SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 Fotos: © Eletrosul, Selosolar
Megawatt Solar Projekt des
Energieversorgers Eletrosul – mit 1 MWp
leistungsstärkste dachintegrierte PV-Anlage
im Süden Brasiliens
Solarpilotprojekt Brasilien
Die Herausforderung
Photovoltaik und die dezentrale Stromerzeugung insgesamt
spielen noch eine untergeordnete Rolle in der
brasilianischen Energieversorgung, obwohl die durch-
schnittlichen täglichen Solarstrahlungswerte in einigen
Regionen Brasiliens doppelt so hoch wie in Deutschland
sind. Dieses Potenzial zu erschließen, um zugleich
Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit zu
gewährleisten, stellt Brasilien vor große Herausforderungen
– und eröffnet deutschen Technologieträgern neue
Chancen auf dem brasilianischen Markt.
Die Wirtschaft Brasiliens wächst stetig – ebenso der Konsum
der wachsenden Mittelschicht. Damit steigt auch die
Nachfrage an Energie und einer flächendeckenden, sicheren
Energieversorgung. Seit der Stromversorgungskrise im Jahr
2001 versucht die brasilianische Regierung, die
Stromerzeugung zu diversifizieren. Die Photovoltaik (PV) hat
bisher jedoch trotz der hohen durchschnittlichen
Globalstrahlungswerte nicht von dieser energiepolitischen
Prämisse profitieren können.
Unser Ansatz
Ziel des gemeinsamen Projekts von GIZ und KfW ist die
Umsetzung einer 1 MWp-PV-Pilotanlage des EVU Eletrosul
und die Vorbereitung weiterer öffentlichkeitswirksamer PV-
Anlagen. Damit soll die Photovoltaik als alternative
regenerative Erzeugungstechnologie ins Blickfeld von
Öffentlichkeit und Politik rücken. Die Finanzierung der PV-
Anlage sowie die fachliche Unterstützung und der Know-
how-Transfer an Projektpartner Eletrosul und die
Regulierungsbehörde ANEEL bilden Schwerpunkte des
geplanten Maßnahmenspektrums.
Der Einsatz von PV-Technologie erhöht die
Energieversorgungssicherheit vor allem bei
Energieengpässen im Sommer, wenn der Energiebedarf im
Jahresvergleich durch die massive Nutzung von
Klimaanlagen den Höhepunkt erreicht.
Anhand des Pilotprojekts lernen die Akteure die
Charakteristika der PV-Nutzung kennen. Dies hat zudem
positive Auswirkungen auf die Verbreitung anderer
dezentraler, erneuerbarer Energien.
Deutschland bietet im Bereich Solarenergie einen großen
Erfahrungsschatz, technologisches Know-how und
innovative Anwendungsideen, von denen Brasilien
profitieren kann. Dies fügt sich in den Schwerpunkt der
Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung (ZnE) zwischen
Deutschland und Brasilien: die Förderung der Erneuerbaren
Energien und Energieeffizienz.
Unsere Leistungen
Die ZnE hat bei der Umsetzung des Projekts u.a. mit
folgendem Leistungsangebot unterstützt:
 Unterstützung der Ausschreibung zur Auftragsvergabe
an einen von Eletrosul finanzierten international
erfahrenen Consultant, der die Eletrosul bei der
Projektdurchführung unterstützt;
 Divulgation des Solarprojekts der Eletrosul und des
Potenzials der PV sowie Anregung des Diskussions-
und Entscheidungsprozesses in Zusammenarbeit mit
dem Instituto IDEAL;
 Erarbeitung von Optionen zur Kommerzialisierung von
PV-Strom;
 Fachreisen mit potenziellen Investoren zu
Solarprojekten in Europa;
 Unterstützung der interessierten
Energieversorgungsunternehmen (EVU) bei der
Erstellung der ToR für Machbarkeitsstudien der PV-
Kraftwerke;
 Ko-Finanzierung der Machbarkeitsstudien bei
Investoren;
Herausgeber Deutsche Gesellschaft für
Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Büros Brasília
SCN Quadra 01 Bloco C
Sala 1501 (GIZ); Sala 1706 (KfW)
