SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Entwicklung eines
Zugehörigkeitsgefühls am
hybriden Arbeitsplatz
Modul 3 / Lektion 3
www.prosper-project.eu
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Partnership
Von der Europäischen Union finanziert. Die geäußerten Ansichten und Meinungen entsprechen
jedoch ausschließlich denen des Autors bzw. der Autoren und spiegeln nicht zwingend die der
Europäischen Union oder der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur (EACEA) wider.
Weder die Europäische Union noch die EACEA können dafür verantwortlich gemacht werden.
Post Pandemic Empowerment Programme © 2023 by Die
Berater/ European E-Learning Institute/ BUPNET/ CATRO/
Momentum/ Smart Revolution/ Eurotraining is licensed
under CC BY-NC-SA 4.0
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Einleitung
Der Schwerpunkt des Moduls - Entwicklung des Zugehörigkeitsgefühls am hybriden Arbeitsplatz - soll
Sie inspirieren und Ihnen eine andere Perspektive vermitteln, wie Sie die digitale Integrationskultur
auf verschiedenen Organisationsebenen umsetzen können.
Jetzt, da Sie wissen, was digitale Inklusion ist und wie Sie sie messen können, ist es an der Zeit, sich auf
Maßnahmen zu konzentrieren und darauf, was Sie als Führungskraft tun können, um
sicherzustellen, dass der hybride Arbeitsmodus so inklusiv wie möglich ist.
In diese Lektion finden Sie viele Beispiele und Ideen für Prozessänderungen, die Sie umsetzen können.
Außerdem haben wir einen speziellen Bereich für die Verwaltung eines gemischten multikulturellen
Teams vorgesehen, da wir wissen, dass dies heutzutage für die meisten Teams die Realität ist.
Programm
zur
Stärkung
der
Handlungskompetenz
nach
der
Pandemie
01 Einbindung des Zugehörigkeitsgefühls in die Mitarbeitererfahrung
02 Entwicklung von Führungsqualitäten
03 Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Inhalte
04 Selbsteinschätzung
05 Übergang zur nächsten Einheit
Programm
zur
Stärkung
der
Handlungskompetenz
nach
der
Pandemie
Wissen:
Lernziele
Fähigkeiten:
Verhaltensweisen:
Einstellungen:
Die Bedeutung integrativer Praktiken auf jeder Organisationsebene und innerhalb jedes
organisatorischen Prozesses verstehen können.
In der Lage sein, digitales inklusives Verhalten zu unterscheiden und zu fördern, um das
Zugehörigkeitsgefühl innerhalb des Teams und der Organisation zu stärken.
Sie sollen dazu angeregt werden, über den Tellerrand hinauszuschauen und sich mit dem
Konzept der digitalen Inklusion in einem hybriden Umfeld auseinanderzusetzen.
Bereitschaft, mit gutem Beispiel voranzugehen, da die Führungsrolle im Prozess der
Umsetzung des Wandels entscheidend ist. Motiviert sein, zu diesem gemeinsamen Ziel
beizutragen.
Implementierung des
Zugehörigkeitsgefühls
im Rahmen der
Mitarbeitererfahrung
(EX)
01
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Inzwischen sollten Sie in der Lage sein, den Grad der
digitalen Inklusion in Ihrem Unternehmen oder Team zu
messen und zu überlegen, was Sie mit den Ergebnissen
anfangen können.
Der Aufbau einer digitalen, inklusiven Kultur erfordert
Maßnahmen auf jeder einzelnen Ebene des
Mitarbeitererfahrungszyklus, den wir in Lektion 2 dieses
Moduls besprochen haben.
Wie wir in der oben erwähnten Lektion festgestellt haben,
bedeutet dies nicht, dass 100 % der Mitarbeiter*innen
motiviert sind und sich zugehörig fühlen, auch wenn wir
unser Bestes tun, um das Team zu motivieren und
einzubinden. Durch kleine Maßnahmen auf jeder Etappe
der Reise kann ein stärkeres Gefühl der Zugehörigkeit
und Einbeziehung innerhalb des Teams/Unternehmens
erreicht werden.
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Die Digitalisierung ist heutzutage allgegenwärtig und es
kann manchmal eine Herausforderung sein, mit den
neuesten Trends Schritt zu halten. Der Wandel hin zu
einer Kultur der digitalen Inklusion sollte in jedem
einzelnen Prozess des Unternehmens umgesetzt
werden, angefangen bei der Mitarbeitergewinnung und
dem Aufbau einer digitalen Arbeitgebermarke.
Je nach Unternehmen und Zielgruppe (Kunden und
Mitarbeiter*innen) sollten Sie über den Tellerrand
hinausschauen, mutig sein und neue Dinge
ausprobieren, um mehr Menschen zu erreichen - aus
verschiedenen Regionen, Religionen, Altersgruppen, mit
unterschiedlichem Hintergrund usw.
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Schaffen Sie ein Gefühl der Zugehörigkeit während der Attraktion
Denken Sie einen Moment darüber
nach, wie sich der Prozess der
Bewerbung um eine Stelle in den
letzten zehn Jahren verändert hat.
Denken Sie jetzt an Instagram,
TikTok, Twitter und alle anderen
sozialen Medien oder
Werbemöglichkeiten, die wir haben.
Nutzen Sie etwas davon, um Talente
anzuziehen oder um Ihre
Markenidentität aufzubauen?
Selbstreflexion
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Warum ist Digital so wichtig für die Attraktivität der hybriden Realität? Sehen Sie sich die Statistiken unten an:
● 59 % aller Bewerber*innen nutzen Soziale Medien, um sich über Unternehmen zu informieren, bei denen
sie sich bewerben möchten (Talent Works, 2017)
● 48 % aller Bewerber*innen nutzten Soziale Medien bei der Suche nach ihrem letzten Job (Talent Works,
2017)
● 49 % aller Fachkräfte folgen Unternehmen auf sozialen Medien, um über offene Stellen informiert zu
werden (LinkedIn, 2019)
Gute Praktiken und Beispiele gibt es viele, aber hier sind unsere Favoriten:
"Bewirb dich für ein Praktikum mit Instagram CV"
Die neueste Werbung der Postbank Bulgarien ist
genau an der richtigen Stelle - auf Instagram, wo die
Zielgruppe viel Zeit verbringt.
Kaufland Bulgarien ist das erste
Einzelhandelsunternehmen des Landes, das eine
Arbeitgebermarke auf TikTok aufgebaut hat. Der Blick
über den Tellerrand ermöglichte es ihnen, den
Supermarkt und die Marke vor einem riesigen neuen
Publikum zu positionieren.
Digital, inklusiv, hybrid - sie haben alles umgesetzt!
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Nächster Schritt - Die Einarbeitung, d. h. der Aufbau eines Zugehörigkeitsgefühls,
kann bereits vor dem offiziellen ersten Arbeitstag beginnen. Aus Sicht des neuen
Mitarbeiters kann der erste Arbeitstag sehr stressig sein. In der hybriden Realität
kann es sogar noch stressiger oder unangenehmer werden, wenn die Person
beispielsweise zu Hause ist, während andere Kollegen im Büro sind. Das Gefühl,
Teil eines Teams, einer Organisation mit einem Zweck, Geschäftszielen und
Werten zu sein, wenn man getrennt ist, kann für den Einzelnen anfangs eine
Herausforderung darstellen. Der Aufbau einer Politik der Inklusion und die
Schaffung eines Gefühls der Zugehörigkeit von Anfang an ist von entscheidender
Bedeutung, und hier liegt die Rolle der Führungskraft. Zu Beginn einer Reise gibt
der Arbeitgeber den Ton an und zeigt die "Regeln" und angemessenen
Verhaltensweisen auf.
Welche Praktiken oder Strategien könnten eingeführt werden, um den Grundstein für
eine Kultur der digitalen Integration zu legen? Die Organisation einer Vor-
Einarbeitung-Aktivität kann die Spannungen im Zusammenhang mit dem
Neuanfang verringern, viele neue Menschen (online und offline) kennenlernen und
ein Gefühl der Zugehörigkeit schaffen.
Schaffen Sie bei der Einarbeitung ein Gefühl der Zugehörigkeit
Weitere Informationen über Einarbeitung finden Sie in Modul 1, Lektion 2, Thema 3 und Modul 2, Lektion 3, Thema 2.
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
● Schicken Sie ein Video Ihres Teams, in dem sich jeder selbst vorstellt - das kann die Arbeit oder die Hobbys
betreffen
● Ein Video des Teams, das die Bereitschaft zeigt, die neuen Talente kennenzulernen
● Organisieren Sie einen Videoanruf des Teams, damit das neue Talent das Team vorab kennenlernen und sich mit
einigen der "Gesichter" und "Namen" vertraut machen kann
● Laden Sie die neue Mitarbeiterin oder den neuen Mitarbeiter vor dem offiziellen Start zu relevanten Teambuilding-
Aktivitäten ein - z. B. Online-Quizspiele, hybride Teamtreffen usw.
● Schreiben Sie eine E-Mail, in der Sie dem neuen Mitarbeitenden die hybride Realität vorstellen - welche digitalen
Tools Sie verwenden, wann Sie ins Büro gehen und wo sich das Büro befindet, oder alles andere, was Sie für wichtig
halten, damit der neue Mitarbeitende sich wohler fühlt, wenn er es im Voraus weiß
Hier finden Sie weitere interessante Ideen Seitdem TikTok viral geworden ist und sich viele
Generationen an kurze Videos gewöhnt haben, können
Sie diese oder ähnliche Plattformen nutzen, um Ihr
Team auf digitale, authentische Weise vorzustellen, die
Menschen offline und online verbindet.
Die Aktivitäten vor der Einreise könnten sein:
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Einarbeitungs-Aktivitäten zur Schaffung oder Stärkung
des Zugehörigkeitsgefühls sind der nächste Schritt zum
Aufbau einer Kultur der Zugehörigkeit in einer hybriden
Umgebung. Mit dem Beginn der Pandemie hat die Rolle
der Führungskräfte deutlich zugenommen, wenn es
darum geht, neue Mitarbeiter*innen willkommen zu
heißen und sie mit der Unternehmenskultur vertraut zu
machen. Kleine Maßnahmen können das Gefühl der
Zugehörigkeit und der Inklusion stärken.
• Regelmäßige Treffen - Kurze 5-10-minütige Treffen
zwischen Manager und neuem Mitarbeiter pro Tag
können die Erfahrung des neuen Mitarbeiters
erheblich beeinflussen. Das Ziel des Treffens ist
lediglich eine regelmäßige Überprüfung und kann je
nach Arbeitsmodell oder Situation online oder offline
organisiert werden
• Ja/Nein-Feedback-Umfrage am Ende der
Einarbeitung zur Bewertung der Erfahrungen und des
Inklusionsniveaus
• Kollaborative Erfahrung - Organisation von Räumen
(virtuelle - offline Teilnehmer) für kollaborative Arbeit.
Dies kann das Engagement und das Zugehörigkeitsgefühl
fördern, da dank der Technologie die Entfernung bei der
Zusammenarbeit kein Problem mehr darstellt
• Fügen Sie den neuen Teilnehmenden zu
Interessengruppen hinzu - Kanal für neue
Mitarbeiter*innen oder den Kanal mit Witzen usw.,
damit er sich als Teil der Gemeinschaft fühlen kann.
• Sicherstellung des Kommunikationsprozesses - wenn
eine neue Mitarbeiterin gerade erst in das Unternehmen
eingetreten ist, kann es am Anfang schwierig sein, sich
daran zu erinnern, wer für dieses und jenes zuständig ist.
Das Hinzufügen der Mitarbeiterin zu bestimmten
Gruppen/Kanälen pro Team oder die Zuweisung eines
Mentors kann diese Integration fördern und die
Spannung des neuen Teammitglieds verringern.
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
● Verwenden Sie Dixit-Karten, wenn neue Leute
ins Team kommen, und bitten Sie jeden, seine
Rolle mit den Karten zu beschreiben, ein Erlebnis
mit seinem Team zu teilen, eine Geschichte zu
erzählen usw. Die Karten sind provokativ und
können leicht das Eis brechen, wenn sich die
Leute nicht kennen!
Bewährte Praktiken und Beispiele
● Bitten Sie die Arbeitsgruppen, den
inspirierendsten Moment, den sie bisher
im Unternehmen erlebt haben, mit Hilfe
von Jamboard darzustellen:
Quelle: https://vibe.us/blog/how-to-use-jamboard/
Quelle: https://www.collater.al/en/marie-cardouat-dixit-illustration/
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
● Organisieren Sie jeden Tag kurze Treffen
zwischen der neuen Mitarbeiterin und andere
Teammitglieder, damit sie sich besser und
schneller kennen lernen können. Bitten Sie den
neuen Mitarbeiter am Ende, eine kurze
Präsentation über seine Erfahrungen zu halten
und etwas zu erzählen, das für jeden, den er/sie
getroffen hat, inspirierend ist und etwas
bewirkt.
● Organisieren Sie ein Buddy-Roulette - eine
zufällige Auslosung, wer sich mit wem während
der Tagespausen trifft, um mit dieser Person
einige Zeit zu verbringen und sich besser
kennenzulernen.
Ein großartiges Beispiel für einen inklusiven Einarbeitungs-Prozess
ist Microsoft. Das Unternehmen hat seinen Einarbeitungs-Prozess
aufgrund von Pandemien umgestellt und einige großartige
Praktiken eingeführt:
● Personalisierter Einarbeitungs-Prozess - die Organisation
individueller Treffen zwischen Vorgesetzten und neuen
Mitarbeitenden spielt in der digitalen und hybriden Realität
eine entscheidende Rolle für neue Mitarbeitende, da direkte
Vorgesetzte die erste Personen sind, auf die sich der neue
Mitarbeiter verlässt. Solche Treffen finden oft von Anfang an
statt und stärken das Gefühl der Zugehörigkeit und des
Beitrags zu einem gemeinsamen Ziel.
● Onboarding-Buddy - Microsoft hat die Ergebnisse dieser
Änderungen ausgewertet und herausgefunden, dass "56 %
der neuen Mitarbeiter, die sich in den ersten 90 Tagen
mindestens einmal mit ihrem Onboarding-Buddy getroffen
haben, sagten, dass ihr Kontakt ihnen geholfen hat, im Job
schnell produktiv zu werden."
Den vollständigen Artikel finden Sie hier.
Bewährte Praktiken und Beispiele
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Ein weiterer wichtiger Aspekt des Einführungsprozesses ist
der psychologische Vertrag. Das klassische Verständnis
dieses Vertrages sind die ungeschriebenen Erwartungen
zwischen Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen.
Nach Conway und Briner (2005) handelt es sich dabei um
"eine Austauschbeziehung zwischen Arbeitgeber und
Arbeitnehmer, die auf impliziten Versprechen beruht".
Das "Unterzeichnen" eines psychologischen Vertrags ist
kein neues Konzept oder eine neue Theorie, aber die
Perspektive ist nun eine andere. Mit der hybriden
Realität hat sich die Natur des psychologischen Vertrags
verändert. Die Erwartungen und Bedürfnisse beider
Seiten des Vertrages haben sich ebenfalls geändert, was
bedeutet, dass er neu aufgebaut und kommuniziert
werden sollte, sogar mit jedem Neuankömmling im
Team!
Ein Arbeitnehmer könnte denken, dass
sein Arbeitgeber ihn bei Bedarf
freistellen wird, um häusliche Probleme
zu bewältigen, wenn er bei der Arbeit
mehr Zeit investiert.
Der psychologische Vertrag
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Die Notwendigkeit, stärkere Beziehungen aufzubauen, Vertrauen
zu schaffen, sich um das Wohlbefinden zu kümmern und eine
gesunde Work-Life-Balance aufrechtzuerhalten, steht nun ganz
oben auf dem neu gestalteten psychologischen Vertrag. Es ist
wichtig, daran zu erinnern, dass der psychologische Vertrag die
Motivation und das Engagement der Mitarbeiter widerspiegelt,
was die nächste Stufe der Employee Experience Journey darstellt.
Der Aufbau eines psychologischen Vertrags mit Ihrem Team ist ein
gegenseitiger Prozess, der ein Gefühl der Unterstützung und
Zugehörigkeit schafft, die Kreativität fördert und das Engagement
steigert. Führungskräfte können ein Team-Brainstorming
veranstalten und den Vertrag gemeinsam erstellen.
In Lektion 4 dieses Moduls können Sie verschiedene Methoden für
Brainstorming-Sitzungen ausprobieren.
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Stärkung
der
Handlungskompetenz
nach
der
Pandemie
1. Wissen Sie, wie sich Ihr Team im Moment fühlt?
2. Ermutigen Sie dazu, Fragen zu stellen?
3. Schaffen Sie ein Umfeld, in dem schwierige Themen und Probleme diskutiert werden können?
4. Fördern Sie eine Kultur des Lernens und der Entwicklung?
5. Wann haben Sie das letzte Mal mit Ihrem Team über nicht arbeitsbezogene Themen gesprochen?
Wenn Sie mindestens eine NEIN-Antwort erhalten haben, überlegen Sie, was Sie mehr tun können oder was Sie
in Ihrer Praxis umsetzen können, um das Zusammengehörigkeitsgefühl im Team/im Unternehmen zu
verbessern!
Checkliste zum psychologischen Vertrag und zur
psychologischen Sicherheit am Arbeitsplatz:
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Netiquette
Bevor wir uns näher mit Arbeitsbeziehungen befassen, sollten wir uns kurz ansehen, was die Netiquette ist und
warum es wichtig ist, sie zu befolgen.
Ähnlich wie bei der Business-Etikette, die wir bei persönlichen Treffen befolgen, hat die neue Realität neue
Regeln auferlegt, die es zu beachten gilt. Netiquette (zusammengesetzt aus Net und Etiquette) ist eine Reihe
von Regeln, Standards, Verhaltensnormen und Kommunikationsformen im Internet.
Ähnlich wie bei der Business-Etikette sind wir nicht gesetzlich verpflichtet, die Netiquette-Regeln zu befolgen,
aber es wird dringend empfohlen, eine angemessene Internet-Kommunikation zu gewährleisten.
Es gibt einige gängige Netiquette-Regeln, aber diese mit Ihrem Team zu erarbeiten, ist eine großartige
teambildende Maßnahme. Versammeln Sie das gemischte Team und moderieren Sie eine Diskussion. Die
Einbindung aller Beteiligten in diesen Prozess gewährleistet später ein größeres Engagement und stärkt
natürlich das Zugehörigkeitsgefühl innerhalb des Teams.
Aufbau von Beziehungen am Arbeitsplatz während Motivation & Engagement
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Hier sind einige allgemeine Netiquette-Regeln, die Sie
inspirieren sollen:
• Tun oder sagen Sie online nichts, was Sie offline nicht
tun oder sagen würden
• Seien Sie vorsichtig mit Sarkasmus und Humor
• Respektieren Sie die Privatsphäre anderer Menschen
• Verwenden Sie eine respektvolle Sprache und
überprüfen Sie Ihre Grammatik
Für Videoanrufe:
• Überprüfen Sie im Voraus Ihren Ton, Ihr Mikrofon und
Ihre Kamera
• Ablenkungen minimieren
• Behandeln Sie es wie ein normales persönliches
Treffen
• Kamera an!
Das Unternehmen Laycos, das eine
Kommunikationsplattform für Unternehmen anbietet,
hat Regeln für alle Nutzer aufgestellt.
• Fassen Sie sich kurz - nach der KISS-Regel: Halte es
kurz und einfach
• Verwenden Sie die Schaltfläche "Gefällt mir" -
Anstatt einen riesigen Thread mit "Danke", "Toll",
"Sehr gut", "Danke", "Ja" oder "Ich stimme zu" zu
erstellen, reicht es aus, die Schaltfläche zu
verwenden, um sich auf der Plattform
auszudrücken.
Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Der Aufbau von Beziehungen am Arbeitsplatz ist einfach, wenn die Kommunikation einfach ist. "Eine Gallup-
Umfrage vom Januar 2020 ergab, dass das Engagement am höchsten ist, wenn die Mitarbeitende einen Teil
ihrer Arbeitszeit außerhalb des Unternehmens und einen Teil an einem Ort mit ihren Kollegen verbringen.
Das höchste Engagement aller Mitarbeiter*innen war bei Personen zu verzeichnen, die 60 % bis 80 % ihrer
Zeit außerhalb des Unternehmens arbeiteten." - Leading Remote and Virtual Teams Kapitel 26. Kreativität
und Innovation in Remote- und Hybrid-Teams, S. 224
Ich bin nicht im Büro" ist also keine Ausrede mehr für Engagement und Beziehungsaufbau. Technologie und
Fernarbeit ermöglichen es uns, miteinander in Verbindung zu bleiben, auch wenn wir nicht physisch
zusammen sind. Dank der Technologie ist hybride Kommunikation kein Problem mehr, und es gibt eine
Vielzahl von Tools, die genutzt werden können. Für den Aufbau von Beziehungen ist es wichtig, dass die
Kommunikation in beide Richtungen funktioniert:
● Collabify - Online-Meetings sind einfach. Keine Registrierung. Keine Anmeldung. Keine Sorgen. Nur ein
Klick.
● Curipod - Ein fesselndes interaktives Präsentationstool für Bildung, Workshops und Meetings.
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Etwas so Einfaches wie Sozialleistungen kann die Kultur der Inklusion in Ihrem Unternehmen verdeutlichen oder
verstärken. Obst, kostenloser Kaffee, Milch und Saft im Büro könnten dazu führen, dass sich Fernmitarbeiter
ausgeschlossen fühlen. Das Angebot von Vergünstigungen, die für Mitarbeiter*innen aus der Ferne oder vor Ort
zugänglich sind, ist wichtig. Der Grund dafür? Wenn Sie die Maslow'sche Bedürfnishierarchie berücksichtigen, bieten
