SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Seite 1
Die Module
• Bestandsmanagement

• Bibliotheksmanagement

• Standards und Regelwerke

• Trends in der Bibliothekswissenschaft


•




Seite 2
Bestandsmanagement: Aufbau
  Begriffe, Ethik
  Bestandsbestimmende Faktoren: Gesetz, Auftrag,
   Standards; wem dient der Bestand?
  Bestandspolitik (Erwerbsprofil, Kooperationen)
  Bibliotheken und Medienmarkt: Angebot
   und Selektion
  Bestandsaufbau: Geschäftsgang
  Bestandsabbau
  Bestandsvermittlung
  Bestandserhaltung




Seite 3
Bestandsmanagem.: Besuche, Gäste
 •Besuche (in der Regel 2 Exkursionen)
     – Besuch einer wissenschaftlichen und einer
        allg. öffentlichen Bibliothek (Fokus Erwerbung)
        (z. B. Zentralbibliothek und Pestalozzi-Bibliothek
        Zürich)
     – Buchhandlung / Verlag

 •Gäste (Auswahl)
     – Konsortium der Schweizerischen Hochschulbibliotheken
     – Bibliomedia Schweiz
     – SBD.bibliotheksservice ag
     – Zeitschriftenagentur
     – Institut für Kinder- und Jugendmedien Schweiz
         (SIKJM)


Seite 4
Bestandsmanagement: Lernziele
  Bibliotheksbestände für alle Bibliothekstypen planen, entwickeln,
   präsentieren, erhalten

  Erwerbungsprofile nachfrageorientiert definieren und aufbauen, allein und
   kooperativ

  Geschäftsgänge organisieren

  Zielgruppengerechte Vermittlungsangebote
   planen und realisieren

  Sicherheitslücken und bestands-
 • erhaltende Massnahmen kennen.



Seite 5
Bibliotheksmanagement: Kursinhalt
  strategisches Management:    Kooperation
 Vision, Leitbild, Strategie
                                Vom Umgang mit dem Benutzer
  operatives Management:
 Planung                        Benutzerbefragung
 Bibliotheksorganisation       Produktmanagement
  Bibliotheksplanung: Bau      Innovationsmanagement
 Kundenmanagement              Prozessmanagement
  Führen
  Personalmanagement           Praxisübung: Um- oder Neubau
 • u. Rekrutierung             einer Gemeindebibliothek
 Zielsetzung Beurteilung
 Umfeld




Seite 6
Bibliotheksmanagement
• Die Rollen einer Managerin in Bibliotheken verstehen.
• Studierende kennen die Aufgaben modernen Managements und
  geeignete Methoden zur Führung einer Bibliothek
• Studierende verstehen wichtige Managementmethoden und
  können sie auf die Bibliothek bezogen anwenden.
• Erkennen, dass Frauen Eigenschaften mitbringen, die im modernen
  Management gefragt sind.
• Die Stile kennen, mit denen man ein solches Amt ausführen kann.
• Eigene Stärken und Schwächen wahrnehmen.
• Den Wandlungsdruck auf Bibliotheken erkennen und wissen, wie
  man ihm begegnet.
• Wissen, dass man (professionelle) Hilfe holen kann.
• Hoffentlich: Lust, selber ins Management einzusteigen.


                                                           Seite 7
Standards und Regelwerke
 •Ziele:
 •Warum überhaupt ein Katalog? Der Kurs vermittelt die Grundlagen, bibliothekarische
 Metadaten und die zugehörigen Standards und Regelwerke im Spannungsfeld
 zwischen Kontinuität und rasantem Wandel zu beurteilen.