Ed. Brasília Trade Center
70711-902 Brasília DF
T + 55 61 2101-2170 (GIZ)
T + 55 61 3328-0049 (KfW)
giz-brasilien@giz.de
kfw.brasilia@kfw.de
www.giz.de/brasilien
Stand April/2014
Die GIZ ist verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation.
Im Auftrag des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und
Reaktorsicherheit (BMUB)
Adresse BMUB Bonn BMUB Berlin
Robert-Schuman-Platz 3 Stresemannstraße 128 - 130
53175 Bonn, Germany 10117 Berlin, Germany
T +49 (0)228 99 535-0 T +49 (0)30 18 305-0
F +49 (0)228 99 305-3225 F +49 (0) 30 18 305-4375
service@bmub.bund.de
www.bmub.bund.de
 Technische Unterstützung weiterer Partner bezüglich
Ausschreibungsprozessen;
 Qualifizierung des Personals der Projektpartners
Eletrosul und weiterer Stakeholder;
 Beratung der Regulierungsbehörde ANEEL und anderer
Institutionen zu Einspeisefragen;
 Fachliche Begleitung der Regulierungsbehörde ANEEL
bei der Durchführung eines strategischen FuE-Projektes
Photovoltaik;
 Beratung der Regulierungsbehörde ANEEL und anderer
Institutionen zu Einspeisefragen;
 Zielgruppen fokussierte Aufarbeitung der
Opportunitäten, die durch die neue Net-Metering-
Regulierung ermöglicht werden;
 Finanzierung des 1 MWp Solar-Pilotprojektes der
Eletrosul.
Erste Ergebnisse und Upscaling
Im Mai 2014 wurde das Megawatt Solar auf dem Dach und
den Parkplätzen des Energieversorgers Eletrobras Eletrosul
in Florianópolis eingeweiht. Dieses Demonstrationsprojekt
ist mit 1 MWp-Leistung das größte gebäudeintegrierte PV-
Projekt auf einem Unternehmen Brasiliens.
Mit Inbetriebnahme können anhand dieses PV-
Großprojektes die Vorteile der dezentralen
Energieversorgung veranschaulicht werden. Neben der
Verbreitung über verschiedene regionale und nationale
Medien plant die Eletrosul regelmäßige öffentliche
Besichtigungen der Anlage, die auf ein reges
Publikumsinteresse stoßen werden.
Bei der Vermarktung des PV-Strom nutzt die Eletrosul das
Solarlabel Selo Solar, das die NRO Instituto Ideal im Jahr
2011 in Kooperation mit der ZnE und der
Kommerzialisierungskammer für Elektrische Energie (CCEE)
eingeführt hat. Neben dem Selo Solar, das zur Vermarktung
von PV-Strom auf dem freien Markt dient, besteht seit 2013
die Möglichkeit, PV-Anlagen bis 1 MWp im Rahmen eines
Net Metering zu betreiben, bei dessen Umsetzung die
Regulierungsbehörde ANEEL von der GIZ von Beginn an
unterstützt wurde (siehe sparates Fact-Sheet).
Solar Label - Marketinginstrument für PV-Strom-Nutzer
Das Instituto Ideal hat zur Verbreitung des Selo Solar und
des Net Metering eine Reihe von Online-Tools entwickelt.
Mit dem Solarsimulator können interessierte Laien durch
Eingabe von Stromverbrauch und Standort die eigene PV-
Anlage dimensionieren. Ein Online-PV-Firmenkataster
ermöglicht es einen lokalen PV-Fachbetrieb mit wenigen
Klicks ausfindig zu machen. Ein Online-Manual „Schritt für
Schritt zur eigenen PV-Anlage“ erläutert die neuen
Opportunitäten für Privathaushalte und Unternehmen zum
Betrieb einer eigenen PV-Anlage, die durch das Net
Metering geschaffen worden sind.
Auf der Internetseite América do Sol
(www.americadosol.org), auf der die genannten Onlinetools
abgerufen werden können, hat das Instituto Ideal mit
Unterstützung der ZnE die erste Plattform geschaffen, auf
der detaillierte Informationen zum Thema Photovoltaik in
Brasilien abgerufen werden können. Das Projekt América do
Sol des Instituto Ideal wird im Juni mit dem National Energy
Globe Award Brazil 2014 ausgezeichnet werden.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

