SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
All das. Und doch erst der Anfang.
Jesko Arlt
Namics.
Was Sie in den nächsten 40 Minuten erwartet
 Warum soziale Medien?
 Was sind soziale Medien?
 Aktuelle Trends.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Wenn guter Rat nicht teuer ist …
Social Media. Forum. Entwerfen.
http://www.dream-video.de/Videothek%20%2811%29.jpg
„Welchen Film sollte ich sehen?“
http://www.gsv-bielefeld.de/images/jeansparty4.jpg
„Welchen Jeans ist grad angesagt?“
„Welches Modell passt zu mir?“
http://img.truck.pl/foto/g/d4/d4ba423bd3/d2/6300.jpg
„Wie kann ich in Polen einen Kran mieten?“
Namics.
Relevanz von Social Media für die Kaufentscheidung?
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
… und B2B?
 B2B Entescheider verbringen täglich 2 Stunden im Netz
(ohne E-Mail)
 Über 90% aller Kaufentscheider benutzen das Internet
für die vorbereitende Informationsbeschaffung.
 85% aller Kaufentscheider haben einen späteren
Lieferanten über das Internet gefunden
 Fachzeitschriften und Soziale Medien liegen gleichauf.
Quelle: virtual identity 2009
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
„Opfer“ des Medienwandels durch Unterlassung
Social Media. Forum. Entwerfen.
Verlage und Zeitungen Kino und Video Musik und Software
Reisen und Freizeit Versicherungen und Finanzen
Namics.
Nutzen für Unternehmen durch Soziale Medien
 Reputation, Einfluß
 Mehr Wissen über
 die eigene Branche
 die eigenen Kunden
 die eigenen Produkte
 Im Dialog für
 mehr Absatz
 besseren Service
 hochwertiges Rekruting
 weitrechende PR
 Verbesserung der
 Suchmaschinenposition
 „Herrschaft“ über die eigenen
Inhalte
Social Media. Forum. Entwerfen.
Social Media Einführung - 2011
Namics.
Was sind soziale Medien?
Social Media. Forum. Entwerfen.
Es gibt jede Menge
davon!
YouTube
foursquare
amazon
Linkein/
Xing
hootsuite facebook
social
mention
Einige werden Sie heute kennenlernen –
andere können Sie später kennen lernen.
Namics.
Was sagt die Wikipedia?
 Als Social Media (auch Soziale Medien) werden alle
Medien (Plattformen) verstanden, die die Nutzer über
digitale Kanäle in der gegenseitigen Kommunikation und
im interaktiven Austausch von Informationen
unterstützen.
 Soziale Medien lassen sich in zwei Kategorien einteilen:
 In soziale Medien, die zwar zur Kommunikation eingesetzt
werden, der Fokus jedoch auf dem Inhalt liegt, welchen die
Nutzer generieren, bearbeiten und miteinander
austauschen.
 In soziale Medien mit dem vorherrschenden Ziel der
Kommunikation
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Plattformen mit Fokus „Zusammenarbeit und
Inhalt“
Social Media. Forum. Entwerfen.
Ich
Öffentlichkeit
Community
Content!
Social Media Einführung - 2011
Social Media Einführung - 2011
Social Media Einführung - 2011
Social Media Einführung - 2011
Social Media Einführung - 2011
Namics.
Plattformen mit verbundenen Userprofilen
Kommunikationsorientierte soziale Communities
1. der Mediennutzer kann ein eigenes Profil anlegen.
2. zum Profil kann eigener Content erstellt werden.
3. das Profil oder der Content kann mit anderen
verbunden werden.
4. Profile, Inhalte und Verbindungen können öffentlich
(oder semi-öffentlich) angezeigt werden.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Plattformen mit Fokus „Profilierung und
Netzwerk“
Social Media. Forum. Entwerfen.
Ich
Öffentlichkeit
Community
Namics.
Was ist das Besondere?
 Profilinformationen
 Content als „Activity Streams“
 Von mir publizierte Inhalte (Texte, Bilder, Fotos,
Kommentare, „Likes“, Ereignisse …)
 Von anderen publizierte Inhalte.
 Netzwerke
 Menschen oder Organisationen mit denen ich einseitig
