SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
© 2013 IBM Corporation
Mit Social Business und
eRecruiting dem
Fachkräftemangel
entgegenwirken
Tom Haab
Matthias Schulz
Kay Buck
7. Mai 2013
© 2013 IBM Corporation
Open Business
Tom Haab
IBM Collaboration Solutions
© 2013 IBM Corporation
Open Business
Tom Haab | IBM Collaboration Solutions
imagine
© 2013 IBM Corporation
get rid
of silos
© 2013 IBM Corporation
© 2013 IBM Corporation
always
connected
© 2013 IBM Corporation
don‘t wrestle
with the pig
© 2013 IBM Corporation
Die IBM Plattform für Social Business
© 2013 IBM Corporation
Tom Haab | Client Technical Professional
IBM Collaboration Solutions
Danke
© 2013 IBM Corporation
Mit Social Business und
eRecruiting dem
Fachkräftemangel
entgegenwirken
Matthias Schulz
Kay Buck
7. Mai 2013
© 2013 IBM Corporation
Die Arbeitswelt hat sich verändert
- Altersstruktur
- Abgang von Experten
- Global Enterprises
- Bachelor und Master
Arbeitnehmermarkt
© 2013 IBM CorporationSource 1: 2012 IBM CEO study: Q24 “What do you see as the key sources of sustained economic value in your organization?”
Source 2: SHRM Human Capital Benchmarking Database, 2011
Products / services innovation
Human capital
Customer relationships
Brand(s)
Business model innovation
Technology
71%
66%
52%
43%
33%
30%
Die Gesamtkosten für die Suche/den
Austausch einer Führungskraft
beträgt bis zu 200% des
Jahresgehalts.2
Key sources of sustained economic value1
Human capital: Quelle nachhaltigen ökonomischen Wachstums
IBM Institute for business value 2012
© 2013 IBM Corporation
1. Integrierter Talent-Management-Ansatz
notwendig
2. Fokus auf eRecruitment, eLearning und
Motivation
Smarter Workforce
© 2013 IBM Corporation
Employment Branding: Die eigene
Unternehmenskultur verstehen und diejenigen
anziehen, die dazu passen
Recruitment Technologie: Die richtigen Bewerber
mit dem passenden Beruf verknüpfen, einfach,
schnell und compliant
Assessments: Die Bewerber herausfiltern, die den
besten Talenten in der Organisation entsprechen
Recruitment Process Outsourcing: Fokus weg
von Sourcing-Aktivitäten hin zur Qualität der
Einstellungen
Compensation/Vergütungsmanagement:
Informierte Entscheidungen bezüglich Gehaltshöhe
und Bonussystem treffen
Attract: Die Lösungen
© 2013 IBM Corporation
Hat die Zeitung ausgedient?
© 2013 IBM Corporation
Attract: The solutions
Employment Branding: Understand your organization’s
culture and attract those that will fit
Recruitment Technology: Make it easy to connect the right
person to the right job, ensuring speed and compliance
Assessments: Find candidates that match your organization’s
very best talent and ensure compliance.
Recruitment Process Outsourcing: Change the game from
sourcing activity to increasing your quality of hire.
Compensation: Make informed decisions as to how to pay
competitively.
© 2013 IBM Corporation
© 2013 IBM Corporation
© 2013 IBM Corporation
• Image Hornbach als Arbeitgeber
• Baumarkt/Retail
• Hauptquartier nicht in der Nähe einer Metropole
• Gute Consumer-Brand aber als Arbeitgeber?
• Recruiting-Prozess
• Papier-Bewerbungen
• Keine standardisierten Prozesse
• Nicht IT-unterstützt
• Dezentrales Recruiting
• Lokale Veröffentlichung und Besetzung von Stellen
• Nebenaufgabe für das Management
• Lange Antwortzeiten für die Bewerber
HR-Herausforderungen
© 2013 IBM Corporation
• Steigerung der Qualität von Einstellungen
• Verbesserung des HORNBACH-Images
• Verkürzte Durchlaufzeit der Stellenbesetzung
• Geringerer Zeitaufwand für die internen Kunden
(Marktbüro/Marktmanager)
• Steigerung der Effizienz der Personalabteilung
• Kostenersparnis in der Personalwerbung
Ziele/ Optimierung Recruiting-Prozess
© 2013 IBM Corporation
• Zentral pro Land organisiert
• Standard-Prozess mit Ausnahmen
• Recruiter als Dienstleister: führt alle Aktivitäten mit Ausnahme
der Interviews durch
• Effektivität und Effizienz: Interessierte Kandidaten halten
• Bewerberpool: Sinnvoll für Effizienz und Qualität
• Messbarkeit: Ermöglicht die ständige Verbesserung und
rechtzeitige Anpassung an veränderte Bedingungen
Grundsätze im neuen Recruiting-Prozess
© 2013 IBM Corporation
• Internationale Lösung
• Bewertung und Filterung von Kandidaten durch gezielte Fragen
• Effiziente Kommunikation zwischen Recruiter und Hiring
Manager
• Integration mit anderen HR-Prozessen/Systemen
(SAP/Stellenportal)
• Messbarkeit KPIs
• Systemeinstellungen selbst vornehmen können
Tool-Anforderungen
© 2013 IBM Corporation
Neues Personalportal
© 2013 IBM Corporation
Interaktives Personalportal
© 2013 IBM Corporation
