SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
SCHOCKRAUMTRAINING
VORBEREITUNGSMODUL 3
REANIMATION & ALS-BASICS
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
PATIENT IST NICHT
ANSPRECHBAR
Prüfen:
• Atmet er?
• Puls tastbar?
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
2X NEIN – ODER UNSICHER?
Hilfe rufen
+
! ! ! Reanimation ! ! !
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
ERWACHSENER PATIENT
Thoraxkompression :
Beatmung
30 : 2
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
PRIORITÄTEN
1. Basismaßnahmen
2. Basismaßnahmen
3. Ursachen beheben
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
WAS SIND DIE
BASISMAßNAHMEN?
1. Gute Herzdruckmassage
2. Frühe Defibrillation
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
1. HERZDRUCKMASSAGE
• Gut Drücken & !! Entlasten !!
• Nur minimale Unterbrechung
• Regelmäßiger! Helferwechsel
• 30:2 bis zur Intubation
 danach kontinuierlich
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
2. FRÜHE DEFIBRILLATION
• Sobald wie möglich: Defi-Pads
kleben
• Direkt: 1. Rhythmuskontrolle
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
ZYKLUS?
• Dauer: 2 Minuten
• Am Ende IMMER:
• Rhythmuskontrolle
• Helferwechsel
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
MEDIKAMENTE
• Alle 2 Zyklen (ca.
4min)
 1mg iv. (@10ml)
• Schockbar:
Ab dem 3. Schock
• Nicht-Schockbar:
So bald wie möglich
• Nur wenn schockbar
• Nach 3. Schock:
 300mg iv. Bolus
• Nach 5. Schock:
 150mg iv. Bolus
aMIOdaron
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
KAPNOGRAPHIE
Bildnachweis (modfiz. nach):
https://t1p.de/zina-schock-
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
WARUM KAPNOGRAPHIE?
• Kontrolle Intubationserfolg
• Je niedriger desto:
 Schlechtere Prognose
 Schlechtere Reanimation? Verbesserungspotential?
• Je höher desto:
 Bessere Prognose
 Bessere Reanimationsqualität!
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
MECHANISCHE
REANIMATIONSHILFE
• Gleichwertig zur manuellen Reanimation
• Daher: Nicht unbedingt notwendig
 Oft aber Entlastung fürs Team im Verlauf
• Anbringen erst, wenn Kapazitäten dafür frei sind
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
ZUGÄNGE
• Keine blinde Fixierung auf iv. Zugang
• 2 Versuche / 2 Minuten dann Alternative
• io. Zugänge auch innerklinisch möglich &
salonfähig
• Evtl. unsteriler Leistenzugang (ZVK & Arterie)
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
4H’S UND HITS
Hypovolämie
Hypoxie
Hyper- / Hypo-kaliämie
Hypothermie
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Herzbeuteltamponade
Intoxikation
Thrombose
Spannungspneumothorax
4H’S UND HITS
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
JETZT MAL KONKRET:
REANIMATIONSBEGINN
1. Hilfe holen
2. Herzdruckmassage
3. Defibrillator anschließen
4. Rhythmuskontrolle + evtl. Schock
5. 10 für 10
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
JETZT MAL KONKRET:
RHYTHMUSKONTROLLE
• Wichtig: Puls tasten!
• Vorher festlegen wer Puls prüft
• Blick auf den Monitor
• Dauer: Maximal! 10 Sekunden
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
SCHOCKBARER RHYTHMUS
Bildnachweis:
https://t1p.de/zina-schock-
bild2
Kammerflimmern
Pulslose VT
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
CPR
SCHOCKBARER RHYTHMUS
1 2 3 4 5 6
2mi
n
2mi
n
2mi
n
2mi
n
2mi
n
2mi
n
aMIOdaron aMIOdaron
iv. Zugang
Intubation
Koordinatio
n
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
NICHT-SCHOCKBARER
RHYTHMUS
Bildnachweis:
https://t1p.de/zina-schock-
bild4
Pulslose elektrische Aktivität (PEA)
Asystolie
Schockraumtraining
ZINA - Klinikum Kempten
CPR
1
2mi
n
2mi
n
2mi
n
2mi
n
2mi
n
2mi
n
iv. Zugang
Intubation
Koordinatio
n
NICHT-SCHOCKBARER
RHYTHMUS
Check
2 3 4 5 6

