SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Swiss eHealth Forum 2014

Online Konsultation im
UniversitätsSpital Zürich
PD Dr. med. Christiane Brockes
Leiterin Klinische Telemedizin
Telemedizin vor 130 Jahren

Telefonberatung 1879

Seite 1
Telemedizinische Beratungsformen

Telefon

Internet
Video

Telemonitoring

Seite 2
Gesundheitskompetenz
Früher
Patient: passiver Empfänger einer medizinischen Leistung
Heute
Patient: aktiver, informierter und verantwortlicher Partner in der
Gesundheitsversorgung

Seite 3
www.onlineberatung.usz.ch

Seite 4
www.onlineberatung.usz.ch
 15 Jahre Erfahrung Medizinische Onlineberatung
 Über 50‘000 Fragen
 6 speziell ausgebildete Internetärzte
 Über 80 Spezialisten des Universitätsspitals Zürich,
Kinderspital Zürich, Uniklinik Balgrist und Institut für Sozialund Präventivmedizin können im Bedarfsfall kontaktiert
werden

Seite 5
Vor- und Nachteile der Onlineberatung
Schriftliche Frage und schriftliche Antwort
Zeit- und ortsunabhängig
Niedrige Schwelle
Keine Realkonsultation
Eindimensionale Kommunikation
Asynchrone Kommunikation: Für Notfälle nicht geeignet

Seite 6
Qualitätssicherung
Bewertung Problemlösung
sehr gut
gut
durchschnittlich
schlecht
sehr schlecht

Seite 7
Qualitätssicherung
Bewertung Verständnis
sehr gut
gut
durchschnittlich
schlecht

sehr schlecht

Seite 8
Qualitätssicherung
Bewertung Erwartungen erfüllt
sehr gut
gut
durchschnittlich
schlecht
sehr schlecht

Seite 9
Zusammenfassung
 Patienten entwickeln sich zu aktiven und informierten Partnern
in der Gesundheitsversorgung.
 Onlineberatung liegt im Trend der Zeit und fördert das PatientEmpowerment.
 Telemedizin kann die Realkonsultation nicht ersetzen….

…. aber gewinnbringend ergänzen.

Seite 10
Ärzteteam Klinische Telemedizin USZ

Seite 11

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Repositorios
RepositoriosRepositorios
Repositorios
Wendy Alania Estrella
 
LOS VALORES-LICEO CARMELITA-CAVI
LOS VALORES-LICEO CARMELITA-CAVILOS VALORES-LICEO CARMELITA-CAVI
LOS VALORES-LICEO CARMELITA-CAVI
CaVi9796
 
Dark of the moon
Dark of the moonDark of the moon
Dark of the moon
Erika Castillo
 
Trabajo de gabriel rodriguez (maquinas simples)
Trabajo de gabriel rodriguez (maquinas simples)Trabajo de gabriel rodriguez (maquinas simples)
Trabajo de gabriel rodriguez (maquinas simples)
lidices1
 
Preguntas 1
Preguntas 1Preguntas 1
Preguntas 1
Adrian Vargas Solis
 
Algoritmia diapositivas
Algoritmia diapositivasAlgoritmia diapositivas
Algoritmia diapositivas
simbalas
 
Ing. Economica-Gianluca Ercolano
Ing. Economica-Gianluca ErcolanoIng. Economica-Gianluca Ercolano
Ing. Economica-Gianluca Ercolano
Gianluca Ercolano
 
Marco wp relevamiento semanal_w8_norte
Marco wp relevamiento semanal_w8_norteMarco wp relevamiento semanal_w8_norte
Marco wp relevamiento semanal_w8_norte
SSVV-PeruNorte
 
Was ist einfach präsentieren?
Was ist einfach präsentieren?Was ist einfach präsentieren?
Was ist einfach präsentieren?
einfach präsentieren
 
