SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Fachverlag
Thomas Ferber
Seminarprogramm 2014
Praxisratgeber Vergaberecht
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng formalisiert, inhaltlich komplex
und ständigen Veränderungen unterworfen und stellt damit sowohl die Vergabe-
stellen als auch die am Verfahren beteiligten Wirtschaftsunternehmen vor erhebli-
che Herausforderungen.
Um als Bieter erfolgreich an öffentlichen Ausschreibungen teilzunehmen, muss
man die Spielregeln kennen. Bereits geringe Formfehler können zu einem zwin-
genden Ausschluss führen, eine falsche Bieterstrategie den Erfolg verhindern.
Doch auch die Vergabestellen stehen bei der komplexen Vergaberechtsmaterie
vor besonderen Herausforderungen. Eine falsche Schwellenwertberechnung, eine
falsche Frist oder ein Formfehler in den Ausschreibungsunterlagen bzw. der Ver-
gabedurchführung können die Bewerber zum Rügen oder gar zum Eröffnen eines
Nachprüfungsverfahrens veranlassen . Eine ungeschickt formulierte Leistungsbe-
schreibung bzw. eine nicht den Anforderungen entsprechende Bewertungsmatrix können den Erfolg
des Vergabeverfahrens gefährden.
Um so wichtiger ist eine intensive Beschäftigung mit dem aktuellen Vergaberecht sowohl für Bieter als
auch für Auftraggeber.
Mit der Seminar- und Buchreihe„Praxisratgeber Vergaberecht“ vermittle ich Ihnen die komplexen Sach-
verhalte des Vergaberechts verständlich und praxisorientiert.
Herzliche Grüße, Ihr Thomas Ferber
Teilnehmerstimmen
Herr Dr. Wilfried Stüttgen:„Wer meint, man solle solche Themen den Juristen überlassen, wird in dem
Kurs schnell eines Besseren belehrt. Herr Ferber als langjähriger Account Manager im IT-Vertrieb bei öf-
fentlichen Auftraggebern versteht es, das Thema aus dem Paragraphendschungel zu befreien. Er stellt
sehr anschaulich und realitätsbezogen die unterschiedlichen Themenkomplexe dar. Mit dem praktisch
Gelernten kann ich bei meinen Kunden im öffentlichen Bereich Akzente setzen, Ausschreibungen be-
gutachten und hinterfragen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn bei
diesem Seminar. Mein Kompliment an Herrn Ferber, dies über acht Stunden so kurzweilig zu vermit-
teln.“
Herr Gregor Wolf:„Herr Ferber schafft es in seinem Seminar, den Blick auf ausschreibungs- und ver-
gaberechtliche Punkte nicht nur aus Anbietersicht anschaulich darzustellen, er ermöglicht dem Aus-
schreibungsteilnehmenden ebenfalls die Sicht der Vergabeseite, weckt und fördert so gegenseitiges
Verständnis für gesetzliche Vorgaben und Einschränkungen. Anhand vieler Beispiele aus der Praxis
führt er anschaulich durch die Seminarpunkte, fördert die Diskussion der Teilnehmer und damit den
Spass am Thema. So werden feste Grundlagen, Wertgrenzen, gesetzliche Vorschriften und Richtlinien
genauso beleuchtet, wie potentielle Grauzonen, Gefahren durch schwammige Formulierungen oder
Fallstricke durch übergenaue Anforderungen. Ich kann die Seminarreihe jedem empfehlen, der im Rah-
men seiner beruflichen Tätigkeit mit Ausschreibungen zu tun hat. Ganz gleich, ob er auf Auftraggeber-
oder Auftragnehmerseite arbeitet.“
Seminar Praxisratgeber Vergaberecht
Einführung in das Vergaberecht
Inhalt
Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng
formalisiert, inhaltlich komplex und ständigen
Veränderungen unterworfen und stellt damit so-
wohl dieVergabestellen als auch die amVerfahren
beteiligten Wirtschaftsunternehmen vor erhebli-
che Herausforderungen.
Um so wichtiger ist eine intensive Beschäftigung
mit dem aktuellen Vergaberecht sowohl für Bieter
als auch für Auftraggeber. Das Seminar Praxisrat-
geber Vergaberecht - Einführung in das Vergabe-
recht vermittelt sowohl Auftraggebern als auch
Bietern die Grundprinzipien des deutschen und
europäischen Vergaberechts und beschäftigt sich
aus Auftraggeber- und aus Bietersicht mit allen
Phasen der Ausschreibung.
Im Einzelnen werden behandelt:
• Grundlagen des Vergaberechts
• Grundprinzipien des Vergaberechts
• Vergabeordnungen VOL/A, VOB/A, SektVO,
VSVgV, VOF
• Wertgrenzen und Schwellenwerte
• Schwellenwertberechnung
• Auftragsarten und Vergabearten
• Vergabeunterlagen, Leistungsbeschreibung
• Ablauf im Vergabeverfahren
• Fristen und Termine
• Formale Anforderungen
• Eignungskriterien
• Umgang mit Bieterfragen
• Anforderungen an die Bieterangebote
• Zuschlagskriterien
• Zuschlag und Aufhebung
• Rüge und Nachprüfungsverfahren
• Anforderungen an die Dokumentation
• Beispiele und Tipps für die Praxis
Agenda
09:00 - 09:30 Uhr Registrierung + Kaffee
09:30 - 12:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause
12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause
13:30 - 17:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause
Termine
26.06.2014 Leipzig
01.07.2014 München
08.07.2014 Darmstadt
16.09.2014 Darmstadt
14.10.2014 Darmstadt
04.11.2014 Dortmund
11.11.2014 München
16.12.2014 Darmstadt
Zielgruppe
Auftraggeber, Beschaffer der öffentlichen Hand
sowie Bieter, die sich neu mit dem Vergaberecht
beschäftigen oder Ihr Wissen auffrischen wollen.
www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer
590,- Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Se-
minarunterlagen sowie Pausengetränke und ein
Mittagessen.
Ihr Referent
Dipl.-Math.
Thomas Ferber
Der Referent beschäftigt sich
seit 2004 intensiv mit dem
Thema Vergaberecht. Als
Key-Account-Manager für den
Bereich Forschung und Lehre
bei Sun Microsystems war er
unter anderem deutschland-
weit für die Themen Vergaberecht, Wettbewerbs-
recht und Korruptionsprävention zuständig. Mit
dem 2010 gegründeten Fachverlag Thomas Fer-
ber bietet er praxisorientierte Fachbücher, Fach-
beratung und Fachseminare zum Thema Vergabe-
recht an. Seine Fähigkeit komplexe Sachverhalte
verständlich zu präsentieren und Begeisterung zu
wecken, machen seine Vorträge und Schulungen
so erfolgreich.
SeminarPraxisratgeberVergaberecht
EinführungindasVergaberecht
ThomasFerber
thomas@fachverlag-ferber.de
http://www.fachverlag-ferber.de
VergabebekanntmachungVergabebekanntmachung
AngebotsfristAngebotsfrist
Abgabetermin AngeboteAbgabetermin Angebote
Wertung
AuswahlentscheidungAuswahlentscheidung
ZuschlagserteilungZuschlagserteilung
Wartefrist
Seminar Praxisratgeber Vergaberecht
IT-Vergabe
Inhalt
Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng for-
malisiert, inhaltlich komplex und ständigen Verände-
rungen unterworfen. Die besonderen Anforderungen
bei IT-Projekten bringen eine zusätzliche Komplexität
in die Vorbereitung und die Durchführung von IT-Ver-
gabeverfahren.
Eine ungeschickt formulierte Leistungsbeschreibung
bzw. eine nicht den Anforderungen entsprechende
Bewertungsmatrix können den Erfolg des Vergabe-
verfahrens gefährden. Eine falsche Schwellenwertbe-
rechnung, eine falsche Frist oder ein Formfehler in den
Ausschreibungsunterlagen bzw. der Vergabedurch-
führung können die Bewerber zum Rügen oder gar
zum Eröffnen eines Nachprüfungsverfahrens veranlas-
sen.
Doch auch die Bieter müssen, um erfolgreich an öf-
fentlichen Ausschreibungen teilzunehmen, die Spiel-
regeln kennen. Bereits geringe Formfehler können zu
einem zwingenden Ausschluss führen, eine falsche
Bieterstrategie oder eine falsch interpretierte Bewer-
tungsmatrix den Erfolg verhindern.
Das Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe
geht auf die Besonderheiten der IT-Vergabe aus Auf-
traggeber- und aus Bietersicht ein.
• Besonderheiten der IT-Vergabe bei Hardware-Be-
schaffung, Software-Beschaffung, Beschaffung
von Wartung und Dienstleistung, Software-Erstel-
lung, IT-Systembeschaffung
• IT-Leistungsbeschreibung, produktneutrale vs.
herstellerspezifische Leistungsbeschreibung
• IT-Vertragsrecht, EVB-IT, IT-Rahmenverträge
• Dringlichkeit und Fristen
• Projektanten - Beratung und Unterstützung im
Vorfeld der Ausschreibung
• Wertgrenzen, Schwellenwerte und mögliche Ver-
gabearten
• Bewertungskriterien und Bewertungsmatrizen
• Formale Anforderungen, Eignungskriterien
• Umgang mit Bieterfragen
• Anforderungen an die Bieterangebote
• Zuschlagskriterien
• Zuschlag und Aufhebung
• Rüge und Nachprüfungsverfahren
Agenda
