SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Social Media kommt an -
Gelegenheiten und Nutzen für KMU




Erhard Hoff, 22.09.2011
alineo Software & Systeme GmbH
Wo stehen wir in D-A-CH Raum?




          ~ 570 %                                              DAX-Unternehmen
                                                               haben zwischen
Nutzer-
konten
                                                               > 11.000.000 und
                                                               0 Fans/ Freunde




          ~ 1.000 %                                             DAX-Unternehmen
                                                                haben zwischen
Nutzer-
konten
                                                                > 300.000 und
                                                                0 Follower




                      Quellen: allfacebook.de, webevangelisten, F.A.Z.
                                                                                  2
Aktuelle Trends



● Das Social Web entwickelt sich zum zentralen
  Ort der öffentlichen Meinungsbildung

● Große soziale Netzwerke werden weiter
  wachsen - kleine werden verschwinden

● Wesentliche Treiber für steigende Nutzung sind
  Erfahrungsaustausch und Empfehlungen

● Facebook, Twitter und LinkedIn haben das
  größte Wachstumspotenzial

● Mit steigender Erfahrung im Social Media
  Marketing wächst die Zustimmung
  hinsichtlich der erreichten positiven Effekte
  Quellen: F.A.Z., InSites Consulting - Social Media Around The World 2011
                                                                             3
Klärung



● Beziehen sich meine Aktivitäten in sozialen
  Netzwerken auf meine Marke, mein Produkt
  oder mein Unternehmen?

● Sind die Online- und Offline-Erfahrungen für
  meine Kunden stimmig realisierbar?

● Welche Zielmärkte adressiere ich?

● Welche Voraussetzungen für Social Media
  Marketing muss ich noch schaffen?




                                                 4
Planung



● Unternehmen mit B2B Zielmärkten sollten
  sich auf Interaktion im Kundenservice,
  Blogs mit nützlichen Inhalten und Employer
  Branding konzentrieren

● Große Unternehmen mit B2C Zielmärkten
  sind in den TOP-Branchen Medien, Mode,
  Nahrungsmittel, Handel und Tourismus heute
  bereits Vorreiter im Social Media Marketing

● Für alle Unternehmen gilt, dass die zuvor
  genannten Voraussetzungen geklärt und
  geschaffen sein müssen

● In kleinen/ mittleren Unternehmen können
  diese durchweg schneller erreicht werden
                                                5
Umsetzung



● Auch bei schon erfolgtem Start lohnt sich sich
  eine regelmäßige Überprüfung von Zielen und
  Maßnahmen

● Gerade bei Aktivitäten auf unterschiedlichen
  Plattformen und über verschiedene Kanäle
  können die richtigen Werkzeuge Effizienz-
  gewinne bringen

● Erzielte Effizienzgewinne ermöglichen es,
  mehr Zeit für Strategie, inhaltliche Qualität
  und Differenzierung nach Zielgruppen
  aufzuwenden

● Für kleine und mittlere Unternehmen sollten
  Werkzeuge flexibel und preisgünstig sein
                                                   6
Gelegenheiten I



... am Beispiel der Hotelbranche:

  ● Twitter
      ○ Allein unter den TOP-100 Twitter-Nutzern
        in der Hotelbranche befinden sich mehr
        als 60 Hotels, die keinem Verbund
        angehören
      ○ Diese haben mehr als 70.000 Follower bei
        rund 3.700 Tweets pro Monat
  ● Facebook
      ○ Ebenso enthalten die TOP-100 Facebook-
        Orte für Hotels mehr als 60 eigenständige
        Unternehmen
      ○ Insgesamt haben diese Hotels mehr als
        42.000 Fans bei rund 13.000 Check-in's

   Quellen: Thomas Hendele, some communication; socialbakers.com   7
Gelegenheiten II



● Mindestens 50% dieser Hotels nutzen
  sowohl Twitter als auch Facebook für
  Social Media Marketing

● Darüber hinaus findet Kommunikation
  über Briefe und per Email statt



 Diese Ausgangssituation ist auf
 weitere Branchen übertragbar.
 Mit dem geeigneten Werkzeug
 lassen sich schnell und einfach
 Effizienzgewinne erzielen.


