SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
I
     m Rahmen der Veranstaltungsreihe «Digitale Medien und

     Geschichtswissenschaften» organisiert infoclio.ch am 30. Septem-

     ber 2011 in Bern eine Tagung zum Thema «Digitale Medien und

Historische Forschung».

   Inwiefern haben die digitalen Technologien die Forschungspraktiken

in der Geschichtswissenschaft verändert? Sind die wissenschaftliche Kommunikation sowie

der Zugang zu den Quellen und zur Literatur von den Neuen Medien abhängig geworden? Durch

die Nutzung der digitalen Technologien wurden neue methodische Ansätze entwickelt und

neue Themenbereiche definiert. Diskussionen über die Eigenschaften der digitalen Formate und

ihre epistemologischen Auswirkungen auf die Geisteswissenschaften kommen in Gang.

Gleichzeitig etablieren die öffentlichen Institutionen zur Förderung der Forschung Programme

und Rahmenbedingungen, die diese Entwicklungen unterstützen.

   Mit der Tagung «Digitale Medien und Historische Forschung» informiert infoclio.ch über

den aktuellen Stand der Anwendung der Neuen Medien in der geisteswissenschaftlichen

Forschung. Die wichtigsten Institutionen werden ihre Infrastrukturprojekte für die Periode

2013 – 2016 vorstellen. Forscherinnen und Forscher sowie Forschungsinstitutionen aus

dem In- und Ausland präsentieren ihre Ideen und Erfahrungen im Umgang mit den Informa-

tionstechnologien in der historischen Forschung.



Die Tagung ist in zwei Themenkomplexe gegliedert :

— Die erste Session widmet sich den Fragen nach der Forschungsinfrastruktur in den Geistes-

wissenschaften und der damit verbundenen Wissenschaftspolitik. Diskutiert werden die

zukünftigen Entwicklungen der Dienstleistungen für die schweizerische und europäische

Forschung.

— Die zweite Session beschäftigt sich mit der Einbindung der Neuen Medien in die historische

Forschung. Thematisiert werden die Fortschritte und Risiken, die der Digital Turn in den

Forschungspraktiken und der wissenschaftlichen Kommunikation bewirkt.



Die Anmeldung erfolgt via der Webseite http://www.infoclio.ch/de/anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 31. August 2011.
Programm
Freitag, 30. September 2011



9h00            Begrüssung

9h30            Einleitung
                Monika Dommann ( Präsidentin der Kommission infoclio.ch )

9h45 – 12h30    Session 1 : Digitale Infrastruktur in den Geisteswissenschaften

                Nouveaux médias, partage en ligne et pratiques de la recherche scientifique
                Olivier Glassey ( Université de Lausanne )
                Les enjeux de l’information scientifique. Le point de vue de la CRUS
                Raymond Werlen ( Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten CRUS )
Pause
                Förderung der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung durch die
                digitalen Technologien
                Jon Mathieu ( Universität Luzern, Nationaler Forschungsrat des SNF )
                Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen: Verfahren, Aufbau und
                ihre Bedeutung für die Wissenschaftsgemeinschaft
                Katharina Eggenberger ( Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF )
                ISIDORE : plateforme d’accès unifié aux données de la recherche en sciences
                humaines et sociales
                Stéphane Pouyllau ( Centre national de la recherche scientifique – TGE Adonis )

12h30 – 13h30   Mittagessen

13h30 – 16h45   Session 2 : Digitale Technologien in der historischen Forschung

                Régimes documentaires et tournant numérique: quelles conséquences pour
                les historiens?
                Bertrand Müller ( Université de Genève )
                recensio.net: Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft
                Lilian Landes ( Bayerische Staatsbibliothek )
                Historische Forschung und digitale Erschliessung von regionalen Quellen in
                der Schweiz und vergleichbaren Länder
                Christian Lüthi ( Universitätsbibliothek Bern )
Pause
                Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. Die Datenbank Memobase +
                Kurt Deggeller ( Memoriav )
                Un an d’humanités digitales numériques à l’université de Lausanne
                François Vallotton et Claire Clivaz ( Université de Lausanne )

Ab 16h45        Apéro
P
           our la troisième édition de sa série de manifestations « Médias

           numériques pour les sciences historiques », infoclio.ch

           organise le 30 Septembre 2011 à Berne un colloque sur le thème :

« Médias numériques et recherche historique ».

