SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Social Media Tag -
Soziale Medien ohne Stress
      Guten Morgen,
    Realschule Kösching
   Jahrgangsstufe 7,8,9 !
Guten Morgen ☺
Guten Morgen ☺

                 Social Media
                 = Soziale Medien
                 = Soziale Netzwerke
Guten Morgen ☺
                     Linktipps für heute:

                      (Soziale) Medien

                   (Medien-) Öffentlichkeit

                 Euer Recht - Eure Sicherheit
Guten Morgen ☺



   Wie nutzt Ihr Medien?
  Wie passt ihr im Netz auf?
     …andere Fragen?
Guten Morgen ☺


                               Soziale Medien (Social Media)
   Wie nutzt Ihr Medien?
                                 Ihr und die Öffentlichkeit
  Wie passt ihr im Netz auf?
       …eure Fragen!
                                Euer Recht Eure Sicherheit
Guten Morgen ☺
 Tim Schlüter, Medientrainer

 • Fernseh-Moderator,
 • Kamera-Trainer,
 • Facebook-Trainer.

 • Warum interessieren mich Medien ?
Präsentation Social Media Schüler
Präsentation Social Media Schüler
Präsentation Social Media Schüler
Guten Morgen ☺



         K   N T M
Medien früher
Medien heute
               Welche
                noch ?
Medien heute
Medien heute




   Klassische Medien    Soziale Medien
                         Social Media
                       Soziale Netzwerke
Seid Ihr bei
Medien heute                                 Sozialen
                                              Medien?




   Klassische Medien    Soziale Medien
                         Social Media
                       Soziale Netzwerke
Medien heute
       Social Media Tag 17.05.2011




       Bist du bei einem sozialen Netzwerk angemeldet?

                   Ja                     Nein



       Wenn ja, bei welchem – und wie viele min/Tag?

       Netzwerk                      Ja           min/Tag



       Facebook                                  __________

       Schüler/StudiVZ                           __________

       pafnet.de                                 __________

       Lokalisten.de                             __________

       bei-uns.de                                __________

       Anderes? Name hier:
       _________________                         __________
Medien heute
       Social Media Tag 17.05.2011




       Bist du bei einem sozialen Netzwerk angemeldet?

                   Ja                     Nein



       Wenn ja, bei welchem – und wie viele min/Tag?

       Netzwerk                      Ja           min/Tag



       Facebook                                  __________

       Schüler/StudiVZ                           __________
                                                                Rückseite:
       pafnet.de                                 __________
                                                              Was möchtet
       Lokalisten.de                             __________
                                                               Ihr von uns
       bei-uns.de                                __________
                                                              heute wissen?
       Anderes? Name hier:
       _________________                         __________
Medien heute




   Klassische Medien    Soziale Medien
                         Social Media
                       Soziale Netzwerke
Medien heute

                       Wozu nützen
                       uns Medien?




   Klassische Medien             Soziale Medien
                                  Social Media
                                Soziale Netzwerke
Klärt mit Eurem Nachbarn:


                   Wozu nützen
                   uns Medien?

        2min
Medien …



Info   Medim
Medien
- transportieren Information



   Info   Mdium
Medien
- transportieren Information
- multiplizieren Information


   Info
Medien
- transportieren Information
- multiplizieren Information


   Info
Medien
- transportieren Information
- multiplizieren Information


   Info
Soziale Medien?

 Info
Auch Soziale Medien
 - transportieren Information
 - multiplizieren Information
Auch Soziale Medien
- transportieren Information
- multiplizieren Information
Medien
            verbinden


     Info




Du                 Öffentlichkeit
Medien
verbinden




       Wieviele Leser / Hörer?
Medien
verbinden




            500.000
Medien
verbinden




            10 Millionen
Medien
verbinden




            ?
Medien
verbinden




            „Freunde“ + ?
Wie funktionieren soziale Medien?
Wie funktionieren soziale Medien?
Wie funktionieren soziale Medien?
Wie funktionieren soziale Medien?
Wie funktionieren soziale Medien?
Wie funktionieren soziale Medien?
Wie funktionieren soziale Medien?
Wie funktionieren soziale Medien?
Wie funktionieren soziale Medien?
Wie funktionieren soziale Medien?
Medien
verbinden




            „Freunde“ + ?
Medien
verbinden




                  Freunde
    + „Gabelstaplerfahrer“
                       +?
Medien
verbinden
Medien
verbinden




