SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Nutzung von Weiterbildungsdatenbanken 2004 Ergebnisse der dritten Online-Nutzer-Befragung des InfoWeb Weiterbildung  Wolfgang Plum BBPro - Büro für Beratung und Projektentwicklung Stresemannstr. 374b, 22761 Hamburg, wp@iwwb.de
Start ab 1.11., Ende 15.12., 6 Wochen Laufzeit Geschaltet auf den Homepages von 28 Weiterbildungsdatenbanken 2.139 Teilnehmer (in 2003: 5.469) Erheblich weniger als 2003: Nur noch 42% von KURS (2003: 86%) Von anderen WBDBs: 58% (2003: 14%) Absolut 100 – 300% mehr Rückläufe von regionalen WBDBs als 2003 Online-Umfrage 2004:  Die Datenbasis
Vier thematische Bereiche Informationen über Nutzerinnen und Nutzer der Weiterbildungsdatenbanken Nutzungsverhalten Bewertung von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken Effekte der Datenbanknutzung auf das Weiterbildungsverhalten
Geschlecht  der Nutzerinnen und Nutzer von  Weiterbildungsdatenbanken  (in %, N=2.118) Mehr Frauen als Männer nutzen Weiterbil-dungsdaten-banken Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Mikrozensus 2003 Männer Frauen
Alter  der Nutzerinnen und Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken (in %,N=2.102) 38% der Bev. 15-40 Jahre 62% der Nutzer 15-40 Jahre 62% der Bevölkerung über 40 Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Mikrozensus 2003 35% der NutzerInnen über 40
Schulabschluss  der Nutzerinnen und Nutzer von  Weiterbildungsdatenbanken  (in %, N=2.117) wenige Hauptschüler viele Abiturienten Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Mikrozensus 2003
Beruflicher Status  der Nutzerinnen und Nutzer von  Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen  (in %, N= 2.100) weniger Arbeitnehmer mehr Selbst. + Arbeitslose Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Mikrozensus 2003 weniger nicht Erwerbstätige
Beruflicher Status  der Nutzerinnen und Nutzer von  Weiterbildungsdatenbanken 2002 - 2004  (in %) Quelle: IWWB, Onlinebefragungen zur Nutzung von WBDBs 2002-2004 2004 weniger Arbeitslose 2004 mehr Selbständige Arbeitnehmer Arbeitslose
Betriebsgröße der Arbeitsstätten  der erwerbstätigen Nutzerinnen und Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken    (in %, N=1.268) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Internetpraxis  der Nutzerinnen und Nutzer von  Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen (in %, N=2.112) Die erfahrensten Nutzer bei den regionalen Quelle: IWWB, Onlinebefragungen zur Nutzung von WBDBs 2002-2004
Weiterbildungsteilnehmer  (in den letzten drei Jahren) unter den Befragten nach Datenbanktypen  (in %, N=2.083 ) WBDBs werden vorwiegend von Weiterbildungserfahrenen genutzt Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Kujan/Infosystem WB 2003
Bevorzuge qualitätsgeprüfte Anbieter und Angebote  nach Datenbanktypen (in %, N=2.097) „ Qualitätsbewusstsein“ ist 2004 gesunken!? Quelle: IWWB, Onlinebefragungen zur Nutzung von WBDBs 2003-2004
Geografische Herkunft der Nutzer © InfoWeb Weiterbildung und BAS-Hamburg Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Geografische Herkunft der Nutzer nach Bundesländern   © InfoWeb Weiterbildung und BAS-Hamburg Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Geografische Herkunft:  Anteil der Nutzer an der Bevölkerung nach Bundesländern   (in  0 / 00 ) © InfoWeb Weiterbildung und BAS-Hamburg Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Geografische Herkunft:  Anteil der Nutzer an der Bevölkerung nach Stadt- und Landkreisen   (in  0 / 00 ) © InfoWeb Weiterbildung und BAS-Hamburg Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Vier thematische Bereiche Informationen über Nutzerinnen und Nutzer der Weiterbildungsdatenbanken Nutzungsverhalten Bewertung von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken Effekte der Datenbanknutzung auf das Weiterbildungsverhalten
Wodurch von der Datenbank erfahren?   Nach Datenbanktypen  (in %, N=2.084) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Printmedien für Regionale wichtig (Arbeits-)berater empfehlen Überregionale (Kurs?)