Sie allen Mitarbeitenden eine gute Möglichkeit, sich selbst zu versorgen.
Dragos Badea, CEO des in Bukarest (Rumänien) ansässigen Buchungssoftware-Anbieters Yarooms, empfiehlt, einen Pool
mit verschiedenen Leistungen zu erstellen, für die sich die Mitarbeitende je nach ihren Vorlieben entscheiden können.
"Einen Korb mit Leistungen zu erstellen und die Mitarbeiter wählen zu lassen, funktioniert viel besser, als zu versuchen,
zu erraten, was die beste Balance für Ihre Mitarbeiter wäre, wenn sie alle sehr unterschiedliche Arbeitsstile und -zeiten
haben", sagte er.
Ein Beispiel für einen Leistungsmix könnte folgendermaßen aussehen:
• Medizinische Leistungen/Versicherungen
• Kinderbetreuung
• Gesundheit & Lebensstil
• Sport-Karten
• Ausbildungsmöglichkeiten
• Berufliche Mitgliedschaften
• Kostenloses Essen
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Team-Gebäude
Die Technologie spielt eine wichtige Rolle bei der Organisation von
hybriden Teambuilding-Aktivitäten, und über die Bedeutung
solcher Veranstaltungen und die Auswirkungen auf die Kultur,
die Motivation und das Engagement innerhalb des
Unternehmens braucht man nicht zu diskutieren. Eine von
TravelPerk durchgeführte Studie unter globalen Organisationen
unterschiedlicher Größe zeigt, wie häufig die Unternehmen
Team-Events organisieren (siehe Grafik rechts).
Die Ergebnisse wurden im November letzten Jahres veröffentlicht
und zeigen, dass die bevorzugte Teamzusammenkunft das
Mittagessen/Abendessen ist (70 %). Je mehr, desto besser. Die
Menschen lieben es, miteinander in Kontakt zu kommen, und
immer mehr Unternehmen organisieren physische
Veranstaltungen (81 % der Befragten organisieren im Vergleich
zu den letzten 12 Monaten mehr persönliche Veranstaltungen).
Quelle: https://www.travelperk.com/blog/team-building-
statistics/
Wie oft bringen Sie Ihre Mitarbeiter zu einem persönlichen
Teamevent zusammen (bzw. planen Sie dies)?
Monatlich Alle 3 Monate Alle 6 Monate
Wir haben keinen
regelmäßigen
Zeitplan
1 pro Jahr Wöchentlich
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Die Organisation einer teamverbindenden Aktivität in der hybriden Realität sollte kein Problem sein. Eine
leichte Anpassung der bekannten Teambuilding-Aktivitäten an die hybride Realität kann den Teamgeist und
die Zusammenarbeit innerhalb des Teams fördern und das Zugehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter*innen
stärken. Sehen Sie sich unsere Vorschläge an und lassen Sie sich inspirieren, um die beste Mischung für Ihr
Team zu finden:
● Virtuelle Kaffeetreffs
● Virtuelle Happy Hour
● Hybride Kaffee-/Bier-/Weinverkostung
● Hybride Koch-, Zeichen-, Tanz- und Yogakurse
● Hybrider Halloween-Kostümwettbewerb
*Um einen reibungslosen Ablauf für alle Mitarbeiter*innen zu gewährleisten - ob sie vor Ort sind oder virtuell
an der Veranstaltung teilnehmen -, stellen Sie sicher, dass Sie denjenigen, die virtuell an der Veranstaltung
teilnehmen, alle benötigten Materialien oder Informationen im Voraus zusenden.
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
AccountingDepartment.com
"Wir sind seit 2004 zu 100 % virtuell und bieten jede
Menge "Arbeitsvergünstigungen" - Sommer-Fitness-
Challenges (mit Werbegeschenken!), Fantasy-Sport-
Ligen, Buchclubs, Firmenkleidung, flexible
Arbeitstage, Sommer-Freitage und mehr. Für alles
gibt es eine virtuelle Version, und oft ist sie besser
als die Büroversion. Wir veranstalten sogar jeden
Februar eine unternehmensweite Pizza-Party, bei
der wir jedem Mitarbeiter eine Pizza nach Hause
schicken." -Bill Gerber
Wunderdogs
"Wir haben festgestellt, dass unser jährlicher
persönlicher Rückzug die Arbeitsmoral enorm
steigert. Wir organisieren eine unternehmensweite
Klausurtagung in Zusammenarbeit mit einer
Resortkette, zu der unsere Mitarbeiter ihre Familien
und Kinder mitbringen können (mit
Kinderbetreuung vor Ort). So haben sie tagsüber
Zeit für persönliche Gespräche und Brainstorming
und können sich danach mit der Familie und
lustigen Aktivitäten beschäftigen." -Daria Gonzalez
Bewährte Praktiken und Beispiele
IWG
"Da so viele Menschen in so vielen Märkten arbeiten, ist es nicht immer möglich, meine Teams physisch
zusammenzubringen... In einer hybriden Welt ist das Anbieten klarer Anreize für gute Arbeit ein weiteres
wichtiges Mittel, um die Teams zu halten... Ich sorge dafür, dass monatliche und jährliche Auszeichnungen
sowie Preise wie Abendessen und Teambuilding-Tage den Erfolg feiern" - Fatima Koning
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Wenn Sie Ihren Teammitgliedern einen Raum zur Verfügung stellen, in dem sie sich mit ihren Kolleg*innen
über ihre Interessen, Überzeugungen oder Hobbys austauschen können, ist dies eine gute Möglichkeit, eine
Kultur der Integration am Arbeitsplatz zu fördern. Die Teilnahme an der Employee Resource Group ist
freiwillig und die Gruppen werden vollständig von den Mitarbeitenden geleitet. Die Förderung solcher
Initiativen wird sowohl das Engagement als auch die Entwicklung der Mitarbeiter*innen stärken. Die
hybride Realität ist kein Hindernis, und die Mitarbeiter*innen können kreativ sein und virtuelle/physische
oder hybride Treffen organisieren, um Ideen, Pläne und Visionen zu kommunizieren. Die Bereitstellung
eines kleinen Budgets für Interessenschulungen, Mittagessen/Abendessen/Museumsbesuche usw. wird
zum einen das Zugehörigkeitsgefühl und das Engagement der Mitarbeiter*innen stärken, da sie sich als Teil
einer Gemeinschaft fühlen, in der Unterschiede willkommen sind.
Hier finden Sie detaillierte Informationen darüber, wie Sie Mitarbeiter-Ressourcen-Gruppen in Ihrem
Unternehmen einrichten können.
Mitarbeiter-Ressourcengruppen
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Das Konzept der Neuro-Agilität
In der hybriden Realität ist der Bedarf an ständiger Weiterbildung und
Entwicklung einer der wichtigsten Bedürfnisse für die
Mitarbeiter*innen, aber auch für die Unternehmen. Menschen
lernen und nehmen Informationen auf unterschiedliche Weise
wahr. Das Verstehen der natürlichen Denk- und Lernpräferenzen
und die Entwicklung des Potenzials ist sicherlich ein großer Förderer
der Kultur der Akzeptanz, Inklusion und Vielfalt.
Es gibt ein Instrument, das den Menschen helfen kann, all dies zu
verstehen. Der NAP™ Advanced+ misst 13 Gehirn-Geist-Elemente,
die die Leichtigkeit, Geschwindigkeit und Flexibilität beeinflussen,
mit der Sie lernen, denken und Informationen verarbeiten. Ziel ist
es, Ihre Leistung zu verbessern, Ihr einzigartiges Potenzial zu
ermitteln (wie talentiert Sie sind), Ihr Selbstvertrauen, Ihre
Zufriedenheit und Ihren Flow zu steigern und leistungsstarke, agile
Personen und Teams zu entwickeln.
Aufbau von Beziehungen am Arbeitsplatz während der Entwicklung
Für weitere Informationen:
● https://neuroagilityprofile.com
● https://catrobg.com/nap-profil
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Dieses einzigartige Instrument - das NAP™ Advanced+) zeigt
Ergebnisse in zwei Hauptkategorien. Die erste Kategorie
repräsentiert die 7 Gehirn-Geist-Elemente des neurologischen
Designs. Diese Komponenten zeigen, wie eine Person talentiert ist,
denn Neuro-Link glaubt, dass jeder Mensch auf unterschiedliche
Weise talentiert ist.
Die zweite Kategorie umfasst 6 Faktoren, die die Gehirnleistung
optimieren: Gehirnfitness, Stress, Schlaf, Bewegung, Einstellung und
Essgewohnheiten.
Das Verständnis und die Optimierung der oben genannten Triebkräfte
verbessern die Gehirnleistung und damit die Fähigkeit, unsere
Talente zu entwickeln, Stress zu reduzieren und die Fähigkeit,
schnell Neues zu lernen, zu erhöhen. Dies alles führt zu
zufriedeneren, leistungsfähigeren Einzelpersonen und Teams, zu
einer höheren Mitarbeiterbindung, zu weniger Stress am
Arbeitsplatz, zu weniger Fehlern und Unfällen und zu einer besseren
Rendite (ROI) der Investitionen in Lernen und Entwicklung.
Sie können sich einige Übungen
ansehen, um Ihre Gehirnfitness (die
Fähigkeit, beide Gehirnhälften
gleichzeitig zu nutzen) zu
verbessern.
Sie können solche Übungen auch als
"Eisbrecher" in Ihren Teamsitzungen
oder Schulungen verwenden.
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Eine weitere wichtige Idee für die Entwicklung hybrider Teams
ist die Investition in die Ausbildung von Soft Skills,
insbesondere im Bereich der Kommunikation. Eine
interessante Studie wurde von BetterUp und ICONIQ
durchgeführt, bei der die Fähigkeiten von Mitarbeitenden
vor Ort und Online-Mitarbeitern auf der Grundlage der
Beurteilung der Leistung der Mitarbeiter*innen durch den
Vorgesetzten verglichen wurden.
Fähigkeiten wie Einfühlungsvermögen, Aufbau von Vertrauen
und Beziehungen sowie das Geben und Empfangen von
Feedback sind von entscheidender Bedeutung, wenn ein
Teil des Teams vor Ort ist und die Körpersprache und den
Gesichtsausdruck lesen kann, während der andere Teil
online mit oder ohne Kamera unterwegs ist.
Fähigkeiten
Die Qualifikationen mit den größten
Unterschieden zwischen Büro- und
Fernmitarbeitern (bis zu BetterUp) sind:
● Netzführung - 11%
● Präsenz der Führungskräfte - 9%
● Ausrichtung - 9%
● Echtheit - 7%
● Beziehungsaufbau - 7%
● Andere inspirieren - 6%.
Dies ist der prozentuale Abstand, um den die
Mitarbeiter*innen vor Ort ihre Kollegen aus
der Ferne bei der Bewertung der Manager
übertreffen!
1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
Entwicklung von
Führungsqualitäten
02
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Die ständigen Veränderungen in der Arbeitswelt erfordern
einen ständigen Wandel in der Rolle der Führungskräfte und
Manager, in ihren Fähigkeiten, ihrer Denkweise und ihrer
Einstellung. Wir werden einen Blick auf die Fähigkeiten und
Bedürfnisse erfolgreicher Führungskräfte werfen, die sich in
der hybriden Arbeitsrealität für Inklusion einsetzen.
Bevor wir in die Führung eintauchen, wollen wir einen Blick auf
eine Terminologie werfen, über die wir bisher noch nicht
gesprochen haben.
"Ausgrenzung bei der Arbeit" ist nichts Neues, aber im Zeitalter
des disruptiven Wandels, der eine Welt der Volatilität,
Ungewissheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit schafft,
müssen die Führungskräfte besonders darauf achten, wie
sich die einzelnen Teammitglieder fühlen und warum.
Ausgrenzung am Arbeitsplatz bezieht sich auf eine Person, die
sich am Arbeitsplatz nicht willkommen und sicher fühlt.
Dies ist eine Situation, die nicht sehr populär war, aber
heutzutage, wo wir in einer hybriden Realität leben,
ermöglichen bestimmte Verhaltensweisen Ausgrenzung.
2. Entwicklung der Führungsqualitäten
Die Kosten für den Arbeitsausschluss
Es stimmt, dass es in dieser hybriden Realität für
Führungskräfte schwer ist, die Gefühle und Absichten der
anderen zu erkennen, insbesondere für diejenigen, die die
meiste Zeit online arbeiten. Umso wichtiger ist ihre Rolle
als Führungskraft, die Bedürfnisse und unausgesprochenen
Ängste des Teams zu erkennen. Die Auswirkungen bzw. die
Kosten, die entstehen, wenn eine Führungskraft den Puls
des Teams nicht erkennt, können nach Angaben des
britischen Beratungs-, Schlichtungs- und
Schiedsgerichtsdienstes (ACAS) folgende sein: Verlust der
Arbeitsmoral und schlechtere Beziehungen zu den
Mitarbeitenden, Verlust des Respekts gegenüber
Managern und Vorgesetzten, Leistungsabfall,
Produktivitätsverlust, regelmäßige Fehlzeiten, häufige
Kündigungen, langfristige Schädigung des Rufs des
Unternehmens
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Es gibt mehrere Untersuchungen, Artikel und Bücher zu dem
Thema, welches die wichtigsten Fähigkeiten sind, die eine
Führungskraft der Zukunft haben sollte. Diese Fähigkeiten
könnten sein:
● Verhandlung
● Neugierde
● Widerstandsfähigkeit
● Aufbau von Beziehungen
● Beweglichkeit
● Kritisches Denken
● Einfühlungsvermögen
● Schaffung einer Coaching-Kultur des Vertrauens
● Leidenschaft, Zielstrebigkeit und Inklusivität im Team
schaffen usw.
Die Liste könnte endlos sein. In dieser Einheit werden wir uns
auf zwei wichtige Fähigkeiten konzentrieren, von denen wir
glauben, dass sie eine gemeinsame Basis haben und
wesentlich für die Verbesserung und Entwicklung der
anderen sind - Empathie und Resilienz.
2. Entwicklung der Führungsqualitäten
Schulung Ihrer Führungskräfte
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Nach einer von Catalyst durchgeführten Untersuchung ist
Empathie heutzutage eine der wichtigsten Fähigkeiten
einer Führungskraft. Es ist erwiesen, dass eine
einfühlsame Führungskraft einen positiven Einfluss hat
und die Produktivität der Mitarbeiter*innen steigern kann
● 47 % der Mitarbeiter*innen mit sehr einfühlsamen
Vorgesetzten geben an, bei der Arbeit oft oder immer
innovativ zu sein.
● 67 % der Menschen geben an, oft oder immer engagiert
zu sein,
● Wohlbefinden: 86 % der Befragten gaben an, dass sie
die Anforderungen ihrer Arbeit und ihres Lebens
bewältigen können, indem sie ihre persönlichen,
familiären und beruflichen Verpflichtungen erfolgreich
unter einen Hut bringen.
● Inklusion: 50 % der Menschen mit einfühlsamen
Führungskräften gaben an, dass ihr Arbeitsplatz
integrativ ist.
2. Entwicklung der Führungsqualitäten
Einfühlungsvermögen
Empathie ist die "Fähigkeit, sich auf andere einzulassen, um ihre
Gedanken, Perspektiven und Emotionen zu erkennen und zu
verstehen, und dieses Verständnis mit Absicht, Sorgfalt und
Interesse zu zeigen". Das ist keine neue Fähigkeit, aber im
Kontext der Hybridarbeit ergibt sich eine neue Perspektive.
Führungspersönlichkeiten können auf 3 Arten einfühlsam sein:
● kognitiv: Wenn ich an seiner/ihrer Stelle wäre, was würde
ich jetzt denken?
● gefühlsmäßig: Wenn ich in seiner/ihrer Position wäre, würde
ich mich ___ fühlen.
● verhaltensorientiert: Handlungen zusätzlich zu den Worten.
Es ist nicht erforderlich, dass Führungskräfte Expert*innen für
psychische Gesundheit oder Psychologen sind, um einfühlsam
zu sein. Eine einfache Schulung über die mentalen Programme
des Unternehmens wäre für die Führungskräfte von Vorteil,
um ihrem Team die nötige Unterstützung und Hilfe zu bieten.
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Welche dieser
Aktivitäten setzen
Sie bei Ihrer Arbeit
um?
Selbstreflexion
ART DER EMPATHIE WAS SIE TUN SECHS WEGE, WIE SIE EMPATHIE ZEIGEN KÖNNEN
Kopf/Denken
Kognitives
Einfühlungsvermögen
Sie stellen sich vor, wie
sich Ihr Kollege aus seiner
Perspektive fühlt.
1. Diskutieren Sie bewusst über die Gefühle der
Mitarbeiter*innen und reflektieren Sie dann, was sie
gerade gesagt haben, um sicherzugehen, dass Sie richtig
verstanden haben - ohne das Gespräch auf Ihre eigenen
Erfahrungen zu lenken.
2. Machen Sie es sich zur Priorität, mit Mitarbeitenden
aller Ebenen zusammenzukommen und sie als ganze
Menschen kennenzulernen, nicht nur als "Arbeiter".
Herz/Gefühl
Emotionales
Einfühlungsvermögen
Sie sind besorgt und/oder
haben ähnliche Gefühle
wie Ihr Kollege.
3. Wenn Mitarbeitende oder ein Team von einem
emotionalen Erlebnis oder einer Schwierigkeit
berichtet, geben Sie ihm den Raum, alles zu erklären,
ohne das Gespräch zu unterbrechen oder abzulenken.
4. Gehen Sie nicht davon aus, dass Ihre Teams und
Mitarbeitende wissen, dass Sie sich um sie kümmern.
Sagen Sie es, wenn Sie es spüren: "Ich sorge mich um
Sie, ich bin besorgt und verstehe, wie schwierig die
Situation ist".
Aktion/Tun
Verhältnismäßiges
Einfühlungsvermögen
Sie zeigen aktives Zuhören
und den Wunsch, mehr
über die Gefühle,
Erfahrungen oder
Reaktionen Ihres Kollegen
zu erfahren.
5. Wenn jemand eine Pause macht, während er mit
Ihnen spricht, zählen Sie in Ihrem Kopf langsam bis fünf
und geben Sie ihm Zeit, die richtigen Worte zu finden.
6. Achten Sie auf den Gesichtsausdruck und die
Körpersprache der Mitarbeiter, um zu erkennen, wie sie
sich fühlen könnten.
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Widerstandsfähigkeit
Eine weitere wichtige Fähigkeit für Führungskräfte ist
heutzutage die Resilienz. Nach dem Cambridge
Wörterbuch ist Resilienz die Fähigkeit, nach einem
schwierigen oder schlimmen Ereignis wieder
glücklich, erfolgreich usw. zu sein, oder die Fähigkeit
einer Substanz, in ihre normale Form
zurückzukehren, nachdem sie gebogen, gedehnt
oder gedrückt wurde.
Wenn wir über die Resilienz von Führungskräften
nachdenken, meinen wir damit die Fähigkeit, sich
von Rückschlägen zu erholen, sich damit
anzufreunden, unbequem zu sein, negative
Erfahrungen in Chancen zu verwandeln und dies
alles, während man gleichzeitig das
Einfühlungsvermögen und die Motivation des
Teams aufrechterhält.
2. Entwicklung der Führungsqualitäten
Es gibt vier Stufen von Resilient Leadership:
● Körperliche Belastbarkeit - die Fähigkeit des Körpers, auf
Stressfaktoren zu reagieren und sich von Verletzungen zu
erholen
● Mentale Resilienz - die Fähigkeit, kognitive Fähigkeiten, die
abzubauen drohen, zu erhalten oder wiederzuerlangen und
Kreativität zu entwickeln.
● Emotionale Belastbarkeit - Emotionen verstehen,
wertschätzen und regulieren und Gefühle und Reaktionen
bewusst wählen, anstatt einfach automatisch auf die
Umwelt zu reagieren
● Soziale Resilienz - die Fähigkeit einer Person, mit anderen
zusammenzuarbeiten, um Stresssituationen zu überstehen
und sich davon zu erholen.
Jeder dieser Bereiche ist für eine Führungskraft wichtig, um in
einer stressigen und herausfordernden Situation erfolgreich zu
sein. Sie überschneiden sich und verstärken sich gegenseitig,
und wenn eine Führungskraft dies erreicht, wird sie mit ihrem
Leben zufrieden sein und sich sehr wohl fühlen.
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Resilienz trainieren
Der allererste Punkt ist die Kommunikation. Auch wenn
Führungskräfte unabhängig handeln sollten, sollten sie
sicherstellen, dass das Team über ihren Plan informiert ist. Um
diesen Prozess der Informationsübermittlung zu gewährleisten,
ist der Aufbau einer wirksamen Kommunikationsstrategie
unerlässlich. Führungskräfte müssen sich darüber im Klaren
sein, dass alles, was sie tun oder sagen, in irgendeiner Weise
auf die anderen um sie herum zurückwirkt. Mit Hilfe einer
Strategie können sie sicherstellen, dass sie ihre Absichten
wirksam kommunizieren.
Aufbau positiver Beziehungen. Der Aufbau von Vertrauen ist für
die digitale Inklusion unerlässlich. Eine der einfachsten
Möglichkeiten, Vertrauen und positive Beziehungen
aufzubauen, ist die Entwicklung von Führungskompetenzen
innerhalb des Teams. Das bedeutet, dass man sich Zeit nehmen
muss, um andere zu fördern, sie zu befähigen, Feedback zu
geben und unterschiedliche Ansätze zu verfolgen.
2. Entwicklung der Führungsqualitäten
Programm
zur
Stärkung
der
Handlungskompetenz
nach
der
Pandemie
Hier sind einige Fragen, die Sie sich stellen können, um dies zu überprüfen:
1. Sind Sie erschöpft, wenn Sie mit Rückschlägen konfrontiert werden, und fällt es Ihnen schwer, es weiter zu
versuchen?
1. Sind Sie nicht in der Lage, Ihre Energie lange genug aufrechtzuerhalten, um sich nach Widrigkeiten wieder zu
erholen?
2. Sind Sie nicht in der Lage, sich gut an Veränderungen anzupassen?
1. Sind Sie nicht in der Lage, eine positive Einstellung zu bewahren, wenn Sie mit einem Konflikt konfrontiert
werden?
2. Sind Sie nicht in der Lage, Lösungen für Probleme zu finden, wenn Sie mit Unklarheiten konfrontiert werden?
3. Sind Sie nicht in der Lage, in schwierigen Zeiten eine Wachstumsmentalität beizubehalten?
4. Sind Sie nicht in der Lage, sich coachen zu lassen?
Wenn Sie eine dieser Fragen mit "Ja" beantwortet haben, dann könnten Sie Ihre Resilienzfähigkeiten auffrischen.