   Dans quelle mesure les technologies numériques ont transformé

les pratiques de recherche dans les sciences historiques ? La communication scientifique, l’accès

aux sources et à la littérature sont-ils devenus tributaires des nouveaux médias ? L’utilisation

des technologies numériques contribue assurément au développement de nouvelles méthodes et

à la définition de nouveaux objets. Une réflexion s’amorce sur les propriétés du support digital

et ses conséquences épistémologiques pour les sciences humaines. Parallèlement, les agences

de promotion de la recherche établissent les programmes et les modalités de financement desti-

nés à soutenir ces évolutions.

   Avec le colloque « Médias numériques et recherche historique », infoclio.ch tente de faire

le point sur l’état actuel des usages du numérique dans la recherche en sciences humaines. Les

principaux acteurs institutionnels viennent présenter leurs projets d’infrastructures pour

la période 2013 – 2016. Des chercheurs et des instituts de recherche, suisses et étrangers, livrent

leurs réflexions et leurs expériences sur les usages des technologies de l’information dans les

sciences historiques.



La conférence s’articule autours de deux axes thématiques :

— La première session se consacre aux questions d’infrastructures de recherche en sciences

humaines, et aux politiques scientifiques y afférentes. Seront discutés les développements

à venir des services de soutien à la recherche en Suisse et en Europe.

— La deuxième session s’intéresse à l’intégration des nouveaux médias dans les sciences

historiques. Seront abordés les progrès et les risques amenés par le tournant digital dans les

pratiques de recherche et la communication scientifique.



L’inscription se fait par le site web http://infoclio.ch/fr/inscription

La participation est gratuite. Le délai d’inscription est fixé au 31 août 2011.
Programme
Vendredi 30 septembre 2011



9h00            Accueil

9h30            Introduction
                Monika Dommann ( Présidente de la commission infoclio.ch )

9h45 – 12h30    Session 1 : Infrastructures digitales dans les sciences humaines

                Nouveaux médias, partage en ligne et pratiques de la recherche scientifique
                Olivier Glassey ( Université de Lausanne )
                Les enjeux de l’information scientifique. Le point de vue de la CRUS
                Raymond Werlen ( Conférence des Recteurs des Universités Suisses CRUS )
Pause
                Förderung der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung durch die
                digitalen Technologien
                Jon Mathieu ( Universität Luzern, Nationaler Forschungsrat des SNF )
                Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen: Verfahren, Aufbau und
                ihre Bedeutung für die Wissenschaftsgemeinschaft
                Katharina Eggenberger ( Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF )
                ISIDORE : plateforme d’accès unifié aux données de la recherche en sciences
                humaines et sociales
                Stéphane Pouyllau ( Centre national de la recherche scientifique – TGE Adonis )

12h30 – 13h30   Déjeuner

13h30 – 16h45   Session 2 : Technologies numériques dans les sciences historiques

                Régimes documentaires et tournant numérique: quelles conséquences pour
                les historiens?
                Bertrand Müller ( Université de Genève )
                recensio.net: Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft
                Lilian Landes ( Bayerische Staatsbibliothek )
                Historische Forschung und digitale Erschliessung von regionalen Quellen in
                der Schweiz und vergleichbaren Länder
                Christian Lüthi ( Universitätsbibliothek Bern )
Pause
                Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. Die Datenbank Memobase +
                Kurt Deggeller ( Memoriav )
                Un an d’humanités digitales numériques à l’université de Lausanne
                François Vallotton et Claire Clivaz ( Université de Lausanne )

Dès 16h45       Apéritif

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Prof. Willard McCarty - Mimesis to poesis in the Digital Humanities
Prof. Willard McCarty - Mimesis to poesis in the Digital HumanitiesProf. Willard McCarty - Mimesis to poesis in the Digital Humanities
Prof. Willard McCarty - Mimesis to poesis in the Digital Humanities
infoclio.ch
 
Stuart Hamilton (IFLA) - Flexibility for better access: copyright Exceptions ...
Stuart Hamilton (IFLA) - Flexibility for better access: copyright Exceptions ...Stuart Hamilton (IFLA) - Flexibility for better access: copyright Exceptions ...
Stuart Hamilton (IFLA) - Flexibility for better access: copyright Exceptions ...
infoclio.ch
 
Mines Linked In Presentation.Ppt 022009
Mines Linked In Presentation.Ppt 022009Mines Linked In Presentation.Ppt 022009
Mines Linked In Presentation.Ppt 022009
briannafriend
 
Основи використання MVC
Основи використання MVCОснови використання MVC
Основи використання MVCIgor Bronovskyy
 
In search for an appropriate tool for the humanities
In search for an appropriate tool for the humanitiesIn search for an appropriate tool for the humanities
In search for an appropriate tool for the humanities
infoclio.ch
 
