SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbHwww.ages.at
Bienengesundheit im
Zusammenhang mit
eingeschleppten Parasiten und
Pathogenen
Dr. Rudolf Moosbeckhofer
Abteilung Bienenkunde und Bienenschutz
Institut für Saat- und Pflanzgut, Pflanzenschutzdienst und Bienen
Geschäftsfeld Ernährungssicherung
www.ages.at
Beispiele für heimische bzw.
eingeschleppte Parasiten und Pathogene
Gruppe
Heimisch
(Native Species)
Einschleppung
(Alien Species)
erfolgt möglich
Österreich Europa Österreich, Europa
Milben Acarapis woodii Varroa destructor
Tropilaelaps
spp.
Pilze
Nosema apis
Ascosphaera apis N. ceranae
Viren DWV, ABPV, CBPV,
SBV, BQCV
KBV: Ö, E, IT. L, D, B, F, DK, UK
IAPV: Ö, D, PL, E, IT, RUS, TR
Käfer
(Aethina
tumida: P*
2004; *getilgt)
Aethina tumida
Bak-
terien
Paenibacillus larvae
Melissococcus
plutonius
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013,
BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
2
www.ages.at
Einschleppungs- bzw.
Übertragungswege für Parasiten und
Pathogene bei Honigbienen
Honigbiene = Nutztier des Menschen
• Bienen(-arten/-rassen) wurden und werden seit
Jahrhunderten aktiv weltweit verbreitet und
gehandelt
- Bienenvölker, Paketbienen, Königinnen, Bienensperma
• Globaler Handel mit Bienenprodukten
- Honig, Blütenpollen, Wachs
• Bienen, Bienenschwärme
− überwinden aktiv große Distanzen
− reisen als blinde Passagiere (z. B. auf Schiffen) passiv um Welt
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
„Varroa mite
discovered
on ship in
Australian
waters” (2012;
http://www.abc.net.au/a
m/content/2012/s363918
2.htm?site=melbourne)
3
www.ages.at
Besonderheiten der
Honigbiene als Wirt
•Wirt = Biene (Brut- / Adultstadium)
•Habitat = Bienenvolk (Beute + Brut + Bienen
+ Wabenbau + Vorräte)
- aktive Temperaturregulation (im Winter- und
Sommervolk)
- jahreszeitliche Phasen mit / ohne Brut
- Erregerdepots (Honig, Bienenbrot, Wachs,
Waben, Propolis, Beute und Rähmchen)
•Imker als Einflussfaktor auf Wirt + Habitat
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
4
www.ages.at
Varroa destructor
- Ektoparasit an adulten Honigbienen und Bienenbrut
- Varroose = Anzeigepflicht lt. Bienenseuchengesetz
Weibchen:
Queroval, flach, 1,1 x 1,6 mm
REM-Photo: Dr. Susanne Richter, AGES
Männchen:
Ca. 0,8 mm
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 5
www.ages.at
Varroa destructor – Globaler
Siegeszug durch Wirtswechsel
A. cerana A. mellifera
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013,
BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Quelle: Univ. Florida: http://entnemdept.ufl.edu/creatures/misc/bees/varroa_mite.htm
6
Österr.:
ca. seit
1980
www.ages.at
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt.
Bienenkunde und Bienenschutz 7
Quelle: Navajas et al.
(2010; Apidologie 41)
181–193
Ursprüngliche Verbreitung von
Varroa destructor und V.
jacobsoni
www.ages.at
Lebensweise von Varroa
• reife Muttermilben wandern vor
Verdeckelung in Brutzellen ein,
saugen an Bienenmaden + Eiablage
• Jugendstadien + adulte Milben
saugen an Brut in verdeckelten
Zellen
• Jungmilben-Begattung in Brutzelle
• Geschlüpfte Jung- + überlebende
Muttermilben parasitieren an
adulten Bienen
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013,
BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
8
www.ages.at
parasitierte Biene / Puppe wird
geschädigt
- Verkürzung der Lebensdauer
- Verkrüppelung
- Gewichtsreduktion
- Übertragung von
Viren, Bakterien
- Leistungsabfall
- Unruhe
- Drohnen unfruchtbar
Varroa – Schädigung an der
Einzelbiene
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 9
www.ages.at
Varroa - Schaden am
Bienenvolk
• geringer Befall ohne Symptome
• bei starkem Befall
− reduzierte Volksstärke
− Ertragsverlust
− gestörte Sozialstruktur
− Fluchtschwärme
− Sekundärerkrankungen
(Viren, Bakterien, Pilze)
− Volk stirbt
Ende eines starken Bienenvolkes
Varroamilben
im Gemülle
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
10
www.ages.at
Folgen der Einschleppung von
Varroa destructor
•geringere Vitalität der Bienen
•ohne Gegenmaßnahmen sterben Völker
•gesteigerte Produktionskosten
- Völkerausfälle
- erhöhter Arbeits- und Pflegeaufwand
- Ausgaben für Bekämpfungsmaßnahmen, -mittel
•Varroa ist Vektor für Viren
- Flügelverkrüppelungsvirus (DWV)
- Akute Bienenparalyse Virus (ABPV)
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
11
www.ages.at
Aethina tumida
(Kleiner Bienenstockkäfer)
Foto: Hüttinger
(Ort: USA)
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW ©
AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Derzeit kein Vorkommen
in Europa!
Anzeigepflicht (EU, Ö)
12
www.ages.at
Aethina tumida - Verbreitung
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Quelle: Neumann & Ellis, 2008: The small hive beetle (Aethina tumida Murray,
Coleoptera: Nitidulidae): distribution, biology and control of an invasive species.
Journal of Apicultural Research and Bee World 47(3): 181–183 (2008)
13
www.ages.at
Aethina tumida -
Entwicklungszyklus
Käfer:
•Entwicklungsdauer:
4 – 6 Wochen
•1-6 Generationen/J.
•fliegt aktiv > 10 km
•kann auf reifem
Obst überleben
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
14
www.ages.at
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Aethina tumida –
Schaden am Bienenvolk
Fotos: Ernst Hüttinger
15
Larven
• fressen Honig, Pollen,
Brut, tote Bienen
• zerstören Waben
Honig
• verdirbt in Waben
www.ages.at
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW ©
AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Aethina tumida –
Käfer-Verwechslungsmöglichkeit
heimischer Käfer Kleiner Bienenstockkäfer
Unterscheidungsmerkmale
16
www.ages.at
Aethina tumida -
Larven-Verwechslungsmöglichkeit
Wachsmotte Kleiner Bienenstockkäfer
• 3 Beinpaare
• fühlt sich rau
an
• Stachelreihe
am Rücken
• kaum zu
zerdrücken
• bilden kein
Gespinst
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013,
BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
17
www.ages.at
Tropilaelaps-Milben
(Tropilaelaps spp.)
Varroa destructor