Reflektieren Sie Ihre Resilienz
Multikultureller
Aspekt der digitalen
Inklusion
03
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Die Pandemie und die Zeit nach der Pandemie haben es den
Unternehmen ermöglicht, mehr multikulturelle Teams zu bilden, da
der Standort des Mitarbeiters kein Hindernis mehr für die Teamarbeit
darstellt.
Die Herausforderungen für einen Teamleiter, der ein multikulturelles
Team in einer hybriden Realität leitet, sind jedoch nach wie vor
vorhanden, auch wenn sie sich im Vergleich zu der Situation vor der
Pandemie nicht wesentlich unterscheiden. Einige der
Haupthindernisse, die sich den Führungskräften in den Weg stellen,
sind:
● Sprachbarriere
● technische Kenntnisse/ Fähigkeiten
● Entscheidungsprozess
● Kommunikationsstile
● Arbeitsstil
● kulturelle Unterschiede.
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Herausforderungen für die Führung
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Die Leitung eines multikulturellen Teams sollte keinen Unterschied
machen, aber dennoch gibt es einige Dinge zu beachten, wenn
wir in einem gemischten multikulturellen Team arbeiten und
eine Kultur der Inklusion sicherstellen möchten.
Wir haben für Sie einige Beispiele zusammengestellt, die Sie dazu
inspirieren sollen, in Richtung digitale Inklusion zu denken und
ein hybrides multikulturelles Team wie ein Profi zu führen. Die
nachstehenden Vorschläge sowie alle Beispiele, die wir bereits in
dieser Einheit vorgestellt haben, können kombiniert werden, um
eine großartige Umsetzung der digitalen Inklusion zu
gewährleisten.
In Anlehnung an die Mitarbeitererfahrung und unter
Berücksichtigung des multikulturellen Charakters eines Teams
können Sie die unten aufgeführten Aktivitäten durchführen:
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
● Neue Mitarbeiter*innen - stellen Sie den neuen Kolleg*innen im Voraus auf kreative Weise online vor -
fügen Sie Hobbys, Sportarten oder andere Informationen ein, mit denen andere Menschen etwas
anfangen können und die sie miteinander verbinden. Wenn das Team vom ersten Tag an etwas
gemeinsam hat, fühlt sich der neue Mitarbeiter*innen wichtig, akzeptiert und in die Gemeinschaft
aufgenommen.
● Einarbeitung-Schulung - Passen Sie die Schulungsstruktur an die teilnehmenden Kulturen an - stärker
strukturiert (z. B. nordische Länder) oder mit mehr Diskussionen (südliche Länder). Schaffen Sie eine
offene Atmosphäre und seien Sie auf mögliche Konflikte zwischen verschiedenen Kulturen vorbereitet.
● Fördern Sie die verschiedenen Kulturen innerhalb Ihrer Arbeitskultur - die Organisation von
Veranstaltungen zu kulturellen Feiertagen ist eine gute Möglichkeit, ein integratives Arbeitsumfeld zu
schaffen und das Team zu einem nicht arbeitsbezogenen Ereignis zusammenzubringen.
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Digitale Inklusionspraktiken in der hybriden Realität
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Verschiedene Aspekte von multikulturellen Treffen - wie kann Inklusion
garantiert werden?
● Entscheidungen in Sitzungen - in einigen Kulturen (z. B. in Japan) sind
Sitzungen der Moment, in dem die Teilnehmer*innen vorbereitete
Erklärungen und Entscheidungen austauschen, und es ist sehr
unwahrscheinlich, dass jemand während der Sitzung seine Meinung ändert.
In Kulturen wie den USA oder dem Vereinigten Königreich hingegen sind
Meetings die Gelegenheit, Ideen und Informationen zu diskutieren, sich
eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung an Ort und Stelle zu treffen.
Sie als Leitende Person und Führungskraft haben hier die wichtige Aufgabe,
im Voraus Kommunikationsregeln aufzustellen. Die Regeln könnten Teil
Ihres psychologischen Vertrages sein, also passen Sie sie an und machen
Sie sie für alle Situationen relevant. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie
den Zweck des Treffens und die Art und Weise, wie es ablaufen soll, klar
und deutlich formulieren.
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Inklusion bei multikulturellen Treffen
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
● Unterschiedliche Zeitzonen - Wir haben diesen Faktor, der sich auf die digitale Inklusion auswirkt, bereits
erwähnt und Ihnen ein Beispiel dafür gegeben, wie Cisco mit Besprechungen zu später Stunde umgeht.
Wenn Sie solche Treffen nicht auslassen können, finden Sie hier ein paar Tipps, wie Sie das Beste aus
dieser Situation machen können.
1. Sie können einen World Clock Meeting Planner (z.B.
https://www.timeanddate.com/worldclock/meeting.html) verwenden - geben Sie den Zielort ein
und es wird ein Vorschlag mit den am wenigsten ungünstigen Zeiten für ein Treffen erstellt.
2. Seien Sie sich bewusst - entschuldigen Sie sich für die Unannehmlichkeiten für die
Teilnehmer*innen, die bis spät in die Nacht oder am frühen Morgen bleiben müssen
3. Teilen Sie den Schmerz - rotieren Sie das Treffen, damit jeder einen Teil der Unannehmlichkeiten
mitbekommt
4. Halten Sie die Sitzung strukturiert und kurz - achten Sie darauf, dass der/die Moderator/in der
Sitzung die Zeit im Auge behält. Sie können sogar einen Zeitnehmer einsetzen.
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
● Aufgabenorientierte vs. beziehungsorientierte Treffen -
verschiedene Kulturen nehmen die Treffen unterschiedlich
wahr. In den lateinamerikanischen Ländern zum Beispiel muss
zuerst eine gute Beziehung aufgebaut werden, bevor man mit
der Arbeit an einer Aufgabe beginnen kann.
In den nordeuropäischen Ländern ist es genau umgekehrt: Hier hat
der direkte Zugang zum Thema der Sitzung hohe Priorität.
Zur Gewährleistung der digitalen Inklusion gehört ein
Gleichgewicht zwischen beiden Ansätzen. Führungskräfte sollten
sich bei ihren multikulturellen Treffen Zeit nehmen, um
sicherzustellen, dass die Beziehungen aufgebaut sind und
funktionieren, bevor sie sich an die Aufgaben machen.
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Darüber hinaus kann die Zuweisung eines Sitzungsleiters (verschiedene Teammitglieder moderieren die Sitzung) das
Zugehörigkeitsgefühl eines Teams mit bunten, wertvollen Individuen verbessern und auch den Respekt und die
Akzeptanz innerhalb des Teams erhöhen.
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Virtuelle oder hybride Meetings sind das neue Normal, aber wie bereits
erwähnt, ist der physische Kontakt genauso wichtig wie der virtuelle. Nutzen
Sie die Momente, in denen das Team physisch zusammen ist, und schaffen
Sie ein Gefühl der Zusammengehörigkeit. Nutzen Sie diese Momente und
konzentrieren Sie sich auf Dinge, die online/aus der Ferne kaum möglich sind,
wie den Aufbau von Vertrauen, den Aufbau von Beziehungen und den
Austausch von Lernerfahrungen.
"Ich wurde zu einem Treffen eingeladen, und dann haben wir uns die ganze Zeit
ein Video angesehen. Das hätte ich auch zu Hause machen können. Wenn ich
schon wertvolle Zeit für ein Meeting opfern muss, dann erwarte ich auch eine
Rolle" - F&E-Manager, Pharmazeutika, USA - Kill bad meetings
Entwicklung einer Kultur der gemischten Teilnahme an Sitzungen:
Zeit ist das wichtigste Gut, das Sie haben, und Sie sind dafür verantwortlich, Ihre
Zeit und die Zeit Ihres Teams zu schützen. Entwickeln Sie eine Kultur, in der
nicht nur Sie, sondern jeder in Ihrer Organisation auf die Zeit aller achtet.
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Programm
zur
Stärkung
der
Handlungskompetenz
nach
der
Pandemie
Reflektieren Sie über Ihre Sitzungskultur
Wenn Sie das nächste Mal eine Einladung verschicken oder auf eine Veranstaltungseinladung reagieren, sollten Sie
die folgenden Kriterien berücksichtigen. Werden Sie ablehnen/annehmen oder weitere Einladungen zu einem
Treffen versenden?
3 gute Gründe, ein Treffen zu akzeptieren:
● Ihr Fachwissen muss mit der Gruppe
geteilt werden, um eine Entscheidung zu
treffen oder eine gemeinschaftliche
Arbeit abzuschließen
● Das Thema erfordert eine "synchrone"
(zeitgleiche) Live-Interaktion zwischen
Ihnen und anderen, um erfolgreich zu
sein.
● Sie müssen Beziehungen aufbauen oder
sich mit sensiblen Themen wie
Verhandlungen oder Konfliktlösung mit
anderen auseinandersetzen
6 Gründe, ein Treffen abzulehnen:
● Es gibt kein klares Ergebnis des Treffens oder ein im Voraus
festgelegtes Thema
● Es nehmen die falschen Leute teil
● In der Sitzung werden Fragen erörtert, die für Sie von geringer
Bedeutung sind
● Sie haben keine andere Aufgabe als zuzuhören
● Die Ziele des Treffens lassen sich besser in Einzelgesprächen
oder in kleineren Unterteams erreichen.
● Sie könnten das Ziel des Treffens per E-Mail erreichen.
Durch die Anwendung dieser einfachen Technik stellen Sie als
Manager*in sicher, dass sich jede Person an einer Sitzung
wichtig, geschätzt und erwünscht fühlt. Das steigert mit
Sicherheit das Zugehörigkeitsgefühl Ihres Teams.
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Die Schaffung einer Kultur der Vielfalt und Inklusion (D&I) ist ein Prozess, an dem sich jede Person innerhalb des
Unternehmens beteiligen kann und sollte.
Der Toronto Region Immigrant Employment Council (TRIEC) hat sehr detaillierte Kompetenzen entwickelt, um
Arbeitgeber bei diesem entscheidenden Schritt zu unterstützen. Das Instrument wurde im Zusammenhang mit der
Eingliederung von Zuwanderern entwickelt, kann aber in jedem Kontext der digitalen Eingliederung eingesetzt
werden, insbesondere im Rahmen des hybriden Arbeitsmodells.
Das Modell der Inclusive Workplace Competencies hat 3 Haupteinflusssphären:
● Persönlich - in mir selbst
● Gruppe - innerhalb meines Teams
● Im weiteren Sinne - in meiner Organisation, an meinem Arbeitsplatz &
in meiner Gemeinde.
Alle Kompetenzen sind verhaltensbezogen und werden von
einer Person in einem der Einflussbereiche ausgeübt.
Inklusions-Kompetenzen am Arbeitsplatz
In mir selbst
Innerhalb meines Teams
innerhalb meiner Organisation,
meines Arbeitsplatzes und
meiner Gemeinschaft
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Für jeden Einflussbereich gibt es eine Reihe
von Kompetenzen, die entwickelt werden
müssen. Sie werden in strukturierter Weise
nach einem bestimmten Format
präsentiert, das Folgendes umfasst:
● Titel der Kompetenz
● Leistungskriterien
● Bereich der Umstände
● Grundlegendes Wissen.
Darüber hinaus enthalten einige der
Kompetenzen Beispiele und zusätzliche
Ressourcen wie E-Learnings oder Videos.
Die Gesamtstruktur der Kompetenzen ist in
der Abbildung dargestellt.
In mir selbst
mein Bewusstsein für Vielfalt und
Inklusion zu schärfen
Eintreten für vielfältige Perspektiven
Kommunikationsstile anpassen und
verändern, um in einem vielfältigen
Arbeitsumfeld erfolgreich zu sein
Inklusions- Verhalten vorleben
Leistungskriterien
● Ich kann meine eigene Entwicklung
steuern.
● Ich suche proaktiv nach Feedback.
● Ich bin offen für konstruktives
Feedback.
● Ich reflektiere meine Leistung mit
dem Ziel, mich weiterzuentwickeln.
● Ich erkenne meine Vorurteile und
wie sie sich auf mein Verhalten
auswirken.
● Ich kann mein Verhalten ändern
oder anpassen, um mich
weiterzuentwickeln.
Und wenn Sie daran interessiert sind, alle zu lernen, können Sie die
vollständigen Kompetenzen für einen inklusiven Arbeitsplatz hier
einsehen und herunterladen.
Ein Beispiel für eine Kompetenz finden Sie im Kompetenzbereich "In
mir selbst":
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Wie jedes Modell hat auch dieses einen Weg
und eine Lernreise. Es ist sehr flexibel, wenn
es um die persönliche Entwicklung geht, da
es sich um ein individuelles Instrument
handelt, so dass jede Person selbst
entscheiden kann, wie sie ihre Lernreise
gestalten möchte. Die Menschen können aus
einer Vielzahl von Lernmöglichkeiten
innerhalb der 4 Hauptgruppen von
Aktivitäten wählen:
● Vorbilder und Mentoren
● erleben
● Ausbildung, Schulung und Coaching
● Zuweisungen.
Wie wir bereits in Einheit 2 besprochen haben,
muss alles gemessen werden, um den
Fortschritt zu verfolgen. Es wurde ein
Progressionsmeilenstein erstellt, um den
Fortschritt der Kompetenzen zu verfolgen. Er
umfasst:
● Bereitschaft (bewusste Inkompetenz)
● Verstehen (nur Wissen)
● reagieren (konzeptionell anwenden,
versuchsweise durchführen)
● selbstbewusst auftreten
● coachen und unterstützen (anderen helfen)
● führen und umgestalten (Initiativen
schaffen, Systeme verändern).
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und überlegen Sie, wie Sie dieses
Modell in Ihrem Team umsetzen können, je nach Ihren Bedürfnissen,
Interessen, Strukturen und Ressourcen. Oder noch besser: Organisieren
Sie eine Veranstaltung für die gesamte Organisation zu diesem Thema.
Außerdem können Teamleiter*innen dieses Modell für persönliche
Entwicklungspläne verwenden, und Teams können Team-Workshops zu
diesem Thema veranstalten.
Sie können sich die Vorteile der Technologien zunutze machen und
verschiedene Tools für die im Kompetenzmodell vorgeschlagenen
Übungen verwenden. In Einheit 4 dieses Moduls finden Sie weitere
Tools und Ideen.
Kompetenzen für einen integrativen Arbeitsplatz - Umsetzung
3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Ein hervorragendes Beispiel für die Umsetzung einer
Kultur der Inklusion ist die Accenture-Kampagne
"Inclusivity starts with I".
Der Aufbau einer Kultur ist keine One-Man-Show. Die
Unternehmenskultur wird durch das tägliche
Verhalten eines jeden Einzelnen repräsentiert.
Ähnlich wie bei den Inclusive Workplace
Competencies, bei denen alle Kompetenzen auf
individueller Ebene entwickelt werden,
unterstreicht die Kampagne von Accenture genau
dies - jeder ist für die Inklusion verantwortlich.
Diese Kampagne ist ein großartiges Beispiel dafür, wie
ein Unternehmen das Team in diesen Prozess
einbinden kann - um diese neue Kultur aufzubauen
oder die bestehende zu stärken.
Bewährte Praktiken und Beispiele
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Die Einführung einer neuen Kultur ist eine der größten
Herausforderungen für die Führung/Management. Die
hybride Realität hat das Unternehmen dazu gebracht,
über digitale Inklusion nachzudenken und darüber, wie
sie in den bereits etablierten Arbeitsprozess integriert
werden kann.
Dieses Modul bot eine strukturierte Theorie und eine
Vielzahl von Beispielen dafür, wie eine digitale
integrative Kultur in der hybriden Realität umgesetzt
werden kann.
Die Veränderungen erfordern keine grundlegenden
geschäftlichen Umstellungen oder Investitionen in
Ressourcen, aber der Schlüssel zu einem erfolgreichen
Kulturwandel liegt in der Veränderung des Verhaltens
der Führungskräfte. Aus diesem Grund widmen wir dem
Thema "Führungsentwicklung" ein eigenes Kapitel.
ZUSAMMENFASSUNG
DER LEKTION 3
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Wir bieten Ihnen einen kurzen Fragebogen zur
Selbsteinschätzung, inwieweit Sie den Inhalt
verstanden haben.
Das Ziel ist es, das Gelernte zu überprüfen und zu
festigen.
Sie können das Quiz so oft Sie wollen machen.
Denken Sie daran, dass das Quiz nur ein Teil
des Lernprozesses ist, um neue Dinge zu
lernen!
SELBSTBEWERTUNGSFRAGEBOGEN
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Frage 1:
Der Wandel hin zu einer digitalen, inklusiven
Kultur erfolgt durch:
Antworten:
● HR
● Leiter*innen
● Mitarbeiter*innen
● Alle oben genannten Punkte
Frage 3:
Ein höherer Prozentsatz an Empathie in der
Führung sorgt für einen höheren Prozentsatz
des Gefühls der Inklusion.
Antworten:
● Wahr
● Falsch
Frage 2:
Die Kosten für den Ausschluss von der Arbeit für
Unternehmen sind:
Antworten:
● Verlust der Arbeitsmoral und schlechte Mitarbeiterbeziehungen
● Verlust des Respekts für Manager und Vorgesetzte
● Höhere Produktivität
● Weniger Rücktritte
Frage 4:
Welche sind die wichtigsten Fähigkeiten, die
eine Führungskraft heutzutage haben sollte?
Antworten:
● Beweglichkeit
● Einfühlungsvermögen
● Neugierde
● Alle oben genannten Punkte
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Frage 5:
Auf welcher Stufe sollte eine digitale
inklusive Praxis eingeführt werden?
Antworten:
● Verlobung
● Einarbeitung
● Teambesprechung
● Alle oben genannten Punkte
Frage 6:
Was sind die drei Einflussbereiche der
inklusiven Arbeitsplatzkompetenzen?
Antworten:
● Gruppe
● Weiter verbreitet
● Paare
● Persönlich
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
● Management multikultureller Teams am Arbeitsplatz: Herausforderungen und
Chancen, https://brentmullinscoaching.com/managing-multicultural-teams-in-the-
workplace-challenges-and-opportunities/
● Die 5 größten Herausforderungen und Lösungen für das Management
multikultureller und mehrsprachiger Teams, https://livesalesman.com/top-5-
challenges-and-solutions-for-managing-multicultural-and-multilingual-teams/
Weiteres Lesen / Anschauen /
Anhören
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
● Hall, K., & Hall, A. (2021). Führen entfernter und virtueller Teams. Global Integration Ltd.
● Neuro-Agilität: https://neuroagilityprofile.com/
● Mehr als 50 % der Fernarbeitskräfte sind besorgt über die Ausgrenzung am Arbeitsplatz:
https://www.ceo-review.com/over-50-of-remote-workers-are-worried-about-workplace-
exclusion/
● Psychologische Sicherheit: 10 Möglichkeiten, Ihre Mitarbeiter zu stärken,
https://www.testgorilla.com/blog/psychological-safety/
Referenzen
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
● Resiliente Führung - Die 9 besten Wege, Resilienz aufzubauen: https://wdhb.com/blog/what-is-
resilient-leadership/
● Ausgrenzung am Arbeitsplatz verstehen: https://www.linkedin.com/pulse/understanding-
exclusion-work-rajkumari-neogy/
● Ausgrenzung am Arbeitsplatz: Zeit, den großen Bully-Kreislauf am Arbeitsplatz zu durchbrechen:
https://lifexchangesolutions.com/workplace-exclusion/
● 2022 Internet-Knigge-Richtlinien für Ihren Arbeitsplatz
https://www.knowledgecity.com/blog/2022-internet-etiquette-guidelines-for-your-workplace/
● 7 Schlüssel, um eine belastbare Führungskraft zu werden: ttps://torch.io/blog/7-keys-to-
becoming-a-resilient-leader/
● 8 wünschenswerte Vergünstigungen für Remote- und Hybrid-Mitarbeiter
https://www.forbes.com/sites/allbusiness/2022/07/11/8-desirable-perks-to-offer-remote-and-
hybrid-employees/?sh=6f2f22a976d0
Referenzen
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
"Weil wahre
Zugehörigkeit nur dann
entsteht, wenn wir der
Welt unser authentisches,
unvollkommenes Selbst
präsentieren, kann unser
Gefühl der Zugehörigkeit
nie größer sein als unser
Grad an Selbstakzeptanz.
- Brene Brown
Quelle: https://www.quotemaster.org/sense+von+Zugehörigkeit
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
In der nächsten LEKTION 4 finden Sie weitere
Informationen und gute Beispiele für einige
der kreativen Methoden und Werkzeuge, die
Sie in Ihrem Team/Ihrer Organisation
anwenden können.
Dies wird Ihnen helfen, die Kreativität der
Menschen zu entfesseln, sie auf bestimmte
Ideen oder Probleme, die gelöst werden
müssen, einzuschwören und ein Gefühl der
Wertschätzung, des Respekts und der
Zugehörigkeit zu schaffen.
Denn Kreativität sprengt die Grenzen des
Verstandes und hilft den Menschen, ihr
ganzes Selbst und ihre Einzigartigkeit
einzubringen und frei zum gemeinsamen Ziel
des Teams oder Unternehmens beizutragen.
ÜBERGANG ZUR
NÄCHSTEN LEKTION
Hier können Sie uns finden:
● https://prosper-project.eu/
● https://www.facebook.com/Workplace.SMEs.EU
● https://www.linkedin.com/company/workplace-smes/
www.prosper-project.eu
Danke, dass Sie mit uns lernen!

