SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Social Media als neue Instrumente der Investor Relations - Chancen, Grenzen und Perspektiven 20.01.2010 Juliane Sitter, Henry Schröder, Till Schiementz, Sven Hartmann Wirtschaftskommunikation, Master Investor Relations Dozent: Jens Schadendorf WS 2009/2010
Ablauf Kapitel 1	Grundlagen Kapitel 2	Analyse der Social Media Nutzung Kapitel 3	Relevanz der Social Media für IR Kapitel 4	Fazit Kapitel 5	Fragen und Diskussion
Kapitel 1: Grundlagen 1.1		Das Web 2.0 1.2		Social Media – Was ist das? 1.3		Social Media Instrumente 1.3.1   Social Communities 1.3.2   Blogs 1.3.3   Wikis 1.3.4   Bild / Bewegtbild / Ton 1.4 	Social Media in der UK Deutschlands
1.1 Entwicklung zum Web 2.0 Web 2.0 Web 1.0 Warum kam es dazu? ,[object Object]
logische Fortsetzung sozialer Bedürfnisse von Menschen
keine Innovation, sondern eine evolutionäre Fortentwicklung,[object Object]
sinkende Kosten der Onlinenutzung
voranschreitende soziale Integration von Usern
verbesserte Usability von Web 2.0 Angeboten
steigende User-Partizipation,[object Object]
1.1 Der Weg zu Social Media Entwicklung Web 2.0 Social Media Grundstein Web 1.0
1.2 Social Media – Was ist das? Definition durch Annäherung Definition durch Abgrenzung Definitionen in der Fachliteratur
1.2 Definition durch Annäherung Begriff: Social Begriff: Media ,[object Object]
lat. Socius: gemeinsam,   verbunden, verbündet
das Wohl anderer im   Auge behalten
fürsorglich für die Allgemeinheit
ZwischenmenschlichkeitMedia/Medien plural für Medium Kommunikationsmittel zwischen Sender und Empfänger
1.2 Definition durch Abgrenzung
1.2 Definitionen in der Fachliteratur „Social Media ist eine Gruppe von Internetanwendungen die auf den ideologischen und technologischen Grundlagen des Web 2.0 aufbauen und die Herstellung und den Austausch von User Generated Content ermöglichen.“  Quelle: Kaplan, Andreas / Haenlein, Michael (2010) Users of the world, unite! The challenges and opportunities of social media, Business Horizons, Vol. 53, Issue 1
1.3 Social Media Instrumente 1.3.1 Social Communities 1.3.2 Blogs 1.3.3 Wikis 1.3.4Bild/Bewegtbild/Ton
1.3 Social Media Instrumente Social Media Prisma Quelle: http://social-media-prisma.ethority.de
[object Object]
Content wird durch alle Nutzer erzeugt und weiterentwickelt
Partizipation am Wissen der „Gemeinschaft“ (Collective Intelligence)
Austausch von digitalen Informationen – mehr als nur E-Mail-Kommunikation1.3.1 Social Communities
1.3.1 Social Communities
1.3.1 Social Communities
1.3.1 Social Communities
1.3.2 Blogs in Deutschland 8,4% der Internetnutzer auch Blogger Aufhebung der Grenzen zwischen Rezipient und Produzent einfacher technischer Zugang 73% sind personal Blogs  27% corporate Blogs
1.3.2 Blogs
[object Object]
inspiriert von Short Message Service (SMS)
140 Zeichen für das Erstellen einer Nachricht
ca. 850.000  deutsche Nutzer1.3.2 (Micro-)Blogs
1.3.2 (Micro-)Blogs
1.3.2 (Micro-)Blogs: AktuelleAktien News Quelle: http://www.sapweb20.com/blog/powerpoint-twitter-tools/