 •Inhalte:
  Standardisierung und Normung: Geschichte, Begriffe, Institutionen
  Bibliothekskataloge: Sinn, Formen und Struktur, Entwicklung, “OPAC Next
   Generation”
  Geschichte der Katalogisierungsregeln: Panizzi, Cutter, Lubetzky, PP, Pariser
   Prinzipien, ISBD
  Nationale Regelwerke: AACR; PI, RAK; VSB, KIDS, CATS, récaro
  Laufende Entwicklung: FRBR, FRANAR, RDA, VIAF
  Datenstrukturen, -formate, Verbundarchitektur, Katalogkonversion
  Sacherschliessung: Aufstellungssystematiken und Regelwerke
  Standards für allgemeine öffentliche Bibliotheken

Seite 8
Trends in der Bibliothekswissenschaft
Ziele:
• Aktuelle Trends in der Bibliothekswissenschaft und Praxis kennen
• Studierende wissen, wie man sich über neue Entwicklungen auf dem Laufenden
    halten kann
• Studierende können aktuelle Trends und ihre Auswirkungen auf Bibliotheken
    beurteilen
• Studierende können wissenschaftliche Publikationen analysieren, beurteilen und
    für ein Fachpublikum zusammenfassend darstellen.
• Studierende haben nachhaltig Lust und Interesse, neue Entwicklungen zu
    verfolgen und nehmen dies in ihre Berufspraxis mit




                                                                            Seite 9
Themen aktuelle Trends
• Trends in der wissenschaftlichen Literatur
   – Wissenschaftskommunikation, Theorieentwicklung,
     interdisziplinäre Verbindungen
• Trends in der Bibliothekspraxis
• Quellen für Trendanalysen und –forschung
• Aktuelle Trends (Auswahl):
   –   Mobile Nutzung, mobile Endgeräte
   –   soziale Medien, Kollaboration
   –   Bibliothek als Raum
   –   Semantic Web, Linked Open Data
   –   Virtuelle Forschungsumgebungen, Forschungsdaten-
       management
Berufsaussichten in der Deutschschweiz

 •6 zentrale Universitätsbibliotheken
 •~250 Institutsbibliotheken
 •~20 Fachhochschulbibliotheken
 •~20 Studien- und Bildungsbibliotheken
 •~10 Spezialbibliotheken
 •~50 Regionalbibliotheken (z.T. im Aufbau)




 •~20 Absolventinnen mit Vertiefungsrichtung BW...



Seite 11
Wo sie verschwunden sind...
 •Seraina Scherer ist Fachreferentin der Bibliothek der Fachhochschule
 Nordwestschweiz.

 •Annette Rüsch ist Leiterin in der Kantonsbibliothek Aargau für den Bereich
 Information und Benutzung.

 •Nina Baumann arbeitet im Benutzungsdienst der Kornhausbibliothek Bern.

 •Isabelle Walther wirkt in einer Bank in Vaduz.

 •Sarah Ruch arbeitet beim BIS als Ausbildungsdelegierte.




Seite 12

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Las redes sociales diapositivass
Las redes sociales diapositivassLas redes sociales diapositivass
Las redes sociales diapositivass
FOGUAN
 
Las nuevas tecnologias tic
Las nuevas  tecnologias ticLas nuevas  tecnologias tic
Las nuevas tecnologias tic
robertocarloswayuu
 
Los videojuegos
Los videojuegosLos videojuegos
Los videojuegos
Saul Martinez
 
Syllabus informatica
Syllabus informaticaSyllabus informatica
Syllabus informatica
Erikalrd
 
El poder legislativo
El poder legislativoEl poder legislativo
El poder legislativo
elianah14
 
EL USO DE UNA TABLA DINAMICA
EL USO DE UNA TABLA DINAMICAEL USO DE UNA TABLA DINAMICA
EL USO DE UNA TABLA DINAMICA
fernanda arboleda
 
Graficos estadisticos, blog
Graficos estadisticos, blogGraficos estadisticos, blog
Graficos estadisticos, blog
Erikalrd
 
Pelé
PeléPelé
Juan pablo ramirez
Juan pablo ramirezJuan pablo ramirez
Juan pablo ramirez
Juanpa2598
 
Reimer, Julius (2015): Die wachsende Bedeutung einzelner Journalistinnen und ...
Reimer, Julius (2015): Die wachsende Bedeutung einzelner Journalistinnen und ...Reimer, Julius (2015): Die wachsende Bedeutung einzelner Journalistinnen und ...
Reimer, Julius (2015): Die wachsende Bedeutung einzelner Journalistinnen und ...
Julius Reimer
 
Marius Breucker - Vereinsrecht Eintragung im Vereinsregister
Marius Breucker - Vereinsrecht Eintragung im VereinsregisterMarius Breucker - Vereinsrecht Eintragung im Vereinsregister
Marius Breucker - Vereinsrecht Eintragung im Vereinsregister
Marius Breucker
 
