SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1
Wildner AG München | Bildung für Digitale Wirtschaft & Management
Social Media Content Marketing
Dozent: Volker Görnert
10. Juli – 6. September 2019
Projektarbeit
Social Media Auftritt der Firma AI technology
Konzeption, Status Quo und Wettbewerbsanalyse sowie Umsetzung
im Rahmen des Projekts.
vorgelegt am 6. September 2019:
Marco Remmel
Telefon-Nr.: +49 171 9805849
E-Mail: remmel@t-online.de
2
Inhalt
Social Media Auftritt der Firma AI technology 1
Inhalt 2
Einleitung 4
Vorgehensweise 4
Besonderheiten einer B2B Strategie: 5
Zieldefinition 5
In Zahlen: 5
Ressourcen 6
Zeitbedarf 6
Budget 6
Informationen zu AI technology 7
Auszeichnungen: 7
Technologie der Lösung 8
SWOT-Analyse 9
AI technology 9
Social-Media-Analyse 10
Wettbewerb - RPA Software/Anbieter 10
UiPath 10
Automation Anywhere 11
Kofax RPA 11
Kryon 11
Social-Media-Auftritt der Wettbewerber 12
Content-Analyse 12
Arten von Posts: 13
Handlungsempfehlung 13
Zielgruppendefinition 14
Sinus-Milieus 14
Costumer Personas 16
Content-Strategie 19
Customer Journey 19
Keyword-Analyse 21
KeywordFinder: robotic process automation 21
Google suggest: 21
Top Keywords 23
Möglichkeiten der Veröffentlichung 24
Eigene Kanäle (Owned Media) 24
Content-Seeding (Earned Media) 24
Kooperation: 24
Banner-Seeding: 25
Content-Promotion (Paid Media) 25
Beispielposts 27
LinkedIn – Bilderpost 27
LinkedIn Link auf Blog Post 28
Xing – Video Post 29
Persönliche Mitteilung (LinkedIn, Xing, E-Mail) 29
3
Analytics & Monitoring 31
Tool Social Report 31
Analytics-Kennzahlen: 32
Krisen-Management und Shitstorm 32
Negatives Feedback 33
Ignoranz ist keine Lösung 33
Fazit 34
Appendix 35
Exkurs AI (Künstliche Intelligenz) Software 35
Roboter Prozessautomatisierung vs. Künstliche Intelligenz: 36
IDG Machine Learning Studie 37
Social-Media-Kanäle & Content-Formate 38
Fanpage Karma LinkedIn Analysen (01.06.-28.08.2019) 39
Similar Web Analysen 45
Redaktionsplan 51
Social Searcher Analysen 55
4
Einleitung
Die nachfolgende Projektarbeit beinhaltet die Ausarbeitung des Social Media Konzepts der
Firma AI technology. Die Firma bietet eine Lösung für Robotic Process Automation (RPA)
an. RPA oder auch robotergesteuerte Prozessautomatisierung ist ein Ansatz zur
Prozessautomatisierung, bei dem manuelle Tätigkeiten durch sogenannte Softwareroboter
erlernt und automatisiert ausgeführt werden.1
RPA kann seine Stärke vor allem in
Unternehmen mit stark standardisierten Abläufen ausspielen, z.B. in der Finanz- und
Versicherungsbranche.
Der Absatzmarkt ist ausschließlich auf andere Unternehmen ausgerichtet. Somit bewegen
wir uns im B2B Bereich.
Vorgehensweise
In der ersten Phase des Social Media Konzepts erfolgt eine Fokussierung auf die
Businessportale LinkedIn und Xing.
Abgeleitet aus der in der Anlage enthaltenen Übersicht von Similar Web und persönlichen
Erfahrungen aus dem IT Umfeld, ist der Plattform LinkedIn (Xing in DACH) eine steigende
Beachtung zu schenken.
Facebook, Instagram etc. sind noch stark mit der privaten Identität verknüpft und werden
in dieser Phase nicht behandelt. Dies schließt eine spätere Betrachtung nicht aus. Auch
Entscheider sind auf diesen Kanälen präsent und vernetzt.
Ein professioneller Blog ist bereits etabliert. Ebenso eine Webseite mit entsprechenden
Landingpages. Eine Verlinkung des Social Media Content macht Sinn und kann Traffic und
Engagement steigern.
Es gibt einen Twitter Account, welcher hier jedoch nicht näher betrachtet werden soll.
Ebenso einen etablierten YouTube Kanal.
1 www.wikipedia.org
5
Besonderheiten einer B2B Strategie:
 Knapp 20% nutzen Social Media Plattformen zur Informationsbeschaffung2
 11% nutzen LinkedIn3
(Xing nimmt in DACH als Marktführer eine gesonderte Position ein)
 etwa 50% vertrauen auf die eigenen Recherche (über Suchmaschinen).
Hier kommt dem Content eine besondere Bedeutung zu.
Traditionelle Formen wie Messen, Fachzeitschriften oder Case-Studies haben einen
hohen Stellenwert. Blogs und Webinare zählen mittlerweile zu den bevorzugten Quellen.
Dem ist bei der Content-Erstellung Rechnung zu tragen.
Die zur Analyse verwandten Tools (Portale, Webseiten) bieten in der lizenzfreien Version
nur begrenzt die Möglichkeit, die präferierten Portale LinkedIn und Xing auszuwerten. Hier
werden bestmöglich aus den vorhandenen Datenmaterial Rückschlüsse gezogen und
Handlungsempfehlungen abgeleitet.
Zieldefinition
Auf- und Ausbau der Community zum Zwecke:
 Verbreitung von Informationen
 Bewerbung von Veranstaltungen
 Markenpflege / Thought leadership
 Steigerung des Engagement
 Nähe zur Zielgruppe
 Verbreitung durch Multiplikatoren.
In Zahlen:
Verdopplung der Follower in den Portalen LinkedIn und Xing innerhalb der Laufzeit der
Kampagne (6 Monate / September 2019 - Februar 2020). Angestrebte Engagement-Rate
gemäß Nielsen 10% (90% Leser, 9% Kommentierer, 1% Autoren).
Messbarkeit: Auswertung mit lizensiertem Tool und den Insights der eigenen Profile.
2 www.trewmarketing.com
3 www.trewmarketing.com
6
Ressourcen
Zeitbedarf
Welche Strategie und Ziele auch verfolgt werden, der administrative Aufwand bei der
Umsetzung bleibt annähernd gleich.
Die Ressourcen bei AI technology für Social-Media-Aktivitäten sind begrenzt. Das
vorhandene Team muss die Aufgabe neben dem üblichen Tagesgeschäft stemmen.
Wöchentlicher Zeitbedarf:
Ein Mitarbeiter nutzt pro Woche 12 Stunden seiner Arbeitszeit, um die B2B-Social-Media
Strategie zu planen, umzusetzen, zu messen und zu reviewen. (Bild: Kevan Lee / Buffer)
Das Anlegen der Posts ist bereits in der “Implementing-Zeit” integriert, das Kreieren des
eigentlichen Contents jedoch nicht. Es muss also noch zusätzliche Zeit einkalkuliert
werden, um Inhalte anzupassen und neu zu schaffen.
Der wöchentliche Zeitbedarf bei AI technology für Social-Media-Aktivitäten ist mit 20
Stunden zu veranschlagen (bei 2-3 Posts pro Woche). Das entspricht 0,5 Mann-Tage.
Budget
Abhängig vom Einsatz bezahlter Werbung variiert der Bedarf an finanziellen Mitteln.
Professionelle Erstellung/Bearbeitung von z.B. Bildern/Videos erfordert ebenso
Mehraufwendungen. Die Lizenzierung benötigter Software (Tools) z.B. zum Monitoring
7
verursacht zusätzliche Kosten. Zur Einordnung ist ein Budget von 10k € für das 6-
monatige Projekt einzuplanen, exklusive Personalkosten.
Informationen zu AI technology
Multinationales Software-Unternehmen, das Pionierarbeit geleistet und Software zur
Automatisierung von Unternehmensprozessen entwickelt hat, um manuelle Dateneingabe
und -verarbeitung mit geringem Ertrag und hohem Risiko zu vermeiden.
Roboterprozessautomatisierung ist die Anwendung von Technologie, die Unternehmen
digitale Arbeitskräfte zur Verfügung stellt, die regelbasierte Geschäftsprozesse verfolgen
und mit den Organisationssystemen auf die gleiche Weise interagieren wie Mitarbeiter/
Benutzer. RPA ist die Verwendung von Software-Bots, die vordefinierte Schritte auf
Computersystemen ausführen, anstatt das menschliche Mitarbeiter die Prozesse manuell
ausführen.
RPA ist eine wachsende Branche und wird bis 2025 voraussichtlich 3,11 Milliarden US-
Dollar erreichen.
 Gegründet 2001 in UK
 Hauptsitz in den USA (Inc.)
 1000 Mitarbeiter
 > 1300 Kunden weltweit
Du Pont, ebay, Fanni Mae, Fujitsu, Heineken, Lufthansa, O², Siemens ...
Auszeichnungen:
 Gartner – Magic Quadrant Leader in RPA 2019
 In der Ovum Decision Matrix (ODM) für den Zeitraum 2018-19 als
„Marktführer“ (RPA-Plattformen) anerkannt, für eine schnelle Kundenakzeptanz,
starke technische Fähigkeiten für Unternehmensanwender und eine umfassende
Produkt-Roadmap
 UK Tech Awards 2017
 AIconics Awards 2016, named as The Best Enterprise Application of AI.
8
Technologie der Lösung
AI technology basiert auf dem Microsoft .NET Framework. Es automatisiert jede
Anwendung und unterstützt jede Plattform (Mainframe, Windows, WPF, Java, Web usw.),
die auf verschiedene Arten präsentiert wird (Terminalemulator, Thick Client, Thin Client,
Webbrowser, Citrix und Webdienste).
Es wurde für ein Bereitstellungsmodell mit mehreren Umgebungen (Entwicklung, Test,
Staging und Produktion) mit physischen und logischen Zugriffssteuerungen entwickelt. Die
RPA-Software umfasst eine zentrale Release-Management-Oberfläche und ein Modell zur
Verteilung von Prozessänderungen, die ein hohes Maß an Transparenz und Kontrolle
bieten. Zusätzliche Kontrolle wird dem Unternehmen über ein zentrales Modell für die
Prozessentwicklung und -wiederverwendung bereitgestellt.
AI technology zeichnet jede Systemanmeldung, jede Änderung der Verwaltungsaktion
sowie alle Entscheidungen und Aktionen der Roboter auf, um Statistiken und
Betriebsanalysen in Echtzeit zu ermitteln.
Die Software unterstützt regulatorische Kontexte und verfügt über zahlreiche Kontrollen,
um die erforderliche Sicherheit und Governance zu gewährleisten. Die gesamte
Prozesskodierung wird im Back-End automatisiert, sodass auch technisch nicht versierte
Benutzer einen Prozess automatisieren können, indem sie Komponenten in eine
Schnittstelle ziehen.
AI technology unterstützt nur unbeaufsichtigte "Back-Office" -Roboter und bietet keine
beaufsichtigten "Front-Office" -Roboter an.
Im Jahr 2019 kündigte AI technology seine Idee für Connected-RPA an. Connected-RPA
ist das Angebot einer Automatisierungsplattform mit integrierter KI (Künstliche Intelligenz)
und kognitiven Funktionen. Es umfasst Funktionen wie Digital Exchange mit Online-Zugriff
auf Drag & Drop-KI, maschinelles Lernen sowie kognitive und disruptive Technologien.
Ein webbasiertes Tool, das die Vorbereitungszeit für eine RPA-Bereitstellung verkürzt; und
eine Online-Community zum Austausch von Wissen und bewährten Praktiken. Über Digital
Exchange können Kunden und Partner Tools erstellen und gemeinsam nutzen, die mit der
Software verwendet werden können. Um die Innovation zu fördern, verfügt AI technology
9
über eine KI-Engine, mit der Konnektoren für erweiterte KI-Tools von Amazon, Google,
IBM und anderen KI-Plattformen erstellt werden können.
SWOT-Analyse
AI technology
Die SWOT-Analyse spiegelt die eigene Sicht auf das Unternehmen wider. Zur
Vervollständigung werden durch die Marketing Abteilung innerhalb von 3 Wochen
Informationen zum Fremdbild nachgereicht (Online Umfrage und persönliche Gespräche).
10
Social-Media-Analyse
Wettbewerb - RPA Software/Anbieter4
Es aktuell noch nicht viele Anbieter, aber diese haben in kürzester Zeit für Wachstum und
viel Bewegung im Prozessmanagement Markt gesorgt. Automation Anywhere und UiPath
sind in den Rang von „Unicorns“ aufgestiegen, d.h. sie haben einen Unternehmenswert im
Milliardenbereich und neben diesen dominierenden Softwareunternehmen gibt es eine
Reihe von kleineren Anbietern, die Nischen besetzen und mit dem Gesamtmarkt wachsen.
UiPath
UiPath wurde 2005 in Bukarest gegründet und ist mittlerweile ein global agierendes
Softwareunternehmen, das eine weit verbreitete Plattform zur
Roboterprozessautomatisierung (RPA) entwickelt hat.
 Website: uipath.com
 Verbreitungsgrad: UiPath wird von mehr als 2100 Unternehmen weltweit
eingesetzt.
4 www.der-prozessmanager.de
11
Automation Anywhere
Automation Anywhere wurde 2003 gegründet und entwickelt Software für die
Roboterprozessautomatisierung (RPA). Das Unternehmen kombiniert traditionelles RPA
mit kognitiven Elementen wie der Verarbeitung natürlicher Sprache und dem Lesen
unstrukturierter Daten.
 Website: automationanywhere.com
 Verbreitungsgrad: Automation Anywhere wird von mehr als 1600 Unternehmen
weltweit eingesetzt.
Kofax RPA
Die Intelligent Automation Software Plattform von Kofax ermöglicht es,
informationsintensive Geschäftsprozesse zu transformieren, manuelle Tätigkeiten und
Fehler zu reduzieren. Dadurch werden Kosten minimiert und die Kundenbindung
verbessert.
 Website: kofax.de
Kryon
Seit 2008 ist Kryon Systems ein schnell wachsender RPA Anbieter mit sieben
Niederlassungen in sechs Ländern und einem durchschnittlichen Wachstum von über
200% pro Jahr.
 Website: kryonsystems.com
12
Social-Media-Auftritt der Wettbewerber
Nachfolgend exemplarisch die Auswertung von www.fanpagkarma.de über das Portal
LinkedIn. Weitere Ausführungen im Anhang.
Content-Analyse
Eine genauere Betrachtung der Wettbewerber-Posts (Content-Arten, Beispiele und
erfolgreiche Einheiten) findet sich in der Analyse von Fanpage Karma.
Die Engagement-Rate der Posts liegt im Durchschnitt bei 0,17%. Anzustreben ist
mindestens ein Engagement von 0,33%, um mit dem führenden Wettbewerber UiPath
gleichzuziehen.
5
5 www.fanpagekarma.com
Anzahl
Kommentare
Page Performance
Index
Posts pro Tag
Summe der
Impressionen
einzelner Posts
Engagement
Wachstum
(absolut)
Fans
Gesamtanzahl
Reaktionen,
Kommentare,
Shares
Anzahl Posts
Summe der
Reichweite
einzelner Posts
Anzahl Likes Post-Interaktion
Automation Anywhere 420 - 2,3 - 0,22% - 88k 25k 206 - 25k 0,15%
Blue Prism 175 - 2,6 - 0,16% - 51k 13k 231 - 13k 0,100%
Kofax 33 - 2,1 - 0,027% - 28k 2.5k 190 - 2.5k 0,068%
Kryon 27 - 1,9 - 0,12% - 5.0k 1.8k 169 - 1.8k 0,27%
UiPath 487 - 3,8 - 0,33% - 114k 35k 334 - 34k 0,097%
Average 228 - 2,5 - 0,17% - 57k 15k 226 - 15k 0,14%
01.06.19 - 28.08.19 1
13
Arten von Posts:
 Nur Text
 Bilderpost
 Videopost
 Linkpost
Nicht nur die Wettbewerbsanalyse zeigt, dass ein Bilderpost einem reinem Textpost
vorzuziehen ist. Das Auge bleibt eher an einem Bild hängen, dieses kann auch auf Videos
oder andere Inhalte verlinken.
6
Handlungsempfehlung
Die beste Zeit, um zu posten ist wochentags von 14:00-16:00 Uhr. Allerdings ist die Anzahl
der Wettbewerber-Posts hier auch am größten. Das Wochenende eignet sich nicht für die
Veröffentlichung von Posts.
Vom Zeitraum her gesehen ist der Nachmittag dem Vormittag vorzuziehen. Die
Wettbewerber posten durchschnittlich 2,5 mal am Tag. Bedingt durch unsere Ressourcen
liegt unser angestrebtes Volumen bei 2,5 Posts pro Woche.
6 www.fanpagekarma.com
14
Zielgruppendefinition
Die Zielgruppe wird anhand seines Verhaltens bzw. seiner Natur (Milieu) eingeordnet und
anhand verschiedener Personas näher beleuchtet.
Sinus-Milieus7
7 www.sinus-institut.de
15
16
Costumer Personas
1. Customer Persona
Dr. Dirk Schneider
CEO
Rolle
Leitung der deutschen Niederlassung.
Country Manager CER.
Kommuniziert mit: Vertrieb, Kunden,
Presse.
Wird gemessen am: Unternehmenserfolg
(Umsatz/Gewinn der Niederlassung).
Verantwortet des Erfolges der
Niederlassung.
Verantwortung privat: Sicherheit (u.a.
finanziell).
Ist Computer affin, familiär,