                                            8
Nutzen



Erhebliche Vorteile durch die Zusammen-
fassung der gesamten Kommunikation auf
einer Plattform:

 ● "Automatisches" Update der Kontaktdaten
 ● Sämtliche Kommunikation auf einen Blick,
   egal über welchen Kanal
 ● Einfache Zielgruppenbildung durch "Tagging"
 ● Monitoring von "Social Streams" je Kontakt
   oder per Suchbegriffen
 ● Daraus Interaktion mit dem Kunden oder
   Interessenten
 ● Wiedervorlage-Funktion direkt aus der
   Kommunikation heraus


                                                 9
Nimble Social CRM




              » Live
                       10
Vielen Dank für
Ihre Aufmerksamkeit!


alineo Software & Systeme GmbH
Heinrich-Könn-Str. 60 h
40625 Düsseldorf

T +49 211 6355912-0
F +49 211 6355912-9
E info@alineo.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
HENDRIKLENNARZ.COM
 
Bernet Checkliste Community Management
Bernet Checkliste Community ManagementBernet Checkliste Community Management
Bernet Checkliste Community Management
Bernet Relations
 
Uni mainz social media marketing
Uni mainz social media marketingUni mainz social media marketing
Uni mainz social media marketing
Martina Rohr
 
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die UnternehmenskommunikationWhitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
ADENION GmbH
 
Erforschung von Social Media - wissenschaftliche Erkenntnisse
Erforschung von Social Media - wissenschaftliche ErkenntnisseErforschung von Social Media - wissenschaftliche Erkenntnisse
Erforschung von Social Media - wissenschaftliche Erkenntnisse
Prof. Dr. Marco Hardiman
 
ethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority - Social Media Marketing and CRM Productsethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority
 
Social Media Strategie
Social Media StrategieSocial Media Strategie
Social Media Strategie
Alexander Rossmann
 
Social Media Trendmonitor 2012 (kurz)
Social Media Trendmonitor 2012 (kurz)Social Media Trendmonitor 2012 (kurz)
Social Media Trendmonitor 2012 (kurz)
news aktuell
 
Durchstarten mit Social Advetising - Eine Einführung (Workshop SCM Praxistage...
Durchstarten mit Social Advetising - Eine Einführung (Workshop SCM Praxistage...Durchstarten mit Social Advetising - Eine Einführung (Workshop SCM Praxistage...
Durchstarten mit Social Advetising - Eine Einführung (Workshop SCM Praxistage...
Social DNA
 
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten BloggerFinden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
Goldmedia Analytics GmbH
 
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und DienstleisterSocial Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Jeannette Gusko
 
Social Media, Website, User Content und Influencer - wie spielt das zusammen?
Social Media, Website, User Content und Influencer - wie spielt das zusammen?Social Media, Website, User Content und Influencer - wie spielt das zusammen?
Social Media, Website, User Content und Influencer - wie spielt das zusammen?
Mike Schwede
 
Vortrag: Influencer Marketing Tools von Claudia Hilker
Vortrag: Influencer Marketing Tools von Claudia HilkerVortrag: Influencer Marketing Tools von Claudia Hilker
Vortrag: Influencer Marketing Tools von Claudia Hilker
Claudia Hilker, Ph.D.
 
Kostenloser Social Media Leitfaden
Kostenloser Social Media Leitfaden  Kostenloser Social Media Leitfaden
Kostenloser Social Media Leitfaden
ADENION GmbH
 
Social Media Dinner
Social Media Dinner Social Media Dinner
Social Media Dinner
Social Media Aachen
 
Pro7 social bakers 2013
Pro7 social bakers 2013Pro7 social bakers 2013
Pro7 social bakers 2013
Lenka Veselá
 
Checkliste Webprojekte
Checkliste WebprojekteCheckliste Webprojekte
Checkliste Webprojekte
Bernet Relations
 
Mit Online PR Strategien direkt zum Kunden
Mit Online PR Strategien direkt zum KundenMit Online PR Strategien direkt zum Kunden
Mit Online PR Strategien direkt zum Kunden
ADENION GmbH
 
Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strat...
Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strat...Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strat...
Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strat...
wi2
 

Was ist angesagt? (20)

Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Bernet Checkliste Community Management
Bernet Checkliste Community ManagementBernet Checkliste Community Management
Bernet Checkliste Community Management
 
Uni mainz social media marketing
Uni mainz social media marketingUni mainz social media marketing
Uni mainz social media marketing
 
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die UnternehmenskommunikationWhitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
 
Erforschung von Social Media - wissenschaftliche Erkenntnisse
Erforschung von Social Media - wissenschaftliche ErkenntnisseErforschung von Social Media - wissenschaftliche Erkenntnisse
Erforschung von Social Media - wissenschaftliche Erkenntnisse
 
ethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority - Social Media Marketing and CRM Productsethority - Social Media Marketing and CRM Products
ethority - Social Media Marketing and CRM Products
 
Social Media Strategie
Social Media StrategieSocial Media Strategie
Social Media Strategie
 
Social Media Trendmonitor 2012 (kurz)
Social Media Trendmonitor 2012 (kurz)Social Media Trendmonitor 2012 (kurz)
Social Media Trendmonitor 2012 (kurz)
 
Durchstarten mit Social Advetising - Eine Einführung (Workshop SCM Praxistage...
Durchstarten mit Social Advetising - Eine Einführung (Workshop SCM Praxistage...Durchstarten mit Social Advetising - Eine Einführung (Workshop SCM Praxistage...
Durchstarten mit Social Advetising - Eine Einführung (Workshop SCM Praxistage...
 
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten BloggerFinden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
Finden und aktivieren Sie die wichtigsten Blogger
 
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und DienstleisterSocial Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
Social Media Marketing für Unternehmer und Dienstleister
 
Social Media, Website, User Content und Influencer - wie spielt das zusammen?
Social Media, Website, User Content und Influencer - wie spielt das zusammen?Social Media, Website, User Content und Influencer - wie spielt das zusammen?
Social Media, Website, User Content und Influencer - wie spielt das zusammen?
 
Vortrag: Influencer Marketing Tools von Claudia Hilker
Vortrag: Influencer Marketing Tools von Claudia HilkerVortrag: Influencer Marketing Tools von Claudia Hilker
Vortrag: Influencer Marketing Tools von Claudia Hilker
 
Kostenloser Social Media Leitfaden
Kostenloser Social Media Leitfaden  Kostenloser Social Media Leitfaden
Kostenloser Social Media Leitfaden
 
Social Media Dinner
Social Media Dinner Social Media Dinner
Social Media Dinner
 
Pro7 social bakers 2013
Pro7 social bakers 2013Pro7 social bakers 2013
Pro7 social bakers 2013
 
Checkliste Webprojekte
Checkliste WebprojekteCheckliste Webprojekte
Checkliste Webprojekte
 
Mit Online PR Strategien direkt zum Kunden
Mit Online PR Strategien direkt zum KundenMit Online PR Strategien direkt zum Kunden
Mit Online PR Strategien direkt zum Kunden
 
Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strat...
Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strat...Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strat...
Kurzvortrag "Beispiele für regionale Foursquare-, Twitter- und Facebook-strat...
 

Andere mochten auch

Aprovados Vestibular de Inverno Udesc 2014
Aprovados Vestibular de Inverno Udesc 2014Aprovados Vestibular de Inverno Udesc 2014
Aprovados Vestibular de Inverno Udesc 2014
diario_catarinense
 
INTEGRATE 2016 - Krista Farley Raines
INTEGRATE 2016 - Krista Farley Raines INTEGRATE 2016 - Krista Farley Raines
INTEGRATE 2016 - Krista Farley Raines
IMCWVU
 
Man In The Middle
Man In The MiddleMan In The Middle
Man In The Middle
Harun Tamokur
 
Rick Dodge Business card
Rick Dodge Business cardRick Dodge Business card
Rick Dodge Business card
Rick Dodge, CMA,MBA
 
Catologo primaveral (1)
Catologo  primaveral (1)Catologo  primaveral (1)
Catologo primaveral (1)
Lidia Castañeda
 