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Job solution 2016
Job solution   2016Job solution   2016
Job solution 2016
MD. MANIRUL ISLAM
 
الجواب للعالیة للبنات دوم.pdf
الجواب للعالیة للبنات  دوم.pdfالجواب للعالیة للبنات  دوم.pdf
الجواب للعالیة للبنات دوم.pdf
Faizan ali Siddiqui
 
Unit III - Fluid dynamics notes
Unit III - Fluid dynamics notesUnit III - Fluid dynamics notes
Unit III - Fluid dynamics notes
PRASANTHI PETLURU
 
TEORI-TEORI BELAJAR
TEORI-TEORI BELAJARTEORI-TEORI BELAJAR
TEORI-TEORI BELAJAR
Muhammad Alfiansyah Alfi
 
Fee for the copy of Revenue Records Vs RTI Act-
Fee for the copy of Revenue Records Vs RTI Act-Fee for the copy of Revenue Records Vs RTI Act-
Fee for the copy of Revenue Records Vs RTI Act-
Jamesadhikaram land matter consultancy 9447464502
 
Stork Palm Oil Review 1960
Stork Palm Oil Review 1960Stork Palm Oil Review 1960
Stork Palm Oil Review 1960
Luis Carlos Masiero
 
ROR is not mandatory for the Registration of land in Kerala www.jamesadhikara...
ROR is not mandatory for the Registration of land in Kerala www.jamesadhikara...ROR is not mandatory for the Registration of land in Kerala www.jamesadhikara...
ROR is not mandatory for the Registration of land in Kerala www.jamesadhikara...
Jamesadhikaram land matter consultancy 9447464502
 
EMEA Airheads- Getting Started with the ClearPass REST API – CPPM
EMEA Airheads-  Getting Started with the ClearPass REST API – CPPMEMEA Airheads-  Getting Started with the ClearPass REST API – CPPM
EMEA Airheads- Getting Started with the ClearPass REST API – CPPM
Aruba, a Hewlett Packard Enterprise company
 
Kerala Land Relinquishment Act - Panchayath has no power to include a revenu...
Kerala Land Relinquishment  Act - Panchayath has no power to include a revenu...Kerala Land Relinquishment  Act - Panchayath has no power to include a revenu...
Kerala Land Relinquishment Act - Panchayath has no power to include a revenu...
Jamesadhikaram land matter consultancy 9447464502
 

Was ist angesagt? (9)

Job solution 2016
Job solution   2016Job solution   2016
Job solution 2016
 
الجواب للعالیة للبنات دوم.pdf
الجواب للعالیة للبنات  دوم.pdfالجواب للعالیة للبنات  دوم.pdf
الجواب للعالیة للبنات دوم.pdf
 
Unit III - Fluid dynamics notes
Unit III - Fluid dynamics notesUnit III - Fluid dynamics notes
Unit III - Fluid dynamics notes
 
TEORI-TEORI BELAJAR
TEORI-TEORI BELAJARTEORI-TEORI BELAJAR
TEORI-TEORI BELAJAR
 
Fee for the copy of Revenue Records Vs RTI Act-
Fee for the copy of Revenue Records Vs RTI Act-Fee for the copy of Revenue Records Vs RTI Act-
Fee for the copy of Revenue Records Vs RTI Act-
 
Stork Palm Oil Review 1960
Stork Palm Oil Review 1960Stork Palm Oil Review 1960
Stork Palm Oil Review 1960
 
ROR is not mandatory for the Registration of land in Kerala www.jamesadhikara...
ROR is not mandatory for the Registration of land in Kerala www.jamesadhikara...ROR is not mandatory for the Registration of land in Kerala www.jamesadhikara...
ROR is not mandatory for the Registration of land in Kerala www.jamesadhikara...
 
EMEA Airheads- Getting Started with the ClearPass REST API – CPPM
EMEA Airheads-  Getting Started with the ClearPass REST API – CPPMEMEA Airheads-  Getting Started with the ClearPass REST API – CPPM
EMEA Airheads- Getting Started with the ClearPass REST API – CPPM
 
Kerala Land Relinquishment Act - Panchayath has no power to include a revenu...
Kerala Land Relinquishment  Act - Panchayath has no power to include a revenu...Kerala Land Relinquishment  Act - Panchayath has no power to include a revenu...
Kerala Land Relinquishment Act - Panchayath has no power to include a revenu...
 