analytisch, guter Mediator.
Ziele
Beruflich: Umsatzwachstum und
Gewinnmaximierung.
Privat: Guter Lebensstandard.
Herausforderungen: Steuern und
vermitteln zwischen verschiedenen
Personen.
Verantwortung privat: Arbeit vs. Familie.
Informationsquellen: Zeitung/Zeitschriften,
TV, marginal online,
Events, NL und Magazine.
Soziale Netzwerke: FB, LinkedIn, Xing.
Persönlicher Hintergrund:
55 Jahre.
Verheiratet, 2 Kinder.
Akademiker – promovierter
Maschinenbauer.
Shopping-Präferenzen
Er möchte persönlich mit Anbietern
interagieren. Nutzt das Internet, um
Anbieter, Produkte und Informationen zu
suchen. Mit dem Ausgangspunkt einer
Google-Suche oder Mundpropaganda.
Typischer Tag
Arbeit von 9-19 Uhr (sporadisch in
LinkedIn/Xing), 1-2 Stunden Familie, ab
21 Uhr 1-2 Stunden am PC
(geschäftliches).
Entscheidungskriterien
Angebot (was wird alles geboten).
Erwartung: Maßgeschneiderte Lösung.
Mögliche Hindernisse: Erfahrungsberichte,
User Experience/Eindruck (Website etc.).
Markenbekanntheit/Etabliert.
Initiative
Kaufentscheidung, wenn die Erwartungen
erfüllt sind.
Erwartungen: Prozessoptimierung, guter
ROI, guter Service, problemlose
Implementierung.
17
2. Customer Persona
Bernd Meyer
CIO
Rolle
Strategischen und operativen Führung
der Informationstechnik (IT).
Leiter IT CER.
Kommuniziert mit: CEO, technischen
Kollegen.
Wir gemessen an: Funktionalität und
Sicherheit der IT.
Verantwortung für die reibungslose
Funktionalität der elektronischen
Geschäftsausstattung.
Verantwortung privat: Sicherheit (u.a.
finanziell) und Funktionalität von
Gebrauchsgenständen.
Ist Computer affin, familiär, rational,
überlegt, introvertiert.
Ziele
Beruflich: Funktionssichere Technik auf
dem neuesten Stand.
Privat: Geordnete Verhältnisse.
Herausforderungen: Uptodate sein.
Herausforderung privat: Verantwortung
für andere.
Informationsquellen: Online, marginal TV,
NL und Blogs.
Soziale Netzwerke: Alle, um dabei zu sein
und mitreden zu können, allerdings nur
einige aktiv (FB, LinkedIn, Instagram).
Persönlicher Hintergrund:
50 Jahre.
Verheiratet, 1 Kind.
Akademiker – Ingenieur.
Shopping-Präferenzen
Er möchte persönlich online mit den
Anbietern interagieren. Nutzt das Internet,
um Anbieter, Produkte und Informationen
zu suchen. Mit dem Ausgangspunkt eines
Blogs, NL etc.
Typischer Tag
Arbeit von 10-19 Uhr, 1-2 Stunden
Familie, ab 20 Uhr relaxen mit Partnerin,
ab 23 Uhr 1-2 Stunden am PC.
Entscheidungskriterien
Preis/Leistung.
Erwartung: Gute, reibungslose
Organisation und Service. Störungsfreie,
sichere Implementierung.
Mögliche Hindernisse: Erfahrungsberichte,
User Experience/Eindruck (Demo,
Webinar, Test).
Initiative
Kaufentscheidung, wenn die Erwartungen
erfüllt sind.
Erwartungen: Stabilität, guter Service und
Wartung.
18
19
Content-Strategie
Customer Journey
Customer
Journey CEO,
CIO, Partner AM
gleichermaßen
Bewusstsein Überlegung Entscheidung Erhaltung Fürsprache
Verhalten Kunde hat ein
Problem und sucht
nach einer Lösung
Kunde hat sein
Problem klar
definiert und
vergleicht
Lösungen
Kunde hat eine
passende Lösung
gefunden
Kunde ist
zufrieden
Kunde ist
begeistert
und erzählt
seinem
Umfeld davon
Recherche Kunde besucht
neutrale Quellen,
die sich mit dem
Problem befassen
Kunde betreibt
intensive
Recherchen und
macht sich mit den
Lösungen vertraut
Kunde sammelt
rationale Argumente,
um seine
Entscheidung zu
begründen
Content-Format Infografik, White
Papers, E-Book,
Interview, Guides,
Listen, How to,
Anleitungen,
Diagramme
Webinar, FAQ,
UGC, Experten-
meinungen,
Tutorials,
Prognose,
Umfrage,
Pressemitteilung,
Rezensionen
Case Studies, Live
Demos,
Demo-Version,
Podcast, Call to Action
Content, Leistungs-
beschreibung/
Features
Beispiel Wo kann ich
Automatisierung im
Wie setze ich RPA
gewinnbringend
Die angebotene
Lösung ist gut und
Ich bin sehr
zufrieden.
Seit der
Einführung
20
Customer
Journey CEO,
CIO, Partner AM
gleichermaßen
Bewusstsein Überlegung Entscheidung Erhaltung Fürsprache
Unternehmen
einsetzen?
und sicher ein? preislich im Rahmen.
Die Beratung/Lösung
ist verständlich und
erschöpfend. Das ist
mein Produkt und
Unternehmen.
Wenn ich
wieder etwas
dazu habe,
melde ich mich
habe ich
meine Kosten
um 30%
gesenkt. Ich
kann es die
nur
empfehlen
Peter.
Ideen für Inhalte Einsatzmöglich-
keiten RPA im
Unternehmen
(LinkedIn)
Potentiale von RPA
(Mini Guide
Download)
Was bringt der
Einsatz von RPA
(EBook)
Vorsprung durch
RPA (WP)
Einsparungen
durch RPA (FAQ)
Wie funktioniert die
Informations-
verarbeitung mit
RPA (Infografik)
RPA quo vadis
(interview)
Anwendungs-
beispiel der Lösung
(Webinar)
Expertenbeitrag zu
RPA (Podcast,
Fremdinhalt)
Prognose RPA
(WP)
Eventhinweis
(Pressemitteilung)
Tutorial der Lösung
(YouTube Video)
Testimonials (alle
Kanäle)
Wie setzt XYZ RPA
ein? (case study)
ROI Betrachtungen
(WP)
Implementierung von
RPA (for dummies -
Book)
Demo-Version
(Download)
Live-Demo (Webinar,
vor Ort)
Leistungs-
beschreibung/Features
(Webseite)
21
Keyword-Analyse
Ein Keyword (Schlüsselwort) ist eine Texteinheit, meist ein gängiger Begriff, der entweder
im Text selbst vorkommt (Stichwort) oder mit dem ein Text verschlagwortet werden kann.
Dabei kann es sich sowohl um ein Wort als auch um die Kombination mehrerer Wörter,
Zahlen oder Zeichen handeln.8
Ein Hashtag (Neutrum, zusammengesetzt aus engl. hash für das Schriftzeichen
Doppelkreuz [„#“] und engl. tag für Markierung) ist ein mit Doppelkreuz versehenes
Schlagwort, das dazu dient, Nachrichten mit bestimmten Inhalten oder zu bestimmten
Themen in sozialen Netzwerken auffindbar zu machen.9
Keyword und Hashtag können deckungsgleich sein, wobei ein Hashtag aus nur einem
Wort besteht; Beispiel: #roboticprocessautomation.
KeywordFinder: robotic process automation
robot software, robot programming, smart robot, process automation software, industrial
robot, abb robotics, 6 axis robot, robot technology, blue robotics, mobile robot, blue prism,
robot vision, kuka robotics, robot simulation software, robot maker, robot control, bot
software, dobot software, ros robot, mitsubishi robot, open source robot, robot operating
system, denso robotics, java robot.10
Google suggest:
rpa, rpa software, rpa robotic process automation, digital workforce, digital workforce
management, digital workforce transformation, robotic process automation, robotic
process automation definition, robotic process automation anbieter, robotic process
automation contolling, robotic process automation gartner, robotic, robotics, robotics
cognition intelligence, machine learning, machine learning künstliche intelligenz, künstliche
intelligen, ki, ai, artificial intelligence.
8 www.wikipedia.org
9 www.wikipedia.org
10 www.kwfinder.com
22
Weitere Keywords
11
12
11 www.socialsearcher.com
12 www.fanpagekarma.com
Automationanywhere UIpath Kryonsysems
Short tail keyword automation rpa automation
rpa automation process
rpa
robotic
solutions
Mid tail keyword with #rpawesome process automation process automation
digital workforce robotic process robotic process
buildabot sessions automation rpa intelligent robotic
automation solutions
systems is
the automation
leading provider
provider of
of intelligent
Long tail keyword buildabot sessions at robotic process automation robotic process automation
process automation rpa intelligent robotic process
process automation in process automation solutions
automation in the systems is a
is a leading
leading provider of
provider of intelligent
of intelligent robotic
23
Top Keywords
13
Ausschlaggebend für die Wahl eines Keywortes sind das Volumen, die “Cost per
click” und der Wettbewerb.
 Volumen: Wie oft das Keyword pro Monat gesucht wird
 CPC: Durchschnittlicher zu zahlender Klickpreis für Werbunganzeigen (in $)
 Wettbewerb: Wettbewerb für dieses Keyword ist (0=leicht 1=sehr schwer)
 Suchresultate: Wie viele Suchresultate es für dieses Keyword gibt
13 www.derdigitaleunternehmer.de/karma-keyword-tool
24
Möglichkeiten der Veröffentlichung
Eigene Kanäle (Owned Media)
Wir haben 100%igen Zugriff und die Gestaltungshoheit auf unseren eigenen Kanälen. Die
Pflege obliegt AI technology. Exemplarische Posts für die Social-Media-Kanäle finden sich
im nächsten Abschnitt.
Die Veröffentlichungen der Social-Media-Posts folgen dem Redaktionsplan.
Content-Seeding (Earned Media)
Gute Inhalte werden nicht von alleine funktionieren. Potenziellen Kunden muss man
darauf aufmerksam machen! Am besten durch die Streuung der Inhalte. Qualitativ
hochwertige und gut aufbereitete Inhalte genießen die höchste Glaubwürdigkeit in der
Community und Kunden werden bereit sein, freiwillig Inhalte zu teilen! Es gibt mehrere
Möglichkeiten, Inhalte im Internet kostenlos zu streuen. Wichtig ist dabei die richtige und
überzeugende persönliche Ansprache von potenziellen Kooperationspartnern oder
Webseitenbetreibern.
Kooperation:
Verbreiten der Inhalte möglichst kostenfrei z.B. als Gastbeitrag auf dem Blog eines
Kooperationspartners aus der Branche. Keine Konkurrenz-Angst, es handelt sich um eine
Zusammenarbeit als Wissensaustausch und Bereicherung für beide Seiten.
25
Entscheidender Vorteil: Inhalte werden langfristig beworben und wichtige
Geschäftskontakte geknüpft. Nutzten des neu gewonnenen Kontakts zum Aufwerten des
eigenen Blog durch einem Gastbeitrag. Der Geschäftskontakt genießt dann einen
besonderen Experten-Charakter und es wird positiv aufgenommen, solch wichtige
Kontakte zu pflegen. Das Content- Seeding bedeutet eine Win-Win-Situation für beide
Seiten!
Mögliche Kooperationsformate: • Gastbeitrag auf einem Blog • Expertenstimme in einem
Whitepaper, Leitfaden oder einem E-Book • Gemeinsamer Videoblog • Experteninterview
während eines Webinars.
Banner-Seeding:
Banner mit Bild und Text für Webseitenbetreiber. Vorstellen des/der Unternehmen/Lösung
und Bitte um Einbindung des Banners mit dem Link zu Inhalten. Wichtig, dem
Seiteninhabern den gegenseitigen Nutzen deutlich machen und sie für den Content
begeistern. Kontakt persönlich anschreiben, vorstellen, erwähnen, warum Sie auf seine
Seite gestoßen sind und was es ihm bringt, wenn er Ihren Content auf seiner Seite
verlinkt. Wenn bereits Webseitenbetreiber gewonnen wurden, die Inhalte verbreiten, diese
erwähnen und entsprechend in der E-Mail verlinken.
Content-Promotion (Paid Media)
Bewerbung der Inhalte über bezahlte Medien – zahlen für die Schaltung von
Werbeanzeigen auf anderen Webseiten.
Neben Content-Distributions-Plattformen gibt es auch die Möglichkeit, den Content über
Facebook-Ads und das Google-Display-Netzwerk zu verbreiten. Auf allen Plattformen
lassen sich schnell und einfach Anzeigen erstellen, die dann im Tagesverlauf auf
verschiedenen Seiten im Internet ausgespielt werden.
Das Gute hierbei ist, dass das einzusetzende Budget selbst bestimmt werden kann und
auf die gewünschte Zielgruppe einschränkt werden kann.
26
Content-Promotion via Paid Media eignet sich, um die Markenbekanntheit zu erhöhen. Die
Abrechnung der Werbeanzeigen erfolgt nach dem PPC (Pay-per-click)-Prinzip. Das heißt,
dass nur dann einen bestimmten Klickpreis zahlen, wenn der Nutzer, dem die Anzeige auf
einer Seite angezeigt wurde, diese auch anklickt und somit auf eine Landingpage gelangt.
Der Klickpreis variiert je nach Anbieter. Die Zielgruppenbestimmung (Targeting) lässt sich
feingranular einstellen. Es gibt unterschiedliche Formate zur Anzeigenerstellung. Die
maximale Zeilenanzahl ist bei diesen Werbeanzeigen immer sehr begrenzt (potenziellen
Kunden kurz und knapp überzeugen). Beispielsweise einen interessanten Beitrag, einen
Ratgeber, eine Fallstudie, ein Video oder ein Podcast auf der Internetpräsenz bewerben.
Grundsätzlich gilt:
Je unkommerzieller der Inhalt einer Anzeige, desto größer ist die Bereitschaft der
Netzgemeinde, auf die Anzeige zu klicken.
27
Beispielposts
LinkedIn – Bilderpost
28
LinkedIn Link auf Blog Post
29
Xing – Video Post
Persönliche Mitteilung (LinkedIn, Xing, E-Mail)
Guten Tag Herr Arendt,
lassen Sie mich Ihnen kurz vorstellen, ich heiße Marco Remmel und bin bei der Firma AI
technology (Automatisierungslösungen - Robotic Process Automation (RPA)), tätig.
Sicherlich haben Sie sich schon einmal Gedanken über den Einsatz von
Automatisierungslösungen bei der Firma XY gemacht. Welche Möglichkeiten sich bieten
und wie Sie RPA auch in Ihrem Unternehmen einsetzen können, erörtere ich gern mit
Ihnen in einem persönlichen Gespräch.
Das geht Ihnen vielleicht etwas zu schnell, und Sie möchten sich vorab erst mal einen
besseren Überblick verschaffen? Dann empfehle ich Ihnen die IDG Studie Machine
Learning/Deep Learning 2019. Viel Spaß bei der Lektüre.
30
Key findings:
 ML und KI sind im Jahr 2019 in Deutschland angekommen und hat sich in der
Rangliste der wichtigsten IT-Themen auf Platz drei vorgearbeitet. Vor allem CEOs
und IT-Abteilungen forcieren diese Technologie.Mehr als ein Drittel der
Unternehmen hält den Einsatz von Maschinellem Lernen im IT-Bereich für
besonders nutzbringend.
 Lange Zeit haben sich deutsche Unternehmen Zeit gelassen, um in
Zukunftstechnologien zu investieren. Doch die aktuelle Studie zeigt, dass in vielen
Bereichen ML und KI bereits eingesetzt werden. So nutzen bereits 57 Prozent der
Firmen in Deutschland jene Technologien. Lediglich 12 Prozent möchten sich nicht
damit beschäftigen.
 Mehr als ein Drittel der Unternehmen hält den Einsatz von Maschinellem Lernen im
IT-Bereich für besonders nutzbringend.
 Mehr als die Hälfte der Unternehmen greift auf die Hilfe von externen Machine-
Learning-Spezialisten zurück, um entsprechende Lösungen zu finden und zu
implementieren.
...
Freundliche Grüße
Marco Remmel
E-Mailadresse
Telefondurchwahl
31
Analytics & Monitoring
Social-Media-Monitoring (Social-Listening): Gespräche und Diskussionen in sozialen
Netzwerken werden beobachtet um herauszufinden, wie die Nutzer über die eigene Marke
oder Konkurrenzmarken sprechen, welche Trends und Themen gerade angesagt sind und
wie die allgemeine Stimmung im Bezug auf bestimmte Themen oder Produkte ist.14
Social-Media-Analytics: Eigenen Social-Media-Aktivitäten werden betrachtet und
ausgewertet um zu bestimmen, wie viele Interaktionen zu Postings auf verschiedenen
Plattformen stattgefunden haben, von welcher Qualität diese waren und wie sich Follower-
Zahlen und Reichweite entwickelt haben.15
Tool Social Report 16
Social-Media-Analytics für mehr als 20 soziale Netzwerke und Blogs. Ermöglicht das
Planen von Postings, Social-Media-Monitoring, eine Inbox für alle Plattformen sowie
