SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Dipl.-Ing. (FH) Stephan Rimpl, MBA
Filderhauptstrasse 142
D-70599 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 451 001-27
Fax: +49 (0)711 451 001-519
info@stz-epm.de | www.stz-epm.de
Fax-Antwort
Seminare für Professionals:
Praxisorientierter
Leichtbau in der
Produktentwicklung
01. - 02. Juni 2016
Steinbeis-Haus für Management und Technologie,
Stuttgart
Steinbeis ist weltweit im unternehmerischen Wissens-
und Technologietransfer aktiv. Zum Steinbeis-
Verbund gehören derzeit rund 1.000 Steinbeis-
Unternehmen sowie Kooperations- und Projekt-
partner in über 60 Ländern. Das Dienstleistungs-
portfolio der fachlich spezialisierten Steinbeis-
Unternehmen im Verbund umfasst Beratung,
Forschung & Entwicklung, Aus- und Weiterbildung
sowie Analysen & Expertisen für alle Management-
und Technologiefelder.
Ihren Sitz haben die Steinbeis-Unternehmen überwie-
gend an Forschungseinrichtungen, insbesondere
Hochschulen, die originäre Wissensquellen für
Steinbeis darstellen. Rund 6.000 Experten tragen zum
praxisnahen Transfer zwischen Wissenschaft und
Wirtschaft bei.
Dach des Steinbeis-Verbundes ist die 1971 ins Leben
gerufene Steinbeis-Stiftung, mit Sitz in Stuttgart.
www.steinbeis.de
Anmeldung zur Veranstaltung
Praxisorientierter Leichtbau in der
Produktentwicklung:
„Konstruktive Aufgabenstellungen im Einklang von
Berechnung und richtig eingesetzten
Fertigungstechnologien lösen“
in Stuttgart.
Anmeldung per Fax oder per Post an nebenstehende
Adresse.
Ja, ich nehme teil zum
Preis von € 1295,- zzgl. 19% MwSt.,
inkl. Tagungsunterlage, Pausengetränke – und speisen,
r am 01. – 02. Juni 2016 in Stuttgart
Name: W
Firma: W
W
Abteilung: W
Straße / Nr.: W
PLZ / Ort: W
Telefon: W
Email: W
Ort / Datum: W
Unterschrift:: W
Anmeldebestätigung:
Wir bestätigen Ihnen Ihre Anmeldung durch Zusendung unserer Auftragsbestätigung und
Rechnung. Sie erhalten von uns Hotelhinweise mit vergünstigten Konditionen. Die
Teilnehmergebühr wird spätestens zwei Wochen vor dem Seminartermin fällig. Bis zu drei
Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach, oder bei
Nichterscheinen des Teilnehmers, berechnen wir die gesamte Seminargebühr. Die
Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten
Teilnehmers oder eine Umbuchung auf weitere Termine oder Veranstaltungen möglich.
Stornogebühren aus der Reiseorganisation der Teilnehmer können vom Veranstalter nicht
erstattet werden. Für das Seminarangebot gültig, sind die jeweils aktuell unter www.stz-
epm.de veröffentlichten Seminarinformationen und Flyer. Wir behalten uns das Recht zur
kurzfristigen Änderung der jeweiligen Agenda und Termine vor.
Intensiv-Seminar
für den Verantwortlichen
in Produktentwicklung
und Konstruktion
Seminarinhalte Agenda Tag 1 Agenda Tag 2
Zum Thema:
Leichtbau kann viele Treiber haben: Geringerer Energie-
verbrauch, höhere Präzision, schnellere Bewegungen oder
höhere Nutzlasten sind erfüllbare Ziele. Wer seine Produkte
mir einer Gewichtsdiät optimieren möchte, muss vor allem
zwei Fähigkeit besitzen: Komplexität verstehen und gezielt auf
den Kundennutzen hin entwickeln. Gegenseitige Abhängig-