3er. concurs presentació idees negoci 2014
3er. concurs presentació idees negoci 20143er. concurs presentació idees negoci 2014
3er. concurs presentació idees negoci 2014
PepeCarles
 
Formación del profesorado. Competencias digitales.
Formación del profesorado. Competencias digitales.Formación del profesorado. Competencias digitales.
Formación del profesorado. Competencias digitales.
Cynthia Carrasco
 
Biomech Of Cartilage
Biomech Of CartilageBiomech Of Cartilage
Biomech Of Cartilage
Dr Nishank Verma
 
TEI_GEM.PDF
TEI_GEM.PDFTEI_GEM.PDF
TEI_GEM.PDF
Waqas Amjad
 
Projekt COSA
Projekt COSAProjekt COSA
Projekt COSA
Paradigma Consulting
 
02 Wortschatzuebungen
02 Wortschatzuebungen02 Wortschatzuebungen
02 Wortschatzuebungen
guest93c630
 
las Tic
las Ticlas Tic
Mis imagenes de efecto artisticos
Mis imagenes de efecto artisticosMis imagenes de efecto artisticos
Mis imagenes de efecto artisticos
failyn yousei chan
 
Official Presentation IEEE MIND MASHERS
Official Presentation IEEE MIND MASHERSOfficial Presentation IEEE MIND MASHERS
Official Presentation IEEE MIND MASHERS
Muhammad Murtaza Khan
 
09 Das Modalverb (Moechten)
09 Das Modalverb (Moechten)09 Das Modalverb (Moechten)
09 Das Modalverb (Moechten)
guest93c630
 
Presentación4 ooo
Presentación4 oooPresentación4 ooo
Presentación4 ooo
Aldo Sanches
 
Clickmilion club international
Clickmilion club internationalClickmilion club international
Clickmilion club international
Click Milion
 

Andere mochten auch (18)

Aprovados Vestibular de Inverno Udesc 2014
Aprovados Vestibular de Inverno Udesc 2014Aprovados Vestibular de Inverno Udesc 2014
Aprovados Vestibular de Inverno Udesc 2014
 
INTEGRATE 2016 - Krista Farley Raines
INTEGRATE 2016 - Krista Farley Raines INTEGRATE 2016 - Krista Farley Raines
INTEGRATE 2016 - Krista Farley Raines
 
Man In The Middle
Man In The MiddleMan In The Middle
Man In The Middle
 
Rick Dodge Business card
Rick Dodge Business cardRick Dodge Business card
Rick Dodge Business card
 
Catologo primaveral (1)
Catologo  primaveral (1)Catologo  primaveral (1)
Catologo primaveral (1)
 
3er. concurs presentació idees negoci 2014
3er. concurs presentació idees negoci 20143er. concurs presentació idees negoci 2014
3er. concurs presentació idees negoci 2014
 
Formación del profesorado. Competencias digitales.
Formación del profesorado. Competencias digitales.Formación del profesorado. Competencias digitales.
Formación del profesorado. Competencias digitales.
 
05 Kurssoftware
05 Kurssoftware05 Kurssoftware
05 Kurssoftware
 
Biomech Of Cartilage
Biomech Of CartilageBiomech Of Cartilage
Biomech Of Cartilage
 
TEI_GEM.PDF
TEI_GEM.PDFTEI_GEM.PDF
TEI_GEM.PDF
 
Projekt COSA
Projekt COSAProjekt COSA
Projekt COSA
 
02 Wortschatzuebungen
02 Wortschatzuebungen02 Wortschatzuebungen
02 Wortschatzuebungen
 
las Tic
las Ticlas Tic
las Tic
 
Mis imagenes de efecto artisticos
Mis imagenes de efecto artisticosMis imagenes de efecto artisticos
Mis imagenes de efecto artisticos
 
Official Presentation IEEE MIND MASHERS
Official Presentation IEEE MIND MASHERSOfficial Presentation IEEE MIND MASHERS
Official Presentation IEEE MIND MASHERS
 