T. Onnela E Learning History In Europe
T. Onnela   E Learning History In EuropeT. Onnela   E Learning History In Europe
T. Onnela E Learning History In Europe
infoclio.ch
 

Andere mochten auch (6)

Prof. Willard McCarty - Mimesis to poesis in the Digital Humanities
Prof. Willard McCarty - Mimesis to poesis in the Digital HumanitiesProf. Willard McCarty - Mimesis to poesis in the Digital Humanities
Prof. Willard McCarty - Mimesis to poesis in the Digital Humanities
 
Stuart Hamilton (IFLA) - Flexibility for better access: copyright Exceptions ...
Stuart Hamilton (IFLA) - Flexibility for better access: copyright Exceptions ...Stuart Hamilton (IFLA) - Flexibility for better access: copyright Exceptions ...
Stuart Hamilton (IFLA) - Flexibility for better access: copyright Exceptions ...
 
Mines Linked In Presentation.Ppt 022009
Mines Linked In Presentation.Ppt 022009Mines Linked In Presentation.Ppt 022009
Mines Linked In Presentation.Ppt 022009
 
Основи використання MVC
Основи використання MVCОснови використання MVC
Основи використання MVC
 
In search for an appropriate tool for the humanities
In search for an appropriate tool for the humanitiesIn search for an appropriate tool for the humanities
In search for an appropriate tool for the humanities
 
T. Onnela E Learning History In Europe
T. Onnela   E Learning History In EuropeT. Onnela   E Learning History In Europe
T. Onnela E Learning History In Europe
 

Ähnlich wie Colloque infoclio.ch 2011

Colloque infoclio 2010
Colloque infoclio 2010Colloque infoclio 2010
Colloque infoclio 2010infoclio.ch
 
014 programmflyer 210x200_fin_web
014 programmflyer 210x200_fin_web014 programmflyer 210x200_fin_web
014 programmflyer 210x200_fin_webPallaske Uni Köln
 
Vernetzte welten v01
Vernetzte welten v01Vernetzte welten v01
Vernetzte welten v01
walter koch
 
INTERNET UND HISTORIOGRAFIE
INTERNET UND HISTORIOGRAFIEINTERNET UND HISTORIOGRAFIE
INTERNET UND HISTORIOGRAFIESlobodan Mandic
 
Neues im Museum: Vernetzung der Kulturvermittlung
Neues im Museum: Vernetzung der KulturvermittlungNeues im Museum: Vernetzung der Kulturvermittlung
Neues im Museum: Vernetzung der Kulturvermittlung
Thomas Tunsch
 
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts SaarbrückenEuropa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts SaarbrückenDaniel Bernsen
 
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Thomas Tunsch
 
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
Ellen Euler
 
Externe Kommunikation und digitale Vermittlung
Externe Kommunikation und digitale VermittlungExterne Kommunikation und digitale Vermittlung
Externe Kommunikation und digitale Vermittlung
Joachim Kemper
 
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die GeisteswissenschaftenDer lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Cornelius Puschmann
 
Kulturelle Gedächtnisorganisationen und vernetzte Arbeitsgemeinschaften
Kulturelle Gedächtnisorganisationen und vernetzte ArbeitsgemeinschaftenKulturelle Gedächtnisorganisationen und vernetzte Arbeitsgemeinschaften
Kulturelle Gedächtnisorganisationen und vernetzte Arbeitsgemeinschaften
Thomas Tunsch
 
Openmuseum
OpenmuseumOpenmuseum
Openmuseum
Helge_David
 
Projektvorstellung DHVLab (ausführlich)
Projektvorstellung DHVLab (ausführlich)Projektvorstellung DHVLab (ausführlich)
Projektvorstellung DHVLab (ausführlich)
Digital Humanities Virtual Laboratory
 
co:op-READ-Convention Marburg - Christian Groh
co:op-READ-Convention Marburg - Christian Grohco:op-READ-Convention Marburg - Christian Groh
co:op-READ-Convention Marburg - Christian Groh
ICARUS - International Centre for Archival Research
 

Ähnlich wie Colloque infoclio.ch 2011 (20)

Colloque infoclio 2010
Colloque infoclio 2010Colloque infoclio 2010
Colloque infoclio 2010
 
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 04
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 04WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 04
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 04
 
014 programmflyer 210x200_fin_web
014 programmflyer 210x200_fin_web014 programmflyer 210x200_fin_web
014 programmflyer 210x200_fin_web
 
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 03
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 03WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 03
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 03
 
Vernetzte welten v01
Vernetzte welten v01Vernetzte welten v01
Vernetzte welten v01
 
