SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Vom EPD bis zur Datenannahmestelle
Tour d'Horizon erfolgreicher Prozessintegrationen


                             info society days 2013
                             Swiss eHealth Forum


                             von Dr. Michael Schröder
                             7. März 2013
ELCA im Health Markt

Ihr erfahrener Partner für IT-Lösungen       ELCA ist eines der grössten
im Gesundheitswesen                          unabhängigen IT Service und
   Beratung und Konzeption                   Engineering Unternehmen der
   Umsetzung und Integration                 Schweiz
   Application Management                      Gegründet          1968
                                               Mitarbeitende      > 600
                                               Umsatzwachstum > 5,7%



Gegen 100 Projekte bei Spitälern, Versicherungen, Bund und Kantonen:




                                         1   © ELCA – 7.3.2013 MSC
Ihr Referent: Dr. Michael Schröder


Funktion            Head of Business Consulting, ELCA Zürich

Berufserfahrung     >17 Jahre, davon 10 Jahre als Berater

Kompetenzen         Schwerpunkt auf strategischen Mandaten an der
                    Schnittstelle zwischen Business und IT
                      IT-Strategie
                      Enterprise Architecture
                      Thematische Strategien

Referenzen im         Drei Mandate für Koordinationsorgan E-Health Schweiz
Gesundheitsumfeld          Basiskomponenten
                           Berechtigungskonzept
                           Kommunikation zwischen Gemeinschaften
                      IT-Strategie BAG (2005 und 2012)
                      Verschiedene Mandate im Bereich Pharma, Spitäler
                      sowie Versicherungen
                                   2     © ELCA - 7.3.2013 MSC
Agenda

Einführung
  Warum ist „E-Health” so schwierig?
  Prozesse als Erfolgsfaktor und Bindeglied


Tour d’Horizon erfolgreicher Prozessintegrationen
aus Kundenprojekten von ELCA
  Prozessmodell EPD
  Modellversuch etoile in Genf (SPS)
  Datenschutzkonformer Austausch des MCD (Suva)
  Weitere zeigen wir gerne an unserem Stand!




                                  3     © ELCA - 7.3.2013 MSC
«Ökosystem» Gesundheitswesen
                                                                       BAG, BFS, EDÖB, KOrg
                                                                       HL7, IHE Schweiz
                                                                       Universitäten
                                                                       Stiftung Patientenschutz
                                 Betriebe
                               (Arbeitgeber)                             Beeinflusser



Kantone
GDK                                                                    Santésuisse
Kantonale                         Patient
                                                                       Forum Datenaustausch
Modellversuche                                                         medforms.ch
Interessenverbände                                                     swissdec
(FMH, H+ etc.)

     Leistungserbringer
                                                             Kostenträger
    (Arzt, Spitäler, Spitex,
                                                           (Kranken-,Unfall-)
        Pharma etc.)

Anbieter KIS+Praxissoftware
                                medkey                                 Anbieter Standardlösungen
Sumex I
                                argomed                                Versicherungen (adcubum /
etc.
                                vivates (SPS)                          Syrius, ELCA / Sumex II)
                                evita (Swisscom)                       etc.
                                etc.
                                       4       © ELCA - 7.3.2013 MSC
Betrachtungsebenen und Issues


                                                                         Reformstau
                                                                           Politik
                      Ziele und
  Strategie        Erfolgsfaktoren
                                              «Produkte»




                                   fehlendes gem.
                 Wertschöpfungs- Prozessverständnis                 Abläufe und
  Prozesse             kette                                        Dokumente
                                      Verantwortlich-
                                          keiten




  Systeme           IT-Systeme                      Daten

                                                              schwierige
                heterogene                                 Standardisierung
              IT-Landschaft
                                                     Quelle: Business Engineering Modell der Uni SG

                                     5      © ELCA - 7.3.2013 MSC
Tour d’Horizon – Unsere Stationen




                                                                                                                                          Unser Stand in
                                                                                                                                          der Ausstellung




                                    Betriebe                                                           Betriebe
                                  (Arbeitgeber)                                                      (Arbeitgeber)




                                    Patient                                                            Patient




        Leistungserbringer                                              Leistungserbringer
                                                    Kostenträger                                                       Kostenträger
       (Arzt, Spitäler, Spitex,                                        (Arzt, Spitäler, Spitex,
                                                  (Kranken-,Unfall-)                                                 (Kranken-,Unfall-)
            Pharma etc.)                                                    Pharma etc.)