09 Das Modalverb (Moechten)
09 Das Modalverb (Moechten)09 Das Modalverb (Moechten)
09 Das Modalverb (Moechten)
 
Presentación4 ooo
Presentación4 oooPresentación4 ooo
Presentación4 ooo
 
Clickmilion club international
Clickmilion club internationalClickmilion club international
Clickmilion club international
 

Ähnlich wie Social crm forum 2011 03 erhard hoff - social media kommt an gelegenheiten und nutzen für kmu

Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social DNA GmbH
 
DirectNews Unternehmen 2.0
DirectNews Unternehmen 2.0DirectNews Unternehmen 2.0
DirectNews Unternehmen 2.0
Corporate Dialog GmbH
 
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den MittelstandFacebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
Sondermann Marketing GmbH
 
Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611
Social Event GmbH
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Social Event GmbH
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
Pierre Corell
 
Social media in der verbandskommunikation im verbändereport 09 2010
Social media in der verbandskommunikation im verbändereport 09 2010Social media in der verbandskommunikation im verbändereport 09 2010
Social media in der verbandskommunikation im verbändereport 09 2010
Marc Rosenfeld
 
Perlen vor die Säue
Perlen vor die SäuePerlen vor die Säue
Perlen vor die Säue
menze+koch gbr
 
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Martschenko Markenberatung
 
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen WebOnline Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Thorsten Ulmer
 
Social Media bei BTI
Social Media bei BTISocial Media bei BTI
Vortrag Social Media JRE
Vortrag Social Media JREVortrag Social Media JRE
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadableDer MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
Heidi Schall
 
Social Media 27.08. Heinemann Sewina
Social Media 27.08. Heinemann SewinaSocial Media 27.08. Heinemann Sewina
Social Media 27.08. Heinemann Sewina
Lars Heinemann
 
Social Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und ÜberblickSocial Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und Überblick
Social DNA GmbH
 
Juraj Schick/scopeKM: Social Media intelligent beobachten, sinnvoll auswerten...
Juraj Schick/scopeKM: Social Media intelligent beobachten, sinnvoll auswerten...Juraj Schick/scopeKM: Social Media intelligent beobachten, sinnvoll auswerten...
Juraj Schick/scopeKM: Social Media intelligent beobachten, sinnvoll auswerten...
scopeKM GmbH Knowledge Management
 
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Anja Bonelli
 
Heart Of Communication von Carsten Rossi (Twittwoch Berlin vom 7.10.2009)
Heart Of Communication von Carsten Rossi (Twittwoch Berlin vom 7.10.2009)Heart Of Communication von Carsten Rossi (Twittwoch Berlin vom 7.10.2009)
Heart Of Communication von Carsten Rossi (Twittwoch Berlin vom 7.10.2009)
Twittwoch e.V.
 
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
Achim Brueck
 

Ähnlich wie Social crm forum 2011 03 erhard hoff - social media kommt an gelegenheiten und nutzen für kmu (20)

Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
 
DirectNews Unternehmen 2.0
DirectNews Unternehmen 2.0DirectNews Unternehmen 2.0
DirectNews Unternehmen 2.0
 
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den MittelstandFacebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
Facebook, Google+, Twitter & Co.: Social Media für den Mittelstand
 
Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
Social media in der verbandskommunikation im verbändereport 09 2010
Social media in der verbandskommunikation im verbändereport 09 2010Social media in der verbandskommunikation im verbändereport 09 2010
Social media in der verbandskommunikation im verbändereport 09 2010
 
Perlen vor die Säue
Perlen vor die SäuePerlen vor die Säue
Perlen vor die Säue
 
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
 
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen WebOnline Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
Online Relations - Kundenkommunikation im sozialen Web
 
Social Media bei BTI
Social Media bei BTISocial Media bei BTI
Social Media bei BTI
 
Vortrag Social Media JRE
Vortrag Social Media JREVortrag Social Media JRE
Vortrag Social Media JRE
 
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadableDer MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
Der MehrWert von Social Media für B2B Unternehmen - downloadable
 
Social Media 27.08. Heinemann Sewina
Social Media 27.08. Heinemann SewinaSocial Media 27.08. Heinemann Sewina
Social Media 27.08. Heinemann Sewina
 
Social Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und ÜberblickSocial Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und Überblick
 
Juraj Schick/scopeKM: Social Media intelligent beobachten, sinnvoll auswerten...
Juraj Schick/scopeKM: Social Media intelligent beobachten, sinnvoll auswerten...Juraj Schick/scopeKM: Social Media intelligent beobachten, sinnvoll auswerten...
Juraj Schick/scopeKM: Social Media intelligent beobachten, sinnvoll auswerten...
 