09:00 - 09:30 Uhr Registrierung + Kaffee
09:30 - 12:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause
12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause
13:30 - 17:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause
Termine
07.05.2014 Darmstadt
02.07.2014 München
10.07.2014 Darmstadt
09.10.2014 Berlin
05.11.2014 Dortmund
17.12.2014 Darmstadt
Zielgruppe
Auftraggeber, Beschaffer der öffentlichen Hand sowie
Bieter, die sich mit IT-Vergabeverfahren beschäftigen.
www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer 590,-
Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Seminarun-
terlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.
Ihr Referent
Dipl.-Math.
Thomas Ferber
Der Referent beschäftigt sich
seit 2004 intensiv mit dem The-
ma Vergaberecht. Als Key-Ac-
count-Manager für den Bereich
Forschung und Lehre bei Sun
Microsystems war er unter an-
derem deutschlandweit für die
Themen Vergaberecht, Wettbewerbsrecht und Kor-
ruptionsprävention zuständig. Mit dem 2010 gegrün-
deten Fachverlag Thomas Ferber bietet er praxisori-
entierte Fachbücher, Fachberatung und Fachseminare
zum Thema Vergaberecht an. Seine Fähigkeit komplexe
Sachverhalte verständlich zu präsentieren und Begeis-
terung zu wecken, machen seine Vorträge und Schu-
lungen so erfolgreich.
Seminar Praxisratgeber Vergaberecht
Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen
Inhalt
Die Seminarreihe „Praxisratgeber Vergaberecht“ ver-
steht es, das Thema Vergaberecht aus dem Paragra-
fendschungel zu befreien und anschaulich und reali-
tätsbezogen darzustellen. Wer den Praxisbezug dieses
eher trockenen Themas sucht, findet ihn hier.
Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng for-
malisiert, inhaltlich komplex und ständigen Verände-
rungen unterworfen. Eine ungeschickt formulierte
Leistungsbeschreibung bzw. eine nicht den Anforde-
rungen entsprechende Bewertungsmatrix kann den
Erfolg des Vergabeverfahrens gefährden.
Doch auch die Bieter müssen, um erfolgreich an öffent-
lichen Ausschreibungen teilzunehmen, die Spielregeln
kennen. Eine falsch interpretierte Bewertungsmatrix
kann den Erfolg verhindern.
Das Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Wertungskri-
terien und Bewertungsmatrizen behandelt die Beson-
derheiten der Bewertungskriterien und Bewertungs-
matrizen in Vergabeverfahren:
• Welche Kriterien sind neben dem Preis möglich
und erlaubt?
• Transparenzgebot
• Die richtigen Kriterien finden
• Wirtschaftlichkeit der Angebote
• Ausschlusskriterien, Bewertungskriterien
• Gewichtung von Kriterien
• Preis-Leistung
• Richtwertmethode, erweiterte Richtwertmethode,
gewichtete Richtwertmethode
• Mittelwertmethode, Medianmethode
• Referenzwertmethode
• Vor- und Nachteile, Besonderheiten der verschie-
denen Methoden, Störanfälligkeit und Stabilität
der Methoden
• Erstellen von Bewertungsmatrizen
• Notenskalen
• Vermeiden von Komplexität
• Analyse von Bewertungsmatrizen
• Auswertung mit Hilfe von Bewertungsmatrizen
• Rechtsprechung
• Beispiele und Tipps für die Praxis
Agenda
09:00 - 09:30 Uhr Registrierung + Kaffee
09:30 - 12:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause
12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause
13:30 - 17:00 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause
Termine
09.07.2014 Darmstadt
15.10.2014 Darmstadt
12.11.2014 München
Zielgruppe
Alle die sich mit Wertungskriterien und Bewertungs-
matrizen in Vergabeverfahren beschäftigen müssen.
www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer 590,-
Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Seminarun-
terlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.
Ihr Referent
Dipl.-Math. Thomas Ferber
Der Referent beschäftigt sich
seit 2004 intensiv mit dem The-
ma Vergaberecht. Als Key-Ac-
count-Manager für den Bereich
Forschung und Lehre bei Sun
Microsystems war er unter an-
derem deutschlandweit für die
Themen Vergaberecht, Wett-
bewerbsrecht und Korruptionsprävention zuständig.
Mit dem 2010 gegründeten Fachverlag Thomas Ferber
bietet er praxisorientierte Fachbücher, Fachberatung
und Fachseminare zum Thema Vergaberecht an. Seine
Fähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich zu prä-
sentieren und Begeisterung zu wecken, machen seine
Vorträge und Schulungen so erfolgreich.
Seminar Praxisratgeber Vergaberecht
Bieterstrategien
Inhalt
Mit der richtigen Bieterstrategie kann die Erfolgs-
quote bei öffentlichen Ausschreibungen deutlich
verbessert werden. Das öffentliche Auftragswe-
sen besitzt eine erhebliche wirtschaftliche Be-
deutung. Um als Bieter erfolgreich an öffentlichen
Ausschreibungen teilzunehmen, muss man die
Spielregeln kennen. Bereits geringe Formfehler
können zu einem zwingenden Ausschluss führen,
eine falsche Bieterstrategie den Erfolg verhindern.
Das Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bie-
terstrategien zeigt wie man formale Fehler in
Ausschreibungen vermeidet, durch die richtige
Strategie bei Bieterfragen die eigene Position
stärkt und dem Wettbewerb keine Informations-
vorteile verschafft, fehlende Leistungsfähigkeit
und Fachkunde durch Nachunternehmen und
Bietergemeinschaften ausgleicht, das Angebot
bzgl. Zuschlagskriterien und Bewertungsmatrizen
optimiert, Nebenangebote strategisch einsetzt,
elektronische Vergabe und elektronische Signa-
tur verwendet sowie durch Präqualifikation zum
Nachweis der Eignung den Aufwand deutlich re-
duzieren kann.
Ziel des Seminares ist es, verschiedene Bieterstra-
tegien kennenzulernen und durch Beispiele und
Tipps die richtige eigene Strategie zu finden.
Das Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bieter-
strategien behandelt im Einzelnen:
• Vermeiden von Formfehlern
• Strategien für Bieterfragen
• Nachunternehmen und Bietergemeinschaf-
ten
• Anforderungen an Nebenangebote
• Eignungskriterien und Präqualifikation
• Zuschlagskriterien und Bewertungsmatrizen
• elektronische Vergabe und elektronische
Signatur
• Rügen und Nachprüfungsverfahren
• Verwenden von Checklisten
• Beispiele und Tipps für die richtige Bieterstra-
tegie
Agenda
09:00 - 09:30 Uhr Registrierung + Kaffee
09:30 - 12:30 Uhr Seminar - inkl. Kaffeepause
12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause
13:30 - 17:30 Uhr Seminar - inkl. Kaffeepause
Termine
08.05.2014 Darmstadt
06.11.2014 Dortmund
Zielgruppe: Bieter
www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer
590,- Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Se-
minarunterlagen sowie Pausengetränke und ein
Mittagessen.
Ihr Referent
Dipl.-Math.
Thomas Ferber
Der Referent beschäftigt
sich seit 2004 intensiv mit
dem Thema Vergaberecht.
Als Key-Account-Manager
für den Bereich Forschung
und Lehre bei Sun Micro-
systems war er unter an-
derem deutschlandweit
für die Themen Vergabe-
recht, Wettbewerbsrecht und Korruptionspräven-
tion zuständig. Mit dem 2010 gegründeten Fach-
verlag Thomas Ferber bietet er praxisorientierte
Fachbücher, Fachberatung und Fachseminare zum
Thema Vergaberecht an. Seine Fähigkeit komple-
xe Sachverhalte verständlich zu präsentieren und
Begeisterung zu wecken, machen seine Vorträge
und Schulungen so erfolgreich.
SeminarPraxisratgeberVergaberecht
Bieterstrategien
ThomasFerber
thomas@fachverlag-ferber.de
http://www.fachverlag-ferber.de
Seminar Praxisratgeber Vergaberecht
2-tägiges Intensivseminar
Einführung + IT-Vergabe
Inhalt
Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng for-
malisiert, inhaltlich komplex und ständigen Verände-
rungen unterworfen. Die besonderen Anforderungen
bei IT-Projekten bringen eine zusätzliche Komplexität
in die Vorbereitung und die Durchführung von IT-Ver-
gabeverfahren.
Um so wichtiger ist eine intensive Beschäftigung mit
dem aktuellen Vergaberecht sowohl für Bieter als auch
für Auftraggeber.
Eine ungeschickt formulierte Leistungsbeschreibung
bzw. eine nicht den Anforderungen entsprechende
Bewertungsmatrix können den Erfolg des Vergabe-
verfahrens gefährden. Eine falsche Schwellenwertbe-
rechnung, eine falsche Frist oder ein Formfehler in den
Ausschreibungsunterlagen bzw. der Vergabedurch-
führung können die Bewerber zum Rügen oder gar