                                                                        6                         © ELCA - 7.3.2013 MSC
Tour d’Horizon – 1. Station




                                                          Unser Stand in
                                                          der Ausstellung




                              7   © ELCA - 7.3.2013 MSC
Erweiterter Ansatz
                                           Strategie
                                           „eHealth“ Schweiz
                                           Verbesserung
                                             Effizienz
                                             Qualität
                                             Sicherheit



                                                                        Prozess-
                             Strategie                                  landschaft
                                                                        ePD
  Führung,                                                              (NEU,
  Verhalten,                                                            Kap. 2.5.1)
   Macht
                   Prozesse / Dokumente
                                                                        Ausgetauschte Informationen
                                                                        (Arbeiten zu Empfehlungen III,
                                                                        siehe Kap. 2.5.2)
                             Systeme

                                                                        Prozess-
                       (Basis-)Komponenten                              abläufe
               (Empfehlungen II, Ergänzungen Kap. 2.5.5)                (Kap. 3)




                                                  8        © ELCA - 7.3.2013 MSC
Prozessmodell EPD




                    9   © ELCA - 7.3.2013 MSC
Verteilung der Wertschöpfungskette


   Leistungserbringer 1 (z.B. Hausarzt)
                                                               Leistungs-
       Ein-      Reg.   Indiv.   Zugriff
                                                               erbringer 3
       tritt     Dok.   Recht     Dok.




                                                                                        Leistungs-
                                                                                        erbringer 4
                                     EPD Vertrauensraum

   Leistungs-
   erbringer X

                                            Leistungserbringer 2 (z.B. in Ski-Ferien)
                                                                     Indiv. Reg.
                                                                              Zugriff
                                                                  ..... Dok.
                                                                    Recht      Dok.




                                              10       © ELCA - 7.3.2013 MSC
IHE-Profil-«Landschaft»




                          11   © ELCA - 7.3.2013 MSC
Tour d’Horizon – 2. Station




                                                           Unser Stand in
                                                           der Ausstellung




                              12   © ELCA - 7.3.2013 MSC
vivates - Überblick

vivates wurde für den Modell-
versuch e-toile zusammen mit
dem Kanton Genf entwickelt.




Teil von epSOS




 Unterstützung verschiedener Anwendungsfälle entlang des Behandlungspfads:

                                Diagnose
                       Unter-                 Therapie                       Nach-
          Eintritt              Prognose                    Austritt
                     suchung                   Verlauf                    betreuung
                                Indikation


                                         13       © ELCA - 7.3.2013 MSC
vivates - Funktion              Ein-
                                tritt
                                        Reg.
                                        Dok.
                                                Indiv.
                                                Recht
                                                          Zugriff
                                                           Dok.




                                                      2b. Spital
                                                    stellt Berichte
                                                     ins Dossier
      1. Eröffnung
   Patientendossier:
   Registrierung und
     Freischaltung
   Versichertenkarte

                                                                             2c. Labor
                          2a. Arzt                                             macht
                        legt Daten                                           Resultate
                       ins Dossier                                           verfügbar




 3. Daten können
nach Freigabe des
     Patienten                                           2d. Apotheke legt
abgerufen werden                                         Medikationsdaten
                                                            ins Dossier

                                           14        © ELCA - 7.3.2013 MSC
vivates – Geschäftsprozesse

Umgesetzt ...                                       ... und geplant
Prozess        Bemerkung                            Prozess               Bemerkung
Überweisung    gerichtete Kommunikation             ePrescription         eRezept
Austritt       Speicherung Befunde/Berichte         eDispensation         abgegebene Medikamente
Notfalldaten   Verordnung VK (CDA, epSOS-           eBehandlung           Verordnungen
               kompatibel)                                                prozessübergreifend
eMedication    Entscheidungsunterstützung           Zuweisung             Med. Anforderungen,
                                                                          Austausch Kapazitäten
Notfall        Zugriff Notfalldaten, epSOS
                                                    Selektive             Trigger,
Mitteilungen   Arzt-Arzt, Arzt-Patient              Überwachung           Änderungsverfolgung

