den Schutz sensibler Daten. 23.08.16 http://somtxt.de/s/3Ar #anforderungen 3036 Analyse der Anforderungen der Entwicklerteams und Ableitung der technischen Umsetzung im Build-Prozess Konzeption, Überwachung und Optimierung der Prozesse und Tools im Bereich Source- code-Verwaltung, Dependency Management, Continuous Integration, Test und Deployment Unterstüt- zung und Anleitung der Entwicklerinnen und Entwickler bezüglich der verwendeten Werkzeuge und der
  • 25. 25 Verwaltungsalmanach 2016/17 einzuhaltenden Standards 13.03.17 http://somtxt.de/s/3ay #anforderungen 2877 2.2.4 Kontrolle & Steuerung ICLIP realisiert Internet-basierte Geschäftsapplikationen. Diese unterstützen die ICLIP-Kunden bei der Verbesserung der internen Prozesse. Mittlere und grosse, nationale und internationale Unternehmen sowie die öffentliche Verwaltung vertrauen seit Jahren auf die Erfahrung und das Wissen von ICLIP Die inova:solutions AG entwickelt seit 20 Jahren in der Schweiz Business Software für die öffentliche Verwal- tung und für Dienstleistungsunternehmen. 04.05.17 http://somtxt.de/s/3hg #prozesse 3321 Das SAP FI Financial Accounting Modul - Die Verwaltung Ihres Rechnungswesens im effizienten System. Ein System zur transparenten Verwaltung und Steuerung Ihrer Finanzen stellt die Grundlage eines jeden Firmenerfolgs dar. Eine Optimierung der Prozesse innerhalb des Finanzwesens ist für Ihr Unternehmen unabdingbar, sodass sie auf effiziente Unternehmenslösungen setzen müssen. 05.05.17 http://somtxt. de/s/350 #steuerung 2914 2.2.5 Behörde & Sicherheit Da in einem Software Defined Data Center alle Ressourcen virtualisiert sind, erfolgt deren Verwaltung in den meisten Fällen auf anderen Wegen, als bei der Verwaltung herkömmlicher Netzwerke. Zwar stehen klassische Werkzeuge, wie grafische Verwaltungstools und Befehlszeilen weiterhin zur Verfügung, generell erfolgt aber die Steuerung von Ressourcen im Software Defined Data Center über zentrale Kon- sole, häufig webbasiert. 18.07.16 http://somtxt.de/s/3c1 #zentrale 4172 Unternehmen, die auf höchste Sicherheit beim internen und externen Austausch von vertraulichen Daten angewiesen sind, setzen auf die On-Premise-Plattform für Universal File Access von ownCloud. Universal File Access ermöglicht einen Zugriff auf Dateien unabhängig von deren Speicherort oder verwendetem Gerät. ownCloud bietet IT-Organisationen beispiellose Transparenz und Kontrolle bei der Verwaltung sensibler Daten. 23.11.16 http://somtxt.de/s/37b #sicherheit 3718 Auf der anderen Seite lässt sich Identity Management sehr gut mit der Verwaltung von Zugangsrechten verbinden. Einer Identität muss nur ein Zugangslevel erteilt werden, welches dann bei allen Systemen übernommen wird. Diese Art von Access-Management spielt auch eine große Rolle in der Zusammenar- beit mit Partnern und Kunden, denn viele Unternehmen erlauben den externen Zugriff auf ihre Systeme. 07.12.16 http://somtxt.de/s/3a4 #systeme 3438 Zu den Kunden zählt unter anderem die Stadt Wien mit dem Wiener Wohnen Kundenservice. Für die Behörde übernimmt ACP die Betreuung der im Rechenzentrum gehosteten Daten- und E-Mail-Verwal- tung, die IT-Security sowie das System Management. Auch die Client-Betreuung der User wird von dem Wiener IT-Provider besorgt. 