Nutzungshäufigkeit  von Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen  (in %, N=2.109) 2004 weniger „Erstnutzer“ Quelle: IWWB, Onlinebefragungen zur Nutzung von WBDBs 2002-2004
Motive zur Nutzung  von Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen  (in %, N=2.091) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Berufliche Motive dominieren Regionale häufig professionell genutzt Regionale häufiger nichtberufliche Ziele
Wonach  wird in Weiterbildungsdatenbanken gesucht?   Rechercheinhalte  nach Datenbanktypen (in %, N=2.105) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Bildungsurlaub ist die Domäne der Regionalen erneut stärkste Nachfrage nach beruflicher WB bei regionalen Datenbanken
Nutzung  anderer Informationsquellen  durch Nutzer von   Weiterbildungsdatenbanken  (in %, N=2.043) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Hauptinformations-quellen sind andere DBs und Anbieter-Websites gleichzeitig sind Printmedien wichtig Beratung durch Anbieter wird wenig genutzt
Nutzung  anderer Informationsquellen  durch Nutzer von   Weiterbildungsdatenbanken  2002 bis 2004  (in %, N=2.043) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Internet und Printinfos der Anbieter werden immer wichtiger Bedeutung der Arbeitsagenturen verringert sich 2004 erheblich Bedeutung Beratungs-stellen geringer
Vier thematische Bereiche Informationen über Nutzerinnen und Nutzer der Weiterbildungsdatenbanken Nutzungsverhalten Bewertung von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken Effekte der Datenbanknutzung auf das Weiterbildungsverhalten
Bewertungen  von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken  (in %, N=2.041 – 2.070) Ingesamt nach wie vor positive Bewertungen Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Bewertungen  von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbank-Typ, Durchschnittsnoten  (N=2.041 – 2.070) Wie bisher: die besten Noten für die Regionalen Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Ist Ihnen bekannt, was diese Datenbank für Sie leisten kann und wo ggf. ihre Grenzen liegen?  (in %, N=2.099 ) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Haben Sie etwas in der Datenbank vermisst? Nach Datenbanktyp   (in %, 2.029) Nur ca. ¼ vermissen etwas, davon meist bestimmte Angebote, „Aktualität“ und besondere Such- oder Anzeigemöglichkeiten Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Am seltensten wird bei den Regionalen etwas vermisst
Wichtigkeit von Hilfe und Tipps  (in %, N=2.130) Für über 2/3 sind Hilfe und Tipps wichtig Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Würden Sie die Datenbank weiterempfehlen? Nach Datenbanktyp   (in %, N=1.356, Maximum=97,2%) ) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Benchmark: Maximalwert 97,2% Die höchsten Werte  bei den regionalen Datenbanken
Vier thematische Bereiche Informationen über Nutzerinnen und Nutzer der Weiterbildungsdatenbanken Nutzungsverhalten Bewertung von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken Effekte der Datenbanknutzung auf das Weiterbildungsverhalten
Die Infos aus der Datenbank haben meine Planungen wesentlich voran gebracht,  nach Datenbanktyp   (in %, N=2.046; Maximum/Datenbank = 84,5%) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Benchmark: Maximalwert 84,5% Höchster Planungsnutzen bei den regionalen Datenbanken
Teilnahme an Weiterbildung  aufgrund von Informationen aus  Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen (in %, N=2.100 , Maximum/Datenbank = 42,9%) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Benchmark: Maximalwert 42,6% Die höchste Teilnahmequote bei den regionalen Datenbanken
Ist Ihnen bekannt, was diese Datenbank für Sie leisten kann und wo ggf. ihre Grenzen liegen? (nach Datenbanktypen, in %, N=2.099 ) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Diese Präsentation ab sofort im Internet unter  http://projekt.iwwb.de , Bereich Steuerungsgremium

