SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
www.osb-i.com
Christoph Keese:
Silicon Valley
Dr. Reinhart Nagel
2www.osb-i.com
Suche nach distruptiven Innovationen als
grundlegendes Geschäftsmodell im Silicon Valley
Produktleistung
Zeit
Leistungsanforderung
am oberen Ende des
Marktes
Disruptive
Innovation
Leistungsanforderun
g am unteren Ende
des Marktes
Quelle: Clayton Christensen
The Innovators Dilemma
2002
3www.osb-i.com
Elemente des Organisationsdesigns vieler Startups im
Silicon Valley
Strategie
Führungs-
praxis
Geschäfts-
prozesse
Horizontale
Verbindungen
Organisations-
struktur
Steuerungs-
systeme
Personal-
systeme
Infrastruktur
Wie stellen wir die Passung zwischen
Person und Organisation her?
Wie steuern und
entscheiden wir?
Wie verknüpfen wir die
Organisationseinheiten?
• Analoge Arbeitskultur:
Wer nicht am Ort ist, findet nicht statt.
• Intellektueller face2face-Austausch als
Schlüsselfaktor.
• Technik-Kult – vom Produkt her und
nicht vom Finanzergebnis her denken
• Steuerung über Plattformen transformiert
die hierarchische Organisation in ein
digitales Netzwerk
• Drei Monate sind im Silicon Valley
eine Ewigkeit
• Radikale Konzentration auf wenige
Schlüsselprozesse
• Kern = Minimal Viable Product (Ries)
• Professionelle Supportsysteme
(Inkubatoren für Gründer)
Prototypische Gründerpersönlichkeit, die
• Visionen entwickeln und kommunizieren
• Ehrgeizig sind – nicht für sich selbst
sondern für den Firmenerfolg
• Technisch hoch kompetent sind
Wie generieren wir Produkte
und Leistungen?
Wie gestalten wir unsere Arbeitsbedingungen?
Arbeit in freien und entspannten Inkubationszentren mit anderen
Gründern („In jeder Party spielt die Küche die Hauptrolle“)
• Suche nach distruptiven Innovationen
als Geschäftsmodell
• Logik der digitalen Wirtschaft:
o Wertschöpfung auf Plattformen
o Netzwerkeffekt schafft Monopole und
exorbitante Gewinne
• Fast unbegrenzte finanzielle
Ressourcen durch Wagniskapital
Was ist der Bezugsrahmen für
unser Organisationsdesign?
4www.osb-i.com
Was ist für mich am Silicon Valley besonders
bemerkenswert?
• Vielfältige und interessante Impulse zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle
und praktische Hinweise, unter welchen Rahmenbedingungen disruptive
Innovationen entstehen
• Bedeutung des Zusammenspiels eines spezifischen Ökosystems im Silicon Valley
• Präsenz attraktiver junger hochbegabter Talente
• außergewöhnliche Verfügbarkeit von Risikokapital für Startups
• professionelle Beratungsunterstützung durch Inkubatoren
• intellektueller Austausch mit Gleichgesinnten
• Dominanz der technischen Vision vor kurzfristigen Finanzergebnissen
• Das Minimal Viable Product als Konzept und Treiber für Innovation und
Geschwindigkeit
• Bedeutung der analogen Kommunikation gerade in Zentrum der digitalen Welt
und die Arbeit in einer freien und zwangslosen Umgebung.
5www.osb-i.com
