SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs.
Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
Karsten Bode, Sebastian Kufner, Henning Boysen, Raimund Waning
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
2
Agenda
1. Einführung
2. Das Verfahren
3. Fracking in Deutschland und den USA
4. Ökonomische Nachhaltigkeit
5. Ökologische Nachhaltigkeit
6. Aktuelle politische Situation
7. Fazit
8. Thesen
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
3
Einführung - Definition
...ist eine Methode der geologischen
Tiefbohrtechnik
●
Förderung unkonventionelle Gase
Schiefergas, Tight Gas und
Kohleflözgas
• Erzeugung von Rissen im tiefen
Untergrund, um das Fließen von
Gasen oder Flüssigkeiten in dichtem
oder zugesetztem Gestein zu
erleichtern, horizontales Bohren
• Lagerstätten in Tiefen von 1.000 bis
5.000 Metern
Eine Fracking-Anlage in Pennsylvania/USA
Hydraulic Fractioning (hydraulisches Aufbrechen, kurz „Fracking“)
http://cdn3.spiegel.de/images/image-466652-galleryV9-dkge.jpg
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
4
Einführung - Fracking in den USA
Erdgas-Bohrungen im Jonah Field, Wyoming
• Die USA sind beim Fracking
weltweit unangefochtener Vorreiter
• Fracking wird zum
Standardverfahren für die
Gasgewinnung in den USA
• Prognose: In 2015 höhere
Gasförderung als Russland
• sinkende Gas- und Strompreise
• Umweltfolgen weitgehend
unerforscht
http://slowdownfracking.wordpress.com/2012/05/07/industrialized-landscapes/
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
5
Einführung - Fracking in Deutschland
Bergbau-Berechtigung zur Förderung nicht-
konventionellen Kohlenwassers, auch von Schiefergas
• „Fracking ja, aber in Grenzen“
• Strenge Auflagen (Bsp. Kein Fracking
in Wasserschutzgebieten)
• 95% der deutschen Erdgasförderung
fällt auf das Land Niedersachsen
• Durch hohe Sicherheitsmaßnahmen
Rentabilität fraglich
• Konzerne wie Exxon Mobil führen
Tests und Probebohrungen durch
Potenziale sind erheblich
http://www.heute.de/Fracking-Chancen-und-Risiken-28190288.html
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
6
Braucht Deutschland Fracking?
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
7
Ökonomische Nachhaltigkeit
http://www.erdoel-erdgas.de/Themen/Technik-Standards/Aufsuchung-und-Bohren/Hydraulic-Fracturing-Prozess-und-Perspektiven-in-Deutschland/Erdgasreserven-und-Potenziale
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
8
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/a-899442.html
Ökonomische Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
9
http://www.iwkoeln.de/de/infodienste/iwd/archiv/beitrag/30425
Ökonomische Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
10
Ökonomische Nachhaltigkeit
● Unabhängigkeit von Fördernationen
● Volkswirtschaftlicher Nutzen
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
11
Nachhaltigkeitsaspekte
Ökonomische Nachhaltigkeit
✔ Große Vorkommen von Schiefergas
✔ Wenige Reserven in konventionellen Vorkommen
✔ Fracking ist rentabel bei hohen Energiepreisen
✔ Sinkende Energiepreise durch größeres Energieangebot
✗ Endliche Reserven, da fossiler Energieträger
✗ Rebound Effekt
✗ Bislang keine Engpässe vorhanden
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
12
Ökologische Nachhaltigkeit
http://www.huffingtonpost.com/bill-shireman/the-inconvenient-truth-be_b_824784.html
http://de.scribd.com/doc/33377903/Gasland-Debunked
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
13
Ökologische Nachhaltigkeit
http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-06/studie-fracking-trinkwasserbelastung
http://www.tagesspiegel.de/wissen/schiefergas-experten-fordern-risiken-des-fracking-zu-erforschen/8081664.html
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
14
Ökologische Nachhaltigkeit