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybriden Arbeitsplatz_final.pptx

Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche TelekomSocial Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
Deutsche Telekom AG
 
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Barbara Braehmer
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
SCM – School for Communication and Management
 
E-Learning: Interne Kommunikation 2.0
E-Learning: Interne Kommunikation 2.0E-Learning: Interne Kommunikation 2.0
E-Learning: Interne Kommunikation 2.0
SCM – School for Communication and Management
 
Fallstudien: Mentoring-Programme
Fallstudien: Mentoring-ProgrammeFallstudien: Mentoring-Programme
Fallstudien: Mentoring-Programme
Frank Edelkraut
 
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen TelekomVom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Deutsche Telekom AG
 
Basis einer neuen Kommunikationskultur
Basis einer neuen KommunikationskulturBasis einer neuen Kommunikationskultur
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Jochen Robes
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
SCM – School for Communication and Management
 
Whitepaper "Hacking digital learning" (DE)
Whitepaper "Hacking digital learning" (DE)Whitepaper "Hacking digital learning" (DE)
Whitepaper "Hacking digital learning" (DE)
PhilipSchwidetzki1
 
scm Gesamtprogramm 2012
scm Gesamtprogramm 2012scm Gesamtprogramm 2012
Social Intranet Handbuch
Social Intranet HandbuchSocial Intranet Handbuch
Social Intranet Handbuch
Michael Hafner
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Jochen Robes
 
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
Anneliese Breitner
 
3 LöSungsalternativen
3 LöSungsalternativen3 LöSungsalternativen
3 LöSungsalternativen
RohbeckPR
 
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
MiPo-Konferenz / Hochschule Aalen
 