hawaiianisch für „schnell“ Wissenssteigerung durch partizipative Beteiligung an Wissensgenerierung Prozess steter Optimierung und Aktualisierung größtes Wiki der Welt: wikipedia (10 Millionen Artikel / deutschsprachige Wikipedia enthält aktuell mehr als 900.000 Artikel ) 1.3.3 Wiki´s
1.3.3 Wiki´s
Freier Upload und Austausch multimedialer Inhalte Bewertung in Echtzeit ermöglicht Bekannte Vertreter sind FLICKR (Foto), YOUTUBE (Bewegtbild), MYSPACE (Musik),… 1.3.4 Bild/Bewegtbild/Ton
1.4 Social Media in der UK Deutschlands Verwendete Social Media-Tools  2009 (Anzahl)        Quelle: Wie nutzen Deutschlands größte Marken Social Media? Eine empirische Studie -  Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät II Informatik, Wirtschafts-  und Rechtswissenschaften. November 2009 / http://www.construktiv.de/newsroom/wp-content/uploads/2009/12/social-media-studie_langversion_091207.pdf
1.4 Social Media in der UK Deutschlands Nutzung nach Tools        Quelle: Wie nutzen Deutschlands größte Marken Social Media? Eine empirische Studie -  Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät II Informatik, Wirtschafts-  und Rechtswissenschaften. November 2009 / http://www.construktiv.de/newsroom/wp-content/uploads/2009/12/social-media-studie_langversion_091207.pdf
Zusammenfassung Kapitel 1: Grundlagen Was haben wir gelernt? ,[object Object]
Wir wissen was Social Media ist.
Wir kennen die wichtigsten Anwendungen der Social Media.
Wir haben einen Überblick, wie Unternehmen Social Media in der Unternehmenskommunikation einsetzen.Kapitel 2: Analyse der Social Media Nutzung Kapitel 3: Relevanz von Social Media in der IR Kapitel 4: Fazit
Kapitel 2: Analyse der Social Media Nutzung 2.1		Social Media bei DAX Unternehmen 2.2		Social Media bei Dow Jones Unternehmen 2.3		Social Media bei FTSE Unternehmen 2.4	Vergleich der Social Media Nutzung
2.1 Social Media bei DAX-Unternehmen Sind die Dax-Unternehmen im SocialMedia-Bereich aktiv? Wie aktiv nutzen Sie SocialMedia  speziell in der IR? Quelle: eigene Darstellung
2.1 Social Media bei DAX-Unternehmen Best Practice: BASF Deutschland Quelle: www.twitter.com/basf_ir)
2.1 Social Media bei DAX-Unternehmen Quelle: eigene Darstellung
2.2 Social Media bei Dow Jones Unternehmen Sind die Dow-Jones Unternehmen  im SocialMedia-Bereich aktiv? Wie aktiv nutzen Sie SocialMedia  speziell in der IR? Quelle: eigene Darstellung
2.2 Social Media bei Dow Jones Unternehmen Quelle: eigene Darstellung
2.3 Social Media bei FTSE-Unternehmen Sind die 30 stärkstenFTSE- Unternehmen  im Social Media-Bereich aktiv? Wie aktiv nutzen Sie Social Media  speziell in der IR? Quelle: eigene Darstellung
2.3 Social Media bei FTSE-Unternehmen Quelle: eigene Darstellung
2.4 Vergleich der Social Media Nutzung Quelle: eigene Darstellung
Zusammenfassung Kapitel 1: Grundlagen Kapitel 2: Analyse der Social Media Nutzung Was haben wir gelernt? ,[object Object]
Wir haben festgestellt, dass die Nutzung in der IR noch sehr zurückhaltend ist.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in DeutschlandTrendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in DeutschlandZucker.Kommunikation
 