zum Eröffnen eines Nachprüfungsverfahrens veranlas-
sen.
Doch auch die Bieter müssen, um erfolgreich an öf-
fentlichen Ausschreibungen teilzunehmen, die Spiel-
regeln kennen. Bereits geringe Formfehler können zu
einem zwingenden Ausschluss führen, eine falsche
Bieterstrategie oder eine falsch interpretierte Bewer-
tungsmatrix den Erfolg verhindern.
Das zweitägige Intensivseminar vermittelt sowohl
Auftraggebern als auch Bietern die Grundprinzipien
des deutschen und europäischen Vergaberechts und
beschäftigt sich aus Auftraggeber- und aus Bietersicht
mit allen Phasen der Ausschreibung insbesondere mit
den Besonderheiten bei IT-Ausschreibungen.
Termine
01.07. - 02.07.2014 München
04.11. - 05.11.2014 Dortmund
16.12. - 17.12.2014 Darmstadt
Zeiten: 9:30 - 17:30 Uhr
Zielgruppe
Auftraggeber, Beschaffer der öffentlichen Hand sowie
Bieter, die sich mit IT-Vergabeverfahren beschäftigen.
www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer 1.050,-
Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Seminarun-
terlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen.
Ihr Referent
Dipl.-Math. Thomas Ferber
Der Referent beschäftigt sich seit
2004 intensiv mit demThemaVer-
gaberecht. Als Key-Account-Ma-
nager für den Bereich Forschung
und Lehre bei Sun Microsystems
war er unter anderem deutsch-
landweit für die Themen Verga-
berecht, Wettbewerbsrecht und
Korruptionsprävention zuständig. Mit dem 2010 ge-
gründeten Fachverlag Thomas Ferber bietet er praxiso-
rientierte Fachbücher, Fachberatung und Fachseminare
zum Thema Vergaberecht an. Seine Fähigkeit komplexe
Sachverhalte verständlich zu präsentieren und Begeis-
terung zu wecken, machen seine Vorträge und Schu-
lungen so erfolgreich.
Im Einzelnen werden behandelt:
• Grundlagen des Vergaberechts
• Wertgrenzen und Schwellenwerte
• Schwellenwertberechnung
• Auftragsarten und Vergabearten
• Vergabeunterlagen, Leistungsbeschreibung
• Ablauf im Vergabeverfahren
• Fristen, Termine und Dringlichkeiten
• Formale Anforderungen, Eignungskriterien
• Bieterfragen
• Anforderungen an die Bieterangebote
• Zuschlagskriterien
• Zuschlag und Aufhebung
• Rüge und Nachprüfungsverfahren
• Anforderungen an die Dokumentation
• Besonderheiten der IT-Vergabe bei Hardware-Be-
schaffung, Software-Beschaffung, Beschaffung
von Wartung und Dienstleistung, Software-Erstel-
lung, IT-Systembeschaffung
• IT-Leistungsbeschreibung, produktneutrale vs.
herstellerspezifische Leistungsbeschreibung
• IT-Vertragsrecht, EVB-IT, IT-Rahmenverträge
• Beispiele und Tipps für die Praxis
In-House-Seminare
Sie möchten ein Seminar oder einen Workshop zum Vergaberecht für Ihre Mitarbeiter vor Ort in Ih-
rem Unternehmen veranstalten? Sehr gerne helfe ich Ihnen dabei! Sie können ein individuell auf
Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Seminar oder einen Workshop vereinbaren, oder Sie wählen aus
meinen Standard-Seminaren.
Über Ihre Anfrage per E-Mail oder Telefon freue ich mich sehr.
E-Mail:   kontakt@vergaberecht-schulung.de   Tel.:  06151-2783990
Singer Öffentliche Aufträge und Preisprüfung
Telefon: 040/695 73 04
Mobil: 0151/15 63 29 15
www.singer-preispruefung.de
Email: michael@singer-preispruefung.de
twitter.com/preisrecht
Sie suchen eine Weiterbildung
zum Thema Preisprüfung und
öffentliches Preisrecht?
Sie wollen auf Preisprüfungen
bestens vorbereitet sein und
dabei Möglichkeiten, Chancen
und Risiken kennen?
Maßgeschneiderte Seminare
und individuelle Workshops
helfen Ihnen, die einschlägigen
Vorschriften der VO PR 30/53
und LSP besser zu verstehen.
Sie lernen das Relevante über:
 Grundlagen Preisrecht
 Preistypen und Preistreppe
 LSP-Kostenarten
 Selbstkostenkalkulation
 Ablauf einer Preisprüfung
 Risiken und Chancen
 Checklisten Preisprüfung
 Umgang mit Preisprüfern
 Eskalationsmöglichkeiten
 Individuelle Lösungen
Die Inhalte sind dabei auf Ihre
Bedürfnisse und Ihre Situation
abgestimmt. Der Schwerpunkt
liegt auf einer betriebswirt-
schaftlichen Darstellung.
Ihr Vorteil:
Aufbau internes Know-how
Seminarort:
In Ihrem Unternehmen
Zielgruppe:
 Geschäftsführer
 Bereichs-, Abteilungs-
und Projektleiter
 Vertriebsmitarbeiter
 Controller und Buchhalter
Es sind keine Vorkenntnisse
erforderlich – das Programm
richtet sich nach Ihnen und
nicht umgekehrt.
Ihr Trainer und Berater:
Michael Singer, Diplom-Betriebswirt - Beratung und
Seminare Öffentliches Preisrecht und Preisprüfung
Ich beschäftige mich seit 1988 ausführlich mit der
Thematik Öffentliches Preisrecht und Preisprüfungen -
seit 2008 als selbständiger Berater und Trainer.
Ich bin Vorsitzender des Fachausschusses Preisrecht
im Deutschen Vergabenetzwerk, Gründer der XING-
Gruppe Öffentliche Aufträge und Preisprüfung und
veröffentliche regelmäßig einschlägige Fachbeiträge.
Inhouse-Seminare Öffentliches Preisrecht + Preisprüfung
- praxisorientiert und maßgeschneidert -
In Kooperation mit Herrn Michael Singer
(www.singer-preispruefung.de) biete ich
kombinierte In-House-Seminare zum Thema
Vergaberecht-Preisrecht-Preisprüfung an.
Seminartermine im Juni - Oktober 2014
26.06.2014 Leipzig: 		 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht
01.07.2014 München: 	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht
02.07.2014 München: 	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe
08.07.2014 Darmstadt:	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht
09.07.2014 Darmstadt:	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen
10.07.2014 Darmstadt:	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe
16.09.2014 Darmstadt:	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht
09.10.2014 Berlin:		 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe
14.10.2014 Darmstadt:	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht
15.10.2014 Darmstadt:	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen
Seminartermine im Nov. und Dez. 2014
04.11.2014 Dortmund: 	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht
05.11.2014 Dortmund: 	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe
06.11.2014 Dortmund: 	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bieterstrategien
11.11.2014 München: 	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht
12.11.2014 München: 	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen
16.12.2014 Darmstadt:	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht
17.12.2014 Darmstadt:	 Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe
Ich beschäftige mich seit 2004 intensiv mit dem Thema Vergaberecht. Als Key-Ac-
count-Manager für den Bereich Forschung und Lehre bei Sun Microsystems war
ich unter anderem deutschlandweit für das Thema Vergaberecht zuständig.
Mit dem 2010 gegründeten Fachverlag Thomas Ferber biete ich Fachbücher,
Fachberatung und Fachseminare zum Thema Vergaberecht an. Die Seminar- und
Buchreihe„Praxisratgeber Vergaberecht“ vermittelt komplexe Sachverhalte des
Vergaberechts verständlich und praxisorientiert. Zu den Teilnehmern meiner
Schulungen gehören sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Bieter.
Neben meinen offenen Schulungen bin ich als Dozent für Vergaberechtsschu-
lungen bei der Firma Kyocera in Meerbusch, beim Behördenspiegel in Bonn und
beim Kommunalen Bildungswerk in Berlin tätig. Mit In-House-Seminaren biete ich
öffentlichen Auftraggebern und Unternehmen die Möglichkeit, individuell zuge-
schnittene Seminare und Workshops zu besuchen.
Ich besitze langjährige Erfahrungen mit den zahlreichen Facetten des Vergaberechts sowohl aus Auf-
traggeber- als auch aus Bietersicht. Um mein Profil abzurunden, studiere ich aktuell Wirtschaftsrecht an
der Universität des Saarlandes in einem Master-Fernstudiengang.
Dipl.-Math.Thomas Ferber
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung
www.vergaberecht-schulung.de
Impressum
Thomas Ferber
Heinestr. 56
64295 Darmstadt
Tel. 06151-2783990
Fax 06151-2783991
E-Mail: kontakt@vergaberecht-schulung.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Cloud-Sicherheit entmystifiziert
Cloud-Sicherheit entmystifiziertCloud-Sicherheit entmystifiziert
Cloud-Sicherheit entmystifiziertAlexander Junk
 