• Prekäre Lebenssituation für die Mitarbeiter in Startups, die nur durch die Hoffnung
auf den technologischen und dadurch finanziellen Durchbruch ertragen wird
• Fatale Rückwirkungen auf die Gesellschaft im Silicon Valley und in San Francisco
Bay
• Wohnungsmarkt ist fast nur von den Mitarbeitern der Technologieriesen leistbar
• Verdrängung des kulturellen Reichtums von San Francisco
• Zweistündige Anreisezeiten von „normalen“ Mitarbeitern im Valley – die Wertschöpfung im
reichsten Tal der Welt erreicht nur die Gebildeten)
• Am Ende gewinnt immer die Sand Hill Road
• Die Renditen der Start-up-Fonds liegen deutlich unter den „normalen“ Unternehmen an der
US-Börse.
• Die letzten Jahre gab es im Schnitt nur einen strukturellen Gewinner: Die Fonds.
Schattenseiten im Silicon Valley
?
6www.osb-i.com
• Die digitale Wirtschaft verursacht eine negative Arbeitsbilanz
• beispielhaft in der Musikindustrie, wo ein Drittel der früher dort Beschäftigten ihren Job
verloren haben
• Medien, wo selbst die erfolgreichsten Webseiten nur einen Bruchteil der Umsätze der
früheren Zeitungen erzielen
• Onlineredakteure und freien Mitarbeiter deutlich unter den Printjournalisten liegen
• Der Mensch wird am Arbeitsmarkt zum Scoring-Objekt
• Der traditionelle Arbeitsmarkt wird unbedeutender
• Plattformen für Arbeitsleistungen schaffen fast totale Transparenz
• Jeder Arbeitswillige sieht in Echtzeitrankings, wo mit seiner Qualifikation gerade das meiste
Geld verdient wird
• Je mehr Transparenz die Plattformen schaffen, desto stärker wird der Druck auf die
Löhne/Honorare, da die Tendenz zum Billigsten besteht.
• Komparativer Wohlstandverlust der industriellen Welt zur zweiten und dritten
Welt.
Schattenseiten von Technologieentwicklungen, die im
Silicon Valley federführend getrieben werden
?
7www.osb-i.com
Fazit: Was ist ein Cargo Kult?
• Während des zweiten Weltkrieg richteten die
Amerikaner eine Flugbrücke über den Pazifik ein.
• Um die langen Distanzen zu überbrücken, wurde
vom Militär auf einer melanesischen Insel ein
Umladeflughafen für den benötigten Nachschub
eingerichtet.
• Die dortigen Ureinwohner hatten solche
Flugmaschinen und Cargo-Umladestationen
noch nie gesehen.
• Aus ihrer Perspektive stiegen die Fremden auf
einen Turm (den Tower) und beteten (gaben
Anfluganweisungen).
• Daraufhin schickten deren Vorfahren Flugzeuge
voll mit Essen.
• Nach dem Abzug der Amerikaner bauten auch
sie Türme, beteten und hofften auf Geschenke
der Götter ...
8www.osb-i.com
Fazit: Ist das Silicon Valley ein Cargo Kult?
• Die hoffnungsvollen Gläubigen lebten von
der Erwartung einer durch symbolische
Handlungen herbeigeführten Wiederkehr
der Götter, die Waren mit sich bringen
sollten.
• Cargo-Kulte entstehen, wenn man
woanders beobachtete
Rahmenbedingungen kopiert, aber das
Erhoffte nicht eintritt, da etwas Zentrales
nicht verstanden wurde.
• Man baut Kopien von Silicon Valley - und
schwupps – werden technologische
Durchbrüche erzielt.