keiten aus Konstruktion, Fertigung, Mechanik und Kosten
erschweren dabei die Forderungen nach einem markt-
gerechten Leichtbau. Hier setzt das Seminar an und soll
sowohl einen Überblick verschaffen als auch durch
"Deepdives" Stolpersteine und innovative Potenziale
aufzeigen.
Seminarziel:
§ Sie erhalten einen Überblick über Leichtbaustrategien,
Materialien und vermarktbaren Kundennutzen in der
Produktentwicklung. Die übergeordnete Rolle der
Schnittstelle aus Produkt- und Prozessentwicklung wird
herausgearbeitet und anhand von Beispielen unterstrichen.
Grundlagen in der Konstruktion, Berechnung und Prozess-
entwicklung befähigen zum Navigieren in der Welt des
Faserverbundleichtbaus und darüber hinaus.
Zielgruppe:
n Geschäftsführer/innen
n Technische Führungskräfte
n Ingenieur/innen
09.00 Begrüßung und Einführung:
Faserverbundintensiver Leichtbau – Markt,
Fertigung und Produkt synchronisieren.
n Leichtbaupotenzial erkennen und bewerten
n Treiber und Hemmnisse
n Anwendungsbeispiele
10.00 Kaffeepause
10.15 Der Businesscase „Leichtbau“
n Marktentwicklung & -positionierung
n Erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickeln
12.30 Mittagspause
13.00 Entwickeln von Leichtbauprodukten
n Materialauswahl anhand von
Werkstoffeigenschaften
n Leichtbaustrategien und Bauweisen
n Leichtbaugerechte Fügetechnik im Multi-Material
Design
n Aktuelle Anwendungsbeispiele
15.15 Kaffeepause
15.30 Marktgerechte Fertigung mit
Faserverbundwerkstoffen: Flexibel und
hochqualitativ
n Überblick zu Fertigungsverfahren für
Faserverbundwerkstoffe
n Strategische Auswahl von Verfahren mit
«TechMatch»
n Schwerpunkt automatisiertes Preforming für
komplexe RTM Bauteile: Materialcharakterisierung,
Simulationsmodelle, Prozessentwicklung
17.00 Ausklang des Seminartages
09.00 Konstruktion und Berechnung von
Faserverbundbauteilen – Komplexität über
aussagekräftige Materialbeschreibungen,
Simulationsmodelle und Tools meistern
n Berechnung und Optimierung: Grundlagen und
Methoden
10.00 Kaffeepause
10.15 Laminatentwurf und Berechnung
n Faser- und Matrixeigenschaften
n Klassische Laminattheorie
n Versagensarten und -modelle
12.30 Mittagspause
13.00 Materialcharakterisierung, Kennwertermittlung
und Qualitätssicherung
n Steifigkeits-, Festigkeits- und Schädigungsmodelle
n Drapiersimulation und automatisierte
Qualitätssicherung
15.15 Kaffeepause
15.00 Leichtbau durch Additive Manufacturing:
Ungesehenes erschaffen
n Überblick Fertigungsverfahren und
Anwendungsfälle
n Freiheitsgrade der Gestaltung
n Integration von Funktionen
n Abgrenzung von Potenzialen und Risiken im
Leichtbau
17.00 Ausklang des Seminars
Die Referenten:
n Dr.-Ing. Farbod Nosrat Nezami
Gründer von CIKONI composites innovation
- Experte für Faserverbundleichtbau (u.a. bei
Mercedes-Benz)
- Veranstalter der Fachtagung Composite
Umformung compoFORM
n Dipl.-Ing. Jan-Philipp Fuhr
Gründer von CIKONI composites innovation
- Experte für Berechnungsmethoden für
Faserverbundleichtbau (u.a. bei Audi)
n Dipl.-Ing. Diego Schierle
Gründer von CIKONI composites innovation
- Experte Leichtbaukonzepte und Bauweisen (u.a.
beim DLR)