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
White-Label-Apps für Werbe- und MediaagenturenWhite-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
wolter & works - die web manufaktur
 
Concours Sico
Concours SicoConcours Sico
Concours Sico
Annie
 
Benutzerhandbuch YP-K5
Benutzerhandbuch YP-K5Benutzerhandbuch YP-K5
Benutzerhandbuch YP-K5
damai789
 
Präsentation im Rahmen des Live Event zur Accessbility Blog Parade
Präsentation im Rahmen des Live Event zur Accessbility Blog ParadePräsentation im Rahmen des Live Event zur Accessbility Blog Parade
Präsentation im Rahmen des Live Event zur Accessbility Blog Parade
Robert Lender
 
Fk considerazioni finali spagnolo 23-02-07
Fk   considerazioni finali  spagnolo 23-02-07Fk   considerazioni finali  spagnolo 23-02-07
Fk considerazioni finali spagnolo 23-02-07
Studio Giaccardi & Associati - Consulenti di Direzione
 
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärztehttps://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
praxisdesign
 
Händler präsentation
Händler präsentationHändler präsentation
Händler präsentation
Articomed
 
2ème Forum e-Marketing et Tourisme du 25 février 2010
2ème Forum e-Marketing et Tourisme du 25 février 20102ème Forum e-Marketing et Tourisme du 25 février 2010
2ème Forum e-Marketing et Tourisme du 25 février 2010
CCI LA ROCHELLE
 
PréSentation GéNéRale Bb 2010 Fr
PréSentation GéNéRale Bb 2010 FrPréSentation GéNéRale Bb 2010 Fr
PréSentation GéNéRale Bb 2010 Fr
Catherine_Alliet
 
Busquedas bibliograficas segunda edicion
Busquedas bibliograficas segunda edicionBusquedas bibliograficas segunda edicion
Busquedas bibliograficas segunda edicion
Universidad de Manizales
 
Camille 18 ans
Camille 18 ansCamille 18 ans
Camille 18 ans
jproost
 
Proyecto matricula
Proyecto matriculaProyecto matricula
Proyecto matricula
Adriana Córdova Ramos
 
Voyage en irlande 2015
Voyage en irlande 2015Voyage en irlande 2015
Voyage en irlande 2015
Amélie Silvert
 
Rheinland Pfalz
Rheinland PfalzRheinland Pfalz
Rheinland Pfalz
YPEPTH
 
Présentation rapide-SRE-SCD-Toulouse3
Présentation rapide-SRE-SCD-Toulouse3Présentation rapide-SRE-SCD-Toulouse3
Présentation rapide-SRE-SCD-Toulouse3
Pierre Naegelen
 
SlideShare
SlideShareSlideShare
SlideShare
Shellbell3073
 
S3 s4 cap-1-seleccion-y-uso-de-tecnologia-educativa-escamilla
S3 s4 cap-1-seleccion-y-uso-de-tecnologia-educativa-escamillaS3 s4 cap-1-seleccion-y-uso-de-tecnologia-educativa-escamilla
S3 s4 cap-1-seleccion-y-uso-de-tecnologia-educativa-escamilla
USET
 

Andere mochten auch (20)

White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
White-Label-Apps für Werbe- und MediaagenturenWhite-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
 
Concours Sico
Concours SicoConcours Sico
Concours Sico
 
Benutzerhandbuch YP-K5
Benutzerhandbuch YP-K5Benutzerhandbuch YP-K5
Benutzerhandbuch YP-K5
 
Präsentation im Rahmen des Live Event zur Accessbility Blog Parade
Präsentation im Rahmen des Live Event zur Accessbility Blog ParadePräsentation im Rahmen des Live Event zur Accessbility Blog Parade
Präsentation im Rahmen des Live Event zur Accessbility Blog Parade
 
Fk considerazioni finali spagnolo 23-02-07
Fk   considerazioni finali  spagnolo 23-02-07Fk   considerazioni finali  spagnolo 23-02-07
Fk considerazioni finali spagnolo 23-02-07
 
SKETCHES
SKETCHESSKETCHES
SKETCHES
 
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärztehttps://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
https://praxisdesign.works - Praxismarketing für Ärzte und Zahnärzte
 
Händler präsentation
Händler präsentationHändler präsentation
Händler präsentation
 
2ème Forum e-Marketing et Tourisme du 25 février 2010
2ème Forum e-Marketing et Tourisme du 25 février 20102ème Forum e-Marketing et Tourisme du 25 février 2010
2ème Forum e-Marketing et Tourisme du 25 février 2010
 
PréSentation GéNéRale Bb 2010 Fr
PréSentation GéNéRale Bb 2010 FrPréSentation GéNéRale Bb 2010 Fr
PréSentation GéNéRale Bb 2010 Fr
 
Busquedas bibliograficas segunda edicion
Busquedas bibliograficas segunda edicionBusquedas bibliograficas segunda edicion
Busquedas bibliograficas segunda edicion
 
Dossiertsugi1
Dossiertsugi1Dossiertsugi1
Dossiertsugi1
 
Camille 18 ans
Camille 18 ansCamille 18 ans
Camille 18 ans
 
Proyecto matricula
Proyecto matriculaProyecto matricula
Proyecto matricula
 
Voyage en irlande 2015
Voyage en irlande 2015Voyage en irlande 2015
Voyage en irlande 2015
 