oder bidirektional verbunden bin.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Hereinspaziert …
Profil
Content
Netzwerk
Privatsphäre
möglich
Content
Netzwerk
Profil
Privatsphäre
möglich
Namics.
Facebook als „Web im Web“
 Pages
 Statusmeldungen, Links, Fotos, Videos
 Mails an Fans versenden
 Umfragen erstellen
 Events
 Diskussionen
 Applikationen
 Gruppen
 FB Connect
 Share on Facebook Button
 Ads
Social Media. Forum. Entwerfen.
Profil
Content
Netzwerk
Privatsphäre
nicht möglich
Content
Netzwerk
Profil
Privatsphäre
möglich
Profil
Content
Netzwerk
Privatsphäre
(nicht) möglich
Content
Netzwerk
Profil
Privatsphäre
möglich
Profil
und Netzwerk
Content
Activity Stream Privatsphäre
(nicht) möglich
„Posten“
Social Media Einführung - 2011
Social Media Einführung - 2011
Inhalte und Netzwerke verknüpfen.
Namics.
Beispiel: Gegenseitige Integration sozialer Netze.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Flickr Gallerie im Blog
YouTube Video auf Facebook
Namics.
Takeaway
 Content und Öffentlichkeit sind die Merkmale
collaborativer sozialer Plattformen.
 Profil, Netzwerk, Content und Öffentlichkeit sind die
Merkmale kommunikativer sozialer Plattformen.
 Soziale Plattformen unterscheiden sich darüber hinaus
grundlegend in Funktion, Möglichkeit und Wirkung.
 Für jedes Ziel gibt es eine besonders geeignete
Plattform.
 Soziale Plattformen sind funktional und inhaltlich mit
anderen Webseiten und sozialen Plattformen verbunden.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Activity Streams
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Publizieren und konsumieren von Informationen
Social Media. Forum. Entwerfen.
Ich
Community
publizieren
konsumieren
konsumieren
Der Aufruf meiner Startseite (hier Facebook) zeigt
in der Regel die Aktivitäten aus meinem Netzwerk
an.
Der Aufruf meiner Profilseite zeigt
meine Aktivitäten an.
publizieren
Der Aufruf einer anderen Profilseite zeigt
die Aktivitäten des entsprechenden Profils an.
konsumieren
Konsumieren Publizieren
Namics.
Beispiel Integration: Social Media Newsroom
Social Media. Forum. Entwerfen.
Dell Corporate Blog – Juli 2009 Hanser-Literatur – Herbst 2010
Namics.
Takeaway
 Activity Streams sind ein weiteres Merkmal sozialer
Kommunikation.
 Auf einen Activity Stream gibt es immer zwei Sichten:
 Der Stream einer Community
 Der Stream einer Person oder Organisation
 In Social Media Newsrooms können die Aktivitäten in
sozialen Medien zusammengefasst werden.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Social Media im Intranet?
Social Media. Forum. Entwerfen.
Best Practice: „the tube“ bei IDEO
Content
Activity
Stream
Profil
Social Media Einführung - 2011
Social Media Einführung - 2011
Social Media Einführung - 2011
Namics.
Unternehmen im Netz
Social Media. Forum. Entwerfen.
Facebook (knapp 35 Mio. Fans)
Twitter YouTube Flickr
Media Newsroom
Nahezu alle großen Unternehmen sind auf den wichtigsten Kanälen vertreten
… und B2B …
“We hope to produce enough good content that
everyone comes to us. … The goal is to say, ‘what
are the issues, what are the business problems that
we are trying to solve for people?’”
Brian Nizinsky / Kodak Online Marketing Manager
Social Media Einführung - 2011
Social Media Einführung - 2011
… eine Social Media Kampagne ist kein Zuckerschlecken …
Social Media Einführung - 2011
Social Media Einführung - 2011
Spee-Fuchs
Und …
Ein Fuchs hört auf,
wenn es am
schönsten ist.
Social Media Einführung - 2011
Namics.
Sie verfügen über alle Ressourcen
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Klassische Marken- und
Unternehmenskommunikation
Visitenkarten
Flyer/BroschürenAnzeigen
Plakate
Messen
Fachpublikationen
Mailing
Fax
Kaltaquise
POS
WOM
CRM
Website
Keywords
Banner
Kataloge