Weibchen: 1,1 x 1,6 mm;
(Männchen: ca. 0,8 mm)
Tropilaelaps mercedesae
Weibchen + Männchen:
ca. 1 mm x 0,6 mm
Foto: N. Koeniger
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
18
Derzeit kein Vorkommen in Europa!
Anzeigepflicht (EU, Ö)
www.ages.at
Tropilaelaps-Milben: ursprüngliche* (Anderson
+ Morgan, 2007) und neue** Wirte (div. Literatur)
Species A. dorsata* A. laboriosa* A. cerana* A. mellifera**
T. clareae Philippinen,
Sulawesi (1)
Philippinen (1)
T.
mercedesae
Asien-Festland,
Indonesien (ohne
Sulawesi) (1)
Himalaya (1)
? (3)
Asien-Festland,
Indonesien
(ohne
Sulawesi) (3)
Asien-Festland,
Indonesien (ohne
Sulawesi) (1)
Gesamtes
Verbreitungsgebiet
(2)
China (4)
T.
koenigerum
Asien-Festland,
Indonesien (ohne
Sulawesi) (1)
Sri Lanka (3)
? (3)
Kashmir (5) Kashmir (5) Kashmir (5)
T. thaii Himalaya (1)
Vietnam (2)
Quellen:
Anderson D L, M J Morgan,
2007, Exp. Appl.
Acarol., 43(1), 1-24
(2) Anderson D L, M J
Morgan, 2007,
www.padil.gov.au/vie
wpest
(3) Walker, 2009,
http://www.padil.gov.
au/pests-and-
diseases/Pest/Main/13
6500
(4) Zhou et al., 2011, Exp.
Appl. Acarol., 55(2),
135-146
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
19
www.ages.at
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Tropilaelaps-Milben - Lebensweise
bei Apis mellifera
• Milben sitzen auf Bienen
• laufen frei und rasch auf Waben
• brauchen Bienenbrut als Nahrung - können nur 2 bis 3
Tage ohne Brut überleben
• Vermehrung in Drohnen- und Arbeiterinnenzellen
• mit Jungbienen schlüpfen Tropilaelaps-Milben
• Mehrfachbefall – auch gemischt mit Varroa – kommt vor
• in Asien ist Tropilaelaps für Apis mellifera mitunter
gefährlicher als Varroa
20
www.ages.at
Tropilaelaps-Milben -
Schäden an Bienen bei Brutbefall
• verkürzte Lebensdauer
• geringeres Gewicht
• Missbildungen bereits
bei leichtem Befall
• flugunfähige Krabbler
Bildquelle:
http://irishdarknativehoneybees.com/images/tro
pilaelaps-mite-damage-to-brood.jpg
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
21
www.ages.at
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Tropilaelaps-Milben -
Symptome und Schäden am Volk
• Brut stirbt ab - bis zu 50 % tote Bienenbrut
• durchlöcherte Zelldeckel
• befallene Bienen krabbeln vor Flugloch
• schwache Völker
• starker Wachsmottenbefall
• Volkszusammenbruch
• A. mellifera-Volk kann schon nach einem
Befallsjahr absterben
22
www.ages.at
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Tropilaelapsmilben
Ausbreitung
• natürlich: Verflug, Räuberei, Schwärme
• durch Imker: Wabentausch, Verbringen befallener
Waben und Bienen
• weiträumig: internationaler Bienenhandel
Bekämpfung
• biotechnisch (Brutunterbrechung)
• medikamentös
23
www.ages.at
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit,
26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und
Bienenschutz
Nosema ceranae
• in Darmepithelzellen der Bienen parasitierender,
sporenbildender Pilz (Microsporidia)
• Sporen in Vorräten, Waben, Beuten, Bienen
• häufig latent in Völkern vorhanden, ohne dass
klare Krankheitssymptome auftreten
Nosemose - keine Anzeigepflicht lt.
Bienenseuchengesetz
24
www.ages.at
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Nosema apis
ursprünglicher Wirt:
Apis mellifera
Nosema
ceranae
ursprünglicher Wirt:
Apis cerana
Neuer Wirt: A. mellifera
Nosema-Arten an Honigbienen
Sporengröße:
ca. 6 x 3 µm
Sporengröße:
ca. 4,7 x 2,7 µm
25
Sporen im Lichtmikroskop (400x)
www.ages.at
Nosema ceranae –
Verbreitung
•Erstnachweis an A. cerana (1996, China)
•Neuer Wirt: A. mellifera: Asien, Europa (seit mind.
1998), Nord- und Südamerika,
Australien, Neuseeland;
Ö: Nachweise seit 2003
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013,
BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
26
Nosemose Typ C
www.ages.at
Nosema ceranae – Auswirkung
auf infizierte Bienen
•deutlich verkürzte Lebensdauer (minus 9 Tage)
•Störung des Protein- und Hormonhaushaltes
- kürzere Ammenzeit
- Bienen werden früher zu Sammlerinnen
•erhöhte Nahrungsaufnahme, aber reduzierte
Futterweitergabe an andere Bienen
•höheres Temperaturpräferendum
•Reinigungsflüge unter 12°C
•gestörte Flugfähigkeit und Orientierung
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit,
26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und
Bienenschutz
27
www.ages.at
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Nosema ceranae –
Auswirkungen auf Gesamtvolk
• Verlust an Sammelbienen
• fehlende Ammenbienen
− schlechte Brutpflege
− gestörte Temperaturregulation
− Reduzierte Stock- und Bruthygiene - erhöhtes Risiko
für Brutkrankheiten (Kalkbrut)
• Abnahme der Volksstärke, bienenleere Stöcke -
kaum tote oder sterbende Bienen vor Flugloch
• hohe Wintersterblichkeit ohne sichtbare
Symptome (keine Krabbler, keine Kotflecken)
• geringerer Honigertrag
28
www.ages.at
Kashmir Bienenvirus (KBV)
Israelisches Akute Paralyse Virus (IAPV)
KBV IAPV
Erstnachweis A. cerana (Indien) A. mellifera (Israel)
Weitere Wirte A. mellifera
Hummeln
A. cerana
Hummeln, Vespa velutina (China)
Vorkommen
Europa, USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Österreich
China, Argentinien
Befallenes
Stadium
Bienen + Brut
Symptome
Nur bei gleichzeitigem Befall mit Varroa (= Vektor)
Bienen sterben rasch; Völkerverluste
Paralyse, Zittern, Flugunfähigkeit
29
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
www.ages.at
Zusammenfassung
•Eingeschleppte Parasiten und Krankheitserreger
können Bienengesundheit massiv beeinträchtigen
•Größtes Problem derzeit: Varroa destructor – ohne
Gegenmaßnahmen schwere Völkerverluste
•Zwischen Bienenrassen und Regionen gibt es
Unterschiede im Befallsverlauf
•Auswirkungen von Nosema ceranae, Kashmir
Bienenvirus, Israelisches Akute Paralyse Virus noch
nicht ganz klar
•Kleiner Bienenstockkäfer und Tropilaelaps-
Milben kommen in Europa derzeit nicht vor
30
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
www.ages.at 31
3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW
© AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
Natur und Landwirtschaft
brauchen gesunde Bienen