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Reinhart Nagel

Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales ModellHolacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Reinhart Nagel
 
Gestaltung einer Konzernzentrale
Gestaltung einer KonzernzentraleGestaltung einer Konzernzentrale
Gestaltung einer Konzernzentrale
Reinhart Nagel
 
Frederic Laloux - Reinventing Organizations
Frederic Laloux - Reinventing OrganizationsFrederic Laloux - Reinventing Organizations
Frederic Laloux - Reinventing Organizations
Reinhart Nagel
 
Über den Nutzen von Organisationsmoden
Über den Nutzen von OrganisationsmodenÜber den Nutzen von Organisationsmoden
Über den Nutzen von Organisationsmoden
Reinhart Nagel
 
Duale organisation von John Kotter
Duale organisation von John KotterDuale organisation von John Kotter
Duale organisation von John Kotter
Reinhart Nagel
 
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales ModellHolacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Reinhart Nagel
 
Lean startup Präsentation
Lean startup PräsentationLean startup Präsentation
Lean startup Präsentation
Reinhart Nagel
 
Laloux Reinventing Organization
Laloux Reinventing OrganizationLaloux Reinventing Organization
Laloux Reinventing Organization
Reinhart Nagel
 

Mehr von Reinhart Nagel (8)

Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales ModellHolacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
 
Gestaltung einer Konzernzentrale
Gestaltung einer KonzernzentraleGestaltung einer Konzernzentrale
Gestaltung einer Konzernzentrale
 
Frederic Laloux - Reinventing Organizations
Frederic Laloux - Reinventing OrganizationsFrederic Laloux - Reinventing Organizations
Frederic Laloux - Reinventing Organizations
 
Über den Nutzen von Organisationsmoden
Über den Nutzen von OrganisationsmodenÜber den Nutzen von Organisationsmoden
Über den Nutzen von Organisationsmoden
 
Duale organisation von John Kotter
Duale organisation von John KotterDuale organisation von John Kotter
Duale organisation von John Kotter
 
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales ModellHolacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
Holacracy - Das Betriebssystem eines Computers als mentales Modell
 
Lean startup Präsentation
Lean startup PräsentationLean startup Präsentation
Lean startup Präsentation
 
Laloux Reinventing Organization
Laloux Reinventing OrganizationLaloux Reinventing Organization
Laloux Reinventing Organization
 