21.09.16 http://somtxt.de/s/3LG #behörde 3343 Entweder überträgt der Staat einer Behörde und somit öffentlich-rechtlichen Einrichtung die Kontrolle über den dann verbotenen Einsatz von Ad-Blockern oder der Staat verleiht den zivilrechtlichen Medien- unternehmen die Befugnis zu einer solchen Kontrolle. In beiden Fällen macht sich der Staat die Aufgabe des Verbots von Ad-Blockern zu eigen und das Verbot damit zu einer öffentlich-rechtlichen Angelegen- heit. 04.06.17 http://somtxt.de/s/3EL #behörde 3140 35 Prozent der befragten Betriebe nutzen Systeme zur digitalen Archivierung und Verwaltung von Dokumenten. Weitere 24 Prozent planen den Einsatz immerhin schon. Diesen Trend bestätigt Mirko Armstroff, Manager Assessment and Workflow Automation bei Xerox: „Derzeit ist das digitale Archiv noch nicht so verbreitet, wie es wünschenswert wäre. 12.09.16 http://somtxt.de/s/3Fu #systeme 2886 2.2.6 Center & Management Zugleich gelten für diese Unternehmen hohe Standards, geht es doch um das höchste Gut der Banken - ums Geld. Die Finanz Informatik, IT-Tochter der Sparkassen Finanzgruppe, stellte sich dieser Herausfor- derung einschließlich der Pflege und Verwaltung der rund 32.000 Systeme, die Linux, Windows und Unix nutzen und entschloss sich im Zuge eines Upgrades der Windows-basierten Server, den Microsoft System Center Operations Manager einzuführen. 25.11.16 http://somtxt.de/s/353 #server 4553 „Für die Wiederherstellung, Verwaltung und Sicherung von Daten in privaten, öffentlichen und hybri- den Clouds werden an vielen Stellen noch unverbundende Einzellösungen eingesetzt, die den Anforde- rungen der Cloud nicht gerecht werden.“ Cloud Data Management im Jahr 2017 Lösungen zum Thema „Cloud Data Management“ wird 2017 entsprechend an Bedeutung gewinnen. 20.12.16 http://somtxt. de/s/36j #management 4307
  • 26. 26 Verwaltungsalmanach 2016/17 2.3 Service 2.3.1 Funktionen & Lösung Diese soll Unternehmen bei der Verwaltung von Daten in der Cloud Mehrwerte bieten. Um die digitale Transformation in Organisationen zu beschleunigen, fasst Veritas nach eigenen Angaben all seine Kompe- tenzen in einer 360-Grad-Management-Lösung zusammen. Diese reduziere Risiken, stelle die Service-Le- vel für Anwendungen sicher, helfe bei der Erfüllung von Compliance-Anforderungen und biete schnellen Zugang zu Daten. 06.12.16 http://somtxt.de/s/3PI #lösung 5365 Lösungen zum Thema „Cloud Data Management“ wird 2017 entsprechend an Bedeutung gewinnen. Diese dienen der Sicherung, Verwaltung und Wiederherstellung von Daten zwischen öffentlicher und privater Cloud oder eben innerhalb der Hybrid-Cloud. Unternehmen können damit Datensicherheit, Suche, Analyse, Archivierung, Compliance und Copy Data Management für alle Workloads bereitstellen. 20.12.16 http://somtxt.de/s/36j #lösungen 5004 SAP MM Materials Management bietet Ihnen die ideale Software-Lösung zur Verwaltung und Steue- rung Ihrer materiellen Ressourcen sowie der Prozesse der Ressourcenbeschaffung. Das SAP MM-System erfasst sowohl logistische Daten als auch die Planung und Steuerung des Materialflusses. Die Transpa- renz, die Ihnen das System bietet, ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor, den Sie unabhängig der Größe Ihres Unternehmens beachten müssen. 