SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 5
Was sollen die Jugendlichen
         machen?
Lies die Texte und beantworte die
richtig-falsch Fragen!
Monika: Ich habe heute viele Sachen zu machen.
Ich soll das Abendessen kochen, dann Geschirr
spülen und die Wohnung aufräumen. Dann soll
ich Hausaufgaben machen.

Thomas und Sandra: Wir machen
Matheaufgaben zusammen. Heute sollen wir ein
Referat für Geschichte schreiben. Dann soll ich
die Lektüre lesen. Am Abend soll ich meine
Katze füttern und Sandra soll Blumen gießen.
Maria: Am Nachmittag soll ich einkaufen und
meine Großeltern besuchen. Dann soll ich den
Müll rausbringen und mit meinem Hund
spazieren gehen.

Paul und Eva: Ich soll heute Auto waschen und
Staub saugen. Am Abend soll ich auch Küche
putzen. Eva soll im Garten arbeiten und bügeln.
1. Monika soll am Nachmittag Geschirr spülen.
   R/F
2. Thomas und Sandra sollen für einen Test in
   Mathe lernen. R/F
3. Paul soll heute Staub saugen. R/F
4. Maria soll mit dem Hund spazieren gehen
   und dann einkaufen. R/F
5. Eva soll im Garten arbeiten. R/F

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Interface sketch
Interface sketchInterface sketch
Interface sketch
Pruma
 
Dual Studieren in Deutschland
Dual Studieren in DeutschlandDual Studieren in Deutschland
Dual Studieren in Deutschland
Rainer Gerke
 
Molinat auber cecilia 1
Molinat auber cecilia 1Molinat auber cecilia 1
Molinat auber cecilia 1
Ce Ce M
 
Linkaufbau
LinkaufbauLinkaufbau
Linkaufbau
pluppy
 
Akademie 2012 Jahresplaner
Akademie 2012 JahresplanerAkademie 2012 Jahresplaner
Akademie 2012 Jahresplaner
Vogel IT-Medien
 
elemento de maquina
elemento de maquina elemento de maquina
elemento de maquina
annydavid92
 
Soluciones para la Educación de Workscreen
Soluciones para la Educación de WorkscreenSoluciones para la Educación de Workscreen
Soluciones para la Educación de Workscreen
Workscreen
 

Andere mochten auch (19)

Yasmeri
YasmeriYasmeri
Yasmeri
 
Interface sketch
Interface sketchInterface sketch
Interface sketch
 
Presentacion lineas de investigacion instituto del conurbano
Presentacion lineas de investigacion instituto del conurbanoPresentacion lineas de investigacion instituto del conurbano
Presentacion lineas de investigacion instituto del conurbano
 
Dual Studieren in Deutschland
Dual Studieren in DeutschlandDual Studieren in Deutschland
Dual Studieren in Deutschland
 
Sistema de administración de informacion
Sistema de administración de informacionSistema de administración de informacion
Sistema de administración de informacion
 
Sistema endocrino.mariapaolamendez
Sistema endocrino.mariapaolamendezSistema endocrino.mariapaolamendez
Sistema endocrino.mariapaolamendez
 
Molinat auber cecilia 1
Molinat auber cecilia 1Molinat auber cecilia 1
Molinat auber cecilia 1
 
procedimiento abreviado y flagrancia
procedimiento abreviado y flagranciaprocedimiento abreviado y flagrancia
procedimiento abreviado y flagrancia
 
CONSULT 2010 | Castrop-Rauxel: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendu...
CONSULT 2010 | Castrop-Rauxel: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendu...CONSULT 2010 | Castrop-Rauxel: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendu...
CONSULT 2010 | Castrop-Rauxel: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendu...
 
Trabajo fabri
Trabajo fabri Trabajo fabri
Trabajo fabri
 
Historia de la informatica
Historia de la informaticaHistoria de la informatica
Historia de la informatica
 
Linkaufbau
LinkaufbauLinkaufbau
Linkaufbau
 
Empaque de producto medios de transporte acti 60000
Empaque de producto medios de transporte acti 60000Empaque de producto medios de transporte acti 60000
Empaque de producto medios de transporte acti 60000
 
Akademie 2012 Jahresplaner
Akademie 2012 JahresplanerAkademie 2012 Jahresplaner
Akademie 2012 Jahresplaner
 
elemento de maquina
elemento de maquina elemento de maquina
elemento de maquina
 
Métodos anticonceptivos
Métodos anticonceptivosMétodos anticonceptivos
Métodos anticonceptivos
 
Ventajas del internet
Ventajas del internetVentajas del internet
Ventajas del internet
 
Soluciones para la Educación de Workscreen
Soluciones para la Educación de WorkscreenSoluciones para la Educación de Workscreen
Soluciones para la Educación de Workscreen
 
Jürgen Ringle: Erfolgreiche Einführung einer Lernlösung in Unternehmen
Jürgen Ringle: Erfolgreiche Einführung einer Lernlösung in UnternehmenJürgen Ringle: Erfolgreiche Einführung einer Lernlösung in Unternehmen
Jürgen Ringle: Erfolgreiche Einführung einer Lernlösung in Unternehmen
 

Sollen obowiązki

  • 1. Was sollen die Jugendlichen machen?
  • 2. Lies die Texte und beantworte die richtig-falsch Fragen!
  • 3. Monika: Ich habe heute viele Sachen zu machen. Ich soll das Abendessen kochen, dann Geschirr spülen und die Wohnung aufräumen. Dann soll ich Hausaufgaben machen. Thomas und Sandra: Wir machen Matheaufgaben zusammen. Heute sollen wir ein Referat für Geschichte schreiben. Dann soll ich die Lektüre lesen. Am Abend soll ich meine Katze füttern und Sandra soll Blumen gießen.
  • 4. Maria: Am Nachmittag soll ich einkaufen und meine Großeltern besuchen. Dann soll ich den Müll rausbringen und mit meinem Hund spazieren gehen. Paul und Eva: Ich soll heute Auto waschen und Staub saugen. Am Abend soll ich auch Küche putzen. Eva soll im Garten arbeiten und bügeln.
  • 5. 1. Monika soll am Nachmittag Geschirr spülen. R/F 2. Thomas und Sandra sollen für einen Test in Mathe lernen. R/F 3. Paul soll heute Staub saugen. R/F 4. Maria soll mit dem Hund spazieren gehen und dann einkaufen. R/F 5. Eva soll im Garten arbeiten. R/F