                   Freunde
     + „Gabelstaplerfahrer“
   + Freunde von Freunden
Medien
verbinden
Medien
verbinden
Medien
verbinden




                   Freunde
     + „Gabelstaplerfahrer“
   + Freunde von Freunden
         + Kommentatoren
Medien
verbinden
Medien
verbinden




                   Freunde
     + „Gabelstaplerfahrer“
   + Freunde von Freunden
         + Kommentatoren
          + Spielehersteller
Medien

  Nur für meine
besten Freunde
Klärt mit Eurem Nachbarn:

                 Wie schafft man es,
                 dass geheim bleibt,
                 was geheim bleiben
                        soll?
        2min
Soziale Medien

    Nur für meine
  besten Freunde




             - Privatsphäre – Einstellungen checken.

                        - Kommentare ausschalten.

                               -Keine Spiele / Apps.
Soziale Medien

    Nur für meine
  besten Freunde




                          Der sicherste Trick:

           Geheimes lieber GAR NICHT
           im Netzwerk veröffentlichen!
Für alles das richtige Medium
           Nur für meine
         besten Freunde



                  Dann lieber andere Medien nutzen:




                     Telefon    Mail     persönlich
Für alles das richtige Medium
   Interessant,
   dürfen auch
  andere sehen.
K   N T M
Frage an Euch:

                 Dürfen wir das Foto

                    hochladen ?

         ?
Richtige Antwort:


         Nein!
     Nur wenn sie
       es erlaubt
     dürfen wir das!
Euer Recht:

In Deutschland gilt das

Recht am eigenen Bild.
Euer Recht:


In Deutschland darf man Fotos von
Personen nicht einfach veröffentlichen.
Euer Recht:

Es sei denn…
Euer Recht:

Es sei denn…

- die Person hat nichts dagegen
Euer Recht:


Warum ist das so...?
Euer Recht:
Euer Recht:
Euer Recht:

In Deutschland gilt das

Recht am eigenen Bild.
Euer Recht:


Welche Fotos darf man hochladen?
Foto hochladen?
Foto hochladen?
Foto hochladen?
Foto hochladen?


      - Möglichst   ohne Personen.

      - Wenn mit Personen – fragen.

      - Auf Bitte löschen.
Euer Recht:

In Deutschland gilt das

Recht am eigenen Bild
Euer Recht:

In Deutschland gilt das

Recht am eigenen Bild
Recht am eigenen Video
Euer Recht:

In Deutschland gilt das

Recht am eigenen Bild
Recht am eigenen Video
Recht an eigner Information
Euer Recht:


Meine Schwester schwänzt heute
mal wieder.
Euer Recht:
Was ist wenn…?
Was ist wenn…?
Klärt mit Eurem Nachbarn:

                  Was macht ihr,
                  wenn jemand
                      etwas
                  veröffentlicht,
                   das ihr nicht
        2min
                      wollt.
Hilfe bei Ärger:
• Vorsicht - nicht online antworten!
Hilfe bei Ärger:
• Vorsicht - nicht online antworten!




                          usw, usw…
Hilfe bei Ärger:
• Vorsicht - nicht online antworten!




                          usw, usw…
Hilfe bei Ärger:
• Vorsicht - nicht online antworten!
• Macht einen „Screen-Shot“
Hilfe bei Ärger:
• Vorsicht - nicht online antworten!
• Macht einen „Screen-Shot“
• Sprecht mit jemandem !
  – Freund/in, Eltern, Lehrer, Oma, Nachbar, etc.
Hilfe bei Ärger:
• Vorsicht - nicht online antworten!
• Macht einen „Screen-Shot“
• Sprecht mit jemandem !
  – Freund/in, Eltern, Lehrer, Oma, Nachbar, etc.
• Kontaktiert zusammen den
  Verantwortlichen persönlich
Hilfe bei Ärger:
• Vorsicht - nicht online antworten!
• Macht einen „Screen-Shot“
• Sprecht mit jemandem !
  – Freund/in, Eltern, Lehrer, Oma, Nachbar, etc.
• Kontaktiert zusammen den
  Verantwortlichen persönlich.
• Notfalls geht zusammen zur Polizei.
Eure Fragen sind gefragt!



     ???
Noch mehr Fragen?