18.02.17 http://somtxt.de/s/3cA #lösung 5000 2.3.2 Services & Kunden Adam Massey, Director Strategic Technology Partners bei Google: „Google Cloud Platform hilft Kunden, Zeit bei der Verwaltung der gesamten Infrastruktur, dem Server-Management und der Netzwerk-Konfigu- ration zu sparen. Mit seinem Credo, die IT für Kunden zu vereinfachen, leistet Barracuda einen wertvol- len Sicherheitsbeitrag für Google Cloud Platform. 22.12.16 http://somtxt.de/s/3W5 #infrastruktur 4542 Der Käufer, CA Technologies, vertreibt Management-Software und Lösungen, die Unternehmen bei der Planung, Entwicklung, Verwaltung und Sicherung von Anwendungen und IT-Infrastruktur in den Verei- nigten Staaten und auf internationaler Ebene unterstützen. Zahlreiche Fortune Global 500 Unternehmen sowie viele staatliche Stellen weltweit vertrauen beim Management ihrer immer komplexer werdenden Unternehmensumfelder auf CA Technologies. 05.12.16 http://somtxt.de/s/3q0 #infrastruktur 4428 Wird die Umgebung in Amazon Web Services oder Google Cloud Platform zur Verfügung gestellt, lassen sich alle Komponenten problemlos in der Cloud betreiben. Im Fokus der Verwaltung steht die einfache und schnelle Bereitstellung von Firmenressourcen. Unternehmen und Administratoren sollen sich nur noch um die Anwendungen kümmern, die auf der virtuellen Infrastruktur laufen. 24.01.17 http://somtxt. de/s/3cp #services 3522 Mit dem Control Panel sparen Sie Zeit bei der Erstellung von Websites, der Verwaltung von E-Mail-Ad- ressen und der Bereitstellung von Applikationen auf einem Server. Plesk ist die umfangreichste Komplett- lösung, die am Markt verfügbar ist. Nur mit Plesk erfüllen Sie auch in der Zukunft noch die Anforderun- gen Ihrer Kunden. 06.07.16 http://somtxt.de/s/3k4 #mail 3335 2.3.3 Cloud & Business So sagen 52 Prozent der befragten Compliance-Manager von sich, sie sorgten für die zentrale Verwal- tung aller Compliance-Aufgaben des Unternehmens. 34 Prozent sehen sich in der Rolle des Ansprech- partners für individuelle Fragen rechts- und regelkonformen Verhaltens und lediglich 14 Prozent sehen sich selbst als Berater, der für Prozesse und Strukturen sorgt. Compliance als Reputationstreiber: Verge- bene Chancen 14.06.16 http://somtxt.de/s/37s #compliance 4398 Typisch für den Status quo der Compliance-Praxis in deutschen Unternehmen ist eine eher starke Zent- ralisierung der Strukturen, meist unter rein juristischer Perspektive. Vor allem in größeren Unternehmen liegt der Fokus damit eher auf verwaltenden als auf gestaltenden Aufgaben . So sagen 52 Prozent der befragten Compliance-Manager von sich, sie sorgten für die zentrale Verwaltung aller Compliance-Aufga- ben des Unternehmens. 14.06.16 http://somtxt.de/s/37s #compliance 4361 Da der individuelle Schlüssel immer beim Unternehmen bleibt, erhält kein Dritter, auch nicht der Cloud-Anbieter, Zugriff auf die Daten. Mit der On-Premise Lösung hat das Unternehmen die Verwaltung der Systeme selbst in der Hand oder übergibt diese bewusst an einem Service-Provider wie z.B. der HPE. Wir können aber auch bei einem Hosting-Modell garantieren, dass die Schlüsselverwaltung immer in den Händen des Kunden bleibt. 05.09.16 http://somtxt.de/s/3cX #cloud 3915