Orchan
OrchanOrchan
Orchan
shantistat
 
Leo Eisenband puppy
Leo Eisenband puppyLeo Eisenband puppy
Leo Eisenband puppy
Leo Eisenband Gottlieb
 
HiStOrIA dE uN aMoR
HiStOrIA dE uN aMoRHiStOrIA dE uN aMoR
HiStOrIA dE uN aMoRKristalitha
 
V z intro-abkürzungsliste-umrandungen
V z intro-abkürzungsliste-umrandungenV z intro-abkürzungsliste-umrandungen
V z intro-abkürzungsliste-umrandungenEmily Spalding
 
Social Media
Social Media Social Media
Social Media
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Evaluación de inteligencias múltiples
Evaluación de inteligencias múltiplesEvaluación de inteligencias múltiples
Evaluación de inteligencias múltiples
rebekisimaa
 
VDL Keynote - Holger Schellkopf
VDL Keynote - Holger SchellkopfVDL Keynote - Holger Schellkopf
VDL Keynote - Holger Schellkopf
Holger Schellkopf
 
Encuesta
EncuestaEncuesta
Encuesta
Walter Molina
 
Fotos itsctag 2011 mit TimStar®
Fotos itsctag 2011 mit TimStar®Fotos itsctag 2011 mit TimStar®
Fotos itsctag 2011 mit TimStar®
TimStar / Q to be Services GmbH
 