Investor Relations im Internet
Investor Relations im InternetInvestor Relations im Internet
Investor Relations im Internet
Patrick Kiss
 
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
ScribbleLive
 
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
XING AG
 
Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2020
Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2020Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2020
Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2020
Bernet Relations
 
Part III: Social Media & Online IR – Nächste Schritte in einer digitalen, ve...
Part III: Social Media & Online IR – Nächste Schritte in einer digitalen, ve...Part III: Social Media & Online IR – Nächste Schritte in einer digitalen, ve...
Part III: Social Media & Online IR – Nächste Schritte in einer digitalen, ve...
NetFederation GmbH
 
Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011
news aktuell
 
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Social Media Studie Schweiz
Social Media Studie SchweizSocial Media Studie Schweiz
Social Media Studie SchweizBernet Relations
 
Infografik: Investor Relations im Social Web - Sind Sie bereit für die Finanz...
Infografik: Investor Relations im Social Web - Sind Sie bereit für die Finanz...Infografik: Investor Relations im Social Web - Sind Sie bereit für die Finanz...
Infografik: Investor Relations im Social Web - Sind Sie bereit für die Finanz...
JP KOM GmbH
 
So wird 2011: 9 Thesen
So wird 2011: 9 ThesenSo wird 2011: 9 Thesen
So wird 2011: 9 Thesen
achtung! GmbH
 
Masterthese Bedrohungen bei der individuellen Nutzung von Sozialen Netzwerken...
Masterthese Bedrohungen bei der individuellen Nutzung von Sozialen Netzwerken...Masterthese Bedrohungen bei der individuellen Nutzung von Sozialen Netzwerken...
Masterthese Bedrohungen bei der individuellen Nutzung von Sozialen Netzwerken...
Guenther Neukamp
 
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein? Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Telekom MMS
 
Social Media in deutschen Unternehmen - Webcon 2012
Social Media in deutschen Unternehmen - Webcon 2012Social Media in deutschen Unternehmen - Webcon 2012
Social Media in deutschen Unternehmen - Webcon 2012Mike Schnoor
 
Social Media Survey 2011 Results
Social Media Survey 2011 ResultsSocial Media Survey 2011 Results
Social Media Survey 2011 Results
Omri Bergman
 
Enterprise 2.0: Was Käse und Schokolade mit emergenten Technologien zu tun haben
Enterprise 2.0: Was Käse und Schokolade mit emergenten Technologien zu tun habenEnterprise 2.0: Was Käse und Schokolade mit emergenten Technologien zu tun haben
Enterprise 2.0: Was Käse und Schokolade mit emergenten Technologien zu tun haben
Unic
 
Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"
Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"
Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"
SCM – School for Communication and Management
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Social Event GmbH
 
Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020
xeit AG
 
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media MarketingOnline Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Tim Bruysten
 

Was ist angesagt? (20)

Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in DeutschlandTrendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
 
Investor Relations im Internet
Investor Relations im InternetInvestor Relations im Internet
Investor Relations im Internet
 
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
 
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
 
Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2020
Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2020Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2020
Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2020
 
Part III: Social Media & Online IR – Nächste Schritte in einer digitalen, ve...
Part III: Social Media & Online IR – Nächste Schritte in einer digitalen, ve...Part III: Social Media & Online IR – Nächste Schritte in einer digitalen, ve...
Part III: Social Media & Online IR – Nächste Schritte in einer digitalen, ve...
 
Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011
 
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
 
Social Media Studie Schweiz
Social Media Studie SchweizSocial Media Studie Schweiz
Social Media Studie Schweiz
 
Infografik: Investor Relations im Social Web - Sind Sie bereit für die Finanz...
Infografik: Investor Relations im Social Web - Sind Sie bereit für die Finanz...Infografik: Investor Relations im Social Web - Sind Sie bereit für die Finanz...
Infografik: Investor Relations im Social Web - Sind Sie bereit für die Finanz...
 
So wird 2011: 9 Thesen
So wird 2011: 9 ThesenSo wird 2011: 9 Thesen
So wird 2011: 9 Thesen
 
Masterthese Bedrohungen bei der individuellen Nutzung von Sozialen Netzwerken...
Masterthese Bedrohungen bei der individuellen Nutzung von Sozialen Netzwerken...Masterthese Bedrohungen bei der individuellen Nutzung von Sozialen Netzwerken...
Masterthese Bedrohungen bei der individuellen Nutzung von Sozialen Netzwerken...
 