Assessments um Leistungen vorherzusagen
© 2013 IBM Corporation
Messbarkeit: Qualität Initiativbewerbungen
© 2013 IBM Corporation
Messbarkeit: Zeit bis zur Erstellung
© 2013 IBM Corporation
Messbarkeit: Antwortzeit je Bewerber
© 2013 IBM Corporation
Messbarkeit: Einstellungen aus dem TalentPool
© 2013 IBM Corporation
• Klare Recruiting-Strategie festlegen
• Wollen wir noch Papierbewerbungen?
• Automatisches Filtern?
• Umgang mit Initiativbewerbungen
• Verantwortlichkeiten klar definieren
• Kommunikation zu allen Betroffenen und umfangreiche
Schulung
• Das Projekt endet nie, Verbesserungen entstehen in der
Praxis
Lessons learned
© 2013 IBM Corporation
• Ausbauen des Employer Brandings (auch eigene Mitarbeiter als
Markenbotschafter einsetzen)
• Anwendung Social Media
• Internes Recruiting ausbauen/Talentmanagement
• Roll-out in weitere Länder
• Weitere Optimierung des Prozesses (Autofiltering)
• Onboarding-Strategie
Die Einführung eines professionellen eRecruitment-Systems hat
die
Voraussetzungen für eine verbesserte Positionierung von
Hornbach im Wettbewerb um Talente geschaffen
Es gibt immer was zu tun
© 2013 IBM Corporation
Onboarding: Produktiv und motiviert vom
ersten Tag an
Learning Suite: Lernen und
Wissensaustausch in einem sozialen und
mobilen Umfeld
Leadership Development: Mitarbeiter halten
und aktuelle sowie zukünftige Führungskräfte
fördern
Empower: Die Lösungen
© 2013 IBM Corporation
Social Onboarding
© 2013 IBM Corporation
Social LMS + LCMS
© 2013 IBM Corporation
• Wo suche und finde ich die Information?
•Fachexperten sind entweder nicht auffindbar
oder werden mit Fragen überhäuft
• Die Beantwortung dauert Tage/Wochen
• Die Antworten werden nicht gespeichert
• Die Antworten sind inkonsistent und nicht
vom Unternehmen frei gegeben
… aber
Dokumente
Email
@
Wissens-
Datenbank
Community
• FAQs sind nicht ausreichend,
• aber Didaktik/ eLearning ist häufig ein
Mysterium für Fachexperten und lohnt sich nur
für recht statisches Wissen, das eine größere
Anwendergruppe betrifft
Das Wissen ist bereits vorhanden
© 2013 IBM Corporation
Diskussionsforen
Tabellen
E-Mail
Präsentationen Intranet
http://company.intranet.com/
E-Learning
Mobile Learning
Präsenztraining
Experten fragen
Kollegen fragen
FAQs
Dokumente
Webinar
Formales
Lernen
Job
reality
?
Informeller Wissenstransfer
© 2013 IBM Corporation
1. Anwender benötigt
Informationen
2. Er fragt die Wissensdatenbank
an;
Falls Antwort gefunden
erledigt
3. Anwender fragt Experten
und/oder Kollegen,
Workflow sichert Eskalation;
Erhält Antwort erledigt
4. Diskussionen und Antworten
werden gespeichert; Rating
von Antworten möglich
Fragen stellen
© 2013 IBM Corporation
eKnowledge mit integriertem LMS
© 2013 IBM Corporation
… eine davon sind Lernobjekte
Suchergebnisse aus mehreren Quellen
© 2013 IBM Corporation
Erweiterung der ursprünglichen Anfrage um zusätzliche Informationen, sodass
Experten und/oder Communities diese zielgerichtet beantworten können.
Anfrage wird an mehrere Experten gestellt, Dringlichkeit wird vom System unterstützt,
wird nach einer gewissen Zeit nicht geantwortet
Wenn nichts gefunden, Experten fragen
© 2013 IBM Corporation
Experten müssen sich nicht erst in ein Tool einloggen, sondern
beantworten Fragen per E-Mail als kämen Sie direkt vom Kollegen!
Experten erhalten die Frage per E-Mail
© 2013 IBM Corporation
• 10,000 LCMS Transaktionen / Stunde
• 58,000 LCMS Kurse / Tag
• 1.2 Millionen Seiten / Tag
• 1,500 Kurse gehosted im LCMS
• 100% der Boeing Business Certification Kurse
Dynamischer Lerninhalt
© 2013 IBM Corporation
Employee Engagement: Mitarbeiter in zentralen
Bereichen motivieren, um die Arbeitsergebnisse zu
maximieren
Performance Management: Klare, messbare
Performance-Erwartungen besprechen und messen
Nachfolgeplanung: Klare Pfade für die nächste
Generation an Führungskräften planen
Assessments: Potenzielle Führungskräfte
identifizieren, Stärken fördern, Führungskräften
helfen, ihre Mitarbeiter zu coachen
Führungskräfte-Entwicklung: Training auf
Individuen hin optimieren
Compensation: An den richtigen Stellen investieren
Motivate: Die Lösungen
© 2013 IBM Corporation
Übersichtliche Auswertungen
© 2013 IBM Corporation
Planen im Organigramm
© 2013 IBM Corporation46
Identifiziert und zieht die
besten Talente an
Entwickelt Mitarbeiterfähigkeiten und
nutzt die kollektive Intelligenz
Inspiriert die Mitarbeiter,
einen Unterschied zu
machen, kreativ zu führen
und zu perfomen
Smarter Workforce
© 2013 IBM Corporation
Weitere Informationen: www.kenexa.com
Matthias Schulz
matthias.p.schulz@de.ibm.com
Kay Buck
buckkay@ch.ibm.com
Danke