Chroniker      Vitaldaten, Zeitreihen               mHealth               Interface Mobil Devices

Audit          Vollständige Aufzeichnung

Patienten      Zugriff für den Patienten auf
Portal         seine medizinischen Daten




                                               15       © ELCA - 7.3.2013 MSC
vivates – Technische Sicht




                             16   © ELCA - 7.3.2013 MSC
Tour d’Horizon – 3. Station




                                                           Unser Stand in
                                                           der Ausstellung




                              17   © ELCA - 7.3.2013 MSC
Kontext: SwissDRG

  Leistungserbringer                                               Kostenträger
                       SwissDRG-
                       Rechnung                                          med. Infos
     Behand-                                                               fehlen!
                                                                      Prüfung
       lung
                                          ggfs.
                                          Bezahlung
                                                                     Bezahlung




                                                Überwachung
  Leistungserbringer                            Zertifizierung
                                                durch EDÖB
                                                                        Kostenträger
                       SwissDRG-
     Behand-           Rechnung
       lung            + MCD            Datenannahme-
                                             stelle                         Prüfung
                          ggfs.
                          Bezahlung        «Dunkel»-                       Bezahlung
                                            Prüfung




                                   18      © ELCA - 7.3.2013 MSC
DRGbox – Datenannahmestelle

Mögliche Umsetzung des Prozesses
Leistungs-                                                                              Kostenträger
 erbringer
                               Datenannahmestelle

       Intermediär/direkt                    Rechnung+ MCD       Rechnung
                            Rechnungsprüfung+Triage                                 Rechnungsprüfung
Rechnung +                                                                  1. Bei Vorlage:
MCD                                                                            Rechnung mit DRG Expert prüfen
                    1. Formale Prüfung
                    2. Inhaltliche Prüfung       Sumex/DRGBox
                    3. Triage                        + IRP                        Zahlung/Rückweisung
                       a) Formale Prüfung
                          (Nachgruppieren, …)
                       b) Inhaltliche Prüfung                            Rechnung+
                          (Statistische Daten,                           MCD
                          Blacklist, med.
                          Regelwerk, …)
                                                                                Erweiterte med. Prüfung
                                                                            1. Stufe 1:
                                                                               Kodierung im DRG Expert validieren
                                                 DRG Expert                 2. Stufe 2:
                                                                               Kodierung durch Spezialisten prüfen
                                                                               (DRG Expert / Arztberichte / ...)

                                                                                 Zahlung/Rückweisung




                                                      19        © ELCA - 7.3.2013 MSC
DRGbox – Doppelte Kodierung einer Prozedur




     Prozedur 79.82 ist ggfs. redundant
      und kann weggelassen werden




                                          20   © ELCA - 7.3.2013 MSC
Fazit und Abschluss




     Zuerst über Prozesse reden, dann über die (IT-)Systeme!



     Prozess ≠ Prozess: Wählen Sie den passenden Lösungsansatz!



                                   21    © ELCA - 7.3.2013 MSC
Diskussion und Fragen




                        22   © ELCA - 24.1.2013 MSC
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


    Für weitere Informationen können Sie sich
                    wenden an:


                                      Michael Schröder
                                      Business Consulting
                                      michael.schroeder@elca.ch

                                      Steinstrasse 21
                                      Postfach
                                      CH-8036 Zürich
                                      +41 44 456 37 37
                                      +41 76 319 21 03
           Lausanne I Zürich I Bern I Genf I London I Paris I Ho Chi Minh City




                                                       © ELCA - 24.1.2013 MSC

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das GesundheitswesenSeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
Swiss eHealth Forum
 
webcam
webcamwebcam
Laboratorio
LaboratorioLaboratorio
Laboratorio
yuriel98
 
Projektarbeit
ProjektarbeitProjektarbeit
Projektarbeit
ICV_eV
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
Swiss eHealth Forum
 
