SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
›1 
„Dein erstes Business“ 
Der Limonadenstand Manager 
eine Lernspiel App zum Umgang mit Geld für Kinder von 8-12
Idee: Dein erstes Business 
Interaktive Story zu den 
Grundlagen des Umgehens mit 
Geld: 
 Was ist Sparen? 
 Warum ist es sinnvoll? 
 Wie eröffne ich ein Konto? 
 Wie kann ich selbst 
zuverdienen? 
 Wie sollte ich mit meinem 
Geld umgehen? 
Kinder sollen motiviert werden, selbst in Aktion zu treten, auf positive und 
ehrliche Art ihr Geld zu vermehren und dessen Wert zu erkennen. 
›2
Idee: Dein erstes Business 
›3
Zielsetzung 
› besseres Gefühl für das eigene Geld im Hinblick auf 
›4 
 Geld verdienen 
 Geld sparen 
 Geld vermehren 
› Zusammenhänge einer Unternehmensgründung verstehen 
› Tendenzen der eigenen finanziellen Entwicklung erkennen 
› Lernen, langfristige Ziele zu fokussieren 
› Selbstvertrauen und Selbstbestimmtheit steigern 
› Zeitmanagement verbessern
Hintergrundgeschichte 
Die Ideen, die schon in „Ein Hund namens Money“ zahllose Kinder 
begeisterten, können nun spielerisch erlebt werden und helfen Kindern 
und Jugendlichen dabei, ein eigenes Business auf die Beine zu stellen. 
›5 
Begleitet von Money, der sich immer wieder mit wichtigen Tipps 
zu Wort meldet, gründen die Spieler*innen im Limonadenstand- 
Manager ihr eigenes Unternehmen. 
Sie entwickeln aus einer kleinen Idee ein florierendes Geschäft, 
verbessern ihr Produkt, machen Werbung, stellen 
Mitarbeiter*innen ein und lernen, auf größere Anschaffungen zu 
sparen und sich Träume zu erfüllen. 
Durch das eigene Handeln der Spieler*innen verinnerlichen sie 
die Gesetze des Marktes und steigern ihr Selbstvertrauen.
Spielelemente 
›6 
Gründung und Marktexpansion 
Kalkulierbares 
› Rezepte 
› Qualitätsstufen der Zutaten
Spielelemente: Interaktives Comic 
 Einstieg in das Spiel 
 spannende Geschichte 
›7 
wird erzählt 
 Hund „Money“ 
kennenlernen 
 zielgruppengerechte 
Darstellung von Erfolgen 
und Misserfolgen
Spielelemente: Erstellung eines Avatars 
Das initiale Avatar-Spielelement 
ermöglicht es, einen Charakter zu 
erstellen, der ganz nach den 
eigenen Wünschen gestaltet ist. 
Das dient der Identifikation mit der 
Spielfigur und lässt die Spielenden 
tiefer in das Spiel eintauchen. 
Individuell gestaltbar sind 
 Geschlecht 
 Haarfarbe 
 Hautfarbe 
 Kleidung 
 und vieles mehr 
›8
Spielelemente: Gründung und Marktexpansion 
Kernstück des Spiels ist der 
Limonaden-Stand, den die 
Spieler*innen zu Beginn gründen. 
Sie geben ihrem Stand einen Namen 
und beginnen ihr Business mit einem 
einfachen Tisch. Das kostet fast nichts 
und bildet den Grundstein des Spiels. 
Von nun müssen Zutaten eingekauft, 
aus ihnen Getränke gemixt und diese 
gewinnbringend verkauft werden. 
Ist die Nachfrage hoch, gilt es zu 
expandieren und das eigene Geld 
sinnvoll zu reinvestieren. 
›9
Spielelemente: Zeitmanagement 
Anhand gut balancierter Abhängigkeiten erkennen die Spieler*innen, wie wichtig es ist, sich Zeit gut 
einzuteilen und für ein ausgewogenes Leben zu sorgen. 
Je erfolgreicher das 
Unternehmen, desto schwieriger 
wird es, neben dem 
Geldverdienen Verpflichtungen 
wie Schule und Freizeit unter 
einen Hut zu bekommen. 
Die Spieler*innen müssen daher 
ihre Woche sinnvoll planen. 