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

"Präsentation des Resistenberichts AURES 2012", Petra Apfalter (NRZ Linz) und...
"Präsentation des Resistenberichts AURES 2012", Petra Apfalter (NRZ Linz) und..."Präsentation des Resistenberichts AURES 2012", Petra Apfalter (NRZ Linz) und...
"Präsentation des Resistenberichts AURES 2012", Petra Apfalter (NRZ Linz) und...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
„Listerien in Fischprodukten“ - Marija Zunabovic & Konrad J. Domig (BoKu, Wien)
„Listerien in Fischprodukten“ - Marija Zunabovic & Konrad J. Domig (BoKu, Wien)„Listerien in Fischprodukten“ - Marija Zunabovic & Konrad J. Domig (BoKu, Wien)
„Listerien in Fischprodukten“ - Marija Zunabovic & Konrad J. Domig (BoKu, Wien)
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
MELISSA: Investigations in the incidence of bee losses in corn and oilseed ra...
MELISSA: Investigations in the incidence of bee losses in corn and oilseed ra...MELISSA: Investigations in the incidence of bee losses in corn and oilseed ra...
MELISSA: Investigations in the incidence of bee losses in corn and oilseed ra...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
AGES Austrian Agency for Health and Food Safety - RESEARCH FOCUS presentation...
AGES Austrian Agency for Health and Food Safety - RESEARCH FOCUS presentation...AGES Austrian Agency for Health and Food Safety - RESEARCH FOCUS presentation...
AGES Austrian Agency for Health and Food Safety - RESEARCH FOCUS presentation...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
Vom Input zum Impact: Entwicklung der AGES 2002 bis 2015
Vom Input zum Impact: Entwicklung der AGES 2002 bis 2015 Vom Input zum Impact: Entwicklung der AGES 2002 bis 2015
Vom Input zum Impact: Entwicklung der AGES 2002 bis 2015
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
Swen Follak zu gesundheitlicher Bedeutung allergener Neobiota: "Ausbreitungsd...
Swen Follak zu gesundheitlicher Bedeutung allergener Neobiota: "Ausbreitungsd...Swen Follak zu gesundheitlicher Bedeutung allergener Neobiota: "Ausbreitungsd...
Swen Follak zu gesundheitlicher Bedeutung allergener Neobiota: "Ausbreitungsd...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
Beekeeping theory disease and pests of honey bee
Beekeeping theory   disease and pests of honey beeBeekeeping theory   disease and pests of honey bee
Beekeeping theory disease and pests of honey bee
BeeTogetherLux
 
"Vector-borne diseases in Österreich" - Friedrich Schmoll (AGES, Tiergesundhe...
"Vector-borne diseases in Österreich" - Friedrich Schmoll (AGES, Tiergesundhe..."Vector-borne diseases in Österreich" - Friedrich Schmoll (AGES, Tiergesundhe...
"Vector-borne diseases in Österreich" - Friedrich Schmoll (AGES, Tiergesundhe...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Verkaufsdaten von Veterinärantibiotika in 25 europäischen Staaten" - Klemens...
"Verkaufsdaten von Veterinärantibiotika in 25 europäischen Staaten" - Klemens..."Verkaufsdaten von Veterinärantibiotika in 25 europäischen Staaten" - Klemens...
"Verkaufsdaten von Veterinärantibiotika in 25 europäischen Staaten" - Klemens...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
Diseases of honey bees ppt
Diseases of honey bees pptDiseases of honey bees ppt
Diseases of honey bees ppt
Rashmi Ranjan Moharana
 

Andere mochten auch (10)

"Präsentation des Resistenberichts AURES 2012", Petra Apfalter (NRZ Linz) und...
"Präsentation des Resistenberichts AURES 2012", Petra Apfalter (NRZ Linz) und..."Präsentation des Resistenberichts AURES 2012", Petra Apfalter (NRZ Linz) und...
"Präsentation des Resistenberichts AURES 2012", Petra Apfalter (NRZ Linz) und...
 
„Listerien in Fischprodukten“ - Marija Zunabovic & Konrad J. Domig (BoKu, Wien)
„Listerien in Fischprodukten“ - Marija Zunabovic & Konrad J. Domig (BoKu, Wien)„Listerien in Fischprodukten“ - Marija Zunabovic & Konrad J. Domig (BoKu, Wien)
„Listerien in Fischprodukten“ - Marija Zunabovic & Konrad J. Domig (BoKu, Wien)
 
MELISSA: Investigations in the incidence of bee losses in corn and oilseed ra...
MELISSA: Investigations in the incidence of bee losses in corn and oilseed ra...MELISSA: Investigations in the incidence of bee losses in corn and oilseed ra...
MELISSA: Investigations in the incidence of bee losses in corn and oilseed ra...
 
