SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Bausteine der
Social Media
Strategie der
Katholischen
Kirche in OÖ

#relicamp12
11. - 13. Mai 2012
Andrea Mayer-Edoloeyi
●   Social Media Managerin im
    Kommunikationsbüro der Diözese Linz
    und in der Katholischen Aktion OÖ
●   „Digital Native“
●   http://kirche20.at
●   Wie ticken „Digital Natives“?
●   Bausteine für eine
    Strategie der Kirche im
    Social Web
Wir glauben an einen personalen
Gott. In personaler Kommunikation
– und darum geht es im Kern im
Social Web – wird Gott spürbar.

  Freude und Hoffnung,
  Trauer und Angst der
  Menschen von heute ...


         Gaudium et Spes
         II. Vatikanisches Konzil
Internetnutzung
Kirche in unserer Zeit
Internet-Milieus
Internet-Aktivitäten,
welche den kirchlichen
Mainstream anpeilen,
gehen am Internet-
Publikum weitgehend
vorbei.



       Klaus Meier, 2006
Digital       Digital          Digital Natives
Outsiders     Immigrants


Nicht         Partiell über    Ohne das
über das      das Internet     Internet nicht
Internet      erreichbar       erreichbar
erreichbar
                               Netz-
                               inkulturation
Digital Gap   Verbindung
              Offline-Online
Wir benutzen das
   Internet nicht,
   wir leben darin
   und damit.




Piotr Czerski
Postmoderne Lebenswelten:

Multioptionalität, Grenzen
überwinden, Paradoxien,Nutzen,
Patchworks, Entrepreneurs,
Re-Grounding, Sicherheit.
Leitbild
Vernetzte
Individualität
Barry Wellmann




Das Internet
hilft
Anforder-
ungen zu
bewältigen,
die die
Gesellschaft
stellt.
Bausteine einer Strategie
der Kirche im Social Web
Das Relevanz des Social
Webs wird kurzfristig
überschätzt und
langfristig unterschätzt.




       Aus dem
       Social Media Marketing
Netzinkulturation:
Wechselseitiger Kommunikations-
und Lernprozess auf Augenhöhe
●   Lebenswelt der Digital Natives
●   Christliches Proprium
Lass mich dich lernen, dein
Denken und Sprechen, dein
Fragen und Dasein, damit ich
daran die Botschaft neu
lernen kann, die ich dir
zu überliefern habe.




      Bischof Klaus Hemmerle
Kompetenzen im Social Web

   Zuhören und Lernen
     Kommunizieren
      Nutzen bieten
       Engagieren
       Amüsieren
       Informieren
Unsere Stärke
●   Netz der Ehrenamtlichen. Darum
    beneidet uns jedes Unternehmen.
●   Gerade Laien sind glaubwürdige
    ZeugInnen in der Welt:
    Priestertum aller Getauften.
Netzinkulturation konkret
               ●   Entwicklung:
                   Bottum-Up*
               ●   Kirche:
                   Vernetzung und
                   Verlinkung
               ●   Entlastung, weil
                   Aktivitäten
                   sowieso
                   stattfinden.
                     * Vgl. Studie Kirchliche Sinnangebote
                                                 im Web 2.0
Netzinkulturation konkret
               ●   Social Media als
                   Charisma
               ●   Kirche:
                   Unterstützung
                   und Förderung.
               ●   Nicht alle
                   müssen*
                        * Ausnahme: Jugendarbeit,
                      spezielle Zielgruppenprojekte
„Hausaufgaben“
●   Technische
    Umsetzung
    „State of the Art“
●   Mobile
    Technologien
    (responsive
    Websites vor
    nativen Apps)
●   Ästhetik der
    postmodernen
    Milieus
In der Diözese Linz konkret
●   Dezentrale Social Media Channels
●   Support-Plattform, Blog, Beratung
    http://kirche20.at
●   Weiterbildung:
    ●   Basis-Know-How für möglichst viele (Wissen
        verbindet)
    ●   Identifikation von Digital Natives
●   Barcamp
●   BloggerInnenvernetzung http://thematisch.at
    (KA OÖ)
●   2013: Relaunch www.dioezese-linz.at
In der Diözese Linz konkret
Zielgruppendifferenzierung:
●   Mit Digital Natives gemeinsam im Netz aktiv
    sein. Vernetzung. Projekte.
●   Digital Immigrants informieren und
    weiterbilden, auf den Geschmack bringen, die
    Relevanz vermitteln.
    Sie sind oft jene, die Wege für Social Media
    Projekte ebnen können.
    Ziel: Grundzüge des Social Web und die
    kirchliche Nutzung verstehen.
●   Digital Outsiders erreicht die Kirche nicht über
    das Internet.
Pfarre Wartberg
Pilgern.at
Arbeitsfreier Sonntag
MachMut.at
Geocaching
Offene WLAN-Hotspots
Danke!
Credits
Fotos und Grafiken:


Buttons: Flickr CC by-nc-sa KEXINO
Frau: Flickr CC by-nc-sa Will_Macilwaine
Remixing: Flickr CC by-sa Gideon Burton
Wiese: Flickr CC by-sa Ed Yourdon
Hände: Flickr CC by-nc-sa FotoRita [Allstar maniac]
Iphone: Flickr CC by-nc-nd Stitch
HTML 5: Flickr CC by-sa Josef Dunne
Digital Native: Flickr CC by-sa Gideon Burton
Take – Give: Flickr CC by-nc-sa Funchye
God live Geeks: Flickr CC by rhurtubia
Lego: Flickr CC by-nc-sa Zanthia
Sofa: Flickr CC by-nc-sa Digitalnative
Mann mit Smartphone: Flickr CC by-sa Ed Yourdon
Kabel: Flickr CC by-nd OndraSoukup
Ipad: Flickr CC by-nc-sa waferbaby
Internet: Flickr CC by-nc-sa transCam

Studien:

DIVSI Studie https://www.divsi.de
MDG-Trendmonitor (Sinus Sociovision)
Bitcom Studie Netzgesellschaft http://bitcom.org

Begriff Netzinkulturation: erstmals Jürgen Pelzer, 2005

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige EntwicklungWeb 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
Ralf Appelt
 

Was ist angesagt? (19)

Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzenWorkshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
 
Sinusstudien & Social Media
Sinusstudien & Social Media Sinusstudien & Social Media
Sinusstudien & Social Media
 
Webmontag Kirche 2.0
Webmontag Kirche 2.0Webmontag Kirche 2.0
Webmontag Kirche 2.0
 
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Mediakfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
 
Workshop Das Web wird Web 2.0 - Ich will das auch!
Workshop Das Web wird Web 2.0 - Ich will das auch! Workshop Das Web wird Web 2.0 - Ich will das auch!
Workshop Das Web wird Web 2.0 - Ich will das auch!
 
Workshop Blogs / Fokus Umweltbildung
Workshop Blogs / Fokus UmweltbildungWorkshop Blogs / Fokus Umweltbildung
Workshop Blogs / Fokus Umweltbildung
 
Katholische Aktion @ Web 2.0
Katholische Aktion @ Web 2.0Katholische Aktion @ Web 2.0
Katholische Aktion @ Web 2.0
 
Trends in der Kommunikation
Trends in der KommunikationTrends in der Kommunikation
Trends in der Kommunikation
 
Facebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & CoFacebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & Co
 
Social Media und die Kirche vor Ort
Social Media und die Kirche vor Ort Social Media und die Kirche vor Ort
Social Media und die Kirche vor Ort
 
Web 2.0 in der Kath. Aktion
Web 2.0 in der Kath. AktionWeb 2.0 in der Kath. Aktion
Web 2.0 in der Kath. Aktion
 