Deportes saludables
Deportes saludablesDeportes saludables
Deportes saludables
negramon
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
Swiss eHealth Forum
 
Leydedependencia 110530103527-phpapp02
Leydedependencia 110530103527-phpapp02Leydedependencia 110530103527-phpapp02
Leydedependencia 110530103527-phpapp02
Centro Universitario Villanueva
 
Cambiar para no cambiar nada S270515s
Cambiar para no cambiar nada  S270515sCambiar para no cambiar nada  S270515s
Cambiar para no cambiar nada S270515s
Mario Abate Liotti Falco
 
Carácter y mejora personal
Carácter y mejora personalCarácter y mejora personal
Carácter y mejora personal
Centro Universitario Villanueva
 
Los libros interactivos multimedia
Los libros interactivos multimediaLos libros interactivos multimedia
Los libros interactivos multimedia
Brayan Arley F D
 
trabajo echo en clase de power point
trabajo echo en clase de power pointtrabajo echo en clase de power point
trabajo echo en clase de power point
tobonangel
 
tecnicas de estudio
tecnicas de estudiotecnicas de estudio
tecnicas de estudio
Yhon Bonifacio
 
Präsentation Policies Zukunftskonferenz 22 03 2012
Präsentation Policies Zukunftskonferenz 22 03 2012Präsentation Policies Zukunftskonferenz 22 03 2012
Präsentation Policies Zukunftskonferenz 22 03 2012
Wolfgang_Polt
 
Ergonomia en el uso de computadores
Ergonomia  en el uso de computadoresErgonomia  en el uso de computadores
Ergonomia en el uso de computadores
tecmauro
 
Ensayo dhtic
Ensayo dhticEnsayo dhtic
Ensayo dhtic
Lucero Luna
 
Manual bonificaciones 2015(1)
Manual bonificaciones 2015(1)Manual bonificaciones 2015(1)
Manual bonificaciones 2015(1)
Centro Universitario Villanueva
 
01 schmidt eröffnung cib 2013
01 schmidt eröffnung cib 201301 schmidt eröffnung cib 2013
01 schmidt eröffnung cib 2013
ICV_eV
 

Andere mochten auch (20)

SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das GesundheitswesenSeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
SeHF 2014 | Mobile Health Revolution: Nutzen für das Gesundheitswesen
 
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
SeHF 2015 | Konsequente Umsetzung des Universalarchiv-Konzepts im Kantonsspit...
 
webcam
webcamwebcam
webcam
 
Laboratorio
LaboratorioLaboratorio
Laboratorio
 
Projektarbeit
ProjektarbeitProjektarbeit
Projektarbeit
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
 
Deportes saludables
Deportes saludablesDeportes saludables
Deportes saludables
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
 
Leydedependencia 110530103527-phpapp02
Leydedependencia 110530103527-phpapp02Leydedependencia 110530103527-phpapp02
Leydedependencia 110530103527-phpapp02
 
Cambiar para no cambiar nada S270515s
Cambiar para no cambiar nada  S270515sCambiar para no cambiar nada  S270515s
Cambiar para no cambiar nada S270515s
 
Carácter y mejora personal
Carácter y mejora personalCarácter y mejora personal
Carácter y mejora personal
 
Mediendaten Reiseblog & Projektwerkstatt Elena Paschinger www.creativelena.com
Mediendaten Reiseblog & Projektwerkstatt Elena Paschinger www.creativelena.comMediendaten Reiseblog & Projektwerkstatt Elena Paschinger www.creativelena.com
Mediendaten Reiseblog & Projektwerkstatt Elena Paschinger www.creativelena.com
 
Los libros interactivos multimedia
Los libros interactivos multimediaLos libros interactivos multimedia
Los libros interactivos multimedia
 
trabajo echo en clase de power point
trabajo echo en clase de power pointtrabajo echo en clase de power point
trabajo echo en clase de power point
 
tecnicas de estudio
tecnicas de estudiotecnicas de estudio
tecnicas de estudio
 
Präsentation Policies Zukunftskonferenz 22 03 2012
Präsentation Policies Zukunftskonferenz 22 03 2012Präsentation Policies Zukunftskonferenz 22 03 2012
Präsentation Policies Zukunftskonferenz 22 03 2012
 