  • 27. 27 Verwaltungsalmanach 2016/17 Die systematische Analyse wird elektronsich durch die Software aufbereitet und ermöglicht eine transparente Verwaltung und Steuerung operativer und strategischer Entscheidungen, die wichtig für den Erfolg Ihres Unternehmens ist. SAP BW Business Intelligence - mit der richtigen Software-Lösung für Ihr Unternehmen stärken Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem internationalen Markt. Was ist SAP BW Business Intelligence ? 18.02.17 http://somtxt.de/s/3cA #analyse 3595 2.3.4 Anbieter & Verfügung Ihre wichtigste Aufgabe ist es, umfassende Kenntnis aller Aspekte der Datenschutz-Grundverordnung zu haben und alle notwendigen Compliance- und Sicherheitsmassnahmen umzusetzen. 4. Binden Sie alle Beteiligten in die Analyse mit ein Bevor die Sicherheit der gespeicherten personenbezogenen Daten ge- prüft wird, müssen Unternehmen festlegen, wo die Daten gespeichert werden, wer für ihre Verwaltung verantwortlich ist und wer darauf Zugriff hat. 21.04.17 http://somtxt.de/s/3mI #zugriff 3214 Die von ihm veröffentlichten Dokumente zeigen, dass der Konzern eng mit dem Geheimdienst NSA zusammenarbeitet. So beschreibt ein Memo vom 8. März 2013 detailliert, dass Microsoft den US-Be- hörden sogar Zugang zum „Cloud“-Dienst des Konzerns verschaffte, jenen Datenspeichern, in die immer mehr Firmen und auch staatliche Behörden ihre IT auslagern, um sich eine eigene IT-Abteilung zu sparen. 10.04.17 http://somtxt.de/s/30d #microsoft 2998 2.3.5 Einsatz & Staaten Würden sämtliche Behörden die gleichen offenen Formate nutzen, könnten alle die Lizenzgebühren sparen. „Offene Standards erzeugen Wettbewerb, führen zu Innovation und sparen Geld“, erklärte die damalige Kommissarin für Wettbewerb, Nellie Kroes. „Der Mangel an Wettbewerb“ im IT-Bereich „kostet allein den öffentlichen Sektor 1,1 Milliarden Euro im Jahr“, kalkulierten ihre Fachleute. 10.04.17 http:// somtxt.de/s/30d #standards 3101 Aufgabenschwerpunkte sind die Planung und der Einsatz von Informations- und Kommunikationstech- niken und der Betrieb der EDV, die zentrale Beschaffung und Unterhaltung von Arbeitsmitteln, Geräten und Ausstattungen, der Betrieb der Rathausinformation und der Poststelle, die Regelung der Nutzung der Verwaltungsgebäude, der Reinigungsdienst sowie der Hausmeisterdienst. Ansprechpartner: Michael Kopf 15.03.17 http://somtxt.de/s/959 #einsatz 2917 2.3.6 Nutzen & Programm Allerdings gibt es auch Unternehmen und Open Data Communities, die als Vorreiter gelten können, die- se sind aber vor allem in den USA angesiedelt. In der Verwaltung ist es vor allem die Datenbereitstellung, die Ansprechbarkeit und die Umsetzungszeiträume, die eine Hürde darstellen, um Open Data effektiv zu nutzen. Zwar gibt es offene Daten und Anwendungsgebiete für diese, allerdings ist die Nutzung und das Angebot in Deutschland gering. 07.11.16 http://somtxt.de/s/Erv #nutzen 4233 NorCom Information Technology AG Der NorCom Konzern ist Experte für die Bereiche Big Data, Big Infrastructure und Multimedia. Um die Zukunft der IT zu revolutionieren, setzt NorCom auf einen Mix aus eigener Entwicklung, innovativen Open-Source Technologien und strategischen Technologie-Partner- schaften sowie auf langjähriges Know-how aus den Branchen Finanzen, Medien , Automotive und der öffentlichen Verwaltung . 29.03.17 http://somtxt.de/s/3q2 #technologie 3389 Open Data Als offene Daten oder Open Data werden unter anderem jene nicht personenbezogenen Daten bezeichnet, die von der Verwaltung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Die Daten sollen die Verwaltung transparenter machen und auch Bürger zu mehr Beteiligung an demokratischen Prozessen bewegen. 25.11.16 http://somtxt.de/s/3iq #nutzung 3362