AGES Austrian Agency for Health and Food Safety - RESEARCH FOCUS presentation...
AGES Austrian Agency for Health and Food Safety - RESEARCH FOCUS presentation...AGES Austrian Agency for Health and Food Safety - RESEARCH FOCUS presentation...
AGES Austrian Agency for Health and Food Safety - RESEARCH FOCUS presentation...
 
Vom Input zum Impact: Entwicklung der AGES 2002 bis 2015
Vom Input zum Impact: Entwicklung der AGES 2002 bis 2015 Vom Input zum Impact: Entwicklung der AGES 2002 bis 2015
Vom Input zum Impact: Entwicklung der AGES 2002 bis 2015
 
Swen Follak zu gesundheitlicher Bedeutung allergener Neobiota: "Ausbreitungsd...
Swen Follak zu gesundheitlicher Bedeutung allergener Neobiota: "Ausbreitungsd...Swen Follak zu gesundheitlicher Bedeutung allergener Neobiota: "Ausbreitungsd...
Swen Follak zu gesundheitlicher Bedeutung allergener Neobiota: "Ausbreitungsd...
 
Beekeeping theory disease and pests of honey bee
Beekeeping theory   disease and pests of honey beeBeekeeping theory   disease and pests of honey bee
Beekeeping theory disease and pests of honey bee
 
"Vector-borne diseases in Österreich" - Friedrich Schmoll (AGES, Tiergesundhe...
"Vector-borne diseases in Österreich" - Friedrich Schmoll (AGES, Tiergesundhe..."Vector-borne diseases in Österreich" - Friedrich Schmoll (AGES, Tiergesundhe...
"Vector-borne diseases in Österreich" - Friedrich Schmoll (AGES, Tiergesundhe...
 
"Verkaufsdaten von Veterinärantibiotika in 25 europäischen Staaten" - Klemens...
"Verkaufsdaten von Veterinärantibiotika in 25 europäischen Staaten" - Klemens..."Verkaufsdaten von Veterinärantibiotika in 25 europäischen Staaten" - Klemens...
"Verkaufsdaten von Veterinärantibiotika in 25 europäischen Staaten" - Klemens...
 
Diseases of honey bees ppt
Diseases of honey bees pptDiseases of honey bees ppt
Diseases of honey bees ppt
 

Ähnlich wie Rudolf Moosbeckhofer zu Neobiota: "Bienengesundheit im Zusammenhang mit eingeschleppten Parasiten und Pathogenen"

150192ale genericwh dpresentation_g
150192ale genericwh dpresentation_g150192ale genericwh dpresentation_g
150192ale genericwh dpresentation_g
WHO Regional Office for Europe
 
Das insektenhotel -_theoretische_hintergrundinformation
Das insektenhotel -_theoretische_hintergrundinformationDas insektenhotel -_theoretische_hintergrundinformation
Das insektenhotel -_theoretische_hintergrundinformation
Jeremias Jhonson
 
Presentation Genfood
Presentation GenfoodPresentation Genfood
Presentation Genfoodguest3e4582
 
Presentation Genfood
Presentation GenfoodPresentation Genfood
Presentation Genfood
guest0bba10
 
Presentation Genfood
Presentation GenfoodPresentation Genfood
Presentation Genfoodguest3e4582
 
Deutsche Veterinärmedizin in Sub-Sahara Afrika: Wo kann unser Beitrag liegen?...
Deutsche Veterinärmedizin in Sub-Sahara Afrika: Wo kann unser Beitrag liegen?...Deutsche Veterinärmedizin in Sub-Sahara Afrika: Wo kann unser Beitrag liegen?...
Deutsche Veterinärmedizin in Sub-Sahara Afrika: Wo kann unser Beitrag liegen?...
ILRI
 
Tiergesundheitsmanagement und Herdenmanagement
Tiergesundheitsmanagement und HerdenmanagementTiergesundheitsmanagement und Herdenmanagement
Tiergesundheitsmanagement und Herdenmanagement
AgroSax e.V.
 
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Infopool
 

Ähnlich wie Rudolf Moosbeckhofer zu Neobiota: "Bienengesundheit im Zusammenhang mit eingeschleppten Parasiten und Pathogenen" (8)

150192ale genericwh dpresentation_g
150192ale genericwh dpresentation_g150192ale genericwh dpresentation_g
150192ale genericwh dpresentation_g
 
Das insektenhotel -_theoretische_hintergrundinformation
Das insektenhotel -_theoretische_hintergrundinformationDas insektenhotel -_theoretische_hintergrundinformation
Das insektenhotel -_theoretische_hintergrundinformation
 
Presentation Genfood
Presentation GenfoodPresentation Genfood
Presentation Genfood
 
Presentation Genfood
Presentation GenfoodPresentation Genfood
Presentation Genfood
 
Presentation Genfood
Presentation GenfoodPresentation Genfood
Presentation Genfood
 
Deutsche Veterinärmedizin in Sub-Sahara Afrika: Wo kann unser Beitrag liegen?...
Deutsche Veterinärmedizin in Sub-Sahara Afrika: Wo kann unser Beitrag liegen?...Deutsche Veterinärmedizin in Sub-Sahara Afrika: Wo kann unser Beitrag liegen?...
Deutsche Veterinärmedizin in Sub-Sahara Afrika: Wo kann unser Beitrag liegen?...
 