Bonsais en flor
Bonsais en florBonsais en flor
Bonsais en flor
jaravilla64
 
1 semana
1 semana1 semana
1 semana
Andrea Padilla
 
Friedrich Nietzsche: La filosofía como labor crítica.
Friedrich Nietzsche: La filosofía como labor crítica.Friedrich Nietzsche: La filosofía como labor crítica.
Friedrich Nietzsche: La filosofía como labor crítica.
Santiago Reza
 
Control de vehiculos con satelite
Control de vehiculos con sateliteControl de vehiculos con satelite
Control de vehiculos con satelite
Ever Palaguerra Lenis
 
Diseño Ambiental, concientisando a México
Diseño Ambiental, concientisando a MéxicoDiseño Ambiental, concientisando a México
Diseño Ambiental, concientisando a México
estrellai_leon
 
generaciones de las computadoras
generaciones de las computadorasgeneraciones de las computadoras
generaciones de las computadoras
yuriel98
 
Beurteilungsrahmen planungssysteme
Beurteilungsrahmen planungssystemeBeurteilungsrahmen planungssysteme
Beurteilungsrahmen planungssystemeICV_eV
 
Marketing
MarketingMarketing
Marketing
vxtor
 
Enfermedades relacionadas con los aparatos que intervienen en
Enfermedades relacionadas con los aparatos que intervienen enEnfermedades relacionadas con los aparatos que intervienen en
Enfermedades relacionadas con los aparatos que intervienen en
tellado
 

Andere mochten auch (20)

Repositorios
RepositoriosRepositorios
Repositorios
 
LOS VALORES-LICEO CARMELITA-CAVI
LOS VALORES-LICEO CARMELITA-CAVILOS VALORES-LICEO CARMELITA-CAVI
LOS VALORES-LICEO CARMELITA-CAVI
 
Dark of the moon
Dark of the moonDark of the moon
Dark of the moon
 
Trabajo de gabriel rodriguez (maquinas simples)
Trabajo de gabriel rodriguez (maquinas simples)Trabajo de gabriel rodriguez (maquinas simples)
Trabajo de gabriel rodriguez (maquinas simples)
 
Preguntas 1
Preguntas 1Preguntas 1
Preguntas 1
 
Algoritmia diapositivas
Algoritmia diapositivasAlgoritmia diapositivas
Algoritmia diapositivas
 
Ing. Economica-Gianluca Ercolano
Ing. Economica-Gianluca ErcolanoIng. Economica-Gianluca Ercolano
Ing. Economica-Gianluca Ercolano
 
Social media und generation y
Social media und generation ySocial media und generation y
Social media und generation y
 
Marco wp relevamiento semanal_w8_norte
Marco wp relevamiento semanal_w8_norteMarco wp relevamiento semanal_w8_norte
Marco wp relevamiento semanal_w8_norte
 
Was ist einfach präsentieren?
Was ist einfach präsentieren?Was ist einfach präsentieren?
Was ist einfach präsentieren?
 
Bonsais en flor
Bonsais en florBonsais en flor
Bonsais en flor
 
1 semana
1 semana1 semana
1 semana
 
Friedrich Nietzsche: La filosofía como labor crítica.
Friedrich Nietzsche: La filosofía como labor crítica.Friedrich Nietzsche: La filosofía como labor crítica.
Friedrich Nietzsche: La filosofía como labor crítica.
 
Control de vehiculos con satelite
Control de vehiculos con sateliteControl de vehiculos con satelite
Control de vehiculos con satelite
 
Diseño Ambiental, concientisando a México
Diseño Ambiental, concientisando a MéxicoDiseño Ambiental, concientisando a México
Diseño Ambiental, concientisando a México
 
generaciones de las computadoras
generaciones de las computadorasgeneraciones de las computadoras
generaciones de las computadoras
 
Beurteilungsrahmen planungssysteme
Beurteilungsrahmen planungssystemeBeurteilungsrahmen planungssysteme
Beurteilungsrahmen planungssysteme
 
Marketing
MarketingMarketing
Marketing
 
Aussenwirtschaft im Fokus 2011
Aussenwirtschaft im Fokus 2011Aussenwirtschaft im Fokus 2011
Aussenwirtschaft im Fokus 2011
 