bettervest - crowdfunding der energiewende
bettervest - crowdfunding der energiewendebettervest - crowdfunding der energiewende
bettervest - crowdfunding der energiewende
bettervest GmbH
 
Diestel 2010 03_27 voller energie mannheim
Diestel 2010  03_27 voller energie mannheimDiestel 2010  03_27 voller energie mannheim
Diestel 2010 03_27 voller energie mannheimmetropolsolar
 
Arrhenius pv study_pressemitteilung_20042010_03
Arrhenius pv study_pressemitteilung_20042010_03Arrhenius pv study_pressemitteilung_20042010_03
Arrhenius pv study_pressemitteilung_20042010_03metropolsolar
 
Innovationstag Innsbruck Nov. 2010
Innovationstag Innsbruck Nov. 2010Innovationstag Innsbruck Nov. 2010
Innovationstag Innsbruck Nov. 2010
mipaula
 
Der grösste staatliche Energieversorger der USA verkündet Partnerschaft mit Z...
Der grösste staatliche Energieversorger der USA verkündet Partnerschaft mit Z...Der grösste staatliche Energieversorger der USA verkündet Partnerschaft mit Z...
Der grösste staatliche Energieversorger der USA verkündet Partnerschaft mit Z...
Stephan Bogner
 
Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar
Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich SolarGeschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar
Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar
Dirk Volkmann
 
Zinc8 in das ACRE Cleantech Incubator Programm von Urban Future Lab aufgenommen
Zinc8 in das ACRE Cleantech Incubator Programm von Urban Future Lab aufgenommenZinc8 in das ACRE Cleantech Incubator Programm von Urban Future Lab aufgenommen
Zinc8 in das ACRE Cleantech Incubator Programm von Urban Future Lab aufgenommen
Stephan Bogner
 
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
Vorname Nachname
 
MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
MABEWO AG: Energiespeicherung durch BatterienMABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
olik88
 
Energiewende2050 Projektvorstellung
Energiewende2050 ProjektvorstellungEnergiewende2050 Projektvorstellung
Energiewende2050 Projektvorstellung
Julian Schlitter
 
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug1039 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10metropolsolar
 
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen KompassKWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
Oeko-Institut
 
Kantonale Schwerpunkte der Energiepolitik
Kantonale Schwerpunkte der EnergiepolitikKantonale Schwerpunkte der Energiepolitik
Kantonale Schwerpunkte der Energiepolitik
Vorname Nachname
 

Was ist angesagt? (14)

bettervest - crowdfunding der energiewende
bettervest - crowdfunding der energiewendebettervest - crowdfunding der energiewende
bettervest - crowdfunding der energiewende
 
Diestel 2010 03_27 voller energie mannheim
Diestel 2010  03_27 voller energie mannheimDiestel 2010  03_27 voller energie mannheim
Diestel 2010 03_27 voller energie mannheim
 
Arrhenius pv study_pressemitteilung_20042010_03
Arrhenius pv study_pressemitteilung_20042010_03Arrhenius pv study_pressemitteilung_20042010_03
Arrhenius pv study_pressemitteilung_20042010_03
 
Innovationstag Innsbruck Nov. 2010
Innovationstag Innsbruck Nov. 2010Innovationstag Innsbruck Nov. 2010
Innovationstag Innsbruck Nov. 2010
 
Der grösste staatliche Energieversorger der USA verkündet Partnerschaft mit Z...
Der grösste staatliche Energieversorger der USA verkündet Partnerschaft mit Z...Der grösste staatliche Energieversorger der USA verkündet Partnerschaft mit Z...
Der grösste staatliche Energieversorger der USA verkündet Partnerschaft mit Z...
 
Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar
Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich SolarGeschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar
Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar
 
Zinc8 in das ACRE Cleantech Incubator Programm von Urban Future Lab aufgenommen
Zinc8 in das ACRE Cleantech Incubator Programm von Urban Future Lab aufgenommenZinc8 in das ACRE Cleantech Incubator Programm von Urban Future Lab aufgenommen
Zinc8 in das ACRE Cleantech Incubator Programm von Urban Future Lab aufgenommen
 
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
 
MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
MABEWO AG: Energiespeicherung durch BatterienMABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
 
Energiewende2050 Projektvorstellung
Energiewende2050 ProjektvorstellungEnergiewende2050 Projektvorstellung
Energiewende2050 Projektvorstellung
 
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug1039 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
 
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen KompassKWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
 
Prime Energy
Prime EnergyPrime Energy
Prime Energy
 
Kantonale Schwerpunkte der Energiepolitik
Kantonale Schwerpunkte der EnergiepolitikKantonale Schwerpunkte der Energiepolitik
Kantonale Schwerpunkte der Energiepolitik
 

Ähnlich wie Solarprojekt_Brasilien_Megawatt_Eletrosul

The national and international vision for electricity grids
The national and international vision for electricity gridsThe national and international vision for electricity grids
The national and international vision for electricity grids
Thearkvalais
 
Bwe position eeg-novelle_20101025
Bwe position eeg-novelle_20101025Bwe position eeg-novelle_20101025
Bwe position eeg-novelle_20101025metropolsolar
 
Interview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mpsInterview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mpsmetropolsolar
 
WWF Stromsystem II - Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
WWF Stromsystem II - Regionalisierung der erneuerbaren StromerzeugungWWF Stromsystem II - Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
WWF Stromsystem II - Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Oeko-Institut
 
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation od
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation  od2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation  od
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation odmetropolsolar
 
Broschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutschBroschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutsch
TobiasKammerhofer
 
Energie 3.0, von Rudy Provoost
Energie 3.0, von Rudy ProvoostEnergie 3.0, von Rudy Provoost
Energie 3.0, von Rudy Provoost
Energy 3.0
 
Energie-Agenda 2015
Energie-Agenda 2015Energie-Agenda 2015
Energie-Agenda 2015
WirtschaftsministeriumHessen
 
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Bastien Girod
 
MBL12-1.pdf
MBL12-1.pdfMBL12-1.pdf
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2metropolsolar
 
30 Pilot Netzwerke - Abschlussbroschüre
30 Pilot Netzwerke - Abschlussbroschüre30 Pilot Netzwerke - Abschlussbroschüre
30 Pilot Netzwerke - Abschlussbroschüre
Ulla Herbst
 
Strategie « effizienz und energieversorgung »
Strategie « effizienz und energieversorgung »Strategie « effizienz und energieversorgung »
Strategie « effizienz und energieversorgung »Jean-Michel Cina
 
Planification intégrée de ressources de la production d’électricité jusqu’au ...
Planification intégrée de ressources de la production d’électricité jusqu’au ...Planification intégrée de ressources de la production d’électricité jusqu’au ...
Planification intégrée de ressources de la production d’électricité jusqu’au ...
Thearkvalais
 
Pilotprojekt Dezentralisierung - Impulsreferat für die Sitzung des Energiebei...
Pilotprojekt Dezentralisierung - Impulsreferat für die Sitzung des Energiebei...Pilotprojekt Dezentralisierung - Impulsreferat für die Sitzung des Energiebei...
Pilotprojekt Dezentralisierung - Impulsreferat für die Sitzung des Energiebei...
Oeko-Institut
 
Ökologische Geldanlage mit nachhaltiger Rendite
Ökologische Geldanlage mit nachhaltiger RenditeÖkologische Geldanlage mit nachhaltiger Rendite
Ökologische Geldanlage mit nachhaltiger RenditeWM-Pool Pressedienst
 