Tiergesundheitsmanagement und Herdenmanagement
Tiergesundheitsmanagement und HerdenmanagementTiergesundheitsmanagement und Herdenmanagement
Tiergesundheitsmanagement und Herdenmanagement
 
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 

Mehr von AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit

AGES West Nil Folder
AGES West Nil FolderAGES West Nil Folder
"Health claims aus Sicht der amtlichen Lebensmittelkontrolle" - Markus Zsivko...
"Health claims aus Sicht der amtlichen Lebensmittelkontrolle" - Markus Zsivko..."Health claims aus Sicht der amtlichen Lebensmittelkontrolle" - Markus Zsivko...
"Health claims aus Sicht der amtlichen Lebensmittelkontrolle" - Markus Zsivko...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
„Listeriose bei Säugetieren in Österreich“ - Zoltan Bago (AGES, IVET)
„Listeriose bei Säugetieren in Österreich“ - Zoltan Bago (AGES, IVET) „Listeriose bei Säugetieren in Österreich“ - Zoltan Bago (AGES, IVET)
„Listeriose bei Säugetieren in Österreich“ - Zoltan Bago (AGES, IVET)
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
„Listeriose beim Menschen in Österreich“ - Franz Allerberger (AGES)
„Listeriose beim Menschen in Österreich“ - Franz Allerberger (AGES)„Listeriose beim Menschen in Österreich“ - Franz Allerberger (AGES)
„Listeriose beim Menschen in Österreich“ - Franz Allerberger (AGES)
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
„Vom Corynebacterium infantisepticum zu Listeria monocytogenes - In Memoriam ...
„Vom Corynebacterium infantisepticum zu Listeria monocytogenes - In Memoriam ...„Vom Corynebacterium infantisepticum zu Listeria monocytogenes - In Memoriam ...
„Vom Corynebacterium infantisepticum zu Listeria monocytogenes - In Memoriam ...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"The new EURL Guidelines on sampling the food processing area and equipment f...
"The new EURL Guidelines on sampling the food processing area and equipment f..."The new EURL Guidelines on sampling the food processing area and equipment f...
"The new EURL Guidelines on sampling the food processing area and equipment f...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Overview of the European Union reference laboratory (eu rl) for Listeria mon...
"Overview of the European Union reference laboratory (eu rl) for Listeria mon..."Overview of the European Union reference laboratory (eu rl) for Listeria mon...
"Overview of the European Union reference laboratory (eu rl) for Listeria mon...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Kupfer im Pflanzenschutz - Ersatzstrategien von Kupfer im Weinbau" - Helga R...
"Kupfer im Pflanzenschutz - Ersatzstrategien von Kupfer im Weinbau" - Helga R..."Kupfer im Pflanzenschutz - Ersatzstrategien von Kupfer im Weinbau" - Helga R...
"Kupfer im Pflanzenschutz - Ersatzstrategien von Kupfer im Weinbau" - Helga R...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Medizinprodukte", Dr. Reinhard Berger, Institut Inspektionen, Medizinprodukt...
"Medizinprodukte", Dr. Reinhard Berger, Institut Inspektionen, Medizinprodukt..."Medizinprodukte", Dr. Reinhard Berger, Institut Inspektionen, Medizinprodukt...
"Medizinprodukte", Dr. Reinhard Berger, Institut Inspektionen, Medizinprodukt...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Risiken von ausgewählten Mineralstoff- und Vitaminsupplementen" - Cem Ekmekc...
"Risiken von ausgewählten Mineralstoff- und Vitaminsupplementen" - Cem Ekmekc..."Risiken von ausgewählten Mineralstoff- und Vitaminsupplementen" - Cem Ekmekc...
"Risiken von ausgewählten Mineralstoff- und Vitaminsupplementen" - Cem Ekmekc...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Vitamin D - Nahrungsergänzung für alle? Stellungnahme aus Sicht der Risikobe...
"Vitamin D - Nahrungsergänzung für alle? Stellungnahme aus Sicht der Risikobe..."Vitamin D - Nahrungsergänzung für alle? Stellungnahme aus Sicht der Risikobe...
"Vitamin D - Nahrungsergänzung für alle? Stellungnahme aus Sicht der Risikobe...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Risiken pflanzlicher Stoffe – NEM ohne Risiken ?" - Prof. Dr. Dr. Alfonso La...
"Risiken pflanzlicher Stoffe – NEM ohne Risiken ?" - Prof. Dr. Dr. Alfonso La..."Risiken pflanzlicher Stoffe – NEM ohne Risiken ?" - Prof. Dr. Dr. Alfonso La...
"Risiken pflanzlicher Stoffe – NEM ohne Risiken ?" - Prof. Dr. Dr. Alfonso La...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Abgrenzung von Arzneimitteln zu Nahrungsergänzungsmitteln" - Dr. Michael Beh...
"Abgrenzung von Arzneimitteln zu Nahrungsergänzungsmitteln" - Dr. Michael Beh..."Abgrenzung von Arzneimitteln zu Nahrungsergänzungsmitteln" - Dr. Michael Beh...
"Abgrenzung von Arzneimitteln zu Nahrungsergänzungsmitteln" - Dr. Michael Beh...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Möglichkeiten und Grenzen der amtlichen Lebensmittelkontrolle bei Nahrungser...
"Möglichkeiten und Grenzen der amtlichen Lebensmittelkontrolle bei Nahrungser..."Möglichkeiten und Grenzen der amtlichen Lebensmittelkontrolle bei Nahrungser...
"Möglichkeiten und Grenzen der amtlichen Lebensmittelkontrolle bei Nahrungser...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 
"Methoden und Herausforderungen der Risikokommunikation bei der Thematik Nahr...
"Methoden und Herausforderungen der Risikokommunikation bei der Thematik Nahr..."Methoden und Herausforderungen der Risikokommunikation bei der Thematik Nahr...
"Methoden und Herausforderungen der Risikokommunikation bei der Thematik Nahr...
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
 

Mehr von AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (15)

AGES West Nil Folder
AGES West Nil FolderAGES West Nil Folder
AGES West Nil Folder
 
"Health claims aus Sicht der amtlichen Lebensmittelkontrolle" - Markus Zsivko...
"Health claims aus Sicht der amtlichen Lebensmittelkontrolle" - Markus Zsivko..."Health claims aus Sicht der amtlichen Lebensmittelkontrolle" - Markus Zsivko...
"Health claims aus Sicht der amtlichen Lebensmittelkontrolle" - Markus Zsivko...
 