Codigo memorias de un mexicano 8va edicion
Codigo   memorias de un mexicano 8va edicionCodigo   memorias de un mexicano 8va edicion
Codigo memorias de un mexicano 8va edicion
Arte En Las Manos
 
Lore & Leo: Weihnachtsfeier mit monafilm
Lore & Leo: Weihnachtsfeier mit monafilmLore & Leo: Weihnachtsfeier mit monafilm
Lore & Leo: Weihnachtsfeier mit monafilm
LoreundLeo
 
+ Estados Unidos poblamiento y desarrollo
+ Estados Unidos poblamiento y desarrollo+ Estados Unidos poblamiento y desarrollo
+ Estados Unidos poblamiento y desarrollo
Martin Alberto Belaustegui
 
Lr academy av_anwendungAloe Vera:Anwendung
Lr academy av_anwendungAloe Vera:AnwendungLr academy av_anwendungAloe Vera:Anwendung
Lr academy av_anwendungAloe Vera:Anwendung
Steffi Taubert
 
Lomo presentation
Lomo presentationLomo presentation
Lomo presentation
Michael Schwab
 
Rolling de Sponsors
Rolling de SponsorsRolling de Sponsors
Rolling de Sponsors
comunicacionjac
 
Hablando de amor
Hablando de amorHablando de amor
Hablando de amor
PalabrasDeAmorDKL
 
Mis vacaciones de invierno
Mis vacaciones de inviernoMis vacaciones de invierno
Mis vacaciones de invierno
giulianito
 

Andere mochten auch (20)

Las redes sociales diapositivass
Las redes sociales diapositivassLas redes sociales diapositivass
Las redes sociales diapositivass
 
Las nuevas tecnologias tic
Las nuevas  tecnologias ticLas nuevas  tecnologias tic
Las nuevas tecnologias tic
 
Los videojuegos
Los videojuegosLos videojuegos
Los videojuegos
 
Syllabus informatica
Syllabus informaticaSyllabus informatica
Syllabus informatica
 
El poder legislativo
El poder legislativoEl poder legislativo
El poder legislativo
 
EL USO DE UNA TABLA DINAMICA
EL USO DE UNA TABLA DINAMICAEL USO DE UNA TABLA DINAMICA
EL USO DE UNA TABLA DINAMICA
 
Graficos estadisticos, blog
Graficos estadisticos, blogGraficos estadisticos, blog
Graficos estadisticos, blog
 
Pelé
PeléPelé
Pelé
 
Juan pablo ramirez
Juan pablo ramirezJuan pablo ramirez
Juan pablo ramirez
 
Reimer, Julius (2015): Die wachsende Bedeutung einzelner Journalistinnen und ...
Reimer, Julius (2015): Die wachsende Bedeutung einzelner Journalistinnen und ...Reimer, Julius (2015): Die wachsende Bedeutung einzelner Journalistinnen und ...
Reimer, Julius (2015): Die wachsende Bedeutung einzelner Journalistinnen und ...
 
Deber 1
Deber 1Deber 1
Deber 1
 
Marius Breucker - Vereinsrecht Eintragung im Vereinsregister
Marius Breucker - Vereinsrecht Eintragung im VereinsregisterMarius Breucker - Vereinsrecht Eintragung im Vereinsregister
Marius Breucker - Vereinsrecht Eintragung im Vereinsregister
 
Codigo memorias de un mexicano 8va edicion
Codigo   memorias de un mexicano 8va edicionCodigo   memorias de un mexicano 8va edicion
Codigo memorias de un mexicano 8va edicion
 
Lore & Leo: Weihnachtsfeier mit monafilm
Lore & Leo: Weihnachtsfeier mit monafilmLore & Leo: Weihnachtsfeier mit monafilm
Lore & Leo: Weihnachtsfeier mit monafilm
 
+ Estados Unidos poblamiento y desarrollo
+ Estados Unidos poblamiento y desarrollo+ Estados Unidos poblamiento y desarrollo
+ Estados Unidos poblamiento y desarrollo
 
Lr academy av_anwendungAloe Vera:Anwendung
Lr academy av_anwendungAloe Vera:AnwendungLr academy av_anwendungAloe Vera:Anwendung
Lr academy av_anwendungAloe Vera:Anwendung
 