Web 2.0 y sus aplicaciones en Salud
Web 2.0 y sus aplicaciones en SaludWeb 2.0 y sus aplicaciones en Salud
Web 2.0 y sus aplicaciones en Salud
José M Cepeda Diez
 
Resumen windows 7
Resumen windows 7Resumen windows 7
Resumen windows 7
Diana Ruth Mendieta
 
1 ley n° 29944
1 ley n° 299441 ley n° 29944
1 ley n° 29944
Estela Polanco Ventura
 
6ª aportacion
6ª aportacion6ª aportacion
6ª aportacion
Alvaroangela
 
TEAMWIESN Managed Redmine Hosting
TEAMWIESN Managed Redmine HostingTEAMWIESN Managed Redmine Hosting
TEAMWIESN Managed Redmine Hosting
Claudia Meindl
 
Que es un buscador
Que es un buscadorQue es un buscador
Que es un buscador
Gloria Cecilia Cano Vargas
 
Food webs
Food websFood webs
Food webs
PRINTDESK by Dan
 
Farm animals
Farm animalsFarm animals
Farm animals
noelunacubero
 
Observation checklist b
Observation checklist bObservation checklist b
Observation checklist bnd_alhawary
 

Andere mochten auch (20)

Cloud-Sicherheit entmystifiziert
Cloud-Sicherheit entmystifiziertCloud-Sicherheit entmystifiziert
Cloud-Sicherheit entmystifiziert
 
Orchan
OrchanOrchan
Orchan
 
Leo Eisenband puppy
Leo Eisenband puppyLeo Eisenband puppy
Leo Eisenband puppy
 
HiStOrIA dE uN aMoR
HiStOrIA dE uN aMoRHiStOrIA dE uN aMoR
HiStOrIA dE uN aMoR
 
V z intro-abkürzungsliste-umrandungen
V z intro-abkürzungsliste-umrandungenV z intro-abkürzungsliste-umrandungen
V z intro-abkürzungsliste-umrandungen
 
Social Media
Social Media Social Media
Social Media
 
Evaluación de inteligencias múltiples
Evaluación de inteligencias múltiplesEvaluación de inteligencias múltiples
Evaluación de inteligencias múltiples
 
VDL Keynote - Holger Schellkopf
VDL Keynote - Holger SchellkopfVDL Keynote - Holger Schellkopf
VDL Keynote - Holger Schellkopf
 
Encuesta
EncuestaEncuesta
Encuesta
 
Fotos itsctag 2011 mit TimStar®
Fotos itsctag 2011 mit TimStar®Fotos itsctag 2011 mit TimStar®
Fotos itsctag 2011 mit TimStar®
 
Web 2.0 y sus aplicaciones en Salud
Web 2.0 y sus aplicaciones en SaludWeb 2.0 y sus aplicaciones en Salud
Web 2.0 y sus aplicaciones en Salud
 
Resumen windows 7
Resumen windows 7Resumen windows 7
Resumen windows 7
 
1 ley n° 29944
1 ley n° 299441 ley n° 29944
1 ley n° 29944
 
6ª aportacion
6ª aportacion6ª aportacion
6ª aportacion
 
TEAMWIESN Managed Redmine Hosting
TEAMWIESN Managed Redmine HostingTEAMWIESN Managed Redmine Hosting
TEAMWIESN Managed Redmine Hosting
 
Que es un buscador
Que es un buscadorQue es un buscador
Que es un buscador
 
Food webs
Food websFood webs
Food webs
 
Farm animals
Farm animalsFarm animals
Farm animals
 
Observation checklist b
Observation checklist bObservation checklist b
Observation checklist b
 
Aalen dekade 20131125
Aalen dekade 20131125Aalen dekade 20131125
Aalen dekade 20131125
 

Ähnlich wie Seminarprogramm 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht

Online-Themenseminar 02 'Service-Konsument' 2022-03-15 V03.03.02.pdf
Online-Themenseminar 02 'Service-Konsument' 2022-03-15 V03.03.02.pdfOnline-Themenseminar 02 'Service-Konsument' 2022-03-15 V03.03.02.pdf
Online-Themenseminar 02 'Service-Konsument' 2022-03-15 V03.03.02.pdf
servicEvolution
 
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der RisikominimierungDienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Hans Pich
 
Online-Themenseminar 12 'Service Provider' 2022-11-02 V02.02.00.pdf
Online-Themenseminar 12 'Service Provider' 2022-11-02 V02.02.00.pdfOnline-Themenseminar 12 'Service Provider' 2022-11-02 V02.02.00.pdf
Online-Themenseminar 12 'Service Provider' 2022-11-02 V02.02.00.pdf
servicEvolution
 
Fachverlag Thomas Ferber Unternehmensdarstellung
Fachverlag Thomas Ferber UnternehmensdarstellungFachverlag Thomas Ferber Unternehmensdarstellung
Fachverlag Thomas Ferber Unternehmensdarstellung
Thomas Ferber
 
Online-Themenseminar 08 'Service-Kontrahierung' 2022-07-19 V02.00.00.pdf
Online-Themenseminar 08 'Service-Kontrahierung' 2022-07-19 V02.00.00.pdfOnline-Themenseminar 08 'Service-Kontrahierung' 2022-07-19 V02.00.00.pdf
Online-Themenseminar 08 'Service-Kontrahierung' 2022-07-19 V02.00.00.pdf
servicEvolution
 
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzenSeminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Rolf Buchholz
 
Online-Themenseminar 11 'Servuktionsumsatz' 2022-10-11 V02.02.00.pdf
Online-Themenseminar 11 'Servuktionsumsatz' 2022-10-11 V02.02.00.pdfOnline-Themenseminar 11 'Servuktionsumsatz' 2022-10-11 V02.02.00.pdf
Online-Themenseminar 11 'Servuktionsumsatz' 2022-10-11 V02.02.00.pdf
servicEvolution
 
Konzeptpapier 'Servicialisierung - Service-Erbringung und Methodik V01.01.00
Konzeptpapier 'Servicialisierung - Service-Erbringung und Methodik V01.01.00Konzeptpapier 'Servicialisierung - Service-Erbringung und Methodik V01.01.00
Konzeptpapier 'Servicialisierung - Service-Erbringung und Methodik V01.01.00
servicEvolution
 
Online-Themenseminar 07 'Service-Katalog' 2022-06-28 V02.01.00.pdf
Online-Themenseminar 07 'Service-Katalog' 2022-06-28 V02.01.00.pdfOnline-Themenseminar 07 'Service-Katalog' 2022-06-28 V02.01.00.pdf
Online-Themenseminar 07 'Service-Katalog' 2022-06-28 V02.01.00.pdf
servicEvolution
 
Online-Themenseminar 05 'Service-Identifizierung' 2022-05-17 V02.02.01.pdf
Online-Themenseminar 05 'Service-Identifizierung' 2022-05-17 V02.02.01.pdfOnline-Themenseminar 05 'Service-Identifizierung' 2022-05-17 V02.02.01.pdf
Online-Themenseminar 05 'Service-Identifizierung' 2022-05-17 V02.02.01.pdf
servicEvolution
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
officemitte
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
Community ITmitte.de
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
Community MINTsax.de
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
officesax
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
Community ITsax.de
 
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...Barbara Braehmer
 
Besteuerung von Unternehmen 2014
Besteuerung von Unternehmen 2014Besteuerung von Unternehmen 2014
Besteuerung von Unternehmen 2014
Cosmos Verlag AG
 
Online-Themenseminar 06 'Service-Spezifizierung' 2022-06-08 V02.01.00.pdf
Online-Themenseminar 06 'Service-Spezifizierung' 2022-06-08 V02.01.00.pdfOnline-Themenseminar 06 'Service-Spezifizierung' 2022-06-08 V02.01.00.pdf
Online-Themenseminar 06 'Service-Spezifizierung' 2022-06-08 V02.01.00.pdf
servicEvolution
 
Seminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
Seminarprogramm: Machine Learning in der FinanzwirtschaftSeminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
Seminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
PPI AG
 
Seminar: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung
Seminar: Praxisorientierter Leichtbau in der ProduktentwicklungSeminar: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung
Seminar: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung
stzepm
 

Ähnlich wie Seminarprogramm 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht (20)

Online-Themenseminar 02 'Service-Konsument' 2022-03-15 V03.03.02.pdf
Online-Themenseminar 02 'Service-Konsument' 2022-03-15 V03.03.02.pdfOnline-Themenseminar 02 'Service-Konsument' 2022-03-15 V03.03.02.pdf
Online-Themenseminar 02 'Service-Konsument' 2022-03-15 V03.03.02.pdf
 
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der RisikominimierungDienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
Dienstleisterauswahl: Das Fairprice-Konzept als Methode der Risikominimierung
 
Online-Themenseminar 12 'Service Provider' 2022-11-02 V02.02.00.pdf
Online-Themenseminar 12 'Service Provider' 2022-11-02 V02.02.00.pdfOnline-Themenseminar 12 'Service Provider' 2022-11-02 V02.02.00.pdf
Online-Themenseminar 12 'Service Provider' 2022-11-02 V02.02.00.pdf
 
Fachverlag Thomas Ferber Unternehmensdarstellung
Fachverlag Thomas Ferber UnternehmensdarstellungFachverlag Thomas Ferber Unternehmensdarstellung
Fachverlag Thomas Ferber Unternehmensdarstellung
 