„Listeriose bei Säugetieren in Österreich“ - Zoltan Bago (AGES, IVET)
„Listeriose bei Säugetieren in Österreich“ - Zoltan Bago (AGES, IVET) „Listeriose bei Säugetieren in Österreich“ - Zoltan Bago (AGES, IVET)
„Listeriose bei Säugetieren in Österreich“ - Zoltan Bago (AGES, IVET)
 
„Listeriose beim Menschen in Österreich“ - Franz Allerberger (AGES)
„Listeriose beim Menschen in Österreich“ - Franz Allerberger (AGES)„Listeriose beim Menschen in Österreich“ - Franz Allerberger (AGES)
„Listeriose beim Menschen in Österreich“ - Franz Allerberger (AGES)
 
„Vom Corynebacterium infantisepticum zu Listeria monocytogenes - In Memoriam ...
„Vom Corynebacterium infantisepticum zu Listeria monocytogenes - In Memoriam ...„Vom Corynebacterium infantisepticum zu Listeria monocytogenes - In Memoriam ...
„Vom Corynebacterium infantisepticum zu Listeria monocytogenes - In Memoriam ...
 
"The new EURL Guidelines on sampling the food processing area and equipment f...
"The new EURL Guidelines on sampling the food processing area and equipment f..."The new EURL Guidelines on sampling the food processing area and equipment f...
"The new EURL Guidelines on sampling the food processing area and equipment f...
 
"Overview of the European Union reference laboratory (eu rl) for Listeria mon...
"Overview of the European Union reference laboratory (eu rl) for Listeria mon..."Overview of the European Union reference laboratory (eu rl) for Listeria mon...
"Overview of the European Union reference laboratory (eu rl) for Listeria mon...
 
"Kupfer im Pflanzenschutz - Ersatzstrategien von Kupfer im Weinbau" - Helga R...
"Kupfer im Pflanzenschutz - Ersatzstrategien von Kupfer im Weinbau" - Helga R..."Kupfer im Pflanzenschutz - Ersatzstrategien von Kupfer im Weinbau" - Helga R...
"Kupfer im Pflanzenschutz - Ersatzstrategien von Kupfer im Weinbau" - Helga R...
 
"Medizinprodukte", Dr. Reinhard Berger, Institut Inspektionen, Medizinprodukt...
"Medizinprodukte", Dr. Reinhard Berger, Institut Inspektionen, Medizinprodukt..."Medizinprodukte", Dr. Reinhard Berger, Institut Inspektionen, Medizinprodukt...
"Medizinprodukte", Dr. Reinhard Berger, Institut Inspektionen, Medizinprodukt...
 
"Risiken von ausgewählten Mineralstoff- und Vitaminsupplementen" - Cem Ekmekc...
"Risiken von ausgewählten Mineralstoff- und Vitaminsupplementen" - Cem Ekmekc..."Risiken von ausgewählten Mineralstoff- und Vitaminsupplementen" - Cem Ekmekc...
"Risiken von ausgewählten Mineralstoff- und Vitaminsupplementen" - Cem Ekmekc...
 
"Vitamin D - Nahrungsergänzung für alle? Stellungnahme aus Sicht der Risikobe...
"Vitamin D - Nahrungsergänzung für alle? Stellungnahme aus Sicht der Risikobe..."Vitamin D - Nahrungsergänzung für alle? Stellungnahme aus Sicht der Risikobe...
"Vitamin D - Nahrungsergänzung für alle? Stellungnahme aus Sicht der Risikobe...
 
"Risiken pflanzlicher Stoffe – NEM ohne Risiken ?" - Prof. Dr. Dr. Alfonso La...
"Risiken pflanzlicher Stoffe – NEM ohne Risiken ?" - Prof. Dr. Dr. Alfonso La..."Risiken pflanzlicher Stoffe – NEM ohne Risiken ?" - Prof. Dr. Dr. Alfonso La...
"Risiken pflanzlicher Stoffe – NEM ohne Risiken ?" - Prof. Dr. Dr. Alfonso La...
 
"Abgrenzung von Arzneimitteln zu Nahrungsergänzungsmitteln" - Dr. Michael Beh...
"Abgrenzung von Arzneimitteln zu Nahrungsergänzungsmitteln" - Dr. Michael Beh..."Abgrenzung von Arzneimitteln zu Nahrungsergänzungsmitteln" - Dr. Michael Beh...
"Abgrenzung von Arzneimitteln zu Nahrungsergänzungsmitteln" - Dr. Michael Beh...
 
"Möglichkeiten und Grenzen der amtlichen Lebensmittelkontrolle bei Nahrungser...
"Möglichkeiten und Grenzen der amtlichen Lebensmittelkontrolle bei Nahrungser..."Möglichkeiten und Grenzen der amtlichen Lebensmittelkontrolle bei Nahrungser...
"Möglichkeiten und Grenzen der amtlichen Lebensmittelkontrolle bei Nahrungser...
 
"Methoden und Herausforderungen der Risikokommunikation bei der Thematik Nahr...
"Methoden und Herausforderungen der Risikokommunikation bei der Thematik Nahr..."Methoden und Herausforderungen der Risikokommunikation bei der Thematik Nahr...
"Methoden und Herausforderungen der Risikokommunikation bei der Thematik Nahr...
 

Rudolf Moosbeckhofer zu Neobiota: "Bienengesundheit im Zusammenhang mit eingeschleppten Parasiten und Pathogenen"