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT - Multimediatreff
 
Whitepaper Agiles Lernen
Whitepaper Agiles LernenWhitepaper Agiles Lernen
Whitepaper Agiles Lernen
Frank Edelkraut
 

Ähnlich wie PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybriden Arbeitsplatz_final.pptx (20)

Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche TelekomSocial Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
Social Intranet Erfolgsfaktoren am Beispiel Deutsche Telekom
 
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
 
E-Learning: Interne Kommunikation 2.0
E-Learning: Interne Kommunikation 2.0E-Learning: Interne Kommunikation 2.0
E-Learning: Interne Kommunikation 2.0
 
Fallstudien: Mentoring-Programme
Fallstudien: Mentoring-ProgrammeFallstudien: Mentoring-Programme
Fallstudien: Mentoring-Programme
 
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen TelekomVom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
 
Basis einer neuen Kommunikationskultur
Basis einer neuen KommunikationskulturBasis einer neuen Kommunikationskultur
Basis einer neuen Kommunikationskultur
 
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
 
Schulung in Networking
Schulung in NetworkingSchulung in Networking
Schulung in Networking
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
 
Whitepaper "Hacking digital learning" (DE)
Whitepaper "Hacking digital learning" (DE)Whitepaper "Hacking digital learning" (DE)
Whitepaper "Hacking digital learning" (DE)
 
scm Gesamtprogramm 2012
scm Gesamtprogramm 2012scm Gesamtprogramm 2012
scm Gesamtprogramm 2012
 
Social Intranet Handbuch
Social Intranet HandbuchSocial Intranet Handbuch
Social Intranet Handbuch
 
SHIFTSCHOOL_Factsheet
SHIFTSCHOOL_FactsheetSHIFTSCHOOL_Factsheet
SHIFTSCHOOL_Factsheet
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
 
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
 
3 LöSungsalternativen
3 LöSungsalternativen3 LöSungsalternativen
3 LöSungsalternativen
 
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
 
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
 
Whitepaper Agiles Lernen
Whitepaper Agiles LernenWhitepaper Agiles Lernen
Whitepaper Agiles Lernen
 

Mehr von caniceconsulting

Module 1 - Identifying Common Stereotypes.pptx
Module 1 - Identifying Common Stereotypes.pptxModule 1 - Identifying Common Stereotypes.pptx
Module 1 - Identifying Common Stereotypes.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptxPROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptxPROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
caniceconsulting
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
caniceconsulting
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 2.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 2.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 2.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 2.pptx
caniceconsulting
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
caniceconsulting
 

Mehr von caniceconsulting (20)

Module 1 - Identifying Common Stereotypes.pptx
Module 1 - Identifying Common Stereotypes.pptxModule 1 - Identifying Common Stereotypes.pptx
Module 1 - Identifying Common Stereotypes.pptx
 
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
 
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
 
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
 
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
 
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
 
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
 
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
 
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
 
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptxPROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
 
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptxPROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
 
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 2.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 2.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 2.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 2.pptx
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
 

Kürzlich hochgeladen

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 

PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybriden Arbeitsplatz_final.pptx