Enfermedades relacionadas con los aparatos que intervienen en
Enfermedades relacionadas con los aparatos que intervienen enEnfermedades relacionadas con los aparatos que intervienen en
Enfermedades relacionadas con los aparatos que intervienen en
 

Ähnlich wie SeHF 2014 | Online Konsultation im UniversitätsSpital Zürich

[BVHI] Hörvorsorge: Schwerhörigkeit vorbeugen
[BVHI] Hörvorsorge: Schwerhörigkeit vorbeugen[BVHI] Hörvorsorge: Schwerhörigkeit vorbeugen
[BVHI] Hörvorsorge: Schwerhörigkeit vorbeugen
Bundesverband der Hörsysteme-Industrie
 
7 Dr. Alexander Schachinger - 40 Millionen Gesundheits-Surfer in Deutschland:...
7 Dr. Alexander Schachinger - 40 Millionen Gesundheits-Surfer in Deutschland:...7 Dr. Alexander Schachinger - 40 Millionen Gesundheits-Surfer in Deutschland:...
7 Dr. Alexander Schachinger - 40 Millionen Gesundheits-Surfer in Deutschland:...
WelldooPanorama
 
40 Millionen Gesundheitssurfer in Deutschland- Auswirkungen auf den Gesundhei...
40 Millionen Gesundheitssurfer in Deutschland- Auswirkungen auf den Gesundhei...40 Millionen Gesundheitssurfer in Deutschland- Auswirkungen auf den Gesundhei...
40 Millionen Gesundheitssurfer in Deutschland- Auswirkungen auf den Gesundhei...
Laura Henrich
 
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf vorbere...
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf  vorbere...SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf  vorbere...
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf vorbere...
smayer
 
Gesundheitsinformationen aus dem Internet - Chancen und Risiken
Gesundheitsinformationen aus dem Internet - Chancen und RisikenGesundheitsinformationen aus dem Internet - Chancen und Risiken
Gesundheitsinformationen aus dem Internet - Chancen und RisikenAnja Stagge
 
Patienteninformation und Pflege
Patienteninformation und PflegePatienteninformation und Pflege
Patienteninformation und Pflege
Ulrich Schrader
 
PM Erster Preis Patientenuniversität.pdf
PM Erster Preis Patientenuniversität.pdfPM Erster Preis Patientenuniversität.pdf
PM Erster Preis Patientenuniversität.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
[BVHI] Tinnitus: Erkennung, Ursachen und Behandlung
[BVHI] Tinnitus: Erkennung, Ursachen und Behandlung[BVHI] Tinnitus: Erkennung, Ursachen und Behandlung
[BVHI] Tinnitus: Erkennung, Ursachen und Behandlung
Bundesverband der Hörsysteme-Industrie
 
Whitepaper: Bewertungsmanagement auf Arztempfehlungsportalen
Whitepaper: Bewertungsmanagement auf ArztempfehlungsportalenWhitepaper: Bewertungsmanagement auf Arztempfehlungsportalen
Whitepaper: Bewertungsmanagement auf Arztempfehlungsportalen
jameda GmbH
 
Krankenhaus: Krankenhausaufenthalt.aktiv - Klinikkompass - Patientenratgeber
Krankenhaus: Krankenhausaufenthalt.aktiv - Klinikkompass - PatientenratgeberKrankenhaus: Krankenhausaufenthalt.aktiv - Klinikkompass - Patientenratgeber
Krankenhaus: Krankenhausaufenthalt.aktiv - Klinikkompass - Patientenratgeber
Martin Huber
 
Gesundheits-Apps, Video-Sprechstunden, Dr. Google - Patienten im digitalen Wa...
Gesundheits-Apps, Video-Sprechstunden, Dr. Google - Patienten im digitalen Wa...Gesundheits-Apps, Video-Sprechstunden, Dr. Google - Patienten im digitalen Wa...
Gesundheits-Apps, Video-Sprechstunden, Dr. Google - Patienten im digitalen Wa...
Bertelsmann Stiftung
 