  • 28. 28 Verwaltungsalmanach 2016/17 2.4 Digitalisierung 2.4.1 Konzern & Internet Polizeirat Marcus da Gloria Martins spricht über die Erfahrungen der Polizei München mit dem Einsatz der sozialen Medien in der Kommunikation mit Bürgern. Um Projekte, die von einem steigenden Bedürf- nis der Bevölkerung nach Information und Transparenz zeigen, handelt es sich bei Frag den Staat und Kleine Anfragen. Die Macher Maximilian Richt und Stefan Kaufmann geben einen Einblick in die Reaktion von Behörden. 07.09.16 http://somtxt.de/s/9so #bürgern 3247 Aber wir alle wissen: Vielen Berlinerinnen und Berliner ist es damit sehr ernst, weil ihr Gerechtigkeits- empfinden berührt ist. Und wir alle haben in den letzten Jahren erlebt, wie das Vertrauen vieler Bürge- rinnen und Bürger in den Staat geschwunden ist. Dieser Senat möchte im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern und indem er die Probleme Schritt für Schritt angeht, erreichen, dass wieder Vertrauen wächst. 12.01.17 http://somtxt.de/s/0x8 #bürgerinnen 3024 2.4.2 Kommunikation & Deutschland Vertrauen in die Sicherheit der Software ist bei Behörden besonders wichtig. Wenn der Staat die Daten seiner Bürger verwaltet, sollte diese auf keinen Fall in falsche Hände geraten. Software unter freien Lizenzen ist nicht grundsätzlich sicherer, aber das Viele-Augen-Prinzip beim Blick auf den Quelltext eines Programms hat schon manche kritische Lücke entlarvt, die bei proprietärer Software unentdeckt geblie- ben wäre. 06.07.16 http://somtxt.de/s/3Zv #vertrauen 3102 Wir wollen mehr digitale Zugänge zur Verwaltung schaffen. Und wir wollen die Verwaltung mit moder- ner Technik in die Lage versetzen, ihre Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger schneller, effektiver und besser zu erbringen. Ein drittes großes Infrastrukturvorhaben dieser Legislaturperiode neben Sanie- rung der Schulen und der Modernisierung der Verwaltung wird darin bestehen, den Wohnungsbau für alle Berlinerinnen und Berliner zu verstärken. 12.01.17 http://somtxt.de/s/0x8 #modernisierung 3089 Unser Blick richtet sich nicht mehr auf das Ob, sondern nur noch auf das Wie und Wann der Verwal- tungszusammenführung in Rheydt“, betont die planungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Annette Bonin. Die im Planungsausschuss nun erstmals zur Beratung anstehende Analyse der Verwaltung kommt nach Ansicht von CDU und SPD zu einem eindeutigen Ergebnis. 31.01.17 http://somtxt.de/s/3MH #an- sicht 2962 Im Wahljahr 2017 stellen sich die Fragen noch klarer: Wie kann das Vertrauen der Bürger in ihren Staat durch gemeinsame erfolgreiche Zukunftsprojekte wieder hergestellt werden? Wie können Politik und Verwaltung mit der Komplexität der politischen Herausforderungen Schritt halten und neue Gestaltungs- kompetenz gewinnen? Projektmanager sehen die Probleme und Risiken, doch sie bleiben nicht dabei stehen. 