anschauliches Reporting. Analyse-Möglichkeit der Wettbewerber.
Netzwerke: Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, Linkedin, Xing und viele weitere.
Kosten: ab 49 Dollar im Monat. Alternativen: Talkwalker, Hootsuite.
14 www.t3n.de
15 www.t3n.de
16 www.t3n.de
32
Analytics-Kennzahlen:
• Sentiment: Gegenüberstellung positiv, neutral, negativ
• Reach: (mögliche ) Reichweite und Anzahl der User, die das Kennwort verwenden,
geteilt durch die Gesamtzahl der Beiträge, in denen das Keyword vorkommt.
• Mentions: Erwähnungen, sprich Anzahl der gefunden Beiträge, die das Keyword
beinhalten.
• Top-Themen und Top-Keywords: Welche Themen und Keywords werden noch
diskutiert?
• Share of Voice: Anzahl eigener Beiträge im Vergleich zum Mitbewerber oder zum
Gesamtmarkt
• Passion: Die Wahrscheinlichkeit, dass der User mehrmals über die Marke schreibt
bzw. das Keyword häufiger verwendet.
• Demografische Informationen: Geschlecht, Alter, Standort, Sprache der User, die
das Keyword erwähnen
• Influencer: Identifizierung von Usern, die in ihrem Netzwerk als Meinungsführer
eingestuft sind, viele Freunde haben und als themenkompetent wahrgenommen
werden.
Krisen-Management und Shitstorm
Bei einem Shitstorm hagelt es vermehrt negatives Feedback über alle Social-Media-
Kanäle. Weitere Indizien sind das plötzliche und gebündelte Auftreten der Kritik.
Social-Media-Monitoring ermöglicht Krisen frühzeitig zu erkennen und den
Reputationsschaden zu begrenzen.
Krisen-PR hat sich durch die Echtzeitkommunikation in Social Media massiv verändert.
Zahlreiche Praxis-Beispiele belegen, wie schnell Twitter und Co. in der Lage sind,
Informationen und somit auch Gerüchte in Sekundenschnelle um die ganze Welt zu
verbreiten.
33
Unternehmen gewinnen durch Social-Media-Monitoring Chancen, Mechanismen zur
Frühwarnerkennung einzurichten. Das sind IT-Systeme, die sofort die Ansprechpartner mit
Alerts informieren, wenn etwas Wichtiges im Netz passiert.
Krisen frühzeitig erkennen
Social Media-Monitoring-bietet viele Möglichkeiten zur Früherkennung einer Krise. Nutzen
Sie diese Chancen, dann sparen Sie am Ende viel Geld, Zeit und Nerven. Denn einen
großen Reputationsschaden zu reparieren, das ist viel teurer als das frühzeitige Erkennen
und das zeitgerechte Reagieren auf eine kleine Krise.
Negatives Feedback
Wenn das Feedback aus Social Web negativ ist, dann haben Unternehmen eine
Gelegenheit, dass sie mit dieser Form der Meinungsäußerung wichtigen Input zur
Optimierung gewinnen, den sie sonst in teuren Marktstudien ermitteln müssten. So bietet
jede Social-Media-Krise eine Chance zur Verbesserung.
Ignoranz ist keine Lösung
Wer ein kritisches Thema verschläft, verliert die Deutungshoheit: die Fähigkeit der
„Mitsprache“, denn ein großer Teil der öffentlichen Meinungsbildung findet über das
Internet statt. Es gilt also, aktuelle Themen, Trends und Krisenherde schnell zu erkennen,
aktiv zu gestalten und Meinung breit zu verteilen – mit einer offenen, ehrlichen,
authentischen und glaubwürdigen Kommunikation.
34
Fazit
Das Engagement auf Social-Media-Plattformen bietet die erweiterte Chance, mit der
Zielgruppe zu interagieren, in den Dialog zu gehen und wertvolle Informationen direkt zu
erfahren. Social-Media hat in den letzen Jahren auch im B2B an Stellenwert gewonnen
und wird zukünftig weiter wachsen. Social-Media zur Informationsbeschaffung ist mit 20%
z.Zt. noch überschaubar; Fürsprache und Rezessionen werden zunehmend höher
bewertet. Ein direkt zurechenbarer ROI wird sich nicht ergeben, es bietet sich jedoch die
Möglichkeit Pluspunkte auf der Customer Journey mit ihren ca. 7 Touchpoints
(Aufeinandertreffen von Angebot und Nachfrage) zu sammeln.
Wer sich in Social-Media nicht engagiert, vergibt eine große Chance. Das Engagement
muss aber professionell und überlegt angegangen werden, im Rahmen der Ressourcen
und des Budgets.
35
Appendix
Exkurs AI (Künstliche Intelligenz) Software
zur Informationsverarbeitung oder Prozessautomatisierung
Bei Künstliche Intelligenz (KI) Software handelt es sich um Computerprogramme, die das
menschliches Verhalten nachahmen (durch Erlernen von verschiedene Datenmuster und
Einsichten).
Die Hauptfunktionen der AI-Software sind u.a. das maschinelle Lernen, Sprach- und
Spracherkennung und virtuelle Assistenten.
KI in Kombination mit maschinellem Lernen wird verwendet, um Benutzern die
erforderlichen Funktionen bereitzustellen und Geschäftsprozess zu vereinfachen.
AI-Software wird verwendet, um eine intelligente Anwendung von Grund auf mit Hilfe von
maschinellem Lernen und Deep Learning-Funktionen zu erstellen und zu entwickeln.
Arten von AI Software:
 Plattformen für künstliche Intelligenz mit vielen eingebauten Algorithmen. Drag &
Drop-Funktion machen es einfach neue Anwendungen zu entwickeln.
 Chatbots: Simulation eines Menschen in einem Gespräch.
 Deep Learning Software: Spracherkennung, Bilderkennung etc.
 Maschinelles Lernen: Computer lernen durch Daten.
Mit Hilfe von AI können wir intelligente Systeme entwickeln, die Aufgaben für uns
erledigen, vom Ein- und Ausschalten der Lichter bis zur Erledigung wiederkehrender
Prozesse.
AI erleichtert das Sammeln von Daten aus verschiedenen Quellen und mit Hilfe von ML
können wir verschiedene Algorithmen auf Daten anwenden, um sie in die von uns
gewünschte Form zu bringen.
36
Beim Online-Einkauf erhalten wir Empfehlungen basierend auf dem, was wir sehen oder
kaufen. Dies ermöglicht Deep Learning und Machine Learning.
AI (Chatbot) bietet 24 * 7 Hilfe durch Online-Konversationen oder Chat-Fenster.
Roboter Prozessautomatisierung vs. Künstliche Intelligenz:
RPA-Software kopiert menschliche Handlungen und KI kopiert oder imitiert menschliche
Intelligenz. KI ist das Lernen und Nachdenken über die Fähigkeit einer Anwendung.
37
IDG Machine Learning Studie
38
Social-Media-Kanäle & Content-Formate
39
Fanpage Karma LinkedIn Analysen (01.06.-28.08.2019) 17
17 www.fanpagekarma.com
Anzahl
Kommentare
Page Performance
Index
Posts pro Tag
Summe der
Impressionen
einzelner Posts
Engagement
Wachstum
(absolut)
Fans
Gesamtanzahl
Reaktionen,
Kommentare,
Shares
Anzahl Posts
Summe der
Reichweite
einzelner Posts
Anzahl Likes Post-Interaktion
Automation Anywhere 420 - 2,3 - 0,22% - 88k 25k 206 - 25k 0,15%
Blue Prism 175 - 2,6 - 0,16% - 51k 13k 231 - 13k 0,100%
Kofax 33 - 2,1 - 0,027% - 28k 2.5k 190 - 2.5k 0,068%
Kryon 27 - 1,9 - 0,12% - 5.0k 1.8k 169 - 1.8k 0,27%
UiPath 487 - 3,8 - 0,33% - 114k 35k 334 - 34k 0,097%
Average 228 - 2,5 - 0,17% - 57k 15k 226 - 15k 0,14%
01.06.19 - 28.08.19 1
automation-anyw...
18.07.19 19:22
Our shiny new office in Singapore is now open! A huge welcome and congratulations to the
Singapore team. #GoBeGreat 1.1k
uipath
13.06.19 19:03
Further democratizing #RPA, UiPath signed the White House Pledge to America’s Workers,
committing to train 750k Americans on RPA over the next five years, offering them the 776
uipath
09.07.19 12:37
.Gartner releases its first Magic Quadrant for Robotic Process Automation Software and
UiPath is named a Leader??. Catch up with the #RPA market highlights. 721
uipath
05.06.19 15:00
Wanna know where #automation has the most impact on your company? Watch these 10
performance metrics essential for growing and scaling RPA and download a free metrics 692
uipath
04.06.19 11:56
#RPA is not about talent replacement, it's about talent augmentation. It’s not just about
cost optimization, it's also about organizational transformation. And it’s not about 612
uipath
30.07.19 08:35
With UiPath AI Fabric, you can deploy and manage #AI skills in seconds. Koichi Hasegawa,
CEO of UiPath Japan, and Prabhdeep (PD) Singh, our VP of AI, bringing #RPA and AI together 609
uipath
30.07.19 19:20
UiPath and Deloitte take their collaboration even further and focus on implementing &
managing large-scale, transformational digital programs for the #AutomationFirst era. 597
uipath
04.06.19 09:28
Don’t use #RPA for cost cutting, use it for internal experience and engagement, and ensure
alignment on your strategy, top down sponsorship and communications - key #automation 568
uipath
12.06.19 11:12
We did it again: two prestigious #AI awards in two days for UiPath. First, at the #cogx19
Awards UiPath has won “Best Innovation in Robotics and Automation” then, last night, we 512
automation-anyw...
15.08.19 23:47
???? Incredibly proud of our #AAInterns! All those long hours in the office paid off today
as they presented their summer projects. From creating bots that apply to jobs for you to 507
Gepostet im Zeitraum 01.06.19 - 28.08.19
2
Top Posts: Gesamtanzahl Reaktionen, Kommentare,
Shares
40
0
2000
4000
6000
8000
10000
12000
14000
01. Jun
19
08. Jun
19
15. Jun
19
22. Jun
19
29. Jun
19
06. Jul
19
13. Jul
19
20. Jul
19
27. Jul
19
03. Aug
19
10. Aug
19
17. Aug
19
24. Aug
19
Kofax
Blue Prism
UiPath
Automation Anywhere
Kryon
Wachstum (absolut)
01.06.19 - 28.08.19 3
334
231206
190
169
UiPath
Blue Prism
Automation Anywhere
Kofax
Kryon
01.06.19 - 28.08.19 4
Anzahl Posts
41
0
200
400
600
800
1000
1200
25. Mai 19 04. Jun 19 14. Jun 19 24. Jun 19 04. Jul 19 14. Jul 19 24. Jul 19 03. Aug 19 13. Aug 19 23. Aug 19 02. Sep 19 12. Sep 19
Gesamtanzahl Reaktionen, Kommentare, Shares
501.06.19 - 28.08.19
03.Jun19 10.Jun19 17.Jun19 24.Jun19 01.Jul19 08.Jul19 15.Jul19 22.Jul19 29.Jul19 05.Aug19 12.Aug19 19.Aug19 26.Aug19
UiPath
Automation Anywhere
Blue Prism
Kryon
Kofax
Engagement
01.06.19 - 28.08.19 6
42
automation-anyw...
28.08.19 21:19
Wow! What an opening day at Imagine Bengaluru. Exciting times ahead in the world of
Automation and AI. Stay tuned for more updates from #AAImagine tomorrow!
Anzahl Likes: 177
Anzahl Kommentare: 0
Post-Interaktion: 0,20%
blue-prism-limited
28.08.19 20:30
After doing thorough research, internal testing, and seeing success in the first few
projects with their digital workforce, many companies tend to stall when it comes to
Anzahl Likes: 6
Anzahl Kommentare: 0
Post-Interaktion: 0,012%
kryon
28.08.19 20:02
#RPA success boils down to aligning business strategy with RPA’s real potential and
ensuring that the technology is architected to avoid the pitfalls that have been
Anzahl Likes: 8
Anzahl Kommentare: 0
Post-Interaktion: 0,16%
uipath
28.08.19 18:53
If you’re following Wall Street, they say follow the money. When you talk about
automation, you should follow the labor. Learn more key takeaways on implementing #RPA.
Anzahl Likes: 92
Anzahl Kommentare: 6
Post-Interaktion: 0,086%
kofax
28.08.19 17:30
Scale or fail. it's critical to start with a cross-departmental strategy and to put the
right #Automation tools in place to scale and manage your new digital workforce. Learn
Anzahl Likes: 9
Anzahl Kommentare: 0
Post-Interaktion: 0,032%
kofax
28.08.19 17:24
Documents are your business. Ensuring they're safe, compliant & productive is ours!
Download our whitepaper to find out about securing and managing document capture and print
Anzahl Likes: 0
Anzahl Kommentare: 0
Post-Interaktion: 0%
kofax
28.08.19 16:30
The #RPA software market grew 63%in 2018, making it the fastest-growing enterprise
#Software market according to Gartner. Check out our revenue growth year after year:
Anzahl Likes: 2
Anzahl Kommentare: 0
Post-Interaktion: 0,0071%
kofax
28.08.19 15:38
Join us for this webinar to discover how Redwood Logistics identified time-consuming,
manual processes ripe for automation, enabling employees to refocus efforts on
Anzahl Likes: 0
Anzahl Kommentare: 0
Post-Interaktion: 0%
kofax
28.08.19 15:37
Learn how Redwood Logistics identified time-consuming, manual processes ripe for
automation, enabling employees to refocus efforts on higher-value work. Join us on
Anzahl Likes: 0
Anzahl Kommentare: 0
Post-Interaktion: 0%
kofax
28.08.19 15:18
Join us for this webinar to discover how Redwood Logistics mapped a strategic vision to
enhance productivity and efficiency in operations and better serve customers:
Anzahl Likes: 1
Anzahl Kommentare: 0
Post-Interaktion: 0,0036%
Gepostet im Zeitraum
1
Top Posts: Anzahl Likes
43
44
45
Similar Web Analysen 18
18 www.similarweb.com
46
Website Analysis Overview Report
August 2019
• blueprism.com
• automationanywhere.com • uipath.com
• kofax.com • kryonsystems.com
View the full analysis at: https://pro.similarweb.com
47
48
49
50
51
Redaktionsplan
Themen & Team
Mögliche Themen
Einsatzmöglichkeiten RPA im Unternehmen
Anwendungsbeispiel der Lösung
Potentiale von RPA
Wie setzt O² RPA ein?
Expertenbeitrag zu RPA
ROI Betrachtungen
Implementierung von RPA
Was bringt der Einsatz von RPA
Prognose RPA
Vorsprung durch RPA
Personen des Social-Media-Teams
Marco Remmel
Name 2
Name 3
Name 4
Name 5
Name 6
Name 7
Name 8
Name 9
Name 10
Status
erledigt
offen
in Bearbeitung
Warten auf Freigabe
52
53
SocialMediaAktivitätenStand:30.12.1899Verantwortlich:0
Übersicht2020Bereich:#REF!
20202020
PostsGesamtVerteilungMonatsverteilung
JanFebMrzAprMaiJunJulAugSeptOktNovDez
Facebook0Facebook000000000000
XING3XING300000000000
LinkedIn5LinkedIn500000000000
Blog1Blog100000000000
Twitter0Twitter000000000000
Instagram0Instagram000000000000
Youtube1Youtube100000000000
Sonstige0Sonstige000000000000
101000000000000
zumPlanwww.sinnwert-marketing.de
ii2020
Facebook
XING
LinkedIn
Blog
Twitter
Instagram
Youtube
Sonstige
JanFebMrzAprMaiJunJulAugSeptOktNovDez
0
2
4
6
8
10
12
Sonstige
Youtube
Instagram
Twitter
Blog
LinkedIn
XING
Facebook
54
Themenspeicher
Ideenund"Pufferartikel"
Thema/Beitrags-IdeeKurzbeschreibungLinkBild/Video/MedienKampagnen-,bzw.ThemenzuordnungVerantwortlichStatus
TutorialderLösungBedienungderLösungLandingpageLösungYouTubeVideoProduktMarcoRemmeloffen
InformationsverarbeitungmitRPAWaspassiertwieundwomitLandingpageGlossarInfografikRPAMarcoRemmeloffen
RPAquovadisZukünftigeEntwicklungenvonRPALandingpageVideosInterviewRPAMarcoRemmeloffen
TestimonialsReferenzeinesKundenLandingpageReferenzenPersonundFirmenlogoKundeMarcoRemmeloffen
Leistungsbeschreibung/FeaturesFeaturesderLösungLandingpageLösungTBDProduktMarcoRemmeloffen
Live-DemoProduktvorführungonlineLandingpageWebinarWebinarBildProduktMarcoRemmeloffen
Demo-VersionDownloadeinerDemo-Version(Testlizenz)LandingpageDemo-VersionScreenshotProduktMarcoRemmeloffen
EventhinweisHinweisaufMessestandbeiGartnerLandingpageEventsMessestandmitMenschenEventMarcoRemmeloffen
55
Social Searcher Analysen 19
Automationanywhere
19 www.social-searcher.com
56
Blue Prism
57
Kofax
Kryonsystems
58
UiPath