Denn wird die Schule 
vernachlässigt, steigt kurzzeitig 
womöglich der Gewinn, doch wird 
es langfristig zum Misserfolg 
führen. 
›10 
Spätestens bei der ersten Sechs, werden die 
Eltern das Business einschränken. 
Genauso verhält es sich mit der Freizeit – zu 
viel Arbeiten macht müde und angespannt.
Spielelemente: Traumdosen 
Traumdosen sollen zentraler Bestandteil des Limonadenstand-Managers sein. Sie dienen dazu, sich 
neben Anschaffungen zur Optimierung und Expansion des eigenen Standes auch eigene Wünsche 
erfüllen zu können. 
Zunächst muss der Wunsch definiert und visualisiert werden. Damit wird ersichtlich, welche Summe 
von Nöten ist, um den Traum in Erfüllung gehen zu lassen. Anschließend wird eingestellt, wieviel 
wieviel Prozent des Gewinns jeweils für die 
Verwirklichung des Traum gespart werden 
sollen. 
Von nun muss beharrlich am Ziel gearbeitet 
werden. Ist es erreicht, wird es als Belohnung 
neben dem eigenen Stand zu sehen sein. 
Dies erfreut die Spieler*innen, da es originell 
aussieht, weitere Kund*innen anlockt und 
gleichzeitig als Achievement mit eigenen 
Facebook Freunden geteilt werden kann. 
Dabei sind die Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ein Traum kann also nicht nur ein neuer Fußball 
oder ein Fahrrad sein, sondern auch ein Einhorn oder ein Raumschiff sind denkbar. 
›11
Spielelemente: Unberechenbares 
Wären Kosten und Nutzen einer Investition stets klar berechenbar, wäre alles viel 
zu einfach – in der Realität wie im Spiel. 
Darum beinhaltet der 
Limonadenstand-Manager zahlreiche 
unvorhersehbare Ereignisse. 
Zum Beispiel: 
 Wetterumschwung 
 Besuche dubioser Kund*innen 
 plötzliche Beschädigungen am 
›12 
Stand 
Clevere Unternehmer*innen beherrschen den Umgang mit allen Eventualitäten.
Spielelemente: Kalkulierbares 
Verbesserungen der Produktqualität, erhöhen das Interesse der Kunden*innen. 
Im Spiel stehen dazu zahlreiche 
Möglichkeiten zur Verfügung, 
z.B.: 
 Rezeptur Verbesserungen 
 Anpassung an die 
Gegebenheiten, z.B. kühle 
Drinks im Sommer, warme 
im Winter 
 Wahl der Zutaten aus 
unterschiedlichen Qualitäten 
 verschiedene Materialien 
 anderes 
Billige Zutaten ermöglichen kurzfristig höhere Gewinnmargen, schaden jedoch der Qualität und somit der 
Langzeitbindung. Plastikbecher erzeugen mehr Müll, sind jedoch erschwinglicher. 
Diese und mehr komplexe Entscheidungen gilt es beim Limonadenstand-Manager zu beachten und 
smart deren Folgen abzuschätzen. 
›13
Spielelemente: Stand upleveln 
Um große Ziele zu erreichen, ist es notwendig, das eigene Unternehmen auszubauen. Man 
beginnt mit einem einfachen Tisch und ohne Equipment und expandiert mit geschickten 
Investitionen. 
Der Stand, aber auch Reklame, Fertigungsequipment und Kleidung können optimiert werden. 
Um die künftigen Kundenströme abzufangen, werden zur Unterstützung auch Mitarbeiter*innen 
eingestellt. 
Neue Ausstattung kostet Geld, inwieweit sie sich reinvestiert, muss im Spiel selbst erlebt werden. 
›14
Alleinstellungsmerkmale 
› Wissensvermittlung zu Bedeutung von und Umgang mit Geld 
› hohe Realitätsnähe durch zusätzliche Parameter wie Schulnoten 
›15 
und Wohlbefinden 
› zusätzliche Verbindung mit Traumdosen (lernen, langfristig zu 
sparen) 
› Orientierung an moralischen Werten