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein? Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
 
Social Media in deutschen Unternehmen - Webcon 2012
Social Media in deutschen Unternehmen - Webcon 2012Social Media in deutschen Unternehmen - Webcon 2012
Social Media in deutschen Unternehmen - Webcon 2012
 
Social Media Survey 2011 Results
Social Media Survey 2011 ResultsSocial Media Survey 2011 Results
Social Media Survey 2011 Results
 
Enterprise 2.0: Was Käse und Schokolade mit emergenten Technologien zu tun haben
Enterprise 2.0: Was Käse und Schokolade mit emergenten Technologien zu tun habenEnterprise 2.0: Was Käse und Schokolade mit emergenten Technologien zu tun haben
Enterprise 2.0: Was Käse und Schokolade mit emergenten Technologien zu tun haben
 
Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"
Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"
Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
 
Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020
 
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media MarketingOnline Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
 

Andere mochten auch

Reziproke Verben
Reziproke  VerbenReziproke  Verben
Reziproke Verben
guestc761a8
 
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnetErgosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign GmbH
 
Katalog Melzer Befestigungstechnik
Katalog Melzer BefestigungstechnikKatalog Melzer Befestigungstechnik
Katalog Melzer Befestigungstechnik
mauerwerkskonsole
 
Die Zukunft des Semantic Web
Die Zukunft des Semantic WebDie Zukunft des Semantic Web
Die Zukunft des Semantic Web
Gábor Molnár
 
Geschäftsmodelloptimierung, Geschäftsmodellentwicklung im Mittelstand
Geschäftsmodelloptimierung, Geschäftsmodellentwicklung im MittelstandGeschäftsmodelloptimierung, Geschäftsmodellentwicklung im Mittelstand
Geschäftsmodelloptimierung, Geschäftsmodellentwicklung im Mittelstand
CArentzen
 
Verhaltensänderung speichern? Über persuasives Webdesign
Verhaltensänderung speichern? Über persuasives WebdesignVerhaltensänderung speichern? Über persuasives Webdesign
Verhaltensänderung speichern? Über persuasives Webdesign
Sebastian Deterding
 
TROMPETISTAS Metodo maggio
TROMPETISTAS Metodo maggioTROMPETISTAS Metodo maggio
TROMPETISTAS Metodo maggio
willam gavil
 
Storythinking: Die Kunst in Geschichten zu denken. Mein Vortrag bei #blogst13
Storythinking: Die Kunst in Geschichten zu denken. Mein Vortrag bei #blogst13Storythinking: Die Kunst in Geschichten zu denken. Mein Vortrag bei #blogst13
Storythinking: Die Kunst in Geschichten zu denken. Mein Vortrag bei #blogst13
Christian Riedel
 
Qualität in Projekten
Qualität in ProjektenQualität in Projekten
Qualität in ProjektenStefan Hagen
 
PMP UNIMED 2011
PMP UNIMED 2011PMP UNIMED 2011
PMP UNIMED 2011SLIDEWOL
 
The Ultimate Guide to Creating Visually Appealing Content
The Ultimate Guide to Creating Visually Appealing ContentThe Ultimate Guide to Creating Visually Appealing Content
The Ultimate Guide to Creating Visually Appealing Content
Neil Patel
 
Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.
Emiland
 
What I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for SuccessWhat I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for Success
Jonathon Colman
 
Culture
CultureCulture
Culture
Reed Hastings
 
Csod investor deck third quarter1052015
Csod investor deck third quarter1052015Csod investor deck third quarter1052015
Csod investor deck third quarter1052015
ircornerstone
 
Csod investor deck second quarter final
Csod investor deck second quarter finalCsod investor deck second quarter final
Csod investor deck second quarter final
ircornerstone
 
Csod investor deck first quarter 2015 final
Csod investor deck first quarter 2015   finalCsod investor deck first quarter 2015   final
Csod investor deck first quarter 2015 final
ircornerstone
 