Rheinland Pfalz
Rheinland PfalzRheinland Pfalz
Rheinland Pfalz
 
Présentation rapide-SRE-SCD-Toulouse3
Présentation rapide-SRE-SCD-Toulouse3Présentation rapide-SRE-SCD-Toulouse3
Présentation rapide-SRE-SCD-Toulouse3
 
SlideShare
SlideShareSlideShare
SlideShare
 
Pd Eoct08
Pd Eoct08Pd Eoct08
Pd Eoct08
 
S3 s4 cap-1-seleccion-y-uso-de-tecnologia-educativa-escamilla
S3 s4 cap-1-seleccion-y-uso-de-tecnologia-educativa-escamillaS3 s4 cap-1-seleccion-y-uso-de-tecnologia-educativa-escamilla
S3 s4 cap-1-seleccion-y-uso-de-tecnologia-educativa-escamilla
 

PräSentation Online Befragung 2004 Steuerungsgremium Januar 2005

  • 1. Nutzung von Weiterbildungsdatenbanken 2004 Ergebnisse der dritten Online-Nutzer-Befragung des InfoWeb Weiterbildung Wolfgang Plum BBPro - Büro für Beratung und Projektentwicklung Stresemannstr. 374b, 22761 Hamburg, wp@iwwb.de
  • 2. Start ab 1.11., Ende 15.12., 6 Wochen Laufzeit Geschaltet auf den Homepages von 28 Weiterbildungsdatenbanken 2.139 Teilnehmer (in 2003: 5.469) Erheblich weniger als 2003: Nur noch 42% von KURS (2003: 86%) Von anderen WBDBs: 58% (2003: 14%) Absolut 100 – 300% mehr Rückläufe von regionalen WBDBs als 2003 Online-Umfrage 2004: Die Datenbasis
  • 3. Vier thematische Bereiche Informationen über Nutzerinnen und Nutzer der Weiterbildungsdatenbanken Nutzungsverhalten Bewertung von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken Effekte der Datenbanknutzung auf das Weiterbildungsverhalten
  • 4. Geschlecht der Nutzerinnen und Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken (in %, N=2.118) Mehr Frauen als Männer nutzen Weiterbil-dungsdaten-banken Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Mikrozensus 2003 Männer Frauen
  • 5. Alter der Nutzerinnen und Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken (in %,N=2.102) 38% der Bev. 15-40 Jahre 62% der Nutzer 15-40 Jahre 62% der Bevölkerung über 40 Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Mikrozensus 2003 35% der NutzerInnen über 40
  • 6. Schulabschluss der Nutzerinnen und Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken (in %, N=2.117) wenige Hauptschüler viele Abiturienten Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Mikrozensus 2003
  • 7. Beruflicher Status der Nutzerinnen und Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen (in %, N= 2.100) weniger Arbeitnehmer mehr Selbst. + Arbeitslose Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Mikrozensus 2003 weniger nicht Erwerbstätige
  • 8. Beruflicher Status der Nutzerinnen und Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken 2002 - 2004 (in %) Quelle: IWWB, Onlinebefragungen zur Nutzung von WBDBs 2002-2004 2004 weniger Arbeitslose 2004 mehr Selbständige Arbeitnehmer Arbeitslose
  • 9. Betriebsgröße der Arbeitsstätten der erwerbstätigen Nutzerinnen und Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken (in %, N=1.268) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 10. Internetpraxis der Nutzerinnen und Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen (in %, N=2.112) Die erfahrensten Nutzer bei den regionalen Quelle: IWWB, Onlinebefragungen zur Nutzung von WBDBs 2002-2004
  • 11. Weiterbildungsteilnehmer (in den letzten drei Jahren) unter den Befragten nach Datenbanktypen (in %, N=2.083 ) WBDBs werden vorwiegend von Weiterbildungserfahrenen genutzt Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004, Kujan/Infosystem WB 2003
  • 12. Bevorzuge qualitätsgeprüfte Anbieter und Angebote nach Datenbanktypen (in %, N=2.097) „ Qualitätsbewusstsein“ ist 2004 gesunken!? Quelle: IWWB, Onlinebefragungen zur Nutzung von WBDBs 2003-2004
  • 13. Geografische Herkunft der Nutzer © InfoWeb Weiterbildung und BAS-Hamburg Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 14. Geografische Herkunft der Nutzer nach Bundesländern © InfoWeb Weiterbildung und BAS-Hamburg Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 15. Geografische Herkunft: Anteil der Nutzer an der Bevölkerung nach Bundesländern (in 0 / 00 ) © InfoWeb Weiterbildung und BAS-Hamburg Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 16. Geografische Herkunft: Anteil der Nutzer an der Bevölkerung nach Stadt- und Landkreisen (in 0 / 00 ) © InfoWeb Weiterbildung und BAS-Hamburg Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 17. Vier thematische Bereiche Informationen über Nutzerinnen und Nutzer der Weiterbildungsdatenbanken Nutzungsverhalten Bewertung von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken Effekte der Datenbanknutzung auf das Weiterbildungsverhalten