Kommunikationswege der Kirche und KA
Kommunikationswege der Kirche und KAKommunikationswege der Kirche und KA
Kommunikationswege der Kirche und KA
 
Social Media Einblicke
Social Media Einblicke Social Media Einblicke
Social Media Einblicke
 
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige EntwicklungWeb 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
 
LUKi - Einsatz für Freie Software in den Kirchen
LUKi - Einsatz für Freie Software in den KirchenLUKi - Einsatz für Freie Software in den Kirchen
LUKi - Einsatz für Freie Software in den Kirchen
 
WS Social Media auf der Österreichischen Pastoraltagung 2012
WS Social Media auf der Österreichischen Pastoraltagung 2012WS Social Media auf der Österreichischen Pastoraltagung 2012
WS Social Media auf der Österreichischen Pastoraltagung 2012
 
Vierwochenkurs 2016
Vierwochenkurs 2016Vierwochenkurs 2016
Vierwochenkurs 2016
 
Social Media: Spiegel - Elternbildung
Social Media: Spiegel - ElternbildungSocial Media: Spiegel - Elternbildung
Social Media: Spiegel - Elternbildung
 

Andere mochten auch

ChatFacebookTwitter
ChatFacebookTwitter ChatFacebookTwitter
ChatFacebookTwitter
Didi Klement
 
Mk online rekers aleman
Mk online rekers   alemanMk online rekers   aleman
Mk online rekers aleman
Paula Rivera
 
Sebastian Kett: IMDA / Evolution der Verbreitungswege
Sebastian Kett: IMDA / Evolution der VerbreitungswegeSebastian Kett: IMDA / Evolution der Verbreitungswege
Sebastian Kett: IMDA / Evolution der Verbreitungswege
Radiocamp 2011
 
الالمانىHumanitäRe Philosophie Der SchöPfung
الالمانىHumanitäRe Philosophie Der SchöPfungالالمانىHumanitäRe Philosophie Der SchöPfung
الالمانىHumanitäRe Philosophie Der SchöPfung
guest5a08f5b
 

Andere mochten auch (20)

Customer Twervice: Protect Your Reputation with Social Media Customer Service
Customer Twervice: Protect Your Reputation with Social Media Customer ServiceCustomer Twervice: Protect Your Reputation with Social Media Customer Service
Customer Twervice: Protect Your Reputation with Social Media Customer Service
 
Tipologia lis
Tipologia lisTipologia lis
Tipologia lis
 
ChatFacebookTwitter
ChatFacebookTwitter ChatFacebookTwitter
ChatFacebookTwitter
 
Mk online rekers aleman
Mk online rekers   alemanMk online rekers   aleman
Mk online rekers aleman
 
Die Medienkompetenz der Generation Z in Schule und Ausbildung nutzen
Die Medienkompetenz der Generation Z in Schule und Ausbildung nutzenDie Medienkompetenz der Generation Z in Schule und Ausbildung nutzen
Die Medienkompetenz der Generation Z in Schule und Ausbildung nutzen
 
Syphilis Neudiagnosen 2010
Syphilis Neudiagnosen 2010Syphilis Neudiagnosen 2010
Syphilis Neudiagnosen 2010
 
Vendeuse fiat
Vendeuse fiatVendeuse fiat
Vendeuse fiat
 
Sebastian Kett: IMDA / Evolution der Verbreitungswege
Sebastian Kett: IMDA / Evolution der VerbreitungswegeSebastian Kett: IMDA / Evolution der Verbreitungswege
Sebastian Kett: IMDA / Evolution der Verbreitungswege
 
BDG
BDGBDG
BDG
 
Els ànecs
Els ànecsEls ànecs
Els ànecs
 
Wiener Blut Presentation
Wiener Blut PresentationWiener Blut Presentation
Wiener Blut Presentation
 