INTERNET UND HISTORIOGRAFIE
INTERNET UND HISTORIOGRAFIEINTERNET UND HISTORIOGRAFIE
INTERNET UND HISTORIOGRAFIE
 
Gld13 tagungsflyer
Gld13 tagungsflyerGld13 tagungsflyer
Gld13 tagungsflyer
 
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 07
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 07WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 07
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 07
 
Neues im Museum: Vernetzung der Kulturvermittlung
Neues im Museum: Vernetzung der KulturvermittlungNeues im Museum: Vernetzung der Kulturvermittlung
Neues im Museum: Vernetzung der Kulturvermittlung
 
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts SaarbrückenEuropa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
 
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
 
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
Open Access und Museen - Synonym oder Gegensatzpaar?!
 
Externe Kommunikation und digitale Vermittlung
Externe Kommunikation und digitale VermittlungExterne Kommunikation und digitale Vermittlung
Externe Kommunikation und digitale Vermittlung
 
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die GeisteswissenschaftenDer lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
 
Kulturelle Gedächtnisorganisationen und vernetzte Arbeitsgemeinschaften
Kulturelle Gedächtnisorganisationen und vernetzte ArbeitsgemeinschaftenKulturelle Gedächtnisorganisationen und vernetzte Arbeitsgemeinschaften
Kulturelle Gedächtnisorganisationen und vernetzte Arbeitsgemeinschaften
 
Openmuseum
OpenmuseumOpenmuseum
Openmuseum
 
Projektvorstellung DHVLab (ausführlich)
Projektvorstellung DHVLab (ausführlich)Projektvorstellung DHVLab (ausführlich)
Projektvorstellung DHVLab (ausführlich)
 
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 11
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 11WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 11
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 11
 
co:op-READ-Convention Marburg - Christian Groh
co:op-READ-Convention Marburg - Christian Grohco:op-READ-Convention Marburg - Christian Groh
co:op-READ-Convention Marburg - Christian Groh
 
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 05
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 05WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 05
WiSe 2013 | Kolloquium "Digital Humanities" - 05
 

Mehr von infoclio.ch

Digital Humanities. Acteurs, réseaux et manifestations en Suisse
Digital Humanities. Acteurs, réseaux et manifestations en SuisseDigital Humanities. Acteurs, réseaux et manifestations en Suisse
Digital Humanities. Acteurs, réseaux et manifestations en Suisse
infoclio.ch
 
Gary Hall, Professor of Media and Cultural Studies, Conventry University – Op...
Gary Hall, Professor of Media and Cultural Studies, Conventry University – Op...Gary Hall, Professor of Media and Cultural Studies, Conventry University – Op...
Gary Hall, Professor of Media and Cultural Studies, Conventry University – Op...
infoclio.ch
 
Schweizerischer Nationalfonds - Die Förderung der geisteswissenschaftlichen P...
Schweizerischer Nationalfonds - Die Förderung der geisteswissenschaftlichen P...Schweizerischer Nationalfonds - Die Förderung der geisteswissenschaftlichen P...
Schweizerischer Nationalfonds - Die Förderung der geisteswissenschaftlichen P...infoclio.ch
 
François Vallotton, Professeur d’histoire contemporaine, Université de Lausan...
François Vallotton, Professeur d’histoire contemporaine, Université de Lausan...François Vallotton, Professeur d’histoire contemporaine, Université de Lausan...
François Vallotton, Professeur d’histoire contemporaine, Université de Lausan...
infoclio.ch
 
Prof. Susan Schreibman: History and future of DH
Prof. Susan Schreibman: History and  future of DHProf. Susan Schreibman: History and  future of DH
Prof. Susan Schreibman: History and future of DH
infoclio.ch
 
What else
What elseWhat else
What else
infoclio.ch
 
Edzard Schade (HTW Chur) - Projekt für ein nationales digitales Rundfunkarchiv
Edzard Schade (HTW Chur) - Projekt für ein nationales digitales RundfunkarchivEdzard Schade (HTW Chur) - Projekt für ein nationales digitales Rundfunkarchiv
Edzard Schade (HTW Chur) - Projekt für ein nationales digitales Rundfunkarchiv
infoclio.ch
 
Geneviève Clavel (Bibliothèque nationale suisse) - Ressources historiques sui...
Geneviève Clavel (Bibliothèque nationale suisse) - Ressources historiques sui...Geneviève Clavel (Bibliothèque nationale suisse) - Ressources historiques sui...
Geneviève Clavel (Bibliothèque nationale suisse) - Ressources historiques sui...
infoclio.ch
 