Mehr von JournalClubAllgu

Fortbildung der ZINA Kempten - Anaphylaxie - Medikamentöse Therapie und Überw...
Fortbildung der ZINA Kempten - Anaphylaxie - Medikamentöse Therapie und Überw...Fortbildung der ZINA Kempten - Anaphylaxie - Medikamentöse Therapie und Überw...
Fortbildung der ZINA Kempten - Anaphylaxie - Medikamentöse Therapie und Überw...
JournalClubAllgu
 
Schockraumtraining ZINA Kempten - Vorbereitungsmodul 2 - CRM & Zero-Point Survey
Schockraumtraining ZINA Kempten - Vorbereitungsmodul 2 - CRM & Zero-Point SurveySchockraumtraining ZINA Kempten - Vorbereitungsmodul 2 - CRM & Zero-Point Survey
Schockraumtraining ZINA Kempten - Vorbereitungsmodul 2 - CRM & Zero-Point Survey
JournalClubAllgu
 
2023-07-26 - Vortrag Philipp Chadid - Klinikum Kempten - Schwindel aus Sicht ...
2023-07-26 - Vortrag Philipp Chadid - Klinikum Kempten - Schwindel aus Sicht ...2023-07-26 - Vortrag Philipp Chadid - Klinikum Kempten - Schwindel aus Sicht ...
2023-07-26 - Vortrag Philipp Chadid - Klinikum Kempten - Schwindel aus Sicht ...
JournalClubAllgu
 
Allgäu Journal Club #2 - Defibrillation Strategies for Refractory Ventricular...
Allgäu Journal Club #2 - Defibrillation Strategies for Refractory Ventricular...Allgäu Journal Club #2 - Defibrillation Strategies for Refractory Ventricular...
Allgäu Journal Club #2 - Defibrillation Strategies for Refractory Ventricular...
JournalClubAllgu
 
Fortbildung ZINA Kempten - EKG Basics für Notfallpflegende
Fortbildung ZINA Kempten - EKG Basics für NotfallpflegendeFortbildung ZINA Kempten - EKG Basics für Notfallpflegende
Fortbildung ZINA Kempten - EKG Basics für Notfallpflegende
JournalClubAllgu
 
Allgäu Journal Club #1 - Aggressive or Moderate Fluid Resuscitation in Pancre...
Allgäu Journal Club #1 - Aggressive or Moderate Fluid Resuscitation in Pancre...Allgäu Journal Club #1 - Aggressive or Moderate Fluid Resuscitation in Pancre...
Allgäu Journal Club #1 - Aggressive or Moderate Fluid Resuscitation in Pancre...
JournalClubAllgu
 

Mehr von JournalClubAllgu (6)

Fortbildung der ZINA Kempten - Anaphylaxie - Medikamentöse Therapie und Überw...
Fortbildung der ZINA Kempten - Anaphylaxie - Medikamentöse Therapie und Überw...Fortbildung der ZINA Kempten - Anaphylaxie - Medikamentöse Therapie und Überw...
Fortbildung der ZINA Kempten - Anaphylaxie - Medikamentöse Therapie und Überw...
 
Schockraumtraining ZINA Kempten - Vorbereitungsmodul 2 - CRM & Zero-Point Survey
Schockraumtraining ZINA Kempten - Vorbereitungsmodul 2 - CRM & Zero-Point SurveySchockraumtraining ZINA Kempten - Vorbereitungsmodul 2 - CRM & Zero-Point Survey
Schockraumtraining ZINA Kempten - Vorbereitungsmodul 2 - CRM & Zero-Point Survey
 
2023-07-26 - Vortrag Philipp Chadid - Klinikum Kempten - Schwindel aus Sicht ...
2023-07-26 - Vortrag Philipp Chadid - Klinikum Kempten - Schwindel aus Sicht ...2023-07-26 - Vortrag Philipp Chadid - Klinikum Kempten - Schwindel aus Sicht ...
2023-07-26 - Vortrag Philipp Chadid - Klinikum Kempten - Schwindel aus Sicht ...
 
Allgäu Journal Club #2 - Defibrillation Strategies for Refractory Ventricular...
Allgäu Journal Club #2 - Defibrillation Strategies for Refractory Ventricular...Allgäu Journal Club #2 - Defibrillation Strategies for Refractory Ventricular...
Allgäu Journal Club #2 - Defibrillation Strategies for Refractory Ventricular...
 
