SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Hot Flushes  und  Lebenslust Angebotspakete  für Frauen in den Wechseljahren   Sonja Schiff, Praxis für Wechseljahreberatung Salzburg Spacamp 2010
Randthema?  Randgruppe? Lästige Weiber? Hysterische Frauen? oder Frauen in den Wechseljahren Interessante Zielgruppe?
WECHSELJAHRE Bilder Assoziationen Gesellschaft am Beispiel von google/bilder
 
 
 
WECHSELJAHRE Reaktionen Bis dahin hab ich noch Zeit! Das würde meine Frau nie zugeben! So alt bin ich noch nicht!
TABU Alt geworden? Beschwerden? Verwelken? Lustlos? Falten? Übergewicht?
Frauen in den Wechseljahren Randthema- Randgruppe?    Österreich:  800.000  Frauen zwischen 45-59 Jahre     Deutschland:  8 Millionen  Frauen zwischen 45- 59 Jahre Zahl steigend Babyboomer!
Wechseljahre – was passiert? Wechseljahre – ein langsamer Prozess Prämenopause  -  zw. 40.LJ und Beginn unregelmäßiger Zyklus Perimenopause   – Klimakterium Menopause Postmenopause
Wechseljahre – was passiert? Körperlich Psychisch Hormonelle Umstellung Zyklus verändert sich Zyklus bleibt aus Östrogen sinkt    Auswirkungen auf Haut, Knochen, Haar, Gewebe Hitzewallungen & Co Älterwerden beginnt Rollenveränderungen Was habe ich gelebt? Was kommt noch?  Entwicklungsphase Ungelöstes kommt hoch Selbstzweifel, Stress, Gefühlsschwankungen
Wechseljahre – was passiert? ENTWICKLUNGSPROZESS- Körper Hitzewallung Nervosität Schlaflos Stimmungs- schwankung Lustlos ???
Wechseljahre – was passiert? 40%  der Frauen  - keine körperlichen Beschwerden 60%  der Frauen  – typische Wechseljahre- Beschwerden  davon 30% Beeinträchtigung der Lebensqualität
Wechseljahre – was passiert? Was passiert mit mir? Wo will ich hin? Was will ich noch leben? Partnerschaft okay? Attraktivität ade? ??? ENTWICKLUNGSPROZESS- Psyche
Wechseljahreberatung früher Wechseljahre früher kein Thema - erlebten Frauen nicht Ab 1942 Hormonersatztherapie, Östrogene für fast alle Frauen 1986: Ergebnisse von Beobachtungsstudien    Krebsrisiko  Abbruch der Studien    Veränderung, Umdenken
Wechseljahreberatung heute Ganzheitliche Sicht auf Wechseljahre Köperlicher und Psychischer Prozess Hormonersatztherapie rückläufig Individuell abgestimmt niedrig dosiert max. 2 Jahre Suche nach „natürlichen Lösungen“  AntiAgeing- WellAgeing Prävention Lebensbegleitung- Alltagstipps
Wechseljahreberatung? FrauenärztInnen - HausärztInnen Frauenärzte vor allem männlich Thema wenig interessant wenig Zeit    lästige Patientinnen rein auf körperliche Thematik konzentriert Apotheken teilweise gute Beratungen großteils Produkteverkauf- großes Geschäft Frauengesundheitszentren nur in großen Städten
Wer macht  Wechseljahreberatung? AUSSERDEM…… Absolventinnen Julia Onken Akademie Psychotherapeutinnen Energetikerinnen Homöopathen ErnährungsberaterInnen TCM – Fachpersonen … .. Die Kosmetikerin, die Friseurin, die Freundin, die Nachbarin……die Mutter…. Die  Wechseljahreberaterin  von
Wohin?
Chance?
Angebotspakete aus einer Hand Ganzheitlich & Bunt Wochenende & Urlaub  Gesundheit & Spaß  Entspannung & Bewegung Nachdenken & Ordnen Beratung & Gepflegt werden Information & Standortbestimmung Kooperation von ExpertInnen
Beratung für Frauen in den Wechseljahren Ausbildung von Wechseljahreberaterinnen Beratung für Einrichtungen,  die Angebote für Frauen in den Wechseljahren entwickeln wollen.
Hot Flushes  und  Lebenslust DANKE Sonja Schiff, Sternhofweg 50, 5020 Salzburg 0043-699-12014508,  [email_address] http:// twitter.com/Wechselrat