  • 1. Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybriden Arbeitsplatz Modul 3 / Lektion 3 www.prosper-project.eu
  • 2. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Partnership Von der Europäischen Union finanziert. Die geäußerten Ansichten und Meinungen entsprechen jedoch ausschließlich denen des Autors bzw. der Autoren und spiegeln nicht zwingend die der Europäischen Union oder der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur (EACEA) wider. Weder die Europäische Union noch die EACEA können dafür verantwortlich gemacht werden. Post Pandemic Empowerment Programme © 2023 by Die Berater/ European E-Learning Institute/ BUPNET/ CATRO/ Momentum/ Smart Revolution/ Eurotraining is licensed under CC BY-NC-SA 4.0
  • 3. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Einleitung Der Schwerpunkt des Moduls - Entwicklung des Zugehörigkeitsgefühls am hybriden Arbeitsplatz - soll Sie inspirieren und Ihnen eine andere Perspektive vermitteln, wie Sie die digitale Integrationskultur auf verschiedenen Organisationsebenen umsetzen können. Jetzt, da Sie wissen, was digitale Inklusion ist und wie Sie sie messen können, ist es an der Zeit, sich auf Maßnahmen zu konzentrieren und darauf, was Sie als Führungskraft tun können, um sicherzustellen, dass der hybride Arbeitsmodus so inklusiv wie möglich ist. In diese Lektion finden Sie viele Beispiele und Ideen für Prozessänderungen, die Sie umsetzen können. Außerdem haben wir einen speziellen Bereich für die Verwaltung eines gemischten multikulturellen Teams vorgesehen, da wir wissen, dass dies heutzutage für die meisten Teams die Realität ist.
  • 4. Programm zur Stärkung der Handlungskompetenz nach der Pandemie 01 Einbindung des Zugehörigkeitsgefühls in die Mitarbeitererfahrung 02 Entwicklung von Führungsqualitäten 03 Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität Inhalte 04 Selbsteinschätzung 05 Übergang zur nächsten Einheit
  • 5. Programm zur Stärkung der Handlungskompetenz nach der Pandemie Wissen: Lernziele Fähigkeiten: Verhaltensweisen: Einstellungen: Die Bedeutung integrativer Praktiken auf jeder Organisationsebene und innerhalb jedes organisatorischen Prozesses verstehen können. In der Lage sein, digitales inklusives Verhalten zu unterscheiden und zu fördern, um das Zugehörigkeitsgefühl innerhalb des Teams und der Organisation zu stärken. Sie sollen dazu angeregt werden, über den Tellerrand hinauszuschauen und sich mit dem Konzept der digitalen Inklusion in einem hybriden Umfeld auseinanderzusetzen. Bereitschaft, mit gutem Beispiel voranzugehen, da die Führungsrolle im Prozess der Umsetzung des Wandels entscheidend ist. Motiviert sein, zu diesem gemeinsamen Ziel beizutragen.
  • 6. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung (EX) 01
  • 7. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Inzwischen sollten Sie in der Lage sein, den Grad der digitalen Inklusion in Ihrem Unternehmen oder Team zu messen und zu überlegen, was Sie mit den Ergebnissen anfangen können. Der Aufbau einer digitalen, inklusiven Kultur erfordert Maßnahmen auf jeder einzelnen Ebene des Mitarbeitererfahrungszyklus, den wir in Lektion 2 dieses Moduls besprochen haben. Wie wir in der oben erwähnten Lektion festgestellt haben, bedeutet dies nicht, dass 100 % der Mitarbeiter*innen motiviert sind und sich zugehörig fühlen, auch wenn wir unser Bestes tun, um das Team zu motivieren und einzubinden. Durch kleine Maßnahmen auf jeder Etappe der Reise kann ein stärkeres Gefühl der Zugehörigkeit und Einbeziehung innerhalb des Teams/Unternehmens erreicht werden. 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 8. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Digitalisierung ist heutzutage allgegenwärtig und es kann manchmal eine Herausforderung sein, mit den neuesten Trends Schritt zu halten. Der Wandel hin zu einer Kultur der digitalen Inklusion sollte in jedem einzelnen Prozess des Unternehmens umgesetzt werden, angefangen bei der Mitarbeitergewinnung und dem Aufbau einer digitalen Arbeitgebermarke. Je nach Unternehmen und Zielgruppe (Kunden und Mitarbeiter*innen) sollten Sie über den Tellerrand hinausschauen, mutig sein und neue Dinge ausprobieren, um mehr Menschen zu erreichen - aus verschiedenen Regionen, Religionen, Altersgruppen, mit unterschiedlichem Hintergrund usw. 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung Schaffen Sie ein Gefühl der Zugehörigkeit während der Attraktion Denken Sie einen Moment darüber nach, wie sich der Prozess der Bewerbung um eine Stelle in den letzten zehn Jahren verändert hat. Denken Sie jetzt an Instagram, TikTok, Twitter und alle anderen sozialen Medien oder Werbemöglichkeiten, die wir haben. Nutzen Sie etwas davon, um Talente anzuziehen oder um Ihre Markenidentität aufzubauen? Selbstreflexion
  • 9. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Warum ist Digital so wichtig für die Attraktivität der hybriden Realität? Sehen Sie sich die Statistiken unten an: ● 59 % aller Bewerber*innen nutzen Soziale Medien, um sich über Unternehmen zu informieren, bei denen sie sich bewerben möchten (Talent Works, 2017) ● 48 % aller Bewerber*innen nutzten Soziale Medien bei der Suche nach ihrem letzten Job (Talent Works, 2017) ● 49 % aller Fachkräfte folgen Unternehmen auf sozialen Medien, um über offene Stellen informiert zu werden (LinkedIn, 2019) Gute Praktiken und Beispiele gibt es viele, aber hier sind unsere Favoriten: "Bewirb dich für ein Praktikum mit Instagram CV" Die neueste Werbung der Postbank Bulgarien ist genau an der richtigen Stelle - auf Instagram, wo die Zielgruppe viel Zeit verbringt. Kaufland Bulgarien ist das erste Einzelhandelsunternehmen des Landes, das eine Arbeitgebermarke auf TikTok aufgebaut hat. Der Blick über den Tellerrand ermöglichte es ihnen, den Supermarkt und die Marke vor einem riesigen neuen Publikum zu positionieren. Digital, inklusiv, hybrid - sie haben alles umgesetzt! 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 10. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Nächster Schritt - Die Einarbeitung, d. h. der Aufbau eines Zugehörigkeitsgefühls, kann bereits vor dem offiziellen ersten Arbeitstag beginnen. Aus Sicht des neuen Mitarbeiters kann der erste Arbeitstag sehr stressig sein. In der hybriden Realität kann es sogar noch stressiger oder unangenehmer werden, wenn die Person beispielsweise zu Hause ist, während andere Kollegen im Büro sind. Das Gefühl, Teil eines Teams, einer Organisation mit einem Zweck, Geschäftszielen und Werten zu sein, wenn man getrennt ist, kann für den Einzelnen anfangs eine Herausforderung darstellen. Der Aufbau einer Politik der Inklusion und die Schaffung eines Gefühls der Zugehörigkeit von Anfang an ist von entscheidender Bedeutung, und hier liegt die Rolle der Führungskraft. Zu Beginn einer Reise gibt der Arbeitgeber den Ton an und zeigt die "Regeln" und angemessenen Verhaltensweisen auf. Welche Praktiken oder Strategien könnten eingeführt werden, um den Grundstein für eine Kultur der digitalen Integration zu legen? Die Organisation einer Vor- Einarbeitung-Aktivität kann die Spannungen im Zusammenhang mit dem Neuanfang verringern, viele neue Menschen (online und offline) kennenlernen und ein Gefühl der Zugehörigkeit schaffen. Schaffen Sie bei der Einarbeitung ein Gefühl der Zugehörigkeit Weitere Informationen über Einarbeitung finden Sie in Modul 1, Lektion 2, Thema 3 und Modul 2, Lektion 3, Thema 2. 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 11. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Schicken Sie ein Video Ihres Teams, in dem sich jeder selbst vorstellt - das kann die Arbeit oder die Hobbys betreffen ● Ein Video des Teams, das die Bereitschaft zeigt, die neuen Talente kennenzulernen ● Organisieren Sie einen Videoanruf des Teams, damit das neue Talent das Team vorab kennenlernen und sich mit einigen der "Gesichter" und "Namen" vertraut machen kann ● Laden Sie die neue Mitarbeiterin oder den neuen Mitarbeiter vor dem offiziellen Start zu relevanten Teambuilding- Aktivitäten ein - z. B. Online-Quizspiele, hybride Teamtreffen usw. ● Schreiben Sie eine E-Mail, in der Sie dem neuen Mitarbeitenden die hybride Realität vorstellen - welche digitalen Tools Sie verwenden, wann Sie ins Büro gehen und wo sich das Büro befindet, oder alles andere, was Sie für wichtig halten, damit der neue Mitarbeitende sich wohler fühlt, wenn er es im Voraus weiß Hier finden Sie weitere interessante Ideen Seitdem TikTok viral geworden ist und sich viele Generationen an kurze Videos gewöhnt haben, können Sie diese oder ähnliche Plattformen nutzen, um Ihr Team auf digitale, authentische Weise vorzustellen, die Menschen offline und online verbindet. Die Aktivitäten vor der Einreise könnten sein: 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 12. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Einarbeitungs-Aktivitäten zur Schaffung oder Stärkung des Zugehörigkeitsgefühls sind der nächste Schritt zum Aufbau einer Kultur der Zugehörigkeit in einer hybriden Umgebung. Mit dem Beginn der Pandemie hat die Rolle der Führungskräfte deutlich zugenommen, wenn es darum geht, neue Mitarbeiter*innen willkommen zu heißen und sie mit der Unternehmenskultur vertraut zu machen. Kleine Maßnahmen können das Gefühl der Zugehörigkeit und der Inklusion stärken. • Regelmäßige Treffen - Kurze 5-10-minütige Treffen zwischen Manager und neuem Mitarbeiter pro Tag können die Erfahrung des neuen Mitarbeiters erheblich beeinflussen. Das Ziel des Treffens ist lediglich eine regelmäßige Überprüfung und kann je nach Arbeitsmodell oder Situation online oder offline organisiert werden • Ja/Nein-Feedback-Umfrage am Ende der Einarbeitung zur Bewertung der Erfahrungen und des Inklusionsniveaus • Kollaborative Erfahrung - Organisation von Räumen (virtuelle - offline Teilnehmer) für kollaborative Arbeit. Dies kann das Engagement und das Zugehörigkeitsgefühl fördern, da dank der Technologie die Entfernung bei der Zusammenarbeit kein Problem mehr darstellt • Fügen Sie den neuen Teilnehmenden zu Interessengruppen hinzu - Kanal für neue Mitarbeiter*innen oder den Kanal mit Witzen usw., damit er sich als Teil der Gemeinschaft fühlen kann. • Sicherstellung des Kommunikationsprozesses - wenn eine neue Mitarbeiterin gerade erst in das Unternehmen eingetreten ist, kann es am Anfang schwierig sein, sich daran zu erinnern, wer für dieses und jenes zuständig ist. Das Hinzufügen der Mitarbeiterin zu bestimmten Gruppen/Kanälen pro Team oder die Zuweisung eines Mentors kann diese Integration fördern und die Spannung des neuen Teammitglieds verringern. 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 13. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Verwenden Sie Dixit-Karten, wenn neue Leute ins Team kommen, und bitten Sie jeden, seine Rolle mit den Karten zu beschreiben, ein Erlebnis mit seinem Team zu teilen, eine Geschichte zu erzählen usw. Die Karten sind provokativ und können leicht das Eis brechen, wenn sich die Leute nicht kennen! Bewährte Praktiken und Beispiele ● Bitten Sie die Arbeitsgruppen, den inspirierendsten Moment, den sie bisher im Unternehmen erlebt haben, mit Hilfe von Jamboard darzustellen: Quelle: https://vibe.us/blog/how-to-use-jamboard/ Quelle: https://www.collater.al/en/marie-cardouat-dixit-illustration/
  • 14. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Organisieren Sie jeden Tag kurze Treffen zwischen der neuen Mitarbeiterin und andere Teammitglieder, damit sie sich besser und schneller kennen lernen können. Bitten Sie den neuen Mitarbeiter am Ende, eine kurze Präsentation über seine Erfahrungen zu halten und etwas zu erzählen, das für jeden, den er/sie getroffen hat, inspirierend ist und etwas bewirkt. ● Organisieren Sie ein Buddy-Roulette - eine zufällige Auslosung, wer sich mit wem während der Tagespausen trifft, um mit dieser Person einige Zeit zu verbringen und sich besser kennenzulernen. Ein großartiges Beispiel für einen inklusiven Einarbeitungs-Prozess ist Microsoft. Das Unternehmen hat seinen Einarbeitungs-Prozess aufgrund von Pandemien umgestellt und einige großartige Praktiken eingeführt: ● Personalisierter Einarbeitungs-Prozess - die Organisation individueller Treffen zwischen Vorgesetzten und neuen Mitarbeitenden spielt in der digitalen und hybriden Realität eine entscheidende Rolle für neue Mitarbeitende, da direkte Vorgesetzte die erste Personen sind, auf die sich der neue Mitarbeiter verlässt. Solche Treffen finden oft von Anfang an statt und stärken das Gefühl der Zugehörigkeit und des Beitrags zu einem gemeinsamen Ziel. ● Onboarding-Buddy - Microsoft hat die Ergebnisse dieser Änderungen ausgewertet und herausgefunden, dass "56 % der neuen Mitarbeiter, die sich in den ersten 90 Tagen mindestens einmal mit ihrem Onboarding-Buddy getroffen haben, sagten, dass ihr Kontakt ihnen geholfen hat, im Job schnell produktiv zu werden." Den vollständigen Artikel finden Sie hier. Bewährte Praktiken und Beispiele
  • 15. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Ein weiterer wichtiger Aspekt des Einführungsprozesses ist der psychologische Vertrag. Das klassische Verständnis dieses Vertrages sind die ungeschriebenen Erwartungen zwischen Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen. Nach Conway und Briner (2005) handelt es sich dabei um "eine Austauschbeziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, die auf impliziten Versprechen beruht". Das "Unterzeichnen" eines psychologischen Vertrags ist kein neues Konzept oder eine neue Theorie, aber die Perspektive ist nun eine andere. Mit der hybriden Realität hat sich die Natur des psychologischen Vertrags verändert. Die Erwartungen und Bedürfnisse beider Seiten des Vertrages haben sich ebenfalls geändert, was bedeutet, dass er neu aufgebaut und kommuniziert werden sollte, sogar mit jedem Neuankömmling im Team! Ein Arbeitnehmer könnte denken, dass sein Arbeitgeber ihn bei Bedarf freistellen wird, um häusliche Probleme zu bewältigen, wenn er bei der Arbeit mehr Zeit investiert. Der psychologische Vertrag 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 16. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Notwendigkeit, stärkere Beziehungen aufzubauen, Vertrauen zu schaffen, sich um das Wohlbefinden zu kümmern und eine gesunde Work-Life-Balance aufrechtzuerhalten, steht nun ganz oben auf dem neu gestalteten psychologischen Vertrag. Es ist wichtig, daran zu erinnern, dass der psychologische Vertrag die Motivation und das Engagement der Mitarbeiter widerspiegelt, was die nächste Stufe der Employee Experience Journey darstellt. Der Aufbau eines psychologischen Vertrags mit Ihrem Team ist ein gegenseitiger Prozess, der ein Gefühl der Unterstützung und Zugehörigkeit schafft, die Kreativität fördert und das Engagement steigert. Führungskräfte können ein Team-Brainstorming veranstalten und den Vertrag gemeinsam erstellen. In Lektion 4 dieses Moduls können Sie verschiedene Methoden für Brainstorming-Sitzungen ausprobieren. 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 17. Programm zur Stärkung der Handlungskompetenz nach der Pandemie 1. Wissen Sie, wie sich Ihr Team im Moment fühlt? 2. Ermutigen Sie dazu, Fragen zu stellen? 3. Schaffen Sie ein Umfeld, in dem schwierige Themen und Probleme diskutiert werden können? 4. Fördern Sie eine Kultur des Lernens und der Entwicklung? 5. Wann haben Sie das letzte Mal mit Ihrem Team über nicht arbeitsbezogene Themen gesprochen? Wenn Sie mindestens eine NEIN-Antwort erhalten haben, überlegen Sie, was Sie mehr tun können oder was Sie in Ihrer Praxis umsetzen können, um das Zusammengehörigkeitsgefühl im Team/im Unternehmen zu verbessern! Checkliste zum psychologischen Vertrag und zur psychologischen Sicherheit am Arbeitsplatz:
  • 18. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Netiquette Bevor wir uns näher mit Arbeitsbeziehungen befassen, sollten wir uns kurz ansehen, was die Netiquette ist und warum es wichtig ist, sie zu befolgen. Ähnlich wie bei der Business-Etikette, die wir bei persönlichen Treffen befolgen, hat die neue Realität neue Regeln auferlegt, die es zu beachten gilt. Netiquette (zusammengesetzt aus Net und Etiquette) ist eine Reihe von Regeln, Standards, Verhaltensnormen und Kommunikationsformen im Internet. Ähnlich wie bei der Business-Etikette sind wir nicht gesetzlich verpflichtet, die Netiquette-Regeln zu befolgen, aber es wird dringend empfohlen, eine angemessene Internet-Kommunikation zu gewährleisten. Es gibt einige gängige Netiquette-Regeln, aber diese mit Ihrem Team zu erarbeiten, ist eine großartige teambildende Maßnahme. Versammeln Sie das gemischte Team und moderieren Sie eine Diskussion. Die Einbindung aller Beteiligten in diesen Prozess gewährleistet später ein größeres Engagement und stärkt natürlich das Zugehörigkeitsgefühl innerhalb des Teams. Aufbau von Beziehungen am Arbeitsplatz während Motivation & Engagement 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 19. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Hier sind einige allgemeine Netiquette-Regeln, die Sie inspirieren sollen: • Tun oder sagen Sie online nichts, was Sie offline nicht tun oder sagen würden • Seien Sie vorsichtig mit Sarkasmus und Humor • Respektieren Sie die Privatsphäre anderer Menschen • Verwenden Sie eine respektvolle Sprache und überprüfen Sie Ihre Grammatik Für Videoanrufe: • Überprüfen Sie im Voraus Ihren Ton, Ihr Mikrofon und Ihre Kamera • Ablenkungen minimieren • Behandeln Sie es wie ein normales persönliches Treffen • Kamera an! Das Unternehmen Laycos, das eine Kommunikationsplattform für Unternehmen anbietet, hat Regeln für alle Nutzer aufgestellt. • Fassen Sie sich kurz - nach der KISS-Regel: Halte es kurz und einfach • Verwenden Sie die Schaltfläche "Gefällt mir" - Anstatt einen riesigen Thread mit "Danke", "Toll", "Sehr gut", "Danke", "Ja" oder "Ich stimme zu" zu erstellen, reicht es aus, die Schaltfläche zu verwenden, um sich auf der Plattform auszudrücken. Lesen Sie den vollständigen Artikel hier. 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 20. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Der Aufbau von Beziehungen am Arbeitsplatz ist einfach, wenn die Kommunikation einfach ist. "Eine Gallup- Umfrage vom Januar 2020 ergab, dass das Engagement am höchsten ist, wenn die Mitarbeitende einen Teil ihrer Arbeitszeit außerhalb des Unternehmens und einen Teil an einem Ort mit ihren Kollegen verbringen. Das höchste Engagement aller Mitarbeiter*innen war bei Personen zu verzeichnen, die 60 % bis 80 % ihrer Zeit außerhalb des Unternehmens arbeiteten." - Leading Remote and Virtual Teams Kapitel 26. Kreativität und Innovation in Remote- und Hybrid-Teams, S. 224 Ich bin nicht im Büro" ist also keine Ausrede mehr für Engagement und Beziehungsaufbau. Technologie und Fernarbeit ermöglichen es uns, miteinander in Verbindung zu bleiben, auch wenn wir nicht physisch zusammen sind. Dank der Technologie ist hybride Kommunikation kein Problem mehr, und es gibt eine Vielzahl von Tools, die genutzt werden können. Für den Aufbau von Beziehungen ist es wichtig, dass die Kommunikation in beide Richtungen funktioniert: ● Collabify - Online-Meetings sind einfach. Keine Registrierung. Keine Anmeldung. Keine Sorgen. Nur ein Klick. ● Curipod - Ein fesselndes interaktives Präsentationstool für Bildung, Workshops und Meetings. 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 21. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Etwas so Einfaches wie Sozialleistungen kann die Kultur der Inklusion in Ihrem Unternehmen verdeutlichen oder verstärken. Obst, kostenloser Kaffee, Milch und Saft im Büro könnten dazu führen, dass sich Fernmitarbeiter ausgeschlossen fühlen. Das Angebot von Vergünstigungen, die für Mitarbeiter*innen aus der Ferne oder vor Ort zugänglich sind, ist wichtig. Der Grund dafür? Wenn Sie die Maslow'sche Bedürfnishierarchie berücksichtigen, bieten Sie allen Mitarbeitenden eine gute Möglichkeit, sich selbst zu versorgen. Dragos Badea, CEO des in Bukarest (Rumänien) ansässigen Buchungssoftware-Anbieters Yarooms, empfiehlt, einen Pool mit verschiedenen Leistungen zu erstellen, für die sich die Mitarbeitende je nach ihren Vorlieben entscheiden können. "Einen Korb mit Leistungen zu erstellen und die Mitarbeiter wählen zu lassen, funktioniert viel besser, als zu versuchen, zu erraten, was die beste Balance für Ihre Mitarbeiter wäre, wenn sie alle sehr unterschiedliche Arbeitsstile und -zeiten haben", sagte er. Ein Beispiel für einen Leistungsmix könnte folgendermaßen aussehen: • Medizinische Leistungen/Versicherungen • Kinderbetreuung • Gesundheit & Lebensstil • Sport-Karten • Ausbildungsmöglichkeiten • Berufliche Mitgliedschaften • Kostenloses Essen 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 22. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Team-Gebäude Die Technologie spielt eine wichtige Rolle bei der Organisation von hybriden Teambuilding-Aktivitäten, und über die Bedeutung solcher Veranstaltungen und die Auswirkungen auf die Kultur, die Motivation und das Engagement innerhalb des Unternehmens braucht man nicht zu diskutieren. Eine von TravelPerk durchgeführte Studie unter globalen Organisationen unterschiedlicher Größe zeigt, wie häufig die Unternehmen Team-Events organisieren (siehe Grafik rechts). Die Ergebnisse wurden im November letzten Jahres veröffentlicht und zeigen, dass die bevorzugte Teamzusammenkunft das Mittagessen/Abendessen ist (70 %). Je mehr, desto besser. Die Menschen lieben es, miteinander in Kontakt zu kommen, und immer mehr Unternehmen organisieren physische Veranstaltungen (81 % der Befragten organisieren im Vergleich zu den letzten 12 Monaten mehr persönliche Veranstaltungen). Quelle: https://www.travelperk.com/blog/team-building- statistics/ Wie oft bringen Sie Ihre Mitarbeiter zu einem persönlichen Teamevent zusammen (bzw. planen Sie dies)? Monatlich Alle 3 Monate Alle 6 Monate Wir haben keinen regelmäßigen Zeitplan 1 pro Jahr Wöchentlich 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 23. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Organisation einer teamverbindenden Aktivität in der hybriden Realität sollte kein Problem sein. Eine leichte Anpassung der bekannten Teambuilding-Aktivitäten an die hybride Realität kann den Teamgeist und die Zusammenarbeit innerhalb des Teams fördern und das Zugehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter*innen stärken. Sehen Sie sich unsere Vorschläge an und lassen Sie sich inspirieren, um die beste Mischung für Ihr Team zu finden: ● Virtuelle Kaffeetreffs ● Virtuelle Happy Hour ● Hybride Kaffee-/Bier-/Weinverkostung ● Hybride Koch-, Zeichen-, Tanz- und Yogakurse ● Hybrider Halloween-Kostümwettbewerb *Um einen reibungslosen Ablauf für alle Mitarbeiter*innen zu gewährleisten - ob sie vor Ort sind oder virtuell an der Veranstaltung teilnehmen -, stellen Sie sicher, dass Sie denjenigen, die virtuell an der Veranstaltung teilnehmen, alle benötigten Materialien oder Informationen im Voraus zusenden. 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 24. Programm zur Befähigung nach der Pandemie AccountingDepartment.com "Wir sind seit 2004 zu 100 % virtuell und bieten jede Menge "Arbeitsvergünstigungen" - Sommer-Fitness- Challenges (mit Werbegeschenken!), Fantasy-Sport- Ligen, Buchclubs, Firmenkleidung, flexible Arbeitstage, Sommer-Freitage und mehr. Für alles gibt es eine virtuelle Version, und oft ist sie besser als die Büroversion. Wir veranstalten sogar jeden Februar eine unternehmensweite Pizza-Party, bei der wir jedem Mitarbeiter eine Pizza nach Hause schicken." -Bill Gerber Wunderdogs "Wir haben festgestellt, dass unser jährlicher persönlicher Rückzug die Arbeitsmoral enorm steigert. Wir organisieren eine unternehmensweite Klausurtagung in Zusammenarbeit mit einer Resortkette, zu der unsere Mitarbeiter ihre Familien und Kinder mitbringen können (mit Kinderbetreuung vor Ort). So haben sie tagsüber Zeit für persönliche Gespräche und Brainstorming und können sich danach mit der Familie und lustigen Aktivitäten beschäftigen." -Daria Gonzalez Bewährte Praktiken und Beispiele IWG "Da so viele Menschen in so vielen Märkten arbeiten, ist es nicht immer möglich, meine Teams physisch zusammenzubringen... In einer hybriden Welt ist das Anbieten klarer Anreize für gute Arbeit ein weiteres wichtiges Mittel, um die Teams zu halten... Ich sorge dafür, dass monatliche und jährliche Auszeichnungen sowie Preise wie Abendessen und Teambuilding-Tage den Erfolg feiern" - Fatima Koning
  • 25. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Wenn Sie Ihren Teammitgliedern einen Raum zur Verfügung stellen, in dem sie sich mit ihren Kolleg*innen über ihre Interessen, Überzeugungen oder Hobbys austauschen können, ist dies eine gute Möglichkeit, eine Kultur der Integration am Arbeitsplatz zu fördern. Die Teilnahme an der Employee Resource Group ist freiwillig und die Gruppen werden vollständig von den Mitarbeitenden geleitet. Die Förderung solcher Initiativen wird sowohl das Engagement als auch die Entwicklung der Mitarbeiter*innen stärken. Die hybride Realität ist kein Hindernis, und die Mitarbeiter*innen können kreativ sein und virtuelle/physische oder hybride Treffen organisieren, um Ideen, Pläne und Visionen zu kommunizieren. Die Bereitstellung eines kleinen Budgets für Interessenschulungen, Mittagessen/Abendessen/Museumsbesuche usw. wird zum einen das Zugehörigkeitsgefühl und das Engagement der Mitarbeiter*innen stärken, da sie sich als Teil einer Gemeinschaft fühlen, in der Unterschiede willkommen sind. Hier finden Sie detaillierte Informationen darüber, wie Sie Mitarbeiter-Ressourcen-Gruppen in Ihrem Unternehmen einrichten können. Mitarbeiter-Ressourcengruppen 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 26. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Das Konzept der Neuro-Agilität In der hybriden Realität ist der Bedarf an ständiger Weiterbildung und Entwicklung einer der wichtigsten Bedürfnisse für die Mitarbeiter*innen, aber auch für die Unternehmen. Menschen lernen und nehmen Informationen auf unterschiedliche Weise wahr. Das Verstehen der natürlichen Denk- und Lernpräferenzen und die Entwicklung des Potenzials ist sicherlich ein großer Förderer der Kultur der Akzeptanz, Inklusion und Vielfalt. Es gibt ein Instrument, das den Menschen helfen kann, all dies zu verstehen. Der NAP™ Advanced+ misst 13 Gehirn-Geist-Elemente, die die Leichtigkeit, Geschwindigkeit und Flexibilität beeinflussen, mit der Sie lernen, denken und Informationen verarbeiten. Ziel ist es, Ihre Leistung zu verbessern, Ihr einzigartiges Potenzial zu ermitteln (wie talentiert Sie sind), Ihr Selbstvertrauen, Ihre Zufriedenheit und Ihren Flow zu steigern und leistungsstarke, agile Personen und Teams zu entwickeln. Aufbau von Beziehungen am Arbeitsplatz während der Entwicklung Für weitere Informationen: ● https://neuroagilityprofile.com ● https://catrobg.com/nap-profil 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 27. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Dieses einzigartige Instrument - das NAP™ Advanced+) zeigt Ergebnisse in zwei Hauptkategorien. Die erste Kategorie repräsentiert die 7 Gehirn-Geist-Elemente des neurologischen Designs. Diese Komponenten zeigen, wie eine Person talentiert ist, denn Neuro-Link glaubt, dass jeder Mensch auf unterschiedliche Weise talentiert ist. Die zweite Kategorie umfasst 6 Faktoren, die die Gehirnleistung optimieren: Gehirnfitness, Stress, Schlaf, Bewegung, Einstellung und Essgewohnheiten. Das Verständnis und die Optimierung der oben genannten Triebkräfte verbessern die Gehirnleistung und damit die Fähigkeit, unsere Talente zu entwickeln, Stress zu reduzieren und die Fähigkeit, schnell Neues zu lernen, zu erhöhen. Dies alles führt zu zufriedeneren, leistungsfähigeren Einzelpersonen und Teams, zu einer höheren Mitarbeiterbindung, zu weniger Stress am Arbeitsplatz, zu weniger Fehlern und Unfällen und zu einer besseren Rendite (ROI) der Investitionen in Lernen und Entwicklung. Sie können sich einige Übungen ansehen, um Ihre Gehirnfitness (die Fähigkeit, beide Gehirnhälften gleichzeitig zu nutzen) zu verbessern. Sie können solche Übungen auch als "Eisbrecher" in Ihren Teamsitzungen oder Schulungen verwenden. 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 28. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Eine weitere wichtige Idee für die Entwicklung hybrider Teams ist die Investition in die Ausbildung von Soft Skills, insbesondere im Bereich der Kommunikation. Eine interessante Studie wurde von BetterUp und ICONIQ durchgeführt, bei der die Fähigkeiten von Mitarbeitenden vor Ort und Online-Mitarbeitern auf der Grundlage der Beurteilung der Leistung der Mitarbeiter*innen durch den Vorgesetzten verglichen wurden. Fähigkeiten wie Einfühlungsvermögen, Aufbau von Vertrauen und Beziehungen sowie das Geben und Empfangen von Feedback sind von entscheidender Bedeutung, wenn ein Teil des Teams vor Ort ist und die Körpersprache und den Gesichtsausdruck lesen kann, während der andere Teil online mit oder ohne Kamera unterwegs ist. Fähigkeiten Die Qualifikationen mit den größten Unterschieden zwischen Büro- und Fernmitarbeitern (bis zu BetterUp) sind: ● Netzführung - 11% ● Präsenz der Führungskräfte - 9% ● Ausrichtung - 9% ● Echtheit - 7% ● Beziehungsaufbau - 7% ● Andere inspirieren - 6%. Dies ist der prozentuale Abstand, um den die Mitarbeiter*innen vor Ort ihre Kollegen aus der Ferne bei der Bewertung der Manager übertreffen! 1. Implementierung des Zugehörigkeitsgefühls im Rahmen der Mitarbeitererfahrung
  • 30. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die ständigen Veränderungen in der Arbeitswelt erfordern einen ständigen Wandel in der Rolle der Führungskräfte und Manager, in ihren Fähigkeiten, ihrer Denkweise und ihrer Einstellung. Wir werden einen Blick auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse erfolgreicher Führungskräfte werfen, die sich in der hybriden Arbeitsrealität für Inklusion einsetzen. Bevor wir in die Führung eintauchen, wollen wir einen Blick auf eine Terminologie werfen, über die wir bisher noch nicht gesprochen haben. "Ausgrenzung bei der Arbeit" ist nichts Neues, aber im Zeitalter des disruptiven Wandels, der eine Welt der Volatilität, Ungewissheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit schafft, müssen die Führungskräfte besonders darauf achten, wie sich die einzelnen Teammitglieder fühlen und warum. Ausgrenzung am Arbeitsplatz bezieht sich auf eine Person, die sich am Arbeitsplatz nicht willkommen und sicher fühlt. Dies ist eine Situation, die nicht sehr populär war, aber heutzutage, wo wir in einer hybriden Realität leben, ermöglichen bestimmte Verhaltensweisen Ausgrenzung. 2. Entwicklung der Führungsqualitäten Die Kosten für den Arbeitsausschluss Es stimmt, dass es in dieser hybriden Realität für Führungskräfte schwer ist, die Gefühle und Absichten der anderen zu erkennen, insbesondere für diejenigen, die die meiste Zeit online arbeiten. Umso wichtiger ist ihre Rolle als Führungskraft, die Bedürfnisse und unausgesprochenen Ängste des Teams zu erkennen. Die Auswirkungen bzw. die Kosten, die entstehen, wenn eine Führungskraft den Puls des Teams nicht erkennt, können nach Angaben des britischen Beratungs-, Schlichtungs- und Schiedsgerichtsdienstes (ACAS) folgende sein: Verlust der Arbeitsmoral und schlechtere Beziehungen zu den Mitarbeitenden, Verlust des Respekts gegenüber Managern und Vorgesetzten, Leistungsabfall, Produktivitätsverlust, regelmäßige Fehlzeiten, häufige Kündigungen, langfristige Schädigung des Rufs des Unternehmens
  • 31. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Es gibt mehrere Untersuchungen, Artikel und Bücher zu dem Thema, welches die wichtigsten Fähigkeiten sind, die eine Führungskraft der Zukunft haben sollte. Diese Fähigkeiten könnten sein: ● Verhandlung ● Neugierde ● Widerstandsfähigkeit ● Aufbau von Beziehungen ● Beweglichkeit ● Kritisches Denken ● Einfühlungsvermögen ● Schaffung einer Coaching-Kultur des Vertrauens ● Leidenschaft, Zielstrebigkeit und Inklusivität im Team schaffen usw. Die Liste könnte endlos sein. In dieser Einheit werden wir uns auf zwei wichtige Fähigkeiten konzentrieren, von denen wir glauben, dass sie eine gemeinsame Basis haben und wesentlich für die Verbesserung und Entwicklung der anderen sind - Empathie und Resilienz. 2. Entwicklung der Führungsqualitäten Schulung Ihrer Führungskräfte
  • 32. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Nach einer von Catalyst durchgeführten Untersuchung ist Empathie heutzutage eine der wichtigsten Fähigkeiten einer Führungskraft. Es ist erwiesen, dass eine einfühlsame Führungskraft einen positiven Einfluss hat und die Produktivität der Mitarbeiter*innen steigern kann ● 47 % der Mitarbeiter*innen mit sehr einfühlsamen Vorgesetzten geben an, bei der Arbeit oft oder immer innovativ zu sein. ● 67 % der Menschen geben an, oft oder immer engagiert zu sein, ● Wohlbefinden: 86 % der Befragten gaben an, dass sie die Anforderungen ihrer Arbeit und ihres Lebens bewältigen können, indem sie ihre persönlichen, familiären und beruflichen Verpflichtungen erfolgreich unter einen Hut bringen. ● Inklusion: 50 % der Menschen mit einfühlsamen Führungskräften gaben an, dass ihr Arbeitsplatz integrativ ist. 2. Entwicklung der Führungsqualitäten Einfühlungsvermögen Empathie ist die "Fähigkeit, sich auf andere einzulassen, um ihre Gedanken, Perspektiven und Emotionen zu erkennen und zu verstehen, und dieses Verständnis mit Absicht, Sorgfalt und Interesse zu zeigen". Das ist keine neue Fähigkeit, aber im Kontext der Hybridarbeit ergibt sich eine neue Perspektive. Führungspersönlichkeiten können auf 3 Arten einfühlsam sein: ● kognitiv: Wenn ich an seiner/ihrer Stelle wäre, was würde ich jetzt denken? ● gefühlsmäßig: Wenn ich in seiner/ihrer Position wäre, würde ich mich ___ fühlen. ● verhaltensorientiert: Handlungen zusätzlich zu den Worten. Es ist nicht erforderlich, dass Führungskräfte Expert*innen für psychische Gesundheit oder Psychologen sind, um einfühlsam zu sein. Eine einfache Schulung über die mentalen Programme des Unternehmens wäre für die Führungskräfte von Vorteil, um ihrem Team die nötige Unterstützung und Hilfe zu bieten.
  • 33. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Welche dieser Aktivitäten setzen Sie bei Ihrer Arbeit um? Selbstreflexion ART DER EMPATHIE WAS SIE TUN SECHS WEGE, WIE SIE EMPATHIE ZEIGEN KÖNNEN Kopf/Denken Kognitives Einfühlungsvermögen Sie stellen sich vor, wie sich Ihr Kollege aus seiner Perspektive fühlt. 1. Diskutieren Sie bewusst über die Gefühle der Mitarbeiter*innen und reflektieren Sie dann, was sie gerade gesagt haben, um sicherzugehen, dass Sie richtig verstanden haben - ohne das Gespräch auf Ihre eigenen Erfahrungen zu lenken. 2. Machen Sie es sich zur Priorität, mit Mitarbeitenden aller Ebenen zusammenzukommen und sie als ganze Menschen kennenzulernen, nicht nur als "Arbeiter". Herz/Gefühl Emotionales Einfühlungsvermögen Sie sind besorgt und/oder haben ähnliche Gefühle wie Ihr Kollege. 3. Wenn Mitarbeitende oder ein Team von einem emotionalen Erlebnis oder einer Schwierigkeit berichtet, geben Sie ihm den Raum, alles zu erklären, ohne das Gespräch zu unterbrechen oder abzulenken. 4. Gehen Sie nicht davon aus, dass Ihre Teams und Mitarbeitende wissen, dass Sie sich um sie kümmern. Sagen Sie es, wenn Sie es spüren: "Ich sorge mich um Sie, ich bin besorgt und verstehe, wie schwierig die Situation ist". Aktion/Tun Verhältnismäßiges Einfühlungsvermögen Sie zeigen aktives Zuhören und den Wunsch, mehr über die Gefühle, Erfahrungen oder Reaktionen Ihres Kollegen zu erfahren. 5. Wenn jemand eine Pause macht, während er mit Ihnen spricht, zählen Sie in Ihrem Kopf langsam bis fünf und geben Sie ihm Zeit, die richtigen Worte zu finden. 6. Achten Sie auf den Gesichtsausdruck und die Körpersprache der Mitarbeiter, um zu erkennen, wie sie sich fühlen könnten.
  • 34. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Widerstandsfähigkeit Eine weitere wichtige Fähigkeit für Führungskräfte ist heutzutage die Resilienz. Nach dem Cambridge Wörterbuch ist Resilienz die Fähigkeit, nach einem schwierigen oder schlimmen Ereignis wieder glücklich, erfolgreich usw. zu sein, oder die Fähigkeit einer Substanz, in ihre normale Form zurückzukehren, nachdem sie gebogen, gedehnt oder gedrückt wurde. Wenn wir über die Resilienz von Führungskräften nachdenken, meinen wir damit die Fähigkeit, sich von Rückschlägen zu erholen, sich damit anzufreunden, unbequem zu sein, negative Erfahrungen in Chancen zu verwandeln und dies alles, während man gleichzeitig das Einfühlungsvermögen und die Motivation des Teams aufrechterhält. 2. Entwicklung der Führungsqualitäten Es gibt vier Stufen von Resilient Leadership: ● Körperliche Belastbarkeit - die Fähigkeit des Körpers, auf Stressfaktoren zu reagieren und sich von Verletzungen zu erholen ● Mentale Resilienz - die Fähigkeit, kognitive Fähigkeiten, die abzubauen drohen, zu erhalten oder wiederzuerlangen und Kreativität zu entwickeln. ● Emotionale Belastbarkeit - Emotionen verstehen, wertschätzen und regulieren und Gefühle und Reaktionen bewusst wählen, anstatt einfach automatisch auf die Umwelt zu reagieren ● Soziale Resilienz - die Fähigkeit einer Person, mit anderen zusammenzuarbeiten, um Stresssituationen zu überstehen und sich davon zu erholen. Jeder dieser Bereiche ist für eine Führungskraft wichtig, um in einer stressigen und herausfordernden Situation erfolgreich zu sein. Sie überschneiden sich und verstärken sich gegenseitig, und wenn eine Führungskraft dies erreicht, wird sie mit ihrem Leben zufrieden sein und sich sehr wohl fühlen.
  • 35. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Resilienz trainieren Der allererste Punkt ist die Kommunikation. Auch wenn Führungskräfte unabhängig handeln sollten, sollten sie sicherstellen, dass das Team über ihren Plan informiert ist. Um diesen Prozess der Informationsübermittlung zu gewährleisten, ist der Aufbau einer wirksamen Kommunikationsstrategie unerlässlich. Führungskräfte müssen sich darüber im Klaren sein, dass alles, was sie tun oder sagen, in irgendeiner Weise auf die anderen um sie herum zurückwirkt. Mit Hilfe einer Strategie können sie sicherstellen, dass sie ihre Absichten wirksam kommunizieren. Aufbau positiver Beziehungen. Der Aufbau von Vertrauen ist für die digitale Inklusion unerlässlich. Eine der einfachsten Möglichkeiten, Vertrauen und positive Beziehungen aufzubauen, ist die Entwicklung von Führungskompetenzen innerhalb des Teams. Das bedeutet, dass man sich Zeit nehmen muss, um andere zu fördern, sie zu befähigen, Feedback zu geben und unterschiedliche Ansätze zu verfolgen. 2. Entwicklung der Führungsqualitäten
  • 36. Programm zur Stärkung der Handlungskompetenz nach der Pandemie Hier sind einige Fragen, die Sie sich stellen können, um dies zu überprüfen: 1. Sind Sie erschöpft, wenn Sie mit Rückschlägen konfrontiert werden, und fällt es Ihnen schwer, es weiter zu versuchen? 1. Sind Sie nicht in der Lage, Ihre Energie lange genug aufrechtzuerhalten, um sich nach Widrigkeiten wieder zu erholen? 2. Sind Sie nicht in der Lage, sich gut an Veränderungen anzupassen? 1. Sind Sie nicht in der Lage, eine positive Einstellung zu bewahren, wenn Sie mit einem Konflikt konfrontiert werden? 2. Sind Sie nicht in der Lage, Lösungen für Probleme zu finden, wenn Sie mit Unklarheiten konfrontiert werden? 3. Sind Sie nicht in der Lage, in schwierigen Zeiten eine Wachstumsmentalität beizubehalten? 4. Sind Sie nicht in der Lage, sich coachen zu lassen? Wenn Sie eine dieser Fragen mit "Ja" beantwortet haben, dann könnten Sie Ihre Resilienzfähigkeiten auffrischen. Reflektieren Sie Ihre Resilienz