Ergonomia en el uso de computadores
Ergonomia  en el uso de computadoresErgonomia  en el uso de computadores
Ergonomia en el uso de computadores
 
Ensayo dhtic
Ensayo dhticEnsayo dhtic
Ensayo dhtic
 
Manual bonificaciones 2015(1)
Manual bonificaciones 2015(1)Manual bonificaciones 2015(1)
Manual bonificaciones 2015(1)
 
01 schmidt eröffnung cib 2013
01 schmidt eröffnung cib 201301 schmidt eröffnung cib 2013
01 schmidt eröffnung cib 2013
 

Ähnlich wie SeHF 2013 | Vom EPD bis zur Trust Center Lösung - Tour d'Horizon erfolgreicher Prozessintegrationen (Michael Schröder)

SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
Swiss eHealth Forum
 
20080131 C Holtmann Services Science InterdisziplinaritäT Dienstleistungsfors...
20080131 C Holtmann Services Science InterdisziplinaritäT Dienstleistungsfors...20080131 C Holtmann Services Science InterdisziplinaritäT Dienstleistungsfors...
20080131 C Holtmann Services Science InterdisziplinaritäT Dienstleistungsfors...
Carsten Holtmann
 
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected HealthcareInartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
Vujàdé
 
Neue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICT
Neue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICTNeue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICT
Neue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICT
Mario Drobics
 
SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...
SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...
SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...
Swiss eHealth Forum
 
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueeHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
Healthetia
 
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
Swiss eHealth Forum
 
Programm schweizer gesundheitstagung 2013
Programm schweizer gesundheitstagung 2013Programm schweizer gesundheitstagung 2013
Programm schweizer gesundheitstagung 2013
ICV_eV
 
Programm schweizer gesundheitstagung 2013
Programm schweizer gesundheitstagung 2013Programm schweizer gesundheitstagung 2013
Programm schweizer gesundheitstagung 2013
ICV_eV
 
SeHF 2013 | Excellence in der elektronischen Prozessoptimierung: Das Projekt ...
SeHF 2013 | Excellence in der elektronischen Prozessoptimierung: Das Projekt ...SeHF 2013 | Excellence in der elektronischen Prozessoptimierung: Das Projekt ...
SeHF 2013 | Excellence in der elektronischen Prozessoptimierung: Das Projekt ...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
Swiss eHealth Forum
 
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - InterviewDas EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
ankezimmermann
 
Gesundheitstelematik E-Health
Gesundheitstelematik E-HealthGesundheitstelematik E-Health
Gesundheitstelematik E-Health
Marcel Knust
 
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_FischerISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
InfoSocietyDays
 
ISD2016_Solution_E_Hans-peter_Christen
ISD2016_Solution_E_Hans-peter_ChristenISD2016_Solution_E_Hans-peter_Christen
ISD2016_Solution_E_Hans-peter_Christen
InfoSocietyDays
 
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
Swiss eHealth Forum
 
AOK-Positionspapier Medizinprodukte.pdf
AOK-Positionspapier Medizinprodukte.pdfAOK-Positionspapier Medizinprodukte.pdf
AOK-Positionspapier Medizinprodukte.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Employee Blogging - Siemens
Employee Blogging - SiemensEmployee Blogging - Siemens
Employee Blogging - Siemens
Karsten Ehms
 

Ähnlich wie SeHF 2013 | Vom EPD bis zur Trust Center Lösung - Tour d'Horizon erfolgreicher Prozessintegrationen (Michael Schröder) (20)

SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
 
20080131 C Holtmann Services Science InterdisziplinaritäT Dienstleistungsfors...
20080131 C Holtmann Services Science InterdisziplinaritäT Dienstleistungsfors...20080131 C Holtmann Services Science InterdisziplinaritäT Dienstleistungsfors...
20080131 C Holtmann Services Science InterdisziplinaritäT Dienstleistungsfors...
 