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als VisitenkarteUtz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
 
Knockout.js
Knockout.jsKnockout.js
Knockout.js
 
Der TYPO3 File Abstraction Layer
Der TYPO3 File Abstraction LayerDer TYPO3 File Abstraction Layer
Der TYPO3 File Abstraction Layer
 
Warm up-aufgabe
Warm up-aufgabeWarm up-aufgabe
Warm up-aufgabe
 
الالمانىHumanitäRe Philosophie Der SchöPfung
الالمانىHumanitäRe Philosophie Der SchöPfungالالمانىHumanitäRe Philosophie Der SchöPfung
الالمانىHumanitäRe Philosophie Der SchöPfung
 
Programm Medical Valley 2014
Programm Medical Valley 2014Programm Medical Valley 2014
Programm Medical Valley 2014
 
Seo Campixx Vortrag 2012: Affiliate auf Weltreise
Seo Campixx Vortrag 2012: Affiliate auf WeltreiseSeo Campixx Vortrag 2012: Affiliate auf Weltreise
Seo Campixx Vortrag 2012: Affiliate auf Weltreise
 
Fbeltern1
Fbeltern1Fbeltern1
Fbeltern1
 
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d KnowtechPersonalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
 

Ähnlich wie Social Media Strategie Diözese Linz

Ähnlich wie Social Media Strategie Diözese Linz (17)

Webmontag Kirche 2.0 Kurzpräsentation
Webmontag Kirche 2.0 Kurzpräsentation Webmontag Kirche 2.0 Kurzpräsentation
Webmontag Kirche 2.0 Kurzpräsentation
 
Verkündigung 2.0
Verkündigung 2.0Verkündigung 2.0
Verkündigung 2.0
 
Social Media ist eine Bottom-Up-Bewegung in der Kirche
Social Media ist eine Bottom-Up-Bewegung in der Kirche Social Media ist eine Bottom-Up-Bewegung in der Kirche
Social Media ist eine Bottom-Up-Bewegung in der Kirche
 
Kirchen und Theologie im Social Web
Kirchen und Theologie im Social WebKirchen und Theologie im Social Web
Kirchen und Theologie im Social Web
 
2012 03-01-social media, facebook und co.
2012 03-01-social media, facebook und co.2012 03-01-social media, facebook und co.
2012 03-01-social media, facebook und co.
 
Bruderhilfe Web20 Studie Langfassung
Bruderhilfe Web20 Studie LangfassungBruderhilfe Web20 Studie Langfassung
Bruderhilfe Web20 Studie Langfassung
 
Erfolgsfaktoren von Online-Kampagnen in Facebook und anderen Social Media Die...
Erfolgsfaktoren von Online-Kampagnen in Facebook und anderen Social Media Die...Erfolgsfaktoren von Online-Kampagnen in Facebook und anderen Social Media Die...
Erfolgsfaktoren von Online-Kampagnen in Facebook und anderen Social Media Die...
 
Thema Tisch Webmontag 27.7.09
Thema Tisch Webmontag 27.7.09Thema Tisch Webmontag 27.7.09
Thema Tisch Webmontag 27.7.09
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
 
Web 2.0 in den Pfarren
Web 2.0 in den PfarrenWeb 2.0 in den Pfarren
Web 2.0 in den Pfarren
 
Studientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social Web
Studientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social WebStudientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social Web
Studientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social Web
 
Social Media - best practice
Social Media - best practiceSocial Media - best practice
Social Media - best practice
 
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, KampagnenSoziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
 
Blogpaten Projektvorstellung
Blogpaten ProjektvorstellungBlogpaten Projektvorstellung
Blogpaten Projektvorstellung
 
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentSuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
 
Social Media in der Pastoral - Vierwochenkurs
Social Media in der Pastoral - VierwochenkursSocial Media in der Pastoral - Vierwochenkurs
Social Media in der Pastoral - Vierwochenkurs
 