  • 1. Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbHwww.ages.at Bienengesundheit im Zusammenhang mit eingeschleppten Parasiten und Pathogenen Dr. Rudolf Moosbeckhofer Abteilung Bienenkunde und Bienenschutz Institut für Saat- und Pflanzgut, Pflanzenschutzdienst und Bienen Geschäftsfeld Ernährungssicherung
  • 2. www.ages.at Beispiele für heimische bzw. eingeschleppte Parasiten und Pathogene Gruppe Heimisch (Native Species) Einschleppung (Alien Species) erfolgt möglich Österreich Europa Österreich, Europa Milben Acarapis woodii Varroa destructor Tropilaelaps spp. Pilze Nosema apis Ascosphaera apis N. ceranae Viren DWV, ABPV, CBPV, SBV, BQCV KBV: Ö, E, IT. L, D, B, F, DK, UK IAPV: Ö, D, PL, E, IT, RUS, TR Käfer (Aethina tumida: P* 2004; *getilgt) Aethina tumida Bak- terien Paenibacillus larvae Melissococcus plutonius 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 2
  • 3. www.ages.at Einschleppungs- bzw. Übertragungswege für Parasiten und Pathogene bei Honigbienen Honigbiene = Nutztier des Menschen • Bienen(-arten/-rassen) wurden und werden seit Jahrhunderten aktiv weltweit verbreitet und gehandelt - Bienenvölker, Paketbienen, Königinnen, Bienensperma • Globaler Handel mit Bienenprodukten - Honig, Blütenpollen, Wachs • Bienen, Bienenschwärme − überwinden aktiv große Distanzen − reisen als blinde Passagiere (z. B. auf Schiffen) passiv um Welt 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz „Varroa mite discovered on ship in Australian waters” (2012; http://www.abc.net.au/a m/content/2012/s363918 2.htm?site=melbourne) 3
  • 4. www.ages.at Besonderheiten der Honigbiene als Wirt •Wirt = Biene (Brut- / Adultstadium) •Habitat = Bienenvolk (Beute + Brut + Bienen + Wabenbau + Vorräte) - aktive Temperaturregulation (im Winter- und Sommervolk) - jahreszeitliche Phasen mit / ohne Brut - Erregerdepots (Honig, Bienenbrot, Wachs, Waben, Propolis, Beute und Rähmchen) •Imker als Einflussfaktor auf Wirt + Habitat 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 4
  • 5. www.ages.at Varroa destructor - Ektoparasit an adulten Honigbienen und Bienenbrut - Varroose = Anzeigepflicht lt. Bienenseuchengesetz Weibchen: Queroval, flach, 1,1 x 1,6 mm REM-Photo: Dr. Susanne Richter, AGES Männchen: Ca. 0,8 mm 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 5
  • 6. www.ages.at Varroa destructor – Globaler Siegeszug durch Wirtswechsel A. cerana A. mellifera 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Quelle: Univ. Florida: http://entnemdept.ufl.edu/creatures/misc/bees/varroa_mite.htm 6 Österr.: ca. seit 1980
  • 7. www.ages.at 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 7 Quelle: Navajas et al. (2010; Apidologie 41) 181–193 Ursprüngliche Verbreitung von Varroa destructor und V. jacobsoni
  • 8. www.ages.at Lebensweise von Varroa • reife Muttermilben wandern vor Verdeckelung in Brutzellen ein, saugen an Bienenmaden + Eiablage • Jugendstadien + adulte Milben saugen an Brut in verdeckelten Zellen • Jungmilben-Begattung in Brutzelle • Geschlüpfte Jung- + überlebende Muttermilben parasitieren an adulten Bienen 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 8
  • 9. www.ages.at parasitierte Biene / Puppe wird geschädigt - Verkürzung der Lebensdauer - Verkrüppelung - Gewichtsreduktion - Übertragung von Viren, Bakterien - Leistungsabfall - Unruhe - Drohnen unfruchtbar Varroa – Schädigung an der Einzelbiene 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 9
  • 10. www.ages.at Varroa - Schaden am Bienenvolk • geringer Befall ohne Symptome • bei starkem Befall − reduzierte Volksstärke − Ertragsverlust − gestörte Sozialstruktur − Fluchtschwärme − Sekundärerkrankungen (Viren, Bakterien, Pilze) − Volk stirbt Ende eines starken Bienenvolkes Varroamilben im Gemülle 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 10
  • 11. www.ages.at Folgen der Einschleppung von Varroa destructor •geringere Vitalität der Bienen •ohne Gegenmaßnahmen sterben Völker •gesteigerte Produktionskosten - Völkerausfälle - erhöhter Arbeits- und Pflegeaufwand - Ausgaben für Bekämpfungsmaßnahmen, -mittel •Varroa ist Vektor für Viren - Flügelverkrüppelungsvirus (DWV) - Akute Bienenparalyse Virus (ABPV) 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 11
  • 12. www.ages.at Aethina tumida (Kleiner Bienenstockkäfer) Foto: Hüttinger (Ort: USA) 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Derzeit kein Vorkommen in Europa! Anzeigepflicht (EU, Ö) 12
  • 13. www.ages.at Aethina tumida - Verbreitung 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Quelle: Neumann & Ellis, 2008: The small hive beetle (Aethina tumida Murray, Coleoptera: Nitidulidae): distribution, biology and control of an invasive species. Journal of Apicultural Research and Bee World 47(3): 181–183 (2008) 13
  • 14. www.ages.at Aethina tumida - Entwicklungszyklus Käfer: •Entwicklungsdauer: 4 – 6 Wochen •1-6 Generationen/J. •fliegt aktiv > 10 km •kann auf reifem Obst überleben 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 14
  • 15. www.ages.at 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Aethina tumida – Schaden am Bienenvolk Fotos: Ernst Hüttinger 15 Larven • fressen Honig, Pollen, Brut, tote Bienen • zerstören Waben Honig • verdirbt in Waben
  • 16. www.ages.at 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Aethina tumida – Käfer-Verwechslungsmöglichkeit heimischer Käfer Kleiner Bienenstockkäfer Unterscheidungsmerkmale 16
  • 17. www.ages.at Aethina tumida - Larven-Verwechslungsmöglichkeit Wachsmotte Kleiner Bienenstockkäfer • 3 Beinpaare • fühlt sich rau an • Stachelreihe am Rücken • kaum zu zerdrücken • bilden kein Gespinst 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 17