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Schafer Corporation
Schafer CorporationSchafer Corporation
Schafer Corporation
Joseph Brown
 
Presentation ibm pascal gaussen à la fevad mars2012
Presentation ibm pascal gaussen à la fevad mars2012Presentation ibm pascal gaussen à la fevad mars2012
Presentation ibm pascal gaussen à la fevad mars2012Henri Kaufman
 
Cours bota 2012 - niveau débutant
Cours bota 2012 - niveau débutantCours bota 2012 - niveau débutant
Cours bota 2012 - niveau débutantaudreytocco
 
Cours bota 2012 - niveau intermédiaire
Cours bota 2012 - niveau intermédiaireCours bota 2012 - niveau intermédiaire
Cours bota 2012 - niveau intermédiaireaudreytocco
 
IoT vs. Industrie Vergleich
IoT vs. Industrie VergleichIoT vs. Industrie Vergleich
IoT vs. Industrie Vergleich
Plamen Kiradjiev
 
Fonctions Mono-Ligne
Fonctions Mono-LigneFonctions Mono-Ligne
Fonctions Mono-Ligne
webreaker
 
Manipulation des Données , cours sql oracle
Manipulation des Données , cours sql oracleManipulation des Données , cours sql oracle
Manipulation des Données , cours sql oracle
webreaker
 
Mise en Forme des Résultats avec SQL*Plus
Mise en Forme des Résultats avec SQL*PlusMise en Forme des Résultats avec SQL*Plus
Mise en Forme des Résultats avec SQL*Plus
webreaker
 
Conférence en ligne LinkedIn - Recruter à l'ère du mobile
Conférence en ligne LinkedIn - Recruter à l'ère du mobileConférence en ligne LinkedIn - Recruter à l'ère du mobile
Conférence en ligne LinkedIn - Recruter à l'ère du mobile
LinkedIn
 
WHAT DO YOU STAND FOR? - COOLBRANDS PEOPLE
WHAT DO YOU STAND FOR? - COOLBRANDS PEOPLEWHAT DO YOU STAND FOR? - COOLBRANDS PEOPLE
WHAT DO YOU STAND FOR? - COOLBRANDS PEOPLE
CoolBrands People
 
Hr innovation day 2015
Hr innovation day 2015Hr innovation day 2015
Hr innovation day 2015
HRM - HTWK Leipzig
 
Vortrag W. Schäfer
Vortrag W. SchäferVortrag W. Schäfer
Vortrag W. Schäfer
Anja Windmüller
 
Présentation Alt.net - Tests unitaires automatisés
Présentation Alt.net - Tests unitaires automatisésPrésentation Alt.net - Tests unitaires automatisés
Présentation Alt.net - Tests unitaires automatisésDjamel Zouaoui
 
Business made social - Keynote_2012
Business made social - Keynote_2012Business made social - Keynote_2012
Business made social - Keynote_2012
Stefan Pfeiffer
 
Get social, do business – Soziale Kanäle im B2B Vertrieb und Marketing bei de...
Get social, do business – Soziale Kanäle im B2B Vertrieb und Marketing bei de...Get social, do business – Soziale Kanäle im B2B Vertrieb und Marketing bei de...
Get social, do business – Soziale Kanäle im B2B Vertrieb und Marketing bei de...
Stefan Pfeiffer
 
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Stefan Pfeiffer
 
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Stefan Pfeiffer
 
Social Business im Marketing - Wie
Social Business im Marketing - WieSocial Business im Marketing - Wie
Social Business im Marketing - WieStefan Pfeiffer
 

Andere mochten auch (19)

Schafer Corporation
Schafer CorporationSchafer Corporation
Schafer Corporation
 
La Petite Histoire Des Subprimes
La Petite Histoire Des SubprimesLa Petite Histoire Des Subprimes
La Petite Histoire Des Subprimes
 
Presentation ibm pascal gaussen à la fevad mars2012
Presentation ibm pascal gaussen à la fevad mars2012Presentation ibm pascal gaussen à la fevad mars2012
Presentation ibm pascal gaussen à la fevad mars2012
 
Cours bota 2012 - niveau débutant
Cours bota 2012 - niveau débutantCours bota 2012 - niveau débutant
Cours bota 2012 - niveau débutant
 
Cours bota 2012 - niveau intermédiaire
Cours bota 2012 - niveau intermédiaireCours bota 2012 - niveau intermédiaire
Cours bota 2012 - niveau intermédiaire
 
IoT vs. Industrie Vergleich
IoT vs. Industrie VergleichIoT vs. Industrie Vergleich
IoT vs. Industrie Vergleich
 
Fonctions Mono-Ligne
Fonctions Mono-LigneFonctions Mono-Ligne
Fonctions Mono-Ligne
 
Manipulation des Données , cours sql oracle
Manipulation des Données , cours sql oracleManipulation des Données , cours sql oracle
Manipulation des Données , cours sql oracle
 
Mise en Forme des Résultats avec SQL*Plus
Mise en Forme des Résultats avec SQL*PlusMise en Forme des Résultats avec SQL*Plus
Mise en Forme des Résultats avec SQL*Plus
 
Conférence en ligne LinkedIn - Recruter à l'ère du mobile
Conférence en ligne LinkedIn - Recruter à l'ère du mobileConférence en ligne LinkedIn - Recruter à l'ère du mobile
Conférence en ligne LinkedIn - Recruter à l'ère du mobile
 
WHAT DO YOU STAND FOR? - COOLBRANDS PEOPLE
WHAT DO YOU STAND FOR? - COOLBRANDS PEOPLEWHAT DO YOU STAND FOR? - COOLBRANDS PEOPLE
WHAT DO YOU STAND FOR? - COOLBRANDS PEOPLE
 
Hr innovation day 2015
Hr innovation day 2015Hr innovation day 2015
Hr innovation day 2015
 
Vortrag W. Schäfer
Vortrag W. SchäferVortrag W. Schäfer
Vortrag W. Schäfer
 
Présentation Alt.net - Tests unitaires automatisés
Présentation Alt.net - Tests unitaires automatisésPrésentation Alt.net - Tests unitaires automatisés
Présentation Alt.net - Tests unitaires automatisés
 
Business made social - Keynote_2012
Business made social - Keynote_2012Business made social - Keynote_2012
Business made social - Keynote_2012
 
Get social, do business – Soziale Kanäle im B2B Vertrieb und Marketing bei de...
Get social, do business – Soziale Kanäle im B2B Vertrieb und Marketing bei de...Get social, do business – Soziale Kanäle im B2B Vertrieb und Marketing bei de...
Get social, do business – Soziale Kanäle im B2B Vertrieb und Marketing bei de...
 
