SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
®




                                                  www.do-care.tv



              Einmal täglich durchloben
                       für alle?!
     Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb
+ + + Falls Sie es nicht bereits tun: Bitte hören Sie zu dieser Präsentation parallel
                   den kostenlosen Vortrag auf www.do-care.tv + + +
© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                        www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




                                                                                                   ®



    Mitarbeiterbefragungen ergeben grundsätzlich:
                                  „Wir bekommen zu wenig Lob.“

           „Meine Führungskraft sieht mich nicht als wichtigstes Kapital.“

        „Wir sind mit der Würdigung unserer Leistungen nicht zufrieden.“

         „Mein Chef sagt nur, was schief läuft. Was gut läuft, ignoriert er.“
                  _____________________________________

              Da wird ein menschliches Grundbedürfnis nicht befriedigt.
                                               UND JETZT ?!

© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                       www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




                                                                                                   ®




              Soll ich jetzt
             täglich einmal                                           Nein, bitte nicht!!!
            durchloben, oder
                  was?!




© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                       www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




                                                                                                     ®




                                                        Mein Chef fand‘s klasse,
                                                         wie ich die Briefmarke
                                                           im rechten Winkel
                                                            aufgeklebt habe.
              Merkste: Sie war
              wieder auf einem
              Seminar – sie lobt
                  wieder …                                            Niemand mag für
                                                                    Kinkerlitzchen gelobt
                                                                         werden!!!



© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                         www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




                                                                                                   ®




ÜBERRASCHUNNNNNNGGG
         !!!

                Es geht gar nicht um Lob.
© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                       www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




                                                                                                            ®




                                      Es geht um Wertschätzung.


                                            Anerkennung

                                Lob                                      Wertschätzung

                               Leistung                                               Person


                          Wer keine Wertschätzung bekommt, der giert nach Lob.

© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                                www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




                                                                                                               ®



                     Wie äußert sich Wertschätzung?
                                Was kann der einzelne Mensch tun?
                            (was das Unternehmen tun kann? Das ist ein anderer Film …)


          grüßen
                                                                                         gra
                                                                                             tu   lier
                                                                nach                                     en
          wichtige Aufgaben                                          den K
             übertragen                                           erkun indern
                                                                        digen
                                   mit Namen
          nach                     ansprechen                                 en
                  der M
                        ei                                        um R at bitt
                  fragen nung
                                                                                                    !
                                                        ringen                              LÄCHELN
                                       ein Teilchen mitb
                                                          e
                                           aus der Kantin

© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                                   www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




Zum Mitnehmen und Diskutieren:                                                                          ®


                                                                                  stimmen Sie zu?
                                                                                  dann Haken dran!     

  Jeder Mensch hat ein Bedürfnis nach Anerkennung.                                                    

  Aber niemand mag für Kleinkram gelobt werden.                                                       

  Wertschätzung ist viel wichtiger als Lob.                                                           

  Bestimmt findet sich heute noch eine Chance dazu.                                                   
© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                            www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




Zum Kaufen und Vertiefen:                                                                              ®


                                                      zur Verbesserung der Nachhaltigkeit:

                                                      Wertschätzung im Betrieb. 22,90 € (D)
                                                      Impulse für eine gesündere Unternehmenskultur.

                                                      Und dazu das Arbeitsheft:


                                                      „Gut, dass Sie da sind!“ 5,00 € (D)
                                                      Das Arbeitsheft zum Buch.


                                                      von Anne Katrin Matyssek


                                                      im Buchhandel oder unter
                                                      www.do-care-shop.de
© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                           www.do-care.tv
®




                  Sie wollen kein Video mehr verpassen?

      Dann tragen Sie sich einfach ein in den kostenlosen
                        Newsletter auf

                                  www.do-care.tv

                   - und Sie werden sofort informiert,
                  sobald ein neues Video erschienen ist!



© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                            www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




Nachschlag für BGM-Akteure:                                                                        ®



 Wenn eine Führungskraft provozierend fragt, ob sie
 täglich einmal „durchloben“ solle:

 nicht aggressiv werden: der fühlt sich überfordert!

 fragen Sie, ob er selbst das gern hätte (dass sein Chef ihn bei der
 morgendlichen Runde „durchlobt“) – „was wäre Ihnen lieber?“

 „wir wissen doch beide, dass Menschen Anerkennung brauchen“

 deutlich machen: es geht um Wertschätzung der PERSON


© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                       www.do-care.tv
Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb




Zum Kaufen und Vertiefen:                                                                              ®


                                                      zur Verbesserung der Nachhaltigkeit:

                                                      Wertschätzung im Betrieb. 22,90 € (D)
                                                      Impulse für eine gesündere Unternehmenskultur.

                                                      Und dazu das Arbeitsheft:


                                                      „Gut, dass Sie da sind!“ 5,00 € (D)
                                                      Das Arbeitsheft zum Buch.


                                                      von Anne Katrin Matyssek


                                                      im Buchhandel oder unter
                                                      www.do-care-shop.de
© Dr. Anne Katrin Matyssek 2012                                                           www.do-care.tv

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Das Kamel und BGM
Das Kamel und BGMDas Kamel und BGM
Das Kamel und BGM
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
AnkaMaty
 
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-careWertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Lass-dich-loben-Vortrag-von-Anne-Katrin-Matyssek-do-care
Lass-dich-loben-Vortrag-von-Anne-Katrin-Matyssek-do-careLass-dich-loben-Vortrag-von-Anne-Katrin-Matyssek-do-care
Lass-dich-loben-Vortrag-von-Anne-Katrin-Matyssek-do-care
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-careWertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v..."Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Was heisst hier psychologisch
Was heisst hier psychologischWas heisst hier psychologisch
Was heisst hier psychologisch
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
NPK2012 - Gabriele van Ditzhuyzen, Heike Senge: Professionelles Standing
NPK2012 - Gabriele van Ditzhuyzen, Heike Senge: Professionelles StandingNPK2012 - Gabriele van Ditzhuyzen, Heike Senge: Professionelles Standing
NPK2012 - Gabriele van Ditzhuyzen, Heike Senge: Professionelles Standing
Niederrheinischer Pflegekongress
 
Gesundheitspost_03: Soziale Beziehungen
Gesundheitspost_03: Soziale BeziehungenGesundheitspost_03: Soziale Beziehungen
Gesundheitspost_03: Soziale Beziehungen
AnkaMaty
 
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSEMini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Dr. Anne Katrin Matyssek
 

Was ist angesagt? (12)

Ältere Beschäftigte gesund führen
Ältere Beschäftigte gesund führenÄltere Beschäftigte gesund führen
Ältere Beschäftigte gesund führen
 
Das Kamel und BGM
Das Kamel und BGMDas Kamel und BGM
Das Kamel und BGM
 
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
 
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-careWertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
 
Lass-dich-loben-Vortrag-von-Anne-Katrin-Matyssek-do-care
Lass-dich-loben-Vortrag-von-Anne-Katrin-Matyssek-do-careLass-dich-loben-Vortrag-von-Anne-Katrin-Matyssek-do-care
Lass-dich-loben-Vortrag-von-Anne-Katrin-Matyssek-do-care
 
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
 
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-careWertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
Wertschaetzung im-Krankenhaus-Matyssek-do-care
 
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v..."Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
 
Was heisst hier psychologisch
Was heisst hier psychologischWas heisst hier psychologisch
Was heisst hier psychologisch
 
NPK2012 - Gabriele van Ditzhuyzen, Heike Senge: Professionelles Standing
NPK2012 - Gabriele van Ditzhuyzen, Heike Senge: Professionelles StandingNPK2012 - Gabriele van Ditzhuyzen, Heike Senge: Professionelles Standing
NPK2012 - Gabriele van Ditzhuyzen, Heike Senge: Professionelles Standing
 