Lomo presentation
Lomo presentationLomo presentation
Lomo presentation
 
Rolling de Sponsors
Rolling de SponsorsRolling de Sponsors
Rolling de Sponsors
 
Hablando de amor
Hablando de amorHablando de amor
Hablando de amor
 
Mis vacaciones de invierno
Mis vacaciones de inviernoMis vacaciones de invierno
Mis vacaciones de invierno
 

Ähnlich wie Präsentation bibliotheksmanagement

Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche BibliothekenTrends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer HochschulbibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Zukunft der Wissenschaftskommunikation
Zukunft der WissenschaftskommunikationZukunft der Wissenschaftskommunikation
Zukunft der Wissenschaftskommunikation
digiwis
 
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und HochschulentwicklungBibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Rudolf Mumenthaler
 
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für HochschulbibliothekenInnovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Rudolf Mumenthaler
 
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Dr. Achim Bonte
 
Change in der Bibliothekarsausbildung
Change in der BibliothekarsausbildungChange in der Bibliothekarsausbildung
Change in der Bibliothekarsausbildung
Hans-Christoph Hobohm
 
Bibliotheken fördern. Wie und was?
Bibliotheken fördern. Wie und was?Bibliotheken fördern. Wie und was?
Bibliotheken fördern. Wie und was?
Dr. Achim Bonte
 
Mumenthaler innovationsmanagement
Mumenthaler innovationsmanagementMumenthaler innovationsmanagement
Mumenthaler innovationsmanagement
Rudolf Mumenthaler
 
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
TIB Hannover
 
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Kathi Woitas
 
Nah am Nutzer (Steinberg) - Konzept und Umsetzung eines Discovery-Services mi...
Nah am Nutzer (Steinberg) - Konzept und Umsetzung eines Discovery-Services mi...Nah am Nutzer (Steinberg) - Konzept und Umsetzung eines Discovery-Services mi...
Nah am Nutzer (Steinberg) - Konzept und Umsetzung eines Discovery-Services mi...
GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
 
LAG-Report 2013
LAG-Report 2013LAG-Report 2013
LAG-Report 2013
Guenter K. Schlamp
 
Patron Driven Acquisition UB Bielefeld
Patron Driven Acquisition UB BielefeldPatron Driven Acquisition UB Bielefeld
Patron Driven Acquisition UB Bielefeld
Dirk_Pieper
 
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen BibliothekenInnovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
jensin
 

Ähnlich wie Präsentation bibliotheksmanagement (20)

Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche BibliothekenTrends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
 
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer HochschulbibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Hochschulbibliotheken
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
 
Zukunft der Wissenschaftskommunikation
Zukunft der WissenschaftskommunikationZukunft der Wissenschaftskommunikation
Zukunft der Wissenschaftskommunikation
 
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und HochschulentwicklungBibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
 
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für HochschulbibliothekenInnovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
Innovationsmonitor für Hochschulbibliotheken
 
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
Partizipation in Bibliotheken als gesellschaftliche Aufgabe?
 
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
Bibliotheken im Umbruch. Strategiebildung und Aufgabenmanagment in der Digita...
 
Change in der Bibliothekarsausbildung
Change in der BibliothekarsausbildungChange in der Bibliothekarsausbildung
Change in der Bibliothekarsausbildung
 
Bibliotheken fördern. Wie und was?
Bibliotheken fördern. Wie und was?Bibliotheken fördern. Wie und was?
Bibliotheken fördern. Wie und was?
 
Mumenthaler innovationsmanagement
Mumenthaler innovationsmanagementMumenthaler innovationsmanagement
Mumenthaler innovationsmanagement
 
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
Informelle Gemeinschaftsbibliographien - Zwischen Open Data und Facebookisier...
 
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
 
Nah am Nutzer (Steinberg) - Konzept und Umsetzung eines Discovery-Services mi...
Nah am Nutzer (Steinberg) - Konzept und Umsetzung eines Discovery-Services mi...Nah am Nutzer (Steinberg) - Konzept und Umsetzung eines Discovery-Services mi...
Nah am Nutzer (Steinberg) - Konzept und Umsetzung eines Discovery-Services mi...
 
