SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Rhetorik – Die Kunst
der Redens
Lisa Krahbichler und Reni Hüthel
Übersicht
Was ist Rhetorik?

Die Geschichte der Rhetorik

Stimmeinsatz (verbale Kommunikation)

Mimik und Gestik (nonverbale Kommunikation)

Deutung von Mimik/Gestik

Anwendungsgebiete

Redeanalyse Obama
Was ist Rhetorik?
 Rhetorik war schon immer Kunstlehre und
    Kunstübung zugleich
 Überzeugung und „Manipulation“ der Zuhörer

 Überzeugung geschieht mit rhetorischen Mitteln

   verbale und nonverbale Mittel
 Soll sowohl Kunst als auch Wissenschaft sein
Geschichte der Rhetorik
   Rhetorik der Antike
   Römische Rhetorik
   Rhetorik in der Neuzeit
   Rhetorik heute
Geschichte der Rhetorik
Anfänge im antiken Griechenland

Menschen mussten sich vor Gericht selber verteidigen
 Redelehrer Korax

Kunst der Rhetorik entwickelte sich im 5. Jhd. v. Chr.
 Lehrbücher entstanden

Später etabliert sich Rhetorik auch in Rom  erster
Vertreter Rhetorica ad Herennium

Neuzeit  Rhetorik als Grundlage der Literatur

Im 20. und 21. Jhd erfährt Rhetorik einen Boom
Stimmeinsatz
 Atmung

  Sprechmelodie

  Sprechdynamik

  Sprechtempo

  Pausen

  Artikulation

  Manipulation
Kann die Stimme manipulieren?
 Eigenschaften der Stimme sorgen für Sympathie und
 Antipathie

 Stimme kann gezielt gewisse Reaktionen hervorrufen
    Gelingt jedoch nicht, wenn das Gegenüber über
    Funktion der Stimme als Manipulationsmittel bescheid
    weis

  genaues Hinhören schadet nie
Körpersprache
Mimik/Gestik

Blickkontakt

Hände nicht in den Taschen

Lächeln

aufrechte Haltung

Bewegung
Mimik

☻ Mit seiner Mimik drückt ein Mensch mehr aus, als er
  es mit Worten allein könnte.

☻ Die Mimik ist gemeinsam mit Gestik wichtiger
  Bestandteil der nonverbalen Kommunikation

☻ Die Kontraktion der Gesichtsmuskeln findet vor allem
  im Bereich Augen und Mund statt.

☻ Es ist der beweglichste Teil des Gesichtes u. verrät
  deinem Gesprächspartner viel über deine Gefühlslage.
Gestik
☀ Gestik umfasst Körpersignale, die du an deine Umwelt
   aussendest.
☀ Begleiten das Sprechen

☀ Bewusste Gestik, wie ein Händedruck zur Begrüßung

☀ Unterbewusste Gestik: dazu zählt z. B. das
   Herumspielen mit einem Stift
☀ Körperhaltung und Kleidung beeinflussen die Gestik

☀ Verschiedene Kategorien in der Gestik
Ekman und Friesen unterscheiden
           5 Arten
☀ Embleme und Illustratoren in der Gestik

☀ Affektive Gesten, Regulatoren und Adaptoren in der
   Gestik
☀ Gestik – Abweisen und Zulassen

☀ Gestik im Vorstellungsgespräch

☀ Gestik immer situativ bewerten
Deutung von Gestik
1. Hände in die Hüfte: Angriffslust