Online vernetzen - Offline handeln
Online vernetzen - Offline handelnOnline vernetzen - Offline handeln
Online vernetzen - Offline handeln
 

Mehr von Kirche 2.0

Mehr von Kirche 2.0 (12)

Beteiligungsgerechtigkeit und Partizipationsmöglichkeiten
Beteiligungsgerechtigkeit und Partizipationsmöglichkeiten Beteiligungsgerechtigkeit und Partizipationsmöglichkeiten
Beteiligungsgerechtigkeit und Partizipationsmöglichkeiten
 
Pfarren auf Facebook und im Social Web
Pfarren auf Facebook und im Social WebPfarren auf Facebook und im Social Web
Pfarren auf Facebook und im Social Web
 
Arbeitsorganisation Zeit-/Aufgabenmanagement Online-Tools + Apps
Arbeitsorganisation Zeit-/Aufgabenmanagement Online-Tools + AppsArbeitsorganisation Zeit-/Aufgabenmanagement Online-Tools + Apps
Arbeitsorganisation Zeit-/Aufgabenmanagement Online-Tools + Apps
 
Inklusion / Option für die Armen
Inklusion / Option für die ArmenInklusion / Option für die Armen
Inklusion / Option für die Armen
 
Begrüssungsslides fürs #bckirche20
Begrüssungsslides fürs #bckirche20Begrüssungsslides fürs #bckirche20
Begrüssungsslides fürs #bckirche20
 
Social Media in the Catholic Church of Upper Austria
Social Media in the Catholic Church of Upper AustriaSocial Media in the Catholic Church of Upper Austria
Social Media in the Catholic Church of Upper Austria
 
#70 prozent
#70 prozent#70 prozent
#70 prozent
 
Facebook für EinsteigerInnen
Facebook für EinsteigerInnenFacebook für EinsteigerInnen
Facebook für EinsteigerInnen
 
Religion & Social media
Religion & Social mediaReligion & Social media
Religion & Social media
 
Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...
Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...
Eine Facebook-Seite für das pfarrliche KBW - Technische und kommunikative Gru...
 
MachMut
MachMut MachMut
MachMut
 
Begrüßung am Barcamp Kirche und Social Media
Begrüßung am Barcamp Kirche und Social Media Begrüßung am Barcamp Kirche und Social Media
Begrüßung am Barcamp Kirche und Social Media
 