LAG-Report 2013
LAG-Report 2013LAG-Report 2013
LAG-Report 2013
 
Fachrecherche BWL
Fachrecherche BWLFachrecherche BWL
Fachrecherche BWL
 
Patron Driven Acquisition UB Bielefeld
Patron Driven Acquisition UB BielefeldPatron Driven Acquisition UB Bielefeld
Patron Driven Acquisition UB Bielefeld
 
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen BibliothekenInnovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
Innovationsstrategien in den dänischen öffentlichen Bibliotheken
 

Mehr von Rudolf Mumenthaler

Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in SwitzerlandHerding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Rudolf Mumenthaler
 
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule LuzernMakerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Rudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Rudolf Mumenthaler
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Rudolf Mumenthaler
 
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Rudolf Mumenthaler
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Rudolf Mumenthaler
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library Edition
Rudolf Mumenthaler
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Soziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien in der WissenschaftskommunikationSoziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Rudolf Mumenthaler
 
Bibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social MediaBibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social Media
Rudolf Mumenthaler
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Schweizer Auswanderung ins zaristische RusslandSchweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Rudolf Mumenthaler
 
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Rudolf Mumenthaler
 
Innovation in Bibliotheken
Innovation in BibliothekenInnovation in Bibliotheken
Innovation in Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 

Mehr von Rudolf Mumenthaler (17)

Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in SwitzerlandHerding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
Herding Cats - Cooperative Print Archiving (CPA) in Switzerland
 
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule LuzernMakerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
Makerspaces - Workshop an der Hochschule Luzern
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
 
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
Do Medical Librarians Need a Specialist Degree Programme?
 
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library Edition
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
 
Soziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien in der WissenschaftskommunikationSoziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien in der Wissenschaftskommunikation
 
Bibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social MediaBibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social Media
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
 
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Schweizer Auswanderung ins zaristische RusslandSchweizer Auswanderung ins zaristische Russland
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland
 
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
Schweizer Auswanderung ins zaristische Russland (1700-1917)
 
Innovation in Bibliotheken
Innovation in BibliothekenInnovation in Bibliotheken
Innovation in Bibliotheken
 