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Existen alimentos de calorias negativas?
Existen alimentos de calorias negativas?Existen alimentos de calorias negativas?
Existen alimentos de calorias negativas?
exclusivepoet3330
 
ciudadano digital
ciudadano digitalciudadano digital
ciudadano digital
Paola Arrieta
 
Exposicion
ExposicionExposicion
Introducción a dropbox
Introducción a dropboxIntroducción a dropbox
Introducción a dropbox
Leydy Coronel Idrogo
 
Servicio Social [caeq.Website.Servs]
Servicio Social [caeq.Website.Servs]Servicio Social [caeq.Website.Servs]
Servicio Social [caeq.Website.Servs]
caeq
 
Aprender y enseñar en colaboracion.gises colores
Aprender y enseñar en colaboracion.gises coloresAprender y enseñar en colaboracion.gises colores
Aprender y enseñar en colaboracion.gises colores
alejandragarciaayala
 
Temario de la 1, 2 y 3 unidad.
Temario de la 1, 2 y 3 unidad.Temario de la 1, 2 y 3 unidad.
Temario de la 1, 2 y 3 unidad.
America Samantha
 
Seminario n°16
Seminario n°16Seminario n°16
Seminario n°16
gabijeldes
 
Historia del cemento
Historia del cementoHistoria del cemento
Historia del cemento
Cleiser Anderson Vasquez Davila
 
Bancos de informacion
Bancos de informacionBancos de informacion
Bancos de informacion
jossivictoriano
 
Qué influencias culturales y transculturales, influyen
Qué influencias culturales y transculturales, influyenQué influencias culturales y transculturales, influyen
Qué influencias culturales y transculturales, influyen
Andrea Sanchez
 
En Defensa de Power Point
En Defensa de Power PointEn Defensa de Power Point
En Defensa de Power Point
Miguel Bello
 
Microsoft office 2013m4
Microsoft office 2013m4Microsoft office 2013m4
Microsoft office 2013m4
elib25j
 
Sustancia pura
Sustancia puraSustancia pura
Sustancia pura
Mileydi Lugo
 
Clase
ClaseClase
LR_Ne(x)tGeneration? Bildung im Uebergang von der Arbeitsgesellschaft zur sel...
LR_Ne(x)tGeneration? Bildung im Uebergang von der Arbeitsgesellschaft zur sel...LR_Ne(x)tGeneration? Bildung im Uebergang von der Arbeitsgesellschaft zur sel...
LR_Ne(x)tGeneration? Bildung im Uebergang von der Arbeitsgesellschaft zur sel...
Lisa Rosa
 

Andere mochten auch (18)

Existen alimentos de calorias negativas?
Existen alimentos de calorias negativas?Existen alimentos de calorias negativas?
Existen alimentos de calorias negativas?
 
ciudadano digital
ciudadano digitalciudadano digital
ciudadano digital
 
Exposicion
ExposicionExposicion
Exposicion
 
Introducción a dropbox
Introducción a dropboxIntroducción a dropbox
Introducción a dropbox
 
Servicio Social [caeq.Website.Servs]
Servicio Social [caeq.Website.Servs]Servicio Social [caeq.Website.Servs]
Servicio Social [caeq.Website.Servs]
 
Aprender y enseñar en colaboracion.gises colores
Aprender y enseñar en colaboracion.gises coloresAprender y enseñar en colaboracion.gises colores
Aprender y enseñar en colaboracion.gises colores
 
Temario de la 1, 2 y 3 unidad.
Temario de la 1, 2 y 3 unidad.Temario de la 1, 2 y 3 unidad.
Temario de la 1, 2 y 3 unidad.
 