Silicon Valley

  • 2. 2www.osb-i.com Suche nach distruptiven Innovationen als grundlegendes Geschäftsmodell im Silicon Valley Produktleistung Zeit Leistungsanforderung am oberen Ende des Marktes Disruptive Innovation Leistungsanforderun g am unteren Ende des Marktes Quelle: Clayton Christensen The Innovators Dilemma 2002
  • 3. 3www.osb-i.com Elemente des Organisationsdesigns vieler Startups im Silicon Valley Strategie Führungs- praxis Geschäfts- prozesse Horizontale Verbindungen Organisations- struktur Steuerungs- systeme Personal- systeme Infrastruktur Wie stellen wir die Passung zwischen Person und Organisation her? Wie steuern und entscheiden wir? Wie verknüpfen wir die Organisationseinheiten? • Analoge Arbeitskultur: Wer nicht am Ort ist, findet nicht statt. • Intellektueller face2face-Austausch als Schlüsselfaktor. • Technik-Kult – vom Produkt her und nicht vom Finanzergebnis her denken • Steuerung über Plattformen transformiert die hierarchische Organisation in ein digitales Netzwerk • Drei Monate sind im Silicon Valley eine Ewigkeit • Radikale Konzentration auf wenige Schlüsselprozesse • Kern = Minimal Viable Product (Ries) • Professionelle Supportsysteme (Inkubatoren für Gründer) Prototypische Gründerpersönlichkeit, die • Visionen entwickeln und kommunizieren • Ehrgeizig sind – nicht für sich selbst sondern für den Firmenerfolg • Technisch hoch kompetent sind Wie generieren wir Produkte und Leistungen? Wie gestalten wir unsere Arbeitsbedingungen? Arbeit in freien und entspannten Inkubationszentren mit anderen Gründern („In jeder Party spielt die Küche die Hauptrolle“) • Suche nach distruptiven Innovationen als Geschäftsmodell • Logik der digitalen Wirtschaft: o Wertschöpfung auf Plattformen o Netzwerkeffekt schafft Monopole und exorbitante Gewinne • Fast unbegrenzte finanzielle Ressourcen durch Wagniskapital Was ist der Bezugsrahmen für unser Organisationsdesign?
  • 4. 4www.osb-i.com Was ist für mich am Silicon Valley besonders bemerkenswert? • Vielfältige und interessante Impulse zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und praktische Hinweise, unter welchen Rahmenbedingungen disruptive Innovationen entstehen • Bedeutung des Zusammenspiels eines spezifischen Ökosystems im Silicon Valley • Präsenz attraktiver junger hochbegabter Talente • außergewöhnliche Verfügbarkeit von Risikokapital für Startups • professionelle Beratungsunterstützung durch Inkubatoren • intellektueller Austausch mit Gleichgesinnten • Dominanz der technischen Vision vor kurzfristigen Finanzergebnissen • Das Minimal Viable Product als Konzept und Treiber für Innovation und Geschwindigkeit • Bedeutung der analogen Kommunikation gerade in Zentrum der digitalen Welt und die Arbeit in einer freien und zwangslosen Umgebung.
  • 5. 5www.osb-i.com • Prekäre Lebenssituation für die Mitarbeiter in Startups, die nur durch die Hoffnung auf den technologischen und dadurch finanziellen Durchbruch ertragen wird • Fatale Rückwirkungen auf die Gesellschaft im Silicon Valley und in San Francisco Bay • Wohnungsmarkt ist fast nur von den Mitarbeitern der Technologieriesen leistbar • Verdrängung des kulturellen Reichtums von San Francisco • Zweistündige Anreisezeiten von „normalen“ Mitarbeitern im Valley – die Wertschöpfung im reichsten Tal der Welt erreicht nur die Gebildeten) • Am Ende gewinnt immer die Sand Hill Road • Die Renditen der Start-up-Fonds liegen deutlich unter den „normalen“ Unternehmen an der US-Börse. • Die letzten Jahre gab es im Schnitt nur einen strukturellen Gewinner: Die Fonds. Schattenseiten im Silicon Valley ?
  • 6. 6www.osb-i.com • Die digitale Wirtschaft verursacht eine negative Arbeitsbilanz • beispielhaft in der Musikindustrie, wo ein Drittel der früher dort Beschäftigten ihren Job verloren haben • Medien, wo selbst die erfolgreichsten Webseiten nur einen Bruchteil der Umsätze der früheren Zeitungen erzielen • Onlineredakteure und freien Mitarbeiter deutlich unter den Printjournalisten liegen • Der Mensch wird am Arbeitsmarkt zum Scoring-Objekt • Der traditionelle Arbeitsmarkt wird unbedeutender • Plattformen für Arbeitsleistungen schaffen fast totale Transparenz • Jeder Arbeitswillige sieht in Echtzeitrankings, wo mit seiner Qualifikation gerade das meiste Geld verdient wird • Je mehr Transparenz die Plattformen schaffen, desto stärker wird der Druck auf die Löhne/Honorare, da die Tendenz zum Billigsten besteht. • Komparativer Wohlstandverlust der industriellen Welt zur zweiten und dritten Welt. Schattenseiten von Technologieentwicklungen, die im Silicon Valley federführend getrieben werden ?
  • 7. 7www.osb-i.com Fazit: Was ist ein Cargo Kult? • Während des zweiten Weltkrieg richteten die Amerikaner eine Flugbrücke über den Pazifik ein. • Um die langen Distanzen zu überbrücken, wurde vom Militär auf einer melanesischen Insel ein Umladeflughafen für den benötigten Nachschub eingerichtet. • Die dortigen Ureinwohner hatten solche Flugmaschinen und Cargo-Umladestationen noch nie gesehen. • Aus ihrer Perspektive stiegen die Fremden auf einen Turm (den Tower) und beteten (gaben Anfluganweisungen). • Daraufhin schickten deren Vorfahren Flugzeuge voll mit Essen. • Nach dem Abzug der Amerikaner bauten auch sie Türme, beteten und hofften auf Geschenke der Götter ...
  • 8. 8www.osb-i.com Fazit: Ist das Silicon Valley ein Cargo Kult? • Die hoffnungsvollen Gläubigen lebten von der Erwartung einer durch symbolische Handlungen herbeigeführten Wiederkehr der Götter, die Waren mit sich bringen sollten. • Cargo-Kulte entstehen, wenn man woanders beobachtete Rahmenbedingungen kopiert, aber das Erhoffte nicht eintritt, da etwas Zentrales nicht verstanden wurde. • Man baut Kopien von Silicon Valley - und schwupps – werden technologische Durchbrüche erzielt.