Social Media Strategie Diözese Linz

  • 1. Bausteine der Social Media Strategie der Katholischen Kirche in OÖ #relicamp12 11. - 13. Mai 2012
  • 2. Andrea Mayer-Edoloeyi ● Social Media Managerin im Kommunikationsbüro der Diözese Linz und in der Katholischen Aktion OÖ ● „Digital Native“ ● http://kirche20.at
  • 3. Wie ticken „Digital Natives“? ● Bausteine für eine Strategie der Kirche im Social Web
  • 4. Wir glauben an einen personalen Gott. In personaler Kommunikation – und darum geht es im Kern im Social Web – wird Gott spürbar. Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Menschen von heute ... Gaudium et Spes II. Vatikanisches Konzil
  • 8. Internet-Aktivitäten, welche den kirchlichen Mainstream anpeilen, gehen am Internet- Publikum weitgehend vorbei. Klaus Meier, 2006
  • 9. Digital Digital Digital Natives Outsiders Immigrants Nicht Partiell über Ohne das über das das Internet Internet nicht Internet erreichbar erreichbar erreichbar Netz- inkulturation Digital Gap Verbindung Offline-Online
  • 10. Wir benutzen das Internet nicht, wir leben darin und damit. Piotr Czerski
  • 11. Postmoderne Lebenswelten: Multioptionalität, Grenzen überwinden, Paradoxien,Nutzen, Patchworks, Entrepreneurs, Re-Grounding, Sicherheit.
  • 13. Bausteine einer Strategie der Kirche im Social Web
  • 14. Das Relevanz des Social Webs wird kurzfristig überschätzt und langfristig unterschätzt. Aus dem Social Media Marketing
  • 15. Netzinkulturation: Wechselseitiger Kommunikations- und Lernprozess auf Augenhöhe ● Lebenswelt der Digital Natives ● Christliches Proprium
  • 16. Lass mich dich lernen, dein Denken und Sprechen, dein Fragen und Dasein, damit ich daran die Botschaft neu lernen kann, die ich dir zu überliefern habe. Bischof Klaus Hemmerle
  • 17. Kompetenzen im Social Web Zuhören und Lernen Kommunizieren Nutzen bieten Engagieren Amüsieren Informieren
  • 18. Unsere Stärke ● Netz der Ehrenamtlichen. Darum beneidet uns jedes Unternehmen. ● Gerade Laien sind glaubwürdige ZeugInnen in der Welt: Priestertum aller Getauften.
  • 19. Netzinkulturation konkret ● Entwicklung: Bottum-Up* ● Kirche: Vernetzung und Verlinkung ● Entlastung, weil Aktivitäten sowieso stattfinden. * Vgl. Studie Kirchliche Sinnangebote im Web 2.0
  • 20. Netzinkulturation konkret ● Social Media als Charisma ● Kirche: Unterstützung und Förderung. ● Nicht alle müssen* * Ausnahme: Jugendarbeit, spezielle Zielgruppenprojekte
  • 21. „Hausaufgaben“ ● Technische Umsetzung „State of the Art“ ● Mobile Technologien (responsive Websites vor nativen Apps) ● Ästhetik der postmodernen Milieus
  • 22. In der Diözese Linz konkret ● Dezentrale Social Media Channels ● Support-Plattform, Blog, Beratung http://kirche20.at ● Weiterbildung: ● Basis-Know-How für möglichst viele (Wissen verbindet) ● Identifikation von Digital Natives ● Barcamp ● BloggerInnenvernetzung http://thematisch.at (KA OÖ) ● 2013: Relaunch www.dioezese-linz.at
  • 23. In der Diözese Linz konkret Zielgruppendifferenzierung: ● Mit Digital Natives gemeinsam im Netz aktiv sein. Vernetzung. Projekte. ● Digital Immigrants informieren und weiterbilden, auf den Geschmack bringen, die Relevanz vermitteln. Sie sind oft jene, die Wege für Social Media Projekte ebnen können. Ziel: Grundzüge des Social Web und die kirchliche Nutzung verstehen. ● Digital Outsiders erreicht die Kirche nicht über das Internet.
  • 31. Credits Fotos und Grafiken: Buttons: Flickr CC by-nc-sa KEXINO Frau: Flickr CC by-nc-sa Will_Macilwaine Remixing: Flickr CC by-sa Gideon Burton Wiese: Flickr CC by-sa Ed Yourdon Hände: Flickr CC by-nc-sa FotoRita [Allstar maniac] Iphone: Flickr CC by-nc-nd Stitch HTML 5: Flickr CC by-sa Josef Dunne Digital Native: Flickr CC by-sa Gideon Burton Take – Give: Flickr CC by-nc-sa Funchye God live Geeks: Flickr CC by rhurtubia Lego: Flickr CC by-nc-sa Zanthia Sofa: Flickr CC by-nc-sa Digitalnative Mann mit Smartphone: Flickr CC by-sa Ed Yourdon Kabel: Flickr CC by-nd OndraSoukup Ipad: Flickr CC by-nc-sa waferbaby Internet: Flickr CC by-nc-sa transCam Studien: DIVSI Studie https://www.divsi.de MDG-Trendmonitor (Sinus Sociovision) Bitcom Studie Netzgesellschaft http://bitcom.org Begriff Netzinkulturation: erstmals Jürgen Pelzer, 2005