Social Media. Forum. Entwerfen.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Profilseite
Facebook
Twitter
Flickr/YouTube
Expertenpräsentation
Collaboration Plattform
Social Commerce
http://www.au-backe-zukunft.de
Supportchat/Bedarfsanalyse
Fans fördern
Namics.
Takeaway
 Es gibt keine Form von Kommunikation in Sozialen
Medien, für die sich nicht eine Analogie in der Offline-
Welt finden lässt.
 Sie können Ihre vorhandenen Offline-Methoden und –
Ressourcen in Sozialen Medien verwenden.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Die Kür:
Vernetzung und Informationen teilen.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Publizieren und konsumieren von Informationen
Social Media. Forum. Entwerfen.
Ich
YouTube
Upload eines Videos
„fav“
„comment“
„post“
FacebookTwitter
„post“
Namics.
Aus Unternehmenssicht: Customer Touchpoints
Social Media. Forum. Entwerfen.
YouTube
Upload eines Videos
„fav“
„comment“
„post“
FacebookTwitter
„post“
Earned Media
(Fans)
Earned Media
(Fans)
Earned Media
(Fans)
Inc.
Owned Media
(Customers)
Namics.
Das Social Media Paradox
Social Media. Forum. Entwerfen.
Charakteristisch für Social Media ist das
Outsourcing von Marken-, Unternehmens- und Vertriebskommunikation.
Die Kontrolle behalten bedeutet:
So präsent zu sein, dass ihre Inhalte zu Ihrem Produkten führen.
Namics.
Was haben Sie gesehen?
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Zusammenfassung
Social Media. Forum. Entwerfen.
Ihre Kunden erwarten Sie in
sozialen Medien.
Die Aufgabe und Struktur
der wichtigsten Plattformen.
Die Funktion von Activity
Streams.
Wie nutzen Unternehmen
soziale Medien im Internet
und Intranet.
Sie verfügen über eine
Vielzahl von Ressourcen.
Nutzen Sie das Potential
sozialer Medien. Bleiben Sie
identifizierbar.
Namics.
Fünf aktuelle Trends in sozialen Medien
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
1. Social Media wird gewöhnlich.
 Der Hype ist vorbei, das Wachstum hält an.
 Soziale Medien werden
 Alltäglicher
 Allgegenwärtiger
 Unauffälliger
 Selbstverständlicher
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
2. Kommunikation auf unterschiedlichen Screens
und Kanälen.
http://www.multiscreen-experience.com
Kommunikation wird über Kanäle hinweg
auf unterschiedlichste Arten gepflegt – auch
soziale Kommunikation.
Beispiele: Mobile, QR-Codes , Open Social,
im Fernsehen werden Fragen gestellt, die
User im Netz zeitgleich stellen, während
Werbung läuft sind im Netz die
Produktbewertungen zu dehen … etc.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
3. Regionalisierung und Spezialisierung
http://directorofhappiness.tumblr.com
Der Blickwinkel im globalen Dorf wird auf
regionale und relevante Themen
beschränkt.
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Profilierung
http://directorofhappiness.tumblr.comhttp://www.multiscreen-experience.com
Kommunikationsträger (Searchengines ,
Netzwerke,Telekommunikation) und
Unternehmen arbeiten zunehmend mit
hochdifferenzierten Kundenprofilen, die
über soziale Netzwerke gefüllt werden.
Der Kunde ist Kunde von Anfang an.
 CRM beginnt vor dem Kauf
Social Media. Forum. Entwerfen.
Namics.
Adapted Brand Experience
Social Media. Forum. Entwerfen.
http://www.signature9.com
Unternehmen werden präsenter im Alltag.
Dabei geht es zunehmend darum,
Bestandteil der Alltagsgestaltung zu
werden.
Stichwörter: Storyfication, Gamification.
Namics.
Herzlichen Dank!
Jesko.arlt@namics.com
Google: „Jesko Arlt“
Social Media. Forum. Entwerfen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Wenn Social Media die Antwort ist....
Wenn Social Media die Antwort ist....Wenn Social Media die Antwort ist....
Wenn Social Media die Antwort ist....
ScribbleLive
 