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Robotic Process Automation (RPA)

eStrategy Magazin 02 / 2013
eStrategy Magazin 02 / 2013eStrategy Magazin 02 / 2013
eStrategy Magazin 02 / 2013
TechDivision GmbH
 
Collaboration Trends
Collaboration TrendsCollaboration Trends
Collaboration Trends
Simon Dueckert
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DNUG e.V.
 
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lement
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lementUsability im online-marketing_wud_2010__e-lement
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lement
Lars Schoening
 
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickelnXing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Digicomp Academy AG
 
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
Christoph Bauer
 
Call center for finance 201402
Call center for finance 201402Call center for finance 201402
Call center for finance 201402
Anja Bonelli
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
netmedianer GmbH
 
Verstehen Sie Ihre Kunden - Reife von Unternehmen
Verstehen Sie Ihre Kunden - Reife von UnternehmenVerstehen Sie Ihre Kunden - Reife von Unternehmen
Verstehen Sie Ihre Kunden - Reife von Unternehmen
Digital Analytics Institute
 
Verstehen Sie Ihre Kunden Meetup Köln 08.10.2018
Verstehen Sie Ihre Kunden Meetup Köln 08.10.2018Verstehen Sie Ihre Kunden Meetup Köln 08.10.2018
Verstehen Sie Ihre Kunden Meetup Köln 08.10.2018
Digital Analytics Institute
 
Big Data ganz einfach: So rollen Sie mit Erkenntnis den Markt auf
Big Data ganz einfach: So rollen Sie mit Erkenntnis den Markt aufBig Data ganz einfach: So rollen Sie mit Erkenntnis den Markt auf
Big Data ganz einfach: So rollen Sie mit Erkenntnis den Markt auf
Jan Schoenmakers
 
Big data mc_05_2014_long
Big data mc_05_2014_longBig data mc_05_2014_long
Big data mc_05_2014_long
Axel Poestges
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Claudia Hilker, Ph.D.
 