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Seminar: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung

Seminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der FertigungSeminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der Fertigung
stzepm
 
Handout aurelis
Handout aurelisHandout aurelis
Handout aurelis
Sebastian Schäfer
 
Seminar: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
Seminar: Erstellung normgerechter Technischer ZeichnungenSeminar: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
Seminar: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
stzepm
 
Sagar manjarekar Lebenslauf GER
Sagar manjarekar Lebenslauf GERSagar manjarekar Lebenslauf GER
Sagar manjarekar Lebenslauf GER
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
 
Imagebroschuere Steinbeis Transferzentrum Entwicklung Produktion und Manageme...
Imagebroschuere Steinbeis Transferzentrum Entwicklung Produktion und Manageme...Imagebroschuere Steinbeis Transferzentrum Entwicklung Produktion und Manageme...
Imagebroschuere Steinbeis Transferzentrum Entwicklung Produktion und Manageme...
stzepm
 
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
RODIAS GmbH
 
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Obsoleszenzmanagement
ObsoleszenzmanagementObsoleszenzmanagement
Obsoleszenzmanagement
Bjoern Bartels
 
IBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
IBS QMS:expertenkreis 2015 in LeipzigIBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
IBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
Tanja Böttcher
 
Resume mit CV TBreidbach 20151115
Resume mit CV TBreidbach 20151115Resume mit CV TBreidbach 20151115
Resume mit CV TBreidbach 20151115
Thomas Breidbach
 
Smart Product & Process Engineering Minds 2013
Smart Product & Process Engineering Minds 2013Smart Product & Process Engineering Minds 2013
Smart Product & Process Engineering Minds 2013
Maria Willamowius
 
Big Data Minds 2013 - Main PR
Big Data Minds 2013 - Main PRBig Data Minds 2013 - Main PR
Big Data Minds 2013 - Main PR
Maria Willamowius
 
Bau-Branche: Differenzieren oder verlieren
Bau-Branche: Differenzieren oder verlierenBau-Branche: Differenzieren oder verlieren
Bau-Branche: Differenzieren oder verlieren
Roland Schegg
 
Vortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-Studie
Vortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-StudieVortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-Studie
Vortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-Studie
RSM Germany
 
ener.CON DACH 2013
ener.CON DACH 2013ener.CON DACH 2013
ener.CON DACH 2013
Maria Willamowius
 
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
RasterpunktGmbH
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
MCP Deutschland GmbH
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
dankl+partner consulting gmbh
 
Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018 Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018
Stefan Mueller-Schleipen
 
Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020
Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020
Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020
Bjoern Bartels
 

Ähnlich wie Seminar: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung (20)

Seminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der FertigungSeminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der Fertigung
 
Handout aurelis
Handout aurelisHandout aurelis
Handout aurelis
 
Seminar: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
Seminar: Erstellung normgerechter Technischer ZeichnungenSeminar: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
Seminar: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
 
Sagar manjarekar Lebenslauf GER
Sagar manjarekar Lebenslauf GERSagar manjarekar Lebenslauf GER
Sagar manjarekar Lebenslauf GER
 
Imagebroschuere Steinbeis Transferzentrum Entwicklung Produktion und Manageme...
Imagebroschuere Steinbeis Transferzentrum Entwicklung Produktion und Manageme...Imagebroschuere Steinbeis Transferzentrum Entwicklung Produktion und Manageme...
Imagebroschuere Steinbeis Transferzentrum Entwicklung Produktion und Manageme...
 
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
 
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
 
Obsoleszenzmanagement
ObsoleszenzmanagementObsoleszenzmanagement
Obsoleszenzmanagement
 
IBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
IBS QMS:expertenkreis 2015 in LeipzigIBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
IBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
 
Resume mit CV TBreidbach 20151115
Resume mit CV TBreidbach 20151115Resume mit CV TBreidbach 20151115
Resume mit CV TBreidbach 20151115
 
Smart Product & Process Engineering Minds 2013
Smart Product & Process Engineering Minds 2013Smart Product & Process Engineering Minds 2013
Smart Product & Process Engineering Minds 2013
 
Big Data Minds 2013 - Main PR
Big Data Minds 2013 - Main PRBig Data Minds 2013 - Main PR
Big Data Minds 2013 - Main PR
 