Online-Themenseminar 08 'Service-Kontrahierung' 2022-07-19 V02.00.00.pdf
Online-Themenseminar 08 'Service-Kontrahierung' 2022-07-19 V02.00.00.pdfOnline-Themenseminar 08 'Service-Kontrahierung' 2022-07-19 V02.00.00.pdf
Online-Themenseminar 08 'Service-Kontrahierung' 2022-07-19 V02.00.00.pdf
 
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzenSeminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
 
Online-Themenseminar 11 'Servuktionsumsatz' 2022-10-11 V02.02.00.pdf
Online-Themenseminar 11 'Servuktionsumsatz' 2022-10-11 V02.02.00.pdfOnline-Themenseminar 11 'Servuktionsumsatz' 2022-10-11 V02.02.00.pdf
Online-Themenseminar 11 'Servuktionsumsatz' 2022-10-11 V02.02.00.pdf
 
Konzeptpapier 'Servicialisierung - Service-Erbringung und Methodik V01.01.00
Konzeptpapier 'Servicialisierung - Service-Erbringung und Methodik V01.01.00Konzeptpapier 'Servicialisierung - Service-Erbringung und Methodik V01.01.00
Konzeptpapier 'Servicialisierung - Service-Erbringung und Methodik V01.01.00
 
Online-Themenseminar 07 'Service-Katalog' 2022-06-28 V02.01.00.pdf
Online-Themenseminar 07 'Service-Katalog' 2022-06-28 V02.01.00.pdfOnline-Themenseminar 07 'Service-Katalog' 2022-06-28 V02.01.00.pdf
Online-Themenseminar 07 'Service-Katalog' 2022-06-28 V02.01.00.pdf
 
Online-Themenseminar 05 'Service-Identifizierung' 2022-05-17 V02.02.01.pdf
Online-Themenseminar 05 'Service-Identifizierung' 2022-05-17 V02.02.01.pdfOnline-Themenseminar 05 'Service-Identifizierung' 2022-05-17 V02.02.01.pdf
Online-Themenseminar 05 'Service-Identifizierung' 2022-05-17 V02.02.01.pdf
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
 
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
Social Recruiting - Intensiv-Seminar mit Workshop Sourcing & Talentmining am ...
 
Besteuerung von Unternehmen 2014
Besteuerung von Unternehmen 2014Besteuerung von Unternehmen 2014
Besteuerung von Unternehmen 2014
 
Online-Themenseminar 06 'Service-Spezifizierung' 2022-06-08 V02.01.00.pdf
Online-Themenseminar 06 'Service-Spezifizierung' 2022-06-08 V02.01.00.pdfOnline-Themenseminar 06 'Service-Spezifizierung' 2022-06-08 V02.01.00.pdf
Online-Themenseminar 06 'Service-Spezifizierung' 2022-06-08 V02.01.00.pdf
 
Seminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
Seminarprogramm: Machine Learning in der FinanzwirtschaftSeminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
Seminarprogramm: Machine Learning in der Finanzwirtschaft
 
Seminar: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung
Seminar: Praxisorientierter Leichtbau in der ProduktentwicklungSeminar: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung
Seminar: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung
 

Mehr von Thomas Ferber

Seminartermine Praxisratgeber Vergaberecht 2015
Seminartermine Praxisratgeber Vergaberecht 2015Seminartermine Praxisratgeber Vergaberecht 2015
Seminartermine Praxisratgeber Vergaberecht 2015
Thomas Ferber
 
Verhandlungsverfahren
VerhandlungsverfahrenVerhandlungsverfahren
Verhandlungsverfahren
Thomas Ferber
 
Wettbewerblicher Dialog
Wettbewerblicher DialogWettbewerblicher Dialog
Wettbewerblicher Dialog
Thomas Ferber
 
Vergabeverfahren gemäß VOL/A
Vergabeverfahren gemäß VOL/AVergabeverfahren gemäß VOL/A
Vergabeverfahren gemäß VOL/A
Thomas Ferber
 
Vergabeverfahren gemäß SektVO
Vergabeverfahren gemäß SektVOVergabeverfahren gemäß SektVO
Vergabeverfahren gemäß SektVO
Thomas Ferber
 
Grundlagen des Vergaberechts
Grundlagen des VergaberechtsGrundlagen des Vergaberechts
Grundlagen des VergaberechtsThomas Ferber
 
Vergabedokumentation und Vergabeakte
Vergabedokumentation und VergabeakteVergabedokumentation und Vergabeakte
Vergabedokumentation und Vergabeakte
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOL/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOL/APraxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOL/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOL/A
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Besondere Dringlichkeit bei Vergabeverfahren
Praxisratgeber Vergaberecht - Besondere Dringlichkeit bei VergabeverfahrenPraxisratgeber Vergaberecht - Besondere Dringlichkeit bei Vergabeverfahren
Praxisratgeber Vergaberecht - Besondere Dringlichkeit bei Vergabeverfahren
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/APraxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/A
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Rahmenvereinbarungen
Praxisratgeber Vergaberecht - RahmenvereinbarungenPraxisratgeber Vergaberecht - Rahmenvereinbarungen
Praxisratgeber Vergaberecht - Rahmenvereinbarungen
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Bewertungsmatrizen
Praxisratgeber Vergaberecht - BewertungsmatrizenPraxisratgeber Vergaberecht - Bewertungsmatrizen
Praxisratgeber Vergaberecht - Bewertungsmatrizen
Thomas Ferber
 
Seminare Praxisratgeber Vergaberecht - 2014
Seminare Praxisratgeber Vergaberecht - 2014Seminare Praxisratgeber Vergaberecht - 2014
Seminare Praxisratgeber Vergaberecht - 2014
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Bieterfragen
Praxisratgeber Vergaberecht - BieterfragenPraxisratgeber Vergaberecht - Bieterfragen
Praxisratgeber Vergaberecht - Bieterfragen
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Frist zum Versenden der Vergabeunterlagen
Praxisratgeber Vergaberecht - Frist zum Versenden der VergabeunterlagenPraxisratgeber Vergaberecht - Frist zum Versenden der Vergabeunterlagen
Praxisratgeber Vergaberecht - Frist zum Versenden der Vergabeunterlagen
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Wertgrenzen der 16 Bundesländer für freihändige...
Praxisratgeber Vergaberecht - Wertgrenzen der 16 Bundesländer für freihändige...Praxisratgeber Vergaberecht - Wertgrenzen der 16 Bundesländer für freihändige...
Praxisratgeber Vergaberecht - Wertgrenzen der 16 Bundesländer für freihändige...
Thomas Ferber
 
Web-Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bindefristen
Web-Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - BindefristenWeb-Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bindefristen
Web-Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bindefristen
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht, VOL/A – Vergabearten unterhalb der EU-Schwellenw...
Praxisratgeber Vergaberecht, VOL/A – Vergabearten unterhalb der EU-Schwellenw...Praxisratgeber Vergaberecht, VOL/A – Vergabearten unterhalb der EU-Schwellenw...
Praxisratgeber Vergaberecht, VOL/A – Vergabearten unterhalb der EU-Schwellenw...
Thomas Ferber
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Regeln zur Schätzung des Auftragswertes
Praxisratgeber Vergaberecht - Regeln zur Schätzung des AuftragswertesPraxisratgeber Vergaberecht - Regeln zur Schätzung des Auftragswertes
Praxisratgeber Vergaberecht - Regeln zur Schätzung des Auftragswertes
Thomas Ferber
 
Schwellenwerte 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Schwellenwerte 2014 - Praxisratgeber VergaberechtSchwellenwerte 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Schwellenwerte 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Thomas Ferber
 

Mehr von Thomas Ferber (20)

Seminartermine Praxisratgeber Vergaberecht 2015
Seminartermine Praxisratgeber Vergaberecht 2015Seminartermine Praxisratgeber Vergaberecht 2015
Seminartermine Praxisratgeber Vergaberecht 2015
 
Verhandlungsverfahren
VerhandlungsverfahrenVerhandlungsverfahren
Verhandlungsverfahren
 
Wettbewerblicher Dialog
Wettbewerblicher DialogWettbewerblicher Dialog
Wettbewerblicher Dialog
 
Vergabeverfahren gemäß VOL/A
Vergabeverfahren gemäß VOL/AVergabeverfahren gemäß VOL/A
Vergabeverfahren gemäß VOL/A
 
Vergabeverfahren gemäß SektVO
Vergabeverfahren gemäß SektVOVergabeverfahren gemäß SektVO
Vergabeverfahren gemäß SektVO
 
Grundlagen des Vergaberechts
Grundlagen des VergaberechtsGrundlagen des Vergaberechts
Grundlagen des Vergaberechts
 
Vergabedokumentation und Vergabeakte
Vergabedokumentation und VergabeakteVergabedokumentation und Vergabeakte
Vergabedokumentation und Vergabeakte
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOL/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOL/APraxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOL/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOL/A
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Besondere Dringlichkeit bei Vergabeverfahren
Praxisratgeber Vergaberecht - Besondere Dringlichkeit bei VergabeverfahrenPraxisratgeber Vergaberecht - Besondere Dringlichkeit bei Vergabeverfahren
Praxisratgeber Vergaberecht - Besondere Dringlichkeit bei Vergabeverfahren
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/APraxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/A
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Rahmenvereinbarungen
Praxisratgeber Vergaberecht - RahmenvereinbarungenPraxisratgeber Vergaberecht - Rahmenvereinbarungen
Praxisratgeber Vergaberecht - Rahmenvereinbarungen
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Bewertungsmatrizen
Praxisratgeber Vergaberecht - BewertungsmatrizenPraxisratgeber Vergaberecht - Bewertungsmatrizen
Praxisratgeber Vergaberecht - Bewertungsmatrizen
 
Seminare Praxisratgeber Vergaberecht - 2014
Seminare Praxisratgeber Vergaberecht - 2014Seminare Praxisratgeber Vergaberecht - 2014
Seminare Praxisratgeber Vergaberecht - 2014
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Bieterfragen
Praxisratgeber Vergaberecht - BieterfragenPraxisratgeber Vergaberecht - Bieterfragen
Praxisratgeber Vergaberecht - Bieterfragen
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Frist zum Versenden der Vergabeunterlagen
Praxisratgeber Vergaberecht - Frist zum Versenden der VergabeunterlagenPraxisratgeber Vergaberecht - Frist zum Versenden der Vergabeunterlagen
Praxisratgeber Vergaberecht - Frist zum Versenden der Vergabeunterlagen
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Wertgrenzen der 16 Bundesländer für freihändige...
Praxisratgeber Vergaberecht - Wertgrenzen der 16 Bundesländer für freihändige...Praxisratgeber Vergaberecht - Wertgrenzen der 16 Bundesländer für freihändige...
Praxisratgeber Vergaberecht - Wertgrenzen der 16 Bundesländer für freihändige...
 