02.02.17 http://somtxt.de/s/3Dq #staat 2839 2.4.3 Probleme & Gesellschaft Mit der Digitalisierung nimmt die Komplexität der IT und damit auch die Abhängigkeit von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft von IT stetig zu“, sagt BSI-Präsident Arne Schönbohm. „Cyber-Sicherheit und ein umfassendes Risiko-Management sind entscheidende Kriterien für eine erfolgreiche Digitalisierung, insbesondere in Verwaltung und Wirtschaft. 19.10.16 http://somtxt.de/s/3FN #gesellschaft 2966 Die Verwaltung ist noch nach den Effizienzkriterien des vergangenen Jahrhunderts organisiert und muss sich wandeln, um für die Gesellschaft relevant zu bleiben, sagt der niederländische Open-Govern- ment-Experte und Betreuer der von der EU-Kommission finanzierten ePSI-Plattform Ton Zijlstra. Durch die Freigabe von Daten der öffentlichen Hand komme eine Welle der Veränderung auf die Verwaltung zu, meint Zijlstra im Gespräch mit der futurezone. 25.08.16 http://somtxt.de/s/3Ay #gesellschaft 2945 2.4.4 Wirtschaft & Digitalisierung Mit dem Vertrag werden nun die konkreten Umsetzungen in modernster Web-Technologie bei unseren Kunden starten.“ - Im Zuge der Umsetzung der Digitalen Agenda 2014 - 2017 der Bundesregierung hat das Bundeskabinett zwei wichtige Bausteine zur Digitalisierung auf den Weg gebracht. Beschlossen wur- den das Programm „Digitale Verwaltung 2020“ und der Aktionsplan zur Umsetzung der Open-Data-Char- ta der G8. lesen 25.07.16 http://somtxt.de/s/3F4 #digitalisierung 3598 Sie hat dort zahlreiche E-Government-Projekte mit der Industrie und der öffentlichen Verwaltung auf Ebene der EU, des Bundes, der Länder sowie mit Kommunen geleitet. Seit 2010 ist Lena-Sophie Müller
  • 29. 29 Verwaltungsalmanach 2016/17 auch verantwortlich für das Zentrum für Interoperabilität. Die Initiative D21 ist Deutschlands größte gemeinnützige Partnerschaft von Politik und Wirtschaft für die digitale Gesellschaft. 24.12.16 http:// somtxt.de/s/6PE #wirtschaft 3534 Anhand von rund 90 Indikatoren, wie der Mobilfunkabdeckung, Patentanmeldungen oder den elek- tronischen Behördenkontakten, wird die Digitalisierung auf Länderebene dargestellt. Dafür haben die Wissenschaftler fünf Kategorien betrachtet: digitale Infrastruktur und Versorgung, Nutzung digitaler An- gebote und Technologien im Alltag, Wirtschaft und Forschung, digitale Verwaltung und digitale Bildung. 15.03.17 http://somtxt.de/s/3az #wirtschaft 3506 Die Wirtschaft digitalisiert sich über alle Branchen hinweg: von der Industrie über den Mittelstand bis hin zur Landwirtschaft. Eine digitalisierte Wirtschaft erfordert eine digitale Verwaltung. Die digitale Agen- da des Bundes und die E-Government-Gesetze der Länder ermöglichen es der Kommunalverwaltung die Digitalisierung weiter voranzutreiben. 23.08.16 http://somtxt.de/s/3WH #digitalisierung 3105 Die Digitalisierung und ihre neuen technischen Möglichkeiten könnten die Arbeit der Verwaltung radi- kal verändern. Diesen Konjunktiv bemüht man derzeit in der Schweiz, um Bevölkerung wie Beschäftigte in der Verwaltung vorsichtig für die Zukunft zu rüsten. »Die digitalen Technologien haben in den vergan- genen Jahren neue Geschäftsmodelle entstehen lassen, die das Potenzial haben, unsere Wirtschaft und Gesellschaft fundamental zu verändern. 