http://www.wiwo.de/technologie/umwelt/die-wichtigsten-fragen-wie-gefaehrlich-ist-fracking-wirklich/7859746.html
http://www.ingenieur.de/Branchen/Energiewirtschaft/Studie-Fracking-kontrollierbar
http://www.rwe.com/web/cms/de/712746/rwe-dea/know-how/foerderung/frac-technologie/fracking-in-konventionellen-erdgaslagerstaetten/
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
15
Ökologische Nachhaltigkeit
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/umstrittene-gasfoerderung-neue-studie-gibt-entwarnung-fuer-fracking-a-816105.html
http://www.gas-anbieter.org/gasanbieter-blog/gas-fracking-wie-gefaehrlich-ist-die-neue-technik-wirklich/
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
16
http://www.t-online.de/wirtschaft/energie/versorgerwechsel/id_63450700/fracking-test-2600-liter-diesel-versickern-im-boden.html
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fracking-ia.html
Ökologische Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
17
Ökologische Nachhaltigkeit
http://rendezvous.blogs.nytimes.com/2013/05/26/sustainability-draft-german-brewers-warn-against-fracking/
http://www.chemfrog.com/
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
18
Ökologische Nachhaltigkeit
• Technisch kontrollierbar und einwandfrei ausführbar
●
Ökologisches Bewusstsein in Deutschland
• Keine Berührungen mit dem Grundwasser
• Vergleich zwischen USA und Deutschland möglich?!
http://www.dw.de/die-german-angst-vorm-fracking/a-16851296
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
19
Ökologische Nachhaltigkeit
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:energiegewinnung-exxon-mobil-setzt-auf-giftfreies-fracking/60161981.html
http://www.rwe.com/web/cms/de/712746/rwe-dea/know-how/foerderung/frac-technologie/fracking-in-konventionellen-erdgaslagerstaetten/
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
20
Unabsehbare Folgen oder Chance für das Klima?
http://www.iwkoeln.de/de/infodienste/iw-nachrichten/beitrag/fracking-die-energiewende-braucht-technologieoffenheit-114951
http://www.stern.de/wirtschaft/news/stern-interview-umwelthilfe-warnt-vor-unerforschten-fracking-folgen-2020444.html
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
21
Unabsehbare Folgen oder Chance für das Klima?
http://www.co2-emissionen-vergleichen.de/Stromerzeugung/CO2-Vergleich-Stromerzeugung.html
http://www.umweltrat.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/AktuellePressemitteilungen/2012_2016/2013_05_31_Fracking.html
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
22
Nachhaltigkeitsaspekte
Ökologische Nachhaltigkeit
✔ Die Technologie ist beherrschbar und wird weiterentwickelt
✔ Gas ist der sauberste fossile Energieträger
✔ In Deutschland viel höhere Auflagen als in den USA
✗ Aktuelle Studie beweist Belastung von Wasser in Fracking-Gebieten
✗ Unkalkulierbares Restrisiko
✗ Gesamte Umweltbilanz fraglich
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
23
Aktueller Stand
• Förderung in Wasserschutzgebieten ausgeschlossen
• Umweltverträglichkeitsprüfung
• Keine Einigung über generelle Regelung
• „Das Gesetz zum Fracking ist gescheitert“.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-06/fracking-gesetz-union-fdp
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
24
Fazit
● Technologisch funktioniert das Verfahren einwandfrei
● Die langfristigen Folgen sind unklar
● Fracking bleibt umstritten
http://poseidonsciences.scienceblog.com/files/2011/01/a1-cartoon-kids-talking.jpg
Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“
25
Thesen zur Diskussion
● Jetzt ist der richtige Zeitpunkt
● Fracking hätte für ein Energieunternehmen nur Vorteile
● Fracking ist eine für die Energiewende unverzichtbare Technologie
● Der Technologiestandort Deutschland braucht Fracking
http://www.br.de/themen/wissen/fracking-erdgas-100.html