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
 
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
Social Media Week Hamburg 2013: Von Social Media zum Social Business - Wie ma...
 
Social Business im Marketing - Wie
Social Business im Marketing - WieSocial Business im Marketing - Wie
Social Business im Marketing - Wie
 

Ähnlich wie Social Business und eRecruiting_IBM Symposium2013_Kay Buck

Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
University St. Gallen
 
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al. SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
Beck et al. GmbH
 
Webinar-Serie mit LinkedIn: Social Recruiting einsetzen (Suchfilter)
Webinar-Serie mit LinkedIn: Social Recruiting einsetzen (Suchfilter)Webinar-Serie mit LinkedIn: Social Recruiting einsetzen (Suchfilter)
Webinar-Serie mit LinkedIn: Social Recruiting einsetzen (Suchfilter)
LinkedIn D-A-CH
 
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives KompetenzmanagementSkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
Empfehlungsbund
 
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d KnowtechPersonalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Thomas Jenewein
 
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Barbara Braehmer
 
2013 learntec jenewein_pe20
2013 learntec jenewein_pe202013 learntec jenewein_pe20
2013 learntec jenewein_pe20
Thomas Jenewein
 
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschlandISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARNETZ
 
Lead Nurturing - 5 Schritte zu mehr Erfolg & best Practices [Webinar]
Lead Nurturing - 5 Schritte zu mehr Erfolg & best Practices [Webinar]Lead Nurturing - 5 Schritte zu mehr Erfolg & best Practices [Webinar]
Lead Nurturing - 5 Schritte zu mehr Erfolg & best Practices [Webinar]
Oracle Marketing Cloud Deutschland
 
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social SoftwareMitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
netmedianer GmbH
 
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Thomas Jenewein
 
Präsentation von Gero Hesse auf dem XING-Event am 25.11.2010
Präsentation von Gero Hesse auf dem XING-Event am 25.11.2010Präsentation von Gero Hesse auf dem XING-Event am 25.11.2010
Präsentation von Gero Hesse auf dem XING-Event am 25.11.2010
XING AG
 
Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.
Marcus Fischer
 
TECH-BOOTCAMP - DAS Praxistraining für ITK-Recruiter - Social Recruiting und ...
TECH-BOOTCAMP - DAS Praxistraining für ITK-Recruiter - Social Recruiting und ...TECH-BOOTCAMP - DAS Praxistraining für ITK-Recruiter - Social Recruiting und ...
TECH-BOOTCAMP - DAS Praxistraining für ITK-Recruiter - Social Recruiting und ...Barbara Braehmer
 
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online MarketingSeminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
eMBIS GmbH - Akademie für Online Marketing
 
Workshop Active Sourcing - Employer Branding im Internet
Workshop Active Sourcing - Employer Branding im InternetWorkshop Active Sourcing - Employer Branding im Internet
Workshop Active Sourcing - Employer Branding im Internet
JOBshui Personalmarketing & Employer Branding
 
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...Barbara Braehmer
 
Best Practice: Employer Branding mit E-Recruiting bei der Deutschen Telekom
Best Practice: Employer Branding mit E-Recruiting bei der Deutschen TelekomBest Practice: Employer Branding mit E-Recruiting bei der Deutschen Telekom
Best Practice: Employer Branding mit E-Recruiting bei der Deutschen TelekomTelekom MMS
 
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtInternal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtHannes Maier
 
Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding Hannes Maier
 

Ähnlich wie Social Business und eRecruiting_IBM Symposium2013_Kay Buck (20)

Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
 
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al. SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
 
Webinar-Serie mit LinkedIn: Social Recruiting einsetzen (Suchfilter)
Webinar-Serie mit LinkedIn: Social Recruiting einsetzen (Suchfilter)Webinar-Serie mit LinkedIn: Social Recruiting einsetzen (Suchfilter)
Webinar-Serie mit LinkedIn: Social Recruiting einsetzen (Suchfilter)
 
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives KompetenzmanagementSkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
 
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d KnowtechPersonalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
 
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
 
2013 learntec jenewein_pe20
2013 learntec jenewein_pe202013 learntec jenewein_pe20
2013 learntec jenewein_pe20
 
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschlandISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
 
Lead Nurturing - 5 Schritte zu mehr Erfolg & best Practices [Webinar]
Lead Nurturing - 5 Schritte zu mehr Erfolg & best Practices [Webinar]Lead Nurturing - 5 Schritte zu mehr Erfolg & best Practices [Webinar]
Lead Nurturing - 5 Schritte zu mehr Erfolg & best Practices [Webinar]
 
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social SoftwareMitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
 
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
 
Präsentation von Gero Hesse auf dem XING-Event am 25.11.2010
Präsentation von Gero Hesse auf dem XING-Event am 25.11.2010Präsentation von Gero Hesse auf dem XING-Event am 25.11.2010
Präsentation von Gero Hesse auf dem XING-Event am 25.11.2010
 
Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.
 
TECH-BOOTCAMP - DAS Praxistraining für ITK-Recruiter - Social Recruiting und ...
TECH-BOOTCAMP - DAS Praxistraining für ITK-Recruiter - Social Recruiting und ...TECH-BOOTCAMP - DAS Praxistraining für ITK-Recruiter - Social Recruiting und ...
TECH-BOOTCAMP - DAS Praxistraining für ITK-Recruiter - Social Recruiting und ...
 