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
 
Heart Of Communication von Carsten Rossi (Twittwoch Berlin vom 7.10.2009)
Heart Of Communication von Carsten Rossi (Twittwoch Berlin vom 7.10.2009)Heart Of Communication von Carsten Rossi (Twittwoch Berlin vom 7.10.2009)
Heart Of Communication von Carsten Rossi (Twittwoch Berlin vom 7.10.2009)
 
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
 
Social Media Consulting
Social Media ConsultingSocial Media Consulting
Social Media Consulting
 

Mehr von vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH

Social Selling mit LinkedIn
Social Selling mit LinkedInSocial Selling mit LinkedIn
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayerndiversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Media Guidelines (Muster)
Social Media Guidelines (Muster)Social Media Guidelines (Muster)
Social Media Guidelines (Muster)
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Employee Branding mit Smarp
Employee Branding mit SmarpEmployee Branding mit Smarp
It´s all about data
It´s all about dataIt´s all about data
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und SmarpContent Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius HochschuleDiskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End BrancheDer Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise   Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit BrandwatchClippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Selling with LinkedIn - English presentation
Social Selling with LinkedIn - English presentationSocial Selling with LinkedIn - English presentation
Social Selling with LinkedIn - English presentation
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Selling
Social SellingSocial Selling
Global Results BSA Software Study
Global Results BSA Software StudyGlobal Results BSA Software Study
Global Results BSA Software Study
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und EntertainmentReferenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im DetailBSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und MarketingSocial Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Alle macht dem Mitarbeiter
Alle macht dem MitarbeiterAlle macht dem Mitarbeiter
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer MedienReputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 

Mehr von vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH (20)

Social Selling mit LinkedIn
Social Selling mit LinkedInSocial Selling mit LinkedIn
Social Selling mit LinkedIn
 
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayerndiversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
 
Social Media Guidelines (Muster)
Social Media Guidelines (Muster)Social Media Guidelines (Muster)
Social Media Guidelines (Muster)
 
Employee Branding mit Smarp
Employee Branding mit SmarpEmployee Branding mit Smarp
Employee Branding mit Smarp
 
It´s all about data
It´s all about dataIt´s all about data
It´s all about data
 
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
 
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und SmarpContent Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
 
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius HochschuleDiskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
 
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End BrancheDer Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
 
Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise   Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise
 
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit BrandwatchClippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
 
Social Selling with LinkedIn - English presentation
Social Selling with LinkedIn - English presentationSocial Selling with LinkedIn - English presentation
Social Selling with LinkedIn - English presentation
 
Social Selling
Social SellingSocial Selling
Social Selling
 
Global Results BSA Software Study
Global Results BSA Software StudyGlobal Results BSA Software Study
Global Results BSA Software Study
 
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und EntertainmentReferenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
 
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im DetailBSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
 
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und MarketingSocial Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
 
Alle macht dem Mitarbeiter
Alle macht dem MitarbeiterAlle macht dem Mitarbeiter
Alle macht dem Mitarbeiter
 
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer MedienReputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
 
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
 

Social crm forum 2011 03 erhard hoff - social media kommt an gelegenheiten und nutzen für kmu