Barabara Roth (Bibliothèque de Genève) - Sources médiévales et modernes sur i...
Barabara Roth (Bibliothèque de Genève) - Sources médiévales et modernes sur i...Barabara Roth (Bibliothèque de Genève) - Sources médiévales et modernes sur i...
Barabara Roth (Bibliothèque de Genève) - Sources médiévales et modernes sur i...
infoclio.ch
 
Simon Schlauri (Digitale Allmend) - Creative Commons and historische Quellen
Simon Schlauri (Digitale Allmend) - Creative Commons and historische QuellenSimon Schlauri (Digitale Allmend) - Creative Commons and historische Quellen
Simon Schlauri (Digitale Allmend) - Creative Commons and historische Quellen
infoclio.ch
 
Mirra Burri (Universität Bern) - Digital Technologies and Cultural Heritage
Mirra Burri (Universität Bern) - Digital Technologies and Cultural HeritageMirra Burri (Universität Bern) - Digital Technologies and Cultural Heritage
Mirra Burri (Universität Bern) - Digital Technologies and Cultural Heritage
infoclio.ch
 
Monika Dommann (Universität Basel) - Die Geister des Geistigen Eigentums : Ei...
Monika Dommann (Universität Basel) - Die Geister des Geistigen Eigentums : Ei...Monika Dommann (Universität Basel) - Die Geister des Geistigen Eigentums : Ei...
Monika Dommann (Universität Basel) - Die Geister des Geistigen Eigentums : Ei...
infoclio.ch
 
Andreas Kellerhals (BAR) - Die Informationsgesellschaft und ihre Herausforder...
Andreas Kellerhals (BAR) - Die Informationsgesellschaft und ihre Herausforder...Andreas Kellerhals (BAR) - Die Informationsgesellschaft und ihre Herausforder...
Andreas Kellerhals (BAR) - Die Informationsgesellschaft und ihre Herausforder...
infoclio.ch
 
Prof. M. Thaller (Universität Köln) - Toward a reference curriculum in Digita...
Prof. M. Thaller (Universität Köln) - Toward a reference curriculum in Digita...Prof. M. Thaller (Universität Köln) - Toward a reference curriculum in Digita...
Prof. M. Thaller (Universität Köln) - Toward a reference curriculum in Digita...
infoclio.ch
 
Introduction aux Digital Humanities
Introduction aux Digital HumanitiesIntroduction aux Digital Humanities
Introduction aux Digital Humanities
infoclio.ch
 
Prof. John Mathieu (Unilu) - Wissenschaftliche Arbeitsteilung im digitalen Ze...
Prof. John Mathieu (Unilu) - Wissenschaftliche Arbeitsteilung im digitalen Ze...Prof. John Mathieu (Unilu) - Wissenschaftliche Arbeitsteilung im digitalen Ze...
Prof. John Mathieu (Unilu) - Wissenschaftliche Arbeitsteilung im digitalen Ze...
infoclio.ch
 
Kurt Deggeller (Memoriav) - Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. ...
Kurt Deggeller (Memoriav) - Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. ...Kurt Deggeller (Memoriav) - Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. ...
Kurt Deggeller (Memoriav) - Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. ...
infoclio.ch
 
Claire Clivaz (unil) et François Vallotton (unil) - Un an d'humanités digital...
Claire Clivaz (unil) et François Vallotton (unil) - Un an d'humanités digital...Claire Clivaz (unil) et François Vallotton (unil) - Un an d'humanités digital...
Claire Clivaz (unil) et François Vallotton (unil) - Un an d'humanités digital...
infoclio.ch
 
Raymond Werlen (CRUS) - Les enjeux de l’information scientifique. Le point de...
Raymond Werlen (CRUS) - Les enjeux de l’information scientifique. Le point de...Raymond Werlen (CRUS) - Les enjeux de l’information scientifique. Le point de...
Raymond Werlen (CRUS) - Les enjeux de l’information scientifique. Le point de...
infoclio.ch
 
Christian Lüthi (UB Bern) - Historische Forschung und digitale Erschliessung ...
Christian Lüthi (UB Bern) - Historische Forschung und digitale Erschliessung ...Christian Lüthi (UB Bern) - Historische Forschung und digitale Erschliessung ...
Christian Lüthi (UB Bern) - Historische Forschung und digitale Erschliessung ...
infoclio.ch
 

Mehr von infoclio.ch (20)

Digital Humanities. Acteurs, réseaux et manifestations en Suisse
Digital Humanities. Acteurs, réseaux et manifestations en SuisseDigital Humanities. Acteurs, réseaux et manifestations en Suisse
Digital Humanities. Acteurs, réseaux et manifestations en Suisse
 
Gary Hall, Professor of Media and Cultural Studies, Conventry University – Op...
Gary Hall, Professor of Media and Cultural Studies, Conventry University – Op...Gary Hall, Professor of Media and Cultural Studies, Conventry University – Op...
Gary Hall, Professor of Media and Cultural Studies, Conventry University – Op...
 