Web-Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bindefristen
Web-Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - BindefristenWeb-Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bindefristen
Web-Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bindefristen
 
Praxisratgeber Vergaberecht, VOL/A – Vergabearten unterhalb der EU-Schwellenw...
Praxisratgeber Vergaberecht, VOL/A – Vergabearten unterhalb der EU-Schwellenw...Praxisratgeber Vergaberecht, VOL/A – Vergabearten unterhalb der EU-Schwellenw...
Praxisratgeber Vergaberecht, VOL/A – Vergabearten unterhalb der EU-Schwellenw...
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Regeln zur Schätzung des Auftragswertes
Praxisratgeber Vergaberecht - Regeln zur Schätzung des AuftragswertesPraxisratgeber Vergaberecht - Regeln zur Schätzung des Auftragswertes
Praxisratgeber Vergaberecht - Regeln zur Schätzung des Auftragswertes
 
Schwellenwerte 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Schwellenwerte 2014 - Praxisratgeber VergaberechtSchwellenwerte 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Schwellenwerte 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
 

Seminarprogramm 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht

  • 2. Sehr geehrte Damen und Herren, die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng formalisiert, inhaltlich komplex und ständigen Veränderungen unterworfen und stellt damit sowohl die Vergabe- stellen als auch die am Verfahren beteiligten Wirtschaftsunternehmen vor erhebli- che Herausforderungen. Um als Bieter erfolgreich an öffentlichen Ausschreibungen teilzunehmen, muss man die Spielregeln kennen. Bereits geringe Formfehler können zu einem zwin- genden Ausschluss führen, eine falsche Bieterstrategie den Erfolg verhindern. Doch auch die Vergabestellen stehen bei der komplexen Vergaberechtsmaterie vor besonderen Herausforderungen. Eine falsche Schwellenwertberechnung, eine falsche Frist oder ein Formfehler in den Ausschreibungsunterlagen bzw. der Ver- gabedurchführung können die Bewerber zum Rügen oder gar zum Eröffnen eines Nachprüfungsverfahrens veranlassen . Eine ungeschickt formulierte Leistungsbe- schreibung bzw. eine nicht den Anforderungen entsprechende Bewertungsmatrix können den Erfolg des Vergabeverfahrens gefährden. Um so wichtiger ist eine intensive Beschäftigung mit dem aktuellen Vergaberecht sowohl für Bieter als auch für Auftraggeber. Mit der Seminar- und Buchreihe„Praxisratgeber Vergaberecht“ vermittle ich Ihnen die komplexen Sach- verhalte des Vergaberechts verständlich und praxisorientiert. Herzliche Grüße, Ihr Thomas Ferber
  • 3. Teilnehmerstimmen Herr Dr. Wilfried Stüttgen:„Wer meint, man solle solche Themen den Juristen überlassen, wird in dem Kurs schnell eines Besseren belehrt. Herr Ferber als langjähriger Account Manager im IT-Vertrieb bei öf- fentlichen Auftraggebern versteht es, das Thema aus dem Paragraphendschungel zu befreien. Er stellt sehr anschaulich und realitätsbezogen die unterschiedlichen Themenkomplexe dar. Mit dem praktisch Gelernten kann ich bei meinen Kunden im öffentlichen Bereich Akzente setzen, Ausschreibungen be- gutachten und hinterfragen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn bei diesem Seminar. Mein Kompliment an Herrn Ferber, dies über acht Stunden so kurzweilig zu vermit- teln.“ Herr Gregor Wolf:„Herr Ferber schafft es in seinem Seminar, den Blick auf ausschreibungs- und ver- gaberechtliche Punkte nicht nur aus Anbietersicht anschaulich darzustellen, er ermöglicht dem Aus- schreibungsteilnehmenden ebenfalls die Sicht der Vergabeseite, weckt und fördert so gegenseitiges Verständnis für gesetzliche Vorgaben und Einschränkungen. Anhand vieler Beispiele aus der Praxis führt er anschaulich durch die Seminarpunkte, fördert die Diskussion der Teilnehmer und damit den Spass am Thema. So werden feste Grundlagen, Wertgrenzen, gesetzliche Vorschriften und Richtlinien genauso beleuchtet, wie potentielle Grauzonen, Gefahren durch schwammige Formulierungen oder Fallstricke durch übergenaue Anforderungen. Ich kann die Seminarreihe jedem empfehlen, der im Rah- men seiner beruflichen Tätigkeit mit Ausschreibungen zu tun hat. Ganz gleich, ob er auf Auftraggeber- oder Auftragnehmerseite arbeitet.“
  • 4. Seminar Praxisratgeber Vergaberecht Einführung in das Vergaberecht Inhalt Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng formalisiert, inhaltlich komplex und ständigen Veränderungen unterworfen und stellt damit so- wohl dieVergabestellen als auch die amVerfahren beteiligten Wirtschaftsunternehmen vor erhebli- che Herausforderungen. Um so wichtiger ist eine intensive Beschäftigung mit dem aktuellen Vergaberecht sowohl für Bieter als auch für Auftraggeber. Das Seminar Praxisrat- geber Vergaberecht - Einführung in das Vergabe- recht vermittelt sowohl Auftraggebern als auch Bietern die Grundprinzipien des deutschen und europäischen Vergaberechts und beschäftigt sich aus Auftraggeber- und aus Bietersicht mit allen Phasen der Ausschreibung. Im Einzelnen werden behandelt: • Grundlagen des Vergaberechts • Grundprinzipien des Vergaberechts • Vergabeordnungen VOL/A, VOB/A, SektVO, VSVgV, VOF • Wertgrenzen und Schwellenwerte • Schwellenwertberechnung • Auftragsarten und Vergabearten • Vergabeunterlagen, Leistungsbeschreibung • Ablauf im Vergabeverfahren • Fristen und Termine • Formale Anforderungen • Eignungskriterien • Umgang mit Bieterfragen • Anforderungen an die Bieterangebote • Zuschlagskriterien • Zuschlag und Aufhebung • Rüge und Nachprüfungsverfahren • Anforderungen an die Dokumentation • Beispiele und Tipps für die Praxis Agenda 09:00 - 09:30 Uhr Registrierung + Kaffee 09:30 - 12:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause 12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause 13:30 - 17:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause Termine 26.06.2014 Leipzig 01.07.2014 München 08.07.2014 Darmstadt 16.09.2014 Darmstadt 14.10.2014 Darmstadt 04.11.2014 Dortmund 11.11.2014 München 16.12.2014 Darmstadt Zielgruppe Auftraggeber, Beschaffer der öffentlichen Hand sowie Bieter, die sich neu mit dem Vergaberecht beschäftigen oder Ihr Wissen auffrischen wollen. www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de Teilnahmegebühr Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer 590,- Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Se- minarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen. Ihr Referent Dipl.-Math. Thomas Ferber Der Referent beschäftigt sich seit 2004 intensiv mit dem Thema Vergaberecht. Als Key-Account-Manager für den Bereich Forschung und Lehre bei Sun Microsystems war er unter anderem deutschland- weit für die Themen Vergaberecht, Wettbewerbs- recht und Korruptionsprävention zuständig. Mit dem 2010 gegründeten Fachverlag Thomas Fer- ber bietet er praxisorientierte Fachbücher, Fach- beratung und Fachseminare zum Thema Vergabe- recht an. Seine Fähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich zu präsentieren und Begeisterung zu wecken, machen seine Vorträge und Schulungen so erfolgreich. SeminarPraxisratgeberVergaberecht EinführungindasVergaberecht ThomasFerber thomas@fachverlag-ferber.de http://www.fachverlag-ferber.de VergabebekanntmachungVergabebekanntmachung AngebotsfristAngebotsfrist Abgabetermin AngeboteAbgabetermin Angebote Wertung AuswahlentscheidungAuswahlentscheidung ZuschlagserteilungZuschlagserteilung Wartefrist
  • 5. Seminar Praxisratgeber Vergaberecht IT-Vergabe Inhalt Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng for- malisiert, inhaltlich komplex und ständigen Verände- rungen unterworfen. Die besonderen Anforderungen bei IT-Projekten bringen eine zusätzliche Komplexität in die Vorbereitung und die Durchführung von IT-Ver- gabeverfahren. Eine ungeschickt formulierte Leistungsbeschreibung bzw. eine nicht den Anforderungen entsprechende Bewertungsmatrix können den Erfolg des Vergabe- verfahrens gefährden. Eine falsche Schwellenwertbe- rechnung, eine falsche Frist oder ein Formfehler in den Ausschreibungsunterlagen bzw. der Vergabedurch- führung können die Bewerber zum Rügen oder gar zum Eröffnen eines Nachprüfungsverfahrens veranlas- sen. Doch auch die Bieter müssen, um erfolgreich an öf- fentlichen Ausschreibungen teilzunehmen, die Spiel- regeln kennen. Bereits geringe Formfehler können zu einem zwingenden Ausschluss führen, eine falsche Bieterstrategie oder eine falsch interpretierte Bewer- tungsmatrix den Erfolg verhindern. Das Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe geht auf die Besonderheiten der IT-Vergabe aus Auf- traggeber- und aus Bietersicht ein. • Besonderheiten der IT-Vergabe bei Hardware-Be- schaffung, Software-Beschaffung, Beschaffung von Wartung und Dienstleistung, Software-Erstel- lung, IT-Systembeschaffung • IT-Leistungsbeschreibung, produktneutrale vs. herstellerspezifische Leistungsbeschreibung • IT-Vertragsrecht, EVB-IT, IT-Rahmenverträge • Dringlichkeit und Fristen • Projektanten - Beratung und Unterstützung im Vorfeld der Ausschreibung • Wertgrenzen, Schwellenwerte und mögliche Ver- gabearten • Bewertungskriterien und Bewertungsmatrizen • Formale Anforderungen, Eignungskriterien • Umgang mit Bieterfragen • Anforderungen an die Bieterangebote • Zuschlagskriterien • Zuschlag und Aufhebung • Rüge und Nachprüfungsverfahren Agenda 09:00 - 09:30 Uhr Registrierung + Kaffee 09:30 - 12:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause 12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause 13:30 - 17:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause Termine 07.05.2014 Darmstadt 02.07.2014 München 10.07.2014 Darmstadt 09.10.2014 Berlin 05.11.2014 Dortmund 17.12.2014 Darmstadt Zielgruppe Auftraggeber, Beschaffer der öffentlichen Hand sowie Bieter, die sich mit IT-Vergabeverfahren beschäftigen. www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de Teilnahmegebühr Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer 590,- Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Seminarun- terlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen. Ihr Referent Dipl.-Math. Thomas Ferber Der Referent beschäftigt sich seit 2004 intensiv mit dem The- ma Vergaberecht. Als Key-Ac- count-Manager für den Bereich Forschung und Lehre bei Sun Microsystems war er unter an- derem deutschlandweit für die Themen Vergaberecht, Wettbewerbsrecht und Kor- ruptionsprävention zuständig. Mit dem 2010 gegrün- deten Fachverlag Thomas Ferber bietet er praxisori- entierte Fachbücher, Fachberatung und Fachseminare zum Thema Vergaberecht an. Seine Fähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich zu präsentieren und Begeis- terung zu wecken, machen seine Vorträge und Schu- lungen so erfolgreich.
  • 6. Seminar Praxisratgeber Vergaberecht Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen Inhalt Die Seminarreihe „Praxisratgeber Vergaberecht“ ver- steht es, das Thema Vergaberecht aus dem Paragra- fendschungel zu befreien und anschaulich und reali- tätsbezogen darzustellen. Wer den Praxisbezug dieses eher trockenen Themas sucht, findet ihn hier. Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng for- malisiert, inhaltlich komplex und ständigen Verände- rungen unterworfen. Eine ungeschickt formulierte Leistungsbeschreibung bzw. eine nicht den Anforde- rungen entsprechende Bewertungsmatrix kann den Erfolg des Vergabeverfahrens gefährden. Doch auch die Bieter müssen, um erfolgreich an öffent- lichen Ausschreibungen teilzunehmen, die Spielregeln kennen. Eine falsch interpretierte Bewertungsmatrix kann den Erfolg verhindern. Das Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Wertungskri- terien und Bewertungsmatrizen behandelt die Beson- derheiten der Bewertungskriterien und Bewertungs- matrizen in Vergabeverfahren: • Welche Kriterien sind neben dem Preis möglich und erlaubt? • Transparenzgebot • Die richtigen Kriterien finden • Wirtschaftlichkeit der Angebote • Ausschlusskriterien, Bewertungskriterien • Gewichtung von Kriterien • Preis-Leistung • Richtwertmethode, erweiterte Richtwertmethode, gewichtete Richtwertmethode • Mittelwertmethode, Medianmethode • Referenzwertmethode • Vor- und Nachteile, Besonderheiten der verschie- denen Methoden, Störanfälligkeit und Stabilität der Methoden • Erstellen von Bewertungsmatrizen • Notenskalen • Vermeiden von Komplexität • Analyse von Bewertungsmatrizen • Auswertung mit Hilfe von Bewertungsmatrizen • Rechtsprechung • Beispiele und Tipps für die Praxis Agenda 09:00 - 09:30 Uhr Registrierung + Kaffee 09:30 - 12:30 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause 12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause 13:30 - 17:00 Uhr Seminar inkl. Kaffeepause Termine 09.07.2014 Darmstadt 15.10.2014 Darmstadt 12.11.2014 München Zielgruppe Alle die sich mit Wertungskriterien und Bewertungs- matrizen in Vergabeverfahren beschäftigen müssen. www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de Teilnahmegebühr Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer 590,- Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Seminarun- terlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen. Ihr Referent Dipl.-Math. Thomas Ferber Der Referent beschäftigt sich seit 2004 intensiv mit dem The- ma Vergaberecht. Als Key-Ac- count-Manager für den Bereich Forschung und Lehre bei Sun Microsystems war er unter an- derem deutschlandweit für die Themen Vergaberecht, Wett- bewerbsrecht und Korruptionsprävention zuständig. Mit dem 2010 gegründeten Fachverlag Thomas Ferber bietet er praxisorientierte Fachbücher, Fachberatung und Fachseminare zum Thema Vergaberecht an. Seine Fähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich zu prä- sentieren und Begeisterung zu wecken, machen seine Vorträge und Schulungen so erfolgreich.