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Dr. Matthias Ledig
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Value Advice
 
Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen
KaP
 
Politische Bildung - Social Media
Politische Bildung - Social MediaPolitische Bildung - Social Media
Politische Bildung - Social Media
KarlHeinzKeil
 
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Laub & Partner GmbH
 
Social Media für KMU - Starter Kurs von btools
Social Media für KMU - Starter Kurs von btoolsSocial Media für KMU - Starter Kurs von btools
Social Media für KMU - Starter Kurs von btools
Corporate Dialog GmbH
 
Schmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_printSchmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_print
Jan Schmidt
 
Mythen des Web 2.0
Mythen des Web 2.0Mythen des Web 2.0
Mythen des Web 2.0
Jan Schmidt
 
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum KundendialogWeb 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
comisch - Agentur für Marktgespräche
 
Social mediastrategy dokumentation
Social mediastrategy dokumentationSocial mediastrategy dokumentation
Social mediastrategy dokumentation
FH Düsseldorf
 
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Leidig Information Services
 
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Leidig Information Services
 
Social Media Instrumente und Beispiele in der Praxis der Kinder- und Jugendar...
Social Media Instrumente und Beispiele in der Praxis der Kinder- und Jugendar...Social Media Instrumente und Beispiele in der Praxis der Kinder- und Jugendar...
Social Media Instrumente und Beispiele in der Praxis der Kinder- und Jugendar...
Katrin Kiefer
 
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-KommunikationMehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Thomas Pleil
 
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICESocial Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Karin Schmollgruber
 
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten StrategienSocial Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Leidig Information Services
 
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias SchaeferSocial media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Matthias Schaefer
 
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und EinstiegSocial Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Bernet Relations
 
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Jan Schmidt
 

Was ist angesagt? (20)

Wenn Social Media die Antwort ist....
Wenn Social Media die Antwort ist....Wenn Social Media die Antwort ist....
Wenn Social Media die Antwort ist....
 
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
 
Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen
 
Politische Bildung - Social Media
Politische Bildung - Social MediaPolitische Bildung - Social Media
Politische Bildung - Social Media
 
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
 
Social Media für KMU - Starter Kurs von btools
Social Media für KMU - Starter Kurs von btoolsSocial Media für KMU - Starter Kurs von btools
Social Media für KMU - Starter Kurs von btools
 
Schmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_printSchmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_print
 
Mythen des Web 2.0
Mythen des Web 2.0Mythen des Web 2.0
Mythen des Web 2.0
 
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum KundendialogWeb 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
 
Social mediastrategy dokumentation
Social mediastrategy dokumentationSocial mediastrategy dokumentation
Social mediastrategy dokumentation
 
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
 
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
 
Social Media Instrumente und Beispiele in der Praxis der Kinder- und Jugendar...
Social Media Instrumente und Beispiele in der Praxis der Kinder- und Jugendar...Social Media Instrumente und Beispiele in der Praxis der Kinder- und Jugendar...
Social Media Instrumente und Beispiele in der Praxis der Kinder- und Jugendar...
 
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-KommunikationMehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
 
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICESocial Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
 
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten StrategienSocial Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
 
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias SchaeferSocial media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
 
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und EinstiegSocial Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
 
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
 

Andere mochten auch

Hanio clemente
Hanio clementeHanio clemente
Hanio clemente
san_antonio_maria_claret
 
Webseitenideen
WebseitenideenWebseitenideen
Webseitenideen
Guido Brombach
 
Blog guia
Blog guiaBlog guia
Blog guia
KarenUrbinaM
 
ENERTRAG Präsentation 2012
ENERTRAG Präsentation 2012ENERTRAG Präsentation 2012
ENERTRAG Präsentation 2012
ENERTRAG AG
 
Examen de orina
Examen de orinaExamen de orina
Examen de orina
Jasmin Cárdenas
 
GLOSARIO TERMINOS SISTEMA CARDIOVASCULAR
GLOSARIO TERMINOS SISTEMA CARDIOVASCULARGLOSARIO TERMINOS SISTEMA CARDIOVASCULAR
GLOSARIO TERMINOS SISTEMA CARDIOVASCULAR
david coello
 
Transformada de laplace
Transformada de laplaceTransformada de laplace
Transformada de laplace
Pamee Garcia
 