Krug win wind_laendertisch 3_krug
Krug win wind_laendertisch 3_krugKrug win wind_laendertisch 3_krug
Krug win wind_laendertisch 3_krug
WinWind Project
 
MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
MABEWO AG: Energiespeicherung durch BatterienMABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
olik88
 
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTenDie 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Oeko-Institut
 
Auswirkungen eines verzögerten Ausbaus der Kuppelkapazitäten auf das europäis...
Auswirkungen eines verzögerten Ausbaus der Kuppelkapazitäten auf das europäis...Auswirkungen eines verzögerten Ausbaus der Kuppelkapazitäten auf das europäis...
Auswirkungen eines verzögerten Ausbaus der Kuppelkapazitäten auf das europäis...
Oeko-Institut
 

Ähnlich wie Solarprojekt_Brasilien_Megawatt_Eletrosul (20)

The national and international vision for electricity grids
The national and international vision for electricity gridsThe national and international vision for electricity grids
The national and international vision for electricity grids
 
Bwe position eeg-novelle_20101025
Bwe position eeg-novelle_20101025Bwe position eeg-novelle_20101025
Bwe position eeg-novelle_20101025
 
Interview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mpsInterview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mps
 
WWF Stromsystem II - Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
WWF Stromsystem II - Regionalisierung der erneuerbaren StromerzeugungWWF Stromsystem II - Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
WWF Stromsystem II - Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
 
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation od
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation  od2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation  od
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation od
 
Broschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutschBroschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutsch
 
Energie 3.0, von Rudy Provoost
Energie 3.0, von Rudy ProvoostEnergie 3.0, von Rudy Provoost
Energie 3.0, von Rudy Provoost
 
Energie-Agenda 2015
Energie-Agenda 2015Energie-Agenda 2015
Energie-Agenda 2015
 
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
 
MBL12-1.pdf
MBL12-1.pdfMBL12-1.pdf
MBL12-1.pdf
 
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
 
30 Pilot Netzwerke - Abschlussbroschüre
30 Pilot Netzwerke - Abschlussbroschüre30 Pilot Netzwerke - Abschlussbroschüre
30 Pilot Netzwerke - Abschlussbroschüre
 
Strategie « effizienz und energieversorgung »
Strategie « effizienz und energieversorgung »Strategie « effizienz und energieversorgung »
Strategie « effizienz und energieversorgung »
 
Planification intégrée de ressources de la production d’électricité jusqu’au ...
Planification intégrée de ressources de la production d’électricité jusqu’au ...Planification intégrée de ressources de la production d’électricité jusqu’au ...
Planification intégrée de ressources de la production d’électricité jusqu’au ...
 
Pilotprojekt Dezentralisierung - Impulsreferat für die Sitzung des Energiebei...
Pilotprojekt Dezentralisierung - Impulsreferat für die Sitzung des Energiebei...Pilotprojekt Dezentralisierung - Impulsreferat für die Sitzung des Energiebei...
Pilotprojekt Dezentralisierung - Impulsreferat für die Sitzung des Energiebei...
 
Ökologische Geldanlage mit nachhaltiger Rendite
Ökologische Geldanlage mit nachhaltiger RenditeÖkologische Geldanlage mit nachhaltiger Rendite
Ökologische Geldanlage mit nachhaltiger Rendite
 
Krug win wind_laendertisch 3_krug
Krug win wind_laendertisch 3_krugKrug win wind_laendertisch 3_krug
Krug win wind_laendertisch 3_krug
 
MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
MABEWO AG: Energiespeicherung durch BatterienMABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
MABEWO AG: Energiespeicherung durch Batterien
 
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTenDie 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
 
Auswirkungen eines verzögerten Ausbaus der Kuppelkapazitäten auf das europäis...
Auswirkungen eines verzögerten Ausbaus der Kuppelkapazitäten auf das europäis...Auswirkungen eines verzögerten Ausbaus der Kuppelkapazitäten auf das europäis...
Auswirkungen eines verzögerten Ausbaus der Kuppelkapazitäten auf das europäis...
 