Präsentation bibliotheksmanagement

  • 2. Die Module • Bestandsmanagement • Bibliotheksmanagement • Standards und Regelwerke • Trends in der Bibliothekswissenschaft • Seite 2
  • 3. Bestandsmanagement: Aufbau  Begriffe, Ethik  Bestandsbestimmende Faktoren: Gesetz, Auftrag, Standards; wem dient der Bestand?  Bestandspolitik (Erwerbsprofil, Kooperationen)  Bibliotheken und Medienmarkt: Angebot und Selektion  Bestandsaufbau: Geschäftsgang  Bestandsabbau  Bestandsvermittlung  Bestandserhaltung Seite 3
  • 4. Bestandsmanagem.: Besuche, Gäste •Besuche (in der Regel 2 Exkursionen) – Besuch einer wissenschaftlichen und einer allg. öffentlichen Bibliothek (Fokus Erwerbung) (z. B. Zentralbibliothek und Pestalozzi-Bibliothek Zürich) – Buchhandlung / Verlag •Gäste (Auswahl) – Konsortium der Schweizerischen Hochschulbibliotheken – Bibliomedia Schweiz – SBD.bibliotheksservice ag – Zeitschriftenagentur – Institut für Kinder- und Jugendmedien Schweiz (SIKJM) Seite 4
  • 5. Bestandsmanagement: Lernziele  Bibliotheksbestände für alle Bibliothekstypen planen, entwickeln, präsentieren, erhalten  Erwerbungsprofile nachfrageorientiert definieren und aufbauen, allein und kooperativ  Geschäftsgänge organisieren  Zielgruppengerechte Vermittlungsangebote planen und realisieren  Sicherheitslücken und bestands- • erhaltende Massnahmen kennen. Seite 5
  • 6. Bibliotheksmanagement: Kursinhalt  strategisches Management:  Kooperation Vision, Leitbild, Strategie  Vom Umgang mit dem Benutzer  operatives Management: Planung  Benutzerbefragung Bibliotheksorganisation  Produktmanagement  Bibliotheksplanung: Bau  Innovationsmanagement Kundenmanagement  Prozessmanagement  Führen  Personalmanagement  Praxisübung: Um- oder Neubau • u. Rekrutierung einer Gemeindebibliothek Zielsetzung Beurteilung Umfeld Seite 6
  • 7. Bibliotheksmanagement • Die Rollen einer Managerin in Bibliotheken verstehen. • Studierende kennen die Aufgaben modernen Managements und geeignete Methoden zur Führung einer Bibliothek • Studierende verstehen wichtige Managementmethoden und können sie auf die Bibliothek bezogen anwenden. • Erkennen, dass Frauen Eigenschaften mitbringen, die im modernen Management gefragt sind. • Die Stile kennen, mit denen man ein solches Amt ausführen kann. • Eigene Stärken und Schwächen wahrnehmen. • Den Wandlungsdruck auf Bibliotheken erkennen und wissen, wie man ihm begegnet. • Wissen, dass man (professionelle) Hilfe holen kann. • Hoffentlich: Lust, selber ins Management einzusteigen. Seite 7
  • 8. Standards und Regelwerke •Ziele: •Warum überhaupt ein Katalog? Der Kurs vermittelt die Grundlagen, bibliothekarische Metadaten und die zugehörigen Standards und Regelwerke im Spannungsfeld zwischen Kontinuität und rasantem Wandel zu beurteilen. •Inhalte:  Standardisierung und Normung: Geschichte, Begriffe, Institutionen  Bibliothekskataloge: Sinn, Formen und Struktur, Entwicklung, “OPAC Next Generation”  Geschichte der Katalogisierungsregeln: Panizzi, Cutter, Lubetzky, PP, Pariser Prinzipien, ISBD  Nationale Regelwerke: AACR; PI, RAK; VSB, KIDS, CATS, récaro  Laufende Entwicklung: FRBR, FRANAR, RDA, VIAF  Datenstrukturen, -formate, Verbundarchitektur, Katalogkonversion  Sacherschliessung: Aufstellungssystematiken und Regelwerke  Standards für allgemeine öffentliche Bibliotheken Seite 8
  • 9. Trends in der Bibliothekswissenschaft Ziele: • Aktuelle Trends in der Bibliothekswissenschaft und Praxis kennen • Studierende wissen, wie man sich über neue Entwicklungen auf dem Laufenden halten kann • Studierende können aktuelle Trends und ihre Auswirkungen auf Bibliotheken beurteilen • Studierende können wissenschaftliche Publikationen analysieren, beurteilen und für ein Fachpublikum zusammenfassend darstellen. • Studierende haben nachhaltig Lust und Interesse, neue Entwicklungen zu verfolgen und nehmen dies in ihre Berufspraxis mit Seite 9
  • 10. Themen aktuelle Trends • Trends in der wissenschaftlichen Literatur – Wissenschaftskommunikation, Theorieentwicklung, interdisziplinäre Verbindungen • Trends in der Bibliothekspraxis • Quellen für Trendanalysen und –forschung • Aktuelle Trends (Auswahl): – Mobile Nutzung, mobile Endgeräte – soziale Medien, Kollaboration – Bibliothek als Raum – Semantic Web, Linked Open Data – Virtuelle Forschungsumgebungen, Forschungsdaten- management
  • 11. Berufsaussichten in der Deutschschweiz •6 zentrale Universitätsbibliotheken •~250 Institutsbibliotheken •~20 Fachhochschulbibliotheken •~20 Studien- und Bildungsbibliotheken •~10 Spezialbibliotheken •~50 Regionalbibliotheken (z.T. im Aufbau) •~20 Absolventinnen mit Vertiefungsrichtung BW... Seite 11
  • 12. Wo sie verschwunden sind... •Seraina Scherer ist Fachreferentin der Bibliothek der Fachhochschule Nordwestschweiz. •Annette Rüsch ist Leiterin in der Kantonsbibliothek Aargau für den Bereich Information und Benutzung. •Nina Baumann arbeitet im Benutzungsdienst der Kornhausbibliothek Bern. •Isabelle Walther wirkt in einer Bank in Vaduz. •Sarah Ruch arbeitet beim BIS als Ausbildungsdelegierte. Seite 12