09.11.16 http://somtxt.de/s/3E0 #möglichkeiten 3014 2.4.5 Stellen & Basis Tatsächlich kommt die Digitalisierung der Behörden und Ämter in Deutschland nur sehr mühsam voran. Zwar gibt es immer wieder große Initiativen, durchaus auch auf höchster Ebene, so beispielsweise die „Digitale Verwaltung 2020“, und auch das E-Government-Gesetz, das die Behörden letzten Endes zur Digitalisierung verpflichtet, ist in diesem Zusammenhang zu nennen. Doch in der Praxis des Alltags liegen Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander. 06.04.17 http://somtxt.de/s/3wi #government 3461 Das gilt auch für die Digitalisierung. Erst wenn wir uns in unserer Welt einmal richtig umschauen, stellen wir fest, wie weit wir auf dem Weg in eine digitale Zukunft bereits gekommen sind. Viele Verän- derungen prasseln täglich auf uns ein, neue Technologien erobern den Markt und auch um die digitale Verwaltung macht der Transformationsprozess keinen Bogen. 03.01.17 http://somtxt.de/s/35m #stellen 3237 2.4.6 Digitale & Data Für die Entwicklung innovativer Anwendungen oder um auf Basis der öffentlichen Daten bessere Ent- scheidungen treffen zu können. Verwaltung im Wandel. Die Verwaltung ist noch nach den Effizienzkriteri- en des vergangenen Jahrhunderts organisiert und muss sich wandeln, um für die Gesellschaft relevant zu bleiben, meint der niederländische Open-Government-Experte und Betreuer der von der EU-Kommission finanzierten ePSI-Plattform Ton Zijlstra. 25.11.16 http://somtxt.de/s/3iq #open 4037 Weißwange betont, dass Offene Daten nicht automatisch einen Nutzen erzeugen und die fehlende Nutzung die Vorbehalte verstärkt. Allerdings gibt es auch Unternehmen und Open Data Communities, die als Vorreiter gelten können, diese sind aber vor allem in den USA angesiedelt. In der Verwaltung ist es vor allem die Datenbereitstellung, die Ansprechbarkeit und die Umsetzungszeiträume, die eine Hürde darstellen, um Open Data effektiv zu nutzen. 07.11.16 http://somtxt.de/s/Erv #data 3503 Auf der Fujitsu ersten Jahreskonferenz Digitale Verwaltung am 14. und 15. Februar 2017 in Berlin bie- ten Experten aus Politik, Staat, Wissenschaft und Wirtschaft Einblicke in die digitalen Zukunftsperspek- tiven für den Verwaltungssektor. Im Titanic Chaussee Hotel in Berlin zeigen die Referenten auf, welchen Kurs der öffentliche Sektor einschlagen muss, um die Digitalisierung erfolgreich umzusetzen. 17.01.17 http://somtxt.de/s/3cK #digitale 3430 Schweizer KMU sind nicht oder zu wenig für Digital Business gerüstet. Sie drohen, in diesem sich über- schlagenden und die Zukunft prägenden Geschäftsfeld den Anschluss zu verlieren. Das neue Center for Digital Business an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich unterstützt Unternehmen aus der Wirt- schaft, öffentlichen Verwaltung und NGO, sich im Dschungel der digitalen Transformation zu Recht zu finden. 14.03.17 http://somtxt.de/s/Dvy #digitalen 3300
  • 30. 30 Verwaltungsalmanach 2016/17 2.5 Angebot 2.5.1 Projekte & Maßnahmen Kontinuierliche Betreuung der Open Data Projekte: Es brauchte eine fixe Verantwortung innerhalb der Verwaltung, die sich um die Zukunft der jeweiligen Portale kümmert, so dass diese auch in Zukunft lebendig bleiben. Dazu muss aber auch von der Öffentlichkeit her signalisiert werden, dass Interesse an den Informationen besteht und diese auch genutzt werden. 