ERP 2020 - der moderne Arbeitsplatz. Michael Gottwald, SoftSelect
ERP 2020 - der moderne Arbeitsplatz. Michael Gottwald, SoftSelectERP 2020 - der moderne Arbeitsplatz. Michael Gottwald, SoftSelect
ERP 2020 - der moderne Arbeitsplatz. Michael Gottwald, SoftSelect
InboundLabs (ex mon.ki inc)
 
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und ErfolgsfaktorenDigitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Beck et al. GmbH
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Christoph Kalt
 
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
Stefan Zosel
 
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Thomas Langenberg
 
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Stephan Schillerwein
 

Ähnlich wie Robotic Process Automation (RPA) (20)

eStrategy Magazin 02 / 2013
eStrategy Magazin 02 / 2013eStrategy Magazin 02 / 2013
eStrategy Magazin 02 / 2013
 
Collaboration Trends
Collaboration TrendsCollaboration Trends
Collaboration Trends
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
 
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lement
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lementUsability im online-marketing_wud_2010__e-lement
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lement
 
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickelnXing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
 
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
 
10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept
10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept
10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept
 
Call center for finance 201402
Call center for finance 201402Call center for finance 201402
Call center for finance 201402
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
 
Verstehen Sie Ihre Kunden - Reife von Unternehmen
Verstehen Sie Ihre Kunden - Reife von UnternehmenVerstehen Sie Ihre Kunden - Reife von Unternehmen
Verstehen Sie Ihre Kunden - Reife von Unternehmen
 
Verstehen Sie Ihre Kunden Meetup Köln 08.10.2018
Verstehen Sie Ihre Kunden Meetup Köln 08.10.2018Verstehen Sie Ihre Kunden Meetup Köln 08.10.2018
Verstehen Sie Ihre Kunden Meetup Köln 08.10.2018
 
Big Data ganz einfach: So rollen Sie mit Erkenntnis den Markt auf
Big Data ganz einfach: So rollen Sie mit Erkenntnis den Markt aufBig Data ganz einfach: So rollen Sie mit Erkenntnis den Markt auf
Big Data ganz einfach: So rollen Sie mit Erkenntnis den Markt auf
 
Big data mc_05_2014_long
Big data mc_05_2014_longBig data mc_05_2014_long
Big data mc_05_2014_long
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
 
ERP 2020 - der moderne Arbeitsplatz. Michael Gottwald, SoftSelect
ERP 2020 - der moderne Arbeitsplatz. Michael Gottwald, SoftSelectERP 2020 - der moderne Arbeitsplatz. Michael Gottwald, SoftSelect
ERP 2020 - der moderne Arbeitsplatz. Michael Gottwald, SoftSelect
 
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und ErfolgsfaktorenDigitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die Kundenerwartungen
 
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
 
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
 
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
 

Robotic Process Automation (RPA)