Seminario n°16
Seminario n°16Seminario n°16
Seminario n°16
 
Historia del cemento
Historia del cementoHistoria del cemento
Historia del cemento
 
Bancos de informacion
Bancos de informacionBancos de informacion
Bancos de informacion
 
Qué influencias culturales y transculturales, influyen
Qué influencias culturales y transculturales, influyenQué influencias culturales y transculturales, influyen
Qué influencias culturales y transculturales, influyen
 
En Defensa de Power Point
En Defensa de Power PointEn Defensa de Power Point
En Defensa de Power Point
 
Microsoft office 2013m4
Microsoft office 2013m4Microsoft office 2013m4
Microsoft office 2013m4
 
Sustancia pura
Sustancia puraSustancia pura
Sustancia pura
 
Clase
ClaseClase
Clase
 
Polizeiberuf
PolizeiberufPolizeiberuf
Polizeiberuf
 
Zuzana Porkert_DE
Zuzana Porkert_DEZuzana Porkert_DE
Zuzana Porkert_DE
 
LR_Ne(x)tGeneration? Bildung im Uebergang von der Arbeitsgesellschaft zur sel...
LR_Ne(x)tGeneration? Bildung im Uebergang von der Arbeitsgesellschaft zur sel...LR_Ne(x)tGeneration? Bildung im Uebergang von der Arbeitsgesellschaft zur sel...
LR_Ne(x)tGeneration? Bildung im Uebergang von der Arbeitsgesellschaft zur sel...
 

Ähnlich wie Präsentation schiff spa camp

Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
SonjaSchiff
 
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette LarteyNeuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
UPA Verlags GmbH
 
Wellbeing: Journal für Frauengesundheit
Wellbeing: Journal für FrauengesundheitWellbeing: Journal für Frauengesundheit
Wellbeing: Journal für Frauengesundheit
Bettina Mundt
 
Workshop 3 sozio milieu therapie
Workshop 3 sozio milieu therapieWorkshop 3 sozio milieu therapie
Workshop 3 sozio milieu therapie
Klinikum Lippe GmbH
 
Naturheilpraxis Schweiz
Naturheilpraxis SchweizNaturheilpraxis Schweiz
Naturheilpraxis Schweiz
Corinna Schütz
 
DXN Austria Germany
DXN Austria Germany DXN Austria Germany
DXN Austria Germany
DXN ganoderma kávé
 
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Speakers Excellence Deutschland Holding GmbH
 
Chronischen Beschwerden abhelfen - geht das?
Chronischen Beschwerden abhelfen - geht das?Chronischen Beschwerden abhelfen - geht das?
Chronischen Beschwerden abhelfen - geht das?
WM-Pool Pressedienst
 
Wechseljahre, warum so viele leiden
Wechseljahre, warum so viele leidenWechseljahre, warum so viele leiden
Wechseljahre, warum so viele leiden
JosefSenn
 
Carolin meets Hanna - Expression VI
Carolin meets Hanna -  Expression VICarolin meets Hanna -  Expression VI
Carolin meets Hanna - Expression VI
NOGGO e.V.
 
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Autonom Health GesundheitsbildungsGmbH
 
Kompendium Gynäkologie
Kompendium GynäkologieKompendium Gynäkologie
Kompendium Gynäkologie
Klinik Seeschau
 
snapshox | gesundheit
snapshox | gesundheitsnapshox | gesundheit
snapshox | gesundheit
Konzeption
 
DXN - SPÜREN SIE DEN UNTERSCHIED! GENIEßEN SIE DIE GESUNDHEIT!
DXN - SPÜREN SIE DEN UNTERSCHIED!  GENIEßEN SIE DIE GESUNDHEIT!DXN - SPÜREN SIE DEN UNTERSCHIED!  GENIEßEN SIE DIE GESUNDHEIT!
DXN - SPÜREN SIE DEN UNTERSCHIED! GENIEßEN SIE DIE GESUNDHEIT!
DXN ganoderma kávé
 
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Vito Mediavilla
 
Was Symptome wirklich bedeuten
Was Symptome wirklich bedeutenWas Symptome wirklich bedeuten
Was Symptome wirklich bedeuten
JosefSenn
 