               Antworten auch unter:

                 www.talk-social.de
     ???
              Wir freuen uns auf Post!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Personalpronomen im Nominativ
Personalpronomen im NominativPersonalpronomen im Nominativ
Personalpronomen im Nominativ
Anna Ar
 
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativgefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
Maria Vaz König
 
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte RedeLanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore
 
SINGULAR : Woher kommst du? Woher kommt er/sie? A1 Menschen aus aller Welt
SINGULAR : Woher kommst du? Woher kommt er/sie? A1 Menschen aus aller WeltSINGULAR : Woher kommst du? Woher kommt er/sie? A1 Menschen aus aller Welt
SINGULAR : Woher kommst du? Woher kommt er/sie? A1 Menschen aus aller Welt
Maria Vaz König
 
Konjunktiv 2
Konjunktiv 2Konjunktiv 2
Konjunktiv 2
Germ331
 
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
Maria Vaz König
 
LanguageStore - Passiv
LanguageStore - PassivLanguageStore - Passiv
LanguageStore - Passiv
LanguageStore
 
A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache
MernaGamal9
 
Irenes Tagesablauf im PRÄSENS
Irenes Tagesablauf im PRÄSENSIrenes Tagesablauf im PRÄSENS
Irenes Tagesablauf im PRÄSENS
Maria Vaz König
 
GEFALLEN - MÖGEN?
GEFALLEN - MÖGEN?  GEFALLEN - MÖGEN?
GEFALLEN - MÖGEN?
Maria Vaz König
 
HOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - ModaladverbienHOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - Modaladverbien
Maria Vaz König
 
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und AkkusativA1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
Maria Vaz König
 
German - Trennbare verben und Untrennbare Verben
German - Trennbare verben und Untrennbare VerbenGerman - Trennbare verben und Untrennbare Verben
German - Trennbare verben und Untrennbare Verben
yuki agfira
 
Passiv - Präsens: Was geschieht auf dem Feld?
Passiv - Präsens: Was geschieht auf dem Feld?Passiv - Präsens: Was geschieht auf dem Feld?
Passiv - Präsens: Was geschieht auf dem Feld?
Maria Vaz König
 
LanguageStore - Verben m. erg. Präpositionen
LanguageStore - Verben m. erg. PräpositionenLanguageStore - Verben m. erg. Präpositionen
LanguageStore - Verben m. erg. Präpositionen
LanguageStore
 
LanguageStore - Indirekter Nebensatz
LanguageStore -  Indirekter NebensatzLanguageStore -  Indirekter Nebensatz
LanguageStore - Indirekter Nebensatz
LanguageStore
 
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
Maria Vaz König
 
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
Maria Vaz König
 
A1 Schulsachen ein_kein Nominativ
A1 Schulsachen ein_kein NominativA1 Schulsachen ein_kein Nominativ
A1 Schulsachen ein_kein Nominativ
Maria Vaz König
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Matfermar marin
 

Was ist angesagt? (20)

Personalpronomen im Nominativ
Personalpronomen im NominativPersonalpronomen im Nominativ
Personalpronomen im Nominativ
 
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativgefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
 
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte RedeLanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
 
SINGULAR : Woher kommst du? Woher kommt er/sie? A1 Menschen aus aller Welt
SINGULAR : Woher kommst du? Woher kommt er/sie? A1 Menschen aus aller WeltSINGULAR : Woher kommst du? Woher kommt er/sie? A1 Menschen aus aller Welt
SINGULAR : Woher kommst du? Woher kommt er/sie? A1 Menschen aus aller Welt
 
Konjunktiv 2
Konjunktiv 2Konjunktiv 2
Konjunktiv 2
 
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
 
LanguageStore - Passiv
LanguageStore - PassivLanguageStore - Passiv
LanguageStore - Passiv
 
A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache
 
Irenes Tagesablauf im PRÄSENS
Irenes Tagesablauf im PRÄSENSIrenes Tagesablauf im PRÄSENS
Irenes Tagesablauf im PRÄSENS
 
GEFALLEN - MÖGEN?
GEFALLEN - MÖGEN?  GEFALLEN - MÖGEN?
GEFALLEN - MÖGEN?
 
HOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - ModaladverbienHOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - Modaladverbien
 
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und AkkusativA1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
 
German - Trennbare verben und Untrennbare Verben
German - Trennbare verben und Untrennbare VerbenGerman - Trennbare verben und Untrennbare Verben
German - Trennbare verben und Untrennbare Verben
 
Passiv - Präsens: Was geschieht auf dem Feld?
Passiv - Präsens: Was geschieht auf dem Feld?Passiv - Präsens: Was geschieht auf dem Feld?
Passiv - Präsens: Was geschieht auf dem Feld?
 
LanguageStore - Verben m. erg. Präpositionen
LanguageStore - Verben m. erg. PräpositionenLanguageStore - Verben m. erg. Präpositionen
LanguageStore - Verben m. erg. Präpositionen
 
LanguageStore - Indirekter Nebensatz
LanguageStore -  Indirekter NebensatzLanguageStore -  Indirekter Nebensatz
LanguageStore - Indirekter Nebensatz
 
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
 
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
 
A1 Schulsachen ein_kein Nominativ
A1 Schulsachen ein_kein NominativA1 Schulsachen ein_kein Nominativ
A1 Schulsachen ein_kein Nominativ
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
 

Andere mochten auch

Achim Fischer: Die Zielgruppen. Gut gezielt ist halb erreicht.
Achim Fischer: Die Zielgruppen. Gut gezielt ist halb erreicht.Achim Fischer: Die Zielgruppen. Gut gezielt ist halb erreicht.
Achim Fischer: Die Zielgruppen. Gut gezielt ist halb erreicht.
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
28 05 conjuraciones e invocación de salomón www.gftaognosticaespiritual.org
28 05 conjuraciones e invocación de salomón  www.gftaognosticaespiritual.org28 05 conjuraciones e invocación de salomón  www.gftaognosticaespiritual.org
28 05 conjuraciones e invocación de salomón www.gftaognosticaespiritual.org
Gran Fratervidad Tao Gnostica Espiritual Org
 
EQR und DQR für die BePä Netzwerker 25-04-2011
EQR und DQR für die BePä Netzwerker 25-04-2011EQR und DQR für die BePä Netzwerker 25-04-2011
EQR und DQR für die BePä Netzwerker 25-04-2011
Wolfgang Gross
 
Das Grünbuch der Stadt Zürich
Das Grünbuch der Stadt ZürichDas Grünbuch der Stadt Zürich
Das Grünbuch der Stadt Zürich
Grün Stadt Zürich
 
Presentacion liderazgo
Presentacion liderazgoPresentacion liderazgo
Presentacion liderazgo
David Queche
 
Nach dem Lernen
Nach dem LernenNach dem Lernen
Nach dem Lernen
Srl2012
 
Stragegien der Täter
Stragegien der TäterStragegien der Täter
Stragegien der Täter
Zartbitter_eV
 
«Wie preiswerte Kundenbindung funktioniert», am Beispiel eines Kunden von for...
«Wie preiswerte Kundenbindung funktioniert», am Beispiel eines Kunden von for...«Wie preiswerte Kundenbindung funktioniert», am Beispiel eines Kunden von for...
«Wie preiswerte Kundenbindung funktioniert», am Beispiel eines Kunden von for...
foryouandyourcustomers
 
Manuel Maza. Ejercicios espirituales. Primera semana. Dioses que no salvan
Manuel Maza. Ejercicios espirituales. Primera semana. Dioses que no salvanManuel Maza. Ejercicios espirituales. Primera semana. Dioses que no salvan
Manuel Maza. Ejercicios espirituales. Primera semana. Dioses que no salvan
infocatolicos
 
FLATS
FLATS FLATS
Wind Art
Wind ArtWind Art
Wind Art
kbpryor
 
ESSILOR IMPULSE 2012
ESSILOR IMPULSE 2012ESSILOR IMPULSE 2012
ESSILOR IMPULSE 2012
talk social
 
iPad conhIT 2010
iPad conhIT 2010iPad conhIT 2010
iPad conhIT 2010
imatics Software GmbH
 
Dioxin-Skandal in den Social Media. Infopaq Kurzanalyse 28.01.2011
Dioxin-Skandal in den Social Media. Infopaq Kurzanalyse 28.01.2011Dioxin-Skandal in den Social Media. Infopaq Kurzanalyse 28.01.2011
Dioxin-Skandal in den Social Media. Infopaq Kurzanalyse 28.01.2011
Infopaq Deutschland
 