  • 1. 1 Wildner AG München | Bildung für Digitale Wirtschaft & Management Social Media Content Marketing Dozent: Volker Görnert 10. Juli – 6. September 2019 Projektarbeit Social Media Auftritt der Firma AI technology Konzeption, Status Quo und Wettbewerbsanalyse sowie Umsetzung im Rahmen des Projekts. vorgelegt am 6. September 2019: Marco Remmel Telefon-Nr.: +49 171 9805849 E-Mail: remmel@t-online.de
  • 2. 2 Inhalt Social Media Auftritt der Firma AI technology 1 Inhalt 2 Einleitung 4 Vorgehensweise 4 Besonderheiten einer B2B Strategie: 5 Zieldefinition 5 In Zahlen: 5 Ressourcen 6 Zeitbedarf 6 Budget 6 Informationen zu AI technology 7 Auszeichnungen: 7 Technologie der Lösung 8 SWOT-Analyse 9 AI technology 9 Social-Media-Analyse 10 Wettbewerb - RPA Software/Anbieter 10 UiPath 10 Automation Anywhere 11 Kofax RPA 11 Kryon 11 Social-Media-Auftritt der Wettbewerber 12 Content-Analyse 12 Arten von Posts: 13 Handlungsempfehlung 13 Zielgruppendefinition 14 Sinus-Milieus 14 Costumer Personas 16 Content-Strategie 19 Customer Journey 19 Keyword-Analyse 21 KeywordFinder: robotic process automation 21 Google suggest: 21 Top Keywords 23 Möglichkeiten der Veröffentlichung 24 Eigene Kanäle (Owned Media) 24 Content-Seeding (Earned Media) 24 Kooperation: 24 Banner-Seeding: 25 Content-Promotion (Paid Media) 25 Beispielposts 27 LinkedIn – Bilderpost 27 LinkedIn Link auf Blog Post 28 Xing – Video Post 29 Persönliche Mitteilung (LinkedIn, Xing, E-Mail) 29
  • 3. 3 Analytics & Monitoring 31 Tool Social Report 31 Analytics-Kennzahlen: 32 Krisen-Management und Shitstorm 32 Negatives Feedback 33 Ignoranz ist keine Lösung 33 Fazit 34 Appendix 35 Exkurs AI (Künstliche Intelligenz) Software 35 Roboter Prozessautomatisierung vs. Künstliche Intelligenz: 36 IDG Machine Learning Studie 37 Social-Media-Kanäle & Content-Formate 38 Fanpage Karma LinkedIn Analysen (01.06.-28.08.2019) 39 Similar Web Analysen 45 Redaktionsplan 51 Social Searcher Analysen 55
  • 4. 4 Einleitung Die nachfolgende Projektarbeit beinhaltet die Ausarbeitung des Social Media Konzepts der Firma AI technology. Die Firma bietet eine Lösung für Robotic Process Automation (RPA) an. RPA oder auch robotergesteuerte Prozessautomatisierung ist ein Ansatz zur Prozessautomatisierung, bei dem manuelle Tätigkeiten durch sogenannte Softwareroboter erlernt und automatisiert ausgeführt werden.1 RPA kann seine Stärke vor allem in Unternehmen mit stark standardisierten Abläufen ausspielen, z.B. in der Finanz- und Versicherungsbranche. Der Absatzmarkt ist ausschließlich auf andere Unternehmen ausgerichtet. Somit bewegen wir uns im B2B Bereich. Vorgehensweise In der ersten Phase des Social Media Konzepts erfolgt eine Fokussierung auf die Businessportale LinkedIn und Xing. Abgeleitet aus der in der Anlage enthaltenen Übersicht von Similar Web und persönlichen Erfahrungen aus dem IT Umfeld, ist der Plattform LinkedIn (Xing in DACH) eine steigende Beachtung zu schenken. Facebook, Instagram etc. sind noch stark mit der privaten Identität verknüpft und werden in dieser Phase nicht behandelt. Dies schließt eine spätere Betrachtung nicht aus. Auch Entscheider sind auf diesen Kanälen präsent und vernetzt. Ein professioneller Blog ist bereits etabliert. Ebenso eine Webseite mit entsprechenden Landingpages. Eine Verlinkung des Social Media Content macht Sinn und kann Traffic und Engagement steigern. Es gibt einen Twitter Account, welcher hier jedoch nicht näher betrachtet werden soll. Ebenso einen etablierten YouTube Kanal. 1 www.wikipedia.org
  • 5. 5 Besonderheiten einer B2B Strategie:  Knapp 20% nutzen Social Media Plattformen zur Informationsbeschaffung2  11% nutzen LinkedIn3 (Xing nimmt in DACH als Marktführer eine gesonderte Position ein)  etwa 50% vertrauen auf die eigenen Recherche (über Suchmaschinen). Hier kommt dem Content eine besondere Bedeutung zu. Traditionelle Formen wie Messen, Fachzeitschriften oder Case-Studies haben einen hohen Stellenwert. Blogs und Webinare zählen mittlerweile zu den bevorzugten Quellen. Dem ist bei der Content-Erstellung Rechnung zu tragen. Die zur Analyse verwandten Tools (Portale, Webseiten) bieten in der lizenzfreien Version nur begrenzt die Möglichkeit, die präferierten Portale LinkedIn und Xing auszuwerten. Hier werden bestmöglich aus den vorhandenen Datenmaterial Rückschlüsse gezogen und Handlungsempfehlungen abgeleitet. Zieldefinition Auf- und Ausbau der Community zum Zwecke:  Verbreitung von Informationen  Bewerbung von Veranstaltungen  Markenpflege / Thought leadership  Steigerung des Engagement  Nähe zur Zielgruppe  Verbreitung durch Multiplikatoren. In Zahlen: Verdopplung der Follower in den Portalen LinkedIn und Xing innerhalb der Laufzeit der Kampagne (6 Monate / September 2019 - Februar 2020). Angestrebte Engagement-Rate gemäß Nielsen 10% (90% Leser, 9% Kommentierer, 1% Autoren). Messbarkeit: Auswertung mit lizensiertem Tool und den Insights der eigenen Profile. 2 www.trewmarketing.com 3 www.trewmarketing.com
  • 6. 6 Ressourcen Zeitbedarf Welche Strategie und Ziele auch verfolgt werden, der administrative Aufwand bei der Umsetzung bleibt annähernd gleich. Die Ressourcen bei AI technology für Social-Media-Aktivitäten sind begrenzt. Das vorhandene Team muss die Aufgabe neben dem üblichen Tagesgeschäft stemmen. Wöchentlicher Zeitbedarf: Ein Mitarbeiter nutzt pro Woche 12 Stunden seiner Arbeitszeit, um die B2B-Social-Media Strategie zu planen, umzusetzen, zu messen und zu reviewen. (Bild: Kevan Lee / Buffer) Das Anlegen der Posts ist bereits in der “Implementing-Zeit” integriert, das Kreieren des eigentlichen Contents jedoch nicht. Es muss also noch zusätzliche Zeit einkalkuliert werden, um Inhalte anzupassen und neu zu schaffen. Der wöchentliche Zeitbedarf bei AI technology für Social-Media-Aktivitäten ist mit 20 Stunden zu veranschlagen (bei 2-3 Posts pro Woche). Das entspricht 0,5 Mann-Tage. Budget Abhängig vom Einsatz bezahlter Werbung variiert der Bedarf an finanziellen Mitteln. Professionelle Erstellung/Bearbeitung von z.B. Bildern/Videos erfordert ebenso Mehraufwendungen. Die Lizenzierung benötigter Software (Tools) z.B. zum Monitoring
  • 7. 7 verursacht zusätzliche Kosten. Zur Einordnung ist ein Budget von 10k € für das 6- monatige Projekt einzuplanen, exklusive Personalkosten. Informationen zu AI technology Multinationales Software-Unternehmen, das Pionierarbeit geleistet und Software zur Automatisierung von Unternehmensprozessen entwickelt hat, um manuelle Dateneingabe und -verarbeitung mit geringem Ertrag und hohem Risiko zu vermeiden. Roboterprozessautomatisierung ist die Anwendung von Technologie, die Unternehmen digitale Arbeitskräfte zur Verfügung stellt, die regelbasierte Geschäftsprozesse verfolgen und mit den Organisationssystemen auf die gleiche Weise interagieren wie Mitarbeiter/ Benutzer. RPA ist die Verwendung von Software-Bots, die vordefinierte Schritte auf Computersystemen ausführen, anstatt das menschliche Mitarbeiter die Prozesse manuell ausführen. RPA ist eine wachsende Branche und wird bis 2025 voraussichtlich 3,11 Milliarden US- Dollar erreichen.  Gegründet 2001 in UK  Hauptsitz in den USA (Inc.)  1000 Mitarbeiter  > 1300 Kunden weltweit Du Pont, ebay, Fanni Mae, Fujitsu, Heineken, Lufthansa, O², Siemens ... Auszeichnungen:  Gartner – Magic Quadrant Leader in RPA 2019  In der Ovum Decision Matrix (ODM) für den Zeitraum 2018-19 als „Marktführer“ (RPA-Plattformen) anerkannt, für eine schnelle Kundenakzeptanz, starke technische Fähigkeiten für Unternehmensanwender und eine umfassende Produkt-Roadmap  UK Tech Awards 2017  AIconics Awards 2016, named as The Best Enterprise Application of AI.
  • 8. 8 Technologie der Lösung AI technology basiert auf dem Microsoft .NET Framework. Es automatisiert jede Anwendung und unterstützt jede Plattform (Mainframe, Windows, WPF, Java, Web usw.), die auf verschiedene Arten präsentiert wird (Terminalemulator, Thick Client, Thin Client, Webbrowser, Citrix und Webdienste). Es wurde für ein Bereitstellungsmodell mit mehreren Umgebungen (Entwicklung, Test, Staging und Produktion) mit physischen und logischen Zugriffssteuerungen entwickelt. Die RPA-Software umfasst eine zentrale Release-Management-Oberfläche und ein Modell zur Verteilung von Prozessänderungen, die ein hohes Maß an Transparenz und Kontrolle bieten. Zusätzliche Kontrolle wird dem Unternehmen über ein zentrales Modell für die Prozessentwicklung und -wiederverwendung bereitgestellt. AI technology zeichnet jede Systemanmeldung, jede Änderung der Verwaltungsaktion sowie alle Entscheidungen und Aktionen der Roboter auf, um Statistiken und Betriebsanalysen in Echtzeit zu ermitteln. Die Software unterstützt regulatorische Kontexte und verfügt über zahlreiche Kontrollen, um die erforderliche Sicherheit und Governance zu gewährleisten. Die gesamte Prozesskodierung wird im Back-End automatisiert, sodass auch technisch nicht versierte Benutzer einen Prozess automatisieren können, indem sie Komponenten in eine Schnittstelle ziehen. AI technology unterstützt nur unbeaufsichtigte "Back-Office" -Roboter und bietet keine beaufsichtigten "Front-Office" -Roboter an. Im Jahr 2019 kündigte AI technology seine Idee für Connected-RPA an. Connected-RPA ist das Angebot einer Automatisierungsplattform mit integrierter KI (Künstliche Intelligenz) und kognitiven Funktionen. Es umfasst Funktionen wie Digital Exchange mit Online-Zugriff auf Drag & Drop-KI, maschinelles Lernen sowie kognitive und disruptive Technologien. Ein webbasiertes Tool, das die Vorbereitungszeit für eine RPA-Bereitstellung verkürzt; und eine Online-Community zum Austausch von Wissen und bewährten Praktiken. Über Digital Exchange können Kunden und Partner Tools erstellen und gemeinsam nutzen, die mit der Software verwendet werden können. Um die Innovation zu fördern, verfügt AI technology
  • 9. 9 über eine KI-Engine, mit der Konnektoren für erweiterte KI-Tools von Amazon, Google, IBM und anderen KI-Plattformen erstellt werden können. SWOT-Analyse AI technology Die SWOT-Analyse spiegelt die eigene Sicht auf das Unternehmen wider. Zur Vervollständigung werden durch die Marketing Abteilung innerhalb von 3 Wochen Informationen zum Fremdbild nachgereicht (Online Umfrage und persönliche Gespräche).
  • 10. 10 Social-Media-Analyse Wettbewerb - RPA Software/Anbieter4 Es aktuell noch nicht viele Anbieter, aber diese haben in kürzester Zeit für Wachstum und viel Bewegung im Prozessmanagement Markt gesorgt. Automation Anywhere und UiPath sind in den Rang von „Unicorns“ aufgestiegen, d.h. sie haben einen Unternehmenswert im Milliardenbereich und neben diesen dominierenden Softwareunternehmen gibt es eine Reihe von kleineren Anbietern, die Nischen besetzen und mit dem Gesamtmarkt wachsen. UiPath UiPath wurde 2005 in Bukarest gegründet und ist mittlerweile ein global agierendes Softwareunternehmen, das eine weit verbreitete Plattform zur Roboterprozessautomatisierung (RPA) entwickelt hat.  Website: uipath.com  Verbreitungsgrad: UiPath wird von mehr als 2100 Unternehmen weltweit eingesetzt. 4 www.der-prozessmanager.de
  • 11. 11 Automation Anywhere Automation Anywhere wurde 2003 gegründet und entwickelt Software für die Roboterprozessautomatisierung (RPA). Das Unternehmen kombiniert traditionelles RPA mit kognitiven Elementen wie der Verarbeitung natürlicher Sprache und dem Lesen unstrukturierter Daten.  Website: automationanywhere.com  Verbreitungsgrad: Automation Anywhere wird von mehr als 1600 Unternehmen weltweit eingesetzt. Kofax RPA Die Intelligent Automation Software Plattform von Kofax ermöglicht es, informationsintensive Geschäftsprozesse zu transformieren, manuelle Tätigkeiten und Fehler zu reduzieren. Dadurch werden Kosten minimiert und die Kundenbindung verbessert.  Website: kofax.de Kryon Seit 2008 ist Kryon Systems ein schnell wachsender RPA Anbieter mit sieben Niederlassungen in sechs Ländern und einem durchschnittlichen Wachstum von über 200% pro Jahr.  Website: kryonsystems.com
  • 12. 12 Social-Media-Auftritt der Wettbewerber Nachfolgend exemplarisch die Auswertung von www.fanpagkarma.de über das Portal LinkedIn. Weitere Ausführungen im Anhang. Content-Analyse Eine genauere Betrachtung der Wettbewerber-Posts (Content-Arten, Beispiele und erfolgreiche Einheiten) findet sich in der Analyse von Fanpage Karma. Die Engagement-Rate der Posts liegt im Durchschnitt bei 0,17%. Anzustreben ist mindestens ein Engagement von 0,33%, um mit dem führenden Wettbewerber UiPath gleichzuziehen. 5 5 www.fanpagekarma.com Anzahl Kommentare Page Performance Index Posts pro Tag Summe der Impressionen einzelner Posts Engagement Wachstum (absolut) Fans Gesamtanzahl Reaktionen, Kommentare, Shares Anzahl Posts Summe der Reichweite einzelner Posts Anzahl Likes Post-Interaktion Automation Anywhere 420 - 2,3 - 0,22% - 88k 25k 206 - 25k 0,15% Blue Prism 175 - 2,6 - 0,16% - 51k 13k 231 - 13k 0,100% Kofax 33 - 2,1 - 0,027% - 28k 2.5k 190 - 2.5k 0,068% Kryon 27 - 1,9 - 0,12% - 5.0k 1.8k 169 - 1.8k 0,27% UiPath 487 - 3,8 - 0,33% - 114k 35k 334 - 34k 0,097% Average 228 - 2,5 - 0,17% - 57k 15k 226 - 15k 0,14% 01.06.19 - 28.08.19 1
  • 13. 13 Arten von Posts:  Nur Text  Bilderpost  Videopost  Linkpost Nicht nur die Wettbewerbsanalyse zeigt, dass ein Bilderpost einem reinem Textpost vorzuziehen ist. Das Auge bleibt eher an einem Bild hängen, dieses kann auch auf Videos oder andere Inhalte verlinken. 6 Handlungsempfehlung Die beste Zeit, um zu posten ist wochentags von 14:00-16:00 Uhr. Allerdings ist die Anzahl der Wettbewerber-Posts hier auch am größten. Das Wochenende eignet sich nicht für die Veröffentlichung von Posts. Vom Zeitraum her gesehen ist der Nachmittag dem Vormittag vorzuziehen. Die Wettbewerber posten durchschnittlich 2,5 mal am Tag. Bedingt durch unsere Ressourcen liegt unser angestrebtes Volumen bei 2,5 Posts pro Woche. 6 www.fanpagekarma.com
  • 14. 14 Zielgruppendefinition Die Zielgruppe wird anhand seines Verhaltens bzw. seiner Natur (Milieu) eingeordnet und anhand verschiedener Personas näher beleuchtet. Sinus-Milieus7 7 www.sinus-institut.de
  • 15. 15