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Progreso de la adecuación al Esquema Nacional de Interoperabilidad, en la reu...
Progreso de la adecuación al Esquema Nacional de Interoperabilidad, en la reu...Progreso de la adecuación al Esquema Nacional de Interoperabilidad, en la reu...
Progreso de la adecuación al Esquema Nacional de Interoperabilidad, en la reu...
Miguel A. Amutio
 
Boletín 15
Boletín 15Boletín 15
Germany
GermanyGermany
Germany
H00228079
 
Ludwig Hoffenreich
Ludwig HoffenreichLudwig Hoffenreich
Ludwig Hoffenreich
intensivocvt
 
Erdi ножницы по металу
Erdi ножницы по металуErdi ножницы по металу
Erdi ножницы по металу
azovinstrument
 
Microblogging mit Yammer knowtech2010
Microblogging mit Yammer knowtech2010Microblogging mit Yammer knowtech2010
Microblogging mit Yammer knowtech2010Holger Helas
 
Kataloge abonnieren
Kataloge abonnierenKataloge abonnieren
Kataloge abonnieren
edelweiss_Deutschland
 
Estudio de mercadeo general
Estudio de mercadeo generalEstudio de mercadeo general
Estudio de mercadeo general
local publicidad
 
Top ten marcas lideramerk
Top ten marcas lideramerkTop ten marcas lideramerk
Top ten marcas lideramerk
Lidera Merk
 
Adressbuch Funktionen
Adressbuch FunktionenAdressbuch Funktionen
Adressbuch Funktionen
edelweiss_Deutschland
 
Stages
StagesStages
Stages
Leah Allard
 
Presentación
PresentaciónPresentación
Presentación
giovatovar
 
Edelweiss Adressbuch: Kontakte hinzufügen
Edelweiss Adressbuch: Kontakte hinzufügenEdelweiss Adressbuch: Kontakte hinzufügen
Edelweiss Adressbuch: Kontakte hinzufügen
edelweiss_Deutschland
 
160121_unili_sf_gesellschaftsrecht_a4hoch_web-1
160121_unili_sf_gesellschaftsrecht_a4hoch_web-1160121_unili_sf_gesellschaftsrecht_a4hoch_web-1
160121_unili_sf_gesellschaftsrecht_a4hoch_web-1Prof.Dr. Hans Rainer K
 
Maestros enganchados al aula
Maestros enganchados al aulaMaestros enganchados al aula
Maestros enganchados al aula
Rocio Castellanos
 
Tics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantilTics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantil
Rocio Castellanos
 
Einmal Chef - Immer Chef?
Einmal Chef - Immer Chef?Einmal Chef - Immer Chef?
Einmal Chef - Immer Chef?Martin Rehm
 

Andere mochten auch (19)

Progreso de la adecuación al Esquema Nacional de Interoperabilidad, en la reu...
Progreso de la adecuación al Esquema Nacional de Interoperabilidad, en la reu...Progreso de la adecuación al Esquema Nacional de Interoperabilidad, en la reu...
Progreso de la adecuación al Esquema Nacional de Interoperabilidad, en la reu...
 