  • 1. Social Media kommt an - Gelegenheiten und Nutzen für KMU Erhard Hoff, 22.09.2011 alineo Software & Systeme GmbH
  • 2. Wo stehen wir in D-A-CH Raum? ~ 570 % DAX-Unternehmen haben zwischen Nutzer- konten > 11.000.000 und 0 Fans/ Freunde ~ 1.000 % DAX-Unternehmen haben zwischen Nutzer- konten > 300.000 und 0 Follower Quellen: allfacebook.de, webevangelisten, F.A.Z. 2
  • 3. Aktuelle Trends ● Das Social Web entwickelt sich zum zentralen Ort der öffentlichen Meinungsbildung ● Große soziale Netzwerke werden weiter wachsen - kleine werden verschwinden ● Wesentliche Treiber für steigende Nutzung sind Erfahrungsaustausch und Empfehlungen ● Facebook, Twitter und LinkedIn haben das größte Wachstumspotenzial ● Mit steigender Erfahrung im Social Media Marketing wächst die Zustimmung hinsichtlich der erreichten positiven Effekte Quellen: F.A.Z., InSites Consulting - Social Media Around The World 2011 3
  • 4. Klärung ● Beziehen sich meine Aktivitäten in sozialen Netzwerken auf meine Marke, mein Produkt oder mein Unternehmen? ● Sind die Online- und Offline-Erfahrungen für meine Kunden stimmig realisierbar? ● Welche Zielmärkte adressiere ich? ● Welche Voraussetzungen für Social Media Marketing muss ich noch schaffen? 4
  • 5. Planung ● Unternehmen mit B2B Zielmärkten sollten sich auf Interaktion im Kundenservice, Blogs mit nützlichen Inhalten und Employer Branding konzentrieren ● Große Unternehmen mit B2C Zielmärkten sind in den TOP-Branchen Medien, Mode, Nahrungsmittel, Handel und Tourismus heute bereits Vorreiter im Social Media Marketing ● Für alle Unternehmen gilt, dass die zuvor genannten Voraussetzungen geklärt und geschaffen sein müssen ● In kleinen/ mittleren Unternehmen können diese durchweg schneller erreicht werden 5
  • 6. Umsetzung ● Auch bei schon erfolgtem Start lohnt sich sich eine regelmäßige Überprüfung von Zielen und Maßnahmen ● Gerade bei Aktivitäten auf unterschiedlichen Plattformen und über verschiedene Kanäle können die richtigen Werkzeuge Effizienz- gewinne bringen ● Erzielte Effizienzgewinne ermöglichen es, mehr Zeit für Strategie, inhaltliche Qualität und Differenzierung nach Zielgruppen aufzuwenden ● Für kleine und mittlere Unternehmen sollten Werkzeuge flexibel und preisgünstig sein 6
  • 7. Gelegenheiten I ... am Beispiel der Hotelbranche: ● Twitter ○ Allein unter den TOP-100 Twitter-Nutzern in der Hotelbranche befinden sich mehr als 60 Hotels, die keinem Verbund angehören ○ Diese haben mehr als 70.000 Follower bei rund 3.700 Tweets pro Monat ● Facebook ○ Ebenso enthalten die TOP-100 Facebook- Orte für Hotels mehr als 60 eigenständige Unternehmen ○ Insgesamt haben diese Hotels mehr als 42.000 Fans bei rund 13.000 Check-in's Quellen: Thomas Hendele, some communication; socialbakers.com 7
  • 8. Gelegenheiten II ● Mindestens 50% dieser Hotels nutzen sowohl Twitter als auch Facebook für Social Media Marketing ● Darüber hinaus findet Kommunikation über Briefe und per Email statt Diese Ausgangssituation ist auf weitere Branchen übertragbar. Mit dem geeigneten Werkzeug lassen sich schnell und einfach Effizienzgewinne erzielen. 8
  • 9. Nutzen Erhebliche Vorteile durch die Zusammen- fassung der gesamten Kommunikation auf einer Plattform: ● "Automatisches" Update der Kontaktdaten ● Sämtliche Kommunikation auf einen Blick, egal über welchen Kanal ● Einfache Zielgruppenbildung durch "Tagging" ● Monitoring von "Social Streams" je Kontakt oder per Suchbegriffen ● Daraus Interaktion mit dem Kunden oder Interessenten ● Wiedervorlage-Funktion direkt aus der Kommunikation heraus 9
  • 10. Nimble Social CRM » Live 10
  • 11. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! alineo Software & Systeme GmbH Heinrich-Könn-Str. 60 h 40625 Düsseldorf T +49 211 6355912-0 F +49 211 6355912-9 E info@alineo.de