  • 18. www.ages.at Tropilaelaps-Milben (Tropilaelaps spp.) Varroa destructor Weibchen: 1,1 x 1,6 mm; (Männchen: ca. 0,8 mm) Tropilaelaps mercedesae Weibchen + Männchen: ca. 1 mm x 0,6 mm Foto: N. Koeniger 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 18 Derzeit kein Vorkommen in Europa! Anzeigepflicht (EU, Ö)
  • 19. www.ages.at Tropilaelaps-Milben: ursprüngliche* (Anderson + Morgan, 2007) und neue** Wirte (div. Literatur) Species A. dorsata* A. laboriosa* A. cerana* A. mellifera** T. clareae Philippinen, Sulawesi (1) Philippinen (1) T. mercedesae Asien-Festland, Indonesien (ohne Sulawesi) (1) Himalaya (1) ? (3) Asien-Festland, Indonesien (ohne Sulawesi) (3) Asien-Festland, Indonesien (ohne Sulawesi) (1) Gesamtes Verbreitungsgebiet (2) China (4) T. koenigerum Asien-Festland, Indonesien (ohne Sulawesi) (1) Sri Lanka (3) ? (3) Kashmir (5) Kashmir (5) Kashmir (5) T. thaii Himalaya (1) Vietnam (2) Quellen: Anderson D L, M J Morgan, 2007, Exp. Appl. Acarol., 43(1), 1-24 (2) Anderson D L, M J Morgan, 2007, www.padil.gov.au/vie wpest (3) Walker, 2009, http://www.padil.gov. au/pests-and- diseases/Pest/Main/13 6500 (4) Zhou et al., 2011, Exp. Appl. Acarol., 55(2), 135-146 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 19
  • 20. www.ages.at 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Tropilaelaps-Milben - Lebensweise bei Apis mellifera • Milben sitzen auf Bienen • laufen frei und rasch auf Waben • brauchen Bienenbrut als Nahrung - können nur 2 bis 3 Tage ohne Brut überleben • Vermehrung in Drohnen- und Arbeiterinnenzellen • mit Jungbienen schlüpfen Tropilaelaps-Milben • Mehrfachbefall – auch gemischt mit Varroa – kommt vor • in Asien ist Tropilaelaps für Apis mellifera mitunter gefährlicher als Varroa 20
  • 21. www.ages.at Tropilaelaps-Milben - Schäden an Bienen bei Brutbefall • verkürzte Lebensdauer • geringeres Gewicht • Missbildungen bereits bei leichtem Befall • flugunfähige Krabbler Bildquelle: http://irishdarknativehoneybees.com/images/tro pilaelaps-mite-damage-to-brood.jpg 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 21
  • 22. www.ages.at 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Tropilaelaps-Milben - Symptome und Schäden am Volk • Brut stirbt ab - bis zu 50 % tote Bienenbrut • durchlöcherte Zelldeckel • befallene Bienen krabbeln vor Flugloch • schwache Völker • starker Wachsmottenbefall • Volkszusammenbruch • A. mellifera-Volk kann schon nach einem Befallsjahr absterben 22
  • 23. www.ages.at 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Tropilaelapsmilben Ausbreitung • natürlich: Verflug, Räuberei, Schwärme • durch Imker: Wabentausch, Verbringen befallener Waben und Bienen • weiträumig: internationaler Bienenhandel Bekämpfung • biotechnisch (Brutunterbrechung) • medikamentös 23
  • 24. www.ages.at 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Nosema ceranae • in Darmepithelzellen der Bienen parasitierender, sporenbildender Pilz (Microsporidia) • Sporen in Vorräten, Waben, Beuten, Bienen • häufig latent in Völkern vorhanden, ohne dass klare Krankheitssymptome auftreten Nosemose - keine Anzeigepflicht lt. Bienenseuchengesetz 24
  • 25. www.ages.at 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Nosema apis ursprünglicher Wirt: Apis mellifera Nosema ceranae ursprünglicher Wirt: Apis cerana Neuer Wirt: A. mellifera Nosema-Arten an Honigbienen Sporengröße: ca. 6 x 3 µm Sporengröße: ca. 4,7 x 2,7 µm 25 Sporen im Lichtmikroskop (400x)
  • 26. www.ages.at Nosema ceranae – Verbreitung •Erstnachweis an A. cerana (1996, China) •Neuer Wirt: A. mellifera: Asien, Europa (seit mind. 1998), Nord- und Südamerika, Australien, Neuseeland; Ö: Nachweise seit 2003 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 26 Nosemose Typ C
  • 27. www.ages.at Nosema ceranae – Auswirkung auf infizierte Bienen •deutlich verkürzte Lebensdauer (minus 9 Tage) •Störung des Protein- und Hormonhaushaltes - kürzere Ammenzeit - Bienen werden früher zu Sammlerinnen •erhöhte Nahrungsaufnahme, aber reduzierte Futterweitergabe an andere Bienen •höheres Temperaturpräferendum •Reinigungsflüge unter 12°C •gestörte Flugfähigkeit und Orientierung 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz 27
  • 28. www.ages.at 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Nosema ceranae – Auswirkungen auf Gesamtvolk • Verlust an Sammelbienen • fehlende Ammenbienen − schlechte Brutpflege − gestörte Temperaturregulation − Reduzierte Stock- und Bruthygiene - erhöhtes Risiko für Brutkrankheiten (Kalkbrut) • Abnahme der Volksstärke, bienenleere Stöcke - kaum tote oder sterbende Bienen vor Flugloch • hohe Wintersterblichkeit ohne sichtbare Symptome (keine Krabbler, keine Kotflecken) • geringerer Honigertrag 28
  • 29. www.ages.at Kashmir Bienenvirus (KBV) Israelisches Akute Paralyse Virus (IAPV) KBV IAPV Erstnachweis A. cerana (Indien) A. mellifera (Israel) Weitere Wirte A. mellifera Hummeln A. cerana Hummeln, Vespa velutina (China) Vorkommen Europa, USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Österreich China, Argentinien Befallenes Stadium Bienen + Brut Symptome Nur bei gleichzeitigem Befall mit Varroa (= Vektor) Bienen sterben rasch; Völkerverluste Paralyse, Zittern, Flugunfähigkeit 29 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
  • 30. www.ages.at Zusammenfassung •Eingeschleppte Parasiten und Krankheitserreger können Bienengesundheit massiv beeinträchtigen •Größtes Problem derzeit: Varroa destructor – ohne Gegenmaßnahmen schwere Völkerverluste •Zwischen Bienenrassen und Regionen gibt es Unterschiede im Befallsverlauf •Auswirkungen von Nosema ceranae, Kashmir Bienenvirus, Israelisches Akute Paralyse Virus noch nicht ganz klar •Kleiner Bienenstockkäfer und Tropilaelaps- Milben kommen in Europa derzeit nicht vor 30 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz
  • 31. www.ages.at 31 3. Österr. Neobiota-Tagung: Neobiota und Gesundheit, 26.9.2013, BMLFUW © AGES, Abt. Bienenkunde und Bienenschutz Natur und Landwirtschaft brauchen gesunde Bienen