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online MarketingSeminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
Seminarkatalog 2023: eMBIS Akademie für Online Marketing
 
Workshop Active Sourcing - Employer Branding im Internet
Workshop Active Sourcing - Employer Branding im InternetWorkshop Active Sourcing - Employer Branding im Internet
Workshop Active Sourcing - Employer Branding im Internet
 
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
 
Best Practice: Employer Branding mit E-Recruiting bei der Deutschen Telekom
Best Practice: Employer Branding mit E-Recruiting bei der Deutschen TelekomBest Practice: Employer Branding mit E-Recruiting bei der Deutschen Telekom
Best Practice: Employer Branding mit E-Recruiting bei der Deutschen Telekom
 
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtInternal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
 
Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding
 

Mehr von IBM Switzerland

ISDC_2015_Philippe Aerni_Cyber Versicherung
ISDC_2015_Philippe Aerni_Cyber VersicherungISDC_2015_Philippe Aerni_Cyber Versicherung
ISDC_2015_Philippe Aerni_Cyber Versicherung
IBM Switzerland
 
ISDC_2015_Niklaus Santschi_Digitalisierung des Zahlungsverkehrst
ISDC_2015_Niklaus Santschi_Digitalisierung des ZahlungsverkehrstISDC_2015_Niklaus Santschi_Digitalisierung des Zahlungsverkehrst
ISDC_2015_Niklaus Santschi_Digitalisierung des Zahlungsverkehrst
IBM Switzerland
 
ISDC_2015_Frank Biernat_Joern Skerswetat_Apple&IBM Partnerschaft
ISDC_2015_Frank Biernat_Joern Skerswetat_Apple&IBM PartnerschaftISDC_2015_Frank Biernat_Joern Skerswetat_Apple&IBM Partnerschaft
ISDC_2015_Frank Biernat_Joern Skerswetat_Apple&IBM Partnerschaft
IBM Switzerland
 
ISDC_2015_Monica Glisenti_Kundinnen und Kunden bestimmen
ISDC_2015_Monica Glisenti_Kundinnen und Kunden bestimmenISDC_2015_Monica Glisenti_Kundinnen und Kunden bestimmen
ISDC_2015_Monica Glisenti_Kundinnen und Kunden bestimmen
IBM Switzerland
 
ISDC_2015_Behrang Khorsandian_The business value of social data
ISDC_2015_Behrang Khorsandian_The business value of social dataISDC_2015_Behrang Khorsandian_The business value of social data
ISDC_2015_Behrang Khorsandian_The business value of social data
IBM Switzerland
 
ISDC_2015_Glenn Brouwer_Digital Transformation
ISDC_2015_Glenn Brouwer_Digital TransformationISDC_2015_Glenn Brouwer_Digital Transformation
ISDC_2015_Glenn Brouwer_Digital Transformation
IBM Switzerland
 
ISDC_2015_Jessica Douglas_Reinventing Customer Experience
ISDC_2015_Jessica Douglas_Reinventing Customer ExperienceISDC_2015_Jessica Douglas_Reinventing Customer Experience
ISDC_2015_Jessica Douglas_Reinventing Customer Experience
IBM Switzerland
 
ISDC_2015_Samuel Gähwiller_The most innovative Social TV in Europe
ISDC_2015_Samuel Gähwiller_The most innovative Social TV in EuropeISDC_2015_Samuel Gähwiller_The most innovative Social TV in Europe
ISDC_2015_Samuel Gähwiller_The most innovative Social TV in Europe
IBM Switzerland
 
Presentation_ISDC 2014_Arndt Groth_PubliGroupe
Presentation_ISDC 2014_Arndt Groth_PubliGroupePresentation_ISDC 2014_Arndt Groth_PubliGroupe
Presentation_ISDC 2014_Arndt Groth_PubliGroupe
IBM Switzerland
 
Presentation_ISDC 2014_Thomas Landolt_IBM
Presentation_ISDC 2014_Thomas Landolt_IBMPresentation_ISDC 2014_Thomas Landolt_IBM
Presentation_ISDC 2014_Thomas Landolt_IBM
IBM Switzerland
 
Presentation_ISDC 2014_Peter Kasahara_IBM
Presentation_ISDC 2014_Peter Kasahara_IBMPresentation_ISDC 2014_Peter Kasahara_IBM
Presentation_ISDC 2014_Peter Kasahara_IBM
IBM Switzerland
 
Presentation_ISDC 2014_Jonathan Wisler_SoftLayer
Presentation_ISDC 2014_Jonathan Wisler_SoftLayerPresentation_ISDC 2014_Jonathan Wisler_SoftLayer
Presentation_ISDC 2014_Jonathan Wisler_SoftLayer
IBM Switzerland
 
Presentation_ISDC 2014_Félix Mauron_Abraxas
Presentation_ISDC 2014_Félix Mauron_AbraxasPresentation_ISDC 2014_Félix Mauron_Abraxas
Presentation_ISDC 2014_Félix Mauron_Abraxas
IBM Switzerland
 
Presentation_ISDC 2014_Haig Alexander Peter_IBM
Presentation_ISDC 2014_Haig Alexander Peter_IBMPresentation_ISDC 2014_Haig Alexander Peter_IBM
Presentation_ISDC 2014_Haig Alexander Peter_IBM
IBM Switzerland
 
Ibm bis 2014 jm tassetto moo cs momentum
Ibm bis 2014  jm tassetto moo cs momentumIbm bis 2014  jm tassetto moo cs momentum
Ibm bis 2014 jm tassetto moo cs momentumIBM Switzerland
 
Ibm bis 2014 o. goulay engagement des collaborateurs
Ibm bis 2014  o. goulay engagement des collaborateursIbm bis 2014  o. goulay engagement des collaborateurs
Ibm bis 2014 o. goulay engagement des collaborateursIBM Switzerland
 
Ibm bis 2014_spot_me_p_metrailler_transformativeeventswithacloudsauce
Ibm bis 2014_spot_me_p_metrailler_transformativeeventswithacloudsauceIbm bis 2014_spot_me_p_metrailler_transformativeeventswithacloudsauce
Ibm bis 2014_spot_me_p_metrailler_transformativeeventswithacloudsauce
IBM Switzerland
 
Ibm bis 2014 o.bethmann le cloud juste un nuage
Ibm bis 2014 o.bethmann le cloud juste un nuageIbm bis 2014 o.bethmann le cloud juste un nuage
Ibm bis 2014 o.bethmann le cloud juste un nuage
IBM Switzerland
 