Solarprojekt_Brasilien_Megawatt_Eletrosul

  • 1. 1 Fotos: © Eletrosul, Selosolar Megawatt Solar Projekt des Energieversorgers Eletrosul – mit 1 MWp leistungsstärkste dachintegrierte PV-Anlage im Süden Brasiliens Solarpilotprojekt Brasilien Die Herausforderung Photovoltaik und die dezentrale Stromerzeugung insgesamt spielen noch eine untergeordnete Rolle in der brasilianischen Energieversorgung, obwohl die durch- schnittlichen täglichen Solarstrahlungswerte in einigen Regionen Brasiliens doppelt so hoch wie in Deutschland sind. Dieses Potenzial zu erschließen, um zugleich Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit zu gewährleisten, stellt Brasilien vor große Herausforderungen – und eröffnet deutschen Technologieträgern neue Chancen auf dem brasilianischen Markt. Die Wirtschaft Brasiliens wächst stetig – ebenso der Konsum der wachsenden Mittelschicht. Damit steigt auch die Nachfrage an Energie und einer flächendeckenden, sicheren Energieversorgung. Seit der Stromversorgungskrise im Jahr 2001 versucht die brasilianische Regierung, die Stromerzeugung zu diversifizieren. Die Photovoltaik (PV) hat bisher jedoch trotz der hohen durchschnittlichen Globalstrahlungswerte nicht von dieser energiepolitischen Prämisse profitieren können. Unser Ansatz Ziel des gemeinsamen Projekts von GIZ und KfW ist die Umsetzung einer 1 MWp-PV-Pilotanlage des EVU Eletrosul und die Vorbereitung weiterer öffentlichkeitswirksamer PV- Anlagen. Damit soll die Photovoltaik als alternative regenerative Erzeugungstechnologie ins Blickfeld von Öffentlichkeit und Politik rücken. Die Finanzierung der PV- Anlage sowie die fachliche Unterstützung und der Know- how-Transfer an Projektpartner Eletrosul und die Regulierungsbehörde ANEEL bilden Schwerpunkte des geplanten Maßnahmenspektrums. Der Einsatz von PV-Technologie erhöht die Energieversorgungssicherheit vor allem bei Energieengpässen im Sommer, wenn der Energiebedarf im Jahresvergleich durch die massive Nutzung von Klimaanlagen den Höhepunkt erreicht. Anhand des Pilotprojekts lernen die Akteure die Charakteristika der PV-Nutzung kennen. Dies hat zudem positive Auswirkungen auf die Verbreitung anderer dezentraler, erneuerbarer Energien. Deutschland bietet im Bereich Solarenergie einen großen Erfahrungsschatz, technologisches Know-how und innovative Anwendungsideen, von denen Brasilien profitieren kann. Dies fügt sich in den Schwerpunkt der Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung (ZnE) zwischen Deutschland und Brasilien: die Förderung der Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Unsere Leistungen Die ZnE hat bei der Umsetzung des Projekts u.a. mit folgendem Leistungsangebot unterstützt:  Unterstützung der Ausschreibung zur Auftragsvergabe an einen von Eletrosul finanzierten international erfahrenen Consultant, der die Eletrosul bei der Projektdurchführung unterstützt;  Divulgation des Solarprojekts der Eletrosul und des Potenzials der PV sowie Anregung des Diskussions- und Entscheidungsprozesses in Zusammenarbeit mit dem Instituto IDEAL;  Erarbeitung von Optionen zur Kommerzialisierung von PV-Strom;  Fachreisen mit potenziellen Investoren zu Solarprojekten in Europa;  Unterstützung der interessierten Energieversorgungsunternehmen (EVU) bei der Erstellung der ToR für Machbarkeitsstudien der PV- Kraftwerke;  Ko-Finanzierung der Machbarkeitsstudien bei Investoren;