Bau-Branche: Differenzieren oder verlieren
Bau-Branche: Differenzieren oder verlierenBau-Branche: Differenzieren oder verlieren
Bau-Branche: Differenzieren oder verlieren
 
Vortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-Studie
Vortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-StudieVortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-Studie
Vortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-Studie
 
ener.CON DACH 2013
ener.CON DACH 2013ener.CON DACH 2013
ener.CON DACH 2013
 
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
Rasterpunkt GmbH: Schulungskalender Output Management Solutions
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2015
 
Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018 Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018
 
Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020
Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020
Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020
 

Kürzlich hochgeladen

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 

Seminar: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung

  • 1. Dipl.-Ing. (FH) Stephan Rimpl, MBA Filderhauptstrasse 142 D-70599 Stuttgart Fon: +49 (0)711 451 001-27 Fax: +49 (0)711 451 001-519 info@stz-epm.de | www.stz-epm.de Fax-Antwort Seminare für Professionals: Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung 01. - 02. Juni 2016 Steinbeis-Haus für Management und Technologie, Stuttgart Steinbeis ist weltweit im unternehmerischen Wissens- und Technologietransfer aktiv. Zum Steinbeis- Verbund gehören derzeit rund 1.000 Steinbeis- Unternehmen sowie Kooperations- und Projekt- partner in über 60 Ländern. Das Dienstleistungs- portfolio der fachlich spezialisierten Steinbeis- Unternehmen im Verbund umfasst Beratung, Forschung & Entwicklung, Aus- und Weiterbildung sowie Analysen & Expertisen für alle Management- und Technologiefelder. Ihren Sitz haben die Steinbeis-Unternehmen überwie- gend an Forschungseinrichtungen, insbesondere Hochschulen, die originäre Wissensquellen für Steinbeis darstellen. Rund 6.000 Experten tragen zum praxisnahen Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft bei. Dach des Steinbeis-Verbundes ist die 1971 ins Leben gerufene Steinbeis-Stiftung, mit Sitz in Stuttgart. www.steinbeis.de Anmeldung zur Veranstaltung Praxisorientierter Leichtbau in der Produktentwicklung: „Konstruktive Aufgabenstellungen im Einklang von Berechnung und richtig eingesetzten Fertigungstechnologien lösen“ in Stuttgart. Anmeldung per Fax oder per Post an nebenstehende Adresse. Ja, ich nehme teil zum Preis von € 1295,- zzgl. 19% MwSt., inkl. Tagungsunterlage, Pausengetränke – und speisen, r am 01. – 02. Juni 2016 in Stuttgart Name: W Firma: W W Abteilung: W Straße / Nr.: W PLZ / Ort: W Telefon: W Email: W Ort / Datum: W Unterschrift:: W Anmeldebestätigung: Wir bestätigen Ihnen Ihre Anmeldung durch Zusendung unserer Auftragsbestätigung und Rechnung. Sie erhalten von uns Hotelhinweise mit vergünstigten Konditionen. Die Teilnehmergebühr wird spätestens zwei Wochen vor dem Seminartermin fällig. Bis zu drei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach, oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers, berechnen wir die gesamte Seminargebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers oder eine Umbuchung auf weitere Termine oder Veranstaltungen möglich. Stornogebühren aus der Reiseorganisation der Teilnehmer können vom Veranstalter nicht erstattet werden. Für das Seminarangebot gültig, sind die jeweils aktuell unter www.stz- epm.de veröffentlichten Seminarinformationen und Flyer. Wir behalten uns das Recht zur kurzfristigen Änderung der jeweiligen Agenda und Termine vor. Intensiv-Seminar für den Verantwortlichen in Produktentwicklung und Konstruktion