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Referat Nachhaltigkeit

Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
Newsroom Kunststoffverpackungen
 
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
Heinrich-Böll-Stiftung
 
Leseprobe Handbuch "Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement mt Strategie"
Leseprobe Handbuch "Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement mt Strategie"Leseprobe Handbuch "Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement mt Strategie"
Leseprobe Handbuch "Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement mt Strategie"
trias consulting
 
Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Beisp...
Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Beisp...Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Beisp...
Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Beisp...
Oeko-Institut
 
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
WWF Deutschland
 
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
WWF Deutschland
 
Erwartungen der Kundenbranchen an die Chemieindustrie
Erwartungen der Kundenbranchen an die ChemieindustrieErwartungen der Kundenbranchen an die Chemieindustrie
Erwartungen der Kundenbranchen an die Chemieindustrie
Santiago Advisors
 
Nr. 4/2023 - Energie und ökologische Transformation
Nr. 4/2023 - Energie und ökologische TransformationNr. 4/2023 - Energie und ökologische Transformation
Nr. 4/2023 - Energie und ökologische Transformation
Unternehmerverband Brandenburg-Berlin e.V.
 
Zugänglichkeit von digitalen Forschungsdaten – Strategien und Werkzeuge
Zugänglichkeit von digitalen Forschungsdaten –  Strategien und WerkzeugeZugänglichkeit von digitalen Forschungsdaten –  Strategien und Werkzeuge
Zugänglichkeit von digitalen Forschungsdaten – Strategien und Werkzeuge
Heinz Pampel
 
Das Öko-Institut im Profil
Das Öko-Institut im ProfilDas Öko-Institut im Profil
Das Öko-Institut im Profil
Oeko-Institut
 
Ggg2 nachhaltige produktion
Ggg2   nachhaltige produktionGgg2   nachhaltige produktion
Ggg2 nachhaltige produktion
bfnd
 
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule: Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Frank Braun
 
Kunststoffindustrie in Deutschland 2019
Kunststoffindustrie in Deutschland 2019Kunststoffindustrie in Deutschland 2019
Kunststoffindustrie in Deutschland 2019
Newsroom Kunststoffverpackungen
 
Aee Renews Juli2009 01
Aee Renews Juli2009 01Aee Renews Juli2009 01
Aee Renews Juli2009 01
metropolsolar
 
Inititiative "Wir sind Kunststoff"
Inititiative "Wir sind Kunststoff"Inititiative "Wir sind Kunststoff"
Inititiative "Wir sind Kunststoff"
Dein Kunststoff
 
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
Fraunhofer IFF
 

Ähnlich wie Referat Nachhaltigkeit (17)

Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
Ik Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Jahresbericht 2019
 
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
091207 Germanwatch Hintergrundpapier Klimagipfel Kopenhagen
 
Leseprobe Handbuch "Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement mt Strategie"
Leseprobe Handbuch "Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement mt Strategie"Leseprobe Handbuch "Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement mt Strategie"
Leseprobe Handbuch "Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement mt Strategie"
 
Vortrag_FHD_new
Vortrag_FHD_newVortrag_FHD_new
Vortrag_FHD_new
 
Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Beisp...
Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Beisp...Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Beisp...
Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Beisp...
 
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
 
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
1006 wwf fakten_energiekonzept_deutschland
 
Erwartungen der Kundenbranchen an die Chemieindustrie
Erwartungen der Kundenbranchen an die ChemieindustrieErwartungen der Kundenbranchen an die Chemieindustrie
Erwartungen der Kundenbranchen an die Chemieindustrie
 
Nr. 4/2023 - Energie und ökologische Transformation
Nr. 4/2023 - Energie und ökologische TransformationNr. 4/2023 - Energie und ökologische Transformation
Nr. 4/2023 - Energie und ökologische Transformation
 
Zugänglichkeit von digitalen Forschungsdaten – Strategien und Werkzeuge
Zugänglichkeit von digitalen Forschungsdaten –  Strategien und WerkzeugeZugänglichkeit von digitalen Forschungsdaten –  Strategien und Werkzeuge
Zugänglichkeit von digitalen Forschungsdaten – Strategien und Werkzeuge
 
Das Öko-Institut im Profil
Das Öko-Institut im ProfilDas Öko-Institut im Profil
Das Öko-Institut im Profil
 
Ggg2 nachhaltige produktion
Ggg2   nachhaltige produktionGgg2   nachhaltige produktion
Ggg2 nachhaltige produktion
 
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule: Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
 
Kunststoffindustrie in Deutschland 2019
Kunststoffindustrie in Deutschland 2019Kunststoffindustrie in Deutschland 2019
Kunststoffindustrie in Deutschland 2019
 
Aee Renews Juli2009 01
Aee Renews Juli2009 01Aee Renews Juli2009 01
Aee Renews Juli2009 01
 