  • 7. Seminar Praxisratgeber Vergaberecht Bieterstrategien Inhalt Mit der richtigen Bieterstrategie kann die Erfolgs- quote bei öffentlichen Ausschreibungen deutlich verbessert werden. Das öffentliche Auftragswe- sen besitzt eine erhebliche wirtschaftliche Be- deutung. Um als Bieter erfolgreich an öffentlichen Ausschreibungen teilzunehmen, muss man die Spielregeln kennen. Bereits geringe Formfehler können zu einem zwingenden Ausschluss führen, eine falsche Bieterstrategie den Erfolg verhindern. Das Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bie- terstrategien zeigt wie man formale Fehler in Ausschreibungen vermeidet, durch die richtige Strategie bei Bieterfragen die eigene Position stärkt und dem Wettbewerb keine Informations- vorteile verschafft, fehlende Leistungsfähigkeit und Fachkunde durch Nachunternehmen und Bietergemeinschaften ausgleicht, das Angebot bzgl. Zuschlagskriterien und Bewertungsmatrizen optimiert, Nebenangebote strategisch einsetzt, elektronische Vergabe und elektronische Signa- tur verwendet sowie durch Präqualifikation zum Nachweis der Eignung den Aufwand deutlich re- duzieren kann. Ziel des Seminares ist es, verschiedene Bieterstra- tegien kennenzulernen und durch Beispiele und Tipps die richtige eigene Strategie zu finden. Das Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bieter- strategien behandelt im Einzelnen: • Vermeiden von Formfehlern • Strategien für Bieterfragen • Nachunternehmen und Bietergemeinschaf- ten • Anforderungen an Nebenangebote • Eignungskriterien und Präqualifikation • Zuschlagskriterien und Bewertungsmatrizen • elektronische Vergabe und elektronische Signatur • Rügen und Nachprüfungsverfahren • Verwenden von Checklisten • Beispiele und Tipps für die richtige Bieterstra- tegie Agenda 09:00 - 09:30 Uhr Registrierung + Kaffee 09:30 - 12:30 Uhr Seminar - inkl. Kaffeepause 12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause 13:30 - 17:30 Uhr Seminar - inkl. Kaffeepause Termine 08.05.2014 Darmstadt 06.11.2014 Dortmund Zielgruppe: Bieter www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de Teilnahmegebühr Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer 590,- Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Se- minarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen. Ihr Referent Dipl.-Math. Thomas Ferber Der Referent beschäftigt sich seit 2004 intensiv mit dem Thema Vergaberecht. Als Key-Account-Manager für den Bereich Forschung und Lehre bei Sun Micro- systems war er unter an- derem deutschlandweit für die Themen Vergabe- recht, Wettbewerbsrecht und Korruptionspräven- tion zuständig. Mit dem 2010 gegründeten Fach- verlag Thomas Ferber bietet er praxisorientierte Fachbücher, Fachberatung und Fachseminare zum Thema Vergaberecht an. Seine Fähigkeit komple- xe Sachverhalte verständlich zu präsentieren und Begeisterung zu wecken, machen seine Vorträge und Schulungen so erfolgreich. SeminarPraxisratgeberVergaberecht Bieterstrategien ThomasFerber thomas@fachverlag-ferber.de http://www.fachverlag-ferber.de
  • 8. Seminar Praxisratgeber Vergaberecht 2-tägiges Intensivseminar Einführung + IT-Vergabe Inhalt Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng for- malisiert, inhaltlich komplex und ständigen Verände- rungen unterworfen. Die besonderen Anforderungen bei IT-Projekten bringen eine zusätzliche Komplexität in die Vorbereitung und die Durchführung von IT-Ver- gabeverfahren. Um so wichtiger ist eine intensive Beschäftigung mit dem aktuellen Vergaberecht sowohl für Bieter als auch für Auftraggeber. Eine ungeschickt formulierte Leistungsbeschreibung bzw. eine nicht den Anforderungen entsprechende Bewertungsmatrix können den Erfolg des Vergabe- verfahrens gefährden. Eine falsche Schwellenwertbe- rechnung, eine falsche Frist oder ein Formfehler in den Ausschreibungsunterlagen bzw. der Vergabedurch- führung können die Bewerber zum Rügen oder gar zum Eröffnen eines Nachprüfungsverfahrens veranlas- sen. Doch auch die Bieter müssen, um erfolgreich an öf- fentlichen Ausschreibungen teilzunehmen, die Spiel- regeln kennen. Bereits geringe Formfehler können zu einem zwingenden Ausschluss führen, eine falsche Bieterstrategie oder eine falsch interpretierte Bewer- tungsmatrix den Erfolg verhindern. Das zweitägige Intensivseminar vermittelt sowohl Auftraggebern als auch Bietern die Grundprinzipien des deutschen und europäischen Vergaberechts und beschäftigt sich aus Auftraggeber- und aus Bietersicht mit allen Phasen der Ausschreibung insbesondere mit den Besonderheiten bei IT-Ausschreibungen. Termine 01.07. - 02.07.2014 München 04.11. - 05.11.2014 Dortmund 16.12. - 17.12.2014 Darmstadt Zeiten: 9:30 - 17:30 Uhr Zielgruppe Auftraggeber, Beschaffer der öffentlichen Hand sowie Bieter, die sich mit IT-Vergabeverfahren beschäftigen. www.vergaberecht-schulung.dewww.fachverlag-ferber.de Teilnahmegebühr Die Teilnahmegebühr beträgt pro Teilnehmer 1.050,- Euro zuzüglich MwSt. und beinhaltet die Seminarun- terlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen. Ihr Referent Dipl.-Math. Thomas Ferber Der Referent beschäftigt sich seit 2004 intensiv mit demThemaVer- gaberecht. Als Key-Account-Ma- nager für den Bereich Forschung und Lehre bei Sun Microsystems war er unter anderem deutsch- landweit für die Themen Verga- berecht, Wettbewerbsrecht und Korruptionsprävention zuständig. Mit dem 2010 ge- gründeten Fachverlag Thomas Ferber bietet er praxiso- rientierte Fachbücher, Fachberatung und Fachseminare zum Thema Vergaberecht an. Seine Fähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich zu präsentieren und Begeis- terung zu wecken, machen seine Vorträge und Schu- lungen so erfolgreich. Im Einzelnen werden behandelt: • Grundlagen des Vergaberechts • Wertgrenzen und Schwellenwerte • Schwellenwertberechnung • Auftragsarten und Vergabearten • Vergabeunterlagen, Leistungsbeschreibung • Ablauf im Vergabeverfahren • Fristen, Termine und Dringlichkeiten • Formale Anforderungen, Eignungskriterien • Bieterfragen • Anforderungen an die Bieterangebote • Zuschlagskriterien • Zuschlag und Aufhebung • Rüge und Nachprüfungsverfahren • Anforderungen an die Dokumentation • Besonderheiten der IT-Vergabe bei Hardware-Be- schaffung, Software-Beschaffung, Beschaffung von Wartung und Dienstleistung, Software-Erstel- lung, IT-Systembeschaffung • IT-Leistungsbeschreibung, produktneutrale vs. herstellerspezifische Leistungsbeschreibung • IT-Vertragsrecht, EVB-IT, IT-Rahmenverträge • Beispiele und Tipps für die Praxis
  • 9. In-House-Seminare Sie möchten ein Seminar oder einen Workshop zum Vergaberecht für Ihre Mitarbeiter vor Ort in Ih- rem Unternehmen veranstalten? Sehr gerne helfe ich Ihnen dabei! Sie können ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Seminar oder einen Workshop vereinbaren, oder Sie wählen aus meinen Standard-Seminaren. Über Ihre Anfrage per E-Mail oder Telefon freue ich mich sehr. E-Mail:   kontakt@vergaberecht-schulung.de   Tel.:  06151-2783990
  • 10. Singer Öffentliche Aufträge und Preisprüfung Telefon: 040/695 73 04 Mobil: 0151/15 63 29 15 www.singer-preispruefung.de Email: michael@singer-preispruefung.de twitter.com/preisrecht Sie suchen eine Weiterbildung zum Thema Preisprüfung und öffentliches Preisrecht? Sie wollen auf Preisprüfungen bestens vorbereitet sein und dabei Möglichkeiten, Chancen und Risiken kennen? Maßgeschneiderte Seminare und individuelle Workshops helfen Ihnen, die einschlägigen Vorschriften der VO PR 30/53 und LSP besser zu verstehen. Sie lernen das Relevante über:  Grundlagen Preisrecht  Preistypen und Preistreppe  LSP-Kostenarten  Selbstkostenkalkulation  Ablauf einer Preisprüfung  Risiken und Chancen  Checklisten Preisprüfung  Umgang mit Preisprüfern  Eskalationsmöglichkeiten  Individuelle Lösungen Die Inhalte sind dabei auf Ihre Bedürfnisse und Ihre Situation abgestimmt. Der Schwerpunkt liegt auf einer betriebswirt- schaftlichen Darstellung. Ihr Vorteil: Aufbau internes Know-how Seminarort: In Ihrem Unternehmen Zielgruppe:  Geschäftsführer  Bereichs-, Abteilungs- und Projektleiter  Vertriebsmitarbeiter  Controller und Buchhalter Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich – das Programm richtet sich nach Ihnen und nicht umgekehrt. Ihr Trainer und Berater: Michael Singer, Diplom-Betriebswirt - Beratung und Seminare Öffentliches Preisrecht und Preisprüfung Ich beschäftige mich seit 1988 ausführlich mit der Thematik Öffentliches Preisrecht und Preisprüfungen - seit 2008 als selbständiger Berater und Trainer. Ich bin Vorsitzender des Fachausschusses Preisrecht im Deutschen Vergabenetzwerk, Gründer der XING- Gruppe Öffentliche Aufträge und Preisprüfung und veröffentliche regelmäßig einschlägige Fachbeiträge. Inhouse-Seminare Öffentliches Preisrecht + Preisprüfung - praxisorientiert und maßgeschneidert - In Kooperation mit Herrn Michael Singer (www.singer-preispruefung.de) biete ich kombinierte In-House-Seminare zum Thema Vergaberecht-Preisrecht-Preisprüfung an.
  • 11. Seminartermine im Juni - Oktober 2014 26.06.2014 Leipzig: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht 01.07.2014 München: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht 02.07.2014 München: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe 08.07.2014 Darmstadt: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht 09.07.2014 Darmstadt: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen 10.07.2014 Darmstadt: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe 16.09.2014 Darmstadt: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht 09.10.2014 Berlin: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe 14.10.2014 Darmstadt: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht 15.10.2014 Darmstadt: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen
  • 12. Seminartermine im Nov. und Dez. 2014 04.11.2014 Dortmund: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht 05.11.2014 Dortmund: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe 06.11.2014 Dortmund: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Bieterstrategien 11.11.2014 München: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht 12.11.2014 München: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Wertungskriterien und Bewertungsmatrizen 16.12.2014 Darmstadt: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - Einführung in das Vergaberecht 17.12.2014 Darmstadt: Seminar Praxisratgeber Vergaberecht - IT-Vergabe
  • 13. Ich beschäftige mich seit 2004 intensiv mit dem Thema Vergaberecht. Als Key-Ac- count-Manager für den Bereich Forschung und Lehre bei Sun Microsystems war ich unter anderem deutschlandweit für das Thema Vergaberecht zuständig. Mit dem 2010 gegründeten Fachverlag Thomas Ferber biete ich Fachbücher, Fachberatung und Fachseminare zum Thema Vergaberecht an. Die Seminar- und Buchreihe„Praxisratgeber Vergaberecht“ vermittelt komplexe Sachverhalte des Vergaberechts verständlich und praxisorientiert. Zu den Teilnehmern meiner Schulungen gehören sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Bieter. Neben meinen offenen Schulungen bin ich als Dozent für Vergaberechtsschu- lungen bei der Firma Kyocera in Meerbusch, beim Behördenspiegel in Bonn und beim Kommunalen Bildungswerk in Berlin tätig. Mit In-House-Seminaren biete ich öffentlichen Auftraggebern und Unternehmen die Möglichkeit, individuell zuge- schnittene Seminare und Workshops zu besuchen. Ich besitze langjährige Erfahrungen mit den zahlreichen Facetten des Vergaberechts sowohl aus Auf- traggeber- als auch aus Bietersicht. Um mein Profil abzurunden, studiere ich aktuell Wirtschaftsrecht an der Universität des Saarlandes in einem Master-Fernstudiengang. Dipl.-Math.Thomas Ferber
  • 14. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung www.vergaberecht-schulung.de Impressum Thomas Ferber Heinestr. 56 64295 Darmstadt Tel. 06151-2783990 Fax 06151-2783991 E-Mail: kontakt@vergaberecht-schulung.de