Gesundheitspost_03: Soziale Beziehungen
Gesundheitspost_03: Soziale BeziehungenGesundheitspost_03: Soziale Beziehungen
Gesundheitspost_03: Soziale Beziehungen
 
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSEMini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
 

Mehr von Dr. Anne Katrin Matyssek

Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im BetriebThesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im BetriebThesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Mini-Training - Video 3: VERHALTEN
Mini-Training - Video 3: VERHALTENMini-Training - Video 3: VERHALTEN
Mini-Training - Video 3: VERHALTEN
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNGMini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Mini-Training - Einführungsvortrag
Mini-Training - EinführungsvortragMini-Training - Einführungsvortrag
Mini-Training - Einführungsvortrag
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Damit Sie schnell wieder fit sind: Tipps für den Krankheitsfall - Gemeinsam d...
Damit Sie schnell wieder fit sind: Tipps für den Krankheitsfall - Gemeinsam d...Damit Sie schnell wieder fit sind: Tipps für den Krankheitsfall - Gemeinsam d...
Damit Sie schnell wieder fit sind: Tipps für den Krankheitsfall - Gemeinsam d...
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Wer ist fuer Gesundheit verantwortlich - Gemeinsam das BGM voranbringen - Teil 1
Wer ist fuer Gesundheit verantwortlich - Gemeinsam das BGM voranbringen - Teil 1Wer ist fuer Gesundheit verantwortlich - Gemeinsam das BGM voranbringen - Teil 1
Wer ist fuer Gesundheit verantwortlich - Gemeinsam das BGM voranbringen - Teil 1
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Wenn Ihre Fuehrungkraft mit Gesundheit kommt
Wenn Ihre Fuehrungkraft mit Gesundheit kommt Wenn Ihre Fuehrungkraft mit Gesundheit kommt
Wenn Ihre Fuehrungkraft mit Gesundheit kommt
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Wie Sie Fuehrungkraefte fuer gesunde Fuehrung gewinnen
Wie Sie Fuehrungkraefte fuer gesunde Fuehrung gewinnenWie Sie Fuehrungkraefte fuer gesunde Fuehrung gewinnen
Wie Sie Fuehrungkraefte fuer gesunde Fuehrung gewinnen
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung 2013
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung 2013Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung 2013
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung 2013
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Die Videoakademie - wozu und wie
Die Videoakademie - wozu und wieDie Videoakademie - wozu und wie
Die Videoakademie - wozu und wie
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Konsequent Kümmern
Konsequent KümmernKonsequent Kümmern
Konsequent Kümmern
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Chefs unter Stress
Chefs unter StressChefs unter Stress
Chefs unter Stress
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Wie treibt man Mitarbeitende in Abwesenheit
Wie treibt man Mitarbeitende in AbwesenheitWie treibt man Mitarbeitende in Abwesenheit
Wie treibt man Mitarbeitende in Abwesenheit
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Umgang mit nicht gesundheitsbewusstem Verhalten von Mitarbeitern
Umgang mit nicht gesundheitsbewusstem Verhalten von MitarbeiternUmgang mit nicht gesundheitsbewusstem Verhalten von Mitarbeitern
Umgang mit nicht gesundheitsbewusstem Verhalten von Mitarbeitern
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Gesundheit zum Thema machen, zum Beispiel im Mitarbeitergespräch
Gesundheit zum Thema machen, zum Beispiel im MitarbeitergesprächGesundheit zum Thema machen, zum Beispiel im Mitarbeitergespräch
Gesundheit zum Thema machen, zum Beispiel im Mitarbeitergespräch
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Matyssek-Aeltere-Mitarbeiter-fuehren-do-care
Matyssek-Aeltere-Mitarbeiter-fuehren-do-careMatyssek-Aeltere-Mitarbeiter-fuehren-do-care
Matyssek-Aeltere-Mitarbeiter-fuehren-do-care
Dr. Anne Katrin Matyssek
 

Mehr von Dr. Anne Katrin Matyssek (19)

Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im BetriebThesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
 
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im BetriebThesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
Thesen für eine gesündere Kultur und mehr Wertschätzung im Betrieb
 
Mini-Training - Video 3: VERHALTEN
Mini-Training - Video 3: VERHALTENMini-Training - Video 3: VERHALTEN
Mini-Training - Video 3: VERHALTEN
 
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNGMini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
 
Mini-Training - Einführungsvortrag
Mini-Training - EinführungsvortragMini-Training - Einführungsvortrag
Mini-Training - Einführungsvortrag
 
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
 
Damit Sie schnell wieder fit sind: Tipps für den Krankheitsfall - Gemeinsam d...
Damit Sie schnell wieder fit sind: Tipps für den Krankheitsfall - Gemeinsam d...Damit Sie schnell wieder fit sind: Tipps für den Krankheitsfall - Gemeinsam d...
Damit Sie schnell wieder fit sind: Tipps für den Krankheitsfall - Gemeinsam d...
 
Wer ist fuer Gesundheit verantwortlich - Gemeinsam das BGM voranbringen - Teil 1
Wer ist fuer Gesundheit verantwortlich - Gemeinsam das BGM voranbringen - Teil 1Wer ist fuer Gesundheit verantwortlich - Gemeinsam das BGM voranbringen - Teil 1
Wer ist fuer Gesundheit verantwortlich - Gemeinsam das BGM voranbringen - Teil 1
 
Wenn Ihre Fuehrungkraft mit Gesundheit kommt
Wenn Ihre Fuehrungkraft mit Gesundheit kommt Wenn Ihre Fuehrungkraft mit Gesundheit kommt
Wenn Ihre Fuehrungkraft mit Gesundheit kommt
 
Wie Sie Fuehrungkraefte fuer gesunde Fuehrung gewinnen
Wie Sie Fuehrungkraefte fuer gesunde Fuehrung gewinnenWie Sie Fuehrungkraefte fuer gesunde Fuehrung gewinnen
Wie Sie Fuehrungkraefte fuer gesunde Fuehrung gewinnen
 
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung
 
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung 2013
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung 2013Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung 2013
Gesund-Führen-Train-the-Trainer-Ausbildung 2013
 
Die Videoakademie - wozu und wie
Die Videoakademie - wozu und wieDie Videoakademie - wozu und wie
Die Videoakademie - wozu und wie
 
Konsequent Kümmern
Konsequent KümmernKonsequent Kümmern
Konsequent Kümmern
 
Chefs unter Stress
Chefs unter StressChefs unter Stress
Chefs unter Stress
 
Wie treibt man Mitarbeitende in Abwesenheit
Wie treibt man Mitarbeitende in AbwesenheitWie treibt man Mitarbeitende in Abwesenheit
Wie treibt man Mitarbeitende in Abwesenheit
 
Umgang mit nicht gesundheitsbewusstem Verhalten von Mitarbeitern
Umgang mit nicht gesundheitsbewusstem Verhalten von MitarbeiternUmgang mit nicht gesundheitsbewusstem Verhalten von Mitarbeitern
Umgang mit nicht gesundheitsbewusstem Verhalten von Mitarbeitern
 
Gesundheit zum Thema machen, zum Beispiel im Mitarbeitergespräch
Gesundheit zum Thema machen, zum Beispiel im MitarbeitergesprächGesundheit zum Thema machen, zum Beispiel im Mitarbeitergespräch
Gesundheit zum Thema machen, zum Beispiel im Mitarbeitergespräch
 
Matyssek-Aeltere-Mitarbeiter-fuehren-do-care
Matyssek-Aeltere-Mitarbeiter-fuehren-do-careMatyssek-Aeltere-Mitarbeiter-fuehren-do-care
Matyssek-Aeltere-Mitarbeiter-fuehren-do-care
 