Csod investor deck first quarter fina lv2
Csod investor deck first quarter fina lv2Csod investor deck first quarter fina lv2
Csod investor deck first quarter fina lv2
ircornerstone
 
Studie Mittelstandskommunikation 2016
Studie Mittelstandskommunikation 2016Studie Mittelstandskommunikation 2016
Studie Mittelstandskommunikation 2016
Leipzig University - Chair of Strategic Communication
 
What Makes Great Infographics
What Makes Great InfographicsWhat Makes Great Infographics
What Makes Great Infographics
SlideShare
 

Andere mochten auch (20)

Reziproke Verben
Reziproke  VerbenReziproke  Verben
Reziproke Verben
 
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnetErgosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
Ergosign-wpf-ui-development-best-practices-dotnet
 
Katalog Melzer Befestigungstechnik
Katalog Melzer BefestigungstechnikKatalog Melzer Befestigungstechnik
Katalog Melzer Befestigungstechnik
 
Die Zukunft des Semantic Web
Die Zukunft des Semantic WebDie Zukunft des Semantic Web
Die Zukunft des Semantic Web
 
Geschäftsmodelloptimierung, Geschäftsmodellentwicklung im Mittelstand
Geschäftsmodelloptimierung, Geschäftsmodellentwicklung im MittelstandGeschäftsmodelloptimierung, Geschäftsmodellentwicklung im Mittelstand
Geschäftsmodelloptimierung, Geschäftsmodellentwicklung im Mittelstand
 
Verhaltensänderung speichern? Über persuasives Webdesign
Verhaltensänderung speichern? Über persuasives WebdesignVerhaltensänderung speichern? Über persuasives Webdesign
Verhaltensänderung speichern? Über persuasives Webdesign
 
TROMPETISTAS Metodo maggio
TROMPETISTAS Metodo maggioTROMPETISTAS Metodo maggio
TROMPETISTAS Metodo maggio
 
Storythinking: Die Kunst in Geschichten zu denken. Mein Vortrag bei #blogst13
Storythinking: Die Kunst in Geschichten zu denken. Mein Vortrag bei #blogst13Storythinking: Die Kunst in Geschichten zu denken. Mein Vortrag bei #blogst13
Storythinking: Die Kunst in Geschichten zu denken. Mein Vortrag bei #blogst13
 
Qualität in Projekten
Qualität in ProjektenQualität in Projekten
Qualität in Projekten
 
PMP UNIMED 2011
PMP UNIMED 2011PMP UNIMED 2011
PMP UNIMED 2011
 
The Ultimate Guide to Creating Visually Appealing Content
The Ultimate Guide to Creating Visually Appealing ContentThe Ultimate Guide to Creating Visually Appealing Content
The Ultimate Guide to Creating Visually Appealing Content
 
Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.
 
What I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for SuccessWhat I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for Success
 
Culture
CultureCulture
Culture
 
Csod investor deck third quarter1052015
Csod investor deck third quarter1052015Csod investor deck third quarter1052015
Csod investor deck third quarter1052015
 
Csod investor deck second quarter final
Csod investor deck second quarter finalCsod investor deck second quarter final
Csod investor deck second quarter final
 
Csod investor deck first quarter 2015 final
Csod investor deck first quarter 2015   finalCsod investor deck first quarter 2015   final
Csod investor deck first quarter 2015 final
 
Csod investor deck first quarter fina lv2
Csod investor deck first quarter fina lv2Csod investor deck first quarter fina lv2
Csod investor deck first quarter fina lv2
 
Studie Mittelstandskommunikation 2016
Studie Mittelstandskommunikation 2016Studie Mittelstandskommunikation 2016
Studie Mittelstandskommunikation 2016
 
What Makes Great Infographics
What Makes Great InfographicsWhat Makes Great Infographics
What Makes Great Infographics
 

Ähnlich wie Social Media als neue Instrumente der Investor Relations - Chancen, Grenzen und Perspektiven