Sinusstudien & Social Media
Sinusstudien & Social Media Sinusstudien & Social Media
Sinusstudien & Social Media
Kirche 2.0
 
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
Carsten Freundl
 
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d KnowtechPersonalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Thomas Jenewein
 
Social media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide shareSocial media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide share
Bianca Bocatius
 

Andere mochten auch (20)

Achim Fischer: Die Zielgruppen. Gut gezielt ist halb erreicht.
Achim Fischer: Die Zielgruppen. Gut gezielt ist halb erreicht.Achim Fischer: Die Zielgruppen. Gut gezielt ist halb erreicht.
Achim Fischer: Die Zielgruppen. Gut gezielt ist halb erreicht.
 
28 05 conjuraciones e invocación de salomón www.gftaognosticaespiritual.org
28 05 conjuraciones e invocación de salomón  www.gftaognosticaespiritual.org28 05 conjuraciones e invocación de salomón  www.gftaognosticaespiritual.org
28 05 conjuraciones e invocación de salomón www.gftaognosticaespiritual.org
 
BVOB - Tagung 2012
BVOB - Tagung 2012 BVOB - Tagung 2012
BVOB - Tagung 2012
 
EQR und DQR für die BePä Netzwerker 25-04-2011
EQR und DQR für die BePä Netzwerker 25-04-2011EQR und DQR für die BePä Netzwerker 25-04-2011
EQR und DQR für die BePä Netzwerker 25-04-2011
 
Das Grünbuch der Stadt Zürich
Das Grünbuch der Stadt ZürichDas Grünbuch der Stadt Zürich
Das Grünbuch der Stadt Zürich
 
Presentacion liderazgo
Presentacion liderazgoPresentacion liderazgo
Presentacion liderazgo
 
Nach dem Lernen
Nach dem LernenNach dem Lernen
Nach dem Lernen
 
Stragegien der Täter
Stragegien der TäterStragegien der Täter
Stragegien der Täter
 
«Wie preiswerte Kundenbindung funktioniert», am Beispiel eines Kunden von for...
«Wie preiswerte Kundenbindung funktioniert», am Beispiel eines Kunden von for...«Wie preiswerte Kundenbindung funktioniert», am Beispiel eines Kunden von for...
«Wie preiswerte Kundenbindung funktioniert», am Beispiel eines Kunden von for...
 
Manuel Maza. Ejercicios espirituales. Primera semana. Dioses que no salvan
Manuel Maza. Ejercicios espirituales. Primera semana. Dioses que no salvanManuel Maza. Ejercicios espirituales. Primera semana. Dioses que no salvan
Manuel Maza. Ejercicios espirituales. Primera semana. Dioses que no salvan
 
FLATS
FLATS FLATS
FLATS
 
Wind Art
Wind ArtWind Art
Wind Art
 
ESSILOR IMPULSE 2012
ESSILOR IMPULSE 2012ESSILOR IMPULSE 2012
ESSILOR IMPULSE 2012
 
Mitgliederversammlungen
MitgliederversammlungenMitgliederversammlungen
Mitgliederversammlungen
 
iPad conhIT 2010
iPad conhIT 2010iPad conhIT 2010
iPad conhIT 2010
 
Dioxin-Skandal in den Social Media. Infopaq Kurzanalyse 28.01.2011
Dioxin-Skandal in den Social Media. Infopaq Kurzanalyse 28.01.2011Dioxin-Skandal in den Social Media. Infopaq Kurzanalyse 28.01.2011
Dioxin-Skandal in den Social Media. Infopaq Kurzanalyse 28.01.2011
 
Sinusstudien & Social Media
Sinusstudien & Social Media Sinusstudien & Social Media
Sinusstudien & Social Media
 
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
Modul11 arbeitsauftrag4 future_company_v1.1
 
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d KnowtechPersonalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
 
Social media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide shareSocial media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide share
 

Ähnlich wie Präsentation Social Media Schüler

Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode IPräsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
talk social
 
Präsentation kvhs osterode
Präsentation kvhs osterodePräsentation kvhs osterode
Präsentation kvhs osterode
Buero_Tim_Schlueter
 
Social Media für Gastronomen
Social Media für GastronomenSocial Media für Gastronomen
Social Media für Gastronomen
LivebookingsDE
 
Präsentation didacta 2012
Präsentation didacta 2012Präsentation didacta 2012
Präsentation didacta 2012
talk social
 