Ibm bis 2014 m.ben mrad cmo study
Ibm bis 2014 m.ben mrad cmo studyIbm bis 2014 m.ben mrad cmo study
Ibm bis 2014 m.ben mrad cmo studyIBM Switzerland
 
Ibm bis 2014 m. rolfe cfo insights from ibm global c suite study
Ibm bis 2014 m. rolfe cfo insights from ibm global c suite studyIbm bis 2014 m. rolfe cfo insights from ibm global c suite study
Ibm bis 2014 m. rolfe cfo insights from ibm global c suite study
IBM Switzerland
 

Mehr von IBM Switzerland (20)

ISDC_2015_Philippe Aerni_Cyber Versicherung
ISDC_2015_Philippe Aerni_Cyber VersicherungISDC_2015_Philippe Aerni_Cyber Versicherung
ISDC_2015_Philippe Aerni_Cyber Versicherung
 
ISDC_2015_Niklaus Santschi_Digitalisierung des Zahlungsverkehrst
ISDC_2015_Niklaus Santschi_Digitalisierung des ZahlungsverkehrstISDC_2015_Niklaus Santschi_Digitalisierung des Zahlungsverkehrst
ISDC_2015_Niklaus Santschi_Digitalisierung des Zahlungsverkehrst
 
ISDC_2015_Frank Biernat_Joern Skerswetat_Apple&IBM Partnerschaft
ISDC_2015_Frank Biernat_Joern Skerswetat_Apple&IBM PartnerschaftISDC_2015_Frank Biernat_Joern Skerswetat_Apple&IBM Partnerschaft
ISDC_2015_Frank Biernat_Joern Skerswetat_Apple&IBM Partnerschaft
 
ISDC_2015_Monica Glisenti_Kundinnen und Kunden bestimmen
ISDC_2015_Monica Glisenti_Kundinnen und Kunden bestimmenISDC_2015_Monica Glisenti_Kundinnen und Kunden bestimmen
ISDC_2015_Monica Glisenti_Kundinnen und Kunden bestimmen
 
ISDC_2015_Behrang Khorsandian_The business value of social data
ISDC_2015_Behrang Khorsandian_The business value of social dataISDC_2015_Behrang Khorsandian_The business value of social data
ISDC_2015_Behrang Khorsandian_The business value of social data
 
ISDC_2015_Glenn Brouwer_Digital Transformation
ISDC_2015_Glenn Brouwer_Digital TransformationISDC_2015_Glenn Brouwer_Digital Transformation
ISDC_2015_Glenn Brouwer_Digital Transformation
 
ISDC_2015_Jessica Douglas_Reinventing Customer Experience
ISDC_2015_Jessica Douglas_Reinventing Customer ExperienceISDC_2015_Jessica Douglas_Reinventing Customer Experience
ISDC_2015_Jessica Douglas_Reinventing Customer Experience
 
ISDC_2015_Samuel Gähwiller_The most innovative Social TV in Europe
ISDC_2015_Samuel Gähwiller_The most innovative Social TV in EuropeISDC_2015_Samuel Gähwiller_The most innovative Social TV in Europe
ISDC_2015_Samuel Gähwiller_The most innovative Social TV in Europe
 
Presentation_ISDC 2014_Arndt Groth_PubliGroupe
Presentation_ISDC 2014_Arndt Groth_PubliGroupePresentation_ISDC 2014_Arndt Groth_PubliGroupe
Presentation_ISDC 2014_Arndt Groth_PubliGroupe
 
Presentation_ISDC 2014_Thomas Landolt_IBM
Presentation_ISDC 2014_Thomas Landolt_IBMPresentation_ISDC 2014_Thomas Landolt_IBM
Presentation_ISDC 2014_Thomas Landolt_IBM
 
Presentation_ISDC 2014_Peter Kasahara_IBM
Presentation_ISDC 2014_Peter Kasahara_IBMPresentation_ISDC 2014_Peter Kasahara_IBM
Presentation_ISDC 2014_Peter Kasahara_IBM
 
Presentation_ISDC 2014_Jonathan Wisler_SoftLayer
Presentation_ISDC 2014_Jonathan Wisler_SoftLayerPresentation_ISDC 2014_Jonathan Wisler_SoftLayer
Presentation_ISDC 2014_Jonathan Wisler_SoftLayer
 
Presentation_ISDC 2014_Félix Mauron_Abraxas
Presentation_ISDC 2014_Félix Mauron_AbraxasPresentation_ISDC 2014_Félix Mauron_Abraxas
Presentation_ISDC 2014_Félix Mauron_Abraxas
 
Presentation_ISDC 2014_Haig Alexander Peter_IBM
Presentation_ISDC 2014_Haig Alexander Peter_IBMPresentation_ISDC 2014_Haig Alexander Peter_IBM
Presentation_ISDC 2014_Haig Alexander Peter_IBM
 
Ibm bis 2014 jm tassetto moo cs momentum
Ibm bis 2014  jm tassetto moo cs momentumIbm bis 2014  jm tassetto moo cs momentum
Ibm bis 2014 jm tassetto moo cs momentum
 
Ibm bis 2014 o. goulay engagement des collaborateurs
Ibm bis 2014  o. goulay engagement des collaborateursIbm bis 2014  o. goulay engagement des collaborateurs
Ibm bis 2014 o. goulay engagement des collaborateurs
 
Ibm bis 2014_spot_me_p_metrailler_transformativeeventswithacloudsauce
Ibm bis 2014_spot_me_p_metrailler_transformativeeventswithacloudsauceIbm bis 2014_spot_me_p_metrailler_transformativeeventswithacloudsauce
Ibm bis 2014_spot_me_p_metrailler_transformativeeventswithacloudsauce
 