Schweizerischer Nationalfonds - Die Förderung der geisteswissenschaftlichen P...
Schweizerischer Nationalfonds - Die Förderung der geisteswissenschaftlichen P...Schweizerischer Nationalfonds - Die Förderung der geisteswissenschaftlichen P...
Schweizerischer Nationalfonds - Die Förderung der geisteswissenschaftlichen P...
 
François Vallotton, Professeur d’histoire contemporaine, Université de Lausan...
François Vallotton, Professeur d’histoire contemporaine, Université de Lausan...François Vallotton, Professeur d’histoire contemporaine, Université de Lausan...
François Vallotton, Professeur d’histoire contemporaine, Université de Lausan...
 
Prof. Susan Schreibman: History and future of DH
Prof. Susan Schreibman: History and  future of DHProf. Susan Schreibman: History and  future of DH
Prof. Susan Schreibman: History and future of DH
 
What else
What elseWhat else
What else
 
Edzard Schade (HTW Chur) - Projekt für ein nationales digitales Rundfunkarchiv
Edzard Schade (HTW Chur) - Projekt für ein nationales digitales RundfunkarchivEdzard Schade (HTW Chur) - Projekt für ein nationales digitales Rundfunkarchiv
Edzard Schade (HTW Chur) - Projekt für ein nationales digitales Rundfunkarchiv
 
Geneviève Clavel (Bibliothèque nationale suisse) - Ressources historiques sui...
Geneviève Clavel (Bibliothèque nationale suisse) - Ressources historiques sui...Geneviève Clavel (Bibliothèque nationale suisse) - Ressources historiques sui...
Geneviève Clavel (Bibliothèque nationale suisse) - Ressources historiques sui...
 
Barabara Roth (Bibliothèque de Genève) - Sources médiévales et modernes sur i...
Barabara Roth (Bibliothèque de Genève) - Sources médiévales et modernes sur i...Barabara Roth (Bibliothèque de Genève) - Sources médiévales et modernes sur i...
Barabara Roth (Bibliothèque de Genève) - Sources médiévales et modernes sur i...
 
Simon Schlauri (Digitale Allmend) - Creative Commons and historische Quellen
Simon Schlauri (Digitale Allmend) - Creative Commons and historische QuellenSimon Schlauri (Digitale Allmend) - Creative Commons and historische Quellen
Simon Schlauri (Digitale Allmend) - Creative Commons and historische Quellen
 
Mirra Burri (Universität Bern) - Digital Technologies and Cultural Heritage
Mirra Burri (Universität Bern) - Digital Technologies and Cultural HeritageMirra Burri (Universität Bern) - Digital Technologies and Cultural Heritage
Mirra Burri (Universität Bern) - Digital Technologies and Cultural Heritage
 
Monika Dommann (Universität Basel) - Die Geister des Geistigen Eigentums : Ei...
Monika Dommann (Universität Basel) - Die Geister des Geistigen Eigentums : Ei...Monika Dommann (Universität Basel) - Die Geister des Geistigen Eigentums : Ei...
Monika Dommann (Universität Basel) - Die Geister des Geistigen Eigentums : Ei...
 
Andreas Kellerhals (BAR) - Die Informationsgesellschaft und ihre Herausforder...
Andreas Kellerhals (BAR) - Die Informationsgesellschaft und ihre Herausforder...Andreas Kellerhals (BAR) - Die Informationsgesellschaft und ihre Herausforder...
Andreas Kellerhals (BAR) - Die Informationsgesellschaft und ihre Herausforder...
 
Prof. M. Thaller (Universität Köln) - Toward a reference curriculum in Digita...
Prof. M. Thaller (Universität Köln) - Toward a reference curriculum in Digita...Prof. M. Thaller (Universität Köln) - Toward a reference curriculum in Digita...
Prof. M. Thaller (Universität Köln) - Toward a reference curriculum in Digita...
 
Introduction aux Digital Humanities
Introduction aux Digital HumanitiesIntroduction aux Digital Humanities
Introduction aux Digital Humanities
 
Prof. John Mathieu (Unilu) - Wissenschaftliche Arbeitsteilung im digitalen Ze...
Prof. John Mathieu (Unilu) - Wissenschaftliche Arbeitsteilung im digitalen Ze...Prof. John Mathieu (Unilu) - Wissenschaftliche Arbeitsteilung im digitalen Ze...
Prof. John Mathieu (Unilu) - Wissenschaftliche Arbeitsteilung im digitalen Ze...
 