Fortbildung ZINA Kempten - EKG Basics für Notfallpflegende
Fortbildung ZINA Kempten - EKG Basics für NotfallpflegendeFortbildung ZINA Kempten - EKG Basics für Notfallpflegende
Fortbildung ZINA Kempten - EKG Basics für Notfallpflegende
 
Allgäu Journal Club #1 - Aggressive or Moderate Fluid Resuscitation in Pancre...
Allgäu Journal Club #1 - Aggressive or Moderate Fluid Resuscitation in Pancre...Allgäu Journal Club #1 - Aggressive or Moderate Fluid Resuscitation in Pancre...
Allgäu Journal Club #1 - Aggressive or Moderate Fluid Resuscitation in Pancre...
 

Schockraumtraining ZINA Kempten - Vorbereitungsmodul 3 - Reanimation & ALS

  • 1. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten SCHOCKRAUMTRAINING VORBEREITUNGSMODUL 3 REANIMATION & ALS-BASICS
  • 2. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten PATIENT IST NICHT ANSPRECHBAR Prüfen: • Atmet er? • Puls tastbar?
  • 3. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten 2X NEIN – ODER UNSICHER? Hilfe rufen + ! ! ! Reanimation ! ! !
  • 4. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten ERWACHSENER PATIENT Thoraxkompression : Beatmung 30 : 2
  • 5. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten PRIORITÄTEN 1. Basismaßnahmen 2. Basismaßnahmen 3. Ursachen beheben
  • 6. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten WAS SIND DIE BASISMAßNAHMEN? 1. Gute Herzdruckmassage 2. Frühe Defibrillation
  • 7. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten 1. HERZDRUCKMASSAGE • Gut Drücken & !! Entlasten !! • Nur minimale Unterbrechung • Regelmäßiger! Helferwechsel • 30:2 bis zur Intubation  danach kontinuierlich
  • 8. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten 2. FRÜHE DEFIBRILLATION • Sobald wie möglich: Defi-Pads kleben • Direkt: 1. Rhythmuskontrolle
  • 9. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten ZYKLUS? • Dauer: 2 Minuten • Am Ende IMMER: • Rhythmuskontrolle • Helferwechsel
  • 10. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten MEDIKAMENTE • Alle 2 Zyklen (ca. 4min)  1mg iv. (@10ml) • Schockbar: Ab dem 3. Schock • Nicht-Schockbar: So bald wie möglich • Nur wenn schockbar • Nach 3. Schock:  300mg iv. Bolus • Nach 5. Schock:  150mg iv. Bolus aMIOdaron
  • 11. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten KAPNOGRAPHIE Bildnachweis (modfiz. nach): https://t1p.de/zina-schock-
  • 12. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten WARUM KAPNOGRAPHIE? • Kontrolle Intubationserfolg • Je niedriger desto:  Schlechtere Prognose  Schlechtere Reanimation? Verbesserungspotential? • Je höher desto:  Bessere Prognose  Bessere Reanimationsqualität!
  • 13. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten MECHANISCHE REANIMATIONSHILFE • Gleichwertig zur manuellen Reanimation • Daher: Nicht unbedingt notwendig  Oft aber Entlastung fürs Team im Verlauf • Anbringen erst, wenn Kapazitäten dafür frei sind
  • 14. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten ZUGÄNGE • Keine blinde Fixierung auf iv. Zugang • 2 Versuche / 2 Minuten dann Alternative • io. Zugänge auch innerklinisch möglich & salonfähig • Evtl. unsteriler Leistenzugang (ZVK & Arterie)
  • 15. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten 4H’S UND HITS Hypovolämie Hypoxie Hyper- / Hypo-kaliämie Hypothermie
  • 16. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Herzbeuteltamponade Intoxikation Thrombose Spannungspneumothorax 4H’S UND HITS
  • 17. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten JETZT MAL KONKRET: REANIMATIONSBEGINN 1. Hilfe holen 2. Herzdruckmassage 3. Defibrillator anschließen 4. Rhythmuskontrolle + evtl. Schock 5. 10 für 10
  • 18. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten JETZT MAL KONKRET: RHYTHMUSKONTROLLE • Wichtig: Puls tasten! • Vorher festlegen wer Puls prüft • Blick auf den Monitor • Dauer: Maximal! 10 Sekunden
  • 19. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten SCHOCKBARER RHYTHMUS Bildnachweis: https://t1p.de/zina-schock- bild2 Kammerflimmern Pulslose VT
  • 20. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten CPR SCHOCKBARER RHYTHMUS 1 2 3 4 5 6 2mi n 2mi n 2mi n 2mi n 2mi n 2mi n aMIOdaron aMIOdaron iv. Zugang Intubation Koordinatio n
  • 21. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten NICHT-SCHOCKBARER RHYTHMUS Bildnachweis: https://t1p.de/zina-schock- bild4 Pulslose elektrische Aktivität (PEA) Asystolie
  • 22. Schockraumtraining ZINA - Klinikum Kempten CPR 1 2mi n 2mi n 2mi n 2mi n 2mi n 2mi n iv. Zugang Intubation Koordinatio n NICHT-SCHOCKBARER RHYTHMUS Check 2 3 4 5 6