PERROS
PERROSPERROS
PERROS
 
Boletín 15
Boletín 15Boletín 15
Boletín 15
 
Germany
GermanyGermany
Germany
 
Ludwig Hoffenreich
Ludwig HoffenreichLudwig Hoffenreich
Ludwig Hoffenreich
 
Erdi ножницы по металу
Erdi ножницы по металуErdi ножницы по металу
Erdi ножницы по металу
 
Microblogging mit Yammer knowtech2010
Microblogging mit Yammer knowtech2010Microblogging mit Yammer knowtech2010
Microblogging mit Yammer knowtech2010
 
Brochure_NTGmBh
Brochure_NTGmBhBrochure_NTGmBh
Brochure_NTGmBh
 
Kataloge abonnieren
Kataloge abonnierenKataloge abonnieren
Kataloge abonnieren
 
Estudio de mercadeo general
Estudio de mercadeo generalEstudio de mercadeo general
Estudio de mercadeo general
 
Top ten marcas lideramerk
Top ten marcas lideramerkTop ten marcas lideramerk
Top ten marcas lideramerk
 
Adressbuch Funktionen
Adressbuch FunktionenAdressbuch Funktionen
Adressbuch Funktionen
 
Stages
StagesStages
Stages
 
Presentación
PresentaciónPresentación
Presentación
 
Edelweiss Adressbuch: Kontakte hinzufügen
Edelweiss Adressbuch: Kontakte hinzufügenEdelweiss Adressbuch: Kontakte hinzufügen
Edelweiss Adressbuch: Kontakte hinzufügen
 
160121_unili_sf_gesellschaftsrecht_a4hoch_web-1
160121_unili_sf_gesellschaftsrecht_a4hoch_web-1160121_unili_sf_gesellschaftsrecht_a4hoch_web-1
160121_unili_sf_gesellschaftsrecht_a4hoch_web-1
 
Maestros enganchados al aula
Maestros enganchados al aulaMaestros enganchados al aula
Maestros enganchados al aula
 
Tics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantilTics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantil
 
Einmal Chef - Immer Chef?
Einmal Chef - Immer Chef?Einmal Chef - Immer Chef?
Einmal Chef - Immer Chef?
 

Ähnlich wie Dein erstes Business - Kinder lernen spielend den Umgang mit Geld

Vermoegen aufbauen
Vermoegen aufbauenVermoegen aufbauen
Vermoegen aufbauen
Martin Rein
 
Social Media Inhalt Ersteller.pdf
Social Media Inhalt Ersteller.pdfSocial Media Inhalt Ersteller.pdf
Social Media Inhalt Ersteller.pdf
Hasenchat Books
 
DXN Austria und Germany
DXN Austria und GermanyDXN Austria und Germany
DXN Austria und Germany
DXN ganoderma kávé
 
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria GermanyDXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN ganoderma kávé
 
Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!
Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!
Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!
☆ Business Texter ☆ Marketingberater ☆
 
Fgxpress 10 steps german
Fgxpress 10 steps germanFgxpress 10 steps german
Fgxpress 10 steps german
Aziz Amazirr
 
Hearts_Content_workshop
Hearts_Content_workshopHearts_Content_workshop
Hearts_Content_workshop
Andreas Jacobs
 
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
Futurelab
 
Loyalty Today
Loyalty TodayLoyalty Today
Loyalty Today
Kai Platschke
 
DXN Austria - Existence Programm
DXN Austria - Existence ProgrammDXN Austria - Existence Programm
DXN Austria - Existence Programm
DXN ganoderma kávé
 
Der Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenDer Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten Faden
TheRedlineCoach
 
Upliftr.de - Emotionale Optimierung | So kombinierst du Conversion-Optimierun...
Upliftr.de - Emotionale Optimierung | So kombinierst du Conversion-Optimierun...Upliftr.de - Emotionale Optimierung | So kombinierst du Conversion-Optimierun...
Upliftr.de - Emotionale Optimierung | So kombinierst du Conversion-Optimierun...
Upliftr
 
Die Marke "Ich"
Die Marke "Ich"Die Marke "Ich"
Die Marke "Ich"
Berlin Office
 
Wie Sie immer den Auftrag holen
Wie Sie immer den Auftrag holenWie Sie immer den Auftrag holen
Wie Sie immer den Auftrag holen
VBC - Nr. 1 im Verkaufstraining
 