2. Geballte Faust: Zorn oder ängstliche Verkrampfung

3. Spielen mit Stiften: Langeweile oder Nervosität

4. Arme verschränken: Ablehnung oder hilfesuchend

5. Arme eng am Körper: Angst, Unsicherheit

6. Hand vor dem Mund: Unsicherheit, Skepsis, Lüge
Deutung Mimik
Erhobene Augenbrauen: Erstaunen, Arroganz

Zusammengepresste Lippen: Reserviertheit, Verschlossenheit,
Härte

Offener Mund: Erstaunen, Erstrecken

Mundwinkel nach oben: Freundlichkeit, Frohsinn

Mundwinkel nach unten: Abfälligkeit, Verachtung

Einseitig verzogener Mund: Spott, Skepsis

Senkrechte Stirnfalten: Nachdenklichkeit, Sorgen, Ärger, Zorn

Aufgerissene Augen: Freude, Schreck, Erstaunen, Angst
Anwendungsgebiete
1. Politik und Journalismus

2. Werbung und Wirtschaft

3. Literatur und Künste
Redeanalyse: Obama´s
              Antrittsrede 2009
 Erwähnte zwei Präsidenten die als Weichensteller für
   die USA fungierten
 Roosevelt  Überwindung der Armut

 Lincoln  Begründer der Rassengleichheit

 Versuchte Lincolns Redestil nahezukommen 
   sprachliche Präzision gilt als unerreicht
 Rede ist eher unspektakulär überrascht jedoch mit dem
   Inhalt
 Erwähnt traditionelle Werte, die auch für
   Republikaner vertretbar sind
Rhetorik_Reni Hüthel_Lisa Krahbichler
Rhetorik_Reni Hüthel_Lisa Krahbichler
Rhetorik_Reni Hüthel_Lisa Krahbichler

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Effektive Kommunikation
Effektive KommunikationEffektive Kommunikation
Effektive Kommunikation
Günter Umbach, MD
 
Referat kpl. rhetorik stilmittel
Referat kpl. rhetorik   stilmittelReferat kpl. rhetorik   stilmittel
Referat kpl. rhetorik stilmittelspe007
 
Persuasive kommunikation
Persuasive kommunikationPersuasive kommunikation
Persuasive kommunikation
Elena Tecchiati
 
Koerpersprache verstehen
Koerpersprache verstehenKoerpersprache verstehen
Koerpersprache verstehen
Heiko Luedemann
 
Kommunikationsmodelle
KommunikationsmodelleKommunikationsmodelle
KommunikationsmodelleThomas Stanni
 
Positive Körpersprache
Positive KörpersprachePositive Körpersprache
Positive Körpersprache
BusinessVillage GmbH
 
Körpersprache
KörperspracheKörpersprache
Körpersprachec2rolyn
 
Dog shelter
Dog shelterDog shelter
Dog shelterLIsapen9
 
Libro para el maestro
Libro para el maestroLibro para el maestro
Libro para el maestro
JHENNYREYES
 
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstromSicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstromerhard renz
 
guiapara elcurado del hormigon
guiapara elcurado del hormigonguiapara elcurado del hormigon
guiapara elcurado del hormigon
Oscar Tapia
 
Ada 4 bloque 2
Ada 4 bloque 2Ada 4 bloque 2
Ada 4 bloque 2
evanellysalazar
 
Facebook Leitfaden für Kulturbetriebe
Facebook Leitfaden für KulturbetriebeFacebook Leitfaden für Kulturbetriebe
Facebook Leitfaden für Kulturbetriebekulturkurier_inside
 
Baurevision | weyer spezial
Baurevision | weyer spezialBaurevision | weyer spezial
Baurevision | weyer spezial
weyer gruppe
 
Avion del Sultan de Brunei
Avion del Sultan de BruneiAvion del Sultan de Brunei
Avion del Sultan de Bruneixandecarud
 
5 evening
5 evening5 evening
5 evening
Jerico Alberto
 
Diego Fernández Vikings
Diego  Fernández VikingsDiego  Fernández Vikings
Diego Fernández Vikingsladymandona
 

Andere mochten auch (20)

Effektive Kommunikation
Effektive KommunikationEffektive Kommunikation
Effektive Kommunikation
 
Referat kpl. rhetorik stilmittel
Referat kpl. rhetorik   stilmittelReferat kpl. rhetorik   stilmittel
Referat kpl. rhetorik stilmittel
 