Hinweis der Redaktion

  1. Hilfe rufen extrem wichtig! Alleine kann man auf Dauer nicht helfen! Reanimation beginnen mit Thoraxkompressionen! - Der Patient schlägt euch die Hände schon weg, wenn er darauf keine Lust hat.
  2. Solange der Patient nicht intubiert ist
  3. In den letzten Jahren zeigten viele Studien keinen wirklichen Benefit für unsere heroischen Maßnahmen: - Beatmung: Zweitrangig (selbst BLS teilweise ohne Beatmung) - Medikamente: Drittrangig - Intubation: Drittrangig
  4. Ca. 5cm Tief drücken Vollständige Entlastung (häufiger Fehler) Unterbrechungen aufs absolute Minimum reduzieren  Intubation unter Thoraxkompressionen falls möglich, sonst max. 5 Sekunden Pause  Ultraschall nur während des Rhythmuschecks, keine Extra Pause hierfür  Helferwechsel mit Anzählen damit keine Pause entsteht  Thoraxkompressionen fortsetzen, während Defibrillator lädt Studien zeigen: Auch Bodybuilder werden nach 2 Minuten schlechter  „Geht noch“ zählt nicht! Es wird gewechselt!
  5. Defi Pads werden SOFORT geklebt, sobald genug Helfer & Defi vor Ort sind Position: Antero-Lateral (Unter laufenden Thoraxkompressionen klebbar) Rhythmuskontrolle so bald Defipads kleben, Schock so früh wie möglich!
  6. In der Reanimation reden wir immer von Zyklen 1 Zyklus dauert 2 Minuten Am Ende des Zyklus IMMER: - Rhythmuskontrolle - Helferwechsel
  7. Jährlich Geschätzt 44000-98000 fehlerassoziierte Todesfälle in amerikanischen Krankenhäusern Fehlern liegen häufig viele beitragende Faktoren zugrunde = Systemversagen 60-70% aller Fehler werden „Human Factors“ zugeschrieben und sind somit größtenteils vermeidbar CRM = Reduktion von Fehlern und Entschärfung von Gefahren durch begangene Fehler Erfolg ist abhängig von jedem einzelnen Beteiligten (Motivation, Lernwilligkeit / Lernfähigkeit)
  8. Messsonde wird zwischen Tubus und Beatmungsbeutel / -gerät gesteckt Teilweise auch ins Beatmungsgerät integriert (Oxylog) So sieht die Kurve idealerweise aus
  9. Bei uns: Nur Am Transportbeatmungsgerät (Oxylog) & Narkosegeräten in den Schockräumen Bei ösophagealer Intubation keine Kurve an der Kapnographie Sehr niedrige Werte: <10mmHg KEIN alleiniger Prädiktor für Fortsetzen oder Abbruch der Reanimation Gut als Erinnerung die Maßnahmenqualiät zu überdenken
  10. Keine blinde Fixierung: Basismaßnahmen haben Vorrang 2 Versuche durch erfahrene Punktionskraft io. Zugang 1) Humeruskopf dann 2) Tibia
  11. Hypovolämie  Infusion & Transfusion Hypoxie  100% FiO2, Tubuslage? Warum – LAE? Hyper- / Hypo-kaliämie  BGA! Ausgleich? Calciumgabe? Hypothermie  Reanimationsdauer, Temperaturmanagement
  12. Herzbeuteltamponade  Echo, Punktion? Thorakotomie? Intoxikation  Antidottherapie? Thrombose  Lyse bei LAE? ECLS? Spannungspneumothorax  Finger-Thorakotomie