Die 7 besten Payback Punkte Sammel Tricks für mehr Punkte in 2020!
Die 7 besten Payback Punkte Sammel Tricks für mehr Punkte in 2020!Die 7 besten Payback Punkte Sammel Tricks für mehr Punkte in 2020!
Die 7 besten Payback Punkte Sammel Tricks für mehr Punkte in 2020!
Jan Schmidt
 
Zehn Elemente Marke Ich (Berndt)
Zehn Elemente Marke Ich (Berndt)Zehn Elemente Marke Ich (Berndt)
Zehn Elemente Marke Ich (Berndt)
Hannemann Training
 
Schritt 2 recherche deep dive in deine geschäftsidee
Schritt 2 recherche   deep dive in deine geschäftsideeSchritt 2 recherche   deep dive in deine geschäftsidee
Schritt 2 recherche deep dive in deine geschäftsidee
Adobe
 

Ähnlich wie Dein erstes Business - Kinder lernen spielend den Umgang mit Geld (20)

Vermoegen aufbauen
Vermoegen aufbauenVermoegen aufbauen
Vermoegen aufbauen
 
Social Media Inhalt Ersteller.pdf
Social Media Inhalt Ersteller.pdfSocial Media Inhalt Ersteller.pdf
Social Media Inhalt Ersteller.pdf
 
DXN Austria und Germany
DXN Austria und GermanyDXN Austria und Germany
DXN Austria und Germany
 
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria GermanyDXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
DXN - Produkt- und Unternehmens Präsentationen - Austria Germany
 
Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!
Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!
Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!
 
Fgxpress 10 steps german
Fgxpress 10 steps germanFgxpress 10 steps german
Fgxpress 10 steps german
 
Gamer als Unternehmer
Gamer als UnternehmerGamer als Unternehmer
Gamer als Unternehmer
 
Erfolg im-internet
Erfolg im-internetErfolg im-internet
Erfolg im-internet
 
Hearts_Content_workshop
Hearts_Content_workshopHearts_Content_workshop
Hearts_Content_workshop
 
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
 
Loyalty Today
Loyalty TodayLoyalty Today
Loyalty Today
 
DXN Austria - Existence Programm
DXN Austria - Existence ProgrammDXN Austria - Existence Programm
DXN Austria - Existence Programm
 
Der Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenDer Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten Faden
 
DXN Germany - ganodermakaffee!
DXN Germany - ganodermakaffee!DXN Germany - ganodermakaffee!
DXN Germany - ganodermakaffee!
 
Upliftr.de - Emotionale Optimierung | So kombinierst du Conversion-Optimierun...
Upliftr.de - Emotionale Optimierung | So kombinierst du Conversion-Optimierun...Upliftr.de - Emotionale Optimierung | So kombinierst du Conversion-Optimierun...
Upliftr.de - Emotionale Optimierung | So kombinierst du Conversion-Optimierun...
 
Die Marke "Ich"
Die Marke "Ich"Die Marke "Ich"
Die Marke "Ich"
 
Wie Sie immer den Auftrag holen
Wie Sie immer den Auftrag holenWie Sie immer den Auftrag holen
Wie Sie immer den Auftrag holen
 
Die 7 besten Payback Punkte Sammel Tricks für mehr Punkte in 2020!
Die 7 besten Payback Punkte Sammel Tricks für mehr Punkte in 2020!Die 7 besten Payback Punkte Sammel Tricks für mehr Punkte in 2020!
Die 7 besten Payback Punkte Sammel Tricks für mehr Punkte in 2020!
 
