SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Pressemitteilung                                                  DeutscherWanderverband




                                     Einheitliche Ausbildung der Wanderführer – Deutscher
                                     Wanderverband und staatliche Umweltakademien
                                     (BANU) kooperieren
                                     Der Deutsche Wanderverband und die staatlichen Umweltakademien
                                     haben im Juli 2010 eine Zusammenarbeit bei der Ausbildung von
           Pressemitteilung 17       Wanderführern beschlossen. Damit soll die Ausbildung zum
            Kooperation BANU         „Wanderführer“ durch die deutschen Gebirgs- und Wandervereine
           Kassel, 20.07.2010        mit der Ausbildung zum „Natur- und Landschaftsführer“ durch die
                                     staatlichen Umweltakademien gleichgestellt werden.
                                     „Durch diese Vereinbarung können wir noch mehr Menschen auf
                                     geführten Wanderungen spannende Naturerlebnisse und Umwelt-
       Deutscher Wanderverband       bildungsangebote bieten“, sagt Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident
     Wilhelmshöher Allee 157-159     des Deutschen Wanderverbandes (DWV). Er hat mit Claus-Peter
                    34121 Kassel     Hutter, Leiter der Akademie für Natur- und Umweltschutz, Baden-
        Telefon 05 61 / 9 38 73 -0   Württemberg, die Rahmenvereinbarung am 12.7.2010 in Stuttgart
       Telefax 05 61 / 9 38 73 -10
                                     unterschrieben.
        info@wanderverband.de
         www.wanderverband.de        Über eine lange Zeit war die Ausbildung von Wanderführern die
www.wanderbares-deutschland.de       Domäne der Wandervereine. Seit 2005 haben die staatlichen Umwelt-
                                     akademien und andere Träger eine Ausbildung zum „zertifizierten
                                     Natur- und Landschaftsführer“ angeboten. Die Ausbildung zum
                                     Landschaftsführer umfasst 80 Unterrichtsstunden, die Ausbildung
                                     zum Wanderführer 60-120 Stunden. In bestimmten Schutzgebieten
                                     durften bisher nur zertifizierte Landschaftsführer Gruppen führen,
                                     aber keine zertifizierten Wanderführer. Der Deutsche Wanderverband
                                     und seine Mitgliedsvereine haben beschlossen, ab dem 1.1.2011 in
                                     allen Regionen die Ausbildungsstunden auf 80 zu erhöhen und einige
                                     Inhalte der Landschaftsführer-Ausbildung zu übernehmen. Dadurch
                                     erkennt der „Bundesarbeitskreis staatlicher Bildungsstätten im Natur-
                                     und Umweltschutz“ (BANU) nun die Ausbildung der deutschen
                                     Gebirgs- und Wandervereine als gleichwertig mit der Ausbildung zum
                                     Landschaftsführer an. Ausgebildete Landschaftsführer wiederum
                                     können nun bei den deutschen Gebirgs- und Wandervereinen an
                                     weiterführenden Lehrgängen, wie der Ausbildung zum Gesundheits-
                                     wanderführer, teilnehmen.


                                                                  Seite 1 von 2
Seite 2 von 2



           Pressemitteilung 17       Die staatlichen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz und die
            Kooperation BANU         Wandervereine sind förderal organisiert. Daher sollen nun in den ein-
           Kassel, 20.07.2010        zelnen Bundesländern die Landesorganisationen beziehungsweise
                                     Gebietsvereine des Deutschen Wanderverbandes mit den BANU-
                                     Einrichtungen Kooperationsverträge schließen. „In den ersten Bun-
                                     desländern sind wir bereits auf einem guten Weg, um den Rahmen-
                                     vertrag zwischen DWV und BANU auf Landesebene umzusetzen“,
                                     so Dr. Rauchfuß.
                                     Die Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg, getragen vom
       Deutscher Wanderverband
     Wilhelmshöher Allee 157-159
                                     Schwarzwaldverein und Schwäbischen Albverein, hat seit zwei Jahren
                    34121 Kassel     die neuen Lehrgangsinhalte Tourismus, Kommunikation und
        Telefon 05 61 / 9 38 73 -0   Führungsdidaktik sowie Natur- und Erlebnispädagogik in ihre Aus-
       Telefax 05 61 / 9 38 73 -10   bildungen aufgenommen. Gunter Schön, Hauptfachwart für Wandern
        info@wanderverband.de
                                     im Deutschen Wanderverband, sagt: „Unsere Erfahrungen in Baden-
         www.wanderverband.de
www.wanderbares-deutschland.de
                                     Württemberg zeigen, dass wir mit der neuen Ausbildung auch neue
                                     Interessenten für die ehrenamtliche Arbeit der Wandervereine
                                     gewinnen können.“
                                     Die Rahmenvereinbarung gibt Hinweise zur Durchführung von Lehr-
                                     gängen zum zertifizierten Landschaftsführer. Sie regelt Inhalt und
                                     Ablauf der Kooperation und ist abgestimmt mit den weiteren
                                     Kooperationspartnern der BANU: Europarc Deutschland, Verband
                                     Deutscher Naturparke (VDN), Bundesverband Naturwacht e.V.,
                                     Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Deutschland e.V.
                                     (ANU).