Soll ich etwa alle einmal durchloben

  • 1. ® www.do-care.tv Einmal täglich durchloben für alle?! Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb + + + Falls Sie es nicht bereits tun: Bitte hören Sie zu dieser Präsentation parallel den kostenlosen Vortrag auf www.do-care.tv + + + © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 2. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb ® Mitarbeiterbefragungen ergeben grundsätzlich: „Wir bekommen zu wenig Lob.“ „Meine Führungskraft sieht mich nicht als wichtigstes Kapital.“ „Wir sind mit der Würdigung unserer Leistungen nicht zufrieden.“ „Mein Chef sagt nur, was schief läuft. Was gut läuft, ignoriert er.“ _____________________________________ Da wird ein menschliches Grundbedürfnis nicht befriedigt. UND JETZT ?! © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 3. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb ® Soll ich jetzt täglich einmal Nein, bitte nicht!!! durchloben, oder was?! © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 4. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb ® Mein Chef fand‘s klasse, wie ich die Briefmarke im rechten Winkel aufgeklebt habe. Merkste: Sie war wieder auf einem Seminar – sie lobt wieder … Niemand mag für Kinkerlitzchen gelobt werden!!! © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 5. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb ® ÜBERRASCHUNNNNNNGGG !!! Es geht gar nicht um Lob. © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 6. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb ® Es geht um Wertschätzung. Anerkennung Lob Wertschätzung Leistung Person Wer keine Wertschätzung bekommt, der giert nach Lob. © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 7. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb ® Wie äußert sich Wertschätzung? Was kann der einzelne Mensch tun? (was das Unternehmen tun kann? Das ist ein anderer Film …) grüßen gra tu lier nach en wichtige Aufgaben den K übertragen erkun indern digen mit Namen nach ansprechen en der M ei um R at bitt fragen nung ! ringen LÄCHELN ein Teilchen mitb e aus der Kantin © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 8. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb Zum Mitnehmen und Diskutieren: ® stimmen Sie zu? dann Haken dran!   Jeder Mensch hat ein Bedürfnis nach Anerkennung.   Aber niemand mag für Kleinkram gelobt werden.   Wertschätzung ist viel wichtiger als Lob.   Bestimmt findet sich heute noch eine Chance dazu.  © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 9. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb Zum Kaufen und Vertiefen: ® zur Verbesserung der Nachhaltigkeit: Wertschätzung im Betrieb. 22,90 € (D) Impulse für eine gesündere Unternehmenskultur. Und dazu das Arbeitsheft: „Gut, dass Sie da sind!“ 5,00 € (D) Das Arbeitsheft zum Buch. von Anne Katrin Matyssek im Buchhandel oder unter www.do-care-shop.de © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 10. ® Sie wollen kein Video mehr verpassen? Dann tragen Sie sich einfach ein in den kostenlosen Newsletter auf www.do-care.tv - und Sie werden sofort informiert, sobald ein neues Video erschienen ist! © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 11. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb Nachschlag für BGM-Akteure: ® Wenn eine Führungskraft provozierend fragt, ob sie täglich einmal „durchloben“ solle: nicht aggressiv werden: der fühlt sich überfordert! fragen Sie, ob er selbst das gern hätte (dass sein Chef ihn bei der morgendlichen Runde „durchlobt“) – „was wäre Ihnen lieber?“ „wir wissen doch beide, dass Menschen Anerkennung brauchen“ deutlich machen: es geht um Wertschätzung der PERSON © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv
  • 12. Einmal täglich durchloben für alle?! – Ein Impuls für mehr Wertschätzung im Betrieb Zum Kaufen und Vertiefen: ® zur Verbesserung der Nachhaltigkeit: Wertschätzung im Betrieb. 22,90 € (D) Impulse für eine gesündere Unternehmenskultur. Und dazu das Arbeitsheft: „Gut, dass Sie da sind!“ 5,00 € (D) Das Arbeitsheft zum Buch. von Anne Katrin Matyssek im Buchhandel oder unter www.do-care-shop.de © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 www.do-care.tv