Zehn Elemente Marke Ich (Berndt)
Zehn Elemente Marke Ich (Berndt)Zehn Elemente Marke Ich (Berndt)
Zehn Elemente Marke Ich (Berndt)
 
Schritt 2 recherche deep dive in deine geschäftsidee
Schritt 2 recherche   deep dive in deine geschäftsideeSchritt 2 recherche   deep dive in deine geschäftsidee
Schritt 2 recherche deep dive in deine geschäftsidee
 

Dein erstes Business - Kinder lernen spielend den Umgang mit Geld

  • 1. ›1 „Dein erstes Business“ Der Limonadenstand Manager eine Lernspiel App zum Umgang mit Geld für Kinder von 8-12
  • 2. Idee: Dein erstes Business Interaktive Story zu den Grundlagen des Umgehens mit Geld:  Was ist Sparen?  Warum ist es sinnvoll?  Wie eröffne ich ein Konto?  Wie kann ich selbst zuverdienen?  Wie sollte ich mit meinem Geld umgehen? Kinder sollen motiviert werden, selbst in Aktion zu treten, auf positive und ehrliche Art ihr Geld zu vermehren und dessen Wert zu erkennen. ›2
  • 3. Idee: Dein erstes Business ›3
  • 4. Zielsetzung › besseres Gefühl für das eigene Geld im Hinblick auf ›4  Geld verdienen  Geld sparen  Geld vermehren › Zusammenhänge einer Unternehmensgründung verstehen › Tendenzen der eigenen finanziellen Entwicklung erkennen › Lernen, langfristige Ziele zu fokussieren › Selbstvertrauen und Selbstbestimmtheit steigern › Zeitmanagement verbessern
  • 5. Hintergrundgeschichte Die Ideen, die schon in „Ein Hund namens Money“ zahllose Kinder begeisterten, können nun spielerisch erlebt werden und helfen Kindern und Jugendlichen dabei, ein eigenes Business auf die Beine zu stellen. ›5 Begleitet von Money, der sich immer wieder mit wichtigen Tipps zu Wort meldet, gründen die Spieler*innen im Limonadenstand- Manager ihr eigenes Unternehmen. Sie entwickeln aus einer kleinen Idee ein florierendes Geschäft, verbessern ihr Produkt, machen Werbung, stellen Mitarbeiter*innen ein und lernen, auf größere Anschaffungen zu sparen und sich Träume zu erfüllen. Durch das eigene Handeln der Spieler*innen verinnerlichen sie die Gesetze des Marktes und steigern ihr Selbstvertrauen.
  • 6. Spielelemente ›6 Gründung und Marktexpansion Kalkulierbares › Rezepte › Qualitätsstufen der Zutaten
  • 7. Spielelemente: Interaktives Comic  Einstieg in das Spiel  spannende Geschichte ›7 wird erzählt  Hund „Money“ kennenlernen  zielgruppengerechte Darstellung von Erfolgen und Misserfolgen
  • 8. Spielelemente: Erstellung eines Avatars Das initiale Avatar-Spielelement ermöglicht es, einen Charakter zu erstellen, der ganz nach den eigenen Wünschen gestaltet ist. Das dient der Identifikation mit der Spielfigur und lässt die Spielenden tiefer in das Spiel eintauchen. Individuell gestaltbar sind  Geschlecht  Haarfarbe  Hautfarbe  Kleidung  und vieles mehr ›8
  • 9. Spielelemente: Gründung und Marktexpansion Kernstück des Spiels ist der Limonaden-Stand, den die Spieler*innen zu Beginn gründen. Sie geben ihrem Stand einen Namen und beginnen ihr Business mit einem einfachen Tisch. Das kostet fast nichts und bildet den Grundstein des Spiels. Von nun müssen Zutaten eingekauft, aus ihnen Getränke gemixt und diese gewinnbringend verkauft werden. Ist die Nachfrage hoch, gilt es zu expandieren und das eigene Geld sinnvoll zu reinvestieren. ›9