Ibm bis 2014 o.bethmann le cloud juste un nuage
Ibm bis 2014 o.bethmann le cloud juste un nuageIbm bis 2014 o.bethmann le cloud juste un nuage
Ibm bis 2014 o.bethmann le cloud juste un nuage
 
Ibm bis 2014 m.ben mrad cmo study
Ibm bis 2014 m.ben mrad cmo studyIbm bis 2014 m.ben mrad cmo study
Ibm bis 2014 m.ben mrad cmo study
 
Ibm bis 2014 m. rolfe cfo insights from ibm global c suite study
Ibm bis 2014 m. rolfe cfo insights from ibm global c suite studyIbm bis 2014 m. rolfe cfo insights from ibm global c suite study
Ibm bis 2014 m. rolfe cfo insights from ibm global c suite study
 

Social Business und eRecruiting_IBM Symposium2013_Kay Buck

  • 1. © 2013 IBM Corporation Mit Social Business und eRecruiting dem Fachkräftemangel entgegenwirken Tom Haab Matthias Schulz Kay Buck 7. Mai 2013
  • 2. © 2013 IBM Corporation Open Business Tom Haab IBM Collaboration Solutions
  • 3. © 2013 IBM Corporation Open Business Tom Haab | IBM Collaboration Solutions imagine
  • 4. © 2013 IBM Corporation get rid of silos
  • 5. © 2013 IBM Corporation
  • 6. © 2013 IBM Corporation always connected
  • 7. © 2013 IBM Corporation don‘t wrestle with the pig
  • 8. © 2013 IBM Corporation Die IBM Plattform für Social Business
  • 9. © 2013 IBM Corporation Tom Haab | Client Technical Professional IBM Collaboration Solutions Danke
  • 10. © 2013 IBM Corporation Mit Social Business und eRecruiting dem Fachkräftemangel entgegenwirken Matthias Schulz Kay Buck 7. Mai 2013
  • 11. © 2013 IBM Corporation Die Arbeitswelt hat sich verändert - Altersstruktur - Abgang von Experten - Global Enterprises - Bachelor und Master Arbeitnehmermarkt
  • 12. © 2013 IBM CorporationSource 1: 2012 IBM CEO study: Q24 “What do you see as the key sources of sustained economic value in your organization?” Source 2: SHRM Human Capital Benchmarking Database, 2011 Products / services innovation Human capital Customer relationships Brand(s) Business model innovation Technology 71% 66% 52% 43% 33% 30% Die Gesamtkosten für die Suche/den Austausch einer Führungskraft beträgt bis zu 200% des Jahresgehalts.2 Key sources of sustained economic value1 Human capital: Quelle nachhaltigen ökonomischen Wachstums IBM Institute for business value 2012
  • 13. © 2013 IBM Corporation 1. Integrierter Talent-Management-Ansatz notwendig 2. Fokus auf eRecruitment, eLearning und Motivation Smarter Workforce
  • 14. © 2013 IBM Corporation Employment Branding: Die eigene Unternehmenskultur verstehen und diejenigen anziehen, die dazu passen Recruitment Technologie: Die richtigen Bewerber mit dem passenden Beruf verknüpfen, einfach, schnell und compliant Assessments: Die Bewerber herausfiltern, die den besten Talenten in der Organisation entsprechen Recruitment Process Outsourcing: Fokus weg von Sourcing-Aktivitäten hin zur Qualität der Einstellungen Compensation/Vergütungsmanagement: Informierte Entscheidungen bezüglich Gehaltshöhe und Bonussystem treffen Attract: Die Lösungen
  • 15. © 2013 IBM Corporation Hat die Zeitung ausgedient?
  • 16. © 2013 IBM Corporation Attract: The solutions Employment Branding: Understand your organization’s culture and attract those that will fit Recruitment Technology: Make it easy to connect the right person to the right job, ensuring speed and compliance Assessments: Find candidates that match your organization’s very best talent and ensure compliance. Recruitment Process Outsourcing: Change the game from sourcing activity to increasing your quality of hire. Compensation: Make informed decisions as to how to pay competitively.
  • 17. © 2013 IBM Corporation
  • 18. © 2013 IBM Corporation
  • 19. © 2013 IBM Corporation • Image Hornbach als Arbeitgeber • Baumarkt/Retail • Hauptquartier nicht in der Nähe einer Metropole • Gute Consumer-Brand aber als Arbeitgeber? • Recruiting-Prozess • Papier-Bewerbungen • Keine standardisierten Prozesse • Nicht IT-unterstützt • Dezentrales Recruiting • Lokale Veröffentlichung und Besetzung von Stellen • Nebenaufgabe für das Management • Lange Antwortzeiten für die Bewerber HR-Herausforderungen
  • 20. © 2013 IBM Corporation • Steigerung der Qualität von Einstellungen • Verbesserung des HORNBACH-Images • Verkürzte Durchlaufzeit der Stellenbesetzung • Geringerer Zeitaufwand für die internen Kunden (Marktbüro/Marktmanager) • Steigerung der Effizienz der Personalabteilung • Kostenersparnis in der Personalwerbung Ziele/ Optimierung Recruiting-Prozess
  • 21. © 2013 IBM Corporation • Zentral pro Land organisiert • Standard-Prozess mit Ausnahmen • Recruiter als Dienstleister: führt alle Aktivitäten mit Ausnahme der Interviews durch • Effektivität und Effizienz: Interessierte Kandidaten halten • Bewerberpool: Sinnvoll für Effizienz und Qualität • Messbarkeit: Ermöglicht die ständige Verbesserung und rechtzeitige Anpassung an veränderte Bedingungen Grundsätze im neuen Recruiting-Prozess
  • 22. © 2013 IBM Corporation • Internationale Lösung • Bewertung und Filterung von Kandidaten durch gezielte Fragen • Effiziente Kommunikation zwischen Recruiter und Hiring Manager • Integration mit anderen HR-Prozessen/Systemen (SAP/Stellenportal) • Messbarkeit KPIs • Systemeinstellungen selbst vornehmen können Tool-Anforderungen