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected HealthcareInartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
 
Neue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICT
Neue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICTNeue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICT
Neue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICT
 
SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...
SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...
SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...
 
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueeHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
 
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
 
Programm schweizer gesundheitstagung 2013
Programm schweizer gesundheitstagung 2013Programm schweizer gesundheitstagung 2013
Programm schweizer gesundheitstagung 2013
 
Programm schweizer gesundheitstagung 2013
Programm schweizer gesundheitstagung 2013Programm schweizer gesundheitstagung 2013
Programm schweizer gesundheitstagung 2013
 
SeHF 2013 | Excellence in der elektronischen Prozessoptimierung: Das Projekt ...
SeHF 2013 | Excellence in der elektronischen Prozessoptimierung: Das Projekt ...SeHF 2013 | Excellence in der elektronischen Prozessoptimierung: Das Projekt ...
SeHF 2013 | Excellence in der elektronischen Prozessoptimierung: Das Projekt ...
 
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
 
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - InterviewDas EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
 
Gesundheitstelematik E-Health
Gesundheitstelematik E-HealthGesundheitstelematik E-Health
Gesundheitstelematik E-Health
 
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_FischerISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
 
ISD2016_Solution_E_Hans-peter_Christen
ISD2016_Solution_E_Hans-peter_ChristenISD2016_Solution_E_Hans-peter_Christen
ISD2016_Solution_E_Hans-peter_Christen
 
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
SeHF 2014 | IHE-Thementrack: Lösungsansätze für die Integration und Interoper...
 
AOK-Positionspapier Medizinprodukte.pdf
AOK-Positionspapier Medizinprodukte.pdfAOK-Positionspapier Medizinprodukte.pdf
AOK-Positionspapier Medizinprodukte.pdf
 
Service und Support In der OpenSource-Welt
Service und Support In der OpenSource-WeltService und Support In der OpenSource-Welt
Service und Support In der OpenSource-Welt
 
Employee Blogging - Siemens
Employee Blogging - SiemensEmployee Blogging - Siemens
Employee Blogging - Siemens
 

Mehr von Swiss eHealth Forum

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante VernetzungSeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | der Langzeitpflege Hans-Peter Christen, Geschäftsführer, SWING In...
SeHF 2015 | der Langzeitpflege Hans-Peter Christen, Geschäftsführer, SWING In...SeHF 2015 | der Langzeitpflege Hans-Peter Christen, Geschäftsführer, SWING In...
SeHF 2015 | der Langzeitpflege Hans-Peter Christen, Geschäftsführer, SWING In...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der LangzeitpflegeSeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
Swiss eHealth Forum
 

Mehr von Swiss eHealth Forum (20)

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
 
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
 
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
 
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
 
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
 
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
 
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante VernetzungSeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
 
SeHF 2015 | der Langzeitpflege Hans-Peter Christen, Geschäftsführer, SWING In...
SeHF 2015 | der Langzeitpflege Hans-Peter Christen, Geschäftsführer, SWING In...SeHF 2015 | der Langzeitpflege Hans-Peter Christen, Geschäftsführer, SWING In...
SeHF 2015 | der Langzeitpflege Hans-Peter Christen, Geschäftsführer, SWING In...
 
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der LangzeitpflegeSeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
 
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
SeHF 2015 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich - ein Praxis...
 

SeHF 2013 | Vom EPD bis zur Trust Center Lösung - Tour d'Horizon erfolgreicher Prozessintegrationen (Michael Schröder)