Tabuthema Brustschmerz
Tabuthema BrustschmerzTabuthema Brustschmerz
Tabuthema Brustschmerz
Airnergy AG
 
Missverständnis von Übergewicht und Diabetes aufgedeckt
Missverständnis von Übergewicht und Diabetes aufgedecktMissverständnis von Übergewicht und Diabetes aufgedeckt
Missverständnis von Übergewicht und Diabetes aufgedeckt
JosefSenn
 

Ähnlich wie Präsentation schiff spa camp (20)

Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
 
Klimakterium therapie m imhof ii
Klimakterium therapie m imhof iiKlimakterium therapie m imhof ii
Klimakterium therapie m imhof ii
 
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette LarteyNeuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
 
Wellbeing: Journal für Frauengesundheit
Wellbeing: Journal für FrauengesundheitWellbeing: Journal für Frauengesundheit
Wellbeing: Journal für Frauengesundheit
 
Workshop 3 sozio milieu therapie
Workshop 3 sozio milieu therapieWorkshop 3 sozio milieu therapie
Workshop 3 sozio milieu therapie
 
Naturheilpraxis Schweiz
Naturheilpraxis SchweizNaturheilpraxis Schweiz
Naturheilpraxis Schweiz
 
DXN Austria Germany
DXN Austria Germany DXN Austria Germany
DXN Austria Germany
 
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
 
Chronischen Beschwerden abhelfen - geht das?
Chronischen Beschwerden abhelfen - geht das?Chronischen Beschwerden abhelfen - geht das?
Chronischen Beschwerden abhelfen - geht das?
 
Wechseljahre, warum so viele leiden
Wechseljahre, warum so viele leidenWechseljahre, warum so viele leiden
Wechseljahre, warum so viele leiden
 
Carolin meets Hanna - Expression VI
Carolin meets Hanna -  Expression VICarolin meets Hanna -  Expression VI
Carolin meets Hanna - Expression VI
 
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
 
Kompendium Gynäkologie
Kompendium GynäkologieKompendium Gynäkologie
Kompendium Gynäkologie
 
snapshox | gesundheit
snapshox | gesundheitsnapshox | gesundheit
snapshox | gesundheit
 
DXN - SPÜREN SIE DEN UNTERSCHIED! GENIEßEN SIE DIE GESUNDHEIT!
DXN - SPÜREN SIE DEN UNTERSCHIED!  GENIEßEN SIE DIE GESUNDHEIT!DXN - SPÜREN SIE DEN UNTERSCHIED!  GENIEßEN SIE DIE GESUNDHEIT!
DXN - SPÜREN SIE DEN UNTERSCHIED! GENIEßEN SIE DIE GESUNDHEIT!
 
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
 
Was Symptome wirklich bedeuten
Was Symptome wirklich bedeutenWas Symptome wirklich bedeuten
Was Symptome wirklich bedeuten
 
Tabuthema Brustschmerz
Tabuthema BrustschmerzTabuthema Brustschmerz
Tabuthema Brustschmerz
 
Burnout_Depression
Burnout_DepressionBurnout_Depression
Burnout_Depression
 
Missverständnis von Übergewicht und Diabetes aufgedeckt
Missverständnis von Übergewicht und Diabetes aufgedecktMissverständnis von Übergewicht und Diabetes aufgedeckt
Missverständnis von Übergewicht und Diabetes aufgedeckt
 