  • 18. Wodurch von der Datenbank erfahren? Nach Datenbanktypen (in %, N=2.084) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Printmedien für Regionale wichtig (Arbeits-)berater empfehlen Überregionale (Kurs?)
  • 19. Nutzungshäufigkeit von Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen (in %, N=2.109) 2004 weniger „Erstnutzer“ Quelle: IWWB, Onlinebefragungen zur Nutzung von WBDBs 2002-2004
  • 20. Motive zur Nutzung von Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen (in %, N=2.091) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Berufliche Motive dominieren Regionale häufig professionell genutzt Regionale häufiger nichtberufliche Ziele
  • 21. Wonach wird in Weiterbildungsdatenbanken gesucht? Rechercheinhalte nach Datenbanktypen (in %, N=2.105) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Bildungsurlaub ist die Domäne der Regionalen erneut stärkste Nachfrage nach beruflicher WB bei regionalen Datenbanken
  • 22. Nutzung anderer Informationsquellen durch Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken (in %, N=2.043) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Hauptinformations-quellen sind andere DBs und Anbieter-Websites gleichzeitig sind Printmedien wichtig Beratung durch Anbieter wird wenig genutzt
  • 23. Nutzung anderer Informationsquellen durch Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken 2002 bis 2004 (in %, N=2.043) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Internet und Printinfos der Anbieter werden immer wichtiger Bedeutung der Arbeitsagenturen verringert sich 2004 erheblich Bedeutung Beratungs-stellen geringer
  • 24. Vier thematische Bereiche Informationen über Nutzerinnen und Nutzer der Weiterbildungsdatenbanken Nutzungsverhalten Bewertung von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken Effekte der Datenbanknutzung auf das Weiterbildungsverhalten
  • 25. Bewertungen von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken (in %, N=2.041 – 2.070) Ingesamt nach wie vor positive Bewertungen Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 26. Bewertungen von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbank-Typ, Durchschnittsnoten (N=2.041 – 2.070) Wie bisher: die besten Noten für die Regionalen Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 27. Ist Ihnen bekannt, was diese Datenbank für Sie leisten kann und wo ggf. ihre Grenzen liegen? (in %, N=2.099 ) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 28. Haben Sie etwas in der Datenbank vermisst? Nach Datenbanktyp (in %, 2.029) Nur ca. ¼ vermissen etwas, davon meist bestimmte Angebote, „Aktualität“ und besondere Such- oder Anzeigemöglichkeiten Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Am seltensten wird bei den Regionalen etwas vermisst
  • 29. Wichtigkeit von Hilfe und Tipps (in %, N=2.130) Für über 2/3 sind Hilfe und Tipps wichtig Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 30. Würden Sie die Datenbank weiterempfehlen? Nach Datenbanktyp (in %, N=1.356, Maximum=97,2%) ) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Benchmark: Maximalwert 97,2% Die höchsten Werte bei den regionalen Datenbanken
  • 31. Vier thematische Bereiche Informationen über Nutzerinnen und Nutzer der Weiterbildungsdatenbanken Nutzungsverhalten Bewertung von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken Effekte der Datenbanknutzung auf das Weiterbildungsverhalten
  • 32. Die Infos aus der Datenbank haben meine Planungen wesentlich voran gebracht, nach Datenbanktyp (in %, N=2.046; Maximum/Datenbank = 84,5%) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Benchmark: Maximalwert 84,5% Höchster Planungsnutzen bei den regionalen Datenbanken
  • 33. Teilnahme an Weiterbildung aufgrund von Informationen aus Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen (in %, N=2.100 , Maximum/Datenbank = 42,9%) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004 Benchmark: Maximalwert 42,6% Die höchste Teilnahmequote bei den regionalen Datenbanken
  • 34. Ist Ihnen bekannt, was diese Datenbank für Sie leisten kann und wo ggf. ihre Grenzen liegen? (nach Datenbanktypen, in %, N=2.099 ) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2004
  • 35. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Diese Präsentation ab sofort im Internet unter http://projekt.iwwb.de , Bereich Steuerungsgremium