Social-Media für immobilienmakler neutrale Präsentation
Social-Media für immobilienmakler neutrale PräsentationSocial-Media für immobilienmakler neutrale Präsentation
Social-Media für immobilienmakler neutrale Präsentation
Andreas Gruss
 
Social-Media-Guidelines im Unternehmen
Social-Media-Guidelines im UnternehmenSocial-Media-Guidelines im Unternehmen
Social-Media-Guidelines im Unternehmen
Gábor Molnár
 
Social Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator GratisversionSocial Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator Gratisversion
divia GmbH
 
Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012
Social Event GmbH
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Social Media in der Assekuranz 2012 - Einleitung
Social Media in der Assekuranz 2012 - EinleitungSocial Media in der Assekuranz 2012 - Einleitung
Social Media in der Assekuranz 2012 - Einleitung
V.E.R.S. Leipzig GmbH
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Jochen Robes
 
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Social Event GmbH
 
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012Terney73
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
somed
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
somed
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
somed
 
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Jan Schmidt
 
Social Media & Mobile Business
Social Media & Mobile BusinessSocial Media & Mobile Business
Social Media & Mobile Business
Ellen Girod
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Hans-Dieter Zimmermann
 
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Leidig Information Services
 
Social Media in Verbänden, Social Media für Verbände
Social Media in Verbänden, Social Media für VerbändeSocial Media in Verbänden, Social Media für Verbände
Social Media in Verbänden, Social Media für Verbände
Thomas Klauss
 
JP│KOM News-Service 2/14: Werkzeugkasten Investor Relations im Web 2.0
JP│KOM News-Service 2/14: Werkzeugkasten Investor Relations im Web 2.0JP│KOM News-Service 2/14: Werkzeugkasten Investor Relations im Web 2.0
JP│KOM News-Service 2/14: Werkzeugkasten Investor Relations im Web 2.0
JP KOM GmbH
 
Besser sozial?
Besser sozial?Besser sozial?
Besser sozial?
Jan Schmidt
 

Ähnlich wie Social Media als neue Instrumente der Investor Relations - Chancen, Grenzen und Perspektiven (20)

Social Media und IR
Social Media und IRSocial Media und IR
Social Media und IR
 
Social-Media für immobilienmakler neutrale Präsentation
Social-Media für immobilienmakler neutrale PräsentationSocial-Media für immobilienmakler neutrale Präsentation
Social-Media für immobilienmakler neutrale Präsentation
 
Social-Media-Guidelines im Unternehmen
Social-Media-Guidelines im UnternehmenSocial-Media-Guidelines im Unternehmen
Social-Media-Guidelines im Unternehmen
 
Social Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator GratisversionSocial Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator Gratisversion
 
Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12
 
Social Media in der Assekuranz 2012 - Einleitung
Social Media in der Assekuranz 2012 - EinleitungSocial Media in der Assekuranz 2012 - Einleitung
Social Media in der Assekuranz 2012 - Einleitung
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
 
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
 
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
 
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
Öffentlichkeit Im Wandel Darmstadt 2009
 
Social Media & Mobile Business
Social Media & Mobile BusinessSocial Media & Mobile Business
Social Media & Mobile Business
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
 
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
 
Social Media in Verbänden, Social Media für Verbände
Social Media in Verbänden, Social Media für VerbändeSocial Media in Verbänden, Social Media für Verbände
Social Media in Verbänden, Social Media für Verbände
 
JP│KOM News-Service 2/14: Werkzeugkasten Investor Relations im Web 2.0
JP│KOM News-Service 2/14: Werkzeugkasten Investor Relations im Web 2.0JP│KOM News-Service 2/14: Werkzeugkasten Investor Relations im Web 2.0
JP│KOM News-Service 2/14: Werkzeugkasten Investor Relations im Web 2.0
 
Besser sozial?
Besser sozial?Besser sozial?
Besser sozial?
 

Social Media als neue Instrumente der Investor Relations - Chancen, Grenzen und Perspektiven