  • 10. Spielelemente: Zeitmanagement Anhand gut balancierter Abhängigkeiten erkennen die Spieler*innen, wie wichtig es ist, sich Zeit gut einzuteilen und für ein ausgewogenes Leben zu sorgen. Je erfolgreicher das Unternehmen, desto schwieriger wird es, neben dem Geldverdienen Verpflichtungen wie Schule und Freizeit unter einen Hut zu bekommen. Die Spieler*innen müssen daher ihre Woche sinnvoll planen. Denn wird die Schule vernachlässigt, steigt kurzzeitig womöglich der Gewinn, doch wird es langfristig zum Misserfolg führen. ›10 Spätestens bei der ersten Sechs, werden die Eltern das Business einschränken. Genauso verhält es sich mit der Freizeit – zu viel Arbeiten macht müde und angespannt.
  • 11. Spielelemente: Traumdosen Traumdosen sollen zentraler Bestandteil des Limonadenstand-Managers sein. Sie dienen dazu, sich neben Anschaffungen zur Optimierung und Expansion des eigenen Standes auch eigene Wünsche erfüllen zu können. Zunächst muss der Wunsch definiert und visualisiert werden. Damit wird ersichtlich, welche Summe von Nöten ist, um den Traum in Erfüllung gehen zu lassen. Anschließend wird eingestellt, wieviel wieviel Prozent des Gewinns jeweils für die Verwirklichung des Traum gespart werden sollen. Von nun muss beharrlich am Ziel gearbeitet werden. Ist es erreicht, wird es als Belohnung neben dem eigenen Stand zu sehen sein. Dies erfreut die Spieler*innen, da es originell aussieht, weitere Kund*innen anlockt und gleichzeitig als Achievement mit eigenen Facebook Freunden geteilt werden kann. Dabei sind die Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ein Traum kann also nicht nur ein neuer Fußball oder ein Fahrrad sein, sondern auch ein Einhorn oder ein Raumschiff sind denkbar. ›11
  • 12. Spielelemente: Unberechenbares Wären Kosten und Nutzen einer Investition stets klar berechenbar, wäre alles viel zu einfach – in der Realität wie im Spiel. Darum beinhaltet der Limonadenstand-Manager zahlreiche unvorhersehbare Ereignisse. Zum Beispiel:  Wetterumschwung  Besuche dubioser Kund*innen  plötzliche Beschädigungen am ›12 Stand Clevere Unternehmer*innen beherrschen den Umgang mit allen Eventualitäten.
  • 13. Spielelemente: Kalkulierbares Verbesserungen der Produktqualität, erhöhen das Interesse der Kunden*innen. Im Spiel stehen dazu zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, z.B.:  Rezeptur Verbesserungen  Anpassung an die Gegebenheiten, z.B. kühle Drinks im Sommer, warme im Winter  Wahl der Zutaten aus unterschiedlichen Qualitäten  verschiedene Materialien  anderes Billige Zutaten ermöglichen kurzfristig höhere Gewinnmargen, schaden jedoch der Qualität und somit der Langzeitbindung. Plastikbecher erzeugen mehr Müll, sind jedoch erschwinglicher. Diese und mehr komplexe Entscheidungen gilt es beim Limonadenstand-Manager zu beachten und smart deren Folgen abzuschätzen. ›13
  • 14. Spielelemente: Stand upleveln Um große Ziele zu erreichen, ist es notwendig, das eigene Unternehmen auszubauen. Man beginnt mit einem einfachen Tisch und ohne Equipment und expandiert mit geschickten Investitionen. Der Stand, aber auch Reklame, Fertigungsequipment und Kleidung können optimiert werden. Um die künftigen Kundenströme abzufangen, werden zur Unterstützung auch Mitarbeiter*innen eingestellt. Neue Ausstattung kostet Geld, inwieweit sie sich reinvestiert, muss im Spiel selbst erlebt werden. ›14
  • 15. Alleinstellungsmerkmale › Wissensvermittlung zu Bedeutung von und Umgang mit Geld › hohe Realitätsnähe durch zusätzliche Parameter wie Schulnoten ›15 und Wohlbefinden › zusätzliche Verbindung mit Traumdosen (lernen, langfristig zu sparen) › Orientierung an moralischen Werten