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob AG
 
Präsentation dachdeckerverband
Präsentation dachdeckerverbandPräsentation dachdeckerverband
Präsentation dachdeckerverband
talk social
 
Präsentation Mekom und KVHS Osterode II
Präsentation Mekom und KVHS Osterode IIPräsentation Mekom und KVHS Osterode II
Präsentation Mekom und KVHS Osterode II
talk social
 
Social Media im pädagogischen Alltag
Social Media im pädagogischen AlltagSocial Media im pädagogischen Alltag
Social Media im pädagogischen Alltag
Jakob Steinschaden
 
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für UnternehmenxingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
Digicomp Academy AG
 
Steile These: Social Media ist wichtig
Steile These: Social Media ist wichtigSteile These: Social Media ist wichtig
Steile These: Social Media ist wichtig
Lennard Timm
 
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
didactic_dude
 
Social Media für Non-Profits
Social Media für Non-ProfitsSocial Media für Non-Profits
Social Media für Non-Profits
Social Media Sprechstunde Köln
 
Gesund leben mit Medien
Gesund leben mit MedienGesund leben mit Medien
Gesund leben mit Medien
Michael Lange
 
Fortbildung gemeindereferenten
Fortbildung gemeindereferentenFortbildung gemeindereferenten
Fortbildung gemeindereferenten
Jens Albers
 
noble praxis-tipps: social media - teil 1
noble praxis-tipps: social media - teil 1noble praxis-tipps: social media - teil 1
noble praxis-tipps: social media - teil 1
noble kommunikation
 
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social Media
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social MediaOnline-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social Media
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social Media
betterplace.org
 
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
DR-WALTER GmbH
 
Kommunikation in Zeiten von social media
Kommunikation in Zeiten von social mediaKommunikation in Zeiten von social media
Kommunikation in Zeiten von social media
WJ_Hamburg_Exi
 
Social media
Social mediaSocial media
Social media
alphasystems gmbh
 

Ähnlich wie Präsentation Social Media Schüler (20)

Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode IPräsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
 
Präsentation kvhs osterode
Präsentation kvhs osterodePräsentation kvhs osterode
Präsentation kvhs osterode
 
Social Media für Gastronomen
Social Media für GastronomenSocial Media für Gastronomen
Social Media für Gastronomen
 
Präsentation didacta 2012
Präsentation didacta 2012Präsentation didacta 2012
Präsentation didacta 2012
 
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
 
Präsentation dachdeckerverband
Präsentation dachdeckerverbandPräsentation dachdeckerverband
Präsentation dachdeckerverband
 
Social media xing milk frauenstammtisch08102010
Social media xing milk frauenstammtisch08102010Social media xing milk frauenstammtisch08102010
Social media xing milk frauenstammtisch08102010
 
Präsentation Mekom und KVHS Osterode II
Präsentation Mekom und KVHS Osterode IIPräsentation Mekom und KVHS Osterode II
Präsentation Mekom und KVHS Osterode II
 
Social Media im pädagogischen Alltag
Social Media im pädagogischen AlltagSocial Media im pädagogischen Alltag
Social Media im pädagogischen Alltag
 
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für UnternehmenxingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
 
Steile These: Social Media ist wichtig
Steile These: Social Media ist wichtigSteile These: Social Media ist wichtig
Steile These: Social Media ist wichtig
 
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
 
Social Media für Non-Profits
Social Media für Non-ProfitsSocial Media für Non-Profits
Social Media für Non-Profits
 
Gesund leben mit Medien
Gesund leben mit MedienGesund leben mit Medien
Gesund leben mit Medien
 
Fortbildung gemeindereferenten
Fortbildung gemeindereferentenFortbildung gemeindereferenten
Fortbildung gemeindereferenten
 
noble praxis-tipps: social media - teil 1
noble praxis-tipps: social media - teil 1noble praxis-tipps: social media - teil 1
noble praxis-tipps: social media - teil 1
 
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social Media
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social MediaOnline-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social Media
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social Media
 
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
 
Kommunikation in Zeiten von social media
Kommunikation in Zeiten von social mediaKommunikation in Zeiten von social media
Kommunikation in Zeiten von social media
 
Social media
Social mediaSocial media
Social media
 

Kürzlich hochgeladen

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 

Präsentation Social Media Schüler