Persuasive kommunikation
Persuasive kommunikationPersuasive kommunikation
Persuasive kommunikation
 
Koerpersprache verstehen
Koerpersprache verstehenKoerpersprache verstehen
Koerpersprache verstehen
 
Kommunikationsmodelle
KommunikationsmodelleKommunikationsmodelle
Kommunikationsmodelle
 
Positive Körpersprache
Positive KörpersprachePositive Körpersprache
Positive Körpersprache
 
Körpersprache
KörperspracheKörpersprache
Körpersprache
 
Dog shelter
Dog shelterDog shelter
Dog shelter
 
Libro para el maestro
Libro para el maestroLibro para el maestro
Libro para el maestro
 
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstromSicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
 
guiapara elcurado del hormigon
guiapara elcurado del hormigonguiapara elcurado del hormigon
guiapara elcurado del hormigon
 
Ada 4 bloque 2
Ada 4 bloque 2Ada 4 bloque 2
Ada 4 bloque 2
 
Ausschreibung weite winterwelten_de_2012_13
Ausschreibung weite winterwelten_de_2012_13Ausschreibung weite winterwelten_de_2012_13
Ausschreibung weite winterwelten_de_2012_13
 
100% ee
100% ee100% ee
100% ee
 
Facebook Leitfaden für Kulturbetriebe
Facebook Leitfaden für KulturbetriebeFacebook Leitfaden für Kulturbetriebe
Facebook Leitfaden für Kulturbetriebe
 
Baurevision | weyer spezial
Baurevision | weyer spezialBaurevision | weyer spezial
Baurevision | weyer spezial
 
Avion del Sultan de Brunei
Avion del Sultan de BruneiAvion del Sultan de Brunei
Avion del Sultan de Brunei
 
ÖW Marketingkampagne 2013 Ungarn
ÖW Marketingkampagne 2013 UngarnÖW Marketingkampagne 2013 Ungarn
ÖW Marketingkampagne 2013 Ungarn
 
5 evening
5 evening5 evening
5 evening
 
Diego Fernández Vikings
Diego  Fernández VikingsDiego  Fernández Vikings
Diego Fernández Vikings
 

Ähnlich wie Rhetorik_Reni Hüthel_Lisa Krahbichler

Rhetorik
RhetorikRhetorik
Rhetorik
Heiko Luedemann
 
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechenSdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechenKlinikum Lippe GmbH
 
Illokutionäre Rolle von Sprechakten und non-verbale Kommunikation
Illokutionäre Rolle von Sprechakten und non-verbale KommunikationIllokutionäre Rolle von Sprechakten und non-verbale Kommunikation
Illokutionäre Rolle von Sprechakten und non-verbale Kommunikation
Jelena Kostic-Tomovic
 
Sprechakt und Sprechakttheorie
Sprechakt und SprechakttheorieSprechakt und Sprechakttheorie
Sprechakt und Sprechakttheorie
Jelena Kostic-Tomovic
 
Kommunikationsmodelle
KommunikationsmodelleKommunikationsmodelle
Kommunikationsmodelle
Günther Gettinger
 
05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung 05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung joness6
 
Die Sprachgrenzen gliedern die Welt und begründen Kulturkreise
Die Sprachgrenzen gliedern die Welt und begründen KulturkreiseDie Sprachgrenzen gliedern die Welt und begründen Kulturkreise
Die Sprachgrenzen gliedern die Welt und begründen Kulturkreise
olik88
 
Sprechen
SprechenSprechen
Sprechen
Yasmin Youssef
 
Hocus Lotus (Deutsch)
Hocus  Lotus (Deutsch)Hocus  Lotus (Deutsch)
Hocus Lotus (Deutsch)
colegio_aleman_LP
 
Sprache der Ohnmacht vs. Sprache der Macht
Sprache der Ohnmacht vs. Sprache der Macht Sprache der Ohnmacht vs. Sprache der Macht
Sprache der Ohnmacht vs. Sprache der Macht
Berlin Office
 