  • 1. Vom EPD bis zur Datenannahmestelle Tour d'Horizon erfolgreicher Prozessintegrationen info society days 2013 Swiss eHealth Forum von Dr. Michael Schröder 7. März 2013
  • 2. ELCA im Health Markt Ihr erfahrener Partner für IT-Lösungen ELCA ist eines der grössten im Gesundheitswesen unabhängigen IT Service und Beratung und Konzeption Engineering Unternehmen der Umsetzung und Integration Schweiz Application Management Gegründet 1968 Mitarbeitende > 600 Umsatzwachstum > 5,7% Gegen 100 Projekte bei Spitälern, Versicherungen, Bund und Kantonen: 1 © ELCA – 7.3.2013 MSC
  • 3. Ihr Referent: Dr. Michael Schröder Funktion Head of Business Consulting, ELCA Zürich Berufserfahrung >17 Jahre, davon 10 Jahre als Berater Kompetenzen Schwerpunkt auf strategischen Mandaten an der Schnittstelle zwischen Business und IT IT-Strategie Enterprise Architecture Thematische Strategien Referenzen im Drei Mandate für Koordinationsorgan E-Health Schweiz Gesundheitsumfeld Basiskomponenten Berechtigungskonzept Kommunikation zwischen Gemeinschaften IT-Strategie BAG (2005 und 2012) Verschiedene Mandate im Bereich Pharma, Spitäler sowie Versicherungen 2 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 4. Agenda Einführung Warum ist „E-Health” so schwierig? Prozesse als Erfolgsfaktor und Bindeglied Tour d’Horizon erfolgreicher Prozessintegrationen aus Kundenprojekten von ELCA Prozessmodell EPD Modellversuch etoile in Genf (SPS) Datenschutzkonformer Austausch des MCD (Suva) Weitere zeigen wir gerne an unserem Stand! 3 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 5. «Ökosystem» Gesundheitswesen BAG, BFS, EDÖB, KOrg HL7, IHE Schweiz Universitäten Stiftung Patientenschutz Betriebe (Arbeitgeber) Beeinflusser Kantone GDK Santésuisse Kantonale Patient Forum Datenaustausch Modellversuche medforms.ch Interessenverbände swissdec (FMH, H+ etc.) Leistungserbringer Kostenträger (Arzt, Spitäler, Spitex, (Kranken-,Unfall-) Pharma etc.) Anbieter KIS+Praxissoftware medkey Anbieter Standardlösungen Sumex I argomed Versicherungen (adcubum / etc. vivates (SPS) Syrius, ELCA / Sumex II) evita (Swisscom) etc. etc. 4 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 6. Betrachtungsebenen und Issues Reformstau Politik Ziele und Strategie Erfolgsfaktoren «Produkte» fehlendes gem. Wertschöpfungs- Prozessverständnis Abläufe und Prozesse kette Dokumente Verantwortlich- keiten Systeme IT-Systeme Daten schwierige heterogene Standardisierung IT-Landschaft Quelle: Business Engineering Modell der Uni SG 5 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 7. Tour d’Horizon – Unsere Stationen Unser Stand in der Ausstellung Betriebe Betriebe (Arbeitgeber) (Arbeitgeber) Patient Patient Leistungserbringer Leistungserbringer Kostenträger Kostenträger (Arzt, Spitäler, Spitex, (Arzt, Spitäler, Spitex, (Kranken-,Unfall-) (Kranken-,Unfall-) Pharma etc.) Pharma etc.) 6 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 8. Tour d’Horizon – 1. Station Unser Stand in der Ausstellung 7 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 9. Erweiterter Ansatz Strategie „eHealth“ Schweiz Verbesserung Effizienz Qualität Sicherheit Prozess- Strategie landschaft ePD Führung, (NEU, Verhalten, Kap. 2.5.1) Macht Prozesse / Dokumente Ausgetauschte Informationen (Arbeiten zu Empfehlungen III, siehe Kap. 2.5.2) Systeme Prozess- (Basis-)Komponenten abläufe (Empfehlungen II, Ergänzungen Kap. 2.5.5) (Kap. 3) 8 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 10. Prozessmodell EPD 9 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 11. Verteilung der Wertschöpfungskette Leistungserbringer 1 (z.B. Hausarzt) Leistungs- Ein- Reg. Indiv. Zugriff erbringer 3 tritt Dok. Recht Dok. Leistungs- erbringer 4 EPD Vertrauensraum Leistungs- erbringer X Leistungserbringer 2 (z.B. in Ski-Ferien) Indiv. Reg. Zugriff ..... Dok. Recht Dok. 10 