Arcos Palmares y Plantares
Arcos Palmares y PlantaresArcos Palmares y Plantares
Arcos Palmares y Plantares
david coello
 
Guia
GuiaGuia
Guia
marialci
 
CMC 2012: SEO und Contentstrategie
CMC 2012: SEO und ContentstrategieCMC 2012: SEO und Contentstrategie
CMC 2012: SEO und Contentstrategie
Jens Fauldrath
 
Sena regional cauca pendientes
Sena regional cauca pendientesSena regional cauca pendientes
Sena regional cauca pendientes
Guillermo Alberto Vélez Tobar
 
Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?
Judith Denkmayr
 
PP Vivesalud.Perú, Presentación
PP Vivesalud.Perú, PresentaciónPP Vivesalud.Perú, Presentación
PP Vivesalud.Perú, Presentación
VivesaludPeru
 
Puja
PujaPuja
“La banca tradicional no ha sabido adaptarse aún a la era digital”
“La banca tradicional no ha sabido adaptarse aún a la era digital”“La banca tradicional no ha sabido adaptarse aún a la era digital”
“La banca tradicional no ha sabido adaptarse aún a la era digital”
Hugo Najera
 
Saferinternet Präsentation für Lehrende
Saferinternet Präsentation für LehrendeSaferinternet Präsentation für Lehrende
Saferinternet Präsentation für Lehrende
Franz Strauss
 
Prénoms 2e
Prénoms 2ePrénoms 2e
Prénoms 2e
guest089c4a
 
Grüne ag netzpolitik_20131012
Grüne ag netzpolitik_20131012Grüne ag netzpolitik_20131012
Grüne ag netzpolitik_20131012
Andre Golliez
 

Andere mochten auch (20)

Hanio clemente
Hanio clementeHanio clemente
Hanio clemente
 
Webseitenideen
WebseitenideenWebseitenideen
Webseitenideen
 
Blog guia
Blog guiaBlog guia
Blog guia
 
ENERTRAG Präsentation 2012
ENERTRAG Präsentation 2012ENERTRAG Präsentation 2012
ENERTRAG Präsentation 2012
 
Examen de orina
Examen de orinaExamen de orina
Examen de orina
 
GLOSARIO TERMINOS SISTEMA CARDIOVASCULAR
GLOSARIO TERMINOS SISTEMA CARDIOVASCULARGLOSARIO TERMINOS SISTEMA CARDIOVASCULAR
GLOSARIO TERMINOS SISTEMA CARDIOVASCULAR
 
Transformada de laplace
Transformada de laplaceTransformada de laplace
Transformada de laplace
 
Arcos Palmares y Plantares
Arcos Palmares y PlantaresArcos Palmares y Plantares
Arcos Palmares y Plantares
 
Guia
GuiaGuia
Guia
 
CMC 2012: SEO und Contentstrategie
CMC 2012: SEO und ContentstrategieCMC 2012: SEO und Contentstrategie
CMC 2012: SEO und Contentstrategie
 
Sena regional cauca pendientes
Sena regional cauca pendientesSena regional cauca pendientes
Sena regional cauca pendientes
 
Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?
 
PP Vivesalud.Perú, Presentación
PP Vivesalud.Perú, PresentaciónPP Vivesalud.Perú, Presentación
PP Vivesalud.Perú, Presentación
 
Fh workshop tag2
Fh workshop tag2Fh workshop tag2
Fh workshop tag2
 
Puja
PujaPuja
Puja
 
“La banca tradicional no ha sabido adaptarse aún a la era digital”
“La banca tradicional no ha sabido adaptarse aún a la era digital”“La banca tradicional no ha sabido adaptarse aún a la era digital”
“La banca tradicional no ha sabido adaptarse aún a la era digital”
 
Saferinternet Präsentation für Lehrende
Saferinternet Präsentation für LehrendeSaferinternet Präsentation für Lehrende
Saferinternet Präsentation für Lehrende
 
Wnb illik innomark_intro_b_v01
Wnb illik innomark_intro_b_v01Wnb illik innomark_intro_b_v01
Wnb illik innomark_intro_b_v01
 