  • 16. 16 Costumer Personas 1. Customer Persona Dr. Dirk Schneider CEO Rolle Leitung der deutschen Niederlassung. Country Manager CER. Kommuniziert mit: Vertrieb, Kunden, Presse. Wird gemessen am: Unternehmenserfolg (Umsatz/Gewinn der Niederlassung). Verantwortet des Erfolges der Niederlassung. Verantwortung privat: Sicherheit (u.a. finanziell). Ist Computer affin, familiär, analytisch, guter Mediator. Ziele Beruflich: Umsatzwachstum und Gewinnmaximierung. Privat: Guter Lebensstandard. Herausforderungen: Steuern und vermitteln zwischen verschiedenen Personen. Verantwortung privat: Arbeit vs. Familie. Informationsquellen: Zeitung/Zeitschriften, TV, marginal online, Events, NL und Magazine. Soziale Netzwerke: FB, LinkedIn, Xing. Persönlicher Hintergrund: 55 Jahre. Verheiratet, 2 Kinder. Akademiker – promovierter Maschinenbauer. Shopping-Präferenzen Er möchte persönlich mit Anbietern interagieren. Nutzt das Internet, um Anbieter, Produkte und Informationen zu suchen. Mit dem Ausgangspunkt einer Google-Suche oder Mundpropaganda. Typischer Tag Arbeit von 9-19 Uhr (sporadisch in LinkedIn/Xing), 1-2 Stunden Familie, ab 21 Uhr 1-2 Stunden am PC (geschäftliches). Entscheidungskriterien Angebot (was wird alles geboten). Erwartung: Maßgeschneiderte Lösung. Mögliche Hindernisse: Erfahrungsberichte, User Experience/Eindruck (Website etc.). Markenbekanntheit/Etabliert. Initiative Kaufentscheidung, wenn die Erwartungen erfüllt sind. Erwartungen: Prozessoptimierung, guter ROI, guter Service, problemlose Implementierung.
  • 17. 17 2. Customer Persona Bernd Meyer CIO Rolle Strategischen und operativen Führung der Informationstechnik (IT). Leiter IT CER. Kommuniziert mit: CEO, technischen Kollegen. Wir gemessen an: Funktionalität und Sicherheit der IT. Verantwortung für die reibungslose Funktionalität der elektronischen Geschäftsausstattung. Verantwortung privat: Sicherheit (u.a. finanziell) und Funktionalität von Gebrauchsgenständen. Ist Computer affin, familiär, rational, überlegt, introvertiert. Ziele Beruflich: Funktionssichere Technik auf dem neuesten Stand. Privat: Geordnete Verhältnisse. Herausforderungen: Uptodate sein. Herausforderung privat: Verantwortung für andere. Informationsquellen: Online, marginal TV, NL und Blogs. Soziale Netzwerke: Alle, um dabei zu sein und mitreden zu können, allerdings nur einige aktiv (FB, LinkedIn, Instagram). Persönlicher Hintergrund: 50 Jahre. Verheiratet, 1 Kind. Akademiker – Ingenieur. Shopping-Präferenzen Er möchte persönlich online mit den Anbietern interagieren. Nutzt das Internet, um Anbieter, Produkte und Informationen zu suchen. Mit dem Ausgangspunkt eines Blogs, NL etc. Typischer Tag Arbeit von 10-19 Uhr, 1-2 Stunden Familie, ab 20 Uhr relaxen mit Partnerin, ab 23 Uhr 1-2 Stunden am PC. Entscheidungskriterien Preis/Leistung. Erwartung: Gute, reibungslose Organisation und Service. Störungsfreie, sichere Implementierung. Mögliche Hindernisse: Erfahrungsberichte, User Experience/Eindruck (Demo, Webinar, Test). Initiative Kaufentscheidung, wenn die Erwartungen erfüllt sind. Erwartungen: Stabilität, guter Service und Wartung.
  • 18. 18
  • 19. 19 Content-Strategie Customer Journey Customer Journey CEO, CIO, Partner AM gleichermaßen Bewusstsein Überlegung Entscheidung Erhaltung Fürsprache Verhalten Kunde hat ein Problem und sucht nach einer Lösung Kunde hat sein Problem klar definiert und vergleicht Lösungen Kunde hat eine passende Lösung gefunden Kunde ist zufrieden Kunde ist begeistert und erzählt seinem Umfeld davon Recherche Kunde besucht neutrale Quellen, die sich mit dem Problem befassen Kunde betreibt intensive Recherchen und macht sich mit den Lösungen vertraut Kunde sammelt rationale Argumente, um seine Entscheidung zu begründen Content-Format Infografik, White Papers, E-Book, Interview, Guides, Listen, How to, Anleitungen, Diagramme Webinar, FAQ, UGC, Experten- meinungen, Tutorials, Prognose, Umfrage, Pressemitteilung, Rezensionen Case Studies, Live Demos, Demo-Version, Podcast, Call to Action Content, Leistungs- beschreibung/ Features Beispiel Wo kann ich Automatisierung im Wie setze ich RPA gewinnbringend Die angebotene Lösung ist gut und Ich bin sehr zufrieden. Seit der Einführung
  • 20. 20 Customer Journey CEO, CIO, Partner AM gleichermaßen Bewusstsein Überlegung Entscheidung Erhaltung Fürsprache Unternehmen einsetzen? und sicher ein? preislich im Rahmen. Die Beratung/Lösung ist verständlich und erschöpfend. Das ist mein Produkt und Unternehmen. Wenn ich wieder etwas dazu habe, melde ich mich habe ich meine Kosten um 30% gesenkt. Ich kann es die nur empfehlen Peter. Ideen für Inhalte Einsatzmöglich- keiten RPA im Unternehmen (LinkedIn) Potentiale von RPA (Mini Guide Download) Was bringt der Einsatz von RPA (EBook) Vorsprung durch RPA (WP) Einsparungen durch RPA (FAQ) Wie funktioniert die Informations- verarbeitung mit RPA (Infografik) RPA quo vadis (interview) Anwendungs- beispiel der Lösung (Webinar) Expertenbeitrag zu RPA (Podcast, Fremdinhalt) Prognose RPA (WP) Eventhinweis (Pressemitteilung) Tutorial der Lösung (YouTube Video) Testimonials (alle Kanäle) Wie setzt XYZ RPA ein? (case study) ROI Betrachtungen (WP) Implementierung von RPA (for dummies - Book) Demo-Version (Download) Live-Demo (Webinar, vor Ort) Leistungs- beschreibung/Features (Webseite)
  • 21. 21 Keyword-Analyse Ein Keyword (Schlüsselwort) ist eine Texteinheit, meist ein gängiger Begriff, der entweder im Text selbst vorkommt (Stichwort) oder mit dem ein Text verschlagwortet werden kann. Dabei kann es sich sowohl um ein Wort als auch um die Kombination mehrerer Wörter, Zahlen oder Zeichen handeln.8 Ein Hashtag (Neutrum, zusammengesetzt aus engl. hash für das Schriftzeichen Doppelkreuz [„#“] und engl. tag für Markierung) ist ein mit Doppelkreuz versehenes Schlagwort, das dazu dient, Nachrichten mit bestimmten Inhalten oder zu bestimmten Themen in sozialen Netzwerken auffindbar zu machen.9 Keyword und Hashtag können deckungsgleich sein, wobei ein Hashtag aus nur einem Wort besteht; Beispiel: #roboticprocessautomation. KeywordFinder: robotic process automation robot software, robot programming, smart robot, process automation software, industrial robot, abb robotics, 6 axis robot, robot technology, blue robotics, mobile robot, blue prism, robot vision, kuka robotics, robot simulation software, robot maker, robot control, bot software, dobot software, ros robot, mitsubishi robot, open source robot, robot operating system, denso robotics, java robot.10 Google suggest: rpa, rpa software, rpa robotic process automation, digital workforce, digital workforce management, digital workforce transformation, robotic process automation, robotic process automation definition, robotic process automation anbieter, robotic process automation contolling, robotic process automation gartner, robotic, robotics, robotics cognition intelligence, machine learning, machine learning künstliche intelligenz, künstliche intelligen, ki, ai, artificial intelligence. 8 www.wikipedia.org 9 www.wikipedia.org 10 www.kwfinder.com
  • 22. 22 Weitere Keywords 11 12 11 www.socialsearcher.com 12 www.fanpagekarma.com Automationanywhere UIpath Kryonsysems Short tail keyword automation rpa automation rpa automation process rpa robotic solutions Mid tail keyword with #rpawesome process automation process automation digital workforce robotic process robotic process buildabot sessions automation rpa intelligent robotic automation solutions systems is the automation leading provider provider of of intelligent Long tail keyword buildabot sessions at robotic process automation robotic process automation process automation rpa intelligent robotic process process automation in process automation solutions automation in the systems is a is a leading leading provider of provider of intelligent of intelligent robotic
  • 23. 23 Top Keywords 13 Ausschlaggebend für die Wahl eines Keywortes sind das Volumen, die “Cost per click” und der Wettbewerb.  Volumen: Wie oft das Keyword pro Monat gesucht wird  CPC: Durchschnittlicher zu zahlender Klickpreis für Werbunganzeigen (in $)  Wettbewerb: Wettbewerb für dieses Keyword ist (0=leicht 1=sehr schwer)  Suchresultate: Wie viele Suchresultate es für dieses Keyword gibt 13 www.derdigitaleunternehmer.de/karma-keyword-tool
  • 24. 24 Möglichkeiten der Veröffentlichung Eigene Kanäle (Owned Media) Wir haben 100%igen Zugriff und die Gestaltungshoheit auf unseren eigenen Kanälen. Die Pflege obliegt AI technology. Exemplarische Posts für die Social-Media-Kanäle finden sich im nächsten Abschnitt. Die Veröffentlichungen der Social-Media-Posts folgen dem Redaktionsplan. Content-Seeding (Earned Media) Gute Inhalte werden nicht von alleine funktionieren. Potenziellen Kunden muss man darauf aufmerksam machen! Am besten durch die Streuung der Inhalte. Qualitativ hochwertige und gut aufbereitete Inhalte genießen die höchste Glaubwürdigkeit in der Community und Kunden werden bereit sein, freiwillig Inhalte zu teilen! Es gibt mehrere Möglichkeiten, Inhalte im Internet kostenlos zu streuen. Wichtig ist dabei die richtige und überzeugende persönliche Ansprache von potenziellen Kooperationspartnern oder Webseitenbetreibern. Kooperation: Verbreiten der Inhalte möglichst kostenfrei z.B. als Gastbeitrag auf dem Blog eines Kooperationspartners aus der Branche. Keine Konkurrenz-Angst, es handelt sich um eine Zusammenarbeit als Wissensaustausch und Bereicherung für beide Seiten.
  • 25. 25 Entscheidender Vorteil: Inhalte werden langfristig beworben und wichtige Geschäftskontakte geknüpft. Nutzten des neu gewonnenen Kontakts zum Aufwerten des eigenen Blog durch einem Gastbeitrag. Der Geschäftskontakt genießt dann einen besonderen Experten-Charakter und es wird positiv aufgenommen, solch wichtige Kontakte zu pflegen. Das Content- Seeding bedeutet eine Win-Win-Situation für beide Seiten! Mögliche Kooperationsformate: • Gastbeitrag auf einem Blog • Expertenstimme in einem Whitepaper, Leitfaden oder einem E-Book • Gemeinsamer Videoblog • Experteninterview während eines Webinars. Banner-Seeding: Banner mit Bild und Text für Webseitenbetreiber. Vorstellen des/der Unternehmen/Lösung und Bitte um Einbindung des Banners mit dem Link zu Inhalten. Wichtig, dem Seiteninhabern den gegenseitigen Nutzen deutlich machen und sie für den Content begeistern. Kontakt persönlich anschreiben, vorstellen, erwähnen, warum Sie auf seine Seite gestoßen sind und was es ihm bringt, wenn er Ihren Content auf seiner Seite verlinkt. Wenn bereits Webseitenbetreiber gewonnen wurden, die Inhalte verbreiten, diese erwähnen und entsprechend in der E-Mail verlinken. Content-Promotion (Paid Media) Bewerbung der Inhalte über bezahlte Medien – zahlen für die Schaltung von Werbeanzeigen auf anderen Webseiten. Neben Content-Distributions-Plattformen gibt es auch die Möglichkeit, den Content über Facebook-Ads und das Google-Display-Netzwerk zu verbreiten. Auf allen Plattformen lassen sich schnell und einfach Anzeigen erstellen, die dann im Tagesverlauf auf verschiedenen Seiten im Internet ausgespielt werden. Das Gute hierbei ist, dass das einzusetzende Budget selbst bestimmt werden kann und auf die gewünschte Zielgruppe einschränkt werden kann.
  • 26. 26 Content-Promotion via Paid Media eignet sich, um die Markenbekanntheit zu erhöhen. Die Abrechnung der Werbeanzeigen erfolgt nach dem PPC (Pay-per-click)-Prinzip. Das heißt, dass nur dann einen bestimmten Klickpreis zahlen, wenn der Nutzer, dem die Anzeige auf einer Seite angezeigt wurde, diese auch anklickt und somit auf eine Landingpage gelangt. Der Klickpreis variiert je nach Anbieter. Die Zielgruppenbestimmung (Targeting) lässt sich feingranular einstellen. Es gibt unterschiedliche Formate zur Anzeigenerstellung. Die maximale Zeilenanzahl ist bei diesen Werbeanzeigen immer sehr begrenzt (potenziellen Kunden kurz und knapp überzeugen). Beispielsweise einen interessanten Beitrag, einen Ratgeber, eine Fallstudie, ein Video oder ein Podcast auf der Internetpräsenz bewerben. Grundsätzlich gilt: Je unkommerzieller der Inhalt einer Anzeige, desto größer ist die Bereitschaft der Netzgemeinde, auf die Anzeige zu klicken.
  • 28. 28 LinkedIn Link auf Blog Post
  • 29. 29 Xing – Video Post Persönliche Mitteilung (LinkedIn, Xing, E-Mail) Guten Tag Herr Arendt, lassen Sie mich Ihnen kurz vorstellen, ich heiße Marco Remmel und bin bei der Firma AI technology (Automatisierungslösungen - Robotic Process Automation (RPA)), tätig. Sicherlich haben Sie sich schon einmal Gedanken über den Einsatz von Automatisierungslösungen bei der Firma XY gemacht. Welche Möglichkeiten sich bieten und wie Sie RPA auch in Ihrem Unternehmen einsetzen können, erörtere ich gern mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch. Das geht Ihnen vielleicht etwas zu schnell, und Sie möchten sich vorab erst mal einen besseren Überblick verschaffen? Dann empfehle ich Ihnen die IDG Studie Machine Learning/Deep Learning 2019. Viel Spaß bei der Lektüre.
  • 30. 30 Key findings:  ML und KI sind im Jahr 2019 in Deutschland angekommen und hat sich in der Rangliste der wichtigsten IT-Themen auf Platz drei vorgearbeitet. Vor allem CEOs und IT-Abteilungen forcieren diese Technologie.Mehr als ein Drittel der Unternehmen hält den Einsatz von Maschinellem Lernen im IT-Bereich für besonders nutzbringend.  Lange Zeit haben sich deutsche Unternehmen Zeit gelassen, um in Zukunftstechnologien zu investieren. Doch die aktuelle Studie zeigt, dass in vielen Bereichen ML und KI bereits eingesetzt werden. So nutzen bereits 57 Prozent der Firmen in Deutschland jene Technologien. Lediglich 12 Prozent möchten sich nicht damit beschäftigen.  Mehr als ein Drittel der Unternehmen hält den Einsatz von Maschinellem Lernen im IT-Bereich für besonders nutzbringend.  Mehr als die Hälfte der Unternehmen greift auf die Hilfe von externen Machine- Learning-Spezialisten zurück, um entsprechende Lösungen zu finden und zu implementieren. ... Freundliche Grüße Marco Remmel E-Mailadresse Telefondurchwahl