Präsentieren und Vortragen: Basistraining
Präsentieren und Vortragen: BasistrainingPräsentieren und Vortragen: Basistraining
Präsentieren und Vortragen: Basistraining
Dörte Stahl
 
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit 03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit joness6
 
(E-Book) 10 Regeln Kommunikation
(E-Book) 10 Regeln Kommunikation(E-Book) 10 Regeln Kommunikation
(E-Book) 10 Regeln Kommunikation
Digiate24Geldsparenu
 
Checkliste für den Medienauftritt
Checkliste für den MedienauftrittCheckliste für den Medienauftritt
Checkliste für den Medienauftritt
ALOCO GmbH
 

Ähnlich wie Rhetorik_Reni Hüthel_Lisa Krahbichler (14)

Rhetorik
RhetorikRhetorik
Rhetorik
 
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechenSdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
 
Illokutionäre Rolle von Sprechakten und non-verbale Kommunikation
Illokutionäre Rolle von Sprechakten und non-verbale KommunikationIllokutionäre Rolle von Sprechakten und non-verbale Kommunikation
Illokutionäre Rolle von Sprechakten und non-verbale Kommunikation
 
Sprechakt und Sprechakttheorie
Sprechakt und SprechakttheorieSprechakt und Sprechakttheorie
Sprechakt und Sprechakttheorie
 
Kommunikationsmodelle
KommunikationsmodelleKommunikationsmodelle
Kommunikationsmodelle
 
05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung 05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung
 
Die Sprachgrenzen gliedern die Welt und begründen Kulturkreise
Die Sprachgrenzen gliedern die Welt und begründen KulturkreiseDie Sprachgrenzen gliedern die Welt und begründen Kulturkreise
Die Sprachgrenzen gliedern die Welt und begründen Kulturkreise
 
Sprechen
SprechenSprechen
Sprechen
 
Hocus Lotus (Deutsch)
Hocus  Lotus (Deutsch)Hocus  Lotus (Deutsch)
Hocus Lotus (Deutsch)
 
Sprache der Ohnmacht vs. Sprache der Macht
Sprache der Ohnmacht vs. Sprache der Macht Sprache der Ohnmacht vs. Sprache der Macht
Sprache der Ohnmacht vs. Sprache der Macht
 
Präsentieren und Vortragen: Basistraining
Präsentieren und Vortragen: BasistrainingPräsentieren und Vortragen: Basistraining
Präsentieren und Vortragen: Basistraining
 
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit 03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
 
(E-Book) 10 Regeln Kommunikation
(E-Book) 10 Regeln Kommunikation(E-Book) 10 Regeln Kommunikation
(E-Book) 10 Regeln Kommunikation
 
Checkliste für den Medienauftritt
Checkliste für den MedienauftrittCheckliste für den Medienauftritt
Checkliste für den Medienauftritt
 