Inititiative "Wir sind Kunststoff"
Inititiative "Wir sind Kunststoff"Inititiative "Wir sind Kunststoff"
Inititiative "Wir sind Kunststoff"
 
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
IFFOCUS »Verantwortungsvoll forschen«
 

Referat Nachhaltigkeit

  • 1. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ Karsten Bode, Sebastian Kufner, Henning Boysen, Raimund Waning
  • 2. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 2 Agenda 1. Einführung 2. Das Verfahren 3. Fracking in Deutschland und den USA 4. Ökonomische Nachhaltigkeit 5. Ökologische Nachhaltigkeit 6. Aktuelle politische Situation 7. Fazit 8. Thesen
  • 3. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 3 Einführung - Definition ...ist eine Methode der geologischen Tiefbohrtechnik ● Förderung unkonventionelle Gase Schiefergas, Tight Gas und Kohleflözgas • Erzeugung von Rissen im tiefen Untergrund, um das Fließen von Gasen oder Flüssigkeiten in dichtem oder zugesetztem Gestein zu erleichtern, horizontales Bohren • Lagerstätten in Tiefen von 1.000 bis 5.000 Metern Eine Fracking-Anlage in Pennsylvania/USA Hydraulic Fractioning (hydraulisches Aufbrechen, kurz „Fracking“) http://cdn3.spiegel.de/images/image-466652-galleryV9-dkge.jpg
  • 4. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 4 Einführung - Fracking in den USA Erdgas-Bohrungen im Jonah Field, Wyoming • Die USA sind beim Fracking weltweit unangefochtener Vorreiter • Fracking wird zum Standardverfahren für die Gasgewinnung in den USA • Prognose: In 2015 höhere Gasförderung als Russland • sinkende Gas- und Strompreise • Umweltfolgen weitgehend unerforscht http://slowdownfracking.wordpress.com/2012/05/07/industrialized-landscapes/
  • 5. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 5 Einführung - Fracking in Deutschland Bergbau-Berechtigung zur Förderung nicht- konventionellen Kohlenwassers, auch von Schiefergas • „Fracking ja, aber in Grenzen“ • Strenge Auflagen (Bsp. Kein Fracking in Wasserschutzgebieten) • 95% der deutschen Erdgasförderung fällt auf das Land Niedersachsen • Durch hohe Sicherheitsmaßnahmen Rentabilität fraglich • Konzerne wie Exxon Mobil führen Tests und Probebohrungen durch Potenziale sind erheblich http://www.heute.de/Fracking-Chancen-und-Risiken-28190288.html
  • 6. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 6 Braucht Deutschland Fracking?
  • 7. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 7 Ökonomische Nachhaltigkeit http://www.erdoel-erdgas.de/Themen/Technik-Standards/Aufsuchung-und-Bohren/Hydraulic-Fracturing-Prozess-und-Perspektiven-in-Deutschland/Erdgasreserven-und-Potenziale
  • 8. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 8 http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/a-899442.html Ökonomische Nachhaltigkeit
  • 9. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 9 http://www.iwkoeln.de/de/infodienste/iwd/archiv/beitrag/30425 Ökonomische Nachhaltigkeit
  • 10. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 10 Ökonomische Nachhaltigkeit ● Unabhängigkeit von Fördernationen ● Volkswirtschaftlicher Nutzen
  • 11. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 11 Nachhaltigkeitsaspekte Ökonomische Nachhaltigkeit ✔ Große Vorkommen von Schiefergas ✔ Wenige Reserven in konventionellen Vorkommen ✔ Fracking ist rentabel bei hohen Energiepreisen ✔ Sinkende Energiepreise durch größeres Energieangebot ✗ Endliche Reserven, da fossiler Energieträger ✗ Rebound Effekt ✗ Bislang keine Engpässe vorhanden
  • 12. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 12 Ökologische Nachhaltigkeit http://www.huffingtonpost.com/bill-shireman/the-inconvenient-truth-be_b_824784.html http://de.scribd.com/doc/33377903/Gasland-Debunked
  • 13. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 13 Ökologische Nachhaltigkeit http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-06/studie-fracking-trinkwasserbelastung http://www.tagesspiegel.de/wissen/schiefergas-experten-fordern-risiken-des-fracking-zu-erforschen/8081664.html