  • 2. Seminarinhalte Agenda Tag 1 Agenda Tag 2 Zum Thema: Leichtbau kann viele Treiber haben: Geringerer Energie- verbrauch, höhere Präzision, schnellere Bewegungen oder höhere Nutzlasten sind erfüllbare Ziele. Wer seine Produkte mir einer Gewichtsdiät optimieren möchte, muss vor allem zwei Fähigkeit besitzen: Komplexität verstehen und gezielt auf den Kundennutzen hin entwickeln. Gegenseitige Abhängig- keiten aus Konstruktion, Fertigung, Mechanik und Kosten erschweren dabei die Forderungen nach einem markt- gerechten Leichtbau. Hier setzt das Seminar an und soll sowohl einen Überblick verschaffen als auch durch "Deepdives" Stolpersteine und innovative Potenziale aufzeigen. Seminarziel: § Sie erhalten einen Überblick über Leichtbaustrategien, Materialien und vermarktbaren Kundennutzen in der Produktentwicklung. Die übergeordnete Rolle der Schnittstelle aus Produkt- und Prozessentwicklung wird herausgearbeitet und anhand von Beispielen unterstrichen. Grundlagen in der Konstruktion, Berechnung und Prozess- entwicklung befähigen zum Navigieren in der Welt des Faserverbundleichtbaus und darüber hinaus. Zielgruppe: n Geschäftsführer/innen n Technische Führungskräfte n Ingenieur/innen 09.00 Begrüßung und Einführung: Faserverbundintensiver Leichtbau – Markt, Fertigung und Produkt synchronisieren. n Leichtbaupotenzial erkennen und bewerten n Treiber und Hemmnisse n Anwendungsbeispiele 10.00 Kaffeepause 10.15 Der Businesscase „Leichtbau“ n Marktentwicklung & -positionierung n Erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickeln 12.30 Mittagspause 13.00 Entwickeln von Leichtbauprodukten n Materialauswahl anhand von Werkstoffeigenschaften n Leichtbaustrategien und Bauweisen n Leichtbaugerechte Fügetechnik im Multi-Material Design n Aktuelle Anwendungsbeispiele 15.15 Kaffeepause 15.30 Marktgerechte Fertigung mit Faserverbundwerkstoffen: Flexibel und hochqualitativ n Überblick zu Fertigungsverfahren für Faserverbundwerkstoffe n Strategische Auswahl von Verfahren mit «TechMatch» n Schwerpunkt automatisiertes Preforming für komplexe RTM Bauteile: Materialcharakterisierung, Simulationsmodelle, Prozessentwicklung 17.00 Ausklang des Seminartages 09.00 Konstruktion und Berechnung von Faserverbundbauteilen – Komplexität über aussagekräftige Materialbeschreibungen, Simulationsmodelle und Tools meistern n Berechnung und Optimierung: Grundlagen und Methoden 10.00 Kaffeepause 10.15 Laminatentwurf und Berechnung n Faser- und Matrixeigenschaften n Klassische Laminattheorie n Versagensarten und -modelle 12.30 Mittagspause 13.00 Materialcharakterisierung, Kennwertermittlung und Qualitätssicherung n Steifigkeits-, Festigkeits- und Schädigungsmodelle n Drapiersimulation und automatisierte Qualitätssicherung 15.15 Kaffeepause 15.00 Leichtbau durch Additive Manufacturing: Ungesehenes erschaffen n Überblick Fertigungsverfahren und Anwendungsfälle n Freiheitsgrade der Gestaltung n Integration von Funktionen n Abgrenzung von Potenzialen und Risiken im Leichtbau 17.00 Ausklang des Seminars Die Referenten: n Dr.-Ing. Farbod Nosrat Nezami Gründer von CIKONI composites innovation - Experte für Faserverbundleichtbau (u.a. bei Mercedes-Benz) - Veranstalter der Fachtagung Composite Umformung compoFORM n Dipl.-Ing. Jan-Philipp Fuhr Gründer von CIKONI composites innovation - Experte für Berechnungsmethoden für Faserverbundleichtbau (u.a. bei Audi) n Dipl.-Ing. Diego Schierle Gründer von CIKONI composites innovation - Experte Leichtbaukonzepte und Bauweisen (u.a. beim DLR)