Prénoms 2e
Prénoms 2ePrénoms 2e
Prénoms 2e
 
Grüne ag netzpolitik_20131012
Grüne ag netzpolitik_20131012Grüne ag netzpolitik_20131012
Grüne ag netzpolitik_20131012
 

Ähnlich wie Social Media Einführung - 2011

Socialisten Summit09
Socialisten Summit09Socialisten Summit09
Socialisten Summit09
Andreas Klinger
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Social Event GmbH
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Karin Janner
 
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Karin Janner
 
Namics social media_auswirkungen_hslu_sfr_v1.2
Namics social media_auswirkungen_hslu_sfr_v1.2Namics social media_auswirkungen_hslu_sfr_v1.2
Namics social media_auswirkungen_hslu_sfr_v1.2
Corporate Dialog GmbH
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Karin Janner
 
Communities von Communities
Communities von CommunitiesCommunities von Communities
Communities von Communities
Corporate Dialog GmbH
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
somed
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
somed
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
somed
 
Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012
Social Event GmbH
 
Social Media als Teil der Öffentlichkeitsarbeit
Social Media als Teil der ÖffentlichkeitsarbeitSocial Media als Teil der Öffentlichkeitsarbeit
Social Media als Teil der Öffentlichkeitsarbeit
Johannes Pfeffer
 
Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611
Social Event GmbH
 
Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011
Karin Janner
 
Social Media in der beruflichen Bildung
Social Media in der beruflichen BildungSocial Media in der beruflichen Bildung
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für UnternehmenxingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
Digicomp Academy AG
 
Web 2.0 Vortrag Fi W
Web 2.0 Vortrag Fi WWeb 2.0 Vortrag Fi W
Web 2.0 Vortrag Fi W
strafinger.at
 
Der richtige Weg zum Aufbau eines sozialen Netzwerks in Ihrem Unternehmen (We...
Der richtige Weg zum Aufbau eines sozialen Netzwerks in Ihrem Unternehmen (We...Der richtige Weg zum Aufbau eines sozialen Netzwerks in Ihrem Unternehmen (We...
Der richtige Weg zum Aufbau eines sozialen Netzwerks in Ihrem Unternehmen (We...
We4IT Group
 
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
Karin Janner
 

Ähnlich wie Social Media Einführung - 2011 (20)

Socialisten Summit09
Socialisten Summit09Socialisten Summit09
Socialisten Summit09
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
 
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
 
Namics social media_auswirkungen_hslu_sfr_v1.2
Namics social media_auswirkungen_hslu_sfr_v1.2Namics social media_auswirkungen_hslu_sfr_v1.2
Namics social media_auswirkungen_hslu_sfr_v1.2
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
 
Web 2.0 für Museen
Web 2.0 für MuseenWeb 2.0 für Museen
Web 2.0 für Museen
 
Communities von Communities
Communities von CommunitiesCommunities von Communities
Communities von Communities
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
 
Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012
 
Social Media als Teil der Öffentlichkeitsarbeit
Social Media als Teil der ÖffentlichkeitsarbeitSocial Media als Teil der Öffentlichkeitsarbeit
Social Media als Teil der Öffentlichkeitsarbeit
 
Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611
 
Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011
 
Social Media in der beruflichen Bildung
Social Media in der beruflichen BildungSocial Media in der beruflichen Bildung
Social Media in der beruflichen Bildung
 
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für UnternehmenxingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
 
Web 2.0 Vortrag Fi W
Web 2.0 Vortrag Fi WWeb 2.0 Vortrag Fi W
Web 2.0 Vortrag Fi W
 
Der richtige Weg zum Aufbau eines sozialen Netzwerks in Ihrem Unternehmen (We...
Der richtige Weg zum Aufbau eines sozialen Netzwerks in Ihrem Unternehmen (We...Der richtige Weg zum Aufbau eines sozialen Netzwerks in Ihrem Unternehmen (We...
Der richtige Weg zum Aufbau eines sozialen Netzwerks in Ihrem Unternehmen (We...
 
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
 

Social Media Einführung - 2011

Hinweis der Redaktion

  1. 5 minuten
  2. 20 Minuten
  3. 23 Minuten
  4. 30 Minuten
  5. 33 Minuten
  6. 35 Minuten
  7. 40 Minuten