  • 14. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 14 Ökologische Nachhaltigkeit http://www.wiwo.de/technologie/umwelt/die-wichtigsten-fragen-wie-gefaehrlich-ist-fracking-wirklich/7859746.html http://www.ingenieur.de/Branchen/Energiewirtschaft/Studie-Fracking-kontrollierbar http://www.rwe.com/web/cms/de/712746/rwe-dea/know-how/foerderung/frac-technologie/fracking-in-konventionellen-erdgaslagerstaetten/
  • 15. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 15 Ökologische Nachhaltigkeit http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/umstrittene-gasfoerderung-neue-studie-gibt-entwarnung-fuer-fracking-a-816105.html http://www.gas-anbieter.org/gasanbieter-blog/gas-fracking-wie-gefaehrlich-ist-die-neue-technik-wirklich/
  • 16. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 16 http://www.t-online.de/wirtschaft/energie/versorgerwechsel/id_63450700/fracking-test-2600-liter-diesel-versickern-im-boden.html http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fracking-ia.html Ökologische Nachhaltigkeit
  • 17. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 17 Ökologische Nachhaltigkeit http://rendezvous.blogs.nytimes.com/2013/05/26/sustainability-draft-german-brewers-warn-against-fracking/ http://www.chemfrog.com/
  • 18. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 18 Ökologische Nachhaltigkeit • Technisch kontrollierbar und einwandfrei ausführbar ● Ökologisches Bewusstsein in Deutschland • Keine Berührungen mit dem Grundwasser • Vergleich zwischen USA und Deutschland möglich?! http://www.dw.de/die-german-angst-vorm-fracking/a-16851296
  • 19. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 19 Ökologische Nachhaltigkeit http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:energiegewinnung-exxon-mobil-setzt-auf-giftfreies-fracking/60161981.html http://www.rwe.com/web/cms/de/712746/rwe-dea/know-how/foerderung/frac-technologie/fracking-in-konventionellen-erdgaslagerstaetten/
  • 20. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 20 Unabsehbare Folgen oder Chance für das Klima? http://www.iwkoeln.de/de/infodienste/iw-nachrichten/beitrag/fracking-die-energiewende-braucht-technologieoffenheit-114951 http://www.stern.de/wirtschaft/news/stern-interview-umwelthilfe-warnt-vor-unerforschten-fracking-folgen-2020444.html
  • 21. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 21 Unabsehbare Folgen oder Chance für das Klima? http://www.co2-emissionen-vergleichen.de/Stromerzeugung/CO2-Vergleich-Stromerzeugung.html http://www.umweltrat.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/AktuellePressemitteilungen/2012_2016/2013_05_31_Fracking.html
  • 22. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 22 Nachhaltigkeitsaspekte Ökologische Nachhaltigkeit ✔ Die Technologie ist beherrschbar und wird weiterentwickelt ✔ Gas ist der sauberste fossile Energieträger ✔ In Deutschland viel höhere Auflagen als in den USA ✗ Aktuelle Studie beweist Belastung von Wasser in Fracking-Gebieten ✗ Unkalkulierbares Restrisiko ✗ Gesamte Umweltbilanz fraglich
  • 23. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 23 Aktueller Stand • Förderung in Wasserschutzgebieten ausgeschlossen • Umweltverträglichkeitsprüfung • Keine Einigung über generelle Regelung • „Das Gesetz zum Fracking ist gescheitert“. http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-06/fracking-gesetz-union-fdp
  • 24. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 24 Fazit ● Technologisch funktioniert das Verfahren einwandfrei ● Die langfristigen Folgen sind unklar ● Fracking bleibt umstritten http://poseidonsciences.scienceblog.com/files/2011/01/a1-cartoon-kids-talking.jpg
  • 25. Nachhaltigkeit: Produktion vs. Öffentlichkeitsarbeit vs. Aggregatentwicklung am Beispiel „Fracking“ 25 Thesen zur Diskussion ● Jetzt ist der richtige Zeitpunkt ● Fracking hätte für ein Energieunternehmen nur Vorteile ● Fracking ist eine für die Energiewende unverzichtbare Technologie ● Der Technologiestandort Deutschland braucht Fracking http://www.br.de/themen/wissen/fracking-erdgas-100.html