Kurt Deggeller (Memoriav) - Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. ...
Kurt Deggeller (Memoriav) - Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. ...Kurt Deggeller (Memoriav) - Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. ...
Kurt Deggeller (Memoriav) - Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. ...
 
Claire Clivaz (unil) et François Vallotton (unil) - Un an d'humanités digital...
Claire Clivaz (unil) et François Vallotton (unil) - Un an d'humanités digital...Claire Clivaz (unil) et François Vallotton (unil) - Un an d'humanités digital...
Claire Clivaz (unil) et François Vallotton (unil) - Un an d'humanités digital...
 
Raymond Werlen (CRUS) - Les enjeux de l’information scientifique. Le point de...
Raymond Werlen (CRUS) - Les enjeux de l’information scientifique. Le point de...Raymond Werlen (CRUS) - Les enjeux de l’information scientifique. Le point de...
Raymond Werlen (CRUS) - Les enjeux de l’information scientifique. Le point de...
 
Christian Lüthi (UB Bern) - Historische Forschung und digitale Erschliessung ...
Christian Lüthi (UB Bern) - Historische Forschung und digitale Erschliessung ...Christian Lüthi (UB Bern) - Historische Forschung und digitale Erschliessung ...
Christian Lüthi (UB Bern) - Historische Forschung und digitale Erschliessung ...
 