18.08.16 http://somtxt.de/s/3Do #projekte 3016 2.5.2 Zukunft & Politik Um ihren Zweck zu erfüllen, müssen die Systeme und Geräte auf die Anforderungen der Nutzerinnen und Nutzer sowie deren Umgebung optimal angepasst werden. Im Sinne der nutzerorientierten Entwick- lung ist dies zunächst die Aufgabe der Hersteller der Systeme. Jedoch legen Behörden und Organisatio- nen die Anforderungen an die Systeme fest und treffen Entscheidungen im Rahmen von Beschaffung und Betrieb. 20.06.16 http://somtxt.de/s/3An #organisationen 5611 2.5.3 Entscheidungen & Angebot Im Sinne der nutzerorientierten Entwicklung ist dies zunächst die Aufgabe der Hersteller der Systeme. Jedoch legen Behörden und Organisationen die Anforderungen an die Systeme fest und treffen Ent- scheidungen im Rahmen von Beschaffung und Betrieb. Die wenigsten Organisationen in diesem Umfeld verfügen aktuell über das notwendige Wissen und die Ressourcen, hierbei ihre Systeme auf Usability auszurichten. 20.06.16 http://somtxt.de/s/3An #aufgabe 5093 Jedoch legen Behörden und Organisationen die Anforderungen an die Systeme fest und treffen Ent- scheidungen im Rahmen von Beschaffung und Betrieb. Die wenigsten Organisationen in diesem Umfeld verfügen aktuell über das notwendige Wissen und die Ressourcen, hierbei ihre Systeme auf Usability auszurichten. Der neue Leitfaden des Fraunhofer IAO schafft auf verständliche Art und Weise ein Be- wusstsein für die Nutzerfreundlichkeit von Systemen. 20.06.16 http://somtxt.de/s/3An #entscheidungen 3898 2.5.4 Menschen & Erfahrungen Die Daten sollen unter Creativ-Commons-Lizenzen, medienbruchfrei, grundsätzlich barrierefrei, men- schen- und maschinenlesbar und standardisiert zur Verfügung gestellt werden Behörden sollen aktiv auf ihr Daten-Angebot hinweisen. Die bisher nur rudimentär aufgebaute GovData-Plattform es Bundes soll zudem nutzerfreundlich ausgebaut werden und als Daten-Plattform dienen und nicht nur als Seite mit Verweisen auf Daten-Seiten. 07.07.16 http://somtxt.de/s/3FJ. #menschen 2920 2.5.5 Weg & Arbeit „Das sind Themen, die wir beim ersten Open.NRW-Kongress am 26. Oktober in Duisburg mit den Men- schen diskutieren wollen“, kündigt Innenminister Ralf Jäger an, der den Kongress eröffnen wird. „Open Government bedeutet, dass die Verwaltung sich öffnet und Daten bereit stellt. Wir gehen in NRW seit zwei Jahren konsequent diesen Weg und können deshalb tolle Ideen und Projekte vorstellen.“ 31.08.16 http://somtxt.de/s/346 #weg 2886 2.5.6 Gemeinde & Fragen Sie findet in der Firma Winkle, Talstraße 2 in Murrhardt, statt. Bevor die Betriebsbesichtigung in die Tie- fen der Technologie einführt, richtet Stadtrat und Unternehmer Andreas Winkle seinen Blick auf Murr- hardt als smarte Stadt, heißt es in der Ankündigung. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit Firmen, Privatpersonen, Handel, Verkehr, Institutionen und Behörden den digitalen technischen Anforderungen der Zukunft gerecht werden? 29.12.16 http://somtxt.de/s/3hY #verkehr 3448 Um die Situation zu entschärften hatte der Ausschuss für Technik und Umwelt die Verwaltung bereits im Januar beauftragt, Pläne für die Gröninger Straße nebst dem Parkplatz zu konkretisieren. Das Ziel soll es sein, die Situation zu verbessern, die nicht nur durch den Verkehr , sondern auch durch die gewach- sene Bebauung entlang der Gröninger Straße entstanden ist. Gebäude ragen in die Straße hinein und führen so zu Engstellen. 27.09.16 http://somtxt.de/s/3Ww #verkehr 3015