Präsentation schiff spa camp

  • 1. Hot Flushes und Lebenslust Angebotspakete für Frauen in den Wechseljahren Sonja Schiff, Praxis für Wechseljahreberatung Salzburg Spacamp 2010
  • 2. Randthema? Randgruppe? Lästige Weiber? Hysterische Frauen? oder Frauen in den Wechseljahren Interessante Zielgruppe?
  • 3. WECHSELJAHRE Bilder Assoziationen Gesellschaft am Beispiel von google/bilder
  • 4.  
  • 5.  
  • 6.  
  • 7. WECHSELJAHRE Reaktionen Bis dahin hab ich noch Zeit! Das würde meine Frau nie zugeben! So alt bin ich noch nicht!
  • 8. TABU Alt geworden? Beschwerden? Verwelken? Lustlos? Falten? Übergewicht?
  • 9. Frauen in den Wechseljahren Randthema- Randgruppe?  Österreich: 800.000 Frauen zwischen 45-59 Jahre  Deutschland: 8 Millionen Frauen zwischen 45- 59 Jahre Zahl steigend Babyboomer!
  • 10. Wechseljahre – was passiert? Wechseljahre – ein langsamer Prozess Prämenopause - zw. 40.LJ und Beginn unregelmäßiger Zyklus Perimenopause – Klimakterium Menopause Postmenopause
  • 11. Wechseljahre – was passiert? Körperlich Psychisch Hormonelle Umstellung Zyklus verändert sich Zyklus bleibt aus Östrogen sinkt  Auswirkungen auf Haut, Knochen, Haar, Gewebe Hitzewallungen & Co Älterwerden beginnt Rollenveränderungen Was habe ich gelebt? Was kommt noch? Entwicklungsphase Ungelöstes kommt hoch Selbstzweifel, Stress, Gefühlsschwankungen
  • 12. Wechseljahre – was passiert? ENTWICKLUNGSPROZESS- Körper Hitzewallung Nervosität Schlaflos Stimmungs- schwankung Lustlos ???
  • 13. Wechseljahre – was passiert? 40% der Frauen - keine körperlichen Beschwerden 60% der Frauen – typische Wechseljahre- Beschwerden davon 30% Beeinträchtigung der Lebensqualität
  • 14. Wechseljahre – was passiert? Was passiert mit mir? Wo will ich hin? Was will ich noch leben? Partnerschaft okay? Attraktivität ade? ??? ENTWICKLUNGSPROZESS- Psyche
  • 15. Wechseljahreberatung früher Wechseljahre früher kein Thema - erlebten Frauen nicht Ab 1942 Hormonersatztherapie, Östrogene für fast alle Frauen 1986: Ergebnisse von Beobachtungsstudien  Krebsrisiko Abbruch der Studien  Veränderung, Umdenken
  • 16. Wechseljahreberatung heute Ganzheitliche Sicht auf Wechseljahre Köperlicher und Psychischer Prozess Hormonersatztherapie rückläufig Individuell abgestimmt niedrig dosiert max. 2 Jahre Suche nach „natürlichen Lösungen“ AntiAgeing- WellAgeing Prävention Lebensbegleitung- Alltagstipps
  • 17. Wechseljahreberatung? FrauenärztInnen - HausärztInnen Frauenärzte vor allem männlich Thema wenig interessant wenig Zeit  lästige Patientinnen rein auf körperliche Thematik konzentriert Apotheken teilweise gute Beratungen großteils Produkteverkauf- großes Geschäft Frauengesundheitszentren nur in großen Städten
  • 18. Wer macht Wechseljahreberatung? AUSSERDEM…… Absolventinnen Julia Onken Akademie Psychotherapeutinnen Energetikerinnen Homöopathen ErnährungsberaterInnen TCM – Fachpersonen … .. Die Kosmetikerin, die Friseurin, die Freundin, die Nachbarin……die Mutter…. Die Wechseljahreberaterin von
  • 21. Angebotspakete aus einer Hand Ganzheitlich & Bunt Wochenende & Urlaub Gesundheit & Spaß Entspannung & Bewegung Nachdenken & Ordnen Beratung & Gepflegt werden Information & Standortbestimmung Kooperation von ExpertInnen
  • 22. Beratung für Frauen in den Wechseljahren Ausbildung von Wechseljahreberaterinnen Beratung für Einrichtungen, die Angebote für Frauen in den Wechseljahren entwickeln wollen.
  • 23. Hot Flushes und Lebenslust DANKE Sonja Schiff, Sternhofweg 50, 5020 Salzburg 0043-699-12014508, [email_address] http:// twitter.com/Wechselrat