Rhetorik_Reni Hüthel_Lisa Krahbichler

  • 1. Rhetorik – Die Kunst der Redens Lisa Krahbichler und Reni Hüthel
  • 2. Übersicht Was ist Rhetorik? Die Geschichte der Rhetorik Stimmeinsatz (verbale Kommunikation) Mimik und Gestik (nonverbale Kommunikation) Deutung von Mimik/Gestik Anwendungsgebiete Redeanalyse Obama
  • 3. Was ist Rhetorik?  Rhetorik war schon immer Kunstlehre und Kunstübung zugleich  Überzeugung und „Manipulation“ der Zuhörer  Überzeugung geschieht mit rhetorischen Mitteln  verbale und nonverbale Mittel  Soll sowohl Kunst als auch Wissenschaft sein
  • 4. Geschichte der Rhetorik  Rhetorik der Antike  Römische Rhetorik  Rhetorik in der Neuzeit  Rhetorik heute
  • 5. Geschichte der Rhetorik Anfänge im antiken Griechenland Menschen mussten sich vor Gericht selber verteidigen  Redelehrer Korax Kunst der Rhetorik entwickelte sich im 5. Jhd. v. Chr.  Lehrbücher entstanden Später etabliert sich Rhetorik auch in Rom  erster Vertreter Rhetorica ad Herennium Neuzeit  Rhetorik als Grundlage der Literatur Im 20. und 21. Jhd erfährt Rhetorik einen Boom
  • 6. Stimmeinsatz  Atmung Sprechmelodie Sprechdynamik Sprechtempo Pausen Artikulation Manipulation
  • 7. Kann die Stimme manipulieren? Eigenschaften der Stimme sorgen für Sympathie und Antipathie Stimme kann gezielt gewisse Reaktionen hervorrufen Gelingt jedoch nicht, wenn das Gegenüber über Funktion der Stimme als Manipulationsmittel bescheid weis  genaues Hinhören schadet nie
  • 8. Körpersprache Mimik/Gestik Blickkontakt Hände nicht in den Taschen Lächeln aufrechte Haltung Bewegung
  • 9. Mimik ☻ Mit seiner Mimik drückt ein Mensch mehr aus, als er es mit Worten allein könnte. ☻ Die Mimik ist gemeinsam mit Gestik wichtiger Bestandteil der nonverbalen Kommunikation ☻ Die Kontraktion der Gesichtsmuskeln findet vor allem im Bereich Augen und Mund statt. ☻ Es ist der beweglichste Teil des Gesichtes u. verrät deinem Gesprächspartner viel über deine Gefühlslage.
  • 10. Gestik ☀ Gestik umfasst Körpersignale, die du an deine Umwelt aussendest. ☀ Begleiten das Sprechen ☀ Bewusste Gestik, wie ein Händedruck zur Begrüßung ☀ Unterbewusste Gestik: dazu zählt z. B. das Herumspielen mit einem Stift ☀ Körperhaltung und Kleidung beeinflussen die Gestik ☀ Verschiedene Kategorien in der Gestik
  • 11. Ekman und Friesen unterscheiden 5 Arten ☀ Embleme und Illustratoren in der Gestik ☀ Affektive Gesten, Regulatoren und Adaptoren in der Gestik ☀ Gestik – Abweisen und Zulassen ☀ Gestik im Vorstellungsgespräch ☀ Gestik immer situativ bewerten
  • 12. Deutung von Gestik 1. Hände in die Hüfte: Angriffslust 2. Geballte Faust: Zorn oder ängstliche Verkrampfung 3. Spielen mit Stiften: Langeweile oder Nervosität 4. Arme verschränken: Ablehnung oder hilfesuchend 5. Arme eng am Körper: Angst, Unsicherheit 6. Hand vor dem Mund: Unsicherheit, Skepsis, Lüge
  • 13. Deutung Mimik Erhobene Augenbrauen: Erstaunen, Arroganz Zusammengepresste Lippen: Reserviertheit, Verschlossenheit, Härte Offener Mund: Erstaunen, Erstrecken Mundwinkel nach oben: Freundlichkeit, Frohsinn Mundwinkel nach unten: Abfälligkeit, Verachtung Einseitig verzogener Mund: Spott, Skepsis Senkrechte Stirnfalten: Nachdenklichkeit, Sorgen, Ärger, Zorn Aufgerissene Augen: Freude, Schreck, Erstaunen, Angst
  • 14. Anwendungsgebiete 1. Politik und Journalismus 2. Werbung und Wirtschaft 3. Literatur und Künste
  • 15. Redeanalyse: Obama´s Antrittsrede 2009  Erwähnte zwei Präsidenten die als Weichensteller für die USA fungierten  Roosevelt  Überwindung der Armut  Lincoln  Begründer der Rassengleichheit  Versuchte Lincolns Redestil nahezukommen  sprachliche Präzision gilt als unerreicht  Rede ist eher unspektakulär überrascht jedoch mit dem Inhalt  Erwähnt traditionelle Werte, die auch für Republikaner vertretbar sind