  • 38. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Pandemie und die Zeit nach der Pandemie haben es den Unternehmen ermöglicht, mehr multikulturelle Teams zu bilden, da der Standort des Mitarbeiters kein Hindernis mehr für die Teamarbeit darstellt. Die Herausforderungen für einen Teamleiter, der ein multikulturelles Team in einer hybriden Realität leitet, sind jedoch nach wie vor vorhanden, auch wenn sie sich im Vergleich zu der Situation vor der Pandemie nicht wesentlich unterscheiden. Einige der Haupthindernisse, die sich den Führungskräften in den Weg stellen, sind: ● Sprachbarriere ● technische Kenntnisse/ Fähigkeiten ● Entscheidungsprozess ● Kommunikationsstile ● Arbeitsstil ● kulturelle Unterschiede. 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität Herausforderungen für die Führung
  • 39. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Leitung eines multikulturellen Teams sollte keinen Unterschied machen, aber dennoch gibt es einige Dinge zu beachten, wenn wir in einem gemischten multikulturellen Team arbeiten und eine Kultur der Inklusion sicherstellen möchten. Wir haben für Sie einige Beispiele zusammengestellt, die Sie dazu inspirieren sollen, in Richtung digitale Inklusion zu denken und ein hybrides multikulturelles Team wie ein Profi zu führen. Die nachstehenden Vorschläge sowie alle Beispiele, die wir bereits in dieser Einheit vorgestellt haben, können kombiniert werden, um eine großartige Umsetzung der digitalen Inklusion zu gewährleisten. In Anlehnung an die Mitarbeitererfahrung und unter Berücksichtigung des multikulturellen Charakters eines Teams können Sie die unten aufgeführten Aktivitäten durchführen: 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
  • 40. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Neue Mitarbeiter*innen - stellen Sie den neuen Kolleg*innen im Voraus auf kreative Weise online vor - fügen Sie Hobbys, Sportarten oder andere Informationen ein, mit denen andere Menschen etwas anfangen können und die sie miteinander verbinden. Wenn das Team vom ersten Tag an etwas gemeinsam hat, fühlt sich der neue Mitarbeiter*innen wichtig, akzeptiert und in die Gemeinschaft aufgenommen. ● Einarbeitung-Schulung - Passen Sie die Schulungsstruktur an die teilnehmenden Kulturen an - stärker strukturiert (z. B. nordische Länder) oder mit mehr Diskussionen (südliche Länder). Schaffen Sie eine offene Atmosphäre und seien Sie auf mögliche Konflikte zwischen verschiedenen Kulturen vorbereitet. ● Fördern Sie die verschiedenen Kulturen innerhalb Ihrer Arbeitskultur - die Organisation von Veranstaltungen zu kulturellen Feiertagen ist eine gute Möglichkeit, ein integratives Arbeitsumfeld zu schaffen und das Team zu einem nicht arbeitsbezogenen Ereignis zusammenzubringen. 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität Digitale Inklusionspraktiken in der hybriden Realität
  • 41. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Verschiedene Aspekte von multikulturellen Treffen - wie kann Inklusion garantiert werden? ● Entscheidungen in Sitzungen - in einigen Kulturen (z. B. in Japan) sind Sitzungen der Moment, in dem die Teilnehmer*innen vorbereitete Erklärungen und Entscheidungen austauschen, und es ist sehr unwahrscheinlich, dass jemand während der Sitzung seine Meinung ändert. In Kulturen wie den USA oder dem Vereinigten Königreich hingegen sind Meetings die Gelegenheit, Ideen und Informationen zu diskutieren, sich eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung an Ort und Stelle zu treffen. Sie als Leitende Person und Führungskraft haben hier die wichtige Aufgabe, im Voraus Kommunikationsregeln aufzustellen. Die Regeln könnten Teil Ihres psychologischen Vertrages sein, also passen Sie sie an und machen Sie sie für alle Situationen relevant. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie den Zweck des Treffens und die Art und Weise, wie es ablaufen soll, klar und deutlich formulieren. 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität Inklusion bei multikulturellen Treffen
  • 42. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Unterschiedliche Zeitzonen - Wir haben diesen Faktor, der sich auf die digitale Inklusion auswirkt, bereits erwähnt und Ihnen ein Beispiel dafür gegeben, wie Cisco mit Besprechungen zu später Stunde umgeht. Wenn Sie solche Treffen nicht auslassen können, finden Sie hier ein paar Tipps, wie Sie das Beste aus dieser Situation machen können. 1. Sie können einen World Clock Meeting Planner (z.B. https://www.timeanddate.com/worldclock/meeting.html) verwenden - geben Sie den Zielort ein und es wird ein Vorschlag mit den am wenigsten ungünstigen Zeiten für ein Treffen erstellt. 2. Seien Sie sich bewusst - entschuldigen Sie sich für die Unannehmlichkeiten für die Teilnehmer*innen, die bis spät in die Nacht oder am frühen Morgen bleiben müssen 3. Teilen Sie den Schmerz - rotieren Sie das Treffen, damit jeder einen Teil der Unannehmlichkeiten mitbekommt 4. Halten Sie die Sitzung strukturiert und kurz - achten Sie darauf, dass der/die Moderator/in der Sitzung die Zeit im Auge behält. Sie können sogar einen Zeitnehmer einsetzen. 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
  • 43. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Aufgabenorientierte vs. beziehungsorientierte Treffen - verschiedene Kulturen nehmen die Treffen unterschiedlich wahr. In den lateinamerikanischen Ländern zum Beispiel muss zuerst eine gute Beziehung aufgebaut werden, bevor man mit der Arbeit an einer Aufgabe beginnen kann. In den nordeuropäischen Ländern ist es genau umgekehrt: Hier hat der direkte Zugang zum Thema der Sitzung hohe Priorität. Zur Gewährleistung der digitalen Inklusion gehört ein Gleichgewicht zwischen beiden Ansätzen. Führungskräfte sollten sich bei ihren multikulturellen Treffen Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass die Beziehungen aufgebaut sind und funktionieren, bevor sie sich an die Aufgaben machen. 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität Darüber hinaus kann die Zuweisung eines Sitzungsleiters (verschiedene Teammitglieder moderieren die Sitzung) das Zugehörigkeitsgefühl eines Teams mit bunten, wertvollen Individuen verbessern und auch den Respekt und die Akzeptanz innerhalb des Teams erhöhen.
  • 44. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Virtuelle oder hybride Meetings sind das neue Normal, aber wie bereits erwähnt, ist der physische Kontakt genauso wichtig wie der virtuelle. Nutzen Sie die Momente, in denen das Team physisch zusammen ist, und schaffen Sie ein Gefühl der Zusammengehörigkeit. Nutzen Sie diese Momente und konzentrieren Sie sich auf Dinge, die online/aus der Ferne kaum möglich sind, wie den Aufbau von Vertrauen, den Aufbau von Beziehungen und den Austausch von Lernerfahrungen. "Ich wurde zu einem Treffen eingeladen, und dann haben wir uns die ganze Zeit ein Video angesehen. Das hätte ich auch zu Hause machen können. Wenn ich schon wertvolle Zeit für ein Meeting opfern muss, dann erwarte ich auch eine Rolle" - F&E-Manager, Pharmazeutika, USA - Kill bad meetings Entwicklung einer Kultur der gemischten Teilnahme an Sitzungen: Zeit ist das wichtigste Gut, das Sie haben, und Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Zeit und die Zeit Ihres Teams zu schützen. Entwickeln Sie eine Kultur, in der nicht nur Sie, sondern jeder in Ihrer Organisation auf die Zeit aller achtet. 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
  • 45. Programm zur Stärkung der Handlungskompetenz nach der Pandemie Reflektieren Sie über Ihre Sitzungskultur Wenn Sie das nächste Mal eine Einladung verschicken oder auf eine Veranstaltungseinladung reagieren, sollten Sie die folgenden Kriterien berücksichtigen. Werden Sie ablehnen/annehmen oder weitere Einladungen zu einem Treffen versenden? 3 gute Gründe, ein Treffen zu akzeptieren: ● Ihr Fachwissen muss mit der Gruppe geteilt werden, um eine Entscheidung zu treffen oder eine gemeinschaftliche Arbeit abzuschließen ● Das Thema erfordert eine "synchrone" (zeitgleiche) Live-Interaktion zwischen Ihnen und anderen, um erfolgreich zu sein. ● Sie müssen Beziehungen aufbauen oder sich mit sensiblen Themen wie Verhandlungen oder Konfliktlösung mit anderen auseinandersetzen 6 Gründe, ein Treffen abzulehnen: ● Es gibt kein klares Ergebnis des Treffens oder ein im Voraus festgelegtes Thema ● Es nehmen die falschen Leute teil ● In der Sitzung werden Fragen erörtert, die für Sie von geringer Bedeutung sind ● Sie haben keine andere Aufgabe als zuzuhören ● Die Ziele des Treffens lassen sich besser in Einzelgesprächen oder in kleineren Unterteams erreichen. ● Sie könnten das Ziel des Treffens per E-Mail erreichen. Durch die Anwendung dieser einfachen Technik stellen Sie als Manager*in sicher, dass sich jede Person an einer Sitzung wichtig, geschätzt und erwünscht fühlt. Das steigert mit Sicherheit das Zugehörigkeitsgefühl Ihres Teams.
  • 46. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Schaffung einer Kultur der Vielfalt und Inklusion (D&I) ist ein Prozess, an dem sich jede Person innerhalb des Unternehmens beteiligen kann und sollte. Der Toronto Region Immigrant Employment Council (TRIEC) hat sehr detaillierte Kompetenzen entwickelt, um Arbeitgeber bei diesem entscheidenden Schritt zu unterstützen. Das Instrument wurde im Zusammenhang mit der Eingliederung von Zuwanderern entwickelt, kann aber in jedem Kontext der digitalen Eingliederung eingesetzt werden, insbesondere im Rahmen des hybriden Arbeitsmodells. Das Modell der Inclusive Workplace Competencies hat 3 Haupteinflusssphären: ● Persönlich - in mir selbst ● Gruppe - innerhalb meines Teams ● Im weiteren Sinne - in meiner Organisation, an meinem Arbeitsplatz & in meiner Gemeinde. Alle Kompetenzen sind verhaltensbezogen und werden von einer Person in einem der Einflussbereiche ausgeübt. Inklusions-Kompetenzen am Arbeitsplatz In mir selbst Innerhalb meines Teams innerhalb meiner Organisation, meines Arbeitsplatzes und meiner Gemeinschaft 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
  • 47. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Für jeden Einflussbereich gibt es eine Reihe von Kompetenzen, die entwickelt werden müssen. Sie werden in strukturierter Weise nach einem bestimmten Format präsentiert, das Folgendes umfasst: ● Titel der Kompetenz ● Leistungskriterien ● Bereich der Umstände ● Grundlegendes Wissen. Darüber hinaus enthalten einige der Kompetenzen Beispiele und zusätzliche Ressourcen wie E-Learnings oder Videos. Die Gesamtstruktur der Kompetenzen ist in der Abbildung dargestellt. In mir selbst mein Bewusstsein für Vielfalt und Inklusion zu schärfen Eintreten für vielfältige Perspektiven Kommunikationsstile anpassen und verändern, um in einem vielfältigen Arbeitsumfeld erfolgreich zu sein Inklusions- Verhalten vorleben Leistungskriterien ● Ich kann meine eigene Entwicklung steuern. ● Ich suche proaktiv nach Feedback. ● Ich bin offen für konstruktives Feedback. ● Ich reflektiere meine Leistung mit dem Ziel, mich weiterzuentwickeln. ● Ich erkenne meine Vorurteile und wie sie sich auf mein Verhalten auswirken. ● Ich kann mein Verhalten ändern oder anpassen, um mich weiterzuentwickeln. Und wenn Sie daran interessiert sind, alle zu lernen, können Sie die vollständigen Kompetenzen für einen inklusiven Arbeitsplatz hier einsehen und herunterladen. Ein Beispiel für eine Kompetenz finden Sie im Kompetenzbereich "In mir selbst": 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
  • 48. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Wie jedes Modell hat auch dieses einen Weg und eine Lernreise. Es ist sehr flexibel, wenn es um die persönliche Entwicklung geht, da es sich um ein individuelles Instrument handelt, so dass jede Person selbst entscheiden kann, wie sie ihre Lernreise gestalten möchte. Die Menschen können aus einer Vielzahl von Lernmöglichkeiten innerhalb der 4 Hauptgruppen von Aktivitäten wählen: ● Vorbilder und Mentoren ● erleben ● Ausbildung, Schulung und Coaching ● Zuweisungen. Wie wir bereits in Einheit 2 besprochen haben, muss alles gemessen werden, um den Fortschritt zu verfolgen. Es wurde ein Progressionsmeilenstein erstellt, um den Fortschritt der Kompetenzen zu verfolgen. Er umfasst: ● Bereitschaft (bewusste Inkompetenz) ● Verstehen (nur Wissen) ● reagieren (konzeptionell anwenden, versuchsweise durchführen) ● selbstbewusst auftreten ● coachen und unterstützen (anderen helfen) ● führen und umgestalten (Initiativen schaffen, Systeme verändern). 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
  • 49. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und überlegen Sie, wie Sie dieses Modell in Ihrem Team umsetzen können, je nach Ihren Bedürfnissen, Interessen, Strukturen und Ressourcen. Oder noch besser: Organisieren Sie eine Veranstaltung für die gesamte Organisation zu diesem Thema. Außerdem können Teamleiter*innen dieses Modell für persönliche Entwicklungspläne verwenden, und Teams können Team-Workshops zu diesem Thema veranstalten. Sie können sich die Vorteile der Technologien zunutze machen und verschiedene Tools für die im Kompetenzmodell vorgeschlagenen Übungen verwenden. In Einheit 4 dieses Moduls finden Sie weitere Tools und Ideen. Kompetenzen für einen integrativen Arbeitsplatz - Umsetzung 3. Multikultureller Aspekt und digitale Inklusion in der hybriden Realität
  • 50. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Ein hervorragendes Beispiel für die Umsetzung einer Kultur der Inklusion ist die Accenture-Kampagne "Inclusivity starts with I". Der Aufbau einer Kultur ist keine One-Man-Show. Die Unternehmenskultur wird durch das tägliche Verhalten eines jeden Einzelnen repräsentiert. Ähnlich wie bei den Inclusive Workplace Competencies, bei denen alle Kompetenzen auf individueller Ebene entwickelt werden, unterstreicht die Kampagne von Accenture genau dies - jeder ist für die Inklusion verantwortlich. Diese Kampagne ist ein großartiges Beispiel dafür, wie ein Unternehmen das Team in diesen Prozess einbinden kann - um diese neue Kultur aufzubauen oder die bestehende zu stärken. Bewährte Praktiken und Beispiele
  • 51. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Einführung einer neuen Kultur ist eine der größten Herausforderungen für die Führung/Management. Die hybride Realität hat das Unternehmen dazu gebracht, über digitale Inklusion nachzudenken und darüber, wie sie in den bereits etablierten Arbeitsprozess integriert werden kann. Dieses Modul bot eine strukturierte Theorie und eine Vielzahl von Beispielen dafür, wie eine digitale integrative Kultur in der hybriden Realität umgesetzt werden kann. Die Veränderungen erfordern keine grundlegenden geschäftlichen Umstellungen oder Investitionen in Ressourcen, aber der Schlüssel zu einem erfolgreichen Kulturwandel liegt in der Veränderung des Verhaltens der Führungskräfte. Aus diesem Grund widmen wir dem Thema "Führungsentwicklung" ein eigenes Kapitel. ZUSAMMENFASSUNG DER LEKTION 3
  • 52. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Wir bieten Ihnen einen kurzen Fragebogen zur Selbsteinschätzung, inwieweit Sie den Inhalt verstanden haben. Das Ziel ist es, das Gelernte zu überprüfen und zu festigen. Sie können das Quiz so oft Sie wollen machen. Denken Sie daran, dass das Quiz nur ein Teil des Lernprozesses ist, um neue Dinge zu lernen! SELBSTBEWERTUNGSFRAGEBOGEN
  • 53. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Frage 1: Der Wandel hin zu einer digitalen, inklusiven Kultur erfolgt durch: Antworten: ● HR ● Leiter*innen ● Mitarbeiter*innen ● Alle oben genannten Punkte Frage 3: Ein höherer Prozentsatz an Empathie in der Führung sorgt für einen höheren Prozentsatz des Gefühls der Inklusion. Antworten: ● Wahr ● Falsch Frage 2: Die Kosten für den Ausschluss von der Arbeit für Unternehmen sind: Antworten: ● Verlust der Arbeitsmoral und schlechte Mitarbeiterbeziehungen ● Verlust des Respekts für Manager und Vorgesetzte ● Höhere Produktivität ● Weniger Rücktritte Frage 4: Welche sind die wichtigsten Fähigkeiten, die eine Führungskraft heutzutage haben sollte? Antworten: ● Beweglichkeit ● Einfühlungsvermögen ● Neugierde ● Alle oben genannten Punkte
  • 54. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Frage 5: Auf welcher Stufe sollte eine digitale inklusive Praxis eingeführt werden? Antworten: ● Verlobung ● Einarbeitung ● Teambesprechung ● Alle oben genannten Punkte Frage 6: Was sind die drei Einflussbereiche der inklusiven Arbeitsplatzkompetenzen? Antworten: ● Gruppe ● Weiter verbreitet ● Paare ● Persönlich
  • 55. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Management multikultureller Teams am Arbeitsplatz: Herausforderungen und Chancen, https://brentmullinscoaching.com/managing-multicultural-teams-in-the- workplace-challenges-and-opportunities/ ● Die 5 größten Herausforderungen und Lösungen für das Management multikultureller und mehrsprachiger Teams, https://livesalesman.com/top-5- challenges-and-solutions-for-managing-multicultural-and-multilingual-teams/ Weiteres Lesen / Anschauen / Anhören
  • 56. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Hall, K., & Hall, A. (2021). Führen entfernter und virtueller Teams. Global Integration Ltd. ● Neuro-Agilität: https://neuroagilityprofile.com/ ● Mehr als 50 % der Fernarbeitskräfte sind besorgt über die Ausgrenzung am Arbeitsplatz: https://www.ceo-review.com/over-50-of-remote-workers-are-worried-about-workplace- exclusion/ ● Psychologische Sicherheit: 10 Möglichkeiten, Ihre Mitarbeiter zu stärken, https://www.testgorilla.com/blog/psychological-safety/ Referenzen
  • 57. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Resiliente Führung - Die 9 besten Wege, Resilienz aufzubauen: https://wdhb.com/blog/what-is- resilient-leadership/ ● Ausgrenzung am Arbeitsplatz verstehen: https://www.linkedin.com/pulse/understanding- exclusion-work-rajkumari-neogy/ ● Ausgrenzung am Arbeitsplatz: Zeit, den großen Bully-Kreislauf am Arbeitsplatz zu durchbrechen: https://lifexchangesolutions.com/workplace-exclusion/ ● 2022 Internet-Knigge-Richtlinien für Ihren Arbeitsplatz https://www.knowledgecity.com/blog/2022-internet-etiquette-guidelines-for-your-workplace/ ● 7 Schlüssel, um eine belastbare Führungskraft zu werden: ttps://torch.io/blog/7-keys-to- becoming-a-resilient-leader/ ● 8 wünschenswerte Vergünstigungen für Remote- und Hybrid-Mitarbeiter https://www.forbes.com/sites/allbusiness/2022/07/11/8-desirable-perks-to-offer-remote-and- hybrid-employees/?sh=6f2f22a976d0 Referenzen
  • 58. Programm zur Befähigung nach der Pandemie "Weil wahre Zugehörigkeit nur dann entsteht, wenn wir der Welt unser authentisches, unvollkommenes Selbst präsentieren, kann unser Gefühl der Zugehörigkeit nie größer sein als unser Grad an Selbstakzeptanz. - Brene Brown Quelle: https://www.quotemaster.org/sense+von+Zugehörigkeit
  • 59. Programm zur Befähigung nach der Pandemie In der nächsten LEKTION 4 finden Sie weitere Informationen und gute Beispiele für einige der kreativen Methoden und Werkzeuge, die Sie in Ihrem Team/Ihrer Organisation anwenden können. Dies wird Ihnen helfen, die Kreativität der Menschen zu entfesseln, sie auf bestimmte Ideen oder Probleme, die gelöst werden müssen, einzuschwören und ein Gefühl der Wertschätzung, des Respekts und der Zugehörigkeit zu schaffen. Denn Kreativität sprengt die Grenzen des Verstandes und hilft den Menschen, ihr ganzes Selbst und ihre Einzigartigkeit einzubringen und frei zum gemeinsamen Ziel des Teams oder Unternehmens beizutragen. ÜBERGANG ZUR NÄCHSTEN LEKTION
  • 60. Hier können Sie uns finden: ● https://prosper-project.eu/ ● https://www.facebook.com/Workplace.SMEs.EU ● https://www.linkedin.com/company/workplace-smes/ www.prosper-project.eu Danke, dass Sie mit uns lernen!