Colloque infoclio.ch 2011

  • 1.
  • 2. I m Rahmen der Veranstaltungsreihe «Digitale Medien und Geschichtswissenschaften» organisiert infoclio.ch am 30. Septem- ber 2011 in Bern eine Tagung zum Thema «Digitale Medien und Historische Forschung». Inwiefern haben die digitalen Technologien die Forschungspraktiken in der Geschichtswissenschaft verändert? Sind die wissenschaftliche Kommunikation sowie der Zugang zu den Quellen und zur Literatur von den Neuen Medien abhängig geworden? Durch die Nutzung der digitalen Technologien wurden neue methodische Ansätze entwickelt und neue Themenbereiche definiert. Diskussionen über die Eigenschaften der digitalen Formate und ihre epistemologischen Auswirkungen auf die Geisteswissenschaften kommen in Gang. Gleichzeitig etablieren die öffentlichen Institutionen zur Förderung der Forschung Programme und Rahmenbedingungen, die diese Entwicklungen unterstützen. Mit der Tagung «Digitale Medien und Historische Forschung» informiert infoclio.ch über den aktuellen Stand der Anwendung der Neuen Medien in der geisteswissenschaftlichen Forschung. Die wichtigsten Institutionen werden ihre Infrastrukturprojekte für die Periode 2013 – 2016 vorstellen. Forscherinnen und Forscher sowie Forschungsinstitutionen aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Ideen und Erfahrungen im Umgang mit den Informa- tionstechnologien in der historischen Forschung. Die Tagung ist in zwei Themenkomplexe gegliedert : — Die erste Session widmet sich den Fragen nach der Forschungsinfrastruktur in den Geistes- wissenschaften und der damit verbundenen Wissenschaftspolitik. Diskutiert werden die zukünftigen Entwicklungen der Dienstleistungen für die schweizerische und europäische Forschung. — Die zweite Session beschäftigt sich mit der Einbindung der Neuen Medien in die historische Forschung. Thematisiert werden die Fortschritte und Risiken, die der Digital Turn in den Forschungspraktiken und der wissenschaftlichen Kommunikation bewirkt. Die Anmeldung erfolgt via der Webseite http://www.infoclio.ch/de/anmeldung Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 31. August 2011.
  • 3. Programm Freitag, 30. September 2011 9h00 Begrüssung 9h30 Einleitung Monika Dommann ( Präsidentin der Kommission infoclio.ch ) 9h45 – 12h30 Session 1 : Digitale Infrastruktur in den Geisteswissenschaften Nouveaux médias, partage en ligne et pratiques de la recherche scientifique Olivier Glassey ( Université de Lausanne ) Les enjeux de l’information scientifique. Le point de vue de la CRUS Raymond Werlen ( Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten CRUS ) Pause Förderung der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung durch die digitalen Technologien Jon Mathieu ( Universität Luzern, Nationaler Forschungsrat des SNF ) Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen: Verfahren, Aufbau und ihre Bedeutung für die Wissenschaftsgemeinschaft Katharina Eggenberger ( Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF ) ISIDORE : plateforme d’accès unifié aux données de la recherche en sciences humaines et sociales Stéphane Pouyllau ( Centre national de la recherche scientifique – TGE Adonis ) 12h30 – 13h30 Mittagessen 13h30 – 16h45 Session 2 : Digitale Technologien in der historischen Forschung Régimes documentaires et tournant numérique: quelles conséquences pour les historiens? Bertrand Müller ( Université de Genève ) recensio.net: Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft Lilian Landes ( Bayerische Staatsbibliothek ) Historische Forschung und digitale Erschliessung von regionalen Quellen in der Schweiz und vergleichbaren Länder Christian Lüthi ( Universitätsbibliothek Bern ) Pause Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. Die Datenbank Memobase + Kurt Deggeller ( Memoriav ) Un an d’humanités digitales numériques à l’université de Lausanne François Vallotton et Claire Clivaz ( Université de Lausanne ) Ab 16h45 Apéro
  • 4. P our la troisième édition de sa série de manifestations « Médias numériques pour les sciences historiques », infoclio.ch organise le 30 Septembre 2011 à Berne un colloque sur le thème : « Médias numériques et recherche historique ». Dans quelle mesure les technologies numériques ont transformé les pratiques de recherche dans les sciences historiques ? La communication scientifique, l’accès aux sources et à la littérature sont-ils devenus tributaires des nouveaux médias ? L’utilisation des technologies numériques contribue assurément au développement de nouvelles méthodes et à la définition de nouveaux objets. Une réflexion s’amorce sur les propriétés du support digital et ses conséquences épistémologiques pour les sciences humaines. Parallèlement, les agences de promotion de la recherche établissent les programmes et les modalités de financement desti- nés à soutenir ces évolutions. Avec le colloque « Médias numériques et recherche historique », infoclio.ch tente de faire le point sur l’état actuel des usages du numérique dans la recherche en sciences humaines. Les principaux acteurs institutionnels viennent présenter leurs projets d’infrastructures pour la période 2013 – 2016. Des chercheurs et des instituts de recherche, suisses et étrangers, livrent leurs réflexions et leurs expériences sur les usages des technologies de l’information dans les sciences historiques. La conférence s’articule autours de deux axes thématiques : — La première session se consacre aux questions d’infrastructures de recherche en sciences humaines, et aux politiques scientifiques y afférentes. Seront discutés les développements à venir des services de soutien à la recherche en Suisse et en Europe. — La deuxième session s’intéresse à l’intégration des nouveaux médias dans les sciences historiques. Seront abordés les progrès et les risques amenés par le tournant digital dans les pratiques de recherche et la communication scientifique. L’inscription se fait par le site web http://infoclio.ch/fr/inscription La participation est gratuite. Le délai d’inscription est fixé au 31 août 2011.
  • 5. Programme Vendredi 30 septembre 2011 9h00 Accueil 9h30 Introduction Monika Dommann ( Présidente de la commission infoclio.ch ) 9h45 – 12h30 Session 1 : Infrastructures digitales dans les sciences humaines Nouveaux médias, partage en ligne et pratiques de la recherche scientifique Olivier Glassey ( Université de Lausanne ) Les enjeux de l’information scientifique. Le point de vue de la CRUS Raymond Werlen ( Conférence des Recteurs des Universités Suisses CRUS ) Pause Förderung der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung durch die digitalen Technologien Jon Mathieu ( Universität Luzern, Nationaler Forschungsrat des SNF ) Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen: Verfahren, Aufbau und ihre Bedeutung für die Wissenschaftsgemeinschaft Katharina Eggenberger ( Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF ) ISIDORE : plateforme d’accès unifié aux données de la recherche en sciences humaines et sociales Stéphane Pouyllau ( Centre national de la recherche scientifique – TGE Adonis ) 12h30 – 13h30 Déjeuner 13h30 – 16h45 Session 2 : Technologies numériques dans les sciences historiques Régimes documentaires et tournant numérique: quelles conséquences pour les historiens? Bertrand Müller ( Université de Genève ) recensio.net: Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft Lilian Landes ( Bayerische Staatsbibliothek ) Historische Forschung und digitale Erschliessung von regionalen Quellen in der Schweiz und vergleichbaren Länder Christian Lüthi ( Universitätsbibliothek Bern ) Pause Sicherung des Zugangs zu audiovisuellen Quellen. Die Datenbank Memobase + Kurt Deggeller ( Memoriav ) Un an d’humanités digitales numériques à l’université de Lausanne François Vallotton et Claire Clivaz ( Université de Lausanne ) Dès 16h45 Apéritif