Ähnlich wie SeHF 2014 | Online Konsultation im UniversitätsSpital Zürich (11)

[BVHI] Hörvorsorge: Schwerhörigkeit vorbeugen
[BVHI] Hörvorsorge: Schwerhörigkeit vorbeugen[BVHI] Hörvorsorge: Schwerhörigkeit vorbeugen
[BVHI] Hörvorsorge: Schwerhörigkeit vorbeugen
 
7 Dr. Alexander Schachinger - 40 Millionen Gesundheits-Surfer in Deutschland:...
7 Dr. Alexander Schachinger - 40 Millionen Gesundheits-Surfer in Deutschland:...7 Dr. Alexander Schachinger - 40 Millionen Gesundheits-Surfer in Deutschland:...
7 Dr. Alexander Schachinger - 40 Millionen Gesundheits-Surfer in Deutschland:...
 
40 Millionen Gesundheitssurfer in Deutschland- Auswirkungen auf den Gesundhei...
40 Millionen Gesundheitssurfer in Deutschland- Auswirkungen auf den Gesundhei...40 Millionen Gesundheitssurfer in Deutschland- Auswirkungen auf den Gesundhei...
40 Millionen Gesundheitssurfer in Deutschland- Auswirkungen auf den Gesundhei...
 
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf vorbere...
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf  vorbere...SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf  vorbere...
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf vorbere...
 
Gesundheitsinformationen aus dem Internet - Chancen und Risiken
Gesundheitsinformationen aus dem Internet - Chancen und RisikenGesundheitsinformationen aus dem Internet - Chancen und Risiken
Gesundheitsinformationen aus dem Internet - Chancen und Risiken
 
Patienteninformation und Pflege
Patienteninformation und PflegePatienteninformation und Pflege
Patienteninformation und Pflege
 
PM Erster Preis Patientenuniversität.pdf
PM Erster Preis Patientenuniversität.pdfPM Erster Preis Patientenuniversität.pdf
PM Erster Preis Patientenuniversität.pdf
 
[BVHI] Tinnitus: Erkennung, Ursachen und Behandlung
[BVHI] Tinnitus: Erkennung, Ursachen und Behandlung[BVHI] Tinnitus: Erkennung, Ursachen und Behandlung
[BVHI] Tinnitus: Erkennung, Ursachen und Behandlung
 
Whitepaper: Bewertungsmanagement auf Arztempfehlungsportalen
Whitepaper: Bewertungsmanagement auf ArztempfehlungsportalenWhitepaper: Bewertungsmanagement auf Arztempfehlungsportalen
Whitepaper: Bewertungsmanagement auf Arztempfehlungsportalen
 
Krankenhaus: Krankenhausaufenthalt.aktiv - Klinikkompass - Patientenratgeber
Krankenhaus: Krankenhausaufenthalt.aktiv - Klinikkompass - PatientenratgeberKrankenhaus: Krankenhausaufenthalt.aktiv - Klinikkompass - Patientenratgeber
Krankenhaus: Krankenhausaufenthalt.aktiv - Klinikkompass - Patientenratgeber
 
Gesundheits-Apps, Video-Sprechstunden, Dr. Google - Patienten im digitalen Wa...
Gesundheits-Apps, Video-Sprechstunden, Dr. Google - Patienten im digitalen Wa...Gesundheits-Apps, Video-Sprechstunden, Dr. Google - Patienten im digitalen Wa...
Gesundheits-Apps, Video-Sprechstunden, Dr. Google - Patienten im digitalen Wa...
 

Mehr von Swiss eHealth Forum

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPDSeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
Swiss eHealth Forum
 

Mehr von Swiss eHealth Forum (20)

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
 
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
 
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPDSeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
 
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
 
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
 
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
 
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
 

SeHF 2014 | Online Konsultation im UniversitätsSpital Zürich