  • 23. © 2013 IBM Corporation Neues Personalportal
  • 24. © 2013 IBM Corporation Interaktives Personalportal
  • 25. © 2013 IBM Corporation Assessments um Leistungen vorherzusagen
  • 26. © 2013 IBM Corporation Messbarkeit: Qualität Initiativbewerbungen
  • 27. © 2013 IBM Corporation Messbarkeit: Zeit bis zur Erstellung
  • 28. © 2013 IBM Corporation Messbarkeit: Antwortzeit je Bewerber
  • 29. © 2013 IBM Corporation Messbarkeit: Einstellungen aus dem TalentPool
  • 30. © 2013 IBM Corporation • Klare Recruiting-Strategie festlegen • Wollen wir noch Papierbewerbungen? • Automatisches Filtern? • Umgang mit Initiativbewerbungen • Verantwortlichkeiten klar definieren • Kommunikation zu allen Betroffenen und umfangreiche Schulung • Das Projekt endet nie, Verbesserungen entstehen in der Praxis Lessons learned
  • 31. © 2013 IBM Corporation • Ausbauen des Employer Brandings (auch eigene Mitarbeiter als Markenbotschafter einsetzen) • Anwendung Social Media • Internes Recruiting ausbauen/Talentmanagement • Roll-out in weitere Länder • Weitere Optimierung des Prozesses (Autofiltering) • Onboarding-Strategie Die Einführung eines professionellen eRecruitment-Systems hat die Voraussetzungen für eine verbesserte Positionierung von Hornbach im Wettbewerb um Talente geschaffen Es gibt immer was zu tun
  • 32. © 2013 IBM Corporation Onboarding: Produktiv und motiviert vom ersten Tag an Learning Suite: Lernen und Wissensaustausch in einem sozialen und mobilen Umfeld Leadership Development: Mitarbeiter halten und aktuelle sowie zukünftige Führungskräfte fördern Empower: Die Lösungen
  • 33. © 2013 IBM Corporation Social Onboarding
  • 34. © 2013 IBM Corporation Social LMS + LCMS
  • 35. © 2013 IBM Corporation • Wo suche und finde ich die Information? •Fachexperten sind entweder nicht auffindbar oder werden mit Fragen überhäuft • Die Beantwortung dauert Tage/Wochen • Die Antworten werden nicht gespeichert • Die Antworten sind inkonsistent und nicht vom Unternehmen frei gegeben … aber Dokumente Email @ Wissens- Datenbank Community • FAQs sind nicht ausreichend, • aber Didaktik/ eLearning ist häufig ein Mysterium für Fachexperten und lohnt sich nur für recht statisches Wissen, das eine größere Anwendergruppe betrifft Das Wissen ist bereits vorhanden
  • 36. © 2013 IBM Corporation Diskussionsforen Tabellen E-Mail Präsentationen Intranet http://company.intranet.com/ E-Learning Mobile Learning Präsenztraining Experten fragen Kollegen fragen FAQs Dokumente Webinar Formales Lernen Job reality ? Informeller Wissenstransfer
  • 37. © 2013 IBM Corporation 1. Anwender benötigt Informationen 2. Er fragt die Wissensdatenbank an; Falls Antwort gefunden erledigt 3. Anwender fragt Experten und/oder Kollegen, Workflow sichert Eskalation; Erhält Antwort erledigt 4. Diskussionen und Antworten werden gespeichert; Rating von Antworten möglich Fragen stellen
  • 38. © 2013 IBM Corporation eKnowledge mit integriertem LMS
  • 39. © 2013 IBM Corporation … eine davon sind Lernobjekte Suchergebnisse aus mehreren Quellen
  • 40. © 2013 IBM Corporation Erweiterung der ursprünglichen Anfrage um zusätzliche Informationen, sodass Experten und/oder Communities diese zielgerichtet beantworten können. Anfrage wird an mehrere Experten gestellt, Dringlichkeit wird vom System unterstützt, wird nach einer gewissen Zeit nicht geantwortet Wenn nichts gefunden, Experten fragen
  • 41. © 2013 IBM Corporation Experten müssen sich nicht erst in ein Tool einloggen, sondern beantworten Fragen per E-Mail als kämen Sie direkt vom Kollegen! Experten erhalten die Frage per E-Mail
  • 42. © 2013 IBM Corporation • 10,000 LCMS Transaktionen / Stunde • 58,000 LCMS Kurse / Tag • 1.2 Millionen Seiten / Tag • 1,500 Kurse gehosted im LCMS • 100% der Boeing Business Certification Kurse Dynamischer Lerninhalt
  • 43. © 2013 IBM Corporation Employee Engagement: Mitarbeiter in zentralen Bereichen motivieren, um die Arbeitsergebnisse zu maximieren Performance Management: Klare, messbare Performance-Erwartungen besprechen und messen Nachfolgeplanung: Klare Pfade für die nächste Generation an Führungskräften planen Assessments: Potenzielle Führungskräfte identifizieren, Stärken fördern, Führungskräften helfen, ihre Mitarbeiter zu coachen Führungskräfte-Entwicklung: Training auf Individuen hin optimieren Compensation: An den richtigen Stellen investieren Motivate: Die Lösungen
  • 44. © 2013 IBM Corporation Übersichtliche Auswertungen
  • 45. © 2013 IBM Corporation Planen im Organigramm
  • 46. © 2013 IBM Corporation46 Identifiziert und zieht die besten Talente an Entwickelt Mitarbeiterfähigkeiten und nutzt die kollektive Intelligenz Inspiriert die Mitarbeiter, einen Unterschied zu machen, kreativ zu führen und zu perfomen Smarter Workforce
  • 47. © 2013 IBM Corporation Weitere Informationen: www.kenexa.com Matthias Schulz matthias.p.schulz@de.ibm.com Kay Buck buckkay@ch.ibm.com Danke