  • 31. 31 Analytics & Monitoring Social-Media-Monitoring (Social-Listening): Gespräche und Diskussionen in sozialen Netzwerken werden beobachtet um herauszufinden, wie die Nutzer über die eigene Marke oder Konkurrenzmarken sprechen, welche Trends und Themen gerade angesagt sind und wie die allgemeine Stimmung im Bezug auf bestimmte Themen oder Produkte ist.14 Social-Media-Analytics: Eigenen Social-Media-Aktivitäten werden betrachtet und ausgewertet um zu bestimmen, wie viele Interaktionen zu Postings auf verschiedenen Plattformen stattgefunden haben, von welcher Qualität diese waren und wie sich Follower- Zahlen und Reichweite entwickelt haben.15 Tool Social Report 16 Social-Media-Analytics für mehr als 20 soziale Netzwerke und Blogs. Ermöglicht das Planen von Postings, Social-Media-Monitoring, eine Inbox für alle Plattformen sowie anschauliches Reporting. Analyse-Möglichkeit der Wettbewerber. Netzwerke: Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, Linkedin, Xing und viele weitere. Kosten: ab 49 Dollar im Monat. Alternativen: Talkwalker, Hootsuite. 14 www.t3n.de 15 www.t3n.de 16 www.t3n.de
  • 32. 32 Analytics-Kennzahlen: • Sentiment: Gegenüberstellung positiv, neutral, negativ • Reach: (mögliche ) Reichweite und Anzahl der User, die das Kennwort verwenden, geteilt durch die Gesamtzahl der Beiträge, in denen das Keyword vorkommt. • Mentions: Erwähnungen, sprich Anzahl der gefunden Beiträge, die das Keyword beinhalten. • Top-Themen und Top-Keywords: Welche Themen und Keywords werden noch diskutiert? • Share of Voice: Anzahl eigener Beiträge im Vergleich zum Mitbewerber oder zum Gesamtmarkt • Passion: Die Wahrscheinlichkeit, dass der User mehrmals über die Marke schreibt bzw. das Keyword häufiger verwendet. • Demografische Informationen: Geschlecht, Alter, Standort, Sprache der User, die das Keyword erwähnen • Influencer: Identifizierung von Usern, die in ihrem Netzwerk als Meinungsführer eingestuft sind, viele Freunde haben und als themenkompetent wahrgenommen werden. Krisen-Management und Shitstorm Bei einem Shitstorm hagelt es vermehrt negatives Feedback über alle Social-Media- Kanäle. Weitere Indizien sind das plötzliche und gebündelte Auftreten der Kritik. Social-Media-Monitoring ermöglicht Krisen frühzeitig zu erkennen und den Reputationsschaden zu begrenzen. Krisen-PR hat sich durch die Echtzeitkommunikation in Social Media massiv verändert. Zahlreiche Praxis-Beispiele belegen, wie schnell Twitter und Co. in der Lage sind, Informationen und somit auch Gerüchte in Sekundenschnelle um die ganze Welt zu verbreiten.
  • 33. 33 Unternehmen gewinnen durch Social-Media-Monitoring Chancen, Mechanismen zur Frühwarnerkennung einzurichten. Das sind IT-Systeme, die sofort die Ansprechpartner mit Alerts informieren, wenn etwas Wichtiges im Netz passiert. Krisen frühzeitig erkennen Social Media-Monitoring-bietet viele Möglichkeiten zur Früherkennung einer Krise. Nutzen Sie diese Chancen, dann sparen Sie am Ende viel Geld, Zeit und Nerven. Denn einen großen Reputationsschaden zu reparieren, das ist viel teurer als das frühzeitige Erkennen und das zeitgerechte Reagieren auf eine kleine Krise. Negatives Feedback Wenn das Feedback aus Social Web negativ ist, dann haben Unternehmen eine Gelegenheit, dass sie mit dieser Form der Meinungsäußerung wichtigen Input zur Optimierung gewinnen, den sie sonst in teuren Marktstudien ermitteln müssten. So bietet jede Social-Media-Krise eine Chance zur Verbesserung. Ignoranz ist keine Lösung Wer ein kritisches Thema verschläft, verliert die Deutungshoheit: die Fähigkeit der „Mitsprache“, denn ein großer Teil der öffentlichen Meinungsbildung findet über das Internet statt. Es gilt also, aktuelle Themen, Trends und Krisenherde schnell zu erkennen, aktiv zu gestalten und Meinung breit zu verteilen – mit einer offenen, ehrlichen, authentischen und glaubwürdigen Kommunikation.
  • 34. 34 Fazit Das Engagement auf Social-Media-Plattformen bietet die erweiterte Chance, mit der Zielgruppe zu interagieren, in den Dialog zu gehen und wertvolle Informationen direkt zu erfahren. Social-Media hat in den letzen Jahren auch im B2B an Stellenwert gewonnen und wird zukünftig weiter wachsen. Social-Media zur Informationsbeschaffung ist mit 20% z.Zt. noch überschaubar; Fürsprache und Rezessionen werden zunehmend höher bewertet. Ein direkt zurechenbarer ROI wird sich nicht ergeben, es bietet sich jedoch die Möglichkeit Pluspunkte auf der Customer Journey mit ihren ca. 7 Touchpoints (Aufeinandertreffen von Angebot und Nachfrage) zu sammeln. Wer sich in Social-Media nicht engagiert, vergibt eine große Chance. Das Engagement muss aber professionell und überlegt angegangen werden, im Rahmen der Ressourcen und des Budgets.
  • 35. 35 Appendix Exkurs AI (Künstliche Intelligenz) Software zur Informationsverarbeitung oder Prozessautomatisierung Bei Künstliche Intelligenz (KI) Software handelt es sich um Computerprogramme, die das menschliches Verhalten nachahmen (durch Erlernen von verschiedene Datenmuster und Einsichten). Die Hauptfunktionen der AI-Software sind u.a. das maschinelle Lernen, Sprach- und Spracherkennung und virtuelle Assistenten. KI in Kombination mit maschinellem Lernen wird verwendet, um Benutzern die erforderlichen Funktionen bereitzustellen und Geschäftsprozess zu vereinfachen. AI-Software wird verwendet, um eine intelligente Anwendung von Grund auf mit Hilfe von maschinellem Lernen und Deep Learning-Funktionen zu erstellen und zu entwickeln. Arten von AI Software:  Plattformen für künstliche Intelligenz mit vielen eingebauten Algorithmen. Drag & Drop-Funktion machen es einfach neue Anwendungen zu entwickeln.  Chatbots: Simulation eines Menschen in einem Gespräch.  Deep Learning Software: Spracherkennung, Bilderkennung etc.  Maschinelles Lernen: Computer lernen durch Daten. Mit Hilfe von AI können wir intelligente Systeme entwickeln, die Aufgaben für uns erledigen, vom Ein- und Ausschalten der Lichter bis zur Erledigung wiederkehrender Prozesse. AI erleichtert das Sammeln von Daten aus verschiedenen Quellen und mit Hilfe von ML können wir verschiedene Algorithmen auf Daten anwenden, um sie in die von uns gewünschte Form zu bringen.
  • 36. 36 Beim Online-Einkauf erhalten wir Empfehlungen basierend auf dem, was wir sehen oder kaufen. Dies ermöglicht Deep Learning und Machine Learning. AI (Chatbot) bietet 24 * 7 Hilfe durch Online-Konversationen oder Chat-Fenster. Roboter Prozessautomatisierung vs. Künstliche Intelligenz: RPA-Software kopiert menschliche Handlungen und KI kopiert oder imitiert menschliche Intelligenz. KI ist das Lernen und Nachdenken über die Fähigkeit einer Anwendung.
  • 39. 39 Fanpage Karma LinkedIn Analysen (01.06.-28.08.2019) 17 17 www.fanpagekarma.com Anzahl Kommentare Page Performance Index Posts pro Tag Summe der Impressionen einzelner Posts Engagement Wachstum (absolut) Fans Gesamtanzahl Reaktionen, Kommentare, Shares Anzahl Posts Summe der Reichweite einzelner Posts Anzahl Likes Post-Interaktion Automation Anywhere 420 - 2,3 - 0,22% - 88k 25k 206 - 25k 0,15% Blue Prism 175 - 2,6 - 0,16% - 51k 13k 231 - 13k 0,100% Kofax 33 - 2,1 - 0,027% - 28k 2.5k 190 - 2.5k 0,068% Kryon 27 - 1,9 - 0,12% - 5.0k 1.8k 169 - 1.8k 0,27% UiPath 487 - 3,8 - 0,33% - 114k 35k 334 - 34k 0,097% Average 228 - 2,5 - 0,17% - 57k 15k 226 - 15k 0,14% 01.06.19 - 28.08.19 1 automation-anyw... 18.07.19 19:22 Our shiny new office in Singapore is now open! A huge welcome and congratulations to the Singapore team. #GoBeGreat 1.1k uipath 13.06.19 19:03 Further democratizing #RPA, UiPath signed the White House Pledge to America’s Workers, committing to train 750k Americans on RPA over the next five years, offering them the 776 uipath 09.07.19 12:37 .Gartner releases its first Magic Quadrant for Robotic Process Automation Software and UiPath is named a Leader??. Catch up with the #RPA market highlights. 721 uipath 05.06.19 15:00 Wanna know where #automation has the most impact on your company? Watch these 10 performance metrics essential for growing and scaling RPA and download a free metrics 692 uipath 04.06.19 11:56 #RPA is not about talent replacement, it's about talent augmentation. It’s not just about cost optimization, it's also about organizational transformation. And it’s not about 612 uipath 30.07.19 08:35 With UiPath AI Fabric, you can deploy and manage #AI skills in seconds. Koichi Hasegawa, CEO of UiPath Japan, and Prabhdeep (PD) Singh, our VP of AI, bringing #RPA and AI together 609 uipath 30.07.19 19:20 UiPath and Deloitte take their collaboration even further and focus on implementing & managing large-scale, transformational digital programs for the #AutomationFirst era. 597 uipath 04.06.19 09:28 Don’t use #RPA for cost cutting, use it for internal experience and engagement, and ensure alignment on your strategy, top down sponsorship and communications - key #automation 568 uipath 12.06.19 11:12 We did it again: two prestigious #AI awards in two days for UiPath. First, at the #cogx19 Awards UiPath has won “Best Innovation in Robotics and Automation” then, last night, we 512 automation-anyw... 15.08.19 23:47 ???? Incredibly proud of our #AAInterns! All those long hours in the office paid off today as they presented their summer projects. From creating bots that apply to jobs for you to 507 Gepostet im Zeitraum 01.06.19 - 28.08.19 2 Top Posts: Gesamtanzahl Reaktionen, Kommentare, Shares
  • 40. 40 0 2000 4000 6000 8000 10000 12000 14000 01. Jun 19 08. Jun 19 15. Jun 19 22. Jun 19 29. Jun 19 06. Jul 19 13. Jul 19 20. Jul 19 27. Jul 19 03. Aug 19 10. Aug 19 17. Aug 19 24. Aug 19 Kofax Blue Prism UiPath Automation Anywhere Kryon Wachstum (absolut) 01.06.19 - 28.08.19 3 334 231206 190 169 UiPath Blue Prism Automation Anywhere Kofax Kryon 01.06.19 - 28.08.19 4 Anzahl Posts
  • 41. 41 0 200 400 600 800 1000 1200 25. Mai 19 04. Jun 19 14. Jun 19 24. Jun 19 04. Jul 19 14. Jul 19 24. Jul 19 03. Aug 19 13. Aug 19 23. Aug 19 02. Sep 19 12. Sep 19 Gesamtanzahl Reaktionen, Kommentare, Shares 501.06.19 - 28.08.19 03.Jun19 10.Jun19 17.Jun19 24.Jun19 01.Jul19 08.Jul19 15.Jul19 22.Jul19 29.Jul19 05.Aug19 12.Aug19 19.Aug19 26.Aug19 UiPath Automation Anywhere Blue Prism Kryon Kofax Engagement 01.06.19 - 28.08.19 6
  • 42. 42 automation-anyw... 28.08.19 21:19 Wow! What an opening day at Imagine Bengaluru. Exciting times ahead in the world of Automation and AI. Stay tuned for more updates from #AAImagine tomorrow! Anzahl Likes: 177 Anzahl Kommentare: 0 Post-Interaktion: 0,20% blue-prism-limited 28.08.19 20:30 After doing thorough research, internal testing, and seeing success in the first few projects with their digital workforce, many companies tend to stall when it comes to Anzahl Likes: 6 Anzahl Kommentare: 0 Post-Interaktion: 0,012% kryon 28.08.19 20:02 #RPA success boils down to aligning business strategy with RPA’s real potential and ensuring that the technology is architected to avoid the pitfalls that have been Anzahl Likes: 8 Anzahl Kommentare: 0 Post-Interaktion: 0,16% uipath 28.08.19 18:53 If you’re following Wall Street, they say follow the money. When you talk about automation, you should follow the labor. Learn more key takeaways on implementing #RPA. Anzahl Likes: 92 Anzahl Kommentare: 6 Post-Interaktion: 0,086% kofax 28.08.19 17:30 Scale or fail. it's critical to start with a cross-departmental strategy and to put the right #Automation tools in place to scale and manage your new digital workforce. Learn Anzahl Likes: 9 Anzahl Kommentare: 0 Post-Interaktion: 0,032% kofax 28.08.19 17:24 Documents are your business. Ensuring they're safe, compliant & productive is ours! Download our whitepaper to find out about securing and managing document capture and print Anzahl Likes: 0 Anzahl Kommentare: 0 Post-Interaktion: 0% kofax 28.08.19 16:30 The #RPA software market grew 63%in 2018, making it the fastest-growing enterprise #Software market according to Gartner. Check out our revenue growth year after year: Anzahl Likes: 2 Anzahl Kommentare: 0 Post-Interaktion: 0,0071% kofax 28.08.19 15:38 Join us for this webinar to discover how Redwood Logistics identified time-consuming, manual processes ripe for automation, enabling employees to refocus efforts on Anzahl Likes: 0 Anzahl Kommentare: 0 Post-Interaktion: 0% kofax 28.08.19 15:37 Learn how Redwood Logistics identified time-consuming, manual processes ripe for automation, enabling employees to refocus efforts on higher-value work. Join us on Anzahl Likes: 0 Anzahl Kommentare: 0 Post-Interaktion: 0% kofax 28.08.19 15:18 Join us for this webinar to discover how Redwood Logistics mapped a strategic vision to enhance productivity and efficiency in operations and better serve customers: Anzahl Likes: 1 Anzahl Kommentare: 0 Post-Interaktion: 0,0036% Gepostet im Zeitraum 1 Top Posts: Anzahl Likes
  • 43. 43
  • 44. 44
  • 45. 45 Similar Web Analysen 18 18 www.similarweb.com
  • 46. 46 Website Analysis Overview Report August 2019 • blueprism.com • automationanywhere.com • uipath.com • kofax.com • kryonsystems.com View the full analysis at: https://pro.similarweb.com
  • 47. 47
  • 48. 48
  • 49. 49
  • 50. 50
  • 51. 51 Redaktionsplan Themen & Team Mögliche Themen Einsatzmöglichkeiten RPA im Unternehmen Anwendungsbeispiel der Lösung Potentiale von RPA Wie setzt O² RPA ein? Expertenbeitrag zu RPA ROI Betrachtungen Implementierung von RPA Was bringt der Einsatz von RPA Prognose RPA Vorsprung durch RPA Personen des Social-Media-Teams Marco Remmel Name 2 Name 3 Name 4 Name 5 Name 6 Name 7 Name 8 Name 9 Name 10 Status erledigt offen in Bearbeitung Warten auf Freigabe
  • 52. 52
  • 54. 54 Themenspeicher Ideenund"Pufferartikel" Thema/Beitrags-IdeeKurzbeschreibungLinkBild/Video/MedienKampagnen-,bzw.ThemenzuordnungVerantwortlichStatus TutorialderLösungBedienungderLösungLandingpageLösungYouTubeVideoProduktMarcoRemmeloffen InformationsverarbeitungmitRPAWaspassiertwieundwomitLandingpageGlossarInfografikRPAMarcoRemmeloffen RPAquovadisZukünftigeEntwicklungenvonRPALandingpageVideosInterviewRPAMarcoRemmeloffen TestimonialsReferenzeinesKundenLandingpageReferenzenPersonundFirmenlogoKundeMarcoRemmeloffen Leistungsbeschreibung/FeaturesFeaturesderLösungLandingpageLösungTBDProduktMarcoRemmeloffen Live-DemoProduktvorführungonlineLandingpageWebinarWebinarBildProduktMarcoRemmeloffen Demo-VersionDownloadeinerDemo-Version(Testlizenz)LandingpageDemo-VersionScreenshotProduktMarcoRemmeloffen EventhinweisHinweisaufMessestandbeiGartnerLandingpageEventsMessestandmitMenschenEventMarcoRemmeloffen
  • 55. 55 Social Searcher Analysen 19 Automationanywhere 19 www.social-searcher.com