                                     Pressekontakt:
                                     Deutscher Wanderverband
                                     Ingo Seifert-Rösing
                                     Tel. (05 61) 9 38 73-14
                                     E-Mail: i.seifert@wanderverband.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Kelsey M. Resume
Kelsey M. ResumeKelsey M. Resume
Kelsey M. Resume
kmcinto1
 
SAP ERP Industry verticals
SAP ERP Industry verticalsSAP ERP Industry verticals
SAP ERP Industry verticals
Multisoft Virtual Academy
 
Samza memory capacity_2015_ieee_big_data_data_quality_workshop
Samza memory capacity_2015_ieee_big_data_data_quality_workshopSamza memory capacity_2015_ieee_big_data_data_quality_workshop
Samza memory capacity_2015_ieee_big_data_data_quality_workshop
Tao Feng
 
27 jan 2012[1]
27 jan 2012[1]27 jan 2012[1]
27 jan 2012[1]
Biblioteca Escolar Aeob
 
[Poland] SecOps live cooking with OWASP appsec tools
[Poland] SecOps live cooking with OWASP appsec tools[Poland] SecOps live cooking with OWASP appsec tools
[Poland] SecOps live cooking with OWASP appsec tools
OWASP EEE
 
SamzaSQL QCon'16 presentation
SamzaSQL QCon'16 presentationSamzaSQL QCon'16 presentation
SamzaSQL QCon'16 presentation
Yi Pan
 
Digital presence
Digital presenceDigital presence
Digital presence
Sanna Jennifer Lindberg
 

Andere mochten auch (8)

Orientação aos banhistas
Orientação aos banhistasOrientação aos banhistas
Orientação aos banhistas
 
Kelsey M. Resume
Kelsey M. ResumeKelsey M. Resume
Kelsey M. Resume
 
SAP ERP Industry verticals
SAP ERP Industry verticalsSAP ERP Industry verticals
SAP ERP Industry verticals
 
Samza memory capacity_2015_ieee_big_data_data_quality_workshop
Samza memory capacity_2015_ieee_big_data_data_quality_workshopSamza memory capacity_2015_ieee_big_data_data_quality_workshop
Samza memory capacity_2015_ieee_big_data_data_quality_workshop
 
27 jan 2012[1]
27 jan 2012[1]27 jan 2012[1]
27 jan 2012[1]
 
[Poland] SecOps live cooking with OWASP appsec tools
[Poland] SecOps live cooking with OWASP appsec tools[Poland] SecOps live cooking with OWASP appsec tools
[Poland] SecOps live cooking with OWASP appsec tools
 
SamzaSQL QCon'16 presentation
SamzaSQL QCon'16 presentationSamzaSQL QCon'16 presentation
SamzaSQL QCon'16 presentation
 
Digital presence
Digital presenceDigital presence
Digital presence
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