  • 2. Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Büros Brasília SCN Quadra 01 Bloco C Sala 1501 (GIZ); Sala 1706 (KfW) Ed. Brasília Trade Center 70711-902 Brasília DF T + 55 61 2101-2170 (GIZ) T + 55 61 3328-0049 (KfW) giz-brasilien@giz.de kfw.brasilia@kfw.de www.giz.de/brasilien Stand April/2014 Die GIZ ist verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation. Im Auftrag des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Adresse BMUB Bonn BMUB Berlin Robert-Schuman-Platz 3 Stresemannstraße 128 - 130 53175 Bonn, Germany 10117 Berlin, Germany T +49 (0)228 99 535-0 T +49 (0)30 18 305-0 F +49 (0)228 99 305-3225 F +49 (0) 30 18 305-4375 service@bmub.bund.de www.bmub.bund.de  Technische Unterstützung weiterer Partner bezüglich Ausschreibungsprozessen;  Qualifizierung des Personals der Projektpartners Eletrosul und weiterer Stakeholder;  Beratung der Regulierungsbehörde ANEEL und anderer Institutionen zu Einspeisefragen;  Fachliche Begleitung der Regulierungsbehörde ANEEL bei der Durchführung eines strategischen FuE-Projektes Photovoltaik;  Beratung der Regulierungsbehörde ANEEL und anderer Institutionen zu Einspeisefragen;  Zielgruppen fokussierte Aufarbeitung der Opportunitäten, die durch die neue Net-Metering- Regulierung ermöglicht werden;  Finanzierung des 1 MWp Solar-Pilotprojektes der Eletrosul. Erste Ergebnisse und Upscaling Im Mai 2014 wurde das Megawatt Solar auf dem Dach und den Parkplätzen des Energieversorgers Eletrobras Eletrosul in Florianópolis eingeweiht. Dieses Demonstrationsprojekt ist mit 1 MWp-Leistung das größte gebäudeintegrierte PV- Projekt auf einem Unternehmen Brasiliens. Mit Inbetriebnahme können anhand dieses PV- Großprojektes die Vorteile der dezentralen Energieversorgung veranschaulicht werden. Neben der Verbreitung über verschiedene regionale und nationale Medien plant die Eletrosul regelmäßige öffentliche Besichtigungen der Anlage, die auf ein reges Publikumsinteresse stoßen werden. Bei der Vermarktung des PV-Strom nutzt die Eletrosul das Solarlabel Selo Solar, das die NRO Instituto Ideal im Jahr 2011 in Kooperation mit der ZnE und der Kommerzialisierungskammer für Elektrische Energie (CCEE) eingeführt hat. Neben dem Selo Solar, das zur Vermarktung von PV-Strom auf dem freien Markt dient, besteht seit 2013 die Möglichkeit, PV-Anlagen bis 1 MWp im Rahmen eines Net Metering zu betreiben, bei dessen Umsetzung die Regulierungsbehörde ANEEL von der GIZ von Beginn an unterstützt wurde (siehe sparates Fact-Sheet). Solar Label - Marketinginstrument für PV-Strom-Nutzer Das Instituto Ideal hat zur Verbreitung des Selo Solar und des Net Metering eine Reihe von Online-Tools entwickelt. Mit dem Solarsimulator können interessierte Laien durch Eingabe von Stromverbrauch und Standort die eigene PV- Anlage dimensionieren. Ein Online-PV-Firmenkataster ermöglicht es einen lokalen PV-Fachbetrieb mit wenigen Klicks ausfindig zu machen. Ein Online-Manual „Schritt für Schritt zur eigenen PV-Anlage“ erläutert die neuen Opportunitäten für Privathaushalte und Unternehmen zum Betrieb einer eigenen PV-Anlage, die durch das Net Metering geschaffen worden sind. Auf der Internetseite América do Sol (www.americadosol.org), auf der die genannten Onlinetools abgerufen werden können, hat das Instituto Ideal mit Unterstützung der ZnE die erste Plattform geschaffen, auf der detaillierte Informationen zum Thema Photovoltaik in Brasilien abgerufen werden können. Das Projekt América do Sol des Instituto Ideal wird im Juni mit dem National Energy Globe Award Brazil 2014 ausgezeichnet werden.