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 12. IHE-Profil-«Landschaft» 11 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 13. Tour d’Horizon – 2. Station Unser Stand in der Ausstellung 12 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 14. vivates - Überblick vivates wurde für den Modell- versuch e-toile zusammen mit dem Kanton Genf entwickelt. Teil von epSOS Unterstützung verschiedener Anwendungsfälle entlang des Behandlungspfads: Diagnose Unter- Therapie Nach- Eintritt Prognose Austritt suchung Verlauf betreuung Indikation 13 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 15. vivates - Funktion Ein- tritt Reg. Dok. Indiv. Recht Zugriff Dok. 2b. Spital stellt Berichte ins Dossier 1. Eröffnung Patientendossier: Registrierung und Freischaltung Versichertenkarte 2c. Labor 2a. Arzt macht legt Daten Resultate ins Dossier verfügbar 3. Daten können nach Freigabe des Patienten 2d. Apotheke legt abgerufen werden Medikationsdaten ins Dossier 14 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 16. vivates – Geschäftsprozesse Umgesetzt ... ... und geplant Prozess Bemerkung Prozess Bemerkung Überweisung gerichtete Kommunikation ePrescription eRezept Austritt Speicherung Befunde/Berichte eDispensation abgegebene Medikamente Notfalldaten Verordnung VK (CDA, epSOS- eBehandlung Verordnungen kompatibel) prozessübergreifend eMedication Entscheidungsunterstützung Zuweisung Med. Anforderungen, Austausch Kapazitäten Notfall Zugriff Notfalldaten, epSOS Selektive Trigger, Mitteilungen Arzt-Arzt, Arzt-Patient Überwachung Änderungsverfolgung Chroniker Vitaldaten, Zeitreihen mHealth Interface Mobil Devices Audit Vollständige Aufzeichnung Patienten Zugriff für den Patienten auf Portal seine medizinischen Daten 15 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 17. vivates – Technische Sicht 16 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 18. Tour d’Horizon – 3. Station Unser Stand in der Ausstellung 17 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 19. Kontext: SwissDRG Leistungserbringer Kostenträger SwissDRG- Rechnung med. Infos Behand- fehlen! Prüfung lung ggfs. Bezahlung Bezahlung Überwachung Leistungserbringer Zertifizierung durch EDÖB Kostenträger SwissDRG- Behand- Rechnung lung + MCD Datenannahme- stelle Prüfung ggfs. Bezahlung «Dunkel»- Bezahlung Prüfung 18 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 20. DRGbox – Datenannahmestelle Mögliche Umsetzung des Prozesses Leistungs- Kostenträger erbringer Datenannahmestelle Intermediär/direkt Rechnung+ MCD Rechnung Rechnungsprüfung+Triage Rechnungsprüfung Rechnung + 1. Bei Vorlage: MCD Rechnung mit DRG Expert prüfen 1. Formale Prüfung 2. Inhaltliche Prüfung Sumex/DRGBox 3. Triage + IRP Zahlung/Rückweisung a) Formale Prüfung (Nachgruppieren, …) b) Inhaltliche Prüfung Rechnung+ (Statistische Daten, MCD Blacklist, med. Regelwerk, …) Erweiterte med. Prüfung 1. Stufe 1: Kodierung im DRG Expert validieren DRG Expert 2. Stufe 2: Kodierung durch Spezialisten prüfen (DRG Expert / Arztberichte / ...) Zahlung/Rückweisung 19 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 21. DRGbox – Doppelte Kodierung einer Prozedur Prozedur 79.82 ist ggfs. redundant und kann weggelassen werden 20 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 22. Fazit und Abschluss Zuerst über Prozesse reden, dann über die (IT-)Systeme! Prozess ≠ Prozess: Wählen Sie den passenden Lösungsansatz! 21 © ELCA - 7.3.2013 MSC
  • 23. Diskussion und Fragen 22 © ELCA - 24.1.2013 MSC
  • 24. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Für weitere Informationen können Sie sich wenden an: Michael Schröder Business Consulting michael.schroeder@elca.ch Steinstrasse 21 Postfach CH-8036 Zürich +41 44 456 37 37 +41 76 319 21 03 Lausanne I Zürich I Bern I Genf I London I Paris I Ho Chi Minh City © ELCA - 24.1.2013 MSC