PM_17_DWV_BANU.pdf

  • 1. Pressemitteilung DeutscherWanderverband Einheitliche Ausbildung der Wanderführer – Deutscher Wanderverband und staatliche Umweltakademien (BANU) kooperieren Der Deutsche Wanderverband und die staatlichen Umweltakademien haben im Juli 2010 eine Zusammenarbeit bei der Ausbildung von Pressemitteilung 17 Wanderführern beschlossen. Damit soll die Ausbildung zum Kooperation BANU „Wanderführer“ durch die deutschen Gebirgs- und Wandervereine Kassel, 20.07.2010 mit der Ausbildung zum „Natur- und Landschaftsführer“ durch die staatlichen Umweltakademien gleichgestellt werden. „Durch diese Vereinbarung können wir noch mehr Menschen auf geführten Wanderungen spannende Naturerlebnisse und Umwelt- Deutscher Wanderverband bildungsangebote bieten“, sagt Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident Wilhelmshöher Allee 157-159 des Deutschen Wanderverbandes (DWV). Er hat mit Claus-Peter 34121 Kassel Hutter, Leiter der Akademie für Natur- und Umweltschutz, Baden- Telefon 05 61 / 9 38 73 -0 Württemberg, die Rahmenvereinbarung am 12.7.2010 in Stuttgart Telefax 05 61 / 9 38 73 -10 unterschrieben. info@wanderverband.de www.wanderverband.de Über eine lange Zeit war die Ausbildung von Wanderführern die www.wanderbares-deutschland.de Domäne der Wandervereine. Seit 2005 haben die staatlichen Umwelt- akademien und andere Träger eine Ausbildung zum „zertifizierten Natur- und Landschaftsführer“ angeboten. Die Ausbildung zum Landschaftsführer umfasst 80 Unterrichtsstunden, die Ausbildung zum Wanderführer 60-120 Stunden. In bestimmten Schutzgebieten durften bisher nur zertifizierte Landschaftsführer Gruppen führen, aber keine zertifizierten Wanderführer. Der Deutsche Wanderverband und seine Mitgliedsvereine haben beschlossen, ab dem 1.1.2011 in allen Regionen die Ausbildungsstunden auf 80 zu erhöhen und einige Inhalte der Landschaftsführer-Ausbildung zu übernehmen. Dadurch erkennt der „Bundesarbeitskreis staatlicher Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz“ (BANU) nun die Ausbildung der deutschen Gebirgs- und Wandervereine als gleichwertig mit der Ausbildung zum Landschaftsführer an. Ausgebildete Landschaftsführer wiederum können nun bei den deutschen Gebirgs- und Wandervereinen an weiterführenden Lehrgängen, wie der Ausbildung zum Gesundheits- wanderführer, teilnehmen. Seite 1 von 2
  • 2. Seite 2 von 2 Pressemitteilung 17 Die staatlichen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz und die Kooperation BANU Wandervereine sind förderal organisiert. Daher sollen nun in den ein- Kassel, 20.07.2010 zelnen Bundesländern die Landesorganisationen beziehungsweise Gebietsvereine des Deutschen Wanderverbandes mit den BANU- Einrichtungen Kooperationsverträge schließen. „In den ersten Bun- desländern sind wir bereits auf einem guten Weg, um den Rahmen- vertrag zwischen DWV und BANU auf Landesebene umzusetzen“, so Dr. Rauchfuß. Die Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg, getragen vom Deutscher Wanderverband Wilhelmshöher Allee 157-159 Schwarzwaldverein und Schwäbischen Albverein, hat seit zwei Jahren 34121 Kassel die neuen Lehrgangsinhalte Tourismus, Kommunikation und Telefon 05 61 / 9 38 73 -0 Führungsdidaktik sowie Natur- und Erlebnispädagogik in ihre Aus- Telefax 05 61 / 9 38 73 -10 bildungen aufgenommen. Gunter Schön, Hauptfachwart für Wandern info@wanderverband.de im Deutschen Wanderverband, sagt: „Unsere Erfahrungen in Baden- www.wanderverband.de www.wanderbares-deutschland.de Württemberg zeigen, dass wir mit der neuen Ausbildung auch neue Interessenten für die ehrenamtliche Arbeit der Wandervereine gewinnen können.“ Die Rahmenvereinbarung gibt Hinweise zur Durchführung von Lehr- gängen zum zertifizierten Landschaftsführer. Sie regelt Inhalt und Ablauf der Kooperation und ist abgestimmt mit den weiteren Kooperationspartnern der BANU: Europarc Deutschland, Verband Deutscher Naturparke (VDN), Bundesverband Naturwacht e.V., Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Deutschland e.V. (ANU). Pressekontakt: Deutscher Wanderverband Ingo Seifert-Rösing Tel. (05 61) 9 38 73-14 E-Mail: i.seifert@wanderverband.de